Nähere Informationen "Betriebsversammlung der Würth Industrie ...

wuerth.industrie.com

Nähere Informationen "Betriebsversammlung der Würth Industrie ...

PRESSEMITTEILUNG

Betriebsversammlung der Würth Industrie Service:

• Guter Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2010

• Ernennung von Ralf Gehringer zum Geschäftsführer

• Begrüßung des 200. Auszubildenden

Bad Mergentheim/Main-Tauber-Kreis. Am 10. Juli 2010 fand im

Industriepark Würth die Betriebsversammlung der Würth

Industrie Service GmbH & Co. KG mit rund 800 teilnehmenden

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern statt. Im Fokus standen die

Ernennungen sowie Auszeichnungen zahlreicher Mitarbeiter

und der positive Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr 2010.

Die Würth Industrie Service, deren Kerngeschäft in der Belieferung von

Industriekunden mit Kleinteilen und Montagematerial direkt in die

Produktion liegt, konnte das erste Halbjahr 2010 mit einem Umsatz von

114,4 Mill. Euro abschließen. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung

von 14,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

„Nachdem das weltwirtschaftlich angespannte Jahr 2009 durch eine

Vielzahl zusätzlich gewonnener Kanban-Projekte und die Stärkung der

bestehenden Kundenbeziehungen bewältigt werden konnte, hat sich zu

Beginn des Jahres 2010 ein deutlicher Aufwärtstrend aufgezeigt. So

können wir auch positiv in das zweite Halbjahr 2010 blicken.“, erklärt

Rainer Bürkert, Mitglied der Führungskonferenz der Würth-Gruppe. Das

Unternehmen rechnet bis Jahresende mit einem Gesamtumsatz von

232,5 Mill. Euro.

Erfreulich ist auch die Entwicklung des internationalen Netzwerkes

WINWORK (Würth Industrial Network). Bisher wurden bereits Kunden

in Ländern wie Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien,

Niederlande, Schweden und Spanien mit den Produkten und Leistungen

direkt aus Bad Mergentheim versorgt. Die neueste

Gesellschaftsgründung in Malaysia und Divisionsgründung in der

Ukraine im Jahr 2010 stärken zusätzlich den gesamten

Geschäftsbereich Industrie und somit das künftige Wachstum.

Neben den Informationen zum Geschäftsverlauf, wurden

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie einzelne Geschäftsbereiche

Würth Industrie Service

GmbH & Co. KG

Stephanie Kozany

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

97980 Bad Mergentheim

T +49 7931 91-1153

F +49 7931 91-1153

www.wuerth-industrie.com

Stephanie.Kozany@wuerthindustrie.com

15.07.2010

Seite 1 von 2


ausgezeichnet. „Der Schlüssel zum Erreichen unserer Ziele ist und bleibt

unsere Belegschaft. Motivation und Engagement sind dabei

ausschlaggebender Faktor und sollten entsprechend gewürdigt

werden.“, so Eberhard Scheuber, Geschäftsführer der Würth Industrie

Service. Als 200. Auszubildende konnte Annika Herbert begrüßt

werden. Annika Herbert stammt aus Mulfingen und absolviert ab

September 2010 den dualen Studiengang International Business –

Change Management bei der Würth Industrie Service. Zehn

Arbeitnehmer wurden im Rahmen der Betriebsversammlung mit der

Ehrennadel in Silber und Gold geehrt, die für besondere Verdienste im

Vertrieb steht. Peter Trenz, der 32 Jahre Erfahrung im Außendienst

innerhalb der Würth-Gruppe sammeln konnte, wurde mit der

Ehrennadel in Gold mit 2 Brillianten ausgezeichnet. Ebenso wurden

einzelne Abteilungen für herausragende Ergebnisse und Innovationen

geehrt. Acht Mitarbeitern wurde die Handlungsvollmacht verliehen.

Martina Heger, Leiterin Personal, und Stefan Reuss, Leiter Ressort

Technik, erhielten Prokura. Besonders hevorzuheben ist die Ernennung

von Ralf Gehringer zum Geschäftsführer. Ralf Gehringer ist seit 1999

verantwortlich für den Bereich Finanzen und Rechnungswesen der

Würth Industrie Service und hat mit seinen Leistungen wesentlich zum

Erfolg des Unternehmens beigetragen. Diese Ernennung spiegelt nicht

nur die Wertschätzung der Konzernführung der Würth-Gruppe wider,

sondern ebenso das entgegengebrachte Vertrauen der Belegschaft.

Würth Industrie Service GmbH & Co. KG – Profil

Die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG ist innerhalb der Würth Gruppe für die

Belieferung der Industriebranche zuständig. Seit der Gründung im Jahr 1999 ist das

Unternehmen im Industriepark Würth am Standort Bad Mergentheim mit über 800 Mitarbeitern

tätig.

Seinen Kunden präsentiert sich das Unternehmen mit einer spezialisierten Produktausrichtung

aus über 420.000 Artikeln als kompletter C-Teile-Anbieter: von Schrauben, Verbindungs- und

Befestigungstechnik über Werkzeuge bis hin zu chemisch-technischen Produkten und

Arbeitsschutz. Neben dem umfangreichen Standardsortiment liegt die Stärke in

kundenindividuellen, logistischen und dispositiven Versorgungs- und Dienstleistungskonzepten

sowie Sonderteilen. Unter der Servicemarke „CPS® – C-Produkt-Service“ bietet das

Unternehmen modular aufgebaute Lösungen, die sich einfach auf die kundenindividuellen

Bedürfnisse anpassen lassen. Dabei rationalisieren verbrauchs- und bedarfsgestützte Systeme

deutlich die Prozesse für Einkauf, Logistik und Qualitätssicherung und ermöglichen es dem

Kunden, den Aufwand bei der Beschaffung von Kleinteilen kostenoptimiert durchzuführen.

Seite 2 von 2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine