28.02.2014 Aufrufe

Anmeldungfamilienforum - familienforum edith stein

Anmeldungfamilienforum - familienforum edith stein

Anmeldungfamilienforum - familienforum edith stein

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Programm für das 1. Halbjahr<br />

<br />

<strong>familienforum</strong><br />

<strong>edith</strong> <strong>stein</strong>


Information, Beratung, Anmeldung<br />

Telefonische Kursberatung<br />

unter Fon 02131 7179800<br />

Persönliche Anmeldung<br />

in unseren Häusern ist möglich von<br />

montags bis donnerstags 8.30-9.30 h, 11.30-12.30 h und 15.30-20.00 h<br />

freitags 8.30-9.30 h, 11.30-12.30 h<br />

Schriftliche Anmeldungen<br />

bitte an<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>, Schwannstraße 11, 41460 Neuss<br />

oder über<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de (mit Anmeldeformular)<br />

oder<br />

Fax 02131 7179822<br />

oder<br />

eMail anmeldung@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Auch für Veranstaltungen vor Ort in der Region melden Sie sich bitte wie oben beschrieben<br />

an. Ggfs. abweichende Anmelderegelungen finden Sie in der jeweiligen<br />

Kursausschreibung.


1964 - 2014<br />

50 Jahre<br />

Edith-Stein-Haus<br />

50 Jahre<br />

Dialog und Begegnung<br />

1


damit es anders anfängt<br />

zwischen uns allen.<br />

Vorwort<br />

(Hilde Domin)<br />

Grüß Gott!<br />

Vor 50 Jahren, am 05.06.1964, wurde das Edith-Stein-Haus eingeweiht. Mutigen<br />

Frauen und Männern war es gelungen, ihrer Vision eines neuen Anfangs auch in Form<br />

eines eigenen Bildungshauses Gestalt zu geben.<br />

Wir freuen uns über dieses Jubiläum! Es geht dabei ja nicht um ein besonders imposantes<br />

Gebäude. Dieses Haus – benannt nach Edith Stein, eine der herausragendsten<br />

Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts - steht für ein Programm mit Anspruch<br />

und Eigenständigkeit. Zu wie vielen Begegnungen in Gesprächskreisen, Gruppen,<br />

Kursen, Vorträgen oder auch „ganz nebenbei“ mag es in diesem Haus gekommen<br />

sein? Einige Hundertausend Gäste in diesen 50 Jahren erscheinen uns wie ein unablässiger<br />

Strom von Menschen, die mit ihren Fragen und Antworten, Sorgen und<br />

Freuden, mit Ideen und Taten ins Haus kommen, sich gegenseitig bereichern und<br />

dann wieder hinaus in den Alltag gehen. Welche ernsten, heiteren, traurigen oder<br />

anrührenden und bewegenden Erinnerungen sind damit wohl verbunden? Manchmal<br />

treffen wir uns nach Jahren wieder und erzählen uns, wie schön und besonders es<br />

„damals, weißt du noch?!“ war.<br />

Gibt es über die vielen einzelnen Begebenheiten hinaus etwas Gemeinsames, Verbindendes<br />

über all diese Jahre? Etwas Bleibendes, Tragendes, für das wir Dank sagen<br />

können und was uns unseren Blick mit Zuversicht nach vorne richten lässt?<br />

Da sind zunächst „Begegnung“ und „Dialog“ als die uns am besten erscheinenden<br />

Formen für Bildungsarbeit, die eine wachsende Kultur des Miteinanders ermöglichen.<br />

Und gefragt, wozu die Mühen des Lernens denn nütze seien, antworten viele: einfach<br />

gut leben! Diese Suche nach dem guten Leben eröffnet die Möglichkeit, Gott ins Spiel<br />

zu bringen. Wer sonst könnte uns die Idee des wahren Lebens in Fülle und die Sehnsucht<br />

danach trotz manch widerstrebender Lebenserfahrung eingepflanzt haben?<br />

Das alles soll in einer Sprache, in einem Tempo und anhand von Lebenssituationen,<br />

2


die die Menschen selbst entscheidend mitbestimmen, geschehen. An solchen „Orten“<br />

und in solchen „Räumen“ der Bildung, die wir uns gegenseitig bereiten und ermöglichen,<br />

kann etwas Neues entstehen. Das Erleben dieses bis dahin nicht Denkbaren,<br />

völlig Unvorstellbaren, befreiend Anderen macht Begegnung und Dialog so wertvoll.<br />

Haben wir den Geschmack dieses anderen und neuen Anfangs einmal gekostet suchen<br />

wir davon immer mehr und tiefer gehend zu erlangen.<br />

Vorwort<br />

50 Jahre Edith-Stein-Haus<br />

50 Jahre Dialog und Begegnung<br />

50 Gelegenheiten zum Mitfeiern<br />

Zwischen Ostern und den Sommerferien, in den Monaten Mai und Juni 2014, laden<br />

wir rund um das Jubiläum des Edith-Stein-Hauses Gäste und Freunde des Hauses bei<br />

verschiedenen Gelegenheiten zu Gesprächen und Begegnungen ein.<br />

Wir planen<br />

Ausstellung, Konzert, Theaterstück<br />

Dank-Gottesdienst<br />

Dialog-Tage und Begegnungs-Feste<br />

Spezielle Seminare und Vorträge<br />

Aktionen, Verlosungen u.a.m.<br />

Lassen Sie sich überraschen! Über Handzettel, Presse und unsere Homepage werden<br />

wir Anfang 2014 informieren und einladen.<br />

In großer Vorfreude auf alte und neue Begegnungen,<br />

Ihr Joachim Braun,<br />

Leiter des Bildungswerkes,<br />

mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

3


Inhaltsverzeichnis<br />

Inhaltsverzeichnis<br />

Vorwort 2<br />

Inhaltsverzeichnis 4<br />

Persönliche Entwicklung 7<br />

Sprachförderung / Integration 9<br />

Medienkompetenz 9<br />

Selbstentfaltung 10<br />

Spiritualität 11<br />

Gesundheit – Leben in Balance 13<br />

Gesundheitsförderung und Prävention 15<br />

Balancetraining – Bewegung und Entspannung 15<br />

Ernährung 19<br />

Brücken ins Alter 21<br />

Themen von morgen heute bewegen 23<br />

PlusMinus – Gemeinsam leben und lernen im Alter 23<br />

Im Focus – Pfl egende Angehörige 27<br />

Jung und alt – generationsübergreifendes Miteinander 27<br />

Glaube und Gesellschaft 29<br />

Lebens-Kunst 31<br />

Glaubens-Fragen 33<br />

Gesellschaft und Zeitgeschehen 34<br />

Austausch und Begegnung 35<br />

Kreativ sein 37<br />

Leben mit geistiger Behinderung 41<br />

Themencafés 41<br />

Entdecken und Erleben 41<br />

Rund um die Geburt 43<br />

Eltern werden – vor der Geburt 45<br />

Eltern werden – nach der Geburt 47<br />

4


Leben mit Kindern 49<br />

Gruppen für Eltern mit Babys (0 bis 1 Jahr) 52<br />

Gruppen für Eltern mit Kleinkindern (1 bis 3 Jahre) 55<br />

Kurse mit besonderem Schwerpunkt 57<br />

Los-Lös-Gruppen 58<br />

Gruppen für Eltern mit Babys und Kleinkindern im Edith-Stein-Haus 58<br />

Gruppen für Eltern mit Babys und Kleinkindern im Willi-Graf-Haus 59<br />

Kursangebote im <strong>familienforum</strong> am Ostwall, Grevenbroich-Mitte 61<br />

Erziehen, Fördern, Lernen 61<br />

„Unternehmen“ Familie 66<br />

Mit Kindern aktiv 66<br />

Väter-Kinder-Zeit 69<br />

Vortragsreihe: KINDerLEBEN 72<br />

Inhaltsverezichnis<br />

Qualifizierung 75<br />

Kindertagespfl egepersonen 77<br />

Pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich 78<br />

Sozial- und schulpädagogisches Personal an Schulen und im Offenen GanzTag 80<br />

Multiplikatoren 82<br />

Prävention 82<br />

ReferentInnen in der Erwachsenenbildung 83<br />

Freiwillige im sozialen Jahr 84<br />

Babysitter 84<br />

Unsere Gastgruppen laden ein 85<br />

Wichtige Hinweise 86<br />

Teilnahmehinweise und -bedingungen 86<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> – wer wir sind und was wir machen 89<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> – Adressen und Telefonnummern 90<br />

Förderkreis der Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung Neuss e.V. 92<br />

Anmeldekarten 93<br />

5


Die passt zu mir:<br />

elegant - VerfüHrerisch - aussergewöhnlich<br />

Extraklasse - vorteilhaft - attraktiv<br />

Sparkasse<br />

Neuss<br />

S Sparkasse<br />

Quin<br />

S Quin<br />

1234567890 0987654321<br />

S-Quin. Mein Gewinn.<br />

Das Mehrwertkonto für alle ab 30.<br />

www.sparkasse-neuss.de/s-quin<br />

S Sparkasse<br />

Neuss<br />

Wollen Sie mehr erleben und bares Geld sparen? Die neuen Girokonto-Modelle mit außergewöhnlichen Vorteilsleistungen<br />

bieten einiges an Extra-Service, Versicherungsschutz und Rabatten bei zahlreichen Kooperationspartnern aus der Region.<br />

Haben wir Sie neugierig gemacht? Mehr Infos in Ihrer Filiale oder im Internet. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.<br />

6


7


Persönliche Entwicklung<br />

Bildung braucht Persönlichkeit. Persönlichkeit braucht Bildung.<br />

Persönliche Entwicklung<br />

Persönliche Entwicklung wird als Dreh- und Angelpunkt jeglicher Entwicklung<br />

angesehen. Ob es Themen sind wie Frau- oder Mann-Sein, Beziehung(en)<br />

leben, gesellschaftliche Teilhabe, soziale oder mediale Kompetenz, Umgang mit<br />

Lebenskrisen und -übergängen oder Integration und Sprachförderung – immer geht<br />

es dabei auch darum, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, Perspektiven<br />

zu weiten oder zu wechseln. Neue Erfahrungen, Erkenntnisse und Fähigkeiten<br />

öffnen einen neuen oder vertieften Zugang zu sich selbst und zu anderen. So lassen<br />

sich eigene Ressourcen (wieder-)entdecken, unerschlossene Potentiale entfalten<br />

und vorhandene Kompetenzen festigen. Vertiefung der Selbsterkenntnis eröffnet<br />

Möglichkeiten der Entwicklung und Selbstveränderung in Richtung einer heileren,<br />

glücklicheren Existenz. Darin sind auch religiöse und spirituelle Tiefen angesprochen.<br />

“Damit Veränderung geschehen kann, müssen wir versuchen, die Einheit von Denken,<br />

Fühlen und Handeln, von Rationalität und Emotionalität, von Geist, Seele und Körper<br />

(wieder) zu fi nden. Bildung muss unter die Haut und unter die Sprache gehen!” (Gerald<br />

Hüther)<br />

Bei den Veranstaltungen dieses Programmbereiches geht es um Schlüsselkompetenzen,<br />

die wichtige Bau<strong>stein</strong>e für persönliche Entwicklung, Berufsleben und Gesellschaftsteilhabe<br />

liefern. Lebendiges Lernen von- und miteinander.<br />

verantwortlich:<br />

Manuela Schlichting, Diplom-Oecotrophologin,<br />

Pädagogische Mitarbeiterin, Fon 02131 7179826<br />

eMail: schlichting@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

8


Sprachförderung / Integration<br />

… in Kitas/Familienzentren<br />

• Rucksack-Sprachförderung für Mütter<br />

und Kinder: Müttergruppe<br />

Ein Programm zur Sprachförderung, Integration<br />

und Elternbildung in Kindertagesstätten<br />

für Menschen mit Zuwanderungshintergrund.<br />

Mütter lernen über 8 Monate, wie sie die<br />

Sprachentwicklung ihrer Kinder unterstützen<br />

und ihre Erziehungskompetenz verfeinern<br />

können.<br />

In Kooperation mit Kindertagesstätten im<br />

Rhein-Kreis Neuss.<br />

(Infos: schlichting@<strong>familienforum</strong>-neuss.de)<br />

• Deutsch für Mütter mit<br />

Zuwanderungshintergrund<br />

Mütter mit deutschen Grundkenntnissen lernen<br />

Deutsch in kleinen Schritten mit Übungen,<br />

die sich an alltäglichen Situationen<br />

orientieren: Einkaufen, Kontakt mit Nachbarn<br />

und anderen Eltern, Arztbesuche u.a.<br />

Gemeinsam in der Gruppe macht das Üben<br />

Spaß.<br />

Leitung Dr. Diler Aydin-Kochanneck, Dozentin<br />

‘Deutsch als Fremdsprache’<br />

82D4001R Mo 13.1.-Mi 25.6.14, 9.15-11.30 h, 42x,<br />

378,00 €.<br />

Fragen Sie im Familienzentrum nach einer (anteiligen)<br />

Gebührenübernahme. Schriftliche Anmeldung in der<br />

Kita.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Katharina, Am Burggraben 6<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Süd.<br />

… in Schulen<br />

• Rucksack-Sprachförderung für Mütter<br />

und Kinder: Müttergruppen<br />

Ein Programm zur Sprachförderung, Integration<br />

und Elternbildung in Grundschulen für<br />

Menschen mit Zuwanderungshintergrund.<br />

Mütter lernen über ein Jahr, wie sie die<br />

Sprachentwicklung ihrer Kinder unterstützen<br />

und ihre Erziehungskompetenz verfeinern<br />

können.<br />

In Kooperation mit Grundschulen im Rhein-<br />

Kreis Neuss.<br />

(Infos: schlichting@<strong>familienforum</strong>-neuss.de)<br />

• Sprachförderung und Integration für<br />

Mütter mit Zuwanderungsgeschichte<br />

In diesem schulinternen Seminar werden<br />

Mütter, die überwiegend zuvor das Projekt<br />

‘Rucksack’ besucht haben, näher an die deutsche<br />

Sprache, Kultur und Gesellschaft heran<br />

geführt, damit die Integration, die Teilnahme<br />

am schulischen Alltag und die Förderung ihrer<br />

Kinder erleichtert wird.<br />

Leitung Dr. Diler Aydin-Kochanneck, Dozentin<br />

‘Deutsch als Fremdsprache’<br />

66D4001R Fr 17.1.-4.7.14, 9.00-11.15 h, 23x<br />

Neuss-Weckhoven, GGS Kyburg, Maximilian-Kolbe-<br />

Straße 14<br />

In Kooperation mit der Gemeinschaftsgrundschule.<br />

Medienkompetenz<br />

Radio<br />

• SCHULEMACHTRADIO<br />

Medienkompetenz rund ums Radiomachen<br />

kostenlos für Schulen im Rhein-Kreis. Die Integration<br />

in den Schulalltag kann als Projektwoche,<br />

AG oder im Schulunterricht erfolgen.<br />

Im Vordergrund stehen, praktisches Radio-<br />

Know-how mit Spaß erwerben und selbstgemachte<br />

Radio-Beiträge, die über NE-WS<br />

89.4 ausgestrahlt werden können. Ziel ist es,<br />

Schulen beim Aufbau eigener Radioarbeit zu<br />

begleiten. Lehrpersonal wird in die Projekte<br />

eingebunden und kostenlosen qualifi ziert.<br />

Informationen: Thomas Bruchhausen<br />

Projektleiter SCHULEMACHTRADIO<br />

Fon 02166/601516<br />

schulemachtradio@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

• SchuleMachtRadio<br />

am Gymnasium Marienberg<br />

Leitung Thomas Bruchhausen, Mediengestalter Bild<br />

und Ton (IHK), LfM-Medientrainer/Ausbilder<br />

31D40010V Di 7.1.-4.2.14, 14.00-16.00 h, 5x<br />

Neuss-Innenstadt, Erzbischöfliches Gymnasium<br />

Marienberg, Rheinstraße 3<br />

• Offene Radio-Redaktions- und Produktionsgruppe:<br />

hörpunkt.neuss<br />

Themen besprechen und Sendungen für den<br />

Bürgerfunk auf NE-WS 89.4 planen, eingeholte<br />

O-Töne bearbeiten Texte einsprechen,<br />

Interviews, gebaute Beiträge, Kommentare,<br />

Veranstaltungstipps erstellen, Sendungen<br />

moderieren, Musikauswahl treffen, die Studiotechnik<br />

fahren. Die ganze Radiovieltfalt<br />

wird praktiziert.<br />

Leitung Jessica Stratmann-Behr, Redakteurin, Medientrainerin<br />

22D4001 Di 14.1.-1.7.14 (14tägig), 18.00-20.15 h,<br />

12x, gebührenfrei (Einstieg jederzeit möglich!)<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• „Himmel und Erde“ im Lokalradio<br />

Seit 2012 arbeitet eine Redaktionsgruppe für<br />

Sendebeiträge im kirchlichen Radiomagazin<br />

zu kirchlichen, sozialen, kulturellen Themen<br />

aus dem Rhein-Kreis Neuss, die sonntags<br />

14tägig 8:23 Uhr bis 8:33 Uhr auf NE-WS<br />

98.4 ausgestrahlt werden. Nachzuhören unter<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de.<br />

Themenvorschläge aus Pfarrgemeinden,<br />

Gruppen, Kindergärten, Schulen sind immer<br />

willkommen.<br />

Kontakt: radiowerkstatt@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

9<br />

Persönliche Entwicklung


Selbstentfaltung<br />

• Farb- und Stilberatung -<br />

die Persönlichkeit hervorheben<br />

Welche Farben, welcher Stil passen zur eigenen<br />

Persönlichkeit? Die Teilnehmenden<br />

erfahren alles über die für sie optimalen Farben,<br />

Kleiderformen/-längen, über Schmuck,<br />

Frisuren, Brillen und mehr. Die persönliche<br />

Ausstrahlung wird so unterstrichen und<br />

selbstbewusstes Auftreten gefördert. (Farbpass<br />

kann erworben werden.)<br />

Leitung Ursula Hurtz, Farb- und Stilberaterin<br />

23D4001 Do 16.1.14, 18.00-21.45 h, 30,00 €<br />

23D4005 Do 8.5.14, 18.00-21.45 h, 30,00 €<br />

23D4006 Mo 16.6.14, 9.00-12.45 h, 30,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

23D4002 Do 20.2.14, 18.00-21.45 h, 30,00 €<br />

23D4004 Mi 5.3.14, 9.00-12.45 h, 30,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Was ist Coaching mit Hypnose und wo<br />

kommt es hilfreich zum Einsatz?<br />

Coaching mit Hypnose ist z.B. einsetzbar<br />

zur Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion,<br />

Stressabbau, Konzentrationssteigerung,<br />

Schwangerschaftsbegleitung, Geburtsvorbereitung,<br />

operationenbegleitend. Der Vortrag<br />

stellt Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten<br />

der Hypnose dar.<br />

Leitung Liliana Foti, Mentaltrainerin, psychol. Beraterin<br />

74D4007 Do 6.2.14, 19.30-21.00 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Workshop Selbsthypnose<br />

Einführung in die Selbsthypnose in Theorie<br />

und Praxis. Auf einfache Weise selbst den<br />

Weg in die Hypnose erlernen. Eine Art der<br />

Selbstentspannung wird eingeübt und die<br />

Formulierung positiver Suggestionen, die in<br />

der Trance geben werden können, um Ziele<br />

leichter zu erreichen<br />

Leitung Liliana Foti, Mentaltrainerin, psychol. Beraterin<br />

74D4008 Sa 15.3.14, 10.00-14.15 h, 20,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Frau-Sein<br />

• Frauengesprächskreis<br />

Ein Forum für Frauen, sich auszutauschen<br />

und über ihre Lebensrollen zu refl ektieren.<br />

Themen der Gesellschaft werden betrachtet<br />

und Informationen dazu geteilt. Offen und<br />

neugierig bereichern die Teilnehmerinnen sich<br />

gegenseitig.<br />

Leitung Hildegard Burkarth, Simonton-Gesundheitstrainerin<br />

74D4003 Mo 13.1.-7.4.14, 19.30-21.45 h, 12x, 90,00 €<br />

74D4004 Mo 5.5.-23.6.14, 19.30-21.45 h, 7x, 52,50 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Lebe deine Stärken! -<br />

Selbstbehauptung für Frauen<br />

Für eigene Grenzen einzutreten, verändert oft<br />

viel. Erkennen, was man will und was nicht,<br />

das mit Stimme, Blick, Körpersprache zu vermitteln<br />

und durchzusetzen, ist ein Schritt, der<br />

selbstbewusster macht. Das schützt auch vor<br />

Belästigungen. Klare Körpersprache lässt<br />

sich ebenso lernen wie Elemente der Selbstverteidigung.<br />

Eigene Stärke entdecken, öffnet<br />

den Weg zum Selbstwertgefühl. Und es macht<br />

Spaß, neue Bewegungen, die eigene Stimmkraft<br />

zu entdecken. Jede Frau kann effektive<br />

Selbstbehauptung lernen.<br />

Leitung Dr. Dagmar Kann-Coomann, Fachtrainerin<br />

Wing Tsun<br />

74D4002 Sa 29.3.14, 10.00-17.00 h, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

10


• 100 Tricks für klasse Frauen - Outfit<br />

leicht gemacht<br />

Spiritualität<br />

• Meditierendes Tanzen als schöpferischer<br />

Ausdruck<br />

Persönliche Attraktivität herausstellen? Sich<br />

gut fühlen, selbstbewusster, sicherer? Dabei<br />

kann typgerechtes Outfi t helfen. Welche<br />

Schnittform ist günstig für welchen Typ, welche<br />

Schuhe, Handtaschen, Brillen, Accessoires?<br />

Frei von Modetrends die geeignetste<br />

Garderobe tragen.<br />

Leitung Ursula Hurtz, Farb- und Stilberaterin<br />

23D4003 Mi 2.4.14, 19.00-21.15 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Beziehung(en) leben<br />

• Ins Gespräch kommen und es pflegen<br />

Nichts fördert das Gelingen einer Beziehung<br />

so wie das wesentliche Gespräch. Partner<br />

sind unterschiedlich, auch in den Erwartungen.<br />

Das ist bereichernd, aber auch zuweilen<br />

schwierig. Harmonie entsteht dabei nicht<br />

durch Konfl iktvermeidung oder Sprachlosigkeit,<br />

sondern im mit einander Reden. Wie gelingt<br />

es, im Gespräch zu bleiben oder wieder<br />

dahin zu kommen?<br />

Leitung Johannes Newzella, Paartherapeut<br />

64D4001 Do 20.3.14, 19.30-21.00 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Aktive Meditationen -<br />

Von der Bewegung in die Stille<br />

Die Sehnsucht nach Entspannung, Stille, einfach<br />

Sein kennen viele. Meditation ermöglicht<br />

ein Innehalten und innen Halt zu fi nden. Stille<br />

kann aber nicht erzwungen werden und ist<br />

im Alltag oft schwer zugänglich. Meditationsformen<br />

sind daher hilfreich, die zuerst durch<br />

eine Bewegungsphase führen, um nach dieser<br />

Entlastung von Körper und Geist einen<br />

Zugang zu Achtsamkeit und Bewusstheit zu<br />

ermöglichen. So fi nden Anfänger in die Meditation.<br />

Bitte eine Decke mitbringen.<br />

Leitung Sabine Bröer, Lehrerin für Yoga & Meditation<br />

74D4009 Mi 5.3.-26.3.14, 18.00-19.30 h, 4x, 24,00 €<br />

74D4010 Mi 7.5.-28.5.14, 18.00-19.30 h, 4x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• ‘Der Himmel ist überall’ - Meditatives<br />

Ausdrucksmalen zum Symbol Himmel<br />

Das Symbol des Himmels eröffnet das Erspüren<br />

der Naturelemente und die Begegnung<br />

mit spirituellen Bildern. Im entspannten<br />

Zustand wenden sich die Teilnehmenden ihrem<br />

Innenraum zu. Sie lassen Assoziationen<br />

aufsteigen, gestalten sie in Farbe und Form<br />

und kommen ins Gespräch darüber. Diese<br />

schöpferische Energie wirkt bereichernd bis<br />

in die eigene Lebenssituation. Malkenntnisse<br />

sind nicht erforderlich.<br />

Sich einstimmen auf die österliche Zeit und<br />

den Frühling mit meditativen Tänzen, die<br />

jede(r) gut erlernen kann.<br />

Beim Tanzen im Kreis tragen die Teilnehmenden<br />

ihre Kräfte zusammen und erfahren sich<br />

dabei als Teil eines Ganzen.<br />

Leitung Boa Vester, Tanzleiterin<br />

74D4001 Sa 5.4.14, 15.00-17.15 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Meditative Ebru-Malerei<br />

Schon vor hunderten von Jahren praktizierte<br />

man im osmanischen Reich die Malerei auf<br />

dem Wasser (die man dann erst mit Papier<br />

von da aufnimmt). Sie lässt in eine Welt der<br />

Harmonie, Entspannung und Gelassenheit<br />

eintauchen, innere Räume der Stille fi nden.<br />

Bitte Schürze und Zeitungen (keine Prospekte)<br />

mitbringen.<br />

Leitung Elmas Akalin<br />

74D4012 Sa 17.5.14, 14.00-18.30 h, 38,00 €<br />

inkl. 20,00 € Materialumlage<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Weitere Veranstaltungen<br />

sind in Planung - anlässlich des 50jährigen<br />

Jubiläums des Edith-Stein-Hauses im Mai/Juni.<br />

Dazu immer aktuell:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Persönliche Entwicklung<br />

Leitung Andrea Vossen , Künstlerin<br />

74D4005 Sa 29.3.14, 14.00-19.15 h, 29,00 €<br />

inkl. 6,00 € Materialumlage<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

11


Persönliche Entwicklung<br />

Tapetenwechsel<br />

nötig?<br />

Erleben Sie echtes<br />

MEHRWERT-<br />

WOHNFÜHLEN.<br />

gwg-neuss de<br />

Gemeinnützige Wohnungs-<br />

Genossenschaft e.G. Neuss<br />

12<br />

Neusser Weyhe 85, D-41462 Neuss<br />

fon +49 2131 5996-0


13


Gesundheit - Leben in Balance<br />

Gesundheit zählt zu den Leitwerten unserer Gesellschaft und umfasst ein komplexes<br />

Spannungsfeld von körperlichen, geistigen, seelischen und umweltabhängigen<br />

Aspekten. Über die Auseinandersetzung mit Gesundheit eröffnet sich der Zugang zu<br />

existentiellen Fragen.<br />

Präventive und rehabilitierende Gesundheitsbildung hilft, selber Verantwortung für die<br />

eigene Gesundheit zu übernehmen, führt zu einer kritischen Fragehaltung und ermutigt<br />

zu Verhaltensänderungen im Alltag. Gesundheitsförderndes Denken und Handeln, die<br />

Unterstützung von Selbstheilungskräften des Einzelnen sowie eine mitmenschliche<br />

Begleitung sind erforderlich, um gesund zu bleiben, gesund zu werden oder mit einer<br />

Krankheit leben zu lernen.<br />

Unsere Veranstaltungen vermitteln Fachwissen und Grundlagen für gesundheitsbewusstes<br />

Handeln, fördern das Wohlbefinden und setzen neue Kräfte frei für die Bewältigung vielfältiger<br />

Aufgaben im Familienalltag. Wir verstehen Gesundheit und Krankheit als Aspekte desselben<br />

Lebensprozesses und nicht etwa Gesundheit als Abwesenheit von Krankheit.<br />

Unsere Kursangebote wirken nachhaltig und umfassen<br />

Gesundheit<br />

- Gesundheitsförderung und Prävention<br />

- Balancetraining – Bewegung und Entspannung<br />

- Ernährung<br />

verantwortlich:<br />

Jeanette Gediga<br />

Erziehungswissenschaftlerin M.A., pädagogische Mitarbeiterin<br />

Fon 02131 7179824<br />

eMail gediga@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

14


Gesundheitsförderung und<br />

Prävention<br />

• Naturheilmittel für Säuglinge und<br />

Kleinkinder<br />

Balancetraining –<br />

Bewegung und Entspannung<br />

Ratsuchenden, allgemein Interessierten sowie<br />

von Krankheit Betroffenen vermitteln<br />

unsere Angebote Anregungen zu unterschiedlichen<br />

Themen aus dem Bereich der<br />

Gesundheitsbildung. Um sich in den alltäglichen<br />

Lebenssituationen zwischen Gesundheit<br />

und Krankheit orientieren zu können,<br />

helfen wir akute Gefährdungen zu erkennen<br />

und diesen vorzubeugen.<br />

• Augentraining - Seminar<br />

Sehkraft stärken und erhalten<br />

Müde, brennende, tränende Augen? Kopfschmerzen<br />

nach einem Arbeitstag? Die Arbeit<br />

am Bildschirm und wechselnde Anpassungen<br />

an Helligkeit und Entfernungen schwächen<br />

die Sehkraft und steigern die Fehlsichtigkeit.<br />

Das Augentraining kann dem entgegenwirken<br />

mit Übungen, die leicht in den Alltag zu<br />

integrieren sind.<br />

Leitung Cornelia Saurbier, Lebensberaterin<br />

66E4061 Mi 15.1.-12.2.14, 19.00-21.15 h, 5x, 45,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• ‚Naturheilkunde‘:<br />

Aromatologie - Heilsame Düfte!<br />

Anwendung und Wirkung von Pfl anzenessenzen<br />

auf Körper, Geist und Seele.<br />

Ätherische Öle wirken beruhigend, entspannend<br />

oder belebend und aufmunternd.<br />

Sie sind hervorragende Helfer bei der geistigen<br />

Arbeit, wirken aber auch bei Stress,<br />

Winterdepressionen, Burn-out-Syndrom, zur<br />

Verbesserung des Raumklimas oder in der<br />

Kosmetik.<br />

Wir werden für jeden individuell eine entsprechende<br />

Ölmischung herstellen.<br />

Leitung Cornelia Saurbier, Aromatologin<br />

66E4060 Do 13.2.14, 19.00-21.15 h, 17,00 € inkl. 8,00 €<br />

Materialumlage<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Fieber, Schnupfen, Blähungen - Was können<br />

Eltern tun, wenn ihr kleines Kind krank ist? Es<br />

gibt Möglichkeiten in der Pfl anzenheilkunde<br />

und im homöopathischen Bereich. Konkrete<br />

Mittel werden besprochen und unterstützende<br />

Literatur wird vorgestellt. Auch die Frage<br />

von Impfungen fi ndet Eingang in die Diskussion.<br />

Leitung Klaudia Heimes, Apothekerin und<br />

Heilpraktikerin<br />

66E4025R Mi 26.3.14, 14.00-16.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Süd<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Katharina, Am Burggraben 6<br />

• Erste Hilfe im Kinderalltag - Vortrag<br />

und Fragerunde<br />

Was tun, wenn sich ein Kind verletzt, allergisch<br />

reagiert, verbrüht oder verbrennt?<br />

Wo und welche Gefahren lauern im Alltag?<br />

Welche Präventionsmaßnahmen gibt es? -<br />

Häufi g sind Eltern und Großeltern unsicher,<br />

welche Maßnahmen zu ergreifen, welche<br />

Handgriffe korrekt sind. Sie erhalten Tipps<br />

zur Vorbeugung und zur Behandlung alltäglicher<br />

Notfälle.<br />

Leitung Ursula Thiel, Krankenschwester<br />

66E4027R Sa 10.5.-17.5.14, 10.00-13.00 h, 2x, 24,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Schriftl. Anmeldung in der Kita, Fon 02132/80035<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum<br />

Am Sonnengarten<br />

Meerbusch-Büderich, Familienzentrum Am Sonnengarten,<br />

Am Sonnengarten 2<br />

„Eine halbe Stunde Meditation ist absolut notwendig,<br />

außer, wenn man sehr beschäftigt<br />

ist, dann braucht man eine ganze Stunde.“<br />

(Franz von Sales)<br />

In unseren Bewegungskursen geht es immer<br />

auch um Entspannung, in unseren Entspannungskursen<br />

wird sich immer auch bewegt.<br />

Die Gewichtung hierbei mag sich verschieben,<br />

aber allen gemein ist unser Anliegen:<br />

Gesundheit zu fördern, das Wohlbefi nden zu<br />

steigern und zu mehr Ausgeglichenheit im<br />

Alltag zu führen.<br />

Entschleunigung, zur Ruhe kommen und für<br />

sich, für Körper, Geist und Seele etwas Gutes<br />

tun und Gemeinschaft erleben gleich Balancetraining.<br />

Die nachstehenden Veranstaltungen kennen<br />

keine Altersklassen und sind für alle offen.<br />

Unter „Leben und lernen im Alter“ sind weitere<br />

Angebote zu fi nden.<br />

Bitte mitbringen<br />

Bewegungskurse: Sportkleidung, Sportschuhe,<br />

Getränk, Handtuch<br />

Entspannung: lockere und bequeme Kleidung,<br />

leichte Schuhe oder Socken, Getränk<br />

und eine Decke/Matte.<br />

• Fit in 45 Minuten<br />

In dem Kurs soll mit viel Spaß und unter persönlicher<br />

und fachkundiger Betreuung die<br />

allgemeine Fitness verbessert werden. Es<br />

wird einen regelmäßigen Wechsel ohne Pausen<br />

zwischen Ausdauer- und Kraftübungen<br />

geben (ein modernes und effektives Zirkeltraining<br />

ohne Geräte). Dabei wird die Koordination<br />

und die Beweglichkeit gefördert. Es<br />

gibt Tipps und Hintergrundinformationen zu<br />

effektivem Training, zu Verhaltensweisen im<br />

Alltag und zu gesunder Ernährung.<br />

Bei Interesse starten wir einen Folgekurs.<br />

Leitung Anja Awolin, Lehrerin für Fitness und Personal-Trainer<br />

für Prävention Fitness und Gesundheit<br />

66E4029 Di 28.1.-25.2.14, 17.00-17.45 h, 5x, 20,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Gesundheit<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

15


Gesundheit<br />

• Einführung in das Training mit dem<br />

FLEXI-BAR (Schwingstab) -<br />

Beim Kennenlernen des FLEXI-BARS® und<br />

der Arbeit mit dem Gerät soll vermittelt werden,<br />

worauf man beim Training unbedingt<br />

achten muss, um den gewünschten Erfolg zu<br />

erzielen. Jede Übung mit dem Schwingstab<br />

fördert in erster Linie die Wirbelsäulenmuskulatur.<br />

Über die Vielfalt dieser Übungen wird<br />

gleichzeitig ein Ganzkörpertraining ermöglicht<br />

und im Wechsel mit Ausdauereinheiten<br />

auch die allgemeine Fitness verbessert.<br />

Bitte falls vorhanden Schwingstab mitbringen,<br />

andernfalls stehen FLEXI-BARs® zur<br />

Verfügung.<br />

Bei Interesse bieten wir einen Folgekurs an.<br />

Leitung Anja Awolin, Lehrerin für Fitness und Personal-Trainer<br />

für Prävention Fitness und Gesundheit<br />

66E4030 Di 28.1.-25.2.14, 17.50-18.35 h, 5x, 20,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Fit von Kopf bis Fuß -<br />

Ausgleichsgymnastik für Frauen<br />

Dieser Kurs ist für alle, die sich bewegen<br />

und etwas für sich tun wollen ohne sich zu<br />

überlasten. Die Beweglichkeit wird aufgebaut<br />

und erhalten, die Muskulatur gekräftigt,<br />

besonders rund um die Wirbelsäule zur<br />

Stärkung von Rücken und Körperspannung.<br />

Das gesamte Herz-Kreislauf-System wird mit<br />

Kräftigungsübungen zur Musik mit und ohne<br />

Kleingeräten sanft trainiert.<br />

Leitung Beate Sommer, Übungsleiterin<br />

66E4015 Di 14.1.-8.4.14, 9.30-10.15 h, 9x, 27,00 €<br />

66E4016 Di 29.4.-24.6.14, 9.30-10.15 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Fit im Alltag<br />

Durch gezieltes Training, einer Verbindung<br />

von Ausdauer- und Kraftübungen - mit und<br />

ohne Zusatzgeräten - wird die allgemeine<br />

Fitness verbessert und der Körper in Form<br />

gebracht. Muskeldehnung und Entspannungseinheiten<br />

runden das Programm ab.<br />

Ein Angebot für alle sportbegeisterten Frauen<br />

und Männer.<br />

Leitung Sandra Martin, Aerobic-Trainerin, Yoga-<br />

Fitness-Trainerin<br />

66E4053 Do 16.1.-3.4.14, 18.00-19.30 h, 11x, 66,00 €<br />

66E4054 Do 8.5.-12.6.14, 18.01-19.31 h, 5x, 30,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Power Wirbelsäule - Rückenschule<br />

und Wirbelsäulengymnastik<br />

Viele Menschen beachten ihren Rücken erst<br />

dann, wenn er schon eindeutige Signale wie<br />

Verspannung, Schmerzen und Ziehen aussendet.<br />

Die Belastung durch Kinder, Haushalt<br />

und Beruf stellt für berufstätige Eltern<br />

eine besondere Gefährdung dar. Die Teilnehmenden<br />

erlernen rückengerechte Körperhaltungen<br />

im Sitzen, Stehen und Liegen sowie<br />

rückengerechte Bewegungsabläufe beim Bücken,<br />

Heben und Tragen. Weitere Übungen<br />

stärken die wichtigsten Muskelgruppen. Verschiedene<br />

Entspannungsverfahren verbessern<br />

das allgemeine Wohlbefi nden.<br />

Einige Krankenkassen erstatten auf Anfrage<br />

die Kursgebühren.<br />

Leitung Susanne Amrehn, Übungsleiterin C und<br />

Prävention<br />

66E4007 Mo 13.1.-7.4.14, 18.30-19.30 h, 12x, 48,00 €<br />

66E4009 Mo 13.1.-7.4.14, 19.35-20.35 h, 12x, 48,00 €<br />

66E4008 Mo 28.4.-23.6.14, 18.30-19.30 h, 8x, 32,00 €<br />

66E4010 Mo 28.4.-23.6.14, 19.35-20.35 h, 8x, 32,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Susanne Lüpertz, Übungsleiterin, P-Lizenz<br />

Haltungs-und Bewegungssystem<br />

66E4034 Mi 15.1.-9.4.14, 18.00-19.00 h, 13x, 52,00 €<br />

66E4035 Mi 15.1.-9.4.14, 19.01-20.00 h, 13x, 52,00 €<br />

66E4036 Mi 30.4.-25.6.14, 18.00-18.59 h, 9x, 36,00 €<br />

66E4037 Mi 30.4.-25.6.14, 19.00-20.00 h, 9x, 36,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Osteoporosegymnastik<br />

Gezielte Bewegung und muskelaufbauende<br />

Übungen regen den Knochenstoffwechsel<br />

an und wirken so dem Knochenabbau entgegen.<br />

Starke Muskeln und geschmeidige<br />

Sehnen stabilisieren und schützen den Knochen,<br />

erhalten die allgemeine Beweglichkeit<br />

und ermöglichen eine aufrechte Haltung. Das<br />

Gleichgewichts- und Stabilitätstraining gibt<br />

Sicherheit und beugt Stürzen vor.<br />

Leitung Elke Wilms, Übungsleiterin B und Prävention<br />

66E4065 Mo 13.1.-7.4.14, 10.30-12.00 h, 12x, 72,00 €<br />

66E4066Mo 28.4.-23.6.14, 10.30-12.00 h, 8x, 48,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Pilates<br />

Die sechs Prinzipien des Pilatestrainings lauten:<br />

Atmung und Zentrierung, Präzision und<br />

Aufrichtung, Kontrolle und Bewegungsfl uss.<br />

Es kombiniert Übungen aus dem Yoga und<br />

der Physiotherapie und wirkt vorbeugend<br />

gegen Haltungsschäden. Das Herz-Kreislauf-System<br />

wird gestärkt, die Beweglichkeit<br />

verbessert und die körperliche Belastbarkeit<br />

gezielt gesteigert. Jede Übung wird langsam<br />

ausgeführt und mit der Atmung koordiniert.<br />

Die Teilnehmenden erleben Wohlbefi nden<br />

und erlangen mehr Energie für ihren Alltag.<br />

Das Schmerzrisiko sinkt, vorhandene<br />

Schmerzen werden gemindert. Das Training<br />

kennt keine Altersklassen.<br />

Leitung Susanne Mott-Taal, Fitness-Pädagogin und<br />

Fitness-Trainerin, Yoga-Übungsleiterin<br />

66E4062 Do 16.1.-10.4.14, 10.00-11.30 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4063 Do 8.5.-26.6.14, 10.00-11.30 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Gymnastik in Anlehnung an<br />

Feldenkrais<br />

Dieser Kurs dient der Vorbeugung von<br />

Erschöpfung durch Atementspannung,<br />

Qi-Gong-Übungen, Fantasiereisen, Koordinationsübungen<br />

und Wahrnehmungstechniken<br />

in Anlehnung an Feldenkrais.<br />

Entspannung bewirkt Regeneration von<br />

Körper und Geist, Koordination dient u.a. als<br />

Sturzprophylaxe. Beim sanften Hineinspüren<br />

in die Bewegung können die Teilnehmenden<br />

die Beweglichkeit des Körpers neu erfahren.<br />

Die Übungen werden im Stehen, Sitzen, Liegen<br />

und Gehen ausgeführt. .<br />

Leitung Regina Nendza, Diplom Medizinpädagogin<br />

66E4057 Di 18.2.-8.4.14, 18.30-20.00 h, 7x, 56,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

16


• Yoga und Gymnastik für Frauen<br />

Mit einfachen Gymnastikübungen werden alle<br />

Muskelgruppen angesprochen, stimuliert und<br />

erwärmt. Das Einnehmen von und Verweilen<br />

in Yogahaltungen ermöglicht es ins körperliche<br />

und geistige Gleichgewicht zu kommen.<br />

Ergänzend stimulieren verschiedene Atemübungen<br />

das Nervensystem und fördern<br />

nachhaltig die Konzentration. Die Übungen<br />

stärken die körpereigenen Ressourcen.<br />

Den Ausklang bildet immer eine angeleitete<br />

Entspannung, die zu einer wohltuenden inneren<br />

Gelassenheit führt und die Übende mit<br />

neuer Kraft in den Alltag zurückkehren lässt.<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/<br />

EYU,Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

66E4031 Mo 13.1.-31.3.14, 10.45-12.15 h, 11x, 88,00 €<br />

66E4032 Mo 28.4.-23.6.14, 10.45-12.15 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Yoga - Stressabbau und Entspannung<br />

Das Ziel des (Hatha-)Yoga ist ein Gleichgewicht<br />

zwischen Körper und Geist. Es werden<br />

körperliche Übungen (Asanas), Atemübungen<br />

(Pranayama) und Formen der Meditation<br />

praktiziert. Durch das Zusammenspiel<br />

von Atemübungen, Meditation und Tiefenentspannung<br />

werden die körpereigenen<br />

Kräfte geweckt und stabilisiert. So lassen<br />

sich die Anforderungen des Alltags mit mehr<br />

Selbstbewusstsein und Ausgeglichenheit bewältigen.<br />

Die Teilnahme ist ohne weitere Voraussetzungen<br />

möglich..<br />

Leitung Petra Hammerschmitt-Liebens, Yogalehrerin<br />

BYV, Entspannungskursleiterin BYVG<br />

66E4003 Mo 13.1.-7.4.14, 17.00-18.30 h, 11x, 88,00 €<br />

66E4006 Mo 28.4.-23.6.14, 17.00-18.30 h, 8x, 64,00 €<br />

Leitung Sabine Bröer, Krankenschwester, Lehrerin für<br />

Yoga & Meditation, Reikimeisterin<br />

66E4004 Mo 13.1.-7.4.14, 17.45-19.15 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4005 Mo 28.4.-23.6.14, 17.45-19.15 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Karin Franssen, Yoga-Lehrerin BDY/EYU<br />

66E4013 Mo 13.1.-7.4.14, 19.30-21.00 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4014 Mo 28.4.-23.6.14, 19.30-21.00 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Karin Achleitner, Yoga-Lehrerin<br />

66E4023 Mo 13.1.-7.4.14, 20.00-21.30 h, 12x, 72,00 €<br />

66E4024 Mo 28.4.-23.6.14, 20.00-21.30 h, 8x, 48,00 €<br />

Dormagen-Delrath, Kath. Montessori-Kindertagesstätte<br />

St. Gabriel, Albert-Schweitzer-Straße 13<br />

Infos in der Kita, Frau Hingst, Fon 02133/70007<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Nord.<br />

Leitung Petra Hammerschmitt-Liebens, Yogalehrerin<br />

BYV, Entspannungskursleiterin BYVG<br />

66E4017 Di 14.1.-8.4.14, 10.00-11.30 h, 11x, 88,00 €<br />

66E4018 Di 29.4.-24.6.14, 10.00-11.30 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Karin Achleitner, Yoga-Lehrerin<br />

66E4019 Di 14.1.-8.4.14, 17.45-19.15 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4020 Di 14.1.-8.4.14, 19.30-21.00 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4021 Di 29.4.-24.6.14, 17.45-19.15 h, 8x, 64,00 €<br />

66E4022 Di 29.4.-24.6.14, 19.30-21.00 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Angelika Stark, Entspannungstrainerin,<br />

Trainerin für Intuitives Bogenschießen<br />

66E4028R Di 14.1.-8.4.14, 19.30-21.00 h, 12x, 72,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kindertagesstätte,<br />

Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Traumzauberhaus<br />

• Yoga für Übergewichtige und<br />

Unbewegliche<br />

Hohe Vitalität und ein geschmeidiger Körper<br />

sind das Ergebnis kontinuierlicher und gezielter<br />

Bewegung. Vor allem Menschen mit<br />

körperlichen Einschränkungen bietet das<br />

Kundalini-Yoga Alternativbewegungen an, die<br />

für Teilnehmende mit unterschiedlicher körperlicher<br />

Verfassung geeignet sind. Yoga hat<br />

das Ziel, eine Ausgeglichenheit von Körper,<br />

Geist und Seele zu erlangen. Es kann helfen,<br />

Stress zu bewältigen, die Konzentrationsfähigkeit<br />

zu erhöhen, Nervosität zu mindern,<br />

Schmerzen zu lindern. Unterstützende Hilfsmittel<br />

wie Höckerchen, Kissen und Stühle<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

helfen dabei auch Asanas (Körperhaltungen)<br />

erfahrbar zu machen, die ohne Unterstützung<br />

nicht möglich wären.<br />

Hinweis: Bei krankheitsbedingten Einschränkungen<br />

bitte vor der Anmeldung den Hausarzt<br />

fragen, ob eine Teilnahme empfohlen<br />

werden kann..<br />

Leitung Manuela Eilers, Diplom-Sozialwissenschaftlerin,<br />

Yogalehrerin<br />

66E4042 Di 14.1.-8.4.14, 19.45-21.15 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4043 Di 29.4.-24.6.14, 19.45-21.15 h, 7x, 56,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Entspannung und Stressabbau mit<br />

Kundalini-Yoga<br />

Kundalini-Yoga ist ein ganzheitliches Konzept,<br />

welches durch Körper-, Atem- und Meditationsübungen<br />

zur Ausgeglichenheit von<br />

Körper, Geist und Seele beiträgt. Die Techniken<br />

helfen, in einem schnelllebigen und oft<br />

hektischen Alltag zur Ruhe zu kommen, Lebensfreude<br />

zu steigern sowie zu sich und zu<br />

einem gesünderen Körpergefühl zu fi nden.<br />

Die Übungen aus dem Kundalini-Yoga sind<br />

einfach und ohne Vorkenntnisse durchführbar.<br />

Leitung Tim Frankenheim, zert. Kundalini-Yoga-Lehrer<br />

66E4046 Do 23.1.-20.3.14, 19.15-20.45 h, 8x, 64,00 €<br />

66E4047 Do 3.4.-5.6.14, 19.15-20.45 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Kundalini - Yoga für Frauen<br />

Die Yoga-Übungen gehen auf die speziellen<br />

Bedürfnisse von Frauen ein; sie stärken,<br />

reinigen und entspannen den Körper. Eine<br />

wichtige Rolle spielt dabei die Atmung, weil<br />

sie uns hilft, die Energie bewusst zu lenken.<br />

In einer Tiefenentspannung schöpfen die Teilnehmerinnen<br />

Kraft, um gelassen und ausgeglichen<br />

in ihren Alltag zurück zu kehren. In<br />

einer abschließenden Meditation fi nden sie<br />

einen Zugang zu sich selbst.<br />

Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse erforderlich.<br />

Einige Krankenkassen erkennen diesen Kurs<br />

als Präventionsmaßnahme an.<br />

17<br />

Gesundheit


Gesundheit<br />

Leitung Manuela Eilers, Diplom-Sozialwissenschaftlerin,<br />

Yogalehrerin<br />

66E4040 Di 14.1.-8.4.14, 10.00-11.30 h, 13x, 78,00 €<br />

66E4041 Di 29.4.-24.6.14, 10.00-11.30 h, 7x, 42,00 €<br />

Neuss-Reuschenberg, Kath. Kirchengemeinde St.<br />

Elisabeth und Hubertus, Aurinstraße 2a<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Elisabeth und<br />

St. Hubertus<br />

66E4038 Mi 15.1.-9.4.14, 18.00-19.30 h, 13x, 104,00 €<br />

66E4039 Mi 30.4.-25.6.14, 18.00-19.30 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Achtsamkeits-Yoga & Meditation<br />

Achtsamkeits-Yoga ist ein stilles Yoga. Der<br />

Fokus liegt hier weniger auf der Ausführung<br />

anspruchsvoller Körperübungen oder der<br />

sportlichen Herausforderung, sondern auf<br />

der inneren Haltung der Übenden: einer wachen,<br />

von Moment zu Moment aufmerksamen<br />

Ausrichtung auf das Erleben im Körper,<br />

auf das Spüren dessen, wie sich der Körper<br />

in den Haltungen anfühlt und auf den Atem,<br />

der als Anker für den gegenwärtigen Augenblick<br />

dient.<br />

Leitung Sabine Bröer, Krankenschwester, Lehrerin für<br />

Yoga & Meditation, Reikimeisterin<br />

66E4048 Do 16.1.-10.4.14, 18.00-19.30 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4049 Do 8.5.-26.6.14, 18.00-19.30 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Qigong - Bewegung und Entspannung<br />

aus dem Reich der Mitte<br />

Der altchinesische Übungsweg des Qigong<br />

vereint die Gegensätze von Bewegung und<br />

Stille sowie Entspannung und Vitalität. Qigong<br />

ist ein ganzheitliches Training für<br />

Körper, Geist und Energie, das die Tiefenmuskulatur<br />

stärkt, die Körperhaltung verbessert<br />

und sanft die Blutzirkulation und die<br />

Selbstheilungskräfte aktiviert.<br />

Leitung Daniel Roga, Lehrer für Taijiquan und Qigong<br />

66E4058 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 12x, 96,00 €<br />

66E4059 Di 29.4.-24.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Anspannen - Entspannen mit<br />

Progressiver Muskelentspannung<br />

Bei der Progressiven Muskelentspannung<br />

werden verschiedene Muskelgruppen zuerst<br />

angespannt und anschließend entspannt.<br />

Regelmäßig angewandt wirkt diese Methode<br />

auch geistig. Sie ist leicht und schnell<br />

erlernbar und daher auch für Senioren gut<br />

geeignet. Sie unterstützt bei stressbedingten<br />

Überlastungen und stärkt bei der Bewältigung<br />

von Alltagsbelastungen.<br />

Leitung Regina Nendza, Diplom Medizinpädagogin<br />

66E4055 Mo 10.2.-7.4.14, 18.30-20.00 h, 8x, 64,00 €<br />

66E4056 Mo 28.4.-23.6.14, 18.30-16.00 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Orientalischer Frauentanz<br />

Workshop beim interkulturellen<br />

Frauenfest<br />

Zum interkulturellen Fest bietet dieser Workshop<br />

eine Einführung in den Orientalischen<br />

Tanz. Vermittelt werden Grundschritte und<br />

eine einfache Tanztechnik, die einen Teil der<br />

orientalischen Kultur erlebbar machen. Ein<br />

Abend für Frauen mit Spaß an einem gemeinsamen<br />

und bewegten Miteinander.<br />

Bitte ein Hüfttuch und Gymnastikschuhe oder<br />

Stoppersocken mitbringen.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/364055<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Sonnenblume<br />

Leitung Marie-Luise Thieme, Dozentin für Orientalischen<br />

Tanz<br />

66E4033R Fr 7.2.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum Sonnenblume<br />

Integrative Kindertageseinrichtung, Jakob-Herbert-<br />

Straße 12<br />

• Eine Reise in die Entspannung ...<br />

mit Schwerpunkt Trommeln<br />

In der Unruhe und Hektik des Alltags fehlt oft<br />

die Zeit, um für sich die passende Entspannungsmethode<br />

zu fi nden. Die Teilnehmenden<br />

werden verschiedene, nicht alltägliche Techniken<br />

kennen lernen und die ersten Schritte<br />

auf der Trommel (Basisrhythmen) einüben.<br />

Getrommelt werden sowohl anregende wie<br />

entspannende Rhythmen. Vielfältige, aber<br />

einfach umsetzbare Tipps für die Entspannung<br />

zu Hause runden den Kurs ab.<br />

Leitung Marita Matzel, Heilpraktikerin<br />

66E4026R Di 11.2.14, 19.30-21.00 h, 6,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen)<br />

Gebührenübernahme. Anmeldung in der Kita, Fon<br />

02181/470513<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Zaubermühle<br />

Grevenbroich, Kindertagesstätte und Familienzentrum<br />

Zaubermühle, Turmstraße 1 (Eingang Eschenstraße)<br />

• Erfolgreich, heiter und entspannt mit<br />

Lachyoga - Tagesseminar<br />

„Lachen ist die beste Medizin“, so sagt schon<br />

der Volksmund. Tatsächlich aktiviert Lachen<br />

im Gehirn Botenstoffe, die den Menschen euphorisch<br />

und glücklich stimmen. So hilft das<br />

Lachen zu entspannen und psychologische<br />

Hemmschwellen zu ebnen. Zugleich stärkt<br />

das Lachen auf natürliche Weise die Immunabwehr.<br />

Aufbauend auf der Tradition des<br />

Hatha-Yoga führt Lach-Yoga über Atmung<br />

und Lachen zur Entspannung. Die Übungen<br />

sind leicht erlernbar und können im Alltag jederzeit<br />

angewendet werden.<br />

Bitte bequeme Kleidung, Wolldecke und Getränk<br />

mitbringen.<br />

Kinderbetreuung möglich.<br />

Leitung Gisela Dombrowsky, Gesundheits-Coach,<br />

Lachyoga-Trainerin<br />

66E4050 Sa 5.4.14, 10.00-14.30 h, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

18


• Partnermassage - Einführung in die<br />

Grundtechniken<br />

• Intuitives Bogenschießen: Im rechten<br />

Moment loslassen!<br />

Ernährung<br />

Nach einem anstrengenden Tag ist der Nacken<br />

verspannt, Schultern und Rücken tun<br />

weh. Man sehnt sich nach Ruhe und Entspannung.<br />

Die Teilnehmenden erlernen die<br />

Anwendung verschiedener Techniken der<br />

klassischen Massage. Fußrefl ex- und Gesichtsmassagen<br />

runden die Übungen ab.<br />

Bitte Decke, Kissen, bequeme Kleidung,<br />

Massageöl und einen lieben Menschen mitbringen.<br />

Leitung Sigrid Hochhausen, Heilpraktikerin<br />

64E4001 Sa 15.2.14, 11.00-15.30 h, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Partnermassage - Vertiefungsseminar<br />

Nach einem anstrengenden Tag ist der Nacken<br />

verspannt, Schultern und Rücken tun<br />

weh. Man sehnt sich nach Ruhe und Entspannung.<br />

Die Teilnehmenden erlernen die<br />

Anwendung verschiedener Techniken der<br />

klassischen Massage. Fußefl ex- und Gesichtsmassagen<br />

runden die Übungen ab.<br />

Bitte Decke, Kissen, bequeme Kleidung,<br />

Massageöl und einen lieben Menschen mitbringen.<br />

Leitung Sigrid Hochhausen, Heilpraktikerin<br />

64E4002 Sa 29.3.14, 11.00-15.30 h, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Selbstmassage an Händen und Füßen<br />

Viele körperliche Beschwerden, wie Kopfschmerz,<br />

Verspannungen, nervöse Magen-<br />

Darmerkrankungen, Infekte, aber auch<br />

Stress, Nervosität und Unruhe können mit<br />

einfachen Griffen an Händen und Füßen positiv<br />

beeinfl usst und unterstützend behandelt<br />

werden.<br />

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.<br />

Leitung Sigrid Hochhausen, Heilpraktikerin<br />

66E4051 Mo 19.5.14, 19.30-21.45 h, 12,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Mit leicht zu ziehenden Recurve-Bogen erfahren<br />

die Teilnehmenden Entspannung in der<br />

Kunst des Bogenschießens. Schritt für Schritt<br />

werden die einzelnen Phasen erklärt und geübt.<br />

Besonderes Augenmerk liegt auf dem<br />

intuitiv erfahrenen Moment des Lösens, wobei<br />

der Pfeil ‚wie von selbst‘ ins Ziel gelangt.<br />

Mangels Konkurrenz wird es ein Leichtes,<br />

mutig heranzugehen und Stolz zu empfi nden.<br />

Eine wunderbare Gelegenheit, das Selbstbewusstsein<br />

zu trainieren und gleichzeitig die<br />

Körperwahrnehmung zu schulen!<br />

Bitte Freizeitkleidung, Sportschuhe, ggfs.Imbiss/Verpfl<br />

egung, Getränke mitbringen.<br />

Die Materialkosten in Höhe von 15,00 € sind<br />

am Veranstaltungstag vor Ort zu entrichten.<br />

…Einführungsworkshop<br />

Leitung Angelika Stark, Entspannungstrainerin,<br />

Trainerin für Intuitives Bogenschießen<br />

66E4044 Sa 15.3.14, 10.00-15.00 h, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

…Kurs<br />

Für Workshopteilnehmer und Teilnehmer mit<br />

Vorkenntnissen<br />

Das erlernte Basiswissen kann in diesem<br />

Kurs aufgefrischt und vertieft werden. Die<br />

Teilnehmenden haben die Möglichkeit, im<br />

Kreise Gleichgesinnter frei von jedem Wettbewerb<br />

ungestört und konzentriert das ‚Intuitive<br />

Bogenschießen‘ zu üben.<br />

Bitte Freizeitkleidung, Sportschuhe, ggfs.Imbiss/Verpfl<br />

egung, Getränke mitbringen.<br />

Die Materialkosten in Höhe von 25,00 € sind<br />

am Veranstaltungstag vor Ort zu entrichten.<br />

Leitung Angelika Stark, Entspannungstrainerin,<br />

Trainerin für Intuitives Bogenschießen<br />

66E4045 Do 20.3.-22.5.14, 20.00-21.30 h, 7x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Die Materialkosten in Höhe von max.25,00 € sind am<br />

Veranstaltungstag vor Ort zu entrichten.<br />

Kochbar „WertVoll“<br />

• Brote - Fladen - Brötchen:<br />

Backen mit Vollkorn<br />

Aus frisch gemahlenem Vollkorn backen die<br />

Teilnehmenden u.a. Dinkel-Buchweizen-Brot,<br />

Arabisches Fladenbrot, Knusperbrötchen<br />

oder Toastbrot. Zusätzlich bereiten sie süße<br />

und pikante Brotaufstriche zu, die Familie<br />

und Gäste begeistern.<br />

Leitung Jutta Schmid, ärztlich geprüfte Gesundheitsberaterin<br />

GGB e.V.<br />

66E4064 Sa 8.2.14, 10.30-13.30 h, 22,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Fasten<br />

• 6 Tage Auszeit für Leib und Seele<br />

Fasten für Frauen<br />

Fasten ist ein Weg zu mehr Lebensqualität,<br />

eine bewusste Auszeit zur Reinigung<br />

von Geist und Körper. Ein Fastenkurs ist<br />

der ideale Einstieg für eine Umstellung der<br />

Ernährung und ein probates Mittel das Körpergewicht<br />

zu reduzieren. Es eignet sich<br />

für jeden gesunden Menschen. Kranken ist<br />

dringend geraten vor einer Fastenkur ihren<br />

Hausarzt zu befragen. Bitte Decke und warme<br />

Socken mitbringen. Die Teilnehmenden<br />

erhalten eine Fastenanleitung für die Entlastungsphase,<br />

Darmreinigung, Rezepte für die<br />

Nachfastenzeit.<br />

Leitung Andrea Borgwardt, ärztl. geprüfte Gesundheitsberaterin<br />

GGB<br />

66E4052 Mo 10.3.-Fr 21.3.14, 19.00-20.30 h, 6x, 36,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Gesundheit<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

19


21


Brücken ins Alter<br />

Brücken ins Alter<br />

Wer neugierig ist, will etwas wissen.<br />

Wer etwas wissen will, lernt etwas.<br />

Wer etwas lernt, bewegt sich.<br />

Wer sich bewegt, bleibt im Geiste wach.<br />

Wer wach bleibt, lebt.<br />

Wer lebt, kann alt werden.<br />

Wer älter wird, sollte neugierig bleiben!<br />

Die Menschen werden immer älter. Altersbilder ändern sich und der „demographische<br />

Wandel“ wird mehr und mehr konkret spürbar. Als Einzelne und als Gemeinschaft<br />

stellen wir Fragen oder werden mit diesen konfrontiert: Wann bin ich alt? Wie will<br />

ich älter werden? Wie wollen und werden wir in einer alternden Gesellschaft morgen<br />

leben?<br />

Die Gestaltung des Alters wird zur individuellen wie auch gesellschaftlichen Chance<br />

und bedeutet für uns, verstärkt Bildungsaktivitäten von, mit und für ältere Menschen<br />

bereit zu stellen. Ein gutes Altern will geplant sein, um aus gewonnenen Jahren erfüllte<br />

Jahre zu machen. So verstehen wir die „Brücken ins Alter“ als Angebote, die neugierig<br />

machen sollen auf das Älterwerden und das Ältersein:<br />

− Themen von morgen, heute bewegen<br />

− PlusMinus - Leben und lernen im Alter<br />

− Im Focus - Pfl egende Angehörige<br />

− Alt und Jung – generationsübergreifendes Miteinander<br />

verantwortlich:<br />

Jeanette Gediga,<br />

Erziehungswissenschaftlerin M.A., pädagogische Mitarbeiterin,<br />

Fon 02131 7179824<br />

eMail gediga@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

22


Themen von morgen heute<br />

bewegen<br />

Älterwerden und Alt sein bringt vielfältige Veränderungen<br />

mit sich. Die Gestaltung dieser<br />

Lebensphase kann für Jüngere wie Ältere<br />

gleichermaßen von Interesse sein. Die nachfolgenden<br />

Veranstaltungen bieten wir auch<br />

vor Ort für Gruppen in Pfarrgemeinden, Verbänden<br />

oder Einrichtungen an.<br />

• Vorsorge für das Älterwerden<br />

„Leben ist das, was passiert, während du eifrig<br />

dabei bist, andere Pläne zu machen“ (John<br />

Lennon)<br />

Wenn man durch eine unerwartete Situation<br />

aus seinem Alltag gerissen wird, dann ist es<br />

hilfreich Vorsorge getroffen zu haben. Die<br />

Teilnehmenden erhalten einen Überblick über<br />

verschiedene Vorsorgemöglichkeiten, u.a.<br />

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungs-<br />

und Erbrecht, so dass jeder für sich<br />

entscheiden kann, ob und wie er tätig werden<br />

sollte.<br />

Leitung Ilona Presch, Rechtsanwältin<br />

75F4037 Mo 17.2.14, 20.00-22.15 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit der Senioren Initiative Kaarst e.V.<br />

• Elternunterhalt? Kinder haften für ihre<br />

Eltern!?<br />

Das Thema „Elternunterhalt“ geistert durch<br />

die Presse mit den Schlagzeilen „Unterhaltsregress<br />

durch Sozialhilfeträger“ und „Erwachsene<br />

Tochter muss für Heimaufenthalt der<br />

Mutter zahlen“. Der Vortrag gibt einen Überblick<br />

über die aktuelle Rechtslage.<br />

Leitung Ilona Presch, Rechtsanwältin<br />

75F4038 Mo 12.5.14, 20.00-22.15 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit der Senioren Initiative Kaarst e.V.<br />

• CANTIENICA®- Beckenbodentraining<br />

Vortrag und Fragerunde<br />

Die Teilnehmer erfahren, wie sie aufgrund<br />

präziser Anleitungen einfach und sicher ihren<br />

Beckenboden „orten“ und ihn so gezielt<br />

trainieren können. Dieses therapeutisch wirksame,<br />

ganzkörperliche Training strafft die<br />

innerste und größte Schicht des Beckenbodens,<br />

die die Organe trägt. Dadurch lassen<br />

sich Beschwerden wie Organsenkungen oder<br />

–vorfälle, Inkontinenz, Blasenschwäche und<br />

Störungen nach Operationen, u.a. auch an<br />

der Prostata, lindern bzw. beheben.<br />

Leitung Nataly Leufgen, Cantienica®-Therapeutin<br />

75F4041 Mo 10.2.14, 11.00-12.30 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

PlusMinus - Gemeinsam leben<br />

und lernen im Alter<br />

Wann ist man eigentlich alt? „Wenn man nicht<br />

mehr doppelt so alt werden kann wie man ist“<br />

(Kindermund). Auch wenn die Zahl der Hundertjährigen<br />

zu nimmt, beginnen wir in diesem<br />

Programmbereich mit 50+ und erlauben<br />

uns, Ihnen über +/- eine Altersempfehlung zur<br />

betreffenden Veranstaltung zu geben. Nach<br />

oben sind dem Alter keine Grenzen gesetzt.<br />

Unsere Themenfelder:<br />

− Gedächtnistraining<br />

− Bewegung<br />

− Entspannung<br />

− Gesang und Musik<br />

− Sprachen<br />

− Medien<br />

− Kochen<br />

− Kreativität<br />

Gedächtnistraining<br />

• Nüsse knacken mit Spaß<br />

Namen vergessen, Schlüssel verlegt, Tür abgeschlossen?<br />

Das kennt jeder, und Antworten<br />

zu fi nden bedeutet für uns in diesen Alltagssituationen,<br />

wir haben eine „Nuss zu knacken“.<br />

Mit zunehmendem Alter gibt es immer mehr<br />

davon, die Vergesslichkeit steigt. Ein guter<br />

Grund, das Gedächtnis zu trainieren. Mit<br />

Spaß und ohne Leistungsdruck werden die<br />

geistigen Ressourcen erhalten und gesteigert.<br />

Spielerische Übungen für Denkfl exibilität,<br />

Kreativität, Konzentration und Merkfähigkeit<br />

wechseln sich mit Entspannungsübungen ab.<br />

Der Kurs eignet sich besonders für Menschen<br />

im oder kurz vor dem Ruhestand! Auch Jüngere<br />

sind herzlich willkommen!.<br />

Zusätzlich zur Kursgebühr werden 0,50 € für<br />

das Skript erhoben.<br />

… 55+<br />

Leitung Margrit Sandrock, zertifizierte Gedächtnistrainerin<br />

(BVGT e.V.), Altentherapeutin<br />

75F4043 Mi 15.1.-26.2.14, 15.00-16.30 h, 7x, 42,00 €<br />

75F4044 Mi 30.4.-11.6.14, 15.00-16.30 h, 7x, 42,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Helene Urbanik , zertifizierte Gedächtnistrainerin<br />

(BVGT e.V.)<br />

75F4048 Di 18.3.-6.5.14, 15.30-17.00 h, 8x, 48,00 €<br />

Neuss-Hoisten, Kath. Pfarrzentrum St. Peter,<br />

Schützenstraße 6a<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Peter, Hoisten<br />

… 60+<br />

Leitung Margrit Sandrock, zertifizierte Gedächtnistrainerin<br />

(BVGT e.V.), Altentherapeutin<br />

75F4032R Di 7.1., 4.2.,4.3.,1.4.14, 14.30-16.00 h, 4x,<br />

24,00€<br />

75F4033R Di 6.5.,3.6.,1.7.14, 14.30-16.00 h, 3x,<br />

18,00€<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Furth, Pfarrei St. Josef Seniorenstube, Gladbacher<br />

Straße 3<br />

Anmeldung im Pfarrbüro 02131-541032<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Josef<br />

Brücken ins Alter<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

23


Bewegung und Entspannung<br />

• Fit von Kopf bis Fuß - Ausgleichsgymnastik<br />

für Frauen 55+<br />

Mit diesem ganzheitlichen Bewegungsprogramm<br />

bleibt man fi t von Kopf bis Fuß. Wirbelsäule<br />

und Gelenke werden sanft trainiert,<br />

Körperwahrnehmung und Koordinationsfähigkeit<br />

verbessert, Beckenboden-, Bauch-,<br />

Rücken- und Gesäßmuskulatur gestärkt und<br />

der ganze Körper gekräftigt. Die Übungen<br />

dienen der Sturzprophylaxe und wirken vorbeugend<br />

gegen altersbedingten Muskelabbau.<br />

Leitung Beate Sommer, Übungsleiterin<br />

75F4018 Di 14.1.-8.4.14, 10.15-11.00 h, 9x, 27,00 €<br />

75F4019 Di 29.4.-24.6.14, 10.15-11.00 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Gymnastik für Frauen<br />

Vorbeugende und ausgleichende Gymnastik<br />

für ein aktives Alter.<br />

Verschiedene Übungen im Sitzen und Stehen<br />

(z.T. mit kleinen Handgeräten)<br />

- verbessern das körperliche und seelische<br />

Wohlbefi nden,<br />

- stärken Selbstvertrauen und<br />

Selbstwertgefühl,<br />

- vermitteln das Wissen um richtiges<br />

Bewegungsverhalten in<br />

Alltagssituationen und zugleich,<br />

- Freude und Spaß an der Bewegung.<br />

Bitte mitbringen: leichte und bequeme Kleidung,<br />

Sportschuhe, Gymnastikmatte.<br />

… 50+/-<br />

Leitung Karin Wallraff, Gymnastiklehrerin<br />

75F4009 Mo 13.1.-7.4.14, 18.30-19.15 h, 11x, 33,00 €<br />

75F4011 Mo 28.4.-23.6.14, 18.30-19.15 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Thomas-Morus-Haus, Adolfstraße 54<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei Christ König<br />

Leitung Ursula Bernhardt, Physiotherapeutin<br />

75F4028 Di 14.1.-1.4.14, 9.00-10.30 h, 11x, 66,00 €<br />

75F4029 Di 29.4.-1.7.14, 9.00-10.30 h, 9x, 54,00 €<br />

Rommerskirchen-Hoeningen, Turnhalle Hoeningen<br />

Kastanienschule, Stephanusstraße 2-4<br />

In Kooperation mit der Pfarrei St. Stephanus<br />

Information und Anmeldung bei Ursula Bernhardt, Fon<br />

02181/272065<br />

Leitung Hannah Volks, Physikalische Therapeutin,<br />

Gymnastiklehrerin<br />

75F4004 Mi 15.1.-9.4.14, 9.15-10.00 h, 13x, 39,00 €<br />

75F4012 Mi 30.4.-25.6.14, 9.15-10.00 h, 9x, 27,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

In Kooperation mit der Pfarrei Heilige Dreikönige<br />

… 60+/-<br />

Leitung Karin Wallraff, Gymnastiklehrerin<br />

75F4008 Mo 13.1.-7.4.14, 17.40-18.25 h, 11x, 33,00 €<br />

75F4010 Mo 28.4.-23.6.14, 17.40-18.25 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Thomas-Morus-Haus, Adolfstraße 54<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei Christ König<br />

Leitung Erika Sonnen, Übungsleiterin B u. C-Lizenz,<br />

Rückentrainer<br />

75F4026 Fr 17.1.-11.4.14, 15.00-15.45 h, 13x, 39,00 €<br />

75F4027 Fr 9.5.-27.6.14, 15.00-15.45 h, 8x, 24,00 €<br />

Dormagen-Innenstadt, Städtische Realschule am<br />

Sportpark, Max-Reger-Weg 3<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Michael<br />

• 3F: Flott - Fröhlich - Fit 60+<br />

Gymnastische und spielerische Übungen dienen<br />

der Kräftigung der Muskulatur, der bewussteren<br />

Körperwahrnehmung, der Kondition und<br />

Koordination. Die Beweglichkeit wird gesteigert<br />

und der Gleichgewichtsinn geschult. Das Training<br />

hilft, psychomotorische Fähigkeiten zu<br />

stärken und die Fertigkeiten der Alltagsmotorik<br />

zu verbessern. Augen-, Atem- und Entspannungsübungen<br />

runden das Programm ab.<br />

Leitung Monika Bautze, Übungsleiter B-,C- und Sport<br />

in der Prävention<br />

75F4034 Di 21.1., 18.02.,18.3.14, 14.30-16.00 h, 3x, 18,00€<br />

75F4035 Di 29.4., 20.05., 17.6.14, 14.30-16.00 h, 3x,18,00€<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Furth, Pfarrei St. Josef Seniorenstube, Gladbacher<br />

Straße 3<br />

Anmeldung im Pfarrbüro 02131-541032<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Josef<br />

• Osteoporosegymnastik 55+<br />

Gezielte Bewegung und muskelaufbauende<br />

Übungen regen den Knochenstoffwechsel<br />

an und wirken so dem Knochenabbau entgegen.<br />

Starke Muskeln und geschmeidige<br />

Sehnen stabilisieren und schützen den Knochen,<br />

erhalten die allgemeine Beweglichkeit<br />

und ermöglichen eine aufrechte Haltung. Das<br />

Gleichgewichts- und Stabilitätstraining gibt<br />

Sicherheit und beugt Stürzen vor.<br />

Leitung Elke Wilms, Übungsleiterin B und Prävention<br />

75F4005 Mo 13.1.-7.4.14, 9.00-10.30 h, 12x, 72,00 €<br />

75F4013 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 48,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Stuhlgymnastik und Sitztänze<br />

Bewegungsübungen verbunden mit Spaß<br />

und Freude erhalten die Vitalität, stärken die<br />

Fitness im körperlichen und geistigen Bereich<br />

und sichern ein biologisches, kompetentes<br />

und gesundes Älterwerden. Hier bietet sich<br />

die Chance, dem Körper etwas zu zutrauen,<br />

Neues zu lernen und die Offenheit für neue<br />

Kontakte zu erhalten. Auch für mobilitätseingeschränkte<br />

Menschen und Rollstuhlfahrer<br />

geeignet.<br />

Bitte Turnschuhe oder dicke rutschfeste Socken<br />

mitbringen.<br />

… 60+/-<br />

Leitung Erika Sonnen, Übungsleiterin B, C-Lizenz,<br />

Rückentrainer<br />

75F4024 Mi 15.1.-9.4.14, 14.30-15.15 h, 13x, 39,00 €<br />

75F4025 Mi 30.4.-25.6.14, 14.30-15.15 h, 8x, 24,00 €<br />

Dormagen-Delrath, Kath. Montessori-Kindertagesstätte<br />

St. Gabriel, Albert-Schweitzer-Straße 13<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Nord<br />

Brücken ins Alter<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

25


Brücken ins Alter<br />

... 70+/-<br />

Leitung Maria Pilgram<br />

75F4020 Di 14.1.-8.4.14, 15.30-16.15 h, 12x, 36,00 €<br />

75F4021 Di 29.4.-24.6.14, 15.30-16.15 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Anja Awolin, Fitnesstrainerin<br />

75F4022 Di 14.1.-8.4.14, 14.30-15.15 h, 12x, 36,00 €<br />

75F4023 Di 29.4.-24.6.14, 14.30-15.15 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• So wird der Rücken stark - vorbeugende<br />

Wirbelsäulengymnastik<br />

Rückengymnastik erhält die Mobilität und<br />

Funktionalität der Wirbelsäule. Das „beste<br />

Korsett“ zur Unterstützung des Knochengerüsts<br />

ist die gut trainierte und gekräftigte Muskulatur.<br />

Die Rückenbeschwerden des Alltags<br />

werden durch regelmäßige Rückengymnastik,<br />

einer vorbeugenden und nachsorgenden<br />

Methode, vermieden. Die Teilnehmenden<br />

lernen, ihren Körper wieder bewusst wahrzunehmen<br />

und erhalten Tipps zum rückengerechten<br />

Alltagsverhalten.<br />

Bitte bequeme Sportkleidung, Hallenschuhe<br />

und eigenes Handtuch mitbringen.<br />

… 50+<br />

Leitung Hildegard Nickel, DTB-Rückenschulleiterin<br />

75F4007 Mo 13.1.-7.4.14, 18.15-19.00 h, 12x, 36,00 €<br />

75F4015 Mo 28.4.-23.6.14, 18.15-19.00 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Yoga<br />

Übungen aus dem Yoga helfen, Körper, Atem<br />

und Geist wieder in Einklang zu bringen.<br />

Durch achtsames und stufenweises Üben<br />

kann Überforderung vermieden und gleichzeitig<br />

eine Steigerung des körperlichen und<br />

seelischen Wohlbefi ndens erreicht werden.<br />

Insgesamt werden Koordination, Kraft und<br />

Beweglichkeit gefördert. Durch bewusste<br />

Atemwahrnehmung sowie Konzentrationsübungen<br />

gelangen die Teilnehmer zu innerer<br />

Ruhe und mehr Ausgeglichenheit.<br />

Bitte Decke, warme Socken und bequeme<br />

Kleidung mitbringen.<br />

… 50+/-<br />

Leitung Christina Ramirez, Kundalini-Yoga-Lehrerin<br />

75F4039 Mo 13.1.-7.4.14, 9.00-10.30 h, 11x, 88,00 €<br />

75F4040 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-10.30 h, 7x, 56,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… 60+/-<br />

Leitung Karin Franssen, Yoga-Lehrerin BDY/EYU<br />

75F4016 Mi 15.1.-9.4.14, 9.30-11.00 h, 13x, 104,00 €<br />

75F4017 Mi 30.4.-25.6.14, 9.30-11.00 h, 9x, 72,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Meditativer Tanz<br />

Meditatives Tanzen ist ein Weg zu sich selbst<br />

und führt zu Ruhe und Ausgeglichenheit. Die<br />

Selbstwahrnehmung wird intensiver. Durch<br />

Musik und bewusste Bewegung erhalten<br />

die Teilnehmenden Freude und Stärkung<br />

für sich und die alltäglichen Anforderungen.<br />

Meditatives Tanzen kann darüber hinaus zu<br />

einem spirituellen Weg und zu einer tieferen<br />

Verbindung mit dem tragenden Lebensgrund<br />

beitragen.<br />

Auch Tanzanfänger sind willkommen.<br />

Der Kurs fi ndet vierzehntägig statt.<br />

Leitung Boa Vester, Fon 02131/82220<br />

74F4001 Do 9.1.-20.3.14, 19.30-21.00 h, 6x, 36,00 €<br />

74F4002 Do 8.5.-26.6.14, 19.30-21.00 h, 4x, 24,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Gesang und Musik<br />

• Gemeinsames Musizieren für<br />

Anfänger/-innen<br />

Für Querfl öte, Blockfl öte, Klarinette, Gitarre,<br />

Cello und weitere Instrumente nach Absprache<br />

Wer ein Instrument erlernt und mit anderen<br />

gemeinsam musizieren möchte oder früher<br />

ein Instrument gespielt hat und wieder einsteigen<br />

möchte, ist hier genau richtig. Im<br />

Kurs werden leichte Stücke erarbeitet und<br />

geübt. Das Spielen mit anderen eröffnet der<br />

eigenen musikalischen Entwicklung neue<br />

Perspektiven und Möglichkeiten.<br />

Voraussetzung: anfängliche bis mittlere<br />

Spielpraxis<br />

Der Kurs fi ndet vierzehntägig statt.<br />

Leitung Claudia Conen, Musikgeragogin<br />

75F4002 Mi 22.1.-2.4.14, 19.00-20.30 h, 6x, 36,00 €<br />

75F4003 Mi 7.5.-18.6.14, 19.00-20.30 h, 4x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Sprachen<br />

• Englisch lernen 50+<br />

Für Personen mit Englisch-Vorkenntnissen -<br />

weitergehende Informationen erteilt die Referentin,<br />

Fon 02161/641101.<br />

Ausgehend von typischen Alltagssituationen<br />

erwerben die Teilnehmenden Sicherheit<br />

im Umgang mit der englischen Sprache. So<br />

werden z.B. Urlaubssituationen simuliert:<br />

Kennenlernen fremder Menschen, im Flieger,<br />

im Hotel, beim Einkaufen, in Bus und U-Bahn<br />

usw.<br />

Bitte das Lehrbuch mitbringen:<br />

Sterling Silver, Band 1<br />

(Verlag Cornelsen, New Edition)<br />

Leitung Dagmar Jung, Lehrerin<br />

32F4001 Do 6.2.-10.4.14, 14.30-16.00 h, 9x, 54,00 €<br />

32F4002 Do 6.2.-10.4.14, 16.15-17.45 h, 9x, 54,00 €<br />

32F4003 Do 15.5.-26.6.14, 14.30-16.00 h, 5x, 30,00 €<br />

32F4004 Do 15.5.-26.6.14, 16.15-17.45 h, 5x, 30,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

26


Kochstudio<br />

• 55 plus - Kochkurs für Männer<br />

Unter erfahrener Anleitung bereiten die Teilnehmer<br />

kleine und große Gerichte schmackhaft<br />

zu. Sie erhalten Tipps und Tricks für das<br />

Gelingen einfacher, aber auch komplizierterer<br />

Küchenabläufe sowie Wissenswertes über<br />

die gesunde Ernährung älterer Menschen.<br />

Der Kurs fi ndet vierzehntägig statt.<br />

Leitung Hermann Schramm<br />

75F4042 Mo 13.1.-31.3.14, 10.30-14.30 h, 6x, 72,00 €<br />

75F4045 Mo 20.1.-7.4.14, 10.30-14.30 h, 6x, 72,00 €<br />

75F4046 Mo 28.4.-26.5.14, 10.30-14.30 h,<br />

Mo 16.6.14, 15.00-19.00 h, 4x, 48,00 €<br />

75F4047 Mo 5.5.-2.6.14, 10.30-14.30 h,<br />

Mo 23.6.14, 15.00-19.00 h, 4x, 48,00 €<br />

Zusätzlich zu den Kursgebühren wird für jeden Kurstag<br />

eine Umlage für Lebensmittel erhoben<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Kurt Baßmann<br />

Gertrude Fetz, Hauswirtschaftsmeisterin<br />

75F4030 Do 6.2.-5.6.14, 10.00-13.30 h, 7x, 84,00 €<br />

inkl. Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 63,00 €<br />

75F4031 Do 13.2.-12.6.14, 9.30-13.00 h, 7x, 84,00 €<br />

inkl. Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 63,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

In Kooperation mit dem Netzwerk 55+<br />

Im Focus –<br />

Pflegende Angehörige<br />

Familienmitgliedern, die sich auf Phasen und<br />

Situationen des Älterwerdens, insbesondere<br />

bei Pfl egebedürftigkeit eines Angehörigen,<br />

vorbereiten möchten oder bereits Pfl egeaufgaben<br />

übernommen haben, bieten unsere<br />

Angebote Unterstützung.<br />

• Umgang mit dementiell veränderten<br />

Menschen<br />

... Einführungsvortrag<br />

Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte<br />

erhalten Grundkenntnisse über das Krankheitsbild<br />

Demenz. Der Vortrag bereitet auf<br />

den Kurs „Umgang mit dementiell veränderten<br />

Menschen“ vor.<br />

Leitung Sabine Eck<strong>stein</strong>, Dipl. Soz. Gerontologin<br />

75F4036 Do 13.2.14, 19.00-21.15 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit dem Caritasverband Rhein-Kreis-<br />

Neuss e.V., Stabsstelle Gemeindecaritas<br />

... Fortbildung für Angehörige und Ehrenamtliche<br />

sowie Interessierte<br />

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse über<br />

das Krankheitsbild Demenz. Es werden Lösungsmöglichkeiten<br />

aufgezeigt, um mit den<br />

verbundenen Beeinträchtigungen des Alltags<br />

und der Veränderung der Persönlichkeit des<br />

Menschen umzugehen und Grenzsituationen<br />

im Umgang mit dementiell veränderten<br />

Menschen zu erkennen und auszuhalten. Die<br />

Kommunikation erfordert hohe Flexibilität und<br />

wird anhand von Beispielen aus der Praxis<br />

erörtert und geübt.<br />

Jung und alt – generationsübergreifendes<br />

Miteinander<br />

Ein Miteinander der Generationen fi ndet<br />

bereits vielerorts, unter anderem zwischen<br />

Familienbildungsstätten und Seniorenheimen<br />

statt. Gemeinsame Veranstaltungen in<br />

Kooperation mit uns wurden bereits durchgeführt<br />

und sind erneut in Planung. Sollten Sie<br />

an unserem Mitdenken und Mitwirken Interesse<br />

haben, sprechen Sie uns an.<br />

• Jung + Alt - kochen & backen<br />

...Rund um die Erdbeere<br />

Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene 60+.<br />

Warum heißt die Erdbeere „Erdbeere“ und wo<br />

kommt sie her? Warum ist sie rot, süß und<br />

gesund? An diesem Nachmittag erfahren Kinder<br />

und Erwachsene nicht nur Wissenswertes<br />

über diese Frucht, sondern bereiten sie<br />

auch zu. Beim gemeinsamen Backen, Rühren,<br />

Kochen und Genießen wird generationsübergreifendes<br />

Miteinander erlebbar.<br />

Leitung Marlis Wagner, staatl. geprüfte Oecothropologin<br />

66F4001 Mi 18.6.-25.6.14, 13.00-16.00 h, 2x,<br />

gebührenfrei<br />

Kaarst-Büttgen, Caritashaus St. Aldegundis, Driescher<br />

Straße 33<br />

Anmeldung in der KiTa St. Aldegundis,<br />

Fon 02131/514398<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum St.<br />

Aldegundis, dem Altenheim St. Aldegundis und der<br />

Bürgerstiftung Kaarst<br />

Brücken ins Alter<br />

Leitung Sabine Eck<strong>stein</strong>, Dipl. Soz. Gerontologin<br />

75F4001 Do 6.3.-10.4.14, 19.00-21.45 h, 6x, 54,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit dem Caritasverband Rhein-Kreis-<br />

Neuss e.V., Stabsstelle Gemeindecaritas<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

27


Ein guter Gastgeber ist ein Segen<br />

Die Tagungshäuser des Erzbistums Köln.<br />

Brücken ins Alter<br />

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie bei uns Ihren Verstand und<br />

Ihre Sinne, Ihr Herz und Ihr Denken zum Einklang bringen.<br />

Unsere Häuser geben Ihnen neue Impulse für Ihre<br />

Seminare. Das individuelle Ambiente macht es Ihnen leicht,<br />

von der alltäglichen Hektik zur Ruhe zu kommen. Wir gehen<br />

speziell auf Ihre Bedürfnisse ein, damit Sie sich ganz auf die<br />

Inhalte konzentrieren können.<br />

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie<br />

gerne und vermitteln Ihnen<br />

das geeignete Haus.<br />

Fon (0221) 16 42 - 15 05<br />

Fax (0221) 16 42 - 16 44<br />

info@tagungshaeuser-ebk.de<br />

www.tagungshaeuser-ebk.de<br />

28


29


Glaube und Gesellschaft<br />

Glaube und Gesellschaft<br />

Das eigene Leben ist geprägt von Hoffnungen und Enttäuschungen, eigenen Zielen und<br />

fremden Anforderungen, Begegnungen und Auseinandersetzungen, Veränderungen<br />

und Umbrüchen.<br />

Entscheidungsfi ndung und Sinngebung ist in der ‚postmodernen‘ Gesellschaft mehr<br />

und mehr zur Sache des einzelnen Individuums geworden. Traditionelle Werte und die<br />

eigene Existenz einrahmende Institutionen und Systeme haben ihren Anspruch auf<br />

Führung und Begleitung verloren. Die wesentlichen Fragen der Menschen drohen in<br />

der Sorge um das Bestehen im Alltag unterzugehen: die Suche nach dem sinnvollen<br />

und lebenswerten Leben sowie nach Möglichkeiten und Wegen dorthin zu fi nden.<br />

Auch Gemeinschaften und Gesellschaften sehen sich vor der Herausforderung<br />

lebenslangen Lernens angesichts rasanter Veränderungen, globaler Entwicklungen<br />

und vielfältiger Umbrüche. „In welcher Gesellschaft wollen wir leben?“ ist die Frage, die<br />

hinter vielen aktuellen Debatten steht. Wir sind aufgefordert zu einer menschenwürdigen<br />

Gestaltung der Beziehungen in Familie und Beruf, in Vereinen und Gemeinden sowie<br />

in Gesellschaft und Kirche. Nicht zuletzt sind wir unseren Kindern den nachhaltigen<br />

Umgang mit der natürlichen Umwelt schuldig.<br />

Erwachsenenbildung hat hier die Aufgabe, den Menschen soziale und kommunikative<br />

Kompetenzen zu vermitteln, Bewertungs- und Beurteilungsmuster anzubieten und<br />

Forum für einen offenen Dialog zu sein. Dabei geht es sowohl um individuelle Fragen<br />

der Lebensgestaltung und Sinnfi ndung als auch um die Entfaltung der sozialen<br />

Dimension menschlicher Existenz.<br />

Verantwortlich:<br />

Anne Rumohr, Diplom-Pädagogin, pädagogische Mitarbeiterin<br />

Fon 02131-7179835<br />

eMail rumohr@<strong>familienforum</strong>-neuss-de<br />

30


Lebens-Kunst<br />

Wie kann ich mein eigenes Leben lebenswert<br />

gestalten? Die Antwort auf diese Frage<br />

verlangt Kenntnisse, Offenheit und Entscheidungsfähigkeit.<br />

Wissenschaften wie die Psychologie<br />

oder Philosophie helfen, bei der<br />

Suche nach einem sinnvollen Leben unterschiedliche<br />

Wege zu entdecken. In Kunst und<br />

Kultur lassen sich die Auseinandersetzungen<br />

mit den großen Fragen des Lebens über<br />

Jahrhunderte hinweg nachverfolgen: In der<br />

Beschäftigung mit diesen Themen und Erfahrungen<br />

kommen wir den eigenen Lebensthemen<br />

und denen der anderen auf die Spur.<br />

Kunst und Kultur<br />

• Literaturkreis für Frauen<br />

Dieser Kurs richtet sich an literaturinteressierte<br />

Frauen, die ihre Leseerfahrungen<br />

gerne mit anderen teilen möchten. Das zu besprechende<br />

Werk wird zu Beginn des Kurses<br />

gemeinsam ausgesucht.<br />

Leitung Ilka Weltmann, Diplom-Pädagogin<br />

76H4007 Di 14.1.-8.4.14, 9.30-11.45 h, 12x, 108,00 €<br />

76H4008 Di 29.4.-24.6.14, 9.30-11.45 h, 8x, 72,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Literatur gemeinsam lesen<br />

... Wolfgang Hildesheimer:<br />

Lieblose Legenden, Erzählungen<br />

Wolfgang Hildesheimer ist einer der weniger<br />

bekannten Klassiker der deutschen<br />

Nachkriegsliteratur. Allgemeine Berühmtheit<br />

erlangte er 1977 mit seinem Buch über Mozart.<br />

Als legendär gelten seine Erzählungen<br />

‚Lieblose Legenden‘, die zwischen 1950 und<br />

1962 entstanden. In diesen treffen wir auf<br />

skurrile Gestalten, abstruse Geschichten und<br />

groteske Situationen. Wie kein zweiter Autor<br />

der Nachkriegsliteratur hat Hildesheimer mit<br />

‚geistigem Charme‘ und ‚musischer Heiterkeit‘<br />

(K. Krolow) dem Bildungsbürgertum seiner<br />

Zeit den Spiegel vorgehalten.<br />

(Suhrkamp, Nr. 84)<br />

Leitung Dr. Helmut Blochwitz, Kulturwissenschaftler<br />

76H4002 Mi 15.1., 19.2., 19.3., 2.4., 21.5. und 18.6.14<br />

19.30-21.00 h, 6x, 36,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Literaturcafé St. Quirin,<br />

Münsterplatz 16<br />

In Kooperation mit dem Netzwerk Neuss-Mitte<br />

... Marcel Beyer: Kaltenburg<br />

Der zeitgeschichtliche Roman reicht von<br />

den dreißiger Jahren bis in die Gegenwart.<br />

Schauplatz ist Dresden in den Jahrzehnten<br />

der DDR. Der Erzähler spiegelt die Schicksale<br />

mehrerer Protagonisten, in denen man<br />

unschwer Konrad Lorenz, Heinz Sielmann<br />

und Joseph Beuys erkennt. Die Hauptperson,<br />

Ludwig Kaltenburg, betreibt als Ornithologe<br />

und Verhaltensforscher eine weitläufi ge<br />

Forschungsstätte in Dresden. In Kaltenburgs<br />

wissenschaftlicher Studie ‚Urformen der<br />

Angst‘ sowie im Roman geht es um das Verhalten<br />

von Vögeln und um die Frage, was wir<br />

über Menschen wissen können. (Suhrkamp,<br />

Nr. 4103, 2009)<br />

Leitung Dr. Helmut Blochwitz, Kulturwissenschaftler<br />

76H4003 Mo 20.1., 3.2., 10.3., 7.4. ,5.5. und 2.6.14<br />

10.30-12.00 h, 6x, 36,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Literaturcafé St. Quirin,<br />

Münsterplatz 16<br />

In Kooperation mit dem Netzwerk Neuss-Mitte.<br />

• Literaturtreff für Frauen<br />

Hier treffen sich lesebegeisterte Frauen, um<br />

über aktuelle und klassische literarische Werke<br />

zu sprechen. In jeder Kurseinheit wird ein<br />

vorab zu lesendes Buch besprochen. Zum<br />

ersten Termin ist ‚Das Bildnis des Dorian<br />

Grey‘ von Oscar Wilde vorgesehen.<br />

Leitung Anja Heling, Buchhändlerin<br />

76H4001 Do 16.1., 13.2., 13.3., 8.5. und 12.6.14,<br />

17.30-19.00 h, 5x, 30,00 €<br />

Grevenbroich-Mitte, <strong>familienforum</strong> am Ostwall,<br />

Ostwall 20<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

• Gaumenschmaus und Leselust<br />

Tania Blixen erzählt die Geschichte einer großen<br />

französischen Köchin, die ihren Beruf<br />

verlor und in eine kleine norwegische Stadt<br />

verschlagen wird. Aufgenommen von zwei<br />

pietistischen Schwestern, Philippa und Martine,<br />

lebt sie viele Jahre unerkannt und bescheiden<br />

als ihre Bedienstete. Lebensernst<br />

und Askese bestimmen den Alltag. Bis zu<br />

dem Tag, an dem die Starköchin zu einem<br />

französischen Diner einlädt und beweist,<br />

dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt.<br />

Tania Blixens ‚kulinarisches Märchen‘ feiert<br />

den Zauber gemeinsamer Tafelfreuden. An<br />

den Kursabenden begeben sich die Teilnehmenden<br />

auf Babettes Spuren und werden die<br />

Gaumenfreuen beim gemeinsamen Lesen<br />

und Kochen nachempfi nden.<br />

Leitung Margret Riemer, Romanistin<br />

76H4004 Mo 27.1., 3.2., 17.2. und 24.2.14,<br />

17.30-19.45 h, 4x, 48,00 € inkl. Lebensmittelumlage in<br />

voraussichtl. Höhe von 12,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Blickpunkt Theater<br />

Das Theater erzählt Geschichten aus dem<br />

Leben und über das Leben. Als Zuschauer ist<br />

man davon ergriffen, irritiert, berührt oder betroffen.<br />

Unter dem Motto ‚Blickpunkt Theater‘<br />

laden wir in Kooperation mit dem Rheinischen<br />

Landestheater Neuss zum gemeinsamen<br />

Theaterbesuch ein und bieten eine intensive<br />

Auseinandersetzung mit den gesehenen<br />

Stücken an. Hier kann das Gesehene mit den<br />

eigenen Erfahrungen und Erlebnissen in der<br />

Gesellschaft, im Leben und im Glauben verknüpft<br />

werden.<br />

… Ente, Tod und Tulpe<br />

In dem gleichnamigen Kinderbuch beschreibt<br />

Wolf Erlbruch eine Ente, die eines Tages<br />

bemerkt, dass der Tod immer schon an ihrer<br />

Seite ist. Die lebenslustige Ente knüpft<br />

Freundschaft mit ihrem ständigen Begleiter<br />

und kostet gemeinsam mit ihm das Entenleben<br />

aus. Regisseurin Konstanze Kappen<strong>stein</strong><br />

31<br />

Glaube und Gesellschaft


Glaube und Gesellschaft<br />

bringt diese Geschichte in poetischen, humorvollen<br />

und zugleich anrührenden Szenen auf<br />

die Bühne. Die große Frage nach dem Tod<br />

fi ndet Ausdruck in spielerischen Zugängen<br />

und kindgemäßen Antworten. Ein Gespräch<br />

mit der Schauspielerin und Dramaturgin im<br />

Anschluss an das Stück lädt Erwachsene ein,<br />

dem spielerischen Umgang mit dem Thema<br />

Tod zu folgen, sich gemeinsam den Motiven<br />

des Stückes zu nähern und sich der eigenen<br />

Fragen zu vergewissern.<br />

Die Theaterkarten sind in der Gebühr enthalten<br />

und können in der Woche vor der<br />

Aufführung im Edith-Stein-Haus während der<br />

Anmeldezeiten abgeholt werden.<br />

Leitung Stefanie Schnitzler, Theaterpädagogin<br />

76H4005 So 9.2.14, 15.00-16.30 h, 11,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Rheinisches Landestheater Neuss,<br />

Oberstraße 95<br />

In Kooperation mit dem Rheinischen Landestheater<br />

…Das Spiel ist aus<br />

In Sartres Stück begegnen sich Pierre und<br />

Eve im Jenseits und verlieben sich ineinander.<br />

Es stellt sich heraus, dass sie schon zu<br />

Lebzeiten füreinander bestimmt gewesen wären,<br />

sich aber immer verpasst haben. Für 24<br />

Stunden erhalten sie eine zweite Chance, um<br />

ihre Liebe auf Erden unter Beweis zu stellen.<br />

Werden Sie um ihre Liebe kämpfen? Holt Sie<br />

ihr altes Leben ein? Können Sie die Unterschiede<br />

überwinden? Wie frei ist der Mensch<br />

für die eigenen Ziele einzutreten? Welchen<br />

Stellenwert hat die Liebe? An den Abenden<br />

zur Vor- und Nachbereitung steht das Stück<br />

mit seinen Motiven und Fragen, die es auf<br />

unsere Gesellschaft, auf unser Leben und<br />

unseren Glauben wirft, im Zentrum der Auseinandersetzung.<br />

Der Theaterbesuch fi ndet am 08.04. 2014 gemeinsam<br />

in der Gruppe statt. Die Theaterkarten<br />

sind in der Gesamtgebühr enthalten und<br />

werden am ersten Abend ausgegeben.<br />

Gutenberg A6-Anzeige_Gutenberg A6-Anzeigen 14.11.2013 12:55 Seite 1<br />

Leitung Stefanie Schnitzler, Theaterpädagogin<br />

76H4006 Do 3.4., Di 8.4. und Do. 10.4.14, 19.30-21.00 h,<br />

3x, 27,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

In Kooperation mit dem Rheinischen Landestheater<br />

• Frühlings-Kreistanz-Wochenende<br />

Mit Kreistänzen, sowohl meditativ als auch<br />

lebhaft, und getanzten Liedern feiern wir den<br />

Frühling. Einige Tänze und Lieder werden mit<br />

Tanzbeschreibungen so erarbeitet, dass Teilnehmende<br />

mit Tanzerfahrung sie nach dem<br />

Kurs mit Anderen tanzen können. Bitte Verpfl<br />

egung für das gemeinsame Buffet mittags<br />

und nachmittags mitbringen.<br />

Leitung Maria Broderix, Diplom-Pädagogin, Atem-/<br />

Leibtherapeutin<br />

74H4001 Sa 8.3.14, 10.00-19.30 h, So 9.3.14, 10.00-<br />

16.00 h, 2x, 65,80 € inkl. 1,00 € Materialumlage<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

32<br />

NEUSS KREFELDER STRASSE 53 . TEL.: 0 21 31 / 9 26 50


• Franz Marc und das Jahr 1914<br />

Als vor hundert Jahren der 1. Weltkrieg ausbrach<br />

meldete sich der Maler Franz Marc<br />

als Kriegsfreiwilliger und fi el 1916 vor Verdun.<br />

Aufenthalte in Italien, Frankreich und<br />

Griechenland hatten seine künstlerische<br />

Entwicklung gefördert. Als Mitbegründer der<br />

Künstlervereinigung ‚Blauer Reiter‘ im Jahr<br />

1911 war ihm ein internationaler Durchbruch<br />

gelungen. Was bewegte Franz Marc dazu<br />

sich als Künstler freiwillig dem Kriegsdienst<br />

zur Verfügung zu stellen?<br />

Leitung Monika Becker, Theologin, Pädagogin<br />

77H4001 Di 18.3.14, 17.30-19.45 h, 9,00 €<br />

Grevenbroich-Mitte, <strong>familienforum</strong> am Ostwall,<br />

Ostwall 20<br />

77H4002 Di 6.5.14, 17.30-19.45 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Philosophie und Psychologie<br />

• Philosophie im Literaturcafé St. Quirin:<br />

Die Welt, ein philosophisches Problem<br />

Der Philosoph Markus Gabriel machte 2013<br />

Furore mit der These, dass es die Welt nicht<br />

gibt, sein Buch war ein Bestseller. Der Philosoph<br />

Karl Jaspers schrieb 1950 in seiner<br />

‚Einführung in die Philosophie‘: ‚Die Welt ist<br />

kein Gegenstand, wir sind immer in der Welt.‘<br />

Was ist damit gemeint, dass es die Welt nicht<br />

gebe, bzw. dass die Welt kein Gegenstand<br />

sei? Wie begründen beide Philosophen ihre<br />

Thesen? Worin kommen sie überein und worin<br />

unterscheiden sie sich? Und was bedeutet<br />

das für uns, die verneinen, die in der Welt<br />

leben. Diese und andere Fragen werden im<br />

Kurs anhand ausgewählter Textpassagen der<br />

beiden Philosophen erörtert.<br />

Leitung Dr. Helmut Blochwitz, Kulturwisschaftler<br />

71H4001 Mi 29.1., 26.2., 26.3., 30.4., 28.5. und<br />

25.6.14, 19.30-21.00 h, 6x, 36,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Literaturcafé St. Quirin,<br />

Münsterplatz 16<br />

In Kooperation mit dem Netzwerk Neuss-Mitte<br />

Glaubens-Fragen<br />

„Paar-Zeit“ jetzt für alle Veranstaltungen – der / die Zweite für die Hälfte!<br />

In unserer Gesellschaft gibt es eine Fülle von<br />

Angeboten, Weltanschauungen und Ratgebern.<br />

Menschen haben den Wunsch nach<br />

Orientierung, Sinngebung und Werten für<br />

das eigene Leben. Welche Antworten geben<br />

die Religionen? Was glauben Christen, Juden<br />

oder Muslime? Was bedeutet Glaube für<br />

mein eigenes Leben? Wie verstehen wir Religionsfreiheit<br />

in einer zunehmend säkularen<br />

Gesellschaft?<br />

Glauben verstehen<br />

• Die Apostelgeschichte<br />

Die Apostelgeschichte steht an letzter Stelle<br />

der geschichtlichen Texte im Neuen Testament<br />

und folgt direkt dem Johannes Evangelium.<br />

Der Überlieferung nach ist der Evangelist<br />

Lukas der Verfasser. Der Autor schildert den<br />

Weg der Apostel nach Ostern, beginnend mit<br />

Himmelfahrt und Pfi ngsten. Es folgen die ersten<br />

Jahre der jungen Kirche und die Missionsreisen<br />

der Apostel Petrus und Paulus bis<br />

ins Zentrum der damaligen Welt, nach Rom.<br />

Leitung Werner Köppen, Diplom-Theologe<br />

73H4001 Di 4.2., 11.3., 8.4., 6.5. und 3.6.14,<br />

19.30-21.00 h, 5x, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit der Pfarrei Sieben Schmerzen<br />

Mariens, Kaarst-Holzbüttgen<br />

• Das ‚Programm Jesu‘: Die Feldrede<br />

(LK 6, 20-49), Bibelseminar für Frauen<br />

Wie hat Jesus die Gemeinschaft seiner Jüngerinnen<br />

und Jünger gewollt? Gelten auch<br />

uns seine Seligpreisungen und Wehrufe?<br />

Anhand der lukanischen ‚Feldrede‘ - dem<br />

Pendant zur Bergpredigt im Matthäusevangelium<br />

- werden diese Fragen im Seminar<br />

bearbeitet.<br />

Mitglieder der kfd zahlen eine reduzierte Gebühr<br />

und melden sich an bei:<br />

kfd Stadtverband Neuss-Kaarst,<br />

Frau Hampfl er: Telefon: 02131/518150,<br />

m.hampfl er@ish.de oder<br />

Petra Indenhuck, Tel. 02131/1763057,<br />

Petra@indenhuck.de.<br />

Leitung Christel Voß-Gold<strong>stein</strong>, Diplom-Theologin<br />

73H4002 Do 3.4.14, 15.00-18.00 h, 12,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit dem kfd Stadtverband Neuss-<br />

Kaarst<br />

• ‚Eigensinn und Bindung‘:<br />

Katholische Persönlichkeiten<br />

des 20. Jahrhunderts<br />

Vom Kölner Literaturnobelpreisträger Heinrich<br />

Böll stammt die Bemerkung: ‚Wenn es für<br />

einen Deutschen schon nicht leicht ist, Intellektueller<br />

zu sein, so ist es, wenn er ausserdem<br />

noch Katholik ist, doppelt unangenehm.‘<br />

Die Veranstaltungsreihe stellt anhand des<br />

gleichnamigen Buches von Hans-Rüdiger<br />

Schwab (Hg.) Leben und Werk katholischer<br />

Frauen und Männer des 20. Jahrhunderts<br />

vor. Es sind philosophisch denkende Menschen,<br />

Literaturschaffende, Wissenschaftler<br />

und Juristen, die mit ihren Lebensläufen und<br />

Ideen, ihren Forschungen und Texten im Mittelpunkt<br />

der einzelnen Abende stehen. Ausgewählte<br />

Positionen laden zu Austausch und<br />

zur Diskussion ein.<br />

Leitung Pfarrer Dr. Willi Klinkhammer<br />

Neuss-Erfttal, Pfarrzentrum St. Cornelius,<br />

Harffer Straße 50<br />

In Kooperation mit dem Seelsorgebereich<br />

Rund um die Erftmündung<br />

... Gertrud von le Fort, Peter Wust,<br />

Max Scheler<br />

73H4003 Mi 22.1.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

... Edith Stein, Alfred Delp,<br />

Eilsabeth Langgässer<br />

73H4004 Mi 19.2.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

... Walter Dirks, Eugen Kogon,<br />

Josef Pieper<br />

73H4005 Mi 19.3.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

33<br />

Glaube und Gesellschaft


Glaube und Gesellschaft<br />

... Luise Rinser, Georg Meistermann,<br />

Vilma Sturm<br />

73H4006 Mi 9.4.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

... Heinrich Böll, Carl Amery,<br />

Ida Friederike Görres<br />

73H4007 Mi 7.5.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

... Abschlussveranstaltung<br />

73H4008 Mi 18.6.14, 20.00-21.30 h, gebührenfrei<br />

Glauben (er)leben<br />

• Wir trauen uns gemeinsam zu leben -<br />

Seminar zur Ehevorbereitung<br />

Zeit zum Gespräch über Liebe und Partnerschaft,<br />

über den christlichen Glauben und<br />

das Sakrament der Ehe, über die Gestaltung<br />

des Traugottesdienstes sowie über die eigenen<br />

Erwartungen an das Leben als Ehepaar.<br />

Das bieten die Seminare zur Ehevorbereitung<br />

Brautpaaren, die mitten in den Vorbereitungen<br />

auf das große Fest stehen.<br />

Gemeinsam mit anderen Paaren und unterstützt<br />

von erfahrenen Referentinnen und<br />

Referenten sind zukünftige Ehepaare eingeladen,<br />

sich einen Tag Auszeit zu nehmen, um<br />

sich als Paar mit dem gemeinsamen Versprechen,<br />

das sie sich schenken möchten, in den<br />

Mittelpunkt des Tages zu stellen.<br />

Das Seminarkonzept und vorbereitende Texte<br />

werden vorab auf Anfrage zugesandt.<br />

Leitung Elena Werner, Diplom-Pädagogin; Joachim<br />

Braun, Diplom-Theologe; Martin Werner, NFP-Berater<br />

67H4001 Sa 25.1.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Bernadette Krawinkel-Braun, Diplom-Psychologin;<br />

Joachim Braun, Diplom-Theologe<br />

67H4002 Sa 15.2.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Vera Wunsch, Diplom-Sozialpädagogin;<br />

Hanna Heck, Diplom-Heilpädagogin, familylab-<br />

Trainerin<br />

67H4003 Sa 15.3.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Grevenbroich-Mitte, <strong>familienforum</strong> am Ostwall, Ostwall 20<br />

Leitung Anne Rumohr, Diplom-Pädagogin; Sebastian<br />

Rumohr, Diplom-Pädagoge, Sytemischer Familientherapeut<br />

67H4004 Sa 5.4.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Bernadette Krawinkel-Braun, Diplom-Psychologin;<br />

Sebastian Rumohr, Diplom-Pädagoge, Sytemischer<br />

Familientherapeut<br />

67H4005 Sa 17.5.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Anne Rumohr, Diplom-Pädagogin; Markus<br />

Rischen, Pastoralreferent<br />

67H4006 Sa 28.6.14, 10.00-17.00 h, 30,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Gesellschaft und Zeitgeschehen<br />

Gesellschaftliche Debatten, Mode und Zeitgeist<br />

prägen bewusst oder unbewusst unsere<br />

Einstellungen und unser alltägliches Leben.<br />

Deshalb fragen wir: Welchen Werten fühlen<br />

wir uns unbedingt verpfl ichtet und welche halten<br />

wir für überholt oder renovierungsbedürftig?<br />

Welches Bild vom Menschen und vom Zusammenleben<br />

in Gemeinschaft liegt unserem<br />

Denken und unserem Tun zu Grunde? Welchen<br />

Beitrag kann ich leisten, damit ‚die Welt‘<br />

besser wird? Wie wollen wir eigentlich heute<br />

und in Zukunft leben?<br />

Politik und Soziales<br />

• Frauengesprächskreis<br />

Gemeinsam werden aktuelle Themen aus<br />

Kultur, Geschichte, Politik und Gesellschaft<br />

ausgesucht, miteinander besprochen und diskutiert.<br />

Der Bogen spannt sich von A wie Amerikas<br />

Geschichte bis Z wie Zen-Buddhismus.<br />

Tagespolitik, Neues aus Neuss, Alltägliches<br />

und Familiäres fl ießen ebenfalls in die Runde<br />

mit ein. Hintergrundinformationen werden ergänzt<br />

und erweitert. Die Halbjahre enden mit<br />

Ausfl ügen in die Oper, ins Museum oder zu<br />

Zielen nach Vorschlägen der Teilnehmerinnen.<br />

Leitung Birgit Gaedtke, Lehrerin<br />

55H4001 Do 16.1.-10.4.14, 9.30-11.45 h, 12x, 108,00 €<br />

55H4002 Do 8.5.-26.6.14, 9.30-11.45 h, 6x, 54,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

34


35


Austausch und Begegnung<br />

Wir leben in einer Gesellschaft, in der Leistungsstreben, Gewinnmaximierung,<br />

Schnelllebigkeit und persönliche Vereinsamung zunehmen. Moderne<br />

Kommunikationsmittel und Zeitmangel machen die Menschen gestresster und<br />

unzufriedener. Wir geben Raum für Begegnung, Austausch und Lernen im persönlichen<br />

Gegenüber und laden ein, wieder von „Angesicht zu Angesicht“ in Kontakt zu<br />

kommen, in kreativem Tun und in Gesprächskreisen aufzubrechen aus eingefahrenen<br />

Strukturen.<br />

Ob alt oder jung, behindert oder nicht behindert, reich oder arm: Die Sehnsucht<br />

nach einem sinnvollen und erfüllenden Leben ist Antriebsfeder für die persönliche<br />

Weiterentwicklung. Unsere Weiterbildungsangebote geben einen Rahmen und<br />

Orientierungshilfe auf dem Weg zum gelingenden Leben.<br />

Gerne wollen wir den neuen Programmbereich vielfältig ausbauen und laden Teilnehmer<br />

und Referenten sowie alle Interessenten ein, sich mit Ideen und Vorschlägen für neue<br />

Angebote einzubringen<br />

Austausch und Begegnung<br />

verantwortlich:<br />

Vera Wunsch<br />

Diplom-Sozialpädagogin, pädagogische Mitarbeiterin<br />

Fon 02131 7179823<br />

eMail wunsch@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

36


Kreativ sein<br />

Kochen<br />

• Köstlichkeiten aus der italienischen<br />

Küche<br />

Die italienische Küche bietet viel mehr als nur<br />

Spaghetti und Pizza. Die Teilnehmenden kochen<br />

mit frischen und hochwertigen Zutaten<br />

schmackhafte Gerichte aus der modernen,<br />

italienischen Küche und genießen diese anschließend<br />

in geselliger Runde.<br />

Leitung Hermann Schramm<br />

66J4054 Mi 22.1.14, 19.00-22.00 h, 27,00 € inkl. Lebensmittelumlage<br />

in voraussichtl. Höhe von 15,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Kochen mit Freunden - kulinarische<br />

Reise ans Mittelmeer<br />

Ein gutes Essen unter Freunden fördert das<br />

Wohlbefi nden und schenkt gesellige Stunden.<br />

Miteinander kochen und anschließend<br />

gemeinsam genießen ist die Devise des<br />

Abends. Die Teilnehmenden reisen kulinarisch<br />

ans Mittelmeer und bereiten ein Drei-<br />

Gänge-Menü zu.<br />

Leitung Jürgen Heinz<br />

66J4027 Sa 25.1.14, 18.30-22.15 h, 35,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 20,00 €<br />

66J4029 Sa 22.3.14, 18.30-22.15 h, 35,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 20,00 €<br />

66J4031 Sa 28.6.14, 18.30-22.15 h, 35,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 20,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Griechische Küche<br />

Jeder Griechenland-Urlauber hat Eindrücke<br />

von Sehenswürdigkeiten, vom Lebensgefühl<br />

der Menschen und der Gastronomie gesammelt.<br />

Die Teilnehmenden erhalten einen<br />

Einblick in die Vielseitigkeit der griechische<br />

Küche. Bitte eine Schürze und leere Dosen<br />

mitbringen. Lebensmittelumlage von 10 € wird im<br />

Kurs erhoben.<br />

Leitung Despina Kosmidou, Sozialpädagogin MA<br />

66J4014 Fr 31.1.14, 18.00-21.00 h, 12,00 €<br />

66J4015 Fr 28.3.14, 18.00-21.00 h, 12,00 €<br />

66J4016 Fr 23.5.14, 18.00-21.00 h, 12,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Griechische Genüsse - Vielfalt der<br />

Vorspeisen<br />

Lebenslust, Leichtigkeit und Vielfalt zeichnen<br />

die köstlichen Vorspeisen und kleinen<br />

Gerichte der griechischen Küche aus. Die<br />

Teilnehmenden bereiten eine genussvolle<br />

Palette griechischer Mezzes zu - für das heimische<br />

Buffet, als kulinarisches Mitbringsel<br />

oder auch als Appetizer für Gäste.<br />

Bitte eine Schürze und leere Dosen mitbringen.<br />

Leitung Despina Kosmidou, Sozialpädagogin MA<br />

66J4017 Fr 4.4.14, 18.00-21.00 h, 22,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Karnevalistische Köstlichkeiten aus<br />

dem Rheinland<br />

Der rheinische Karneval steht für Freude,<br />

Begegnung und Ausgelassenheit. Karnevalistischen<br />

Köstlichkeiten für das häusliche<br />

Karnevalsbuffet sorgen dafür, dass die teilnehmenden<br />

auch kulinarisch in eine gute<br />

Stimmung kommen!<br />

Leitung Hermann Schramm<br />

66J4056 Mi 19.2.14, 19.00-22.00 h, 27,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 15,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Tee - eine aromatische<br />

Entdeckungsreise<br />

Tee gilt vielen als Heilmittel oder als Begleiter<br />

in geselliger Runde. Die Teilnehmenden gehen<br />

auf eine aromatische Entdeckungsreise,<br />

lernen Anbaugebiete und Verarbeitungsweisen<br />

kennen, bereiten diverse Teesorten zu<br />

und tauchen ab in die Welt des Wohlbefi n-<br />

dens für Körper und Geist.<br />

Leitung Jane Korte, Teesommelière<br />

66J4041 Do 20.2.14, 19.00-21.15 h, 12,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 3,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Darjeeling - der feine Teegenuss<br />

Im Nordosten Indiens liegt die Region Darjeeling,<br />

die Heimat des edelsten Tees der<br />

Welt. Was macht diesen Tee so einzigartig?<br />

Die Teilnehmenden bereiten verschiedene<br />

Darjeelingtees zu, genießen den Geschmack<br />

und kosten auch den ersten “Flugtee des<br />

Jahres”.<br />

Leitung Jane Korte, Teesommelière<br />

66J4042 Do 3.4.14, 19.00-20.30 h, 12,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 3,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Moderne Küche - bewährte Gerichte<br />

in neuem Gewand<br />

Kulinarische Experimente führen häufi g zu<br />

gelungenen Schlemmereien. Die Teilnehmeden<br />

bereiten im Rahmen eines Drei-Gang-<br />

Menüs bewährte Gerichte in neuem Gewand<br />

zu, z. B. den rheinischen Klassiker “Himmel<br />

und Äd” .<br />

Leitung Jürgen Heinz<br />

66J4028 Sa 22.2.14, 18.00-21.45 h, 35,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 20,00 €<br />

66J4030 Sa 10.5.14, 18.00-21.45 h, 35,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 20,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Köstlichkeiten des Frühlings und<br />

vollmundiger Wein<br />

Eine gelungene Kombination von Speisen<br />

und Getränken steigert das Geschmackserlebnis.<br />

Durch Zubereitung eines frühlingshaften<br />

Mehrgangmenüs erfahren die<br />

Teilnehmenden, welche Weine zu welchen<br />

Speisen gereicht werden können. Zu jedem<br />

Gang werden unterschiedliche Weine verkostet.<br />

Leitung Cornelius Ehl<br />

66J4053 Fr 21.3.14, 19.00-22.00 h, 27,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 15,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Austausch und Begegnung<br />

„Paar-Zeit“ jetzt für alle Veranstaltungen – der / die Zweite für die Hälfte!<br />

37


Austausch und Begegnung<br />

38<br />

• Orientalisches Candel-Light-Dinner -<br />

wie in 1001 Nacht<br />

Männer kochen erst alleine ein orientalisches<br />

Fünf-Gänge-Menü. Ab 20.00 h werden die<br />

Partnerinnen bei Kerzenlicht und orientalischen<br />

Klängen zum gemeinsamen Genießen<br />

empfangen.<br />

Leitung Meryam Ben Ramdane<br />

66J4060 Fr 14.2.14, 18.00-22.30 h, 30,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 12,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 1<br />

• Arabische Vorspeisen zum Verlieben<br />

Als “Mezze Opulent” wird in der arabischen<br />

Küche eine üppige Vorspeise bezeichnet. Die<br />

Teilnehmenden erwartet ein Fest für die Sinne:<br />

Sie bereiten vegetarische und nicht vegetarische<br />

Gerichte zu. Diese gesunde und gut bekömmliche<br />

Küche aus dem Libanon lädt zum<br />

Kennenlernen ein. Bitte Behältnisse für ggf.<br />

übrig gebliebene Lebensmittel mitbringen.<br />

Leitung Nurit Chaskiel, Erzieherin, Psychodramapraktikerin<br />

66J4057 Do 27.3.14, 18.00-22.30 h, 30,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 12,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Partyservice<br />

& Eventkoch<br />

• Grillen wie im Orient<br />

Sommerliche Grillgenüsse aus dem Orient<br />

bringen Abwechslung auf den heimischen<br />

Grill. Leichte Spieße mit aromatischen Marinaden,<br />

orientalische Beilagen und köstliches<br />

Brot verwandeln das Grillfest in ein exotisches<br />

Erlebnis. Bitte eine Schürze und Behälter für<br />

übrig gebliebene Lebensmittel mitbringen.<br />

Leitung Meryam Ben Ramdane<br />

66J4059 Sa 14.6.14, 11.00-14.00 h, 24,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 12,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Frühlingshafte Genüsse mit Spargel<br />

und Erdbeeren<br />

Der Frühling lockt mit seinen frischen Köstlichkeiten!<br />

Die Teilnehmenden bereiten saisonale<br />

Gerichte mit Spargel und Erdbeeren zu,<br />

die bekannte deutsche Meisterköche entwickelt<br />

haben. Anschließend genießen sie Ihr<br />

Mehrgang-Menü in geselliger Runde.<br />

Leitung Hermann Schramm<br />

66J4055 Mi 28.5.14, 19.00-22.00 h, 27,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 15,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

B E R G E M A N N<br />

Guido Bergemann<br />

Küchenmeister<br />

Kochen für Männer<br />

• Neue Herausforderungen für<br />

kochinteressierte Familienväter<br />

Leitung Regina Großmann<br />

66J4001 Di 14.1.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4002 Di 11.2.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4003 Di 11.3.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4004 Di 8.4.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4005 Di 6.5.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4006 Di 10.6.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Familienmänner am Herd<br />

Hainbuchenweg 17a<br />

D - 41468 Neuss<br />

Fon: 02131.1 53 90 03<br />

Fax: 02131.1 53 90 06<br />

Mobil: 0160.2 15 41 43<br />

Email-Kontakt:<br />

bergemann- guido@t- online.de<br />

Leitung Ute Höfges, Oecotrophologin<br />

66J4021 Di 21.1.-3.6.14, 19.00-22.00 h, 6x, 150,00 €<br />

inkl. Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 78,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11


• Familienväter am Herd<br />

Anregungen und Tipps zur zeitgemäßen Ernährung<br />

für die Familie, zu Einkaufsverhalten,<br />

Qualitätsmerkmalen und Zeitplanung,<br />

Arbeitsaufteilung im Haushalt.<br />

Leitung Anke Thönnissen, Fachlehrerin für Hauswirtschaft<br />

und Ernährung<br />

66J4007 Mi 29.1.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4009 Mi 12.2.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4010 Mi 14.5.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

66J4011 Mi 21.5.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Kochen und Backen für Fortgeschrittene<br />

Anregungen und Tipps zur zeitgemäßen Ernährung<br />

für die Familie, zu Einkaufsverhalten,<br />

Qualitätsmerkmalen und Zeitplanung,<br />

Arbeitsaufteilung im Haushalt.<br />

Leitung Anke Thönnissen, Fachlehrerin für Hauswirtschaft<br />

und Ernährung<br />

66J4012 Fr 9.5.14, 18.30-22.15 h, 25,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Kochevent auf Wunsch<br />

Haben Sie Lust, mit Ihren Freunden, Arbeitskollegen,<br />

Nachbarn oder Vereinsmit-gliedern<br />

gemeinsam zu kochen? Wenn Ihre Küche<br />

hierfür zu klein ist, bietet Ihnen <strong>familienforum</strong><br />

<strong>edith</strong> <strong>stein</strong> eine Lehrküche für 10 bis<br />

18 Personen. Dabei steht Ihnen eine qualifi<br />

zierte Kursleitung zur Seite, die die Rezeptauswahl,<br />

den Einkauf und die Leitung des<br />

Events übernimmt. Sie wählen das Thema<br />

und vereinbaren einen passenden Termin.<br />

Weitere Infos unter 02131-7179823 bei<br />

Vera Wunsch<br />

Nähen<br />

• Zuschneiden und Nähen leicht<br />

gemacht<br />

... in Dormagen<br />

Die Teilnehmenden erlernen die Grundlagen<br />

und Techniken des Zuschneidens und Nähens.<br />

Sie stellen Kleidungsstücke und Heimtextilien<br />

zum persönlichen Gebrauch oder als<br />

Geschenk her, ändern oder reparieren diese<br />

und schonen so ihr Haushaltsbudget. Sie<br />

setzen sich mit dem Marktangebot und Modeerscheinungen<br />

auseinander und erhalten<br />

Informationen über Materialien. Persönliche<br />

Vorkenntnisse werden berücksichtigt. Nähmaschine,<br />

Nähutensilien, Stoffe usw. bitte<br />

mitbringen.<br />

Leitung Lydia Benoit, Schneiderin<br />

66J4023 Mi 8.1.-19.3.14, 18.30-20.45 h, 11x, 99,00 €<br />

66J4025 Mi 30.4.-25.6.14, 18.30-20.45 h, 9x, 81,00 €<br />

66J4024 Do 9.1.-20.3.14, 16.30-18.45 h, 11x, 99,00 €<br />

66J4026 Do 8.5.-26.6.14, 16.30-18.45 h, 6x, 54,00 €<br />

Dormagen-Innenstadt, Römerhaus an St. Michael,<br />

Kölner Straße 36<br />

In Kooperation mit der Pfarrei St. Michael<br />

... in Korschenbroich<br />

Leitung Claudia Schaefer, Schneidermeisterin und<br />

Schnittdirektrice<br />

66J4037 Mi 5.3.-9.4.14, 19.00-22.00 h, 6x, 72,00 €<br />

66J4036 Mi 30.4.-21.5.14, 19.00-22.00 h, 4x, 48,00 €<br />

Korschenbroich-Glehn, Kath. Pfarrzentrum<br />

St. Pankratius, Pankratiusplatz 3<br />

Information und Anmeldung bei Claudia Schaefer,<br />

Fon 02182/59501<br />

In Kooperation mit der Kath. Pfarrei St. Pankratius<br />

• Kreativtreff - handarbeiten und sich<br />

begegnen<br />

Frauen jeden Alters treffen sich zum Austausch<br />

über verschiedene Handarbeitstechniken<br />

wie Stricken, Sticken oder traditionelle<br />

Hardangerstickerei. Mit Kreativität und Fantasie<br />

widmen sie sich der Handwerkskunst<br />

und stellen individuelle Handarbeiten für ihr<br />

Zuhause oder persönliche Geschenke her.<br />

Bitte Garn, Stoff, Wolle, Nadeln etc. mitbringen.<br />

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.<br />

Leitung Susanne Zöllner<br />

77J4001 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-12.00 h, 12x,<br />

gebührenfrei<br />

77J4002 Di 29.4.-24.6.14, 9.00-12.00 h, 8x,<br />

gebührenfrei<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Heidi Leuker<br />

77J4003 Do 16.1.-10.4.14, 9.30-11.45 h, 12x,<br />

gebührenfrei<br />

77J4004 Do 8.5.-26.6.14, 9.30-11.45 h, 6x,<br />

gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Künsterlisches Gestalten<br />

• Acrylmalerei - experimentelles<br />

Gestalten durch Mischtechniken<br />

Jede(r) ist eingeladen, der Phantasie freien<br />

Lauf zu lassen und für ein paar Stunden Entspannung<br />

pur zu erleben. Die Teilnehmenden<br />

arbeiten und experimentieren mit diversen<br />

Materialien auf unterschiedlichen Malgründen<br />

und lernen neue gestalterische Fähigkeiten<br />

an sich selbst zu entdecken sowie<br />

individuelle Ausdrucksformen zu entfalten.<br />

Bitte mitbringen: Teller zum Farben mischen,<br />

Wasserglas, Lappen oder Küchenrolle und,<br />

soweit vorhanden, Acrylfarben, Borstenpinsel<br />

(5 - 6 cm breit, Kurzhaar). Maluntergrund<br />

kann im Kurs erworben werden (Materialkosten:<br />

2,00 €).<br />

Leitung Ilse Krause<br />

77J4005 Mo 13.1.-7.4.14, 19.00-22.00 h, 12x, 144,00 €<br />

77J4006 Mo 13.1.-7.4.14, 9.00-12.00 h, 12x, 144,00 €<br />

77J4007 Mo 28.4.-23.6.14, 19.00-22.00 h, 8x, 96,00 €<br />

77J4008 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-12.00 h, 8x, 96,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Austausch und Begegnung<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

39


Austausch und Begegnung<br />

• Ebru-Kunst - Malerei auf dem Wasser<br />

Die schöpferische und meditative Ebru-Malerei<br />

wurde schon vor hunderten von Jahren im<br />

osmanischen Reich praktiziert. Die Malerei<br />

auf dem Wasser lässt in eine Welt der Spiritualität,<br />

Harmonie, Entspannung und Gelassenheit<br />

eintauchen.<br />

Bitte eine Schürze und Zeitungen (keine Prospekte)<br />

mitbringen. Alle weiteren Materialien<br />

werden zur Verfügung gestellt.<br />

… Ebru-Malerei - Workshop<br />

Leitung Elmas Akalin<br />

66J4008R Di 14.1.14, 14.00-16.15 h, 9,00 € Fragen<br />

Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Innenstadt, Caritas-Kindertagesstätte<br />

Sonnenschein, Bockholtstraße 51<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/548241<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Neuss-Mitte<br />

66J4040 Sa 29.3.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Mitte, Städt. Familienzentrum Hartmannweg,<br />

Hartmannweg 1<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/9551<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Hartmannweg<br />

66J4050R Sa 24.5.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/72583<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Wirbelwind<br />

… Ebru-Malerei - Kurs<br />

Leitung Elmas Akalin<br />

66J4039 Mi 2.4.-9.4.14, 19.00-21.15 h, 2x, 38,00 €<br />

inkl. 20,00 € Materialumlage<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Schreiben - ich traue mich! Workshop<br />

Wie schreibe ich eine spannende Geschichte?<br />

Wie erfi nde ich Personen “mit Ecken<br />

und Kanten”? Wie formuliere ich konfl iktreiche<br />

Dialoge? Dies und noch mehr erfahren<br />

die Teilnehmenden im Workshop für Kreatives<br />

Schreiben. Sie lernen anhand vielfältiger<br />

Übungen die Geschichten, die in ihnen<br />

schlummern, aus dem Dornröschenschlaf zu<br />

wecken.Bitte einen Mittagsimbiss mitbringen.<br />

Leitung Renate Kaiser, Diplom-Betriebswirtin, Autorin<br />

66J4058 Sa 15.3.14, 10.00-16.00 h, 26,00 € inkl.<br />

Gertänkeumlage in voraussichtl. Höhe von 2,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Meine Geschichte, ich schreibe sie auf!<br />

Wie schreibt man eine bewegende Geschichte<br />

oder eine lustige Begebenheit aus seinem<br />

Leben für sich, Verwandte oder Freunde auf?<br />

Aller Anfang erscheint schwer, angesichts<br />

des berühmten, leeren “weißen Blattes”. Mit<br />

den Methoden des Kreativen Schreibens sind<br />

die Teilnehmenden in ganz kurzer Zeit mitten<br />

in einer persönlichen Geschichte und beginnen<br />

rasch mit der Textarbeit.<br />

Leitung Renate Kaiser, Diplom-Betriebswirtin, Autorin<br />

66J4050 Mi 26.3.-9.4.14, 15.00-17.15 h, 3x, 27,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Rund um die Musik<br />

• Gitarre lernen für Anfänger<br />

In diesem Schnupperkurs können die Teilnehmenden<br />

erste Erfahrungen mit dem Gitarrenspiel<br />

machen. Beim gemeinsamen<br />

Singen und mit körperbezogenen rhythmischen<br />

Übungen erlernen sie Lieder, Akkorde,<br />

Schlag- und Zupftechniken sowie eine<br />

Gitarre zu stimmen. Mittels einer besonderen<br />

Methode werden sie schnell erste Erfolge erreichen.<br />

Das Liedrepertoire gestalten sie gemeinsam<br />

mit der Referentin. Vorkenntnisse<br />

werden nicht vorausgesetzt. Bitte eine Gitarre<br />

mitbringen. Die Referentin berät Sie auch<br />

am ersten Abend, was Sie beim Kauf einer<br />

Gitarre beachten sollten.<br />

Leitung Erika Stiehm, Musikpädagogin<br />

76J4005 Mo 13.1.-17.2.14, 18.15-19.45 h, 6x, 36,00 €<br />

76J4006 Mo 28.4.-23.6.14, 18.15-19.45 h, 8x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Gitarre lernen für Fortgeschrittene<br />

Mit dem Melodiespiel bringen die Teilnehmenden<br />

Farbe in ihr Gitarrenspiel! Sie werden<br />

ihre Kenntnisse um verschiedene Zupf- und<br />

Schlagtechniken erweitern. Das Liedrepertoire<br />

richtet sich nach ihren Wünschen.<br />

Die Teilnahme am Anfängerkurs oder einfache<br />

Vorkenntnisse wie das Spielen von Basisakkorden<br />

werden vorausgesetzt.<br />

Leitung Erika Stiehm, Musikpädagogin<br />

76J4003 Mo 13.1.-7.4.14, 20.00-21.30 h, 12x, 72,00 €<br />

76J4004 Mo 28.4.-23.6.14, 20.00-21.30 h, 8x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Tanzen wie in Griechenland -<br />

Workshop<br />

Die Teilnehmenden erleben die Faszination<br />

der griechischen Lebenslust und spüren den<br />

Rhythmus der griechischen Tänze. Sie lernen<br />

diverse Tänze aus verschiedenen Regionen<br />

Griechenlands kennen, wie z. B. den Reihentanz<br />

oder den Sirtaki.<br />

Bitte saubere Schuhe mitbringen.<br />

Leitung Despina Kosmidou, Sozialpädagogin MA<br />

66J4018 Fr 24.1.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

66J4019 Fr 21.3.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

66J4020 Fr 16.5.14, 20.00-21.30 h 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

40


Leben mit Behinderung<br />

• Spielerisch lernen für geistig<br />

behinderte Menschen<br />

Anhand von kleinen Texten üben die Teilnehmenden<br />

das Lesen und Schreiben und an alltagsnahen<br />

Aufgaben auch das Rechnen. Sie<br />

trainieren Wahrnehmung, Gedächtnis und<br />

Konzentration, damit sie sich im Alltag besser<br />

und selbständiger zurecht fi nden.<br />

Leitung Claudia Bellok, Diplom-Pädagogin<br />

66J4051 Do 16.1.-10.4.14, 18.00-19.30 h, 12x, 72,00 €<br />

66J4052 Do 8.5.-26.6.14, 18.00-19.30 h, 6x, 36,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Das Spiel mit der Farbe<br />

Menschen aus verschiedenen Behinderteneinrichtungen<br />

und nicht behinderte Erwachsene,<br />

Jugendliche und Kinder lernen sich<br />

kennen, bauen eventuell vorhandene Berührungsängste<br />

ab, kommen miteinander ins<br />

Gespräch, lernen und arbeiten gemeinsam<br />

kreativ. Dies verbessert die Gesprächs- und<br />

Beziehungsfähigkeit. Die Themen Landschaft<br />

und Natur werden durch Anwendung verschiedener<br />

Farbtechniken vermittelt.<br />

Bitte Zeichenblock, Farbkasten, Pinsel,<br />

Wachsmaler mitbringen.<br />

Leitung Gabriele Frangou, Diplom-Designerin<br />

66J4038 Mi 12.3.-28.5.14, 17.15-19.30 h, 10x, 90,00 €<br />

Neuss-Furth, Lebenshilfe Neuss e. V.,<br />

Wohnhaus Furth, Am Hasenberg 19<br />

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Neuss e.V.<br />

• Kochen für Menschen<br />

mit Behinderungen<br />

Darf es einmal etwas anderes als Pizza sein?<br />

Viele Gerichte sind schmackhaft und gesund.<br />

Die Teilnehmenden lernen, Abwechslung auf<br />

den Speiseplan zu bringen und dass gesundes<br />

Essen auch lecker schmecken kann. Es<br />

wird ausprobiert und gemeinsam gekocht,<br />

anschließend natürlich auch gemeinsam<br />

gegessen. Die Rezepte gibt es später zum<br />

Mitnehmen und Nachkochen. Der Kurs fi ndet<br />

monatlich statt. Bitte ein Pausengetränk mitbringen.<br />

Leitung Esther Fleischhauer, Diplom-Sozialpädagogin<br />

66J4013 Mo 27.1.-23.6.14, 17.00-20.00 h, 6x, 96,00 €<br />

inkl. Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von<br />

24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Themencafés<br />

• ‘Sammle meine Tränen’- Ökumenischer<br />

Nachmittag für Verwitwete<br />

An diesem Nachmittag begleitet die Teilnehmenden<br />

Psalm 56. Sie werden sich darüber<br />

austauschen, wie unterschiedlich Menschen<br />

trauern und was sie dazu benötigen. Der Tag<br />

endet mit einem ökumenischen Gottesdienst<br />

mit Kreisdechant Msgr. Assmann und Prädikant<br />

Fischer, nach einem Kaffetrinken. Der<br />

Kostenbeitrag von 4,00 € wird vor Ort erhoben.<br />

Leitung Maria Moormann, Pastoralreferentin<br />

Hartmut Fischer, Trauerbegleiter<br />

Dr. Martina Wirtz, Ärztin, Ehe-, Familien- und<br />

Lebensberaterin, Psychoonkologin<br />

Brigitte Fischer, Trauerbegleiterin<br />

90J4001 Sa 18.1.14, 14.00-17.30 h, 4,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Kloster Immaculata,<br />

Augustinusstraße 46<br />

Entdecken und Erleben<br />

• Erlebnisradtour –<br />

13 Neusser Stadtteile erkunden<br />

Mit dem Fahrrad Kunst, Kultur und Natur in<br />

Neuss und Umgebung entdecken. Die Teilnehmenden<br />

radeln in moderatem Tempo ca.<br />

35 km, erkunden bekannte und unbekannte<br />

Orte neu und erleben unterhaltsame Etappen<br />

in geselliger Runde. Eine Einkehr ist geplant.<br />

Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung,<br />

Ersatzschlauch, ggfl . Fotoapparat.<br />

Die Tour muss bei Dauerregen oder Gewittermeldung<br />

ausfallen.<br />

Rückfragen beim Referenten unter<br />

02131/2988682 oder 0173/8998492.<br />

Leitung Günter Großmann, gepr. Wanderführer,<br />

Pilzsachverständiger der DGfM<br />

66J4061 So 11.5.14, 10.00-18.00 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Treffpunkt Radstation am<br />

Hauptbahnhof, Further Strasse<br />

• Erlebnisradtour -<br />

Zur Tankstelle der Seele<br />

Mit dem Fahrrad Kunst, Kultur und Natur in<br />

Neuss und Umgebung entdecken. Die Teilnehmenden<br />

radeln in moderatem Tempo ca.<br />

45 km, erkunden bekannte und unbekannte<br />

Orte neu und erleben unterhaltsame Etappen<br />

in geselliger Runde. Eine Einkehr ist geplant.<br />

Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung,<br />

Ersatzschlauch, ggfl . Fotoapparat.<br />

Die Tour muss bei Dauerregen oder Gewittermeldung<br />

ausfallen.<br />

Rückfragen beim Referenten unter<br />

02131/2988682 oder 0173/8998492.<br />

Leitung Günter Großmann, gepr. Wanderführer,<br />

Pilzsachverständiger der DGfM<br />

66J4062 So 15.6.14, 10.00-18.00 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Treffpunkt Radstation am<br />

Hauptbahnhof, Further Strasse<br />

Austausch und Begegnung<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

41


Sie finden<br />

ihre Hebamme in<br />

SCHWANGERSCHAFT RÜCKBILDUNG<br />

BABYSCHWIMMEN<br />

PEKiP UND CO<br />

BERATUNG FLOHMÄRKTE<br />

Frühjahr 2012<br />

www.kidsgo.de<br />

Das Kurs- und Veranstaltungsmagazin<br />

Leserinnen-Zitate:<br />

“Liebes kidsgo-Team!<br />

Vielen, vielen Dank, ohne diese Zeitung hätte<br />

man nur halb soviel Zeit für die Kleinen. Gerade<br />

am Anfang, mein Junge ist jetzt vier Monate alt,<br />

hat man ja für nichts mehr Zeit. Gerade Infos,<br />

wann und wo und was man so braucht, sind hier<br />

übersichtlich und leicht verständlich zu sehen.<br />

Eine ganz große Hilfe. Danke!“<br />

Selinde Ramsey<br />

Alle Kurse rund um<br />

die Geburt!<br />

Alle Angebote für die Zeit<br />

mit Baby und Kleinkind!<br />

GRATIS<br />

Hebamme gesucht!<br />

Schwangere finden kaum<br />

noch Beleghebammen<br />

Testsieger Familie<br />

Erfolgsmodell macht<br />

langfristig glücklich<br />

Heilende Hände<br />

Osteopathen bewirken<br />

mit sanften Griffen Großes<br />

Das Veranstaltungsmagazin für<br />

Schwangere und junge Familien<br />

Babyschwimmen<br />

Nasser Spaß und<br />

Förderung bei 34 Grad<br />

Alleinerziehend<br />

mit Mann<br />

SCHWANGERSCHAFT RÜCKBILDUNG<br />

Terminkalender<br />

BABYSCHWIMMEN<br />

Regionale Kurse,<br />

Termine, Treffs<br />

mit Datum, Ort,<br />

Zeit, Kosten<br />

In der Heftmitte<br />

PEKiP UND CO<br />

BERATUNG<br />

FLOHMÄRKTE<br />

Sommer 2012<br />

www.kidsgo.de<br />

„... Seit dem 10. Juli bin ich auch Mama von<br />

einem wundervollen Sohn. Ebenso lange lese ich<br />

schon im Magazin von Euch. Dieses Magazin hat<br />

mich ganz und gar überzeugt! Ich finde die Idee<br />

und die Umsetzung solch einer Info-Zeitung für<br />

Schwangere und junge Mütter einfach Klasse<br />

und hab`s so noch in keiner anderen Zeitung<br />

gefunden. Also großes Lob und Dankeschön<br />

an Euch! Tolle Idee! Weiter so!“<br />

Jördis Köhler<br />

42<br />

kidsgo gibt es kostenlos als<br />

Magazin und im Internet!<br />

www.kidsgo.de<br />

GRATIS<br />

Wenn einer zuhause<br />

nicht mitmacht<br />

Urlaub am Meer<br />

Sechs Tipps für<br />

Babys Sicherheit<br />

Das Veranstaltungsmagazin für<br />

Schwangere und junge Familien<br />

Regionale Kurse,<br />

Termine, Treffs<br />

mit Datum, Ort,<br />

Zeit, Kosten<br />

Terminkalender<br />

In der Heftmitte


43


Rund um die Geburt<br />

Rund um die Geburt<br />

Die meisten Menschen schließen auf der Suche nach Freundschaft und einer<br />

tragfähigen Beziehung in den Entwurf ihrer Lebensplanung die Gründung einer<br />

Familie mit ein.<br />

Familie entsteht aus einer gelingenden Partnerschaft und Ehe, Grundlage ist in der<br />

Regel eine gute Paarbeziehung.<br />

Die Erwartung eines Kindes – insbesondere des ersten – stellt für die Paare eine<br />

Umbruchsituation dar.<br />

Mit unseren Kursen wollen wir die Vorbereitung auf das Mutter- und Vater-Werden<br />

unterstützen. Neben den neuen Herausforderungen, die mit dem Eltern-Sein entstehen,<br />

brauchen Mutter und Vater auch Zeit, um sich als Paar zu begegnen und miteinander<br />

aktiv zu sein. Unsere Kurse sind Angebote, sich diese Freiräume zu nehmen und<br />

neben den wachsenden Elternaufgaben die Partnerschaft und Beziehung nicht aus<br />

den Augen zu verlieren.<br />

verantwortlich:<br />

Vera Wunsch<br />

Diplom-Sozialpädagogin, pädagogische Mitarbeiterin<br />

Fon 02131 7179823<br />

eMail wunsch@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

44


Eltern werden - vor der Geburt<br />

Die Zeit von der Schwangerschaft zur Geburt<br />

ist eine Phase mit faszinierenden Erlebnissen<br />

für Frauen und Männer. Sie stellt aber<br />

auch hohe Anforderungen an die werdenden<br />

Mütter und Väter, ihrem Zusammenleben eine<br />

neue Orientierung zu geben und es neu zu<br />

organisieren.<br />

Die nachfolgenden Kurse bereiten auf die<br />

Geburt und die Pfl ege des Kindes vor. Sie<br />

thematisieren auch die Erwartungen und Befürchtungen<br />

sowie Hoffnungen für die neue<br />

Lebenssituation, die Veränderung der Partnerbeziehung<br />

und des persönlichen Lebens.<br />

• Geburtsvorbereitung<br />

für die ganze Familie<br />

Der Samstag ist für die Schwangere ohne<br />

ihre Familie gedacht. Wir widmen uns hier<br />

den Bedürfnissen der werdenden Mutter mit<br />

Yoga- und Atemübungen, Austausch sowie<br />

Entspannungsübungen. Am Sonntag-Vormittag<br />

bis 12.00 Uhr widmen wir uns der ganzen<br />

Familie. Die Geschwisterkinder üben spielerisch<br />

mit Hilfe von Puppen den Kontakt mit<br />

dem neuen Geschwisterchen.<br />

Bei den Geburtsvorbereitungsübungen mit<br />

den Eltern werden die Kinder miteinbezogen.<br />

Ab 12.00 Uhr vertiefen die Mütter das Erlernte.<br />

Bitte bequeme Kleidung tragen, dicke Socken<br />

und eine Decke mitbringen.<br />

Leitung Silvia Blume-Bernhardt, GfG-Geburtsvorbereiterin,<br />

Krankenschwester, Zertifikat “Das erste<br />

Lebensjahr”<br />

65A4016 Sa 18.1.14, 14.00-19.00 h, So 19.1.14,<br />

10.00-14.00 h, 2x, 52,80 €<br />

65A4018 Sa 22.3.14, 14.00-19.00 h, So 23.3.14,<br />

10.00-14.00 h, 2x, 52,80 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Geburtsvorbereitung<br />

mit Hilfe von Hypnose<br />

Eine natürliche Geburt, möglichst ohne<br />

Schmerzen? Eine Geburt ohne Schmerzmittel?<br />

Mit Hilfe von Hypnosetechniken bereiten<br />

sich Schwangere auf eine entspannte und<br />

schmerzarme Geburt vor. Sie lernen Ängste<br />

abzubauen mit Methoden der Tiefenentspannung<br />

und erfahren, wie sie den Geburtsablauf<br />

aktiv durch Atem- und Konzentrationsübungen<br />

mitgestalten können.<br />

Bitte eine Decke und ein Nackenhörnchenkissen<br />

mitbringen.<br />

Bitte erfragen Sie eine Kostenübernahme<br />

durch Ihre Krankenkasse bei der Hebamme.<br />

Leitung Yvonne Kasper, Hebamme, Heilpraktikerin<br />

65A4041 Sa 8.2.-22.3.14, 10.00-12.15 h, 4x, 39,60 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Geburtsvorbereitung für Paare<br />

Kurz vor der Geburt erhalten Paare hier<br />

schnell und effektiv eine Einführung. Sie erhalten<br />

in diesem nach Frédérick Leboyer<br />

durchgeführten Kurs medizinische Informationen<br />

rund um die Geburt und die Zeit danach.<br />

Auftauchende Ängste und das Thema<br />

Schmerz bilden einen weiteren Informationsschwerpunkt.<br />

Mit Videomaterial und ausgewählter<br />

Musik stimmen sich die Paare auf die<br />

letzte Phase der Schwangerschaft ein. Die<br />

Teilnehmer vereinbaren ein Nachtreffen nach<br />

der Geburt der Kinder. Einige Krankenkassen<br />

erstatten auf Nachfrage die Gebühr.<br />

Leitung Silvia Blume-Bernhardt, GfG-Geburtsvorbereiterin,<br />

Krankenschwester,<br />

Zertifikat “Das erste Lebensjahr”<br />

65A4019 Sa 15.2.14, 14.00-19.00 h, So 16.2.14,<br />

10.00-14.00 h, 2x, 69,30 €<br />

65A4020 Sa 17.5.14, 14.00-19.00 h, So 18.5.14,<br />

10.00-14.00 h, 2x, 69,30 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Informationsabende<br />

für werdende Eltern<br />

• In Kooperation mit dem<br />

Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

...Stillen oder Flaschennahrung<br />

Alles über die Ernährung von Säuglingen.<br />

Leitung Referenten Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

65A4042 Mi 8.1.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4043 Mi 5.3.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4044 Mi 7.5.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

... Wickeltechnik, Säuglingspflege,<br />

Stillen, Rooming-in<br />

Mit praktischen Übungen und Hinweisen.<br />

Leitung Referenten Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

65A4045 Mi 15.1.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4046 Mi 12.3.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4047 Mi 14.5.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

... Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen,<br />

Kinderkrankheiten<br />

Leitung Referenten Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

65A4048 Mi 22.1.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4049 Mi 19.3.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4050 Mi 21.5.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

... Schwangerschaft, Geburt, Kaiserschnitt<br />

und Wochenbett<br />

Leitung Referenten Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

65A4051 Mi 29.1.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4052 Mi 26.3.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4053 Mi 28.5.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

... Eltern werden und ein Liebespaar<br />

bleiben<br />

Die erste Zeit zu dritt. Womit können sich junge<br />

Eltern Freiräume schaffen?<br />

Leitung Markus Rischen, Pastoralreferent<br />

Ruth Strauch, Pastoralreferentin<br />

65A4054 Mi 5.2.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4055 Mi 2.4.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4056 Mi 11.6.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

Rund um die Geburt<br />

„Paar-Zeit“ jetzt für alle Veranstaltungen – der / die Zweite für die Hälfte!<br />

45


Rund um die Geburt<br />

... Stillen und Berufstätigkeit<br />

Informationen zur Vereinbarkeit von Stillen<br />

und Berufstätigkeit.<br />

Leitung Referenten Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

65A4058 Mi 12.2.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4059 Mi 18.6.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

... Männerabend<br />

Heute scheint es selbstverständlich, dass<br />

Männer ihren Frauen bei der Geburt beistehen.<br />

Aber weiß “Mann”, was auf ihn zukommt?<br />

Bei diesem Treffen ohne Frauen<br />

können sich werdende Väter über ihre Erwartungen<br />

und Unsicherheiten im Umgang mit<br />

der bevorstehenden Geburt austauschen.<br />

Leitung Prof. Dr. Korell, Chefarzt<br />

65A4060 Mi 19.2.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4061 Mi 2.7.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

...Erste Hilfe für Neugeborene<br />

Kinderarzt Dr. Thomas informiert werdende<br />

Eltern, wie sie mögliche Gefahren für ihr Neugeborenes<br />

erkennen und vermeiden können.<br />

Eltern sind in der Regel die Ersten am Ort<br />

des Geschehens. Theoretisches Wissen und<br />

praktisches Vorgehen im Notfall sollen erörtert<br />

werden, denn als Ersthelfer ist es wichtig,<br />

richtig zu reagieren.<br />

Leitung Dr. Lutz Thomas, Kinderarzt<br />

65A4062 Mi 26.2.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

65A4063 Mi 25.6.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

...Großeltern werden - einfühlsam<br />

unterstützen und teilhaben<br />

Wie können Großeltern nach der Geburt des<br />

Enkels helfen? Wie weit dürfen sie sich in<br />

Elternangelegenheiten einmischen? Was hat<br />

sich verändert im Umgang mit dem Neugeborenen<br />

früher - heute? Bei diesem Abend<br />

können sich Großeltern auf ihre neue Rolle<br />

vorbereiten.<br />

Leitung Dr. Margret Albiez, Oberärztin<br />

Roswita Deffge, Stillberaterin<br />

65A4057 Mi 9.4.14, 18.30-20.00 h, gebührenfrei<br />

Neuss-Furth, Johanna-Etienne-Krankenhaus<br />

Eltern-Kind-Zentrum, Erdgeschoss, Am Hasenberg 46<br />

• In Kooperation mit dem<br />

Kreiskrankenhaus Dormagen<br />

... Elterngeld, Elternzeit, Namens- und<br />

Arbeitsrecht<br />

Themen des Vortrages:<br />

Muss ich den Arbeitgeber informieren?<br />

- Welche Tätigkeiten darf ich als Schwangere<br />

am Arbeitsplatz nicht mehr ausführen?<br />

- Elterngeld/Elternzeit: Was muss ich beachten?<br />

- Namensrecht bei nicht verheirateten Eltern<br />

- Vorsorgeregelungen für Problemsituationen<br />

Leitung Heike Surkamp, Rechtsanwältin<br />

65A4036R Do 27.3.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

65A4037R Do 26.6.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kreiskrankenhaus<br />

Dormagen, Gruppenraum Station 1 C,<br />

Dr. Geldmacher-Straße 20<br />

... Stillen - Wir sprechen darüber!<br />

Schwangere müssen entscheiden, wie sie ihr<br />

Kind in den ersten Lebensmonaten ernähren.<br />

- Wie können wir uns gut vorbereiten?<br />

- Was spricht für oder gegen das Stillen?<br />

- Anfangsprobleme und wie sie zu lösen sind<br />

- Verlauf von Stillbeziehungen<br />

Der Vortrag gibt aktuelle Empfehlungen und<br />

praktische Tipps für den Alltag.<br />

Leitung Isabella von Ohlen, Hebamme<br />

65A4034R Do 23.1.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

65A4035R Do 24.4.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kreiskrankenhaus<br />

Dormagen, Gruppenraum Station 1 C,<br />

Dr. Geldmacher-Straße 20<br />

... Wann, wie, was auf den Löffel? Alles<br />

rund um den Babybrei<br />

Zur optimalen Entwicklung reicht Milch dem<br />

Baby nach einigen Monaten nicht mehr aus.<br />

- Welche Lebensmittel kann mein Baby wann<br />

essen?<br />

- Wie bereite ich Breie selber zu?<br />

- Worauf muss ich bei Fertigbreien achten?<br />

Der Vortrag gibt aktuelle Empfehlungen und<br />

praktische Tipps für den Alltag.<br />

Leitung Saskia Klemt, Diplom Oecotrophologin (FH)<br />

65A4032R Do 20.2.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

65A4033R Do 22.5.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kreiskrankenhaus<br />

Dormagen, Gruppenraum Station 1 C,<br />

Dr. Geldmacher-Straße 20<br />

… Elterngeld, Elternzeit, Namens- und<br />

Arbeitsrecht<br />

Themen des Vortrages:<br />

- Muss ich den Arbeitgeber informieren?<br />

- Welche Tätigkeiten darf ich als Schwangere<br />

am Arbeitsplatz nicht mehr ausführen?<br />

- Elterngeld/Elternzeit: Was muss beachten?<br />

- Namensrecht bei nicht verheirateten Eltern:<br />

- Vorsorgeregelungen für mögliche Problemsituationen<br />

Leitung Heike Surkamp, Rechtsanwältin<br />

65A4040R Mi 19.2.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

Grevenbroich-Mitte, St. Elisabeth Kreiskrankenhaus<br />

Grevenbroich, von-Werth-Straße 5<br />

In Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Grevenbroich.<br />

...Wann, wie, was auf den Löffel? Alles<br />

rund um den Babybrei<br />

Zur optimalen Entwicklung reicht Milch dem<br />

Baby nach einigen Monaten nicht mehr aus.<br />

- Welche Lebensmittel kann mein Baby wann<br />

essen?<br />

- Wie bereite ich Breie selber zu?<br />

- Worauf muss ich bei Fertigbreien achten?<br />

Der Vortrag gibt aktuelle Empfehlungen und<br />

praktische Tipps für den Alltag.<br />

Leitung Saskia Klemt, Diplom Oecotrophologin (FH)<br />

65A4039R Mi 9.4.14, 18.00-19.30 h, gebührenfrei<br />

Grevenbroich-Mitte, St. Elisabeth Kreiskrankenhaus<br />

Grevenbroich, von-Werth-Straße 5<br />

In Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus Grevenbroich.<br />

• Schwangeren-Yoga<br />

Yoga bietet wertvolle Techniken zur Entwicklung<br />

von Körperbewusstsein, zur Stärkung<br />

des Selbstvertrauens und zur Aktivierung der<br />

Selbstheilungskräfte.<br />

Achtsame Übungen, bewusstes Atmen, Tö-<br />

46


nen und Singen, Meditationen, Hinspüren<br />

zum Kind sowie Entspannungen in der Tradition<br />

des Kundalini Yogas stärken den Körper<br />

für die Geburt. Schwangere und ihr Kind<br />

fi nden den Raum, sich auf die Geburt vorzubereiten.<br />

Teilnahme ab der 18. Schwangerschaftswoche<br />

möglich.<br />

Bitte bequeme Kleidung, Trinkwasser und<br />

eine Decke mitbringen.<br />

Leitung Manuela Eilers, Yogalehrerin<br />

65A4002 Di 14.1.-8.4.14, 18.00-19.30 h, 12x, 96,00 €<br />

65A4003 Di 29.4.-24.6.14, 18.00-19.30 h, 7x, 56,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Yoga und Gymnastik für Schwangere<br />

Die Schwangerschaft ist geprägt von körperlichen<br />

Veränderungen. Viele Sportarten sind<br />

nun zu anstrengend geworden. Mit speziell<br />

für die Schwangerschaft angepassten Yogaund<br />

Gymnastikübungen entlasten die Teilnehmer<br />

die verspannte Muskulatur, kräftigen<br />

diese und regen ihren Kreislauf an. Sie lernen<br />

durch gymnastische Übungen ihren Atem zu<br />

spüren und zu führen und bereiten sich so auf<br />

die Geburt vor. Die Übungen klingen immer<br />

mit einer Entspannung aus.<br />

Alle Übungen sind auch für Frauen geeignet,<br />

die vorher nicht sportlich aktiv waren<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/EYU,<br />

Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

65A4023 Mi 15.1.-2.4.14, 20.00-21.30 h, 12x, 96,00 €<br />

65A4024 Mi 30.4.-25.6.14, 20.00-21.30 h, 9x, 72,00 €<br />

65A4012 Fr 17.1.-4.4.14, 9.00-10.30 h, 11x, 88,00 €<br />

65A4013 Fr 9.5.-27.6.14, 9.00-10.30 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Aqua-Yoga-Gymnastik für Schwangere<br />

Schwangere können mit sanften Übungen<br />

die besonders belastete Muskulatur stärken,<br />

Nacken- und Schultermuskulatur entspannen<br />

und durch spezielle Übungen ihren<br />

Stoffwechsel anregen. Durch eine besondere<br />

Yoga-Atem-technik versorgen die Schwangeren<br />

sich und ihr Kind optimal mit Sauerstoff.<br />

Der Druck des Wassers wirkt als Gefäßtraining<br />

und beugt Stauungen vor. Eine Entspannungsübung<br />

bildet den Abschluss. Geeignet<br />

für Schwangere ab dem 3. Monat. Bitte mitbringen:<br />

Zum ersten Termin eine Unbedenklichkeitserklärung<br />

des Artzes, Handtücher<br />

und Badeschuhe.<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/EYU,<br />

Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

65A4008 Sa 18.1.-5.4.14, 11.40-12.20 h, 9x, 36,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 9,50 €<br />

65A4009 Sa 10.5.-28.6.14, 11.40-12.20 h, 5x, 20,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 5,50 €<br />

Neuss-Gnadental, Schwimmbad St. Konrad-Schule,<br />

Löhrerstraße 7<br />

In Kooperation mit dem Neusser Schwimmverein.<br />

• Entspannt auf dem Weg zur Geburt<br />

Frauen möchten ihre Schwangerschaft und<br />

Geburt entspannt und gelöst erleben. Sie<br />

möchten Entspannungsmethoden kennenlernen<br />

und entscheiden, welche die Passende<br />

für Sie ist.<br />

Die Teilnehmerinnen machen sich vertraut<br />

mit Atemtechniken, Braingym, Meditationen,<br />

Klopftechniken, Imagination, Mudras sowie<br />

dem stillen Qui Gong. Durch kontinuierliches<br />

Einüben dieser Techniken steht ihnen<br />

anschließend ein breites Repertoir an Entspannungsmethoden<br />

zur Verfügung. Bitte<br />

bequeme Kleidung, Socken, eine Decke und<br />

ein Getränk mitbringen.<br />

Leitung Regina Nendza, Diplom Medizinpädagogin<br />

65A4007 Mi 30.4.-4.6.14, 18.15-19.45 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Dein Start ins Leben...aufgeschrieben!<br />

Die Zeit der Schwangerschaft und der Geburt<br />

ist eine außergewöhnliche Phase im Leben<br />

einer Frau. Sie möchten für sich und Ihr Kind<br />

viele wichtige Details dieser Lebensphase in<br />

Worten festhalten, damit sie nicht verloren<br />

gehen. Die Teilnehmerinnen schreiben auf,<br />

was Ihnen wichtig ist: Einen Brief an das ungeborene<br />

Baby, eine lustige oder traurige Begebenheit,<br />

genauso über Empfi ndungen bei<br />

der Geburt. Mit den Methoden des Kreativen<br />

Schreibens fi nden sie schnell einen Einstieg<br />

in ihre ganz persönlichen Geschichten.<br />

Leitung Renate Kaiser, Diplom-Betriebswirtin, Autorin<br />

65A4027 Di 11.2.-25.2.14, 9.30-11.45 h, 3x, 27,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

Eltern werden - nach der Geburt<br />

Das Erlebnis der Geburt ist einschneidend für<br />

die neu entstandene Familie - „eine Familie<br />

ist geboren“. Die junge Mutter erlebt zahlreiche,<br />

auch körperliche, Umstellungen im Alltag<br />

mit dem Neugeborenen.<br />

Junge Eltern erhalten Informationen, Tipps<br />

und die Möglichkeit, sich über ihre neue Situation<br />

als Vater und als Mutter auszutauschen.<br />

Häufig entwickeln sich - über die begrenzte<br />

Zeit der Kurse hinaus - private Beziehungen,<br />

die das Netzwerk der zukünftigen Familie<br />

erweitern und zu ihrer Entlastung und Unterstützung<br />

beitragen.<br />

• Yoga und Rückbildungsgymnastik<br />

Mit Übungen aus der Rückbildungsgymnastik,<br />

sowie der funktionellen Gymnastik bauen<br />

Frauen ihre Bauch- und Beckenboden-muskulatur<br />

wieder auf. Übungen aus dem Hatha-Yoga<br />

schulen das Körperbewusstsein,<br />

kräftigen den Körper, dehnen die verspannte<br />

Muskulatur und stellen die Beweglichkeit<br />

wieder her. Körperaufrichtung und Haltung<br />

werden damit verbessert. Atemtechniken und<br />

eine angeleitete Entspannung runden das<br />

Angebot ab. So wird körperliche Kraft und<br />

psychische Stärke für den Alltag mit kleinen<br />

Kindern wieder aufgebaut.<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/EYU,<br />

Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

65A4022 Mo 13.1.-31.3.14, 9.00-10.30 h, 11x, 88,00 €<br />

65A4021 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 64,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

65A4010 Fr 17.1.-4.4.14, 10.45-12.15 h, 11x, 88,00 €<br />

65A4011 Fr 9.5.-27.6.14, 10.45-12.15 h, 6x, 48,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Yoga für Mamas - stärkt Beckenboden,<br />

Muskeln und Geist<br />

In einer Gruppe von Müttern ist es möglich,<br />

Zeit für den eigenen Körper zu fi nden und<br />

den Rundungen nach der Geburt liebevoll zu<br />

begegnen. Achtsame Übungen stärken den<br />

geschwächten Beckenboden, straffen Bauch<br />

und Taille. Es sind keine Yoga-Kenntnisse<br />

47<br />

Rund um die Geburt


Rund um die Geburt<br />

erforderlich. Bitte ein Handtuch und Mineralwasser<br />

mitbringen.<br />

Leitung Manuela Eilers, Yogalehrerin<br />

65A4006 Mi 15.1.-9.4.14, 19.45-20.45 h, 13x, 68,90 €<br />

65A4004 Mi 30.4.-25.6.14, 19.45-20.45 h, 8x, 42,40 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Rückbildungsgymnastik<br />

Beginn ab 6 Wochen nach der Geburt möglich.<br />

Es werden Übungen durchgeführt, die<br />

die Beckenbodenmuskulatur stärken. Zudem<br />

werden Bauch-, Bein- und Gesäßmuskeln<br />

trainiert. Die Babys sind willkommen. Bitte ein<br />

Handtuch, Socken und Wasser mitbringen.<br />

Anmeldung ausschließlich bei Frau Kasper,<br />

Fon 02182-855292.<br />

Leitung Yvonne Kasper, Hebamme, Heilpraktikerin<br />

65A4029 Do 16.1.-20.2.14, 18.00-19.30 h, 6x, 108,00 €<br />

65A4030 Do 13.3.-17.4.14, 18.00-19.30 h, 6x, 108,00 €<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum Sonnenblume<br />

Integrative Kindertageseinrichtung,<br />

Jakob-Herbert-Straße 12<br />

Bitte erfragen Sie eine Kostenübernahme durch die<br />

Krankenkasse bei der Hebamme.<br />

Anmeldung ausschließlich bei Frau Schmitz, Fon<br />

0176-62313664.<br />

Leitung Barbara Schmitz, Hebamme<br />

65A4064 Di 4.2.-18.3.14, 18.00-19.30 h, 6x, 108,00 €<br />

65A4065 Di 6.5.-10.6.14, 18.00-19.30 h, 6x, 108,00 €<br />

Kaarst-Büttgen, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Straße, Lichtenvoorder Straße 37<br />

Bitte erfragen Sie ein Kostenübernahme durch die<br />

Krankenkasse bei der Hebamme.<br />

In Kooperation mit der Städt. integrativen Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Strasse<br />

• CANTIENICA®-Beckenbodentraining<br />

vor und nach der Geburt<br />

Dieses ganzheitliche und ganzkörperliche<br />

Konzept schafft die Basis für eine unbeschwerte<br />

Schwangerschaft, eine selbstbestimmte<br />

Geburt ohne Dammriss sowie eine<br />

schnelle Regeneration. Der Vortrag infomiert<br />

darüber, wie Sie Beschwerden vorbeugen<br />

oder nachhaltig lindern können.<br />

Leitung Nataly Leufgen, Cantienica®-Instruktorin<br />

65A4025 Mo 10.2.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Nordic Walking für Schwangere und<br />

Eltern mit Baby -<br />

Nordic Walking ist eine Bewegungsform, mit<br />

der Schwangere Ihre Kondition verbessern<br />

und die Sauerstoffversorgung Ihres Kindes<br />

verbessern können. Angepasst an Ihre Ausdauer,<br />

walken Sie in der Gruppe durch die<br />

Natur und fördern die Mutter-Kind-Beziehung.<br />

Während ihr Baby geschaukelt wird,<br />

reduzieren sie Stress, formen ihre Figur und<br />

tauschen sich mit Gleichgesinnten aus. Stöcke<br />

werden gestellt. Bitte Trage für das Baby,<br />

bequeme Kleidung und feste Schuhe mitbringen.<br />

Für Schwangere: Teilnahme jederzeit.<br />

Für Mütter: ab 8. Woche n. d. Geburt, bei Kaiserschnitt<br />

ab der 12. Woche.<br />

... Schnupperkurs<br />

Leitung Susanne Baum, ärztl. gepr. ganzheitliche<br />

Gesundheitsberaterin, Nordic Walking Instructor<br />

65A4026 Di 11.3.-8.4.14, 10.00-11.30 h, 5x, 35,00 €<br />

Neuss-Selikum, Treffpunkt Wendeplatz Corneliusweg,<br />

... Kurs<br />

• Rückbildungsgymnastik<br />

Beginn ab 6 Wochen nach der Geburt möglich.<br />

Es werden Übungen durchgeführt, die<br />

die Beckenbodenmuskulatur stärken. Zudem<br />

werden Bauch-, Bein- und Gesäßmuskeln<br />

trainiert. Die Babys sind willkommen. Bitte ein<br />

Handtuch, Socken und Wasser mitbringen.<br />

Anmeldung bei Lina Spickmann, Fon 0174-2589594<br />

Leitung Lina Spickmann, Hebamme<br />

65A4014 Do 30.1.-13.3.14, 9.15-10.45 h, 6x, 108,00 €<br />

65A4015 Do 8.5.-26.6.14, 9.15-10.45 h, 6x, 108,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Bitte erfragen Sie eine Kostenübernahme durch die<br />

Krankenkasse bei der Hebamme.<br />

• Rückbildungsgymnastik<br />

Beginn ab 6 Wochen nach der Geburt möglich. Es<br />

werden Übungen durchgeführt, die die Beckenbodenmuskulatur<br />

stärken. Zudem werden Bauch-,<br />

Bein- und Gesäßmuskeln trainiert. Die Babys<br />

sind willkommen. Bitte ein Handtuch, Socken und<br />

Wasser mitbringen.<br />

• Hebammenfortbildung<br />

Kultursensible Begleitung<br />

von Migrantinnen in der Geburtshilfe<br />

Sie stehen als Hebamme vor der Situation,<br />

adäquat auf die Bedürfnisse der Schwangeren<br />

eingehen zu sollen, aber Unkenntnis<br />

über kulturelle, religiöse und soziale Kontexte<br />

erschweren Ihnen oft eine befriedigende<br />

Zusammenarbeit. Mangelnde Sprachkenntnisse<br />

bedeuten für Sie oft, sich nonverbal zu<br />

verständigen. Die Fortbildung informiert Sie<br />

über kulturelle Besonderheiten und sensibilisiert<br />

Sie bzgl. “ungewöhnlicher” Verhaltensweisen<br />

von Migrantinnen. Sie refl ektieren<br />

eigene Ansichten oder Ängste und arbeiten<br />

Ressourcen für Ihre Arbeit heraus.<br />

Leitung Heike Brüggemann, Diplom Sozialarbeiterin,<br />

Geburtsvorbereiterin<br />

65A4001 Sa 25.1.14, 10.00-17.00 h, 99,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Die Fortbildung wird nach §7 HebBO vom Gesundheitsamt<br />

zertifiziert.<br />

Leitung Susanne Baum, ärztl. gepr. ganzheitliche<br />

Gesundheitsberaterin, Nordic Walking Instructor<br />

65A4028 Fr 14.3.-23.5.14, 10.00-11.30 h, 10x, 70,00 €<br />

Grevenbroich-Mitte, Parkplatz Kletterspinne,<br />

Am Flutgraben<br />

48


49


Leben mit Kindern<br />

Leben mit Kindern<br />

Gemeinsames Erleben von Eltern und Kindern prägt die familiären Beziehungen und<br />

die Wahrnehmung der Welt. Diese Erfahrungen bilden in den ersten Lebensjahren<br />

das Fundament für die geistige, seelische und körperliche Entwicklung eines Kindes.<br />

Verantwortliche Erziehung stellt heute mehr denn je große Anforderungen an die<br />

Eltern. Dafür benötigen Eltern Informationen, Rat und Hilfe, die zu ihrem Lebensalltag<br />

passen.<br />

Eltern wollen sich informieren und in Fragen der Erziehung weiterbilden. Angesichts<br />

oft fragwürdiger Erziehungsratgeber fällt es vielen jedoch schwer herauszufi nden,<br />

was Kinder heute brauchen, um sich in der Welt von morgen zurechtzufi nden. Unsere<br />

Bildungsangebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Interessen sowie an<br />

den unterschiedlichen Lebenslagen und Erziehungssituationen von Familien. Neben<br />

pädagogischem Fachwissen geben Vorträge, Elterntrainings, Kurse oder Aktionen<br />

für Eltern und Kinder lebenspraktische Erfahrung weiter und fördern Gespräch und<br />

Begegnung mit anderen Eltern.<br />

Unser Programm - vielerorts in Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und<br />

Familienzentren - fi nden Sie unter folgenden Überschriften:<br />

• Gruppen für Eltern mit Babys<br />

• Gruppen für Eltern mit Kleinkindern<br />

• Erziehen – fördern – lernen<br />

• „Unternehmen“ Familie<br />

• Mit Kindern aktiv<br />

• Väter-Kinder-Zeit<br />

Verantwortlich:<br />

Inga Maus, Theologin,<br />

pädagogische Mitarbeiterin, Fon 02131 7179825<br />

eMail maus@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Helmut Spiegel, Diplom-Pädagoge,<br />

pädagogischer Mitarbeiter, Fon 02131 7179813<br />

eMail spiegel@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

50


Liebe Eltern und Interessierte an unseren Eltern-Kind-Kursen,<br />

in unseren Bildungshäusern Edith-Stein-Haus und Willi-Graf-Haus in Neuss sowie<br />

an vielen Orten in der Region in Kooperation mit Kitas, Familienzentren oder<br />

Pfarrgemeinden fi nden ständig etwa 100 Eltern-Baby- und Eltern-Kind-Gruppen statt.<br />

Eine gedruckte Liste aller Veranstaltungen wäre bald nicht mehr aktuell und zudem<br />

sehr umfangreich.<br />

Leben mit Kindern<br />

Wir geben Ihnen an dieser Stelle daher einen Überblick über Kurstypen. Weitergehende<br />

Infos zu den Konzepten, v.a. aber alle Veranstaltungen an allen Veranstaltungsorten<br />

fi nden Sie auf unserer Homepage mit verschiedenen, schnellen und komfortablen<br />

Suchfunktionen. Von der Ausschreibung aus können Sie sich direkt und bequem<br />

online anmelden.<br />

Haben Sie Fragen? Schicken Sie uns eine eMail an<br />

anmeldung@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

51


Gruppen für Eltern mit Babys (0 bis 1 Jahr)<br />

Leben mit Kindern<br />

In unseren Eltern-Baby-Gruppen erhalten Eltern Gelegenheit, die individuelle Entwicklung des<br />

eigenen Kindes zu beobachten und es mit Spiel- und Bewegungsanregungen zu begleiten.<br />

Unsere Kurse orientieren sich an den Leitgedanken der ungarischen Kinderärztin Emmi<br />

Pikler: Ziel ist es, dem Kind Zeit zu lassen, in eigener Initiative in einer entwicklungsgerechten<br />

Umgebung durch Bewegung und Spiel neue Erfahrungen zu sammeln. Die respektvolle<br />

und liebevolle Pflege des Babys in ungeteilter Aufmerksamkeit stärkt die gegenseitige<br />

Kommunikation. Die Förderung von Verständnis und Achtung des kleinen Kindes und<br />

seiner Entwicklung nach dem Motto „Lasst mir Zeit zum Wachsen“ (Maria Montessori)<br />

wird in allen Kursen als Grundlage vermittelt. Dazu gehören Anregungen wie Finger- und<br />

Bewegungsspiele und Sinnesanregungen. Die Eltern tauschen sich mit anderen Eltern über<br />

die Fragen, die im Alltag mit dem Kind auftauchen können aus.<br />

Fester Bestandteil ist ein Elternabend, der zur Vertiefung einzelner Themen in Erziehungsund<br />

Entwicklungsfragen dient.<br />

Unsere Eltern-Baby-Gruppen bieten<br />

den Eltern<br />

− Information und Gespräch zu allen Fragen des Kleinkindalters<br />

− Zeit und Raum zum Atem holen und Kraft schöpfen für den Alltag<br />

− die Möglichkeit, das eigene Kind in Ruhe beim Spielen zu beobachten und dabei<br />

die Fähigkeiten und Interessen kennen zu lernen<br />

− Kontakt zu anderen Eltern<br />

− Gestaltungsideen für Feste im Jahreskreis<br />

den Kindern<br />

− Zeit und Raum zum freien Spielen und Bewegen<br />

− viele Anregungen, um die eigenen Fähigkeiten zu entdecken<br />

− Interessantes altersgerechtes Spielmaterial<br />

− Kontakt zu anderen Kindern<br />

den Eltern und Kindern<br />

− Freude am gemeinsamen Spiel<br />

− Kennen lernen von Kreisspielen und Liedern<br />

− füreinander Zeit haben<br />

52


Teilnehmergebühr<br />

In der Teilnehmergebühr sind die Gebühren für die Elternabende, sowie - mit Ausnahme<br />

der Kurse in der Region - eine Materialumlage enthalten.<br />

Bonuskarte<br />

Der Besuch unserer Eltern-Baby-Gruppen berechtigt den teilnehmenden Elternteil und<br />

dessen Partnerin oder Partner zur gebührenfreien Teilnahme an allen Vorträgen der<br />

Reihe ‘KINDerLEBEN’. Beim Besuch der Veranstaltungen müssen sie ihre aktuelle<br />

Bonuskarte vorlegen.<br />

Voranmelderecht<br />

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Voranmelderecht, um ihren Kurs fortsetzen<br />

zu können. Wir sind bemüht, den Teilnehmern nach Abschluss ihrer Eltern-Baby-Gruppe<br />

den Übergang in eine Eltern-Kind-Gruppe zu ermöglichen.<br />

Die aktuellen Termine und Informationen fi nden Sie im Internet:<br />

Leben mit Kindern<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können Sie unter Eingabe des Suchbegriffs „Eltern-Baby-Gruppen“ alle aktuellen<br />

Gruppen und Kurse fi nden oder auch nach Referenten-Namen, Veranstaltungsorten<br />

oder Kursbeginn-Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen diesem Code:<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

53


Leben mit Kindern<br />

• Elternstart NRW:<br />

Willkommen mit Baby<br />

Mütter und Väter in NRW mit einem Kind im<br />

ersten Lebensjahr haben die Möglichkeit, an<br />

fünf Terminen kostenfrei teilzunehmen. Sie<br />

können sich mit anderen Eltern über Fragen<br />

des Alltags mit Kind austauschen und sich<br />

über andere Unterstützungsleistungen für<br />

Familien informieren. Gemeinsam mit ihrem<br />

Baby lernen sie die Abläufe einer Eltern-Baby-Gruppe<br />

kennen. Das Baby wird angeregt,<br />

altersgemäßes Spielzeug zu entdecken, die<br />

Eltern haben die Möglichkeit, die Fähigkeiten<br />

und Interessen des Kindes zu erleben und zu<br />

unterstützen.<br />

Das Familienministerium NRW übernimmt<br />

die Finanzierung des Kurses.<br />

Die Kurse werden von <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong><br />

<strong>stein</strong> im ganzen Rhein-Kreis Neuss angeboten!<br />

Die aktuellen Termine und Informationen<br />

fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können Sie unter Eingabe des<br />

Suchbegriffs „Elternstart“ alle aktuellen<br />

Gruppen und Kurse fi nden oder auch nach<br />

Referenten-Namen, Veranstaltungsorten<br />

oder Kursbeginn-Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

• Babyclub<br />

In diesem offenen Treff begegnen sich Mütter<br />

und Väter mit ihren Babys im Alter von 0 bis<br />

2 Jahren. Sie lernen andere Eltern kennen,<br />

tauschen sich unter Anleitung einer Fachkraft<br />

über ihren veränderten Alltag aus und erhalten<br />

dabei wichtige Informationen und Anregungen<br />

für das Leben mit ihrem Kind.<br />

Sie bekommen vorrangig einen Platz in einer<br />

nächsten Eltern-Baby-Gruppe oder einem<br />

anderen Angebot für Eltern mit Kindern.<br />

Es ist keine Anmeldung erforderlich.<br />

Babyclubs werden in Dormagen-Delrath,<br />

Dormagen-Hackenbroich und Dormagen-<br />

Innenstadt angeboten.<br />

• Babynest - Leichter Start mit Kind<br />

Für junge Mütter und Väter mit ihren Kindern<br />

im Alter von 8 Wochen bis 2 Jahren mit besonderem<br />

Unterstützungsbedarf.<br />

‘Babynest - Leichter Start mit Kind’ richtet<br />

sich vorrangig an junge Mütter und Väter, die<br />

unter erschwerten Bedingungen ihr Kind zur<br />

Welt bringen und versorgen müssen. Es wird<br />

Wesentliches über die Entwicklung und die<br />

Bedürfnisse des Kindes im ersten Lebensjahr<br />

vermittelt. Die Mütter und Väter erhalten<br />

Tipps und Informationen, wie sie das Baby<br />

einfach und gut versorgen können.<br />

Anmeldung zum Babynest ist nur möglich<br />

nach Beratung durch die Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza in Neuss, Dormagen<br />

oder Grevenbroich.<br />

Mit Unterstützung des Fördekreises der<br />

K.A.G.<br />

• ‘Bewegungsraum für Eltern und<br />

Kinder’ - Babynest-Folgekurs<br />

Für Mütter mit Kindern ab 18 Monaten, die<br />

sich ein Folgeangebot nach dem ‘Babynest’<br />

wünschen.<br />

Kinder erhalten Raum, dem Bedürfnis nach<br />

Bewegung nachzugehen, und Erwachsene<br />

die Möglichkeit, sich beobachtend daran zu<br />

erfreuen und in manchen Phasen selbst lustvoll<br />

teilzunehmen.<br />

• Junge (werdende) Mütter im Mittelpunkt<br />

- 99 Fragen rund ums Baby<br />

Offener Treffpunkt für Schwangere oder gerade<br />

Mutter gewordene junge Frauen (15-<br />

28 Jahre), die sich bei einem gemeinsamen<br />

Frühstück über Fragen austauschen und<br />

Frauen in gleicher Situation kennen lernen<br />

möchten. Themen können sein:<br />

Rund um die Schwangerschaft, Geburt,<br />

Säuglingspfl ege, Entwicklung, Ernährung,<br />

Erziehung, neue Lebenssituation mit und<br />

ohne Partner.<br />

Der Kurs fi ndet im Willi-Graf-Haus in Kooperation<br />

mit der Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza, Neuss statt.<br />

Mit Unterstützung des Fördekreises der K.A.G.<br />

• Treff für Eltern<br />

mit Zwillingen und Mehrlingen<br />

Familien mit Mehrlingskindern erhalten Gelegenheit<br />

zum praktischen Erfahrungsaustausch<br />

und Tipps zur Gestaltung in ihrer<br />

neuen Lebenssituation.<br />

Leitung Heike Bucher, Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4236 Mo 3.2.14, 14.30-16.00 h, 5,30 €<br />

62B4237 Mo 12.5.14, 14.30-16.00 h, 5,30 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Leitung Nina Kraus, Fon 02181/2286967<br />

62B4127R Mi 15.1.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

62B4128R Mi 12.3.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

62B4129R Mi 7.5.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum und Städt.<br />

Kindertagesstätte Traumzauberhaus<br />

Leitung Nina Kraus, Fon 02181/2286967<br />

62B4124R Mi 5.2.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

62B4125R Mi 2.4.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

62B4126R Mi 4.6.14, 15.00-16.30 h, 4,70 €<br />

Grevenbroich-Mitte, Städt. Familienzentrum<br />

Hartmannweg, Hartmannweg 1<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/9551<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Hartmannweg<br />

54


Gruppen für Eltern mit Kleinkindern (1 bis 3 Jahre)<br />

Vom Krabbeln zum Stehen bis hin zum sicheren Laufen - der Prozess des Größer-<br />

Werdens schreitet bei Kleinkindern auffallend voran. Fürsorgliches Loslassen-Können,<br />

behutsames Heranführen an soziale Regeln und geeignete Bewegungsräume zur freien<br />

Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit schaffen – das sind wesentliche Aufgaben,<br />

die nunmehr an Bedeutung gewinnen. Nicht immer sind sie leicht zu bewältigen. In<br />

unseren Eltern-Kind-Gruppen bieten wir eine Umgebung für kind- und altersgerechtes<br />

gemeinsames Tun und Anregungen für den Erziehungsalltag und verbinden so<br />

Erwachsenenbildung und Kleinkindpädagogik.<br />

Fester Bestandteil ist ein Elternabend, der zur Vertiefung einzelner Themen in<br />

Erziehungs- und Entwicklungsfragen dient.<br />

Unsere Eltern-Kind-Gruppen bieten<br />

den Eltern<br />

− Austausch über die vielfältigen Fragen der Erziehung und Stärkung der<br />

Elternkompetenz<br />

− Information und Gespräch zu allen Fragen des Kleinkindalters<br />

− Kontakt zu anderen Eltern<br />

− Gestaltungsideen für Feste im Jahreskreis<br />

Leben mit Kindern<br />

den Kindern<br />

− Zeit und Raum zum freien Spielen und Bewegen<br />

− Interessantes altersgerechtes Spielmaterial<br />

− Verständnis von Umwelt und Natur<br />

− ganzheitliches Erfahren der Jahreszeiten<br />

− die Möglichkeit, sich in einer Gruppe zu erleben<br />

den Eltern und Kindern<br />

− Freude am gemeinsamen Spiel<br />

− Anregungen zur Entfaltung der Kreativität und Fantasie<br />

− Kennen lernen von Kreisspielen und Liedern<br />

− füreinander Zeit haben<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

55


Teilnehmergebühr<br />

In der Teilnehmergebühr sind die Gebühren für die Elternabende, sowie - mit Ausnahme<br />

der Kurse in der Region - eine Materialumlage enthalten.<br />

Bonuskarte<br />

Der Besuch unserer Eltern-Kind-Gruppen berechtigt den teilnehmenden Elternteil und<br />

dessen Partnerin oder Partner zur gebührenfreien Teilnahme an allen Vorträgen der<br />

Reihe ‘KINDerLEBEN’. Beim Besuch der Veranstaltungen müssen sie ihre aktuelle<br />

Bonuskarte vorlegen.<br />

Leben mit Kindern<br />

Voranmelderecht<br />

Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Voranmelderecht, um ihren Kurs fortsetzen<br />

zu können.<br />

Die aktuellen Termine und Informationen fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können Sie unter Eingabe des Suchbegriffs „Eltern-Kind-Gruppen“ alle aktuellen<br />

Gruppen und Kurse fi nden oder auch nach Referenten-Namen, Veranstaltungsorten<br />

oder Kursbeginn-Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen diesem Code:<br />

Unsere Gruppen fi nden nach dem Kidix-Konzept statt. Kidix bedeutet Bildung und Begegnung<br />

für Eltern und ihre Kinder von 1-3 Jahren. Kidix ist das gemeinsame Eltern-<br />

Kind-Kurskonzept der katholischen Erwachsenen- und Familienbildung in NRW.<br />

Einige Kurse mit besonderem Schwerpunkt so wie Kurse in unseren Häusern fi nden Sie<br />

auf den folgenden Seiten.<br />

56


Kurse mit besonderem<br />

Schwerpunkt<br />

• Großeltern-Kind-Gruppe<br />

- „Ich mach was mit Oma/Opa!“<br />

In diesem Kurs für Großeltern mit deren Enkelkindern<br />

von 1 bis 3 Jahren wird gemeinsam<br />

gesungen (alte und neue Kinderlieder), gespielt,<br />

getobt und gebastelt.<br />

Die Großeltern erhalten vielerlei Anregungen<br />

von einer Kursleiterin, die schon viele Jahre<br />

Erfahrung mit Eltern-Kind-Gruppen hat. Sie<br />

tauschen sich mit anderen Großeltern über<br />

Fragen der Erziehung aus, die möglicherweise<br />

bei Eltern und Großeltern verschieden<br />

gesehen werden. Darf ich z.B. dem Enkelkind<br />

Grenzen zeigen, die die Eltern vielleicht nicht<br />

aufzeigen? Wie kann ich meinen reichen Erfahrungsschatz<br />

an mein Enkelkind weitergeben?<br />

Außerdem ist es schön, einmal die Woche einen<br />

festen Termin mit dem Enkelkind zu haben<br />

und ein gemeinsames „Event“ zu erleben.<br />

Leitung Stephanie Humpe<br />

62B4196 Fr 17.1.-11.4.14, 11.00-12.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4197 Fr 2.5.-27.6.14, 11.01-12.30 h, 10x, 53,00 €<br />

• Eltern-Kind-Gruppen<br />

mit Schwerpunkt „Montessori“<br />

In der Eltern-Kind-Gruppe mit dem Schwerpunkt<br />

„Montessori“ erhalten die Eltern praxisnahe<br />

Anregungen für den Erziehungsalltag.<br />

Die eigene Haltung zum Kind, die vorbereitete<br />

Umgebung und der Einsatz von Sinnesmaterialien<br />

sind mit dem Apell „Hilf mir, es selbst<br />

zu tun!“ die Grundmerkmale der Montessori-<br />

Pädagogik, die den Eltern näher gebracht<br />

werden und diese so gestärkt mit Freude das<br />

zunehmende Selbstbewusstsein ihres Kindes<br />

erleben.<br />

• Alter 1 bis 3 Jahre<br />

Leitung Angelika Radtke<br />

62B4076 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 12x, 63,60 €<br />

62B4077 Di 29.4.-24.6.14, 9.00-10.30 h, 9x, 47,70 €<br />

• Waldgruppen - Eltern-Kind-Gruppe<br />

mit Schwerpunkt Naturerfahrung<br />

Für (Groß-)Eltern mit (Enkel-)Kindern und Tageseltern<br />

mit Tageskindern. Kleine Kinder lernen<br />

durch unmittelbare Erfahrung. Sehen, Riechen,<br />

Schmecken, Hören, Fühlen - die Natur spricht alle<br />

Sinne an. Eltern und Kinder beschäftigen sich intensiv<br />

mit der Erforschung von Naturmaterialien,<br />

beobachten Krabbeltiere und lernen einheimische<br />

Bäume und Pflanzen kennen.<br />

• Alter 1½ bis 3½ Jahre<br />

Leitung Margit Brand, Fon 02131/120384<br />

62B4159 Mo 27.1.-7.4.14, 9.30-11.00 h, 11x, 51,70 €<br />

Elternabend Di 22.1.13, 20.00-21.30 h im Edith-Stein-<br />

Haus, Neuss-Mitte, Schwannstraße 11<br />

62B4160 Mo 28.4.-30.6.14, 9.30-11.00 h, 10x, 47,00 €<br />

Treff: Neuss-Selikum, Kinderbauernhof, Nixhütter<br />

Weg 141, Schutzhütte neben den Eseln<br />

Leitung Angelika Albrecht-Aust, Waldpädagogin<br />

Fon 02182/50271<br />

62B4022 Mi 29.1.-9.4.14, 9.30-11.00 h, 12x, 56,40 €<br />

62B4023 Mi 30.4.-25.6.14, 9.30-11.00 h, 10x, 47,00 €<br />

Treff: Korschenbroich-Glehn, 2. Parkplatz am Sportplatz,<br />

Johannes-Buchner-Straße<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Am Kerper Weiher<br />

Leitung Silja Meier, Waldpädagogin,<br />

Fon 02137/786134<br />

62B4098 Fr 2.5.-27.6.14, 9.30-11.00 h, 9x, 51,70 €<br />

Treff: Neuss-Rosellerheide,<br />

Parkplatz Am Mühlenbusch, Waldstraße<br />

In Kooperation mit der Kindertagesstätte Abenteuerland<br />

der Lebenshilfe Neuss e.V.<br />

• Alter 2 bis 6 Jahre<br />

Leitung Angelika Albrecht-Aust, Waldpädagogin<br />

Fon 02182/50271<br />

62B4020 Di 28.1.-8.4.14, 16.00-17.30 h, 11x, 51,70 €<br />

62B4021 Di 29.4.-24.6.14, 16.00-17.30 h, 9x, 42,30 €<br />

Treff: Korschenbroich-Glehn, 2. Parkplatz am Sportplatz,<br />

Johannes-Buchner-Straße<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Am Kerper Weiher<br />

Leitung Silja Meier, Waldpädagogin<br />

Fon 02137/786134<br />

62B4096 Fr 7.3.-11.4.14, 15.00-16.30 h, 7x, 32,90 €<br />

62B4097 Fr 2.5.-27.6.14, 15.30-17.00 h, 9x, 42,30 €<br />

Treff: Neuss-Rosellerheide,<br />

Parkplatz Am Mühlenbusch, Waldstraße<br />

In Kooperation mit der Kindertagesstätte Abenteuerland<br />

der Lebenshilfe Neuss e.V.<br />

• Muttersprachliche Eltern-Kind-Gruppen<br />

In diesen Eltern-Kind-Gruppen wird die Muttersprache<br />

der Kinder gefördert und gestärkt<br />

mit Liedern, Geschichten und Spielen. Die<br />

Eltern tauschen sich über die Chancen und<br />

Schwierigkeiten einer zweisprachigen Erziehung<br />

aus und haben die Möglichkeit, neue<br />

Kontakte zu knüpfen.<br />

... spanisch-deutsch (Alter 1 bis 6 Jahre)<br />

Für spanische und deutsche Eltern mit ihren<br />

Kindern von 1 bis 6 Jahren.<br />

Die Gruppe fi ndet zweisprachig statt.<br />

Leitung Denise Mahrenholtz<br />

62B4101 Mi 15.1.-9.4.14, 15.00-16.30 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4102 Mi 30.4.-25.6.14, 15.00-16.30 h, 10x, 53,00 €<br />

... russisch-deutsch (Alter 1-3 Jahre)<br />

Leitung Tanja Franken<br />

62B4094 Do 16.1.-10.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4095 Do 8.5.-26.6.14, 10.45-12.15 h, 7x, 37,10<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Leitung Lilli Schmidt, Fon 02137/9976710<br />

62B4116 Do 9.1.-10.4.14, 9.30-11.00 h, 15x, 70,50 €<br />

62B4117 Do 8.5.-26.6.14, 9.30-11.00 h, 7x, 32,90 €<br />

Neuss-Weckhoven, Haus im Weckhover Feld, Stadtteilarbeit<br />

des SkF, Hülchrather Straße 35 A<br />

Information bei Frau Adams, Fon 02131/476454<br />

In Kooperation mit der SkF Stadtteilarbeit und dem<br />

Familienzentrum Weckhoven<br />

... russisch-deutsch (Alter 3-6 Jahre)<br />

Leitung Tanja Franken<br />

62B4092 Mi 15.1.-9.4.14, 16.45-18.15 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4093 Mi 30.4.-25.6.14, 16.45-18.15 h, 10x, 53,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

... ungarisch-deutsch (Alter 1 bis 6 Jahre)<br />

Leitung Katalin Schmitz-Molnár<br />

62B4137 Mi 15.1.-9.4.14, 16.15-17.45 h, 14x, 65,80 €<br />

62B4138 Mi 30.4.-25.6.14, 16.15-17.45 h, 10x, 47,00 €<br />

Neuss-Vogelsang, Kindertagesstätte Blaues Haus,<br />

Kaarster Straße 125<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Blaues Haus<br />

Leben mit Kindern<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

57


Leben mit Kindern<br />

Los-Lös-Gruppen<br />

Für Eltern mit ihren Kindern ab 2 Jahren.<br />

Sich lösen - voneinander abnabeln - ist für<br />

Kinder, aber auch für Eltern ein wichtiger und<br />

manchmal auch schwieriger Prozess. Diese<br />

Gruppe bietet Kindern, vor dem Eintritt in die<br />

Kindertagesstätte, die Möglichkeit, Gleichaltrige<br />

zu erleben und im freien und angeleiteten Spiel<br />

neue soziale und emotionale Erfahrungen zu<br />

sammeln. Im Laufe des Kurses wird behutsam<br />

das Loslassen des Kindes von der Mutter/dem<br />

Vater - aber auch umgekehrt - eingeübt und zunehmend<br />

Platz für Austausch und Aktionen der<br />

Eltern in einem separaten Raum geschaffen.<br />

Pro Kurstag steht zusätzliche Gesprächszeit für<br />

Elterngespräche zur Verfügung. Die Eltern können<br />

bei Bedarf jederzeit in den Gruppenraum zu<br />

ihren Kindern gehen oder diese begleiten. Der<br />

Elterntreff ist während der gesamten Kurszeit<br />

geöffnet. Die Kursleitung benötigt die Mithilfe<br />

eines Elternteils zur Unterstützung des weiteren<br />

Kursgeschehens der Gruppe. Verpflichtend<br />

ist der erste Elternabend bzw. -vormittag oder<br />

-nachmittag, an dem die Kursleiterinnen den genauen<br />

Kursablauf und die Inhalte vorstellen. Ein<br />

weiteres pädagogisches Treffen dient zur Reflexion<br />

der Ablösung der Kinder und weiterer pädagogischer<br />

Fragen.<br />

Kursangebote im Edith-Stein-Haus<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Geb. Mai-Aug 13<br />

Leitung Justine Gerarts,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4155 Do 16.1.-10.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 85,80 €<br />

62B4156 Do 8.5.-26.6.14, 9.00-10.30 h, 7x, 46,20 €<br />

... Geb. Jun-Aug 13<br />

Leitung Anouschka Malkewitz,<br />

Zertifikat ‚Das erste Lebensjahr‘<br />

62B4143 Fr 17.1.-11.4.14, 10.45-12.15 h, 14x, 92,40 €<br />

62B4144 Fr 2.5.-27.6.14, 10.45-12.15 h, 9x, 59,40 €<br />

... Geb. Jul-Sep 13<br />

Leitung Justine Gerarts,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4151 Di 14.1.-8.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 85,80 €<br />

62B4152 Di 29.4.-24.6.14, 10.45-12.15 h, 9x, 59,40 €<br />

... Geb. Okt-Dez 13<br />

Leitung Justine Gerarts,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4149 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 85,80 €<br />

62B4150 Di 29.4.-24.6.14, 9.00-10.30 h, 9x, 59,40 €<br />

• Eltern-Kind-Gruppen<br />

... Alter 1 bis 1½ Jahre<br />

Leitung Isabel von Jena<br />

62B4035 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4036 Di 6.5.-24.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 42,40 €<br />

... Russisch-deutsch (Alter 1 bis 3 Jahre)<br />

Für russische und deutsche Eltern mit ihren<br />

Kindern von 1 bis 3 Jahren.<br />

Die Gruppe fi ndet zweisprachig statt.<br />

Leitung Tanja Franken<br />

62B4094 Do 16.1.-10.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4095 Do 8.5.-26.6.14, 10.45-12.15 h, 7x, 37,10 €<br />

... mit musikalischem Schwerpunkt<br />

Leitung Stephanie Humpe<br />

62B4048 Fr 17.1.-11.4.14, 9.30-11.00 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4049 Fr 2.5.-27.6.14, 9.30-11.00 h, 10x, 53,00 €<br />

... Großeltern-Kind-Gruppe -<br />

„Ich mach was mit Oma/Opa!“<br />

Eine Gruppe für Großeltern mit deren Enkeln<br />

mit musikalischem Schwerpunkt.<br />

Leitung Stephanie Humpe<br />

62B4196 Fr 17.1.-11.4.14, 11.00-12.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4197 Fr 2.5.-27.6.14, 11.01-12.30 h, 10x, 53,00 €<br />

Die aktuellen Termine und Informationen<br />

finden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können Sie unter Eingabe des<br />

Suchbegriffs „Los-Lös-Gruppen“ alle aktuellen<br />

Gruppen und Kurse fi nden oder auch nach<br />

Referenten-Namen, Veranstaltungsorten oder<br />

Kursbeginn-Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

... Elternstart NRW: Willkommen mit Baby<br />

Leitung Nicole Schlee<br />

62B4209 Mo 5.5.-2.6.14, 15.00-16.30 h, 5x,<br />

gebührenfrei<br />

• Babynest - Leichter Start mit Kind<br />

Leitung Silvia Blume-Bernhardt,<br />

GfG-Geburtsvorbereiterin, Krankenschwester<br />

62B4064R Mo 13.1.-7.4.14, 9.30-11.45 h, 12x, 118,80 €<br />

62B4065R Mo 28.4.-30.6.14, 9.30-11.45 h, 9x, 89,10 €<br />

Mit Gutschein der Beratungsstelle esperanza in Neuss<br />

ist eine Ermäßigung auf 1,00 € pro Treffen möglich.<br />

Anmeldung nur nach Beratung durch die<br />

Schwangerschaftsberatungsstelle esperanza,<br />

Frau Kohnen-Sembach, Fon 02131/7918412<br />

In Kooperation mit der Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza, Sozialdienst katholischer Frauen Neuss e.V.<br />

Mit Unterstützung des Förderkreises der K.A.G.<br />

• Alter 1½ bis 3 Jahre<br />

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf Bewegung<br />

und Wahrnehmung.<br />

Leitung Claudia Schumacher<br />

62B4139 Fr 17.1.-11.4.14, 9.00-10.30 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4140 Fr 2.5.-27.6.14, 9.00-10.30 h, 10x, 53,00 €<br />

• Alter 2 bis 3 Jahre<br />

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf musikalischen<br />

Angeboten.<br />

Leitung Christine Looschelders<br />

62B4103 Do 16.1.-10.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4104 Do 8.5.-26.6.14, 9.00-10.30 h, 7x, 37,10 €<br />

58


Kursangebote im Willi-Graf-Haus<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Eltern-Baby-Gruppen<br />

... Geb. Jan-April 13<br />

Leitung Nicole Paashaus,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4072 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 85,80 €<br />

... Geb. Apr-Jul 13<br />

Leitung Heike Bucher,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4084 Do 16.1.-10.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 85,80 €<br />

62B4085 Do 8.5.-26.6.14, 10.45-12.15 h, 7x, 46,20 €<br />

... Geb. Mai-Aug 13<br />

Leitung Heike Bucher,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4082 Do 16.1.-10.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 85,80 €<br />

62B4083 Do 8.5.-26.6.14, 9.00-10.30 h, 7x, 46,20 €<br />

... Geb. Jun-Aug 13<br />

Leitung Heike Bucher, Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4080 Mo 20.1.-7.4.14, 10.45-12.15 h, 12x, 79,20 €<br />

62B4081 Mo 28.4.-23.6.14, 10.45-12.15 h, 9x, 59,40 €<br />

... Geb. Jan-April 14<br />

Leitung Nicole Paashaus,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4073 Di 29.4.-17.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 52,80 €<br />

• Elternstart NRW: Willkommen mit Baby<br />

Leitung Heike Bucher,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4208 Di 28.1.-25.2.14, 15.00-16.30 h, 5x,<br />

gebührenfrei<br />

• Babynest - Leichter Start mit Kind<br />

Leitung Andrea Wilken-Sarraje, Heilpädagogin<br />

62B4061R Mi 15.1.-9.4.14, 9.30-11.45 h, 12x, 118,80 €<br />

62B4062R Mi 30.4.-25.6.14, 9.30-11.45 h, 9x, 89,10 €<br />

Mit Gutschein der Beratungsstelle esperanza in<br />

Neuss ist eine Ermäßigung auf 1,00 € pro Treffen<br />

möglich.<br />

Anmeldung nur nach Beratung durch die Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza,<br />

Frau Dornhoff-Czekala, Fon 02131/7918413<br />

In Kooperation mit der Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza, Sozialdienst katholischer Frauen Neuss e.V.<br />

Mit Unterstützung des Förderkreises der K.A.G.<br />

• ‚Bewegungsraum für Eltern und<br />

Kinder‘ - Babynest-Folgekurs<br />

62B4054 Mo 10.3.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4055 Mo 24.3.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4056 Mo 7.4.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4057 Mo 5.5.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4058 Mo 19.5.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4059 Mo 2.6.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4060 Mo 16.6.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

Umlage je Frühstück 1,50 €<br />

In Kooperation mit der Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza, Sozialdienst katholischer Frauen<br />

Neuss e.V.<br />

Mit Unterstützung des Förderkreises der K.A.G.<br />

• Treff für Eltern<br />

mit Zwillingen und Mehrlingen<br />

Leitung Heike Bucher, Zertifikat „Das erste Lebensjahr“,<br />

„Starke Eltern - Starke Kinder“<br />

62B4236 Mo 3.2.14, 14.30-16.00 h, 5,30 €<br />

62B4237 Mo 12.5.14, 14.30-16.00 h, 5,30 €<br />

• Eltern-Kind-Gruppen<br />

... Alter 1 bis 1½ Jahre<br />

Leitung Marion Adams<br />

62B4190 Do 16.1.-10.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4191 Do 8.5.-26.6.14, 9.00-10.30 h, 7x, 37,10 €<br />

... Alter 1 bis 3 Jahre<br />

Leben mit Kindern<br />

... Geb. Juli-Sep 13<br />

Leitung Heike Bucher,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4078 Mo 20.1.-7.4.14, 9.00-10.30 h, 12x, 79,20 €<br />

Elternvormittag mit Kindern Mi 15.1.14, 10.00-11.30 h,<br />

62B4079 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-10.30 h, 9x, 59,40 €<br />

... Geb. Okt-Dez 13<br />

Leitung Alina Ceglia,<br />

Zertifikat ‚Das erste Lebensjahr‘<br />

62B4070 Fr 17.1.-4.4.14, 9.00-10.30 h, 11x, 72,60 €<br />

62B4071 Fr 9.5.-27.6.14, 9.00-10.30 h, 8x, 52,80 €<br />

... Geb. Nov 13-Jan 14<br />

Leitung Nicole Paashaus,<br />

Zertifikat „Das erste Lebensjahr“<br />

62B4075 Di 29.4.-17.6.14, 10.45-12.15 h, 8x, 52,80 €<br />

Leitung Andrea Wilken-Sarraje, Heilpädagogin<br />

62B4063 Di 21.1.-8.4.14, 14.30-16.00 h, 10x,<br />

10,00 € für Teilnehmerinnen aus dem Kurs „Babynest“.<br />

Für Teilnehmer, die nicht das Babynest besucht<br />

haben, kostet der Kurs 50,00 €.<br />

62B4130 Di 6.5.-24.6.14, 14.30-16.00 h, 7x,<br />

7,00 € für Teilnehmerinnen aus dem Kurs „Babynest“.<br />

Für Teilnehmer, die nicht das Babynest besucht<br />

haben, kostet der Kurs 35,00 €.<br />

Mit Unterstützung des Förderkreises der K.A.G.<br />

• Junge (werdende) Mütter im Mittelpunkt<br />

- 99 Fragen rund ums Baby<br />

Leitung Andrea Wilken-Sarraje, Heilpädagogin<br />

62B4050 Mo 13.1.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4051 Mo 27.1.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4052 Mo 10.2.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

62B4053 Mo 24.2.14, 9.30-11.45 h, gebührenfrei<br />

Eltern-Kind-Gruppe mit Schwerpunkt „Montessori“.<br />

Leitung Angelika Radtke<br />

62B4076 Di 14.1.-8.4.14, 9.00-10.30 h, 12x, 63,60 €<br />

62B4077 Di 29.4.-24.6.14, 9.00-10.30 h, 9x, 47,70 €<br />

... Spanisch-deutsch (Alter 1 bis 6 Jahre)<br />

Für spanische und deutsche Eltern mit ihren<br />

Kindern von 1 bis 6 Jahren.<br />

Die Gruppe fi ndet zweisprachig statt.<br />

Leitung Denise Mahrenholtz<br />

62B4101 Mi 15.1.-9.4.14, 15.00-16.30 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4102 Mi 30.4.-25.6.14, 15.00-16.30 h, 10x, 53,00 €<br />

Für Ihre Teilnahme an Eltern-Kind-gruppen und -Kursen können Sie Zuschüsse aus dem Bildungs- und<br />

Teilhabepaket erhalten. Nähes unter WICHTIGE HINWEISE<br />

59


kinder,<br />

Das Magazin für Leute mit Kindern<br />

Kinder!<br />

Gestaltung: www.busch-grafik.de<br />

60<br />

Alle zwei Monate kostenlos<br />

an über 200 Auslagestellen<br />

erhältlich!<br />

Oder online unter<br />

www.kuepping.de<br />

Wissen,<br />

was<br />

läuft...


... Alter 1½ bis 2 Jahre<br />

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf musikalischen<br />

Angeboten.<br />

Leitung Claudia Hafemann<br />

62B4086 Mi 15.1.-2.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4087 Mi 30.4.-25.6.14, 10.45-12.15 h, 10x, 53,00 €<br />

Leitung Marion Adams<br />

62B4192 Do 16.1.-10.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4193 Do 8.5.-26.6.14, 10.45-12.15 h, 7x, 37,10 €<br />

... Alter 1½ bis 2½ Jahre<br />

Leitung Yvonne Busch<br />

62B4161 Mo 13.1.-7.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4162 Mo 28.4.-23.6.14, 9.00-10.30 h, 9x, 47,70 €<br />

... Alter 2 bis 2½ Jahre<br />

Leitung Anouschka Malkewitz<br />

62B4141 Mo 13.1.-7.4.14, 10.45-12.15 h, 13x, 68,90 €<br />

62B4142 Mo 28.4.-23.6.14, 10.45-12.15 h, 9x, 47,70 €<br />

... Alter 2 bis 3 Jahre<br />

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf musikalischen<br />

Angeboten.<br />

Leitung Christine Looschelders<br />

62B4105 Fr 17.1.-11.4.14, 9.00-10.30 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4106 Fr 2.5.-27.6.14, 9.00-10.30 h, 10x, 53,00 €<br />

... Russisch-deutsch (Alter 3 bis 6 Jahre)<br />

Für russische und deutsche Eltern mit ihren<br />

Kindern von 3 bis 6 Jahren.<br />

Die Gruppe fi ndet zweisprachig statt.<br />

Leitung Tanja Franken, Fon 02131/1249470<br />

62B4092 Mi 15.1.-9.4.14, 16.45-18.15 h, 14x, 74,20 €<br />

62B4093 Mi 30.4.-25.6.14, 16.45-18.15 h, 10x, 53,00 €<br />

Kursangebote im Ostwall<br />

Grevenbroich-Mitte, Am Ostwall 18<br />

• Babynest - Leichter Start mit Kind<br />

Leitung Silvia Blume-Bernhardt,<br />

GfG-Geburtsvorbereiterin, Krankenschwester<br />

62B4066R Mi 15.1.-9.4.14, 10.45-13.00 h, 13x,<br />

128,70 €<br />

62B4067R Mi 30.4.-2.7.14, 10.45-13.00 h, 10x, 99,00 €<br />

Mit Gutschein der Beratungsstelle esperanza in Grevenbroich<br />

ist eine Ermäßigung auf 1,00 € pro Treffen<br />

möglich.<br />

Anmeldung nur nach Beratung durch die Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza,<br />

Frau Schweitzer, Fon 02133/2500200,<br />

Mo-Fr 9.00-12.00 h<br />

In Kooperation mit der Schwangerschaftsberatungsstelle<br />

esperanza, Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e.V.<br />

• Eltern-Kind-Gruppen<br />

Grevenbroich-Mitte, Am Ostwall 18<br />

In Kooperation mit der Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Peter und Paul<br />

... Alter 1 bis 2 Jahre<br />

Leitung Petra Kauertz, Fon 02181/68357<br />

62B4194 Fr 17.1.-11.4.14, 9.30-11.00 h, 13x, 61,10 €<br />

62B4195 Fr 2.5.-27.6.14, 9.30-11.00 h, 8x, 37,60 €<br />

In Kooperation mit der Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Peter und Paul<br />

... Alter 1 bis 3 Jahre<br />

Der Schwerpunkt der Gruppe liegt auf musikalischen<br />

Angeboten.<br />

Leitung Barbara Luckmann, Fon 02182/17346<br />

62B4227 Di 14.1.-8.4.14, 15.00-16.30 h, 13x, 61,10 €<br />

62B4228 Di 29.4.-24.6.14, 15.00-16.30 h, 9x, 42,30 €<br />

In Kooperation mit der Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Peter und Paul<br />

Leitung Hildegard Kutz, Fon 02183/2335820<br />

62B4015 Mi 15.1.-9.4.14, 9.00-10.30 h, 13x, 61,10 €<br />

62B4016 Mi 30.4.-25.6.14, 9.00-10.30 h, 10x, 47,00 €<br />

In Kooperation mit der Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Peter und Paul<br />

... Alter ab 2¼ Jahre<br />

Los-Lös-Gruppe - auf dem Weg in<br />

die Kita<br />

Leitung Carla Becker, Fon 02181/61101<br />

62B4024 Mo 13.1.-Do 27.2.14, 9.00-11.15 h, 15x, 103,40 €<br />

62B4234 Do 6.3.-Do 10.4.14, 9.00-11.15 h, 11x, 77,55 €<br />

62B4025 Mo 28.4.-Do 26.6.14, 9.00-11.15 h, 15x, 103,40 €<br />

Die Gruppe findet jeweils Mo + Do statt.<br />

Ratenzahlung ist möglich.<br />

In Kooperation mit der Kath. Kindertagestätte<br />

St. Peter und Paul<br />

Für Ihre Teilnahme an Eltern-Kind-gruppen und -Kursen können Sie Zuschüsse aus dem Bildungs- und<br />

Teilhabepaket erhalten. Nähes unter WICHTIGE HINWEISE<br />

Erziehen, Fördern, Lernen<br />

Themenabende zu Erziehungsfragen<br />

• 100 Dinge, die ein Schulkind können<br />

sollte<br />

Was sollte ein Kind können, wenn es in die<br />

Schule kommt? Eltern erfahren, wie sie die<br />

Fähigkeiten ganz praktisch und oft sogar nebenbei<br />

fördern können und dies vielleicht sogar<br />

schon lange tun.<br />

Leitung Dr. Birgit Ebbert, Diplom-Pädagogin, Autorin,<br />

Journalistin<br />

61C4013R Di 14.1.14, 20.00-22.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Büttgen, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Straße, Lichtenvoorder Straße 37<br />

Anmeldung in der Kita , Fon 02131/1781473<br />

In Kooperation mit dem Frühkindlichen<br />

Bildungszentrum Kaarst (Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Straße, Grundschule,<br />

Lichtenvoorder Straße und Kath. Familienzentrum<br />

St. Aldegundis)<br />

61C4067R Mi 22.1.14, 20.00-22.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Innenstadt, Ev. Kindertagesstätte<br />

Ostpreußenallee, Ostpreußenallee 1<br />

Anmeldung in der Kita , Fon 02133/219220<br />

In Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum<br />

Dormagen<br />

• Fördern durch Bewegung -<br />

Psychomotorische Spiele<br />

Kindern mit Konzentrationsschwächen, mit<br />

Bewegungsschwierigkeiten und Koordinationsstörungen<br />

bietet die Psychomotorik ideale<br />

Möglichkeiten zu einer positiven Entwicklung.<br />

So erkennen sie die eigenen Fähigkeiten. Bewegung<br />

ist hier Mittel und Ziel der Förderung.<br />

Leitung Roland Büschges, Diplom-Heilpädagoge<br />

61C4014R Do 16.1.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

61<br />

Leben mit Kindern


Leben mit Kindern<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kindertagesstätte Blaues Haus,<br />

Kaarster Straße 125<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02131/754298<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Blaues Haus<br />

• Echte Jungs, echte Mädels<br />

Wie können Eltern ihren Kindern helfen, „ganze<br />

Mädchen“ oder „ganze Jungs“ zu werden?<br />

Sollten sie das überhaupt tun? Wie können<br />

Kinder ein gesundes Selbstbewusstsein und<br />

Selbstvertrauen aufbauen?<br />

Leitung Roland Büschges, Diplom-Heilpädagoge<br />

61C4021R Di 21.1.14, 20.00-22.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Delrath, Kath. Montessori-Kindertagesstätte<br />

St. Gabriel, Albert-Schweitzer-Straße 13<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02133/70007<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Nord<br />

• “Dem Geheimcode meines Körpers<br />

auf der Spur”<br />

Das MFM-Projekt (Mädchen-Frauen-Meine<br />

Tage) ist ein sexualpädagogisches Projekt<br />

für Mädchen von 10 bis 13 Jahren. Auf anschauliche<br />

und vergnügliche Weise wird das<br />

monatliche Geschehen als ‘Zyklusshow’ dargestellt.<br />

Vorab fi ndet ein Elternabend statt.<br />

... Elternabend<br />

Leitung Elena Werner, Diplom-Pädagogin<br />

62C4034 Mi 8.1.14, 19.00-20.30 h, gebührenfrei<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Katharina, Am Burggraben 6<br />

... Workshop<br />

Leitung Ruth Strauch, MFM-Referentin<br />

62C4033 Sa 18.1.14, 10.00-16.00 h, 24,50 €<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Katharina, Am Burggraben 6<br />

• Wege aus der Brüllfalle - mit Filmvorführung<br />

und anschl. Gespräch<br />

Eltern erhalten Anregungen, mit deren Hilfe<br />

sie ohne Brüllerei und Androhung von Strafen<br />

ihre Kinder respektvoll behandeln, sich aber<br />

auch durchsetzen können.<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C4063R Di 4.2.14, 19.00-22.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Stürzelberg, Städt. Integrative Kindertagesstätte,<br />

Roßlenbroichstraße 49<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/70433<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Nord<br />

61C4062R Di 27.5.14, 14.30-17.30 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Rommerskirchen-Eckum, Kath. Familienzentrum<br />

St. Peter, Kirchstraße 2<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02183/9470<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Rommerskirchen/Gillbach<br />

• Gemeinsam spielen, lernen, wachsen:<br />

Integration, Inklusion - Weg oder Irrweg?<br />

Gelingt individuelle Förderung dann am besten,<br />

wenn behinderte und nicht behinderte<br />

Kinder gemeinsam lernen und wachsen? Die<br />

pädagogische Idee der Inklusion besteht darin,<br />

kein Kind mehr als „andersartig“ anzusehen.<br />

Jedes Kind ist ein besonderer Mensch<br />

und jedes Kind ist förderbedürftig. Was bedeutet<br />

Inklusion in der Kita oder in der Schule?<br />

Leitung Roland Büschges, Diplom-Heilpädagoge<br />

61C4020R Di 3.6.14, 20.00-22.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum Sonnenblume,<br />

Integrative Kindertageseinrichtung, Jakob-Herbert-Straße 12<br />

Anmeldung in der Kita: Fon 02131/364055<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Sonnenblume<br />

Leitung Silvia Sievert-Pollack, Elternberaterin, Familienbegleiterin,<br />

Zertifikat “Das erste Lebensjahr”,<br />

Heilpraktikerin<br />

61C4069R Di 18.2.14, 19.00-22.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Rommerskirchen-Anstel, Städt. Kindertagesstätte<br />

Abenteuerland, Pappelstraße 29<br />

Anmeldung in der Kita Tel. 02183/9231<br />

In Kooperation mit der Städt. Kindertagesstätte Abenteuerland<br />

Weitere Themenabende zu Erziehungsfragen<br />

fi nden mit Kindertagesstätten und Familienzentren<br />

im Rheinkreis Neuss statt. U.a. zu<br />

den folgenden Themen:<br />

• Kinder brauchen Wurzeln und Flügel<br />

• Umgang mit Kinderängsten<br />

• Welches Spielzeug für welches Alter?<br />

• Strafen, Grenzen, Konsequenzen?<br />

• Trotzphase - was nun?<br />

• Gehe nie mit einem Fremden<br />

• Was sind Werte wert?<br />

• Schulreife - was ist das?<br />

• Bildung von Anfang an<br />

• Vom Umgang mit ‘kleinen und großen<br />

Geschäften’ - Trocken-Werden<br />

• Selbständigkeit - mehr Vertrauen in<br />

das eigene Kind<br />

• Geschwister - Gefährten oder Rivalen<br />

• Kinder in Wut –<br />

Umgang mit kindlichen Gefühlen<br />

• Kinder brauchen Wurzeln und Flügel<br />

• Was ist hier noch normal? - Entwicklung<br />

der kindlichen Sexualität<br />

• Kinder kann man nicht verwöhnen -<br />

wie Eltern liebevoll NEIN sagen<br />

62


WeitereTermine und Informationen finden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können sie nach Stichworten, Referenten-<br />

Namen, Veranstaltungsorten oder Kursbeginn-<br />

Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

Elterntrainings<br />

• Starke Eltern - Starke Kinder®<br />

ein Programm des Deutschen<br />

Kinderschutzbundes<br />

Welche Werte und Ziele helfen bei der Erziehung?<br />

Wie erfahren Kinder Grenzen? Wie<br />

lösen Eltern und Kinder gemeinsame Probleme?<br />

Anhand von Beispielen aus dem Alltag<br />

erfahren Eltern, wie Familie mit Humor, Freude<br />

und Gelassenheit gelingt. Sie erhalten<br />

Informationen zu Erziehungsthemen, aber<br />

keine Rezepte, sondern werden ermutigt,<br />

nach dem für sie und ihre Familie passenden<br />

und besten Weg zu suchen.Im Kurs werden<br />

6,00 € Materialkosten erhoben.<br />

Inhaber der Familienkarte<br />

des Rhein-Kreises<br />

Neuss erhalten<br />

50% Ermäßigung,<br />

ggf. eingereichte Gutscheine werden vorher<br />

abgezogen.<br />

• Einführungsvortrag<br />

Leitung Heike Häntzschel, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”, Zertifikat “Gut durch das erste Lebensjahr,<br />

sicher durch das Leben”<br />

61C4050R Di 14.1.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Innenstadt, Ev. Kindertagesstätte<br />

Ostpreußeneallee, Ostpreußenallee 1<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/219220<br />

In Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum<br />

Dormagen<br />

Leitung Nina Kraus, Dipl. Sozialpädagogin, Zertifikat<br />

“Das erste Lebensjahr”, “Starke Eltern - Starke Kinder<br />

61C4076R Do 23.1.14, 19.30-21.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Frimmersdorf, Städt. Integrative<br />

Kindertagesstätte, Kasterstraße 19<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/80707<br />

In Kooperation mit der Städt. Integrativen<br />

Kindertagesstätte Frimmersdorf<br />

Leitung Heike Bucher, Zertifikat “Das erste Lebensjahr”,<br />

“Starke Eltern - Starke Kinder”<br />

61C4005R Mi 25.6.14, 19.30-21.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Mitte, Städt. Kindertagesstätte Geranienweg,<br />

Geranienweg 4<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/858063<br />

In Kooperation mit der Städt. Kindertagesstätte<br />

Geranienweg<br />

• Grundkurs<br />

Leitung Christa Cormann, Lehrerin, Zertifikat “Starke<br />

Eltern - Starke Kinder”<br />

61C4004 Di 21.1.-1.4.14, 20.00-22.15 h, 10x, 90,00 €<br />

Grevenbroich-Hemmerden, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Mauri, Kirchplatz 20<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Niedererft<br />

Leitung Heike Häntzschel, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”, Zertifikat “Gut durch das erste Lebensjahr,<br />

sicher durch das Leben”<br />

61C4043R Di 28.1.-8.4.14, 19.30-21.45 h, 10x, 90,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Innenstadt, Ev. Kindertagesstätte<br />

Ostpreußeneallee, Ostpreußenallee 1<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02133/219220<br />

In Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum<br />

Dormagen<br />

Leitung Heike Häntzschel, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”, Zertifikat “Gut durch das erste Lebensjahr,<br />

sicher durch das Leben”<br />

61C4003R Do 30.1.-10.4.14, 19.30-21.45 h, 10x,<br />

90,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Katharina, Am Burggraben 6<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Süd<br />

Leitung Nina Kraus, Dipl. Sozialpädagogin, Zertifikat<br />

“Das erste Lebensjahr”, “Starke Eltern - Starke Kinder<br />

61C4044R Do 6.2.-15.5.14, 19.30-21.45 h, 10x, 90,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Frimmersdorf, Städt. Integrative<br />

Leben mit Kindern<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

63


Leben mit Kindern<br />

Kindertagesstätte, Kasterstraße 19<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02181/80707<br />

In Kooperation mit der Städt. Integrativen<br />

Kindertagesstätte Frimmersdorf<br />

Leitung Birgit Ogger, Diplom-Sozialpädagogin, Zertifikat<br />

“Starke Eltern - starke Kinder”<br />

61C4031R Do 13.3.-12.6.14, 19.30-21.45 h, 10x, 90,00 €<br />

Kaarst-Büttgen, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Straße, Lichtenvoorder Straße 37<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita,<br />

Fon 02131/1781473<br />

In Kooperation mit der Städt. Integrativen<br />

Kindertageseinrichtung Lichtenvoorder Straße<br />

• Vertiefungskurs<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C4048R Mi 4.6.-25.6.14, 20.00-22.15 h, 4x, 36,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum<br />

Sonnenblume Integrative Kindertageseinrichtung,<br />

Jakob-Herbert-Straße 12<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02131/364055<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Sonnenblume<br />

• STEP-Elterntraining<br />

Schwerpunkt des STEP-Trainings ist es, das<br />

Selbstvertrauen der Eltern und Kinder zu<br />

stärken. Eltern lernen altersgemäße Grenzen<br />

zu setzen und ihre Kinder zu ermutigen.<br />

Inhaber der Familienkarte<br />

des Rhein-Kreises<br />

Neuss erhalten<br />

50% Ermäßigung,<br />

ggf. eingereichte Gutscheine werden vorher<br />

abgezogen.<br />

• … Einführungsvortrag<br />

Leitung Regina Hanenberg, Systemische Beraterin<br />

(DGSF) STEP-Kursleiterin<br />

61C4036R Mo 10.2.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Mitte, Städt. Kindertagesstätte,<br />

Alte Heerstraße 124<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02131/1513016<br />

In Kooperation mit der Städt. Kita Kaarst<br />

61C4038R Do 13.3.14, 19.30-21.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Traumzauberhaus<br />

Borromäus, Nordstraße 46<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02132/73266<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Büderich<br />

61C4037R Di 18.3.-20.5.14, 20.00-22.15 h, 8x, 90,00 €<br />

Kaarst-Mitte, Städt. Kindertagesstätte,<br />

Alte Heerstraße 124<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon<br />

02131/1513016<br />

In Kooperation mit der Stadt. Kita Kaarst<br />

Leitung Regina Hanenberg, Systemische Beraterin<br />

(DGSF) STEP-Kursleiterin<br />

61C4039R Do 27.3.-12.6.14, 19.30-21.45 h, 8x, 90,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Traumzauberhaus<br />

Leitung Regina Hanenberg, Systemische Beraterin<br />

(DGSF) STEP-Kursleiterin<br />

61C4041R Mi 7.5.-25.6.14, 20.00-22.15 h, 8x, 90,00 €<br />

Kaarst-Vorst, Kath. Kindertagesstätte St. Antonius,<br />

Antoniusplatz 7<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02131/61325<br />

In Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum<br />

im Pfarrverband Büttgen<br />

61C4040R Mi 26.3.14, 20.00-21.30 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Vorst, Kath. Kindertagesstätte St. Antonius,<br />

Antoniusplatz 7<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02131/61325<br />

In Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum<br />

im Pfarrverband Büttgen<br />

• Grundkurs<br />

Leitung Regina Hanenberg, Systemische Beraterin<br />

(DGSF) STEP-Kursleiterin<br />

61C4001R Di 14.1.-11.3.14, 20.00-22.15 h, 8x, 90,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Meerbusch-Büderich, Kath. Kindertagesstätte Karl<br />

Weitere Termine und Information finden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können sie nach Stichworten, Referenten-<br />

Namen, Veranstaltungsorten<br />

oder Kursbeginn-Datum suchen.<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

64


Elternforen<br />

Elterntreffs/Elterncafés<br />

• Pädagogisch begleitetes Elterncafé<br />

• Strafen, Grenzen, Konsequenzen<br />

Das Kind als eigene Persönlichkeit annehmen<br />

und wahrnehmen ist eine Herausforderung<br />

im Familienalltag. Müssen Kinder<br />

gehorchen? Wie sinnvoll ist Strafe? Wie<br />

wichtig ist das ‘Nein’ und das Einhalten von<br />

Konsequenzen?<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C4051R Di 14.1.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Horrem, Kath. Kindertagesstätte<br />

Hl. Familie, Knechtstedener Straße 27<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/3136<br />

In Kooperation mit dem Elternforum Horrem<br />

• Welches Spielzeug für welches Alter?<br />

- was Kinder wirklich brauchen<br />

Kleine Kinder spielen sieben bis neun Stunden<br />

am Tag. Spielen ist äußerst wichtig für<br />

die Gehirnentwicklung. Das Angebot im<br />

Spielwarengeschäft ist schier unbegrenzt.<br />

Doch was ist sinnvoll – und ab welchem Alter?<br />

Woran erkennen Eltern gutes Spielzeug?<br />

Leitung Regina Hanenberg, Systemische Beraterin<br />

(DGSF) STEP-Kursleiterin<br />

61C4010R Do 20.3.14, 20.00-22.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Horrem, Ev. Kindertagesstätte<br />

Sonnenblume, Heesenstraße 3<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02133/46745<br />

In Kooperation mit dem Elternforum Horrem<br />

• Strafen, Grenzen, Konsequenzen<br />

Das Kind als eigene Persönlichkeit annehmen<br />

und wahrnehmen ist eine Herausforderung<br />

im Familienalltag. Müssen Kinder<br />

gehorchen? Wie sinnvoll ist Strafe? Wie<br />

wichtig ist das ‘Nein’ und das Einhalten von<br />

Konsequenzen?<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C4052R Di 21.1.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Innenstadt, Kindertagesstätte der Lebenshilfe<br />

Neuss e.V., Am Baldhof 1e<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/44307<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum der<br />

Lebenshilfe<br />

• Elterncafé Vielfalt leben -<br />

Spiele und Lieder meiner Kindheit<br />

In einer spannenden Reise durch die Welt<br />

und ihre Sprachen lernen Eltern und Erzieher/innen<br />

miteinander, voneinander, was sie<br />

damals gesungen und gespielt haben. Gemeinsamkeiten<br />

und Unterschiede werden<br />

gemeinsam entdeckt.<br />

Lieder- oder Spielbücher mit Noten können<br />

gerne von den Eltern mitgebracht werden.<br />

Leitung Ghalia El Boustami, Diplom-Sozialpädagogin,<br />

Lehrerin, interkulturelle Trainerin<br />

61C4081R Do 15.5.14, 16.00-18.15 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Meerbusch-Büderich, Familienzentrum Am Sonnengarten,<br />

Am Sonnengarten 2<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02132/80035<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum<br />

Am Sonnengarten<br />

Eltern tauschen sich unter pädagogischer<br />

Leitung aus, stellen Fragen zu Erziehungs-,<br />

Paar- und Familienthemen und erhalten<br />

Denkanstöße und Informationen<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C40083R Mi 15.1.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

61C40084R Mi 12.3.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

61C4085R Mi 14.5.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

61C4086R Mi 9.7.14, 14.30-16.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Stürzelberg, Kath. Kindergarten<br />

St. Aloysius und Familienzentrum,<br />

Himmelgeister Straße 37<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/70433<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen-Nord und dem Elternforum<br />

Stürzelberg<br />

Leitung Angelika Radtke, Zertifikat “Starke Eltern -<br />

Starke Kinder”<br />

61C4065R Di 18.3.-10.6.14, 15.00-17.15 h, 2x, 18,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum<br />

Sonnenblume Integrative Kindertageseinrichtung,<br />

Jakob-Herbert-Straße 12<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/364055<br />

In Kooperation mit der Integrativen Kindertagesstätte<br />

Sonnenblume<br />

Leben mit Kindern<br />

„Paar-Zeit“ jetzt für alle Veranstaltungen – der / die Zweite für die Hälfte!<br />

65


Leben mit Kindern<br />

Eltern-Kind-Schwimmen<br />

• Säuglingsschwimmen für Eltern mit<br />

Babys von 3 bis 12 Monaten<br />

Beim Säuglingsschwimmen spielen Mutter und<br />

Vater gemeinsam mit ihrem Baby im Wasser.<br />

Die Kinder schulen ihre Motorik und erfahren<br />

den nahen Körperkontakt mit Mutter oder Vater.<br />

Durch die unterstützenden Haltegriffe wird<br />

zusätzlich das Gleichgewicht gefördert.<br />

Leitung Petra Wokurka<br />

62C4035 Mi 15.1.-9.4.14, 13.15-14.00 h, 13x, 72,15 €<br />

inkl. Umlage für Miete 33,15 €<br />

62C4038 Mi 15.1.-9.4.14, 14.00-14.45 h, 13x, 72,15 €<br />

inkl. Umlage für Miete 33,15 €<br />

62C4036 Mi 30.4.-25.6.14, 14.00-14.45 h, 9x, 49,95 €<br />

inkl. Umlage für Miete 22,95 €<br />

62C4037 Mi 30.4.-25.6.14, 13.15-14.00 h, 9x, 49,95 €<br />

inkl. Umlage für Miete 22,95 €<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/<br />

EYU,Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

62C4015 Sa 18.1.-5.4.14, 9.00-9.40 h, 10x, 43,00 €<br />

inkl. Umlage für Miete 10,00 €<br />

62C4016 Sa 10.5.-28.6.14, 9.00-9.40 h, 5x, 21,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 5,00 €<br />

Neuss-Gnadental, Schwimmbad St. Konrad-Schule,<br />

Löhrerstraße 7<br />

In Kooperation mit dem Neusser Schwimmverei<br />

• Kleinkindschwimmen für Eltern mit<br />

Kindern von 1 bis 2 Jahren<br />

Viele Bewegungsspiele, ergänzt durch bekannte<br />

Kinderlieder und Reime, fördern den Spaß im<br />

Wasser. Mit Hilfe von verschiedenen Schwimmelementen<br />

wird das Kind motiviert sich im Wasser<br />

zu bewegen und zu spielen. Die emotionale<br />

Bindung und in die Vertrauen der Eltern-Kind-<br />

Beziehung wird nachhaltig unterstützt.<br />

Leitung Sabine Tosun, Yoga-Lehrerin BDY/<br />

EYU,Übungsleiterin in der Prävention und Trainerin C<br />

62C4017 Sa 18.1.-5.4.14, 9.40-10.20 h, 10x, 43,00 €<br />

inkl. Umlage für Miete 10,00 €<br />

62C4018 Sa 10.5.-28.6.14, 9.40-10.20 h, 5x, 21,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 5,00 €<br />

Neuss-Gnadental, Schwimmbad St. Konrad-Schule,<br />

Löhrerstraße 7<br />

In Kooperation mit dem Neusser Schwimmverein<br />

• Eltern-Kind-Schwimmen für Eltern mit<br />

Kindern von 3 bis 4 Jahren<br />

Das Eltern-Kind-Schwimmen bietet eine erste<br />

systematische Vorbereitung auf das spätere<br />

Schwimmenlernen. Viele altersgerechte<br />

Übungen zur Arm- und Beinbewegung fördern<br />

die Sicherheit im Wasser. Alles wird aufgelockert<br />

mit bekannten Kinderliedern und dem<br />

Einsatz von verschiedenen Schwimmspielzeugen.<br />

Leitung Kerim-Emanuel Tosun, Schwimmtrainer des NSV<br />

62C4019 Sa 18.1.-5.4.14, 10.20-11.00 h, 10x, 43,00 €<br />

inkl. Umlage für Miete 10,00 €<br />

Leitung Kerim-Emanuel Tosun, Schwimmtrainer des NSV<br />

62C4020 Sa 10.5.-28.6.14, 10.20-11.00 h, 5x, 21,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 5,00 €<br />

Neuss-Gnadental, Schwimmbad St. Konrad-Schule,<br />

Löhrerstraße 7<br />

In Kooperation mit dem Neusser Schwimmverein<br />

• Flipper-Kurs für Eltern mit Kindern<br />

von 3 bis 5 Jahren<br />

Die Kinder erlernen spielerisch das Gleiten,<br />

Springen und Tauchen mit Hilfe ihrer Eltern<br />

als Vorbereitung auf das Schwimmen. Kleine<br />

fantasievolle Elemente lockern den Unterricht<br />

auf und erlauben so einen angstfreien Zugang<br />

zum Schwimmenlernen.<br />

Leitung Kerim-Emanuel Tosun, Schwimmtrainer des NSV<br />

62C4021 Sa 18.1.-5.4.14, 11.00-11.40 h, 10x, 43,00 €<br />

inkl. Umlage für Miete 10,00 €<br />

62C4022 Sa 10.5.-28.6.14, 11.00-11.40 h, 5x, 21,50 €<br />

inkl. Umlage für Miete 5,00 €<br />

Neuss-Gnadental, Schwimmbad St. Konrad-Schule,<br />

Löhrerstraße 7<br />

In Kooperation mit dem Neusser Schwimmverein<br />

„Unternehmen“ Familie<br />

Haushalt, Küche und Ernährung<br />

• Nähen - Ändern - Selbermachen<br />

Mütter, Omas, Väter an die Nadel: Mit geringem<br />

Kostenaufwand qualitativ hochwertige<br />

und modische Kinderbekleidung selbst herzustellen,<br />

ist gar nicht schwer! Die Teilnehmenden<br />

lernen alles über den Umgang mit der<br />

Nähmaschine und das Herstellen von Kleidung,<br />

Babyausstattung oder Wohntextilien.<br />

Leitung Mechthild Brauer, Direktrice<br />

66C4001 Mo 13.1.-24.2.14, 18.45-21.45 h, 7x, 84,00 €<br />

66C4002 Mo 5.5.-23.6.14, 18.45-21.45 h, 7x, 84,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Mit Kindern aktiv<br />

Musik und Tanz<br />

• Tanzen lässt die Seele wachsen!<br />

Eltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren<br />

Eltern erhalten eine neue Möglichkeit die Lebendigkeit<br />

ihrer Kinder zu erleben. Mit Elementen<br />

aus Tanz, Akrobatik und Gymnastik<br />

tauchen sie ein in die Fantasiewelten der<br />

Kinder. Gemeinsam beginnt eine Reise, die<br />

wunderbare Entdeckungen ermöglicht.<br />

Leitung Magdalena Hoffmann, staatl. geprüfte Lehrerin<br />

für Tanz und tänzerische Gymnastik<br />

62C4043R Sa 18.1.14, 10.00-13.00 h, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kath. Kindertagesstätte St. Thomas<br />

Morus, Daimlerstraße 242<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/541617<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Neuss-Nord<br />

62C4029R Sa 5.4.14, 10.00-13.00 h, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

66


Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum<br />

Traumzauberhaus<br />

• Musik- und Liedergarten<br />

(Groß-)Eltern entdecken gemeinsam mit ihren<br />

Kindern (von 18 bis 36 Monaten) den Spaß am<br />

Musizieren mit der eigenen Stimme und dem<br />

ganzen Körper. Hinzu kommen Orff‘sche Instrumente,<br />

Rhythmustücher, Seile, Reifen. So<br />

erfahren Eltern, wie sie die Sprachentwicklung<br />

ihrer Kinder singend fördern können.<br />

Bitte Anti-Rutsch-Socken und bequeme Kleidung<br />

mitbringen.<br />

Leitung Barbara Luckmann, LiedergartenLeiterin im<br />

ChorVerband NRW<br />

62C4039 Mo 20.1.-7.4.14, 15.00-15.45 h, 11x, 33,00 €<br />

62C4040 Mo 28.4.-23.6.14, 15.00-15.45 h, 8x, 24,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Bokwa® Kids - Tanz und Bewegung für<br />

Eltern mit Kindern von 4 bis 7 Jahren<br />

Eltern und Kindern üben mit einfachen Schritten<br />

gemeinsame Tänze, Bewegungsabläufe<br />

oder kleinere Choreographien ein. Die Kinder<br />

werden dabei körperlich, geistig und in ihrer<br />

sozialen Kompetenz gefördert und erlangen<br />

mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein.<br />

Leitung Robelis Rodriguez Mijares, Kidix-Kursleiterin,<br />

fitdankbaby®-Kursleiterin<br />

62C4025 Sa 25.1.14, 10.00-11.30 h, 9,00 €<br />

62C4026 Sa 5.4.14, 10.00-11.30 h, 9,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Gespensterchor und Monsterlachen:<br />

Musik-Workshop für Eltern und Kinder<br />

Jetzt wird es unheimlich...wie singt das Obergespenst<br />

Hanno Heulen<strong>stein</strong> und welch`<br />

grässliches Lachen erklingt aus der dunklen<br />

Ecke? Nach dem Bau von eigenen Instrumenten<br />

gestalten Eltern und Kinder von 4 bis<br />

6 Jahren eine Gespenstergeschichte, die mit<br />

den Instrumenten zu einem kleinen Hörspiel<br />

werden soll.<br />

Leitung Kristin Catalan<br />

62C4025R Sa 15.2.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Delrath, Kath. Montessori-Kindertagesstätte<br />

St. Gabriel, Albert-Schweitzer-Straße 13<br />

Anmeldung in der Kita: Fon 02133/70007<br />

In Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum<br />

im Pfarrverband Dormagen Nord<br />

62C4028R Sa 22.3.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Büttgen, Kath. Kindertagesstätte St. Aldegundis,<br />

Aldegundisstraße 2<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02131/514398<br />

In Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum<br />

im Pfarrverband Büttgen<br />

• Wirbelwind und Krokodilgebiss - Eltern<br />

und Kinder von 3-6 Jahren<br />

Ein Workshop rund um Tanz und Bewegung.<br />

Leitung Kristin Catalan<br />

62C4027R Mo 24.3.14, 15.30-17.00 h, 4,70 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kindertagesstätte Blaues Haus,<br />

Kaarster Straße 125<br />

Anmeldung in der Kita: Fon 02131/754298<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Blaues Haus<br />

• Eltern-Kinder-Trommelworkshop<br />

Rhythmen bestimmen unser Leben. Rhythmus<br />

in Form von Musik unterstützt die sprachliche<br />

Entwicklung des Kindes. Eltern erhalten kreative<br />

Impulse, die Übungen zu Hause weiter<br />

zu führen.<br />

Leitung Daniel Juwig, Musikwissenschaftler<br />

62C4052R Sa 5.4.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Holzheim, Familienzentrum Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Maria Regina, Martinstraße 15-17<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/461313<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Neuss/Korschenbroich<br />

62C4042R Sa 5.4.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Ev. Kindertagesstätte “Villa<br />

Kunterbunt”, Hackhauser Straße 69<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/62116<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Am Chorbusch<br />

• Bum - Bum - Boing - Boing! Musik-<br />

Eltern und Kinder von 4 bis 6 Jahren<br />

Alle werden selbst zum Schlagzeug, erforschen<br />

den Raum und alle möglichen Gegenstände<br />

auf Klang, Geräusch und Krach und<br />

lauschen auch auf die ganz leisen Töne.<br />

Bodypercussion bringt in Schwung, macht<br />

Spaß und stärkt das Körper- und Rhythmusgefühl.<br />

Leitung Kristin Catalan<br />

62C4041R Mo 16.6.14, 15.00-18.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Ev. Kindertagesstätte “Villa<br />

Kunterbunt”, Hackhauser Straße 69<br />

Anmeldung in der Kita: Fon 02133/62116<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Am Chorbusch<br />

Kreative Familie<br />

• Kinder und Großmütter backen zur<br />

Osterzeit<br />

Osterhäschen - lecker und vollwertig: Großmütter<br />

mit Enkelkindern von 4 bis 6 Jahren<br />

stellen einen Teig aus frisch gemahlenem Getreide<br />

her und kneten, rollen und formen - das<br />

ist ein Erlebnis!<br />

Im Kurs wird eine Lebensmittelumlage erhoben.<br />

Leitung Andrea Borgwardt<br />

66C4001R Do 3.4.14, 15.30-17.45 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kindertagesstätte Blaues Haus,<br />

Kaarster Straße 125<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/754298<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Blaues Haus<br />

Leben mit Kindern<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

67


Leben mit Kindern<br />

• Erste Schritte in die Welt der Farben -<br />

für Eltern mit Kindern 2 - 5 Jahre<br />

Mit Farben und Bildern gehen Kinder auf Entdeckungsreise.<br />

Kreativ erschaffen Sie sich<br />

ihre eigene Welt. Eltern begleiten ihre Kinder<br />

auf dieser Reise, fördern ihre schöpferischen<br />

Fähigkeiten und erfahren viel über die Entwicklung<br />

ihres Kindes.<br />

Materialkosten werden nach Verbrauch erhoben.<br />

Leitung Elisaveta Temper, Kunsttherapeutin, Kunstpädagogin,<br />

Diplom-Sozialpädagogin<br />

62C4046R Di 11.2.-25.3.14, 14.30-16.45 h, 5x, 35,25 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Weißenberg, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

„Kleine Welt“ , Wingender Straße 33<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/592486<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum NRW Neuss-Nord<br />

Lesen und Vorlesen<br />

• Rund um das Bilderbuch - für Eltern<br />

mit Kindern von 3 bis 5 Jahren<br />

Bilderbücher sind wunderbar, um Kinder<br />

und ihre Eltern zusammen zu bringen. Das<br />

gemeinsame Anschauen der Bilder und das<br />

Erzählen festigt die Beziehung, aktiviert die<br />

Fantasie und erweitert nebenbei den Wortschatz<br />

der Kinder.<br />

Leitung Ghalia El Boustami, Diplom-Sozialpädagogin,<br />

Lehrerin, interkulturelle Trainerin<br />

61C4023R Di 29.4.14, 14.30-16.00 h, 9,00 €<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Katharina, Am Burggraben 6<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen Süd<br />

Spielerische Gymnastik<br />

• Eltern-Kind-Turnen<br />

Kinder erleben Spaß am Sport durch interessante<br />

und auffordernde Bewegungsangebote.<br />

Sinne und Bewegungen werden entsprechend<br />

der Entwicklungsstufen gezielt gefördert.<br />

... Eltern und Kinder von 1 bis 2 Jahren<br />

Leitung Sabine Duda, Übungsleiterschein<br />

62C4001 Mo 13.1.-7.4.14, 9.30-10.15 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4003 Mo 28.4.-23.6.14, 9.30-10.15 h, 8x, 18,80 €<br />

Meerbusch-Büderich, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist,<br />

Karl-Arnold-Straße 36<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Büderich<br />

... Eltern und Kinder von 2 bis 3 Jahren<br />

Leitung Sabine Duda, Übungsleiterschein<br />

62C4002 Mo 13.1.-7.4.14, 10.15-11.00 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4004 Mo 28.4.-23.6.14, 10.15-11.00 h, 8x, 18,80 €<br />

Meerbusch-Büderich, Kath. Pfarrzentrum Heilig Geist,<br />

Karl-Arnold-Straße 36<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Büderich<br />

... Eltern und Kinder ab 2 Jahren<br />

Leitung Tatjana Pflug, Erzieherin<br />

62C4005 Mo 13.1.-7.4.14, 16.00-16.45 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4006 Mo 13.1.-7.4.14, 16.45-17.30 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4007 Mo 28.4.-23.6.14, 16.00-16.45 h, 8x, 18,80 €<br />

62C4008 Mo 28.4.-23.6.14, 16.45-17.30 h, 8x, 18,80 €<br />

Dormagen-Delhoven, Tannenbusch-Schule,<br />

Josef-Steins-Straße<br />

... Eltern und Kinder von 1 bis 3 Jahren<br />

Leitung Heike Moritz, Übungsleiterin Eltern-Kind-Turnen<br />

62C4009 Do 16.1.-10.4.14, 9.15-10.00 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4010 Do 16.1.-10.4.14, 10.05-10.50 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4011 Do 16.1.-10.4.14, 11.00-11.45 h, 12x, 28,20 €<br />

62C4012 Do 8.5.-3.7.14, 9.15-10.00 h, 7x, 16,45 €<br />

62C4013 Do 8.5.-3.7.14, 10.05-10.50 h, 7x, 16,45 €<br />

62C4014 Do 8.5.-3.7.14, 11.00-11.45 h, 7x, 16,45 €<br />

Dormagen-Straberg, Kath. Grundschule Gymnastikhalle,<br />

Kronenpützchen 22<br />

... Eltern und Kinder Kinder ab 1 Jahr<br />

Leitung Anouschka Malkewitz, Zertifikat ‘Das erste<br />

Lebensjahr’<br />

62C4027 Do 16.1.-10.4.14, 9.30-10.15 h, 12x, 31,80 €<br />

62C4030 Do 8.5.-26.6.14, 9.30-10.15 h, 6x, 15,90 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

... Eltern und Kinder ab 2 Jahren<br />

Leitung Anouschka Malkewitz, Zertifikat ‘Das erste<br />

Lebensjahr’<br />

62C4028 Do 16.1.-10.4.14, 10.30-11.15 h, 12x, 31,80 €<br />

62C4031 Do 8.5.-26.6.14, 10.30-11.15 h, 6x, 15,90 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

... Eltern und Kinder von 1 bis 2 Jahren<br />

Leitung Anouschka Malkewitz, Zertifikat ‘Das erste<br />

Lebensjahr’<br />

62C4029 Do 16.1.-10.4.14, 11.30-12.15 h, 12x, 31,80 €<br />

62C4032 Do 8.5.-26.6.14, 11.30-12.15 h, 6x, 15,90 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

Aktionen mit Eltern und Kindern<br />

• Fit für den Schulweg: Selbstbehauptung<br />

für Vorschulkinder -<br />

Sichereres Auftreten, ein solides Selbstbewusstsein<br />

und die Fähigkeit, krisenhafte Situationen<br />

erfolgreich zu meistern, sind die<br />

Ziele des Kurses, der in Zusammenarbeit mit<br />

Psychologen, Polizei und ErzieherInnen entwickelt<br />

wurde.<br />

Leitung Dr. Dagmar Kann-Coomann,<br />

Fachtrainerin Wing Tsun<br />

62C4034R Di 4.2.-Do 13.2.14, 14.30-15.15 h, 4x, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Norf, Kath. Kindertagesstätte St. Andreas,<br />

Müggenburgstraße 2<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02137/3521<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Norf /<br />

Rosellen<br />

62C4035R Mo 5.5.-26.5.14, 10.00-10.45 h, 4x, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Gnadental, Familienzentrum Regenbogen des<br />

Sozialdienstes katholischer , Dunantstraße 36<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02131/120664<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Regenbogen<br />

62C4032R Di 10.6.-17.6.14, 14.30-16.00 h, 2x, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Weißenberg, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

“Kleine Welt” , Wingender Straße 33<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02131/592486<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum<br />

„Kleine Welt“<br />

68


62C4033R Di 24.6.-Do 3.7.14, 15.00-15.45 h, 4x, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss, Städt. Kindertagesstätte Meertal, Meertal 8<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita Fon 02131/153883<br />

In Kooperation mit dem Städt.Kita Meertal<br />

• fitdankbaby® - Fitness für Mütter und<br />

Babys (3 bis 7 Monate)<br />

Babys haben großen Spaß daran, Übungen<br />

zusammen mit der Mutter zu erleben. So<br />

können Mütter Kontakte knüpfen und wie<br />

nebenbei etwas für ihren Körper und die<br />

Entwicklung ihres Babys tun. Altersentsprechende<br />

Spiele fördern die Entwicklung des<br />

Babys.<br />

Leitung Robelis Rodriguez Mijares, Kidix-Kursleiterin,<br />

fitdankbaby®-Kursleiterin<br />

62C4023 Mi 22.1.-12.3.14, 10.15-11.45 h, 8x, 75,00 €<br />

62C4024 Sa 8.2.-29.3.14, 9.30-11.00 h, 6x, 56,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

• Childplay-Yoga<br />

Eltern und Kindern von 4 bis 6 Jahren<br />

Der Workshop gibt Müttern und Kindern<br />

Raum, einmal gemeinsam zur Ruhe zu<br />

kommen. Dabei stehen Spaß, Freude und<br />

Bewegung im Vordergrund. In lustigen und<br />

entspannenden Yoga-Partnerübungen werden<br />

Koordinations-, Gleichgewichts- und Bewegungsübungen<br />

gemacht.<br />

Leitung Manuela Eilers, Diplom-Sozialwissenschaftlerin,<br />

Yogalehrerin<br />

66C4002R Fr 21.2.14, 15.30-17.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Hemmerden, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Mauri, Kirchplatz 20<br />

66C4003R Fr 4.4.14, 15.30-17.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich, Kindertagesstätte und Familienzentrum<br />

Zaubermühle, Turmstraße 1 (Eingang Eschenstraße)<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02182/3424<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Niedererft<br />

66C4004R Fr 27.6.14, 15.30-17.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Elsen/Orken, Städt. Kindertagesstätte<br />

Traumzauberhaus, Goethestraße 170<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/44204<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Traumzauberhaus<br />

WeitereTermine und Information finden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können sie nach Stichworten, Referenten-<br />

Namen, Veranstaltungsorten oder Kursbeginn-Datum<br />

suchen.<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

Väter-Kinder-Zeit<br />

Natur erleben<br />

• Väter und Kinder experimentieren<br />

Mit Hilfe einfacher Experimente tauchen Väter<br />

und Kinder von 4 bis 6 Jahren in die Welt<br />

der Naturwissenschaften ein und suchen<br />

gemeinsam nach Erklärungen für alltägliche<br />

Phänomene der Physik und Chemie.<br />

Leitung Dr. Carolin Kiefer, Diplom-Chemikerin<br />

62C4036R Sa 25.1.14, 10.30-12.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Büttgen, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Aldegundis, Aldegundisstraße 2<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02131/514398<br />

In Kooperation mit dem Katholischen Familienzentrum<br />

im Pfarrverband Büttgen<br />

62C4037R Sa 15.3.14, 10.30-12.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Erfttal, Kath. Kindertagesstätte St. Cornelius,<br />

Harffer Straße 50<br />

Anmeldung in der Kita Fon 02131/166799<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Neuss -<br />

Rund um die Erftmündung<br />

62C4038R Sa 22.3.14, 10.30-12.00 h, 9,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Mitte, Städt. Kindertagesstätte, Büdericher<br />

Straße 17 b<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/603882<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum<br />

Büdericher Straße<br />

• Frühlingsboten auf der Spur<br />

Mit Experimenten, Spielen, Bastelaktionen,<br />

Geschichten und Rezepten kommen Väter<br />

mit ihren Kindern von 3 bis 6 Jahren den blühenden<br />

Frühjahrsboten auf die Spur.<br />

Im Kurs wird eine Materialumlage in Höhe<br />

von 0,50 € erhoben.<br />

Leitung Petra Zipper, Diplom-Biologin<br />

62C4021R Sa 29.3.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

Treff: Tannenbusch, Parkplatz am Geopark<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen Süd<br />

• Mit Robin Hood in den Wald<br />

Tief verborgen im Wald errichten Väter mit<br />

Kindern von 3 bis 6 Jahren ein geheimes<br />

Waldlager. Jeder baut sich einen Bogen und<br />

gemeinsam gehen alle auf Tierspuren-Expedition,<br />

um herauszufi nden, welche Tiere im<br />

heimischen Wald wohnen.<br />

Im Kurs wird eine Materialumlage in Höhe<br />

von 0,50 € erhoben.<br />

Leitung Petra Zipper, Diplom-Biologin<br />

62C4050R Sa 12.4.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Meerbusch-Büderich, Familienzentrum Am Sonnengarten,<br />

Am Sonnengarten 2<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02132/80035<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum<br />

Am Sonnengarten<br />

69<br />

Leben mit Kindern


Leben mit Kindern<br />

62C4017R Sa 26.4.14, 14.00-17.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02182/3388<br />

Treff: Grevenbroicher Bend, Parkplatz<br />

Pascal-Gymnasium<br />

In Kooperation mit dem Kath. FamilienzentrumNiedererft<br />

• Waldindianer<br />

Nachdem sich Väter mit ihren Kindern von 3<br />

bis 6 Jahren mit Kopfschmuck und Blätterkostüm<br />

als Indianer verkleidet haben, üben<br />

sie das Anschleichen und Fährtenlesen, bergen<br />

den geheimnisvollen Schatz am Silbersee<br />

und bauen Miniatur-Tipis.<br />

Im Kurs wird eine Materialumlage in Höhe<br />

von 0,50 € erhoben.<br />

Leitung Petra Zipper, Diplom-Biologin<br />

62C4047R Sa 26.4.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/80707<br />

Treff: Grevenbroicher Bend, Parkplatz Pascal-<br />

Gymnasium<br />

In Kooperation mit dem Städt.Integrativen<br />

Kindertagesstätte<br />

62C4018R Sa 24.5.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02182/7504<br />

Treff: Grevenbroicher Bend, Parkplatz Pascal-Gymnasium<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Niedererft<br />

62C4020R Sa 14.6.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/62122<br />

Treff:Grevenbroicher Bend, Parkplatz Pascal-Gymnasium<br />

In Kooperation mit dem Städt. Familienzentrum Südstadt<br />

• Leben in der Steinzeit<br />

Väter mit Kindern von 3-6 Jahren<br />

Wie war das, als es noch keine Supermärkte<br />

und keine Pommes, keine Straßen, Häuser<br />

und Schulen gab, dafür aber Mammuts und<br />

Höhlenbären? Um das herauszufi nden, leben<br />

wir einfach ein paar Stunden selber im Wald.<br />

Wir essen Beeren und Blätter, bauen Hütten<br />

und Werkzeuge, feiern Steinzeitfeste.<br />

Im Kurs wird eine Materialumlage in Höhe<br />

von 0,50 € erhoben.<br />

Leitung Petra Zipper, Diplom-Biologin<br />

62C4023R Sa 10.5.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

Treff: Tannenbusch, Parkplatz am Geopark<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Dormagen Süd<br />

62C4019R Sa 14.6.14, 14.00-17.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02182/3424<br />

Treff:Grevenbroicher Bend, Parkplatz Pascal-Gymnasium<br />

In Kooperation mit dem FZK Niedererft<br />

Musik erleben<br />

• Väter-Kinder-Trommelworkshop<br />

Rhythmen bestimmen unser Leben. Rhythmus<br />

in Form von Musik unterstützt die<br />

sprachliche Entwicklung des Kindes. Eltern<br />

erhalten kreative Impulse, die Übungen zu<br />

Hause weiter zu führen.<br />

Leitung Daniel Juwig, Musikwissenschaftler<br />

62C4002R Sa 25.1.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Stürzelberg, St. Nikolaus-Schule Kath.<br />

Grundschule Stürzelberg, Schulstraße 59<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02133/70433<br />

In Kooperation mit dem Elternforum Stürzelberg<br />

62C4003R Sa 8.2.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Meerbusch-Büderich, Familienzentrum Am Sonnengarten,<br />

Am Sonnengarten 2<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02132/80035<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Am Sonnengarten<br />

Leitung Daniel Juwig, Musikwissenschaftler<br />

62C4004R Sa 22.2.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kindertagesstätte Blaues Haus,<br />

Kaarster Straße 125<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/754298<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Blaues Haus<br />

62C4030R Sa 8.3.14, 10.00-13.00 h, 9,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Grimlinghausen, Familienzentrum<br />

Sonnenblume Integrative Kindertageseinrichtung,<br />

Jakob-Herbert-Straße 12<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/364055<br />

In Kooperation mit der integrativen Kita Sonnenblume<br />

Kochen und Essen<br />

• Väter backen mit ihren Kindern zur Osterzeit<br />

Väter und Kindern von 3 bis 6 Jahren stellen<br />

einen Teig aus frisch gemahlenem Getreide<br />

her und kneten, rollen und formen - das ist<br />

ein Erlebnis! Sie backen aus vollwertigen Lebensmitteln<br />

leckere Osterhasen und -nester.<br />

Im Kurs wird eine Lebensmittelumlage erhoben.<br />

Leitung Andrea Borgwardt<br />

66C4009R Sa 29.3.14, 10.00-13.00 h, 12,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Vogelsang, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Thomas Morus, Daimlerstraße 242<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/541617<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum im<br />

Pfarrverband Neuss-Nord<br />

70


Hämmern, sägen und gestalten<br />

• Väter mit Kindern kreativ: Insektenhotel<br />

Kinder von 3 bis 6 Jahren bauen mit ihren<br />

(Groß-)Vätern aus verschiedenen Materialien<br />

gemeinsam ein Insektenhotel. Das Insektenhotel<br />

kann später im Garten oder auf dem<br />

Balkon aufgehängt werden. Im Kurs wird eine<br />

Materialumlage in Höhe von 10,00 € erhoben.<br />

Leitung Christoph Klingenhäger<br />

66C4006R Sa 15.3.14, 10.00-13.45 h, 35,40 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Grevenbroich-Wevelinghoven, Kath. Kindertagesstätte<br />

St. Martinus, Poststraße 87<br />

Anmeldung in der Kita: Fon 02181/73036<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Niedererft<br />

Aktionen mit Vätern und Kindern<br />

• Zauberwerkstatt - ein Nachmittag für<br />

Väter und Kinder ab 4 Jahren<br />

Väter und Kinder besuchen die Hexen und<br />

Zauberer und lernen von ihnen, wie man<br />

Zauberstäbe mit Drachenherzfasern macht,<br />

magische Amulette bastelt, eine Wahrsagerkugel<br />

gestaltet, geheimnisvolle Schriftrollen<br />

mit unsichtbarer Tinte herstellt. Wer möchte,<br />

kann verkleidet kommen.<br />

Leitung Gudrun Linde<br />

62C4039R Sa 18.1.14, 15.30-17.45 h, 11,50 € inkl.<br />

1,00 € Materialumlage<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Selikum, Kinderbauernhof, Nixhütter Weg 141<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02181/9551<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Hartmannweg<br />

• Eine ‚englische Reise‘ für Väter und<br />

Kinder (5-6 Jahre)<br />

Gemeinsam unternehmen Väter mit ihren<br />

Kindern eine spannende Reise mit viel Spaß<br />

und Freude. Mit Spielen, englischen Kinderliedern<br />

und –reimen gibt es einen ersten Einblick<br />

in die englische Sprache.<br />

Leitung Claudia Hafemann<br />

62C4053 Sa 25.1.14, 10.00-13.00 h, 12,00 €<br />

62C4054 Sa 29.3.14, 10.00-13.00 h, 12,00 €<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

• Schafskälte - ein Nachmittag für Väter<br />

und Kinder ab 4 Jahren<br />

Warum bekommen die Schafe in der größten<br />

Kälte ihre kleinen wolligen Lämmer anstatt<br />

auf den wärmenden Frühling zu warten? Väter<br />

und Kinder besuchen heute die Schafe<br />

und ihren Nachwuchs. Sie kämmen und waschen<br />

Wolle, färben sie und fi lzen ein wollig,<br />

warmes Erinnerungsstück, um die Schafskälte<br />

zu überstehen.<br />

Leitung Gudrun Linde<br />

62C4040R Sa 15.2.14, 15.30-17.45 h, 11,50 € inkl.<br />

1,00 € Materialumlage<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Selikum, Kinderbauernhof, Nixhütter Weg 141<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02137/3446<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum Norf/Rosellen<br />

• Mein Papa hält mich -<br />

Vertrauen wagen und Halt geben<br />

„Auf meinen Papa ist Verlass“ – schön, wenn<br />

Kinder solch ein Gefühl spüren können. Zur<br />

Förderung einer intensiven Vater-Kind-Beziehung<br />

gibt es einige Bewegungsübungen und<br />

Sportgeräte, die zu einem engen Kontakt zwischen<br />

Kind und Vater führen. Neben kleinen<br />

Figuren aus der Akrobatik dienen Leitern und<br />

ein Schlapp-Seil zu Balance und Haltefi guren.<br />

Leitung Olaf Arno Schmeißer, Zimmermann, Tischler,<br />

Sporttrainer B+C<br />

61C4077R Sa 15.3.14, 10.00-13.00 h, 25,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Katharina, Am Burggraben 6<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita,<br />

Fon 02133/60419In Kooperation mit dem Kath.<br />

Familienzentrum im Pfarrverband Dormagen-Süd<br />

• Dinosaurier-Expedition - ein Nachmittag<br />

für Väter und Kinder ab 4 Jahren<br />

Väter und Kinder suchen bei einer Ausgrabungsexpedition<br />

nach Spuren der Dinosaurier<br />

wie Knochen, Kothaufen und Dinoeier . Mit<br />

einer selbst gebastelten Kamera halten sie<br />

die Ergebnisse fest.<br />

Leitung Gudrun Linde<br />

62C4016R Sa 22.3.14, 15.30-17.45 h, 11,50 € inkl.<br />

1,00 € Materialumlage<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Selikum, Kinderbauernhof, Nixhütter Weg 141<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/69870<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Kaarst-Holzbüttgen<br />

• Die Olympischen Spiele -<br />

für Papas und Kinder<br />

Bobby-Car-Riesenslalom, Schwebebalken-<br />

Übung auf dem Balancierbrett, Leiter-Klettern,<br />

Fünf-Farben-Weitwurf oder Büchsen-Werfen<br />

lauten einige Disziplinen eines olympischen<br />

Zehnkampfes, an dem bereits zwei- und dreijährige<br />

Kinder teilnehmen können.<br />

Leitung Olaf Arno Schmeißer, Zimmermann, Tischler,<br />

Sporttrainer B+C<br />

61C4080R Sa 22.3.14, 10.00-13.00 h, 25,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Ev. Kindertagesstätte “Villa<br />

Kunterbunt”, Hackhauser Straße 69<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02133/62116<br />

In Kooperation mit dem Ev. Familienzentrum Am<br />

Chorbusch<br />

• Von der oströmischen Gallionsfigur<br />

zur großen Heinrichspyramide<br />

Turnen auf dem Papa? Kinder (ab 4 Jahren)<br />

fi nden Akrobatik spannend – vor allem, wenn<br />

der Papa der Träger ist. Die Herausforderung,<br />

gemeinsam das Gleichgewicht aufs Spiel zu<br />

setzen und menschliche Figuren zu bauen,<br />

hat für Kinder und Väter etwas Faszinierendes.<br />

Teamgeist und Kooperationsbereitschaft<br />

sind gefragt.<br />

Leben mit Kindern<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

71


KINDerLEBEN<br />

Leitung Olaf Arno Schmeißer, Zimmermann, Tischler,<br />

Sporttrainer B+C<br />

61C4078R Sa 5.4.14, 10.00-13.00 h, 25,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Dormagen-Hackenbroich, Kath. Kindertagesstätte St.<br />

Katharina, Am Burggraben 6<br />

Schriftliche Anmeldung in der Kita, Fon 02133/60419<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Dormagen-Süd<br />

• Väter und Kinder können das.<br />

Zirkus mit Kindern? Na klar!<br />

Väter und Kinder machen Zirkus - Väter und<br />

Kinder SIND der Zirkus an diesem Tag im Kindergarten:<br />

Einmal ganz ohne Erzieherinnen<br />

und Mütter. Gegen Ende der Aktion, gegen<br />

Mittag, gibt es eine kleine Zirkusvorstellung<br />

und ein gemeinsames Mittagessen.<br />

Leitung Werner Berse, Sozialpädagoge,<br />

Zirkuspädagoge<br />

61C4024R Termin wird noch bekannt gegeben, 24,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Büttgen, Städt. integrative Kindertagesstätte<br />

Lichtenvoorder Straße, Lichtenvoorder Straße 37<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/1781473<br />

In Kooperation mit der Städt. Integrativen Kindertagesstätte<br />

Büttgen<br />

Leitung Werner Berse, Sozialpädagoge,<br />

Zirkuspädagoge<br />

61C4025R Termin wird noch bekannt gegeben, 24,00 €<br />

ragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Mitte, Ev. Kindertagestätte Haus Regenbogen,<br />

Elchstraße 24<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/605311<br />

In Kooperation mit der Kindertagesstätte Haus Regenbogen<br />

des Diakoniewerkes Neuss-Süd e.V.<br />

• Räuberleben - ein Nachmittag für Väter<br />

und Kinder ab 4 Jahren<br />

bertaufe, schwören den Räuberschwur und<br />

lernen geheime Räuberzeichen zu lesen. Wer<br />

möchte, kann verkleidet kommen!<br />

Leitung Gudrun Linde<br />

62C4015R Sa 28.6.14, 15.30-17.45 h, 11,50 € inkl.<br />

1,00 € Materialumlage<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/Kita,<br />

Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Neuss-Selikum, Kinderbauernhof, Nixhütter Weg 141<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/604087<br />

In Kooperation mit dem Kath. Familienzentrum<br />

Martinus- und Benedictuskindergarten<br />

• Väter mit Kindern kreativ:<br />

Feuer machen wie die Germanen<br />

Kinder von 3 bis 6 Jahren lernen den Umgang<br />

mit verschiedenen brennbaren Materialien<br />

kennen. Ängste sollen abgebaut und ein sicherer<br />

Umgang mit dem Element Feuer erlernt<br />

werden.<br />

Leitung Christoph Klingenhäger, Fon 02162/8900880<br />

66C4007R Sa 28.6.14, 10.00-13.45 h, 27,00 €<br />

Fragen Sie unseren Partner vor Ort (Familienzentrum/<br />

Kita, Pfarrei o.a.) nach einer (anteiligen) Gebührenübernahme.<br />

Kaarst-Holzbüttgen, Kindertagesstätte Zapageck e.V.,<br />

Bruchweg 11<br />

Anmeldung in der Kita, Fon 02131/766315<br />

In Kooperation mit dem Familienzentrum Zapageck<br />

Weitere Termine und Information finden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Dort können sie nach Stichworten, Referenten-<br />

Namen, Veranstaltungsorten oder Kursbeginn-Datum<br />

suchen.<br />

KINDerLEBEN<br />

Vortrags- und Gesprächsreihe für Eltern,<br />

Pädagogen und Multiplikatoren.<br />

Experten aus Wissenschaft und Erziehungsalltag<br />

stellen sich der Frage: „Wie erziehen wir unsere<br />

Kinder richtig?“. Im öffentlichen Diskurs über die<br />

Bedingungen gelingenden Familienlebens werden<br />

die konkreten Lebensphasen und -situationen<br />

von Familien in den Blick genomm en.<br />

Die Teilnahmegebühr beträgt 9,00 € pro Person<br />

und 13,50 € für Elternpaare.<br />

Inhaber der Familienkarte<br />

des Rhein-Kreises<br />

Neuss zahlen eine ermäßigte<br />

Gebühr von<br />

6,00 €.<br />

Der Besuch der Eltern-Baby- und Eltern-Kind-<br />

Gruppen von <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> berechtigt<br />

den teilnehmenden Elternteil und dessen Partnerin<br />

oder Partner zur gebührenfreien Teilnahme<br />

an allen Vorträgen der Reihe ‚KINDerLEBEN‘.<br />

Beim Besuch der Veranstaltung müssen sie ihre<br />

Bonuskarte der Eltern-Kind-Gruppe aus dem<br />

1. Halbjahr 2014 vorlegen.<br />

Veranstaltungsort ist das Forum Marienberg,<br />

Batteriestraße 5, 41460 Neuss (Zugang von der<br />

Hafenbeckenseite)<br />

Wegen der großen Nachfrage empfiehlt sich<br />

eine frühzeitige Anmeldung.<br />

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen<br />

Berufskolleg Neuss und dem Erzbischöflichen<br />

Gymnasium Marienberg.<br />

Wann und warum gab es früher die berüchtigten<br />

Räuberbanden, was haben sie so getrieben,<br />

wie haben sie gelebt? Väter und Kinder<br />

gründen eine Räuberbande gründen und geben<br />

sich Räubernamen, bekommen die Räu-<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

72


... Glückliche Kindheit -<br />

Was wünschen und brauchen Kinder?<br />

Erziehung zum Glück - geht das? Prof. Dr.<br />

Rainer Dollase beschreibt die Lebenssituation<br />

von Eltern und ihren Kindern heute. Er<br />

stellt Bedürfnisse, Wünsche und das Glück<br />

von kleinen und größeren Kindern in das Zentrum<br />

seiner Überlegungen und plädiert für<br />

eine begleitende Erziehung Heranwachsender<br />

zu einer eigenständigen Auseinandersetzung<br />

mit sich und der Welt.<br />

Leitung Prof. Dr. Rainer Dollase, Erziehungswissenschaftler,<br />

früher: Uni Bielefeld, Abt. Psychologie<br />

61C4101 Di 11.2.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Forum Marienberg, Batteriestraße 5<br />

(Eingang an Hafenseite)<br />

... Was geht? - Jugendliche zwischen<br />

Anpassung und Freiheit<br />

Der Beratungsbedarf bei Jugendlichen und<br />

auch (schon) bei Kindern und deren Eltern<br />

steigt.<br />

Welche Veränderungen im Umfeld der Jugendlichen<br />

und Kinder, in Familie und Gesellschaft<br />

sind es, die die Heranwachsenden so<br />

verunsichern, dass sie auch Auswirkungen<br />

auf ihre seelische und körperliche Gesundheit<br />

haben?<br />

Was braucht die nachwachsende Generation<br />

für ein gesundes Aufwachsen?<br />

Und was können Eltern, Lehrerinnen und<br />

Lehrer und andere Erziehende tun, wenn Kinder<br />

und Jugendliche sich verunsichert, unter<br />

Druck fühlen?<br />

Wie können sie diese begleiten, ihnen Orientierung<br />

geben?<br />

Welche Wege können sie denen aufzeigen,<br />

die in eine Krise geraten?<br />

Leitung Yesim Reichert, Fachärztin für Kinder- und<br />

Jugendpsychiatrie, Psychotherapeutin<br />

61C4102 Di 8.4.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Forum Marienberg, Batteriestraße 5<br />

(Eingang an Hafenseite)<br />

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen Berufskolleg<br />

Neuss und dem Erzbischöflichen Gymnasium<br />

Marienberg<br />

... Wie lernen die Kleinen?<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

Bildung beginnt mit der Geburt. In den ersten<br />

Lebensjahren sind die Alltagserfahrungen<br />

der größte Lehrmeister der Kinder. Wie lernen<br />

Kinder in diesen frühen Jahren aus Erfahrungen<br />

(Erfahrungen, die man ihnen nicht<br />

beibringen kann)? Wie entsteht aus diesen<br />

Erfahrungen ein bewusstes Können und Wissen?<br />

Wenn Kinder „Forscher“ sind, wie so gerne<br />

gesagt wird, dann sind sie Erforscher ihres<br />

Alltags durch Erfahrungslernen. Dafür sind<br />

sie bestens ausgestattet. Sie lernen auf diese<br />

Weise vom ersten Lebenstag an und sie<br />

wissen dabei nicht einmal, dass sie lernen.<br />

Wie können sie dabei unterstützt und herausgefordert<br />

werden? Wie können Eltern dieses<br />

forschende Lernen begleiten? Welche professionellen<br />

Fähigkeiten benötigen Fachkräfte,<br />

die mit Kindern von null bis sechs Jahren arbeiten?<br />

Für Teilnehmende, die sich gleichzeitig auch<br />

zum Wissenschaftlichen Forum im Marienhaus<br />

mit Prof. Gerd E. Schäfer am 15.05.14<br />

(69G4232RV) anmelden, ist der Eintritt bei<br />

diesem Vortrag frei.<br />

Leitung Prof. Dr. Gerd E. Schäfer, Erziehungswissenschaftler,<br />

Schwerpunkt „Pädagogik der frühen<br />

Kindheit“<br />

61C4103 Mi 14.5.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Forum Marienberg, Batteriestraße 5<br />

(Eingang an Hafenseite)<br />

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen Berufskolleg<br />

Neuss und dem Erzbischöflichen Gymnasium<br />

Marienberg<br />

... Lese-Lust wecken<br />

Die Art des Lesens wandelt sich - die Bedeutung<br />

des Lesen-Könnens nicht!<br />

Denn: Wer liest, lernt verstehen - sich selbst<br />

und andere. Wer versteht, kann Fragen stellen,<br />

wer Fragen stellt, kann Dinge gestalten<br />

und verändern.<br />

Wie können Eltern und Erziehende in Kita,<br />

Schule, Tagespfl ege bei Kindern Lesefreude<br />

wecken?<br />

Wie fi nden (auch schon kleine) Kinder angesichts<br />

der Medienvielfalt heute noch einen<br />

Zugang zur Schriftsprache - nicht nur der Information<br />

wegen, sondern auch zum Genuss?<br />

Wie erhält man die Lesefreude?<br />

Wodurch ergeben sich Hürden in der Lesebiographie?<br />

Ein Abend der Information und des gemeinsamen<br />

Eintauchens in die Welt des Lesens, der<br />

Geschichten und der Literatur.<br />

Leitung Dr. Stephanie Jentgens, Germanistin, Fachbereichsleiterin<br />

Literatur & Sprache an der Akademie<br />

Remscheid, Autorin, Vorsitzende des Arbeitskreises für<br />

Jugendliteratur e.V.<br />

61C4104 Di 17.6.14, 19.30-21.45 h, 9,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Forum Marienberg, Batteriestraße 5<br />

(Eingang an Hafenseite)<br />

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen Berufskolleg<br />

Neuss, dem Erzbischöflichen Gymnasium Marienberg<br />

und „LeseMentor Neuss“.<br />

Stets aktuelle Information, Artikel und Berichte<br />

zu<br />

fi nden im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder Sie folgen<br />

diesem Code:<br />

73<br />

KINDerLEBEN


Mehr erleben,<br />

clever sparen.<br />

Rabatte, Vergünstigungen und Veranstaltungen mit der kostenlosen<br />

familienkarte<br />

infos unter: www.unserefamilienkarte.de<br />

telefon Familienbüro: 02161 6104-5166 und -5165<br />

email: familienkarte@rhein-kreis-neuss.de<br />

74


75


Qualifi zierung<br />

Veränderte Familien- und Kindheitswirklichkeiten sowie die Vielfalt familialer<br />

Lebensformen erfordern ein bedarfsgerechtes, qualifi ziertes Betreuungs- und<br />

Bildungsangebot für Kinder aller Altersstufen. Dieses muss sowohl die Förderung der<br />

Kinder in ihrem Anspruch auf Entwicklung und Entfaltung und zugleich aber auch die<br />

Gestaltungsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern helfen.<br />

Mit den Qualifi zierungskursen für Kindertagespfl egepersonen, für Kinderfrauen, für das<br />

pädagogische Personal an Kindertageseinrichtungen, für Lehrerinnen, Lehrer und<br />

für pädagogische Fachkräfte an (Offenen) Ganztagsschulen, für Multiplikatoren, für<br />

Referentinnen und Referenten in der Erwachsenenbildung wie auch für Babysitter<br />

leistet <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> einen Beitrag zur Qualität dieser Betreuungsformen,<br />

die die Erziehung in der Familie ergänzen.<br />

Qualifizierung<br />

verantwortlich:<br />

Wolfgang Buck, Sozialpädagoge, pädagogischer Mitarbeiter<br />

Fon 02131 7179821<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

76


Kindertagespflegepersonen<br />

Kinderbetreuung in Tagespfl ege bildet für viele Eltern eine wichtige Unterstützung,<br />

wenn sie ihre Familienaufgabe und eine berufl iche Tätigkeit bzw. Ausbildung in<br />

Einklang bringen wollen. <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> ermutigt alle, die Tagesmutter,<br />

-vater, Kinderfrau werden wollen oder diese Tätigkeit bereits ausüben, sich fachlich<br />

und persönlich auf diese besondere Erziehungsarbeit vorzubereiten und kontinuierlich<br />

weiterzubilden.<br />

Denn ein Kind oder mehrere aus verschiedenen Familien im eigenen Haushalt zu<br />

betreuen, zu versorgen und zu erziehen, ist eine anspruchsvolle pädagogische<br />

Aufgabe, die das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) und das Kinderbildungsgesetz<br />

(KiBiz) gleichberechtigt neben die Erziehungsarbeit in Kindertageseinrichtungen stellt.<br />

Die Kindertagespfl ege umfasst demnach nicht nur die Betreuung und Pfl ege sondern<br />

auch die Förderung von Kindern durch Erziehung und Bildung.<br />

Deshalb ergibt sich nicht nur aus rechtlicher, sondern auch aus fachlicher<br />

Perspektive die Notwendigkeit, Kindertagespfl egepersonen für ihre Betreuungsarbeit<br />

fortzubilden. Qualifi zierung stellt somit den Schlüssel zur Qualitätsentwicklung in der<br />

Kindertagespfl ege und zur öffentlichen Anerkennung dieser Erziehungsarbeit dar.<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> kooperiert mit allen Jugendämtern im Rhein-Kreis Neuss und<br />

mit anderen sozialen Trägern, damit neben der Qualifi zierung auch die Vermittlung,<br />

Beratung und Praxisbegleitung der Kindertagespfl egepersonen gewährleistet ist.<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> bietet sowohl Kurse zur Grundqualifi zierung als auch zur<br />

Aufbauqualifi zierung an; ebenso auch die für die Tätigkeit vorausgesetzten Ersthelfer-<br />

Fortbildungen und -Ausbildungen „Erste Hilfe am Säugling und Kleinkind“ (= Ersthelfer-<br />

Ausbildung).<br />

Zum Abschluss der Grundqualifi zierung erhalten die Teilnehmenden, die eine Klausur<br />

geschrieben und ein Kolloquium erfolgreich absolviert haben, das Zertifi kat des<br />

Bundesverbandes für Kindertagespfl ege e.V..<br />

Qualifizierung<br />

Aktuelle Informationen zu Terminen und Anmeldevoraussetzungen fi nden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie diesem QR-Code:<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

77


Pädagogische Fachkräfte<br />

im Elementarbereich<br />

Qualifizierung<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> als Träger der freien Jugendhilfe plant und organisiert in<br />

Abstimmung mit Fachberatungen der Jugendämter und freien Träger Fortbildungen für<br />

das Personal im Rahmen in Kindertageseinrichtungen.<br />

Die Fortbildungsangebote bieten Qualifizierungsimpulse und dienen als Grundlage der<br />

Qualitätsentwicklung in den Kitas. Sie sind sowohl auf die qualifizierte Wahrnehmung und<br />

Ausübung spezifischer Aufgaben ausgerichtet als auch auf gemeinsame, institutionsbezogene<br />

Qualifikationsprofile.<br />

Die Fortbildungen vermitteln Kompetenzen, um<br />

- pädagogische Situationen lesen zu können und refl ektiert zu handeln,<br />

- in professionellen Kontexten zu agieren,<br />

- bei neuen Anforderungen, orientiert an individuellen Bildungsbiografien zu handeln,<br />

- fundiert die konzeptionelle Entwicklung der Kindertageseinrichtungen voran zu bringen.<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> bietet allen Beteiligten an, sie in ihrem Prozess der<br />

Qualitätsentwicklung mit gezielten und auf den konkreten Bedarf ausgerichteten<br />

Fortbildungen zu unterstützen. Diese führen wir sowohl in Form von Inhouse-<br />

Veranstaltungen oder institutions- und trägerübergreifenden Angeboten wie auch als<br />

Fachtagungen durch.<br />

Konzepte und Referent/innen stehen dabei z.B. für folgende Themenbereiche von<br />

Fortbildungen zur Verfügung:<br />

- Was brauchen Kinder unter drei?<br />

- Dokumentation von Entwicklungs- und Bildungsprozessen<br />

- Partizipation und Selbstbildungsprozesse<br />

- Neue Bildungsgrundsätze NRW<br />

- Umgang mit der Vielfalt<br />

- Sprachförderung und Elternbildung nach dem „Rucksack“-Programm<br />

- Gewaltprävention<br />

- Elternarbeit - Erziehungspartnerschaft<br />

- Gelingende Kommunikation<br />

- Teamfi ndung und -entwicklung<br />

- Beschwerde- und Konfl iktgespräche führen<br />

- Teamarbeit – Teamentwicklung<br />

- Zeitmanagement<br />

- Stressbewältigung durch Achtsamkeit<br />

- Professionelle Anleitung von Praktikanten<br />

- Ersthelfer-Aus- und Fortbildungen nach der Unfallverhütungsvorschrift<br />

78


Aktuelle Informationen zu den Fortbildungsangeboten fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie diesem QR-Code:<br />

Ihr Ansprechpartner bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>:<br />

Wolfgang Buck<br />

Fon 02131 7179821, Fax 02131 7179822<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Qualifizierung<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

79


Sozial- und schulpädagogische Fachkräfte an Schulen und<br />

im Offenen GanzTag<br />

Qualifizierung<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> als Träger der freien Jugendhilfe plant und organisiert in<br />

Abstimmung mit dem Schulamt und mit Unterstützung aller Schulverwaltungs- und/oder<br />

Jugendämter im Rhein-Kreis Neuss Fortbildungen für das sozial- und schulpädagogische<br />

Personal im Rahmen der Offenen Ganztagsschule und der Ganztagsschulen im Bereich<br />

der Sekundarstufe 1.<br />

Die Fortbildungsangebote bieten Qualifizierungsimpulse und dienen als Grundlage der<br />

Qualitätsentwicklung in den Schulen. Sie sind sowohl auf die qualifizierte Wahrnehmung und<br />

Ausübung spezifischer Aufgaben ausgerichtet als auch auf gemeinsame Qualifikationsprofile<br />

für pädagogische Lehr- und Fachkräfte in den multiprofessionellen Teams der<br />

Ganztagsschulen.<br />

Die Fortbildungen vermitteln Kompetenzen, um<br />

- pädagogische Situationen lesen zu können und reflektiert zu handeln,<br />

- in multiprofessionellen Kontexten zu agieren,<br />

- in neuen fachlichen Kontexten, orientiert an individuellen Bildungsbiografien zu handeln,<br />

- fundiert die konzeptionelle Entwicklung der Ganztagsschule voran zu bringen.<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> bietet allen Beteiligten in Schule und Jugendhilfe an, sie in<br />

ihrem Prozess der Qualitätsentwicklung mit gezielten und auf den konkreten Bedarf<br />

ausgerichteten Fortbildungen zu unterstützen. Diese führen wir sowohl in Form von<br />

Inhouse-Veranstaltungen oder schul- und trägerübergreifenden Angeboten wie auch als<br />

Fachtagungen durch.<br />

Konzepte und Referent/innen stehen dabei z.B. für folgende Themenbereiche von<br />

Fortbildungen zur Verfügung:<br />

- Grund- und Aufbauseminare zur Qualifizierung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter<br />

- Leitungsaufgaben und Management<br />

- Teamentwicklung<br />

- Qualitäts- und Konzeptionsentwicklung<br />

- Förderung und Begleitung von Kindern<br />

- Lernzeiten gestalten<br />

- Zusammenarbeit mit Eltern<br />

- Kommunikation und Konfl iktbearbeitung<br />

- Kinderschutz/Kindeswohlgefährdung<br />

- Rechtsfragen und -beziehungen<br />

- Erste Hilfe<br />

- Lions Quest: Praxisbegleitung für Lehrerinnen und Lehrer<br />

- Mobbing …<br />

-<br />

80


Aktuelle Informationen zu den Fortbildungsangeboten fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie diesem QR-Code:<br />

Ihr Ansprechpartner bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>:<br />

Wolfgang Buck<br />

Fon 02131 7179821, Fax 02131 7179822<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Qualifizierung<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800<br />

81


Qualifizierung<br />

Multiplikatoren<br />

• Vorankündigung:<br />

Wissenschaftliches Forum<br />

‚Wege ins Naturwissen‘<br />

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter<br />

aus Kindertageseinrichtungen, Offenen<br />

Ganztagsschulen, Einrichtungen der Kinderund<br />

Jugendarbeit sowie der Jugend- und<br />

Heimerziehung, Kindertagespfl egepersonen<br />

und Eltern-Kind-Gruppen-Leiterinnen.<br />

Nähere Informationen bei: Wolfgang Buck,<br />

Fon 02131 7179821,<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Anmeldeschluss: 11. April 2014<br />

Referent Prof. Dr. Gerd E. Schäfer,<br />

Erziehungswissenschaftler, Schwerpunkt „Pädagogik<br />

der frühen Kindheit“<br />

69G4232RV Do 15.5.14, 10.00-16.30 h,<br />

25,00 € inkl. 10,00 € für Verpflegung<br />

Neuss-Innenstadt, Erzbischöfliches Berufskolleg<br />

Neuss, Kapitelstraße 36<br />

In Kooperation mit dem Erzbischöflichen Berufskolleg<br />

Neuss<br />

• ‘Rucksack in der Kindertagesstätte<br />

- Sprachförderung für Mütter<br />

und Kinder’: Fortbildung der<br />

Elternbegleiterinnen<br />

‘Rucksack’ ist ein Programm zur<br />

Sprachförderung, Elternbildung und Integration<br />

in Kindertagesstätten für Menschen mit<br />

Zuwanderungsgeschichte. In Gruppen<br />

lernen Mütter, wie sie die Sprachentwicklung<br />

ihrer Kinder unterstützen und ihre<br />

Erziehungskompetenz zum Wohle der Kinder<br />

verfeinern können. Die bereits qualifizierten<br />

Anleiterinnen dieser Gruppen werden in diesem<br />

Seminar für ihre Arbeit weiter fortgebildet.<br />

Leitung Birgit Gaedtke, Lehrerin,<br />

23G4001 Fr 17.1.-27.6.14, 9.15-11.30 h, 5x<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit Kindertagesstätten bzw.<br />

Familienzentren im Rhein-Kreis Neuss.<br />

• ‘Rucksack in der Grundschule<br />

- Sprachförderung für Mütter<br />

und Kinder’: Fortbildung der<br />

Elternbegleiterinnen<br />

‘Rucksack in der Grundschule’ ist ein<br />

Programm zur Sprachförderung, Elternbildung<br />

und Integration für Menschen mit<br />

Zuwanderungsgeschichte. In wöchentlichen<br />

Gruppentreffen lernen Mütter ein Jahr lang,<br />

wie sie die Sprachentwicklung ihrer Kinder<br />

unterstützen und ihre Erziehungskompetenz<br />

zum Wohl der Kinder verfeinern können. Die<br />

bereits qualifi zierten Anleiterinnen dieser<br />

Gruppen werden in diesem Seminar für ihre<br />

Arbeit weiter fortgebildet.<br />

Leitung Birgit Gaedtke, Lehrerin<br />

23G4002 Fr 17.1.-5.12.14, 9.15-11.30 h, 10x<br />

Neuss-Furth, Willi-Graf-Haus, Venloer Straße 68<br />

In Kooperation mit Grundschulen im Rhein-Kreis<br />

Neuss.<br />

Prävention im Erzbistum Köln<br />

Kirche soll für Heranwachsende ein<br />

geschützter Raum sein, in dem sie sich<br />

sicher fühlen können und sind.<br />

Deshalb schult das Erzbistum Köln alle<br />

Personen, die im kirchlichen Kontext<br />

ehrenamtlich oder professionell Umgang<br />

mit Kindern und Jugendlichen haben,<br />

umfangreich über die verschiedenen<br />

Formen von Kindeswohlgefährdung und<br />

speziell über sexualisierte Gewalt gegen<br />

Heranwachsende.
Weiterhin werden in diesen<br />

Schulungen Interventionsempfehlungen für<br />

konkrete Verdachtsfälle sowie präventive<br />

Maßnahmen vermittelt.
 Hierdurch soll bei den<br />

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den<br />

ehrenamtlich Tätigen die Handlungssicherheit<br />

im Umgang mit den ihnen anvertrauten<br />

Heranwachsenden gestärkt und die<br />

Sensibilität gefördert werden, eine mögliche<br />

Kindeswohlgefährdung zu erkennen.<br />

Das Schulungs-Curriculum „Kinder und<br />

Jugendliche schützen – Unser Auftrag!“ stellt<br />

den verbindlichen Standard für alle Schulungen<br />

im Kinder- und Jugendschutz dar.<br />

Mehr Informationen unter<br />

www.praevention-erzbistum-koeln.de<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> bietet für das<br />

Kreisdekanat Rhein-Kreis Neuss die<br />

Schulungen für haupt- und ehrenamtliche<br />

Mitarbeitende, die nicht im pastoralen Dienst<br />

stehen, an und lädt dazu herzlich ein.<br />

Auf Anfrage richtet <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

auch zusätzliche Schulungen für Gruppen ab<br />

15 Personen ein.<br />

82


Aktuelle Informationen zu den Schulungen und<br />

das Anmeldeformular fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie<br />

diesem QR-Code.<br />

Sollten Sie keinen passenden Termin fi nden,<br />

besteht die Möglichkeit eine entsprechende<br />

Schulung bei der ASG Düsseldorf<br />

http://www.asg-bildungsforum.de<br />

oder der Kath. Erwachsenen- und<br />

Familienbildung im Kreis Mettmann<br />

http://bildung.erzbistum-koeln.de/bw-kreis-mettmann<br />

zu absolvieren.<br />

Referentinnen und Referenten<br />

in der Erwachsenen- und<br />

Familienbildung<br />

Leitung Anette Greven, Erzieherin mit Montessori-<br />

Diplom, Inga Maus<br />

69G4132 Do 30.1.14, 19.30-21.45 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

... Praktische Ideen für<br />

Eltern-Kind-Gruppen-Leiterinnen<br />

Der Natur auf der Spur – die Elemente Erde,<br />

Feuer, Wasser, Luft bieten viele Anregungen<br />

für Aktionen in unseren Eltern-Kind-<br />

Gruppen. Dieser Abend bietet praktische<br />

Ideen für Spiele, Lieder, Bastelideen, sowie<br />

einen Austausch über die pädagogische<br />

Umsetzung einzelner Themen.<br />

Leitung Annette Greven, Erzieherin mit Montessori-<br />

Diplom, Inga Maus<br />

69G4133 Do 10.4.14, 19.30-21.45 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Erste Hilfe im Alltag<br />

der Eltern-Kind-Gruppenarbeit<br />

Leitung Ursula Thiel<br />

69G4701 Mo 26.5.-2.6.14, 2x, 19.00-22.00 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Arbeitskreis für Leiterinnen<br />

der Los-Lös-Gruppen<br />

• Hebammenfortbildung<br />

Kultursensible Begleitung<br />

von Migrantinnen in der Geburtshilfe<br />

Sie stehen als Hebamme vor der Situation,<br />

adäquat auf die Bedürfnisse der Schwangeren<br />

eingehen zu sollen, aber Unkenntnis<br />

über kulturelle, religiöse und soziale Kontexte<br />

erschweren Ihnen oft eine befriedigende<br />

Zusammenarbeit. Mangelnde Sprachkenntnisse<br />

bedeuten für Sie oft, sich nonverbal zu<br />

verständigen. Die Fortbildung informiert Sie<br />

über kulturelle Besonderheiten und sensibilisiert<br />

Sie bzgl. “ungewöhnlicher” Verhaltensweisen<br />

von Migrantinnen. Sie refl ektieren<br />

eigene Ansichten oder Ängste und arbeiten<br />

Ressourcen für Ihre Arbeit heraus.<br />

Leitung Heike Brüggemann, Diplom Sozialarbeiterin,<br />

Geburtsvorbereiterin<br />

65A4001 Sa 25.1.14, 10.00-17.00 h, 99,00 € inkl.<br />

Lebensmittelumlage in voraussichtl. Höhe von 10,00 €<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

Die Fortbildung wird nach §7 HebBO vom Gesundheitsamt<br />

zertifiziert.<br />

Aktuelle Informationen zu Seminaren,<br />

Fachtreffen und -konferenzen fi nden Sie im<br />

Internet:<br />

• Für Kursleiterinnen<br />

der Eltern-Kind-Gruppen<br />

… Programmbereichskonferenz<br />

für alle Eltern-Baby- und<br />

Eltern-Kind-Gruppen-Leiterinnen<br />

Leitung Inga Maus<br />

90G4006 Do 9.1.14, 9.00-12.00 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Einführungsabend für neue<br />

Eltern-Kind-Gruppen-Leiterinnen<br />

Wie gestalte ich einen Begrüßungskreis? Mit<br />

welchen Fingerspielen und Liedern? Was ist<br />

das Spielesäckchen und wie setze ich es ein?<br />

Neben ganz praktischen Tipps werden einige<br />

Materialien gemeinsam erstellt und hierfür<br />

eine Materialumlage von 3,00 € erhoben.<br />

Leitung Inga Maus<br />

90G4008 Mo 10.2.14, 19.30-21.45 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Arbeitskreis für<br />

Eltern-Baby-Gruppen-Leiterinnen<br />

Leitung Inga Maus<br />

90G4007 Mo 17.2.14, 19.30-21.45 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

… Semesterabschluss-Frühstück<br />

für alle Leiterinnen der Eltern-Babyund<br />

Eltern-Kind-Gruppen<br />

Gemütlicher Semesterausklang mit<br />

Austausch über die Kursarbeit.<br />

Leitung Inga Maus<br />

90G4009 Mo 30.6.14, 9.30-12.00 h<br />

Neuss-Innenstadt, Edith-Stein-Haus, Schwannstraße 11<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie<br />

diesem QR-Code.<br />

Qualifizierung<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

83


Qualifizierung<br />

Freiwillige im sozialen Jahr<br />

• Pädagogisches Begleitseminar<br />

Für Freiwillige im sozialen Jahr an den<br />

Förder- und Grundschulen im Rhein-Kreis<br />

Neuss<br />

Als soziales Bildungsjahr für junge Menschen,<br />

die ihre Vollzeitschulpfl icht erfüllt und das 27.<br />

Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bietet<br />

das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) die Chance,<br />

Einblicke in gesellschaftliche und soziale<br />

Zusammenhänge zu erhalten, sich berufl ich<br />

zu orientieren und die eigene Persönlichkeit<br />

zu entfalten.<br />

Wesentlicher Bestandteil des Freiwilligen<br />

Sozialen Jahres sind die pädagogischen<br />

Begleitseminare:<br />

„Die Gesamtdauer der Seminare beträgt<br />

bezogen auf eine zwölfmonatige Teilnahme<br />

am freiwilligen sozialen Jahr mindestens 25<br />

Tage. [...] Die Seminarzeit gilt als Dienstzeit.<br />

Die Teilnahme an den Seminaren ist Pfl icht.<br />

Die Freiwilligen wirken an der inhaltlichen<br />

Gestaltung und der Durchführung der<br />

Seminare mit.“ (§ 2 Abs. 3 FSJGÄndG)<br />

Die Seminararbeit soll den Teilnehmer/<br />

innen ermöglichen, ihre Erfahrungen in<br />

den Einsatzstellen auszutauschen und zu<br />

refl ektieren, sich ihrer selbst bewusster zu<br />

werden, die eigenen Stärken und Schwächen<br />

auszuloten, Selbstvertrauen zu vertiefen und<br />

Perspektiven für eine individuelle, befriedigende<br />

Lebensgestaltung zu entwickeln.<br />

Im Sinne eines ganzheitlichen Bildungsansatzes<br />

sprechen die in den Seminaren angewandten<br />

Methoden und Arbeitsformen kognitive,<br />

kreative, emotionale und soziale Fähigkeiten<br />

der Teilnehmer/innen gleichermaßen an.<br />

„Die pädagogische Begleitung wird von einer<br />

zentralen Stelle [...] sichergestellt, mit dem<br />

Ziel, das Verantwortungsbewusstsein für das<br />

Gemeinwohl zu stärken sowie soziale und<br />

interkulturelle Erfahrungen zu vermitteln.“<br />

(§ 2 Abs.3 FSJGÄndG)<br />

Die FSJ-Teilnehmer/innen werden ermutigt,<br />

sich als Mitglieder dieser Gesellschaft zu<br />

begreifen, die Handlungskompetenz besitzen<br />

und Mitverantwortung tragen. Möglichkeiten<br />

zur Einmischung in den gesellschaftlichen<br />

Prozess und zur Vertretung eigener Interessen<br />

werden gemeinsam gesucht und verwirklicht<br />

Aktuelle Informationen zu den Seminaren<br />

fi nden Sie im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie<br />

diesem QR-Code.<br />

Ihr Ansprechpartner bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong><br />

<strong>stein</strong>:<br />

Wolfgang Buck<br />

Fon 02131 7179821, Fax 02131 7179822<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Babysitter<br />

Wenn Eltern sich aus wirtschaftlichen Gründen<br />

nicht den ganzen Tag um ihr/e Kind/er<br />

kümmern können oder Zeit für Erledigungen,<br />

für Freunde, für sich selbst etc. brauchen, dann<br />

benötigen sie jemanden, dem sie ihr/e Kind/<br />

er anvertrauen können. Wenn weder Oma,<br />

Opa, Tante oder Bekannte zur Verfügung<br />

stehen, können sie für das gelegentliche,<br />

stundenweise Betreuen zu Hause, also im<br />

vertrauten Umfeld ihres Kindes, die Hilfe eines<br />

Babysitters in Anspruch nehmen.<br />

Die Kinderbetreuung ist Vertrauenssache -<br />

dessen sollten sich beide Seiten (Eltern und<br />

Betreuer) immer bewusst sein. Und wenn<br />

die Betreuungsperson einen Babysitterkurs<br />

besucht hat, können Mütter und Väter davon<br />

ausgehen, dass diese auch über theoretisches<br />

und praktisches Wissen in der Entwicklungs-<br />

Psychologie und Pädagogik des Säuglings<br />

und Kleinkindes verfügen. Ziel unseres<br />

Lehrganges ist es, den Teilnehmenden<br />

Kenntnisse über wichtige Entwicklungsschritte<br />

zu vermitteln, Unsicherheiten im Umgang<br />

mit Kindern abzubauen und Freude am<br />

Zusammensein mit den Kleinen zu wecken.<br />

Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebescheinigung<br />

und werden auf Wunsch in<br />

unsere Babysitterkartei aufgenommen.<br />

• Babysitterkurs für Jugendliche<br />

ab 14 Jahren<br />

Es gibt ‘Naturtalente’ im Umgang mit kleinen<br />

Kindern. Aber fachlich vorbereitet zum<br />

Babysitting anzutreten, gibt ein besseres<br />

Gefühl und mehr Sicherheit für den Babysitter<br />

- und auch für die Eltern des Babys.<br />

Mit folgenden Themen setzen sich die<br />

Jugendlichen in diesem Kurs auseinander:<br />

− Entwicklungsstufen des Kindes<br />

− Säuglingspfl ege<br />

− Spiel- und Bastelvorschläge für<br />

verschiedene Altersstufen<br />

− (Vor-)Lesen<br />

− Umgang mit Gefahrensituationen,<br />

Aufsichtspfl icht, Versicherungen<br />

− Aspekte der Erziehung<br />

− Absprachen mit Eltern<br />

Wann und wo die Kurse stattfinden, fi nden Sie<br />

im Internet:<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

„Veranstaltung suchen“<br />

Oder folgen Sie<br />

diesem QR-Code<br />

.<br />

84


Unsere Gastgruppen laden ein<br />

Zusätzlich zum Programm von <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> laden Gastgruppen in unseren Häusern zum Mitmachen<br />

ein. Angeboten werden Kurse zu den Themen Gesundheit, Kreativität und Musik.<br />

Informationen über Termine, Veranstaltungsorte und Anmeldemöglichkeiten erhalten Sie telefonisch bei der jeweiligen<br />

Gastgruppenleitung.<br />

Gastgruppen<br />

Gastgruppenveranstaltungen 1-2014 Ansprechpartner<br />

• Ausgleichsgymnastik Hannah Volks 02131/42680<br />

• Wirbelsäulengymnastik, Monika Bautze 02131/561033<br />

Rückenschule, Callanetics und Pilates<br />

• Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule Britta Hopp 02154/87331<br />

• Gymnastik 50 plus Therese Guillery 02131/85640<br />

• Nähen und Zuschneiden Margarete Gabor 02131/542997<br />

Gisela Schmachtenberg-Scherlitzki 02161/61931<br />

• Blockflötenkreis Regina Rikowski 02131/45973<br />

• Afrikanisches Trommeln Helgard Kussmann 02131/84369<br />

Erwin Beeg 02131/3839060<br />

Sie möchten für eine Veranstaltung Räume in einem unserer Häuser nutzen?<br />

Gerne stellen wir Ihnen den passenden Raum kostengünstig zur Verfügung.<br />

Ansprechpartnerin:<br />

Christa Moser<br />

eMail moser@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

85


Teilnahmehinweise und -bedingungen<br />

Wichtige Hinweise<br />

• Auskunft und Anmeldung<br />

montags bis donnerstags<br />

8.30 - 9.30 h und 11.30 - 12.30 h<br />

und 15.30 - 20.00 h<br />

freitags 8.30 - 9.30 h und 11.30 - 12.30 h<br />

• Wie und wo melde ich mich an?<br />

Anmeldungen sind zu allen Veranstaltungen<br />

erforderlich, auch wenn sie gebührenfrei<br />

sind. Sie können sich direkt über unsere<br />

homepage www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

oder schriftlich oder per Fax auf den dem<br />

Programm beigefügten Anmeldeformularen<br />

oder persönlich zu den o.g. Öffnungszeiten<br />

anmelden. Eine telefonische Anmeldung ist<br />

nicht möglich. Gerne beraten wir Sie aber<br />

am Telefon.<br />

Auch ein Vortrag fi ndet nur statt, wenn er<br />

eine Mindestteilnehmerzahl hat. Wenn Sie<br />

sich rechtzeitig anmelden, ist die Wahrscheinlichkeit<br />

höher, dass der Vortrag stattfi<br />

ndet. Außerdem benachrichtigen wir Sie,<br />

wenn er ausfallen sollte.<br />

Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung<br />

ist die Gesamtgebühr zu entrichten.<br />

Der Anspruch auf Teilnahme ist nicht<br />

übertragbar.<br />

Anmeldungen werden entgegengenommen,<br />

sobald die Veranstaltung veröffentlicht ist.<br />

Im laufenden Semester melden Sie sich bitte<br />

möglichst ein bis zwei Wochen vor Beginn<br />

der Veranstaltung an. Bitte geben Sie bei<br />

der Anmeldung die Veranstaltungsnummer<br />

an.<br />

• Erhalte ich eine Bestätigung?<br />

Wenn Sie sich schriftlich anmelden, erhalten<br />

Sie von uns nur dann eine Nachricht, wenn<br />

die Veranstaltung nicht zustande kommen<br />

sollte oder sie bereits ausgebucht ist, so<br />

dass Sie in eine Warteliste aufgenommen<br />

werden. Erhalten Sie von uns keine Nachricht,<br />

dürfen Sie sicher davon ausgehen,<br />

dass Sie an der Veranstaltung, für die Sie<br />

sich angemeldet haben, teilnehmen können.<br />

Ihre Teilnahmebescheinigung erhalten Sie<br />

auf Nachfrage bei unseren Anmeldestellen.<br />

• Bei Eltern-Kind-Kursen beachten:<br />

Beachten Sie bei der Anmeldung zu Eltern-<br />

Kind-Kursen, dass bei Kursbeginn Ihr Kind<br />

dem jeweils angegebenen Alter entspricht.<br />

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass bei einem<br />

Aufbau- bzw. Fortsetzungskurs zunächst die<br />

Teilnehmenden der vorhergehenden Veranstaltung<br />

berücksichtigt werden. Gebühren<br />

zahlen nur die teilnehmenden (Groß)Eltern;<br />

Kinder und Geschwisterkinder nehmen gebührenfrei<br />

teil. Für die Kinder ist ggf. nur die<br />

ausgewiesene Umlage zu entrichten.<br />

• Wie zahle ich die Gebühren?<br />

Bei der persönlichen Anmeldung können Sie<br />

die Gebühr in bar entrichten. Der einfachste<br />

und bequemste Zahlungsweg für Sie ist der<br />

SEPA-Lastschrifteinzug. Einen Auftrag<br />

zum SEPA-Lastschrifteinzug können Sie<br />

uns auf dem Anmeldevordruck und auf dem<br />

Online-Anmeldeformular auf www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

erteilen.<br />

Das Lastschrifteinzugsverfahren wird mit<br />

der Gläubiger-Identifikationsnummer<br />

DE07ZZZ00000429650 durchgeführt und<br />

ist für Sie sicher und bequem. Die Vorteile<br />

für Sie sind:<br />

• Das Teilnahmeentgelt wird nach Beginn<br />

der Veranstaltung zum nächsten 1. bzw.<br />

15. des Monats abgebucht.<br />

• Sie versäumen keine Zahlungsfrist und<br />

müssen nichts weiter veranlassen.<br />

• Wenn die Veranstaltung ausfällt, erfolgt<br />

kein Einzug oder ggf. eine Rückerstattung.<br />

• Sie können der Abbuchung innerhalb von<br />

8 Wochen bei Ihrem Geldinstitut widersprechen,<br />

falls sie zu Unrecht erfolgt sein<br />

sollte.<br />

Für Lastschrifteinzüge, die wegen falscher<br />

oder fehlerhafter Bankverbindung, mangelnder<br />

Deckung des Kontos oder unrechtmäßigem<br />

Widerspruchs nicht eingelöst werden<br />

können, berechnen wir die entstandenen<br />

Bankgebühren.<br />

Achten Sie deshalb im eigenen Interesse<br />

auf korrekte und vollständige Angaben zur<br />

Bankverbindung.<br />

• Wann findet eine Veranstaltung nicht<br />

statt?<br />

Die Durchführung der Kurse und Veranstaltungen<br />

ist von einer Mindestteilnehmerzahl<br />

(in der Regel 10) abhängig. Liegen bis zum<br />

Anmeldeschluss bzw. bis zum Kursbeginn<br />

zu wenige Anmeldungen vor, werden Sie<br />

benachrichtigt, wenn die Veranstaltung nicht<br />

stattfi nden sollte.<br />

• Sind meine persönlichen Daten geschützt?<br />

Alle bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> bekannten<br />

personen- und organisationsbezogenen<br />

Daten unserer Teilnehmerinnen und<br />

Teilnehmer, Kooperationspartner und freiberufl<br />

ichen Referentinnen und Referenten<br />

unterliegen dem Datenschutz und werden<br />

von uns unter Beachtung der geltenden<br />

Datenschutzbestimmungen ausschließlich<br />

für die Zwecke der Veranstaltungsplanung,<br />

-durchführung, -auswertung und -abrechnung<br />

gespeichert und verwendet. Wir geben<br />

die uns übermittelten Daten nicht an Dritte<br />

86


weiter. Wir haben unsere Mitarbeiterinnen<br />

und Mitarbeiter auf die Bestimmungen des<br />

Bundesdatenschutzgesetzes und in dem<br />

vorstehend beschriebenen Umgang auf die<br />

Geheimhaltung der uns übermittelten Daten<br />

schriftlich verpfl ichtet.<br />

• Kann ich mich von einer<br />

Veranstaltung abmelden?<br />

Eine Abmeldung ist bis zum festgelegten<br />

Anmeldeschluss, sonst bis eine Woche<br />

vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach<br />

können Abmeldungen nicht mehr berücksichtigt<br />

werden, Gebühren werden nicht<br />

mehr erstattet. Ein Abbuchungsauftrag<br />

kann dann ebenfalls nicht mehr storniert<br />

werden, weil zum Anmeldezeitpunkt bereits<br />

die Gesamtgebühr fällig war. Die Nichtteilnahme<br />

an der gebuchten Veranstaltung ist<br />

keine Abmeldung.<br />

• Wann bekomme ich Gebühren<br />

erstattet?<br />

Sollten Veranstaltungen nicht zustande<br />

kommen, wird die volle Gebühr bar erstattet<br />

oder bei Vorliegen Ihrer Bankverbindung<br />

auf Ihr Konto überwiesen. Das für die ausfallende<br />

Veranstaltung erteilte SEPA-Lastschriftmandat<br />

erlischt, d.h. die Gebühren<br />

werden erst gar nicht abgebucht.<br />

• Wer erhält Ermäßigung?<br />

Bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises<br />

erhalten Schüler, Studenten, Auszubildende,<br />

Wehr- und Zivildienstleistende,<br />

Arbeitslosengeld- und Leistungsbezieher<br />

nach SGB III 25%, Empfänger von Leistungen<br />

nach dem SGB II 50% Ermäßigung, sofern<br />

Kurse von einer Gebührenermäßigung<br />

oder -befreiung nicht ausgeschlossen sind.<br />

Wenn Ihnen Gebührenermäßigung zusteht,<br />

machen Sie bitte vor dem Bezahlen darauf<br />

aufmerksam. Bei einer schriftlichen Anmeldung<br />

fügen Sie bitte einen Nachweis über<br />

die Ermäßigungsberechtigung bei. Paare<br />

erhalten bei gemeinsamer bzw. gleichzeitiger<br />

Anmeldung mit dem Stichwort „Paar-<br />

Zeit“ für einen der Partner 50% Ermäßigung.<br />

Ermäßigungen gelten nicht für Zusatzgebühren,<br />

z.B. Materialkosten, Lebensmittel,<br />

Eintrittsgelder usw.<br />

Ggf. können Sie auch den Bildungsscheck<br />

nutzen.<br />

• Zuschuss für die Bildung und Teilhabe<br />

von Kindern<br />

Kinder von Menschen mit geringem Einkommen<br />

können einen Zuschuss erhalten,<br />

um an Kursen der Familienbildung teilnehmen<br />

zu können. Diesen können Personen<br />

beantragen, die Leistungen nach dem SGB<br />

II und SGB XII (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld,<br />

Sozialhilfe) bzw. nach dem AsylbLG<br />

beziehen. Anspruchsberechtigt sind aber<br />

auch Personen, die Leistungen nach dem<br />

Wohngeldgesetz beziehen oder Kinderzuschlag<br />

nach dem Bundeskindergeldgesetz<br />

erhalten. Zusätzlich können auch Familien<br />

mit geringem Haushaltseinkommen Leistungen<br />

für Bildung und Teilhabe beantragen,<br />

wenn sie keine Leistungen nach dem<br />

SGB II oder SGB XII beziehen und kein<br />

Wohngeld oder keinen Kinderzuschlag erhalten.<br />

Die Leistungen müssen jeweils bei<br />

den zuständigen Jobcentern, den kommunalen<br />

Sozialämtern des Rhein-Kreises<br />

Neuss beantragt werden.<br />

• Nutzen Sie den BILDUNGSSCH€CK<br />

Information und Beratung zu Programm und Anmeldung? Siehe 2. Umschlagseite<br />

Das Land NRW bietet berufstätigen Frauen<br />

und Männern mit dem BILDUNGSSCH€CK fi -<br />

nanzielle Unterstützung für ihre Weiterbildung.<br />

Gefördert werden Maßnahmen, die<br />

der berufl ichen Qualifi zierung und dem<br />

Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit dienen.<br />

Können Sie einen BILDUNGSSCH€CK<br />

bekommen?<br />

Machen Sie unverbindlich den Online-<br />

Check unter www.bildungsscheck.nrw.de.<br />

Beratungsstellen fi nden Sie in Neuss und<br />

Kaarst bei den Volkshochschulen, ebenso<br />

in Düsseldorf bei der Bildungsberatung der<br />

VHS. Anschriften dieser und weiterer Beratungsstellen<br />

unter www.bildungsscheck.<br />

nrw.de.<br />

Wer stellt den BILDUNGSSCH€CK aus?<br />

Den BILDUNGSSCH€CK erhalten Sie ausschließlich<br />

bei einer anerkannten Beratungsstelle<br />

nach einer ausführlichen und<br />

kostenlosen Beratung.<br />

Wie nutzen Sie den BILDUNGSSCH€CK bei der<br />

Anmeldung?<br />

Reichen Sie ihn zugleich mit der Anmeldung<br />

zu einem Weiterbildungsangebot bei<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> ein. Es ist nicht zulässig<br />

ist, einen BILDUNGSSCH€CK erst nach<br />

erfolgter Anmeldung zu beantragen und<br />

einzureichen.<br />

Ansprechpartner bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>:<br />

Helmut Spiegel, Fon 02131 7179813<br />

• Zahlen sich aus:<br />

Bildungsprämie und PRÄMIENGUT-<br />

SCHEIN<br />

Das Bundesministerium für Bildung und<br />

Forschung ermöglicht mit der Bildungsprämie<br />

mehr Menschen die Teilnahme an<br />

berufl icher Weiterbildung. Angesprochen<br />

sind vor allem diejenigen, die die Kosten<br />

einer Weiterbildung nicht ohne weiteres<br />

selbst tragen können. Mit einem PRÄMIENG-<br />

UTSCHEIN übernimmt der Bund anteilig die<br />

Weiterbildungskosten. Der verbleibende<br />

Gebührenanteil kann mit dem Weiterbildungssparen<br />

nach dem Vemögensbildungsgesetz<br />

fi nanziert werden.<br />

87<br />

Wichtige Hinweise


Wichtige Hinweise<br />

Können Sie einen PRÄMIENGUTSCHEIN bekommen?<br />

Wenn Sie erwerbstätig sind und Ihr zu<br />

versteuerndes Jahreseinkommen gesetzlich<br />

festgelegte Grenzen nicht übersteigt,<br />

erhalten Sie einmal jährlich nach einem<br />

persönlichen Beratungsgespräch einen<br />

PRÄMIENGUT-SCHEIN. Ob alle Antragsvoraussetzungen<br />

erfüllt sind, entscheidet allein<br />

eine anerkannte Beratungsstelle.<br />

Wo fi nden Sie eine Beratungsstelle?<br />

Wo es eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe<br />

gibt, erfahren Sie unter 0800 2623 000.<br />

Oder Sie fi nden sie im Internet auf einer<br />

Übersichtskarte auf der Seite: www.bildungspraemie.info.<br />

Wie nutzen Sie den PRÄMIENGUTSCHEIN bei<br />

der Anmeldung?<br />

Wichtig: Erst beraten lassen, dann anmelden!<br />

Reichen Sie den PRÄMIENGUTSCHEIN mit<br />

der Anmeldung zu einem Weiterbildungsangebot<br />

bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> ein.<br />

Ansprechpartner bei <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>:<br />

Helmut Spiegel, Fon 02131 7179813<br />

• Was finanziere ich mit meiner<br />

Gebühr?<br />

Sie zahlen zwischen 2,35 € (ermäßigt<br />

1,20 €) und 4,00 € für eine Unterrichtsstunde.<br />

Diese kostet insgesamt rund 60 €.<br />

Die Kursgebühren decken davon 34%. Die<br />

restlichen Kosten tragen im Wesentlichen<br />

das Land Nordrhein-Westfalen (22%), die<br />

Kommunen im Rhein-Kreis Neuss (17%)<br />

und die Katholische Kirche (22%).<br />

• Wer haftet im Schadensfall?<br />

Für Unfälle und das Abhandenkommen<br />

oder die Beschädigung von Sachen haftet<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> nur im Rahmen<br />

der gesetzlichen Bestimmungen.<br />

• An wen wende ich mich<br />

mit meiner Anregung oder<br />

Reklamation?<br />

Ihr Ansprechpartner ist der Qualitätsbeauftragte<br />

von <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>:<br />

Helmut Spiegel, Fon 02131 7179813,<br />

eMail Spiegel@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

• Können Teilnehmende ausgeschlossen<br />

werden?<br />

Wer den geordneten Ablauf der Lehrveranstaltungen<br />

stört, kann auf Antrag des<br />

Kursleiters von der Geschäftsführung von<br />

der Teilnahme ausgeschlossen werden.<br />

Den Betroffenen wird zuvor Gelegenheit<br />

gegeben, sich zu den gegen sie erhobenen<br />

Vorwürfen zu äußern. Im Ausschlussfalle<br />

behalten wir den Anspruch auf die Veranstaltungsgebühr.<br />

• Kinderbetreuung<br />

Während Sie an einer Veranstaltung im<br />

Edith-Stein-Haus oder im Willi-Graf-Haus<br />

teilnehmen, können Ihre Kinder in der Kinderstube<br />

betreut werden. Die Kinder müssen<br />

sich in der Situation und Gruppe wohl<br />

fühlen. Kinderbetreuungszeiten sind Mo-Fr<br />

von 9.00 bis 12.30 h und Mo-Do von 14.00<br />

bis 18.00 Uhr. Darüber hinaus gehende<br />

Kinderbetreuungszeiten sind bei besonderen<br />

Veranstaltungen mit ausgeschrieben.<br />

Teilen Sie uns bitte bei der Anmeldung zur<br />

gewünschten Veranstaltung mit, ob Sie Ihr<br />

Kind mitbringen möchten, damit wir rechtzeitig<br />

für eine Betreuung sorgen können.<br />

Mit der Kursgebühr wird auch die Gebühr<br />

von 0,50 € pro Unterrichtsstunde erhoben,<br />

Geschwisterkinder sind gebührenfrei.<br />

Veranstaltungszeiten<br />

Semesterbeginn: 13.1.14<br />

Semesterende: 28.6.14<br />

außer Ferien- und Feiertage<br />

88


<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> - wer wir sind und was wir machen<br />

• Bildungsauftrag und<br />

Teilnehmerorientierung<br />

Die Gründerinnen der katholischen Mütter-<br />

und Familienbildung in Neuss waren<br />

geistig verwurzelt in der katholischen Jugend-<br />

und Frauenbewegung der ersten<br />

Hälfte des 20. Jahrhunderts. Grundlage<br />

unseres Handelns ist auch heute der Auftrag<br />

des Evangeliums: Der Gott des Lebens<br />

hat uns Menschen Wert und Würde<br />

zugesprochen. Als Teil seiner Schöpfung<br />

tragen wir Verantwortung für den Nächsten<br />

und unsere Mitwelt.<br />

Wir wollen Partner von Familien sein in der<br />

Vermittlung christlicher Lebensauffassung<br />

und im Engagement für drängende Themen<br />

der Zeit und benachteiligte Gruppen.<br />

Dazu sind wir als anerkannter Träger und<br />

gemeinnütziger Verein ‘Katholische Arbeitsgemeinschaft<br />

für Weiterbildung Neuss e.V.’<br />

durch den Staat (Weiterbildungsgesetz NW<br />

§ 11, Kinder- und Jugendhilfegesetz § 16)<br />

und die Katholische Kirche (Synodenpapiere<br />

1975, Sozialwort der Kirchen 1997)<br />

legitimiert und beauftragt. Das Bildungswerk<br />

heißt seit dem Jahre 2002 <strong>familienforum</strong><br />

<strong>edith</strong> <strong>stein</strong>.<br />

Dies geschieht in unseren Familienbildungsstätten<br />

‘Edith-Stein-Haus’ (seit<br />

1963), ‘Willi-Graf-Haus’ (seit 1980) sowie<br />

im Gebiet des Rhein-Kreises Neuss als<br />

‘Regionales Bildungswerk’ (seit 1975).<br />

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer<br />

bestimmt selbst entscheidend mit, ob<br />

und wie Lernen gelingt. Erwachsene als<br />

verantwortliche Subjekte ihres eigenen<br />

lebenslangen Bildungsprozesses ernst<br />

nehmen heißt aber auch, ihnen immer<br />

neue Möglichkeiten und Perspektiven dafür<br />

aufzuzeigen.<br />

Auf der ‘Brücke zwischen Marktplatz und<br />

Kirche’ organisieren wir Lernen im Erfahrungsaustausch,<br />

in gemeinsamer Arbeit in<br />

der Gruppe, durch Einübung, Wissensvermittlung<br />

und Diskussion zur Erweiterung<br />

und Bewahrung der eigenen Urteils- und<br />

Handlungskompetenz.<br />

In allen Fragen der persönlichen Lebensgestaltung<br />

ist Vertrauen und Verlässlichkeit<br />

Voraussetzung für Kontakt und Begegnung<br />

mit sich selbst und mit anderen. Entwicklung<br />

und Veränderung geschieht meistens<br />

als eine bewusste Unterbrechung des Alltäglichen.<br />

Unsere haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen<br />

und Mitarbeiter bringen zusätzlich<br />

zu ihrer fachlichen und sozialen<br />

Qualifi kation immer auch sich selbst in diesen<br />

Bildungsprozess mit ein.<br />

Familien als Thema und Zielgruppe<br />

In unseren Angeboten der Familienbildung<br />

werden Wissen und Fertigkeiten vermittelt,<br />

die Familien bei der Gestaltung ihres Alltagslebens<br />

unterstützen:<br />

in der Gestaltung von Beziehungen und<br />

Zusammenleben (z.B. Ehevorbereitung,<br />

Kommunikations- und Konfl ikttrainings),<br />

in unterschiedlichen Lebenssituationen<br />

(z.B. in der Vereinbarkeit von Familie und<br />

Beruf, als Allein-Erziehende, in Fragen des<br />

Erziehungsverhaltens, der Ernährung und<br />

Gesundheit),<br />

in besonderen Lebenslagen (z.B. bei Behinderung,<br />

Trauer und Trennung, Suchtkrankheiten,<br />

Arbeitslosigkeit),<br />

durch Förderung der Selbst- und Nachbarschaftshilfen,<br />

durch Vorbereitung auf das Familienleben<br />

(z.B. Geburtsvorbereitung),<br />

durch Förderung der Kooperation, Vernetzung,<br />

Beteiligung, Einmischung und der<br />

Mitarbeit in Erziehungseinrichtungen und<br />

im gesellschaftlichen, politischen und kulturellen<br />

Leben, durch Vertiefung christlichen<br />

Glaubens und Lebens.<br />

In den meisten Bereichen des öffentlichen<br />

Lebens ist Familie betroffen, z.B. Wohnen,<br />

Arbeit, Stadtplanung, Verkehr, Bildungsangebote.<br />

In diesen Schnittmengen und<br />

quer zu allen üblichen Politikbereichen<br />

liegt die Chance und Aufgabe von Familienbildung<br />

als wichtiger Kooperationspartner.<br />

Die Weiterentwicklung unseres<br />

demokratischen Gemeinwesens zu familienfreundlicheren<br />

Strukturen ist unser Ziel.<br />

Deswegen mischen wir uns ein in Politik<br />

und vernetzen unsere Informationen und<br />

Fähigkeiten mit gleich gesinnten Partnern<br />

in Kirche und Gesellschaft.<br />

Unsere Häuser und Kursorte sollen Orte<br />

der Begegnung, des Gespräches, des<br />

gemeinsamen Lernens, Spielens und Feierns<br />

sein.<br />

Mit einzelnen Veranstaltungen im Bereich<br />

‘Glaube und Gesellschaft’ wollen wir darüber<br />

hinaus Orientierungs- und Gesprächsmöglichkeiten<br />

in einer sich immer schneller<br />

wandelnden Zeit geben.<br />

Neben den Familien bilden Gruppen von<br />

Erwachsenen und Senioren lebendige<br />

Pfarrgemeinden. Unsere Bildungsangebote<br />

sollen diesen Weg in enger Kooperation<br />

unterstützen und begleiten.<br />

Verantwortlich für die<br />

Programmgestaltung:<br />

Wolfgang Buck<br />

Sozialpädagoge (grad.)<br />

pädagogischer Mitarbeiter<br />

Fon 02131 7179821<br />

Fax 02131 7179822<br />

eMail buck@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Wichtige Hinweise<br />

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen und Anmeldung unter www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

89


<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> - Adressen und Telefonnummern<br />

Bildungswerk der<br />

Katholischen Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung Neuss e.V.<br />

staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung<br />

zertifi ziert nach DIN EN ISO 9001:2008<br />

Schwannstraße 11, 41460 Neuss<br />

Fon 02131 71798-00, Fax 02131 71798-22, eMail info@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Adressen/Telefonnummern<br />

Hausadressen<br />

Edith-Stein-Haus Schwannstraße 11, 41460 Neuss 02131 71798-00<br />

Willi-Graf-Haus Venloer Straße 68, 41462 Neuss 02131 71798-00<br />

Vorstand<br />

Joachim Schwarz<br />

Vorsitzender<br />

Dr. h.c. Michael M. Benninghaus<br />

1. Stellvertretender Vorsitzender<br />

Dr. Heinz Bernd Wibbe<br />

2. Stellvertretender Vorsitzender<br />

Msgr. Guido Assmann<br />

Kreisdechant<br />

Elisabeth Bonekamp<br />

Mitglied des Vorstandes<br />

Ursula Hüsch<br />

Mitglied des Vorstandes<br />

Ute Schröder<br />

Mitglied des Vorstandes<br />

Geschäftsführung<br />

Joachim Braun Leiter des Bildungswerkes 02131 71798-00<br />

Marion Becherer Sachbearbeiterin 02131 71798-14<br />

Bereichsleiter<br />

Wolfgang Buck Familienbildung 02131 71798-21<br />

Helmut Spiegel Organisation, Qualitätsbeauftragter 02131 71798-13<br />

Pädagogische Mitarbeiterinnen<br />

Jeanette Gediga 02131-71798-24<br />

Inga Maus 02131-71798-25<br />

Anne Rumohr 02131-71798-35<br />

Manuela Schlichting 02131-71798-26<br />

Vera Wunsch 02131-71798-23<br />

90


Sachbearbeiterinnen<br />

Waltraud Bender Sachbearbeiterin 02131-71798-32<br />

Gabriele Jansen Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Beate Kinna Sachbearbeiterin 02131-71798-38<br />

Claudia Lutzke Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Christa Moser Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Karin Peter Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Sabine Ronstadt Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Zaneta Schmidt Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Anja Situm Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Ursula Voigt Sachbearbeiterin 02131-71798-31<br />

Christiane Voss Sachbearbeiterin 02131-71798-00<br />

Adressen/Telefonnummern<br />

Hauspersonal 02131-71798-00<br />

Udo Fußangel<br />

Hausmeister<br />

Gabriele Jordanidis<br />

Raumpfl egerin<br />

Funda Oruzbeyi<br />

Raumpfl egerin<br />

Elfriede Krüger<br />

Raumpfl egerin<br />

Marina Lotter<br />

Raumpfl egerin<br />

Klaus Malzbender<br />

Hausmeister<br />

Gisela Walther<br />

Raumpfl egerin<br />

Kinderbetreuerinnen 02131-71798-00<br />

Michaela Petrovsky<br />

Aurora Saturno<br />

Claudia-Andrea Stach<br />

91


Helfen Sie mit – Unterstützen Sie unseren Förderkreis!<br />

Seit über fünfzig Jahren gibt es Angebote der Familienbildung in Neuss – das Bildungswerk <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong> mit dem<br />

Edith-Stein-Haus und dem Willi-Graf-Haus ist nicht nur den vielen Tausenden Kursteilnehmenden ein Begriff.<br />

Öffentliche und kirchliche Fördermittel wurden in den letzten Jahren wiederholt gekürzt. Manche wünschenswerte<br />

Anschaffung oder Ermäßigung in sozialen Härtefällen konnte der Förderkreis der K.A.G. beisteuern.<br />

Er unterstützt durch Ermäßigungen:<br />

- Familien in schwierigen Lebenslagen (Arbeitslosigkeit, Sozialhilfe)<br />

- Familien mit geringer Bildungserfahrung<br />

- Eltern mit Kindern in Betreuungseinrichtungen<br />

- Eltern, die Kinderbetreuung während der Veranstaltungen wünschen<br />

Förderkreis<br />

Materiell hilft der Förderkreis durch besonderes Spielmaterial für die Eltern-Kind-Gruppen, Literatur zur<br />

religiösen Erziehung, pädagogische Ausstattung der Gruppen in den Pfarrgemeinden.<br />

Auch Sie können helfen, das Begegnungs- und Bildungsangebot für die Familien in Neuss zu sichern!<br />

Werden Sie Mitglied im Förderkreis oder spenden Sie, jede Summe ist uns willkommen.<br />

Förderkreis der Katholischen Arbeitsgemeinschaftfür Weiterbildung Neuss e.V.<br />

c/o Hedwig Wehrhahn-Glade<br />

Merkurstraße 5, 41464 Neuss<br />

Bankverbindung: Sparkasse Neuss, BLZ 305 500 00, Kontonummer 107474<br />

IBAN DE78305500000000107474, BIC WELA DE DN<br />

(Bitte auf dieses Konto keine Kursgebühren überweisen!)<br />

Ich möchte helfen durch eine<br />

◦ Mitgliedschaft, jährlich 30,00 €<br />

◦ einmalige Spende in Höhe von €<br />

◦ jährlich regelmäßige Spende von €<br />

◦ Spendenquittung wird gewünscht.<br />

Name_____________________________________________________________________________________________<br />

Vorname___________________________________________________________________________________________<br />

Anschrift___________________________________________________________________________________________<br />

Kreditinstitut (Name und BIC)______________________________________ __ __ __ __ __ __ __ __ __ Ɩ __ __ __<br />

IBAN________________________DE __ __ Ɩ __ __ __ __ Ɩ __ __ __ __ Ɩ __ __ __ __ Ɩ __ __ __ __ Ɩ __ __<br />

Datum_____________________________________________________________________________________________<br />

Unterschrift_________________________________________________________________________________________<br />

92


Bitte beachten Sie vor Ihrer Anmeldung die Teilnahmehinweise und –bedingungen<br />

in unserem Programmheft oder auf www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de.<br />

Online-Anmeldung: Sie haben auch die Möglichkeit, sich zu über unsere Internetseite<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de anzumelden. Ihre Daten sind über eine gesicherte Verbindung geschützt.<br />

Hier fi nden Sie auch unsere aktuelles Veranstaltungsprogramm mit allen Informationen und Terminen.<br />

Anmeldung <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Name, Vorname Geburtsjahr<br />

Vorname des Kindes (bei Eltern-Kind-Kursen)<br />

Geburtsdatum des Kindes<br />

Institution, Verein, Initiative<br />

Straße und Hausnummer<br />

Postleitzahl Wohnort<br />

Telefon dienstlich: Vorwahl und Rufnummer<br />

E-Mail<br />

Telefon privat: Vorwahl und Rufnummer<br />

Mobiltelefon<br />

Hiermit melde ich mich zu(r) folgenden Veranstaltung(en) verbindlich an.<br />

Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen an. Ich bin damit einverstanden,<br />

dass meine Anmeldedaten zu statistischen Zwecken verarbeitet und ausgewertet werden.<br />

Anmeldekarten<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Gebühr<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Gebühr<br />

Gebühr<br />

______________________________________<br />

Datum und Unterschrift<br />

93<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800


Mit der Anmeldung entrichte ich die Gebühr<br />

In Bar (nur bei persönlicher Anmeldung)<br />

Per SEPA-Lastschrift<br />

(Bitte nebenstehendes Mandat ausfüllen<br />

und unterschreiben.)<br />

SEPA-Lastschrift-Mandat<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Gläubiger-Identifi kationsnummer:<br />

DE07ZZZ00000429650<br />

Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.<br />

Ich ermächtige <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>,<br />

Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift<br />

einzuziehen.<br />

Ich beantrage Ermäßigung.<br />

(Den Nachweis füge ich – gfs. als Kopie- bei.)<br />

Ich wünsche Kinderbetreuung.<br />

Name des Kindes:____________________<br />

Einmalig eine Zahlung von meinem Konto mittels<br />

Lastschrift einzuziehen.<br />

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von <strong>familienforum</strong><br />

<strong>edith</strong> <strong>stein</strong> auf mein Konto gezogene(n)<br />

Lastschrift(en) einzulösen.<br />

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,<br />

die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten<br />

dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.<br />

Alter:_______________________________<br />

Anmeldekarten<br />

Name und Vorname (Kontoinhaber)<br />

Straße und Hausnummer<br />

PLZ und Ort<br />

94<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Schwannstraße 11<br />

41460 Neuss<br />

Fax 02131 7179822<br />

_________________ _ _ _ _ _ _ _ _ | _ _ _<br />

Kreditinstitut (Name und BIC)<br />

DE _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _<br />

IBAN<br />

___________________________________________<br />

Ort, Datum und Unterschrift


Bitte beachten Sie vor Ihrer Anmeldung die Teilnahmehinweise und –bedingungen<br />

in unserem Programmheft oder auf www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de.<br />

Online-Anmeldung: Sie haben auch die Möglichkeit, sich zu über unsere Internetseite<br />

www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de anzumelden. Ihre Daten sind über eine gesicherte Verbindung geschützt.<br />

Hier fi nden Sie auch unsere aktuelles Veranstaltungsprogramm mit allen Informationen und Terminen.<br />

Anmeldung <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Name, Vorname Geburtsjahr<br />

Vorname des Kindes (bei Eltern-Kind-Kursen)<br />

Geburtsdatum des Kindes<br />

Institution, Verein, Initiative<br />

Straße und Hausnummer<br />

Postleitzahl Wohnort<br />

Telefon dienstlich: Vorwahl und Rufnummer<br />

Telefon privat: Vorwahl und Rufnummer<br />

E-Mail<br />

Mobiltelefon<br />

Hiermit melde ich mich zu(r) folgenden Veranstaltung(en) verbindlich an.<br />

Mit der Anmeldung erkenne ich die Teilnahmebedingungen an. Ich bin damit einverstanden,<br />

dass meine Anmeldedaten zu statistischen Zwecken verarbeitet und ausgewertet werden.<br />

Anmeldekarten<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Gebühr<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Veranstaltungsnummer<br />

Gebühr<br />

Gebühr<br />

______________________________________<br />

Datum und Unterschrift<br />

95<br />

Kann mein Kind betreut werden, während ich an einer Veranstaltung teilnehme? Info-Telefon 02131/7179800


Mit der Anmeldung entrichte ich die Gebühr<br />

In Bar (nur bei persönlicher Anmeldung)<br />

Per SEPA-Lastschrift<br />

(Bitte nebenstehendes Mandat ausfüllen<br />

und unterschreiben.)<br />

SEPA-Lastschrift-Mandat<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Gläubiger-Identifi kationsnummer:<br />

DE07ZZZ00000429650<br />

Mandatsreferenz wird separat mitgeteilt.<br />

Ich ermächtige <strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong>,<br />

Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift<br />

einzuziehen.<br />

Ich beantrage Ermäßigung.<br />

(Den Nachweis füge ich – gfs. als Kopie- bei.)<br />

Ich wünsche Kinderbetreuung.<br />

Name des Kindes:____________________<br />

Einmalig eine Zahlung von meinem Konto mittels<br />

Lastschrift einzuziehen.<br />

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von <strong>familienforum</strong><br />

<strong>edith</strong> <strong>stein</strong> auf mein Konto gezogene(n)<br />

Lastschrift(en) einzulösen.<br />

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,<br />

die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten<br />

dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.<br />

Alter:_______________________________<br />

Anmeldekarten<br />

Name und Vorname (Kontoinhaber)<br />

Straße und Hausnummer<br />

PLZ und Ort<br />

96<br />

<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Schwannstraße 11<br />

41460 Neuss<br />

Fax 02131 7179822<br />

_________________ _ _ _ _ _ _ _ _ | _ _ _<br />

Kreditinstitut (Name und BIC)<br />

DE _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _ _ _ | _ _<br />

IBAN<br />

___________________________________________<br />

Ort, Datum und Unterschrift


Schilder<br />

Print on demand<br />

Werbetechnik<br />

Beratung<br />

Großformatdruck<br />

Weiterverarbeitung<br />

Grafikstudio<br />

Dokumentendigitalisierung<br />

Druck<br />

Druck und Werbetechnik<br />

Moselstr. 18 · 41464 Neuss · www.digitalprint-gmbh.de


<strong>familienforum</strong> <strong>edith</strong> <strong>stein</strong><br />

Schwannnstraße 11<br />

41460 Neuss<br />

Telefon (0 21 31) 7 17 98 00<br />

Telefax (0 21 31) 7 17 98 22<br />

eMail info@<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Internet www.famlienforum-neuss.de<br />

Schnell und bequem anmelden: www.<strong>familienforum</strong>-neuss.de<br />

Konzeption und Gestaltung:<br />

h1 communication hillen<br />

werbeagentur gmbh & co. kg<br />

www.h1com.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!