Dokument 1.pdf - Zur Giessener Elektronischen Bibliothek - Justus ...

geb.uni.giessen.de

Dokument 1.pdf - Zur Giessener Elektronischen Bibliothek - Justus ...

Studiendesign

Beobachtungsstudie

Experimentelle Studie

Fall-Kontroll-

Studie

Kohortenstudie

Fallserie/

-bericht

Prävalenzstudie

(Querschnittstudie)

Inzidenzstudie

(Längsschnittstudie)

Randomisierte

Kontrollierte Studie

Kontrollierte

Studie

Tierexperiment

Abbildung 4: Auflistung des primären Studiendesigns nach Einflussnahme/Handlung

modifiziert nach Wolf-Oestermann (2010)

Beobachtungsstudien können wiederum in Fall-Kontroll-Studien, Kohortenstudien

(Querschnittsstudien und Längsschnittstudien) und Fallserien und/oder –berichte

unterteilt werden (Wolf-Oestermann, 2010). Mit einer Beobachtungsstudie kann z.B.

eine Beziehung zwischen einer Krankheit und einer Exposition ermittelt werden.

Experimentelle Studien dienen der Klärung der aus Beobachtungen erstellten

Hypothesen. Die Intervention (die unabhängige Variable, wie z.B. die Medikation)

wird geplant und in verschiedenen Vergleichsgruppen der Untersuchungspopulation

eingesetzt (Wolf-Oestermann, 2010).

Im Folgenden werden die wichtigsten Studientypen dezidiert erklärt:

Randomisierte kontrollierte Studie (randomised controlled trial, clinical trial):

Randomisierte kontrollierte Studyen sind immer prospektive, experimentelle Studien.

Bezüglich der Einflussnahme/Handlung erfolgt die Exposition/Intervention mittels

eines Zufallsverfahrens, um mögliche Störgrößen auszugleichen (Schmidt, 2009).

Diese Studien sind Hypothesen-prüfend.

Kohorten Studie (cohort study, Longitudinalstudie, Follow-up Studien):

Bei diesen Studien werden die Patienten nach ihrer Exposition ausgewählt und

dahingehend überwacht, wie das „outcome“ (z.B. die Erkrankung) auftritt (Günther,

24

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine