Verlagsprogramm 2014 - Ammianus-Verlag

ammianus.eu

Verlagsprogramm 2014 - Ammianus-Verlag

VERLAGSPROGRAMM

2013 - 2014

Faszination Geschichte

Ammianus


Michael Kuhn

MARCUS – Soldat Roms (Band I)

ISBN: 978-3-9815774-1-9

Paperback

416 Seiten

€ 13,90

Wir schreiben das Jahr 355 nach Christus. Wo die „Pax Romana“ Jahrhunderte lang Sicherheit

und Wohlstand garantiert hatte, herrschen Chaos und Auflösung.

Seit Jahren setzen fränkische und alamannische Scharen über den Rhein und legen die römischen

Provinzen Germaniens und Ostgalliens in Schutt und Asche. Um der Lage Herr zu

werden, ernennt der Imperator Constantius II. seinen Vetter Julian zum Stellvertreter und Caesar

des Westens. Der „Ungeliebte“ soll das Unmögliche vollbringen und zieht von Mailand mit

wenigen Getreuen nach Gallien, um ein schlagkräftiges Heer zu sammeln.

Marcus Junius Maximus, ein langgedienter Offizier, erlebt in diesen Tagen das Abenteuer

seines Lebens. Beim Fall der Grenzfestung Gelduba wird er schwer verwundet, und nur die

Kunst der Ärzte und sein Überlebenswille retten sein Leben. Dunkle Schicksalsmächte treiben

ihn durch die Provinzen an Rhein und Mosel, und große Geschichte wird in seinem Beisein

geschrieben, als Caesar Julian zu seinem Siegeszug antritt und die Grenze am Rhein ein letztes

Mal für das Imperium zurückgewinnt.

Michael Kuhn

MARCUS – Tribun Roms (Band II)

ISBN: 978-3-9815774-8-8

Paperback

544 Seiten

€ 14,90

Seit vier Jahren setzen fränkische und alamannische Scharen über den Rhein, haben die Grenzarmeen

zerschlagen und Köln, die Kapitale am Rhein, erobert. Marcus Junius Maximus, jüngst

zum Tribun ernannt, steht vor der Bewährungsprobe seines Lebens.

Dunkle Schicksalsmächte und ein erbarmungsloser Feind treiben ihn durch die Provinzen

an Rhein und Mosel. Angegriffen von fränkischen Plünderern führt er seine Truppen durch

den Hunsrück an den Rhein. Dort muss sich seine Liebe zur schönen Alamannin Bissula gegen

alle Widerstände beweisen, und er sieht sich unversehens in den großen politischen Skandal

jener Tage, der Usurpation des Silvanus, verwickelt. Große Geschichte wird in seinem Beisein

geschrieben, als Caesar Julian zu seinem Siegeszug antritt und die Grenze am Rhein ein letztes

Mal für das Imperium zurückgewinnt.

An den Roman schließt der Teil Spurensuche an, in dem der Leser eingeladen wird, die

Handlungsorte der Geschichte aufzusuchen und sich ein Bild der römischen Provinzen zu machen.

Der Autor überzeugt mit einem hohen Grad an historischem Sachverstand und einer lebendigen

Sprache, die seine Werke zu einem Lesevergnügen machen.


Michael Kuhn

MARCUS – Maximus Alamannicus (Band III)

ISBN: 978-3-9815774-9-5

Paperback

470 Seiten

€ 13,90

Marcus muss erleben, dass der Hass seines Todfeindes Ulf auch nicht vor seinem Besitz und

seiner Familie zurückschreckt. Im Bunde mit der schrecklichen Alruna, einer ebenso verschlagenen

wie bösartigen Seherin, setzt sich Ulf in den Besitz des mystischen Schlangenreifs, der

ihm den Weg auf den fränkischen Königsthron ebnen soll.

Die gnadenlose Verfolgungsjagd führt den Leser zu den beeindruckenden Hinterlassenschaften

der Römer an der Mosel und Saar. Vor den Toren Straßburgs kommt es dann zum letzten

Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten in der großen Alamannenschlacht des Jahres

357 nach Christus.

Wie gewohnt informiert die angeschlossene Spurensuche anhand von Fotos, Karten, Zeichnungen

und Texten über die Handlungsorte des Romans. Der Autor überzeugt mit einem hohen

Grad an historischem Sachverstand und einer lebendigen Sprache, die seine Werke zu einem

Lesevergnügen machen.

Michael Kuhn

MARCELLUS – Der Merowinger (Band I)

ISBN: 978-3-9812285-3-3

Hardcover

400 Seiten

€ 19,90

Germanien und der Westen Europas im Jahre 486 nach Christus. Die Strukturen des römischen

Imperiums haben dem Druck von Völkerwanderung und inneren Krisen nicht standgehalten.

An die Stelle der Imperatoren, Armeeführer und Statthalter sind wilde Kriegsherren getreten,

die sich einen gnadenlosen Kampf um die Vorherrschaft liefern. Die Welt der Antike ist in Auflösung

begriffen und das Mittelalter hat begonnen. In diesen Jahren wächst Marcellus, ein junger

Romane, am Hofe des Rheinfranken Sigibert heran. Mit seinen Freunden, Provinzialen und

Franken, erlernt er das Handwerk des Kriegers, das ihm nach dem Willen seines Vaters einen

Platz im Leben sichern soll. Gemeinsam mit seinen Freunden erhält er angesichts des drohenden

Krieges den Auftrag, eine burgundische Prinzessin ihrem Bräutigam, dem ihm verhassten

Thronfolger, zuzuführen.

Wie in Michael Kuhns Erstlingswerk, der Trilogie um den römischen Tribun Marcus Junius

Maximus, ist der Handlung eine Spurensuche angegliedert. Der Leser ist gleichsam eingeladen,

die Handlungsorte des Romans aufzusuchen und viel Wissenswertes über die Zeit des frühen

Mittelalters aufzunehmen.


Michael Kuhn

MARCELLUS – Graf von Arduena (Band II)

ISBN: 978-3-9812285-6-4

Hardcover

368 Seiten

€ 19,90

Der Westen Europas im Jahre 506 n.Chr.

Nach der Auflösung des Imperiums haben die Franken das römische Erbe in weiten Teilen

Galliens und Germaniens angetreten. Nichts scheint den Siegeszug Chlodwigs aufhalten zu

können. In einer letzten Anstrengung versuchen Alamannen, Westgoten und Burgunden, sich

der Vorherrschaft der Franken zu widersetzen. Zehn Jahre sind vergangen, seit der ungestüme

Marcellus seinem König die Schlacht von Zülpich gewann. Vom undankbaren Chlodwig ins Exil

geschickt, verbringt er die folgenden Jahre in der beschaulichen Ruhe und Abgeschiedenheit seiner

moselländischen Heimat. Seine Feinde und Widersacher haben ihn jedoch nicht vergessen.

Wie im ersten Teil der Marcellus-Trilogie ist der Handlung wieder eine „Spurensuche“ angegliedert.

Der Leser ist gleichsam eingeladen, die Handlungsorte des Romans aufzusuchen und

viel Wissenswertes über die Zeit des frühen Mittelalters aufzunehmen.

Michael Kuhn

MARCELLUS – Blutgericht (Band III)

ISBN: 978-3-9815774-0-2

Hardcover

350 Seiten

€ 19,90

Mit dem Sieg über die Alamannen und Westgoten ist der Kampf um die Vorherrschaft im Nordwesten

Europas entschieden. Jetzt bietet sich für Chlodwig die Gelegenheit, mit seinen Feinden

abzurechnen.

Und auch Marcellus steht am Scheideweg, um endlich Rache an alten Feinden zu nehmen

oder ihnen zu vergeben.

Unerreichte historische Authentizität trifft auf eine packende Geschichte um Treue und Rache:

Realgeschichte pur!

Mit »Blutgericht« ist die Trilogie um Marcellus abgeschlossen.

Michael Kuhn M.A., Jahrgang 1955, studierte in Aachen Geschichte und Politische

Wissenschaften. Im Anschluss war er in unterschiedlichen historischen

Projekten involviert und organisierte im eigenen Unternehmen geschichtliche

Events.

Zurzeit arbeitet er neben seiner Tätigkeit als Autor in der Archäologie.

Das Anliegen, bei seinen Mitmenschen Interesse und Verständnis für die faszinierende

Welt der Geschichte zu wecken, durchzieht seine bisherige Vita wie ein

roter Faden.


Andreas Schulte

Die Toten des Meisters – Konrads erster Fall (Band I)

ISBN: 978-3-9812285-5-7

Paperback

280 Seiten

€ 13,90

Die Namen stehen alle auf seiner Liste ... der erste Mord war nur der Anfang. Der Meister ist in

die Stadt gekommen.

Im Jahre des Herrn 1476 sorgt der brutale Mord an dem Ratsherrn Hermann Wilhelm von

Grevenrath in Andernach für Aufregung. Der vermeintliche Täter ist schnell gefasst. Mit Blut an

den Händen läuft der junge Gregor Kreuzer der Bürgerwache am Tatort in die Arme. Stadtrat

und Schöffen drängen auf einen schnellen Prozess, weil Andernach hohen Besuch erwartet – die

Delegationen von Habsburg und Burgund haben sich angekündigt. Ein ermordeter Ratsherr,

ohne einen verurteilten Mörder, würde ein schlechtes Licht auf die Stadt werfen.

Ein Mann aber hat Zweifel, dass Gregor wirklich der Täter ist – Konrad. Keiner in der Stadt

kennt seinen vollen Namen oder seine Herkunft.

Als weitere Todesfälle die Stadt erschüttern, muss Konrad sich entscheiden: Er ist der einzige,

der die Pläne des Mörders durchkreuzen kann. Doch dann gerät er selbst in Gefahr, denn sein

Name steht auf der Todesliste des Meisters.

Andreas Schulte

Die Spur des Schnitters – Konrads zweiter Fall (Band II)

ISBN: noch nicht vergeben

Paperback

ca. 300 Seiten

€ 13,90 (Mai 2014)

Januar 1477: Karl der Kühne, Herzog von Burgund, stirbt in der Schlacht von Nancy.

Burgund wird zum Spielball der Mächtigen in Europa. Maria von Burgund, Karls Tochter,

drängt Maximilian von Habsburg, zu seinem Eheversprechen zu stehen. Ihr bleiben nur noch

wenige Wochen, bevor sie sich dem Druck Frankreichs beugen muss. Die Habsburger senden

eine der kostbarsten Reliquien des Christentums als Zeichen ihres Einverständnisses nach Burgund.

Doch die gesamte Eskorte wird grausam ermordet, die Reliquie verschwindet spurlos.

Konrad von Hohenstade, Bevollmächtigter des Kaisers und Ritter im Orden des Schwarzen

Adlers, muss die Kostbarkeit rechtzeitig vor Ablauf der Frist finden. Für ihn beginnt ein Wettlauf

gegen die Zeit. Dabei muss er sich einem ebenso geheimnisvollen wie unerbittlichen Gegner

stellen. Konrad folgt der Spur des Schnitters.

Andreas J. Schulte wurde 1965 geboren. Er ist freier Journalist und Autor.

Im Jahr 2000 hat er sich selbstständig gemacht und ist seitdem auch geschäftsführender

Gesellschafter eines Redaktionsbüros.

Mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen lebt er seit mehr als 20 Jahren in

einer alten Scheune zwischen Andernach und Maria Laach.


Judith C. Vogt

Die Geister des Landes – Das Erwachen (Band I)

ISBN: 978-3-9812285-4-0

Paperback

328 Seiten

€ 12,90

Fiona wird Nacht für Nacht von prophetischen Träumen umgetrieben – lange Vergessenes regt

sich in der Eifel, fremdartige Gestalten erwachen und treiben ihr Unwesen. Keiner würde ihr

glauben, was sie nachts sieht; keiner außer drei Außenseitern, mit denen sie sich niemals freiwillig

abgeben würde: Dora hält sich selbst für eine Hexe, Edi isst vegetarische Döner und sammelt

Unterschriften in Fußgängerzonen und Gregor läuft mit Schwertern bewaffnet über Mittelaltermärkte.

Zähneknirschend geht Fiona mit diesen Nerds ein Bündnis wider Willen ein, aus dem

nicht nur eine tiefe Freundschaft erwächst, sondern auch eine ungeahnte, tödliche Gefahr.

„Die Geister des Landes“ – eine Jugendbuchtriologie aus einem anderen Land voller tiefer

Wälder, wilder Tiere und grimmiger Ureinwohner: Die Eifel!

Judith C. Vogt

Die Geister des Landes – Gesichtslos (Band II)

ISBN: 978-3-9815774-3-3

Paperback

320 Seiten

€ 13,90

Es ist wieder Ruhe in der Eifel eingekehrt – doch es ist die klassische Ruhe vor dem Sturm.

Fionas Zugang zu ihren Träumen ist abgeschnitten, und so begibt sie sich in immer größere

Gefahren, um den gesichtslosen Männern auf die Spur zu kommen.

Als sie beginnt, der undurchsichtigen Frau Wolter zu misstrauen, steht nur noch Edi auf

ihrer Seite – und als die beiden in Aachen spurlos verschwinden, müssen Gregor und Dora beweisen,

was ihnen Freundschaft wert ist.

Der zweite Roman der Trilogie führt den Leser zu alten Quellgöttern und modernen Katakomben

in der mythendurchzogenen Kaiserstadt.

Judith C. Vogt wurde 1981 in jenem mysteriösen und sagenumwobenen Landstrich

geboren, der von tiefen Wäldern, wilden Tieren und grimmigen Ureinwohner

beherrscht wird – in der Eifel.

Aufgewachsen in einem 100-Seelen-Dorf verbrachte sie ihre Tage entweder im

Wald oder hinter Stapeln von Büchern. Irgendwann, nach einer Ausbildung zur

Buchhändlerin, beschloss sie, die Seiten zu wechseln und Bücher zu schreiben.


Judith & Christian Vogt

Schwertbrüder – Eburonenlied I

ISBN: 978-3-9815774-2-6

Paperback

348 Seiten

€ 13,90

»Wir sind zwei Sänger, die zusammen ein Lied singen. Er singt es tief, und ich singe es hoch, und

zunächst begreift niemand, dass es dasselbe Lied ist.«

»Was für ein Lied ist das?«

»Es ist ein Lied von Verrat.«

Das belgische Gallien, 54 v.Chr.

Nachdem Caesar Gallien mit Krieg überzogen hat, glaubt er die Könige und Stammesführer

auf seiner Seite. Doch im Winter brechen die Könige ihr Wort. Fürsten verschwören sich gegen

die Legionen, und Krieger ziehen gegen die Winterlager. Ambiorix, König der Eburonen,

und Indutiomaro von den Treverern sehen eine letzte Chance, Roms Herrschaft über Gallien

zu brechen, und wagen den Aufstand. Arist, Ambiorix‘ Sohn, und sein Ziehbruder Acco sind

dem Knabenalter gerade entwachsen und leben als Geiseln beim benachbarten Stamm der Aduatucer.

Als sie von den Legaten der vierzehnten Legion in der Hoffnung auf Frieden ausgelöst

werden, müssen sie ihre Rollen im Plan eines Verräters einnehmen.

Judith und Christian Vogt

Verbranntes Land – Eburonenlied II

ISBN 978-3-9815774-7-1

Paperback

ca. 350 Seiten

€ 13,90 (Mai 2014)

Caesar hat bei Aduatuca seine bislang größte Niederlage im Gallischen Krieg hinnehmen müssen.

Er hat Rache geschworen – nicht nur an Ambiorix, sondern an dessen gesamtem Volk. Als

seine Reiter den Anführer der Rebellion in den Wäldern zwischen Maas und Rhein auftreiben,

sind die Tage des Aufstands gezählt.

Doch trotz großer Verluste ist Ambiorix nicht bereit, aufzugeben.

Judith & Christian Vogt wuchsen in der Nordeifel auf.

Durch dichte Wälder von der Zivilisation abgeschottet, begannen sie – noch

getrennt voneinander – eine Vorliebe für Geschichten und Geschichte zu ent

wickeln.

Judith blieb der Buchwelt treu, absolvierte eine Ausbildung zur Buchhändlerin

und steht nun seit 2010 auf der anderen Seite der Buchnahrungskette, indem sie Romane

schreibt (bereits in der Eifel-Phantastik-Trilogie »Die Geister des Landes« beschäftigte sie sich

mit den Überbleibseln keltischer und römischer Kultur).

Die beiden Autoren leben in Aachen und arbeiten meist in fremden oder vergangenen Welten.


Günter Krieger

Die gefangenen Seelen

ISBN: 978-3-9812285-9-5

Paperback

420 Seiten

€ 13,90

Merode, ein Bauernhof unweit von Aachen, Anno 1312:

Eva besitzt besondere Geistesgaben, die sie in den Augen vieler Dörfler sonderbar erscheinen

lassen. Fragen der Philosophie sind ihr so vertraut wie die Arbeit auf den Feldern. Evas große

Liebe heißt Falk. Ihre Heirat ist längst beschlossen. Doch eine Intrige, angezettelt von Evas Kusine

Magda, entzweit das Paar. Eva verlässt ihre Heimat bei Nacht und Nebel, um Meister Eckhart

von Hochheim, einem bekannten Mystiker, als Jüngerin zur Seite zu stehen. Vierundzwanzig

Jahre sollen vergehen, bis Eva und Falk sich erneut begegnen. Ein Leben voller Schicksalsschläge

liegt hinter ihnen. Aber hat ihre Liebe die Stürme der Zeit überdauert?

Merode, Köln, Paris, das päpstliche Avignon, die Schönburg bei Wesel am Rhein, sowie die

Schlacht bei Mühlberg sind Schauplätze in Günter Kriegers generationsübergreifendem Historienroman.

„Der Umberto Eco der Region!“

Aachener Nachrichten

Günter Krieger, Jahrgang 1965, lebt in Langerwehe bei Düren.

Bekannt wurde er durch seine Merode-Trilogie.

Er verarbeitet vor allem Ereignisse des Mittelalters zu historischen Krimis

und Romanen, viele seiner Werke beleuchten die Geschichte der Eifel und des

Rheinlandes. Krieger ist Mitglied des Autorenkreises Historischer Roman

„Quo vadis“.

Vor kurzem erschien sein Roman „Die gefangenen Seelen“ im Ammianus Verlag

und bald wird der erste Band der Reihe „Richarda von Gression“ folgen.


Günter Krieger

Richarda von Gression – Die Visionärin (Band I)

ISBN: 978-3-9812285-7-1

Paperback

288 Seiten

€ 13,90

Richarda von Gression – Die Königin (Band II)

ISBN: 978-3-9815774-4-0

Paperback

300 Seiten

€ 13,90

Richarda von Gression – Die Pilgerin (Band III)

ISBN: noch nicht vergeben

Paperback

300 Seiten

€ 13,90 (Frühjahr 2014)

Im fünften Jahrhundert blühte im Gebiet zwischen Aachen, Köln und Jülich die unermesslich

reiche Stadt Gression, die durch ein himmlisches Strafgericht zerstört wurde.

Als Richarda mehr als ein halbes Jahrtausend später geboren wird, ist die Geschichte um

Gression nur noch eine Sage. Das heranwachsende Mädchen aber ist fasziniert von dem Gedanken,

ein neues, sündenfreies Gression zu gründen. Mit einer Handvoll Gleichgesinnter zieht

sie sich vor der großen Jahrtausendwende zurück. Wie die meisten Menschen glauben auch die

Eremiten an den bevorstehenden Weltuntergang. Als dieser ausbleibt, reift in ihnen die Überzeugung,

dass Gott mit Richarda Großes vorhat ...

Ein Paradies auf Erden zu schaffen, das ist Richardas ehrgeiziger Traum. Ihr kleines Reich erlangt

einen Ruf von Heiligkeit, der selbst bis zum jungen Kaiser Otto vordringt. Aber lassen sich

Habgier, Bosheit und Verbrechen durch eine fromme Gesinnung aus der Welt schaffen? Auch

der missgünstige Gerhard, Graf im Jülichgau, rüstet schon zum Kampf gegen die Gressioniter ...

Legende und Geschichte werden eins: Die Romantrilogie von Günter Krieger nimmt sich der

geheimnisvollen alten Sage um eine versunkene Stadt an – und einer außergewöhnlichen Frau:

Richarda von Gression!


Judith C. Vogt und Michael Kuhn (Hrsg.)

Karl – Geschichten eines Großen

Karl der Große – Stammvater Europas? Gründer Aachens? Was hat es auf sich mit dem Großen,

dem ersten Kaiser des Frankenreichs? Den vielfältigen Antworten auf diese Fragen haben sich

Autoren, Journalisten und Historiker angenähert und betrachten den großen Karl aus verschiedenen

Blickwinkeln.

Wer war Karl? Wer waren seine Frauen, sein Bruder, sein Vater?

Die Anthologie zum Karlsjahr erzählt vom Frankenreich, von Aachen und dem Dombau, vom

Leben und Nachleben eines Herrschers.

Für diese Sammlung konnten die Herausgeber vielseitige Autoren gewinnen: Die Schriftsteller

Anja Grevener, Günter Krieger, Christian Lange, Henning Mützlitz, Andreas J. Schulte,

Christian Vogt sowie die beiden Herausgeber Michael Kuhn und Judith C. Vogt steuern Geschichten

und Essays bei.

Historiker, Politwissenschaftler, Journalisten und Geschichtsvereine in und um Aachen

melden sich zu Wort und beschreiben ihr Verhältnis zu Karl.

Frank Schablewski nähert sich Karl in Lyrik an.

Bestsellerautorin Martina Kempff schreibt über den Dompfennig.

Dazu rundet ein bebilderter Karl-Reiseführer das Buch ab, das Karl den Großen anlässlich

seines 1200. Todestag in zahlreichen Facetten zeigt.

Unterhaltsam, informativ, nachdenklich!

ISBN: 978-3-9815774-6-4

€ 9,95

(Januar 2014)


Anja Grevener

Sündenbock

Im Jahre 1628 kommt es überall im Land zu Anklagen wegen Hexerei. Auf kurfürstlichen Befehl

hin werden Menschen verhaftet, gefoltert und hingerichtet. Im sauerländischen Städtchen

Balve treibt der Hexenkommissar Caspar Reinhartz sein Unswesen. Doch die Balver bleiben

nicht untätig. Eine kleine Gruppe um das junge Fräulein Marie plant, Reinhartz zu ermorden,

um ihn aufzuhalten …

ISBN: 978-3-9815774-5-7

€ 13,90

(Februar 2014)

Isabella Benz

Die Dämonen von Lorch

Die junge Vogtstochter Theodora leidet unter merkwürdigen Anfällen und immer wieder stellt

sie rätselhafte Gedächtnislücken bei sich fest. Ihr adeliger Geliebter Johann von Badenberg steht

ihr zwar zur Seite und versucht sie zu schützen, doch zieht er nun auf einem Kreuzzug durch das

Heilige Land. Daher kehrt Thea vorerst zu ihrem zutiefst gläubigen Vater nach Lorch zurück.

Der bemerkt ihre Ausfälle rasch, und seine Vermutungen schüren auch in Thea neue Angst:

Ist sie womöglich von Dämonen besessen? Und wie erklären sich die toten Hühner, die seit

einiger Zeit im Dorf gefunden werden? Als der junge Mönch Wilhelm auf seinen Reisen im Lorcher

Kloster Halt macht, wird auch er bald auf die junge Frau aufmerksam. Weitere mysteriöse

Vorfälle und schließlich der Tod einer alten Frau lassen Thea immer stärker an ihren eigenen

Wahnsinn glauben.

ISBN: noch nicht vergeben

€ 13,90

(Herbst 2014)

Michael Kuhn

Der Bataveraufstand

Der nächste historische Coup von Michael Kuhn: Nach Spätantike und Merowingerzeit wendet

er sich nun dem Jahr 69 n.Chr. zu – und einem Schlachtfeld in Niedergermanien. Die Wirren

des Vierkaiserjahrs erwachen im neuen Roman des Historikers und Verlagsgründers zu neuem

Leben.

ISBN: noch nicht vergeben

€ 19,90

(Herbst 2014)


Faszination Geschichte

AMMIANUS - VERLAG

Roermonder Strasse 220

D-52072 Aachen

+49 (0) 241 / 7 69 38

+49 (0) 175 / 240 79 93

www.ammianus.eu

info@ammianus.eu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine