Sekundarstufe II - Fachhochschule Nordwestschweiz

fhnw.ch

Sekundarstufe II - Fachhochschule Nordwestschweiz

Erziehungswissenschaften System 2

Bildung und Chancengleichheit - eine soziologische Entdeckungsreise

Bildung ist in modernen Gesellschaften einer der grundlegenden Pfeiler für die

Integration in den Arbeitsmarkt, für gute berufliche und soziale Lebensperspektiven

geworden. Seit der Bildungsexpansion in den 1960er/70er Jahren wird erwartet, dass

die Akteure im Bildungssystem sich an den Prinzipien von Chancengleichheit und

Leistungsgerechtigkeit orientieren. Alle Schülerinnen und Schüler sollen in der

Schule auf Grund der individuellen Leistung, die sie erbringen, die gleichen Chancen

haben, Bildung zu erwerben.

Sind aber die Prinzipien von Gleichheit und Gerechtigkeit tatsächlich wirksam im

Bildungssystem? Welche anderen Faktoren spielen eine relevante Rolle? Wie

hängen Bildung und gesellschaftliche (Ungleichheits-)Verhältnisse zusammen?

Im Seminar werden wir Bildung und Chancengleichheit in Bezug auf die Faktoren

Geschlecht, Migrationshintergrund und soziale Herkunft genauer erkunden. Dabei

liegt der Schwerpunkt auf der Sekundarstufe I und II.

Wir werden verschiedene Perspektiven auf Bildung und das Bildungssystem werfen

und zwei der wichtigsten soziologischen Erklärungsansätze zu Bildungsverläufen

ausführlich behandeln, sowohl in ihren theoretischen Grundlagen wie auch in ihren

empirischen Anwendungen (Rational Choice-Ansatz und die Theorie von Pierre

Bourdieu). Im Zentrum steht dabei das komplexe Zusammenspiel von individuellem

Bildungsverhalten und gesellschaftlichen Bildungs- und Ungleichheitsverhältnissen.

Die Analyse dieses Zusammenspiels ermöglicht Lehrpersonen eine differenzierte

Wahrnehmung ihrer unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern sowie eine

vertiefte Reflexion des eigenen professionellen Selbstverständnisses.

ECTS

3.0

Art der Veranstaltung

Seminar

Empfehlung

Interesse an bildungssoziologischen Fragestellungen, auch in

Bezug auf die eigene Bildungsbiografie.

Studienleistung

Präsenz, aktive Mitarbeit, vorbereitende Lektüre, kleinere

schriftliche Arbeit (genaue Angaben erfolgen im Seminar).

Literatur

· Brake, Anna; Büchner, Peter (2012). Bildung und soziale

Ungleichheit. Eine Einführung. Stuttgart: Kohlhammer.

· Leemann, Regula Julia (2013). Mechanismen der Herstellung

und Reproduktion von Ungleichheiten im Bildungsverlauf. In:

Scherrer, Regina; Zumsteg, Beatrix (Hrsg.), Schule und

Bildung aus soziologischer Perspektive. Zürich:

Pestalozzianum (in Vorbereitung).

Weitere Angaben zu Literatur und Abgabe eines Readers erfolgen

in der ersten Sitzung.

Bemerkungen

Hörerinnen und Hörer zugelassen

Ort/Kursnummer* Dozierende* Tag* Zeit*

Basel

0-14FS.P-D-S2-EWSY32BB.EN/b Sandra Da Rin

17.02.-31.05.2014, Do 16.15-18.00

30 686 | Frühjahrssemester | Sekundarstufe II | Erziehungswissenschaften

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine