Wirtschaftswoche Ausgabe vom 2013-11-11 (Vorschau)

1230296.3mk4k

Geld&Börse | Geldwoche

FONDS Weltzins-Invest

Aufrappeln nach dem

Kurseinbruch

Zuckersüß Brasilien-Anleihen

mit zweistelligen Kupons

Wer in Lokalwährungen von

Schwellenländern investiert,

kann sich dem Einfluss des

US-Dollar nicht entziehen: Im

Frühjahr kündigte die amerikanische

Notenbank Fed an,

ihre Anleihekäufe künftig zu

drosseln. Die Währungen der

Schwellenländer brachen daraufhin

ein und mit ihnen die

Schwellenländer-Fonds.

Trotz der Verluste schnitten

sie über die vergangenen drei

Jahre aber ordentlich ab, bei

relativ geringen Schwankungen.

Fondsmanager Lutz Röhmeyer

von der Landesbank

Berlin Investment sieht gerade

jetzt in Schwellenländern

Chancen. Sein Fonds Weltzins-Invest

musste in diesem

Jahr nur einen vergleichsweise

geringen Verlust hinnehmen.

„Wir versuchen, Klumpenrisiken

auszuschließen,

im Schnitt ist jede unserer Positionen

nur 300 000 Euro

groß“, sagt er. In seinem Rentenfonds

liegen vor allem Papiere

von Schwellenländern

in ihren Lokalwährungen.

Das Fondsvolumen liegt bei

über 250 Millionen Euro.

Der Fonds zielt auf Privatanleger,

dementsprechend

stark bemüht sich Röhmeyer,

Risiko herauszunehmen, indem

er besonders breit streut.

Rund 600 Anleihen in 60 verschiedenen

Währungen liegen

im Portfolio. Unter ihnen

sind Staatsanleihen und

Wertpapiere von staatsnahen

Emittenten mit einem Durchschnittsrating

von A-. Die renditestärkste

Position

stammt derzeit aus der Ukraine,

das Papier hat einen Zinskupon

von saftigen 20 Prozent. Auch

Brasilien, Sri Lanka und Serbien

bieten zweistellige Kupons.

Zwar geht der Internationale

Währungsfonds (IWF) davon

aus, dass die Weltwirtschaft im

kommenden Jahr um 3,6 Prozent

zulegen wird – als Zugpferde

identifiziert der IWF aber

die Industrieländer. Fehlende

Infrastruktur und mangelhafte

Arbeitsmarktbedingungen

seien ein Grund dafür, dass die

Schwellenländer weniger stark

zu diesem globalen Wachstum

beitragen würden. Fondsmanager

Lutz Röhmeyer teilt diese

Ansicht der IWF-Volkswirte

nicht:„Ich halte es in keinem

Szenario für möglich, dass die

Industrie weltweit um gut drei

Prozent wächst und die Schwellenländer

sich in eine Rezession

zurückziehen. Diese Situation

gilt vielleicht temporär für 2013,

aber nicht für das kommende

Jahr.“ Für seinen Fonds erwartet

Manager Röhmeyer gut sieben

Prozent Wertzuwachs bis 2015.

Weltzins-Invest

ISIN: DE000A1CXYM9

130

125

120

115

110

105

100

95

2010

Chance

Risiko

JP MorganStaatsanleihen-Index

Schwellenländer

11

Niedrig

12

thesaurierend, in Euro,umbasiert

auf100;Quelle:T.Reuters

13

Hoch

Die besten Schwellenländer-Rentenfonds

Wie die erfolgreichsten Portfoliomanager abgeschnitten haben

Fondsname

Weltweiter Mix aus Anleihen und Hartwährungen (USD, Euro)

Saxo Invest GE Frontier EUR

Schroder ISF Emerging Markets Debt

Templeton Emerging Markets Bond

AXA World Funds Emerging USD

Saxo Invest GE Emerging

M&G Emerging Markets Bond EUR

KBC Bonds GE Opportunities

Schroder ISF Emerging Market

HSBC Global Investment GEM Debt

ING (L) Renta Emerging Markets USD

UBS (Lux) Emerging Economies USD

T. Rowe Price Global Emerging Markets

LO Funds - EM Fundamental USD

Aberdeen Global Select Emerging

Invesco Emerging Markets USD

Goldman Sachs Growth & EM

JP Morgan Emerging Markets Debt USD

Nordea-1 Emerging Market EUR

Nordea-1 Emerging Market Blend EUR

Jyske Invest Emerging Markets Bond

PIMCO GIS Emerging Markets USD

ACM Bernstein Emerging Markets Debt

Dexia Bonds Emerging Markets

JP Morgan EM Bond USD

WIP Emerging Markets FI USD

LGT Select Emerging Markets USD

Investec GSF EM Blended

Fidelity Emerging Market EUR

Weltweit mit Anleihen in lokalen Währungen

ESPA Short Term Emerging Markets

DWS Short Duration EM EUR

Weltzins-Invest

ING (L) Renta Emerging Markets USD

SPDR Barclays Captl EM ETF

Jyske Invest Emerging Local Market

Amundi Global Emerging

PIMCO EM Advantage Local Bond ETF

HSBC GIF Global EM Local

iShares Emerging Asia Local

HSBC GIF Global EM Local

Blackrock Emerging Markets Local

Amundi Global Emerging

JP Morgan EM Local GBP

Invesco Emerging Local Currencies USD LU0275062247

Aviva Investors EM Local EUR

LO Funds - Emerging Fundamental EUR

Aviva Investors Emerging Markets Local LU0273496686

Investec Global Strategy EM Local EUR

Goldman Sachs Growth & EM

Pioneer Emerging Markets Local EUR

ISIN

LU0501220429

LU0080733339

LU0029876355

LU0800597873

LU0699624671

GB00B3NMPS60

LU0326077053

LU0795632180

LU0283739885

LU0555020303

LU0055660707

LU0207127084

LU0137082151

LU0132413252

IE0001673817

LU0110449138

LU0499112034

LU0772926084

LU0772919543

DK0016272446

IE00B0MD9S72

LU0246604945

LU0083568666

LU0431994713

LU0084664241

LI0026536628

LU0545564113

LU0238205289

AT0000500921

LU0599900635

DE000A1CXYM9

LU0546916379

IE00B4613386

DK0060009751

LU0329442569

IE00B4P11460

LU0234585437

IE00B6QGFW01

LU0234593530

LU0278477574

LU0119097953

LU0629101436

LU0273494806

LU0476249320

LU0438164971

LU0302282511

LU0441085932

Wertentwicklung

in Prozent

seit 3

Jahren 1

1 jährlicher Durchschnitt (in Euro gerechnet); 2 je höher die Jahresvolatilität

(Schwankungsintensität) in den vergangenen drei Jahren, desto riskanter der Fonds;

Quelle: Morningstar; Stand: 4. November 2013


0,8

5,7



4,6

3,3


3,3

7,1

0,0

5,0

2,6

5,7

6,0

5,9

5,7



5,0

5,4

5,1

5,8

5,2

5,4

3,0


4,6

0,0


3,9

0,4


3,2

2,2


1,8


1,5

-0,8

1,2


2,4

1,9

1,2

1,7

2,1

2,5

1,1

seit 1

Jahr

4,4

–1,3

–2,0

–2,2

–2,5

–3,3

–3,5

–4,5

–4,8

–5,5

–5,6

–6,5

–6,6

–6,8

–6,8

–7,0

–7,0

–7,1

–7,3

–7,3

–7,3

–7,4

–7,4

–7,5

–7,7

–7,8

–7,9

–8,0

–0,8

–1,9

–2,5

–4,8

–5,0

–5,4

–5,5

–5,5

–5,7

–5,8

–6,0

–6,2

–6,4

–6,5

–6,6

–6,8

–7,0

–7,0

–7,1

–7,1

–7,1

Volatilität

2

in

Prozent


8,4

7,6



9,0

7,6


8,9

9,3

6,1

8,5

8,6

8,9

9,4

9,5

8,6



9,0

9,0

9,2

8,9

8,8

8,9

9,3


9,3

8,3


5,4

5,9


8,8

10,1


7,5


7,5

7,2

10,1


9,7

8,2

8,6

8,2

9,4

9,8

8,4

122 Redaktion Fonds: Sebastian Kirsch

Nr. 46 11.11.2013 WirtschaftsWoche

© Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Zum Erwerb weitergehender Rechte wenden Sie sich bitte an nutzungsrechte@vhb.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine