Amtsblatt Werdau 2013-02-28.pdf - Stadt Werdau

werdau.de

Amtsblatt Werdau 2013-02-28.pdf - Stadt Werdau

mit Amtsblatt

Stadt Werdau

Infomagazin für Werdau und Umgebung | Auflage 25.000 Exemplare | www.lieben-in-werdau.de | März – Juni 2013 Erscheinungstag: 28. Februar 2013

Mit großem

Veranstaltungskalender

März – Juni 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Freunde der Stadt Werdau,

der Winter zieht sich aus unserer Region

zurück, der Frühling steht vor der Tür.

Und mit ihm beginnt eine Reihe von

Baumaßnahmen, die in den zurückliegenden

Monaten gründlich vorbereitet

wurden. So etwa der Neubau der Brücke

am Stadtpark, der Ausbau von Charlottenund

Annenstraße, der erste Bauabschnitt

des Dreiflügels sowie die Sanierung der

Brücke Plauensche Straße. Viele weitere,

zukunftsweisende Bauprojekte werden

folgen. Und auch an anderer Stelle gibt

es viel zu tun. Engagierte Bürger der

Stadt werden den Osterbrunnen wieder

entstehen lassen. Am 23. März veranstaltet

die Stadtverwaltung den ersten

Werdauer Frühjahrsflohmarkt und viele

Einzelhandelsgeschäfte werden die Gäste

mit ausgefallenen Angeboten auf die

Osterzeit einstimmen. Damit gehen wir

einen weiteren Schritt, um die Vorschläge

des im Januar beschlossenen Einzelhandelskonzeptes

unserer Stadt umzusetzen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn auch

Sie uns unterstützen!

Stefan Czarnecki

Oberbürgermeister

• Das 1x1 der Ersten Hilfe:

Der Schlaganfall

• TIERGESUNDHEIT

aus Ihrer Apotheke

• Der Ausweis fürs Haus

• Badewelten Werdau

Inhalt

• „Haus am Brühl“ –

Sächsisches Betreuungs- und

Wohnqualitätsgesetz (SächsBeWoG)

• Sich neuen Herausforderungen

stellen

Seite 6 – 7

• Veranstaltungen

März – Juni 2013

Amtsblatt der

Stadt Werdau

• Die Thermografie-Analyse

der Stadtwerke Werdau

• Gut betreut im Alter

• Ein Zuhause für jeden

• Zeit für mehr Umsatz

Seite 2

Seite 3

Seite 4 – 5

Seite 8 – 11

Seite 12 – 17

Seite 18

Seite 19

• Verbesserungen für Demenzkranke

und deren Angehörige

• Gute Stimmung in Leubnitz

Seite 20


2

2

Das 1 x 1 der Ersten Hilfe:

Der Schlaganfall

Hängender Mundwinkel, Sprachstörung,

Lähmung – das sind die klassischen

Symptome eines Schlaganfalls

(auch Hirninsult oder Apoplex genannt).

Darunter versteht man eine lokale

Mangeldurchblutung des Gehirns, die

entweder durch den Verschluss oder das

Platzen eines Blutgefäßes hervorgerufen

wird. Ursachen hierfür sind neben dem

natürlichen Verschleiß des Körpers

beispielsweise eine ungesunde Lebensweise

oder Bluthochdruck. In jedem Fall

kommt es durch den meist plötzlich

auftretenden Notfall zu einer starken

Unterversorgung eines Teils des Gehirns

mit Sauerstoff. Dadurch sterben

Nervenzellen ab. In Abhängigkeit der

betroffenen Gehirnregion fallen verschiedene

Körperfunktionen aus. Dann

ist Eile geboten: Rufen Sie umgehend

den Rettungsdienst unter der kostenlosen

Notruf-Nummer 112. Lagern

Sie die hilfebedürftige Person mit erhöhtem

Oberkörper und betreuen Sie

sie. Seien Sie sich dessen bewusst, dass

die betroffene Person meist ihr Umfeld

wahrnimmt, dies aber nicht ausdrücken

kann. Je schneller die Helfer handeln,

desto geringer ist das Risiko dauerhafter

Hirnschäden.

Unsere Kurse finden samstags von 8 – 14 Uhr

statt. Anmeldeschluss ist jeweils der Mittwoch

vorher.

Unsere Termine für Crimmitschau und Werdau:

10. März 2013, 6. / 27. April 2013,

18. Mai 2013, 8. / 29. Juni 2013

TIERGESUNDHEIT

aus Ihrer Apotheke

Floh- & Zeckenschutz

Egal, ob beim Spaziergang mit Herrchen

und Frauchen oder beim Streunen

durch Wiesen und Felder, das

Risiko eines Zecken- oder Flohbefalls

ist vor allem in den wärmeren Jahreszeiten

sehr hoch.

Ein solcher Befall ist nicht nur äußerst

unangenehm für Ihr Tier, sondern

kann auch ernste gesundheitliche

Folgen haben (z. B. allergische Hauterkrankungen).

Darüber hinaus übertragen

Flöhe und Zecken Krankheiten

wie FSME, Borreliose oder Würmer

und können daher auch für den Menschen

gefährlich werden.

Schützen Sie deshalb Ihr Tier rechtzeitig

z. B. mit Spot-on Präparaten oder

Schutzbändern von PHA.

PHA Spot-on Tropfen verteilen sich

schnell als feiner, seidiger Film über

Haut und Haare, sie gelangen nicht

in den Blut- oder Lymphkreislauf und

sind daher bei korrekter Anwendung

für Tier und Halter unbedenklich.

Das PHA Schutzband vertreibt Flöhe

und Zecken am Tier rasch und beugt

einen Neubefall vor.

Insbesondere bei Flohbefall ist es nötig,

neben der Behandlung des Tieres

auch dessen nähere Umgebung mit

einzubeziehen. Das PHA Umgebungs-

Spray hat eine hervorragende Sofortund

Langzeitwirkung. Bei Kontakt

tötet es Insekten und deren Entwicklungsstadien

und beugt so wochenlang

Neubefall vor.

Haut- und Fellgesundheit

Für Ihr Haustier ist es wichtig, dass es

sich in seiner Haut wohlfühlt. Fell und

Haut bilden einen Schutzmantel, der

von Wind, Wetter und Umwelteinflüssen

belastet wird.

Eine gesunde Haut und glänzendes

Fell sind Zeichen für das Wohlbefinden

Ihres Haustieres.

Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige

Rolle, weil sie für den gesunden

Stoffwechsel von Haut, Haar und Krallen

verantwortlich sind.

Da Omega-3-Fettsäuren vom Körper

nicht selbst hergestellt werden können,

empfehlen sich pflanzliche Öle.

Mit PHA Haut- & FellVital erhält Ihr

Haustier ausreichend wertvolle und

lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren.

Mangelerscheinungen wird durch die

Wirkung der enthaltenen Linol- und

Linolensäure effektiv vorgebeugt.

PHA Haut- & FellVital unterstützt die

Hautfunktion und wirkt einem übermäßigen

Haarausfall entgegen.

Die in PHA RelaxShampoo enthaltenen

milden waschaktiven Substanzen

reinigen Haut und Fell schonend;

Kamille und Panthenol beruhigen gereizte,

empfindliche Haut und vermeiden

weitere Trockenheit und Juckreiz.

Unsere Kurse finden donnerstags und freitags

von 7:30 – 14:00 Uhr statt. Anmeldeschluss ist

jeweils der Montag vorher.

Unsere Termine für Werdau:

21. / 22. März 2013, 25. / 26. April 2013

30. / 31. Mai 2013, 27. / 28. Juni 2013

Erste-Hilfe-Training

Unsere Kurse finden montags von 7:30 – 14:00

Uhr statt. Anmeldeschluss ist jeweils der

Mittwoch vorher. Unsere Termine für Werdau:

18. März 2013, 15. April 2013,

13. Mai 2013, 17. Juni 2013

Ausbildungszentrum „Altes Schützenhaus“

Thomas Schreiber, Telefon: 03761 183183

Tiergesundheit aus Ihrer Apotheke

• Floh- & Zeckenschutz

• Haut- & Fellgesundheit

• Augen- & Ohrenpflege

• Zahnpflege

Kommen Sie zu uns und lassen Sie sich

von den Mitarbeitern kompetent beraten!

Flora-Apotheke

Plauensche Straße 23

08412 Werdau

Telefon 03761 3060

• Mobilität & Vitalität

• Magen-Darm-Funktion

• Wundpflege

• Nieren- & Harnwegsinfektionen

Flora-Apotheke Schwalbe-Zentrum

Uhlandstraße 1

08412 Werdau

Telefon 03761 888 000 www.flora-apotheke.de


Der Ausweis fürs Haus

In Deutschland herrscht Ausweispflicht

– für Menschen, aber auch für

Häuser. Gebäude, die neu vermietet

oder verkauft werden, brauchen einen

eigenen Gebäudeenergieausweis.

Die Deutsche Energie-Agentur GmbH

(dena) empfiehlt Kaufinteressenten

und Mietern, sich den Energieausweis

vorzeigen zu lassen. Auf einen

Blick offenbart er den energetischen

Zustand des Hauses und gibt einen

Überblick über die Sanierungsmaßnahmen,

die in der Zukunft anfallen

könnten.

Den Verbrauch des eigenen Autos

kennt nahezu jeder, bei neuen Elektrogeräten

gibt es Effizienzklassen.

Wie viel Energie das Haus oder die

Wohnung verbraucht, wissen die Wenigsten.

Dabei wird die Energieeffizienz

eines Hauses immer wichtiger, da

der energetische Zustand einer Immobilie

die monatlichen Heizkosten

bestimmt.

Es gibt zwei Arten des Energieausweises,

den Verbrauchs- und den Bedarfsausweis.

Der Verbrauchsausweis

legt lediglich die Verbrauchswerte

der vergangenen Jahre zugrunde, die

stark vom Verhalten der Bewohner

abhängen. Die dena und die Energieberatung

der Stadtwerke Werdau

GmbH empfehlen den Bedarfsausweis.

Beim Bedarfsausweis berechnet

ein nach Energieeinsparverordnung

(EnEV) berechtigter Energieberater

anhand einer technischen Analyse aller

Gebäudedaten den Energiebedarf,

und das unabhängig vom Nutzerverhalten.

Der energetische Zustand des

Hauses sowie mögliche Sanierungsmaßnahmen,

mit denen der Zustand

verbessert und der Wert der Immobilie

gesteigert werden kann, lassen sich

so deutlich exakter darstellen.

Ihr Ansprechpartner:

Energieberater Dipl.-Ing.(TU)

Steffen Mann

Stadtwerke Werdau GmbH

Telefon: 03761 / 7002-48

Fax: 03761 / 7002-15

Mobil: 0172 / 37 59 910

beratung@stadtwerke-werdau.de

3

Vorsicht:

Pflegekosten können das

Vermögen auffressen!

Jetzt vorsorgen und eine private

Pflegeergänzungsversicherung abschließen

Ich berate Sie gern.

Generalagentur

Hans-Peter Gruber + Partner

Wettiner Platz 13, OT Leubnitz

08412 Werdau

Telefon 03761 82885

Mobil 0171 7381728


Spaß für Jedermann

WEBALU

Familienbad

18. – 22. März 2013

Wartungswoche im Badbereich

In diesen Tagen ist der Badbereich geschlossen, die

Sauna hat zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Samstag, 6. April 2013 · 13 – 17 Uhr

Schnuppertauchen

mit dem Team von Tauchsport Plauen

Freitag, 19. April 2013 · bis 24 Uhr

Mondscheinsauna „Schlagernacht“

FKK-Baden ab 21 Uhr bei Kerzenschein

Sonntag, 5. Mai 2013 · 14 – 17 Uhr

Spaß im Walking-Ball

Mit dem Walking-Ball könnt Ihr über das

Wasser laufen.

Neues Team in

der Gastronomie

frisch gemahlener Filterkaffee,

erlesenes Kuchensortiment,

Eisbecher mit Softeis,

Cocktails, Salate und natürlich

das beliebte Dinoschnitzel mit

Pommes für die Kleinen

Samstag, 8. Juni 2013 · 18 – 24 Uhr

Relaxabend im WEBALU

Lassen Sie sich bei einer angenehmen

Massage im Kerzenschein verwöhnen.

Buchen Sie Ihre Massage an der Kasse.

4 (30 Minuten für nur 8 Euro)

Die langen

15.03. und 19.4.2013

Saunanächte Sommerpause:

Mai – September


www.badewelten-werdau.de

Badewelten

in Werdau

Badewelten in Werdau

Genießen Sie ein Stück sommerliche Heimat

Das WEBALU Familienbad – das beliebte

Winter- UND Sommererlebnis

Nach erfolgten Modernisierungs- und

Renovierungsarbeiten im letzten Jahr

erstrahlt das WEBALU in freundlicher

Atmosphäre, hier finden sich im Innenbereich

je ein Baby-, Schwimmer- und

Nichtschwimmerbecken und eine 65 m

Riesenrutsche. Im schön angelegten Garten

gibt es ein Baby- und ein großes Außenbecken

mit angrenzender Liegewiese.

Die großzügige Saunalandschaft wurde

2012 mit einem neuen Saunahaus aus

echtem KELO-Holz und Mühlenradaufguss

aufgewertet. Nun stehen insgesamt

4 Saunen, 2 Dampfbäder und geschmackvoll

eingerichtete Ruhebereiche

dem Besucher für entspannende Stunden

zur Verfügung. Ab Mitte Mai kann im

WEBALU wieder gespart werden, dann

gelten wieder die Sommer-Sonne-Preise.

Das Strandbad Koberbachtalsperre –

für alle Naturliebhaber

Heller, feiner Sand sorgt hier am Naturgewässer

für Urlaubsgefühle. Hier

Warum im Sommer weit fahren, wenn

man quasi vor der Tür gleich drei Badeoasen

genießen kann? Werdau und seine

Ortsteile bieten eine gute Vielfalt für den

je-

Geschmack.

können Sie mit Ihren Sprösslingen kleine

Sandburgen bauen oder Gaudi auf

der 40 m langen Rutsche haben. Ob

mit Sprungbrett, Rutsche oder einfach

nur so zum Sonnen – die vier großen

Schwimminseln im Badbereich des

Strandbades bieten großen und kleinen

Badegästen vielfachen Spaß. Im moder-

nen Sanitärgebäude befinden sich Toiletten,

Duschen und Umkleiden. Hier

können Sie auch Ihre Wertsachen in den

Schließfächern sicher verstauen.

Das Freibad Leubnitz – ein liebevoller

Insidertipp für kleine Geldbeutel

Hier lädt eine riesengroße Liegewiese mit

vielen schattigen Plätzen zum Verweilen

ein. Ein Becken von 50 x 16,70 m sorgt

für ausreichend Platz für Schwimmer und

Nichtschwimmer. Ein kleines Babybecken

gibt es auch. Das Highlight sind am Wochenende

die Walkingbälle, damit können

die Kids über das Wasser laufen.

Sparfüchse aufgepasst: Auch für diese

Badesaison ist das Kombi-Ticket wieder

erhältlich. Erwachsene zahlen einmalig 50

Euro, Kinder (4 – 16 J.) nur 30 Euro und

können mit diesem Ticket das Strandbad

und Freibad Leubnitz so oft besuchen,

wie sie möchten. Viel Spaß!

Das Freibad Leubnitz

und das Strandbad

Koberbachtalsperre

eröffnen die Saison

am 11. Mai 2013!

Highlight im Freibad Leubnitz:

Immer am Wochenende von

14 bis 18 Uhr warten wieder die

Walking-Bälle auf Euch!

Im Strandbad Koberbachtalsperre

könnt Ihr wunderschöne

Sandburgen bauen oder die

Riesenrutsche ausprobieren!

Erfahrt noch mehr über die

Bäder in Werdau unter

www.badewelten-werdau.de.

WEBALU Saunanächte

Ab 19 Uhr

halbstündliche Erlebnis-Aufgüsse

Ab 21 Uhr bis 24 Uhr

FKK-Baden bei Kerzenschein


„Haus am Brühl“ – Sächsisches Betreuungs- und

Wohnqualitätsgesetz (SächsBeWoG) Inkrafttreten am 12.08.2012

Am 12.08.2012 ist das neue

Sächsische Heimgesetz –

SächsBeWoG (Gesetz zur

Regelung der Betreuungs- und

Wohnqualität im Alter, bei

Behinderung und Pflegebedürftigkeit

im Freistaat Sachsen)

– mit Veröffentlichung

im Sächsischen Gesetzes und

Verordnungsblatt am 11. August

2012 in Kraft getreten.

Senioren- und

Betreuungszentrum

Werdau

Seniorenpflegeheim

„Haus am Brühl“

Brühl 6 · 08412 Werdau

Telefon: 03761 18580

Telefax: 03761 18581030

E-Mail: info@hausambruehl.de

www.hausambruehl.de

Das SächsBeWoG findet – ebenso wie das außer Kraft getretene Heimgesetz

– auf alle stationären Einrichtungen der Altenpflege und Behindertenhilfe

Anwendung, wenn den Bewohnern neben Wohnraum Pflege-

und Betreuungsleistungen sowie Verpflegung zur Verfügung gestellt

werden.

Das SächsBeWoG ist allerdings abweichend vom bisherigen Heimgesetz

nicht mehr auf Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege anzuwenden.

Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen fallen also nicht mehr unter die

heimordnungsrechtlichen Vorschriften.

Das SächsBeWoG erfasst jedoch neben stationären Einrichtungen

auch verschiedene Formen des ambulanten Zusammenlebens:

- ambulant betreute Wohngemeinschaften, in denen die Pflegebedürftigen

nicht selbstbestimmt ihre Angelegenheiten des Zusammenlebens

und die Inanspruchnahme von Betreuungsleistungen regeln

- ambulant betreute Wohngemeinschaften, in denen mindestens ein

Pflegebedürftiger eine Rund-um-die-Uhr-Pflege benötigt

- betreute Wohngruppen ab 10 Plätzen für Menschen mit psychischen Erkrankungen

oder mit Behinderungen, deren Ziel es ist, die Selbstständigkeit

und Selbstverantwortung sowie Eingliederung und Teilhabe am

gesellschaftlichen Leben der Bewohner zu unterstützen

- betreute Wohngruppen wie vor unter 10 Plätzen, wenn für einen

Bewohner eine Rund-um-die-Uhr-Pflege erforderlich ist

Die bisherigen Bundesverordnungen zum Heimgesetz (Heimmindestbauverordnung,

Heimpersonalverordnung und Heimmitwirkungsverordnung)

sind weiterhin anzuwenden! Sie treten erst dann außer Kraft,

wenn das Sächsische Staatsministerium entsprechende neue Verordnungen

auf Landesebene erlässt, die die Bundesverordnungen ersetzen.

Betreutes Wohnen:

Das SächsBeWoG ist anzuwenden, wenn der Mieter vertraglich zur Annahme

von Verpflegungs- und weitergehenden Betreuungsleistungen

bestimmter Anbieter verpflichtet ist. Nur abgeschlossene Wohnungen

können betreutes Wohnen sein. Die Vermietung einzelner Zimmer innerhalb

einer Wohnung stellt in der Regel eine heimmäßige Unterbringung

vor. § 2 Absatz 5 Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige: Das Sächs-

BeWoG sagt ausdrücklich, dass alle Bewohner selbst bestimmen können

müssen, ob und von welchem Pflegedienst sie Leistungen in Anspruch

nehmen.

Fotos:

© Das Labor Robert Mehnert


Foto: Kinderstube Leubnitz

zu Gast im „Haus am Brühl“.

Danke an alle Beteiligten

für diese wunderschönen

Backerlebnisse.

Indikatoren für die Anwendung des Gesetzes:

- Abgabe einer Versorgungsgarantie

- Auftraggebergemeinschaft überlässt oder überträgt wesentliche Entscheidungen

Dritten (z.B. dem Pflegedienst)

- Tagesstruktur wird durch den Pflegedienst oder andere betreuende Dritte

vorgegeben

- Bei erforderlicher 24-Stunden-Intensivpflege für einen der WG-Mitglieder

ist der Abschluss eines stationären Versorgungsvertrages erforderlich!

Anwendungsbereich des SächsBeWoG § 2 Absatz 4 –

Betreute Wohngruppen

Im Sinne des SächsBeWoG ist eine solche gegeben, wenn:

- es sich um eine gemeinschaftlich betreute Wohnform für Menschen mit

Behinderungen oder mit psychischen Erkrankungen handelt,

- räumlich und organisatorisch eine abgeschlossene Einheit bildet, und

- deren Ziel es ist, die Selbständigkeit und Selbstverantwortung der Bewohner

sowie deren Eingliederung sowie Teilhabe am gesellschaftlichen

Leben zu unterstützen

- wenn eines der Mitglieder der dauernden Anwesenheit einer Betreuungskraft

während der gesamten Tag- und Nachtzeit bedarf

Neu: Qualitätsanforderungen an den Betrieb

Der Betrieb muss sicherstellen, dass bei Bedarf Supervision oder vergleichbare

Maßnahmen für die Beschäftigten angeboten werden.

Im Seniorenpflegeheim „Haus am Brühl“ in Werdau werden bereits

seit dem Juni 2012 Supervision sowie Coaching für die Mitarbeiter angeboten.

Dies geschah durch den leitenden Diplompsychologen Herrn

Tobias Wenge der Barbarossa Klinik Kelbra und seit Januar 2013 durch

den stellvertretenden Chefarzt der Barbarossa Klinik Kelbra Herrn Gunter

Robbert.

Ziele und Nutzen von Supervision sind:

- Die Bearbeitung beruflicher Probleme, Verbesserung der Kommunikations-

und Kooperationsfähigkeit zwischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern,

ihren Klienten, Kunden oder Vorgesetzten;

- Unterstützung von Organisationen und Unternehmen bei der Umsetzung

ihrer Aufgaben und ihrer eigentlichen Zielsetzungen;

- Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch die Förderung

eines gemeinsamen Lernprozesses.

Die Barbarossa Klinik Kelbra ist eine der größten Kliniken für Abhängigkeitserkrankungen

in Mitteldeutschland. Auch sie ist Bestandteil der

Unternehmensgruppe „rehei“ der beiden Gesellschafter Jürgen Rehse

und Annette Heimrich.

Kinderstube

Doreen Urban

Sich neuen

Herausforderungen stellen

Nun ist kaum die Weihnachtszeit mit Basteln

und Backen unter anderem mit Bewohnern

des „Haus am Brühl“ vorbei,

stellen sich die Erzieherinnen und Kinder

der „Kinderstube“ neuen Aufgaben.

So wird Ende März die Rezertifizierung der

gesunden Kita und im April das 10-jährige

Jubiläum der „Kinderstube“ Leubnitz

stattfinden. Außerdem werden die Vorschulkinder,

wie seit Jahren bewährt, Berufszweige

erkunden und ihre Abschlussfahrt

nach Berlin absolvieren.

Zum Geburtstag der Kindereinrichtung

lade ich auf diesem Weg alle betreuten

Kinder mit ihren Eltern, Interessierte und

alle ehemaligen Kindergarten-, Vorschulkinder

und Hortkinder am 27.04.2013

ab 13:00 Uhr (bis 17:00 Uhr) herzlich zu

einem Wiedersehen und Tag der offenen

Tür in die Kolonie 20, in Leubnitz ein.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen zu meiner

Kindertagesstätte haben, so rufen Sie

mich an: 03761 760746, oder schreiben

Sie an: kinderstube-leubnitz@freenet.de .

7

Bahnhofstraße 52 · 08412 Werdau

Tel.: 03761 71090

www.spedition-vogtland.de


Hotel

Katharinen-Hof

Werdau

traditionelles Oster-Essen

am 31.3. und 1.4.2013, 12:00 – 14:00 Uhr

Unser Koch hat sich für Sie etwas Besonderes

einfallen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

1

Reservierungen unter:

Telefon: 03761 88820

Katharinenstraße 18 · 08412 Werdau

www.katharinenhof-werdau.de

Veranstaltungen

8

März

27.01.–

24.03.2013

Mo – Do, So 10:00 – 16:00 Uhr

„Aufgetafelt – Alltägliches

aus Fraureuth“

Ausstellungen im Stadt- und

Dampfmaschinenmuseum

Werdau

Mo – Do, So 10:00 – 16:00 Uhr

Schätze aus Zinn

Foyer-Ausstellungen im Stadtund

Dampfmaschinenmuseum

Werdau

ab 01.03.2013

jeden Di: 8:45 Uhr

jeden Do: 18:00 Uhr

Aqua fit – Wassergymnastik

im WEBALU

Bewegung im Wasser macht

quicklebendig.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

Mo: 16:00 – 19:00 Uhr

Funktionstraining und

Rehasport

in der Turnhalle der G.-Hauptmann-Schule.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

01.03.2013

Warmbadetag

im WEBALU Familienbad

(Aufpreis 1,50 Euro)

01.03.2013

Weltgebetstag

19:00 Uhr: Katholische Kirche,

Werdau

19:30 Uhr: Gemeindehaus

Schulstraße, Leubnitz

02.03.2013

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

04. – 08.03.2013

„Schlank & Fit

ins Frühjahr!“

Die Flora-Apotheken erstellen

Ihren individuellen Plan fürs

Frühjahr mit Schüssler Salzen

oder Spagyrik!

Flora-Apotheke Werdau / Flora-

Apotheke Schwalbe-Zentrum

04.03.2013

9:00 – 12:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

BSZ Technik

Schloßstr. 1, Werdau

ab 07.03.2013

Abnehmkurse

Start des 8-wöchigen

INJOY-Abnehmprogramms

für alle, die mindestens 3 bis

5 kg abnehmen möchten,

1. Infostunde kostenlos

www.injoy-werdau.de

08.03.2013

15:00 Uhr

Weltreise der Melodien

Frauentagsveranstaltung mit

Gastauftritt von Christian Franke,

dem Sänger mit der 4,5-Oktaven-Stimme

und Edward Simoni

der „Magier der Panflöte“

in der Stadthalle „Pleißental“

18:30 Uhr

Traditionelle

Frauentagsfeier

im Dorfclub Langenhessen,

Kirchschulplatz 3

09.03.2013

9:00 – 12:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation

Uferstr. 31, Werdau

ab 18:00 Uhr

Ü-40-Tanzabend

der erste Tanzabend in den

Räumen des Katharinen-Hofes

mit DJ Andreas Reuther von

„Disco 72“, Eintritt: 9 Euro

Wir bitten um Reservierung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

10.03.2013

10:00 Uhr

Bläsergottesdienst

zur Jahreslosung

Posaunenchor

in der Marienkirche

13.03.2013

15:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation

Uferstr. 31, Werdau

19:30 Uhr

Rathauskonzert

Kammerduo Violine und Piano

im Rathaus Werdau

14.03.2013

8:00 – 14:00 Uhr

Sachsenmarkt

auf dem

Werdauer Markt

15.03.2013

Lange WEBALU

Saunanacht

im WEBALU Familienbad

Motto: Frühlingserwachen

Saunaabend bis 24 Uhr,

FKK-Baden ab 21 Uhr bei

Kerzenschein

16.03.2013

11:30 Uhr

Judo: 10. Internationale

sächsische Oldiemeisterschaft

(ü30)

mit Gästen aus ganz Europa

im Koberbachzentrum

Veranstalter: Judoverband

Sachsen und JSV Werdau

17.03.2013

10:00 Uhr

Judo: 9. Werdauer

Mädchenpokal

Frauenpower auf der Matte

im Koberbachzentrum

Veranstalter: JSV Werdau

18.– 23.03.2013

Trauringtage 2013

„Für entflammte Herzen“

Aktion für die Liebe: 22. März

„Nacht der Ringe“. Probieren Sie

Ihre Trau(m)ringe bis Mitternacht!

Juwelier Völkel, Markt 35 in

Werdau, Telefon: 03761 2181

19.03.2013

19:00 – 21:00 Uhr

Frühlingskonzert

in der Stadthalle „Pleißental“

Kategorien: Gesundheit Musik / Unterhaltung Märkte / Feste Kulinarisches

Sport / Freizeit Kunst / Ausstellungen Schule / Bildung Sonstiges

2


3. – 5. Mai 2013

auf der „Westtrasse“

in Werdau

16. IFA

TREFFEN

für Nutzfahrzeuge

März – April 2013

13.04.2013

24.03.2013

11:00 Uhr

Judo: 1. Kampftag in der

Landesliga Sachsen

Werdauer stehen ihren Mann

im Koberbachzentrum

Veranstalter: JSV Werdau

26.03.2013

13:00 Uhr

Die Kirschin Elfriede –

Orgelmusik für die

Sonnenbergschule

Diethard Bernstein (Sprecher)

in der Marienkirche

28.03.2013

19:00 Uhr

Musikalische Vesper

zum Gründonnerstag

Uta Geser (S) und Diethard

Bernstein (Org.)

in der Marienkirche

30.03.2013

ab 19:00 Uhr

Ostertanz

Eintritt frei, Infos siehe Anzeige

auf der nächsten Seite links oben

Speise- und Vereinslokal

„Zum Leubnitzer“

31.03.2013

ab 6:00 Uhr

Oster-Gottesdienste

Steinpleis: 6:00 Uhr Ostermette

– 8:45 Uhr Gottesdienst

Leubnitz: 8.00 Uhr Ostermette

– 10:00 Uhr Familiengottesdienst

Werdau: 8:15 Uhr Ostermette –

10:00 Uhr Familiengottesdienst

Königswalde: 8:15 Uhr Ostermette

– 10:00 Uhr Gottesdienst

12:00 – 14:00 Uhr

traditionelles

Oster-Essen

Unser Koch hat sich für Sie etwas

Besonderes einfallen lassen.

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

31.03.2013

Überraschung

vom Osterhasen

im WEBALU Familienbad

Lasst euch überraschen!

April

01.04.2013

10:00 Uhr

gemeinsamer

Gottesdienst

in der Marienkirche

12:00 – 14:00 Uhr

traditionelles

Oster-Essen

Unser Koch hat sich für Sie

etwas Besonderes einfallen

lassen.

Wir bitten um Vorbestellung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

04./05.04.2013

8:00 – 14:00 Uhr

Frühjahrsmarkt

auf dem Werdauer Markt

ab 04.04.2013

Abnehmkurse

Start des 8-wöchigen

INJOY-Abnehmprogramms

für alle, die mindestens 3 bis

5 kg abnehmen möchten,

1. Infostunde kostenlos

www.injoy-werdau.de

04.04.2013

14:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

DRK Dienstleistungszentrum

„Altes Schützenhaus“

Zwickauer Straße 37,

Werdau

05.04.2013

ab 18:00 Uhr

22. Musikantenstammtisch

Eintritt frei, Ratskeller Werdau

06.04.2013

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

07.04.–

23.06.2013

Mo – Do, So 10:00 – 16:00 Uhr

„nur Blechschäden“ –

Spielzeugautos aus Metall

Ausstellungen im Stadt- und

Dampfmaschinenmuseum

Werdau

09.04.2013

13:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Pleißental-Klinik

Ronneburger Str. 106, Werdau

11.04.2013

8:00 – 14:00 Uhr

Sachsenmarkt

auf dem Werdauer Markt

12.04.2013

jeden Fr: 17:00 – 18:00 Uhr

Yoga

Gut gegen Rückenbeschwerden.

Einstieg nach Absprache fortlaufend

möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

ab 20:00 Uhr

ANIMALS & FRIENDS

Tour 2013

Eine der größten Blues-Ikonen

der Musikgeschichte präsentieren

die großen alten Hits mit zwei

Originalmusikern live!

in der Stadthalle „Pleißental“

09:00 Uhr

6. Volleyballturnier für

Freizeitmannschaften

in der Sporthalle Gymnasium

Werdau. Veranstalter: AC 1897

Werdau e.V.

14.04.2013

ab 9:00 Uhr

Werdauer Waldlauf

Marathon, Halbmarathon,

12 km, 10 km, 4 km Lauf,

10:00 Uhr

Konfirmationsgottesdienst

in der Kapelle Leubnitz

17:00 Uhr

Kantaten

in der Osterzeit

Kantorei, Solisten und Orchester

in der Marienkirche

15. – 19.04.2013

„Wir machen Ihnen

Beine!“

Die Flora-Apotheke überprüft

Ihre Venentätigkeit.

Flora-Apotheke Werdau

ab 15.04.2013

jeden Mo: 18:00 Uhr

NEUE Rückenschule

Hier wird im kleinen Kurs individuell

an der Alltagsbewegung

und Fehlbelastung gearbeitet –

was läßt sich verändern?

Kräftigung und Entspannung

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

17.04.2013

19:30 Uhr

Rathauskonzert

Zwickauer Kaffeehausmusikanten

im Rathaus Werdau

20.04.2013

10:00 Uhr

Judo: 9. Pokal der

Stadt Werdau

Jungen und Männer messen sich

im Koberbachzentrum

Veranstalter: JSV Werdau

9

3

Bildnachweise Seite 8/9: 1 © Patrizia Tilly, fotolia.com; 2 © Hedda Gjerpen, istockphoto.com; 3 © Michaela Brandl, fotolia.com

*Auf Seite 14 finden Sie ein Inserentenverzeichnis

Änderungen vorbehalten! Angaben sind ohne Gewähr!


Samstag, den 30. März 2013, 19 Uhr

Oster-Tanz

Eintritt frei!

• großes Osterbuffet:

für 8,90 Euro können Sie soviel

essen, wie Sie schaffen

• Begrüßungscocktail

• Musik mit der „Bon Bon Diskothek“

Öffnungszeiten zu den Osterfeiertagen:

Karfreitag

11 – 14 Uhr u. 17 – 23 Uhr

Ostersamstag 11 – 14 Uhr

ab 19 Uhr Tanzabend

Ostersonntag 10 – 14 Uhr

Ostermontag 10 – 14 Uhr

Speise- und Vereinslokal „Zum Leubnitzer“

Inhaber: Udo Fiol

Bauernweg 4 · 08412 Werdau OT Leubnitz

Telefon: 03761 887304

E-Mail: zum.leubnitzer@freenet.de

www.zum-leubnitzer.de

1

Veranstaltungen

13. – 17.05.2013

20.04.2013

27.04.2013

04.05.2013

„Ihr Typ ist gefragt!“

Die Flora-Apotheke analysiert

Fett- und Feuchtigkeitsgehalt,

Elastizität sowie Dichte Ihrer

Haut. Flora-Apotheke Werdau

10

19:30 Uhr – 22:00 Uhr

Berliner Kabarett

Sündikat

„Kein Grund zur Beruhigung“

Highlights aus 25 Jahren

in der Gaststätte Pleißenburg

Mittelweg 74, Langenhessen

Lange WEBALU

Saunanacht

im WEBALU Familienbad

Saunaabend bis 24 Uhr, FKK-Baden

ab 21 Uhr bei Kerzenschein.

22.04.2013

16:00 – 19:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Mittelschule Leubnitz

Schulstraße, Werdau

jeden Mo: 18:00 Uhr

Autogenes Training

Körper und Seele können sich

hier vom Stress erholen, ruhen

und einfach mal abschalten.

Einstieg nach Absprache

fortlaufend möglich.

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

ab 23.04.2013

jeden Di: 17:00 – 19:00 Uhr

„Ich nehme ab !“

Ein kombinierter Ernährungsund

Bewegungskurs über

10 Wochen

Praxis für Physiotherapie und

Motopädie, Daniela Schilling*

27.04.2013

ab 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

10. Geburtstag

Kinderstube Leubnitz

Zum Jubiläum lädt die Kinderstube

Leubnitz in der Kolonie 20

alle betreuten Kinder mit Eltern,

Interessierte und alle ehemaligen

Kindergarten-, Vorschul- und

Hortkinder zum Geburtstag und

Tag der offenen Tür ein.

ab 18:00 Uhr

Ü-40-Tanzabend

Tanzabend in den

Räumen des Katharinen-Hofes

mit DJ Andreas Reuther von

„Disco 72“, Eintritt: 9 Euro

Wir bitten um Reservierung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

ab 19:00 Uhr

Katrin Weber

„Das Solo-Programm“

ein umwerfend komisches und

musikalisch hochkarätiges Solo

in der Stadthalle „Pleißental“

30.04.2013

„Antlitzdiagnose!“

In den Räumen der Flora-

Apotheke findet eine Antlitzdiagnose

durch den Heilpraktiker

Winfried Ducke statt.

Flora-Apotheke Werdau

15:00 Uhr

Maibaumsetzen der

FFW Langenhessen

Feuerwehrgerätehaus,

Crimmitschauer Str. 163

ab 18:00 Uhr

Leubnitzer

Maibaumsetzung

auf dem Festgelände Sportlerheim

Leubnitz, Waldspitzbuben

live, Festzelt, Fackelumzug,

Feuerwerk, Lagerfeuer, Eintritt frei

Mai

03. – 05.05.2013

16. IFA-Oldtimertreffen

für Nutzfahrzeuge

auf der „Westtrasse“

Veranstalter: Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Werdau

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

09:00 Uhr

Landesmeisterschaft

Sachsen Ringen

Jugend D Freistil und weibliche

Schüler Freistil in der Sporthalle

Gymnasium Werdau. Veranstalter:

AC 1897 Werdau e.V.

10:00 Uhr

Judo: 28. Mixpokal

ein Drunter und Drüber, Männlein

und Weiblein alles dabei

im Koberbachzentrum

Veranstalter: JSV Werdau

ab 09.05.2013

Abnehmkurse

Start des 8-wöchigen

INJOY-Abnehmprogramms

für alle, die mindestens 3 bis

5 kg abnehmen möchten,

1. Infostunde kostenlos

www.injoy-werdau.de

09.05.2013

10:00 Uhr

gemeinsamer

Gottesdienst

Himmelfahrt in Sichem

12.05.2013

10:00 – 18:00 Uhr

Internationaler

Museumstag

im Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Werdau

14.05.2013

16:30 Uhr

7. Werdauer

Kindertanzbühne

Veranstalter: Umweltschule

in der Stadthalle „Pleißental“

15.05.2013

19:30 Uhr

Rathauskonzert

GMD Georg Christoph

Sandmann mit dem Collegium

Musicum im Rathaus Werdau

16.05.2013

8:00 – 14:00 Uhr

Sachsenmarkt

auf dem Werdauer Markt

18.05.2013

15:00 Uhr

Kleine westsächsische

Orgelfahrt

mit Frauenkirchenkantor

Matthias Grünert

in der Marienkirche

20.05.2013

10:00 Uhr

gemeinsamer

Waldgottesdienst

17:00 Uhr

Gospel-Konzert

Abschlusskonzert zum Gospel-

Workshop CrimmitschauGospelt

St. Laurentiuskirche in

Crimmitschau

22.05.2013

15:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation

Uferstr. 31, Werdau

Kategorien: Gesundheit Musik / Unterhaltung Märkte / Feste Kulinarisches

Sport / Freizeit Kunst / Ausstellungen Schule / Bildung Sonstiges


Freitag, 5. April 2013

22. Musikantenstammtisch

ab 18:00 Uhr

Eintritt frei!

Ratskeller Werdau

Markt 10 – 18 · 08412 Werdau

Telefon: 03761 762766

www.ratskeller-werdau.de

2

Informationen zum Kartenvorverkauf: www.crimmitschau-gospelt.de

Gospel-Konzert

20.5.2013, 17 Uhr, St.-Laurentiuskirche

in Crimmitschau

Mai – Juni 2013

12.06.2013

19:30 Uhr

Rathauskonzert

Balalaika und Klavier, Gorbatschov

und Freund im Rathaus Werdau

24. – 26.05.2013

Sportfest in Steinpleis

Programmpunkte: Steinpleiser SV

• Punktspiele des FC Sachsen

Steinpleis-Werdau von der

F-Jugend bis zur 1. Männermannschaft

• Sa., 25.05.2013 Public-Viewing

im Rahmen des Champions-

League-Finals sowie Tanz im

Festzelt

• Sportliche Betätigung von

Damen-Fussball bis zum Volleyballturnier

auf dem Sportplatz an der

Römertalbrücke

25.05.2013

9:00 – 12:00 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Johanniter-Sozialstation

Uferstr. 31, Werdau

15:00 Uhr

Maibaumsetzen der

FFW Langenhessen

Feuerwehrgerätehaus,

Crimmitschauer Str. 163

26.05.2013

09:00 Uhr

6. Leubnitztaler

Agilityturnier

auf dem Hundeplatz des HSV

Leubnitz und Umgebung

(Hundeplatz a.d. „Cottaeiche“)

Gezeigt werden spannende

Hundesportläufe – Schnelligkeit

und Geschicklichkeit.

15:00 Uhr

Maibaumsetzen der

FFW Langenhessen

Feuerwehrgerätehaus,

Crimmitschauer Str. 163

26.05.2013

ab 16:00 Uhr

Die Bierhähne

„Best of Bierhähne - Frei von der

Leber weg“ – Senkrechtstarter

am sächsischen Comedyhimmel -

die urkomische Männerwirtschaft

aus Radeberg.

in der Stadthalle „Pleißental“

Juni

01.06.2013

15:00 Uhr

Platzbemalung

zum Kindertag

Unter dem Motto „Kommt wir

malen eine Sonne...“, dürfen

alle Großen und Kleinen nach

Herzenslust den Kirchschulplatz

bemalen. Veranstalter: Dorfclub

Langenhessen e.V.

02.06.2013

ab 9:00 Uhr

4. Lauf des GHOST Kids

Bike Cup 2013 und LVM

Sachsen im MTBO

Mountainbike-Rennserie für

Fahrer der Klassen U 9 – U 17

SV Sachsen 90 Werdau e. V.

www.mtb-werdau.de

06. – 09.06.2013

jeweils 10:00 – 18:00 Uhr

Großes

Gartenbahntreffen

im Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

Werdau

ab 06.06.2013

Abnehmkurse

Start des 8-wöchigen

INJOY-Abnehmprogramms

für alle, die mindestens 3 bis

5 kg abnehmen möchten,

1. Infostunde kostenlos

www.injoy-werdau.de

06.06.2013

14:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

DRK Dienstleistungszentrum

„Altes Schützenhaus“

Zwickauer Str. 37, Werdau

07. – 09.06.2013

19:30 Uhr

Kanoniertreffen

auf dem Sportplatz Langenhessen,

Veranstalter: Schützengesellschaft

zu Langenhessen e.V.

08.06.2013

ab 18:00 Uhr

Mord-Ost – die Krimi

Tage in Werdau

Gastgeberin: Claudia Puhlfürst

Verschiedene sächsische Autoren

werden in den historischen

Räumen ihre neuen Bücher vorstellen,

zusätzlich ist wieder ein

Karikaturist vor Ort, Karte: 9 Euro

Wir bitten um Reservierung

unter Telefon 03761 88820.

Hotel Katharinen-Hof

www.katharinenhof-werdau.de

09.06.2013

08:00 – 15:00 Uhr

Sofortmaßnahmen

am Unfallort

Lehrgang für den Erwerb des

Führerscheins, Anmeldung:

Telefon: 03761 590421

Rettungsdienstschule Werdau

11.06.2013

17:00 Uhr

Aufführung

Kindermusical „Rotasia“

Musikschulfest

in der Stadthalle „Pleißental“

15.06.2013

17:00 Uhr

Ephorales

Kurrendetreffen

Abschluss-Gottesdienst

in der Marienkirche

135-jähriges Jubiläum

der FFW Leubnitz

und weitere Jubiläen, mit Unterstützung

des Heimatvereins,

Schauvorführungen

Gerätehaus der FFW Leubnitz

18. – 22.06.2013

„Alles in Butter?“

Die Flora-Apotheke überprüft

Ihre Cholesterinwerte: HDL,

LDL, Triglyceride, Gesamtcholesterin

und zusätzlich Ihren

Blutzucker.

Flora-Apotheke Werdau

18.06.2013

13:00 – 18:30 Uhr

DRK-Blutspendetermin

Pleißental-Klinik

Ronneburger Str. 106, Werdau

23.06.2013

ab 10:00 Uhr

Sichemfest 2013

Altenpflegeheim

„Haus Abendfrieden“

www.diakonie-westsachsen.de

28./29.06.2013

ab 9:00 Uhr

4. Koberbachtal-Triathlon

Zum 4. Koberbachtal-Triathlon

2013 werden 17 Wettkämpfe für

euch bereitgehalten!

Strandbad Koberbachtalsperre

www.koberbachtal-triathlon.de

29.06.2013

17:00 Uhr

Abiturball

des Gymnasiums Alexandervon-Humboldt

Werdau in der

Stadthalle „Pleißental“

11

Bildnachweise Seite 10/11: 1 © Ali Mazraie Shadi, istockphoto.com; 2 © vikiri, fotolia.de

*Auf Seite 14 finden Sie ein Inserentenverzeichnis

Änderungen vorbehalten! Angaben sind ohne Gewähr!


Werdauer Stadtrat beschließt Einzelhandels-Konzept – Licht und Schatten liegen nah beieinander

Stadt stellt sich unbequemen Wahrheiten

12

Die Situation, die Manfred Bauer, Geschäftsführer

der Gesellschaft für Marktund

Absatzforschung (GMA) Dresden,

vor den Stadträten ausmalte, ist alles andere

als rosig. Die Studie über den Handel

in Werdau zieht ein ernüchterndes Fazit:

Die Lage der Einzelhändler wird sich bis

2020 - so der Prognosezeitraum - nicht

verbessern. Im Gegenteil: Rund 38.000

Menschen leben derzeit im Einzugsgebiet

der hiesigen Einzelhändler. Im Jahr 2020

werden es demografiebedingt nur noch

33.000 sein. Das bedeutet einen Rückgang

der Kaufkraft um zirka 8,5 Prozent.

„Also jeder vierte Käufer geht den Geschäften

verlustig“, sagte Manfred Bauer.

Anders ausgedrückt: Bis 2020 gehen den

Handelseinrichtungen 15 Millionen Euro

Umsatz jährlich flöten.

Zu den größten Herausforderungen zählt

aber auch die unmittelbare Nähe zum

Oberzentrum Zwickau. Durch die Vielzahl

und Dichte der dortigen Angebote

schweifen zu viele Kunden gleich in die

Ferne, noch bevor sie in ihrer Heimatstadt

nach den passenden Angeboten schauen.

Das hilft dem qualitativ oft guten Einzelhandel

der Stadt nicht weiter.

Man müsse den Einzelhandel qualitativ

weiter aufwerten und nicht quantitativ,

so Bauer weiter. Die Stadt habe in dieser

Beziehung in den zurückliegenden

Jahren sehr konsequent gehandelt und

alle Neuansiedlungen auf der grünen

Wiese oder Discountern an Ausfallstraßen

einen Korb gegeben. Das müsse man

weiter so fortsetzen, dann könnte die

Situation perspektivisch in die andere

Richtung umschlagen und die Innenstadt

wieder mehr angesagt sein. Vor allem

Kundenmagneten in Form von Filialisten

müssten von der Kommune angefragt

werden, ob sie sich in Zentrumsmitte ansiedeln

möchten. Auch von der Idee, die

August-Bebel-Straße zum „städtischen

Boulevard“ zu machen, sollte sich Werdau

verabschieden. Praktisch müsse das

Einkaufen heutzutage sein. Der Kunde,

der immer älter wird, will laut Manfred

Bauer, vieles gleich auf einmal erledigen.

Insofern sei die Ansiedlung des Schwalbe-

Fachmarkt-Zentrums ein richtiger Schritt

gewesen. Durch die unmittelbare Nähe

zum Markt strahle es positiv auf die

Innenstadt aus.

„Eine Stadt, die ihren Einzelhandel verliert,

verliert an Lebensqualität. Deshalb

muss die Sache auf eine strategische

Grundlage gestellt werden“, lautete das

Fazit des offensichtlich fachkundigen

Experten, der seit mehr als 20 Jahren

Einzelhandels-Analysen für Kommunen

in ganz Deutschland erstellt.

Stadt investiert in Infrastruktur

Schnell umzusetzende Einzelmaßnahmen

sind im neuen Einzelhandels-Konzept der

Stadt Werdau ebenfalls genannt. So soll

das Fachmarktzentrum Schwalbe durch

den Rückbau des Hauses August-Bebel-

Straße 5 künftig besser an die August-

Bebel-Straße angebunden werden.

Für die Innenstadt wird außerdem ein

Parkleitsystem erstellt. Um künftig mehr

Familien auf den Markt zu locken, soll es

im oberen Bereich Spielmöglichkeiten für

die Kleinen geben. In Zusammenarbeit

mit Grundstücks- und Hauseigentümern

möchte die Stadt leere Ladenflächen

Dem ist der Werdauer Stadtrat auf

seiner Sitzung Ende Januar mit dem

einstimmigen Beschluss eines Einzelhandelskonzeptes

nachgekommen. Es

gilt als Orientierungshilfe und Leitlinie

für eine gezielte Steuerung und Zentrenentwicklung

im Hinblick auf eine

gesunde Stadtentwicklung, und wurde

im Verlauf des zurückliegenden Jahres

unter großer Händlerbeteiligung gemeinsam

erarbeitet. In ihm werden zentrale

Versorgungsbereiche der Innenstadt

und Nahversorgungszentren räumlich

festgelegt. (RDL/KLE)

erfassen und besser oder überhaupt für

potenzielle Interessenten vermarkten.

Auch die Verkehrsinfrastruktur wird in

den kommenden Jahren, beispielsweise

durch den Bau von Kreisverkehren,

deutlich verbessert. Die Vorbereitungen

dieser Maßnahmen bei der Stadtverwaltung

sind bereits in vollem Gange, erste

Projekte werden noch 2013 umgesetzt.

„Wir werden alles leisten, was uns möglich

ist“, verspricht Oberbürgermeister

Stefan Czarnecki. „Erfolg können wir

aber nur haben, wenn alle an einem

Strang ziehen.“

Zeichnung: Wolfgang Kleber

appelt mediendesign gmbh

crimmitschauer straße 124 c, 08058 zwickau

telefon 0375 5609663, telefax 0375 5609636

info@kreatives-bauen.de

www.kreatives-bauen.de

Bewerben Sie Ihr Unternehmen,

Produkt oder Ihre Veranstaltung.

Jetzt Werbemittel-Liste

downloaden unter:

www.appelt-mediendesign.de


Foto: © Valda, fotolia.com

Events weiter fester Bestandteil der Innenstadtbelebung

QR-Code scannen

und mehr erfahren

Besonders positiv haben sich in den

letzten Jahren die Veranstaltungen in

der Werdauer Innenstadt entwickelt.

Dies ist dem gemeinsamen Engagement

zahlreicher Händler und Bürger der

Stadt sowie der Stadtverwaltung zu

verdanken. Den Auftakt dazu machten

im Jahr 2010 der erste Internationale

Kindertag sowie der Werdauer Kürbiszauber.

Beide Events sind mittlerweile

fester Bestandteil des Marktgeschehens

und locken alljährlich tausende Besucher

aus der ganzen Region in die Stadt.

Diese gemeinsame Erfolgsgeschichte

konnte 2012 mit dem neuen Weihnachtsmarktkonzept

fortgeschrieben

werden.

Auch 2013 wird es wieder eine Reihe

von innerstädtischen Besuchermagneten

geben, die Händler und Stadt

gemeinsam organisieren und durchführen.

Der Startschuss dafür fällt am

Samstag, den 23. März. An diesem

Tag findet von 10 bis 14 Uhr erstmals

ein Frühjahrsflohmarkt rund um den

Werdauer Osterbrunnen statt. Privatpersonen

sind aufgerufen, gebrauchte

kleine und große Raritäten anzubieten.

Im selben Atemzug laden zahlreiche

ortsansässige Geschäfte zum Ostershopping

ein. Liebevolle Dekorationen,

gute Beratung, ausgefallene Aktionen

und vor allem traumhafte Angebote

werden einmal mehr beweisen, dass es

sich lohnt, in Werdau einzukaufen. „Ich

hoffe, dass sich erneut viele Geschäfte

in der gesamten Innenstadt an dieser

Aktion beteiligen“, betont Oberbürgermeister

Stefan Czarnecki. „Wichtig ist,

dass Bürger und Gäste unserer Stadt zu

schätzen wissen, was die Geschäfte vor

Ort leisten.“

Initiative und Kundenorientierung bei Händlern gefragt

Ungenutzte Nischen

Im Wettbewerb um den Kunden sind

viele Akteure gefragt, nicht zuletzt die

Gewerbetreibenden selbst. In vielen

Geschäften der Werdauer Innenstadt

gehören ein hochwertiges Sortiment

und kompetente Beratung seit langem

zum guten Ton. Die demografische

Entwicklung macht aber weitere Veränderungen

von Nöten. So gilt es beispielsweise,

Barrieren für Kinderwagen,

Rollstuhlfahrer oder Gehbehinderte

durch mobile Rampen oder zumindest

stabile Handläufe abzubauen, Sitzmöglichkeiten

zu schaffen oder Preise größer

auszuweisen. Für Schulungen der

Einzelhändler und Gastronomen zum

generationen-freundlichen Einkaufen

hat Industrie- und Handelskammer

der Stadt bereits ihre Unterstützung

zugesagt. Doch damit nicht genug. Um

die bestehenden Standorte zu sichern

und möglicherweise auszubauen,

setzen immer mehr Einzelhändler auf

Mailingaktionen, Kundenbefragungen

und kleinere Events. Auch ein Trend

zur stärkeren Einbindung von Internetshopsystemen

und einem, teilweise

kostenlosen Lieferservice sind zukunftsweisende

Ansätze, die den Kunden

einen größeren Nutzen bieten.

Obwohl die Einzelhandelsflächen der

Stadt Werdau insgesamt überdurchschnittlich

hoch sind, gibt es in einigen

Branchen durchaus noch Investitionspotenzial.

Neben dem einen oder anderen

attraktiven Filialisten fehlen der

Innenstadt vor allem ein hochwertiger

Buchladen, ein TV- und Radiohandel

sowie ein Spielwarenfachgeschäft.

Außerdem ist abzusehen, dass in den

kommenden Jahren mehrere Inhaber

von Werdauer Geschäften aus Altersgründen

in den wohl verdienten

Ruhestand gehen. Auch hier bieten

sich zahlreiche Chancen für kreative

und engagierte Köpfe, sich durch eine

Geschäftsübernahme eine erfolgreiche

Selbstständigkeit aufzubauen.

Amtsblatt der Stadt Werdau

13


Kontaktdaten der Inserenten

AC 1897 Werdau e.V.

Kranzbergstraße 4, 08412 Werdau

Telefon 03761 889774

www.ac1897werdau.de

Werdauer Jugendfeuerwehr darf sich über

neue Einsatzjacken freuen

Ambulanzdienste Neidel GmbH

Zwickauer Straße 33, 08412 Werdau

Telefon 03761 5904-13, Fax 03761 5904-15

www.ambulanzdienste-neidel.de

DRK Kreisverband Zwickauer Land e. V.

Zwickauer Straße 37, 08412 Werdau

Telefon 03761 183183

Flora-Apotheken Werdau

Plauensche Straße 23, 08412 Werdau

Telefon 03761 3060, Fax 03761 5346

im Schwalbe-Zentrum,

Uhlandstr. 1, 08412 Werdau

Telefon 03761 888000,

www.flora-apotheke.de

GGV – Gebäude- und Grundstücksverwaltungs-

GmbH Werdau

Turnhallenstraße 2, 08412 Werdau

Telefon 03761 8904-0, Fax 03761 8904-40

info@werdau-ggv.de, www.werdau-ggv.de

KUNDENCENTER, Markt 42, 08412 Werdau

Telefon 03761 700271

Heimstätte Sichem

Diakoniewerk Westsachsen gGmbH

Am Walde 2, 08412 Werdau

Telefon 03761 7040

www.diakonie-westsachsen.de

Was lange währt wird endlich gut: Mitte

Februar durften sich die 17 Kameraden

der Jugendfeuerwehr Werdaus über

neue, wetterfeste Einsatzjacken freuen,

die sie künftig bei Übungen, Wettbewerben

und Präsentationen mit stolz

geschwellter Brust tragen können. Finanziert

wurden die insgesamt 23 Sätze

blau-oranger Kleidung unter anderem

durch Spenden der Volksbank Zwickau

e.G. sowie der Firma Heizungsbau Gnaden.

Die jugendlichen Kameradinnen

und Kameraden im Alter von 8 – 16

Jahren bedanken sich bei allen Helfern

und Spendern für die großzügige Unterstützung!

Hotel Katharinenhof

Katharinenstraße 18, 08412 Werdau

Telefon: 03761 88820

www. katharinenhof-werdau.de

Tschechoslowakisches Kammerduo im Rathaus

INJOY med Werdau

Plauensche Straße 43, 08412 Werdau

Telefon 03761 881515

www. injoy-werdau.de

Kinderstube Doreen Urban

OT Leubnitz, Kolonie 20, 08412 Werdau

Telefon 03761 760746

Praxis für Physiotherapie und Motopädie

Daniela Schilling,

Leipziger Straße 21, 08412 Werdau

Telefon 03761 885670

www.physioschilling.de

Seniorenpflegeheim „Haus am Brühl“

Brühl 6, 08412 Werdau

Telefon 03761 18580

www.hausambruehl.de

Speise- und Vereinslokal „Zum Leubnitzer“

Bauernweg 4, 08412 Leubnitz

Telefon 03761 887304

www.zum-leubnitzer.de

Stadtverwaltung Werdau

Markt 10 – 18, 08412 Werdau

Telefon 03761 5940, Fax 03761 594333

0.22kleber@werdau.de

www.werdau.de

Stadtwerke Werdau GmbH

Zwickauer Straße 39, 08412 Werdau

Telefon 03761 7002-0, Fax 03761 7002-15

info@stadtwerke-werdau.de

www.stadtwerke-werdau.de

WEBALU Familienbad

Ziegelstraße 79, 08412 Werdau

Telefon 03761 8881-0, Fax 03761 888130

badespass@webalu.de

www.webalu.de

Am 13. März 2013, 19:30 Uhr, gastiert

in Werdau das Tschechoslowakische

Kammerduo, welches aus dem tschechischen

Violinisten Pavel Burdych und der

slowakischen Pianistin Zuzana Berešová

besteht. Beide Musiker sind regelmäßig

Gäste von Musikfestivals in Deutschland,

Österreich, Tschechien und der

Slowakei. Das Duo trat auch in Großstädten

wie Rom, Paris, Seoul, Lissabon,

Bukarest, Sofia, Athen, Wien, Belgrad,

Budapest, Prag und Bratislava auf. Das

Publikum und die Kritiker schätzen das

Tschechoslowakische Kammerduo für

seine hohe Professionalität, Teamarbeit

und hervorragende Musikalität. Mehr

dazu unter: www.kammerduo.eu. Zum

Rathauskonzert am Mittwoch, 13. März

2013, wird das Programm „Antonín

Dvořák & Freunde“ mit Werken von

Wir feuen uns auf Sie.

Ihr Damen- und Herrensalon in der

Leipziger Straße 29 in Werdau

Antonín Dvořák und Komponisten,

die sein Leben stark beeinflusst haben

(Janáček, Smetana, Tschaikowski,

Brahms, Suk) präsentiert.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von

10 Euro für Erwachsene bzw. 5 Euro

für Schüler und Studenten an der

Abendkasse.

Wir beraten Sie gern.

Vereinbaren Sie einen Termin unter:

Telefon 03761 5096


Stadt sucht

Wochenmarkthändler

Anmeldung der Schüler für die 5. Klassen

im Schuljahr 2013/14

Die Stadt sucht für ihren Wochenmarkt,

welcher dienstags, donnerstags und

freitags in der Zeit von 8 – 16 Uhr

stattfindet (in der ersten und letzten

Woche des Jahres sowie in der Woche

vor dem Stadt- und Straßenfest wird

kein Wochenmarkt durchgeführt) noch

Händler.

Gesucht werden insbesondere

Dienstags

Händler mit Backwaren, Käse und Molkereiprodukten,

Blumen und Pflanzen,

Honig und Haushaltswaren (Imbissgerichte

sind auch gern gesehen)

Donnerstags

Händler mit Backwaren, Käse und

Molkereiprodukten, Honig und Haushaltswaren

(Imbissgerichte sind auch

gern gesehen)

Freitags

Händler mit Backwaren, Käse und Molkereiprodukten,

Blumen und Pflanzen,

Honig und Haushaltswaren (Imbissgerichte

sind auch gern gesehen)

Bei Rückfragen steht Ihnen der Fachdienst

Märkte der Stadtverwaltung

Werdau gern zur Verfügung:

Telefon 03761 594295

Bewerben können Sie richten an:

Fax: 03761 594250

E-Mail: 3.22ziegenbalg@werdau.de

Postanschrift: Stadtverwaltung Werdau

Fachdienst Marktwesen

Markt 10 – 18, 08412 Werdau

Ein Bewerbungsformular senden wir

Ihnen gern zu oder Sie finden es auf der

Internetseite der Stadtverwaltung Werdau

unter dem Menüpunkt „Marktgeschehen“.

Mittelschule „A. Diesterweg“

4. März 2013 9:00 – 18:00 Uhr

5. – 8. März 2013 8:00 – 15:00 Uhr

sowie nach telefonischer Absprache 03761/3293

Mittelschule Leubnitz

4. März 2013 8:00 – 18:00 Uhr

5. – 7. März 2013 8:00 – 13:30 Uhr

8. März 2013 8:00 – 11:30 Uhr

sowie nach telefonischer Absprache 03761/ 2140

Gymnasium „A. v. Humboldt“

4. März 2013 16:00 – 18:00 Uhr

5. März 2013 16:30 – 18:00 Uhr

7. März 2013 16:00 – 17:00 Uhr

sowie nach telefonischer Absprache 03761/ 2117

Schnuppertag „Regionale Wirtschaft“

Zum 3. Mal veranstaltet das Bildungswerk

der Sächsischen Wirtschaft (bsw)

unter Schirmherrschaft des Werdauer

Oberbürgermeisters einen Aktionstag

rund um Berufe mit Zukunft. In Zusammenarbeit

mit den Partnerunternehmen

der Region soll am 6. März

von 12:00 – 17:00 Uhr allen Schülern

der Region und deren Eltern die Möglichkeit

gegeben werden, sich über die

verschiedenen Ausbildungsbereiche und

freie Ausbildungsplätze der hiesigen

Wirtschaft zu informieren.

Die Agentur für Arbeit wird ebenfalls an

dem Tag präsent sein und über offene

regionale Ausbildungsstellen informieren.

Zusätzlich zu diesem Aktionstag

arbeitet das bsw am Standtort auf der

Greizer Straße mit 5 Mittelschulen der

Region in Projekten zur praxisorientierten

Berufsorientierung zusammen.

Da die Schüler meist keine genauen

Vorstellungen über ihren beruflichen

Werdegang haben, durchlaufen sie in

dieser Zeit eine aufeinander aufbauende

und immer konkreter werdende

Berufsorientierung, z. B. zahlreiche

Berufe der Berufsfelder wie Pflegeberufe

und Soziales, Metall, Holz, Farbe,

Handel und Verkauf, haben gleichzeitig

die Möglichkeit, sich praktisch auszuprobieren

und erlangen so Einblick in

Unternehmensabläufe. Abgerundet

wird dieses Projekt durch Exkursionen

in Firmen der Region. Finanziert werden

die Projekte durch den Europäischen

Sozialfond und die Agentur für Arbeit.

Amtsblatt der Stadt Werdau

15

Saisonräumung

bis zu

70%

auf Gardinen

Badegarnituren,

Handtücher,

Tapeten uvw.

(nur bis Ende März)

Ihr Maler- und Raumausstatterbetrieb

Farben-Hölzel GmbH & Co. KG

Freistraße 50, 08412 Werdau

Telefon 03761 1815-0

www.farben-hoelzel.de


Animals rocken die Stadthalle

In der Veranstaltungsreihe „Die großen

alten Hits - Weltstars in WERDAU“ gibt

es am Freitag, dem 12. April, eine der

größten Blues-Ikonen der Musikgeschichte

in der Werdauer Stadthalle

„Pleißental“ live zu erleben: „THE

ANIMALS AND FRIENDS“.

Die Animals gründeten sich 1962 in

Newcastle-upon-Tyne und spielten ab

1964 in London. Ihre Musik war stark

von Folk und Blues geprägt. Ihre erste

Single war eine Coverversion von Bob

Dylan´s “Baby Let Me Take You Home”.

Die nächste Single „The House of the

Rising Sun“ wurde ein Riesenerfolg,

auch in Amerika. Es folgten die Singles

„I‘m Crying“, „Bring It On Home To

Me“ und „We Gotta Get Out Of This

Place“.

Zwischen 1963 und 1966 waren

die Animals mit ihrem tierischen

Rhythm`n`Blues die schärfste Konkurrenz

der Beatles und Rolling Stones

und schossen nicht weniger als 13 Hits

in die Charts! Ab 1966 trat die Band

unter dem Namen Eric Burdon & The

Animals auf (auch bekannt als The New

Animals) und produzierte Hits wie San

Franciscan Nights und Monterey. 1969

brach die Band schließlich auseinander.

2000 allerdings hatte Gitarrist Hilton

Valentine die brilliante Idee einer Reunion,

die in wechselnden Besetzungen

bis heute unter dem Namen THE ANI-

MALS & FRIENDS arbeitet. Erstmals in

der Bandgeschichte unterschrieben sie

einen deutschen Plattenvertrag bei dem

Nürnberger Label „CRI-LEX-Records“.

Dessen Inhaber Chris Mike produzierte

mit der Band mehrere neue Versionen

der alten Hits. Live spielten sie danach

mehrere begeisternde Europatouren.

2013 kommen sie in der Besetzung

John Stell (dr, original member), Peter

Barton (bg), Danny Handely (g, voc)

und Mickey Galagherl (org, original

member) und servieren ein brilliantes

Feuerwerk mit all ihren Klassikern und

Hits wie „It`s my Life“, „Don`t let me be

misunderstood“, „CC Rider“, „Boom

Boom“, „Inside Looking Out“, „When

I was Young“ und und und …

Termin: 12. April 2013

Einlass: 19:00 Uhr

Vorband: EASY RIDERS

19:30 – 20:30 Uhr

Beginn Konzert: 21:00 Uhr

Eintritt: 28,20 EUR

Karten gibt es ab sofort in der Stadtinformation

des Rathauses, der Freien

Presse, dem Ratskeller und im Internet

Info unter Telefon 03761 75079

Collegium Musicum gibt in Werdau den Ton an

16

Freude, Begeisterung, Leidenschaft – mit

diesen Worten lassen sich vielleicht am

besten die Eindrücke beschreiben, die man

bei einem Konzert des Collegium Musicum

Werdau empfindet. Der in Gründung

befindliche Verein unter künstlerischer

Leitung von Georg Christoph Sandmann

ist Mitte 2012 aus der Kreismusikschule

hervorgegangen und umfasst mittlerweile

28 Mitglieder im Alter von 16 – 76

Jahren. Die Musiker dieses sinfonischen

Laienorchesters stammen, obwohl man

das vermuten könnte, bei weitem nicht

nur aus Werdau: Sogar Mitglieder aus

Greiz, Rodewisch und Meißen wissen die

Gemeinschaft zu schätzen und kommen

regelmäßig zu Proben in die Pleißestadt.

Wer sich selbst von den Ergebnissen

überzeugen möchte, hat unter anderem

am 17. März 2013 die Gelegenheit dazu:

An diesem Tag findet um 17:00 Uhr ein

Passionskonzert in der Katholischen Kirche

St. Bonifatius Werdau statt. Neben dem

Collegium Musicum Werdau musizieren

auch vier Solisten der Musikhochschule

Leipzig und 30 Sänger der erweiterten Kantorei

St. Laurentius aus Crimmitschau. Seit

Dezember des vergangenen Jahres laufen

die Proben für das chorsymphonische Werk

Joseph Haydns „Die Worte des Erlösers am

Kreuz“. Der Eintritt zur Veranstaltung ist

frei, es wird jedoch um Spenden gebeten.

Knapp zwei Monate später, am 15. Mai

2013 um 19:30 Uhr, präsentiert sich das

Ensemble erstmals zum Werdauer Rathauskonzert.

Musiziert werden die Sinfonie

Nr. 5 B-Dur von Franz Schubert sowie

„Sinfonia Concertante“ von Wolfgang

Amadeus Mozart. Unterstützung erhalten

die Musiker dabei von zwei Solisten der

Musikhochschule Dresden. Karten sind

zum Preis von 10 Euro für Erwachsene und

5 Euro für Schüler und Studenten an der

Abendkasse erhältlich.

Amtsblatt der Stadt Werdau

© pictorico

istockphoto.com

DRK-Blutspendedienst Ost gemeinnützige GmbH

Blut- und Plasmaspende

DRK Plasmapheresezentrum Zwickau

Äußere Schneeberger Straße 100, Glück-Auf-Center zwischen OBI und Globus-Markt

Sie erreichen uns täglich unter Telefon: 0375 2714237 · E-Mail: zg.anmeldung@blutspende.de · www.blutspende.de

Öffnungszeiten: Mo/Mi/Do 8 – 20 Uhr · Di/Fr 7 – 20 Uhr · Sa (jeden 2. und 4. Samstag) 8 – 13 Uhr, Termin nach Vereinbarung


Museum lädt zum 30. Gartenbahntreffen

Eine Reise ins Traumland

Einer der größten Publikumsmagneten

im Werdauer Stadt- und Dampfmaschinenmuseum

ist das Gartenbahntreffen.

In diesem Jahr findet die traditionelle

Veranstaltung am 8. und am 9. Juni

jeweils von 10-18 Uhr statt. Bahnfreunde

aus ganz Deutschland reisen

an diesen Tagen an, um ihre Modelle

auf der liebevoll gestalteten Anlage des

Museumsgartenbahnvereins fahren zu

lassen. Diese hält für die meist in mühevoller

Kleinarbeit gebauten Unikate die

Spurweiten 72mm, 45mm und 32mm

bereit. Insgesamt fahren die Züge zur

Freude hunderter Fans auf rund 270

Metern Gleislänge.

All das wäre ohne die Bemühungen

und das Engagement des Gartenbahnvereins

undenkbar. Auch während der

Wintermonate trafen sich die Mitglieder

regelmäßig, um weiter an Funktion und

Optik von Anlage und Modellen zu

Arbeiten. Das Resultat wird sich sehen

lassen können.

Vom 4. bis zum 11. März gastiert der

Familien-Zirkus Robini auf dem Platz

der Solidarität in unserer Stadt. Unter

dem Motto „kein Zirkus der Superlative,

keine moderne Show, sondern

echte Leistung von Mensch und Tier“

verspricht das über 200 Jahre alte

Unternehmen eine entspannende und

gleichfalls faszinierend-romantische

Reise ins Traumland.

Zur Premiere am 7. März um 17:00

Uhr und zur Vorstellung am Samstag,

9. März um 17:30 Uhr hat je ein Kind

in Begleitung eines Erwachsenen freien

Eintritt. Weitere Veranstaltungen finden

am 8. März um 17:00 Uhr, am 9. März

um 15:00 Uhr und am 10. März um

14:00 Uhr statt.

Historische Nutzfahrzeuge kommen wieder nach Werdau

17

Es ist alljährlich ein wahrer Augenschmaus,

Balsam für die Seele, wenn

sich Anfang Mai hunderte Oldtimernutzfahrzeuge,

vorwiegend der

Marken H 6, H 6 B, G 5, S-4000 und

W 50, durch die Straßen der Stadt

Werdau schlängeln. 2013 erwarten

die Veranstalter zur nunmehr 16.

Auflage von Deutschlands größten

IFA-Oldtimertreffen wieder über 500

Fahrzeuge und weit mehr als 10.000

Fans aus dem gesamten Bundesgebiet.

Mitte Februar, nur zwei Wochen nach

der Aussendung der Einladungen, lagen

im Werdauer Museum bereits über

150 Anmeldungen von Teilnehmern

vor. „Das ist wieder ein neuer Rekord

und eine Bestätigung für die Qualität

der hiesigen Veranstaltung“, freut sich

Cheforganisator Dr. Hans-Jürgen Beier

vom Museum. Und so können sich die

Besucher auch in diesem Jahr vom 3. bis

5. Mai auf viele liebevoll hergerichtete

Raritäten freuen. Wie schon in der Vergangenheit

werden die Fahrzeugliebhaber

ihre Schmuckstücke direkt an ihrer

einstigen Produktionsstätte präsentieren.

Dort erwartet die Besucher auch ein

umfangreiches Rahmenprogramm. Den

Abschluss bildet am Sonntagnachmittag

der Corso durch die Innenstadt mit

anschließendem Marktfest.

Post versenden?

Ganz einfach –

mit dem richtigen Partner!

www.holz-naturhausbau.de

City-Post Werdau GmbH & Co. KG

Plauensche Straße 39

08412 Werdau, Sachsen

Telefon: (03761) 18550 - 0

Telefax: (03761) 18550 - 20

E-Mail: info@cp-werdau.de

Internet: www.cp-postdienst.de

Natürlich

wohnt es sich am schönsten

Wir erledigen das für Sie.


Sichemfest am

23.06.2013 ab 10 Uhr

Die Thermografie-Analyse

der Stadtwerke Werdau

Schon seit mehreren Jahren ist die

Thermografie-Analyse ein fester Bestandteil

der Energieberatung. Zu günstigen

Konditionen bietet die Stadtwerke

Werdau GmbH ihren Kunden

während der Heizperiode Aufnahmen

mit der Wärmebildkamera an. Bei der

Außenthermografie werden Bereiche

mit höheren Oberflächentemperaturen

sichtbar gemacht. Sie signalisieren dem

Hauseigentümer Wärmeverluste und

energetische Problemfelder. Der Eigentümer

kann erkennen, wo mehr oder

weniger Energie an die Umgebung

abgegeben wird. Damit die Analysen

nicht ins Leere laufen, ist eine präzise

und fachkundige Interpretation der

Aufnahmen erforderlich.

Gut betreut im Alter

Das Altenpflegeheim „Haus Abendfrieden“

in der Heimstätte Sichem ist eine Einrichtung

des Diakoniewerkes Westsachsen.

Unser Angebot ist eine ganzheitliche

und qualitätsgerechte Pflege und Betreuung

zum Wohle unserer Bewohner,

unter Achtung ihrer Würde, Privatsphäre,

Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.

Die Einrichtung befindet sich in

einer ruhigen Ortsrandlage von Werdau,

direkt am Wald. Das Gelände mit seiner

Park- und Teichanlage bietet allen Bewohnern

und Gästen Ruhe und Entspannung.

Unser Altenpflegeheim verfügt über 50

Einzel- und 25 Doppelzimmer mit je einer

Nasszelle. Unsere Wohnbereiche sind mit

einem großzügigen Aufenthaltsbereich,

integrierter Bewohnerküche, gemütlichen

Sitzecken und Wintergärten ausgestaltet.

Auch für Kurzzeitpflegegäste bietet unser

qualifiziertes Fachpersonal durch eine individuelle

Versorgung und eine Vielzahl

von Beschäftigungsangeboten einen angenehmen

Aufenthalt.

Besuchen Sie uns zum Sichemfest 2013!

Altenpflegeheim „Haus Abendfrieden“

Am Walde 2, 08412 Werdau

Telefon 03761 7040

www.diakonie-westsachsen.de

18

Die Stadtwerke Werdau GmbH bietet

diese Dienstleistung in verschiedenen

Einzelpaketen und in Kombination mit

der Erstellung von Energieausweisen

zu Pauschalpreisen an. Für weiterreichende

Aufträge kann ein individuelles

Angebot erstellt werden. So beinhaltet

zum Beispiel der „Thermografie-Gebäudecheck“

vier Aufnahmen sowie

eine Kurzberatung vor Ort. Genauere

Informationen zu Angeboten der

Thermografie-Analyse erhalten interessierte

Gebäudeeigentümer in unserem

KUNDENCENTER.

Für die Gebäudethermografie sind eine

kühle, trockene Witterung mit wenig

Wind und möglichst niedrigen Außentemperaturen

(0° C und kälter) neben

der Vermeidung von Sonneneinstrahlung

notwendig. Das Gebäude sollte

idealerweise mindestens 2 Tage vor

dem Termin gleichmäßig auf 20° C ausgeheizt

werden.

Lassen Sie Ihr Gebäude mit der Wärmebildkamera

fachmännisch durchleuchten,

denn diese Bilder und unsere

Beratung helfen Ihnen, Energie und

Geld zu sparen.

Ein Zuhause für jeden

Wer sich in Werdau eine Wohnung mieten

oder sich den Traum von Wohneigentum

erfüllen möchte, ist bei der GGV

bestens aufgehoben.

Hier kennt man die Stadt und weiß, wo es

sich am schönsten wohnt. Über zweitausend

Wohnungen gehören zur GGV, nur

etwa 11 Prozent davon warten noch auf

neues Leben. Eine Bilanz, die für das Immobilienunternehmen

spricht.

Mit dem wachsenden Anspruch an die

Heimat, wächst auch der Anspruch

des Unternehmens an das Zuhause der

Wohnungssuchenden. Deshalb weist

der Bestand sanierte und modernisierte

Wohnungen mit unterschiedlichen

Ausstattungsmerkmalen vor und bedient

dabei den kleinen Geldbeutel von

beispielsweise Studenten oder Singles

wie auch die Wünsche von Familien

und Anforderungen von Senioren. Diese

Vielfalt spiegelt sich natürlich auch in

unterschiedlichen Wohnungsgrößen und

Wohnlagen wider, ob zentrumsnah oder

etwas ruhiger am Stadtrand.

„Heimat ist da, wo ich verstehe und wo

ich verstanden werde.“ Wer diese Worte

des deutschen Philosophen Karl Jaspers

auf Werdau bezieht, ist Kunde der Gebäude-

und Grundstücksverwaltungs

GmbH.

Die Mitarbeiter der GGV stehen den Wohnungssuchenden

als Berater zur Seite. Und

der eine oder andere wird staunen, welche

Aspekte für ein perfektes Zuhause wirklich

entscheidend sind.

Jobs in der Schweiz

ständig qualifizierte Arbeits- / Fachkräfte gesucht

Infos unter: www.arbeit-in-der-schweiz.eu

Schöner Wohnen in Werdau

KUNCENCENTER, Markt 42, Werdau

Montag 08:30 - 18:00 Uhr

Dienstag 08:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch 08:30 - 12:30 Uhr

Donnerstag 08:30 - 16:00 Uhr

Freitag 08:30 - 12:30 Uhr


20

Ambulanzdienste Neidel GmbH

Verbesserungen für Demenzkranke und deren Angehörige

Im Juni letzten Jahres hat der Bundestag

das sogenannte Pflege-Neuausrichtungsgesetz

(PNG ) beschlossen.

Die beschlossenen Leistungsänderungen

und finanziellen Verbesserungen kommen

vor allem demenzkranken Menschen und

deren pflegenden Angehörigen zugute.

Der Gesetzgeber hat nun endlich auf die

speziellen Bedürfnisse und Gegebenheiten

von demenzkranken Patienten und deren

familiärem Umfeld reagiert. Es wurde nach

Lösungsansätzen gesucht, um den betroffenen

Patienten und deren pflegenden

Angehörigen Unterstützung in ihrem oft

beschwerlichen Pflegealltag zu Hause

zukommen zu lassen.

Viele Verbesserungen für demenzkranke

Patienten sind seit Januar 2013 in Kraft.

Die Patienten bekommen mehr finanzielle

Unterstützung, aber auch neue speziell auf

ihre Bedürfnisse abgestimmte Leistungen

können nun beansprucht werden. Eine

Vielzahl von interessanten Änderungen

kommen auf Patienten und Angehörige zu.

Gute Stimmung in Leubnitz

Der Leubnitzer Heimatverein lädt auch

dieses Jahr wieder zum traditionellen

Maibaumsetzen am Dienstag, 30. April

2013 ab 18:00 Uhr auf das Festgelände

des Sportlerheims Leubnitz ein. Ab

19:00 Uhr sorgen die Waldspitzbuben

für gute Stimmung im Festzelt. Ein Fackelumzug

und das Höhenfeuerwerk

schließen sich an. Für das leibliche Wohl

an diesem Abend sorgt in gewohnter

Zu diesem Thema bieten wir regelmäßig

kostenlose Pflegeberatungen an.

Werdau: Zwickauer Straße 33

immer am 2. Montag eines Monats,

9:00 – 11:00 Uhr

Crimmitschau: Pestalozzistraße 5

immer am 4. Mittwoch eines Monats,

11:00 – 15:00 Uhr

Wir möchten dazu beitragen, dass jeder

Patient auch gut über die Neuerungen

informiert wird. Nette kompetente Pflegefachkräfte

beraten Sie individuell zu

den Neuerungen des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes,

beantworten Ihre Fragen

und erstellen gemeinsam mit Ihnen ein

individuelles Leistungsangebot.

Wir beantworten Ihre Fragen rund um die

Themen Demenz / zusätzliche Betreuungsleistungen

/ Entlastung pflegender

Angehöriger / mögliche Hilfen durch

unseren Pflegedienst und deren Finanzierbarkeit

usw.

Nähere Informationen erfragen Sie bitte

unter Telefon: 03761 590413.

Weise der Heimatverein. Am 15. Juni

2013 feiert die Freiwillige Feuerwehr

Leubnitz ihr 135-jähriges Jubiläum

und freut sich auf viele Besucher. Der

Eintritt an beiden Abenden ist frei!

Impressum

Herausgeber

Appelt Mediendesign GmbH

Kleine Brüderstraße 2, 08412 Werdau

Tel. 03761 83369, Fax 03761 83371

kontakt@appelt-mediendesign.de

www.appelt-mediendesign.de

Amtsblatt der Stadt Werdau

Stadt Werdau, Oberbürgermeister

Redaktion: André Kleber

Markt 10, 08412 Werdau

Tel. 03761 594207, www.werdau.de

Alle veröffentlichten Artikel

(außer Amtsblattteil) sind bezahlte

Inserate (Werbedrucksache).

Für die Inhalte der Beiträge und für

das Bildmaterial sind die Inserenten

selbst verantwortlich.

Bildnachweis

Titelbild: SV Werdau, André Kleber

Erscheinungstag

28. Februar 2013

Erscheinungsweise

3 x jährlich

27. Juni 2013

24. Oktober 2013

20. Februar 2014

Auflagenhöhe

25.000 Exemplare

Verteilung / Verbreitungsgebiet

ca. 19.500 Exemplare

an Haushalte in Werdau mit OT,

Langenbernsdorf, Neukirchen, Trünzig,

Fraureuth, Lichtentanne

ca. 5.400 Exemplare

an Auslagestellen in Zwickau, Werdau,

Crimmitschau, Meerane, Glauchau,

Reichenbach, Gera, Schmölln, Seelingstädt,

Berga, Wilkau-Haßlau, Neumark

ca. 100 Exemplare

adressiert an ehemalige Werdauer und

Freunde der Stadt in aller Welt

Auftragsannahme

Michael Appelt

Ina Irmisch

Telefon 03761 83369

Nächster Redaktionsschluss

30.05.2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine