Engineering Intelligence for Customer Productivity Finanzielle - Mikron

mikron

Engineering Intelligence for Customer Productivity Finanzielle - Mikron

Aufgrund der schwachen operativen Ergebnisse sowie

vorhandener Verlustvorträge resultiert ein sehr tiefer

Steueraufwand von CHF 0,4 Mio.

Die Mikron Gruppe schloss das Geschäftsjahr mit einem

Jahresergebnis von CHF 93,7 Mio. (Vorjahr -141,8 Mio.)

ab. Darin sind ausserordentliche Erträge von CHF 98,9

Mio. enthalten:

● Gewinn aus Bilanzrestrukturierung CHF 205 Mio.

(Darlehensverzicht Kreditgeber abzüglich Refinanzierungskosten)

● Wertberichtigung auf Anlagevermögen CHF 93,3

Mio. (Goodwill aus Akquisitionen, Sachanlagen

Plastics Technology)

● Verluste, Abschreibungen, Rückstellungen für ausgephaste

Aktivitäten

Geldflussrechnung

Die operative Verbesserung zeigt sich deutlich beim

Cashflow, der – vor Veränderung des Nettoumlaufvermögens

– markant auf CHF 4,6 Mio. (Vorjahr CHF -36,3

Mio.) gestiegen ist. Diese Zahl macht transparent, dass

die Mehrzahl der Einmaleffekte im Berichtsjahr nicht liquiditätswirksam

war. Erfreulicherweise konnte das Nettoumlaufvermögen

nochmals um CHF 20,5 Mio. reduziert

werden, so dass der operative Cashflow CHF 25,1

Mio. beträgt (Vorjahr CHF 14,9 Mio.).

Die Investitionen wurden im Berichtsjahr massiv gesteigert,

der entsprechende Mittelabfluss beträgt CHF

17,9 Mio. nach einem positiven Mittelfluss im Vorjahr

von CHF 7,5 Mio.

Der Cashflow aus Finanzierungstätigkeiten resultiert

aus dem Mittelzufluss der Kapitalerhöhung und den

vertraglichen Amortisationen im Zusammenhang mit

der Bilanzrestrukturierung sowie der Rückzahlung von

Leasingschulden, so dass netto ein Zufluss von CHF 25,9

Mio. erfolgt ist.

Der Bestand an Flüssigen Mitteln beträgt zum Jahresende

CHF 67,6 Mio. und liegt damit deutlich um CHF

33,3 Mio. über dem Vorjahr.

Konsolidierte Jahresrechnung 2003

der Mikron Gruppe

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine