Carsten Möhles Vortragsthemen - Bwana Tucke-Tucke

bwana

Carsten Möhles Vortragsthemen - Bwana Tucke-Tucke

Gewisse Ungewissheiten

100 Jahre Gefecht am Waterberg und das Gedenken – Der

Herero-Aufstand 1904 in Südwestafrika

Dauer 60 Minuten, Beamer Präsentation

Allradabenteuer Namibia

Aufregende Fahrten ins Diamanten-Sperrgebiet und ins

Kaokoveld. Dieser Bildervortrag beleuchtet verschiedene

Allradfahrtechniken und gibt Tipps und Hinweise für

Selbstfahrer im südlichen Afrika.

Eine historische Stadtrundfahrt durch Windhoek

Lernen Sie die historischen Gebäude und Denkmäler

aus der vergangenen deutschen Kolonialzeit kennen:

Den „Reiter von Südwest“, den Tintenpalast für die

„Tintenpisser“ der Regierung; die

Christuskirche mit Fenstern, die mittlerweile richtig

herum eingebaut wurden; die alte Feste und die alte

Waffen- und Pulverkammer - dem ältesten noch

erhaltenen Gebäude der Stadt; die Kaiserliche Realschule; die Schwerinsburg,

die aus dem Ausflugslokal “Sperlingslust“ der

Schutztruppe hervorgegangen ist; Heinitz- und

Sanderburg; den Ausspannplatz für Ochsenwagen am

Ende des alten Baiweges; das Witbooi-Kriegsdenkmal

im Zoopark, die ehemalige Kaiserstrasse mit Erckert-Fassade; den Bahnhof

in der Bahnhofstrasse oder die fast völlig unbekannte Erosfeste im Osten von

Windhoek.

Dauer 45 bis 60 Minuten, Beamer Präsentation

Schwerpunkt sind Dünenfahrten

durchs sandige Diamantensperrgebiet

in Namibia,

Fahrtechniken im steinigen Kaokoveld und ein

Getriebewechsel in der Khowaribschlucht.

Dauer 60 bis 90 Minuten, Beamer Präsentation

Abenteuer Kaokoveld

Dieser Bildervortrag führt in das dünn besiedelte Kaokoveld,

dem Lebensraum von etwa 8.000 Himba-Nomaden. Sie sind

bekannt aus Funk und Fernsehen, doch

was prägt Ihre Umwelt tatsächlich?

Durch die abgelegene Lage ist das Kaokoveld

auch ein El Dorado für Geländefahrer.

Hier werden Fahrtechniken im steinigen

Kaokoveld erklärt und ein Getriebewechsel in der

Khowaribschlucht gezeigt.

Dauer: 45 bis 60 Minuten, Beamer Präsentation

Kontakt: Elke Fleing . fon 0511- 899 12 60 . cell 0172- 511 93 51 . mailto:elke.fleing@textfluss.de Seite 5