2013-08-28 Agenturbroschuere 2013 dt v35.indd

andreasjanotta.com

2013-08-28 Agenturbroschuere 2013 dt v35.indd

Barocke Sinnesfreuden!

„Continuo-Geister, die man (...) gewiss nicht mehr loswerden will“

CONCERTO MAGAZIN

Es gibt kaum ein Festival oder eine Konzertreihe für Alte Musik und

darüber hinaus, wo das United Continuo Ensemble (UCE) seit seiner

Gründung 1995 noch nicht zu Gast war! In ganz Europa und weltweit.

Der Gambist Jörg Meder hat um sich ein Team von Basso-Continuo-

Spezialisten der Spitzenklasse versammelt, das in variabler Besetzung

barocke Spielfreude und Improvisationslust zum Leben erweckt. Die Begeisterung

des Publikums spricht für sich.

United

Continuo

Ensemble

Barockensemble

Die kreativen und interaktiven Programme mit Sängern, Tänzern und

Schauspielern bis hin zu kompletten Barockopern sind seit Jahren das

Erfolgsrezept des United Continuo Ensembles.

Vitali Bergamasca

www.united-continuo-service.de

Fotografie UCE: © Bernd Bodtländer

36 37


Konzertprogramme

CDs

Von links nach rechts: Axel Wolf, Johanna Seitz, Zita Mikijanska,

Jörg Meder, Jan Kobow (a. G.), Dennis Götte (a. G.),

Bernward Jaime Rudolph

bassi (4-6 Personen)

United Continuo Ensemble

Gambe/Violone | Dulzian | Posaune | Laute/Theorbe | Barockgitarre | Cembalo/Orgel

Musik von Vitali, Frescobaldi, Pellegrini, Castaldi &Colombi

für Bassinstrumente des 16. und 17. Jahrhunderts in Italien

Ein Rendezvous der Sinne aus dem Tiefgeschoß des frühbarocken Instrumentariums!

Im 16. und 17. Jahrhundert eroberten sich die Bassinstrumente das Repertoire

von Werken wie Chaconne, Passacaglia oder der Follia – einprägsame,

betörende Melodien angereichert mit atemberaubenden Verzierungen.

bassi

Pan Classics 10272

Die Musicalische Rüstkammer (5-7 Pers.)

mit Jan Kobow (Tenor), Dr. Michael Maul (Moderation) & United Continuo Ensemble

Gambe | Harfe | Theorbe | Barockgitarre | Cembalo

Moderiertes Konzert mit den populärsten Arien der Sammlung „Musicalische Rüstkammer“

& Geschichten aus dem barocken Leipziger Opernhaus

Die Leipziger Oper war eines der ersten deutschen Opernhäuser. Leider sind keine

Opern überliefert! Die populärsten Arien von Telemann u.a. finden sich jedoch

in der Handschrift „Musicalische Rüstkammer“. Jan Kobow und das United

Continuo Ensemble präsentieren mit dem Moderator Michael Maul diese frühen

Opernschätze in einem abwechslungsreichen Konzert.

Dolci Sospiri

mit Jan van Elsacker (Tenor) & United Continuo Ensemble (5-7 Pers.)

Gambe/Violone | Harfe | Theorbe | Barockgitarre | Barockviolinen

Fiesta Española (6-9 Personen)

CROSSOVER

Neue CD

Frühbarocke italienische Musik von Andrea Falconieri

Villanellen, Arien, Chiacconnas, Canzonen und Fantasien des Neapolitaners Andrea

Falconieri (ca. 1586-1656) in einem lebendigen und abwechslungsreichen

neuen Programm.

mit Mercedes Hernández (Sopran), Elva la Guardia (Tanz/Gesang) & United Continuo Ensemble

Flamenco-Gitarre | Laute | Barockgitarre | Chitarra battente | Gambe | Percussion | Cájon

Die Begegnung von Flamenco & spanischer Musik des 16. und 17. Jahrhunderts

Der Flamenco hat seine Wurzeln auch in der frühbarocken spanischen Musik. Im

17. Jhdt. tanzte man zu Volksliedern und sang Tänze begleitet von Rhythmusinstrumenten.

Diese frühe Musik, z. T. mit eleganten Verzierungen für Stimme, Gitarren

und Percussion beeinhaltet genau das, was wir heute am Flamenco so lieben.

Dolci

Sospiri

Raumklang

Telemann and the

Leipzig Opera

Pan Classics 10237

Fiesta Española

Raumklang 2408

Barockensemble

United Continuo Ensemble

Musiktheater

Le Triomphe de l’amour

Compagnie Opéra Baroque & United Continuo Ensemble

Gesangssolisten | Gambe/Violone | Theorbe | Barockgitarre |

Cembalo | Barockvioline | Traversflöte (ca. 10 Pers.)

Szenen von Molière mit französischer Musik

vom Hofe in Versailles

Intrigen, Eifersucht und Amüsantes am Hofe des

Sonnenkönigs in Episoden von Molière und weltlichen

Kantaten von Montéclair, verwoben mit Werken

von Couperin und Marais

Barockoper

Sardanapalus

Compagnie Opéra Baroque, Tanz-Compagnie l’espace & UCE

Boxbergs Oper in originalgetreuer Inszenierung

Wiederentdeckung einer der frühesten mitteldeutschen

Barockopern von Christian L. Boxberg aus dem

Jahr 1698 um den assyrischen König Sardanapalus

Ensemblemitglieder

Jörg Meder

Adrian Rovatkay

Axel Wolf

Thor-Harald Johnsen

Thomas C. Boysen

Bernward Jaime Rudolph

Johanna Seitz

Zita Mikijanska

Viola da gamba, Violone

Dulzian, Fagott

Laute, Theorbe, Arciliuto

Laute, Theorbe, Barockgitarre

Laute, Theorbe, Barockgitarre

Barockgitarre

Harfe

Cembalo, Orgel

„Sprühende Energie, leidenschaftliche Freude und

brillante Virtuosität“ NORDDT. RUNDFUNK

„(...) wunderbar und mit viel Gefühl für diese leichte

und leichtsinnige Barockmusik gesungen und musiziert.“

MDR FIGARO, Leipzig

„(...) klanglich erstaunlich differenzierter Reichtum

der gezupften, gestrichenen und geblasenen Töne

(...) technische Raffinesse (...) wacher Ensemblegeist“

KLASSIK.COM

„Das (...) United Continuo Ensemble begleitet in

überlegener Weise und überrascht immer wieder mit

abwechslungsreichen Instrumentenkombinationen.“

RBB KULTURRADIO, Berlin

38 39

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine