ErgothErapiE - Hochschule Fresenius

hs.fresenius.de

ErgothErapiE - Hochschule Fresenius

Ergotherapie

berufsbegleitend studieren

Ergotherapie berufsbegleitend studieren

Der Studiengang „Ergotherapie: angewandte Therapiewissenschaft“

ist ein Studiengang für staatlich anerkannte Ergotherapeutinnen

und Ergotherapeuten, die eine akademische Weiterqualifikation

anstreben. In nur vier Teilzeit-Semestern erreichen

Sie berufsbegleitend einen Bachelorabschluss, vertiefen Ihr

vorhandenes Wissen, reflektieren Ihr therapeutisches Handeln

und erwerben neue fachspezifische und übergreifende Kompetenzen.

Der Studiengang wird jährlich zum Wintersemester an

den Studienstandorten Idstein und Hamburg angeboten.

Studienziele und -inhalte

Das berufsbegleitende Programm „Ergotherapie: angewandte

Therapiewissenschaft“ vermittelt ausgebildeten Ergotherapeutinnen

und Ergotherapeuten schwerpunktmäßig Kenntnisse

wissenschaftlicher Arbeitsweise und die Anwendung wissenschaftlicher

Erkenntnisse in den einzelnen logopädischen Fachrichtungen.

Ziele des Studiums sind

• der Erwerb von fach- und berufsübergreifenden Kompetenzen

im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens und des interdisziplinären

therapeutischen Handelns,

• die Aneignung zusätzlicher fachlicher Qualifikationen in ausgewählten

Fachrichtungen,

• das Erreichen einer akademischen Qualifizierung in der Ergotherapie.

Thematisch liegen die Schwerpunkte auf berufsspezifischen Inhalten,

wie z. B. Clinical Reasoning oder Theorien und Modellen

der Ergotherapie, die durch Kenntnisse in Evidenz-basierter

Praxis, Qualitätssicherung und -management sowie empirische

Grundlagen zur Forschung in der Ergotherapie erweitert werden.

Außerdem können die Studierenden im sogenannten Wahlbereich

Angebote aus verschiedenen Fachbereichen der Hochschule

wahrnehmen z. B. Management, Fachdidaktik oder Fachenglisch

und/oder in eigenen Projekten vertiefende logopädische

und facherweiternde Kompetenzen erwerben.

Das berufsbegleitende Studium verbindet Wissenschaftlichkeit

mit einem hohen Praxisbezug. In den Wahlbereichen wird neben

den oben erwähnten Angeboten vor allem die Berufstätigkeit

über Projekte von unseren Studierenden eingebunden. Das Studium

verknüpft die praktische Tätigkeit im Rahmen des eigenen

Arbeitsfeldes mit dem vermittelten Wissen aus dem Studiengang.

Aus dieser Praxisnähe ergeben sich wissenschaftliche

Fragestellungen und konkrete Forschungsideen, die aus dem

Arbeitsalltag resultieren und dort Anwendung finden können.

4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine