Pläne, Ansichten

nuernberg.de

Pläne, Ansichten

www.rother-architekten.de

Broschüre BAUKUNSTBEIRAT Sitzung 14.11.2013

Zollhof 5 I 90443 Nürnberg I Generalplanung


www.rother-architekten.de

INHALT:

(entspricht den planerisch umgesetzten Anregungen des Baukunstbeirats

und der unteren Denkmalschutzbehörde - Vor-Ort Termin am 06.11.2013)

1. Verlegung der Tiefgarageneinfahrt

2. Außenanlagen ohne ruhenden Verkehr

3. Neuorientierung des KITA-Zugangs

- Freiflächengestaltungsplan Seite 1

4. Darstellung der Gesamtplanung

- Grundrisse EG / 1. OG Seite 2

- Grundrisse 2. OG / 3. OG Seite 3

- Grundrisse Tiefgarage Seite 4

- Beispiel Grundriss Neubau Seite 5

5. Belichtung Dachgeschoss

6. Belichtung Treppenhaus Neubau

- Gesamtansichten Nord und Süd Seite 6

7. Maisonettewohnungen in OG2/DG Bestand

- Beispiel Grundriss und Schnitt Seite 7

- Beispiel Dachfenster für Maisonetten Seite 8

8. Neubau : Farbkonzept / Materialvorschläge

Vorschläge zur Materialwahl der Wandscheiben

und Farbkonzepte werden auf den Postern für

die Baukunstbeiratsitzung dargestellt.


other - architekten

WLG - Wollborn LandschaftsArchitekten GmbH

bauerngasse 12

90443 nürnberg

schreiberhauer straße 3

90475 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

fon 0911 8177 688 0

fax 0911 8177 688 15

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

mail@wollborn.com

www.wollborn.com

Zollhof

1,50 4,10 2,50

80

5,50

Schranke

Hochbauamt

Zufahrt Feuerwehr

Parkplatz, privat

Fussweg TG

TG

Zu- und Ausfahrt

wassergeb.

Wegedecke

Eingang KiTa

Schleppkurze FW

Steinbühler Straße

Vorplatz

+- 0,00 m

Aufenthalt im

Kirschenhain

Eingang

Wohnen

Wohnweg / Feuerwehr / Rettungsweg

Nutzung Freiflächen

entspr.

Gebäudekonzept

Eingang

Fitness

Eingang

Wohnen

Vorplatz mit

Aufenthaltsqualität

Haupteingang

Rampe TG

mit Gründach

Terrasse

Freifläche KiTa

ca. 875 m 2

Drop-off-Zone KiTa

Eingang Gewerbe

Rampe TG

mit Gründach

OBSTGARTEN

Bestand

Trafo

Nutzung Freiflächen

entspr. Gebäudekonzept

Nutzung Freiflächen

entspr. Gebäudekonzept

Nutzung Freiflächen

entspr. Gebäudekonzept

Legende

Baum, Bestand/Planung

Vegetationsfläche

Freianlagen KiTa 750 qm

Hecken als Abgrenzungselement

befestigte Flächen, Platzsituation

befestigte Flächen, Platzsituation

wassergebundene Wegedecke, Platzsituation

Gebäude, Planung / Bestand

Abfahrt TG

Bearbeitungsgrenze

Entwurf Freiflächengestaltungsplan

Stand 05.11.2013 / M 1:250


other _ architekten

bauerngasse 12

90443 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

(Hohlkehle mobil)

WC Damen

F: 90,33 m 2

56,48 m 2

Empfang

Lager

Fotobox

F: 14,90 m 2

(mobil)

Trainingsfläche

82,82 m 2 Fotofläche

F: 119,99 m 2

Eingang Büro

Küche

Windfang

Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett

62,20 m 2 16,34 m 2

13,06 m 2

Büro

23,71 m 2

Kursraum

Kursraum

Büro

Kursraum

Umkleide Herren

F: 60,23 m 2

F: 89,81 m 2

F: 28,26 m 2 F: 60,19 m 2

F: 28,34 m 2

Flur

Studio

WC Damen

WC Herren

Flur

F: 50,88 m 2

F: 8,43 m

390,39 m 2

6,66 m 2 10,58 m 2

2 WC Herren

10,92 m 2 Nebenraum Gr. 1

Foyer / Besprechung

Umkl. Personal Umkl. Personal

Fotobox

Fotofläche

84,59 m F: 7,11 m F: 7,11 m

(mobil)

F: 54,07 m 2 F: 27,58 m 2 Oberlicht

Lager

Service / Bar

F: 26,48 m 2 F: 13,88 m 2

Styling / Garderobe

F: 16,35 m 2

Lager / Werkstatt

Trainingsfläche

Bistro

(Hohlkehle mobil)

NA

NA

NA

Schreibtisch /

Bett

Schreibtisch /

Bett

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Sofa / Bett

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sofa / Bett Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Schreibtisch /

Bett

Sideboard/

Tisch

Schreibtisch /

Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Sofa / Bett Sideboard/

Tisch

Dusche Herren

F: 16,48 m 2

Sofa / Bett

Sideboard/

Tisch

Sideboard/

Tisch

Sofa / Bett

Umkleide Damen

28,65 m 2

Schreibtisch /

Bett

Sofa / Bett

60,44 m 2 Gruppenraum Kindergarten

45,63 m 2

Flur

AR

16,50 m 2

30,20 m 2 30,20 m 2

Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett

F: 9,95 m 2 Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Grundriss 1. Obergeschoss

Eingang

Kita

Garderobe

Nebenraum Kindergarten

13,83 m 2

30,20 m2 Personalraum

AR Kinderw.

23,94 m 2

Mehrzweckraum

7,97 m 2

Büro

12,62 m 2 23,94 m 2

26,61 m 2 5,97 m 2

63,05 m 2

Flur

14,64 m 2

Küche

16,24 m 2

Eltern Wartebereich

NA

Flur

9,95 m 2 WC

4,77 m 2

5,26 m 2

Eingangshalle

Putzr.

8,99 m 2 WC

WC

P.R

WC barrierefr.

AR

WC Pers.

AR

5,89 m 2 6,56 m 2 5,89 m 2

4,69 m 2

AR

2,34 m 2

5,97 m 2

Stuhllager

Flur

8,87 m 2 9,12 m 2

Gruppenraum 1

Gruppenraum 2

Gruppenraum 3

38,36 m 2 38,36 m 2

Werkraum

Nebenraum Gr. 2

Nebenraum Gr. 3

30,20 m 2 38,27 m 2

Dusche Damen

Grundriss Erdgeschoss


other _ architekten

bauerngasse 12

90443 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

2m Linie

1m Linie

Grundriss 3. Obergeschoss

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

NA

NA

NA

Grundriss 2. Obergeschoss


other _ architekten

bauerngasse 12

90443 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

Zu- und Abfahrt Tiefgarage

mit Glasüberdachung

Fussweg

15,00 % 15,00 %

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Fussweg

15,00 %

Ebene -2A

->

Ebene -1

13,01 % 13,01 %

-5,60

26 Stellplätze Ebene -2

NA

1 2 3 4 5 6 7

-2A

Haustechnik

-2A

Schleuse

-2

Schleuse

Haustechnik

-2

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

Schleuse

NA

23 Stellplätze Ebene -2A

-4,20

14,00 % 14,00 %

Ebene -2A

->

Ebene -2

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

Grundriss 2. Tiefgaragengeschoss

Zu- und Abfahrt Tiefgarage

mit Glasüberdachung

Fussweg

15,00 % 15,00 %

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Ebene -2A

->

Ebene -1

13,01 % 13,01 %

-2,80

26 Stellplätze Ebene -1

NA

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

-1A

Fahrrad

-1A

Schleuse

-1

Schleuse

Fahrrad

-1

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

Schleuse

NA

28 Stellplätze Ebene -1A

-1,40

5,50

14,00 % 14,00 %

Ebene -1

->

Ebene -1A

28

27

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

Grundriss Kellergeschoss / Tiefgarage


other _ architekten

bauerngasse 12

90443 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Sofa / Bett

Grundriss Beispiel


+15,75

+15,93

-0,83 -0,76 -0,77 -0,81

-0,89 -1,00

Gesamtansicht Süd

+15,93

+15,75

-1,20 -1,25

-1,24 -1,26 -1,26

Gesamtansicht Nord


other _ architekten

bauerngasse 12

90443 nürnberg

fon 0911 530 16 11

fax 0911 530 16 12

ar@rother-architekten.de

www.rother-architekten.de

A-A2

A-A2

2,15m

Blickfeld

1,5m

1,5m

1,2m

Blickfeld

Belichtung

1,5m

Ko / Es / Wo

WE 63

23,64 m2

Grundriss 2. Obergeschoss Grundriss 3. Obergeschoss Schnitt Maisonette A-A2


s: 201

Dachfenster mit sichtbarer

Trägerkonstruktion und Mechanik

s: 203

Dachfenster mit verborgener

Trägerkonstruktion und Mechanik

s: 205

Lamellenverglasung fix –

Lichtquelle im Dach

Sie haben Lust auf mehr Licht und Transparenz in Ihrer

Wohnung, möchten aber keinen allzu grossen Eingriff

vornehmen und schon gar nicht das Dach auffallend verändern?

Dann ist ein Dachfenster von s: stebler das

Richtige für Sie: Es nimmt die Dachziegelstruktur auf und

integriert sich von aussen sehr diskret ins Dach – ohne

vorstehenden Rahmen, auffälligen Aufbau oder markante

Glasfläche. Damit genügen s: stebler-Dachfenster den

Anliegen des Heimatschutzes und überzeugen auch

progressive Architekten und Designer. Die Grundkonstruktion

des Dachfensters s: 201 besteht aus Trägerteilen aus

Chromnickelstahl, elektropoliert, und einer Fensterfläche

mit elektrisch auffahrbarer Schuppenverglasung und

unterem Festglas. Die Lamellenkonstruktion ermöglicht

die automatische Belüftung und die Regulierung Ihrer

Raumtemperatur über eine elektrische Steuerung, welche

präzis Ihren Anforderungen entsprechend reguliert

werden kann. Ausführung möglich bis zu einem Raster

von 800 mm.

Aus der Weiterentwicklung des Dachfensters s: 201 ist

das technische Meisterwerk s: 203 entstanden. Ein

isolierter Aluminiumrahmen umläuft das Modell s: 203.

Dadurch können die einzelnen Isoliergläser elegant

auf den Schubprofilen ein gehängt werden. Alle Schuppen

lassen sich öffnen und in jedem Winkel arretieren. Bei

einfeldriger Anwendung bleibt die Anordnung der Trägerprofile

und Antriebe verborgen. Bei der Steuerung

gibt es viele Optionen: vom Hand taster, Regenmelder,

Einklemmschutz bis hin zur Vollautomatik mit Innenund

Aussentemperatur sowie Wind melder. Innen beschattungen,

Mückengitter und LED-Beleuchtung können

in der Umrandung unsichtbar eingelassen und wahlweise

von Hand oder mit Motor bedient werden. In Verbindung

mit 3-fach Isoliergläsern und dem ausgeklügelten

Mehrfach-Dichtungssystem sind U w

-Werte im Bereich

von 1,0 bis 1,4 W/m 2 K realisierbar.

Möchten Sie mehr Licht in Ihrem Bauernhaus oder

auf Ihrem Sitzplatz? Oder eine bessere Belüftung?

Dann haben wir das Richtige für Sie: Die s: stebler-

«Lamellenverglasung fix» ist speziell für bestehende

Dächer und Vordächer konzipiert, die nicht isoliert sind.

Die fixe Lamellenver glasung wird individuell und auf

Mass angefertigt. Die einzelnen Gläser werden analog

der Ziegeleindeckung eingebaut und nehmen deren

Linien auf. So passt sich die Verglasung optimal ins

Dach ein. Geliefert werden unsere Lamellenfenster als

fertige Elemente inklusive Eindeckrahmen. Einfach und

individuell – die ideale Lichtquelle ohne Nachteile.

Hell und individuell. Mit der «Lamellenver glasung fix»

von s: stebler profitieren auch unisolierte Gebäude und

Vordächer von zusätzlicher Helligkeit. Die Lamellenverglasung

wird nach Mass gefertigt und nimmt die Struktur

der Ziegel auf.

s: stebler baut als erster Hersteller von

Lamellenfenstern NRWG im Dach ein

Die Tests im Versuchszentrum Rosenheim attestieren

dem Dachfenster s: 203 die Bestnoten. Als erste

Herstellerin überhaupt ist es den Ingenieuren aus

Oensingen gelungen, ein Lamellenfenster im Dach

einzubauen, das alle Anforderungen bezüglich

natürlichen Rauch-Wärme-Abzugs (NRWG = natürliche

Rauch- und Wärmeabzugs-Geräte) erfüllt.

Lieferung inklusive unserer geprüften Steuerungen

EN 12010-9.

Dauerhaft und durchdacht. Durch die Überlappung der

verwendeten Einfachgläser kann die erwärmte Luft

zugfrei abgeführt werden. So besteht nicht die Gefahr

einer Erwärmung durch die zusätzliche Lichtquelle.

Bei Bedarf bauen wir zwischen den Gläsern auch eine

Dichtung ein.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine