23.02.2014 Aufrufe

La Febr-14.cdr - Gemeinde Laboe

La Febr-14.cdr - Gemeinde Laboe

La Febr-14.cdr - Gemeinde Laboe

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

aboe

aktuell

Monatsmagazin der Gemeinde Ostseebad Laboe

Bürgerpreis 2013

Frau Bast-Christ und das Vorleseteam

der Gemeindebücherei

02/14

Foto: Angelika Jakobi


„Sparen l Fenster Sie und Heizkosten Türen ldurch Einbruchschutz den Einbau

l Einbauschränke

von neuen Fenstern l Reparaturen und Türen“

l Innenausbau Wir beraten Sie l Vordächer gern!

Tel.: 0 43 43 • 15 47 Internet: www.tischlerei-sindt.de

Fax: " • 49 65 43 E-Mail: info@tischlerei-sindt.de

AnzeigenBERATUNG: Marko Steffens

Tel. 0431/58 08 09-19 · Fax 0431/58 08 09-22 · E-Mail steffens@dfn-kiel.de

Wartung und Instandsetzung aller Fabrikate

sowie Anhänger und Kleintransporter

Neueste 3-D-Achsvermessung- und Diagnosetechnik

Klimaanlagenwartung, Reifenservice, Scheibenservice

Auspuff- und Bremsenservice, KFZ-Aufbereitung, HU/AU

Probstei’s größte Auswahl an gepflegten

Gebrauchtfahrzeugen l An- und Verkauf l

*nur Verkauf


Notrufnummern

Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen

Fällen ambulant behandeln – auch nachts, an Wochenende und an Feiertagen.

Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos – egal ob Sie von zu Hause

oder mit dem Mobiltelefon anrufen.

Info-Telefon zum zahnärztlichen Notdienst Kreis Plön: 04342 – 4142.

Polizei 110 • Rettungsdienst und Feuerwehr 112 • Krankentransport 0431 / 19222

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,

liebe Gäste,

zunächst möchte ich mich recht herzlich bei

Ihnen bedanken für die zahlreiche Teilnahme

am Neujahrsempfang und auch an der Einwohnerversammlung,

zeigt es uns Gemeindevertreterinnen/Gemeindevertretern

das ungebrochene

Interesse Ihrerseits an unserer

Arbeit. Auch wenn es innerhalb der in der Gemeindevertretung

vertretenen Fraktionen und

Parteien Veränderungen gibt, so wird sich an

den Sachthemen, die abzuarbeiten sind,

nichts ändern und es ist meine Überzeugung,

dass alle Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter

nach wie vor konstruktiv und

lösungsorientiert an diesen Sachthemen arbeiten

werden. Im Februar wird der Werkausschuss

voraussichtlich am 12.2. tagen und

sich mit dem Jahresabschluss 2013 sowie

dem Wirtschaftsplan 2014 befassen. Das gleiche

wird der Finanzausschuss machen, der

sich dann auch abschliessend mit den Haushaltsberatungen

in den einzelnen Fachausschüssen

befassen wird und eine Beschlussempfehlung

an die am 26.2. tagende Gemeindevertretung

richten wird.

Neuigkeiten gibt es zu folgenden Themen:

Schwimmhalle:

Die Schwimmhalle wird bis zum 16.2. geschlossen

bleiben, da die jährliche Grundreinigung

stattfindet. Dabei mussten auch die

Warmwasserrohre, die bisher in Kunststoff

verlegt waren, komplett erneuert werden. Für

die Legionellenbekämpfung ist es erforderlich,

mehr als 70 Grad heisses Wasser durch

die Leitung zu geben, diesen Belastungen

waren die Kunststoffrohre nicht mehr gewachsen,

es kam vermehrt zu Leckagen und

Wasserschäden. Diese Kunststoffrohre wurden

in der Schliesszeit komplett getauscht.

Daneben wurde wie üblich das Wasser abgelassen,

das Becken gereinigt und kleinere

Ausbesserungsarbeiten vorgenommen. Aufgrund

des angekündigten Bürgerentscheides

und der Kosten wurde von einem Austausch

der Umkleidekabinen gegen die in Damp demonierten

Abstand genommen. Ab dem 1.

Februar wird die neue Gebührenordnung in

Kraft treten, auf Grund der gestiegenen Kosten

mussten die Eintrittsgelder erhöht werden.

Hafenumfeldgestaltung:

Aufgrund der günstigen Wetterlage sind die

Bauarbeiten im Plan. Im Bereich des Hafens

wurden die ersten Betonfertigteile gesetzt,

die zukünftigen Treppenanlagen sind erkennbar.

Im Bereich des Rosengartens haben die

Bauarbeiten den Hafenpavillion erreicht.

Hier wird es noch kurzfristig zu Beeinträchtigungen

durch Voll- und Teilsperrungen der

Promenade kommen. Ich möchte mich bei

den Besuchern, aber auch bei den Gewerbetreibenden

für das Verständnis bedanken, das

sie den Bauarbeiten und den damit verbundenen

Unannehmlichkeiten entgegenbringen.

Strassenunterhaltung:

Je nach Witterungslage wird der Bereich

Stoschstrasse eine neue Strassendecke erhalten

und auch die Gehwege werden gerichtet.

1


Winterdienst

Der Bauhof hat zur Erleichterung der Arbeit

für die Mitarbeiter einen Salzsilo erhalten.

Dadurch wird die Beladung der Fahrzeuge

mit Streugut wesentlich erleichtert.

Hafen

Im Bereich des Hafens trat um 1.1.2014 die

letzte Stufe der im Vorjahr beschlossenen Gebührenerhöhung

in Kraft. Nach jetzigem

Kenntnisstand sind trotzdem alle Liegeplätze

im Sportboothafen vergeben.

Schliessen möchte ich diesmal mit einem besonderen

Dank an die Mitglieder der Freiwilligen

Feuerwehr Laboe, die im Januar ihre

Jahreshauptversammlung abhielten. Wie

selbstverständlich leisten die Aktiven in der

Freiwilligen Feuerwehr ihren ehrenamtlichen

Dienst, um uns im Gefahrenfall zu helfen. Die

Einsätze und Hilfeleistungen bei den beiden

großen Herbststürmen haben wieder einmal

gezeigt, wie sehr wir alle auf die Freiwillige

Feuerwehr angewiesen sind. Ich möchte gerne

noch einmal den Aufruf wiederholen, dass

die Feuerwehr neue Mitglieder sucht, damit

auch weiterhin die Funktionsfähigkeit unserer

Wehr gesichert bleibt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Ihr

BEKANNTMACHUNG

Hiermit lade ich zur Sportlerehrung 2013 der Gemeinde Ostseebad Laboe ein am

Geehrt werden:

Samstag, den 15. Februar 2014, um 15.00 Uhr

in der Cafeteria

der Grundschule Laboe, Schulstr. 1.

Teilnehmer/innen an Kreismeisterschaften Platz 1 bis 3

Teilnehmer/innen an Bezirksmeisterschaften Platz 1 bis 3

Teilnehmer/innen an Landesmeisterschaften Platz 1 bis 6

Teilnehmer/innen an Norddeutschen Meisterschaften Platz 1 bis 10

sowie alle Teilnehmer/innen an Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften und

Weltmeisterschaften.

Ich würde mich freuen, viele interessierte Einwohnerinnen und Einwohner zur Ehrung

unserer sportlichen Leistungsträger/innen begrüßen zu dürfen.

Ihr

Walter Riecken

-Bürgermeister-

2


Verleihung des Bürgerpreises 2013

Im Rahmen des Jahresempfangs 2014, der

wie immer im schönen Lachmöwentheater

stattfand, wurden am 12. Januar auch die

diesjährigen Bürgerpreisträgerinnen bekannt

gegeben.

Es sind: die Leiterin der Gemeindebücherei

Frau Renate Bast-Christ als Preisträgerin,

sowie die Damen des Vorleseteams Monika

Boje, Antje Hempel, Karin Mundt, Heidi

Neufeldt, Hannelore Owe, Irmgard Papendorf,

Elisabeth Rumohr, Sabine Schuldt,

Hildegard Witzki.

Frau Bast-Christ zeichnet sich seit vielen Jahren

durch ihr weit über das geforderte Maß

gehende Engagement für die Gemeindebücherei

aus. Sie versteht es durch vielerlei interessante

Angebote immer wieder neue Leserkreise

für die Welt der Bücher zu begeistern.

Durch ihre freundliche Art fühlt sich

jedermann in den Räumen der Bücherei

willkommen und kommt meistens wieder.

Frau Bast-Christ findet für jeden Besucher

das richtige Angebot heraus, wobei die Bücherei

auch durch ihre guten Kontakte sehr

gut mit jeglichen Medien ausgestattet ist.

Eines der Angebote der Bücherei richtet sich

an Leser, die meist erst welche werden wollen:

die Vorlesestunden. Seit zehn Jahren lesen

regelmäßig wechselnde Teams von Vorleserinnen

ein Mal in der Woche vor. Für

Kinder ab vier Jahren werden so die Helden

der Bilder- und Kinderbücher auf ganz besondere

Weise lebendig. Neue Forschungen

der Stiftung Lesen konnten zeigen, dass

Kinder, denen vorgelesen wurde, später meist

selber Leser wurden- Leselust als die Schlüsselqualifikation

zu lebenslangem Lernen. Auf

diese Weise erfüllt das Vorleseteam um Frau

Bast-Christ eine wichtige gesellschaftliche

Funktion.

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen

und weiterhin viel Erfolg und Freude!

Laboer Kinder sagen Danke“

Liebe Spenderinnen und Spender

der Aktion Weihnachtshilfswerk Laboe

49 Kinder konnten Dank Ihren großzügigen

Spenden im Jahre 2013 eingekleidet werden,

wofür wir uns bei den diesjährigen Spenderinnen

und Spendern herzlich bedanken

möchten.

Die größeren Kinder fuhren zum Einkaufen

nach Kiel und die engagierten Helferinnen

des DRK-Kindergartens hatten alle Hände

voll zu tun, die Kinder zu begleiten sowie

modebewusst und praktisch zu beraten. War

es doch für Einige das erste Mal, ohne die

Eltern nach Kiel zu fahren und alleine etwas

für sich zum Anziehen auszuwählen.

Dank der Routine des Helferteams wurden

fast alle Wünsche erfüllt und auch das leibliche

Wohl kam nicht zu kurz.

Die kleineren Kinder erhielten Gutscheine

zum Einkaufen vor Ort und Dank der Gutschein-Spenden

der Evangelischen Kirche

wurde auch hier für das leibliche Wohl georgt.

Es wäre schön, wenn für die Laboer Kinder

diese Tradition dank Ihrer Hilfe auch in

Zeiten knapper werdender Finanzen weiterhin

gepflegt werden könnte.

„Das Team Weihnachtshilfswerk“

(DRK-Kindergarten, Ev. Kirche und

Team Laboe)

Das Amt Probstei sucht Sie als

Wahlhelferin oder Wahlhelfer für die

Europawahl am 25.05.2014!

Immer mehr Entscheidungen der Europäischen

Union beeinflussen unser aller tägliches

Leben. Eine Vielzahl europäischer Richtungsentscheidungen

wird im Europäischen

Parlament beraten und verabschiedet.

Und deshalb heißt es erneut: Nach der Wahl ist

3


vor der Wahl! Nachdem die zahlreichen

Wahlen des Jahren 2013 durch das große und

fachkundige Engagement der zahlreichen Mitglieder

in den Wahlvorständen erfolgreich abgewickelt

werden konnten, laufen beim Amt

Probstei nun die Vorbereitungen zur Europawahl

am 25.05.2014 an.

Für die Durchführung der Europawahl am

Sonntag, den 25.05.2014 werden wieder

interessierte Bürgerinnen und Bürger aus

allen Gemeinden des Amtes Probstei gesucht,

die bereit sind, am Wahltag ehrenamtlich im

Wahlvorstand tätig zu werden. Im Gebiet des

Amtes Probstei sind insgesamt 24 Wahlvorstände

in den einzelnen Wahlbezirken zu bilden.

Jede Gemeinde bildet dabei einen

sogenannten Urnen-Wahlbezirk. Nur in den

Gemeinden Laboe und Schönberg sind wegen

deren Größe je 3 Urnen-Wahlbezirke zu

bilden. Darüber hinaus ist speziell für die

Europawahl mindestens ein gesonderter

Briefwahlbezirk zu bilden, in dem (nur) die

Wahlbriefe aus der Briefwahl auszuzählen

sind.

Für die damit mindestens 25 Wahlbezirke, in

denen jeweils 9 Personen tätig sind, werden

konkret mindestens 225 Wahlvorsteherinnen

und Wahlvorsteher, Schriftführerinnen und

Schriftführer sowie Beisitzerinnen und Beisitzer

aus allen Altersgruppen der Gesellschaft

gesucht. Insbesondere Erstwähler/innen

sowie Bürger/innen aus anderen Mitgliedstaaten

der Europäischen Union sind

aufgerufen, sich aktiv in das Wahlgeschäft

einzubringen. Für die Mitarbeit im Wahlvorstand

ist die Vollendung des 18. Lebensjahres

am Wahltag Voraussetzung.

Den Mitgliedern der Wahlvorstände bietet

sich diesmal die Gelegenheit, Demokratie in

europäischer Dimension hautnah zu erleben.

Anstatt die Wahlergebnisse „nur“ aus dem

Fernsehen, Radio oder Internet zu erfahren,

haben Sie die Möglichkeit, die Wahlergebnisse

selbst zu ermitteln, die Auswirkungen

für den gesamten europäischen Kontinent

haben werden. Das Ergebnis Ihrer eigenen

Arbeit können Sie dann in den Medien als

Prognose und schließlich als Wahlergebnis

betrachten – und das sogar europaweit.

Haben wir Ihr Interesse an der Übernahme

einer solchen ehrenamtlichen Tätigkeit geweckt?

Wenn ja, melden Sie sich doch sich

entweder telefonisch im Schönberger Rathaus

bei Stefan Gerlach unter der Telefonnummer

04344/306-1300 oder senden Sie

vorzugsweise eine E-Mail an

stefan.gerlach@amt-probstei.de.

Selbstverständlich können Sie Ihre „Bewerbung“

auch schriftlich oder persönlich abgeben.

Geben Sie in Ihrer E-Mail oder in

Ihrem Schreiben bitte Ihren vollständigen

Nachnamen, alle Vornamen, Ihre vollständige

Adresse sowie Ihre berufliche und private

Telefonnummer an. Bitte geben Sie auch

an, für welche Funktion Sie sich bewerben

(Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in oder Beisitzer/in).

Das erwartet Sie:

Ihr Einsatz erfolgt in einem Wahlraum, der

vorzugsweise in Ihrer Wohnsitzgemeinde

liegt. Dort erledigen Sie mit den anderen Mitgliedern

des Wahlvorstandes das Wahlgeschäft,

das im Wesentlichen aus der Prüfung

der Wahlberechtigung, der Führung des Wählerverzeichnisses,

der Ausgabe der Stimmzettel,

der Beaufsichtigung der Stimmabgabe

und der Auszählung des Wahlergebnisses

besteht. Die Mitglieder des Briefwahlvorstandes

ermitteln für das Gebiet des Amtes

Probstei das Ergebnis der Briefwahl. Das

Wahlgeschäft beginnt für die Mitglieder in

den Wahlvorständen am Wahltag um 07:30

Uhr. Der Wahltag teilt sich gewöhnlich in

eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht.

Bei der Auszählung ab 18:00 Uhr

nehmen wieder alle Wahlhelferinnen und

Wahlhelfer am Wahlgeschäft teil.

Und das bieten wir Ihnen außer dem Erlebnis,

in netter Runde Demokratie aktiv zu erleben:

Die Mitglieder des Wahlvorstandes erhalten

für die Teilnahme an der Durchführung der

Wahl und die Ergebnisfeststellung eine Ent-

4


schädigung in Höhe von 21,00 EUR („Erfrischungsgeld“).

Wir sagen Danke!

Das Amt Probstei bedankt sich auf diesem

Wege auch bei allen Mitgliedern in den Wahlvorständen,

die durch Ihren Einsatz in der

Freizeit die Durchführung der Wahlen des

Jahres 2013 ermöglicht haben.

Amt Probstei

Der Amtsdirektor (als

Gemeindewahlbehörde)

Knüll 4

24217 Schönberg.

I.A.

Stefan Gerlach

Abwasserzweckverband

Ostufer Kieler Förde

Wir lassen in den Monaten

Februar - April 2014

unsere Schmutzwasserhauptkanäle in der

Gemeinde Laboe spülen.

Bei der Kanalspülung ist nicht ausgeschlossen,

dass über die Grundstücksanschlusskanäle

Schmutzwasser in Kellerräume bzw.

Räume, die unterhalb der Rückstauebene liegen,

gelangt, sofern sich in diesen Räumen

Toiletten, Waschbecken, Duschen, Fußbodenabläufe

usw. befinden. Nach der Abwassersatzung

des AZV hat jede/r Grundstückseigentümer/in

die Verpflichtung, ihre/seine

Grundstücksentwässerungsanlage selbst gegen

Rückstau zu sichern. Wir bitten, erforderliche

Maßnahmen zu treffen. Außerdem sind

alle Entlüftungsleitungen auf die ordnungsgemäße

Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

Für Schäden, die durch nicht DIN-gerechte

Bauweise entstehen, haftet der Grundstückseigentümer.

Für weitere Auskünfte stehen wir unter der

Telefonnummer 04348 / 709-721 zur Verfügung.

Anzeigen: Herr Marko Steffens

Email: steffens@dfn-kiel.de

Tel.: 0431 580809-19 • Fax: 0431 580809-22

5


Öffnungs- und Sprechzeiten

Rathaus Laboe 04343-427130

Montag bis Freitag

8.30-12.00 Uhr

Montag auch

14.00-16.00 Uhr

Donnerstag

15.00-18.00 Uhr

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen auch einen Termin

außerhalb der Öffnungszeiten. Für gehbehinderte

Personen besteht die Möglichkeit, Hausbesuche

zu vereinbaren.

Sprechzeiten des Bürgermeisters

Herr Riecken

Dienstags

9.30-12.00 Uhr

u. nach Terminabsprache unter Tel. 04343-427130

Gleichstellungsbeauftragte des Amtes

Probstei Frau Petra Kölln Tel. 04343-427124

Mo.-Fr.

9.00-12.00 Uhr

Archivgruppe Laboe Tel. 04343-427146

Dienstags

10.00-12.00 Uhr

Donnerstags

15.00-17.00 Uhr

Jugendzentrum Laboe

Schulstraße 1, Tel. 04343-1754

Montag bis Freitag

14.00-21.00 Uhr

Tourismusbetrieb Ostseebad Laboe

Börn 2, 24235 Ostseebad Laboe

Tel. 04343-4275-53

Fax 04343-4275-59

Öffnungszeiten Februar:

Mo-Fr

10.00-12.00 Uhr

feiertags geschlossen

Hafenmeister Tel. 04343-4275-56,

Handy 0151 15064563

Volkshochschule

mittwochs

16.00-18.00 Uhr

Tel./Fax: 04343-1795

Bücherei

Montag und Donnerstag 15.00-18.00 Uhr

Dienstag

9.00-11.00 Uhr

Frau Renate Bast-Christ, Tel.: 04343-429752

buecherei@laboe.de

Post-Agentur Laboe, Dellenberg 12

durchgehend Mo.-Fr.

8.00-18.00 Uhr

Sa.

8.00-16.00 Uhr

Tel.: 04343-49 62 37,

Service-Nr. Post: 01802-3333

Job-Center Heikendorf,

Langer Rehm 4, 24226 Heikendorf

tägl.

8.00-12.00 Uhr

Do.

14.00-18.00 Uhr

Tel. 0431- 23765101

Rentenberatung/Rentenanträge

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 12-16 Uhr

in der Alten Apotheke, Knüllgasse 8, 24217 Schönberg.

Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung,

Herr Schade. (Anmeldung nicht erforderlich).

Zu den Sprechstunden sind der gültige Personalausweis

und die letzte Rentenauskunft mitzubringen.

Für Rentenanträge darüber hinaus die Bankverbindung

(mit IBAN und BIC), sowie die Steueridentifikationsnummer.

Sozialverband Deutschland e.V.

Renten -u. Sozialberatung im Bürgertreff am Hafen

Nächster Termin: Mi., 05.02.2014, 14.00-15.00 Uhr

Schiedsmann

Ingo Behrens, Birkenweg 3 Tel. 04343-42 12 09

Fax 04343-42 12 13

Stellvertreterin: Ellen Faber 04343-8806

Fördewanderweg

Das Munitionsdepot Laboe hat eine telefonische

„Benutzer-Info-Fördewanderweg-Brücke” eingerichtet.

Informationen über Sperrungen der Fördewanderwegbrücke

sind unter 0431-3847200 abrufbar.

Kreisverwaltung Plön

Hamburger Straße 17/18, 24306 Plön,

Tel.: 04522-743-0

Fax: 04522-743-492

E-Mail:verwaltung@kreis-ploen.de,

im Internet: http://www.kreis-ploen.de

Abfallwirtschaft Tel.: 04522-74 74 74

Zentral-Mülldeponie, Rastorf Tel.: 04307-83 670

Redaktionsschluss 3/14

Freitag, 14.2.2014, 12.00 Uhr

6



r

erv

d

e

r

ein

H

all nb

L ad Die Meerwasserschwimmhalle (MWSH) der Probsteier

und ihres Umlandes

e

a oe

b

e

.

V

.

1.Vorsitzender (kommissarisch)

Gert Mißfeldt

Buerbarg 23b

24235 Laboe

04343-8042

foerderverein@hallenbad-laboe.de

www.hallenbad-laboe.de

Gespräch mit Herrn Orth, dem

Heikendorfer Bürgermeister

Zwei Vertreter vom Förderverein und der

Genossenschaft - Cordula Helbig und Uwe

Eckert - führten im Dezember 2013 ein einstündiges

Gespräch mit dem Heikendorfer

Bürgermeister Herrn Orth.

Er zeigte sich sehr aufgeschlossen für unser

Projekt zum Erhalt unserer Schwimmhalle.

Insbesondere das Schulschwimmen, die zahlreichen

Heikendorfer Senioren und die positive

Wirkung auf den Tourismus sieht er

persönlich als Hauptgründe für den Erhalt der

Meerwasserschwimmhalle.

Er wolle sich dafür einsetzen, dass die Schulen

die Halle weiterhin intensiv nutzen und er

hat die Vision, dass die Gemeinden langfristig

nicht nur auf den Gebieten Entsorgung und

Tourismus, sondern auch in Bezug auf die

Schwimmhalle enger zusammenarbeiten.

Die Gemeinden Heikendorf und Laboe sind

so nah beieinander, sogar der Fördewanderweg

ist nun treppenfrei passierbar - da sind

doch noch viele weitere positive Entwicklungen

möglich…

Unser Stand beim Weihnachtsschauturnen

des TV Laboe

Am 14.12.2013 fand in der zum Platzen gefüllten

Laboer

Turnhalle das

beliebte Weihnachtsschautu

rnen statt. Neben

dem Stand

von unserem

Förderverein

bot der TVL Getränke und einen süßen und

herzhaften Imbiss an, alles gespendet sowie

auch unsere Pro-Schwimmhalle-Torte…

Pünktlich um 15:45 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende

Karl-Christian Fleischfresser das

Schauturnen. Er bedankte sich bei allen Beteiligten,

Helfern und Sponsoren. Dabei erwähnte

er, dass die Schwimmsparte mit etwa

250 Mitgliedern, ein wichtiger Bestandteil

des Vereins sei. Sollte die Gemeinde die

Meerwasserschwimmhalle schließen, dann

wird die Schwimmsparte nicht weiter existieren.

Deshalb sei es nötig geworden ein Bürgerbegehren

einzuleiten. Er selbst sowie

Christian Matthes und Kirstin v. Ketelhodt -

drei Laboer Bürger - seien die Initiatoren.

Anschließend übergab er das Wort an die beiden

Damen die durch das Programm führten.

Nun folgten diverse Auftritte, die wie jedes

Jahr alle Anwesenden mitrissen und schwer

beeindruckten! Was für eine enorme Arbeit

aller Beteiligten - Lohn war die erneut wunderschöne

Turnschau, die das Publikum mit

großem Applaus honorierte! Um die Motorik

zu fördern, gilt es auch die Vielfalt an Sportarten

anzubieten und auch das Medium Wasser

hat seine berechtigte und wichtige Position

im Angebot des TV Laboe und damit

auch in der Show. Besonders eine Schwarzlichtinszenierung

wies auf die drohende

Schließung unserer beliebten Halle hin.

Daher hatte der Förderverein auch im Eingangsbereich

einen Informationsstand errichten

dürfen. Während die Kinder eher an

unseren T-Shirts interessiert waren, fragten

die Eltern nach wie der derzeitige Stand in

Bezug auf den Erhalt unserer Meerwasserschwimmhalle

sei. Das Interesse war groß

und wir blieben keine Antwort schuldig. Wir

freuen uns auch über einige Neuzugänge in

unseren Förderverein.

Für Sportler und Sportinteressierte ist es

keine Neuigkeit: Schwimmen ist heutzutage

eine unverzichtbare Sportart und gehört in

das Angebot einer verantwortungsvoll handelnden

und sich kümmernden Gesellschaft.

Wir bedanken uns beim TV Laboe für die be-

8


eindruckende Arbeit, die sie durch ehrenamtliche

Organisation mit ihren zahlreichen

Übungsleitern auf die Beine stellt!

19.12. Weihnachtstüten für

Schwimmkinder

Wie schon im letzten Jahr hatten wir uns im

Förderverein vorgenommen, die Schwimmkinder

des TV Laboe mit einer kleinen "Wunder-Weihnachtstüte"

zu überraschen.

Nach einem intensiven Einkauf von "Kleinigkeiten",

die genau richtig für Schwimmer sein

könnten, hatten wir "Weihnachtsfrauen- und -

männer" in stundenlanger Heimarbeit die 200

Tüten erstellt.

Pünktlich zum letzten Schwimmtraining vor

den Weihnachtsferien erwarteten wir die Kinder

im Vorraum der Halle.

Wir haben uns über die glücklichen Gesichter

der Schwimmkinder selbst so freuen können!

Interessant war auch festzustellen, wie zufrieden

und entspannt - natürlich auch erschöpft -

Schwimmsportler nach dem Training sind…

Die Kinder und Eltern waren auch einstimmig

der Meinung: Ohne die Schwimmhalle

geht es nicht!

21.12.13: Weihnachtsfeuer in Laboe -

der Förderverein war auch dabei!

Vom Anfang bis zum Schluss waren wir in

einem kleinen, gemütlichen Zelt in Aktion!

Mit den Poffertjes - gespendet und produziert

vom Ehepaar Wedel - mit Glühwein für Jung

und Alt sowie mit Schwimmhallengesprächen

waren wir in Schichten rund um die Uhr

vertreten. Der HGV Laboe hat ein sehr beliebtes

und weihnachtliches Event geschaffen,

das viel Freude bereitete. Wir bedanken

uns herzlich, dass wir ein hoffentlich bereichernder

Bestandteil sein durften- besonders

bei Herrn Sindt, der als Koordinator viel zu

tun hatte.

Wir sind sehr stolz darauf, die große Summe

vom 502.75€ der Kinder- und Jugendarbeit in

Laboe spenden zu können! Diese Arbeit liegt

uns auch in unserem Einsatz für den Erhalt

der Meerwasserschwimmhalle sehr am Herzen

und ist eng mit unserem Ansatz einer sozialen

Verantwortung gegenüber Kindernund

Jugendlichen verbunden.

Wir freuen uns darüber, dass auch viele

andere Bürger diesen Ansatz teilen!

Das Anbaden Meerwasserschwimmhalle

Laboe 2014

Ein begeisterter Saunagänger und auch Fördervereinsmitglied

berichtet hier erfrischend

und genau, denn er war live dabei:

"Wie bereits Tradition seit 2011 fand auch in

diesem Jahr wieder das obligatorische Anbaden

in Laboe statt. Alle Teilnehmer waren

begeistert und es ist schwer zu verstehen, dass

bei so einer Resonanz die weitere Existenz

unserer Schwimmhalle nicht sicher ist.

Pünktlich um 14:00 Uhr öffneten sich die

Türen der Schwimmhalle. Viele Saunagäste

warteten schon um sich nach dem Duschen in

der Sauna auf das Baden vorzubereiten. Das

9


Personal der Schwimmhalle hatte wieder mal

die Räume im Saunabereich schön dekoriert.

Immer wieder toll, wie die Dekoration jahreszeitgemäß

aktualisiert wird! Am Einlass entstand

nun eine Warteschlange, zum eigentlichen

Anbaden waren mehr als 50 Gäste,

gewillt in die kalten Fluten zu steigen. Man

diskutierte was ist Baden- muss man untertauchen

oder nicht. Alle Gäste im Saunabereich

hatten inzwischen einen Platz in den

beiden 90°C Saunen gefunden. Die Damen

und Herren der Crew hatten nun ihren Auftritt,

es wurden kräftige aromareiche Aufgüsse

gemacht, denn für die etwa 5 Grad kalte

Ostsee sollte man gut durchgewärmt sein. Die

ersten Gespräche in der Sauna entwickelten

sich. Es waren wieder viele Urlauber von

Hamburg über Düsseldorf bis Bayern in unserem

Schwimmbad. Kleine Scherze über

zahnlose Haie oder sogenannte Schnappschildkröten

machten die Runde, deshalb

sollten die Herren sicherheitshalber eine Badehose

anziehen. Kurz nach halb Drei ging es

unter Beifall der bereits wartenden Zuschauer

ab in die Ostsee!

Leider war die Color-Line-Fähre gerade vorbei

gezogen, denn sie im Hintergrund ist

immer ein schönes Fotomotiv. Man muss

schnell sein, denn die Füße und die Schienbeine

wurden zuerst kalt. Also Badelatschen

oder Badeschuhe sind sinnvolle Utensilien.

So, schnell zum Wasser, Handtuch weg und

ab in die an dieser Stelle nur etwa einen

halben Meter tiefe Ostsee.

Schnell wieder raus aus dem Wasser! Nun entstand

erst einmal Stau an der Außendusche.

Dort wurde der Sand von den Füßen gespült,

denn der Saunabereich sollte ja sauber bleiben.

Jetzt gab es heißen Punsch, den der Förderverein

Hallenbad-Laboe e.V. gesponsert hatte.

Das war zwar nicht plakatiert, aber es diente ja

dem guten Zweck. Die Gäste der Schwimmhalle

sollen sich wohl fühlen und wieder

kommen. Nach kurzer Erholungsphase saßen

alle in den Saunen. Dort wurden sie verwöhnt

mit Aufgüssen und Pealingeinlagen. Das

Pealing sorgte dafür, dass Hautschuppen entfernt

wurden und die Haut geschmeidiger

wurde. Dazu dann immer wieder der Spruch:

"Man fühlt sich danach zehn Jahre jünger!".

Regelmäßig kam dann von den kleinen Kindern:

"Dann wären wir ja weg!"

Meine Frau und ich waren wieder sehr entspannt

und zufrieden nach dieser gelungenen

Veranstaltung im Saunabereich der Schwimmhalle.

Wie schön, dass wir Laboer so vielseitige

Möglichkeiten haben, unsere Freizeit

zu gestalten!"

Die Gemeinde Lutterbek unterstützt

Hallenbad-Genossenschaft in Laboe

Wir als Förderverein freuen uns sehr über die

Entscheidung Lutterbeks, den Weiterbestand

der Meerwasserschwimmhalle zu unterstützen!

Als dritte Gemeinde hat die Gemeindevertretung

von Lutterbek entschieden, einen Anteil

für die Bürgergenossenschaft Hallenbad

Laboe zu zeichnen. Am Rande der letzten Generalversammlung

der Bürgergenossenschaft

unterzeichnete Bürgermeister Wolf Mönkemeier

die Beitrittserklärung im Namen der

Gemeinde Lutterbek. "Das Fortbestehen der

Meerwasserschwimmhalle hat eine große

Bedeutung für Lutterbek und die anderen

Umlandgemeinden. Ganz besonders am Herzen

liegt mir das Schulschwimmen. Aber

10


auch die Wohnqualität in unserer ganzen Region

wird positiv beeinflusst durch eine derartige

Einrichtung. Vor dem Hintergrund der

zukünftigen Bevölkerungsentwicklung in

den ländlichen Räumen müssen wir jede

Chance nutzen, unsere Einwohnerzahlen zu

halten und junge Familien anzuziehen" führt

Wolf Mönkemeier aus, der seit Mitte 2013

auch Amtsvorsteher für das Amt Probstei ist.

"Außerdem ist es doch eine riesige Chance

für Laboe und die Meerwasserschwimmhalle,

wenn sich Bürger mit so viel Engagement

für eine öffentliche Einrichtung einsetzen.

Es wäre doch schade, dieses Potenzial

nicht zu nutzen!" ergänzt Mönkemeier.

Lutterbek ist nach Brodersdorf und Stein die

dritte Gemeinde im Umland von Laboe, die

sich für einen Beitritt zur Bürgergenossenschaft

entschieden hat. "Dies ist ein weiteres

enorm wichtiges Signal für unser Team PRO

Schwimmhalle und den Erhalt der Meerwasserschwimmhalle.

Es zeigt uns, dass wir auf

dem richtigen Weg sind" kommentiert

Christian Matthes, Sprecher des Vorstandes

der Bürgergenossenschaft Hallenbad Laboe.

"Und wenn das Bürgerbegehren in den nächsten

Monaten bewiesen hat, wie umfangreich

die Laboer Bevölkerung hinter der Schwimmhalle

steht, dann bin ich mir sehr sicher, dass

im Dialog zwischen der Gemeinde Laboe,

allen interessierten Umlandgemeinden, den

Vereinen, Verbänden und Schulträgern sowie

der Bürgergenossenschaft eine tragfähige Lösung

für den Betrieb der Schwimmhalle gefunden

werden kann."

Weitere Informationen zur Bürgergenossenschaft

unter www.hallenbad-laboe.de

Achtung: PRO Schwimmhalle T-Shirts

nun bei KUNTERBUNT!

Leider dürfen unsere Fördervereinshirts

nicht mehr in der Schwimmhalle übergeben

werden, obwohl sie ja ein Kompliment und

auch Werbung für sie sind.

Wir sind sehr glücklich und dankbar, dass

Frau Vergin, die Besitzerin des Kinderladens

"Kunterbunt", sich sofort bereit erklärt hat,

hier zu unterstützen. Seit dem 13.1.14 können

Sie ein T-Shirt gegen eine Mindestbarspende

von 12€ und ein Polo für 25€ in diesem Laden

in der Reventloustraße 5 erhalten.

Vielen Dank an Frau Vergin!

Einladung zu unserer Jahreshauptversammlung

am 14.2.2014

Wir möchten Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung

einladen! Sie findet am

14. Februar um 19.30 Uhr im TV Laboe

Vereinsraum (Beeke-Sellmer-Haus) statt.

Wir freuen uns über Ihr Kommen! Bitte beachten

Sie Aushänge mit der anstehenden

Tagesordnung!

Abschließend drücken wir noch unser Bedauern

aus, dass die Schwimmhalle 5 Wochen

geschlossen wird - obwohl die Schränke

nun doch nicht eingebaut werden! Für die

Reinigung und die Rohrarbeiten ist höchstens

die Hälfte der Zeit nötig! Keine Kunden, keine

Einnahmen - trotzdem laufen die Kosten

weiter. Die Eintrittspreise wurden erhöht,

damit mehr Geld eingenommen wird. Eine

geschlossene Halle verdient kein Geld und

die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt,

wie schwer es ist, nach einer so langen Schließung

die Besucher zurück zu gewinnen…und

nun kann man sich nicht einmal mehr auf

neue Schränke freuen…Schade! Sehr schade!

Ihr Förderverein Hallenbad Laboe

11


Förderverein Freya Frahm Haus

Parkstraße 14 • 24235 Laboe

freyafrahmhaus@gmx.de

www.freya-frahm-haus.de

1. Vorsitzende: Gabi Lübeck

Liebe Freunde, Förderer und

Sympathisanten des

Freya-Frahm-Hauses,

zu Beginn des neuen Jahres ist eine häufig gestellte

Frage: Was wird 2014 bringen, wird es

ein gutes Jahr oder wird es ein Jahr, das man

am liebsten aus dem Gedächtnis löschen

möchte?

Visionen für 2014

Für den Förderverein wird 2014 ein Jahr

wichtiger Entscheidungen sein, wie es mit

dem Freya-Frahm-Haus weitergehen soll.

Die gewählten Mandatsträger stehen in der

Verantwortung, das Vermächtnis der Laboerin

zum Wohle unseres Ortes umzusetzen,

Bürgerinteressen, Finanzsituation und Wirtschaftlichkeit

nachhaltig und zukunftsweisend

bei ihren Entscheidungen abzuwägen.

Abzuwägen ist auch, was eine mögliche Bürgerstiftung

bei der Sanierung und Bewirtschaftung

dieses Hauses besser könnte als die

gegenwärtig praktizierte Verantwortlichkeiten:

Die Gemeinde wäre im Stiftungsrat stets

mit eingebunden, bliebe Eigentümerin, erhielte

nach 50 Jahren das Haus mit Grundstück

in traumhafter Lage zurück. Bei Auftragsvergaben

käme nicht das öffentliche, an

EU-Recht gebundene Vergaberecht zur

Anwendung, sondern das privatrechtliche.

Spenden und Zustiftungen verbesserten u.U.

nachhaltig die finanzielle Situation bei der

Bewirtschaftung des Hauses. Der Förderverein

Freya-Frahm-Haus ist sich bewusst,

dass die Belastbarkeit dieser Vision professionell

rechtlich zu überprüfen ist. Es besteht

jedoch die Erwartung der Vereinsmit-

glieder, dass die politisch Verantwortlichen

diesen Zukunftsentwurf für ein Stiftungsmodell

als Prüfauftrag an die Fachkompetenz der

Verwaltung erteilen und diese den Gremien

belastbare Entscheidungshilfen zur Beratung

und Entscheidung vorlegt.

Jahreshauptversammlung 2013

Seit Oktober 2013 ist die Gemeinnützigkeit/

Steuerbegünstigung vom zuständigen Finanzamt

für den Förderverein (vorläufig bis

zum Februar 2015) erteilt. Der Vorstand hofft

nunmehr auf eine verstärkte Spendierfreudigkeit,

da dem Förderverein nunmehr erlaubt

ist, selbst Spendenquittungen auszustellen.

Der Förderverein „feierte“ sein einjähriges

Bestehen auf der Jahreshauptversammlung

am 17. Dezember 2013 im Freya-Frahm-

Haus. Die Vorsitzende Frau Lübeck berichtete

den Mitgliedern über diverse Aktivitäten

des Vereins in den wenigen Wochen der temporären,

räumlich eingeschränkten Nutzung

des Hauses. Alle Veranstaltungen waren gut

besucht, fanden überregionale Zustimmung

und Beachtung. Ihr besonderer Dank galt dem

Organisationsteam, den engagierten Mitgliedern

und den Sponsoren, die diese Veranstaltungen

ermöglicht haben. Im weiteren Verlauf

der Tagesordnung stellte Herr Professor

Maskiewicz sich persönlich, seinen beruflichen

Werdegang und seine Vision für das

Freya-Frahm-Haus als multifunktionales

Kultur- und Begegnungshaus vor. Das entsprechend

dem Nutzungskonzept resultierende

Raumkonzept als Vorschlag des Fördervereins

an die Gemeinde wurde den Mitgliedern

von Herrn Professor Maskiewicz ebenfalls

erläutert. Die Schatzmeisterin Frau Jacobs

stellte in ihrem Bericht eine positive Finanzsituation

des Fördervereins dar. Der Verein

hat z.Zt. 40 Mitglieder und ein Guthaben von

2015,12 €. Dieses Finanzpolster summiert

sich aus Erträgen der Eröffnungsveranstaltung

mit Tombola (155 €), Versteigerung der

Bilderausstellung „Strandleben in Laboe“

(573 €), Standgebühren Flohmarkt bzw.

Handwerkermarkt (77 €), Spenden (582,90 €)

13


und den Beiträgen der Mitglieder, die für

jedes Mitglied (nach oben offen) zwischen 10

und 100 € betragen. Künstler und Vorstand

arbeiteten ehrenamtlich ohne Aufwandsentschädigung.

An Verwaltungsgebühren sind

monatlich 14,84 € anzusetzen (Kontoführung

und Vereinssoftware).

Danke!

Der Förderverein dankt an dieser Stelle ausdrücklich

den Laboer Geschäftsleuten, die

anlässlich der Eröffnung des Freya-Frahm-

Hauses Spenden für die Tombola großzügig

bereit gestellt haben, den beiden Gastronomen

für das großzügige Buffett am Eröffnungstag,

der „Kaffeeleben Rösterei“ aus

Bad Bramstedt für ihre regelmäßige „Vicci

Caffe“-Spende, den Vereinsmitgliedern, politischen

Vertretern und Mitarbeitern der Gemeinde

und des Amtes für die Unterstützung

beim zwischenzeitlich erfolgreichen Nullsummenstart

des Fördervereins im zurückliegenden

Jahr. Vielleicht etwas zu optimistisch

ist die Hoffnung auf eine gewisse Planungsund

Handlungsfähigkeit des Fördervereins

auch für das Jahr 2014 durch zeitnahe politische

Entscheidungen.

Projektwünsche

Gemäß der Nutzungsordnung ist das Freya-

Frahm-Haus ein mehrfunktionales, offenes

Begegnungshaus, in dem Ideen und Vorschläge

der Bürgerinnen und Bürger, örtlicher oder

sonstiger Personen- oder Interessengruppen

zum Programm entwickelt werden (Vorträge,

Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Kurse

u.ä.).Nach den Vorstellungen des Fördervereins

wäre ideal, jeweils für ein halbes Jahr

das Konzept zu erstellen mit der Option

aktueller Ergänzungen. Diese Ideenbörse für

Veranstaltungen soll durch ein standardisiertes

Verfahren vereinfacht organisiert werden:

Vorbereitet ist auf unserer Homepage

(info@freya-frahm-haus.de) ein Formular als

„Kontaktbogen“ für mögliche Projektwünsche.

Im Märchen werden von guten Feen meist 3

Wünsche gewährt. Mit dieser Erwartung geht

der Förderkreis in das Jahr 2014: Der erste

Wunsch ist eine zeitnahe Entscheidung der

Politik über das bauseitige Schicksal des

Hauses, der zweite die zeitnahe Gründung

einer Bürgerstiftung mit 50jähriger Befristung

und der dritte die Hoffnung auf möglichst

viele Unterstützer, Mitglieder, Freunde,

Förderer und Ideengeber für eine „Erfolgsgeschichte

Freya-Frahm-Haus“!

Herzlichst Ihr

Förderverein Freya-Frahm-Haus

Fensterreinigung

Laboe

und Umgebung

MATTHIAS ANDERSSON

16

Jahre

Günstig und zuverlässig

für jedermann!

Rufen Sie uns an unter:

Telefon 0 43 43/42 91 28

und

0157/39 11 91 20

Anzeigen:

steffens@dfn-kiel.de

14


www.feuerwehr-laboe.de

FREIWILLIGE FEUERWEHR

LABOE seit 1880

Schwanenweg 7

24235 Laboe

04343 / 8112

info@ff-laboe.de

Am 15.03. haben wir völlig überraschend bei

der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes

Plön den Claus-Hopp-Pokal

für unsere hervorragende Jugendarbeit verliehen

bekommen.

Jahresbericht 2013 der

Jugendfeuerwehr Laboe

Anfang Mai fand dann, nach einem Jahr

Zwangspause, wieder unser Maifeuer am

Strand beim U-Boot statt. Wie auch in den

Jahren zuvor war es wieder ein großer Erfolg

und glücklicherweise kam es zu keinerlei

Zwischenfällen.

In den Sommerferien ging es dann, diesmal

wieder als Amtszeltlager, nach Düshorn bei

Walsrode. Wie in jedem Jahr konnte bei dem

sehr abwechslungsreichen Programm keine

Langeweile aufkommen:

Am 12.01. haben wir erstmalig einen Spielenachmittag

zusammen mit der Jugendfeuerwehr

Brodersdorf veranstaltet. In einem

äußerst knappen Finale konnten wir dann

erfolgreich den Pokal nach Laboe holen.

Anfang März stand dann das jährlich stattfindende

Völkerballturnier in Schönkirchen

auf dem Programm. Hier konnten wir nach

anfänglichen Startschwierigkeiten überraschend

den 3. Platz von insgesamt 16 Mannschaften

aus dem Kreis Plön erlangen.

17


Am Sonntag sind wir in das Panzermuseum

nach Munster gefahren. Am Montag haben

wir bei bestem Wetter das nahegelegene Erlebnisbad

ausgenutzt. Dienstag stand dann

zusammen mit allen Zeltlager-Teilnehmern

die Fahrt in den Serengeti-Park statt. Hier

konnten wir uns bis zum Mittag in dem parkeigenen

Freizeitpark amüsieren. Danach ging

es dann mit zwei Bussen durch den eigentlichen

Serengiti-Park. Am nächsten Tag sind

wir zusammen mit Brodersdorf und Wendtorf

nach Hannover zur Besichtigung der Flughafen-Feuerwehr

gefahren. Am Donnerstag

ging es dann zum Abschluss unseres viel zu

kurzen Zeltlagers in den Heidepark. Bei dem

am Abend stattfindenden Nachtmarsch haben

wir einen guten 4. Platz von insgesamt 13

teilnehmenden Wehren erreichen können.

Sonnenschein konnten wir einen unvergesslichen

Tag auf der Kieler Förde verbringen.

Nach den Sommerferien „musste“ die Leistungsspangengruppe

zweimal die Woche

üben. Hierfür haben wir uns mit den Jugendfeuerwehren

aus Brodersdorf und Wendtorf

zusammengetan.

Die Leistungsspange ist eine Art Gesellenprüfung

für Jugendfeuerwehrmitglieder, die

man frühestens mit 15 Jahren bekommen

kann. Zur Abnahme der Leistungsspange

muss die Mannschaft die folgenden Aufgaben

absolvieren: Löschangriff nach FwDV 3,

120m Schlauchauslegen auf Zeit (unter 70

Sekunden und ohne Verdrehung der Schläuche),

Beantwortung von feuerwehrtechnischen

Fragen, Kugelstoßen (min. 55 Meter),

und 1.500m-Staffellauf (unter 4:10 min).

Außerdem wird das persönliche Auftreten der

Gruppe beurteilt.

Zum Ende der Sommerferien hat uns Herr

Heino Ennen zu einer eintägigen Segeltour

mit seiner Yacht eingeladen. Bei strahlendem

Am Sonntag, den 29.09.2012 stand dann die

Abnahme der Leistungsspange in Nahe (in

der Nähe von Henstedt-Ulzburg) an. Nach

einem anstrengenden Tag und einiger nervlicher

Anspannungen (besonders für die Ausbilder)

haben dann alle die begehrte Auszeichnung

erhalten.

Ganz besonders möchten wir uns bei Niklas

unserem Ersatzmann bedanken, der dann in

diesem Jahr für die Abnahme alt genug ist.

Die Leistungsspange haben erfolgreich bestanden:

Tjorge Baudach, Kevin Reimers und

Florian Zinda.

18


Außerdem konnten wir im September beim

Kettcar-Rennen anlässlich des 40jährigen

Jubiläums der Jugendfeuerwehr Schönberg

den ersten Platz erlangen.

Unser Hunger nach Pokalen war damit aber

noch nicht gestillt. Eine Woche später konnten

wir zum zweiten Mal nach 2009 den

Nachtmarsch der Jugendfeuerwehren des

Amtes Probstei in Prasdorf gewinnen und

somit den insgesamt 5. Pokal mit nach Hause

nehmen.

Die Jugendfeuerwehr Laboe besteht zurzeit

aus 20 Mitgliedern. Leider haben wir im Moment

keine Mädchen. Das Durchschnittsalter

beträgt 13,3 Jahre. Die Ältesten sind 16 und

der Jüngste knapp 10 Jahre alt.

Von den Jugendfeuerwehrmitgliedern

haben 2013:

15 einen 16 stündigen Erste-Hilfe-Kurs

absolviert

5 die Jugendflamme I bekommen

3 die Leistungsspange erfolgreich

bestanden

waren 2 auf einem dreitägigen Jugendgruppenleiter-Seminar

Die Dienstbeteiligung lag 2013 bei 87,4%

(2012: 86,4%)

Insgesamt wurden von den Jugendlichen

2.738 Stunden geleistet (2012: 2.948 Std.).

Die Dienstbeteiligung der Ausbilder lag 2013

bei 79,1 % (2012: 83,3 %). Neben dem „normalen“

Feuerwehrdienst wurden zusätzlich

1.392 Stunden in die Jugendarbeit investiert

(2012: 1.095 Std.).

Auch für 2014 sind diverse Aktivitäten geplant:

• Absolvieren eines Erste-Hilfe-Lehrganges

• Teilnahme am Völkerballturnier

• Am 03.05.2014 findet das VIII. Maifeuer

statt

• Zeltlager in der Nähe von Büsum

(Westerdeichstrich)

• Abnahme der Leistungsspange

• Ausrichten des Nachtmarsches der

Jugendfeuerwehren des Amtes Probstei

• Abnahme der Jugendflamme Stufe I, II,

und III

• Und vieles mehr

Abschließend möchten wir uns bei allen

Spendern und Unterstützern der Jugendfeuerwehr

recht herzlich bedanken.

Besonders möchte ich hier Herrn Bodo Arlt

hervorheben, der anlässlich seines Geburtstages

zu Spenden für die Jugendfeuerwehr

Laboe aufgerufen hat. Hierbei kam eine beachtliche

Summe zusammen, die von Herrn

Arlt auch noch sehr großzügig aufgerundet

wurde.

Dank dieser Unterstützung sind wir in der Lage

Jugendarbeit in dieser Qualität anzubieten.

Jugendwart HLM Jörg Hoffmann

19


Gemeindebücherei Laboe

Montag und Donnerstag 15.00 – 18.00 Uhr

Dienstag 9.00 – 11.00 Uhr

Dorfstraße 6a , Beeke-Sellmer-Haus

Tel. 429752 • buecherei@laboe.de

Lese-, Hör- und Sehfreuden für alle

Romane, Krimis und Sachbücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Eine große Auswahl an Bilderbüchern für die Kleinsten

Außerdem Hörbücher und DVDs.

Vorlesestunden für Kinder von

4 - 11 Jahren

jeden Dienstag von

15:00 - 16:00 Uhr

in der Gemeindebücherei

Moyes, Jojo: Eine handvoll Worte. - London, 2003.

Die Journalistin Ellie Haworth findet im Archiv ihrer

Zeitung einen Brief aus dem Jahr 1960, geschrieben

von einem Mann an seine verheiratete Geliebte.

Sein Flehen, alles aufzugeben und ihn nach New York

zu begleiten, berührt Ellie tief, denn auch ihr Geliebter

ist nicht frei ... Liebe.

Neuanschaffungen Februar 2014

Romane für Erwachsene

Fitzek, Sebastian: Noah.- In den Schächten

der Berliner U-Bahn lebt ein Mann mit einer

seltsamen Tätowierung in der Handfläche,

dem krakelig eingeritzten Namen "Noah",

der zugleich der einzige Hinweis auf seine

Identität ist. Die Suche nach seiner Herkunft

wird zu einem Kampf gegen eine weltumspannende

Verschwörung. Psychothriller.

Läckberg, Camilla: Die Engelmacherin.-

Im alten Schulhaus auf der Insel Valö wird ein

Mordanschlag auf die junge Ebba Stark verübt.

Kommissar Patrik Hedström vernimmt

die verstörte Frau. Schriftstellerin Erica

Falck, Patriks Frau, vermutet einen Zusammenhang

zwischen dem Anschlag auf Ebba

und der Geschichte ihrer Eltern. Die Elvanders

verschwanden Ostern 1974 ohne jede

Spur. Krimi.

Pancol, Katherine: Montags sind die

Eichhörnchen traurig! - Im Abschlussband

der Trilogie können die Protagonisten Joséphine,

Hortense, Zoe, Gary, Philippe und

Shirley sich aus der Vergangenheit befreien

und einen Neuanfang wagen. Familie.

Verdun, John: Gute Nacht. - Nach einer

Fernsehsendung über einen nicht gefassten

Serienmörder kommt es zu weiteren Morden,

die auch den ehemaligen Ermittler Gurney in

große Gefahr bringen. Thriller.

22


Erdkunde

Das große Autowanderbuch Deutschland.

- Reiseführer/Atlas-Kombination mit Vorschlägen

für 50 reizvolle Autotouren zwischen

Ostfriesland und dem Berchtesgadener

Land und einem Reiseatlas.

Medizin

Richter, Robert: Das Papa-Handbuch. -

Ratgeber, der für alle Aspekte vor und nach

der Geburt praktische Hilfen anbietet, damit

"werdende Väter" ihre Rolle aktiv, eigenständig

und gleichberechtigt gestalten können.

Jugendbücher

Cast, P.C.: Entfesselt. - 11. Bd., Forts. von

"Verloren". Zoey Redbird und ihre Freunde

verfügen durch die Kraft ihrer Göttin Nyx

über die fünf Elemente Feuer, Wasser, Erde,

Luft und Geist. Doch Neferet gelingt es, in

einem menschlichen Körper zurückzukehren

und sie hat nur ein Ziel, die totale Zerstörung

und die Herrschaft über das House of Night.

Ein gnadenloser Krieg steht bevor. Fantasy.

Landwirtschaft

Pferde. - Profiwissen macht schlau: Herkunft,

Rassen, Verhalten, Pflege, Fütterung,

Berufe rund ums Pferd, hier wird alles - mit

vielen Fotos und Zeichnungen versehen -

erklärt. Dazu Experimente, Interviews, Fakten

und Spezialwissen.

Schlau gärtnern: auf der Fensterbank,

dem Balkon und im Garten. - Neben grundlegenden

Informationen über das Gärtnern

und alles was dazu gehört (Pflanzen, Tiere,

Geräte, Gefäße, Wetter, Konservierung usw.)

wird zum Anbau von kleinen und großen

Projekten überwiegend Gemüse) für Fensterbank,

Balkon, Terrasse oder Garten angeleitet.

Mit Rezepten.

Kinderbücher

Gespenster haut ab! - Gespenster sind gefährlich.

Sie gehen durch Mauern und

schaffen es immer reinzukommen, auch

wenn alles verschlossen ist. Aber auch Kinder

können sich etwas einfallen lassen um diese

gefährlichen Biester und ihre Ängste zu

besiegen. Ab 4.

Mai, Manfred: Ein Drache im Klassenzimmer.

- Eines Morgens entdeckt Lisa einen

kleinen blauen Drachen in ihrem Zimmer. Er

heißt Furio und will unbedingt mit in die

Schule... Eine Geschichte für Leseanfänger/-innen

ab 6.

Tielmann, Christian: Tiergeschichten. -

Eine Schildkröte, die immerzu ausbüxt. Eine

Ziege als Lebensretterin, ein Küken, das ein

Zuhause sucht oder ein Hund, der keiner ist.

Vier spannende Tiergeschichten. Für Leseanfänger/-innen

ab 6.

Idefix – das große Wimmelbuch. - Auf 12

doppelseitigen Such-Bildern, die verschiedene

Szenarien aus der Asterix-Welt darstellen,

müssen der pfiffige kleine Hund von

Obelix und andere Figuren gesucht werden.

Comic.

Hunter, Erin: Feuer im Himmel. - In der

immer mehr von Menschen verdorbenen Natur

finden die Jungbären auch auf dem

Ewigen Eis keine Heimat. Aber ihr Wille zur

Rettung der Welt ist ungebrochen. - 5. Band

der Reihe " Seekers". Ab 10.

Leistenschneider, Ulrike: Liebe ist ein

Nashorn – oder der peinlichste Liebesbrief

der Welt. - Weil Lea viel zu schüchtern ist,

Jan zu sagen, dass er ihre erste große Liebe ist,

schreibt sie ihm einen langen Liebesbrief.

Doch was passiert, wenn dieser in die falschen

Hände gerät? Liebe ab 12.

Erdkunde

Wir entdecken Deutschland. -Wieso?

Weshalb? Warum? : Sonderband.

Garage,

Bergfriede 7,

zum 1.03.14 frei.

Diekötter 04343 / 7502

23


Herbert Mundt

† 27.12.2013

Wir danken allen, die sich in stiller

Trauer mit uns verbunden fühlten

und ihre Anteilnahme in so liebevoller

Weise zum Ausdruck brachten.

Danke auch für die zahlreichen Spenden

zugunsten der DGzRS.

Die Geschwister mit Familien

Laboe, im Februar 2014

Wir haben Abschied genommen von unserem lieben Vater, Opa und Ur-Opa

Herbert Schwarz

5.1.1923 24.12.2013

und danken allen, die sich mit uns verbunden fühlten und ihre Anteilnahme auf

vielfältige und liebevolle Weise zum Ausdruck brachten. Ein besonderer Dank gilt

Herrn Pastor Noffke für die tröstenden Worte und einfühlsame Begleitung.

Laboe, im Januar 2014

Hans-Gerhard (Gerd) Schwarz

und Familie

Maurer-, Betonbau-, Zimmererund

Ausbauarbeiten

• Komplettlösungen seit über 35 Jahren

• von der Reparatur bis zum

schlüsselfertigen Eigenheim

• Wir suchen Grundstücke in guter Lage

24226 Heikendorf • Hammerstiel 7 • Tel. (0431) 24 87 60

Fax 2 48 76 60 • www.steinert-bau.de

24


Volkshochschule Laboe e. V.

Dorfstr. 6a

Tel/Fax 04343/1795

www.vhs-laboe.de

vhs-laboe@t-online.de

Kto-Verbindung:

BLZ 21050170 • Fördesparkasse • Kto. 60001245

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Laboer!

Das Wetter ist mies, aber hoffentlich nicht

Ihre Laune. Und wenn doch, nutzen Sie Ihre

Zeit zur Aufhellung bei einem Workshop oder

Vortrag mit netten Leuten und Dozenten in

Ihrer VHS. Zum Mindesten ist Ablenkung garantiert.

Unser Programm haben Sie ja bereits

erhalten. Der Einfachheit halber zählen wir

Ihnen nun zeitlich geordnet auf, wo Sie sich

beteiligen können.

Nähere Beschreibungen stehen im Programmheft.

4.2. 10:00 iPad im Einsatz (4x)

6.2. 18:30 Umgang mit Papieren,

Dokumenten…(2x)

7.2. 17:00 Umgang mit Hunden

7.2. 18:30 Beginn Kurs

Sportbootführerschein (10x)

8. 2. 15:00 Sport und Kochen spezial

(2 Tage)

8.2. 15.00 Historischer Bilderfilm über

Laboe

10.2. 19:00 Lustkochen „Salate mit

Geflügel“

12.2. 17:30 Vortragsreihe Musik (4x)

15.2. 14:30 Trau dich-Experimentelle

Malerei

18.2. 10:00 Einladungen, Plakate

…gestalten(4x)

21.2. 18:00 Vortrag „Artgerechte Nutztierhaltung

selbst bewerten“

22.2. 18:00 Workshop Burlesque Basics

ein. Eine Gruppe aus dem Kulturkreis an

unserer VHS traf sich mit Frau Bratumyl im

Finanzministerium, um Ihre Ausstellung zu

besichtigen. Über 70 ihrer Bilder hängen dort

in Fluren. Frau Bratumyl konnte zu jedem

ihrer Bilder zwei Stunden lang wunderbar erzählen.

Anschließend wurde im Louf fein zu

Mittag gegessen und sich unterhalten. Ein

richtig schöner und unterhaltsamer Tag in angenehmer

Gesellschaft!

Auch Ihnen wünschen wir einen Februar mit

schönen Erlebnissen

Ihr Team der VHS

Um Sie auf den Geschmack zu bringen sich

der VHS anzuschließen, fügen wir ein Foto

25


Jugendzentrum

Laboe

Kinder Moonlight Bowling

Wenn du uns besuchen möchtest, kannst du

uns in der Schulstraße 1 finden, direkt neben

der Schule.

Geöffnet haben wir von montags – freitags ab

14:00 Uhr

Liebe Eltern, wir stellen unter anderem auch

Fotos von unseren Veranstaltungen und Aktionen

ins Netz. Wer damit nicht einverstanden

ist, dass ein Foto eingestellt wurde, melde

sich bitte unter info@jugi-laboe.de . Es wird

so schnell wie möglich raus genommen.

Am 14. Februar fahren wir zum Bowlen nach

Kiel.

Treffen: 14.30 Uhr im Jugendzentrum

Kosten: für Fahrkarten und Bowlen 10 Euro

Anmeldungen: bis 10. Februar im Jugendzentrum

30 Jahre Ferienpass Laboe

Sommerferienpass 2014

Die Planungen für unseren Ferienpass

2014, der für alle Kinder und Jugendlichen

(7 – 18 Jahre) aus Laboe, sowie

den Schülern der Grundschule in Laboe

zusammengestellt wird, laufen an.

Wir suchen dringend interessierte

Jugendliche, Erwachsene, Senioren

und Vereine, die Ferienpassaktivitäten

(Sport-, Bastelangebote) auf Honorarbasis

anbieten möchten oder uns unterstützend

(Fahrdienst, Fahrtenbegleitung)

zur Seite stehen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr/Sie

sich bei uns im Jugendzentrum melden.

Jugendzentrum, Schulstr. 1,

Tel. 04343/1754

Kinderzeiten:

Die Kinder bis 11 Jahre haben das Vorzugsrecht

bis 18.00 Uhr alles im Haus nutzen zu

dürfen.

Täglich kannst du bei uns kostenlos:

Billard, Kicker, Tischtennis, Air-Hockey,

Dart, verschiedene Karten und Gesellschaftsspiele

spielen.

Vielleicht möchtest du auch nur Freunde treffen

oder Musik hören.

Unsere Küche ist ein beliebter Treffpunkt.

Hier könnt ihr euch selbst Essen kochen oder

nur die Pizza in den Ofen schieben. Ab und zu

kochen wir auch gemeinsam, backen Waffeln

und stellen Zuckerwatte her.

Internetzugang im Haus

Mehrere Computer können für die Schule,

Bewerbungsschreiben und Freizeit genutzt

werden.

Die Zeit der Internetnutzung (außer für die

Hausaufgaben und Bewerbungen) ist begrenzt.

26


Hilfe bei Bewerbungsschreiben für die

Jugendlichen

Solltet ihr Hilfe bei Bewerbungsschreiben

benötigen, bitte ich euch di. – do. nach 18:30

Uhr im Jugi vorbei zuschauen. Wir haben

dann mehr Ruhe und können die Einzelheiten

besprechen.

Kopien, die ihr für die Schule oder die Bewerbung

braucht, könnt ihr hier kostenlos

tätigen.

In der Vergangenheit ist es häufiger vorgekommen,

dass Eltern und ältere Mitbürger bei

uns Bewerbungen schreiben möchten. Ich bin

ihnen natürlich gern behilflich, möchte sie

aber bitten, mit uns einen Termin zu vereinbaren.

Montags gehen wir von 17:00 – 18:00 Uhr

und von 19:00 – 20:00 Uhr in die Sporthalle.

Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn im Jugi.

Für die Kinder bis 10 Jahren von 17:00 –

18:00 Uhr

für Kinder ab 11 Jahren von 19:00 – 20:00 Uhr

Es werden verschiedene Ballspiele angeboten.

Bitte Sporthallenschuhe mitbringen!

Praktikantin

Mährte Jahn wird uns im Rahmen ihres

Schulpraktikums 2 Wochen im Februar verstärken.

Sie besucht den Ernährungs- und Gesundheitszweig

der beruflichen Schulen in

Kiel und wird ein kleines Projekt bei uns

durchführen.

Vorschau für März

Piratenfest in der Schwimmhalle

Mit dem Team der Schwimmhalle bereiten

wir gemeinsam ein Piratenfest vor. Stattfinden

soll die Veranstaltung am 1. März 2014.

Soviel sei verraten, um mitmachen zu können,

müsst ihr 6 Jahre alt sein und das

Schwimmabzeichen Seepferdchen haben. Es

wird knifflig und lustig. Näheres dazu, erfahrt

ihr aus der Presse, Plakate und Flyer in der

Schule.

Wir freuen uns auf euren Besuch

27


Schulen

Grundschule Laboe

Kooperation Kindergarten-

Grundschule

Die Kooperation zwischen der „DRK Kindertagesstätte“,

dem „Kleiner Anker“ und der

„Grundschule Laboe“ läuft seit Jahren in vorbildlicher

Weise.

Seit den Herbstferien findet die Vorschule der

DRK-Kindertagesstätte unter der Leitung

von Andrea Dirbach in der Schule statt.

Grund- und Gemeinschaftsschule

Heikendorf

Liebe Leserinnen und Leser!

Die gut drei Wochen zwischen den Weihnachtsferien

und dem Halbjahreswechsel

wurden intensiv genutzt: Der Chor unter Leitung

von Herrn Broxtermann probte fleißig

für den Auftritt auf dem Neujahrsempfang der

Gemeinde, die Handball-AG von Herrn Durst

trainierte noch fleißiger als vorher, da die

Jungenmannschaft der Jahrgänge 1997-2000

ordentlich vorgelegt hatte: Auf dem Kreisentscheid

von Jugend trainiert für Olympia

konnte sich die Mannschaft durchsetzen und

schaffte damit die Qualifizierung für den

Bezirksentscheid. Euch sei zu eurer Leistung

gratuliert, Jungs, und den anderen Jahrgängen

drücken wir natürlich auch die Daumen!

Die Vorschulkinder des Kleinen Ankers besuchten

in der Vorweihnachtszeit die Schülerbücherei

und bastelten mit der Praktikantin

Kirsten Wanhoff ein Weihnachtslicht im

Werkraum der Schule.

Noch im Januar stehen Besuche an, bei denen

die Vorschulkinder des Kleinen Ankers in der

Schulküche backen und in der OGTS spielen

können.

Claudia Telli, komm. Schulleiterin

Die erfolgreichen Handballer mit dem

Trainerteam Sinja Dahme und Finn Henntrich

Am Tag vor der Zeugnisvergabe am 31. Januar

traf sich das Lehrerkollegium zum inzwischen

schon traditionellen Grünkohlessen

und so gab es reichlich Gelegenheit, sich von

einigen Kolleginnen zu verabschieden. Frau

Schollmeyer und Frau Klein verließen nach

28


ihrem sehr guten zweiten Staatsexamen die

Schule, auch Frau Schönberg beendete ihren

Dienst.

Es soll an dieser Stelle auch nicht unerwähnt

bleiben, dass es nun endlich amtlich ist, dass

Frau Potts und Herr Saul ihren wohlverdienten

Ruhestand angetreten haben – den Fünfen

wünschen wir alles Gute, Gesundheit und viel

Tatkraft für ihren weiteren Weg!

Die im Lehrerkollegium entstandene Lücke

konnte zum Glück zum Halbjahreswechsel

gefüllt werden, denn gleich drei neue Lehramtsanwärterinnen

und ein Lehramtsanwärter

starteten ins Schulleben: Frau Lange

(Deutsch, Musik), Frau Feddersen (Wirtschaft/Politik),

Frau Rosenau (Geschichte,

Mathe) und Herr Meier (Sport) werden in den

nächsten eineinhalb Jahren an unserer Schule

unterrichten.

Am Montag nach den Zeugnissen durften

dann die Schülerinnen und Schule zuhause

bleiben, da das Lehrerkollegium geschlossenen

an einem Schulentwicklungstag teilnahm;

ein weiterer Schulentwicklungstag

(und damit schulfrei für die Schülerschaft)

wird am 24.März sein.

Weitere Termine zum Vormerken sind:

- 6. Februar: Elternsprechtag

- 18. Februar: Infoabend für Eltern und

Schülerinnen und

Schüler der zukünftigen

fünften Klassen

Auch wenn es bis dahin noch etwas dauert:

Vom 7. bis 10. Juli führt unsere Schule für die

Klassen 1 bis 9 eine Projektwoche durch.

Sollten Sie vielleicht ein spannendes Hobby

haben und gerne mit Kindern und Jugendlichen

Ihre Zeit verbringen, würden wir uns

über angebotene Projekte sehr freuen. (Die

Schülerinnen und Schüler sind erfahrungsgemäß

nicht nur vor den Ferien sehr dankbar,

einmal ganz andere Lehrerinnen und Lehrer

haben zu dürfen…) Bei Interesse können Sie

gerne über die Schulsekretariate Kontakt zu

der Planungsgruppe aufnehmen.

Wie immer können Sie weitere Informationen

oder aktuelle Termine unserer Homepage

entnehmen:

ww.ggs-heikendorf.de

Für die Grund- und Gemeinschaftsschule

Heikendorf

Melanie Pisanelli

Einladung zum 1. Elterncafé der

Grund- und Gemeinschaftsschule

Heikendorf

Die Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf

lädt alle Eltern und Interessierten im

Namen des Fördervereins unserer Schule zu

einem gemütlichen Beisammensein zwecks

Informationsaustausches bei Kaffee und Kuchen

ein. Das Eltern-Café wird zum ersten

Mal zusammenkommen am Dienstag, 11.

Februar in der Zeit zwischen 10.00 Uhr bis

11.30 Uhr. Wir treffen uns im Seminarraum

der OGTS im ersten Stock. Der Förderverein

wird für das leibliche Wohl aller sorgen.

Geplant sind dann weitere Eltern-Cafés jeweils

einmal pro Monat. Für Rückfragen konaktieren

Sie bitte die Büros unserer Grundund

Gemeinschaftsschule unter 0431-

260939-0 oder -20.

Wir würden uns freuen, wenn unsere Idee

auch Ihr Interesse an einem gemeinsamen

Kennenlernvormittag geweckt hat und freuen

uns über zahlreiches Erscheinen.

Tanja Duchateau,

2. Vorsitzende des Fördervereins

Anzeigen:

Herr Marko Steffens

Email: steffens@dfn-kiel.de

Tel.: 0431 580809-19

Fax: 0431 580809-22

29


Heinrich-Heine-Schule

Exkursion der Klassen Ea, Ed, Ee, Ef

und Ei nach Lübeck

Die Heinrich-Heine-Schule stärkt durch Einbeziehung

von Lernorten außerhalb der

Schule die anschauliche Verbindung von

Unterrichtsinhalten und Gegenwart – Lübeck

bietet sich zum Erfahren von mittelalterlichen

Themen im Fach Geschichte besonders

an. Im Rahmen der Unterrichtseinheit

„Die Stadt im Mittelalter“ und zur konkreten

Vermittlung historischer Unterrichtsinhalte

in der Einführungsphase der Oberstufe besuchten

insgesamt fünf Klassen unserer

Schule am 17.12.2013 die Stadt. Lübeck als

Hansestadt mit seinem mittelalterlichen

Stadtkern, den engen Gassen, alten Fachwerkhäusern

und Speichern, prachtvollen

Kirchen, dem belebten Marktplatz, wunderschönen

Rathaus und nicht zu vergessen dem

weltbekannten Holstentor bietet sich als

Exkursionsziel ideal an.

Die Anreise mit dem Bus gestaltete sich problemlos.

Vom Parkplatz der Musik- und Kongresshalle

ausgehend und von ortskundigen

Stadtführern geleitet erkundete jede Klasse

für sich den mittelalterlichen Stadtkern. Nach

Beendigung der etwa 90-minütigen Führun-

gen war es den Schülerinnen und Schülern

freigestellt, Lübeck auf eigene Faust zu erleben.

Der mittelalterliche Markt mit seinen

weihnachtlichen Versuchungen war dabei

Treff- und Anziehungspunkt zugleich. Gestärkt,

vollzählig und beeindruckt von dem

Erfahrenen ging es zurück nach Heikendorf.

Lübeck wird auch weiterhin in unserem

Exkursionsplan stehen - erst recht, wenn der

Neubau des Hansemuseums an der Untertrave

im März 2015 fertig gestellt sein wird.

Magnificat – Konzert mit

weihnachtlichem Programm

Am Wochenende vor dem 3. Advent hat unser

Schulchor mit großem Erfolg seine letzten

Konzerte gegeben. Das weihnachtliche Barockprogramm

wurde gemeinsam mit der

Kantorei Laboe unter der Leitung von Kantor

Eckard Broxtermann und unserem Chorleiter

Heino Tangermann gestaltet, an der Solotrompete

war unser Musiklehrer Ralf Lentschat

zu hören. Beide Konzerte fanden begeisterten

Zuspruch und konnten sich über

einen überfüllten Aufführungsort freuen.

Musik-Instrumente-Schnuppertag für

Grundschüler am 13. Februar

Am 13.02.2014 werden im Laufe des Vormittags

viele Grundschüler der umliegenden

Grundschulen zu einem Ausprobieren von Instrumenten

(Saxophon, Trompete, Posaune,

Geige und Cello) erwartet. Unter Anleitung

erfahrener Schüler und der Musiklehrer werden

u.a. Haltung, Tonerzeugung und Klangmöglichkeiten

praktisch erfahren.

30

Infoabend Orientierungsstufe

am 19. Februar

Am Mittwoch, 19.2.14, bietet die Heinrich-

Heine-Schule den alljährlichen Informationsabend

zur Orientierungsstufe an. Ab 18.00

Uhr haben Eltern und Kinder Gelegenheit,

die Schule kennenzulernen. Lehrer und Schüler

präsentieren Projekte, Fächer und Ereignisse

aus dem Schulleben. Um 19.00 Uhr

findet für die Eltern die Informationsveran-


staltung zur Orientierungsstufe in der Aula

statt. Die Kinder können in dieser Zeit die

Schule ohne ihre Eltern erkunden: In Kleingruppen

werden sie von Oberstufenschülerinnen

und -schülern zu einzelnen Aktionen

begleitet. Nach der Informationsveranstaltung

gibt es noch Gelegenheit für Fragen und

Gespräche.

Informationen für die neuen

Musikklassen am 24. Februar

Die Schule bietet zum neuen Schuljahr

wieder die Einrichtung einer Musikklasse an.

So bietet die Fachschaft Musik neben dem

allgemeinen Informationstermin für die

neuen Sextaner (19.02.14, ab 17:00 Uhr)

einen besonderen Abend an, an dem die an der

Musikklasse interessierten Schülerinnen und

Schüler mit ihren Eltern eingeladen sind. Die

Instrumentallehrer, die die Schülerinnen und

Schüler im neuen Schuljahr betreuen werden,

stellen ihre Instrumente vor und laden zum

Ausprobieren ein. Hierzu treffen wir uns am

Montag, 24.02.14, um 18:00 Uhr in der Aula.

Anfang April, also kurz vor den Osterferien,

werden dann die Beratungsgespräche für alle,

die sich für die neue Musikklasse angemeldet

haben, stattfinden.

(A.Paulsen)

Historia de una gaviota ...

Der Spanischkurs der Eingangsphase der

Oberstufe unter der Leitung von Frau Johnen-

Arguello hatte in den letzten Wochen ein ganz

spezielles Projekt – er verfasste auf Grundlage

des Buches „Historia de una gaviota y

del gato que le enseñó a volar“ von Luis

Sepúlveda ein eigenes Hörspiel. Nach mehrwöchiger

Arbeit mündete das Projekt in der

Aufnahme beim Offenen Kanal Kiel. Einen

ganzen Vormittag lang nahm man das Stück

in mühevoller Kleinarbeit auf. Doch damit

nicht genug, auch in den nächsten Tagen

musste weiter an dem Stück gefeilt werden.

Es musste geschnitten werden, viele Hintergrundgeräusche

mussten erzeugt und eingefügt

werden. Am 25. Dezember 2013 war es

dann soweit: das Stück wurde vom OKK

ausgestrahlt! Ein Moment, der mit viel Aufregung

erwartet wurde und das Highlight des

Projekts darstellte.

Die Geschichte handelt vom Möwenküken

„Afortunada“, das von einer Gruppe Katzen,

angeführt von dem Kater „Zorbas“, aufgezogen

wird. Die Möwenmutter starb, als

„Afortunada“ noch nicht geschlüpft war. Die

Erziehung stellt sich als äußerst schwierig

heraus, da in der Stadt viele Gefahren lauern.

Ständig versuchen Ratten und eine fremde

Katze die kleine Möwe zu entführen und zu

fressen.

Die Schülerinnen und Schüler waren von dem

Projekt sehr angetan, da es eine Abwechslung

zum sonstigen Unterricht darstellte. Sie konnten

viele neue Erfahrungen zum Beispiel bei

der Tonaufnahme sammeln. Diese Unternehmung

war ein großer Erfolg!

(Moritz Hollenberg und

Ann-Kathrin Hülquist)

31


Handwerker- &

Gewerbeverein

für Laboe und Umgegend

von 1919 e.V.

www.hgv-laboe.de

Kaum hat das neue Jahr begonnen, stehen

schon wieder zahlreiche Termine und Veranstaltungen

an:

Jahreshauptversammlung

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung

findet am 20.03.2014 ab 19:00 Uhr im Restaurant

Heimathafen statt, dass durch unser

Mitglied, die "Maritime Servicegesellschaft",

betrieben wird. Im Anschluss an den

offiziellen Teil wird es "strammen Max" geben.

10.05.14 stattfinden. Traditionsgemäß wird

es leckeren Spargel geben. Veranstaltungsort

wird dieses Jahr das Restaurant Heimathafen.

Vereinsfahrt

Unser Festausschuss arbeitet zur Zeit die

diesjährige Vereinsfahrt aus. Wer unsere Damen

kennt weiß, dass sie wenig verraten, aber

es wird wohl eine Städtetour werden.

Carsten Leonhardt

Laboe in Aktion

Auf einstimmigen Beschluss des Vorstandes

werden wir versuchen die großartige Veranstaltung

"Laboe in Aktion" wieder durchzuführen.

Alle Unternehmen, die an der Teilnahme

interessiert sind, können sich ab sofort

beim Vorstand melden.

Weihnachtskugeln

Die Weihnachtskugeln wurden am 17.01.

durch Sylvia Holtfreter und Marion Thomalla

an die Kinder der Laboer Kindergärten verteilt.

Es freut uns besonders unseren Laboern

Kindernwieder einmal das Leuchten in die

Augen zu zaubern.

Helferparty

In den Räumen der Tischlerei Sindt fand

ebenfalls am 17.01. als Dankeschön für die

zahlreichen Helferinnen und Helfer in der

Weihnachtszeit eine kleine Party statt. Nochmals

an dieser Stelle vielen Dank für Eure

Unterstützung!

Frühlingsfest

Unser diesjähriges Frühlingsfest wird am

Die Likörspezialität des HGV!

Anzeigen:

Herr Marko Steffens

Email: steffens@dfn-kiel.de

Tel.: 0431 580809-19

Fax: 0431 580809-22

33


Ambulante Krankenpflege

Laboe GmbH

Oberdorf 18a

Sprechzeiten:

Montag - Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Telefon 04343 - 8560

Handy 0172 - 41 51 32 4

Apotheken

01.02. Apotheke am Dorfplatz,

Dorfstr. 156, Klausdorf/Schw.

02.02. Xenon-Apotheke, Heikendorfer

Weg 47, Dietrichsdorf

03.02. Raben-Apotheke am Vinetaplatz,

Vinetaplatz 2, Gaarden

04.02. Baltic - Apotheke, Am Seefischmarkt

1, Wellingdorf

05.02. Russeer Apotheke, Rendsburger

Landstr. /Rutkamp 1

06.02. Wellsee-Apotheke, Segeberger

Landstraße 81, Wellsee

07.02. Werft- Apotheke, Elisabethstr. 32-

34, Gaarden

08.02. Viktoria-Apotheke, Preetzer

Straße 18, Gaarden

09.02. Förde-Apotheke, Ivensring 19,

Dietrichsdorf

10.02. Schwentine-Apotheke, Schönberger

Str. 11, Wellingdorf

11.02. Germania- Apotheke, Schönberger

Str. 165, Ellerbek

12.02. Möwen-Apotheke, Dorfstraße 6,

Heikendorf

13.02. Kur-Apotheke, Oberdorf 1 a, Laboe

14.02. Bebelplatz-Apotheke, Bebelplatz 11,

Elmschenhagen

15.02. DocMorris-Apotheke am Kieler

Hbf, Sophienblatt 36

16.02. Ring-Apotheke, Elisabethstaße 49,

Kiel-Gaarden

17.02. Anschütz-Apotheke, Kätnersredder

83, Schönkirchen

18.02. Herz-Apotheke im famila, Schönkirchener

Str. 80, Dietrichsdorf

19.02. Ostsee - Apotheke, Bahnhofstraße

20, Schönberg

20.02. Wiking-Apotheke, Dellenberg 10,

Laboe

21.02. Vineta-Apotheke, Elisabethstr. 72,

Kiel-Gaarden

22.02. Central-Apotheke, Preetzer

Chaussee 134, Elmschenhagen

23.02. Jütland-Apotheke, Jütlandring 24,

Mettenhof

24.02. Apotheke im Plaza, Winterbeker

Weg 44, Kiel

25.02. Apotheke-am Andreas.-Hofer-

Platz 10, Elmschenhagen

26.02. Philippus-Apotheke, Seebrookswiese

4, Klausdorf/Schw.

27.02. Kur-Apotheke, Bahnhofstraße 16,

Schönberg

28.02. Rasmus-Apotheke, Quedensweg 1,

Mönkeberg

Geburt

Standesamtliche

Mitteilungen

16.11.2013 Celina Albrecht,

Eltern: Doreen und

Steffen Albrecht,

Stettiner Weg 11

34


Herzlichen Glückwunsch

zum Geburtstag

Hans-Joachim Sachau, Steiner Weg 4 a

01.02., 70 Jahre

Horst Wenzel, Parkstraße 10

01.02., 85 Jahre

Peter Schwerdt, Börn 4

02.02., 74 Jahre

Elke Horst, Reventloustr. 7

03.02., 76 Jahre

Edith Dedlow, Kiebitzredder 24

04.02., 84 Jahre

Helga Schaldt, Börn 4,

05.02., 75 Jahre

Helmut Fasel, Gorch-Fock-Ring 35

06.02., 74 Jahre

Anneliese Ecks, Lammertzweg 25

08.02., 90 Jahre

Irene Holtschneider, Strandstraße 30 a

09.02., 72 Jahre

Ralf Kofoldt, Reventloustr. 10

09.02., 70 Jahre

Marie Voß, Buerbarg 34

13.02., 71 Jahre

Wilma Paulsen, Hafenstraße 1 a

14.02., 74 Jahre

Rose Juhrbrandt, Oberdorf 8

15.02. 98 Jahre

Hans-Peter Horst, Reventloustr. 7

16.02., 73 Jahre

Manfred Schmidt, Schulstr. 20

16.02., 78 Jahre

Udo Rüchel, Mühlenstr. 9

18.02., 75 Jahre

Lieselotte, Gehring, Mühlenstr. 9

20.02., 95 Jahre

Antje Brockhaus, Buerbarg 36

23.02., 76 Jahre

Herbert Preuß, Oberdorf 8

23.02., 82 Jahre

Hans Günter Koch, Großer Hof 1

26.02., 76 Jahre

Ursula Lübking, Strandstraße 58 a

27.02., 78 Jahre

Heinz Tetzlaff, Lindenstr. 2

28.02., 74 Jahre

Waltraut Bachmann, Ostlandstr. 56

11.02., 71 Jahre

Helga Fischer, Im Stillen Winkel 1,

11.02., 81 Jahre

Uwe Steffen, Rosenstr. 1

13.02., 73 Jahre

Anzeigen:

steffens@dfn-kiel.de

35


EV.-LUTH. ANKER-GOTTES-

KIRCHENGEMEINDE LABOE

Sag` es durch die Blume!

Einmal fand ich eine Rose. Sie klemmte an der Windschutzscheibe meines Autos hinter dem

Scheibenwischer. Kein Zettel, keine Nachricht, kein Absender? Ich war beflügelt, in Gedanken

bei einem heimlichen Verehrer oder einem beigeisterten Blumenliebhaber. Mit einem Lächeln

schwebte ich durch den Tag.

Am Valentinstag im Februar schenken viele Menschen einander Blumen oder Kleinigkeiten,

die zeigen: Du bist mir wichtig. Ich hab` dich lieb. Ich frage mich: Wann und wie kann ich

eigentlich Gott zeigen: Du bist mir wichtig. Ich hab` dich lieb. Wo und wie kann ich einen

Blumenstrauß für Gott abgeben, der sagt: Du, Gott, bist mir wichtig.?

Ich werde nicht bis zum Valentinstag warten. Ich werde heute Rosen, Blumen der Liebe kaufen.

Ich werde sie hinter die Scheibenwischer einiger Autos klemmen. Dann werde ich mir

vorstellen, dass der eine oder die andere überrascht ist, sich freut und gute Laune bekommt.

Weil jemand an ihn gedacht hat. Weil sie schon lange keine Blumen mehr bekommen hat. Und

mit der Rose in der Hand kann sie oder kann er sagen oder denken oder fühlen: „Gott sei Dank!

Ich bin wichtig. Ich bin geliebt. Sag` es durch die Blume! Versuchen sie es doch auch einmal, so

oder ganz anders, zum Valentinstag oder an jedem anderen Tag.

Ihre Pastorin Andrea Noffke

Wir sind für Sie da …

Kirchenbüro: Gemeindesekretärin Britta

Neumann, dienstags u. donnerstags 9.30 –

12 Uhr, im Gemeindehausbüro,

Brodersdorfer Weg 1, Tel. 6353, Fax

429679,

montags, mittwochs u. freitags 9 – 11 Uhr

im Friedhofsbüro, Brodersdorfer Weg 28,

Tel. 8475

Pastorin: Andrea Noffke, Brodersdorfer

Weg 1, Telefon (AB) 6353, mobil 0177-

1422724 Fax 429679,

email:pastorin@kirche-laboe.de

Kantor und Organist: Eckhard

Broxtermann, Tel. 0431-2601215

Posaunenchor: Hannah Beyer, Tel. 04342-

3094248

Küsterinnen: Carola Buhr-Thiel, Tel.

496061, und Corinna Bendjus, Tel. 4946466

Kindergarten u. Jugendarbeit: Diakonin

36


Susanne Dörr und Christa Rasmussen,

Tel. 6230 (vormittags)

Lebens-, Sozial-, Drogen- und

Suchtberatung: Petra Rink, Preetz,

Termine nach Vereinbarung,

Tel. 04342-71726

Friedhof: Büro Brodersdorfer Weg 28,

Britta Neumann, montags, mittwochs,

freitags 9-11 Uhr, Tel. 8475

Internet: www.kirche-laboe.de

email: kirchelaboe@gmx.de

In unsere Fürbitte nahmen wir auf

die Verstorbenen:

- Ilse Marie Plambeck, geb. Frees, 88 Jahre,

Laboe

- Herbert Mundt, 68 Jahre, Laboe

- Herbert Schwarz, 90 Jahre, Laboe

- Heidi Prien, geb. Hahlbeck, 52 Jahre,

Laboe

die Getauften:

Jarne Stelting, Laboe

die Getrauten:

- Sascha und Inga Stelting, geb. Ponath,

Laboe

Wir laden herzlich ein...

Anker-Gottes-Kirche

jeden Sonntag 10 Uhr Gottesdienst

11.15 Uhr Familienkirche

Kantorei

donnerstags, 20 Uhr im Gemeindesaal

Kinderchor:

donnerstags, 15.00 - 15.45 Uhr

im Gemeindesaal

Posaunenchor

donnerstags, 18.15 Uhr im Gemeindesaal

Pfadfinder

freitags, 16.30 Uhr Pfadfindergelände

Krabbelgruppen i. Gemeindesaal:

Kleine Fische freitags 9.15 Uhr,

Infos bei: Y. Bieder, Tel. 421504;

Große Fische freitags 15.15 Uhr,

Infos bei: A. Rasmussen, Tel. 61 96 69

Gebetsandacht

26. Februar, 18 Uhr

Anker-Gottes-Kirche

Gemeindenachmittag

Montag, 24. Februar, 15 Uhr

im Gemeindesaal

37


Chorgemeinschaft Laboe e. V.

> ehem. Männergesangverein v. 1926 <

1.Vorsitzende: Marianne Stepputat

Roesoll 13, 24226 Heikendorf, Tel. 0431-241317

Schriftwart: Urte Pohl, Tel. 04343-8256

Chor I („Alter Chor”)

Unser Liedgut: Classics und Volkstümliches,

Plattdütsch und Maritimes

Unser Chorleiter: Nicolaus Krause

Unsere Probenabende: Mittwochs ab

17:00 Uhr im „Kornspieker“ am Hafen.

Chor II (Die Black Swans)

Unser Liedgut: Gospels und Pop

Unser Chorleiter: Michael Kallabis

Unsere Probenabende: Donnerstags ab

20.00 Uhr im „Kornspieker” am Hafen.

www.blackswans.de

Auch auf Facebook „Black Swans Laboe”

Fehler

Der Theologe Dietrich Bonhoeffer soll einmal

gesagt haben: Den größten Fehler, den

man im Leben machen kann, ist, immer Angst

zu haben, einen Fehler zu machen.

Wir alle machen Fehler. Ich z.B. bin ein

lustiger Mensch und mache gerne Mal einen

Spruch – aber nicht immer ist jeder Spruch in

jeder Situation angebracht... Monat für

Monat schreibe ich schon seit vielen Jahren

die Vereinsbeiträge der Black Swans für das

Laboe aktuell oder für unsere Facebookseite

oder die Homepage. Und einige, wenn auch

zum Glück wenige Male musste ich im Nachhinein

erkennen, dass meine Worte missverständlich

waren oder ich vielleicht sogar jemanden

ungewollt verletzt habe.

Auch in unserem Chor geht immer mal wieder

etwas schief. Hier der falsche Ton, dort

der falsche Einsatz. Völlig falsche Textzeilen

gehören da eher zum kleineren Übel. Das

Gute an diesen Fehlern ist, dass Alle – aber

auch wirklich Alle – diese Fehler begehen.

Jeder von uns ist mal „dran“. Alt wie jung,

neu wie „alter Hase“ – irgendwann passiert

Einem mit Sicherheit etwas Blödes.

Und eigentlich Lachen wir dann immer – Alle

zusammen!

Angelika Jakobi

Anzeigen: steffens@dfn-kiel.de

38


LABOER REGATTA VEREIN E.V.

1. Vorsitzender:

Rolf Brinkmann

Börn 8 -Seeseite-,

24235 Laboe

Telefon 0172-4177313

Gold-Pokal, der inoffiziellen Weltmeisterschaft

der nordischen Folkeboote, in Niendorf

an der Lübecker Bucht von 55 Teilnehmern

auf Platz 14.

Ebenso segelte Sönke Durst als Steuermann

bei der Deutschen Meisterschaft der

nordischen Folkeboote auf dem Wannsee in

Berlin von 47 Teilnehmern auf Platz 8.

Sportlerehrung Gemeinde Laboe

Die Voraussetzungen für die Teilnahme an

der Sportlerehrung der Gemeinde Laboe am

15. Februar 2014 um 15 Uhr in der Cafeteria

der Grundschule Laboe erfüllen aus dem

LRV die nachfolgenden Sportler:

Maximilian Müller segelte bei der U21-

Weltmeisterschaft im Laser Standard auf

dem Balaton in Ungarn und belegte von 138

Teilnehmern Platz 71.

Weiter nahm Maximilian Müller ebenfalls im

Laser Standard an der Internationalen

Deutschen Meisterschaft auf dem Chiemsee

teil und kam von 37 Teilnehmern auf Platz 19.

Ulrich Schaefer nahm als Steuermann am

Gold-Pokal, der inoffiziellen Weltmeisterschaft

der nordischen Folkeboote, in Niendorf

an der Lübecker Bucht teil und belegte

mit seinem Boot von 55 Teilnehmern Platz

41. Außerdem kam Ulrich Schaefer als Vorschiffsmann

bei der Deutschen Meisterschaft

der nordischen Folkeboote auf dem

Wannsee in Berlin auf Platz 6 von 47 Teilnehmern.

Als Steuermann kam Sönke Durst beim

Felix Beyer nahm im Rahmen der Kieler Woche

als Taktiker in der MSK-Kuttermannschaft

zur Offenen Landesjugendmeisterschaft

der Jugendwanderkutter teil. Sein

Boot belegte Platz 1 von 9 Teilnehmern.

39


Fahrtenseglerpreis

Die Fahrtensegler werden gebeten, für die

Teilnahme am Fahrtenseglerpreis kurze

Reiseberichte für Törns ab einer Woche bis

zur Jahreshauptversammlung am 1. Februar

2014 einzureichen. Es gilt hierbei nicht das

Motto: „Schneller - weiter - länger“. Die aus

dem Ältestenrat und dem Fahrtenseglervertreter

bestehende Jury würdigt genauso die

Bewältigung schwieriger Situationen auf See

oder Törns mit Kindern bzw. Törns mit

Jugendlichen auch schon im Bereich der

westlichen Ostsee. Die Verleihung des Fahrtenseglerpreises

erfolgt im Rahmen des

Labskausessens am 15. März 2014 im Hotel

Seeterrassen.

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung ist fest auf den

ersten Samstag im Februar terminiert und

findet deshalb schon am 1. Februar 2014 um

19.00 Uhr im Hotel Seeterrassen statt. Von

Interesse dürften diesmal erforderliche Satzungsänderungen,

die u. a. aus den heutigen

Kommunikationsmöglichkeiten resultieren,

sein. Ebenso soll die Familienmitgliedschaft

insbesondere vor dem Hintergrund der zu entrichtenden

Verbandsbeiträge modifiziert und

die Amtszeit der Mitglieder aus dem erweiterten

Vorstand von einem Jahr auf zwei Jahre

verlängert werden. Personelle Veränderungen

im Vorstand stehen nicht an.

Uhr (Rolf Brinkmann) für Erwachsene und

ältere Jugendliche, Theorie und Praxis, Vereinsheim

Hansestube

Terminvorschau:

1. Februar 2014 Jahreshauptversammlung

um 19.00 Uhr

im Hotel Seeterrassen

9. Februar 2014 Schipperfrühstück

ab 11.00 Uhr

im Vereinsheim Hansestube

15. März 2014 Labskausessen

um 19.00 Uhr

im Hotel Seeterrassen,

Verleihung Fahrtenseglerpreis

13. April 2014 Schipperfrühstück

ab 11.00 Uhr

im Vereinsheim Hansestube

Weitere Informationen zu unserem für Mitglieder

kostenlosen Lehrgangsangebot und

zu den Terminen finden Sie auf unserer Internetseite

www.laboerregattaverein.de.

Lehrgangsangebot

Das für Mitglieder kostenlose Lehrgangsangebot

konzentriert sich auf die Ausbildung

zur Erlangung der für den Segelsport erforderlichen

Führerscheine.

Jüngsten-Segelschein: Freitags ab 15.00

Uhr, Theorie Optisegeln mit Jugendwart

Thomas Möller, Vereinsheim Hansestube,

Kenterübungen, Schwimmhalle Laboe

Sportbootführerschein See: Mittwochs um

19.00 Uhr (Thomas Möller) für Jugendliche

ab 16 und Erwachsene, Vereinsheim Hansestube

Grundschein Segeln: Mittwochs um 18.00

40


Neue Stühle im Vereinsheim

Nachdem wir schon seit einiger Zeit in den

Print- und elektronischen Medien nach geeigneten

Stühlen für unser Vereinsheim Ausschau

gehalten haben, lief uns Anfang Dezember

der "Kommissar Zufall" über den

Weg.

Für einen Besprechungsraum sollten neue

Stühle angeschafft werden und die alten Stühle

wurden unserem 2. Schatzmeister Uwe

Klimczak gegen Abholung angeboten.“

Nachdem Uwe sich die Stühle genau angeschaut

und sie mit unseren im Vereinsheim

verglichen hat, kam die Empfehlung "Austauschen"!

In der Woche vor Weihnachten war es dann

soweit. Uwe und unser 2. Takelmeister Jens

setzten sich in ihre Kombis, fuhren nach Kiel

und kamen mit 22 stapelbaren, gepolsterten

Stühlen mit verchromten Metallgestell zurück.

Am nächsten Mittwoch-Vereinsabend

machten sich Karin, Hans Joachim, Thorsten

und Heinz an die Arbeit. Alle Stuhlpolster

wurden gereinigt und die Stuhlbeine mit

neuen Kunststoff-Stopfen versehen.

Doch wohin nun mit den alten? "Sperrmüll"

waren die ersten Vorschläge. Doch Karin hatte

die bessere Idee: "Ebay-Kleinanzeigenkostenlos,

gegen Abholung". Nach 15 Minuten

waren die Stühle weg. Ein Deutsch-Syrer

richtet gerade Räumlichkeiten für syrische

Flüchtlinge in Kiel ein und war sehr dankbar

für die Spende. So haben die guten, alten

OSL-Stühle doch noch einen guten Zweck

erfüllt.

Was liegt an

• 07. u. 21. Februar, 18.30 Uhr:

Shanty-Chorproben im Vereinsheim

• 03. und 17. Februar ab 18.30 Uhr:

Skatabende im OSL-Heim (Anmeldung:

bei W. Bratumyl Tel. 04343-8561)

Blick achteraus

Vorankündigung:

Busfahrt nach Hamburg

Auf eine für den 5. April 2014 geplante Busfahrt

nach Hamburg möchten wir jetzt schon

mal aufmerksam machen.

Wir fahren morgens von Laboe nach Hamburg

und starten mit einer Fleetfahrt von der

Binnenalster in die Speicherstadt und zurück.

Nach dem Mittagessen (fakultativ) geht's dann

wieder in die Speicherstadt in das maritime

Tamm-Museum (www.imm-hamburg.de).

Wer dieses Museum noch nicht kennt und

sich für die "Christliche Seefahrt" interessiert,

solle diese Fahrt nicht versäumen.

Unter Berücksichtigung von Ebbe und Flut

41


kann es auch zuerst den Museumsbesuch und

danach die Fleetfahrt geben.

Nicht nur OSL-Mitglieder mit ihren Familien,

auch Freunde des Vereins sind eingeladen

an dieser interessanten Fahrt teilzunehmen.

Der Unkostenbeitrag, incl. Fleetfahrt und

Führung im Museum, beträgt ca. 45 € / Person.

Wer Interesse hat kann sich per e-Mail unter

info@ole-schippn.de melden oder einen

Handzettel mit Namen, Telefon-Nummer und

Anzahl der Teilnehmer in den OSL-

Briefkasten im Vereinsheim im Hafenpavillon

einwerfen.

Es wäre doch gelacht, wenn wir den Bus nicht

voll kriegen sollten.

Text: Heinz Bisping

Sie finden uns im Internet unter

www.ole-schippn.de

42


Yacht-Club Laboe e.V.

c/o Kai Hoffmann-Wülfing

Achtern Kroog 24

24253 Passade

Tel.: 04344-301949

www.yachtclub-laboe.de

Bund der Vertriebenen

- Ortsverein Laboe -

Vors.: Ingrid Hoffmann; Kätnerweg 8

Tel. (04343) 4929996

Konto Nr. 60 051 026

Fördesparkasse (BLZ 210 501 70)

Winterprogramm

Auch im neuen Jahr finden unsere beliebten

Schiffertische während der segelfreien Zeit

im Winter statt.

Nachdem wir uns im Januar noch einmal an

die Zeiten ohne GPS mit ausschließlich terrestrischer

und astromischer Navigation zurück-erinnert

haben, gibt es im Februar wieder

einen Vortrag unseres Clubmitglieds

Cornelius Weser über seine letzjährige Reise

zu den Lofoten und zurück.

Traumhafte Bilder und spannende Erzählung

garantiert....

Einladung zum

Schiffertisch im Februar 2014

Freitag, den 28. Februar, 19 Uhr

im Clubheim YCLa, Börn 8, Laboe

„Norwegens Westküste:

Von Ålesund zu den Lofoten”

Unser Treffpunkt im Februar

Liebe Mitglieder und Freunde,

im Februar treffen wir uns am Montag, dem

10.02.14 um 14.30 Uhr im Gemeindesaal der

Ev.Lt. Gemeinde der Anker-Kirche Laboe in

dem Brodersdorfer Weg 1.

Ich lade zu Kaffee und Kuchen, Gesang und

viel Erzählungen ein. Unser erstes Treffen im

Januar war ein schöner Nachmittag und ging

auch schnell vorbei.

Leider konnten nicht alle kommen, sie waren

krank. Wir wünschen Ihnen gute Besserung

und freuen uns, sie im Februar wieder begrüßen

zu können.

Es steht immer noch das Grünkohlessen

aus!!!!!!!!!

Ich grüße Sie herzlich und freue mich auf Sie.

Ihre Ingrid Hoffmann

Eine DIA - Show von Cornelius Weser

Mitglieder des LRV und Gäste sind herzlich

willkommen

Weitere Informationen finden alle Interessierten

auf unserer Homepage

www.yachtclub-laboe.de

Gunter Esch Presseteam

Anzeigen:

steffens@dfn-kiel.de

43


Verein für

Rasensport Laboe

von 1926 e. V.

Tel.: Sportplatz (04343) 86 68

1. Vorsitzender: Michael Schnoor,

Brodersdorfer Weg 9d, Laboe, Tel.: (04343)62 55

Alle aktuellen Daten und Geschehnisse

sind unter www.vfrlaboe.de zu finden.

„Kuddel-Muddel-Turnier“ des

Förderkreises Jugend

Samstag, 21.12.2013, 14.00 Uhr. Das letzte

große Ereignis der Jugendabteilung des VfR

Laboe nimmt seinen Lauf, denn erneut hatte

der Vorstand des Förderkreises Jugend alle

Spieler der Jahrgänge 2007 bis 2001 (G1- bis

D1-Junioren) zu einem weihnachtlichen Turnier

mit gemischten Jahrgängen ("Kuddel-

Muddel") eingeladen. Und da die Kleinsten

bekanntlich auch nicht unbedingt „Angst“

vor den Großen haben, trauten sich sogar 2

Kids mit Jahrgang 2008, mitzuspielen.

Besuchten im letzten Jahr noch 41 Kids das

Turnier, so konnten wir in diesem Jahr 49 (!)

Kinder begrüßen.

Da die Bundesliga im vergangenen Jahr ihren

50. Geburtstag feiern konnte, stellten wir das

Turnier unter das Motto: „Bundesliga Nordvereine

– 50 Jahre Derbys mit Tradition“

und die Kids „schlüpften“ dabei in die Rollen

von Spielern der Nordvereine: Werder Bremen,

Eintr. Braunschweig, Hamburger SV,

Hannover 96, FC St. Pauli und VfL Wolfsburg.

Nachdem zunächst die Trainer des Tages den

Vereinen zugelost wurden, erfolgte die

Auslosung der Kinder zu einem der 6 Teams.

Danach liefen die Mannschaften einzeln zu

den jeweiligen bekannten Vereinshymnen/-

liedern auf, um kurz danach im Modus

„Jeder-gegen-Jeden“ insgesamt 15 Spiele á

10 Minuten auszutragen.

Alle Spielerinnen und Spieler, insbesondere

die 5- bis 6-jährigen, fanden nach anfänglicher

Unsicherheit recht schnell zusammen.

Sie zeigten den anwesenden Zuschauern 15

spannende Spiele mit schönen Spielzügen,

aufregenden „Abwehrschlachten“ und klasse

Torwartparaden.

Insgesamt fielen in 56 (!) Tore, 3 mehr als im

Jahr davor und die Spiele wurden von den

beiden Schiedsrichtern „Freddi“ Weidner und

Dario Spierling mit gutem Pfiff geleitet.

Interessant zu beobachten waren dabei die

nicht wenigen Zweikämpfe zwischen Geschwisterkinder,

welche jedoch am Ende

immer sportlich fair endeten.

Für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer

sorgten als Cateringteam in diesem

Jahr Aive Rumohr (l), Ingild Lache (r), und

Annette Spierling. Sie empfingen die Besucher

mit weihnachtlichem Kaffee-, Waffelund

Kuchenduft bereits mit Betreten der

Sporthalle und luden so alle zum Verweilen

und Zuschauen ein. Am Ende der Veranstaltung

waren dann auch fast alle Spenden der

Eltern (Kuchen, Brezel, Laugenstangen und

Kaffee) sowie die eigenen Speisen (Waffelteig

und Käsespieße) ausverkauft.

Kommen wir zum Ergebnis: Das Turnier

wurde während seines Verlaufs von einem

Team beherrscht, nämlich dem VfL Wolfsburg.

5 Siege bei 14:1 Toren sind eine deutliche

Bilanz. Dabei boten die Teams von Wer-

44


der Bremen und dem FC St. Pauli noch den

größten Widerstand, mussten sich im sportlichen

Wettstreit jedoch auch geschlagen geben

(1:0 bzw. 3:0).

Werder Bremen belegte am Turnierende dann

Platz 2. Den dritten Platz sicherte sich der FC

St. Pauli. Eintr. Braunschweig wurde 4.

Sieger vor Hannover 96 und dem Hamburger

SV als 6. Sieger.

Bemerkenswert und schön mit anzusehen

war, dass viele D-Junioren-Spieler immer

wieder versuchten, auch die kleinsten Kicker

der G-Junioren ins Spiel einzubinden und in

gute Schusspositionen zu bringen. Interessantes

am Rande bei diesem Turnier: Silko

Spierling konnte als Trainer seines Team

seinen Turniersieg aus dem Vorjahr (Juventus

Turin) wiederholen.

Wie bei allen Turnieren des Förderkreises Jugend,

gab es auch in diesem Jahr am Ende

jedoch nur Gewinner, denn alle Kinder erhielten

eine Erinnerungsurkunde mit Teambild

sowie einen weihnachtlichen „Naschi-

Beutel“.

Der Vorstand des Förderkreises Jugend

möchte sich auch an dieser Stelle noch einmal

bei allen bedanken, die durch Spenden und

Helfen zum Gelingen dieses Turniers und so

zu einem Sieg für die Jugendarbeit beigetragen

haben.

Weitere Informationen, Bilder, Ergebnisse

und Tabelle auf www.vfrlaboe.de

Bernd Kiefer -Turnierleitung-

Jahreshauptversammlung des

Förderkreises Jugend

Die diesjährige Jahreshauptversammlung

findet am 21. Februar 2014, 20.00 Uhr, im

Vereinsheim des VfR Laboe statt. Alle Mitglieder

des Förderkreises Jugend aber auch

Gäste sind hiermit herzlich eingeladen und

nachfolgende Tagesordnungspunkte sind

vorgesehen:

1. Begrüßung und Feststellung der

Anwesenden

2. Jahresbericht des Vorsitzenden

3. Bericht des Jugendleiters oder seines

Vertreters

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Kassenwartes und des

Vorstandes

7. Anträge (bitte bis 14.02.14 beim

Vorstand einreichen)

8. Wahlen

a) 1. Vorsitzender für 2 Jahre

(bisher Sven Holz)

c) 2. Kassenprüfer für 1 Jahr

(bisher Michael Cerny)

9. Planungen für das Jahr 2014

10. Verschiedenes und Anfragen

Der Vorstand hofft auf eine zahlreiche Beteiligung

Sven Holz

1. Vorsitzender

Fußballabteilung

Der Ball ruht auf den Sportplätzen, jedoch

nicht in der Halle, denn dort wird fleißig trainiert

und es werden Turniere gespielt. Dazu

nachfolgend einige Termine für die kommenden

Wochen:

Liga:

o 02.02., 10.00 Uhr, Hein-Dahlinger Halle,

Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft

G-Junioren

o 02.02., Jenner-Arp-Sporthalle Laboe,

eigenes Einladungsturnier

45


F1-Junioren (Jg. 2005)

o 08.02., 14.00 Uhr, Jenner-Arp-Sporthalle

Laboe, eigenes Einladungsturnier

E-Junioren

o 16.02., Jenner-Arp-Sporthalle Laboe,

eigenes Einladungsturnier

Weitere Termine:

o 07.03., 18.00 Uhr, Vereinsheim VfR

Laboe, Jugendversammlung 2014

o 21.03., 19.00 Uhr, Vereinsheim VfR

Laboe, Jahreshauptversammlung VfR

Veranstaltungen im Vereinsheim

des VfR

22.02.2013, 15.00 Uhr – Faschingsparty

für Kinder

Nicht nur die Großen feiern im VfR Laboe -

auch die Kleinen haben Gelegenheit, es bei

Hits für Kids, Brause, Cola und Apfelschorle

mal so richtig krachen zu lassen. Für die Mütter

und/oder Väter wird Kaffee und Kuchen

angeboten.

Der Eintritt ist frei, also ... worauf wartet Ihr

noch? Kommt vorbei und feiert mit!!!

Informationen zu unseren Abteilungen sowie

den Spielen/Turnieren unserer (Herren-) Teams

können im Internet unter www.vfrlaboe.de

sowie dem Veranstaltungskalender entnommen

werden.

Neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen.

Bernd Kiefer

Schrift- und Jugendpressewart

Liga

Hallentunier Heikendorf

Die Vorrunde bestritt die Liga mit 4 Siegen

und zog so in die Endrunde ein.

In der Endrunde gab es zwei Niederlagen und

zwei Siege und somit wurde das Halbfinale

knapp verpasst.

Hallenturnier Schönkirchen

Bei dem sehr gut besetzten Turnier in Schönkirchen

gewann die Liga alle Spiele und

wurde dort der hochverdiente Turniersieger.

Neuzugänge

Mit den Puls - Brüdern aus Schönkirchen hat

die Liga zwei Neuzugänge zu vermelden und

verstärkt sich so im Mittelfeld und im Angriff.

Laboe Twee

Verstärkung des Spielbetriebs beim

VfR Laboe

Im Sommer startet VfR TWEE

Neues Konzept, neue Verantwortliche, neue

Spieler! Ab Sommer startet der VfR Laboe

mit einer zweiten Mannschaft ins Wettbewerbsgeschehen

der Kreisklasse Kiel. Nachdem

in der letzten Saison aus Mangel an

Spielern die 2. Mannschaft leider abgemeldet

werden musste, konnte nun der Vorstand „der

Männer vom Stosch“ die positive Nachricht

eines Neustarts verkünden. Als Trainerteam

konnten hierbei der 32-jährige Daniel Melchert

(langjähriges Vereinsmitglied und aktuell

noch aktiver Spieler in der Ligamannschaft

des VfR) sowie an seiner Seite Malte

Zubke (24, der verletzungsbedingt seine aktive

Fußballkarriere leider beenden musste)

gewonnen werden. Melchert und Zubke

zeichnen sich durch die notwendige Erfahrung,

den vorbehaltlosen Teamgeist und das

Engagement im Verein für die Posten des

Trainers und Co-Trainers aus.

Nachdem in den letzten Wochen viele organisatorische

Gespräche stattfanden, erste

Kontakte zu potenziellen Spielern aufgebaut

und auch bereits ein Infoabend zu VfR TWEE

im Vereinsheim des VfR Laboe erfolgreich

durchgeführt wurde, geht es nun in die Vorbereitung

für den laufenden Spielbetrieb.

Erste Turnierluft konnte bereits beim Ristow-

Cup zu Begin des Jahres in der Heikendorfer

Sporthalle gesammelt werden. Interessierte

Fußballer und Fans, die aktiv oder passiv die

Mannschaft unterstützen wollen, melden sich

46


für weitere Auskünfte gerne bei Daniel

Melchert (Tel.: 016097040257;

Mail: danielmelchert81@gmail.com).

VfR TWEE freut sich über jede Unterstützung!

Terminhinweis: Am Sonnabend, 01.02.2014

veranstaltet die Ligamannschaft und VfR

TWEE ein gemeinsames Hallenturnier in der

Laboer Sporthalle, wobei neben vielen Nachbargemeinden

der VfR TWEE selber mit

einer Mannschaft an dem Turnier teilnehmen

wird. Auch hier stehen (vor, zwischen und

nach den Spielen) die Verantwortlichen gerne

für unverbindliche Gespräche zur Verfügung.

Der VfR Laboe lädt alle Fans und Freunde

herzlich zu einem gemeinsamen Fußballnachmittag

in die Jenner-Arp Sporthalle ein.

Turnierstart ist um 14 Uhr.

Büro: Manuela Fischer-Stoermer, Lammertzweg 11, 24235 Laboe

Tel. 04343/4965301

www.tv-laboe.de

-Vorstand-

TVL-Jahreshauptversammlung 2014

Am Freitag, den 28. Februar, lädt der Turnverein

Laboe seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung

2014 ins TVL-Vereinsheim

ein. Wie in der Einladung ersichtlich

stehen auf der Tagesordnung Berichte, Ehrungen

und Neuwahlen.

Interessierte Vereinsmitglieder haben die Möglichkeit,

sich über die anstehenden Themen bei

den Vorstandsmitgliedern zu informieren. Für

Fragen und Anregungen stehen wir selbstverständlich

jederzeit zur Verfügung.

Hartwig R. Buß Hörgeräteakustiker-Meister

• Freundliche, qualifizierte Beratung

• Anfertigung individueller Hörhilfen

• Hörgeräte aller Systeme

• Großes Angebot an Zubehör

• Reparaturen in eigener Werkstatt

• Hausbesuch nach Absprache

24146 Kiel-Elmschenhagen • Preetzer Ch. 146

Tel. (0431) 7 85 83 64

24143 Kiel-Gaarden • Elisabethstraße 54

Tel. (0431) 73 26 96 • Fax (0431) 73 58 39

24148 Kiel-Wellingdorf • Am Seefischmarkt 1-5

Tel. (0431) 72 11 39

Besonders werden die erfolgreichen Erwachsenen

Sportabzeichen-Erwerberinnen und

Sportabzeichen-Erwerber um zahlreiches

Kommen gebeten.

Wir freuen uns zahlreiche Vereinsmitglieder

begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

TURNVEREIN LABOE VON 1900 e.V

DER VORSTAND

Anzeigen: steffens@dfn-kiel.de

47


An alle Mitglieder des

Turnvereins Laboe

01.01.2014

Zur Jahreshauptversammlung am 28. Februar 2014, um 19.30 Uhr im TVL-Vereinsheim

(Beeke Sellmer Haus), Dorfstr. 6a, 24235 Laboe, laden wir hiermit ein.

TAGESORDNUNG

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Bekanntgabe der fristgemäß gestellten Anträge

3. Ehrungen

4. Jahresbericht des Vorstandes

5. Kassenbericht 2013/Haushaltsplan

6. Bericht der Kassenprüfer/innen

7. Berichte der Fachwarte

8. Aussprache

9. Entlastung des Vorstandes

10. Neuwahlen

10.1. 1. Vorsitzende/r

10.2. Schriftwart/in

10.3. Turnwart/in

10.4. Spielwart/in

10.5. Schwimmwart/in

11. Wahl der Mitglieder des Ehrenrates gem. §16 der Satzung

12. Wahl eines/einer Kassenprüfers/in

13. Anträge

14. Veranstaltungen 2014

15. Verschiedenes

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind mindestens 8 Tage vor dem

Versammlungstag schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

48


- Veranstaltungen -

Liebe Mitglieder,

da am 15. Februar 2014 die Sportlerehrung

der Gemeinde Laboe stattfindet, haben wir

unser Faschingsturnen noch mal verschoben.

Neuer Termin: 22.02.2014 - Faschingsturnen

Wir würden uns über viele Helfer und

Kuchenspenden freuen.

Manuela Fischer-Stoermer

TVL Büro

49


TVL-Cocktailabend

Im März wird es wieder unseren

beliebten Cocktailabend geben.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen,

sich in gemütlicher Atmosphäre bei einem

leckeren Cocktail in unserem

TVL-Vereinsheim auszutauschen.

Der genaue Termin wird noch im Internet

auf www.tv-laboe.de bekanntgegeben.

:: N E U E TVL - S P O R T A N G E B O T E ::

Rücken AKTIV – Bewegen statt schonen

Ein gesunder Rücken ist für unseren Alltag

sehr wichtig. Gerade in der heutigen Zeit, in

der viele Berufe sitzend oder stehend verrichtet

werden, benötigt der Körper oft einen

Ausgleich um Verspannungen und Schmerzen

zu verhindern. In diesem Kurs werden wir

die notwendigen Muskelgruppen kräftigen

und dehnen, um die Stabilität und die Beweglichkeit

des Körpers weiterhin zu erhalten.

Der Kurs läuft über einen Zeitraum von 10

Wochen.

Kursstart: Montag 03.02.2014

Uhrzeit:

Wo:

17:30 bis 18:30 Uhr

Beeke-Sellmer Haus,

Dorfstr. 6a, 24235 Laboe

Gymnastikraum

(Erdgeschoss links)

Kursleitung: Petra Paulikat

Kosten: Vereinsmitglieder: 25.- €

Nichtmitglieder: 70.- €

Der Kurs ist von den Krankenkassen anerkannt!

(Bitte die Höhe der Bezuschussung bei ihrer

Kasse abklären)

NEU– NEU – NEU – NEU –NEU – NEU

Gymnastik für Mütter mit ihren Babys

Du möchtest Dich nach der Schwangerschaft

gerne mehr bewegen und durch sanfte Übungen

wieder fitter werden?

Aufbauend auf die Rückbildungsgymnastik

bietet diese neue Gymnastikgruppe Dir eine

gute Möglichkeit, zusammen mit Deinem

Baby in entspannter Atmosphäre sportlich

aktiv zu werden.

Fühlst Du Dich

angesprochen?

Dann melde Dich bei

Nele Fleischfresser

04343/61 97 54

oder schaue am

Dienstag von 9 bis 10 Uhr

im TVL-Gymnastikraum im Beeke-

Sellmer-Haus vorbei.

Volkstanz

Auch im Jahr 2014 wollen wir weiterhin die

Tradition erhalten. Wir freuen uns über alle,

die uns tanzkräftig dabei unterstützen möchten.

Interessierte begrüßen wir gerne zu einer

unserer Trainingszeiten. Anfänger und Kinder

trainieren jeden Montag ab 16.00 Uhr im

Gymnastikraum des TVL, Beeke-Sellmer-

Haus.

Für Fortgeschrittene, sowie alle anderen Tanzwilligen

bieten wir an ausgewählten Samstagen

jeweils ab 10.30 Uhr ein Training an, in dem

wir die Grundlagen vertiefen und neue Tänze

erlernen. Der nächste Termin ist der 09.02.14,

die weiteren Termine können dem Aushang am

Gymnastikraum entnommen werden.

Anmeldung im Büro TV Laboe (Manuela

Fischer-Stoermer) 04343- 4 96 53 01 oder

unter info@tv-laboe.de

50


Qualität aus Meisterhand

Maler- und Lackierarbeiten

Dekorative Techniken und Teppichboden

Fassadenrenovierung

Vollwärmeschutz

Tapeten und Farben

Glas

Verleih:

Hochdruckreiniger und

Teppichreinigungsgerät

Gerüstverleih bis 1200 m²



51


„Snieder Nörig“ begeistert

unser Publikum!

Ja, schon war Premiere und die ersten Vorstellungen

der niederdeutschen Komödie in drei

Akten von Paul Schurek „Snieder Nörig“ sind

auch schon gelaufen. Unter der Regie von

Katharina Butting spielen mit: Jürgen Kruse,

Günter Steffen, Traute Steffen, Angela Tafel,

Jan Steffen, Simone Steffen / Andrea Schmidt,

Christian Becker, Ilse Hoppe. Das Bühnenteam,

die Frauen im Service und alle die

irgendwie an unserem Theater mitmachen

wollen das Versprechen einlösen, dass keiner

nach Hause geht, ohne herzhaft gelacht zu

haben. Worüber es so viel zu lachen gibt, hier

ein kurzer Abriss:

Sparsamkeit kann eine Tugend sein, doch bei

dem alten Schneider Nörig ist diese Tugend in

Geiz umgeschlagen. Pfannkuchen mit verschiedenen

Sorten Marmelade ist für ihn die

pure Verschwendung. Durch diese Sparsamkeit

gerät er in die Hände des habgierigen

Schneiders Krup, eines alten Junggesellen

und dessen Schwester Manda, einer giftigen,

älteren Jungfer. Diese beiden falschen Menschen

geben sich als seine Freunde aus, und

Nörig bringt Ihnen volles Vertrauen entgegen.

Währenddessen ist er fest davon überzeugt,

dass seine Töchter und Schwiegersöhne,

allesamt prächtige Menschen, denen er

das Leben schwer macht, ihn betrügen. Um

seinen Angehörigen ein Schnippchen zu

schlagen, will er die misstrauische Manda sogar

heiraten. Noch in letzter Stunde aber kuriert

Hannes, der Bräutigam seiner Tochter

Anna, den Schneider durch einen von ihm

fingierten Einbruch, von seinen Schwächen

für Nachbar Krup. Er lehrt ihn, den wahren

Cha-rakter seiner Zukünftigen kennen…

Eine Charakterkomödie vom Feinsten!

Niederdeutsche Bühne Laboe

„ DE LABOER LACHMÖWEN” e.V.

Katzbek 4 • Laboe, Tel. 04343/4946440

Wer wird denn gleich in Ohnmacht fallen?

Es gibt viel zu snacken bei einer Verlobungsfeier.

Sichern Sie sich rechtzeitig Karten. Sollten

die Karten im Onlineverfahren schon ausgebucht

sein, geben Sie nicht gleich auf, son-

52


dern rufen doch noch mal an. Es werden nämlich

u.U. Karten wegen Krankheit oder anderer

Umstände zurückgegeben. Also, nicht

gleich abhaken sondern nachhaken.

Der Eintrittspreis beträgt 9,50 € (zzgl. Vvk.-

Gebühr 0,50 €) pro Person, an der Abendkasse

12,00 €,

Kartenvorbestellung: Tel.: 04343/4946440

sowie im Internet: www.lachmoewen.de.

Vorstellungsbeginn: 20.00 Uhr, an den Sonntagen

jeweils um 16.00 Uhr. Theatereinlass

jeweils 1,5 Std. vor Vorstellungsbeginn. Der

Theaterzugang ist behindertenfreundlich.

Wir weisen darauf hin, dass gekaufte Karten

bis 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung an

der Kasse abgeholt sein müssen, da sie ab

dann im freien Verkauf an der Abendkasse

verkauft werden.

Die Aufführungstermine:

Das online Kartenvorverkaufssystem

Sie können auf unserer Homepage

www.lachmoewen.de unter dem Menüpunkt

„Karten“ den Vorstellungstermin und die

Plätze aussuchen und entsprechend markieren.

Sie können sehen, wie viele Plätze noch

vorhanden sind oder ob eine Vorstellung bereits

ausverkauft ist. Nach der Bezahlung

(Überweisung) bekommen Sie eine E-Mail,

und dann können Sie die Eintrittskarte direkt

ausdrucken. Wenn der Vorverkauf für das

neue Stück wieder losgeht, werden wir Sie

entsprechend informieren.

Die Lachmöwenseite im Internet

Unsere Internetseite ist in einem moderneren

Design online. Die Daten werden immer aktualisiert

und dabei mit den neuesten Informationen

gefüllt. So erfahren Sie viel über

unsere Akteure und die neuesten Entwicklungen

in unserem Theater, aber auch über unsere

Vergangenheit. Außerdem haben Sie dort

die Möglichkeit, Eintrittskarten, Geschenkgutscheine

und DVDs zu bestellen.

Also rein geklickt oder weitersagen:

www.lachmoewen.de !

Blumenerde • Torf • Düngemittel

53


Wir treten nicht auf der Stelle........

• Einbau und schleifen von:

Parkett und Holzdielen

• Liefern und verlegen von:

Teppichböden, Lino,

PVC, Fertigparkett,

Laminat und Kork

• Fliesen- und Rigipsarbeiten

• Verleih von:

Teppichreinigungsmaschinen

Trocknungsgeräten

Kleingerüsten

Reiherweg 5

24235 Laboe

Bodenbeläge Nitzsche

Holz- und Bautenschutz

Harald_Nitzsche@web.de

Tel.: 04343-1700

Fax: 04343-1777

Bau-Service Yilmaz

Maurer-, Beton-,Putz-

und Fliesenarbeiten

Fassaden-, Balkon-,

Keller- und

Altbausanierung

Osman Yilmaz

Technischer Leiter

Telefon & Fax: 0 43 43 - 94 75

Mobil: 0 174 - 2 15 14 45

Haubrook 10 • 24235 Stein

54


Freunde des Kurparks Laboe e. V.

1. Vorsitzender:

Hans-Werner Peschke,

Dellenberg 12,

24235 Laboe

Tel.: 04343/ 496237,

Fax: 04343/ 496239

e-mail: repro.peschke@t-online.de

hervorragend gemeistert. Allen Gästen sei

auch ein herzliches Dankeschön für die großzügige

Spendenbereitschaft ausgesprochen.

Wir haben einen ansehnlichen Spendenbetrag

verbuchen können, der, wie alle unsere jährlichen

Spenden und Mitgliedsbeiträge, dem

Kurpark in Pflege und Gestaltung zugute

kommt.

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freunde des Kurparks von Laboe,

obwohl der Jahreswechsel nun schon seit

einem Monat der Vergangenheit angehört,

möchte ich Ihnen doch noch ein gesundes und

glückliches neues Jahr wünschen. Ich hoffe,

Sie haben die Feiertage gut überstanden und

sind gerüstet für das Jahr 2014.

Der letzte Termin des vergangenen „Lebendigen

Adventskalenders“ am 20. Dezember

2013 vor unserer Blockhütte im Kurpark war

wieder ein voller Erfolg. Ca. 60 Gäste haben

bei Punsch und Schmalzstulle reichlich

Dorfpolitik betrieben und sich bei uns sichtlich

wohlgefühlt. Unser Service-Team hinter

der Klönschnack-Tür Bärbel Woelk, Elke

Jahn und Marlies Peschke hatten alle Hände

voll zu tun, um der regen Nachfrage nach

Schmalz-, Käse- und Mettwurstbrot, sowie

heißem Punsch nachzukommen. Ihnen sei

hiermit nochmal nachträglich herzlichen

Dank für ihren Einsatz zu sagen, sie haben

alles gut im Griff gehabt und ihre Aufgabe

Mit dem neuen Jahr haben wir auch wieder

einige neue Ideen in der Gestaltung des Parks.

Einige Flecken verdienen ein schöneres Aussehen

über deren Umgestaltung wir zu gegebener

Zeit berichten werden.

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung

findet am Donnerstag, den 20.

Februar 2014 um 18.30 Uhr wieder im

Theater der Lachmöwen statt. Der Vorstand

der Lachmöwen hat uns wieder freundlicher

Weise den Gastraum zur Verfügung gestellt,

worüber wir immer dankbar sind. Die Einladung

mit der Tagesordnung ist den Mitgliedern

rechtzeitig zugegangen und wir

hoffen auf rege Beteiligung nicht nur von

eingetragenen Mitgliedern, sondern auch von

interessierten Bürgern, die sich gerne einmal

über unsere Tätigkeit im Park informieren

möchten. Vielleicht wird dadurch dieser und

jener Vereinsbeitritt zustande kommen, wir

würden uns freuen.

Bis zum nächsten Vereinsbeitrag im Laboe

aktuell verbleibe ich herzlichst ihr

Hans-Werner Peschke, 1. Vorsitzender

55


Laboer Totenbeliebung

von 1858

Guttempler

in Schleswig-Holstein

www.guttempler-sh.de

Leitung: Angelika Winter

24235 Laboe

Telefon: 04343/8671

Am Aschermittwoch, den 05.03.2014 um

19:00 Uhr findet die 156. Jahreshauptversammlung

der Laboer Totenbeliebung im

„Oberdeck" Schwanenweg 34 statt.

Hierzu möchten wir alle Mitglieder recht

herzlich einladen und die Tagesordnung fristgerecht

bekannt geben:

1. Jahresbericht

2. Verlesen der letzten Niederschrift

3. Kassenbericht

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Neuaufnahmen

7. Wahlen:

- 1. Vorsitzende

(bisher Wilfried Haß)

- Schriftführer

(bisher Heike Holzhüter)

- 1. Beisitzende

(bisher Angelika Holländer)

8. Bestellung der Rechnungsprüfer

9. Verschiedenes und Anfragen

Wir freuen uns über eine rege Beteiligung

- Der Vorstand -

Mein Leben ohne Alkohol

Manches ist allein nicht zu schaffen.

Für viele Herausforderungen benötigen wir

Sicherheit, Geborgenheit, Verständnis und

Zuspruch anderer.

Zusammen schaffen wir es.

Guttempler unterstützen und begleiten Menschen

mit Alkohol- und anderen Suchtschwierigkeiten

und deren Angehörigen.

Unsere Selbsthilfegruppe trifft sich einmal in

der Woche am Mittwoch um

19:30 Uhr in der ev. Kirche,

Neuheikendorfer Weg 4, Heikendorf

Ansprechpartner .

Angelika Winter Tel .: 04343/8671

Rolf Holländer Tel .: 04343/7644

Anzeigen:

steffens@dfn-kiel.de

• Kommunikationstechnik

• Yachttechnik

56

Andreas Bayerer

Handwerksmeister

• Elektroinstallation

• Haus-Elektrogeräte

Rosenstraße 3 • 24235 Laboe • Tel. 0 43 43/424 825

Fax 424 826 • Handy 0160/94 91 37 83


1. Vorsitzender Bernd Riecke • 24235 Laboe, Katzbek 11

Telefon 04343- 6201

Plauderfrühstück

Endlich ist es wieder soweit und nach 2 Monaten

Pause laden wir herzlich Mitglieder,

Bekannte und Freunde zum gemeinsamen

Frühstück ein:

am Dienstag, den 18. Februar

von 9.00 – 11.00 Uhr

im AWO – Bürgertreff am Hafen

weitere Termine bis Jahresende (jeden 3.

Dienstag eines Monats )

Dienstag, den 18. Februar

„ 18. März

„ 15. April

„ 20. Mai

„ 24. Juni

(ausnahmsweise der

4. Dienstag )

„ 15. Juli

„ 19. August

„ 16. September

„ 21. Oktober

„ 18.November

Wir bitten um Anmeldung jeweils bis zum

letzten Sonnabend vor dem Frühstückstreff

bei:

Edith Stelk 6415

Erika Hellmich 421599

Wir freuen uns auf Euer kommen.

Busfahrt zum Mittagessen

Ebenso laden wir unter dem Motto „Gemeinsam

– statt einsam“ zum gemeinsamen Essen

ein:

am Sonntag, den 24. Februar

um 11.30 Uhr ab Hafen Laboe

(und Ostlandstr.)

in „Witt`s Gasthof“ in Krummbek.

Wir können uns zwischen einem Karpfen –

oder Wildessen entscheiden und dies bei der

Anmeldung mitteilen bei

Bernd Riecke 6201

Hans – Jürgen Chinnow 496898

Die Kosten für Essen und Busfahrt betragen

€ 24,50

Der Vorstand sagt ein herzliches Dankeschön

an Mitglieder und Freunde für die sehr rege

Beteiligung bei unseren Tagesfahrten und der

Mehrtagefahrt im vergangenen Jahr 2013 und

hofft wieder auf viele Teilnehmer in diesem

Jahr .

Schaukasten vor dem

AWO – Bürgertreff

Dort können Sie sich über sämtliche Busfahrten

und Veranstaltungen informieren.

Hagener Weg 11 • 24253 Prasdorf

Tel. 04348 / 82 89 • Fax 5 04

Ihr Party-Service für große und kleine Feste

Zum Winterausklang

Grünkohl satt

mit Kochwurst, Kasseler und

Schweinebacke p.P. nur € 11,90

Fordern Sie unsere Prospekte an

unter 0 43 48/8289

www.partyservice-thiessen.de

57


Deutsches

Rotes

Kreuz

Ortsverein Laboe e.V.

1. Vorsitzende Ute Ulrich

24235 Laboe, Strandstraße 64

Tel. 04343-6563

Fördesparkasse BLZ 21050170 Konto: 60001468

DRK-Kindertagesstätte

Leiterin: Frau Gabriele Ludwig

Bauernvogtredder 2, Tel. 42 14 840

Besucherfahrten ins

Kreiskrankenhaus Preetz

Di. + Do. 14.30 Uhr

(Anmeldung mind. 1 Tag vorher)

Erika Tollert, Tel. 6593

Kleiderkammer u. Hilfsmitteldepot

im Hafenspeicher

Donnerstag von 15.00 – 17.00 Uhr

Erika Tollert, Tel. 6593

Anne Kohlhase, Tel. 8293

Soziales/Kuren

Margret Arp, Tel. 7615

Leider hat es aus technischen Gründen

nicht geklappt unsere Artikel im letzten

Laboe aktuell zu veröffentlichen. Wir bitten

um Entschuldigung und reichen unsere

Artikel gerne nach.

Spielnachmittag im Strandhaus

Ab Dienstag, 05. November und dann jeden

1. Dienstag im Monat, findet im Strandhaus

ein Spielnachmittag statt. Bei Kaffee und

Keksen wollen wir, ab 15.00 Uhr, mit Ihnen

spielen und plaudern. Geplant sind Spiele wie

Romme und Canasta, aber auch alle bekannten

Gesellschaftsspiele. Bringen Sie doch einfach

etwas mit.

Wir freuen uns auf Sie.

Laterne laufen der Kita

Anfang November trafen sich wieder die

Kinder unserer Kita auf dem Strand zum

Laterne laufen. Auch in diesem Jahr hatte der

Wettergott ein Einsehen und sorgte für

trockenes Wetter.

Nach unserem Rundgang wurde noch einmal

kräftig gesungen. Danach gab es Würstchen

und leckeren Kinderpunsch.

Viele Grüße an die Autofahrer, die trotz Absperrung

und Sicherheitsmaßnahmen, mit

heulendem Motor und quietschenden Reifen

an uns vorbei brausten. Nehmen Sie doch im

nächsten Jahr einen anderen Weg.

Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen

Laboern für das Jahr 2014 Glück und Gesundheit.

Ute Ulrich, 1. Vorsitzende

DRK Adventfeier am 01.12.2013

Die Tische waren weihnachtlich gedeckt und

Kerzen verströmten ein warmes Licht.

Die DRK Mitglieder und Freunde des Ortsvereins

fühlten sich gleich wohl.

Die Vorsitzende Frau Ulrich brachte die Naturkatastrophen

auf den Philippinen zur Sprache

und auch die kriegerischen Auseinandersetzungen

in Syrien. Sie betonte auch, dass

das Rote Kreuz in über 45 Ländern der Welt

aktiv ist, auch in Syrien und auf den Philippinen

– oft zusammen mit dem Roten

Halbmond.

Sie bedankte sich auch bei den Helferinnen

und Helfern des DRK – Ortsvereins für die

große Hilfe, die sie für die Allgemeinheit

leisten, besonders in der Kleiderkammer und

im Stranddienst. Auch dankte sie den Mitgliedern

für ihre Treue zum Verein.

Als Ehrengäste wurden das Ehrenmitglied

Herr Peter Möller und das Pastorenehepaar

Noffke begrüßt.

Folgende Personen wurden geehrt:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft:

Frau Margret Ehrich

Für 40 Jahre:

Frau Gisela Arp,

Frau Adelheid Baumgürtel

Frau Heike Dittmann

Frau Elli Katt

58


Frau Annemarie Krumlin

Frau Gudrun Richter

Frau Elisabeth Schreier

Die Mitglieder bekamen eine Urkunde, eine

Anstecknadel und einen hübschen Blumenstrauß.

Auch verdiente Blutspender wurden geehrt:

Für 60 Spenden Frau Britta Wimber

für 75 Spenden Frau Uschi Münch

für 100 Spenden Frau Burgunde Görke

für 100 Spenden Herr Wilfried Haß

für 125 Spenden Frau Antje Holz

Die Spender bekamen als Dank einen Gutschein.

und sangen für die Mitglieder. Beim Refrain

klatschten alle mit.

Zum Abschied bekamen alle einen gebastelten

Stern von den Kindern geschenkt.

Zum Schluss sangen die Mitglieder der Chorgemeinschaft

unter Führung des Chorleiters

Herrn Krause ein paar schöne Weihnachtslieder.

Als Abschiedslied wurde von allen

„oh, du fröhliche“ gesungen.

Wir freuen uns über die Äußerungen der Anwesenden,

dass es eine schöne, harmonische

Adventfeier war.

Mit den beiden Erzieherinnen aus der DRK –

Kindertagesstätte Frau Dirbach Foto: K. und Carstens Frau

Jasch, kam eine kleine Gruppe Kita-Kinder

Erste-Hilfe Dienst am Strand

Nach Pfingsten beginnt im DRK Strandhaus,

neben der Schwimmhalle, der Erste Hilfe

Dienst.

Wir würden uns freuen, wenn sich in diesem

Jahr tatkräftige Helferinnen und Helfer melden

würden, die Freude daran haben anderen

Menschen ehrenamtlich zu helfen.

Interessierte werden vorher natürlich fachlich

geschult und der Dienst würde einige Stunden

am Nachmittag umfassen.

Möchten Sie mit Ihrer Zeit etwas Sinnvolles

anfangen, anderen helfen und nette Menschen

kennen lernen?

Melden Sie sich bei uns.

Anzeigen: steffens@dfn-kiel.de

59


Dachtechnik Laboe

Stephan Lassen

Steildach • Flachdach • Gründach

Solaranlagen • Bauklempnerei

Fassadenbekleidung

Freienfelde 6 • 24253 Röbsdorf • Tel.: 04348 - 91 31 790 • Fax: 04348 - 91 31 791

E-Mail: Dachtechnik.Laboe@freenet.de

Ih

r

Bad-Meist

Mathias Ehlers GmbH

er

Bäder - Gas-Heizung - Sanitärtechnik - Wartung - Kundendienst

Angst vor lästigem Baustaub?

Wir sind Ihr Fachbetrieb für staubarme Badmodernisierung!

Heikendorfer Weg 9, 24232 Schönkirchen 0 43 48 / 91 22 35

04348-95 94 01

60


__

Arbeiterwohlfahrt

Ortsverein Laboe

1.Vorsitzende:

Heidemarie Kuhn

Lammertzweg 29, 24235 Laboe,

Tel. 04343 4940505

2. Vorsitzende

Gisela Groth

Langensoll 15, 24235 Laboe

Tel. 04343 1391

http://awo-laboe.de/

info@awo-laboe.de

Spendenkonto: 60 001 096

Fördesparkasse (BLZ 210 501 70)

__

Vermietung des AWO „Bürgertreff“

Der „Bürgertreff“ der AWO Laboe kann für

private Veranstaltungen und Festlichkeiten

gemietet werden. Für Auskünfte und Anmeldungen

setzen Sie sich bitte mit Frau Corinna

Bendjus, unter der Tel. Nr. (04343) 4946466

oder per E-Mail unter c.bendjus@gmx.de in

Verbindung. Und wer die Räumlichkeiten nur

für 2 bis 3 Stunden nachmittags nutzen möchte,

dann sie zu einem Sonderpreis anmieten.

Wir bieten im „Bürgertreff“ an:

Handarbeit

Jeden 2. und 4. Montag im Monat

von 15 bis 18 Uhr

Schach und Skat

Dienstags ab 19 Uhr

Kaffee und Spiele

Donnerstags von 15 bis 18 Uhr für alle

Laboer und ihre Gäste

Bingo

Jeden 1. Donnerstag im Monat für alle Laboer

und ihre Gäste

LiteraturKreis

Die Journalistin Gabriele Butzke bietet einen

Lese- und Gesprächskreis für Frauen an, der

jeden 2. Montag des Monats um 19 Uhr im

„Bürgertreff“ bei Tee und Gebäck stattfindet.

Fußpflege

Für den Kreisverband der AWO führt Frau

Ilka Schütz die Fußpflege nach terminlicher

Vereinbarung aus. Tel. (04343) 42 15 71.

Theaterspielzeit 2013/2014

Die diesjährigen Spielzeit endet am

19.03.2014 mit „Die lustigen Weiber von

Windsor“ (Kurzbeschreibung siehe Laboe

aktuell 1/2014). Die Planungen für die

nächste Spielzeit sind noch nicht abgeschlossen.

Wir werden Sie an dieser Stelle informieren.

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

Im Zusammenhang mit unseren Öffnungszeiten

zum Jahreswechsel erinnern wir daran,

dass der „Bürgertreff“ erst wieder am

6.2.2014 mit einem Bingo-Nachmittag öffnet.

Fusspflege am Meer

Ulrike Schlender-Schwertfeger

Steinkamp 17 • 24235 Laboe

Telefon 04343-6192818

Termine nach Vereinbarung

Fußpflege

Fußreflexzonenmassage

Elektrolysefußbad

(zur Entgiftung/Entschlackung)

Anzeigen: steffens@dfn-kiel.de

61


Veranstaltungen im Februar 2014

Haben Sie Fragen?

Die Tourist-Information, Börn 2, Tel. 04343-4275-53 gibt Ihnen gern Antwort.

So 04.02. 10:00 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Do 06.02. 18:30 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

iPad im Einsatz (4x)

Umgang mit Papieren, Dokumenten (2x)

Fr 07.02. 17:00 VHS, Beeke-Sellmer- Umgang mit Hunden

Haus

18:30 VHS, Beeke-Sellmer Beginn Kurs Sportbootführerschein (10x)

Haus

Sa 08.02. 15:00 VHS, Beeke-Sellmer- Sport und Kochen spezial (2 Tage)

Haus

15:00 VHS, Beeke-Sellmer- Historischer Bilderfilm über Laboe

Haus

Mo 10.02. 19:00 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Mi 12.02. 17:30 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Sa 15.02. 14:30 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Lustkochen „Salate mit Geflügel”

Vortragsreihe Musik (4x)

Trau dich - Experimentelle Malerei

Di 18.02. 10:00 VHS, Beeke-Sellmer- Einladungen, Plakate ... gestalten (4x)

Haus

Fr 21.02. 18:00 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Sa 22.02. 18:00 VHS, Beeke-Sellmer-

Haus

Vortrag „Artgerechte Nutztierhaltung

selbst bewerten”

Workshop Burlesque Basics

62


Ihre Ansprechpartner

Gemeinde Laboe

Auf einen Blick: Wer - Was - Wo?

Dienstgebäude Rathaus Laboe, Reventloustraße 20, 24235 Laboe

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:30 - 12:00 Uhr

außerdem Montag 14:00 - 16:00 Uhr und Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

Fax: 04343/1628

Ansprechpartner Ihrer Verwaltung entnehmen Sie bitte der folgenden Seite des Amtes Probstei

Bürgermeister/Werkleiter

Walter Riecken 04343/4271-11

walter.riecken@amt-probstei.de

Grundschule

Schulleitung Claudia Telli (kom.) 04343/1753

Sekretariat Inge Bauer 04343/1753

Hausmeister Holger Röver 0177/6236699

info@grundschule-laboe.de

Volkshochschule

Natalie Erdmann 04343/1795

vhs-laboe@t-online.de

Bücherei

Renate Bast-Christ 04343/429752

buecherei@laboe.de

Jugendzentrum

Susanne Biermann 04343/1754

info@jugi-laboe.de

Freiwillige Feuerwehr

GWF Kurt Jahn 0175/2637163

Stellv. GWF Volker Arp 0160/8826033

Feuerwehrhaus 04343/8112

Ansprechpartner Laboe aktuell,

Ehe- u. Altersjubiläen, Pressearchiv,

Informationen/Post/Service

Team Laboe 04343/4271-30-34

buergermeister@laboe.de

Tourismusbetrieb, Börn 2, 24235 Laboe

Tel. 04343/4275-50+53

Fax 04343/4275-59

info@laboe.de

Marketing/Werbung

Stephan Tomnitz 04343/4275-55

werbung@laboe.de

Veranstaltungsmanagement

Volker Arp 0150/15064561

veranstaltung@laboe.de 0178/2673403

Touristinfo Laboe

Anja Tomnitz 04343/4275-58

tomnitz@laboe.de

Meerwasserschwimmhalle, Strandstraße

Markus Hegewald 04343/1249

mwsh@laboe.de

Yacht- und Gewerbehafen, Börn 2,

Ole Kähler 04343/4275-56

0151/15064563

hafenmeister@laboe.de

Bauhof, Feldstraße

Hanno Göttsch 04343/8615

0160/5717026

bauhof@laboe.de

Finanzen Eigenbetrieb

Anke Block 04343/4271-41

buchhaltung@laboe.de

Polizei: 110 Feuerwehr: 112

Polizeistation Laboe: 04343/42250 Freiwillige Feuerwehr Laboe: 04343/8112

63


Amt Probstei

Auf einen Blick: Wer - Was - Wo?

Dienstgebäude Rathaus Schönberg • Knüll 4 • 24217 Schönberg

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 8:00 - 12:00 Uhr

außerdem Donnerstag 15:00 - 18:00 Uhr

Telefon: 04344/306-0 • Telefax: 04344/306-1603 Bitte Vorwahl beachten!

Das Amt Probstei und sein Team Laboe

– Ihre Verwaltung in Laboe! –

Für die Bürgerinnen und Bürger des Amtes

Probstei, insbesondere für diejenigen mit Wohnsitz

in Laboe und der näheren Umgebung, bietet

die Amtsverwaltung einen besonderen Service.

Mit dem Team Laboe finden Sie eine Anlaufstelle

für die meisten Behördenangelegenheiten

– und das nur einen Steinwurf entfernt.

Alle Mitarbeiterinnen des Teams verfügen über

ein weitgefächertes Basiswissen speziell für die

am häufigsten auftretenden Anliegen, die an eine

Amtsverwaltung gestellt werden. Hierzu gehören

insbesondere Pass- und Personenstandsangelegenheiten,

Kfz- Abmeldungen und- Adressänderungen

bei Umzug im Amtsbereich,

Barzahlungsverkehr, Ordnungswesen, Auskünfte

bzw. Antragsannahme im Bereich der kommunalen

Steuern und Abgaben sowie soziale Angelegenheiten.

In allen anderen Fällen nehmen sich die freundlichen

Damen unseres Teams gerne Ihrer Sache

an und sorgen für eine schnelle Weiterleitung an

die zuständige Fachabteilung im Dienstgebäude

Schönberg oder vereinbaren einen Termin mit

der/dem entsprechende(n) Sachbearbeiter(in).

Das Team Laboe steht zu folgenden Zeiten für

Sie im Rathaus, Reventloustraße 20, 24235

Laboe persönlich bereit und freut sich auf Ihren

Besuch:

Montag - Freitag

8.30 - 12.00 Uhr

außerdem Montag 14.00 - 16.00 Uhr

und Donnerstag

15.00 - 18.00 Uhr

Selbstverständlich können Sie auch telefonischen

Kontakt aufnehmen. Unter der Hauptrufnummer

0 43 43 / 42 71 und einer beliebigen

Durchwahl von -30 bis -34 erreichen Sie eine der

fünf kompetenten Ansprechpartnerinnen. Oder

schicken Sie uns einfach eine Email:

teamlaboe@amt-probstei.de

Amt Probstei

Amtsdirektor

Zimmer

Sönke Körber 204 0 43 44 / 306-1600

Amtsvorsteher

Wolf Mönkemeier 205 0 43 44 / 306-1610

Vorzimmer

Sabrina Teske 204 0 43 44 / 306-1601

Fax 204 0 43 44 / 306-1602

Amt I (Amt für zentrale Aufgaben)

Durchwahl

Amtsleiterin

Angela Grulich 202 0 43 44 / 306-1100

Team Laboe

(im Dienstgebäude Laboe, Vorwahl beachten!)

0 43 43 / 4271-30 bis 34

Personal (im Dienstgebäude Laboe, Vorwahl beachten!)

Petra Kölln 17 0 43 43 / 4271-24

Margrit Losensky 16 0 43 43 / 4271-22

Michaela Wochnik 14 0 43 43 / 4271-29

Zentrale Dienste, Gremien, IT

Jan Pekka Stoltenberg 309 0 43 44 / 306-1107

Roman Ptok 309 0 43 44 / 306-1106

Dieter Koch 304 0 43 44 / 306-1109

Fax 304 0 43 44 / 306-1114

Marcia Talleur 203 0 43 44 / 306-1101

Corinna Kujawski 203 0 43 44 / 306-1501

Fax 203 0 43 44 / 306-1102

Susanne Lange 0 43 44 / 306-0

Adelheid Rademacher 04344 / 306-0

Gerd Schaarschmidt 0 43 44 / 306-1111

Fax 0 43 44 / 306-1603

64


Amt II (Amt für Finanzen und Vermögen)

Amtsleiter

Mirko Hirsch 212 0 43 44 / 306-1200

Finanzen, Steuern, Abgaben

Uwe Jürß 214 0 43 44 / 306-1206

Marion Falke-Witt 213 0 43 44 / 306 1207

Nicole Harmert 213 0 43 44 / 306-1208

Tim Tietgen 210 0 43 44 / 306-1204

Martina Kussin 211 0 43 44 / 306-1213

Doris Bayerer 211 0 43 44 / 306-1216

Fax 213 0 43 44 / 306-1209

Kasse

Sandra Schmidt 207 0 43 44 / 306-1202

Sina Hannemann 207 0 43 44 / 306-1205

Martina Heuer 208 0 43 44 / 306-1212

Melanie Petrowski 208 0 43 44 / 306-1211

Birgit Werner 206 0 43 44 / 306-1201

Jan-Niklas Lage 206 0 43 44 / 306-1214

Fax 206 0 43 44 / 306-1203

Hochbau, Tiefbau, Liegenschaften

Manfred Aßmann 302 0 43 44 / 306-1230

Bianca Staske 307 0 43 44 / 306-1231

Martin Müller 307 0 43 44 / 306-1232

Horst Wiese 307 0 43 44 / 306-1237

Ralf Wauker 301 0 43 44 / 306-1233

Katharina Dose 301 0 43 44 / 306-1234

Fax 305 0 43 44 / 306-1408

Jan Evers 303 0 34 44 / 306-1235

Michaela Büll 303 0 43 44 / 306-1236

Fax 304 0 43 44 / 306-1114

Amt III (Amt für Bürgerangelegenheiten)

Amtsleiter

Stefan Gerlach 112 0 43 44 / 306-1300

Melde- und Personenstandswesen

Andrea Behnke 106 0 43 44 / 306-1301

Nadine Marten 105 0 43 44 / 306-1302

Fax 106 0 43 44 / 306-1303

Gabriele Emken 101 0 43 44 / 306-1308

Birgit Kühl 101 0 43 44 / 306-1309

Marion Herrmann 101 0 43 44 / 306-1310

Fax 106 0 43 44 / 306-1311

Bauplanung, Bauordnung

Wolfgang Griesbach 111 0 43 44 / 306-1401

111 0 43 44 / 306-1401

Fax 110 0 43 44 / 306-1404

Dennis Jahn 113 0 43 44 / 306-1409

Maren Thomsen 113 0 43 44 / 306-1405

Fax 113 0 43 44 / 306-250

Soziales und Schule

Andrea Johansson 108 0 43 44 / 306-1307

Julia Krieger 103 0 43 44 / 306-1304

Andrea Guillot 104 0 43 44 / 306-1305

Fax 103 0 43 44 / 306-1306

Kultur, KiJu, Arbeitsmarktförderung,

Umweltberatung, KiTa

Jürgen Dräbing 310 0 43 44 / 306-1312

Lena Pigeon 311 0 43 44 / 306-1103

Fax 310 0 43 44 / 306-1313

Andree Wichelmann 306 0 43 44 / 306-1318

Christina Scheu 305 0 43 44 / 306-1316

Fax 306 0 43 44 / 306-1317

Heike Lüdke 102 0 43 44 / 306-1319

Tanja Köhler-Korittke 102 0 43 44 / 306-1314

Inga Guck 0 43 44 / 360-1322

Fax 310 0 43 44 / 306-1306

Öffentliche Ordnung

Martin Bendschneider 109 0 43 44 / 306-1412

Werner Wulf 109 0 43 44 / 306-1410

Elke Fleischmann 110 0 43 44 / 306-1416

Fax 109 0 43 44 / 306-1411

Impressum

Herausgeber und Redaktion (für den

Verwaltungsteil): Gemeinde Laboe - Der

Bürgermeister, Reventloustr. 20, Laboe

Verantwortlich für Vereinsbeiträge:

Vereinsvorsitzende o. deren Vertreter

(Anschrift jew. am Anfang des Beitrages)

Verlag und Anzeigenverwaltung: dfn! Druckerei

Fotosatz Nord,Wittland 8a, 24109 Kiel,

Telefon: 0431-580809-19 • Fax: 0431 580509-22

Email: steffens@dfn-kiel.de

Anzeigenleitung: Marko Steffens

Telefon: 0431-580809-19 • Fax: 0431-580809-22

Email: steffens@dfn-kiel.de

Druck: dfn! Druckerei Fotosatz Nord, Kiel

Gültig ist die Anzeigenpreisliste ab 1/2008.

65


Verantwortlich für Mitteilungen der örtlichen Vereine:

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Laboe, Heidemarie Kuhn, Lammertzweg 29, 4940505

Black Swans, Pop- und Gospelchor der Chorgemeinschaft Laboe e.V., Christian Ulrich,

Langensoll 33, 24235 Laboe 0171/7023375

Brieftaubenverein „Ehrenmalbote Laboe e.V”., Cornelia Maaß-Baer, Wilhelm-Sprott-Straße

27, 6300

Buddhistische Gruppe Laboe, Michaela Fritzges, Ostlandstraße 35, 24235 Laboe,

04343/605573

Bund der Vertriebenen Ortsverband Laboe, Ingrid Hoffmann, Kätnerweg 8, 4929996

Bund Deutscher Zollbeamten, Hans-Helmut Lucht, Steinkampberg 24, 8563

Chorgemeinschaft Laboe von 1926, Marianne Stepputat, Roesoll 13, 24226 Heikendorf

0431 241317

Gemischter Chor an der VHS Laboe e. V., Marie Schymroch, 0176 78162297

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Seenotrettungskreuzer „Berlin“, 6540

Deutscher Guttempler Orden e.V., Gemeinschaft "Peter Jepsen", Angelika Winter, Großer

Hof 7, 8671

Deutscher Marinebund e.V., Adalbert Rohde, Strandstraße 92, 427062

Deutscher Siedlerbund, Frank Artkämper, Sörnskamp 38, 8595

Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Laboe e.V., Ute Ulrich, Strandstraße 64, 1265

Fischereiverein Laboe, Detlef Begier, Feldstraße 1a, 7713

Förderverein Freya Frahm Haus e.V., Frau Gabriela Lübeck, 8579; c/o Parkstraße 14

Förderverein Hallenbad Laboe e.V., 1. Vorsitzender Gert Mißfeldt, Buerbarg 23b, 8042

Freiwillige Feuerwehr, Kurt Jahn, Feuerwehrhaus, Schwanenweg 7, 8112

Privat: Feldstr. 10b, 0175 2637163

Freunde des Kurparks Laboe e. V., Hans-Werner Peschke, Dellenberg 12, 496237

Handwerker- und Gewerbeverein, Andreas Sindt, Lerchenstraße 3a, 1547

Kleintierzuchtverein Laboe, Peter Plambeck, Strandstraße 62, 24235 Stein, 9573

Laboer Eintracht von 1878, Arne Arp, Wilhelmsallee 14, 6204

Laboer Regatta Verein e.V. von 1910, Rolf Brinkmann, Börn 8 -Seeseite- 0172 4177313

Laboer Tennisclub „Blau-Weiß“ von 1970 e.V., Rainer Wiese, Reventloustraße 17, 1212

Laboer Totenbeliebung von 1858, Wilfried Haß, Rosenstraße 11, 429925

Marinekameradschaft Laboe von 1904 e.V., Frank Ebel, Wendtorf , Schwarze Rade 11, 5315

Niederdeutsche Bühne “De Laboer Lachmöwen”, Katzbek 4, Laboe, Karten: 4946440

1. Vorsitzende: Traute Steffen, Schulstr.6, Wendtorf 9542

Ole Schippn Laboe e.V., Thorsten Vergin, Huskoppel 2, 421705

Ortsjugendring Laboe, Joachim Wagner, Möwenstieg 6, 8781

Private Tierhilfe, Inge Rüder, Buerbarg 23a, 8026

Radfahrverein „Wanderlust“ Laboe von 1903, Uwe Sindt, Feldstraße 3, 6544

Reha-u. Vers. Sportgem., Heikendorf (Laboe überörtl.), Karin Böge, Teichstr. 10, 1415

Reiterverein Laboe e.V., Karsten Stelk, Kiebitzredder 14a, 7008

S.A.I.Laboe e.V., Malte Griem, Blauer Blick 7, 499078

Sozialverband Ortsverein Laboe, Bernd Riecke, Katzbek 11, 6201

Turnverein Laboe von 1900 e.V., Karl-Christian Fleischfresser, Apfelgarten 4, 7772

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. RK Schönberg - Laboe und

Umgebung, Marko Bratumil, Stakendorfer Tor 2, 24217 Schönberg, 0172 4161318

Verein der Kanarien Züchter von 1891 e. V., 1. Vorsitzender: Jörg Moltrecht, Sörnskamp 30,

8513

Verein für Rasensport von 1926 e.V., Michael Schnoor, Brodersdorfer Weg 9d, 6255

Volkshochschule Laboe e.V., Natalie Erdmann, Huskoppel 5, 1795

Yachtclub Laboe e.V., c/o Kai Hoffmann-Wülfing, Achtern Kroog 24, 24253 Passade, 04344 301949

66


SIE

WIR

Fordern Sie uns!

erwarten von Ihrer Gemeinde Ostseebad Laboe tadellose öffentliche Einrichtungen, Straßen und

Wege, Plätze, Spielplätze, Straßenbeleuchtung u. a.,

unsere Gäste ein gepflegtes Umfeld zum Wohlfühlen und Entspannen.

nehmen diese Erwartungen sehr ernst. Die Mitarbeiter des Bauhofes sind unermüdlich im Einsatz

für diesen Anspruch. Bitte helfen Sie uns mit Ihrem Hinweis, wenn einmal etwas nicht so ist, wie

es sein sollte oder Sie eine Anregung haben, unsere Gemeinde noch l(i)ebenswerter zu gestalten.

Manchmal sind Sie als BürgerIn näher dran.

Und so wird es gemacht: Einfach diese Info ausfüllen und im Rathaus der Gemeinde Ostseebad

Laboe, Reventloustr. 20, einwerfen.

Ihrer Anregung wird schnellstmöglich nachgegangen.

Mängelmeldung/Anregungen

1. WER ? Name, Adresse (Tel. o. E-Mail für eventuelle Rückfragen)

2. WAS ?

Festgestellte Mängel

im Gehweg in der Fahrbahn Sonstiges:

Versatz/Unebenheit in der Oberfläche (z.B. abgesacktes Pflaster o. Schlagloch)

Versatz/Unebenheit durch Wasser-, Gasschieber, Straßenablauf, Kanaldeckel.

Sonstige Straßenschäden, Beschreibung:

Straßenbeleuchtung defekt

Straßenbeleuchtung Sonstiges, Beschreibung:

Spielplatzgerät defekt, Beschreibung:

Verkehrszeichen beschädigt

Verkehrszeichen Sonstiges, Beschreibung:

Pflanzenwildwuchs, Beschreibung:

Müllablagerung auf öffentlicher Fläche

Müllablagerung, überfüllter Sammelbehälter

Verschmutzung allgemein, Beschreibung:

Anregungen:

3. WO ? Straße, Hausnummer, Sonstige Ortsbeschreibung:

___________________________________

Datum und Unterschrift AbsenderIn

Ihre Anregungen oder Mängelmeldung nehmen wir gern auch entgegen unter:

Tel.: 04343/427130-35 oder: teamlaboe@amt-probstei.de

67


Ihr Ansprechpartner in Sachen Werbung: Marko Steffens

E-Mail: steffens@dfn-kiel.de • Tel.: 0431 580809-19 • Fax: 0431 580809-22

68


Hotel ADMIRAL SCHEER

Strandstraße 92

24235 Laboe

Telefon

(04343) 42 70-0

Internet

www.admiral-scheer.net

E-Mail

welcome@admiral-scheer.net


Lise-Meitner-Straße 13

24223 Raisdorf

0 43 07 / 82 88 88

LEONHARDT GmbH

sicher schnell zuverlässig

Inh.: N. Szupryczynski

Kanalreinigung + Containerdienst

Ihr Rohrreinigung

Dachdeckermeisterbetrieb

RAL

Rohrverstopfungen

aus Schwentinental

(Bad / WC / Küche)

Steildach

I; R; D

Kanalinspektion

Dichtheitsprüfung

Flachdach

Ihrer

Grundstücksentwässerung

Klempnerei

Schieferarbeiten

24 Kleinstreparaturen

Stunden Notdienst

Dachflächenfenster

GÜTEZEICHEN

KANALB U

sicher schnell zuverlässig

Inh.: N. Szupryczynski

Kanalreinigung + Containerdienst

Containerdienst

Container

bis 30 m³

für:

Lieferung

von:

Erdaushub

Bauschutt

Bauabfälle

Gartenabfälle

Kies, Kiesel

Mutterboden, u.a.

Kanalsanierung

Dichtheitsprüfung

TV - Untersuchung

Spül- & Saugwagen

24 Std. Kanal-Notdienst

36

Fachbetrieb

Kanalreinigung + Containerdienst

ord GmbH

Bahnhofstraße 42 24223 Schwentinental

Lise-Meitner-Straße 13

24223

Telefon:

Schwentinental

04 31 / 799 05

/ Raisdorf

05

www.dachdeckerei-leonhardt.de

d Tanktechnik

WTT Nord GmbH

smodernisierung

swartung

einsanierung

igung

ank Service

ontagen

ierung

en-Notdienst

04 31 / 79 456

0 43 07 / 82 88 88

Wärme- und Tanktechnik

WTT Nord GmbH

Wärme- • Heizungsmodernisierung

und Tanktechnik

• Heizungswartung

• Heizungsmodernisierung

Schornsteinsanierung

• Tankreinigung

Heizungswartung

• Haase-Tank Service

Schornsteinsanierung

• Tankdemontagen

Tankreinigung

• Tanksanierung

Haase-Tank Service

• 24-Stunden-Notdienst

Tankdemontagen



Tanksanierung

Sanitär

Tanksanierung

24-Stunden-Notdienst

• 24-Stunden-Notdienst

Sanitär

• Sanitär

Neue Sanitärabteilung –

jetzt auch alle Leistungen rund ums Bad!

04 31 / 79 456

0 43 07 / 82 88 88

Lise-Meitner-Straße 13

24223 Schwentinental / Raisdorf

Neue Sanitärabteilung –

jetzt auch alle Leistungen rund ums Bad!

Neue Sanitärabteilung –

jetzt auch alle Leistungen rund ums Bad!

Neue Sanitärabteilung –

jetzt auch alle Leistungen rund ums Bad!

WTT Nord GmbH

Ottostr. 2

24145 Kiel / Wellsee

WTT Nord GmbH

Ottostr. 2

24145 Kiel / Wellsee

WTT Nord GmbH

Ottostr. WTT Nord 2 GmbH

24145 Ottostr. Kiel 2/ Wellsee

24145 Kiel / Wellsee

Telefon 0431/7 17 83 15

Fax 0431/7 17 83 25

E-Mail info@wttnord.de

Telefon

Internet

0431/7

www.wttnord.de

17 83 15

FaxTelefon0431/7 0431/7 17 8317 2583 15

E-Mail Faxinfo@wttnord.de

0431/7 17 83 25

Internet E-Mail www.wttnord.de

info@wttnord.de

Internet www.wttnord.de

Telefon 0431/7 17 83 15

Fax 0431/7 17 83 25

E-Mail

Internet

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!