das Programm als PDF - Kernkraftwerk Leibstadt AG

kkl.ch

das Programm als PDF - Kernkraftwerk Leibstadt AG

KULTURNACHT

Zurzibiet

Küssaberg

GRATIS

SHUTTLE-BUS

SHUTTLE-ZUG

Kadelburg Dangstetten

Bad Zurzach Rheinheim

Full-Reuenthal Rietheim

Rekingen (CH)

Koblenz

Reckingen (D)

Mellikon

Hohentengen

Kaiserstuhl

Leibstadt

Lienheim

Hettenschwil

Leuggern

Kleindöttingen

Böttstein

Klingnau

Döttingen

Endingen

Baldingen

Lengnau

Rümikon

Wislikofen

Schneisingen

4. Mai 2013

5. grenzüberschreitende Kulturnacht

136 Künstler, Museen und Kulturgruppen

16 bis 1 Uhr, freier Eintritt

Unterstützt durch

Hauptsponsoren

www.zurzibiet.ch

Gemeinde Küssaberg

www.kultur-nacht.ch


Willkommen

zur 5. grenzüberschreitenden Kulturnacht!

Nach dem Erfolg der ersten grenzüberschreitenden Kulturnächte werden

die «Tore der Kultur» am 4. Mai 2013 von 16 bis 1 Uhr erneut geöffnet.

Lassen Sie sich für eine Nacht entführen in die Kultur der Regionen

Zurzibiet, Küssaberg und Hohentengen. Der Eintritt ist kostenlos sowie

auch die Shuttle-Bus- und Zugverbindungen!

Erleben – Staunen – Geniessen, die Kulturnacht hat viel zu bieten!

Wir wünschen Ihnen viele spannende Begegnungen an der 5. grenzüberschreitenden

Kulturnacht 2013!

OK Kulturnacht 2013

Küssaberg – Reckingen

Gemeindehalle

Verpflegungsangebot: Der Turnverein Reckingen serviert Raclette

und diverse Getränke.

Atelier le Frosch

Harry Amann aus Eggingen: Skulpturen

und Plastiken aus Metall sowie ausgefallene

Engel aus Treibholz, Feuerschalen

und Feuersäulen.

www.desingnandmore.de.tl

Ludwig Nehmer, Kalligraph

zeigt teils sinnliche, teils humorvolle Sprüche kalligraphisch dargestellt auf

natürlichen Materialen.

Arthur Beil, Restaurator

Ausgewiesener Fachmann und Restaurator. Sieht seine Leidenschaft und

sein Streben darin, alltägliches mit seinen kreativen Arbeiten aufzuwerten.

Mit altbewährten Handwerkstechniken schafft er es, moderne Akzente zu

setzen.

Ralf Pittelkow, Airbrusher

Bilder und Portraits in Airbrush-Design

Schreinermaier aus Bonndorf

Holz anders gesehen

Arthur Würth: Schemen – Masken – Larven

Lindenstrasse 10

Sie sehen einen Querschnitt der ältesten, erhaltenen Masken aus der alemannischen,

bayrischen, österreichischen und schweizerischen Fastnachts-Landschaft

in Kopien. Die Sammlung dürfte einmalig sein.

Werfen Sie einen kurzen Blick in meine kleine «Schneflerwerkstatt».


Hohentengen

Plattform verschiedener Künstler im Engelhof

Verpflegungsangebot: Feinste Weine und kulinarische Köstlichkeiten.

«Unter Spannung»

Eindrücke einer Reise durch Südamerika

Liz Marder-Etspüler stellt im Weinforum

und im Weinkeller ihre ausdrucksstarken

Ölbilder in Spachtel und Mischtechnik vor.

Die Künstlerin ist anwesend.

Ab 19.30 Uhr live in concert das Bass

und Gitarrenduo «one more», Sigi von Ow und Henry Frenzel – Feinstes

fürs Ohr, virtuos von Jazz bis Rock. Wie immer zur Kulturnacht am Brennkessel

legendär «Adrians Bar».

engelhof@t-online.de

Hohentengen – Lienheim

Ihr Kunststreffpunkt am Hochrhein

Rheintalstrasse 3

Thea Hüppi: Unkonventionelle

Bilder und Accessoires für Ihre

Privat- oder Geschäftsräume…

welcome & enjoy.

Weitere Bilder sind ausgestellt

in Rheinheim, Zehntscheuer,

Zurzacherstrasse 6.

Verpflegungsangebot : Prosecco

Küssaberg – Dangstetten

Erde – Farbe – Feuer – Holz – Stein

Ein Feuerwerk der Kunst, der Kunstschaffenden

Schmiedstrasse 4

Verpflegungsangebot: Zander im Bierteig und an geschmiedeten

Eisenspiessen gebackenes Stockbrot.

Stephan Wehrle:

Metallgestaltung und Kunstschmied

Heike Gysy: Kreatives aus Ton.

Reha Amann:

Stellvertretend für Malgruppe Dogern.

Roland Müllhaupt: Holzobjekte aus heimischen Hölzern.

Walter Boll: Steinbildhauer.

Ein einzigartiges Kunst-Hand-Werk-Spektakel mit meisterlichen Demonstrationen.

Eine einmalige weit sichtbare Illumination aus Feuer und Farbe

wird der Hintergrund für Lorenz und Corinna Keller, die ihr Weingut mit

auserlesenen Tropfen und himmlischer Schokolade als köstliches Kulturgut

einbringen werden.


Küssaberg – Rheinheim

Gemeindezentrum

Verpflegungsangebot: Kulinarisch werden Sie verwöhnt vom Musikverein.

KÜSSABURG-HARMONISTS

Die KÜSSABURG-HARMONISTS, eine Vocal- und A Cappella-Gruppe aus

der Umgebung, begeistern sie mit Liedern von den Comedian Harmonists

und anderen bekannten Melodien.

18.00 Uhr Rheinheim Gemeindezentrum OG

20.00 Uhr Kadelburg altes Rathaus OG

22.00 Uhr Rheinheim Museum UG

24.00 Uhr Rheinheim Gemeindezentrum OG

Gemeindezentrum EG

Remy Boudard, Maler: Unsere Freunde die Tiere!

Das Leben der Tiere in zwei oder drei Dimen sionen in Ölfarbe auf die Leinwand

zu bringen, ist der Leitgedanke meiner Bilder.

«Ma recherche est de donner la vie au monde des animaux au travers de

ma peinture à l’huile.»

Catherine Labudda, Photographie

Wieder dabei mit einer Auswahl an Photos,

in Farbe wie auch in Schwarz/Weiss, analog wie

digital.

Themen: Menschen, Tiere, Natur –

von Makro bis Landschaft.

Norbert Berger, Skulpturen

Skulptur und Relief in Struktur, Gravur, und Bohrtechnik

(wurde mit dem Landes- und Bundespreis ausgezeichnet).

Atelier: Klettgau-Griessen

Martina Kirsch, Tuschmalerei

Japanische Tuschmalerei

Die Tuschmalerei gehört zu den ZEN-Künsten.

Die Beschäftigung mit der Japanischen Tuschmalerei

verleiht mir Ruhe und Konzentration.

Sie ist für mich eine Entschleunigung, die mir

in meinem Leben besonders hilft. Die Künstlerin

gibt «live» Einblick in die Tuschmalerei.

Barbara Schön, Malerin

Traumbilder, starke Farben und Visionen in Acryl.


Gemeindezentrum OG

Kolibri, Maler

Es gibt 330 Arten von Kolibris, aber nur einen,

der zeichnen kann.

Kolibri wird den Besuchern seiner Ausstellung

Einblick in seine Motivwahl und in seine

Zeichen- und Maltechnik geben.

www.kolibri-atelier.de

Monika Dold, Malerin

Die Naturverbundenheit bringt die Künstlerin

in ihren Landschaftsbildern zum Ausdruck. Die

Zeit blieb jedoch nicht in der realen Landschaft

stehen. Auffallend ist die unverwechselbare

sinnliche Wahrnehmung ihrer eigenwilligen

Farbkompositionen.

Die Bilder haben ihre eigene Sprache durch

ihren farbigen Aufbau, ihre farbige Dynamik,

die farbigen Kontraste und Harmonien, welche die Beziehung von Materie

und Raum bilden.

Heidy Meier, Malerin

Meditatives Ausdrucksmalen, verschiedene Techniken.

Es stehen Harmonie, Lichteinwirkung und die Weite im Vordergrund.

Pavillon

Fotoclub-Küssaberg

Mitglieder des Fotoclubs präsentieren mit Farb- und Schwarz-Weiss

Bildern einen Querschnitt ihres Könnens aus den Bereichen Menschen-,

Natur-, Landschaft-, Technik- und Makrofotografie.

TSC Blau-Weiss Jugendfördergruppe

«Die Jugendfördergruppe TSC Blau-Weiss

Waldshut zeigt kulturelle, spritzige und

tem peramentvolle Tänze.

Mit dem Paso Doble erleben Sie den

tradi tionellen spanischen Tanz der

Stierkämpfer. Mit dem Jive zeigen wir

Ihnen einen lateinamerikanischen Tanz,

der Sie durch seine lebendige und

unbeschwerte Art mitreissen wird. Wir freuen uns Sie an der Kulturnacht

willkommen zu heissen.»

20.00 Uhr und 22.00 Uhr

Kommunales Seniorenwerk

Küssaberger Senioren/innen zeigen kreatives Gestalten mit verschiedenen

Materialien. Holz, Bilder usw.


Werkrealschule

Werkrealschule Schülerfirma

Das Logo der Kulturnacht ist unser Ausgangspunkt:

Die Schülerinnen und Schüler

entwerfen ein Objekt aus Holz und

Aluminium. Dieses wird arbeitsteilig in

grösserer Stückzahl hergestellt.

Zehntscheuer

Zurzacherstrasse 6

Musikschule und

Eagle Voices Küssaberg

Die etwas andere Countryband mit

11 Instrumenten und dreistimmigem

Gesang mit Jürgen, Gudrun und Robert.

Ab 18.00 Uhr stündlich kommen

Countryfans auf ihre Kosten.

Atelier Thea Hüppi

Unkonventionelle Bilder

Museum

Rathausring

Museum EG

Manuela Strizek, Malerin

Die gegenständlichen bis beinah abstrakten Bilder aus Aquarell, Acryl und

Mischtechniken geben Stimmungen aus der Natur und dem Garten wieder.

Museum OG

Gery Meyer-Schierholzer,

Halsketten

Individuelle Halsketten aus echten

Materialien.

Heymo Monschein, Schmuckstücke

Unikate Schmuckstücke aus edlen Metallen, Steinen und Hölzern

16.00 – 24.00 Uhr. www.monschein-unikate.de


Ulrike Müller, Porzellanmalerei

Porzellanmalerei, als eine der vielen Formen

der Kunstmalerei, ist wegen der Möglich keiten,

die verschiedensten Maltechniken (u.a. Pinselund

Federtechnik, Manier- und Diffusionsmalerei)

zu kombinieren, ein sehr vielseitiges Kunsthandwerk.

Von schönen Badezimmerkacheln

bis hin zu erlesenen Speiseservice – der

Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ulrike

Müller, geb. in Waldshut, Ausbildung in der

Porzellanmalerei in Frankfurt am Main, 5 Jahre

Weiterbildung in Paris und Versailles. Teilnahme an Ausstellungen in Frankreich

und Deutschland. Seit 16 Jahren gibt Ulrike Müller Porzellan-Malkurse.

Freundeskreis deutsch-französische Partnerschaft

Küssaberg – La Taludière

Im Austausch französischer Kultur, Land und Menschen kennen lernen.

Informieren Sie sich bei französischem Essen und Musik über unsere Partnerschaft

und testen Sie Ihr Wissen.

Verpflegungsangebot: Kleine kulinarische Kostproben aus unserer Partnerregion.

Feuerwehrgerätehaus

Rathausring 2

Freiwillige Feuerwehr Küssaberg

Abteilung Rheinhein / Reckingen

Sind Sie Feuer und Flamme bei uns. Fertigen Sie ihren eigenen Schlüsselanhänger

aus einem Feuerwehrschlauch. Erleben Sie Technik hautnah

zum Anfassen und machen Sie mit.

Verpflegungsangebot: Gyros und Zanderknusperle sowie weitere Köstlichkeiten.

Jochen und Ingrid Anders, Glasbläser

Sie können einem Glasbläser, der mit Borosilikat-Glas arbeitet, über

die Schulter schauen und seine Werke bewundern sowie einer Perlenmacherin,

welche aus Moretti-Glas faszinierende Perlen dreht.

Atelier Nest Edyte Scheib

Rathausring 2

Malerei-Bildhauerei-Kunsttherapie

Poetisch-ursprünglich-dynamisch fliessen

die drei Wirkungsfelder Malerei-Bildhauerei-

Kunsttherapie ineinander. Bei der Kulturnacht

zu sehen sind wie aus dem Stein geborene

Ur formen, Symbole des Lebens und ihre

Entstehungsweise.

Musik untermalung: Petrus Bücklers mit Hang, Trommel, Gitarre und

Gesang. Verpflegungsangebot: Kaffee, Hefezopf, Käse, Wein.

Jürgen Scheel, Action Painting

Acrylmalerei und Zeichnung. Ein Bild entsteht in Formen und mit Farben,

Sand und sonstigen Füllstoffen. Expressiv – phantasievoll – spielerisch.

Auf Wunsch werden auch Cartoons erstellt.


Brücke

Bei der Kirche

Verpflegungsangebot: Kirchenchor Rheinheim bietet leckere,

selbst gemachte Kuchen und Kaffee.

Brücke EG

Karin Schauer

Malen mit den Fingern auf Stoff

Photorealistische Bilder, Akt und Phantasie,

in Pastellkreide. Schauen Sie der

Künsterin über die Schulter. Weitere Bilder

sind ausgestellt in Dangstetten, bei «Zieglers»

Küssnacherstrasse 6.

Tonarbeiten Cornelia Berger

Für mich gibt es nichts Schöneres als mit

meiner Kreativität anderen Menschen eine

Freude zu bereiten und mit der Natur, dem Ton zu arbeiten.

Der Ton ist ein ideales, natürliches Produkt, der als fertiges Objekt in

seiner Vielseitigkeit kaum zu übertreffen ist.

Brücke OG

Kabarett

«4 ungeküsste Steinatal-Lerchen in der

Blüte der Wechseljahre».

Frech, frivol, neugierig!

Veronika Restle, Ursula Kaiser, Sonja

Bächle, Gabi Hug

Küssaberg – Kadelburg

Kunstschmiede

Hansjörg Stöckl

Hauptstrasse 6

Der Künstler gibt Ihnen in seiner Werkstatt

durch Schauschmieden

(bis 22.00 Uhr) sowie durch Filme einen

Einblick in die Schmiedekunst.

Gerne lädt er Sie zu einer Führung

durch seine Ausstellungsräume ein.

Bewirtung im beheizten Zelt.

Verpflegungsangebot: Bratwurst,

Schübling, Gulaschsuppe,

Kaffee und Kuchen, diverse Getränke.


Altes Rathaus

Haupstrasse 8

Altes Rathaus EG

Sonja Fritsch, Bilder

Blumen sind lebendig und faszinierend. Die kräftigen Farben ziehen das

Auge magisch an. Menschen – ein anderes Thema ebenso spannend

wie Gegenständliches oder Abstraktes. Alle Bilder sind ein «Hingucker»!

Und meistens mit Acryl- und Aquarellfarben gemalt.

Vera Kniess, Ton und Glas

In der Hauptsache arbeite ich figürlich, naturgetreu. Aber die Verbindung

aus Ton und Glas ist auch eine spannende Geschichte.

Altes Rathaus OG

Rebecca Gersbach, Acryl- und Aquarellbilder

Die junge Hobbykünstlerin hat sich zwischen Familie und Haushalt der Malerei

verschrieben. Mit viel Liebe zum Detail und immer wieder neuen Ideen entstehen

gefühlvolle und ausdruckstarke Werke in verschiedenen Techniken.

Anna Maria Setaro, Keramik

Wir zeigen hochwertige Keramikstücke im

italienischen- und amerikanischen Stil

und Design, die nicht nur wunderschöne

Deko rationsartikel sind, sondern in vielen

verschiedenen Formen auch praktische

Funktionen aufweisen können.

Diese einzigartigen Kunststücke sind nicht

nur Schmuckstücke für die Wohnung,

sondern sehr dekorative Gegenstände von

Büros oder Geschäftsräumen.

Öpfelbaum

Hauptstrasse 12

Verpflegungsangebot: Biologisch-Leckeres aus der Öpfelbaums Küche.

Kunst, Kultur, Kulinarisches, Musikalisches

Smoke Generation – Rock, Pop und Oldies

Drei Generationen bilden ein Trio, das sich musikalisch an Elvis, Deep

Purple, Ray Charles, CCR, den Beatles und der Spencer Davis Group orientiert:

Jens Wiedmanns mit kraftvoller Stimme und Gitarre, Peter Claas

am Bass und Christian Förster am Schlagzeug. Spezial guest: Sängerin

Sabine Wuchner.

In den Gasträumen

Inge Götze, Bilder: Werke der Künstlerin, die sich durch Stimmungen

und Formen in der Natur inspirieren lässt. Zu betrachten sind Landschaftsbilder

in Öl und Acryl, die einladen zum innehalten.


Im extraÖ (erster Stock des Lokals)

Schmuckwerkstatt

Gunter Albrecht und Sabine Misczychowski

präsentieren SchmuckUnikate in

unverkennbarem Stil: einzigartig – zeitlos

– edel. Sie arbeitet hauptsächlich in Silber,

Gold und Eisen mit gefassten Edelsteinen

und Meteoriten. Zudem werden

Edelstein-Ketten ausgestellt, farbenprächtige

Schenke der Natur.

Im «freiraum» Öpfelbaum (Kleingruppenraum)

hErzIg, dekorativ, kleidsam, indivi duell, liebevoll, von Hand gemachtes,

Geschenke für dich – und andere.

Im Aussenbereich

Ulrike Bruder: Skulpturen und Objekte aus Holz und Stein. «Die Natur als

Künstlerin» … was den Elementen ausgesetzt ist, entfaltet eine eigene,

kraftvolle Schönheit.

Harry Amann: setzt mit seinen Objekten feurige Akzente.

Atelier unterm Dach

über die Aussentreppe erreichbar

Gabriele Köder-Bercher, Fotografien

In ihrem Atelier präsentiert Gabriele Köder-Bercher Kunstdrucke

unter dem Motto: flora – magisch – fotografisch und Dekoratives von

Frau Greta im Glück. Geöffnet bis 24.00 Uhr

Schreinerei Bergmann

Hauptstrasse 28

Verpflegungsangebot: Weinbar mit internationalen Weinen, dazu feine

verschiedene Flammkuchen im Obergeschoss unserer Ausstellung.

Martin Baumgartner, Holzbildbauer

In meiner Freizeit arbeite ich als Holzbildhauer und fertige in meiner Werkstatt

moderne Holzskulpturen an. www.baum-art.net

Hans Tröndle, Brandmaler

zeigt Kunst aus der Region. Anfertigen von Familienwappen, Bildern und

Sprüchen, auch Motive nach Wunsch auf verschiedenen Holzarten.

Vorführungen vor Ort.

Zuzka Beil, Leder und Fell

Leder und Fell, fantasievoll, verspielt und doch für den alltäglichen

Gebrauch. Eigene Kreationen von Taschen, Gürtel und vieles mehr.

Grundschule Küssaburg

Schulstrasse 6

Grundschüler: Theater und mehr…

Kultur von – aber nicht nur für Kinder!

Öffnungszeiten: 16.00 – 20.00 Uhr.


Feuerwehrgerätehaus

Kirchstrasse 1

Feuerwehrgerätehaus OG

Küssaberger Jugendbänd

Jung schön musikalisch … und unberechenbar –

die Jugendbänd Küssaberg!

Wir sind die musikalische Zukunft – und jugendliche Gegenwart – der drei

Küssaberger Musikvereine Dangstetten, Kadelburg und Rheinheim und

freuen uns, die Besucher der Kulturnacht mit unserem Konzertbeitrag

unterhalten zu dürfen. Freuen Sie sich auf unseren etwa halbstündigen

Beitrag mit tollen Musikstücken, jeder Menge Spass und einer grossen

Portion Leidenschaft für die Blasmusik!

Wir spielen von 19.00 – 19.30 Uhr.

Patrick Mehlin

Rheinstrasse 49

Automobile Emotionen – in Miniatur

Entdecken Sie die Welt der Modellautos als Sammelmodelle in dieser

einzigartigen Ausstellung. Sie umfasst die wichtigsten Typen und Marken,

sowie viele Rennsportmodelle.

Bad Zurzach

Akeyla

Schwertgasse 10

Barbara Utzinger: Imagination, Wesen und Welten aus Polymer und

Digital Art, Illustrationen, Zeichnungen und Figuren. Einblick in den

Entstehungsprozess. Ebenso Fotografien und Polaroids aus Bad Zurzach.

Verpflegungsangebot: Kuchen und Snacks, Frühlingsrollen und Woknudeln.

Barzmühle, Barz

Stiftung Barzmühle:

Film – Landw. Museum – Wasserrad –

Mühlebetrieb (ohne Getreide)

Verpflegungsangebot: Gerstensuppe/

Mühlebrot, Käse, div. Getränke.

Bezirksmuseum «Höfli»

Quellenstrasse 1

Best of Höfli.

Kommen und staunen Sie!


Gratis mit dem Bus und

dem Zug an die Kulturnacht

Über 2500 Besucher nutzen an der Kulturnacht den bequemen und

direkten Zubringer zu den Ausstellungsorten. Beinahe alle Kulturstätten

werden mit den Bussen oder mit dem Zug während der gesamten

Besuchszeit angefahren.

Die im Fahrplan aufgeführten Fahrten sind kostenlos.

Verspätungen auf den Fahrplan können nicht ausgeschlossen werden.

Informationen / Auskünfte:

OK Kulturnacht 2013

c/o Bad Zurach Tourismus AG

Dr. Martin Erb-Strasse 9, 5330 Bad Zurzach

Telefon +41 56 269 00 60

www.kultur-nacht.ch

welcome@badzurzach.info

Shuttle-Disposition (während Kulturnacht)

Indermühle Bus AG, Ostzelg 380, 5332 Rekingen

Telefon +41 56 269 69 29

Fahrplan Shuttle-Zug

Dampflok- und Führerstandsfahrten Koblenz–Full, Militärmuseum

1. Abfahrt Koblenz 16.00, letzte Abfahrt Koblenz 01.00 Uhr

x.00 Koblenz, Bahnhof x.45

x.15 Areal Militärmuseum/Verein 241.A.65 x.30

Kleine Verspätungen vorbehalten

Shuttle Koblenz Bahnhof–Lokdepot

Es fahren regelmässige Shuttle-Züge zwischen dem Bahnhof und dem

Lokdepot Koblenz.


Fahrplan Shuttle-Bus

Einsatzzeiten Bus-Shuttle: 16.00 bis 02.00 Uhr

1

1 Studenland – Surbtal – Aaretal

2 Aaretal – Surbtal – Studenland

2

x.05 Bad Zurzach, Höfli x.55

x.08 3 Solvay, Bhst x.49

3

x.10 Rekingen, Bhst Dorf x.47

x.15 4

4

Mellikon, beim Bahnhof x.45

x.18 Wislikofen, Bhst Dorf x.42

x.20

5

5 Mellstorf, Bhst Dorf x.40

x.25 Siglistorf, Bhst Gemeindehaus x.35

x.30

6

6 Schneisingen, nähe Alpenrösli x.30

x.35 Lengnau, Bhst Brücke x.25

7

x.40 7 Endingen, Bhst Schöntal und Postgarage x.20

x.45 Unterendingen, Bhst Dorf x.15

8

x.50 8 Tegerfelden, Bhst Brücke x.10

x.52 Döttingen, Bhst Chunte x.08

x.05 Döttingen, Bahnhof x.05

x.08 Kleindöttingen, Bhst Post x.50

x.10 Kleindöttingen, Gewerbezentrum x.48

x.13 Leuggern, Bhst Post x.45

x.18 Hettenschwil, Bhst Kapelle x.40

x.23 Leibstadt, Bhst Milchhüsli x.27

x.25 Leibstadt, KKL Info-Zentrum x.25

x.35 Koblenz, Bahnhof x.20

x.40 1 Koblenz, Avia-Tankstelle x.15

x.45 Rietheim, nähe Kündig-Bräu x.10

x.50 2 Bad Zurzach, Höfli x.05

3

Rheinheim – Hohentengen

x.05 Bad Zurzach, Höfli x.00

x.08 4 Rheinheim, Rathausring x.53

x.10 1 Rheinheim, Gemeindezentrum x.50

x.20 5 Reckingen, Gemeindehalle x.45

x.25 2 Lienheim, Atelier Hüppi x.40

x.30

6

Hohentengen, Engelhof x.35

1

(In 3

7

Folge Brückensperrung keine Grenzverbindung in Kaiserstuhl)

2

4 Rekingen – Kaiserstuhl – Rekingen

8

x.10 3

Rekingen, Bhst Dorf

x.45

x.15 5

Rümikon, Schulhaus x.40

x.20 4

6

Kaiserstuhl, beim Turm x.35

5 Rheinheim – Kadelburg – Dangstetten

7

x.10 Rheinheim, Gemeindezentrum x.05

x.15 6 Dangstetten, Firma Riter x.00

8

x.23 Kadelburg, Bhst Post (Rtg. W) x.45

x.27 7 Kadelburg, Bhst Löwen (Rtg. Kü) x.45

x.28 Kadelburg, Feuerwehrmagazin (bis 21.30 Uhr) –

x.35

8

Rheinheim, Gemeindezentrum x.40


Döttingen

Bad Zurzach

Höfli

Gemeindezentrum

13

5

42

6 Rekingen – Baldingen – Endingen

x.10 53

Rekingen, Bhst Dorf x.45

x.20

7

Baldingen, Rest. Rose x.35

x.30

64

Endingen, Postgarage x.30

8

75

Döttingen – Klingnau – Böttstein

x.05 Döttingen, Bahnhof x.55

x.08

86

Klingnau, Zentrum/Brunnen x.50

x.15 Döttingen, Kulturtankstelle x.45

x.25

7

Böttstein, Axporama x.35

8

Barzmühle

x.05 Bad Zurzach, Höfli x.45

---- Rietheim, Kündig Bräu x.40

x.10 Barzmühle (Buseinsatz bis 24.00 Uhr) x.30

Netzplan Kulturnacht 4. Mai 2013

Netzplan Kulturnacht 4./5. Mai 2013

Alle mit Extrafahrten bedienten Haltestellen siehe Fahrpläne

alle mit Extrafahrten bedienten Haltestellen siehe Fahrpläne

Dangstetten

Kadelburg

5

5

3

Reckingen

Lienheim

Engelhof

Militärmuseum

1

2

Dampflok-Shuttle

KKL

Leibstadt

Koblenz

Hettenschwil

Leuggern

1

Klingnau

Barz

8

Rietheim

Kleindöttingen

2

3

Rheinheim

Rekingen

Solvay

Tegerfelden

6

Unterendingen

Rümikon

Baldingen

Endingen

4

Wislikofen

Mellikon Mellstorf

Siglistorf

Lengnau

Kaiserstuhl

Schneisingen

2

1

Kulturtankstelle

7

Böttstein


Dörfli Chuchi

Hauptstrasse 12

Fleckenbibliothek Bad Zurzach

Hauptstrasse 34

kunst + design mirjam

Mirjam Herrmann: Illustrations-Stilmix

mit Bleistift, Tusche, Farbstift, Aquarell,

Acryl, Digital Art «Facettenreiche Natur –

Einblicke in unsere Umwelt».

Verpflegungsangebot:

Italienischer Apéro.

Lesungen in der Fleckenbibliothek

Um 21.00 und 23.00 Uhr wird im gemütlichen Ofenzimmer der Fleckenbibliothek

je eine Lesung stattfinden. Freuen Sie sich auf einen kleinen

Apéro bei einem literarischen Vortrag. Das Fleckenbibliothekteam lädt

herzlich ein.

Verpflegungsangebot: Verschiedene Suppen.

Galerie Mauritiushof Bad Zurzach

Hauptstrasse 41

Ausstellung Sepp Briechle und Tobias Mattern

Normaler Ausstellungsbetrieb im Parterre und Zugang zum Nachlass

Pieter van de Cuylen im 1. und 2. Obergeschoss, bis 24.00 Uhr.

Temporäre Ausstellung: Sepp Briechle, Bildhauer aus Tiengen (D),

und Tobias Mattern, Maler / Bildhauer aus Trasadingen (CH).

Keine Führungen, Aufsichtspersonal für Auskünfte.

Verpflegungsangebot: Gulaschsuppe gegen Unkostenbeitrag.

Geschichtenhaus Hirschli

Schwertgasse 4

Schreiber und Schneider

Schreiben Sie bei Schreiber vs. Schneider einen 11-Wörtertext und gewinnen

Sie einen Schreibkurs! Mehr Infos: www.schreiber-schneider.ch

Bechtel-Weine

Gewölbekeller, Rosengässli 1

Degustation und Verkauf von Wein und

Likör aus eigener Kelterung von Mathias

Bechtel.

Stephan Humbel

Kirchgasse 4

Kleine und grosse Objekte aus Edelstahl und Aluminium.


Restaurant Relax Bar

Promenadenstrasse 6

Raclette schaben nach Walliser Art.

Walliser Chäs-Schnitte, Raclette,

Chäs-Schnitte mit Ei, Chäs-Chüechli.

Solvay AG

Zürcherstrasse 42

Charlotte Koloc Yska

Die Erinnerungen lassen uns in die Vergangenheit reisen.

Zeit4men

Thomas H. Eichkorn

«Die schöne Unbekannte» – SOLVAY –

Porträtfotografien im XXL-Format.

Entdecken Sie mit uns einen reizvollen

Ort der besonderen Art!

«Vzionarts» –

Marion Manuela Swovick

Contemporary Realistic Art

«Where created Beauty meets

contemporary Art»

Von USA nach

Europa.

Anspruchsvoll, detail orientiert, kontemporär,

Schwarz-weiss als auch farbenprächtig

reicht Marions Stil von Tier- bis zu

Engelsmotiven. Verwendete Materialien sind

Graphit, Quasch und Pastell. Auch als Metalldruck.

Verpflegungsangebot: Kulinarisch werden Sie von Felix

Benz mit seiner rollenden Wokstation mit asiatischen, aber

auch anderen Köstlichkeiten verwöhnt.

Töpferei im Flecken

Hauptstrasse 27

Alexandra Kappeler

In meiner Töpferei gewinnen Sie einen Einblick in die Herstellung von

Keramikgeschirr, Dekorations- und Kunstgegenstände. Sie sehen anhand

eines Ausstellungsobjektes die einzelnen Schritte des Drehens, Abdrehens,

Glasieren und Brennens. Wir töpfern während des ganzen Abends

und werden regelmässig an der Töpferscheibe vordrehen.

Verpflegungsangebot: Apéro.


Baldingen

Restaurant zur Rose

Unterdorfstrasse 7

Kirchenmännerchor Baldingen-Böbikon, Rose-Fäscht

Am Rose-Fäscht erwartet Sie:

• eine historische Dokumentation zur «Rose».

• Liedervortrag zum Thema «Rosen» vom

Kirchenmännerchor um 19.00, 21.00, 23.00 Uhr.

• Rosenbilder von Marie Christine Thury, Ennetbaden

• eine Überraschung für alle Rosas, Rosmaries etc.

Das Rose-Fäscht dauert vom Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Mai 2013.

Böttstein

Axporama

Schlossweg 16

Gletscher gestern, heute, morgen

Für Gross und Klein: Vorführung

und Experimentiermöglichkeit mit

For schungs instrumenten an Eisblöcken;

Vorträge von Gletscherforschern

der Uni Zürich; interaktives

Gletscherexponat.

Infos: Tel. 056 250 00 31

Verpflegungsangebot: offerierter kleiner

Imbiss und Getränke.

Döttingen

Kulturtankstelle.ch

Hauptstrasse 78

Skulpturen und Bilder in der Kulturtankstelle

Ausstellung mit Werken von Gertrud Guyer-Wyrsch (NW),

Irene Wydler (LU) und Silvia Hintermann (AG).

Die Kulturtankstelle ist ein

Ort, der Künstlern der bildenden

und darstellenden Kunst,

die seit 2007 eine Plattform

bietet. Die Idee dahinter: Eine

Tankstelle, in der man Kunst

und Kultur tanken kann.

Ehemalige Werkstätten und

Tankstelle werden zu Ausstellungsräumen,

die ein


spannendes Verhältnis zur gezeigten Kunst erzeugen. Viermal pro Jahr

gelingt es hervorragende, namhafte und verdiente Künstler und

Künstlerinnen ins Untere Aaretal nach Döttingen zu bringen. Mit über

24 Ausstellungsblocks und 80 Kunstschaffenden der zeitgemässen

schweizerischen Kunstszene wurde viel geleistet, um in einem ländlichen

Gebiet zwischen Zürich und Waldshut ein Haus der Kunst zu betreiben.

Zusätzlich zu den Ausstellungen finden an den Finissagen Lesungen und

Matinée-Konzerte statt.

Vor knapp zwei Jahren wurde der Förderkreis BKT (www.fbkt.ch) ins

Leben gerufen, der die Aktivitäten der Kulturtankstelle ideell und finanziell

unterstützt.

Verpflegungsangebot: Apéros und Thai-Restaurant vis-à-vis.

Kreativatelier-tz

Risistrasse 1

Trudy Zollinger

Jeder Besucher beteiligt sich an der Malerei

auf einer grossen Leinwand. Besichtigung

des Malateliers, Bilder und Figuren.

Verpflegungsangebot: Wein und

Mineralwasser, div. Käse / Apérogebäck.

Kulturkommission Pro Döttingen

SchüürKultur Pur, im Sänneloch

Gastgeber: Bauernhof der Familie Rolf und Tanja Knecht mit Unterstützung

der Kulturkommission Pro Döttingen.

Eröffnung Festwirtschaft

• 18 Uhr

Kabarett Klischee,

«ein flotter Zweier»

• 19.15 – 19.45

• 20.15 – 20.45

• 22.00 – 22.30

Steppin Stompers,

Dixielandband

• 18.30 – 19.00

• 21.00 – 21.30

• 23.00 – 23.30

Zwischenstopp: Bushaltestelle Chunte

Verpflegungsangebot: Speckbrettli, Hamburger, Kaffee und Kuchen.


Endingen

Kulturkreis Surbtal

Aula der Bezirksschule

Rap als Ventil- das Jugendkulturprojekt der Kulturnacht 2013

Start der Veranstaltung: 18.00 Uhr. In Zusammenarbeit mit der Abteilung

Kultur des Kantons Aargau bietet der Kulturkreis Surbtal erneut ein

Jugendkulturprojekt über die ganze Region und dem angrenzenden

Grenzland an.

«Rap als Ventil» ist das Motto. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe

erhalten die Gelegenheit unter professioneller Anleitung mit Rap-Texten,

Breakdance und ähnlichen Ausdrucksformen über Worte, Bewegung und

Schauspiel ihre Geschichten auszudrücken. Eine Auswahl dieser einmaligen,

persönlich gefärbten Geschichten wird in der Kulturnacht 2013 gezeigt.

Im Vorfeld wird Rapper «Greis» den interessierten Schulklassen Rap-

Workshops anbieten. Greis ist einer der bekanntesten

Rapper der Schweiz. Neben seinen

Aktivitäten als Künstler im Studio und

auf der Bühne verbringt er einen wesentlichen

Teil seiner Zeit damit, jungen Menschen

das Schreiben von Rap-Texten zu lehren,

um ihnen Instrumente zum kreativen

Ausdruck und zur Selbstverwirklichung zu vermitteln. Seit Jahren besucht

er Schulen und Jugendzentren, um seine Fähigkeiten im Rahmen von kurzen,

aber intensiven Workshops weiterzugeben.

Interessierte Schulklassen werden in die Geschichte der Hip Hop-Kultur

eingeführt und erarbeiten spielerisch Rap-Texte. Es wird ihnen die benötigten

Fähigkeiten zum Schreiben von Texten vermittelt und Mut gemacht,

diese eigenen Texte individuell oder in Gruppen vorzutragen. Dabei sind

Präsentationstechniken und Förderung des Selbstvertrauens wichtig.

Rap- Konzert mit «Greis», 21 Uhr, Bezirksschule Endingen

Als Höhepunkt des Projektes wird Rapper

«Greis» ein Schulhaus konzert für Jung und

Alt bieten. Der bekannte Schweizer Rapper

entstammt der Berner Chlyklass-Crew und

ist Mitglied der Band PVP. Er arbeitet mit anderen

Schweizer Musikern zusammen wie

Züri West, Tafs aus dem Baselgebiet, mit

E.K.R. oder Big Zis aus Zürich oder Sens Unik und Stress aus Lausanne.

Mit «Eis» hat Greis 1993 sein erstes bekanntes Schweizer Hip-Hop-Album

veröffentlicht. Er ist kein strikter Hip-Hopper, sondern arbeitet mit Musikern

anderer Stile zusammen. Er trägt seine Liedtexte auf Französisch, in

Schweizer Mundart und gelegentlich auch in englischer Sprache vor.

Feuerwehr- und Handwerker-Museum Endingen

Schöntal 4

Karl Bamberger: Schmiede-Vorführung den ganzen Abend von Heiri Bischof!

Verpflegungsangebot: Steak und Würste vom Grill.


Full

Schweizerisches Militärmuseum Full

General Guisanstrasse 1

Das Schweizerische Militärmuseum Full zeigt auf 10 000 m²

Aus stellungsfläche die grösste Ausstellung mit Panzern, Geschützen und

Militärfahrzeugen des In- und Auslandes in der Schweiz.

Verpflegungsangebot: Im Restaurant «Bistro militaire» können Sie Speisen

und Getränke konsumieren.

Verein 241.A.65 mit der grössten handbefeuerten

Dampflok Europas

Pendeldienst Bahnhof Koblenz nach Full, Militärmuseum

Mit Nacht der offenen Tür in Remise Full (Areal Militärmuseum)

Der Verein 241.A.65 übernimmt

den Pendeldienst ab Bhf Koblenz

nach Full Militärmuseum.

In Zusammenarbeit mit dem

Verein Dampflok Muni, deren

Lok und Rollmaterial seit Dezember

2012 ebenfalls beim

oben genannten Verein beheimatet ist, werden wir unsere Fahrgäste im

Bar- resp. Bistro wagen mit Snacks und Gebäck verwöhnen. Nebst der Führerstandsfahrten

ist noch für musikalische Unterhaltung gesorgt. Zu bestaunen

sind die 241.A.65, die Tabaklok sowie Dampflok Muni in Betrieb.

Verpflegungsangebot: Rauchwürstli und Wienerli, verschiedenes Gebäck,

Wein, Bier, Mineralwasser und Kaffee.

Hettenschwil

Deko-Atelier L. und A. Emmenegger

Gibriststrasse 11

Angelika Emmenegger-Cathrein

Ausstellung «Schürgalerie»

• Acrylbilder Mischtechnik,

Angelika Emmenegger

• Schwemmholzmetall-Skulpturen,

Leo und Angelika Emmenegger

• Betonfiguren, Angelika Emmenegger

• Keramikartikel, Marlis Krucker

Wegbeschreibung: Wegweiser Ende Dorf

Hettenschwil, links die Gibriststrasse hinauf,

oberstes Haus links, Leuchtreklame

beachten (Bauernhaus).

Verpflegungsangebot: Grillstand, Getränke, Kaffee und Kuchen.


Kultur im Schloss zum Einhorn Hettenschwil

Mandacherstrasse 10

Im barocken Bau aus der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts

zeigen Hobbykünstler ihre Werke.

Otto R. Schärer präsentiert sein Schaffen

anhand verschiedener Objekte und Skulpturen

aus Holz.

Madeleine Hiltbrunner beschäftigt sich

seit Jahren mit der Töpferei. Sie zeigt nicht

alltägliche Arbeiten aus Ton.

Wanda Illing zeigt «Faszination Farben» Acryl- und Mischtechnik auf Leinwand.

«Schlossherr» Markus J. Frey bereichert die Ausstellung mit musikalischen

Einlagen.

Verpflegungsangebot: Markus J. Frey verwöhnt sie mit seinem Team mit

asiatischen Leckerbissen. Kaffeestube in schönem Schloss-Ambiente.

Kaiserstuhl

Kulturgalerie Nepomuk

Hauptgasse 93

Sonja Böhm

Malerei, Musik und Champagner in der Galerie. Open house ab 20.00 Uhr.

Verpflegungsangebot: Cüpli.

«La maere frivole»

Oberer Turm

Sonja Böhm, ab 20.00 Uhr, im Dachgeschoss des Turms.

Die Gründung einer pädagogischen Hochschule

Rheingasse 8b

Christian Strickler

Ab 16.00 Uhr: Workshops. Vortrag von Dr. Daniel Senf, 20.00 Uhr.

Eine satirische Veranstaltung unter Mitwirkung von Christian Kraut.

Verpflegungsangebot: Snacks und Getränke.

Kleindöttingen

Ridany-Glas

Hauptstrasse 70

Daniel Schläfli

Glas am 950° C heissen Ofen bearbeiten

und 840° C heisses Glas von Hand formen.

Zeit: je nach Besucherzahl.

840°C heisses Glas von Hand formen

ist eine Technik, die von uns entwickelt

wurde.


Klingnau

Atelier-Galerie Aeberhard

Weierstrasse 41

Walter E. Aeberhard

Klingnau: Action Painting-Bilder

AEBERHARD

und Installationen.

Dispersion, Acryl, Bronze auf Leinwand, Plexiglas, Holz und Alu.

«Ist es Zufall, wenn ich in einer Stimmung der beinahe völligen Zufriedenheit

eine leere Fläche gestalte und mich das Resultat eher an ein turbulentes

Chaos erinnert statt an Ruhe und Zufriedenheit? – Oder umgekehrt? –

Gibt es Zufälle?» Das Denken beeinflusst das Handeln. Die Handlung ist

somit die Folge des Denkens. In meinen Gestaltungen versuche ich, die

Handlung dem Denken überzuordnen. www.atelier-wea.ch

Christina Andreatta

Klingnau: Experimentelle Bilder in Mischtechnik und Skulpturen. Immer auf

der Suche nach neuen Formen, Techniken, Materialien versuche ich meine

Ideen umzusetzen. Diese finde ich in der Natur, in Stoffen, in Verkaufsregalen

einfach dort, wo Farben in unterschiedlichster Art aufeinander treffen.

Ton in Ton, frech komplementär, schwarz/weiss. Die Herausforderung,

damit eine Einheit zu erreichen, spornt mich an.

Carmen Kroese

Wil/Mettauertal: Bilder in Aquarell, Acryl, Oel und Mischtechniken. Der

Malstil variiert zwischen Detailtreue, Reduktion und Abstraktion mit einer

klaren Bildaussage. Sie verwendet in der Regel ungemischte, leuchtende

Farben und spielt mit Komplementärfarben und Dualitäten: Licht – Schatten,

hell – dunkel, klare Strichführung gegenüber verschwommenen Partien,

Nähe – Tiefe usw. Es gibt für Carmen Kroese nichts, das nicht vermalbar

wäre. www.carmen-kroese.ch

Ruth Roth

Klingnau: Bilder in verschiedenen Techniken und Grössen; Wandmalerei und

dekorative Wandgestaltung. Mein Weg ist der des Experimentierens und des

Suchens, des genauen Hinschauens und der Begeisterung. Das Ausprobieren

von Neuem ist der einzige rote Faden welcher zuverlässig durch meine

Werke geht. Themen für meine Malerei finde ich überall; Menschen, Landschaften,

Pflanzen, Gegenstände oder Situationen; alles ist «malwürdig».

Technisch wende ich alles Brauchbare an was gerade für die bestimmte

Form oder für eine bestimmte Aussage nötig oder verfügbar ist. Jedes

Malmittel hat seine eigenen Ausdrucksmöglichkeiten und bestimmt das

Geschehen auf der Leinwand wesentlich mit. www.ruthroth.ch

Theater Klingnau

Vorstellung und Informationen zu vergangenen und laufenden

Theaterproduktionen. www.theaterklingnau.ch

Kulturkommission Klingnau

Informationen zur Kulturkommission und zu vergangenen und

bevorstehenden Anlässen. www.klingnau.ch

Verpflegungsangebot: Snacks und Getränke.


Kunstschaffende Ute Cavelti

Bilderausstellung, Klosterweg 20

Passend zur Einstellung «na und»

entstanden Bilder, die etwas anders

sind. Nicht nur im Format ...

www.ute-cavelti.ch

Verpflegungsangebot: Prosecco, Wein und Snacks werden offeriert.

Atelier Sonnengasse 24

(Hinterhof)

Koblenz

Fotostudio «frechebilder.ch»

Zollplatz

Gerda Meier: Plastiken in Ton,

Bilder in Mischtechnik

Manuela Herzig: Plastiken und

Objekte aus Ton

Ella Bernhard: Installation «Flops»

Verpflegungsangebot:

Naschwerk und Prickelndes.

Fotos aller Art, das Team zu jedem Anlass.

Spezielle Kulturnachtangebote, Portraitfoto mit Rahmen.

Verpflegungsangebot: Fotobeiz mit Bar und Grillspezialitäten.

Attraktionen im Lok Depot

Verein Draisinen-Sammlung

Fricktal

nostalgische Bahn fahrzeuge

Lisbeth Jenni

Klöppeln, eine alte Handwerkskunst

Huck Blum moderne Bilder «Huck»

Trudlies Gassler wunderschöne

Lederarbeiten

Arabel Costermani präsentiert Töpferkunst

Judith Dössegger stellt Filzarbeiten aus

Jean-Daniel Cordonier virtuelles Computerspiel

Caroline Etesse schöne Designwerke in Kunstharz

Susanne Eberle Textil-Designerin

bfu spannende Präventions-Ausstellung attraktiv verpackt

Verein Winterrock Konzerte im Eisenbahnwaggon mit Mirco Schifferle,

Lesson Learned und regionalen Bands

Verpflegungsangebot: Raclette und mehr vom Gastgeber DSJ

Ab 20.30 Uhr wird der Fritelweg vom Schulhaus Koblenz bis zum Lok-Depot

durch die Koblenzer Schulkinder mit selbstgestalteten Lichtern beleuchtet.

Weitere Informationen unter: kultur-nacht.lokdepot-koblenz.ch


Leibstadt

Informationszentrum Kernkraftwerk Leibstadt

Spannende Kurzführungen durch Ausstellung

und Anlage. Film über die umfangreichste

Revision seit Inbetriebnahme.

Dauer: ab 20 Min. ID erforderlich.

Informationen: 056 267 72 50.

Verpflegungsangebot: Power-Drink,

Snacks und kleiner Imbiss sind kostenlos.

Lengnau

Dorfmuseum Lengnau

beim Kreisel

Jetzt schlägt’s 13!

Sind Sie abergläubisch? Mit allerlei Gegenzauber

versuchen die Menschen das

Böse abzuwehren. Lassen Sie sich auf

humorvolle Weise vom Aberglauben

kurieren. Seien Sie jedoch gewarnt, ganz

ohne Spuk geht es nicht! Zu jeder vollen

Stunde – Glücksbringer inkl.

Verpflegungsangebot: Feines aus der Hexenküche.

Mellikon

Atelier Altes Feuerwehrmagazin

Rooswisstrasse (via à vis Rest. Jägerhof)

Silvia Lüscher Wiesmann,

Kunstmalerin

Besichtigung des Mal-Ateliers mit

Möglichkeiten etwas über die Entstehung

der ausgestellten Bilder zu erfahren,

Technik, Motivwahl, Prozess bis zum

vollendeten Werk. Es gibt etwas zu

trinken und zu essen.

Verpflegungsangebot: Wein,

Mineralwassser, Snacks.


Rekingen

Atelier Santhori

Alter Sodi-Kindergarten (vis à vis Solvay Industriepark)

Unterstützt durch die Kulturkommission Rekingen

Rundgang durch das Atelier des Künstlers Thomas Santhori und Ausstellung

einiger seiner Kunstwerke. In regelmässigen Abständen kurze

musikalische Blues-, Soul-, Rock- Leckerbissen vom Trance Blues Duo (D):

Hardy «B.Cool» Schölch – Gesang, Gitarre, Mundharmonika; Roland

«El Pulpo» Gerard – Cajòn, Conga, Backing Vocals.

Verpflegungsangebot: Chili con Carne mit und ohne Fleisch, Getränke.

Rietheim

Brauerei René Kündig

Hauptstrasse 30

Brauerei-Besichtigung

Erläuterungen zur Bierherstellung.

Verpflegungsangebot: Diverse Würste vom Grill mit Hausbrot, Kündig Bier,

Mineralwasser, Kaffee.

Rümikon

Motto Bodenständig –

Kunst, Musik und Verpflegung

Schulhaus

• François Kaufmann:

Kunst/erfahren, Bodypainting-bodyprinting

«Dein Körper ist eine Landschaft».

Erfahre deinen Körper als Gestaltungsmittel

für bildliche Darstellungen.

Handbilder – Fussbilder – Ganzkörperabdruck –

Körperbemalung … unter Anleitung.

• Célia Antunes: Modeschöpferin und freischaffende

Künstlerin «… von alltagstauglich bis hin

zu äusserst elegant …»

• Brigitta Laube: Bodenlos – Tonfiguren

• Trachtengruppe Bad Zurzach: Schweizer Volkstanz

Musikalisches Rahmenprogramm:

• Zithergruppe ännet dr Aare

• Blue Monkey Big Band: Bodenständiges aus Jazz, Blues und Swing …

Verpflegungsangebot: Fam. Spuhler, Berghof Mellikon bietet verschiedene

Fleischprodukte an. Im Bistro, gibt es weitere Getränke und Verpflegungsmöglichkeiten.


Schneisingen

s’Lädeli Atelier Pferdestube

Dorfstrasse 17a

Julia Kehle

In dem ehemaligen Gemeindetiefkühlhaus

haben Zinnfiguren und gebrauchte

Pferdeartikel Einzug gehalten. Nach alter

Tradition werden Zinnfiguren aus Metallformen

oder Schieferformen zum Legen

erweckt. Bemalt in liebevoller Handarbeit

werden Kirppenfiguren, Tiere aus dem

Dschungel und Wald lebendig. Wer sich interessiert, darf Julia Kehle über

die Schulter schauen und bei etwas Kaffee, Wein oder Mineral fragen stellen

und dieses fast vergessene Handwerk kennenlernen. www.atelier-pferdestube.ch

Verpflegungsangebot: Kaffee, Wein Bier, Mineral (kein Verkauf,

Spende in «Kaffikässeli»).

Kulturkommission und Gruppe Ortsmuseum

Rest. Alpenrösli, Scheune, Dorfstrasse 26

neben der Bushaltestelle Post

Puppen und Puppenhäuser

von vorgestern, gestern und heute

Wem wird da nicht warm ums Herz? Herausgeputzte

Schönheiten neben einfachen

Bäbis, liebevoll eingerichtete Puppenhäuser,

nostalgische Verkäuferliläden

und vieles mehr holen Sie in Ihre Kindheit

zurück.

Verpflegung möglich im Rest. Alpenrösli.

Wislikofen

Propstei Wislikofen

Das heutige Seminarhotel und Bildungshaus

blickt auf eine fast 900-jährige

Geschichte als Benediktinerkloster

zurück. Auf einer historischen Führung

erfahren die Gäste Interessantes aus der

geschichtsträchtigen Vergangenheit der

historischen Mauern.

Führungen zur vollen und halben Stunde bis 23.00 Uhr.

Letzte Führung 23.00 Uhr, Propstei schliesst um 23.30


Donatoren:

· Birchmeier Hoch- u. Tiefbau AG, Döttingen

· Büche W.u.R., Allianz Generalvertretung, Wutöschingen

· Gemeindeverwaltung Bad Zurzach, Bad Zurzach

· Karl Gehringer GmbH, Transport- und Baggerbetrieb, Küssaberg

· Thermalquellen Resort, Bad Zurzach

Gönner:

· Basilicata Vincenzo Autogarage, Bad Zurzach

· Dr. Klaus u. Karin Tscheintscher, Allgemeinarztpraxis, Hohentengen

· Dzo Vukovic, Rheintal-Immobilien GmbH, Küssaberg-Kadelburg

· Edelmann & Oswald, Bad Zurzach

· Edelmann Immobilien AG, Bad Zurzach

· Ewald Zeilfelder, ZETT, Waldshut

· Fuchs Ralf, Fuchs Bau GmbH, Hohentengen

· Gräfinger Bernd, Maler- u. Lackiermeister, Küssaberg-Kadelburg

· Grägel Eberhard, Arzt für Allgemeinmedizin, Küssaberg

· Handke Winfried, Aluminium-Konstruktionsteile GmbH, Wutöschingen

· Hilpert Marlene, Kosmetik und Fusspflege, Küssaberg-Rheinheim

· Krämer Maria, BüroService Krämer, Hohentengen

· Laube + Co. AG Apparatebau, Mellikon

· Matcau Dr. med. Tiberius, Dr. Med Tiberius Matcau, Küssaberg-Kadelburg

· Mattersteig Karin, Karin’s Friseurecke, Küssaberg-Rheinheim

· Metzner T. & Tittmann K, Reiseshop, Küssaberg-Kadelburg

· Netzhammer Georg, Winzerei/Weingut, Hohentengen

· Norbert Zeilfelder, Maschinenbau, Küssaberg-Kadelburg

· Organisations und Treuhand AG, Klingnau

· Petra Kirchner, Steuerberaterin, Küssaberg-Kadelburg

· Petra Laule, Rheintal Apotheke, Küssaberg-Kadelburg

· PostAuto Schweiz AG, Region Aargau

· Preis Rolf, Heizen Lüften, Küssaberg-Kadelburg

· Ritter Stefan, Bauunternehmer, Küssaberg-Dangstetten

· Schnellmann + Thut AG, Bad Zurzach

· Stoll Paul, Bürgermeister i.R., Küssaberg-Kadelburg

· Sutter Erich, Gipser Geschäft, Hohentengen-Lienheim

· Tritschler Dieter, Holzbau, Küssaberg-Kadelburg

· Wintermantel Peter, Malerfachbetrieb, Küssaberg-Ettikon

Partner:

· Megura AG Werbeagentur ASW, Wettingen

· Schloss Böttstein, Böttstein


Unterstützt durch

Hauptsponsoren

www.zurzibiet.ch

Gemeinde Küssaberg

Kultursponsoren

Co-Sponsoren

Küssaberg – Rheinheim

Informationen Auskünfte:

OK Kulturnacht 2013

c/o Bad Zurzach Tourismus AG

Dr. Martin Erb-Strasse 9, 5330 Bad Zurzach

+41 56 269 00 60

www.kultur-nacht.ch

welcome@badzurzach.info

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine