Teil 1 - Akzente

akzente.net

Teil 1 - Akzente

SOMMER 2013

Magazin

zur Salzburger Jugendkarte

Festivalsommer

On the Rocks, Electric Love & Stuck! – deine Events in Salzburg

Good Morning USA

On Tour mit Been Obscene

Jobben im Ausland

So leicht geht‘s!

Deine Outdoor-abenteuer warten

Adrenalinkicks

Dein

S-Pass

Vorteilsguide

1


SCHON

KONTAKTLOS

GEQUICKT?

Demner, Merlicek & Bergmann

QUICK’S DIR! SCHNELL, SICHER

UND KONTAKTLOS BEZAHLEN.

MIT DEM NEUEN QUICK.

Hol dir jetzt

deine Quick

Wertkarte!

Beim kontaktlosen Bezahlen halten Sie Ihre Quick Wertkarte an das PayLife Terminal:

„Piep“ – und schon haben Sie bezahlt. Einfach ohne PIN-Code, in weniger als einer

Sekunde. Überall in Österreich, wo Sie das Quick Logo und das Kontaktlos-Zeichen sehen.

Holen Sie sich Ihre Quick Wertkarte direkt bei PayLife, bei Thalia oder im Online Shop.

Alle Infos auf www.quick.at. Übrigens: Das neue Quick gibt es schon bald auf Ihrer

Maestro Bankomatkarte.

PayLife. Bringt Leben in Ihre Kasse.


Einmal S-Pass, bitte!

34.764 Mädchen und Burschen haben ihn schon in der Tasche – den S-Pass, Salzburgs Jugendkarte

im praktischen Scheckkartenformat. Was bringt’s? Einen praktischen Altersnachweis,

viele S-Pass Ermäßigungen bei über 450 Partnern im Bundesland Salzburg und

über 1.000 in Österreich ... schon geil, oder?

Deine Vorteile

Topaktuell findest du alle Partner auf www.s-pass.at

Dein Reisebegleiter

Wenn du im Ausland unterwegs bist, achte auf das

EYCA-Logo. Europaweit warten unglaubliche 80.000

Vergünstigungen in 40 Ländern auf dich!

Infos: www.jugendkarte.at, www.eyca.org

Deine gewinne

Gratis auf ein Festival, ins Kino, ins Konzert, zum

Führerschein oder sonst wohin? Geht alles! Damit du

kein Gewinnspiel übersiehst: gleich unverbindlich

anmelden für den S-Pass-Newsletter:

www.s-pass.at > Newsabo

Haben wollen? So geht’s

1. Ruckzuck online anmelden auf

www.s-pass.at/anmeldung

2. Oder reinschaun in der akzente Jugendinfo am

Anton-Neumayr-Platz 3 (Wer kein Passbild zur Hand

hat: wir shooten auch vor Ort! :-)). Wir versorgen

dich mit allen Infos und dem Bestellformular!

Dein S-Pass läuft bald aus?

Einfach schnell verlängern, schicke uns am besten ein

E-Mail an s-pass@s-pass.at (Betreff: Verlängerung),

wir geben dir Bescheid, wie du einfach und bequem

zu deiner neuen Karte kommst.

www.s-pass.at

Jugendkarte.Salzburg

impressum:

Herausgeber & Eigentümer: akzente Salzburg – Initiativen für junge Leute!

Glockengasse 4c, 5020 Salzburg, Tel: 0662/84 92 91, office@akzente.net,

www.akzente.net

Redaktion: Karo Hosp, Kerstin Schnitzhofer

Mitarbeiterinnen dieser ausgabe: Marietta Oberrauch, Walter Knoglinger,

Stéphan Allanic, Franz Waggerl, Marika Zwidl, Paul Freh

Druck- und Satzfehler vorbehalten!

Fotos: Kerstin Schnitzhofer, Marietta Oberrauch, Max Borchard,

Andreas Schattauer, Martin Leixnering, Salzburger Nachrichten,

Shutterstock, Been Obscene, Rockhouse Salzburg, akzente Jugendinfo,

Red Bull/GEPA, Steve Gullick, SalzburgerLand Tourismus,

Bergsteigerschule SalzburgAlpin, Veranstalter

Coverfoto: Rene Huemer

Grafik & Illustration: Yvonne Nicko

Druck: Laber Druck

salzburg

Im Auftrag des Landesjugendreferates

akzente Salzburg wird unterstützt von:


EinE nEuE LiEBE

ELEkTRiSiERT SaLzBuRg

Salzburg hat wieder ein großes Festival. Von 12. bis 14. Juli

versammelt sich die Elite der elektronischen Musik auf dem Salzburg Ring

und feiert die Premiere des neuen Electric Love Festivals!

Seit das Frequency nach St. Pölten

übersiedelt ist, blieb es um den

Salzburg Ring musikalisch lange

still. Viel zu lang! Und viel zu still!

Das dachten sich die drei Salzburger

Manuel Reifenauer, Thomas

Priewasser und Tim Moser – und

heckten ganz einfach eine neue

Festivalidee aus.

David Guetta, Hardwell & Co.

Von 12. bis 14. Juli wird das erste

Electric Love Festival mit frischen

Beats und coolen Vibes das legendäre

Open-Air-Gelände vor den

Toren Salzburgs aus dem Dornröschenschlaf

wecken. Und das

dürfte mit Acts wie dem französischen

DJ-Superstar David Guetta

(spielt in Salzburg die einzige

Show Österreichs), dem House-

Meister Hardwell, den australischen

Electronic-Zwillingen Nervo

oder dem angesagten Duo Moonbootica

auch nicht weiter schwer

fallen.

Mit dabei sind auch die beiden

Belgier Dimitri Vegas & Like Mike,

die im Moment alle Beliebtheits-

Votings im Netz anführen, der

populäre Techno-Österreicher

Steve Looney und die beiden

Salzburger Dubstep Heroes West

MB. Insgesamt mehr als 40 weltbekannte

DJs aus Amerika, Australien,

Asien und Europa werden

auf vier Bühnen auflegen und für

elektrisierende Stimmung sorgen

– darunter auch Nicky Romero,

Steve Angello, Chuckie, Nari &

Milani, Joachim Garraud, F.O.O.L,

Padre El Ferenco, Krewella, Dyro,

Trolley Snatcher, DJ Pele und viele

mehr.

Außergewöhnliches verspricht

auch das Bühnendesign: Als Vorbild

für Electric Love dient das

belgische Tomorrowland-Festival,

dessen fantasievolle Bühnen

jedes Jahr Fans aus aller Welt

anlocken.

Aber bitte mit Camping!

Was bei einem Festival dieser

Größe nicht fehlen darf: Ein Campingplatz.

Deshalb verwandeln

sich die Wiesen rund um den

Salzburg Ring in ein feines Camping-Gelände,

ausgestattet mit

Duschen, WC, einem eigenen, auf

Campingbedürfnisse adaptierten

Supermarkt und einer eigenen

Bühne (der Greenfield Stage).

Außderdem gibt’s eine eigene

BBQ Area.

S-PaSS VORTEiL: Für S-Pass

Mitglieder gibt‘s die Festivaltickets

zum ermäßigten Preis (ohne

Vorverkaufsgebühr) EXKLUSIV

in der akzente Jugendinfo am

Anton-Neumayr-Platz 3 (neben

dem Haus der Natur), jeweils

Mo – Fr von 12.30 bis 17.30 Uhr!

Line-Up und alle Infos unter:

www.electriclove.at

2


david_guetta

dimitri_vegas_like_mike

hardwell

nervo

moonbootica

3


DER STEinBRuch ROckT!

On ThE ROckS FESTiVaL 2013

Im alten Steinbruch bei Golling fängt es am 19. und 20. Juli

wieder richtig zu beben an. Verantwortlich dafür sind keine donnernden

Maschinen, sondern 48 Stunden voller Musik, camping & Party.

Die Zutaten für dieses feine Festival an

der Salzach bei Golling sind einfach: Entspannte

Atmosphäre, nette Leute und hervorragende

Musik! Und das Ganze noch auf

einem einzigartigen Gelände.

Zwei Tage lang rocken internationale sowie

nationale MusikerInnen unter der Flugdachhalle

am Gollinger Steinbruch. Dass es

auf und vor der Bühne ordentlich abgeht,

dafür sorgen das schwedische Duo Reptile

Youth, bekannt für ihre exzessiven Auftritte

und unglaublichen Live-Shows – mit

dabei natürlich ihr neues Album. Gegen

den Indie-Einheitsbrei treten Ra Ra Riot

an. OK KID aus Köln erzählen Geschichten

einer Generation zwischen den Stühlen.

Deadnote.Danse gießen ihre Leidenschaft

in Musik und bei Parasol Caravan werden

die Verstärker bis zur ultimativen Soundschmelze

gepusht, die Gitarren bis zum

Abwinken verzerrt und bis zur Erschöpfung

in die Drums gehaut. Und ebenfalls für

geniale Festivalstimmung sorgen die Salzburger

Stoner-Rocker Been Obscene.

LinE-uP

Reptile Youth, Been Obscene, Ra Ra Riot,

OK KID, Parasol Caravan, Viech,

Sado Maso Guitar Club, Deadnote.Danse,

Julian Nantes, …

Aftershow: WestMB

TiPP: Es gibt einen Campingplatz!

S-PASS-VoRtEIL: Ermäßigung beim Kauf

einer Tageskarte an der Abendkasse!

www.therocks.at

julian_nantes

reptile_youth

4


viech

© Max Borchard, Andreas Schattauer

5


Salzburg freut sich – und zwar auf aufregende tage

mit junger Musik zwischen Pop und avantgarde!

Von 2. bis 3. august 2013 im Rockhouse.

Keine Einschränkungen. Was zählt ist herausragende Musik.

Und diese Vorgabe verspricht eine wilde Kombination aus

hochkarätigen internationalen Newcomern, etablierten

Popgrößen, frischen österreichischen Acts und jeder Menge

DJs. Mit dabei: Totally Enormous Extinct Dinosaurs, Austra,

Swim Deep, Rangleklods, HVOB, S O H N, MØ, Hufschlag &

Braun, Mountains Lead Nowhere u. v. a.

Auf was freuen sich MusikerInnen, Fans und KritikerInnen

beim heurigen Stuck! Festival ganz besonders?

Mountains Lead nowhere,

newcomer-Band aus

Salzburg

(am 02.08. am Stuck!)

Wir freuen uns sehr, beim diesjährigen

Stuck! Festival dabei zu

sein und mit so vielen großartigen

Künstlern gemeinsam auf der

Bühne zu stehen. Wir freuen uns

auf eine coole Show und hoffen,

den einen oder anderen Besucher

für unseren Sound begeistern zu

können. Das Stuck! ist ein sehr

cooles Festival, das mittlerweile

auch einen Namen hat. Dazu

kommt die Hammer-Location.

Sara Wichelhaus, Studentin

und S-Pass Radiomacherin

Für mich steht das Stuck! Festival

für zwei Tage Verzauberung durch

tolle Acts und das Zusammentreffen

mit ganz wunderbaren

Menschen, die alle eins gemeinsam

haben – die Freude an der

Musik. Dieses Festival schafft es,

Salzburg für 48 Stunden in einer

regenbogenfarbenen Wunschblase

neu erstrahlen zu lassen.

Gespannt bin ich dieses Jahr vor

allem auf den Auftritt der kanadischen

New-Wave-

Band Austra.

Stefan Kalser,

Stuck! Organisator

Ich freue mich auf zwei Tage

Urbanität in Salzburg! Im Speziellen

auf die exklusive Österreich-

Show der kanadischen Künstlerin

Austra mit Band, natürlich auf die

Live-Shows der Artists

Totally Enormous

Extinct Dinosaurs

und Autre Ne Veut

aus NYC. Und ich

freue mich sehr auf die

Premiere der UK-Acts Swim Deep

und S O H N, auf die tollen dänischen

Newcomer Rangleklods

und MØ, sowie auf den Auftritt

des neuen Wiener Electro-Projekts

HVOB.

©Martin Leixnering

6


Austra

Hufschlag&Braun

HVOB

Rangleklods


S O H N

Swim Deep

TEED

gerhard Vitzthum

vom Yc DJ Team

Am meisten freue ich mich wieder

darauf, frische, junge, neue,

hippe, nationale und internationale

Acts und Talente zu

sehen, die zum Teil schon die

Newcomer von morgen sind.

Das Besondere am Stuck! ist das

familiäre Flair zwischen Musikern,

Künstlern und Publikum.

Wer dieses Gefühl

miterleben möchte, der

sollte auf keinen Fall fehlen.

clemens Panagl,

Salzburger nachrichten

Der Trend ist ein unberechenbares

Wesen. Im Pop vor allem.

Immer schneller löst ein Hype

den anderen ab. Wie gut, dass

Stuck! das Tempo hält. Im Gegensatz

zu seinem Namen ist es

meistens dem Trend sogar eine

Nasenlänge voraus.

Zwei Nächte lang

beschert das Festival

Fans und Kritikern

damit das gute

Gefühl, nicht schon wieder

eine schnelle Welle verschlafen

zu haben. Frischer Wind weht

mitten durch die Mozartstadt.

Darauf kann man sich auch heuer

nur freuen.

S-PaSS VORTEiL: Für S-Pass

Mitglieder gibt‘s STUCK! Festivaltickets

zum ermäßigten Preis!

Festivalpässe um 40,- Euro und

Tageskarten um 23,- Euro exklusiv

in der akzente Jugendinfo am

Anton-Neumayr-Platz 3 (neben

dem Haus der Natur), jeweils

Mo – Fr von 12.30 bis 17.30 Uhr!

www.rockhouse.at

www.facebook.com/stuckfestival

GEWINNE dein STUCK! Tagesticket

für den 02.08.2013 auf

www.s-pass.at > Gewinnspiele

7


Die perfekten Looks für Festivalzauber

& Strandbadabenteuer haben wir

von unserem S-Pass Partner Red Level

by Sturmayr abgeschaut.

Dein Festival-Look zum Selbermachen!

Der ultimative Frisuren-Trend für den nächsten

Konzertmarathon? Lässige Wellen im Hippie-

Style, wenn es nach Hair Artist Benny geht.

Selbstgeflochtene Zöpfchen sind ein absolutes

Muss am Festivalgelände und beim Make up

heißt die Devise: Mehr ist auch mehr!

---------------------- DIE FRISUR:

1. Als kleinen Hingucker Zöpchen flechten und mit

Haarnadeln feststecken.

2. Alle Haare seitlich zu einem Zopf flechten – nicht

zu fest, die Haare ruhig etwas lockern, das sorgt für

den lässigen Look! Und: es müssen nicht alle Haare

eingeflochten werden. Besonders flippig wirkt die

Frisur, wenn man einige Strähnen mit dem Locken-

stab eindreht und wild herunterfallen lässt!

Profiprodukt für vollen Lockenalarm: Medusa Curl

Stylingbalm by Sturmayr, der vorm Styling ins Haar

eingeknetet wird!

---------------------- DAS MAKE UP:

1. Der Lidstrich macht’s: mit flüssigem Eyeliner einen

Lidstrich am oberen und unteren Lidrand ziehen.

2. Die Wimpern kräftig tuschen.

3. Für den rosigen Teint einen Hauch Rouge mit

einem Pinsel auf die Wangenknochen auftragen.

4. Für den sinnlichen Kussmund sorgt roter

Lippenstift!

Benny

8

Larissa


Wet Wet Wet – perfekt gestylt

auf der Liegewiese!

Auch mit nassen Haaren eine gute Frisur

machen? Überhaupt kein Problem, sagt Hair &

Make up Artist Michael. Sein Geheimrezept für

den Beach-Look: Natürlichkeit! Beim Make up

auf „nude“-Töne setzen und das Haar soll vor

allem eines sein: leicht wie eine Sommerbrise!

---------------------- DIE FRISUR:

Ins feuchte Haar „Wet Finish“ by Sturmayr einmassieren

– lässt das Haar glänzen & gibt Halt! Perfekt

für den Strandlook: Seitliche Haarpartien hinters

Ohr gelen, Deckhaar darf ruhig locker durchgewuschelt

werden!

---------------------- DAS MAKE UP:

1. Mit einem feinen Echthaar-Pinsel braunen Lidschatten

am oberen und unteren Lidkranz sowie am

oberen Lid auftragen. Kleine Hilfe beim Auftragen

von Lidschatten: legt man einen Stift von der Nase

über die Pupille zur Braue, markiert das den höchsten

Punkt, hier muss der Lidschatten am dunkelsten

aufgetragen werden. Tipp: ums Auge herum helles

Make up mittels Pinsel auftragen – vergrößert

optisch die Augen und der Look wirkt frischer!

2. Für glossy Lippen: Lipgloss auftragen

Michael

Lena

Profitipp: statt schwarzem Kajalstift ruhig mal einen

blauen Kajal ausprobieren – blau passt bei allen

Augenfarben und öffnet das Auge optisch!

Oben ohne? Nicht im Sommer!

Profitipp für heiße Sonnentage: Sonnenschutz fürs Haar

(zum Beispiel Beach Spray by Sturmayr) schützt vor

Sonnenschäden, Salz- und Chlorwasser und Wind!

S-PASS VoRtEIL:

-10 % auf alle Produkte und

Accessoires in den Stores

>> www.red-level.at

GEWINNE: dein Red Level Haarstyle-Package

mit allem, was man für den perfekten Look

braucht auf www.s-pass.at!

9


Mit wenigen Handgriffen zum absolut coolen Festivalsnack?

Wir haben nachgefragt in der tourismusschule Bad Hofgastein –

womit würden die Starköche von morgen am Festival auftrumpfen?

Florian Zillner und Robert

Andexer präsentieren eine

fruchtig-frische Vitaminbombe

für den Frischekick zwischen

den Konzerten! ihr Tipp:

ein Festivalhäppchen in

drei Schritten:

Orangen-Basilikum-Salat

Wilde Beeren & Kräuter

auf getoastetem Brioche mit

Nuss-Variationen und Erdnussbutter-Sahne-Dip

orangensaft Cocktail mit

avocado-Röllchen & geriebenem

Parmesan

Orangen schälen und filetieren, mit dem eigenen Saft

1. marinieren und mit Basilikum bestreuen.

Brioche (gibt’s beim Bäcker) leicht antoasten, den

2. frischen Beerenmix (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeerscheibchen)

darauf drapieren, Nüsse (Cashewnüsse,

Walnüsse, ...) nach belieben dazu und zum Schluss mit frischen

Kräutern (Petersilie, Minze) garnieren. Geheimtipp:

einen Dip aus Erdnussbutter und etwas Sahne in einen

Spritzbeutel (ein ummodeliertes Plastiksackerl tut’s auch)

geben und einige Tupfen aufs Brioche setzen!

Avocado schälen und mit Kartoffelschäler dünne

3. Scheiben abschneiden. Restliche Avocado fein würfeln,

abschmecken mit Limettensaft, Salz und Pfeffer,

Kresse & Basilikum. Die Avocado-Filets auf eine Klarsichtfolie

legen, füllen und zu einem Röllchen formen. Zum Schluss

mit frischem Parmesan bestreuen.

Blutorange auspressen, mit frisch gepresstem Limettensaft

mischen, mit etwas Zucker abschmecken, mit Minzblättern

garnieren und das Avocado-Röllchen drauf setzen.

Florian

10

Robert


Fünf Gänge auf Haubenniveau schütteln

Melanie Redl und Robert Huttegger ganz locker

aus dem Ärmel – als Snack für den Seebesuch haben

sich die beiden Schülerinnen der Tourismusschule

Bad Hofgastein etwas Kreatives einfallen lassen.

cROSTini

ein Brot, drei leckere Varianten

Wurzelbrot in Scheiben schneiden und antoasten (im

Backrohr daheim vormachen, am Lagerfeuer geht’s

natürlich auch!).

Büffelmozzarella in Scheiben schneiden und

1. Sauce aus Crème fraîche, Salz & Pfeffer auf den

Käse geben. Mit gehackten roten Chilis und abgeriebenen

Orangenzesten bestreuen und auf die Brote

geben.

Feigen überkreuz einschneiden und zusammendrücken

damit sie stehen, mit Honig beträufeln.

2.

Abwechselnd Gasteiner Schinkenspeck (oder anderen

regionalen Speck) & Feigen auf dem Brötchen

anordnen, mit Wiesenblumen garnieren. Geheimtipp:

einige Tropfen dunklen Balsamico drüber träufeln!

Eine Sauce aus Crème fraîche, geriebenen

3. Radieschen und Bergpfirsichen (sind härter als

herkömmliche Pfirsiche und lassen sich gut reiben)

anrühren, mit Salz & Pfeffer abschmecken und aufs

Brot geben. Fertig ist die „xunde“ Jause!

POLEnTa FRiTaTE

die Chips-Alternative zum Mitnehmen

Polenta am Vortag nach Packungsbeilage

anrühren, auf ein Blech streichen,

1.

über Nacht auskühlen lassen, damit sie

schön fest ist. In kleine Stücke schneiden,

damit Chips entstehen.

„Chips“ in Polentakörnchen wälzen

2. und in heißem Öl herausbacken. Auf

Küchenrolle abtropfen lassen.

Dip nach eigenem Geschmack anrühren.

Profitipp: Crème fraîche mit der

3.

Gewürzmischung „Black BBQ“ würzen (zum

Beispiel von Wiberg) – gibt der Sauce eine

rauchige Note – einige frische Rosmarinblätter

hacken und unterrühren. Stilecht

serviert werden die Chips in einer Tüte!

11


Ob du deinen chilligen Sommertag

im Freibad, am See oder Meer verbringst,

fehlen sollte heuer auf keinen Fall:

12

Deine stylische Sonnenbrille

– das wichtigste Sommer-Accessoire!

Die angesagtesten Modelle (Ray-Ban,

Oakley, Diesel, G&D, Yves Saint Laurent

& viele andere) mit zuverlässigem

UV-Schutz gibt’s im

Online-Shop von MrLens

mit S-Pass Vorteil um 15 %

günstiger.

Einfach bei der Bestellung auf

www.mrlens.at den Vorteilscode

„s-pass“ eingeben & profitieren!

GEWINNE deine neue Sonnenbrille

(Gutschein im Wert von € 110,-)!

Neue, frische Sommer-Sounds

– die uns der Musikladen Salzburg ans

herz legt: Das aktuelle Album „Recto

Verso“ der jungen Französin zaz –

Nouvelle-Chanson-Pop mit Ohrwurmqualität

& französischem Urlaubsfeeling!

Queens of the Stone Age,

die sich mit „Like Clockwork“

endlich wieder zurückmelden!

„Slipstream“ nennt sich

die aktuelle CD der Salzburger

Indierocker Steaming Satellites und

Bonobos neuestes Werk „The North

Borders“ auf dem Simon Green Electronic,

Bass, House, Soul, Funk und Pop

auf wundersame Art und Weise schmelzen lässt. Musik gibt’s im Musikladen

Salzburg – mit S-Pass um 10 %

vergünstiger!

www.musikladen-salzburg.at

GEWINNE alle vorgestellten CDs!

Spannende, beeindruckende

& unterhaltsame Bücher

Lesen bringt Entspannung, noch mehr

Abwechslung und viele Abenteuer in

deinen Kopf. Die Rupertus Buchhandlung

empfiehlt für diesen Sommer:

Der altmann ist tot – Frl. krise und

Frau Freitag ermitteln (Rowohlt, 2013)

Als wären die Tage an der Berliner Problemschule

nicht schon abenteuerlich

genug, kommt der Mathelehrer Altmann

auf mysteriöse Weise ums Leben.

Frl. Krise und Frau Freitag ermitteln –

und das alles neben dem ganz alltäglichen

Schulwahnsinn …

Wann wird es endlich so, wie es

nie war, Joachim Meyerhoff (Kiepenheuer

& Witsch, 2013)

Ist das normal? Zwischen Hunderten

von Verrückten als jüngster Sohn des

Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie

aufzuwachsen? Der junge

Roman-Held kennt es nicht anders und

mag es sogar sehr. Eine liebevoll und

komisch erzählte Geschichte von einer

außergewöhnlichen Familie an einem

außergewöhnlichen Ort, die aneinander

hängt, aber auseinandergerissen

wird …

Sechzehn Frauen, Rafael Cardoso

(S. Fischer, 2013)

Rafael Cardoso lässt sechzehn Frauen

zwischen 6 und 93 Jahren mit ganz

eigener Stimme von Rio – eine der

aufregendsten Metropolen der Welt –

erzählen …

Bonita avenue, Peter Buwalda

(Rowohlt, 2013)

Ein mitreißender, kraftvoll-bildhafter

Roman über das Auseinanderbrechen

einer Patchwork-Familie, über einen

Vater, dessen Kinder die Erwartungen,

die er an sie stellt, durchkreuzen, über

Familiengeheimnisse, Wahrheit und

Lüge, Schein und Sein …

S-PASS VORTEIL: 3 % Rabatt

www.rupertusbuch.at

GEWINNE deinen Sommer-Lesestoff!

Sport, Action und Spaß

– mit Freundinnen, aber auch allein!

Frisbee, Wasserraketen, cross-

Boccia, Drachen und vieles

mehr – der Online-Shop allesfliegt.com

hat eine riesige Auswahl

an Dingen, die fliegen

und richtig viel Spaß

machen!

Für S-Pass Mitglieder

gibt’s 10 % Rabatt. Einfach

bei der Bestellung

auf www.allesfliegt.

com den Gutscheincode:

s-pass10 eingeben.

GEWINNE 3 x Waboba Blast,

einen Symphony Beach 1.3 Foil-

Kite und dein Speedminton Set!

Spiel gleich auf

www.s-pass.at

(unter Gewinnspiele)

mit & gewinne mit etwas

Glück diese S-Pass-

Tipps!


JuhEEE aM SEEEEEE!

Ladies & gentlemen: sie starten wieder, die Olympischen Sommer-

Wasserspiele 2013 in Salzburg! Wer ist der und natürlich die

schnellste an der Wasserrutsche, wessen Köpfler ist der

eleganteste, wessen arschbombe die spektakulärste und

wer schafft es, 2 Minuten zu kraulen, ohne sich zu verschlucken? ...

Übrigens: hier gibt’s tolle trainingsmöglichkeiten zu S-Pass Preisen!

alpen Freischwimmbad Radstadt:

ermäßigter Eintritt

Badeinsel Sportzentrum Tamsweg:

Eintritt bis 18 Jahre zum Kindertarif,

über 18 Jahre -10 % auf die Einzelkarte

Erlebnisbad Bischofshofen:

-10 % (ausgenommen Saisonkarte)

Freibad Pfarrwerfen: -10 %

Freibad Thalgau: -20 %

Freibad Stuhlfelden:

Eintritt zum Einheimischentarif

Freibad unken: -10 %

naturstrand Felmayr, Strobl: -50 %

naturstrand gschwendt, abersee: -50 %

Naturstrand Waßwiese, Strobl: -50 %

Solarbad Dorfgastein: Freibad & Sauna/

Hallenbad zum Einheimischentarif

Strandbad Mattsee:

Eintritt zum Gästetarif (ca. -20 %)

Strandbad Seeham: ermäßigter Eintritt

Strandbad St. gilgen: Eintritt für alle frei!

Therme amadé: -17 % auf die 4-Stunden-

& die Tageskarte, gültig nur an Montagen

(gilt nicht an Feiertagen)

Waldbad Annaberg-Lungötz: Eintritt € 1,-

13


On TOuR MiT

BEEn OBScEnE

Über den großen teich auf Amerikatour – wovon andere Bands träumen,

haben thomas Nachtigal [vocals, guitar], Peter Kreyci [guitar], Philipp Zezula

[bass] und Robert Schoosleitner [drums] von Been obscene geschafft.

Mit im Reisekoffer: ihre Alben „Night o’Mine“ & „the Magic table Dance“,

ihre Mission: die uSa zu rocken!

tourstart: Fort Worth/texas, tourende: Philadelphia/Pennsylvania.

14

Zwölf Gigs in sechzehn tagen

und klar – nicht alles läuft

immer so, wie es am Tourplan

steht: euer ultimativer

nerven-weg-schmeiß-

Moment auf der tournee?

So ganz spontan fällt uns da das

Pittsburgh-Konzert ein. Am Hinweg

reihten wir uns in eine kilometerlange

Blechschlange ein.

Grund: ein LKW verlor tonnenweise

Mais, die Straße war komplett

gelb eingefärbt – nichts ging

mehr. Die Nerven lagen blank, als

wir endlich mit 2 ½ stündiger Verspätung

im „HOWLERS COYOTE

CAFE“ eintrafen. Und siehe da

– als ob sie es gewusst hätten –

unsere „Vorband“ spielte grad

den letzten Song und im fliegenden

Wechsel und mit großen

Schweißflecken unter den

Armen, rockten wir den Club.

Und: Wir haben am Ende mehr

Merchandise verkauft als bei all

den anderen Konzerten davor :-)

Was unterscheidet die

amerikanischen Fans von

uns ÖsterreicherInnen?

Die Eisschicht, die es zu brechen

gilt, ist nicht so dick wie hier bei

uns! Wir fühlten uns sofort aufgenommen.

Außerdem ist der

Enthusiasmus mit dem die Amis

unterwegs sind schon manchmal

zum Fürchten. So etwas wie

Zurückhaltung gibt es nur selten.

Alles in allem sind sie ein

sehr begeisterungsfähiges Publikum,

das sich schnell mal in dich

„verliebt“, wenn man sie für sich

gewinnen kann!


GEWINNE:

2 CD‘s und 2 Shirts von

Been Obscene!

Mitmachen auf

www.s-pass.at >

Gewinnspiele

zwei alben habt ihr schon

raus gebracht – wann folgt

Nummer 3?

Wir sind auch schon fleißig dran,

neue Lieder zu schreiben! Es soll

ja kein Schnellschuss werden,

darum gönnen wir uns die Zeit,

das Album in Ruhe aufzunehmen,

bis es für uns alle stimmig ist. Die

Präsentation sollte dann Anfang

2014 sein. Bis dahin wollen wir

euch aber die Wartezeit etwas

verkürzen und mit der einen oder

anderen kleinen Überraschung

den Weg zur Albumveröffentlichung

pflastern.

zum Schluss: Eure vier Lieblingshits

für den perfekten Sommerabend?

Sound City / Mantra

Ben Howard / Keep Your Head Up

Eels / The Turnaround

Queens Of The Stone Age / My God Is The Sun

15


all ears on:

JuST caSTED!

© Rockhouse Salzburg

Die wohl jüngste Mädelsband aus Salzburg

gibt ihr musikalisches Debüt am 28. Juni 2013

im Salzburger Rockhouse bei den Local heroes.

Brandneu am Salzburger Pop-

Sternchenhimmel: Sarah Bernegger

(lead vocals & guitar),

Lena Emesz (guitar & vocals),

Sarah Hofstätter (bass) und Vally

Schulte (drums) – alias JUST CAS-

TED. Für das Rockhouse Bandprojekt

waren sie sofort Feuer

und Flamme – seit März stehen

die vier Mädels im Alter zwischen

13 und 14 Jahren gemeinsam

im Probenraum. Rückendeckung

gibt’s von den Bandcoaches

Hannes & Klaus, die die

Mädels beim Erarbeiten ihrer

Songs unterstützen.

Das Markenzeichen der Girl-

Band? Unverfälschter Sound und

ganz viel Natürlichkeit. Einstudiert

werden liebevolle Cover-

Versionen wie „Let her go“ von

Passenger, aber auch Punkrock à

la „Green Day“ steht auf der Songliste

der Mädels.

Die Eigenkompositionen stammen

übrigens aus der Feder von

Leadsängerin Sarah Bernegger,

die mit „Love is incredible“ und

„Feel like an Angel“ die große

Stärke der Band perfekt in Szene

setzt: nämlich ganz viel Gefühl!

Du willst ins Bandprojekt?

Das nächste Casting findet am

6. Oktober statt! Melde dich als

bestehende Band oder auch solo

unter workshop@rockhouse.at

Das Rockhouse Bandprojekt, hinter den kulissen ...

Newcomer-Bands oder junge MusikerInnen, die in eine Band möchten – das ist das Klientel des Rockhouse

Bandprojekts! Seit über 10 Jahren finden eigene Band-Workshops statt. Momentan nehmen die beiden

Musiker Klaus Kircher und Hannes Gappmaier Newcomer unter ihre Fittiche. In regelmäßigen Sessions werden

Songs einstudiert, es wird an eigenen Kompositionen gefeilt und die MusikerInnen bekommen persönliche

Coachings um ihr volles Potenzial bestmöglich zu entfalten. Bandauftritte sind dabei natürlich Pflicht! Im

Coachingzeitraum von ca. 3,5 Monaten wird intensivst geprobt. Ziel der schweißtreibenden Arbeit? Ein 20–30

minütiges Set zusammenzustellen für einen Live-Auftritt bei den Local Heroes!

16


Jetzt ÖBB ÖSteRReICHcard

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine