Programm 2013/2014 - Kunstschule Norden eV

kunstschulenorden

Programm 2013/2014 - Kunstschule Norden eV

Jahresprogramm 2013/2014

Kunstwerkstätten, Ballett

Ferienateliers und mehr


GRUSSWORT

Die Kunstschule Norden öffnet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den

Blick für die Kunst, macht sie mit allen Sinnen erlebbar und begreifbar.

Seit nunmehr 30 Jahren widmet sich die Kunstschule dieser Aufgabe dank ebenso

engagierter wie kompetenter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit großem Erfolg. Auch

hat sie sich durch Kooperationen mit Schulen und Kindergärten zu einem wichtigen

außerschulischen Lernort für das gesamte nördliche Kreisgebiet entwickelt.

Ihr Wirkungskreis reicht aber nicht nur über die geographischen Grenzen der Stadt

Norden hinaus, sondern auch über den eigentlichen künstlerischen Bereich. Denn durch

kulturelle Bildung, wie sie die Kunstschule leistet, werden Kompetenzen erworben, die für das spätere Berufsleben

besonders wichtig sind: Kreativität, Teamarbeit oder problemlösendes Denken.

Der Landkreis weiß um die Bedeutung dieser Arbeit. Mit der Absicht, dieses Angebot zur kulturellen Bildung zu

erhalten, wurde daher mit der Stadt Norden und der Kunstschule im Mai dieses Jahres in einer Zielvereinbarung die

gemeinsame Finanzierung der Kunstschule zunächst bis Ende 2016 geregelt, nachdem eine Vereinbarung aus dem

Jahr 2011 ausgelaufen war. Mit der neuen Vereinbarung hat der Landkreis seine Zuwendungen deutlich erhöht.

Der Landkreis fördert die Kunstschule auch deswegen, weil wir von ihrem Bildungsansatz überzeugt sind. Denn

Kunst ist hier kein Selbstzweck, sondern das Mittel, um sich und die Welt kennen- und verstehen zu lernen.

In diesem Sinne gratuliere ich der Kunstschule Norden ganz herzlich zum 30-jährigen Bestehen und wünsche ihr viel

Erfolg für die weitere Arbeit. In einer zunehmend von reinem

Nützlichkeitsdenken geprägten Zeit brauchen wir solche Horte

der Kreativität und Phantasie.

Harm-Uwe Weber, Landrat

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 3


INHALT / ÜBERSICHT KUNSTWERKSTÄTTEN

Seite

Grusswort Harm-Uwe Weber, Landrat 3

Kompetenznachweis Kultur 6

Mappenberatung 12

Veranstaltungen 24 - 26

Angebote für Schulen und Kindergärten 27 - 29

Das besondere Angebot 29

Kooperationen 30 - 31

Bundesfreiwilligendienst 32

Das Team der Kunstschule 34 - 35

Geschäftsbedingungen 36

Anmeldung 37

Fördermitgliedschaft 38

KOMPAKTWERKSTÄTTEN

MITTWOCH Das Offene Atelier 12

FREITAG Holzwürmer - Schnupperkurse 13

Töpferwerkstätten 13

neu Naturkunstwerkstätten 14

FERIENATELIERS

HERBST Mittelalter 17

HERBST Manga zeichnen 17

WINTER Designworkshop Taschen 16

SOMMER Modedesign 16

JAHRESWERKSTÄTTEN Einstieg nach Absprache möglich! Seiten 8 - 12

MONTAG Die kleine Kunstwerkstatt 15.00 - 16.30 Uhr 5 - 8 Jahre 8

Atelierlabor „Fantasia“ 17.00 - 18.30 Uhr ab 8 Jahren 8

DIENSTAG Werken 17.00 - 18.30 Uhr ab 8 Jahren 9

Ästhetische Frühförderung „Für kleine Hände“ 15.00 - 16.30 Uhr 4 - 6 Jahre 9

MITTWOCH Holzwerkstatt 17.00 - 18.30 Uhr ab 6 Jahren 10

Kinderatelier „Kunstzeit-Zeitkunst” 15.00 - 16.30 Uhr ab 7 Jahren 10

Das Offene Atelier 18.45 - 20.15 Uhr Erwachsene 12

DONNERSTAG Die Ideenwerkstatt 15.30 - 17.00 Uhr ab 10 Jahren 11

Kreativo Atelier 17.30 - 19.00 Uhr ab 11 Jahren 11

FREITAG Kunst am Freitag 18.30 - 20.00 Uhr ab 12 Jahren 24

4


TÄNZERISCHE FRÜHFÖRDERUNG / BALLET / TANZ

Information Seiten 18 - 23

Kurstitel Tag Uhrzeit Alter Dozentin Ort

TäF 4 Montag 14.30 – 15.15 Uhr 5 – 6 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

TäF 1 Montag 14.15 – 15.00 Uhr 3 – 4 Jahre Cornelia Kruse UGN

Ballett 2 Montag 15.15 – 16.15 Uhr 7 – 9 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 3 Montag 17.15 – 18.15 Uhr 6 – 9 Jahre Cornelia Kruse UGN

Ballett 7 Montag 16.15 – 17.15 Uhr 11 – 14 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 10 Montag 17.15 – 18.15 Uhr ab 15 Jahren Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 9 Montag 18.15 – 20.15 Uhr ab 14 Jahren Cornelia Kruse UGN

TäF 3 Donnerstag 14.15 – 15.00 Uhr 4 – 5 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 1 Donnerstag 15.00 – 16.00 Uhr 6 – 7 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 4 Donnerstag 16.00 – 17.00 Uhr 8 – 9 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Ballett 5 Donnerstag 17.00 – 18.00 Uhr 9 – 11 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi

Erwachsene Donnerstag 20.00 – 21.15 Uhr Katharina Schäfer Ars Movendi

TäF 2 Freitag 15.00 – 16.00 Uhr 4 – 5 Jahre Cornelia Kruse Ars Movendi

Ballett 8 Freitag 16.00 – 17.00 Uhr 10 – 14 Jahre Cornelia Kruse Ars Movendi

TäF = Tänzerische Frühförderung

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 5


Wir fördern die Arbeit

mit Jugendlichen

in Norden durch die Finanzierung von

Projekten. Von Bürgern für Bürger.

Helfen Sie uns, damit wir anderen

helfen. Auch Zeitspenden sind möglich,

indem Sie sich in unsere Arbeit

einbringen. Gern senden wir Ihnen

weitere Unterlagen zu.

Bürgerstiftung Norden

An der Eiswiese 14, 26506 Norden

OLB Norden: BLZ 283 200 14

RaiVoBa: BLZ 283 615 92

Kto: 861 9100 400

Sparkasse Aurich-Norden

Kto: 120 204 | BLZ 283 500 00

KOMPETENZNACHWEIS KULTUR

Der KNK (Kompetenznachweis Kultur) ist ein Bildungspass,

der Jugendlichen eine Anerkennung für die

Fähigkeiten und Stärken gibt, die sie in der künstlerischen

Arbeit zeigen.

Viele Jugendliche verbringen ihre Freizeit in kulturpädagogischen

Einrichtungen, wie Musikschulen,

Kunstschulen, Theater- und Tanzwerkstätten oder

Medienzentren. Dass junge Menschen in dieser Zeit

viel lernen – auch jenseits der eigentlichen „Fachdisziplin“

– steht für alle Beteiligten außer Frage. Jede

Auseinandersetzung mit Kunst, Musik oder Tanz erfordert

eine Vielzahl von Kompetenzen: Kreativität und

Disziplin, Teamgeist und Selbstbewusstsein, Durchhaltevermögen

und Flexibilität, Organisationstalent und

Improvisationsfähigkeit, um nur einige zu nennen.

Der KNK dokumentiert schwarz auf weiß, was Jugendliche

neben dem künstlerischen Handwerkszeug

gelernt haben. Es gehört zum Konzept, dass Jugendliche

aktiv an ihrem KNK mitarbeiten, auf diese Weise

für ihre eigenen Stärken sensibilisiert werden und

sie Wertschätzung für ihr persönliches Engagement

jenseits von Schule und Zeugnissen erfahren.

Der KNK bedeutet für die Jugendlichen eine Anerkennung

ihrer individuellen Stärken und ihres

kulturellen Engagements. Der KNK bereichert auch

eine Bewerbung (nicht nur im kulturellen Bereich)!

Die Kunstschule leistet mit der Vergabe des KNK einen

wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung junger

Menschen.

Den KNK können Jugendliche in einer Jahreswerkstatt

im Bereich Bildende Kunst oder im Tanz- und Ballettunterricht

erwerben.

Bundesvereinigung

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.

6


Liebe Kinder, liebe Jugendliche,

liebe Eltern und liebe Freunde!

Die Kunstschule Norden (KSN) blickt 2013 auf erfolgreiche 30 Jahre ihres Bestehens zurück. Dies wollen wir im

November mit dem Tanztheater „Peter Pan“ im Theatersaal der Oberschule feiern.

In diesem Jahr haben wir auch eine fi nanzielle Absicherung und damit die Basis für die Arbeit der Kunstschule

geschaffen, indem wir mit der Stadt Norden und dem Landkreis Aurich eine Zielvereinbarung abgeschlossen haben.

Die Kunstschule verpfl ichtet sich damit ihre Arbeit transparent zu machen und die Öffentlichkeit sowie die Politik

über ihre Aktivitäten zu informieren. So gestärkt sieht die Kunstschule Norden nun einer fi nanziell gesicherten Zukunft

entgegen. Diese Entwicklung war nur mit dem Strukturförderprogramm des Ministeriums für Wissenschaft und

Kultur möglich. Damit ist die Kunstschule Norden gut aufgestellt und kann sich der weiteren Herausforderung, neue

Räume zu fi nden, widmen und vor allem auch weiterhin möglichst vielen Kindern und Jugendlichen künstlerische

und ästhetische Bildung ermöglichen.

Die Kunstschule bietet Jahreswerkstätten im Bereich Bildende Kunst, Ballett und Tanz an, sowie Kompaktwerkstätten

im Bereich Ton, Holzwerken, Natur und Kunst. Sie gestaltet das Ferienprogramm der Stadt Norden mit,

organisiert Museumsfahrten und richtet das jährliche Kinderkulturfest aus. Außerdem ist sie Kooperationspartnerin

für Schulen und Kindergärten.

Das Team der Kunstschule wünscht allen viel Spaß mit dem neuen Angebot.

Besucht uns auch auf Facebook.

Wir freuen uns auf Euch!

Uta Jakob, Leitung, Dipl. Kunsttherapeutin,-pädagogin

Kunstschule Norden e.V.

Uffenstraße 1 | 26506 Norden | Behrendssches Haus | Tel./Fax 04931 91 96 61

www.kunstschule-norden.de | facebook.com/pages/Kunstschule-Norden-eV | info@kunstschule-norden.de

Bürozeiten: Montag u Mittwoch: 10 - 13 Uhr | Dienstag und Donnerstag 10 - 13 Uhr und 14 - 16 Uhr

Ballettsprechzeit: Montag: 12 - 13 Uhr

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 7


JAHRESWERKSTÄTTEN

finden wöchentlich während des ganzen Jahres statt, ausgenommen in den Schulferien. Sie sind Ateliers, in denen mit

verschiedenen künstlerischen Techniken und Materialien gearbeitet wird, wie z.B. Malerei mit Acryl, Eitempera, Aquarell,

Zeichnen mit Bleistift, Kohle oder Kreide, Drucktechniken und plastisches Gestalten mit Materialien, wie Pappmaschee,

Ton, Draht oder Gips und vieles mehr. Die Themen orientieren sich an den Interessen und Wünschen der Teilnehmenden

und sind abgestimmt auf den Leistungsstand jeder/s Einzelnen. Im Mittelpunkt der ästhetischen Bildung steht das

Kind mit seinen Interessen, Stärken und Potenzialen. Der Weg ist das Ziel. Jahreswerkstätten werden für verschiedene

Altersgruppen angeboten.

Die Teilnahmegebühr von 22 € ist monatlich fällig. Ein Zustieg ist nach Absprache möglich.

Sozialermäßigungen werden mit dem Bildungsgutschein nach dem SGB II/XII mit monatlich 10 € gefördert.

ÄSTHETISCHE FRÜHFÖRDERUNG

DIE KLEINE KÜNSTLERWERKSTATT

Du hast Spaß am kreativen Gestalten? Willst mit allen Sinnen

erfinderisch tätig werden? Dann bist du hier richtig.

Du lernst künstlerische Praktiken kennen und kannst deine

eigenen Ideen und Vorlieben fantasievoll mit verschiedenen

Materialien umsetzen und sie wild miteinander

kombinieren. Nach 45 Minuten wird eine kleine Pause eingelegt.

Bitte bringt dafür ein Getränk und z.B. Obst mit.

Kinder von 5 - 8 Jahren

Sarah Kern im Behrendsschen Haus

Montag: 15 - 16.30 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

ATELIERLABOR FANTASIA

Wie der Titel andeutet, ist die Fantasie das Thema dieses

Kurses. Im Herbst findet die Aufführung des Theaterstückes

Peter Pan (Reise ins Nimmerland) statt. Hier werden wir den

SchauspielerInnen und TänzerInnen bei der Gestaltung des

Bühnenbildes helfen. Dabei werden wir Trickfilme nach eigenen

Zeichnungen und Ideen erstellen, aber auch Bühnenbauten und

Kostüme gestalten. Den größten Teil des Jahres werden wir auf

eher traditionelle, zwei- bzw. dreidimensionale Projekte wie

Drucken, Malen, Zeichnen und Skulpturen formen verwenden.

Für Kinder ab 8 Jahren

Barbara Korol-Ukens im Behrendsschen Haus

Montag: 17 - 18.30 Uhr, Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

8

MONTAG


JAHRESWERKSTÄTTEN DIENSTAG

ÄSTHETISCHE FRÜHFÖRDERUNG

FÜR KLEINE HÄNDE

In diesem Alter sind viele Materialien und Situationen

noch neu für Kinder. Eine wunderbare

Gelegenheit also zum Experimentieren und

Herausfinden, was alles mit unterschiedlichen

Mitteln geschaffen werden kann. Dabei werden

auch traditionelle künstlerische Verfahren

gelernt. In diesem Kurs lernen die Mädchen

und Jungen spielerisch wie sie mit ihren ganz

eigenen Vorstellungen und Ideen Herausforderungen

begegnen und offene Situationen zu

Ende führen können.

Geplant sind Spiele, Naturbeobachtungen, Modellbau

und das Erzählen von Geschichten. Wir

wollen Gegenstände aus der Natur verwenden,

aber auch Farben, Wachsmalstifte, Pappe, Papiermachee,

Draht, Holz und Dinge, die wir einfach

gefunden haben. Der Schwerpunkt liegt darin, zu

erfahren, wofür verschieden Stoffe und Material

verwendet werden können und Freude daran zu

haben, neue originelle Ideen zu entwickeln. Bitte

einen Snack für die Pause mitbringen.

Für Kinder von 4 - 6 Jahren

Barbara Korol-Ukens im Behrendsschen Haus

Dienstag: 15 - 16.30 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

WERKEN

Holz in jeder Form ist unser erster Werkstoff,

aber auch andere Materialien wie Pappe, Papier,

Metall, Ton, Farben und alles, was die Kunstschule

zu bieten hat, fordert uns ebenso heraus,

individuelle Objekte und Spielsachen zu bauen.

Ein Projekt im kommenden Jahr wird der Bau

eines Hockers, Stuhles oder Tisches aus Wildholz

(Äste/dünne Stämme) sein.

Für Kinder ab 8 Jahren

Tieda Bogena im Behrendsschen Haus

Dienstag: 17 - 18.30 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 9


JAHRESWERKSTÄTTEN MITTWOCH

DAS KINDERATELIER

KUNSTZEIT – ZEITKUNST

In diesem Kurs werden wir viel auf Fragen rund

um die Kunst eingehen: Wie schaffen Künstler

es, dass ihre Gegenstände echt aussehen, welche

Rolle spielen Muster in der Kunst, wie baue

ich ein maßstabgetreues Modell, wie erzähle

ich eine Geschichte mit Bildern. Mit Projekten,

die sich gegenseitig ergänzen, wollen wir ein

komplexes Ganzes schaffen, dass von der Klasse

insgesamt gestaltet wird. Vielleicht schreiben

wir ein Puppenspiel und führen es auf, basteln

Fantasietiere oder Skulpturen mit beweglichen

Teilen. Vielleicht machen wir auch alle diese drei

Dinge in einem Gesamtprojekt. Wie immer werden

wir unsere Mittel traditionell, aber auch auf

neue, schöpferische Weise benutzen. Mit jedem

Projekt soll das Kind seine eigene Persönlichkeit

ausdrücken können. Bitte einen Snack für die

Pause mitbringen.

Für Kinder ab 7 Jahren

Barbara Korol-Ukens im Behrendsschen Haus

Mittwoch: 15 - 16.30 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

HOLZWERKSTATT

Wir arbeiten mit Holzwerkstoffen in unterschiedlichen

Varianten (Vollholz, Platten, Leisten,

Sperrholz) sowie mit Grünholz (Stämme, Äste,

Zweige). Dabei lernen wir den Umgang mit

vielen Werkzeugen kennen. Im Vordergrund

steht dabei der Spaß am Ausprobieren der eigenen

Fertigkeiten und Kräfte. Die entstandenen

Werke werden noch mit Farben und anderen

Materialien gestaltet. So bauen wir Spielzeuge

für drinnen und draußen, die „echt“ funktionieren.

Für Kinder ab 6 Jahren

Tieda Bogena im Behrendsschen Haus

Mittwoch: 17 - 18.30 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

10


JAHRESWERKSTÄTTEN DONNERSTAG

DIE IDEENWERKSTATT

In diesem Kurs werden die Projekte komplexer -

sowohl für die Gruppe als auch für den Einzelnen.

Im Herbst werden wir am Bühnenbild und

den Bühnenbauten für Peter Pan arbeiten. Dazu

werden wir Kurzfilme mit ausgedachten Figuren

und Hintergründen erstellen. Danach werden

wir uns mit der Idee sowohl des Karnevals als

auch von Paraden auseinandersetzen. Als Beispiel

nehmen wir uns die Kostüme und Gestalten

aus dem Bremer Umzug mit dem diesjährigen

Thema „Heimat”. Mit Holz, Papiermachee

und Stoff wollen wir unsere eigenen Figuren

und Kostüme gestalten und der Öffentlichkeit

vorführen.

Zwischendurch können die TeilnehmerInnen an

ihren eigenen Einzelprojekten arbeiten, wobei

alle Möglichkeiten wie Tonskulptur, Malen, Drucken,

Zeichnen, Basteln, Collage und so weiter

zur Auswahl stehen.

Für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche

Barbara Korol-Ukens im Behrendsschen Haus

Donnerstag: 15.30 - 17 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

ATELIER FÜR JUGENDLICHE

KREATIVO

Kreativo ist der unkonventionelle Treffpunkt

für Jugendliche, um sich auf kreativer Ebene

zu begegnen und auszutauschen. In lockerer

Atmosphäre entwickelst Du Dein eigenes künstlerisches

Profil.

Du kannst malen, drucken, plastizieren, fotografieren

oder Bilder digital bearbeiten. Aber

auch kleine Exkurse z.B. in die Theater-, Video-,

Trickfilmarbeit fließen mit ein. Deine Ideen sind

willkommen!

Es gibt die Möglichkeit, während eines Projektes

den Kompetenznachweis Kultur (KNK s.S. 4) zu

erwerben, in dem deine Schlüsselkompetenzen

schriftlich festgehalten werden.

Für Jugendliche ab 11 Jahren

Uta Jakob im Behrendsschen Haus

Donnerstag: 17.30 - 19 Uhr

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 11


12

JAHRESWERKSTATT FREITAG

ATELIER FÜR JUGENDLICHE

KUNST AM FREITAG

„Wie und mit welchen Mitteln kann ich meine

Idee am geeignetsten umsetzen? Welchen Weg

kann ich einschlagen, um ans Ziel zu gelangen?“

In dieser Werkstatt könnt ihr ausgetretene Pfade

verlassen und für euch neue Wege erkunden.

Ihr habt die Möglichkeit, euch in verschiedene

künstlerische Techniken einzuarbeiten. Dazu

gehören zeichnerische, malerische und bildhauerische

Verfahren und diverse Drucktechniken wie

Linol- und Holzschnitt, Radierung oder Lithografie.

Auch Collage, Foto, Video, Animationsund

Trickfilm stehen euch als Ausdrucksform

zur Verfügung. Es kann individuell gearbeitet

werden, aber es wird auch gemeinschaftliche

Aufgaben, Übungen und Themen geben. Besuche

von Ausstellungen und Künstlern gehören

ebenso zum Programm, wie der Austausch eurer

eigenen Ideen und Gespräche zur Kunst. Vor

allem aber soll es um die Freude, um das Sehen

und Erleben von Kunst gehen!

Jugendliche ab 12 Jahren können in einem Projekt

den Kompetenznachweis Kultur erwerben.

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Linda Peters im Behrendsschen Haus

Freitag: 18.30 - 20 Uhr,

Monatsbeitrag: 22 € inkl. Material

MAPPENBERATUNG

DU MÖCHTEST KUNST STUDIEREN?

Oder einen anderen kreativen Beruf ergreifen?

Lass Dich in Sachen Bewerbungsmappe

beraten!

Individuell oder in kleinen Gruppen. Für alle,

die sich für eine Ausbildung in den bildenden

Künsten bewerben und eine Mappe zum

Nachweis ihrer Fähigkeiten benötigen. Wie

erreichst Du im Ergebnis ein abgerundetes,

professionelles Portfolio, aus dem auch Deine

individuellen Fähigkeiten erkennbar sind? Zu

all diesen Themen und Fragen werden wir Dich

beraten. Interessiert?

Melde Dich bitte telefonisch bei der Kunstschule,

um einen Termin zu vereinbaren.

Barbara Korol-Ukens im Behrendsschen Haus

Einzelberatung: 50 € pro Stunde (60 Min.),

zwei TeilnehmerInnen: je 30 €,

drei und mehr Teilnehmende: je 20 €

DAS OFFENE ATELIER

Ist ein Ort, an dem Sie Zeit und Muße für die

Kunst haben. Das Team der Kunstschule bietet

für interessierte Eltern und andere dieses

Atelier an. Man trifft sich zum künstlerischen

Austausch. Die Dozentin ist jeweils als Ansprechpartnerin

vor Ort, ist aber nicht beratend

tätig. Der Raum mit den vielfältigen Materialien

kann genutzt werden und Sie können an

eigenen Ideen arbeiten.

Für Erwachsene

Team im Behrendsschen Haus

jeweils Mittwochs außer in den Ferien.

18.45 - 20.15 Uhr

Kosten je Abend: 2,50 für Material


KOMPAKTWERKSTÄTTEN

sind Angebote, in denen ein Thema vorgegeben und mit bestimmten Materialien künstlerisch erarbeitet

wird. Diese Projekte werden in einem festen Zeitraum fertiggestellt und mit einer einmaligen

Gebühr bezahlt.

HOLZWÜRMER – SCHNUPPERKURSE

Die Kinder haben hier die Möglichkeit, ihre ersten

Erfahrungen mit dem Material „Holz“ zu sammeln,

ihr erster Kontakt mit „echtem“ Werkzeug. Sie

werden sägen, hämmern, bohren, üben und experimentieren.

Nach 45 Minuten wird eine kleine Pause

eingelegt, in der mitgebrachter Proviant (Getränk

und z.B. Obst) verzehrt werden kann.

Für Kinder ab 5 Jahren

5 Nachmittage, 15 - 16.30 Uhr

Freitag, 30. August 2013

Freitag, 25. Oktober 2013

Freitag, 17. Januar 2014

Freitag, 13. Juni 2014

Tieda Bogena im Behrendsschen Haus

Kosten je Werkstatt: 27,50 € + 7,50 € Material

TÖPFERWERKSTATT

In unserer Töpferwerkstatt kannst Du mit dem Werkstoff

Ton unter verschiedenen Themen gestalterisch

arbeiten. Ob nun das aktuelle Thema von Peter Pan

übernommen wird oder ob Du in der Weihnachtszeit

passende Tonfiguren formst oder sogar deine

eigene verrückte Teekanne entwirfst. Tauch ein in die

Fantasiewelten und lerne dabei mit dem Werkstoff

Ton umzugehen und wie Du tolle kleine Kunstwerkstücke

herstellst. Die Werkstücke können nach

Terminabsprache abgeholt werden.

Für Kinder ab 6 Jahren

Wiebke Henningsen-Harms

5 Nachmittage, 16.45 - 18.15 Uhr, Kosten: 27,50 € + 12 € Material

TONFIGUREN ZUR WEIHNACHTSZEIT

Freitags, 25. Oktober bis 22. November 2013

DIE VERRÜCKTE TEEKANNE

Freitags, 17. Januar bis 21. Februar 2014

EIN FISCH IM WASSERGLAS

Freitags, 13. Juni bis 11. Juli 2014

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 13


KOMPAKTWERKSTÄTTEN

NATURKUNSTWERKSTATT

FARBEN EINMAL ANDERS: NATUR PUR

Aus der nächsten Umgebung sammeln wir

Blätter, Blüten, Zweige, Früchte, Rinden, Gräser,

Erde, Tannennadeln oder Sand und verarbeiten

sie z. B. durch zermahlen zu wunderbaren

Naturfarben.

Welche Farben können wir herstellen? Eignen

sie sich in Saftform für Aquarelle oder in breiiger

oder matschiger Konsistenz zum dick auftragen?

Was passiert, wenn wir mischen oder z.B.

Zitronensaft dazu geben? Und welch tolle Bilder

oder Kollagen können wir mit Naturmaterialien

entstehen lassen! Welche Ideen habt ihr?

Für Kinder ab 6 Jahren

Elke A. Albers im Behrendsschen Haus, 5 Nachmittage

Freitags, 28. Februar bis 28. März 2014, 16.45.-18.15 Uhr

Kosten: 27,50 € + 7,50 € Material

MEIN FREUND DER BAUM

Der Baum steht im Mittelpunkt unserer Kunst.

Welche Silhouette hat mein Baum? Welche

Formen und Oberflächen haben die Blätter und

Früchte? Wie ist die Rinde strukturiert? Die unendliche

Vielfalt wollen wir mit Ton- und Gipsfolien

erfassen. Wie wäre es mit einem Tonkragen

um den Stamm eines knorrigen Baumes z.B. der

großen Eiche vor der Kunstschule. Wie mag ein

Rindenrelief wohl aussehen?

Mit Folien, Pergamentpapier und Stiften

könnten Strukturen von Blättern übertragen

werden. Was fällt Euch sonst noch ein?

Im Materialmix könnt ihr dann wundersame

Gebilde entstehen lassen.

Für Kinder ab 6 Jahren

Elke A. Albers im Behrendsschen Haus, 5 Nachmittage

Freitags, 30. August bis 27. September 2013, 16.45.-18.15 Uhr

Kosten: 27,50 € + 7,50 € Material

14


FERIENATELIERS

KUNST, NATUR, TANZ UND BEWEGUNG

Die Kunstschule Norden ist Mitveranstalterin der Aktionsgemeinschaft Ferienprogramm

der Stadt Norden. Wir bieten in den Oster-, Sommer- und Herbstferien verlässliche Angebote (von 8 - 13

Uhr) mit den Schwerpunkten Kunst, Tanz und Bewegung für jeweils eine Woche an. Wenn gewünscht,

können Eltern ihr Kind bereits ab 8 Uhr in die Betreuung bringen. Der eigentliche Workshop beginnt dann

um 9 Uhr mit einem gesunden Frühstück. Das Ferienprogramm wird von der Stadt Norden finanziell unterstützt.

Die aktuellen Termine und Angebote der Kunstschule sind im Programmheft der Aktionsgemeinschaft

veröffentlicht, das rechtzeitig vor den Ferien erscheint.

Für Schulkinder ab 6 Jahren

Kosten für fünf Tage von 8-13 Uhr 50 €, für Geschwisterkinder gibt es eine Ermäßigung.

Schriftliche oder telefonische Anmeldung in der KVHS erforderlich!

WEITERE ANGEBOTE ENTNEHMT BITTE DEM FERIENPROGRAMM DER „AKTIONSGEMEINSCHAFT FERI-

ENPROGRAMM DER STADT NORDEN“, DAS ZU DEN HERBST-, OSTER- UND SOMMERFERIEN ERSCHEINT.

16

DESIGN-

WORK-

SHOP -

TASCHEN

Es gibt so

viele Taschen,

aber

keine wird

wie deine

sein! Im Taschenworkshop

kannst du deine

eigene Tasche entwerfen und

nähen. Viele bunte Stoffe, Ösen,

Bänder und Knöpfe warten auf

dich. Vorkenntnisse sind nicht

erforderlich

Für Jugendliche ab 11 Jahren

Teilnehmerzahl: 5

Annika Hillers im Berendsschen Haus

Freitag bis Sonntag 27. - 29.12.2013,

11 - 14 Uhr

Kosten: 40 € inkl. Material

MODEDESIGN

MAILAND, PARIS, NEW YORK UND JETZT NORDEN!

Woher bekommen Modedesigner ihre Ideen? Wie kommen

meine Ideen auf ein Blatt Papier? Wo finde ich überhaupt

Inspirationen?

In einer wilden Experimentierwerkstatt gehen wir nicht nur

diesen Fragen auf den Grund, sondern entwerfen auch eigene

Kleidung, die sonst niemand hat. Wie wäre es mit einer Weste

aus Plastik oder einem Rock aus Draht? Oder doch lieber ein

leichtes Sommerkleid für die nächste Party?

Klar ist erst mal nichts, denn wir werden uns

auf Neues einlassen. Neben den Grundlagen

des Nähens lernt ihr auch, wie man Mode

zeichnet und wie Ideen entstehen können:

da kann auch mal ein Aquarell-Klecks der

Anfang einer Kollektionsidee sein. Vorkenntnisse

sind nicht erforderlich. Die Lust, Neues

zu entdecken, reicht vollkommen aus.

Für Jugendliche ab 11 Jahren

Teilnehmerzahl: 8

Annika Hillers im Berendsschen Haus

Sommer 2014

Informationen rechtzeitig zu den Sommerferien


FERIENATELIERS

MODEDESIGN / MANGA / NATURKUNST

Weitere Termine werden auf der Homepage, im Ferienprogramm

und auf Facebook bekannt gegeben!

Tanz & Kunstprojekt

7. - 11. Oktober 2013

„MITTELALTER“

Für Schulkinder ab 6

Ritter, Burgfräulein

und vielleicht sogar

Drachen...Gemeinsam

mit euch wollen

wir uns auf eine

Zeitreise begeben

und das Mittelalter

erkunden.

Zusammen mit euch

möchten wir das Mittelalter in die Kunstschule

holen, Mittelaltertänze einstudieren, Kostüme &

Requisiten gestalten. Wie das Leben im Mittelalter

sonst so war, erfahren wir am Mittwoch,

in der Ausstellung „Mittelalter“ im MachMit-

Museum Aurich. Am Freitag sind eure Eltern,

Geschwister, Großeltern und andere liebe Menschen

herzlich zu einer Zeitreise ins Mittelalter

eingeladen. Bitte bringt Kleidung mit, in der ihr

euch gut bewegen könnt.

Leitung: Kaja Schierl und Katharina Schäfer

Zeit: 9 – 13 Uhr, verlässliche Betreuung ab 8 Uhr

in der Kunstschule möglich. Bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Aufführung: 11.10.2013 um 13 Uhr

Ort: Kunstschule Norden, Turnhalle KVHS

Kosten: 50,00 €, inkl. gesundem Frühstück

Anzahl: mind. 6, max. 15 Kinder

Rücktrittsschluss: 01.10.2013

Schriftliche Anmeldung bei der KVHS Norden erforderlich.

MANGA UND ANIMES

Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren

Zeichenkurs für Anfänger und Fortgeschrittene.

Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Berühmt geworden

durch Animes wie „Pokémon“ oder

„Sailor Moon“ erlangen Mangas und Animes

immer mehr Fans in der Welt. Doch wie schwer

ist es, selbst eine Mangafigur zu entwickeln?

Worauf muss man achten, damit es wirklich

ein Manga und kein normaler Comic wird? In

diesem Zeichenkurs lernst Du Schritt für Schritt

Deine eigenen Ideen umzusetzen und am Ende

vielleicht sogar Deinen eigenen kleinen Manga-

Comic zeichnen. Ob einzelne Bilder auf Papier

oder Leinwand oder eine komplette Geschichte,

hier erhältst Du die Möglichkeit, Deine Ideen und

Fantasien darzustellen.

Leitung: Sarah Kern im Behrendsschen Haus

Herbsttermin 2013: 14. - 18. Oktober

Uhrzeit: 14.30 – 16.30 Uhr Kosten: 35 €

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 17


BALLETTUNTERRICHT IN DER KUNSTSCHULE NORDEN

18

Ballett ist Ausdruck der Seele, Freude an der Harmonie

der Bewegung – Ballett ist Kunst. Durch die

Bewegungsabfolgen verleiht der Tanz dem Körper

Ausdruck. Und in einer eher technisch dominierten

Welt ist Ballett mit seiner Kreativität und der Kombination

aus Tanz und Musik ein wichtiger Ausgleich.

Nicht zuletzt wirkt sich der Unterricht positiv auf die

Entwicklung des Kindes aus. Ballett kräftigt die Muskulatur,

schult Koordination, Musikalität sowie die

Körperwahrnehmung. Das wiederum führt zu einem

gestärkten Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen sowie

einem gesunden Maß an Selbstdisziplin, das die

Mädchen und Jungen ein Leben lang begleiten wird.

Die Inhalte und Anforderungen des klassischen

Ballettunterrichts sowohl an der Ballettstange als

auch im Raum sowie der Modern-Danceunterricht

werden den Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen

angepasst, ständig erweitert und das Können immer

weiter ausgebaut. Hinzu kommen auch maßgeschneiderte

Choreografien zu abwechslungsreicher Musik.

Im Laufe der Zeit erlernen die Kinder und Jugendlichen

so das ganze Spektrum des Balletts mit seinen

Schritten, Bewegungen, Sprüngen, Drehungen und

dem gesamten französischsprachigen Vokabular.

An der Kunstschule Norden werden zwei unterschiedliche

Unterrichtmethoden gelehrt.

So gibt es die Waganowa-Methode, die die Grundlage

der Ausbildung an fast jeder deutschen Ballettschule

und gleichermaßen ein Gütesiegel für die Qualität der

Ausbildung ist. Das Unterrichtsprinzip der Begründerin

Agrippina J. Waganowa war es, SchülerInnen zu befähigen,

geistig und emotional die Schritte, Bewegungen

und Formen zu verinnerlichen.

Die Royal Academy of Dance (RAD) ist die größte

Prüf- und Ausbildungsinstitution im klassischen Ballett

weltweit. In Deutschland ist das Lehrsystem der RAD

als einzige Lehrmethode staatlich anerkannt. Das Konzept

wird an Ballettschulen in 60 Ländern einheitlich

unterrichtet. Die Stufen des Lehrplans sind sorgfältig

aufeinander abgestimmt.

Der Monatsbeitrag für eine Stunde Unterricht pro

Woche beträgt 17 Euro.

Bei jeder weiteren Stunde oder bei Geschwistern gibt

es eine Ermäßigung. Ballett findet ganzjährig statt,

Schulferien ausgenommen.

Ermäßigung!! Für unsere Ballettkinder und Ballettjugendlichen

können Sie Anträge zur kulturellen und

sozialen Teilhabe stellen. Bei Bewilligung wird der

Ballettunterricht mit 10 € monatlich gefördert.


BALLETTSPRECHZEIT: MONTAGS 12-13 UHR

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 19


WAS GESCHIEHT NOCH IM UNTERRICHT?

Ballettunterricht findet nicht hinter verschlossenen Türen statt.

Vielmehr gehen die Mädchen und Jungen auf die Bühne und zeigen,

was sie alles können. Neben der großen Aufführung, die alle

zwei Jahre stattfindet und bei der die Ballettabteilung und die anderen

künstlerischen Bereiche der Kunstschule zusammenarbeiten,

präsentieren sich die Kinder und Jugendlichen bei verschiedenen

Anlässen. Unter anderem sind die TänzerInnen auf dem Norder

Stadtfest oder dem Basar des Kinderschutzbundes vertreten.

Immer wieder bieten die Ballettdozentinnen ihren Schützlingen

besondere Anlässe, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

In diesem Jahr steht im Mittelpunkt aller Ballettklassen das

Tanztheater „Peter Pan“. Die kleinen und großen Tänzerinnen

arbeiten fleißig, um ihr Publikum am 23. und 24. November 2013

mit ins zauberhafte Nimmerland zu entführen und es zum Lachen,

Staunen und Applaudieren zu bringen.

Im Sommer findet im Schlosspark Lütetsburg die Schlosspark

Serenade statt. Auf vielen kleinen Bühnen und Plätzen bietet die

Schlosspark Serenade verschiedenen Norder Vereinen und Gruppen

die Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren. So entsteht ein

buntes Programm, bei dem die Ballettabteilung der Kunstschule

nicht fehlen darf!

Bei dem großen Freilichtkonzert am Abend dürfen die Tänzerinnen

und Tänzer der Kunstschule auf der großen Schlossbühne tanzen

und so Applaus von den vielen tausenden Besuchern ernten.

Ein besonderer Tag, der den großen und kleinen Tänzerinnen sicher

lange in Erinnerung bleiben wird.

Um den Stand des Könnens vergleichen zu können, nehmen einige

Tänzerinnen darüber hinaus einmal im Jahr an der so genannten

German Dance Trophy teil. Der Wettkampf in Leer bietet ihnen eine

tolle Möglichkeit, sich in verschiedenen Altersgruppen und Kategorien

gegen auswärtige Mannschaften zu messen.

Mit diesem breiten Spektrum an Auftritten und Projekten bietet die

Ballettabteilung der Kunstschule ihren Schülern immer wieder eine

Plattform, um sich präsentieren zu können.

20


TÄNZERISCHE FRÜHFÖRDERUNG / BALLETT

TÄNZERISCHE FRÜHFÖRDERUNG (TÄF 1 - 4)

3 - 6 Jahre

Der Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt:

Gemeinsam tauchen wir ab in Unterwasserwelten, erkunden einen

farbenfrohen Urwald, wirbeln wie Herbstlaub durch den Raum oder

tanzen vorsichtig über den Regenbogen!

Mit der Hilfe von vielseitigen Bildern wird die Fantasie der Kinder

angeregt und somit unterschiedliche Bewegungen geschult, wie zum

Beispiel die Grundbewegungsarten: gehen, laufen (auch rückwärts!)

hüpfen und Galopp. An der Musikalität und dem Rhythmusgefühl wird

mit Unterstützung von verschiedenen Musiken und Reimen gearbeitet.

Neben den Tanzimprovisationen, die die Individualität der Kinder und das Bewusstsein für den eigenen Körper

fördert, werden spielerisch die ersten Ballettübungen und -begriffe in den Unterricht eingefl ochten.

Kurstitel Tag Uhrzeit Alter Dozentin Ort monatl. Kosten

TäF 1 Montag 14.15 - 15.00 Uhr 3 - 4 Jahre Cornelia Kruse UGN 17 €

TäF 2 Freitag 15.00 - 16.00 Uhr 4 - 5 Jahre Cornelia Kruse Ars Movendi 17 €

TäF 3 Donnerstag 14.15 - 15.00 Uhr 4 - 5 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

TäF 4 Montag 14.30 - 15.15 Uhr 5 - 6 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

BALLETT 1 - 4

6 - 8 Jahre

Mit der Einführung der ersten Übungen an der Ballettstange, hat der Tanzunterricht nun

den Aufbau einer klassischen Ballettstunde erreicht:

Nachdem die Muskulatur der Kinder mit einem kleinen Tanz erwärmt wurde, geht es

nun an die Ballettstange. Verschiedene Muskelgruppen werden mit Übungen, wie dem

plié oder dem battement tendu, gekräftigt und der Körper wird auf das Tanzen im Raum

vorbereitet. Das Körpergefühl der Kinder wird immer sensibler.

Nach dem Stangenunterricht folgen kleine tänzerische Abfolgen in der Mitte vor dem

Spiegel, um danach mit Schrittfolgen und Sprüngen durch den Raum zu tanzen. Da die Muskulatur

in dieser Altersstufe immer fester wird, gehört nun auch das Dehnen zu jeder Stunde.

Am Ende der Stunde wird an einer Choreographie gearbeitet, bei der der Fokus auf dem

gemeinsamen Tanzen liegt. Die Kinder entwickeln ein Gemeinschaftsgefühl.

Kurstitel Tag Uhrzeit Alter Dozentin Ort monatl. Kosten

Ballett 1 Donnerstag 15.00 - 16.00 Uhr 6 - 7 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

Ballett 2 Montag 15.15 - 16.15 Uhr 7 - 9 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

Ballett 3 Montag 17.15 - 18.15 Uhr 6 - 9 Jahre Cornelia Kruse UGN 17 €

Ballett 4 Donnerstag 16.00 - 17.00 Uhr 8 - 9 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 21


BALLETT / MODERN DANCE

BALLETT 5 - 10

ab 8 Jahren

Nachdem die Grundlagen gelegt wurden, wird der Ballettunterricht

für die Jugendlichen intensiver. Nicht nur, weil

die Mädchen und Jungen eine Vielzahl an neuen Schritten,

Drehungen oder Sprüngen lernen, sondern auch, weil die

Übungsabfolgen und die Choreografien komplexer werden.

Den Kindern und Jugendlichen wird ein größeres Maß an

Körperkoordination und -bewusstsein sowie eine richtige

Orientierung im Raum abverlangt. Rhythmus und Taktgefühl

werden weiter geschult. Im Unterricht wird insgesamt

viel Wert auf die korrekte Ausführung der Technik gelegt.

Das tänzerische Gefühl und die Freude am Tanzen sollen

dabei aber nicht zu kurz kommen.

Darüber hinaus werden im so genannten Charaktertanz

folkloristische Elemente und Tänze verschiedener Länder

aufgegriffen und in Choreografien weiterentwickelt. Durch

den Charaktertanz werden Rhythmus und Stil der jungen

TänzerInnen ausgebaut. Charaktertanz fördert gezielt die

Partnerarbeit und entwickelt die Fähigkeit, sich gemeinsam

in der Gruppe zu bewegen. Es fördert und intensiviert insbesondere

die Ausstrahlung, Mimik und das Bewusstsein

über Auftritt und eigene Wirkung.

Sind die körperlichen Voraussetzungen erreicht, dann

beginnt nach und nach in den Altersklassen der Unterricht

auf Spitzenschuhen. Denn nur wenn der Körper durch den

Unterricht ausreichend ausgebildet wurde, können die

Schülerinnen die Leichtigkeit und Eleganz präsentieren, die

für den Spitzentanz so typisch sind.

Kurstitel Tag Uhrzeit Alter Dozentin Ort monatl. Kosten

Ballett 5 Donnerstag 17.00 - 18.00 Uhr 9 - 11 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

Ballett 7 Montag 16.15 - 17.15 Uhr 11 - 14 Jahre Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

Ballett 8 Freitag 16.00 - 17.00 Uhr 10 - 14 Jahre Cornelia Kruse Ars Movendi 17 €

Ballett 9 Montag 18.15 - 20.15 Uhr ab 14 Jahren Cornelia Kruse UGN 32 €

Ballett 10 Montag 17.15 - 18.15 Uhr ab 15 Jahren Katharina Schäfer Ars Movendi 17 €

22


BALLETT FÜR ERWACHSENE

BALLETT FÜR ERWACHSENE

Spitzenschuhe, Pirouetten, Schwanensee, … Mit diesem

Kurs können Sie sich den Traum vom Klassischen

Ballett erfüllen! An der Ballettstange wird der Körper

mit den ersten Ballettgrundlagen vertraut gemacht

und auf das Tanzen im Raum vorbereitet. Wenn die

Muskulatur erwärmt und geschmeidig ist, werden

kurze Folgen in der Mitte und später durch den Raum

getanzt. Gegen Ende der Ballettstunde wird an einer

Choreografie gearbeitet, die die erlernten Schritte und

Bewegungen zusammenführt.

Ort: Ars Movendi

Tag: Donnerstag

Beginn: 24. Oktober 2013

Kosten: monatlich 24,50 €

Uhrzeit: 20 – 21.15 Uhr

ARS MOVENDI ®

GESUNDHEIT DIE BEWEGT

Glückauf 16 26506 Norden Fon 04931 . 25 34 Fax– 25 35

info@ars-movendi.com www.ars-movendi.com

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 23


VERANSTALTUNGEN

KINDERKULTURFEST

UNTERWASSERWELTEN

Sa., 31. August 2013, 11-17 Uhr

IM RAHMEN DES NORDER STADTFESTES

Das Kinderstadtfest der Stadt Norden startet unter

dem Motto: Unterwasserwelten. An diesem

Tag bekommt ihr einen kleinen Einblick in das

kreative Arbeiten der Kunstschule. Es wird wieder

viele Kunst- und Tanzaktionen geben. Wir

malen, matschen, zeichnen, experimentieren,

schaffen und erfinden Neues mit unterschiedlichen

Materialien und Werkzeugen.

Die erarbeiteten Tänze und Kostüme, die während

des Ferienateliers entstanden sind, werden

auf der Bühne im WBZ Garten gezeigt.

Bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen.

Kommen Sie vorbei!

DAS

PARLAMENT

IN TON

Vom Landesverband der

Kunstschulen in Niedersachsen

initiiert, nehmen 29

Kunstschulen an dem Projekt

teil. Dabei werden alle 137

Abgeordnete als sitzende

Tonfigur plastiziert. In 2014

soll dann das gesamt Parlament mit den Tonfiguren

im Landtag in Hannover ausgestellt werden. Die

Kunstschule Norden bietet dazu einen Workshop an.

Jugendliche ab 12 Jahren können daran teilnehmen.

Emma Rasch und Merle Gatena durften ganz nah ran an ihre Idole

Ekatarina Gesel und Timur Kinzikeev. Schwanensee

BALLETTFAHRT

Am 7. Februar 2013 tanzte das Russische National

Ballett „Schwanensee“ auf der Bühne der Stadthalle

Aurich und begeisterte mit seinem Können zahlreiche

kleine und große Tänzerinnen der Kunstschule Norden.

Die Kunstschule Norden reservierte eine Sitzplatzreihe

beim Kulturamt Aurich und bot die Karten ihren

Teilnehmern an. Die Nachfrage war so groß, dass die

Karten in kürzester Zeit verkauft und sogar noch eine

Reihe dazu gebucht wurde.

Auch in diesem Jahr organisiert die Kunstschule wieder

eine Ballettfahrt. Diesmal zum Ballett „Dornröschen“,

das am 16.01.2014 in der Stadthalle Aurich zu sehen

sein wird! Karten können bis zum 26. August im Büro

der Kunstschule bestellt werden!

Bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen.

Kommen Sie vorbei!

24


TANZTHEATER „PETER PAN“

Die berühmte Geschichte vom Jungen, der nicht

erwachsen werden will und fliegen kann, hat schon

zahlreiche Generationen verzaubert und zieht nun

auch die Kunstschule Norden in ihren Bann.

Peter Pan nimmt die Geschwister Wendy, John und

Michael, nachdem er mit der Elfe Tinker Bell seinen

Schatten im Kinderzimmer gesucht hat, mit ins fantastische

Nimmerland. Dort treffen sie auf verlorene Jungen,

Tiger Lilly und ihren Indianerstamm, Meerjungfrauen,

wilde Tiere und natürlich auf den gefährlichen

Käpt‘n Hook samt seiner Piraten.

Zum Glück ist ein tickendes Krokodil immer in der

Nähe...

Bereits Ende 2012 begaben sich die Dozentinnen der

Kunstschule Norden gemeinsam mit Ursula Braune,

die aus der berühmten Geschichte ein passendes

Tanztheater für die Kunstschule erarbeitete, auf die

Reise ins Nimmerland.

Bei zwei Castings suchten die Ballettdozentinnen Cornelia

Kruse und Katharina Schäfer mit Ursula Braune

die idealen Besetzungen für die unterschiedlichen

Rollen – und wurden fündig!

Seit Januar 2013 treffen sich die Kinder und Jugendlichen

aus den verschiedensten Kursen der Kunstschule

jeden Samstag zur Theaterprobe. Dort üben sie

fleißig ihren Text, erhalten Übung im Schauspielern

und verschmelzen immer mehr mit ihrer Rolle.

Auch in den Ballettgruppen der Kunstschule dreht sich

alles um die zauberhafte Geschichte von Peter Pan

und seinen Freunden.

Choreografien werden einstudiert und geübt bis sie

den kleinen und großen TänzerInnen in Köpfe und

Füßen über gegangen sind. Denn ein passender

Tanzausdruck darf nicht fehlen. Was gar nicht so leicht

ist, wenn ein Mädchen plötzlich einen verlorenen Jungen

oder einen blutrünstigen Piraten verkörpern muss.

Nach der erfolgreichen Werkschau im Mai 2013, hält

das Nimmerland nun auch Einzug in die Kunstwerkstätten.

Linda Peters und Barbara Korol-Ukens bauten

ein Modell der Norder Theaterbühne, um dort die Bühnenbilder

simulieren zu können. Die Kunstdozentinnen

fertigen und gestalten mit ihren Kursen Requisiten,

Kostüme, Trickfilme und Bühnenbilder.

So arbeitet die ganze Kunstschule Hand in Hand

an einem Gesamtkunstwerk, das am Samstag,

den 23. November und Sonntag, den 24.

November 2013 im Theatersaal der Oberschule

Norden erlebt werden kann!

Kartenvorverkauf

(Buchhandlung Hasbargen)

ab Ende Oktober 2013,

Erw. 12 €, erm. 6 €.

gefördert von:

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 25


VERANSTALTUNGEN

FAHRT ZUM

BREMER KARNEVAL

Jedes Jahr wird in Bremen ein besonderer Karneval

gefeiert. Es gibt immer ein Thema, das die angemeldeten

Gruppen mit viel Spaß, kreativen und forschenden

Ideen umsetzen. Im Jahr 2014 treten unter dem

Motto „Heimat?“ viele Samba- und andere Gruppen

auf. Auch die Kunstschule Norden möchte mit einer

Maskengruppe den Bremer Karnevalsumzug bereichern.

Wer uns begleiten möchte und einen schönen

mit Sambaklängen erfüllten Tag in Bremen erleben

will, ist herzlich

willkommen.

Termin:

22. Februar 2014

Weitere Informationen

und

Kosten erfahren

Sie Anfang 2014

26


KOOPERATIONEN MIT SCHULEN

Oberschule Norden im Projekt „Wir in Norden

Seit einigen Jahren bieten wir allen Schulen

die Möglichkeit einer Kooperation für die

Nachmittagsangebote und Projektarbeit an.

Wir stehen Ihnen als Partner mit qualifizierten

und erfahrenen Fachkräften, mit pädagogischen

und künstlerischen Kompetenzen zur

Verfügung. Egal, ob Sie unsere Räume nutzen

möchten oder lieber unterwegs sind, wir unterbreiten

Ihnen maßgeschneiderte Angebote.

Die Kunstschularbeit unterstützt die SchülerInnen

und leistet einen wichtigen Beitrag

zur individuellen Persönlichkeitsentwicklung.

Somit bieten wir eine Basis für den Erwerb

relevanter Schlüsselkompetenzen.

Für eine individuelle Planung brauchen wir

eine Vorlaufzeit von drei Monaten.

Sprechen Sie uns bitte rechtzeitig an.

Wenden Sie sich an Uta Jakob oder an die

DozentInnen der Kunstschule Norden e.V.:

Tel.: 04931 91 96 61.

• 1 Unterrichtseinheit im Nachmittagsbereich

1,5 Std. Gebühr: 70 € inkl. Material.

• Projektwochen und Projekte:

Konditionen werden individuell verhandelt.

DIE KUNSTSTATION IN DER

OBERSCHULE

Seit letztem Jahr gibt es eine enge Kooperation

mit der Oberschule Norden. Gewachsen ist

die Kunststation aus der Projektwoche „Wir in

Norden“, die ein Teil des Projektes „Kunstschule

2020“ war. Seitdem gibt es eine enge Zusammenarbeit.

Die Lehrer der Oberschule und die

Dozentinnen der Kunstschule arbeiten an individuellen

Projekten. Je nach Bedarf wird die unterschiedliche

Fachkompetenz der Dozentinnen

der Kunstschule eingesetzt. So können Schüler

und Schülerinnen der Oberschule das kulturelle

Leben in der Schule mitgestalten. Gefördert

wird die Kunststation auch vom Förderverein der

Oberschule.

FÖRDERSCHULE GROSSHEIDE

„SPIELZEUG SELBER BAUEN“

Dienstagnachmittagsangebot, 14 - 15.30 Uhr.

Für Kinder von 8 - 14 Jahren

Kinder der Grund-, Haupt- und Realschule können teilnehmen

und sind willkommen zum Bauen, Sägen, Hämmern, Experimentieren

und Erfi nden mit dem Werkstoff Holz.

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 27


KINDERGÄRTEN

ÄSTHETISCHE FRÜHFÖRDERUNG

Die Kunstschule ist ein Atelier, eine Werkstatt

und ein Raum, die durch ihre Bestimmung und

Atmosphäre zum kreativen Schaffen einlädt.

Dort können die Kinder mit verschiedenen

Materialien experimentieren, bauen, formen,

malen, zeichnen, drucken und so ihre Fantasie

ausleben und ausdrücken. Dies macht Freude

und gibt Ihren Kindern Selbstvertrauen. Die

offen angelegten Lernsituationen inspirieren

Kinder zum Ausprobieren und Entdecken von

neuen Zusammenhängen. Angeleitet von einer

Kunstpädagogin, kann dieser Besuch für die

Kindergartengruppe, die ErzieherInnen, aber

auch für die Familien der Kinder eine Quelle der

Inspiration werden.

Der Unterricht fi ndet in den Räumlichkeiten der Kunstschule

statt. Termine nach Absprache.

Gruppen von 12 Kindern + ErzieherIn.

10 Unterrichtseinheiten (je 1,5 Std.) Gebühr: 460 € inkl. Material

5 Unterrichtseinheiten (je 1,5 Std.) Gebühr: 260 € inkl. Material

DAS BESONDERE

ANGEBOT

Sie möchten Ihren Kindern etwas Anspruchsvolles

und Nachhaltiges mit Spaß und Begeisterung

bieten?

Wir haben Ideen für Kindergeburtstage, außergewöhnliche

Treffen mit Freunden oder besondere

Abende! Gerne setzen wir auch Ihre Anregungen

um. Lassen Sie sich von uns beraten!

THEMEN:

• Die Hände tun lassen: Gestalten und Formen

mit Ton.

• Es entsteht ein Geburtstagsbuch in einer

kleinen Druckauflage, als kleines Andenken

für jedes Kind zum Mitnehmen.

• Malen an der Staffelei auf Leinwand.

• Werken mit Holz.

• Portraits malen mit dem Glasbilderrahmen

• Führung durch eine Ausstellung des Kunstvereins

mit kreativem Arbeiten im Anschluss.

Maximal 12 Kinder/Erwachsene im Behrendsschen Haus.

Komplettpreis je 2½ Std.: 90 € (bei hohem Materialverbrauch

zzgl. anfallender Materialkosten)

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 29


MUSEUMSFAHRTEN

KUNSTHALLE

EMDEN

Die Teilnehmenden der

Kunstschule Norden und

Interessierte machen regelmäßige

Ausflüge in die

Kunsthalle Emden. Nach einer

Führung durch die Ausstellung nehmen wir

das aktuelle Angebot der Museumspädagogik

wahr und verarbeiten in einem praktischen Teil

die Eindrücke.

KOOPERATIONEN

KOOPERATION

OSTFRIESISCHES TEEMUSEUM

NORDEN

Die Sonderausstellungen werden von Dozentinnen

der Kunstschule mit einem künstlerischen

Angebot begleitet.

Termine nach Vereinbarung

Teilnahmegebühr inkl. Fahrtkosten 5 € für Jahreswerkstattbesucher

und Vereinsmitglieder, sonst 11 €

KOOPERATION MIT DEM

KUNSTVEREIN NORDEN

Schulklassen können eine Führung durch die aktuelle Ausstellung des

Kunstvereins mit anschließendem praktischen Arbeiten buchen. So können

sie die Eindrücke, die sie in der Ausstellung im Kunsthaus gewonnen

haben, künstlerisch in den Räumen der Kunstschule verarbeiten. Dieses

Angebot kann auch für einen Kindergeburtstag gebucht werden. Führungen

und Unterrichtseinheiten werden von uns organisiert.

Termine nach Absprache.

Ideale Gruppengröße für Schulen: 12 SchülerInnen + 1 Lehrkraft.

Ebenso sind auch Klassen mit 20 Personen willkommen.

Gebühr: 1,5 Stunden 70 € inkl. Materialgeld.

30


KOOPERATIONEN

KOOPERATION MIT DER

BEHINDERTENHILFE

NORDEN

In der Werkstatt für Menschen

mit Behinderung wird die Teilnahme an „Begleitenden

Maßnahmen“ ermöglicht. Diese dienen zur

Stärkung der Persönlichkeitsförderung und können

sogar während der Arbeitszeit in Anspruch genommen

werden.

Jeden Dienstag ist die Kunstschule Norden mit

einer Theaterwerkstatt vor Ort. Unter Anleitung des

Theaterpädagogen Claus Gosmann wird mit den

Interessierten geprobt. Sogar ein vielbeachteter Film

über Mobbing ist schon entstanden und in Kürze

wird die Gruppe ihr erstes selbstentwickeltes Stück

auf die Bretter, die die Welt bedeuten, bringen.

KOOPERATION MIT DER

KURVERWALTUNG NORDDEICH

OKKA KIDS-CLUB

„WERKEN MIT STRANDGUT“ :

Tieda Bogena sägt, hämmert, bohrt, übt und experimentiert mit euch.

Aus einfachem Strandgut gestaltet ihr ein eigenes Fundstück-Kunstwerk.

Selbst gefundenes Material kann mitgebracht werden.

Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen.

In den Sommerferien

2013: jeden Donnerstag ab 04.07.2013 bis 29.08.2013

2014: jeden Donnerstag in den Sommerferien

Im Spielhaus des Ocean Wave Parks, Dörper Weg, 11 - 12.30 Uhr

Für Kinder ab 7 Jahren

Kosten: 7 € inkl. Material; 6 € mit Okka-Kids-Club-Card

Anmeldung erwünscht unter 04931 91 96 61 oder 69 24

(gerne auch auf unseren Anrufbeantworter).

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 31


BUNDESFREIWILLIGENDIENST

BUNDESFREIWILLIGENDIENST

Die Kunstschule Norden ist Einsatzstelle der KVHS

Norden für den Bundesfreiwilligendienst. Jugendliche

erhalten die Möglichkeit, ihren BFD für ein Jahr in der

Kunstschule zu absolvieren. Sie bekommen einen vielfältigen

Einblick in die Berufsfelder der Kunst- und Tanzpädagogik,

aber auch in die Bereiche Design, Verwaltung,

Management eines wirtschaftlichen Unternehmens,

Öffentlichkeitsarbeit und Werbung. Für die Jugendlichen

ist es eine intensive Zeit, in der sie ihre eigene Persönlichkeit

weiterentwickeln und stärken.

In Zusammenarbeit mit der KVHS Norden als Träger

Info: www.bundesfreiwilligendienst.de

Lisa Janssen, Bundesfreiwilligendienstleistende

2012/2013

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Jetzt

beraten

lassen!

Wir machen den Weg frei.

32

Der VR-FinanzPlan ist das Herz unserer Beratung, die Sie mit Ihren ganz eigenen Wünschen

und Zielen in den Mittelpunkt stellt. So finden wir gemeinsam für Sie in jeder Lebenslage und

für jedes Bedürfnis die richtige finanzielle Lösung. Sprechen Sie persönlich mit Ihrem Berater in

einer unserer 17 Geschäftsstellen.


TEAM DER KUNSTSCHULE NORDEN

UTA JAKOB

Leitung, Kunsttherapeutin,

Kunstpädagogin

ANNIKA HILLERS

Textil- und Modedesignerin

BARBARA

KOROL-UKENS

Kunstpädagogin

CORNELIA KRUSE

Tanzlehrerin

LENNARD

SUTORIUS

Bundesfreiwilligendienst

LINDA PETERS

Lithographin/

Druckgraphikerin

SARAH KERN

Künstlerin

TIEDA BOGENA

Tischlerin

34


TEAM DER KUNSTSCHULE NORDEN

CLAUS GOSMANN

Theaterpädagoge

ELKE A. ALBERS

Dipl. Biologin/ Umweltbildung

KAJA SCHIERL

Kommunikations-

Designerin

KATHARINA

SCHÄFER

Tanzpädagogin

ULRIKE ANKE

Bürokraft

WIEBKE

HENNINGSEN-HARMS

Keramikerin

VORSTAND DER KUNSTSCHULE

v.l.: Hanna von Reth, Jann Kersten, Dr. Jörg Hagena,

Claudia de Boer, Maria Schütte-Mennewisch

KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 35


36

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

ANMELDUNGEN PER TELEFON ODER E-MAIL SIND

MÖGLICH UND VERBINDLICH.

ALLGEMEINES

Falls Sie außerhalb der Bürozeiten anrufen, nimmt

unser Anrufbeantworter gerne Ihr Anliegen entgegen.

Wir melden uns bei Bedarf kurzfristig zurück.

Bürozeiten:

Montag und Mittwoch: 10 - 13 Uhr

Dienstag und Donnerstag: 10 - 13 und 14 - 16 Uhr

BALLETTSPRECHZEIT:

MONTAG: 12 - 13 UHR

Telefon/Telefax: 04931 91 96 61

E-Mail: info@kunstschule-norden.de

Homepage: www.kunstschule-norden.de

Besucht uns auf Facebook!

Bankverbindung: Raiffeisen-Volksbank Fresena eG

Konto-Nr.: 30 6623 100 | BLZ: 28 361 592

IBAN DE54 2836 1592 0306 6231 00 | BIC GENODEF1MAR

Malkittel sind vorhanden, trotzdem ist unempfindliche

Kleidung anzuraten. Wir haften nicht für entstandene

Farbschäden. Die im Rahmen der Kunstschule Norden

e.V. entstandenen Fotos von Personen und Kunstwerken

werden für die Eigenwerbung (Onlinewerbung,

Homepage, Facebook und Printmedien) genutzt.

Die Kunstschule übernimmt die Aufsichtspflicht ab

Beginn der Werkstätten (Zeiten und Ort siehe Programmheft).

ERMÄSSIGUNGEN

Vergünstigung mit dem Bildungsgutschein ist möglich

(Antrag zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben nach

dem SGB II/XII; 10 € monatlich).

Norder Pass (bis zu 120 € im Jahr) für die Ferienateliers der

Aktionsgemeinschaft Ferienprogramm Norden. Wendet euch

an die Stadt Norden (Bürgerbüro) oder an die Leitung der

Kunstschule, Tel.: 04931 91 96 61.

GEBÜHREN BALLETT:

Monatsbeiträge für 60 Minuten Unterricht 17 €, die

jeweilige Gebühr wird vierteljährlich zum 25.2., 25.5.,

25.8. und 25.11. eingezogen.

Monatsbeiträge:

1. Stunde (1x 45/60 Min) 17 € ,

1. Stunde (1x 75/90 Min.) 24,50 €

2. Stunde (2x 60 Min.) 32 €

3. Stunde (3x 60 Min.) 40,50 €, 4. Stunde kostenlos

Der ermäßigte Gebührensatz wird auch bei einer

Teilnahme eines weiteren Familienmitgliedes am

Ballettunterricht angewendet. Die Kündigung des

Ballettunterrichts muss vier Wochen vor Quartalsende

schriftlich erfolgen.

GEBÜHREN BILDENDE KUNST:

Monatsbeitrag Jahreswerkstatt: 22 € inklusive Materialgeld

für 90 Minuten Unterrichtszeit. Die jeweilige

Jahresgebühr ist in 12 Teilbeträgen monatlich bis zum

15. des laufenden Monats zu überweisen, bzw. wird ab

dem 15. des laufenden Monats eingezogen.

Monatsbeiträge:

1. Stunde (90 Min.) 22 €

2. Stunde (z.B. Geschwisterpaar) 41 €

3. Stunde 51 €; 4. Stunde kostenlos

Der ermäßigte Gebührensatz wird auch bei einer

Teilnahme eines Familienmitgliedes an einer Jahreswerkstatt

angewendet. Die Kündigungsfrist der Jahreswerkstätten

für Bildende Kunst beträgt 4 Wochen

zum Monatsende und muss schriftlich erfolgen! Die

Gebühr für Kompaktwerkstätten und Ferien-Ateliers

ist zu Beginn der Werkstatt zu leisten. Geschwisterermäßigungen

auf Anfrage. Bitte wenden Sie sich an die

Kunstschulleitung.

IMPRESSUM

Herausgeber: Kunstschule Norden e.V., Redaktion: Uta Jakob

Gestaltung: Kaja Schierl, schierl@summe-drei.de

Fotos: Kunstschule Norden Druck: Druckerei Bretzler, Emden

Aufl age: 4.000 Stück Norden, im Juli 2013


ANMELDUNG

TELEFONISCHE ANMELDUNGEN SIND VERBINDLICH!

Kurstitel

Art* Beginn

Kurstitel

Art* Beginn

*Art: B=Ballett, J=Jahreswerkstatt, K=Kompaktwerkstatt, F=Ferien-Atelier

Ich melde mein Kind/mich verbindlich zu der/den oben genannten Veranstaltung/en an. Es folgt keine Anmeldebestätigung seitens der Kunstschule! Benachrichtigt

werde ich nur, wenn eine Veranstaltung nicht stattfindet. Die Geschäftsbedingungen der Kunstschule Norden e.V. (siehe auch Rückseite) erkenne

ich an. Ich verpflichte mich zur Zahlung der Teilnahmegebühr. Mit der automatischen Verarbeitung meiner Daten zur Erstellung der Entgeltabrechnung bin

ich einverstanden. Ich sorge für einfache „Werkstattkleidung“, da die Kunstschule für Flecken an der Kleidung nicht haftet. Mit der Unterschrift erteile ich

widerruflich meine Einwilligung, dass Fotos von Personen und Kunstwerken zu Werbezwecken der Kunstschule Norden e.V. zur Verfügung stehen.

Name, Vorname

Name des Kindes

Geburtsdatum

weibl.

männl.

PLZ Wohnort Anmeldedatum

Straße /Hausnr.

Telefon

E-Mail

Unterschrift

Ich bezahle per SEPA-Lastschriftverfahren Überweisung

Ich ermächtige die Kunstschule Norden e.V. (Gläubiger ID: DE72ZZZ00000519854), die Kursentgelte mittels Lastschrift einzuziehen.

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Kunstschule Norden auf meinem Konto gezogenen Lastschriften einzulösen:

Ballett vierteljährlich (zum 25.2., 25.5., 25.8., 25.11.) € Jahreswerkstätten monatlich €

Sonstige Veranstaltungen einmalig €

Name des Kontoinhabers, falls von oben abweichend

Bankinstitut (für Abbuchungen und Rücküberweisungen)

D E

IBAN Bankleitzahl Kontonummer Unterschrift

Datum

Kunstschule Norden e.V. | Raiffeisen-Volksbank Fresena eG | Konto-Nr.: 30 6623 100 | BLZ: 28 361 592

IBAN DE54 2836 1592 0306 6231 00 | BIC GENODEF1MAR KUNSTSCHULE NORDEN JAHRESPROGRAMM 2013/2014 37


FÖRDERMITGLIEDSCHAFT

...........................................................................................

Vor- und Zuname

...........................................................................................

Straße / Ort

...........................................................................................

Telefon / E-Mail

Hiermit erkläre ich meine Mitgliedschaft in der Kunstschule

Norden e.V. zum .....................................................

Ich ermächtige die Kunstschule Norden e.V. (Gläubiger ID:

DE72ZZZ00000519854), den Jahresbeitrag zum Ende des ersten Quartals

eines jeden Jahres mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise

ich mein Kreditinstitut an, die von der Kunstschule Norden auf meinem

Konto gezogenen Lastschriften einzulösen:

Ich werde die Arbeit der Kunstschule Norden e.V. mit einem jährlichen

Förderbeitrag von 50 € 100 €

oder ............... € (Beitrag einfügen)

mit einer Sachspende unterstützen.

Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen zum Jahresende

Bank: ............................................................................................

IBAN: ............................................................................................

Konto Nr.: .....................................................................................

BLZ: ..............................................................................................

(Bitte teilen Sie uns eine evtl. Kontoänderung mit)

SIND SIE SCHON FÖRDERMITGLIED?

Die Kunstschule Norden ist ein gemeinnütziger

Verein, der als außerschulische Bildungsstätte den

Kindern und Jugendlichen der Stadt Norden und

Umgebung seit über 30 Jahren ästhetische Bildung

auf qualitativ hohem Niveau bietet.

Der Verein finanziert sich durch einen Zuschuss des

Landkreises Aurich und der Stadt Norden, durch

Teilnehmergebühren, Sponsoren, Spender und

Fördergelder. Die Vereinsmitglieder zahlen jährlich

einen Betrag von 36 €.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dem Verein der

Kunstschule Norden e.V. beitreten und so etwas zur

Bildung junger Menschen und der Gestaltung der

Kulturlandschaft Nordens beisteuern. Sie erhalten

von uns eine Spendenbescheinigung über den

jeweiligen Betrag, der steuerlich absetzbar ist.

Wir haben den Künstler

in der Küche...

Essen mit allen Sinnen

.........................................., den ...................................................

......................................................................................................

Rechtsverbindliche Unterschrift


Kunstschule Norden e.V. Uffenstraße 1, 26506 Norden

Behrendssches Haus fon/fax 04931 919661

www.kunstschule-norden.de | info@kunstschule-norden.de

Wir treffen uns auf facebook

Bürozeiten

Montag + Mittwoch: 10 - 13 Uhr

Dienstag + Donnerstag: 10 - 13 und 14 - 16 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine