Maschen-Style Socken zum Selberstricken (Vorschau)

84988.e7gnc

4/10

Maschen-

Deutschland 5 3,95 ❘ Österreich v 4,50 ❘ BeNeLux v 4,65 ❘ Schweiz SFR 7,90 ❘ Italien v 4,50

Frankreich v 4,95 ❘ Tschechien Kč 110 ❘ Slowakei v 4,80 ❘ Slowenien v 4,50 ❘ Ungarn Ft 1560

STYLE

Socken zum

Selberstricken

Traumhafte Garne

Socken für alle

Markante Muster

Socken

Trend:

modisch oder klassisch


Step



Das Original.

Permanentausrüstung mit

Aloe Vera und Jojoba und dem

kaschmirartigen, weichen Griff

Das wertvolle Sockengarn,

das Ihre Finger schon beim

Stricken verwöhnt

Jojoba und Aloe Vera gehören zu den ältesten bekannten Heilpflanzen.

Jetzt sind die hautpflegenden Wirkstoffe auch in einem Sockengarn

www.werbegruppe.com

Das Original. Mit Pflegezusatz

ALOE VERA &

JOJOBA-ÖL

erhältlich: STEP ist mit Jojoba- und Aloe Vera-Extrakten ausgerüstet;

zwei sich optimal ergänzende Wirkstoffe, die die Füße schon beim

Laufen pflegen. Die Wirkung bleibt nachweislich langfristig erhalten.

Durch die spezielle Ausrüstung erhält STEP einen kaschmirartigen,

weichen Griff.

Schoeller Süssen GmbH · Postfach 1367 · D-73075 Süssen · Telefon +49(0)7162/9 30 50-15 · Fax +49(0)7162-4 30 80

info@austermann-wolle.de · www.austermann-wolle.de


Für die Füße

SOCKENVIELFALT FÜR ALLE

RAUBKATZEN GANZ ZAHM

Die schönsten Accessoires trägt

man jetzt an den Füßen.

SOCKEN ODER SCHUHE

Das lässt keinen Fuß kalt.

LIEBE SOCKEN-FREUNDE!

Das Stricken von Strümpfen ist zum Dauerbrenner-Stricktrend

geworden. Zuhause und unterwegs

wird genadelt was das Zeug hält. Die kleinen

Teile können passgenau und schnell angefertigt

werden. Die Zeit von Omas altem Strumpf war

gestern. Heute sind Sockengarn in üppiger Farbauswahl,

aktuelle Stricktechniken und der Wunsch

nach individuellen „Fußkleidern“ angesagt.

Fotografie: Xandra M. Linsin

Fotoassistenz: Jessica Pooch

Styling: Melanie Albisser

Haare & Make-up: Melanie Albisser

Falls es Ihnen an kreativen Ideen für die begehrten,

kleinen Strickteilchen fehlt, haben Sie mit dieser

Zeitschrift genau das Richtige in den Händen.

Zu den Ideen liefern wir Ihnen noch die Anleitungen,

damit Sie nachlesen können, wie die Modelle

zu stricken, häkeln oder strickfilzen sind. Socken

und Hausschuhe für die ganze Familie stehen zur

Auswahl. Und los geht’s - viel Spaß dabei!

3


D schungel-

Camp

DIE GEFÄHRLICHSTEN SOCKEN DES

WINTERS SIND AUS MULTICOLOR-GARN.

AUF GEHT‘S! SCHLEPPEN SIE IHRE BEUTE

NACH HAUSE.

4


1

Artenvielfalt – MODELL 1, Größe 38/39, Garn: Fortissima Mexiko, Einfarbige Biesen geben der Sohle der Damensöckchen

aus Effektgarn Stabilität. MODELL 2, Größe 42/43, Garn: Fortissima Degradee mit Bambou, Socken für ihn aus Garn mit

Effekten in Naturtönen und Minizöpfen wirken tierisch gut.


2

7


MODELL 3

Größe 38/39

Garn: Fortissima Degradee

mit Bambou

Der sanfte Farbton dieser

Socken lässt ein kleines

Muster zu.

MODELL 4

Größe 42/43

Garn: Fortissima

Die Strickart der Ferse

dieser Herrensocken

bezeichnet man als

„türkische Ferse“.

AUF LEISEN

KATZENSOHLEN

FARBSTARK

MODELL 5, Größe 38/39

Garn: Fortissima Mexiko

mit Bambou

PLASTISCH

MODELL 6, Größe 42/43

Garn: Fortissima Alpaka

verstärkte Ferse

EFFEKTVOLL

MODELL 7, Größe 42/43

Garn: Fortissima Mexiko

türkische Ferse

STRUKTUR

MODELL 8, Größe 42/43

Garn: Fortissima Alpaka


9

10

10

NATUR PUR – PLASTISCHE MUSTER UND ZÖPFE


12

11

MODELL 9

Größe 42/43

Garn: Fortissima 6fach

MODELL 10

Größe 42/43

Garn: Fortissima

MODELL 11

Größe 42/43

Garn: Fortissima

MODELL 12

Größe 38/39

Garn: Fortissima 6fach

IM MINIFORMAT ZIEREN DIESE SOCKENFAMILIE.

11


12

Foto Segelschiff : A. Christians, Foto Fischkutter: rohavideo


Mach mal

blau

Mit unseren Beispielen können Sie ihre Hausschuhe

getrost im Schrank stehen lassen, denn mit dem Anti-

Rutsch Profil haben sie auf allen Böden perfekten Halt.

Und Blau steht jedem Fuß.

13


MODELL 14

Größe 38/39

Garn: Fortissima Mexiko

mit Bambou

Hier kommt der Farbverlauf

direkt aus dem Knäuel.

WER REDET NOCH

VON KALTEN FÜSSEN

wenn es doch so

schöne Socken gibt.

MODELL 15

Größe 42/43

Garn: Fortissima Degradee

mit Bambou

Dezent-rauchige Nuancen passen

zu Männerfüßen.

BODENHAFTUNG

Die hier gezeigten Modelle sind auch in anderen

Farben erhältlich und beliebig oft kombinierbar.

Sie können die Anti-Rutsch-Grips aus Sock Stop

auch farblich absetzen und in verschiedenen

Mustern anbringen. Ihrer Fantasie sind keine

Grenzen gesetzt.

14


MODELL 13

Größe 26/27

Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch + Sock Stop

Dank rutschsicherer Sohle fällt kein Kind auf die Nase.

www.andreas-wollstudio.de

71522 Backnang · Gartenstraße 106 · Tel. 0 71 91 - 3 20 69 11 · Fax 0 71 91 - 9 43 73

Auf 450 m² umfangreiches Woll- und Garnsortiment sowie

große Auswahl an Handarbeits- und Bastelzubehör

Bastel_u_Wollstudio_10_183x27.indd 1 13.04.2010 12:12:53


MODELL 16

Größe S, M, L

Garn: Fortissima Mexiko

Cotton Stretch

OVERKNEES

cool, lässig, chic

16


MODELL 17

Größe S, M, L

Garn: Fortissima Degradee

mit Bambou

Die coolen langen Strümpfe

sind Modehighlights mit

Kultfaktor.

Ultra hipp

OVERKNEES

Nach Leggins kommen OVERKNEES und Kniestrümpfe

für alle, die mit blickdichten Strümpfen Akzente

setzen wollen! Tragbar mit Stiefel aber auch

lässig mit Turnschuhen. No go: Accessoires die

Overknees den Blick nehmen. Die Farbwahl? Alles ist

möglich!


Allgemeines

STRUMPFREGELN & GRÖSSENTABELLEN

1. Größe

Die Fußlänge, bei Socken in Zentimetern gemessen,

berechnet man folgendermaßen: Schuhgröße

geteilt durch 3 mal 2 = Zentimeterlänge.

Beispiel: Schuhgröße 42 entspricht einer Fußlänge

von 28 cm.

2. Schaft

M-Zahl lt Anleitung oder Größentabelle anschl,

die M auf 4 Nd verteilen und zur Rd schließen.

Der Rd-Beginn liegt in der hinteren Mitte.

3. Bumerangferse:

Die Bumerangferse über die Hälfte der angeschlagenen

M str, dh die M der 2. und 3. Nd stilllegen

und über die M der 1. und 4. Nd gl re str. 1. R (=

Hin-R): alle M re str, wenden. 2. R (= Rück-R): 1

Dopp-M (= Fd vor die Arb legen, die 1. M li abheben

und den Fd fest nach hinten ziehen, so dass 2

M auf der Nd liegen. Wird der Fd nicht fest genug

angezogen, entstehen später Löcher.), restl M li

str, wenden. 3. R: 1 Dopp-M, alle M bis zur Dopp-

M am R-Ende re str, wenden. 4. R: 1 Dopp-M, alle

M bis zur Dopp-M am R-Ende li str, wenden. Die

3. und 4. R stets wdh, bis die letzten doppelten

M mit den äußeren M des mittleren Drittels der

Fersen-M gestrickt sind. Für die untere Fersenhälfte

wieder nur über die M der 1. und 4. Nd mit

verkürzten R wie folgt weiterstr: . 1. R (= Hin-R):

bis zu der M, die zuletzt die li Dopp-M war, re M

str, wenden. 2. R (= Rück-R): 1 Dopp-M, bis zu

der M, die zuletzt die andere Dopp-M war, li M

str, wenden. 3. R: 1 Dopp-M, bis zur Dopp-M der

Vorr re str, dann beide M-Glieder der Dopp-M zus

re abstr, und die folg M re str, wenden. 4. R: 1

Dopp-M, bis zur Dopp-M der Vorr li str, die beiden

M-Glieder der Dopp-M zus li abstr, und die folg

M li str, wenden. Die 3. und 4. R stets wdh, bis

wieder über die ganze Ferse gearb wird. Nun über

alle M ohne Ristabnahmen in mustergemäßen Rd

weiterstr.

4. Gerade Ferse

4. 1. Fersenhöhe

Die Fersenwand über die Hälfte der angeschlagenen

M str, dh die M der 2. und 3. Nd ruhen

lassen. Die Fersenhöhe wird nur mit den M der

1. und 4. Nd gestr. Diese M werden auf eine Nd

genommen und glatt re weitergestr. bis die in

der Tabelle angegebene Reihenzahl erreicht ist.

4. 2. Fersenkäppchen

Gerades Fersenkäppchen

Die Fersenmaschen dritteln und gl. re in verkürzten

Reihen arbeiten. Das erste Drittel wird

ganz, das zweite bis auf die letzte M gestr.

Diese letzte M re abh., die anschließende M re

str. und die abgehob. M darüberziehen, die

Arbeit wenden. Nun die 1. M abh., links str. bis

zur letzten M des zweiten Drittels. Die letzte M

des zweiten Drittels mit der folg. M li zus.str.,

die Arbeit wenden. So weiterstr., sind alle seitlichen

M aufgebraucht, ist das Käppchen beendet,

noch 1 Hinreihe str.

Schräges Fersenkäppchen

1. Fersenwand wie gerade Ferse

2. Schräges Käppchen: 1. R (Hin-R): Die Hälfte

der Fersen-M re str, 1 M re, 2 M re verschr zusstr,

1 M re, wenden. 2. R (Rück-R): 1 M li abh,

3 M li, 2 M li zusstr, 1 M li, wenden. 3. R: 1 M

re abh, 4 M re, die letzte M mit der nächsten M

re verschr zusstr, 1 M re, wenden. 4. R: 1 M li

abh, 5 M li, 2 M li zusstr, 1 M li, wenden. So

fortfahren, bis alle M aufgebraucht sind.

3. Zwickel wie gerade Ferse.

4.3 Auffassen der Fersenmaschen

Die M des Fersenkäppchens auf 2 Nd. verteilen,

die Mitte ist der Rundenbeginn und die hintere

Mitte. Nun aus den RM der Fersenhöhe die

entsprechende Maschenzahl für die jeweilige

Größe herausstr. (siehe Tabelle). Die M der 2.

und 3. Nd str., aus den Randm. wieder M herausstr.,

die M bis zur hinteren Mitte str. In der

folgenden Rd. werden die neu aufgenommenen

M der Vor-Rd. re verschränkt gestr.

4. 4. Ristabnahmen

Die stärkste Stelle des Fußes ist nun erreicht, auf

der 1. und 4. Nd sind mehr M als auf der 2. und

3. Nd. Die M werden in den nächsten Rd. wieder

abgenommen, indem man einen Keil strickt.

Dafür werden am Ende der 1. Nd 2 M re zus.gestr.

und am Anfang der 4. Nd 2 M überzogen zus.

gestr. (1 M wie zum Re-str.abh., 1M re str., die

abgehob. M darüberziehen). Dann 2 Rd. str. Die

Abnahmen wdh. bis wieder die M-Zahl vom

Anschlag auf den Nd. ist.

Die Fußlänge in der gewünschten Größe str. Die M

der 1. und 4. Nd = Sohle werden in der Regel gl.

re gestr., die M der 2. und 3. Nd = Fußrücken im

jeweiligen Muster.

5. Sternchenspitze

Wenn die M-Zahl pro Nd ungerade ist, muss

die Spitze zunächst mit 1 Vor-Rd begonnen

werden, hierbei jeweils die letzten 2 M jeder Nd

re zusstr. Bis zur 1. Abnahme-Rd 1 Rd weniger

str als bei gerader M-Zahl, dann ebenso fortfahren.

Die Sternchenspitze ab der 1. Abnahme-Rd bzw

ab der Vor-Rd gl re str. Es werden pro Abnahme-

Rd 8 M abgenommen. M-Zahl pro Nd geteilt

durch 2 ergibt die Sternchenspitze-Zahl.

Wenn die M-Zahl pro Nd gerade ist, dann gibt

die Sternchenspitze-Zahl die Anzahl der Rd bis

zur 1. Abnahme-Rd an. In dieser Rd jeweils die

Sternchenspitze-Zahl-M mit der M davor re

zusstr, zB: bei Sternchenspitze-Zahl 7 die 1.

Abnahme-Rd nach 7 Rd arb und dafür jede 7.

M mit der M davor re zusstr. Mit jeder Abnahme-Rd

rücken die M enger zus, dh mit jeder

Abnahme wird die Sternchenspitze-Zahl um 1

verringert. Die M-Zahl der re gestr M zwischen

den Abnahmen gibt immer die Rd-Zahl bis zur

nächsten Abnahme an, in unserem Beispiel

nach der 1. Abnahme-Rd 5 Rd str, dann in der

nächsten Rd jede 6. M mit der M davor re

zusstr. So fortfahren, bis noch 2 M pro N vorhanden

sind, dann alle M mit dopp Faden fest

zusziehen.

6. Bandspitze

Die M der 1. Nd bis zu den letzten 3 M re str.,

die zweit- und drittletzte M re zus.str., 1 M re.

Bei der 2. Nd die 1. M re str., 2 M überzogen

zus.str., restliche M der 2. Nd re str. Bei der 3.

Nd wie bei der 1. Nd abn., bei der 4. Nd wie bei

der 2. Nd abnehmen. Nach der 1. Abnahmerunde

3 Rd. gl. re str., nach der 2. und 3. Abnahmerunde

je 2 Rd. gl. re, nach der 4., 5. und 6.

Abnahmerunde je 1 Rd. gl. re str. Dann ohne

Zwischenrunden in jeder Rd abn. bis nur noch

8 M übrig sind. Diese M mit doppeltem Faden

zus.ziehen und den Faden vernähen.

Maßangaben für Socken

Maschenprobe: 10 cm = 30 Maschen, 42 Reihen glatt rechts gestrickt

Schuhgröße 18/20 22/23 24/25 26/27 28/29 30/31 32/33 34/35 36/37 38/39 40/41 42/43 44/45 46/47

Anschlag in Maschen 40 44 46 48 50 52 54 56 58 60 62 64 68 72

Fersenbreite in Maschen 20 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 34 36

Fersenhöhe in Reihen 10 12 14 16 16 18 18 20 20 22 24 24 26 30

Fersenmaschen beidseitig 8 10 12 12 13 13 14 14 15 15 16 16 17 19

aufnehmen

Fußlänge incl. Ferse bis 9-10 11 12 13 14 15 16 17 18 19-20 20-21 21-22 23 25

Abnahmebeginn in cm

Gesamte Fußlänge in cm 13 15 16 18 19 20,5 22 23 24,5 26 27 28 29 30,5

18


AUF STREIFE

fröhlich, bunt, verspielt

MODELL 18

Größe 38/39

Garn: Fortissima mit

Funktionsfaser Polycolon

Mit diesen Modellen für

kleine und große Füße tanzt

die ganze Familie Ringelreihen.

MODELL 19

Größe 26/27

Garn: Fortissima mit

MODELL 20

Größe 42/43

Garn: Fortissima mit

Funktionsfaser Polycolon

Funktionsfaser Polycolon

FischerWolle_0105_87x58 30.11.2004 10:17 Uhr Seite 1

Großes Sortiment

an Naturgarnen:

Alpaca · Mohair · Merino

Neuer Katalog

mit Original-Wollproben

2,90 E in Briefmarken

TEL 04103 – 180 455

FAX 04103 – 180 453

ROLLBERG 3 · 22880 WEDEL

Mo-Sa: 9-12 Uhr + Mo-Fr: 15-18 Uhr

www.wolland.de

www.wolle-kindla.de

WOLL- und

STRICKSTUDIO

RUTH KINDLA

· aktuelle Markengarne

· addi-Express u.v.m.

Wir stricken auch

Ihren Traumpulli!

90480 Nürnberg

Jochensteinstr. 6

Tel. + Fax 09 11/40 06 57

Kreativität

zum Anfassen!

Entdecken Sie die schöne Welt

der Handarbeit mit unseren

einzigartigen Fühlmuster-

Büchern.

Gleich bestellen

Tel. 08333/308-10

Allmannshornweg 20 87727 Babenhausen

www.fischer-wolle.de

In Österreich: Tel. + 43 (0) 5574 / 86 330

Wolland_080941x58.indd 1 08.06.2009 17:22:13


Foto Segelschiff : A. Christians, Foto Fischkutter: rohavideo

21

22

20

Modell 21

Größe 42/43

Garn: Fortissima mit

Funktionsfaser Polycolon

Alle Farben des Regenbogens

finden sich in den

kuscheligen Socken wieder,

die so sicher zu Lieblingsstücken

werden.

Modell 22

Größe 26/27

Garn: Fortissima mit

Funktionsfaser Polycolon

Modell 23

Größe 38/39

Garn: Fortissima mit

Funktionsfaser Polycolon


Foto: by dieter pixelio.de

Familien

Bande

Was gibt es schöneres als ein Wochenende mit seinen

Liebsten gemütlich auf der Couch zu verbringen. Unverzichtbare

Begleiter dabei – bunte Wohlfühlsocken!

23

21


AUF LEISEN

SOHLEN

LÄSST ES

SICH MIT

SOCKEN AUS

SUPERGARN

SCHLEICHEN.

DAS IST

WELLNESS

FÜR DIE

FÜSSE!

Unsere

Star-Garne

DAS RICHTIGE GARN

FINDEN SIE IMMER!

22


maschen

STYLE

Die Sockenwelt ist

kunterbunt geworden!

Das verdankt sie kreativen

Köpfen, die dafür sorgen,

dass keine Wünsche von

begeisterten Strickfans

an individuell-buntes und

bequem-fußschmeichelndes

Sockengarn übrig bleiben.

Unis in reichlicher Farbauswahl

lassen sich dezent

einfarbig verstricken oder

fantasievoll gemustert

miteinander kombinieren.

Melangen, Moulines und

bedruckte Garne ergänzen

das Sortiment.

DAS RICHTIGE GARN

FINDEN SIE IMMER!

23


Ich bin von den

UND DAS MIT VIEL FARBE, FRISCHE UND MUSTER

MODELL 24, Größe 38/39, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Ganz raffiniert wird hier speziell die Fläche des Fußblattes gestrickt.

MODELL 25, Größe 38/39, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Der Farb-Effekt wird durch die Stricktechnik verstärkt.

MODELL 26, Größe 26/27, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Ein Ajourblattmuster ziert die niedlichen, kunterbunten Kindersöckchen.

FARBENFROHE

MUSTER

25

24

26

24


SOCKEN

VIELFALT. EIN GRUND MEHR ZUM STAUNEN.

MODELL 27, Größe 38/39, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Musterbedingt wirkt das Multicolor-Garn an Schaft und Fuß unterschiedlich.

MODELL 28, Größe 26/27, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Hier ergänzen sich Teile in längs- und quergearbeiteter Strickrichtung.

MODELL 29, Größe 26/27, Garn: Fortissima Mexiko Cotton Stretch; Die Farbeffekte der Kindersöckchen entstehen beim Stricken von ganz allein.

28

27

29

25


SCHUH-BI-DU

und raus bist Du

SOCKEN ALS SCHUHERSATZ–ABER JA!

Hausschuhe sind ein Muss, aber nicht, wenn wir

uns so schöne Schuhe selber stricken können.

26


MODELL 31

Größe 39/40

Garn: Filzi

Strickfilzen heißt das Zauberwort

für individuelle Hausschuhe.

MODELL 30

Größe 25/26

Garn: Filzi Color

Das sind Kuschelhausschuhe

für kleine Kinderfüße.

MODELL 32

Größe 25/26

Garn: Filzi Fine

Die Zierde dieser

kleinen Puschen sind

aufgenähte Pompons.


28

MODELL 34

Größe 38/39

Garn: Zimba Medium

Diese größeren hier sind für Mutti oder die große Schwester.


martinas

bastel- und

hobbykiste

wolle, ideen

und mehr!

5€

-Gutschein

Ihr Gutschein-Code:

(gültig bis 30.9.2011)

Wk69xcu

Einzulösen bei www.bastelundhobbykiste.de

martinas bastel- & hobbykiste, Zum Grund 9, 35796 Blessenbach

Je Bestellung ist nur ein Gutschein einlösbar. Auf Bücher und preisgebundene

Ware ist der Gutschein nicht anrechenbar. Gültig

ab einem Bestellwert von 30 €. Keine Barauszahlung möglich.

RZ_anzeige_gutschein_BuHK_winter.indd 3 17.03.10 10:07

Joana Leyer

Gundstr. 13

91056 Erlangen

Fon +49 (0) 9131 - 68 73 290

Fax +49 (0) 9131 - 68 73 291

info@joana-leyer.de

www.joana-leyer.de

jede Woche neue Top-Angebote

Ihre individuellen Web-Etiketten von Dortex

Machen Sie Ihre Bekleidung zu einem

exklusiven Einzelstück!

100 Stück ab 13,95

50 Stück ab 18,65

Fordern Sie den

kostenlosen

Gesamtprospekt an:

Dortex mbH

Schloßstraße 13

44357 Dortmund

Tel.0231/937100-0

Fax 0231/937100-19

Internet:

www.dortex.de

Die St(r)icknadel

Dorotex_0107_87x58.indd 1 22.05.2007 17:42:25

49610 Quakenbrück · Schulstraße 49

Telefon 0 54 31 - 9 22 75 · Fax - 90 20 29

Verkauf und Versand der Garne von

Gedifra, Lana Grossa, Lang, Noro und ONline

www.die-stricknadel.de

Stricknadel_0110_87x27.indd 1 02.12.2009 12:59:02

MODELL 33

Größe 26/27

Garn: Zimba Medium

Das sind die Kinderexemplare ganz

dick gehäkelter Hausschuhchen.

Mit großem Wollprogramm.

BASTELN • NÄHEN • HANDARBEITEN

Der neue

Bastelkatalog

Gratis

2010/2011

ist da!

Jetzt gratis anfordern unter:

✆ Deutschland: 01805-199666 *

✆ Österreich: 0820-199666 **

✆ Schweiz: 0848-332266

*14 Cent/Min. a. d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a. d. Mobilfunk

**12 Cent/Min. a. d. Festnetz

„Am liebsten selbstgemacht!“

www.buttinette.com


30

Modell 35

Größe 26/27

Garn: Zimba Medium + Sock Stop

Die Socken der kleinen Fee sind mit

Anti-Rutsch-Blümchen verziert.


Zauberhafter

Maschenauflauf

Luxuriös, detaiLverLiebt und stiLecht gestrickt

– das sind unsere sockenkLassiker.

31


37

Hier sieht man das kleine Zopfmuster

von Modell 35 noch einmal ganz genau.

32


Wolle_0106_41x121.qxp 01.12.20

Den Text von den

Modellen 36 und 37 finden

Sie auf Seite 34.

Versand-Service

aktueller Markengarne

Anny Blatt, Austermann,

Bouton d´Or, Coats Mez,

Colinette, GEDIFRA, GGH,

Lana Grossa, Lanartus, Lang,

LOPI, Michels, ONline-KKK,

Noro, Rowan, Schachenmayr,

Schoeller+Stahl, Steinbach

und weitere Woll-Fabrikate

Smyrna Stramin und Wolle von

Patons, Scheepjes,

Handarbeitspackungen

und -stoffe

Wir führen aktuelle

Handstrickgarne

in über 4000

verschiedenen Farbtönen

Tel. 0 61 51 /37 26 80

Fax 0 61 51 / 35 16 65

www.woll-bachmann.com

e-mail: woll-bachmann.

darmstadt@t-online.de

Handarbeitsfachgeschäft

mit Schnell-Versand

64291 Darmstadt

Stadtteil Arheilgen

Gute-Garten-Straße 36

Rund ums

Nähen

36

37

Heft-Infos

rund um „Nähen und Handarbeiten“

finden Sie unter:

www.shop.oz-verlag.de


MODELL 36

Größe 26/27

Garn: Zimba Top

Bei diesen Modellen wird keine Ferse

gestrickt, das spiralförmige Muster passt

sich dem Fuß an.

MODELL 37

Größe 38/39

Garn: Zimba Top

Die hellen Damensöckchen

erscheinen dazu im Partnerlook.

34


36

SOCKEN-

ZAUBER

GEPUNKTET

MODELL 38, Größe 38/39

Garn: Fortissima Teddy

GERINGELT

MODELL 39, Größe 26/27

Garn: Fortissima Teddy


Artikel-Nr: 84 0002

Maschen-

STYLE

Socken zum Selbermachen


4/10

Maschen-

Deutschland 5 3,95 ❘ Österreich v 4,50 ❘ BeNeLux v 4,65 ❘ Schweiz SFR 7,90 ❘ Italien v 4,50

Frankreich v 4,95 ❘ Tschechien Kč 110 ❘ Slowakei v 4,80 ❘ Slowenien v 4,50 ❘ Ungarn Ft 1560

STYLE

Socken zum

Selberstricken

Traumhafte Garne

Socken für alle

Markante Muster

Socken

Trend:

modisch oder klassisch


Impressum

Maschen-Style erscheint in der

OZ-Verlags-GmbH

Römerstraße 90

D –79618 Rheinfelden

www.oz-verlag.de

Tel.: 07623/964-0

Herausgeber:

H. + E. Medweth

Verlagsleitung: Sandra Linsin

Programmleitung: Sylvia Tarnowski

Konzept und Käte Stödter für

Design: Schoeller & Stahl

Redaktion: Gundula Steinert

Fachlektorin: Arnhilt Tittes

Art Director: Gundula Zehner-Varga

Layout: Christiane Tischer

Anleitungsteil: Martin Schaffner

Herstellungsleitung: Dirk Siemsen

Head of Marketing: Daniela Dempfle

Marketingleitung: Gabriela Schwald

Vertriebsleitung: Bernd Mantay

Fax: 07623/964-159

Vertrieb: BPV Medien Vertrieb

GmbH & Co. KG.

Römerstraße 90

D–79618 Rheinfelden

www.bpv-medien.com

Anzeigenleitung: Sabine Mecklenburg

Anzeigenverkauf: Susanne Weis

Tel. 0761/70578-566

Fax 0761/70578-650

anzeigen@familymedia.de

Heftbestellung: Tel. 07623/964–155

bestellservice@

oz-verlag.de

Service-Hotline: Fax:

07623/964 64 449

service-hotline@

oz-verlag.de

Druck: Frank Druck, Preetz

© 2010 by OZ-Verlags-GmbH/Rheinfelden.

Printed in Germany.

Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Modelle stehen un ter

Urheberschutz, gewerbliches Nacharbeiten ist un tersagt.

Für unverlangte Einsendungen von Fotos, Zeichnungen und

Manuskripten übernehmen Verlag und Redaktion keinerlei

Haftung. Alle Anleitungen ohne Gewähr. Die veröffentlichten

Modelle wurden von Redaktion und Verlag sorgfältig

erstellt und geprüft. Eine Garantie wird jedoch nicht übernommen.

Redaktion und Verlag können für eventuell auftretende

Fehler oder Schäden nicht haftbar gemacht werden.

Maschenstyle erscheint 4 x pro Jahr.

Aboservice Deutschland und Schweiz: Aboservice,

Römerstraße 90, 79618 Rheinfelden, Tel.: 07623/964-

156, Fax.: -451, E-Mail: abo@oz-verlag.de

Einzelbestellservice Deutschland und Schweiz:

OZ-Bestellservice, Römerstraße 90, 79618 Rheinfelden,

Tel.: 07623/964-155, Fax: -255, E-Mail: bestellservice@

oz-verlag.de. Bei einer Bestellung berechnen wir Ihnen

Versandkosten in Höhe von (D) 2,20. Ausland auf

Anfrage.

Abo- und Einzelbestellservice Österreich: Valora

Services Austria GmbH, Abteilung Leserservice, St. Leonharder

Str. 10, A-5081 Anif/Salzburg, Tel.: 06246/882-

5381, Fax: -5299. E-Mail: welcome@leserservice.at. Bei

Einzelbestellungen zzgl. Versandkosten.

Vertrieb Österreich: Valora Services Austria GmbH,

St. Leonharder Str. 10, A-5081 Anif/Salzburg, Tel.:

06246/882-0, www.valoraservices.at

Anleitungen

Damit Ihr Modell nach Ihren Vorstellungen gelingt:

Machen Sie unbedingt eine Maschenprobe.

Wird die Probe zu fest, wechseln Sie zu dickeren Nadeln,

wird die Probe zu locker, wechseln Sie zu dünneren Nadeln.

Wählen Sie die Nadelstärke immer so, dass Sie die vorgegebene

Maschenprobe erhalten. Nur dann erreichen Sie mit den Maschenangaben

in den Anleitungen auch die gewünschten Maße.

Lesen Sie sich die gesamte Anleitung vor Strickbeginn zuerst

gründlich durch. Verwenden Sie nur die angegebenen Qualitäten.

Bezugsquellen:

SCHOELLER + STAHL über Schoeller Süssen GmbH, Postfach 1160, 73073 Süssen. Österreich:

Messerle & Rein, Textil-Großhandel, Postfach 16, Waelderstr. 29, 6923 Lauterach b. Bregenz, Tel:

05574/73742-0, Fax: 05574/73742-31, E-Mail: office@messerle-rein.com.

Abkürzungen:

abh. = abheben

abk. = abketten

abn. = abnehmen

abw. = abwechselnd

anschl. = anschlagen

arb. = arbeiten

beids. = beidseitig

Blendenm. = Blendenmuster

Bundm. = Bundmuster

Fb. = Farbe

f M = feste Masche(n)

folg. = folgenden

fortl. wdh. = fortlaufend

wiederholen

jed. = jede (r)

gl. li = glatt links

gl. re = glatt rechts

Grundm. = Grundmuster

Hi-Nd. = Hilfsnadel

HM = hintere Mitte

li

= links

Kettm. = Kettmasche

LL = Laufl änge

LM = Luftmasche

lt. = laut

M = Masche(n)

mittl. = mittlere(n)

MM = Mittelmasche

MS = Mustersatz

Nd. = Nadel

NS = Nadelstärke

R

= Reihe

Rd. = Runde

re = rechts

restl. = restlichen

RM = Randmasche(n)

RT = Rückenteil

rückw. = rückwärtigen

seitl. = seitlichen

Stb. = Stäbchen

str. = stricken

U

= Umschlag

u. = und

VM = vordere Mitte

VT = Vorderteil

wdh. = wiederholen

zun. = zunehmen

zus. = zusammen

zus.str. = zusammenstricken

SY 04 Maschen-Style Anleitung 2


Maßangaben für Socken der Qualität Fortissima 6-fach und Zimba Medium

von Schoeller + Stahl

Maschenprobe: 23 M und 31 R = 10 x 10 cm

Schuhgröße 18/20 22/23 24/25 26/27 28/29 30/31 32/33 34/35 36/37 38/39 40/41 42/43 44/45

Anschlag in Maschen 30 32 34 36 36 38 40 42 42 44 46 48 50

Fersenbreite in

Maschen

15 16 17 18 18 19 20 21 21 22 23 24 25

Fersenhöhe in Reihen 8 8 10 12 12 12 12 14 14 16 18 18 18

Fersenmaschen beidseitig

aufnehmen

6 7 8 9 10 10 11 11 11 11 12 12 13

Fußlänge incl. Ferse bis

Abnahmebeginn in cm

9-10 11 12 13 14 15 16 17 18 19-20 20-21 21-22 23

Gesamte Fußlänge in

cm

13 15 16 18 19 20,5 22 23 24,5 26 27 28 29

Maßangaben für Socken der Qualität Fortissima Teddy von Schoeller + Stahl

Maschenprobe: 22 M und 33 R = 10 x 10 cm

Schuhgröße 18-20 22-23 24-25 26-27 28-30 31-33 34-36 37-39 40-41 42-44

Anschlag in Maschen 28 32 34 36 38 40 42 44 46 48

Fersenbreite in

Maschen

Fersenhöhe in

Reihen

Fersenmaschen

beidseitig

aufnehmen

Fußlänge incl Ferse

bis

Abnahmebeginn in

cm

Gesamte Fußlänge

in cm

14 16 17 18 19 20 21 22 23 24

8 10 10 12 12 14 14 16 16 18

6 7 8 9 9 10 10 11 11 12

9-10 11 12 12 14-15 16 17-18 19-20 20-21 21-23

13 15 16 18 19-20 22 23-24 24,5-26 27 28-29

Maßangaben für Socken der Qualität Zimba Top von Schoeller + Stahl

Maschenprobe: 28 M und 36 R = 10 x 10 cm

Schuhgröße 22/23 24/25 26/27 28/29 30/31 32/33 34/35 36/37 38/39 40/41 42/43 44/45 46/47

Anschlag in Maschen 36 36 40 44 46 48 52 56 56 60 60 62 66

Fersenbreite in

Maschen

18 18 20 22 23 24 26 28 28 30 30 31 33

Fersenhöhe in Reihen 14 15 16 18 18 18 20 22 22 22 22 22 26

Fersenmaschen beidseitig

aufnehmen

6 7 8 9 10 10 11 11 11 11 12 12 13

Fußlänge incl. Ferse bis

Abnahmebeginn in cm

11 12 13 25 15 16 17 18 19-20 20-21 21-22 23 25

Gesamte Fußlänge in

cm

15 16 18 19 20,5 22 23 24,5 26 27 28 29 30,5

14

13

12

11

Zeichenerklärung Strickschriften

MS

= 1 M rechts

= 1 M links 23

= Randmasche

2

= 1 Umschlag 12

21

16

11

= 1 M wie 15 zum Li-str. abh., dabei den Faden

10

hinter der 14 M weiterführen

9

19

= 1 M wie

13

8 zum Li-str. abh., dabei den Faden

vor der M

12

7 weiterführen

11

17

6

= 2 M re zusammenstricken

10

5

= 2 M überzogen 9 zus.str.: 1 M wie zum Rechtsstr.

abh., die folg. M re 15

4

8

str. u. die abgehob. M

3

darüberziehen 7

MS

2

6

1

5

4

3

2

Strickschrift 2

13

11

1

3

5

7

MS

MS

MS

MS

= 2 M zusammen wie zum Re-str. 24 abh., die folg.

M re str., dann die beiden abgehob. M zus. über

die gestr. M ziehen

22

= 2 M li 1zus.str.

= die 2 querliegenden Fäden auf die re Nd.

11

heben, die folg. M re str. u. die 20beiden Querfäden

über diese M ziehen

9

7

11

5= die 2. M zuerst vor der 1. 18M re str.,

9

3dann die 1. M re str.

7

1

11

= die 2. M 5zuerst hinter der 1. M re str.,

9

16

dann die 1. 3 M re str.

7

1

5= 1 M auf eine Hi-Nd. vor die Arbeit legen,

MS2 M re, die M der Hi-Nd. 14

3

re str.

Strickschrift 3

1

12

10

2

MS

MS

10

9

8

= 2 M auf 1 Hi-Nd. 3hinter die Arbeit

7

legen, 162 M re, die M 1 der Hi-Nd. re str.

6

= die 2. M 15

Bund

5 vor der 1. M re str., dann die 1.

M li str. MS4

14

= 23

13

M 16auf eine Hi-Nd. vor die Arbeit

2

12

legen, 15die folg. 2 M wie zum Li-str.

1

11

abh., 14 dabei den Faden hinter den M

10

weiterführen, 13 die M der Hi-Nd. re str.

9

12

= 2 M 8 auf eine Hi-Nd. vor die Arbeit

11

legen, 7 2 M re, die 2 M der Hi-Nd. wie

10

zum Li-str. 6 abh., dabei den Faden hinter

9

den M 5 weiterführen

8

1

4

MS 7 = Mustersatz (MS)

3

6

2

5

1

4

Anleitung 3

3

2

7

5


n jeder gewünschten Größe stricken.

chritt erklärt. Lesen Sie sich die

Socken stricken mit 2 Nadeln

Nach unserer Anleitung und Maßtabelle können Sie Socken in jeder gewünschten Größe stricken.

zahl für die Wir gewünschte haben Ihnen Größe die allgemeine Vorgehensweise Schritt für Schritt erklärt. Lesen Sie sich die

n anschlagen gesamte und Anleitung im Bundmuster zunächst 1 gründlich durch.

er Reihen jeweils glatte Randmaschen

1. Masche Arbeitsanleitung

wie zum Linksstricken

n (in den 1 Hinreihen hinterer Schaft rechte Maschen

der gewünschten Man beginnt Höhe am stricken, hinteren z.B. oberen Sockenrand. Die Maschenzahl für die gewünschte Größe

anschlagen z.B. für einen Kindersocken Gr. 32-35: 28 Maschen anschlagen und im Bundmuster 1

Masche rechts, 1 Masche links in Reihen stricken. Am Ende der Reihen jeweils glatte Randmaschen

stricken (d.h. die letzte Masche immer rechts stricken und die 1. Masche wie zum Linksstricken

der Randmasche abheben). 2 Nach Maschen 3 cm ab Anschlag weiter glatt rechts stricken (in den Hinreihen rechte Maschen

Masche rechts und in stricken, den Rückreihen die linke Maschen stricken). Den Schaft in der gewünschten Höhe stricken, z.B.

e vor der 13 Randmasche cm Gesamthöhe. 2 Maschen

adel sind. Anschließend am Ende jeder

1 Masche 2 Ferse rechts herausstricken bzw.

sind. Nun für die Ferse in jeder Hinreihe am Anfang der Reihe nach der Randmasche 2 Maschen

überzogen zusammenstricken (1 Masche rechts abheben, 1 Masche rechts stricken, die

abgehobene Masche darüberziehen) und am Ende der Reihe vor der Randmasche 2 Maschen

. Dann für rechts die untere zusammenstricken Sockenspitze bis in noch z.B. 12 Maschen auf der Nadel sind. Anschließend am Ende jeder

2 Maschen folgenden überzogen Reihe aus der gegenüberliegenden Randmasche 1 Masche rechts herausstricken bzw.

che 2 Maschen links herausstricken rechts bis wieder z.B. 28 Maschen auf der Nadel sind.

d. Nun ist die vordere Spitze des

ze gestrickt. 3 Sockenspitze

Dafür am Ende jeder

itze 1 Masche Die Sohle rechts weiter bzw. glatt linksrechts stricken, z.B. 16-17 cm incl. Ferse. Dann für die untere Sockenspitze in

. Es sind dieselben jeder Hinreihe Arbeitsschritte am Anfang wieder Reihe nach der Randmasche 2 Maschen überzogen

zusammenstricken und am Ende der Reihe vor der Randmasche 2 Maschen rechts

zusammenstricken bis noch z.B. 10 Maschen auf der Nadel sind. Nun ist die vordere Spitze des

Sockens erreicht und es wird die obere Hälfte der Sockenspitze gestrickt. Dafür am Ende jeder

d die Sohle folgenden wie folgt Reihe miteinander aus Randmasche der unteren Sockenspitze 1 Masche rechts bzw. links

und aus herausstricken der Randmasche bis wieder Sohle z.B. 128 Maschen auf der Nadel sind. Es sind dieselben Arbeitsschritte wie

sten beiden Maschen der Ferse. links

stricken und aus der Randmasche der

ie ersten 4 beiden Fußrücken Maschen und vorderer überzogen Schaft

aft über die Den restlichen Fußrücken 3 cm glatt noch rechts imstricken, dabei den Fußrücken und die Sohle wie folgt miteinander

hythmus abketten. verbinden: In den Hinreihen die letzte Masche rechts stricken und aus der Randmasche der Sohle 1

Masche rechts herausstricken. Die Arbeit wenden und die ersten beiden Maschen links

zusammenstricken. In den Rückreihen die letzte Masche links stricken und aus der Randmasche der

Sohle 1 Masche links herausstricken. Die Arbeit wenden und die ersten beiden Maschen überzogen

eln zusammenstricken. In derselben Höhe wie beim hinteren Schaft über die restlichen 3 cm noch im

Bundmuster stricken. Dann die Maschen locker im Maschenrhythmus abketten.

36-39 40-43 44-45 46-47

30 32 34 36

12 14 14 16

Maßangaben für Socken stricken mit 2 Nadeln

18-20 20-22 23 25

Maschenprobe: 30 M und 42 R = 10 x 10 cm

Schuhgröße 18-20 22-23 24-27 28-31 32-35 36-39 40-43 44-45 46-47

10

Anschlag in

Maschen12 20

12

22

14

24 26 28 30 32 34 36

Fersenmaschen 8 8 10 10 12 12 14 14 16

nach Abnahme

24,5-26Fußlänge 27-28 incl. 9-10

29

11

30,5

12-13 14-15 16-17 18-20 20-22 23 25

Ferse bis

Abnahmebeginn in

cm

Maschen

Sockenspitze nach

6 6 8 8 10 10 12 12 14

Abnahme

Gesamte Fußlänge

in cm

13 15 16-18 19-20,5 22-23 24,5-26 27-28 29 30,5

4 Anleitung


Modell 1

Damensocken mit Massagesohle

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 420 m / 100 g

Fb. 10 sahara 100 g

Material: Fortissima von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 210 m / 50 g

Fb. 1070 mokkameliert 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster : (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Biesentechnik:

Für jede Biese über die M der Sohle (1. u. 4. Nd.) in

mokkamel. in Hin- u. Rückr. gl re str.

Damit der Biesenrand an den Seiten nicht zu locker

wird, nach der 1. R jeweils am Anfang der R die RM

li abh. u. die folgenden 2 M sehr fest str.

Nach der 8. R (Rückr.) wieder in Rd. arb. Dafür

zunächst auf der Rückseite (bzw. der Innenseite) der

Arbeit die Querfäden der 1. Biesen-R auf eine dünnere

Hi-Nd. heben u. diese M hinter die Biesen-M legen.

Dann in sahara je 1 M der vorderen Nd. u. der Hi-Nd.

re zus.str., dabei am Anfang der neuen Rd. den Fd.

sehr fest anziehen. Nach jeweils 4 Rd. sahara die

Biese wdh.

Im Fersenbereich die Biesen nur über die M zwischen

den doppelten M str.

Arbeitsanleitung:

60 M in sahara anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd.

verteilen (= 15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Für den

Rollrand 5 Rd. re M str., anschließend im Bundm.

über 3 cm 1 M re, 1 M li im Wechsel str.

Nun im Grundm. str.

In 13 cm Höhe, nach 40 Rd. gl. re, die erste Hälfe der

Bumerangferse nach der Grundanleitung auf Seite

18 arb. u. 2 Rd. gl. re über alle M str.

Danach mit der Massagesohle beginnen. Dafür über

die M der 1. u. 4. Nd. die zweite Hälfte der Bumerangferse

mit Biesen in der Sohle str.

Nach 4 verkürzten R die 1. Biese str., dann nach jew.

4 R die Biesen nach der Biesen-Technik arb.

Den Fuß wieder in Rd. str. Fußlänge u. Bandspitze

lt. Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei über die

gesamte Fußlänge einschließlich der Bandspitze

nach jed. 4. Rd. eine Biese str.

Den 2. Socken ebenso str.

Tipp:

Sie können den Massageeffekt der Socken noch

erhöhen, in dem Sie eine aus Strumpfgarnresten

gehäkelte LM-Kette mit einarbeiten. Die Kette vor

dem Zusammenstricken der Biese zwischen die

Nadeln legen oder nachträglich mit einer kleinen

Sicherheitsnadel oder einer Wollnadel durch die

Biesen ziehen. Die Biesen können auch doppelfädig

gestrickt werden.

Modell 2

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima Degradee mit Bambou von

Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL = ca. 400 m / 100 g

Fb. 102 holz 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Rippenmuster mit Zopfverkreuzung

1. Rd.: *1 M li, 2 M li verkreuzen (re Nd. hinter der

1. M vorbeiführen, die 2. M re str., dann die 1. M re

str. u. beide M zus. von der li Nd. gleiten lassen), 2

M re, 1 M li *

2. Rd. u. alle geraden Rd.: die M str. wie sie erscheinen

3. Rd.: * 1 M li, 1 M re, 2 M li verkreuzen, 1 M re,

1 M li *

5. Rd.: * 1 M li, 2 M re, 2 M li verkreuzen, 1 M li *

Von * bis * fortl. wdh.

Die 1. – 6. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei

in der 1. Rd. bei der 2. u. 3. Nd. je 1 M zun. = 66

M. Den Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb. Dann

die Bumerangferse nach Grundanleitung auf Seite

18 arb.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe

Tabelle auf Seite 18. Die Bandspitze lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 3

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Degradee mit Bambou von

Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL = ca. 400 m / 100 g

Fb. 101 marmor 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Lochmuster nach Strickschrift arb. In den geraden

Rd. die M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 8. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

60 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 3 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter str., dabei

den MS 10x arb. Den Schaft insgesamt ca. 18 cm

hoch arb. Dann die Bumerangferse nach Grundanleitung

auf Seite 18 arb.

Die Fußsohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe

Tabelle auf Seite 18. Die Bandspitze lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Strickschrift

MS

7

5

3

1

Modell 4

Herrensocken mit türkischer Ferse

Größe 42/43

Material: Fortissima von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 210 m / 50 g

Fb. 1002 schwarz 50 g, Fb. 1056 hellgraumeliert 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in schwarz

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

gl. li (in Rd. nur li M str.)

abw. 1 Rd. grau, 1 Rd. schwarz str.

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift arb. Die 1. – 16. Rd. fortl. wdh.

abw. 1 Rd. grau, 1 Rd. schwarz str.

Arbeitsanleitung:

64 M in Schwarz anschl., gleichmäßig auf

den 4 Nd. verteilen (= 16 M je Nd.) u. zur Rd.

schließen. 4 cm im Bundm. str. Anschließend

im Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS 8x arb.

u. abw. 1 Rd. in grau u. 1 Rd. in schwarz str.

Den Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb.

Dann für die türkische Ferse über die 1. u. 4.

Nd. mit einem Hilfsfaden 32 M re str., die Arbeit

wenden u. über diese 32 M wieder li zurück str.

16

15

Den Hilfsfaden ruhen lassen.

Nun den Fuß mit dem Hauptgarn im Grundm. über

alle M weiter arb., dabei die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl

li str., den Fußrücken (2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2

Strickschrift

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

MS

Anleitung 5


Fortsetzung zu Modell 4 von Seite 5

weiter str. Die Fußlänge so lang str. bis der Fuß ab

Hilfsfaden 8 cm kürzer ist als in der Tabelle auf Seite

18 bei „Fußlänge gesamt“ angegeben.

Die Spitze gl. re str., dabei wie folgt abn.:

1. Rd.: 1 M re, 1 Überzug, (1 M re abh., 1 M re str., die

abgehob. M darüberziehen), 26 M re, 2 M re zus.str.,

2 M re, 1 Überzug, 26 M re, 2 M re zus.str., 1 M re

2. Rd. u. alle geraden Rd. re str.

Weiter sinngemäß in den ungeraden Rd. abn. bis zur

15. Rd.

Die restl. M auf 2 Nd. verteilen, der Fd. liegt an

der Seite der Spitze. Nun die Spitze im M-Stich

schließen.

Anschließend für die Ferse den Hilfsfaden über 32

M an beiden Seiten der Öffnung herausziehen. Die

M auf 4 Nd. verteilen, das Garn an der Seite der

Öffnung anschlingen u. 1 Rd. re M str. Nun wie bei

der Spitze beschrieben abn., dabei gl. re str. u. die

restl. M im M-Stich schließen.

2. Socken ebenso arb.

Modell 5

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko mit Bambou von

Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL = ca. 400 m / 100 g

Fb. 15 braun 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

2 M re, 2 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

60 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Im Bundm. str.

Den Schaft ca. 16 cm hoch arb. Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18 arb., dabei die gerade Ferse

mit geradem Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re str. Länge siehe Tabelle auf Seite 18.

Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 6

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima Alpaka von Schoeller + Stahl

50% Merino Schurwolle superwash, 25% Alpaka,

25% Polyamid, LL = ca. 420 m / 100 g

Fb. 3009 grau-mel. 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb.

Die 1. – 12. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur. Rd. schließen. 4 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei in

der 1. Rd. 4 M abn. = 60 M. Den MS 10x arb. Den

Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb. Dann die 4 M

wieder zun.

Die gerade Ferse mit verstärkter Fersenwand arb.

wie folgt. Hier jeweils die äußeren beiden M kraus re

str. Über die mittleren M wie folgt str.:

1. R: * 1 M re, 1 M re abh., der Fd. liegt hinter der

M, ab * wdh.

2. R: li str.

3. R: * 1 M re abh., der Fd. liegt inter der M, 1 M re,

ab * wdh.

4. R: li str.

Die 1. – 4. R bis zur

erforderlichen Höhe

(siehe Grundanleitung

auf Seite 18) wdh.

Nun ab dem geraden

Fersenkäppchen weiter

nach Grundanl. arb.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.)

gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im

Grundm. 2 weiter str.

Länge siehe Tabelle

auf Seite 18. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso

str.

Strickschrift

MS

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Modell 7

Herrensocken mit türkischer Ferse

Größe 42/43

Material: Fortissima Mexiko von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 210 m / 50 g

Fb. 9042 vino/schwarz 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift arb. Die 1. – 12. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen.

4 cm im Bundm. str. Anschließend im Grundm. 2

weiter arb., dabei in der 1. Rd. 1 M pro Nd. abn. = 60

M. Den MS 10x arb. Den Schaft insgesamt ca. 23 cm

hoch arb. Anschließend die 4 M wieder zun.

Dann für die türkische Ferse über die 1. u. 4. Nd. mit

einem Hilfsfaden 32 M re str., die Arbeit wenden u.

über diese 32 M wieder li zurück str. Den Hilfsfaden

ruhen lassen.

Nun den Fuß mit dem Hauptgarn im Grundm. über

alle M weiter arb., dabei die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl

re str., den Fußrücken (2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2

weiter str. Die Fußlänge so lang str. bis der Fuß ab

Hilfsfaden 8 cm kürzer ist als in der Tabelle auf Seite

18 bei „Fußlänge gesamt“ angegeben.

Die Spitze gl. re str., dabei wie folgt abn.:

1. Rd.: 1 M re, 1 Überzug, (1 M re abh., 1 M re str., die

abgehob. M darüberziehen), 26 M re, 2 M re zus.str.,

2 M re, 1 Überzug, 26 M re, 2 M re zus.str., 1 M re

2. Rd. u. alle geraden Rd. re str.

Weiter sinngemäß in

den ungeraden Rd.

abn. bis zur 15. Rd.

Die restl. M auf 2 Nd.

verteilen, der Fd. liegt

an der Seite der Spitze.

Nun die Spitze im

M-Stich schließen.

Anschließend für die

Ferse den Hilfsfaden

über 32 M an beiden

Seiten der Öffnung

herausziehen. Die M

auf 4 Nd. verteilen, das

Garn an der Seite der

Öffnung anschlingen

u. 1 Rd. re M str. Nun

wie bei der Spitze

beschrieben abn., dabei

gl. re str. u. die restl. M

im M-Stich schließen.

2. Socken ebenso arb.

Strickschrift

MS

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Modell 8

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima Alpaka von Schoeller + Stahl

50% Merino Schurwolle superwash, 25% Alpaka,

25% Polyamid, LL = ca. 420 m / 100 g

Fb. 3005 sand-mel. 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2: Cablé-Rippen

M-Zahl durch 5 teilbar

1. Rd.: * 2 M li, 1 M re, aus derselben M noch 2 M

heraus str. (1x von hinten u. 1x von vorn einstechen,

2 M li *

2. Rd.: * 2 M li, 3 M re, 2 M li *

3. Rd.: * 2 M li, 3 M re zus.str., 2 M li *

4. Rd.: * 2 M li, 1 M re, 2 M li *

Von * bis * fortl. wdh.

Die 1. – 4. Rd. fortl. wdh.

Fortsetzung siehe Seite 7

6 Anleitung


Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 3 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei in

der 1. Rd. 1 M zun. = 65 M.

Den Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei

die gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe

Tabelle auf Seite 18. Die Bandspitze lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 9

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima 6-fach von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 2248 natur 100 g

Nadeln: Nadelspiel 3 - 4 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 23 M u. 31 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb. In den geraden Rd. die

M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 12. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

48 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei

den MS 8x arb. Den Schaft insgesamt ca. 23 cm

hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18 mit

Strickschrift

Angaben der Tabelle für

Fortissima 6-fach auf

Seite 3 Anleitungsteil

arb., dabei die gerade

Ferse mit geradem Fersenkäppchen

str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.)

gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm.

MS

2 weiter str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt.

Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

11

9

7

5

3

1

Modell 10

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 420 m / 100 g

Fb. 2072 kamelmeliert 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb. In den geraden Rd. die

M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 12. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 cm im Bundm.

str. Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei in

der 1. Rd. 1 M pro Nd. abn. = 60 M. Den MS 10x arb.

Den Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb. Anschließend

die 4 M wieder zun.

Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18

arb., dabei die gerade

Ferse mit geradem Fersenkäppchen

str. u. bei

der Fersenhöhe beids.

nach bzw. vor der RM

2 M kraus str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.)

gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm.

2 weiter str. Länge siehe

Tabelle auf Seite 18. Die

Bandspitze lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Strickschrift

MS

11

9

7

5

3

1

Modell 11

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima 6-fach von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 2270 mokkameliert 100 g

Nadeln: Nadelspiel 3 - 4 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

2 M re, 2 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 23 M u. 31 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb. In den geraden Rd. die

M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 8. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

48 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 cm im Bundm.

str., Einteilung siehe Strickschrift. Anschließend im

Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS 4x arb. Den

Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 mit Angaben

der Tabelle für Fortissima 6-fach auf Seite 3

Anleitungsteil arb., dabei die gerade Ferse mit geradem

Fersenkäppchen str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken (2.

u. 3. Nd.) im Bundm. str. Länge siehe Tabelle. Die

Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Strickschrift

MS

7

5

3

1

Bund

Modell 12

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima 6-fach von Schoeller + Stahl

75% Schurwolle superwash, 25% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 2201 wollweiß 100 g

Nadeln: Nadelspiel 3 - 4 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 23 M u. 31 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb. In den nicht gezeichneten

geraden Rd. die M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 16. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

44 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

11 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Für den Rollrand

6 Rd. gl. re str., dann 3 cm im Bundm. str. Anschließend

im Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS 11x

arb. Den Schaft insgesamt ca. 14 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18 mit

Angaben der Tabelle für

Fortissima 6-fach auf

Seite 3 Anleitungsteil

arb., dabei die gerade

Ferse mit geradem Fersenkäppchen

str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.)

gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm.

2 weiter str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt.

Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso

str.

Strickschrift

16

15

13

11

9

8

7

5

3

1

MS

Anleitung 7


Modell 13

Kinder Sneakers

Größe 26/27

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 25 strand ca. 30 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Sonstige Zutaten: Sock-Stop von Scholler + Stahl

Art.-Nr. 700 310 Fb. 6 blau, 1 Stück Pappe

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

gl. li (in Rd. nur li M str.)

Arbeitsanleitung:

48 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Für den Rollrand

10 Rd. gl. re str., dann 3 cm im Bundm. str.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei

die gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

u. bei der Fersenhöhe beids. am äußeren Rand 1 M

kraus str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. li str., den Fußrücken (2.

u. 3. Nd.) gl. re str. Länge siehe Tabelle.

Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Fertigstellung:

Pappe in passender Sohlengröße zuschneiden u.

in die Socken stecken. Sock-Stop von außen auftragen

u. trocknen lassen. Vorgang 1-2 Mal wdh.

Eintrocknungszeit ca. 10 – 12 Std. Waschbar bei

40 ° C (nicht in den Trockner). Arbeitsgeräte nach

Gebrauch mit Wasser auswaschen. Die Farben dunkeln

beim Trocknungsvorgang nach.

Modell 14

Damen Sneakers

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko mit Bambou von

Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL = ca. 400 m / 100 g

Fb. 19 wasser ca. 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

gl. li (in Rd. nur li M str.)

Arbeitsanleitung:

60 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen.

Für den Rollrand 10 Rd. gl. re str., dann 3 cm im

Bundm. str.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei

die gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str. u.

bei der Fersenhöhe beids. die äußere M kraus str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. li str., den Fußrücken (2.

u. 3. Nd.) gl. re str. Länge siehe Tabelle. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 15

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima Degradee mit Bambou von

Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL = ca. 400 m / 100 g

Fb. 105 jeans 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller +

Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Strukturmuster mit Hebe-M nach Strickschrift in Rd.

str.

Die 1. – 6. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 cm im Bundm. str.

Anschließend im Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS

16x arb. Den Schaft insgesamt

ca. 23 cm hoch

arb. Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18

arb., dabei die gerade

Ferse mit geradem Fersenkäppchen

str. Die

Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. re

str., den Fußrücken (2.

u. 3. Nd.) im Grundm.

2 weiter str. Länge siehe

Tabelle auf Seite 18. Die

Bandspitze lt. Grundanleitung

gl. re str.

Den 2. Socken ebenso

str.

Strickschrift

6

5

4

3

2

1

MS

Modell 16

Overknees

Für Größe S, M und L

S: Schuhgröße 34/35, Körpergröße ca. 160 cm

M: Schuhgröße 38/39, Körpergröße ca. 168 cm

L: Schuhgröße 40/41, Körpergröße ca. 176 cm

Die Angaben für Gr. S stehen vor der Klammer,

die Angaben für Gr. M stehen in der Klammer, die

Angaben für Gr. L hinter der Klammer. Ist nur eine

Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl,

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL ca. 460 m

/ 100 g

Fb. 51 jeans 200 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 – 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe: 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

92 (100) 108 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd.

verteilen u. zur Rd. schließen. 5 cm im Bundm. str.

Anschließend im Grundm. weiter arb., der Rundenwechsel

ist in der hinteren Mitte.

22 (22) 24 cm gerade str., dann mit den Abn. beginnen.

Bei der 1. Nd. die 2. u. 3. M überzogen zus.str. (1

M re abh., 1 M re str., die abgehob. M darüberziehen),

bei der 4. Nd. die zweit- und drittletzte M re zus.str.

Dann 5x in jed. folg. 8. Rd., 6x in jed. folg. 6. Rd. u.

6 (8) 10 x in jed. folg. 4. Rd. ebenso abn. = 56 (60)

64 M. Nun die M gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

= 14 (15) 16 M je Nd.

Den Schaft insgesamt 55 (60) 65 cm hoch arb. Dann

nach Grundanleitung auf Seite 18 weiter str., dabei

die Bumerangferse arb. Den Fuß u. die Bandspitze

gl. re arb.

2. Overknee ebenso arb.

8 Anleitung


Modell 17

Overknees

Für Größe S, M und L

S: Schuhgröße 34/35, Körpergröße ca. 160 cm

M: Schuhgröße 38/39, Körpergröße ca. 168 cm

L: Schuhgröße 40/41, Körpergröße ca. 176 cm

Die Angaben für Gr. S stehen vor der Klammer,

die Angaben für Gr. M stehen in der Klammer, die

Angaben für Gr. L hinter der Klammer. Ist nur eine

Angabe gemacht, so gilt diese für alle Größen.

Material: Fortissima Degradee mit Bambou von

Schoeller + Stahl,

60% Schurwolle superwash, 25% Viskose (Bambuszellulose),

15% Polyamid, LL ca. 400 m / 100 g

Fb. 106 atoll 200 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 – 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe: 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

92 (100) 108 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd.

verteilen u. zur Rd. schließen. 5 cm im Bundm. str.

Anschließend im Grundm. weiter arb., der Rundenwechsel

ist in der hinteren Mitte.

22 (22) 24 cm gerade str., dann mit den Abn. beginnen.

Bei der 1. Nd. die 2. u. 3. M überzogen zus.str.

(1 M re abh., 1 M re str., die abgehob. M darüberziehen),

bei der 4. Nd. die zweit- und drittletzte M

re zus.str.

Dann 5x in jed. folg. 8. Rd., 6x in jed. folg. 6. Rd. u.

6 (8) 10 x in jed. folg. 4. Rd. ebenso abn. = 56 (60)

64 M. Nun die M gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

= 14 (15) 16 M je Nd.

Den Schaft insgesamt 55 (60) 65 cm hoch arb. Dann

nach Grundanleitung auf Seite 18 weiter str., dabei

die Bumerangferse arb. Den Fuß u. die Bandspitze

gl. re arb.

2. Overknee ebenso arb.

Modell 18

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 406 navy ca. 50 g, Fb. 405 fuchsie ca. 20 g, Fb.

407 nachtblau ca. 20 g, Fb. 408 jeansmeliert ca. 20 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in Fb. navy

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Ringelfolge:

Je 2 Rd. * fuchsie, navy, jeansmeliert, nachtblau, ab

* fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

60 M in navy anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 3 cm im

Bundm. str. Dann im Grundm. nach Ringelfolge arb.

Den Schaft insgesamt ca. 16 cm hoch str. Weiter

nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei in Fb.

navy die gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen

str.

Den Fuß gl. re nach Ringelfolge str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re in

navy str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 19

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 408 jeansmeliert ca. 20 g, Fb. 405 fuchsie ca. 10

g, Fb. 406 navy ca. 10 g, Fb. 407 nachtblau ca. 10 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in Fb. jeansmeliert

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Ringelfolge:

Je 2 Rd. * navy, nachtblau, fuchsie, jeansmeliert, ab

* fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

48 M in jeansmeliert anschl., gleichmäßig auf den 4

Nd. verteilen (= 12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 2

cm im Bundm. str. Dann im Grundm. nach Ringelfolge

arb. Den Schaft insgesamt ca. 10 cm hoch str.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei

in Fb. jeansmeliert die gerade Ferse mit geradem

Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re nach Ringelfolge str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re in

jeansmeliert str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 20

Herrensocken

Größe 42/43

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 407 nachtblau ca. 50 g, Fb. 406 navy ca. 30 g, Fb.

408 jeansmeliert ca. 30 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in Fb. nachtblau

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Ringelfolge:

Je 2 Rd. * jeansmeliert, nachtblau, navy, ab * fortl.

wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M in nachtblau anschl., gleichmäßig auf den 4

Nd. verteilen (= 16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen.

4 cm im Bundm. str. Dann im Grundm. nach Ringelfolge

arb. Den Schaft insgesamt ca. 23 cm hoch

str. Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb.,

dabei in Fb. nachtblau die gerade Ferse mit geradem

Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re nach Ringelfolge str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re in

nachtblau str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 21

Herrensocken

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Den Fuß gl. re str. Länge siehe Tabelle. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Größe 42/43

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 1376 jogging 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb.

Die 1. – 14. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

64 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

16 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 5 cm im Bundm.

str. Dann im Grundm. 2 weiter arb., dabei in der 1.

Rd. 1 M abn. = 63 M. Den MS 9x arb. Den Schaft

insgesamt ca. 25 cm hoch str. Dann 1 M wieder zun.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei

die gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

Strickschrift

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

MS

Anleitung 9


Modell 22

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 1352 pink ca. 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Blendenmuster:

kraus re (in Rd.: 1 Rd. re M, 1 Rd. li M im Wechsel

str.)

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Wirbelmuster

M-Zahl teilbar durch 6

Jede Runde: * 2 M re, 1 U, 2 M re, 2 M re zus.str.,

ab * bis zum Ende der Rd. wdh.

Arbeitsanleitung:

48 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 4 Rippen (= 8

Rd.) im Blendenm. str. Dann im Grundm. 2 weiter

arb. Den Schaft insgesamt ca. 10 cm hoch str. Weiter

nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei die

gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re str. Länge siehe Tabelle. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 23

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima mit Funktionsfaser Polycolon

von Schoeller + Stahl

60% Schurwolle superwash, 40% Polypropylen

(Polycolon), LL = ca. 390 m / 100 g

Fb. 1377 jazzdance 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Blendenmuster:

kraus re (in Rd.: 1 Rd. re M, 1 Rd. li M im Wechsel

str.)

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Wirbelmuster

M-Zahl teilbar durch 6

Jede Runde: * 2 M re, 1 U, 2 M re, 2 M re zus.str., ab

* bis zum Ende der Rd. wdh.

Arbeitsanleitung:

60 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 15 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 5 Rippen (= 10

Rd.) im Blendenm. str. Dann im Grundm. 2 weiter

arb. Den Schaft insgesamt ca. 16 cm hoch str. Weiter

nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei die

gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re str. Länge siehe Tabelle. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 24

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 35 curry 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

Bei diesem Modell wird der Bund ganz normal mit

dem Nadelspiel begonnen. 60 M anschl., gleichmäßig

auf den 4 Nd. verteilen (= 15 M je Nd.) u. zur Rd.

schließen. 6 cm im Bundm. str.

Dann die 30 M der 2. u. 3. Nd. stilllegen, die 30 M

der 1. u. 4. Nd. auf eine Nadel nehmen u. in R noch

6 cm im Bundm. str.

Ferse, Sohle u. Spitze gl. re nach der Grundanleitung

für Socken stricken mit 2 Nadeln auf S. 4 Anleitungsteil

arb.

Dann wird wieder mit dem Nadelspiel gearbeitet. Die

30 M nach Beenden der Spitze sind auf der 1. Nd.

Mit der 2. Nd. aus der seitl. Kante 66 M aufn. (aus je

2 RM 3 M heraus str.), die stillgelegten M vom Bund

= 30 M auf die 3. Nd. nehmen, mit der 4. Nd. aus der

seitl. Kante 66 M aufn. wie bei der 2. Nd.

Nun in Rd. weiter str., dabei 2 Rd. re M, 1 Rd. li M

im Wechsel str. In jed. folg. 2. Rd. am Anfang jeder

Nd. 2 M re zus.str., am Ende jed. Nd. 2 M überzogen

zus.str (1 M re abh. 1 M re str., die abgeh. M darüberziehen).

Am Schluss sind in der Mitte noch 2

M übrig, 38 M an jed. Seite. Diese Naht im M-Stich

schließen.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 25

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 39 kiwi 100 g

Nadeln: Stricknadeln 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift arb.

Die 1. – 4. R fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

30 M anschl. u. nach der Anleitung Socken stricken

mit 2 Nadeln auf Seite 4 Anleitungsteil arb. Den

Bund über 3 cm str. Den Schaft insgesamt 16 cm

hoch arb. Schaft u. Fußrücken im Grundm. 2 str.,

dabei in folg. Einteilung str.: RM, 4x MS, RM. Ferse,

Sohle u. Spitze im Grundm. 1 str.

Den 2. Socken ebenso str.

Strickschrift

MS

4

3

2

1

10 Anleitung


Modell 26

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 31 riff ca. 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd arb. In den geraden Rd. die

M str. wie sie erscheinen, U re str.

Die 1. – 8. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

48 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

12 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Für den Rollrand

8 Rd. gl. re str., dann 2 cm im Bundm. Anschließend

im Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS 8x arb.

Den Schaft insgesamt ca. 10 cm hoch str. Weiter

nach Grundanleitung auf Seite 18 arb., dabei die

gerade Ferse mit geradem Fersenkäppchen str.

Die Fußsohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Strickschrift

MS

7

5

3

1

Modell 27

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 35 curry 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Spiralenstich

M-Zahl durch 12 teilbar

1. Rd.: * 3 M li, 1 U, 4 M re, 2 M re zus.str., 3 M

re *

2. Rd.: * 3 M li, 1 M re, 1 U, 4 M re 2 M re zus.str.,

2 M re *

3. Rd.: * 3 M li, 2 M re, 1 U, 4 M re, 2 M re zus.str.,

1 M re *

4. Rd.: * 3 M li, 3 M re, 1 U, 4 M re 2 M re zus.

str. *

Von * bis * fortl. wdh.

Die 1. – 4. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

60 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

15 M je Nd.) u. zur. Rd. schließen. 3 cm im Bundm.

str. Dann im Grundm. 2 weiter arb. Den Schaft insgesamt

ca. 16 cm hoch str. Weiter nach Grundanleitung

auf Seite 18 arb., dabei die gerade Ferse mit

geradem Fersenkäppchen str.

Den Fuß gl. re arb. Länge siehe Tabelle. Die Bandspitze

lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 28

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 31 riff ca. 50 g

Nadeln: Stricknadeln 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M)

Grundmuster 2:

1 R li M, 3 R re M im Wechsel str.

Arbeitsanleitung:

24 M anschl. u. nach der Anleitung Socken stricken

mit 2 Nadeln auf Seite 4 Anleitungsteil arb.

Ferse, Fußsohle u. Spitze gl. re arb. Nach Beenden

der Spitze die 24 M stilllegen.

Nun legen Sie das Strickstück so vor sich hin, dass

die rechte Seite der Sohle oben liegt. Aus der rechten

Kante 61 M aufn., dabei aus je 2 RM 3 M heraus str.

Im Grundm. 2 arb., dabei am re Arbeitsrand die M

der Spitze nach u. nach einfügen wie folgt:

Am Anfang der 1. R 1 M der Spitze auf die li Nd.

heben, dann die M der Spitze mit der folgenden M

re zus.str. Am Anfang der 3. R 2 M der Spitze auf

die li Nd. heben, dann die 2 M der Spitze mit der

folgenden M re zus.str., am Anfang der 5. R 1 M der

Spitze auf die li Nd. heben, dann die M der Spitze mit

der folgenden M re zus.str.

In diesem Rhythmus weiter str., immer abwechselnd

1, 2, 1 M der Spitze mit der M der Arbeitsnadel zus.

str. bis alle M der Spitze eingefügt sind.

Am Schluss die offenen M im M-Stich an die andere

Seite nähen.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 29

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima Mexiko Cotton Stretch von

Schoeller + Stahl

41% Schurwolle superwash, 39% Baumwolle, 13%

Polyamid, 7% PBT Polyester (Elité), LL = ca. 460

m / 100 g

Fb. 37 tropical ca. 50 g

Nadeln: Stricknadeln 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster: (Maschenprobe 30 M u. 42 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M)

Arbeitsanleitung:

24 M anschl. u. nach der Anleitung Socken stricken

mit 2 Nadeln auf Seite 4 arb. Den Bund über 2 cm

str. Den Schaft insgesamt 10 cm hoch arb.

Den 2. Socken ebenso str.

Anleitung 11


Filz-Hausschuhe Grundanleitung

Material: Je je nach Schuhgröße ca. 100 - 250g g Filzi Filzi von Schoeller + + Stahl oder 50 100 – 200 – 200 g Filzi g Filzi Fine Fine von von

Schoeller + Stahl (siehe Tabelle Zeile 8)

1 Nadelspiel Nr. 7 – 8 (Filzi) oder 1 Nadelspiel Nr. 4 – 45 –(Filzi 5 (Filzi Fine) Fine)

Grundmuster: Glatt glatt rechts ( Hinr. re, M, Rückr. Rückr. li M; li M; in Rd. in Rd. immer immer re M re str.) M str.)

Maschenprobe ungefilzt: 12 M u. 18 R = 10 x 10 cm (Filzi) oder 18 M u. 26 R = 10 x 10 cm (Filzi Fine)

Arbeitsanleitung:

Die M-Zahl lt. Tabelle Zeile 2 für die gewünschte Größe anschlagen und in Reihen im Grundm. str. Die

Anzahl der R lt. Tabelle Zeile 4 str. Dann die Maschen mit 2 Maschen Zwischenanschlag zur Runde

schließen. In Runden weiterarb. Die Anzahl der Runden lt. Tabelle Zeile 5 str. Für die Spitze in jeder Runde

jeweils die ersten 2 M jeder Nd. re zus.str., bis noch 2 bzw. 3 M auf jeder Nd. sind. Restliche Maschen

zusammenziehen.

Fertigarbeiten: Die hintere Fersennaht schließen ( Anschlagkante ).

Filzen:

Die gestrickten Schuhe in der Waschmaschine bei 40° waschen. Nach dem Waschen in Form ziehen, mit

Zeitungspapier ausstopfen und trocknen lassen. Gesamtlänge der Schuhe nach dem Filzen siehe Tabelle

Zeile 7. Sollten die Schuhe nach dem ersten Waschgang noch zu groß sein, nochmals waschen.

Maßangaben für Filzhausschuhe Filzi von Schoeller + Stahl

Maschenprobe: 12 M u. 18 R = 10 x 10 cm, NS 7 - 8

Schuhgröße 25/26 27/28 29/30 31/32 33/34 35/36 37/38 39/40 41/42 43/44 45/46 47

Anschlag in Maschen 24 - 26 26 - 28 28 30 30 - 32 32 34 36 38 38 40 42

Breite Anschlag in cm 20 – 21,5 21,5 – 23,5 23,5 25 25 – 26,5 26,5 28 30 31,5 31,5 33 35

Offen gestrickt Reihen 23 - 24 24 - 25 25 - 26 27 - 28 30 - 31 32 - 33 34 - 35 35 - 36 38 39 - 41 42 - 43 44

ab Anschlag

Geschlossene

19 - 21 21 22 23 - 24 24 - 25 26 - 28 29 - 30 31 - 32 32 - 33 34 35 - 36 37

Runden, davor 2 M

dazu anschl.

ca. Gesamtlänge vor 26 - 28 28 – 29 29 - 30 31 - 32 33 – 35 36 – 37,5 39 - 40 41 - 42 43 – 44 45 – 46 47,5 – 49 50

dem Filzen in cm

ca. Gesamtlänge 17 - 18 18 - 19 20 21 - 22 22 - 23 24 25 26 - 27 28 29 30 - 31 32

nach dem Filzen in cm

Verbrauch 100g 100g 100g 100g 150g 150g 200g 200g 200g 200g 250g 250g

Maßangaben für Filzhausschuhe Filzi Fine von Schoeller + Stahl

Maschenprobe: 18 M u. 26 R = 10 x 10 cm, NS 4 - 5

Schuhgröße 25/26 27/28 29/30 31/32 33/34 35/36 37/38 39/40 41/42 43/44 45/46 47

Anschlag in Maschen 36 - 38 38 - 42 42 46 46 - 48 48 50 54 56 56 60 64

Breite Anschlag in cm 20 – 21,5 21,5 – 23,5 23,5 25 25 – 26,5 28 30 31,5 31,5 33 35

26,5

Offen gestrickt Reihen 33 - 35 35 - 36 36 – 38 39- 40 43 - 45 46 - 48 49 - 51 51 - 52 55 56 - 59 61 - 62 64

ab Anschlag

Geschlossene

28 - 30 30 32 33 - 35 35 - 36 38 - 40 42 - 43 45 - 46 46 - 48 49 51 - 52 54

Runden, davor 2 M

dazu anschl.

ca. Gesamtlänge vor 26 - 28 28 – 29 29 - 30 31 - 32 33 – 35 36 – 37,5 39 - 40 41 - 42 43 – 44 45 – 46 47,5 – 49 50

dem Filzen in cm

ca. Gesamtlänge 17 - 18 18 - 19 20 21 - 22 22 - 23 24 25 26 - 27 28 29 30 - 31 32

nach dem Filzen in cm

Verbrauch 100g 100g 100g 100g 100g 100g 150g 150g 150g 150g 200g 200g

12 Anleitung


Modell 30

Kinder-Hausschuhe

Größe 25/26

Material: Filzi Color von Schoeller + Stahl

100% Schurwolle, LL = ca. 50 m / 50 g

Fb. 108 rosenholz 100 g

Nadeln: Nadelspiel 7 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster: (Maschenprobe 12 M u. 18 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

24 – 26 M anschl. u. nach Grundanleitung Filz-Hausschuhe

mit Angaben der Tabelle „Maßangaben für

Filzhausschuhe Filzi“ str. u. filzen.

Den 2. Hausschuh ebenso str.

Modell 31

Damen-Hausschuhe

Größe 39/40

Material: Filzi von Schoeller + Stahl

100% Schurwolle, LL = ca. 50 m / 50 g

Fb. 115 himbeer 200 g

Nadeln: Nadelspiel 7 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster: (Maschenprobe 12 M u. 18 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

36 M anschl. u. nach Grundanleitung Filz-Hausschuhe

mit Angaben der Tabelle „Maßangaben für

Filzhausschuhe Filzi“ str. u. filzen.

Den 2. Hausschuh ebenso str.

Modell 32

Kinder-Hausschuhe

Größe 25/26

Material: Filzi Fine von Schoeller + Stahl

100% Schurwolle, LL = ca. 100 m / 50 g

Fb. 207 bordeaux 100 g

Nadeln: Nadelspiel 4,5 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster: (Maschenprobe 18 M u. 26 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Arbeitsanleitung:

36-38 M anschl. u. nach Grundanleitung Filz-Hausschuhe

mit Angaben der Tabelle „Maßangaben für

Filzhausschuhe Filzi Fine“ str. u. filzen.

Den 2. Hausschuh ebenso str.

Fertigstellung:

Je 1 kleinen Pompon wickeln u. gemäß Abbildung

annähen.

Modell 33

Kinder-Hausschuhe

Größe 26/27

Material: Zimba Medium von Schoeller + Stahl

80% Schurwolle superwash, 20% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 8145 pink 50 g, Fb. 8144 rosa 50 g, Fb. 81 ecru

50 g

Nadeln: Häkelnadel Nr. 8 von Schoeller + Stahl

Grundmuster:

f M u. LM

Arbeitsanleitung:

Das Modell 3fädig häkeln (je 1 Fd. pink, rosa u.

ecru)

4 LM u. 1 Wende-LM anschl.

1. Rd.: 4 f M in die oberen u. 4 f M in die unteren LM-

Glieder häkeln, es entsteht ein Oval mit 8 M.

2. Rd: * In die vorgehenden M 1 f M u. 1 LM häkeln,

ab * 7 (bis 8)x wdh.

3. Rd.: * 1 f M in die LM-Kette stechen, Fd. lang

ziehen u. abhäkeln, 1 LM, ab * 7x wdh. In den beiden

langen Seiten u. an den beiden Ecken je 2 feste lange

M häkeln = 8 M.

4. Rd.: 1 f M in die 2 R tiefer liegende f M stechen,

lang ziehen u. abhäkeln, 1 LM, ab * wdh.

Die 4. Rd wdh.

Der Schuh wird in Rd. weitergearbeitet bis die Länge

des Vorderfußes (Rist – bitte anprobieren) erreicht ist.

Die Arbeit wird geteilt (Öffnung): bis zur Mitte des

Schuhs häkeln, mit 1 LM wenden u. in R weiterhäkeln

(bei der Aufteilung 2x in die f M [= Mitte des

Schuhs] einstechen).

Weiter arb. bis die Gesamtfußlänge (siehe Tabelle

auf Seite 18, letzte Zeile) erreicht ist. Die letzte R zus.

nähen oder mit Kettm. zus. häkeln.

Den 2. Hausschuh ebenso arb.

Fertigstellung:

Mit pink wie folgt umhäkeln: * 4 Stb. in 1 Einstichstelle,

1 f M *, von * bis * fortl. wdh. = Muschelmuster.

Modell 34

Damen-Hausschuhe

Größe 38/39

Material: Zimba Medium von Schoeller + Stahl

80% Schurwolle superwash, 20% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 8145 pink 50 g, Fb. 8144 rosa 50 g , Fb. 81 ecru

100 g

Nadeln: Häkelnadel Nr. 10 von Schoeller + Stahl

Grundmuster:

f M u. LM

Arbeitsanleitung:

Das Modell 4fädig häkeln (je 1 Fd. pink u. rosa,

2 Fd. ecru)

4 LM u. 1 Wende-LM anschl.

1. Rd.: 4 f M in die oberen u. 4 f M in die unteren LM-

Glieder häkeln, es entsteht ein Oval mit 8 M.

2. Rd: * In die vorgehenden M 1 f M u. 1 LM häkeln,

ab * 7 (bis 8)x wdh.

3. Rd.: * 1 f M in die LM-Kette stechen, Fd. lang

ziehen u. abhäkeln, 1 LM, ab * 7x wdh. In den beiden

langen Seiten u. an den beiden Ecken je 2 feste lange

M häkeln = 8 M.

4. Rd.: 1 f M in die 2 R tiefer liegende f M stechen,

lang ziehen u. abhäkeln, 1 LM, ab * wdh.

Die 4. Rd wdh.

Der Schuh wird in Rd. weitergearbeitet bis die Länge

des Vorderfußes (Rist – bitte anprobieren) erreicht ist.

Die Arbeit wird geteilt (Öffnung): bis zur Mitte des

Schuhs häkeln, mit 1 LM wenden u. in R weiterhäkeln

(bei der Aufteilung 2x in die f M [= Mitte des

Schuhs] einstechen).

Weiter arb. bis die Gesamtfußlänge (siehe Tabelle

auf Seite 18, letzte Zeile) erreicht ist. Die letzte R zus.

nähen oder mit Kettm. zus. häkeln.

Den 2. Hausschuh ebenso arb.

Fertigstellung:

Mit ecru wie folgt umhäkeln: * 4 Stb. in 1 Einstichstelle,

1 f M *, von * bis * fortl. wdh. = Muschelmuster.

Anleitung 13


Modell 35

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Zimba Medium von Schoeller + Stahl

80% Schurwolle superwash, 20% Polyamid, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 8145 pink 50 g

Nadeln: Nadelspiel 3,5 mm von Schoeller + Stahl

Sonstige Zutaten: Sock-Stop von Scholler + Stahl

Art.-Nr. 700 310 Fb. 5 rosa, 1 Stück Pappe

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel

Grundmuster 1: (Maschenprobe 23 M u. 31 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

Nach Strickschrift in Rd. arb. In den geraden Rd. die

M str. wie sie erscheinen.

Die 1. – 4. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

36 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen

(= 9 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Für den Rollrand

6 Rd. gl. re str., dann 2 cm im Bundm. str. Anschließend

im Grundm. 2 weiter arb., dabei den MS 6x wdh.

Den Schaft insgesamt ca. 8 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 mit Angaben

der Tabelle für Zimba Medium auf Seite 3 Anleitungsteil

arb., dabei die gerade Ferse mit geradem

Fersenkäppchen str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) gl. re str., den Fußrücken

(2. u. 3. Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe

Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re str.

Den 2. Socken ebenso str.

Fertigstellung:

Pappe in passender Sohlengröße zuschneiden u.

in die Socken stecken. Sock-Stop von außen auftragen

u. trocknen lassen. Vorgang 1-2 Mal wdh.

Eintrocknungszeit ca. 10 – 12 Std. Waschbar bei

40 ° C (nicht in den Trockner). Arbeitsgeräte nach

Gebrauch mit Wasser auswaschen. Die Farben dunkeln

beim Trocknungsvorgang nach.

Strickschrift

MS

3

1

Modell 36

Kindersocken ohne Ferse

Größe 26/27

Material: Zimba Top von Schoeller + Stahl

80% Schurwolle superwash, 20% Polyamid, LL =

ca. 155 m / 50 g

Fb. 8160 fuchsie 50 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster: (Maschenprobe: 28 M u. 36 R)

Fest stricken !

1. Rd.: * 2 M re, 2 M li *

2. Rd. und alle geraden Rd.: die M str. wie sie

erscheinen

In jed. ungeraden Rd. das Muster um 1 M nach

rechts versetzen, d.h.:

3. Rd.: * 1 M re, 2 M li, 1 M re *

5. Rd.: * 2 M li, 2 M re *

7. Rd.: * 1 M li, 2 M re, 1 M li *

usw.

Von * bis * fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

40 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

10 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Im Grundm. arb.

Nach 28 cm ab Anschlag mit der Spitze beginnen.

Dafür in der folg. Rd. jeweils die 2 li M zus.str., das

Versetzen beibehalten = 30 M.

7 Rd. ohne Abn. str.

In der folg. Rd. jeweils die 2 re M zus.str., das Versetzen

beibehalten = 20 M.

3 Rd. ohne Abnahmen str.

In der folg. Rd. jeweils 2 M re zus.str. = 10 M.

1 Rd. ohne Abnahmen str.

In der folg. Rd. jeweils 2 M re zus.str. = 5 M.

Die M zus. ziehen.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 37

Damensocken ohne Ferse

Größe 38/39

Material: Zimba Top von Schoeller + Stahl

80% Schurwolle superwash, 20% Polyamid, LL =

ca. 155 m / 50 g

Fb. 81 ecru 100 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 - 3 mm von Schoeller + Stahl

Grundmuster: (Maschenprobe: 28 M u. 36 R)

Fest stricken !

1. Rd.: * 2 M re, 2 M li *

2. Rd. und alle geraden Rd.: die M str. wie sie

erscheinen

In jed. ungeraden Rd. das Muster um 1 M nach

rechts versetzen, d.h.:

3. Rd.: * 1 M re, 2 M li, 1 M re *

5. Rd.: * 2 M li, 2 M re *

7. Rd.: * 1 M li, 2 M re, 1 M li *

usw.

Von * bis * fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

56 M anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd. verteilen (=

14 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. Im Grundm. arb.

Nach 39 cm ab Anschlag mit der Spitze beginnen.

Dafür in der folg. Rd. jeweils die 2 li M zus.str., das

Versetzen beibehalten = 42 M.

9 Rd. ohne Abn. str.

In der folg. Rd. jeweils die 2 re M zus.str., das Versetzen

beibehalten = 28 M.

5 Rd. ohne Abnahmen str.

In der folg. Rd. jeweils 2 M re zus.str. = 14 M.

3 Rd. ohne Abnahmen str.

In der folg. Rd. jeweils 2 M re zus.str. = 7 M.

Die M zus. ziehen.

Den 2. Socken ebenso str.

Modell 38

Damensocken

Größe 38/39

Material: Fortissima Teddy von Schoeller + Stahl

65% Polyamid, 35% Schurwolle superwash, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 13 beige ca. 80 g, Fb. 06 pink ca. 20 g, Fb. 15

bordeaux ca. 20 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 – 3,5 mm von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in Beige

Grundmuster 1: (Maschenprobe 22 M u. 33 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Grundmuster 2:

4 Rd. re M in beige

5. Rd.: in Pink * 1 M re, 1 M wie zum Li-Str. abh.,

Faden hinter der Arbeit weiterführen *

6. Rd.: in Pink * 1 M li, 1 M wie zum Li-Str. abh.,

Faden hinter der Arbeit weiterführen *

7. – 10. Rd.: re M in Beige

11. Rd.: in Bordeaux * 1 M wie zum Li-Str. abh.,

Faden hinter der Arbeit weiterführen, 1 M re *

12. Rd: in Bordeaux * 1 M wie zum Li-Str. abh.,

Faden hinter der Arbeit weiterführen, 1 M li *

Von * bis * fortl. wdh.

1. – 12. Rd. fortl. wdh.

Arbeitsanleitung:

44 M in Beige anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd.

verteilen (= 11 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 3 cm

im Bundm. str. Dann im Grundm. 2 weiter arb. Den

Schaft insgesamt ca. 16 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 mit Angaben

der Tabelle für Fortissima Teddy auf Seite 3

Anleitungsteil arb., dabei die gerade Ferse in Fb.

beige mit geradem Fersenkäppchen str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) u. den Fußrücken (2. u. 3.

Nd.) im Grundm. 2 weiter str. Länge siehe Tabelle.

Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl. re in Beige str.

Den 2. Socken ebenso str.

14 Anleitung


Modell 39

Kindersocken

Größe 26/27

Material: Fortissima Teddy von Schoeller + Stahl

65% Polyamid, 35% Schurwolle superwash, LL =

ca. 125 m / 50 g

Fb. 05 rosé ca. 40 g, Fb. 06 pink ca. 10 g, Fb. 15

bordeaux ca. 10 g, Fb. 13 beige ca. 10 g

Nadeln: Nadelspiel 2,5 – 3,5 mm und Häkelnadel Nr.

3 von Schoeller + Stahl

Bundmuster:

1 M re, 1 M li im Wechsel in rosé

Grundmuster: (Maschenprobe 22 M u. 33 R = 10

x 10 cm)

gl. re (Hinr. re M, Rückr. li M, in Rd. nur re M str.)

Ringelfolge:

Je 2 Rd. * rosé, pink, beige u. bordeaux, ab * fortl.

wdh.

Arbeitsanleitung:

36 M in Rosé anschl., gleichmäßig auf den 4 Nd.

verteilen (= 9 M je Nd.) u. zur Rd. schließen. 6 cm im

Bundm. str. Dann im Grundm. nach Ringelfolge weiter

arb. Den Schaft insgesamt ca. 11 cm hoch arb.

Weiter nach Grundanleitung auf Seite 18 mit Angaben

der Tabelle für Fortissima Teddy auf Seite 3

Anleitungsteil arb., dabei die gerade Ferse in Fb. rosé

mit geradem Fersenkäppchen str.

Die Sohle (1. u. 4. Nd.) u. den Fußrücken (2. u. 3.

Nd.) im Grundm. nach Ringelfolge weiter str. Länge

siehe Tabelle. Die Bandspitze lt. Grundanleitung gl.

re nach Ringelfolge str.

Den 2. Socken ebenso str.

Fertigstellung:

Den Bund zur Hälfte nach außen umschlagen u. mit

pink wie folgt umhäkeln: * 1 f M, 4 Stb. in 1 Einstichstelle

*, von * bis * fortl. wdh. = Muschelmuster.

Notizen

Anleitung 15


Notizen

16 Anleitung

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine