Mehr Automatisierung im Blick HMIs und Industrie-PCs

phoenixhighlights.com

Mehr Automatisierung im Blick HMIs und Industrie-PCs

Mehr Automatisierung

im Blick

HMIs und Industrie-PCs


PHOENIX CONTACT –

weltweit im Dialog mit Kunden

und Partnern

Phoenix Contact ist ein weltweit führendes

Unternehmen im Bereich der Elektro technik

und Automation. Gegründet vor fast

90 Jahren, beschäftigt das Familien unternehmen

heute international rund

12.800 Mitarbeiter. Ein Vertriebsnetz

mit mehr als 46 Tochtergesellschaften

und über 30 weiteren Vertriebs partnern

garantiert Kundennähe direkt vor Ort.

Unser Leistungsangebot umfasst Produkte

rund um unterschiedlichste elektrotechnische

Applikationen. Dazu gehören vielfältige

Anschlusstechniken für Geräte- und

Maschinenbauer, Komponenten für moderne

Schaltschränke sowie passgenaue Lösungen

für viele Anwendungen und Branchen wie

Automobilproduktion, Windenergie, Photovoltaik,

Prozessindustrie oder Applikationen

im Bereich Wasserversorgung, Energieverteilung

und Verkehrsinfrastruktur.

Global Player mit Kundennähe

Integraler Bestandteil der Firmenphilosophie

ist die Eigenständigkeit des Unternehmens.

Deshalb setzt Phoenix Contact in vielerlei

Hinsicht auf hauseigene Kompetenz und

Know-how: In Konstruktions- und Entwicklungsabteilungen

werden kontinuierlich innovative

Produkt-Ideen umgesetzt, um spezielle

Problemlösungen nach Kundenwünschen zu

entwickeln. Zahlreiche Patente unterstreichen,

dass vielen Produkten von Phoenix Contact

eigene Entwicklungen zugrunde liegen.

Qatar

Mehr Automatisierung im Blick

Moderne Bedien- und Beobachtungskonzepte sind heute mehr als einfache

Schnittstellen zur Interaktion mit Maschinen und Anlagen. Intelligente,

vernetzte, leistungsfähige und robuste Systeme sorgen dafür,

dass auch komplexe Steuerungs- und Visualisierungsaufgaben zunehmend

im Schaltschrank oder direkt im Feld an der Maschine bearbeitet

werden können. Phoenix Contact bietet dafür ein breites Portfolio an

innovativer Technik:

• HMI-Geräte in vielen Größen, Schutzarten und so vielseitig wie Ihre

Anlagen

• leistungsfähige Industrie-PCs in kompakten und widerstandsfähigen

Gehäusen mit neuesten Prozessoren

• intuitiv bedienbare Software für Steuerungs-, Visualisierungs- und

Vernetzungsaufgaben

Ganz gleich, ob Sie ein kostengünstiges HMI für den Zugriff auf Ihre

Photovoltaik-Anlage benötigen oder mehrere Roboterzellen einer

Fertigungsstraße direkt vor Ort vernetzen und steuern – mit den

Lösungen von Phoenix Contact haben Sie mehr Automatisierung im

Blick.

Inhalt

HMIs

Die passende Plattform für Ihre Mensch-Maschine-Interaktion

Visualisierungs-Systeme Seite 04-05

Übersicht HMIs Seite 06-07

HMIs

für Basis-Anwendungen Seite 08-09

HMIs

für Standard-Anwendungen Seite 10-11

HMIs

für High-End-Anwendungen Seite 12-13

Industrie-PCs

Übersicht Industrie-PCs Seite 14-15

Box-PCs Seite 16-17

Panel-PCs Seite 18-23

Panel-PCs in IP65 Seite 24-25

Software-SPS Seite 26-27

Fernsteuerungs-Software Seite 28-29

Service und Support Seite 30-31

HMI Industrie-PC Software

Vernetzen

Portico

Remote Network Portal

Steuern

Leistung

Visualisieren

Funktionalität

2 Phoenix CONTACT

Phoenix CONTACT 3


Die Visualisierung als Basis für die

HMI-Auswahl

So wählen Sie das passende HMI für Ihre Applikation:

Visualisierung

auswählen

Funktions-Umfang

abschätzen

Auswahl des passenden

HMIs

Ob in der zentralen Leitwarte, im Produktionsbereich

oder direkt an der Maschine

– effiziente Automatisierung braucht die

passende Visualisierung. Dabei bestimmen

die Anforderungen an die Visualisierung die

Wahl des passenden HMI-Geräts. Je nachdem,

welche Bedeutung die verschiedenen

Aspekte Systemkopplung, Bedienoberfläche

und Funktionalität haben, ergbit sich daraus

das Visualisierungssystem und die Wahl für

einen bestimmten HMI-Typ.

Systemkopplung

Funktionalität

Bedienoberfläche

Die Ausprägung der drei

Aspekte bestimmt die

Visualisierung und somit das

passende HMI-Gerät

Drei Aspekte eines Visualisierungssystems:

• der Aspekt Bedienoberfläche beschreibt die

grafischen Möglichkeiten zum Gestalten einer

Oberfläche

• der Aspekt Funktionalität beschreibt, welche

Funktionen die Software zum Bedienen und

Beobachten bietet

• der Aspekt Systemkopplung beschreibt die

Kommunikation und Integration in Steuerungs-

Systeme

Auswahl anhand der Aspekte:

• Bedienoberfläche

• Funktionalität

• Basis-Anwendung

• Minitouch

• Web-Panel

• Systemkopplung

• Standard-Anwendung

• High-End-Anwendung

• Web-Panel

• Touch-Panel

• Touch-Panel

Industrie-PC

Kriterien für die Auswahl des Visualisierungssystems:

PC WORX EXPRESS WEBVISIT VISU+

Bedienoberfläche vorprogrammiert editierbar editierbar

Farbpalette begrenzt auf 2 bpp (4 Farben) begrenzt auf 8 bpp (256 Farben) unbegrenzt

Unterstützte Bildformate keine GIF BMP, GIF, JPG, PNG, SVG, TIF

Objekt-Animation nein ja ja

Funktionalität

Mehrplatzbedienung ja (Server-/Client-Struktur) ja (Server-/Client-Struktur) ja (über VGA-/DVI-Schnittstelle)

Sollwert-Vergabe ja (nummerisch) ja (alphanummerisch) ja (alphanummerisch)

Alarm-Benachrichtigung ja (optisch) ja (optisch, akustisch) ja (optisch, akustisch, SMS, E-Mail)

Alarm-Verwaltung nein ja ja

Online-Sprachumschaltung nein ja ja

Benutzerverwaltung nein ja ja

Kurvenverläufe nein ja ja

Protokollierung / Archivierung nein ja (lokal) ja (lokal, extern über SQL)

Zeitschaltuhr nein nein ja

Berichterstellung und Drucken nein nein ja

Rezeptur-Verwaltung nein nein ja

VBA-Skripte und IL-Logik nein nein ja

Systemkopplung

Anbindung an Phoenix Contact-SPS ja ja ja

Anbindung an Fremdsysteme nein nein ja

Kompatible Bediengeräte mit

entsprechender Runtime

Minitouch

Web-Panel

Touch-Panel

Industrie-PC

4 Phoenix CONTACT

Phoenix CONTACT 5


Übersicht

Human Machine Interfaces

Möchten Sie Ihre Automatisierungslösung

um eine abgesetzte Einheit zum Bedienen

und Beobachten erweitern? Mit unserem

umfangreichen Portfolio stehen Ihnen

HMI-Geräte für die einfache Betriebsdatenanzeige

bis hin zur High-End-Visualisierung

zur Verfügung. In jeder Leistungsklasse profitieren

Sie von unserem langjährigen Automatisierungs-Know-how

und dem Qualitätsmerkmal:

Made by Phoenix Contact.

Minitouch

Touch-Display zur Anzeige

von Betriebsdaten in alphanummerischer

Form.

Web-Panel

Graphikfähige Touch-Panel für den

Einstieg in die Prozess-Visualisierung.

Touch-Panel der

3000er-Serie

Hochwertige Touch-Panel für mehr

Bedienkomfort und umfangreichere

Anwendungen.

Touch-Panel der

5000er-Serie

Leistungsstarke Touch-Panel mit integrierter

SCADA-Runtime für graphikintensive Anwendungen.

6 Phoenix CONTACT

Phoenix CONTACT 7


HMIs für Basis-Anwendungen:

die kostengünstigen Pragmatiker

Behalten Sie Ihre Applikation stets im Blick

und greifen bei Bedarf steuernd in Prozesse

ein. Mit HMI-Geräten von Phoenix Contact

gestalten Sie wirtschaftliche Lösungen zum

Bedienen und Beobachten.

Der Minitouch beispielsweise ist sehr

kompakt und optimal für kostensensible

Anwendungen, in denen Informationen alphanumerisch

dargestellt werden sollen.

Web-Panels von Phoenix Contact lösen auch

grafische Visualisierungsaufgaben. Mit der

Software WebVisit erstellen Sie dafür individuelle

Bedienoberflächen. Bei Displaygrößen

von 4 bis 15 Zoll finden Sie für jede Anlage

die passende Lösung.

Minitouch

TD 1030T Art.-Nr.: 2701257

• 7,1 cm (2,8") TFT Touch-Display

• 2 Bit Farbtiefe, 4 Farben darstellbar

• 320 x 240 Pixel Auflösung

• LED-Hintergrundbeleuchtung

• CPU 120 MHz, 512 Kbyte Flash, 96 Kbyte

SRAM

• 1 x Ethernet

• RTOS und Nanobrowser inklusive

• IP54 frontseitig, IP20 rückseitig

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Web-Panel

WP 04T Art.-Nr.: 2913632

WP 06T Art.-Nr.: 2913645

WP 10T Art.-Nr.: 2700934

WP 15T Art.-Nr.: 2700935

• 8,9 cm (3,5") − 37,8 cm (15")

• TFT-Display, 65535 Farben

• 320 x 240 / 800 x 600 / 1024 x 768 Pixel Auflösung

• LED-Hintergrundbeleuchtung

• 32 Mbyte Flash-Datenspeicher

• Arbeitsspeicher: 64 Mbyte SDRAM

• 1 x Ethernet, 2 x USB

• Windows CE und Micro-Browser inklusive

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Widescreen-Web-Panel

WP 07T/WS Art.-Nr.: 2700307

WP 09T/WS Art.-Nr.: 2700309

• 17,8 cm (7,0") − 22,9 cm (9,0")

• TFT-Display, 65535 Farben

• 800 x 480 Pixel Auflösung

• 32 Mbyte Flash-Datenspeicher

• Arbeitsspeicher: 64 Mbyte SDRAM

• 1 x Ethernet, 2 x USB

• Windows CE und Micro-Browser inklusive

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Outdoor-Web-Panel

WP 06T/XC Art.-Nr.: 2701555

WP 07T/XC Art.-Nr.: 2701556

• 14,5 cm (5,7") − 17,8 cm (7")

• TFT-Display, 65535 Farben

• 320 x 240 / 800 x 480 Pixel Auflösung

• 32 Mbyte Flash-Datenspeicher

• Arbeitsspeicher: 64 Mbyte SDRAM

• 1 x Ethernet, 2 x USB

• Windows CE und Micro-Browser inklusive

• Temperaturbereich: -20 °C bis 70 °C

Ihre Vorteile:

• schnelle Inbetriebnahme dank mehrerer

vordefinierter Bedienoberflächen

• keine zusätzliche Software oder Lizenzen

nötig, da die Visualisierung über

PC WORX EXPRESS parametriert wird

• einfache Integration in bestehende Anlagen

dank Ethernet-Schnittstelle

• preiswerte Visualisierungs-Einheit: kompakt,

kommunikativ, abgestimmt auf kleine bis

mittlere Applikationen

WEBVISIT – plattformunabhängige Visualisierung

Mit WebVisit erstellen Sie auf einfache Weise

Bedien oberflächen für Ihre Visualisierung.

WebVisit ermöglicht Ihnen eine schnelle

und anwenderfreundliche Darstellung Ihrer

Steuerungsvariablen. Überwachen Sie Ihre

Anlage oder Maschine per PC über einen

Standard-Browser oder per Web-Panel über

den Micro-Browser.

Auch eine Fernsteuerung ist mit WebVisit

kein Problem. Die Visualisierung wird direkt

über den integrierten Webserver der Steuerung

erstellt. Sie benötigen keine zusätzliche

Software bzw. Laufzeitlizenzen.

8 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 9


HMIs für Standard-Anwendungen:

die HMI-Multitalente

Kombinieren Sie Displaygrößen und Schnittstellen passend für Ihre

Applikation

Schnittstellen

5,7"

mono

5,7"

color

7,0"

color

10,4"

color

12,1"

color

Flexibilität und Funktionsvielfalt – das ist die

clevere Kombination für die Visualisierung von

Ethernet

TP 3057M

2700901

TP 3057T

2700906

TP 3070T

2700911

TP 3105T

2700916

TP 3121T

2700921

Standardaufgaben. HMIs von Phoenix Contact

sind besonders anpassungsfähig – dank verschiedener

Schnittstellen, Treiber und Displaygrößen

fügen sich diese Touch-Panels optimal

in Ihre Anlage ein.

Neben der anwenderfreundlichen Handhabung

und Installation überzeugen die Touch-

Panels durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis:

Die Lizenzen für die Software Visu+ und den

OPC-Server sind bereits enthalten.

Ihre Vorteile:

• Software-Produkte Visu+ und AX OPC-

Server für Windows CE sind im Preis

enthalten

• zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für

energieeffizienten Betrieb

• robust und langlebig dank hochwertiger

Aluminiumfront

• wartungsfreundlich durch LED-Hintergrundbeleuchtung

TP 3000er-Serie

TP 3xxx Art.-Nr.: 27009xx (01 – 25)

• 14,5 cm (5,7") – 30,8 cm (12")

• TFT-Farbdisplay, 256 Graustufen /

65535 Farben

• 320 x 240 / 800 x 480 / 800 x 600 Pixel

Auflösung

• Arbeitsspeicher: 128 Mbyte SDRAM

• Slot für 1 CF-Karte

• 1 x Ethernet, 2 x USB

• optional mit MPI-, Profibus DP-, CANopenoder

RS-232-Schnittstelle

• Windows CE und Visu+ Runtime inklusive

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Ethernet

Profibus DP

Ethernet

MPI

Ethernet

CANopen

Ethernet

RS 232

TP 3057M PB

2700902

TP 3057T PB

2700907

TP 3057M MPI TP 3057T MPI

2700903 2700908

TP 3057M CO TP 3057T CO

2700904 2700909

TP 3057M SER TP 3057T SER

2700905 2700910

TP 3070T PB

2700912

TP 3070T MPI

2700913

TP 3070T CO

2700914

TP 3070T SER

2700915

TP 3105T PB

2700917

TP 3105T MPI

2700918

TP 3105T CO

2700919

TP 3105T SER

2700920

TP 3121T PB

27009122

TP 3121T MPI

2700923

TP 3121T CO

2700924

TP 3121T SER

2700925

Zahlreiche Anbindungsmöglichkeiten

Mit den Touch-Panels der 3000er-Serie

sind Sie besonders flexibel: Ganz gleich,

ob Sie Steuerungen von Phoenix Contact

oder andere SPS ansprechen wollen – alle

nötigen Treiber sind installiert. So binden

Sie Ihr HMI an bis zu fünf Steuerungen an.

VISU+

SCADA Visualization

VISU+

SCADA Visualization

VISU+ RT

OPC Server

VISU+ RT

MPI

10 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 11


HMIs für High-End-Anwendungen:

die Visualisierungs-Profis

Nutzen Sie alle Möglichkeiten leistungsfähiger

SCADA-Visualisierung – mit den hoch performanten

Touch-Panels der 5000er-Serie visualisieren

Sie auch grafikintensive Bedienoberflächen.

Zusammen mit der Sofware Visu+

bilden die HMIs ein starkes Paket, um auch in

komplexen und vernetzten Anlagen clevere

Bedienkonzepte zu verwirklichen.

Ihre Vorteile:

• hohe Performance dank PC-Plattform

• starkes Preis-Leistungs-Verhältnis:

un limitierte Runtime-Lizenz für Visu+ ist

im Preis enthalten

• hohe Systemverfügbarkeit dank OPC mit

Redundanz-Unterstützung

• besonders zuverlässig durch integrierten

Anschluss für USV

VISU+

SCADA Visualization

TP 5000er-Serie

TP 5xxxT Art.-Nr.: 27006xx (21 – 23)

TP 5xxxC Art.-Nr.: 27017xx (19 – 21)

• 30,5 cm (12") – 43,0 cm (17")

• TFT-Farbdisplay, 65535 Farben

• 800 x 600 / 1024 x 768 / 1280 x 1024 Pixel

Auflösung

• Arbeitsspeicher: 2 Gbyte-Flash- und

1 Gbyte-DDR

• 2 x Ethernet, 4 x USB, 1 x RS-232

• 1 x VGA, 1 x DVI (Celeron)

• 2 Slots für CF-Karten

• Windows CE und Visu+ Runtime inklusive

• 12" – 17" Displays: -20 °C bis 55 °C und 5 %

bis 95 % Luftfeuchte

• 19" – 24" Displays: 0 °C bis 50 °C und 5 %

bis 95 % Luftfeuchte

Kombinieren Sie Displaygrößen und Prozessoren passend für Ihre

Applikation

Prozessoren 12" 15" 17" 19" 24"

Intel Atom

1,6 GHz

Celeron M

1,01 GHz

TP 5120T

2700621

TP 5120C

2701719

TP 5150T

2700622

TP 5150C

2701720

Mehr Möglichkeiten für maßgeschneiderte Bedienkonzepte

TP 5170T

2700623

TP 5170C

2701721

– –

TP 5190C

bald verfügbar

TP 520C

bald verfügbar

Entdecken Sie zusätzliche Möglichkeiten

zum Bedienen und Beobachten: Mehrplatzbedienung

zur Vermeidung unnötiger

Laufwege, externe Datensicherung über

SQL-Datenbanken oder SMS-/E-Mail-

Versand für den schnellen Service-Einsatz

sind nur einige davon.

VISU+

SCADA Visualization

Alarmierung

via SMS oder

E-Mail

VISU+

SCADA Visualization

VISU+ RT

VGA / DVI

VISU+ RT

OPC Server

Zweite Bedienstation

über die DVI-Schnittstelle

SQL

Zentrale Archivierung

in externer SQL-

Datenbank

12 Phoenix CONTACT

Phoenix CONTACT 13


Übersicht

Industrie-PCs

Moderne Industrie-PCs sind heute im

industriellen Umfeld nicht mehr wegzudenken.

Gemeinsam mit der passenden

Software fungieren sie als Herzstück vieler

Automatisierungsanlagen. Nutzen Sie

leistungsfähige Computertechnik für Ihre

Anlage und profitieren von den zahlreichen

Vorteilen einer robusten und konfigurierbaren

Lösung zum Steuern, Bedienen

und Beobachten.

Starke Software für Ihre Industrie-PCs

• Machen Sie Ihren Industrie-PC zur Steuerung. Mit PC WORX

RT BASIC nutzen Sie die freien Ressourcen Ihres Rechners

und sparen gleichzeitig die Hardware-SPS.

• Mit Portico gestalten Sie Ihre Bedien- und Beobachtungslösungen

ganz individuell. Dafür spiegeln oder verteilen Sie die

Bedienoberflächen auf andere Geräte und vergeben Zugriffsrechte.

Wählen Sie Geräte für den Einbau im

oder am Schaltschrank. IPCs mit rundum

IP65-Schutz setzen Sie auch direkt in der

Anlage ein.

Box-PC

Kompakte, vielseitig konfigurierbare und besonders

robuste Industrie-PCs für den Einbau im

Schaltschrank.

Panel-PC

Flache Panel-PCs für den Fronttafel-Einbau. Mit

verschiedenen Display-Größen und Touch-Display

als komfortables Eingabegerät.

Panel-PC in IP65

Attraktive Terminal-Lösungen mit Multitouch-

Bedienung, starken Prozessoren sowie rundum

staub- und wassergeschützt. Für den Einsatz

direkt an der Anlage.

14 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 15


Box-PCs:

die Kompakten für den Schaltschrank

Box-PCs von Phoenix Contact sind kompakt,

zuverlässig, robust und in ihrer Leistung

skalierbar. Die Geräte montieren Sie

schnell und variabel in Schaltschränken und

Maschinen. Der anwenderfreundliche Aufbau

vereinfacht den Service.

Wenn zusätzliche Visualisierungen gefordert

sind, können zudem abgesetzte Monitore

eingesetzt werden.

Alle Industrie-PCs von Phoenix Contact

basieren auf einem lüfterlosen Kühl konzept

für einen wartungsfreundlichen und energiesparenden

Einsatz.

Das servicefreundliche Design der Valueline-IPCs weiß zu

überzeugen. Der generell lüfterlose Aufbau und der schnelle

Zugang zu wichtigen Komponenten wie der austauschbaren

Festplatte, den CF-Karten oder der CMOS-Batterie machen

den Service nicht nur für geschultes Personal einfach.

Box-PC für die Tragschiene

VL BPC Mini Art.-Nr.: 2700773

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Atom

• Arbeitsspeicher: 1 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x VGA, 6 x USB, 1 x COM

(RS-232/422/485)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP20

• Temperaturbereich: -40 °C bis 65 °C

Ihre Voteile:

• Einsatz in rauen Umgebungen durch erweiterten Temperaturbereich

(-40 °C bis 65 °C) und Schockbeständigkeit

bis 20 g

• hohe Systemverfügbarkeit dank industrietauglichem,

lüfterlosem Aufbau und Verzicht auf bewegliche Teile

• vielseitiger Einsatz durch verschiedene Montageoptionen,

zum Beispiel auf der Tragschiene

• Prozessorleistung passend zum Einsatz: mit energieeffizienten

Intel ® Core i7-, Intel ® Core2 Duo- oder

Intel ® Atom-Prozessoren

Box-PC für die Tragschiene

VL BPC 1000 Art.-Nr.: 2701291

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Atom

• Arbeitsspeicher: 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x VGA, 4 x USB, 1 x COM

(232/422/485), 2 x COM (RS-232)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Box-PC zur „Buch-“ und

Wandmontage

VALUELINE IPC Art.-Nr.: 2913108

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Atom bis Core2Duo

• Arbeitsspeicher: max. 3 Gbyte DDR RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x COM (RS-232),

1 x DVI-D, 1 x VGA, 4 x USB, 2 x CF

• Steckplätze: optional 2 x PCI

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP20

• Temperaturbereich: -20 °C bis 55 °C

Box-PC zur „Buch-“ und

Wandmontage

VL IPC P7000 Art.-Nr.: 2701127

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Core i7

• Arbeitsspeicher: max. 8 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x COM (RS-232),

1 x DVI-I, 4 x USB, 1 x CF

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 45 °C

Touch-Monitor

c N P

Getestet für den

Einsatz in bis zu

4000 Höhenmetern

VL FPM 12 Art.-Nr. 2913015

VL FPM 12U Art.-Nr. 2913016

– 30,7 cm/12"-TFT-Display (800 x 600)

VL FPM 15 Art.-Nr. 2913017

VL FPM 15U Art.-Nr. 2913018

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

VL FPM 17 Art.-Nr. 2913019

VL FPM 17U Art.-Nr. 2913020

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

VL FPM 19U Art.-Nr. 2913021

– 48,3 cm/19"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Schnittstellen: 1 x VGA, 1 x DVI, USB 2.0

• alle U-Varianten mit Front-USB

45FP

IND. CONT. EQ.

16 Phoenix CONTACT

FOR USE IN HAZ. LOC.

Phoenix CONTACT 17


Embedded Panel-PCs:

die eleganten Platzsparer

Die Serie EL 1000 steht für konfigurierbare

Embedded-Panel-PCs mit Widescreen-

Display und ansprechendem Design. Wenn

es darum geht, bei geringem Platzangebot

einfache Anwendungen zu automatisieren,

sind sie die passende Lösung: schmal, lüfterlos

und mit umfang reichen Funktionalitäten

ausgestattet.

Je nach Anforderung nutzen Sie Intel Atom-

Prozessoren oder – für grafikintensivere

Anwendungen – Prozessoren der

AMD G-Serie.

7" Panel-PC

EL PPC7 1000 Art.-Nr.: 2701481

(konfigurierbar)

• Display: 17,8 cm / 7"-TFT-Display

(800 x 480 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom bis AMD G-Serie

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte Flash SSD

• Schnittstellen: 1 x SDHC, 4 x USB,

optional 2 x COM (RS232 und RS485)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

9" Panel-PC

EL PPC9 1000 Art.-Nr.: 2701482

(konfigurierbar)

• Display: 22,9 cm / 9"-TFT-Display

(800 x 480 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom bis AMD G-Serie

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte Flash SSD

• Schnittstellen: 1 x SDHC, 4 x USB,

optional 2 x COM (RS232 und RS485)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

12" Panel-PC 15,4" Panel-PC

EL PPC12 1000 Art.-Nr.: 2701484

(konfigurierbar)

• Display: 30,5 cm / 12"-TFT-Display

(1280 x 800 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom bis AMD G-Serie

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte Flash SSD

• Schnittstellen: 1 x SDHC, 4 x USB,

optional 2 x COM (RS232 und RS485)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

EL PPC15 1000 Art.-Nr.: 2701485

(konfigurierbar)

• Display: 39,1 cm / 15,4"-TFT-Display

(1280 x 800 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom bis AMD G-Serie

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher: max. 32 Gbyte Flash SSD

• Schnittstellen: 1 x SDHC, 4 x USB,

optional 2 x COM (RS232 und RS485)

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 50 °C

Ihre Vorteile:

• kompakte und wirtschaftliche Lösung für

einfaches Bedienen und Visualisieren

• geeignet für den maschinennahen Einsatz

– durch robusten und lüfterlosen Aufbau

• Platz sparen – dank geringer Einbautiefe

• einfache Inbetriebnahme – dank Konfigurations-Cockpit

• leistungsstarke 3D-Visualisierung mit

AMD G-Prozessoren

Besonders langlebig durch hochwertiges

Vollmetall gehäuse und Frontplatten aus

eloxiertem Aluminium

c N

Freier SD-Karten-Slot für

zusätzlichen Datenspeicher

2 x Ethernet

10/100/1000 Mbit/s

4 x USB Host 2.0 Full Speed

18 Phoenix CONTACT

Phoenix CONTACT 19


Panel-PCs:

die leistungsstarken Dauerläufer

Die Panel-PCs der Basicline-Serie sind die

optimale Basis für moderne Bedienlösungen

direkt in der Anlage. Die Geräte lassen sich

optimal an Ihre Anforderungen anpassen,

denn sie sind in Leistung, Displaygröße und

Speicherkapazität skalierbar. Ganz gleich,

ob komplett lüfterlos oder mit externem

Konvektionsgebläse – die Panel-PCs der

Basicline-Serie sind langlebig, was letztlich

die Verfügbarkeit Ihrer Automatisierungsanlage

erhöht.

Ihre Vorteile:

• Prozessorleistung passend zum Einsatz: mit

energieeffizienten Intel ® Atom, Intel ® Celeron-

oder Intel ® Core i7-Prozessoren der

3. Generation

• hohe Systemverfügbarkeit durch industrietauglichen,

lüfterlosen Aufbau und Verzicht

auf bewegliche Teile

• große Kompatibilität durch offene

IT-Standards

• leichte Anbindung bestehender Peripherie-

Geräte durch drei serielle Schnittstellen

Panel-PC mit Atom-CPU Panel-PC mit Celeron-CPU Panel-PC mit i7-CPU

BL PPC 12 1000 Art.-Nr. 2701336

BL PPC 15 1000 Art.-Nr. 2701338

BL PPC 17 1000 Art.-Nr. 2701337

• Display:

– 30,7 cm/12"-TFT-Display (800 x 600)

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768Pixel)

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom N455 1,66 GHz (lüfterlos)

• Arbeitsspeicher: 2 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher: ohne

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x

COM (RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit)

• Umgebungstemperatur (Betrieb):

0 °C bis 50 °C

BL PPC 15 3000 Art.-Nr. 2701393

BL PPC 17 3000 Art.-Nr. 2701394

• Display:

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Celeron 1020E 2,2 GHz

• Arbeitsspeicher: 2 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher: ohne

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x COM

(RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit)

Umgebungstemperatur (Betrieb):

0 °C bis 45 °C

BL PPC 15 7000 Art.-Nr. 2701395

BL PPC 17 7000 Art.-Nr. 2701396

• Display:

• – 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

• – 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Core i7 3555LE 2,5 GHz

• Arbeitsspeicher: 2 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher: ohne

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x COM

(RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit)

Umgebungstemperatur (Betrieb):

0 °C bis 45 °C

RS-232/422/485

RS-232

VGA

USB

Power

c N

Panel-PC mit Atom-CPU Panel-PC mit Celeron-CPU Panel-PC mit i7-CPU

BL PPC 1000

USB

Ethernet

BL PPC 1000 Art.-Nr. 2701401

(konfigurierbar)

• Display:

– 30,7 cm/12"-TFT-Display (800 x 600)

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom N455 1,66 GHz

(lüfterlos)

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher:

• – max. 32 Gbyte Compact Flash

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x COM

(RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit)

Umgebungstemperatur (Betrieb):

0 °C bis 50 °C

BL PPC 3000 Art.-Nr. 2701397

(konfigurierbar)

• Display:

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Celeron 1020E 2,2 GHz

• Arbeitsspeicher: max. 16 GB DDR3 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x COM

(RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) Umgebungstemperatur

(Betrieb):

0 °C bis 45 °C

BL PPC 7000 Art.-Nr. 2701398

(konfigurierbar)

• Display:

– 37,8 cm/15"-TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

– 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• Prozessor: Intel Core i7 3555LE 2,5 GHz

• Arbeitsspeicher: max. 16 GB DDR3 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

• Schnittstellen: 2 x COM (RS-232), 1 x COM

(RS-232/422/485), 1 x VGA, 4 x USB

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) Umgebungstemperatur

(Betrieb):

0 °C bis 45 °C

20 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 21


Panel-PCs:

die Multitalente mit Weitsicht

Die Panel-PCs der Valueline-Serie sind

durch die Vielzahl an Konfigurationsoptionen

die beste Lösung für zahlreiche Einsatzbereiche.

Lüfterlos oder mit externem

Konvektionsgebläse ausgestattet bieten sie

zudem ein Höchstmaß an Verfügbarkeit und

Langlebigkeit. Dank wartungsfreundlichem

Design sind alle wichtigen Komponenten

schnell und leicht zugänglich. So können

bei Bedarf zum Beispiel die Festplatte oder

die CMOS-Batterie ohne großen Aufwand

gewechselt werden.

Ihre Vorteile:

• Prozessorleistung passend zum Einsatz:

• mit energieeffizienten Intel® Core

i7-, Intel® Core2 Duo- oder Intel®

Atom-CPU

• unterschiedliche Displaygrößen von 12 bis

24 Zoll, im Format 4:3 oder 16:9

• erweiterbar durch optionale PCI-Slots

• besonders servicefreundlich dank leicht

zugänglicher Komponenten

• großer Einsatzbereich durch zahlreiche

Zulassungen

• optionaler Front-USB erleichtert Inbetriebnahme

und Service

Panel-PC

VALUELINE IPC Art.-Nr.: 2913108

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Atom bis Core2Duo

• Arbeitsspeicher: max. 3 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x COM (RS-232),

1 x DVI-D, 1 x VGA, 5 x USB, 2 x CF

• Steckplätze: optional 2 x PCI

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: -20 °C bis 55 °C

Panel-PC i7

VL IPC P7000 Art.-Nr.: 2701127

(konfigurierbar)

• Prozessor: Intel Core i7

• Arbeitsspeicher: max. 8 Gbyte DDR3 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• Schnittstellen: 1 x COM (RS-232),

1 x DVI-I, 5 x USB, 1 x CF

• Steckplätze: keine

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65 (Front), IP20

• Temperaturbereich: 0 °C bis 45 °C

Displaygrößen

Display:

• 30,7 cm/12"-TFT-Display (800 x 600 Pixel)

• 37,9 cm/15" TFT-Display (1024 x 768 Pixel)

• 43,0 cm/17"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• 47,0 cm/18,5"-TFT-Display (1366 x 768 Pixel)

• 48,3 cm/19"-TFT-Display (1280 x 1024 Pixel)

• 54,6 cm/21,5"-TFT-Display (1920 x 1080 Pixel)

• 60,9 cm/24"-TFT-Display (1920 x 1080 Pixel)

Clevere Details für effizientes Automatisieren

Unsere Panel-PCs überzeugen im praktischen Einsatz durch

clevere Details. Dabei liegt der Schwerpunkt auf anwenderfreundlicher

Bedienung und Wartung sowie auf robusten

Komponenten für lange Laufzeiten.

Schneller Service und Inbetriebnahme

über Front-USB

Keine interne Staubverwirbelung

dank Konvektionsgebläse

22 Phoenix CONTACT

c N P

45FP

IND. CONT. EQ.

FOR USE IN HAZ. LOC.

Kompakt und robust – perfekt für

den Schaltschrankeinbau

Phoenix CONTACT 23


Panel-PCs in IP65:

die Visitenkarte Ihrer Anlage

Die Panel-PCs der Designline-Serie vereinen

leistungsfähige Technik und attraktives

Design. Sie sind schmal, IP65-geschützt,

Multitouch-fähig und immer nah am Geschehen,

denn sie lassen sich schnell und einfach

direkt an der Maschine anbringen. Dank

lüfterlosem und energieeffizientem Aufbau

sind sie die richtige Lösung für zukünftige

Bedienkonzepte in industriellen Anlagen:

servicefreundlich, individuell, konfigurierbar

und robust.

Komfortable Bedienung

Die integrierte Funktionstaste auf der Front

erleichtert spürbar die Bedienung des Gerätes:

• Helligkeitseinstellung

• Aufruf der Software-Tastatur

• rechte Maustaste

• frei konfigurierbare Funktionen

Panel-PC in IP65

DL PPC15 1000 Art.-Nr.: 2701665

(konfigurierbar)

• Display: 37,9 cm/15"-TFT-Display

(1024 x 768 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom E680T 1,6 GHz

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65

• Temperaturbereich: -20 °C bis 55 °C

Panel-PC in IP65 Multitouch

DL PPC15M 1000 Art.-Nr.: 2701666

(konfigurierbar)

• Multitouch-fähig

• Display: 37,9 cm/15"-TFT-Display

(1024 x 768 Pixel)

• Prozessor: Intel Atom E680T 1,6 GHz

• Arbeitsspeicher: max. 2 Gbyte DDR2 RAM

• Datenspeicher:

– max. 320 Gbyte 2,5" HDD SATA

– max. 160 Gbyte 2,5" SSD

– max. 32 Gbyte CF

• 2 x Ethernet (10/100/1000 MBit) RJ45

• Schutzart: IP65

• Temperaturbereich: -20 °C bis 55 °C

60 mm

c N

Montageoptionen

Ihre Vorteile:

• Aufwertung Ihrer Maschine oder Anlage

mit attraktivem und modernem Industriedesign

• intuitive Gestensteuerung – dank

Multitouch-Fähigkeit

• Kosten sparen – da kein zusätzlicher

Schaltschrank notwendig

• ergonomischer Einsatz direkt an der

Maschine – dank rundum IP65-Schutz

• Platz sparen – nur 60 mm tief

• besonders servicefreundlich dank leicht

zugänglicher Komponenten

Die IPCs der DL 1000-Serie können

direkt an der Maschine montiert werden.

So nutzen Sie die Geräte zum Beispiel als

Hardware-Plattform für ein Manufacturing

Execution System. Ein separates Gehäuse

ist nicht erforderlich. Somit kann Platz

eingespart und das Gerät in Augenhöhe

vor der Maschine installiert werden.

Alle wichtigen Komponenten sind leicht

zugänglich, sodass auch im Nachhinein

problemlos Service-Einsätze durchgeführt

werden können.

Kabel schnell und

sicher anschließen

trotz rundum IP65-

Schutz

Sicher vor Diebstahl

und trotzdem leicht

zugänglich: die

abschließbare HDD

24 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 25


Software-SPS:

vom Industrie-PC zur Steuerung

Industrie-PCs zur Visualisierung und Bedienung

sind oft nur geringfügig ausgelastet.

Nutzen Sie diese freien Ressourcen und

machen Ihren Industrie-PC zusätzlich zu

einer vollwertigen SPS.

PC WORX SRT stellt nur geringe Anforderungen

an das Hardware-Profil und kann so

auf nahezu allen Windows-PCs installliert

werden – optimal für kleine Applikationen.

PC WORX RT BASIC ist leistungsfähig

wie eine klassische SPS und geeignet für

anspruchsvolle Aufgaben.

Maschinen- und Anlagenbau:

der IPC als zentrale Einheit der Anlage

Der Industrie-PC wird zur zentralen Steuerungs-,

Bedien- und Visualisierungseinheit Ihrer Anlage.

Durch die entfallende separate Steuerungs-Hardware

reduziert sich der Verdrahtungsaufwand und das

Schaltschrankvolumen deutlich. Somit ermöglicht

PC WORX RT BASIC eine kostenoptimierte

Gesamtlösung.

Software-SPS

ohne Echtzeiterweiterung

PC WORX SRT Art.-Nr.: 2701680

• nicht echtzeitfähige Software-SPS

zur Installation auf einem Industrie-PC

• 1 MByte Programmspeicher

• 1 MByte Datenspeicher

• Kommunikation über PROFINET

und Modbus/TCP

• I/O-Punkte: 8 k bis 28 k

Software-SPS

mit Echtzeiterweiterung

PC WORX RT BASIC Art.-Nr.: 2700291

• echtzeitfähige Software-SPS zur Installation

auf einem Industrie-PC

• 8 MByte Programmspeicher

• 16 MByte Systemdatenspeicher

• 240 kByte remanenter Datenspeicher

• Bearbeitungszeit: 0,7 µs für

1 K Bit-Anweisungen (Core2Duo)

• Kommunikation über PROFINET, INTER-

BUS oder Modbus

• Kommunikation mit bis zu

256 PROFINET-Teilnehmern

• I/O-Punkte: 8 k bis 512 k

Mit der Installation wird der IPC zur Steuerung

Ihre Vorteile mit der Software-SPS RT BASIC:

• absturzsicheres Betriebssystem

• beste Anbindung dank integriertem Webserver und

Unterstützung aller gängigen IT-Standards

• AX OPC SERVER-Unterstützung

• Programmierung, Visualisierung und Steuerung auf

derselben Hardware möglich

• Programmierung mit PC WORX

• einfache Kommunikation via PROFINET oder Modbus

über die Ethernet-Schnittstelle im PC

Mit der Installation der Software-SPS

PC WORX RT BASIC machen Sie aus

dem Industrie-PC in wenigen Minuten eine

vollwertige Steuerung. Dabei wird dem

Standard-Betriebssystem, beispielsweise

Windows XP oder Windows 7, eine Echtzeit-Erweiterung

der Firma INtime hinzugefügt.

In dieser Echtzeit-Umgebung arbeitet

anschließend die eigentliche Software-SPS.

Die Erweiterung schirmt die Steuerungs-

Applikation so von der Windows-Welt ab,

dass die Integrität und das deterministische

Verhalten der Software-SPS sichergestellt

sind.

Bei einem Mehr-Kern-Prozessor wird

ein Prozessor-Kern ausschließlich für die

Software-SPS verwendet, dadurch ist die

Steuerungsapplikation zusätzlich geschützt.

Weitere Hardware wie Ethernet-Controller

und ein Teil des RAM-Speichers stehen der

SPS ebenfalls exklusiv zur Verfügung.

Während der Installation von

PC WORX RT BASIC wird eine zusätzliche

virtuelle Ethernet-Schnittstelle angelegt.

So wird eine interne Verbindung zwischen

Windows und der SPS geschaffen, über die

Daten sowohl via TCP / IP als auch OPC

ausgetauscht werden können.

Die Software-SPS unterstützt das bewährte

INTERBUS-System sowie das Ethernetbasierte

PROFINET IO und Modbus/

TCP. INTERBUS-Geräte werden über

eine in den Industrie-PC eingebaute

INTERBUS-PCI-Karte angebunden. Um

via PROFINET mit den installierten I/O-

Modulen zu kommunizieren, verwendet

PC WORX RT BASIC eine Standard-

Ethernet-Schnittstelle des IPC.

26 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 27


D

WLAN

C LAN 1

B LAN 2

A

FAIL

MODE

DI

US

Portico:

die Software für Mehrplatzbedienung

Schneiden Sie Ihr Bedienkonzept optimal

auf die Anforderungen Ihrer Anlage zu!

Mit der Portico-Software installieren Sie

bis zu 16 Thin Clients genau dort, wo sie

gebraucht werden. Wenn viele Mitarbeiter

an verschiedenen Stellen auf die Maschine

zugreifen müssen, gestalten Sie so individuelle

Lösungen.

Dank eindeutiger Vergabe der Bedienrechte

schützen Sie Ihre Anlage zudem vor unbefugtem

Zugriff.

Ihre Vorteile:

• individuelle Bedien- und Beobachtungskonzepte

mit bis zu 16 Clients

• gleichzeitige Anzeige von Bildschirm-Informationen

eines IPCs an mehreren Bedienstationen

ohne Server-Betriebssystem

• kostengünstig – durch die Verwendung von

Thin Clients

• Konfigurations-Tool zur komfortablen

Verwaltung der Bedienrechte

• schnelle Bildschirm- und Eingabereaktion

durch Kommunikation über TCP/lP-Netzwerkprotokoll

• geringer Speicherverbrauch des Servers und

des Clients

Fernsteuerung 1 Client Fernsteuerung 4 Clients Fernsteuerung 16 Clients

VL PORTICO SERVER 1 CLIENT

Art.-Nr.: 2701453

Systemanforderungen:

• CPU Typ: x86

• mind. CPU-Taktrate: 1,0 GHz

• mind. RAM: 512 MB

• mind. Speicheranforderung (Server): 100 MB

• mind. Speicheranforderung (Client): 100 MB

• LAN-Geschwindigkeitsanforderung: 100 Mbs

• Grafikanforderung: keine Begrenzung

• unterstützte Betriebssysteme:

Windows XP Pro, Windows 7

• unterstützte Sprachen: Englisch, Deutsch,

Französisch, Spanisch, Italienisch

Flexibel und kostengünstig

Bedienkonzepte mit einer Mehrplatzbedienung können mit Portico

entfernungsunabhängig und kostengünstig realisiert werden.

VL PORTICO SERVER 4 CLIENT

Art.-Nr.: 2701455

Systemanforderungen:

• CPU Typ: x86

• mind. CPU-Taktrate: 1,0 GHz

• mind. RAM: 512 MB

• mind. Speicheranforderung (Server): 100 MB

• mind. Speicheranforderung (Client): 100 MB

• LAN-Geschwindigkeitsanforderung: 100 Mbs

• Grafikanforderung: keine Begrenzung

• unterstützte Betriebssysteme:

Windows XP Pro, Windows 7

• unterstützte Sprachen: Englisch, Deutsch,

Französisch, Spanisch, Italienisch

VL PORTICO SERVER 16 CLIENT

Art.-Nr.: 2701456

Systemanforderungen:

• CPU Typ: x86

• mind. CPU-Taktrate: 1,0 GHz

• mind. RAM: 512 MB

• mind. Speicheranforderung (Server): 100 MB

• mind. Speicheranforderung (Client): 100 MB

• LAN-Geschwindigkeitsanforderung: 100 Mbs

• Grafikanforderung: keine Begrenzung

• unterstützte Betriebssysteme:

Windows XP Pro, Windows 7

• unterstützte Sprachen: Englisch, Deutsch,

Französisch, Spanisch, Italienisch

Einfache Rechtevergabe

Mit einem Konfigurations-Tool verwalten Sie komfortabel

die Bedienrechte. So wird eine gleichzeitige

Be dienung verhindert. Jede verbundene Arbeitsstation

kann das Bedienrecht anfordern. Nur eine Station

erhält das Bedienrecht. Bei allen anderen Stationen ist

die Eingabe gesperrt und kenntlich gemacht.

X4 MEM

Thin Client

Tablet-PC

Client

Server

Access Point

WLAN 5100

Portico

Client 3

ETHERNET TCP/IP

Thin Client

Panel PC IP65

Thin Client

Panel-PC

Panel-PC

⊘ locked

⊘ locked

Portico

Client 2

Portico

Client 1

Portico

Server

enabled

28 Phoenix CONTACT Phoenix CONTACT 29


Service und Support:

Wir unterstützen Sie telefonisch

und vor Ort

Ganz gleich, welche Aufgabe gerade vor

Ihnen steht, für welche Zielsetzung Sie eine

Technologielösung suchen oder welche

Produkte Sie einsetzen möchten: Unsere

Spezialisten stehen Ihnen immer und überall

zur Seite. Das flexible Servicekonzept

ermöglicht einen Ansatz auf allen denkbaren

Ebenen. Dabei verfügen unsere Fachleute

über umfassendes Branchen wissen

und Technologie-Know-how. Kombiniert

mit der breiten Produktpalette von

Phoenix Contact halten wir so in jedem Fall

Beratung und Moderation

Unsere Safety-Spezialisten stehen Ihnen über

den kompletten Sicherheitslebenszyklus Ihrer

Maschine beratend zur Seite. Nach einer

Safety-Beratung wissen Sie, welche Schritte

Sie für Ihre Rechtssicherheit warum, wie und

in welcher Reihenfolge durchführen sollten.

Bei einer Moderation begleiten wir Ihre Fachleute

bei dem Prozess zur Konformität direkt

bei Ihnen vor Ort.

Engineering

Sie benötigen eine individuelle Lösung? Wir

bieten Ihnen das erforderliche Technologie-

Know-how in Kombination mit umfassender

Erfahrung in vielen Branchen. Unser kompetentes

Projektmanagement-Team begleitet

Sie durch alle entscheidenden Phasen Ihres

Projektes. Gemeinsam mit Ihnen stimmen

wir die erforderlichen Leistungen ab und

übernehmen für Sie Teilaufgaben bei der

Umsetzung.

Service

Konzentriertes Wissen, langjährige Praxiserfahrung

und ein Höchstmaß an Flexibilität

zeichnen unsere Service-Teams aus. Unser

Service-Netzwerk steht Ihnen bei Installation,

Inbetriebnahme und Betrieb selbst in den

entlegensten Zonen der Welt zur Seite.

Training und Workshop

Auf Basis intensiver Kundenkontakte und

jahrelanger Erfahrung vor Ort haben wir ein

Qualifikationskonzept entwickelt, mit dem

wir uns ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse

zur Mitarbeiterqualifikation einstellen: Je nach

Projektphase, Zielgruppe und Vorwissen bieten

wir Ihnen das für Sie passende Angebot.

die passende Lösung für Sie bereit.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

leistet telefonischen Support und

organisiert im Falle einer Störung den

sofortigen Ersatzteil-Versand oder

den Service-Einsatz vor Ort.

Spezielle Dienstleistungen für die

Maschinensicherheit

Project Engineering Art.-Nr.: 2850863

• technisches Anlagenkonzept über die

Hardware- und Software-Basis-Visualisierungs-Software

VISU+/Genesis

• Unterstützung bei Projektierung und

Programmierung Ihrer Applikation

• Erstellen von Funktionsbausteinen

Kostenfreie System-Hotline mit

24h-Produkt-Support

In Notfällen stellen wir außerhalb der

Bürozeiten Ersatzteile für Sie bereit.

+ 49 (0) 52 81 9 46 28 88

Hotline Specialist Art.-Nr.: 2733427

Persönliche Experten-Hotline für Situationen,

in denen es auf besonders schnelles

Handeln ankommt.

Local Service Art.-Nr.: 2710123

Vor-Ort-Service bei:

• Installation

• Inbetriebnahme

• Betrieb

Wir unterstützen Sie im Bereich

• PROFINET

• Industrial Ethernet

• Ethernet Security

• Wireless LAN

• Bluetooth

• PC WORX

• SQL Database Communication

• CONFIG+, DIAG+, VISU+

• WEBVISIT

• INTERBUS Installation & Inbetriebnahme

• INTERBUS Wartung & Diagnose

• individuelle Seminare und Workshops

Detailed Consulting Art.-Nr.: 2700502

Beratung zur Klärung Ihrer spezifischen

Anforderungen hinsichtlich der erforderlichen

Maßnahmen für die Maschinensicherheit

Moderation Art.-Nr.: 2700504

• Prozessbegleitung für die praktische

Umsetzung vor Ort

• Vorlagen für die Nachweisdokumentation

Safety Engineering Art.-Nr.: 2692089

• Bewertung der Sicherheitsintegrität

• Sicherheitsspezifikation für Maschinen

• Programmierung der Sicherheitssteuerung

• Erstellen sicherer Funktionsbausteine

• Verifikation der Nachweisdokumentation

• Validierung der Sicherheitsfunktionen

Kostenfreie Safety-Technologie-

Hotline mit 24h-Produkt-Support

In Notfällen stellen wir außerhalb der

Bürozeiten Ersatzteile für Sie bereit.

+ 49 (0) 52 81 9 46 27 77

Safety Service Art.-Nr.: 2851202

Vor-Ort-Service bei:

• Installation

• Inbetriebnahme

• Betrieb

Wir unterstützen Sie im Bereich

• Maschinenrichtlinie

• EN ISO 13849-1

• Praxisworkshop Maschinensicherheit

• Praxisworkshops Sicherheitslebenszyklus

• SISTEMA

• Safety Technology Basics

• INTERBUS Safety

• PROFIsafe

• individuelle Seminare und Workshops


Immer aktuell, immer für Sie da – hier finden Sie

alles über unsere Produkte, Lösungen und Service:

phoenixcontact.de

Produktprogramm

• Elektronikgehäuse

• Elektronische Schaltgeräte

und Motorsteuerung

• Ethernet-Netzwerke

• Feldbus-Komponenten und -Systeme

• Funktionale Sicherheit

HMIs und Industrie-PCs

• I/O-Systeme

Industrielle Beleuchtung

Industrielle Kommunikationstechnik

• Installations- und Montagematerial

• Kabel und Leitungen

• Leiterplattenklemmen und

-Steckverbinder

• Markierung und Beschriftung

• Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

• Monitoring und Signalisierung

• Reihenklemmen

• Relaismodule

• Schutzgeräte

• Sensor-/Aktor-Verkabelung

• Software

• Steckverbinder

• Steuerungen

• Stromversorgungen und USV

• Systemverkabelung für Steuerungen

• Überspannungsschutz und Entstörfilter

• Werkzeug

• Wireless Datenkommunikation

PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8

32825 Blomberg, Deutschland

Tel.: +49 (0) 52 35 31 20 00

Fax: +49 (0) 52 35 31 29 99

E-Mail: info@phoenixcontact.de

phoenixcontact.de

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22

8317 Tagelswangen, Schweiz

Tel.: +41 (0) 52 354 55 55

Fax: +41 (0) 52 354 56 99

E-Mail: infoswiss@phoenixcontact.com

phoenixcontact.ch

PHOENIX CONTACT GmbH

Ada-Christen-Gasse 4

1100 Wien, Österreich

Tel.: +43 (0) 1 680 76

Fax: +43 (0) 1 680 76 20

E-Mail: info.at@phoenixcontact.com

phoenixcontact.at

PHOENIX CONTACT s.à r.l.

10a, z.a.i. Bourmicht

8070 Bertrange, Luxemburg

Tel.: +352 45 02 35-1

Fax: +352 45 02 38

E-Mail: info@phoenixcontact.lu

phoenixcontact.lu

CIS03-13.000.L3.2013 Printed in Germany

MNR 52003537/2013-03-01/03 © PHOENIX CONTACT 2013

Ähnliche Magazine