fordreport

at.ford.com

fordreport

fordreport

September 2013

Eine Staffelfahrt

zum Geburtstag:

Vom Ford-Werk Köln

zum Ford

Forschungszentrum

in Aachen

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH


Inhalt

2 - 3 EDITORIAL + NACHRICHTEN

4 - 5 MOMENTAUFNAHME

Der Ford B-MAX im Freibad

6 - 9 TITEL

150. Geburtstag von Henry Ford

Editorial / September 2013

Ereignisreicher Sommer

Für Tageszeitungen ist das so genannte „Sommerloch“ immer

eine Herausforderung: In der Jahreszeit, in der ein Großteil der

Deutschen – und damit auch diverse Kommentar-trächtige Politiker,

Wirtschaftsfachleute sowie Stars und Sternchen – in Urlaub

gehen, ist der Nachrichtenmarkt entsprechend schlecht bestückt

… dann wird oft händeringend nach netten Geschichten gesucht.

Auch bei Ford war wegen der Werkferien vor allen in den Fertigungsbereichen

weitgehend Ruhe eingekehrt, aber „Ereignis-arm“

waren die Sommerwochen keineswegs, und das konnte man auch

in der Presse verfolgen.

Einige der Veranstaltungen und Botschaften haben wir in diesem

Heft für Sie zusammengefasst: Die zweite Phase des Modellprojektes

zur Förderung von Elektromobilität „colognE-mobil“ mit

Ford als Konsortialführer ist angelaufen, wir haben den 150. Geburtstag

von Henry Ford mit einer Staffelfahrt gefeiert (Titel!), die

Ford Aus- und Weiterbildung blickte auf ihr 20jähriges Bestehen

zurück, Ford ist mit einem Carsharing-Angebot auf den Markt gekommen,

und die Pressestelle hatte speziell Blogger – eine noch

relativ neue Gruppierung von Medienschaffenden – ins Unternehmen

eingeladen. Über diese Themen mit deutlicher Außenwirkung

hinaus gab es noch viele andere kleine und größere Geschichten

rund um unsere Mitarbeiter, von denen wir die wichtigsten ins Heft

genommen haben (an Materialknappheit leidet der Fordreport

niemals).

Jetzt wird bei Ford das letzte Jahresviertel in Angriff genommen,

und – verlassen Sie darauf – bis Silvester werden wir noch viel

Interessantes zu berichten haben … Alles Gute für das „Restjahr“!

10 - 11 IM GESPRÄCH MIT BLOGGERN

Veranstaltung der Pressestelle

12 - 13 VERMISCHTES

Treffen der Ford-Kuga Fans;

Fordler beim 24-h-Rennen;

Skater Titus Dittmann

14 - 15 EINE IDEE WEITER

16 - 17 VERMISCHTES

20 Jahre FAW; Lehrabschluss;

FCSD-Läufer; Software Summit

18 - 19 RÄTSEL/VERSCHIEDENES

Meldungen

20 - 21 SAARLOUIS

Erfolgreiche Meisterausbildung;

Prämiert: Der Gesundheitsdienst

22 - 23 VERANSTALTUNGEN

Ford Sicherheits-Fahrtraining;

Pensionärs-Sommerfest

30 - 31 VERMISCHTES/JUBILARE

Elisabeth Pohl

Chefredakteurin

2

fordreport Nachrichten


Auf Probefahrt am Flughafen: Michael Garvens, Jürgen Roters, Caspar Hohage

und Dr. Andreas Cerbe (v.l.).

Unterwegs mit Strom

Die zweite Phase des Modellprojektes zur Förderung von Elektromobilität

„colognE-mobil“ ist angelaufen.

Am Flughafen Köln Bonn wurden offiziell

die ersten Fahrzeuge an die Projektpartner

übergeben, darunter der gerade in die

Serienproduktion gegangene Ford Focus

Electric. Als Konsortialführer unterstreicht

Ford mit seiner Beteiligung sein Bekenntnis

zur umweltgerechten Mobilität

und kann dabei weitere Erfahrungen von

den Nutzern der Elektroautos sammeln

und auswerten. Caspar Hohage, Ford,

Engineering Director: „Im Fall von Elektroautos

nutzen wir die Chance von diesen

Pilotprojekten, bei welchen man außer

Konkurrenz Kundenverhalten erforschen

und ausprobieren kann und Präferenzen

herausfiltern kann – das ist sehr wichtig.“

Unter anderen werden Reichweiten, Fahrund

Ladeverhalten analysiert. Ford wird

für colognE-mobil insgesamt 66 Elektrofahrzeuge

zur Verfügung stellen, dabei

neben den batterie-elektrischen Ford

Focus, Ford Transit und Transit Connect

vor allem den erst im nächsten Jahr auf

den Markt kommenden Ford C-MAX

Energi, ein Plug-In Hybrid.

Als Partner werden unter anderem die

Stadt Köln, die Rheinenergie, die Kölner

Verkehrsbetriebe, der TÜV Rheinland und

der Flughafen KölnBonn diese Fahrzeuge

nutzen.

Auch Jürgen Roters, Oberbürgermeister

der Stadt Köln, hat es die Elektromobilität

angetan: „Wir wollen weiterhin

Ford fahren, um zu zeigen, wie eng die

Stadt und das Großunternehmen Ford

zusammen gehören. Ich kann mir gut

vorstellen, auch so ein Elektrofahrzeug

zu fahren. Das wäre für mich auch ein

großer Sprung nach vorn, zu zeigen, dass

wir hier alle Chancen in Köln haben, uns

zu einem Zentrum der Elektromobilität zu

entwickeln.“

Carsharing

online

Die Online-Buchungsplattform www.ford-carsharing.de ist

live geschaltet! Registrierte „Ford Carsharing“-Kunden erhalten

über die Buchungsseite im Internet Zugriff auf ein bundesweites

Fahrzeug-Angebot. Dies setzt sich aus dem Angebot der ersten

Ford-Händler und dem von Flinkster, dem Carsharing der Deutschen

Bahn, zusammen. Das internetbasierte Buchungssystem

für Ford wurde von der DB Rent, einem der Kooperationspartner

von „Ford Carsharing“, geplant und entwickelt. Gleiches gilt für

die in Kürze verfügbaren iOS- und Android-basierten Buchungs-

Apps für Smartphones und Tablets.

Die Website zeigt nach Eingabe des Ausleihzeitraums Informationen

zur Verfügbarkeit von Fahrzeugen in der unmittelbaren

Umgebung, die Ausstattung des gewünschten Fahrzeugs, dessen

Standort und die Kosten für den Nutzer an. Das Buchungssystem

verweist auch auf die nächstgelegenen, verfügbaren

Fahrzeuge von Flinkster.

Die Buchung eines Fahrzeugs ist auch über den Ford Carsharing-Kundenservice

möglich, der unter der Festnetznummer

0345-27 98 49 50 rund um die Uhr erreichbar ist.

Voraussetzung für die Buchung und Abrechnung von Fahrzeugen

über das Internet ist eine Registrierung über die die Buchungsplattform

und der Erwerb der Kundenkarte. Der Kunde muss

sich bei einem teilnehmenden Ford-Händler authentifizieren,

um die Registrierung final abzuschließen. Hierbei erhält er seine

Vertragsunterlagen, die Kundenkarte und sein Passwort. Die

einmalige Anmeldegebühr für das Carsharing-Angebot von Ford

beträgt 49 Euro (UVP). Der Ford WA-Verkauf arbeitet derzeit an

einer verringerten Gebühr für Werkangehörige – warten Sie ab!

Alternative Fahrerfahrung!

Ganz im Zeichen alternativer Antriebe steht das Mitarbeiter-

Probefahrten-Programm in diesem Herbst: Zu Probefahrten

mit dem Ford Focus Electric, dem Ford C-MAX Energi sowie

dem Ford Fusion Hybrid sind alle Ford Mitarbeiter im Zeitraum

vom 16. September bis 9. Oktober eingeladen. Eine Flotte

von rund 20 Fahrzeugen steht dafür an verschiedenen Ford

Standorten bereit. Bitte beachten Sie eine wichtige Neuerung:

Alle Interessenten müssen sich über eine Buchungs-

Hotline unter der Telefonnummer Ford intern: 18989,

extern: 0221 – 90 18 989 ab dem 2. September für einen

individuellen Termin anmelden. Durch eine verbindliche

Reservierung erhalten möglichst viele Mitarbeiter Gelegenheit

zu einer Testfahrt, weil eine hohe Fahrzeug-Verfügbarkeit

und -Auslastung sichergestellt werden kann. Darüber hinaus

sind dieses Mal festgelegte Routen vorgegeben. Außerdem

erhalten die Teilnehmer an ihrem Termin eine Fahrzeug-

Präsentation mit vielen Informationen zu den alternativen

Antrieben. Auch die Ford Pensionäre sind eingeladen,

sich unter der oben genannten Telefonnummer einen

Termin zu reservieren: Für sie wären Termine am frühen

Vormittag oder späten Nachmittag ideal.

Termine und Probefahrt-Treffpunkte

16. - 17. September: Ford Niehl, A-Halle/Raum „Altes Museum“

19. September: Ford-Bank

20. + 23. September: Ford Niehl, W-Halle/Raum „Porta Kabine“

24. - 25. September: Ford Niehl, Y-Halle/Lean Office

26. September: Ford Forschungszentrum Aachen/Auditorium

1. - 2. Oktober: Ford Saarlouis/Zelt an Tor 1

7. - 9. Oktober: Ford Entwicklungszentrum

Merkenich/Zelt an Tor 56

3


Pack die Badehose ein ...

Sommer, Sonne und Action im Freibad Saarlouis-Wallerfangen: Auch die Saarländer haben die schönste

Jahreszeit genossen. Und gaaanz zufällig fand sich auch das fordreport-Team am Beckenrand ein und

hatte einen Ford B-MAX dabei, weil dieser sich ja wie in der TV-Werbung bekanntlich in Freibädern in der

Nähe von Sprungtürmen besonders wohlfühlt. Kurioserweise war auch ein fordreport-Fotograf im Ba-

4 fordreport Staffelfahrt


deparadies vor Ort. Dessen Objektiv zielte natürlich völlig unabsichtlich durch die weitgeöffneten Türen

des Fahrzeugs – in Richtung 3-Meter-Brett, wo Ralf Klein vom Foto und Besucherdienst im Ford-Werk

Saarlouis, fröhlich rasante Turmsprünge übte ... begeistert stellten die Zuschauer fest: Der B-MAX hält,

was die Werbung verspricht! Einen schönen Spätsommer wünscht Ihr fordreport-Team!

FOTO: L. STEIN

5


Eine Idee weiter mit Henry Ford

Staffelfahrt von Köln nach Aachen

Am 30. Juli 2013 hätte Henry Ford seinen

150. Geburtstag gefeiert, und die Ford Motor

Company erinnerte global mit zahlreichen Veranstaltungen

an diesen „automobilen Feiertag“.

In Deutschland war das Team der Internen Kommunikation mit

Mitarbeitern verschiedener Kölner Bereiche auf Staffelfahrt gegangen

– mit Startpunkt bei den Ford-Werken in Köln und dem Ford

Forschungszentrum in Aachen als Endziel am Geburtstagsdatum.

Die Fordler machten eine „Zeitreise vom Gestern ins Heute“ auf

sieben Tagesetappen durch die Kölner Bucht. Im Mittelpunkt stand

eine Auswahl von Modellen des Bereichs Classic Cars begleitet von

einem aktuellen Ford Fahrzeug.

Das Team der Internen Kommunikation von Ford Europa unterstützte

die Etappen mit einem Kameramann und Zugang zur deutschen

@ford online-Seite. So konnten alle fordreport-Etappenberichte und

-Fotos sowie ein zusätzlicher Videobeitrag zeitnah im Ford Intranet

an einem der Folgetage veröffentlicht werden – ein echtes ONE

Ford Teamprojekt.

Am Steuer der Staffelfahrt-Autos saßen jeweils Mitarbeiter aus den

Bereichen Fertigung Niehl/FAG, dem Pilot Plant, dem Motorenwerk,

von Cotarko, der Ford Customer Service Division, der Produktentwicklung

sowie dem Werkzeugbau. Vor den morgendlichen Tourenstarts

in der Niehler Classic Car-Werkstatt erhielten die Teilnehmer

eine kurze Einweisung im Umgang mit den teilweise recht sensiblen

Old- und Youngtimern. Wer an eine Servolenkung, Bremskraftverstärker

oder ergonomisch gestaltete Sitze gewöhnt ist, musste sich

an das Fahrverhalten der Museumsstücke erst gewöhnen … Das

Ford T-Modell steuerte Wolfgang Laufer von Classic Cars selbst,-

die Blechliesel aus dem Jahr 1914 verlangte als hochbetagte Lady

nach der besonders zarten Hand eines absoluten Fachmanns. Für

die Mitarbeiter war bei der ersten und letzten Etappe aber auch

Eine Torte von Ford Gastronomie & Service schnitt

Wolfgang Booms zum letzten Etappenauftakt an.

die Fahrt auf dem Beifahrer- und Rücksitz des T-Modells eine

besonders luftig-lautstarke Sinneserfahrung. Bei den anderen Trips

sammelten die teilnehmenden Fordler spannend gegensätzliche

Eindrücke von den „historischen“ und den modernen Modellen:

„Rustikales Fahrgefühl“ und „hinreißend historischer Look“ trafen

auf „EcoBoost mit Wahnsinns-Durchzugskraft“ oder „Raumwunder

B-MAX“, so die Kommentare. Die Staffelfahrt war somit beispielhaft

dafür, wie Bill Ford, Executive Chairman, den Geburtstag seines

Vorfahren kommentierte: „Wir sollten stolz auf unsere Vergangenheit

sein, und uns gleichzeitig davon inspirieren lassen, eine Idee weiter

zu gehen.“

Zum Abschluss gab es Torte: Wolfgang Booms, bis Ende August

bei den Ford-Werken für Marketing und Vertrieb zuständig und ab

September Direktor, Fleet und Remarketing Operations bei Ford

Europa, schnitt am 30. Juli das Prachtstück an, das Ford Gastronomie

& Service freundlicherweise am Geburtstag des Firmengründers

zur Verfügung gestellt hatte.

Abschluss-Gruppenfoto des Staffelfahrt-Teams: Mitarbeiter der Internen Kommunikation von Ford Deutschland und Ford

Europa sowie hilfreiche Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen hatten bei diesem Projekt über Wochen hinweg

erfolgreich zusammengearbeitet, um mit einer wöchentlichen Etappenfahrt an den Firmengründer zu erinnern: ONE Ford!

6

fordreport Titel


Peter Langer (l.) und Jürgen Pütz (Fertigung Niehl) starteten die Staffelfahrt mit Ford

T-Modell und Ford Ranger von Ford Niehl zur Abtei Brauweiler.

Zu einem Umspannwerk in Hürth fuhren Andreas Todtenhausen (l.) und

Gisbert Klein (Pilot Plant) mit einem Ford Eifel und dem Ford Focus Electric.

7


Die Firma Visteon war das Ziel von Ingo Könen (l.) und Daniel Baum (Motorenwerk)

mit einem Ford B-MAX und einem Ford Taunus von 1948.

Links: Thomas Schaffner (l.) und Thomas Zündorf (Cotarko) mit Ford

Galaxy und Taunus 17M P3 reisten in ein vom Tagebau betroffenes Dorf.

Wolfgang Petersen (l.) und Ralf Nitschke (FCSD) mit Ford Focus ST und

Taunus 17M RS machten Station an der Tagebau-Grube Inden.

8

fordreport Titel


Links: Burg Stolberg – Ford Fiesta MK1 von 1978 und das aktuelle

Modell, gefahren von Andreas Kirsch (l.) und Michael Krieger (PD).

Zum guten Schluss am Ford Forschungszentrum

Aachen: Eberhard Gerber (l.)

und Gerd Frehsdorf (Werkzeugbau) mit

einem Ford Focus EcoBoost und dem

Ford T-Modell.

Alle Fotos der 150 Jahre Henry Ford-

Staffelfahrt wurden von Frank Weihs

produziert.

9


Robert Basic

www.buzzriders.com

Im Gespräch mit

Bloggern

Wenn Ford Fahrzeuge in den Medien im Gespräch sind, geht das häufig

auf eine Initiative der Ford Öffentlichkeitsarbeit zurück – wie zum

Beispiel die „Regionaltour“ für deutsche Pressevertreter, über welche

der fordreport schon berichtet hat. Nun wendet sich das Unternehmen

an eine neuere Gruppe von Medienschaffenden: Blogger, welche

in ihren Publikationen auch über Automobilthemen schreiben. Bei

einem „Bloggertag“ kamen rund 20 deutsche Blogger unterschiedlicher

Sparten ins Kölner Werk zu Besuch.

Als Einstieg stellte das Team der

Öffentlichkeitsarbeit die Kölner Ford

Fiesta Fertigung bei einer ausführlichen

Werkführung vor. Einige der

Gäste waren bereits einmal in einem

Automobilwerk gewesen, für andere

war es hingegen die erste Stippvisite

– alle jedoch waren beeindruckt von

der Größe des rheinischen Standortes

und der hochkomplexen Logistik der

Produktion: „Phantastisch, wie alle Teile

punktgenau an Ort und Stelle zusammengefügt

werden“, so ein Teilnehmer.

Eine besonders reizvolle Ergänzung zu

den Motiven moderner Zeiten boten

die Old- und Youngtimer des Classic

Car-Bereichs von Wolfgang Laufer,

vom Ford Taunus 17 M P4 über einen

schicken Ford Capri bis hin zu Ford

Rennboliden und – natürlich! – dem

Ford T-Modell. Auch hier nutzten

die Blogger, die überwiegend selbst

aufwändig fotografieren, die Gelegenheit,

Fahrzeuge samt einer Vielzahl an

Details im Bild festzuhalten, wie schon

zuvor in der Fertigung.

Abgesehen vom Werkbesuch erhielten

die Blogger die Möglichkeit, mit einer

Auswahl an Fahrzeugen der Presseflotte

individuelle Fahrimpressionen

zu sammeln. Einzeln oder in Teams

verschafften sich die Medienleute auf

einer Strecke durchs Bergische Land

Eindrücke von Ford Fiesta, Kuga und

vielen anderen Modellen.

Der Veranstaltung folgten Dutzende

von Blog-Einträgen, Hunderte von

Kurznachrichten („Tweets“) im Twitter-

Netzwerk sowie unterschiedlichste

Einträge in Sozialen Netzwerken wie Facebook,

Foursquare oder Instagramm:

Ford war im Gespräch!

FOTOS: F. STARK

„Mich interessieren Fragen der ‚vernetzten

Welt‘ und wie der Mensch

sich verändern wird und verändern

will“, so erläutert Bloggerikone

Robert Basic seinen fast schon

ganzheitlichen Ansatz bei seiner Arbeit.

Als Betriebswirtschaftler war er

früher bei der Deutschen Bank im IT

Bereich tätig und setzte sich intensiv

mit Kommunikationssystemen

auseinander. Eines seiner Fazits:

„Der Mensch lässt sich nicht einfach

so in IT modulieren.“ Die Möglichkeiten

des Bloggens faszinierten ihn

schon vor über zehn Jahren, aber

sein „gemütliches Netz-Dasein“ fand

2003 ein Ende, als Basic sich dem

Bloggen intensiv widmete.

In seinem Blog Buzzriders schreibt

er unter anderem über system- oder

wirtschaftsphilosophische Aspekte,

über Sozialökonomie oder über

wegweisende Technologien – die

Liste der Themen ist lang: „Mich interessiert

es immer, wenn sich Dinge

oder Gedanken bewegen, wenn sich

etwas verändert, dynamisch ist und

komplex – ich liebe Veränderungen.“

Am Bloggen schätzt er „die große

Freiheit des Handelns“ und die

zahlreichen Möglichkeiten, Themen

zu erörtern. Sujets aus der Automobilbranche

haben dabei regelmäßig

ihren Platz, unter anderem zum

Beispiel Betrachtungen über Mobilitätskonzepte

oder Designfragen:

„Design ist ein gutes Mittel, um sich

als Automobilhersteller abzugrenzen,

komplexe, technische Systeme

zu vermitteln, ist schon schwieriger.“

Über seinen Blog sagt er: „Buzzriders

kann nur einen Einblick und Ausblick

gewähren, welche Technologien

eine Rolle spielen. Die Antworten

muss jeder für sich finden.“

URL

https

http://auto.germanblogs.de/

www.tblt.de

www.autophorie.de

www.stereopoly.de

www.koeln-format.de

www.mobilegeeks.de

10

fordreport Unternehmensbereich


Heike Kaufhold

www.koeln-format.de

Jan Gleitsmann

www.auto-geil.de

Jens Stratmann

www.rad-ab.com

Heike Kaufhold hat als gelernte

Nachrichtenredakteurin „klassische“

journalistische Wurzeln. Sie

begann ihre Laufbahn 1997 beim

Fernsehen und arbeitet heute als

Freie Redakteurin und Bloggerin

in Köln. Sie kam durch ihre Kinder

zum Bloggen, als sie wegen des

Nachwuchses mehr Zeit zuhause

und weniger in Redaktionen

verbrachte:

„Etwas Kreatives in mir wollte

heraus, und das mache ich selber!“,

sagte sie sich damals. Sie probierte

mehrere technische Möglichkeiten

und verschiedene Blogger-Plattformen

aus und eröffnete Anfang

2011 ihren eigenen Blog www.

koeln-format.de

Hier kann sie „mit größtmöglicher

Freiheit gesammelte Eindrücke und

Emotionen“, wie sie erläutert, und

eine Vielzahl ihrer professionellen

Fotoarbeiten mit ihren Lieblingsmotiven

präsentieren.

Ihr Interesse gilt vor allem dem

Reisejournalismus – sie gehört zum

so genannten „Reisebloggerkollektiv“

–, aber auch viele Lifestyleund

Familienthemen sowie diverse

Geschichten rund ums Automobil

„und was man damit machen

kann“ finden auf ihrem Blog Platz.

Inzwischen gehört dieser zu

den erfolgreichsten Reiseblogs

Deutschlands mit einem Platz 1 im

„ebuzzing Reiseblog Ranking“.

Heike Kaufhold hat sich professionalisiert

und arbeitet erfolgreich

mit Unternehmen aus der Reiseund

Automobilindustrie zusammen:

„Als Kölner Bloggerin habe

ich mich gefreut, Ford als eine der

größten regionalen Firmen näher

kennenzulernen.“

Jan Gleitsmann erzählt die Geschichten

seines Blogs direkt,

schnörkellos und gut verständlich:

„Ich sehe mich eher als ‚Kumpel

von nebenan“, so beschreibt er

sich. Gleitsmann zählt zu den „alten

Hasen“ auf dem Blogger-Sektor und

ist seit über acht Jahren in diesem

Metier unterwegs. Erfahrungen mit

High-End-Produkten sammelte er

als Online-Marketing Manager in der

Hifi-Branche, bevor er sich Anfang

2012 konzentriert auf das Bloggen

über Automobilthemen (Autofan von

Kindesbeinen an!) verlegte.

Inzwischen ist sein Blog schon eine

Institution,- mit bis zu drei Beiträgen

pro Tag inklusive zahlreicher, eigenproduzierter

Fotos: „Wie sehe ich das

Auto, genau das geb‘ ich weiter!“ Neben

eher „klassischen“ Fahrzeugbewertungen

nimmt er Lifestyle-Themen

auf oder nimmt zum Beispiel

einmal „die Familienperspektive ein:

Ist das Fahrzeug kinderkompatibel“?

Auch ein „Koffertest“ mit immer

demselben Gepäck in verschiedenen

Kofferräumen bietet nützliche Infos.

Und für ihn als Technikbegeisterten

sind unter anderem zahlreiche

USB-Anschlüsse und die Nutzungsmöglichkeiten

technischer Geräte im

Auto wichtig. Jan Gleitsmann ist mit

zahlreichen Bloggern international

vernetzt und arbeitet besonders

eng mit Jens Stratmann zusammen

(www.rad-ab.com): „Wir arbeiten

‚Hand in Hand‘, die Kooperation hat

einen großen Mehrwert für die Leser

und für uns – wir ergänzen einander,

auch durch konträre Einschätzungen,

andere Blickwinkel und eine andere

Meinung.“ Gleitsmann schreibt „von

Auto-Nerds für Auto-Nerds“ – und

das mit Leidenschaft.

www.auto-geil.de

://www.

www.rad-ab.com

www.forloveandglory.de

www.the-car-addict.com

www.trendlupe.de

www.automobil-blog.de

www.auto-diva.de

www.motor-talk.de

www.buzzriders.com

www.blog.gilly.ws

http://autos.weltdertechnik.de/

www.icedsoul.de

www.gigold.me

Als gelernter Kfz-Mechaniker hat

Jens Stratmann schon seit seiner

Teenager-Zeit einen Bezug zu

Autos. Aber bereits Ende der 80er

Jahre hatte er als zehnjähriger

Steppke mit „Packet Radio“ (eine

Methode zur Datenübertragung

mit Funkwellen) seine Technikbegeisterung

entdeckt.

Nach seiner handwerklichen Ausbildung

arbeitete er viele Jahre im

Vertriebswesen für sportliches

Autozubehör. Nicht zuletzt wegen

seines Interesses am Internet und

den Möglichkeiten, die moderne

Rechner bieten, machte er sich

danach mit Online-Werbung und

anderen Projekten selbstständig.

2003 bot ihm ein privater Blog die

Möglichkeit, auch Betrachtungen

über seine Passion „Auto“ zu

veröffentlichen. Damit zog er

so viele Leser an, dass die Idee

zu einem speziellen Autoblog

entstand. Seit 2011 „tut er das,

was er am besten kann: über

Autos schreiben“. Seine früheren

Berufserfahrungen sind überaus

nützlich: „Sachverstand ist

wichtig, vor allem wenn man konkrete

Bewertungen abgibt über

beispielsweise das Fahrwerk, die

Federung oder den Motor.“ Für

Jens Stratmann fallen darüber

hinaus aber auch Themen wie

„Familientauglichkeit“ oder „Praktikabilität“

ins Gewicht: Kann man

gut Kindersitze unterbringen? „Ich

versuche mich in die Lage eines

möglichen Käufers zu versetzen.

Was könnte diesen interessieren?“

Stratmanns Leser sollen

für sie wertvolle und vielleicht

sogar kaufentscheidende Infos

in seinem Blog finden – einen

„Mehrwert“ aus dem Blog ziehen.

Auch aus diesem Grund arbeitet

er eng mit Jan Gleitsmann (www.

auto-geil.de) zusammen, um dem

Leser ein noch breiteres Info-

Spektrum zu bieten. „Rad-ab.com

… das Auto-Blog für die ganze

Familie!“

11


Ohrenbetäubend laut dröhnte der Motor eines Ford

Fiesta kürzlich bei dessen kurzer Ausfahrt hinter

der Niehler Y-Halle in Köln. Hätte es sich um das

Kölner Serienmodell gehandelt, wäre der Sound

mehr als merkwürdig gewesen … Aber es handelte

sich um den Aufsehen erregenden, 560

PS-starken Boliden des US-Rally & Drift-Stars

Tanner Foust. Dieser machte vor seinem Auftritt

bei den „X-Games“ für Trendsportarten in

München noch einmal in Köln für ein kurzfristig

eingeplantes Mitarbeitertreffen Station.

In voller Rennmontur kurvte der Rallykönner

also seinen „sehr speziellen“ Ford Fiesta in die

Qualitäts-Prüfhalle, wo das ONE Drive-Team

und zahlreiche Schaulustige zwecks einer Frage

& Antwort-Runde bereits auf ihn warteten.

Ford Ingenieur Paul Wijgaerts vom Merkenicher

Team RS moderierte die Veranstaltung professionell,

und Tanner beantwortete geduldig alle Fragen.

Vorher hatte General Manufacturing Manager

Rene Wolf ihm bei einem Rundgang bereits die

Fertigung gezeigt. Darüber hinaus demonstrierte

ihm Martin Mosler aus dem Bereich Qualitätsprüfung

in einem ST-Modell wie seriengefertigte Ford

Fiesta vor ihrem Einsatz auf der Straße beim Kunden

auf Herz und Nieren geprüft werden.

Links: Der Kölner

General Manufacturing

Manager

Rene Wolf

zeigte Tanner die

Fertigung.

Rechts: Begeistert

nutzte

das Kölner

Drive-Team die

Gelegenheit,

mit Tanner zu

sprechen.

FOTOS: F. STARK

12

fordreport Vermischtes


Tatkräftige Hilfe

Der Ford Händlerbetrieb Griesbeck

im bayrischen Deggendorf war wie so

viele Menschen und Unternehmen der

süddeutschen Region durch die starke

Regenfl ut im Sommer extrem betroffen:

Firma und Privathaus standen gleichermaßen

unter Wasser. Die Ford-Werke

stellten gemeinsam mit der Ford Bank

und den Angehörigen des Teams der

Ford Service Organisation schnellstmöglich

ein Maßnahmen-Paket zusammen,

um dem Autohaus zu helfen: Sei es

Finanzierungsunterstützung, Hilfe zur

schnellen Neubeschaffung von Geräten,

Teilen, Zubehör und Fahrzeugen, Installation

der EDV und vielen anderen Aspekten.

Federführend setzte sich dabei der

Ford Regionalleiter Süd, Michael Neteler,

für die Betroffenen ein. Zusätzlich reisten

Ford Mitarbeiter der Region Süd nach

Deggendorf und packten dort selbst bei

den Aufräum-Arbeiten mit an.

Auch eine Gruppe von fünf Ford-

Auszubildenden zum Industriekaufmann

lieferte im Rahmen eines Community

Involvement-Projektes beherzt und

kurzfristig Nothilfe im ostthüringischen

Gera und unterstützte die örtlichen

Einsatzkräfte bei Aufräumarbeiten. Vorab

hatten sie Kontakt zum Caritasverband

Ostthüringen hergestellt. Dann hatten

sich Christoph Damerow, Andreas

Balkhausen, Patrick Faxel, Anna Langbein

und Nadine Hegel mit einem von

Ford zur Verfügung gestellten Fahrzeug in

Richtung Gera auf den Weg gemacht, wo

jeder zusätzliche Helfer herzlich willkommen

geheißen wurde.

Schaden in Deggendorf:

Schlammverkrustete Ford Modelle nach der Regenflut.

Kölner Fordler helfen in Gera.

Vertriebs Award 2013

Die Redaktionen der Fachzeitschrift

„kfz-betrieb“ und

„Gebrauchtwagen Praxis“ kürten

die innovativsten Betriebe

im Kraftfahrzeughandel: Das

Essener Autohaus Reintges

hat von über 300 Bewerbern

als bestes Ford Autohaus

und Sechstplaziertes in der

Gesamtwertung abgeschnitten.

Die Auszeichnung wird V.l.: Musa Aktas, Klausjährlich

und markenübergreifend

von einer Experten- und zing (Breitengrat), Markus

Peter Reintges, Tim Klöt-

Journalistenjury vergeben. Schirp (Schirp-DSO)

Geschäftsführer Klaus-Peter

Reintges: „Gute Autos gibt es

heute überall. Den Unterschied macht es aber, wie man Mobilität

und Menschen miteinander verbindet. Und dazu gehören

natürlich die Kunden, aber auch unsere Lieferanten, Mitarbeiter

und Dienstleister. Die Herausforderung ist es ein System zu

schaffen, bei dem möglichst alle gewinnen.“

Als besondere Vertriebsaktion von Reintges wurde der 1.000

qm große Ford Stand auf der Essen Motor Show als Beispiel für

lokales Händler-Engagement für die Marke gelobt. Insbesondere

die Mischung aus Motorsport, aktuellen Neuheiten, Unterhaltung

und Unterstützung der Stiftung Skate-Aid machen das

Besondere aus.

Die Preisvergabe fand innerhalb der Automobil-Vertriebstage in

Würzburg statt. (FOTO: KFZ-Betrieb)

Für den guten Zweck

Einen schicken Ford Kuga für die Nutzung an einem Wochenende

samt 100 Euro-Tankgutschein hatte das Kölner Autohaus Strunk

zur Verfügung gestellt – im Rahmen der Tombola

des 2. Spendenlaufs des „Komen Deutschland

e.V.“ in Köln gegen Brustkrebs. Dabei

gingen insgesamt über 2.000 Läufer für

den guten Zweck an den Start. Einige Ford

Werkangehörige nahmen selbst am Lauf teil,

weitere unterstützten die Veranstaltung als

freiwillige Helfer.

FOTO: KFZ-BETRIEB

13


Eine Idee weiter

In dieser Rubrik stellt der fordreport Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus

den verschiedensten Bereichen der Ford-Werke GmbH vor. Wir portraitieren

ihre Arbeit,- und darüber hinaus zeigen wir ihre beispielhaften Projekte, die

dokumentieren, warum die Menschen bei Ford „eine Idee weiter“ sind.

Die Ergonomie befasst sich mit den Arbeitsumständen

und -bedingungen, um

die Arbeitssituation möglichst optimal

für den Menschen zu gestalten – einerseits,

um gesundheitliche Beeinträchtigungen

zu vermeiden, andererseits,

um ein möglichst gutes Arbeitsergebnis

zu erhalten. Und der Stellenwert der

Ergonomie am Arbeitsplatz wächst

immer mehr: Spezialisten im Ford

Entwicklungszentrum Merkenich arbeiten

in einem Labor ständig an

entsprechenden Überprüfungen

der Fertigung bei Ford. „Mit dem

Programm „Motion Capture“

erfassen wir Bewegungen und

untersuchen, wie sich Arbeitsabläufe

auf den Körper auswirken“,

erklärt Peter Neunzig, Teamleiter

Ergonomie. Die Mitarbeiter sind

pro-aktiv tätig, und schon in der

digitalen Phase werden Untersuchungen

durchgeführt, damit

ergonomische Probleme sowohl

bei Anläufen neuer Produkte, als

auch bei der Einrichtung neuer

Anlagen gar nicht erst auftreten.

Vorteile der ergonomischen

Aktivitäten: Weniger Abwesenheiten

durch Gesundheitsschutz,

größere Flexibilität in der

Produktion und Verbesserung

der Qualität von Prozess und

Produkt.

Daten sammeln und auswerten

In dem Merkenicher Labor

stehen Werkzeuge und Technik

zu den entsprechenden Untersuchungen

bereit. Mit einem

speziellen Gestell lassen sich

alle Arbeitssituationen am

Fahrzeug simulieren. Zwölf

Infrarotkameras erfassen jede

Bewegung einer Testperson aus

unterschiedlichen Perspektiven.

Die Testperson wird mit einem

Helm mit integrierter Kamera

und weiteren 53 Sensoren, am

ganzen Köper verteilt, ausgestattet.

Die in diesem physischen

Test gewonnen Daten werden in

eine spezielle Software mit dem

Namen „Jack“ übertragen. In

dem System lassen sich die relevanten

Daten dann erfassen – zum Beispiel

die Drehpunkte und Maximalkräfte,

die für die Tätigkeit nötig sind. „Bei

den Analysen beziehen wir auch den

Frequenzfaktor ein, das heißt, wie oft

und wie schnell ein bestimmter Arbeitsschritt

durchgeführt wird“, erklärt Colin

Roscoe, Spezialist für Simulationen. Die

Physiognomie von rund 90 Prozent aller

Ford Mitarbeiter wird bei den Analysen

berücksichtigt.

Sollte eine Untersuchung ergeben, dass

sich ergonomische Probleme ergeben

können, informiert der Spezialist die

Fertigungsingenieure. Im Rahmen der

ONE FORD Strategie ist das Ergonomielabor

in Merkenich weltweit mit

entsprechenden Einrichtungen in Asien,

USA und Südamerika zwecks Datenaustausch

vernetzt.

FOTO: K-H. SCHAUN

14

fordreport Eine Idee weiter


Familie Grosser

Rund 150 Jahre Ford-Erfahrung.

Neue

WA-

B-Segment 25%

[Fiesta1 und B-MAX]

C-Segment 27%

[Focus2 und (Grand) C-MAX]

CD-Segment 29%

[Mondeo3, S-MAX und Galaxy]

SUV 23%

[Kuga]

sowie weitere Modelle

(Alle Infos und Details unter www.wa-ford.de oder Tel.: 0221-9019368)

1 ausgenommen Fiesta ST

2 ausgenommen Focus ST, Focus Electric

3 ausgenommen Mondeo Cool & Sound

* Der Komfort-Bonus wird auf den WA-Neuwagenpreis angerechnet und gilt für alle Modelle

mit den verfügbaren Ausstattungen Titanium (inkl. S und X), Individual, Fiesta Sport, Limited

und Wildtrak außer Ford Ka, Ford Kuga und Ford Transit/Tourneo Connect (neu).

Die neuen WA-Konditionen sind gültig für

Neufahrzeug-Kaufverträge ab 15.08 2013.

Konditionen

Neue, lukrative Rabatte über alle Ausstattungsserien

KOMFORT - BONUS

zusätzlich € 500,-*

Infos und Details unter: www.wa-ford.de oder Tel.: 0221/90-19368


20 Jahre

Ford Aus- und Weiterbildung e.V.

Im Laufe der Jahre viele Ressourcen erschlossen.

Zahlreiche Ford Werkleiter und Direktoren

waren neben Vertretern von Hoch- und

Berufsschulen und der Industrie- und

Handelskammer zu Gast beim Jubiläumsfest:

Volker Theißen, Geschäftsführer der

FAW (Foto: Mitte), begrüßte besonders

seinen Vorgänger, Ulrich Schneider,

und den ehemaligen Vorsitzenden des

Gesamtbetriebsrates und Mitglied im

FAW-Vorstand der ersten Stunde, Dieter

Hinkelmann (Foto: rechts). Die beiden waren

an der Gründung maßgeblich beteiligt

gewesen. Für Hinkelmann schloss sich

ein Kreis – war er doch zu Beginn seiner

FOTO: K-H. SCHAUN

Lehre als Werkzeugmacher in genau

dem Raum der Lehrwerkstatt empfangen

worden, in dem nun das Jubiläum

gefeiert wurde. Er freute sich über die

Erfolgsgeschichte des Vereins: „Es gab

zunächst auch Ressentiments zur Idee,

die Ausbildung aus dem Unternehmen

auszugliedern. Aber das Projekt hat sehr

viel Dynamik entwickelt und Ressourcen

erschlossen.“ So konnten sich drei Säulen

etablieren: Berufsausbildung, innerbetriebliche

Weiterbildung, sowie Training,

Beratung und Coaching.

Rainer Ludwig, im Vorstand der Ford-

Werke für Arbeit und Soziales zuständig,

nannte in seiner Rede einige Zahlen: Die

Ford Aus- und Weiterbildung beschäftigt

125 Mitarbeiter, bildet in 14 Berufen aus

und betreut rund 600 Azubis. Zu den neueren

Projekten des Vereins zählt die duale

do2-Ausbildung: „Die ersten Absolventen

arbeiten längst im Unternehmen und

unterstreichen den Erfolg des Konzeptes.“

Eine weitere Veranstaltung hatte die FAW

mit ihrem „Tag der offenen Tür“ erfolgreich

absolviert: Mit über 1.200 Besuchern

wurde ein neuer Rekord erreicht. Führungen

durch die Ausbildungsbereiche,

diverse Mitmachaktionen und vieles mehr

standen auf dem Programm und wurden

von interessierten Schülern und Eltern

ausgiebig genutzt. Und für tolle Unterhaltung

sorgte unter anderem ein großes

Kicker-Spiel, welches die angehenden

Industriemechaniker gebaut hatten.

Karrierestart

101 junge Leute haben bei den Ford-Werken bei der jüngsten

Lehrabschlussprüfung einen erfolgreichen Start ins Berufsleben

abgelegt. 36 Teilnehmer absolvierten den Test sogar

vorzeitig nach verkürzter Ausbildung. Zwei Industriemechaniker

erhielten die herausragende Gesamtnote „sehr gut“,

und am letzten Prüfungstag bestand auch eine Fachkraft im

Gastgewerbe mit der Note „1“.

Erstmalig fand die Feier im Kölner Motorenwerk statt – weil

dies der Bereich mit der höchsten Zahl an Übernahmen ist.

FOTO: A. BERTRAMS

Werkleiter Jürgen Schäfer begrüßte die Jungfacharbeiter

und gratulierte dem Nachwuchs gemeinsam mit weiteren

Repräsentanten der Ford-Geschäftsführung und des

Betriebsrates.

Fast alle ehemaligen Auszubildenden werden von Ford, wie

auch in den Vorjahren, befristet übernommen – vor allem

vom Motorenwerk, aber auch von Gastronomie & Service,

der Ford Customer Service Division sowie Material, Planung

& Logistik, zwei der Azubis gehen zu Cotarko.

16

fordreport Vermischtes


Klug die Kräfte kalkulieren

Begegnung mit Raymond Damerow im strömenden Regen beim

Rhein-Ruhr-Marathon – der Läufer weiß: Wer die 42,195 Kilometer

lange Strecke zu schnell angeht, hält sie nicht durch. Ein möglichst

gleichmäßiges Tempo, um das Ziel in der angepeilten Zeit zu erreichen,

verspricht Erfolg.

Dass Raymond Damerow als neuer Verkaufsdirektor

der Ford-Werke GmbH und

früherer Direktor der Ford Customer Service

Division (FCSD) klug kalkulieren kann,

ist erklärlich. Beim Marathonlaufen findet

der 55-Jährige den Ausgleich zu seinen

beruflichen Herausforderungen. Hier kann

er abschalten, indem er seine Kalkulationen

auf klare Ziele oder „Basics“ bezieht

„Wenn ich einen Kilometer unter 5,30

Minuten schaffe, laufe ich insgesamt unter

vier Stunden.“ Nach rund 30 Kilometern

spricht der Marathonläufer vom „Hammer“:

Der Körper fordert seinen Tribut,

und der Geist muss dagegen kämpfen.

Er beschäftigt sich mit der schmelzenden

Entfernung und dem nächsten Getränkestand,

und ständig muss er den Zweifel:

„Warum mache ich das überhaupt“ mit

der Suggestion eines guten Gefühls beim

Zieleinlauf bekämpfen. Das klingt zum

Beispiel so: „Der Schmerz wird vergehen,

aber der Stolz bleibt erhalten“.

Aber auch über den Tag hinaus kalkuliert

FCSD-Läufer: Johann Heilich, Raymond

Damerow, Peter Salbert (v.l.)

Raymond Damerow mit dem Marathon: In

diesem Jahr will er seinen persönlichen

neuen Rekord aufstellen: Zwölf Marathons

laufen, insgesamt hat er dann 50 mitgemacht.

Und seine Zukunftsstrategie: „Ich

möchte im Leben 100 Läufe schaffen.“

Er ist in Berlin Marathon gelaufen: 1989,

den ersten, als er dort bei Ford im

Kunststoffwerk gearbeitet hat. Er lief in

London, New York, schätzt aber auch

die stillen Veranstaltungen durch den

Wald im Taunus. Er hat Marathons bei

bulliger Hitze erlebt, bei denen es nach 30

Kilometern keine Getränke mehr gab und

hat auf der Strecke auch schon Rock´n

Roll getanzt. Aber am schönsten findet er

den Marathon in Köln, wegen des tollen

Publikums.

Nicht nur die Leute am Straßenrand,

auch die Mitläufer tragen einen durch

den Marathon. Vor sieben Jahren hat

Werner Levermann, heute pensioniert,

bei FCSD eine Laufgruppe gegründet und

die Teilnehmer erfolgreich motiviert und

trainiert. Dienstags trifft sich die Gruppe

am Fühlinger See. So kommen etliche

Kilometer zusammen: zwischen 15 und

20 Kilometer im Training und ein längerer

Lauf am Wochenende. Was bei diesen

Kalkulationen das Wichtigste ist, „das

sind die Schuhe“. Interessierte Läufer sind

immer herzlich willkommen.

Innovationstreiber Software

Zur ersten „Global Software Summit“ kamen 50 Experten aus mehreren Kontinenten, überwiegend

Ford Angehörige und auch einige Zulieferer.

Eine Woche lang tauschten sich die Teilnehmer aus

unterschiedlichen Firmenbereichen – von der Motorentwicklung

bis zur Informationstechnologie – in Köln über

Technologien, Prozesse und neue Trends aus.

Die Bedeutung von Software in Fahrzeugen hat rasant

zugenommen. Der erste Ford Focus hatte sechs elektronische

Steuerelemente an Bord, der aktuelle Ford

Fusion über 60. Inzwischen macht die Software am

Gesamtwert eines Fahrzeugs rund 15 Prozent aus. „Man

kann sagen, wir fahren ein Computernetzwerk auf vier

Rädern“, erläuterte Christof Kellerwessel, Chefingenieur

Elektrical und Globaler Leiter Software Prozesse sowie

Gastgeber der Tagung.

Das Treffen bestand aus einer abwechslungsreichen

Mischung von Fachvorträgen auch externer Referenten

sowie Arbeit in diversen Untergruppen. Themenschwerpunkte

waren unter anderem die globale Vernetzung

der Software-Prozesse, Qualität und Modellierung

sowie die Spezifikation von Software. „Ob Lichtsteuerung,

Elektronik oder Fahrwerk – fast keine Innovation

im Fahrzeug kommt ohne Software“, erklärte Frank

Kirschke-Biller, Manager globale Software-Prozesse.

Zur Begrüßung der Teilnehmer kamen Christof Kellerwessel

(l.), Frank Kirschke-Biller und Marcy Klevorn,

Director IT Ford Europa.

FOTO: K-H. SCHAUN

17


Rätselinfos

Einsendeschluss für die Lösung

des Kreuzworträtsels und des

Such & Find-Rätsels ist der

30. September 2013.

Bitte schicken Sie die

Lösungsworte an:

Die Buffer-Schaffer

Durch eine Entkopplung der Produktionskette

konnte der Rohbau die Anlagenverfügbarkeit

verbessern. Auf engstem Raum

haben die Mechaniker aus der Instandhaltung

eine neue Zelle geschaffen, in der

bis zu 240 Querträger aus dem H-Rahmen

zwischengelagert werden können. Zu dem

so genannten „Buffer“ gehört als Transporteinheit

ein Roboter, der aus der Fusion-Produktion

stammt und nicht mehr gebraucht

wurde. Außerdem konstruierten die Mechaniker

für die Zelle drei Stapelstationen. Der

Roboter ermittelt darin die freien Plätze und

befüllt diese, wenn die Pressteile gerade

Das Team fand auf kleiner Fläche

eine gute Lösung: Glückwunsch

von Arealeiter Rainer Höfner.

nicht zur weiteren Verarbeitung benötigt

werden. Sollte einmal der Nachschub aus

den davor positionierten Anlagen ausfallen,

entnimmt der Roboter diese Komponenten

wieder – und die Fertigung läuft weiter.

Das Projekt geht auf eine Eigeninitiative

des Teams zurück, das dabei viel Engagement

und Kreativität bewies – „und es hat

richtig Spaß gemacht“, berichtet Uzeyir

Günaydin, der den Roboter programmierte.

„Dieser Initiative verdanken wir, dass kleine

Störungen in dem Produktionsbereich keine

großen Folgen haben“, lobt Rainer Höfner,

Arealeiter in Rohbau.

Kluge Idee für die Fertigung

Mechaniker in der Instandhaltung der Endmontage haben einmal mehr eine passgenaue,

kluge und günstige Lösung ausgearbeitet. Die Kollegen konstruierten in der Y-Halle eine

neue Anlage an den Spurständen zur automatischen Einstellung der Scheinwerfer. Bislang

wurde diese Operation mittels handgeführter Schrauber ausgeführt. Ihr Herzstück besteht

aus einem elektronisch angetriebenen, vertikal und horizontal verschiebbaren Einstellschrauber.

Er fährt nach dem Öffnen der Haube exakt in die Position der Schaube im

Motorraum, mit der die Scheinwerfer eingestellt werden. Das System kommuniziert mit dem

sogenannten Lichtkasten, der automatisch vor das Fahrzeug fährt und über eine Lichtfeldmessung

die Schweinwerfer einstellt. Die exakte Positionierung des Fahrzeugs ist bei dieser

Operation wichtig. Dazu wurde an der Station die Einfahrhilfe optimiert: Das Auto zentriert

sich automatisch genau, wenn die Spur auf dem Rollenstand eingestellt wird. „Man hätte

das gleiche Resultat auch mit hochkomplexen

und entsprechend teuren

Anlagen, die auf dem Markt angeboten

werden, erzielen können. Unsere eigene

Lösung zeigt die Kreativität unseres

Teams, das eine günstige und pragmatische

Automation installiert hat““,

erklärt Arealeiter Christian Schmitz.

FOTOS: K-H. SCHAUN

fordreport

Ford-Werke GmbH, 50725 Köln

NH/5R – Rätsel oder NH/5R –

Such & Find.

(Bitte geben Sie Ihre private

Postadresse an.)

Dieses Mal verlosen wir unter

den Einsendern des richtigen

Lösungswortes des Kreuzworträtsels

zehn Mal eine Wasserkaraffe

Pure Aqua.

Der Gewinner des Such & Find-

Rätsels erhält diese auch.

Wir wünschen

viel Erfolg!

Die Gewinner des Kreuzworträtsels

der Juni-Ausgabe mit

dem Lösungswort:

„Kontinuitaet“:

Karl-G. Cremer, Toni Hilger,

Klaus Leistikow, Karl-H.

Merten, Daniel Nott, Helga

Rommel, R.G. Schmidt, Rolf

Tribbels, Elisabeth Ullrich,

Hans Wagner.

Der Gewinner des Such & Find-

Rätsels ist: Peter Meven.

Die richtige Antwort lautet:

„Fernsehturm“

Wir gratulieren

recht herzlich!

V.l.: R. Kurzynski, H. Erdem,

O. Stragalinos, S. Kipp (es

fehlen D. Rath und G. Haack

von der Nachtschicht).

18

fordreport Rätsel/Verschiedenes


16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

svd1822.66-56

Abk.:

Anmeldung

Nachlassempfänger

Erstürmung

eines

Schiffes

Autor von

„Robinson

Crusoe“

† 1731

span.

Anrede:

Fräulein

Abk.:

Dienstag

Wohnsiedlung

Wasserfahrzeug

Abk.:

Rechnung

Augenblick

Abk.:

Seine

Exzellenz

Bergstock

bei St.

Moritz

Stadt

in Norditalien

poetisch:

Adler

Historie

Luft der

Lungen

Ruhe-,

Polstermöbel

ein

Medikament

Schlaufe

Verbrechergruppe

akadem.

Abkürzung

Abk.:

per

Adresse

kleinere

Religionsgemeinschaft

scheues

Waldtier

bereits,

früher

als erwartet

Tierprodukt

Werkzeug

Abk.:

Antriebsschlupfregelung

Apostel

der Grönländer

† 1758

Epoche

Gründer

kurz für

Deodorant

Wassertiefenmesser

Öffnung

auf

Schiffen

Währungscode

für

Euro

Rundfunkteilnehmerin

in

hohem

Grade

Abk.:

unter

Umständen

ein

Marder

Strom in

Südwestrussland

australischer

Laufvogel

Kreiszeichengerät

dumme,

törichte

Handlung

griech.

Vorsilbe:

fern

schlechte

Angewohnheit

Henry

Fords

Sohn

Dokumentenformat

(EDV)

bestimmter

Artikel

Märchenroman

v.

Michael

Ende

Angelstock

Segelkommando

Abschiedsgruß

Raub-,

Pelztier

englisch:

alt

Abk.:

Encapsulated

PostScript

wider

früherer

amerik.

Präsident

stützender

Bauteil

Neuschöpfung

Ziel,

das nie

erreicht

wird

englischer

Adelstitel

Unverheiratete

kaufm.:

tatsächlicher

Bestand

Fahrwasserkundiger

Abk.: in

Ordnung

Teil

T

der

Woche

Bahncoupé

naut. Geschwindigkeitsmesser

Gerät zur

Bräunung

italienisch:

sechs

Diskussion,

Aussprache

ital.

Geigenbauerfamilie

Marderart

Gefrorenes

Fluss

durch

Paris

Knochen

eines

Toten

T

Teil

T

des

Klaviers

Gauner,

r

Spitzbube

best.

Artikel

(3. Fall)

nicht

dick

„Irland“

in der

Landessprache

konferieren

orientalischer

Männername

Blechliesel

fruchtbare

Wüstenstelle

®

19

Ihre Lösung:

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1


Schlüssel gesichert und nur für die

BEV-Spezialisten zugänglich. Denn: Der

Umgang mit elektrischen Komponenten

erfordert nach den Maßgaben der

Berufsgenossenschaft eine zusätzliche

Ausbildung. Dennis Milano hat sich

dafür gemeldet. Nun kümmert sich der

gelernte Karosseriebauer ausschließlich

um die Produktion elektrischer Fahrzeuge:

„Ich habe etwas dazu gelernt, und

meine Tätigkeit ist abwechslungsreich

und interessant.“

In die Fertigung integriert

Die Produktion des Ford Focus Electric (BEV) ist angelaufen.

Bei diesem Focus handelt sich um das

erste rein batterie-elektrisch angetriebene

Fahrzeug, das Ford in Deutschland

fertigt, wobei BEV für „Battery Electric

Vehicle“ steht. Genau gesagt, fungieren

zwei Batterien als Energiespeicher, von

denen eine mit dem Antriebsstrang am

Unterboden und eine im Kofferraum

installiert ist. Dem Planungsstab ist

das Kunststück gelungen, die Linie so

einzurichten, dass das neue Modell

fast vollständig wie jeder konventionell

angetriebene Ford Focus gebaut

werden kann. Das funktioniert in der

gleichen Taktzeit, obwohl beträchtliche

Unterschiede zwischen den Fahrzeugen

bestehen – und das fängt bereits im

Rohbau an. Der Ford Focus Electric

braucht keinen Tankdeckel in der

Seitenwand, dafür eine Öffnung im

vorderen Kotflügel für den Anschluss

des Stromkabels beim Aufladen. Für die

Batterie wird ein Verstärkungsrahmen

eingebaut. Ansonsten ist die Karosserie

identisch. Für die BEV-Operationen

wurden also einige Anlagen im Rohbau

aufgestellt.

Präzises Arbeiten Schritt für Schritt

Als Nächstes erfolgt in der Trim der Einbau

der Batterie in den Kofferraum. Sie

wiegt rund 150 Kilo und wird mit einer

Hebehilfe ins Fahrzeug transportiert. Um

Schäden vorzubeugen, ist die Karosserie

an der Türöffnung mit einem Schutz ausgestattet.

Die Mitarbeiter verschrauben

die Batterie im Linienfluss, schließen die

Hochvoltleitungen und das Massekabel

an. Ganz wichtig: „Beide Batterien sind

ein festes Paar und müssen miteinander

übereinstimmen, deshalb werden die

Daten eingescannt und an die Kollegen

vom Chassis geschickt“, berichtet

Fertigungsingenieur Peter Telli.

In der Chassis wurde eine weitere

Extra-Station für den BEV am Decking

eingerichtet. Hier bereiten die Mitarbeiter

den Antriebsstrang vor, montieren

Motor, Kühler, Vorderachse, Spannungswandler

und Unterbodenbatterie – das

so genannte Pony Pack. Nach Fertigstellung

wird es auf der Palette ins System

eingesteuert, und das Decking läuft

genau wie bei Benzin angetriebenen

Fahrzeugen auch. Erst am Palettenband

wird der Spannungsfreischalter aktiviert,

und der Ford Focus Electric steht ab

dann „unter Strom“.

Abwechslungsreiche Tätigkeiten

Nach der Lackierung gelangen die Elektrofahrzeuge

zunächst in die Prä-Trim,

wo eigens ausgebildete Spezialisten

einige Vorbereitungen für die Installation

der elektrischen Komponenten treffen.

Während das Fahrzeug statisch auf einer

Bühne steht, werden am Unterboden

und im Fahrzeuginneren Kabelstränge

und -bäume verlegt, die Fahrzeuge

erhalten einen gelben Kotflügelschoner

und werden Efe Icten in das normale Trimsystem

eingesteuert. Der Bereich ist mit einem

FOTOS: R. KLEIN

20

fordreport Saarlouis


Feuerwehr-Training

In der vergangenen Ganztagsausbildung der

Feuerwehr waren an einem Nichtproduktionstag

acht Stunden dem wichtigen Thema

„Umgang mit Atemschutzgeräten“ gewidmet.

Auch der Umgang mit dem Chemikalienschutzanzug

(CSA) wurde geübt, der den

Träger isoliert, so dass er zum Beispiel bei

Gefahrgutunfällen in chemisch oder bakteriologisch

kontaminierter Umgebung arbeiten

kann. Die Werkfeuerwehr Ford Saarlouis

trainiert regelmäßig, um im Ernstfall immer

schnell und kompetent helfen zu können.

Die meisten, die schon einmal einen Feuerwehrmann

mit einem Atemschutzgerät und

Schutzanzug gesehen haben, fühlen sich

fast an Science Fiction-Figuren wie „Darth

Vader“ erinnert – nicht nur die Optik, sondern

auch die Atemgeräusche sind sich ähnlich.

Allerdings tragen Feuerwehrleute diese Geräte,

um sich vor Atemgiften zu schützen, und

dazu führen sie Pressluftflaschen mit sich.

Der Atemschutzeinsatz verlangt seinem Träger

eine hohe körperliche Fitness ab. Denn

neben dem zusätzlichen Gewicht, welches

er mit sich trägt, muss er unter erschwerten

Bedingungen seine Lösch- oder Rettungsarbeiten

erledigen.

Der Gesetzgeber fordert jährliche Belastungs-

und Einsatzübungen. Der Umgang

mit Atem¬schutzgeräten bei der Feuerwehr

ist mit einem hohen Ausbildungsaufwand

verbunden. So muss beispielsweise das

Absuchen von verrauchten Räumen oder

Hallen, die effektive Brandbekämpfung oder

der Umgang mit in Not geratenen Atemschutztrupps

immer wieder geübt werden,

um einen hohen, überlebensnotwendigen

Standard zu gewährleisten.

In verschiedenen Einsatzübungen stellten

die Saarlouiser Feuerwehrleute verschiedene

Szenarien dar.

Unter erschwerten Bedingungen ging

der Angriffstrupp, der aus zwei oder drei

Personen besteht, zur Menschenrettung

oder Brandbekämpfung vor.

Treue zu Ford

Glänzende Ergebnisse

25 Auszubildende haben erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen

– als Jungfacharbeiter werden sie auch künftig für Ford tätig sein.

Im Rahmen einer Feierstunde erhielten acht Elektroniker für

Betriebstechnik, zwei Fachkräfte für Lagerlogistik, elf Industriemechaniker,

vier Werkzeugmechaniker von der Geschäftsführung und

dem Betriebsrat ihre Zeugnisse. Zu den Absolventen zählen sechs

Frauen, die als Elektronikerinnen für Betriebstechnik, Industriemechanikerinnen

und als Fachkräfte für Lagerlogistik arbeiten werden.

Die Azubis konnten ihre Prüfung um ein halbes bis zu einem ganzen

Jahr verkürzen und glänzten trotzdem mit zum Teil herausragenden

Ergebnissen: So schloss Kati Kiefer (Elektroniker für Betriebstechnik)

die Ausbildung mit der Note 1 ab. Dominik Wansert (Industriemechaniker),

Tom Bodewes (Werkzeugmechaniker) und Katrin

Bambach (Fachkraft für Lagerlogistik) erzielten in ihren Berufsgruppen

die jeweils besten Prüfungsergebnisse.

Wolfgang Runge von der Geschäftsleitung gratulierte und gab

Tipps mit auf den weiteren Weg: „Sie haben mit Ihrer bestanden

Facharbeiterprüfung bewiesen, dass Sie die Grundlagen Ihres

Fachs beherrschen. Auf dieser Basis müssen Sie aufbauen, um

sich zum Spezialisten im Team zu entwickeln.“ Stellvertretend für

den Betriebsrat beglückwünschte Thomas Fischer die Azubis zu

ihrem Erfolg, die Vertreter der einzelnen Schulen schlossen sich den

Glückwünschen an.

Mehr als 300 Fordler trafen sich in der Dillinger Stadthalle

zur ersten von zwei Jubilarfeiern in diesem Jahr – Werkangehörige,

die seit 25, 30, 35, 40 oder sogar – dies traf

auf drei Jubilare zu – seit 45 Jahren bei Ford arbeiten.

Werkleiter Martin Chapman ließ prägnante Ereignisse Revue

passieren. Der Saarlouiser Ford-Chef unterstrich, wie wichtig

der Beitrag jedes Einzelnen für den Erfolg des Standorts

sei: „Sie alle mit Ihren Erfahrungen und Ihren individuellen

Fähigkeiten bilden die Ford-Familie“. Er betonte, dass er

froh und dankbar sei, dass alle Anwesenden Ford so lange

die Treue gehalten hätten.

Die Glückwünsche des Betriebsrates überbrachte der

Betriebsratsvorsitzende Gilbert Hess, auf eine Zeitreise

durch die letzten 45 Jahre ging und auch optimistisch in die

Zukunft blickte: „Mit der Fertigung des C-MAX Kompakt

und des C-MAX Grand sind die Chancen für die Jubilarinnen

und Jubilare, die heute ihr 25, 30, 35 oder 40 jähriges

Jubiläum feiern, auf 45 Jahre Betriebszugehörigkeit bei Ford

enorm gestiegen“.

21


Sicherheit:

Auch beim Fahrer ansetzen

Autounfälle sind immer noch die häufigste Todesursache bei jungen

Erwachsenen zwischen 18 und 24. Ford will dem entgegenwirken und

startet europaweit ein Sicherheits-Fahrtraining für junge Autofahrer.

FOTOS: W. BURAT

Executive Director Fleet & Remarketing:

„Wir machen nicht nur technisch unsere

Autos immer sicherer, sondern wir wollen

auch bei den Fahrern ansetzen und einen

Beitrag zur Reduzierung von Unfalltoten

leisten.“ Professor Maximilian Schwalm,

Verkehrspsychologe an der RWTH, lieferte

Hintergrundinformationen zur Situation

von Fahranfängern, die auf verschiedenen

Ebenen eine Fülle von Informationen

aufnehmen, verarbeiten und bewerten

müssen. „Erfahrene Fahrer lösen das

einfach schneller auf.“ Kay Schulte vom

Deutschen Verkehrssicherheitsrat, mit dem

Ford bei dem Projekt kooperiert, führte

weitere Ursachen der Reizüberflutung

junger Menschen an – von der pubertären

Gefühlswallung bis zur Überfülle an

Informationen, mit denen junge Menschen

durch moderne Kommunikationsmittel

konfrontiert werden.

Auf dem Testgelände der RWTH gab es ein

Demonstrationstraining mit jungen Studenten.

Danach berichtete Teilnehmer Matthias

Hein: „Ich fahre jetzt einfach bewusster

und halte zum Beispiel mehr Abstand.“ Und

Lars Kesseler hatte gelernt, was eine echte

Gefahrenbremsung bringt.

„Vorfahrt für Deine Zukunft“ heißt das Programm,

das vor zehn Jahren in den USA

ins Leben gerufen wurde und in mehreren

Kontinenten erfolgreich läuft. Weltweit

nahmen bereits 100.000 junge Fahrer teil.

Ford schiebt das Projekt mit 1,5 Millionen

Euro an und stellt dafür Experten und

Fahrzeuge zur Verfügung. Bis Ende 2014

sollen 5.000 junge Menschen in den großen

europäischen Märkten das kostenlose

Angebot wahrnehmen. Außerdem gibt es

für weitaus mehr Interessenten eine Online-

Schulung auf einer eigens eingerichteten

Internet-Seite.

Den Auftakt der Aktion bildete ein

Sicherheitstraining in Kooperation mit der

Rheinisch-Westfälischen Technischen Universität

Aachen (RWTH). Wolfgang Booms,

Wolfgang Booms (oben)

stellte das Programm in

der Öffentlichkeit vor, und

Studenten nahmen am

Demonstrationstraining teil.

Impressionen vom regelmäßigen und überaus beliebten Sommerfest des

Ford Pensionärvereins: Begeistert bevölkerten zahlreiche ehemalige Fordler

diesmal die Tanzfläche des Dorinth-Hotels an der Kölner Messe.

22

fordreport Veranstaltungen


Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

März 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

April 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Mai 2011

2 x 50 Jahre Ford:

Goldene

Firmenjubiläen

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Juni 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

fordreport

Ford MitarbeiterIn/PensionärIn




Gesuche

Zweiräder

Verschiedenes

Fahrgemeinschaften

Ka


StreetKa


Fiesta


Focus


Anzeigen im fordreport

www.ford-report.de

Einfach online eingeben.

Focus/Cabriolet


Mondeo


B-MAX


Kuga


C-MAX


Galaxy


S-MAX


And. Ford-Modelle


Für Ford MitarbeiterInnen

und PensionärInnen

Private Postleitzahl und Personalnummer /

Pensionärsnummer eingeben

Anzeigentext eingeben und bestätigen

Für alle Anderen

Kostenpflichtige Kleinanzeige (Fließtext) oder

Formatanzeigen anklicken

Anmelden als Kunde oder registrieren als Neukunde

Anzeigentext oder Format eingeben und bestätigen


1,1 1,2 1,3 1,4 1,6 1,7 1,8 2,0 2,3 2,5 Sonst.


hierzu zählen z. B. Vermietungen von Wohnungen, Ferienhäusern etc.


Februar 2011

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

Eine kölsche

Fiesta

Ich habe

einen

Freund in

Afrika ...

Ka

1,2 L

Ka Champion, 1,2l, 69 PS,

EZ 11/2012, 4800 km, Silber

met., Start-Stop System, CD-

Radio, Navigationsgerät,

Sprachsteuerung, Fernbedienung,

Frontscheibe und -sitze

beheizt, Ganzahresreifen, Klimaanlage,

Preis 8900,- EUR,

Tel. (02238) 54276

Ka Champions Edition 1,2l,

EZ 11/2012, Winter-Paket,

6000 km, Raucherpaket, TÜV

bis 11/2015, Sound&Connect-

Paket, Klimaanlage, Schwarz

Metallic, VB 9200,- EUR,

Tel. (0221) 586721

Fiesta

1,25 L

Neue für den neuen Ford Focus

Unterwegs mit

colognE-mobil

Fiesta 1,25l, Dreitürer, 82 PS,

Frost-Weiß, Nichtraucherfahrzeug,

Audiosystem, Winter-

Paket, Ersatzreifen auf Stahlfelge,

Raucher-Paket, 11000

km, Tüv bis 07/2015, VB

10200,- EUR, Tel. (0221)

586721

Fiesta Titanium, 1,25l, 82 PS,

Dreitürer, EZ 04/2011, Laufleistung

ca. 14000 km, Lackierung

in Panther-Schwarz met.,

Klimaautomatik, Alu 15“, Select-

/ Winter-Paket, CD-Radio

mit MP3 und USB, Nichtraucherfahrzeug,

Garagenfahrzeug,

Scheckheft u.v.m., Preis

10800,- EUR, Tel. (02273)

57669

1,3 L

Fiesta 1,3l, 70 PS, EZ 09/2005,

Viola met., Dreitürer, Laufleistung

ca. 78000 km, Alu 15”, 6x

Airbag, elektrische Fensterheber,

Zentralverriegelung mit

Fernbedienung, CD-Radio

mit AUX und MP3, Klima,

Nebelscheinwerfer, Batterie /

Reifen und Lichtmaschine neu,

unfallfrei, Preis 4000,- EUR,

Tel. (02273) 57669

Fiesta Trend, 1,3l, 70 PS,

EZ 04/2003, TÜV bis 2014,

Schwarz met., CD-Radio, Airbags,

Klimaanlage, elektrische

Fensterheber, Zentralverriegelung,

44500 km, Nichtraucherfahrzeug,

gepflegt, 3900,-

EUR, Tel. (0221) 4992237





Tel.



Den ausgefüllten Coupon adressieren Sie bitte hausintern an:

NH/5R Anzeige

Von außerhalb schicken Sie ihn per Post an:

Ford-Werke GmbH, Redaktion fordreport, 50725 Köln

Die wichtigsten Abkürzungen









Online Buchung über www.ford-report.de

23


1,4 L

B-MAX

1,0 L

Diesel

Diesel

Kuga

Diesel

Fiesta Titanium, 1,4l, 96 PS,

Fünftürer, EZ 11/2009, 24000

km, Frost-Weiss, NR, PPS,

LMF, Alu-Pedale u.v.m., VB

9650,- EUR, Tel. (02292) 7306

Fiesta S, 1,4l, 96 PS, BJ 09/

2009, 66000 km, Klimaautomatik,

Colorado-Rot, Nebelscheinwerfer,

Mobiltelefon/

Handy mit Bluetooth/USB-

Schnittstelle, neuwertige Conti

Winterreifen, VB 8200,- EUR,

Tel. (0221) 2053969

Fiesta Titanium 5D 1,4l, 96

PS, Fünftürer, Polar-Silber

met., LMF plus Ersatzrad,

Winter-Paket, Cool & Sound-

Paket, EZ 11/2011, 14000 km,

VB 11200,- EUR, Tel. (0221)

646559

Fiesta S 1,4l, 96 PS, BJ 09/

2009, Colorado-Rot, Polster

grau, Klimaautomatik, Audio-

Paket 4, 67000 km, VB 9600,-

EUR, Tel. (02206) 6763 oder

(0173) 4731055

1,6 L

Fiesta Ghia 1,6l, 74 kW, Fünftürer,

EZ 10/2003, Bahama-

Blau met., Garagenfahrzeug,

Klima, CD-Radio, 45000 km,

VB 4400,- EUR, Tel. (02238)

41734

B-Max Titanium, EcoBoost,

100 PS, EZ 01/2013, Titan-

Grau met., Nichtraucherfahrzeug,

Panoramadach, Komfort-Paket

3, Cool & Sound

Paket 3, Notrad, Quick-

Clear-Frontscheibe, unfallfrei,

Winter-Komplett-Räder, NP

23800,- EUR, VB 18999,-

EUR, Tel. (02638) 949225

Immer erste Wahl:

fordreport für Ihre Anzeige!

Focus

1,6 L

Focus 1,6l, Lackfarbe Rot,

Nichtraucherfahrzeug, Fünftürer,

EZ 10/2005, Klima, Bereifung

neu, TÜV 2014, unfallfrei,

1. Hand, Preis 4500,- EUR,

Tel. (0176) 540651

Focus Finesse Turnier, 1,6l,

EZ 04/2003, 100 PS, Silber,

120000 km, Klimatronic, AHK,

Dachgepäckträger Tuhle 3er-

Fahrradträger, Winterreifen,

Zahnriemen und Scheibenbremse

neu, VB 3500,- EUR,

Tel. (02133) 826250

Focus Diesel, 1,6l, 115 PS,

6-Gang-Getriebe, EZ 06/2011,

LMF, Candy-Red met., Navi,

Nichtraucherfahrzeug, Parkpilotsystem,

Sony Radio,

NP 26600,- EUR, VB 14300,-

EUR, Tel. (06838) 3776

Mondeo

2,0 L

Mondeo Ghia, 2,0l, EZ 2007,

33000 km, Sitzheizung, LMF,

Xenon-Scheinwerfer, Tempomat,

Quick-Clear-Frontscheibe,

Nichtraucherfahrzeug,

Garage, sehr gepflegt, Preis

VB, Tel. (02236) 9499740

C-MAX

1,8 L

C-Max S-Edition, 1,8l, 125 PS,

21000 km, EZ 07/2010,

Polar-Silber met., Styling-

Paket, Audio Sony CD, LMF

8-Speichen, Parkpilotsystem,

Reifen 205/50R, Lederlenkrad,

VB 14600,- EUR, Tel. (02235)

41720

C-Max Ghia, 2,0l, 135 PS,

IV+DPF, EZ 11/2004, 130000

km, Graphit-Grau met., Leichtmetallfelgen,

Quick-Clear-

Frontscheibe, Schiebedach,

Parkpilotsystem, Klimaautomatik,

elektrische Parkbremse,

Xenon, Topzustand, Nichtraucherfahrzeug,

VB 5600,- EUR,

Tel. (02175) 884239

Galaxy

2,0 L

Galaxy Trend 2,0l FlexiFuel,

Super, 145 PS, EZ 06/2008,

Frost-Weiß, 100000 km, Anhängerkupplung,

Alufelgen,

Nichtraucherfahrzeug, gepflegt,

Klima, CD, TÜV bis

07/2015, Ganzjahresreifen in

225/50 R17, VB 10000,- EUR,

Tel. (0157) 76663492

Galaxy 2,0l, Benziner, 85

kW, 115 PS, BJ 1999, Farbe

Schwarz, Leder, diverse Lackschäden

im Frontbereich

(Autobahn und Parkrempler),

Laufleistung ca. 210000 km,

Motor macht Geräusche, aber

läuft, CD-Radio, VB 4000,-

EUR, E-Mail an rammfels@

web.de

Kuga Titanium 4x4, 2,0l, 140

PS, EZ 10/2011, ca. 19000

km, Teilleder, LMF 18“, Panoramadach,

Sony CD-Radio,

PPS v+h, Brisbane-Braun met.,

Dachreling, Winter- / Select-

Paket, NR u.v.m., Preis 24000,-

EUR, Tel. (02273) 57669

Andere

Ford-Modelle

Scorpio Ghia, Kombi, ATG,

BJ 1998, für Bastler/Liebhaber,

abgemeldet, Leder,

elektrische Sitze, PPS, NR,

CD, 8-fach neu be-reift,

Sommeräder= LMF mit 225/50

R16, neue Ersatzteile 2013

(nachweisbar), Peis VB,

Tel. (0172) 5818239

Zweiräder

Pegasus Trecking-Rad,

28 Zoll, neuwertig, 165,- EUR,

Tel. (0214) 94563

24

fordreport Anzeigen


Köln-Weidenpesch – Jesuitengasse

(gegenüber REWE)

Attraktive Doppelhaushälften

und Reihenhäuser

INFO-TELEFON:

0800/670 8080

ab sofort auch 2-4 Zi.-

Eigentumswohnungen

mit ca. 62-110 m 2 Wfl.

• Wfl. ca. 119 m² – 138 m², Gesamtfl. ca. 166 m² - 183 m²

• Grundstücksgrößen von ca. 122 m² bis ca. 346 m²

• Alle Gärten in Süd-West-Ausrichtung

• Großzügiges Wohn-/Esszimmer

• Tageslichtbad mit Badewanne und Dusche

• Hochwertige Ausstattung, z. B. Fußbodenheizung

• Komplette Rolladenanlage in EG und OG

• Energieeffizientes KfW 70-Haus

NCC Deutschland GmbH, Büro Köln

Bonner Straße 172-176 • 50968 Köln • www.nccd.de

BMX Reason WeThePeople,

neu, Schwarz, halbes Jahr alt,

NP 420,- EUR, für 280,- EUR,

Tel. (02273) 57669

Damenfahrrad 28“, Trekking,

mit Einkaufskorb, Silber,

7-Gang-Schaltung wurde

neu eingestellt, gut erhalten,

Preis 120,- EUR, Tel. (0160)

4363878

Laufrad, „Like-a-Bike“, Holz,

roter Sattel und Griffe, 80,-

EUR, ideal zum Radfahren

lernen, Tel. (02238) 846747

MTB Specialized-Enduro,

unbenutzt, VB 1500,- EUR.

Tel. (02242) 8731070

Giant 20“ Faltrad, 7-Gang

Shimano, wenig gefahren,

VB 300,- EUR, Tel. (02242)

8731070

Kinderfahrräder, aus 1. Hand,

in gutem Zustand, Kinderrad

Puky, 16‘‘, orange: 90,- EUR,

Kinderrad BBF, 20‘‘, rosalila,

3-Gang-Nabenschaltung

Shimano Nexus: 120,- EUR,

Tel. (02238) 846747

Trekking Bike 2010 von

Kalkhoff, 28 Zoll, 24-Gang,

Alu, VB 180,- EUR, Damen-

Sportfahrrad von Schauff, Alu,

Kettenschaltung, VB 120,-

EUR, Tel. (0160) 90817562

BMW F800ST, EZ 03/2012,

schwarz, 7500 km, ABS,

Bordcomputer, Koffersystem,

Gepäckbrücke, Hauptständer,

beheizbare Griffe, LED-Blinker,

Werksgarantie, letzter Service

03/2013, Top-Zustand,

Tel. (0221) 5995591

BMW R 80 RT (50 PS), EZ

03/1992, TÜV bis 08/2014,

Laufleistung 14000 km,

Liebhaberstück, Topzustand,

FP 3000,- EUR, Tel. (02202)

38670

26“ Mountainbike, Rahmengröße

S, Jugendrad, 21-Gang-

Schaltung Shimano C050 Top

Swing SIS, Nabendynamo,

Halogen-Strahler, Beleuchtung

nach StVO, 95,- EUR,

Tel. (02174) 741968 oder

(0171) 9924812

Damenfahrrad, 26“, Farbe

Dunkelrot, Jugendrad, gut

gepflegt, Lichtanlage voll funktionstüchtig,

nur der Antrieb

ist defekt (Pedale lassen sich

durchtreten), bei Interesse E-

Mail an rammfels@web.de

Jawa CS 350, EZ 08/1989,

16343 km, 27 PS, Farbe Rot,

2 Vorbesitzer, HU/AU 08/2013,

2 Zylinder 2-Takt, Montagehandbuch,

Betriebsanleitung,

Topcase, VB 1300,- EUR,

Tel. (02202) 79483

R&S Mobile GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Str. 4

Köln-Fühlingen

Direktwahl Service:

0221 . 70 91 7-38

Ottostraße 7

50259 Pulheim

Direktwahl Service:

02238 . 47 7-220

www.rsmobile.de

,,Bitte

aussteigen.

Sie sind

am Ziel.”

WA

ADRESSE

NR.1

Thomas Frech

Service-Berater,

Köln-Fühlingen


Ich habe

einen

Freund in

Afrika ...

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

März 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

April 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Mai 2011

2 x 50 Jahre Ford:

Goldene

Firmenjubiläen

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

Juni 2011

Zeitschrift für die Mitarbeiter der Ford-Werke GmbH

erhalten Sie 10%

leistungen und Ersatzteile.*

*Ausgenommen Sonderaktionen und bereits

reduzierte Produkte.

Gebr. Bäckmann & Sassert GmbH | Boltensternstraße 128

50735 Köln | 0221 763021

baeckmann.sassert@t-online.de

www.baeckmann-sassert.de

Reifen und

Zubehör

Fahrrad-Heckträger, für 2

Räder auf AHK, Marke: „Elbe

Twinny Load“. Presszüge mit

Adapter und div. Schlössern,

Preis 60,- EUR, Tel. (02234)

73858

4 Winterreifen, für Focus &

C-Max, neues Modell, 205/55

R16 91H, Michelin TL Alpin

A4, 7mm Profil, auf Alufelgen,

5 Speichen Enzo B, VB 450,-

EUR, Tel. (02233) 7139267

Transportbox Ihdra 7, für

Hunde von 35 bis 100 kg,

Maße B/H/T: 75/80/100 cm,

NP 133,- EUR, VB 90,- EUR,

Tel. (02202) 242781 oder

(0162) 9896661

Dachgrundträger für Volvo

850, L 2,40m, B 1,00m, H

0,40m, Preis VB, Tel. (06838)

1471

3 Sommerreifen, 165/60

R14, ca. 5,5 mm Profil, 20,-

EUR pro Reifen, Tel. (0221)

5002232

Winterreifen für Ka, 2, 250,-

EUR, Tel. (02421) 495774

4 Winterreifen, für VW Polo,

185/60 R14, auf 6JX/14H2

Alufelgen, VB 100,- EUR,

Tel. (0152) 23384227

Transportbox Ihdra 6, für

Hunde von 25 bis 50 kg,

Maße B/H/T: 66/67/89 cm,

NP 110,- EUR, VB 70,- EUR,

Tel. (02202) 242781 oder

(0162) 9896661

4 Stahlfelgen für Ka 1,

5Jx13, 155/70 R13 60,- EUR,

Tel. (0221) 5902813

4 Winterreifen auf Stahlfelgen,

mit Radkappen, 185/65

R14, Profiltiefe 4-6mm, für

Focus 1, 80,- EUR,

Tel. (02253) 6508

4 Stahlfelgen, für Reifen in

205/55/R16 zu verkaufen, 99,-

EUR, Tel. (0172) 2655489

Diverse Ersatzteile für Escort,

Fiesta, Puma, Granada, Mondeo

und Focus, elektronische

sowie mechanische, Lampen

Anlasser, Generator, Fensterheber,

fast neuwertig,

Tel. (06838) 7540

4 Kompletträder für S-Max/

Galaxy, Uniroyal MSplus 66

XL 215/60 R 99H auf Alufelgen

(7 X 16 ET 48), mit Stickstoff

befüllt, inkl. Radmuttern, NP

1160,- EUR, für 800,- EUR,

Tel. (02238) 4783670 oder

(0163) 650616

2 Satz Winterreifen, 195/65

R15, Profiltiefe 6-8 mm, auf

Stahlfelgen, mit Radkappen,

für Focus und C-Max (altes

Modell), je Satz 110,- EUR,

Tel. (0214) 59386 oder (0151)

5986542

Dach-Grundträger für neuen

Focus, Original Ford, abschließbar,

einmal benutzt,

95,- EUR, Tel. (0221) 5994304

Dach-Fahrradträger,

abschließbar, 30,- EUR,

Tel. (0160) 90817562

Aluräder Original Ford Fiesta,

4x 165/70 R13 Uniroyal Sommerreifen,

Preis VB,

Tel. (0151) 19343873

2 neue Reifen (0 km), biete 2

neue Reifen, Fulda EcoControl,

in der Grösse 185/65 14R

86T, VB: 90,- EUR, Tel. (0174)

1817775

2 Fahrradträger für Dachmontage,

zweimal gebraucht,

Tel. (0221) 7123846

4 Ganzjahresreifen Goodyear,

4 gebrauchte Goodyear

Vector 4Seasons Ganzjahresreifen

ohne Felge, 205/55

R16 94 V, Profiltiefe 6mm zu

verkaufen, Preis VB,

Tel. (0171) 1216568

Verkaufe Sommerreifen, 4

Stück), Michelin Primacy HP

in 215/55 R16 93V, Profiltiefe

6-7mm, FP 200,- EUR,

Tel. (0151) 25679349

Fiesta Sommerreifen, auf

Stahlfelge, 175/65 R14,

2 Stück Michelin, Fertigungsdatum

06/2011, 2 Stück Hankook

, Fertigungsdatum 06/

2007, Preis für alle 4 Reifen

65,- EUR, Tel. (0157)

35156323

Winterreifen für Fiesta, 4

gut erhaltene Winterreifen in

175/65 R14 M+S auf Stahlfelgen

für Fiesta ab BJ 2008

abzugeben, Preis VB 100,-

EUR, Tel. (0221) 763518

MP3/USB-Adapter für Radio

5000, zum Anschluss an CD-

Wechsler-Ausgang, für Radio

4500/5000/6000, Rücknahme

innerhalb von 14 Tagen, falls

nicht kompatibel, Festpreis

30,- EUR, Tel. (02133) 72923

Dachquerträger, für C-Max

Compact zu verkaufen, 80,-

EUR, Tel. (02633) 475365

Mit Kleinanzeigen persönlich profitieren vom

fordreport

Kostenlos * für Ford Mitarbeiter und Pensionäre

Inserieren Sie Ihre Privatanzeige im fordreport

www.ford-report.de

Einfach online eingeben.

* ausgenommen gewerbliche Anzeigen (steuerpflichtige Vorgänge), hierzu zählen z.B. Vermietungen von Wohnungen, Ferienhäusern etc.

Februar 2011

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

fordreport

Eine kölsche

Fiesta

Neue für den neuen Ford Focus

Unterwegs mit

colognE-mobil

26

fordreport Anzeigen


4 Kompletträder für S-Max/

Galaxy, Uniroyal MSplus

66 XL in 215/60 R 99H auf

Stahlfelgen (6,5 X 16 ET 50)

montiert, mit Stickstoff befüllt,

inkl. 20 Radmuttern, NP 916,-

EUR, für 650,- EUR,

Tel. (02238) 52412

2x Ford Alu-Felgen, 7-Speichen,

6,5x16 ET41,5, für

Fiesta Modell 2010, diverse

Gebrauchsspuren, VB 1x90,-

EUR, 1x60,- EUR je nach

Gebrauchsspuren, Tel. (0221)

891685 oder (0172) 6841582

4 Sommerreifen, Michelin,

215/55 R16, Profil 6 mm,

VB 150,- EUR, Tel. (0172)

2950783

Reise

Ferienhaus in Friesland

(Nordsee 15 km) zu vermieten.

Ruhige, herrliche Waldlage. Großer

Garten. Ideal für Familien mit Kindern.

Haus ca. 90 m 2 , komplett

ausgestattet, bis 5 Personen.

Tel. (0 22 34) 7 86 42

Nieuwpoort/Belgien

Ferienwohnung

bis 4 Personen, strandnah

Tel. 02203-52850 oder

Mobil 0172-2110636

Praxisöffnungszeiten:

Mo. und Di. 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr

Mi. 13:00-18:00 Uhr

Do. 8:00-12:00 und 14:00-20:00 Uhr

Fr.

8:00-13:00 Uhr

Verschiedenes

Canon 500D, ca. 1,5 Jahre alt,

in oder mit original Verpackung

und Zubehör, Preis

420,- EUR, Tel. (02273) 57669

Wochenendhaus im Westerwald

auf Pachtgrundstück

zu verkaufen, auch als fester

Wohnsitz nutzbar, VB 20500,-

EUR, Tel. (02638) 949225

Kleine Segeljacht, Jofa 525 S

mit Trailer, E-Motor, Solar, Segel

13–15,2 qm, Preis 2500,-

EUR, Tel. (06898) 26380

Markise, ca. 3,45 m, gut

erhalten, sehr günstig zu verkaufen,

Tel. (0221) 840553

Wohnwagen-Vorzelt (neu),

250,- EUR, Audic 7 Alu-Dachträger

neu, 100,-EUR, Schutzgas

Schweißgerät (neu), 250,-

EUR, Kompressor Einhell

(neu), 150,- EUR, Saris Anhänger,

neue Reifen 250,- EUR,

Tel. (02234) 81108

200 Singles, gut erhalten,

Rock-Pop, Klassik, Unterhaltung,

Preis VB, Bettwäsche

(neu), je Satz 5,- EUR, 200

Oldtimer Fotos, Preis VB, 100

Heft Heimat-Arzt-Romane, 1 x

gelesen,3 Fach, 50,- EUR,

Tel. (0221) 591556

Ernstbergstraße 129 - 131 · 50765 Köln

Telefon (0221) 979 34 76 · Telefax (0221) 979 34 77

kontakt@zahnarztpraxis-schmitz-decker.de

www.zahnarztpraxis-schmitz-decker.de

Die Zahnarztpraxis in Ihrer Nähe!

Die Bibel – Weltbild, alter

Meister, neu, 15,- EUR, DVD-

270, gut erhalten, 35,- EUR,

Tel. (0221) 9367332

Shiatsu Massagegerät,

3-Zonen-Massage für Rückenpartie,

elektrisch, 45,- EUR,

Tel. (0221) 9367332

Ferienwohnung Nähe

Winterberg, Erdgeschossw.

In 6-Familienhaus, 40 qm,

hell und freundlich, neuwertig

möbiliert, mit Stellplatz und

Kellerraum, 41000,- EUR,

Tel. (02238) 55748

Öltank für Selbstabholer, Ottomane

schwarz, 100,- EUR,

Zapfanlage, Porzellan, 50,-

EUR, Tel. (0221) 5902813

Ganzglastüren, rauchglasfarbig,

Maße nach DIN, 85,5 cm

breit, 2 Stück, à 30,- EUR,

Tel. (02238) 55748

Originalverpackt, Künstlerkoffer:

1 Leinwand, 3 Ölpinsel,

18 Ölfarben, Tel. (0160)

4363878

Für Sammler, Tasse mit

Unterteller, 1 Lothr. Infanterie

Regiment Nr. 13 Metz 1913

„Ein Gruß an seine Mutter“ zu

verkaufen, Preis VB,

Tel. (0221) 625631

Parkett Schiffsboden Buche,

120 cm x 20 cm, Stärke 10

mm, 6 Stck. im Paket, 8 Pakete

= 11,52 qm, 100,- EUR,

Tel. (02171) 45678

Wir denken blau. Wir leben Ford.

Kierdorf. Die zentrale Adresse für Werkangehörige.

Erwin Balthes Willi Böser Peter Kinzer Markus Kowatsch Ufuk Schwarz Safak Ketenci

Autohaus Kierdorf Vertriebs GmbH

Oskar-Jäger-Str. 166-168, 50825 Köln

Tel.: 0221 - 40085 - 0

www. autohaus-kierdorf.de

27


Termine und Infos 0800 11 949 11 oder www.DRK.de

Taschentücher

gibt’s im Supermarkt.

Blut nicht.









Maxi Cosi IsoFix Station, mit

Quinni City Flitzer, Erstlings-

Einlage (neuwertig), VB 90,-

EUR, Baby-Badewanne in

gelb, mit Gestell, (neuwertig),

VB 30,- EUR, Tel. (0173)

2392557

Baby Anziehsachen, Größe:

56-80, (neuwertig), 1 Karton

voll abzugeben, Preis VB,

Tel. (0173) 2392557

Bungalow zu verkaufen,

ruhige Lage in Köln Esch, gehobene

Ausstattung, 180qm

Wohnfläche, 130 qm Nutzfläche

(z.B. Hobbyraum, Sauna),

Einliegerwohnung mit separatem

Eingang im Souterain,

frei ab 01.07.2013, Provisionsfrei

vom Eigentümer, Preis

390000,- EUR, Tel. (0171)

5448607

Penthousewohnung, Mallorca,

Cala Millor, 2 Schlafzimmer,

Küche, 2 Bäder, 2 Klima,

Wohnzimmer, Balkon, Dachterrasse,

Wintergarten, TG-

Stellplatz, zentrale Lage, 300

m zum Strand, VB 215000,-

EUR, Tel. (0034) 971587830

oder (02238) 840806

Trödelsachen, 3 Kisten,

50,- EUR, Schallplattenspieler

Philips, 35,- EUR, div. Schallplatten,

Preis VB, Tel. (0221)

5994304

Münzfragen? Ob Kauf-,

Verkauf oder Fragen allgemeiner

Art anstehen, die

Münzfreunde Ford versuchen

zu helfen. Bitte rufen Sie ab

Donnerstag – Sonntag an:

Herr L. Bult, Tel. (0221)

722731

Telefunken Plattenspieler,

mit Tuner und Verstärker, inkl.

Boxen, Preis VB, Bleikristall-

Gläser je 6 Stck., Sekt, Rotwein

& Likör, Preis VB,

Tel. (02271) 93153

Köln-Lövenich - Haus mit

Garage, zu verkaufen, freistehend,

ruhige Lage, voll

unterkellert, 100/321 qm, BJ

1953, renovierungs-/restaurierungsbedürftig,

von Privat

VB 295000,- EUR, Tel. (02234)

78258

Große Standboxen, ca. 120

cm hoch, mit anehmbarer

Stoffabdeckung, sehr guter

Klang, Farbe Schwarz, nur

Selbstabholer, 80,- EUR, CD-

Player, voll funktionsfähig,

Marke Philips, ohne Fernbedienung,

Gehäuse mit typischen

Gebrauchsspuren

(leichte Kratzer), VB 40,- EUR,

Receiver, Marke Sony, sehr

guter Zustand (selten benutzt),

voll funktionsfähig, VB 50,-

EUR, E-Mail an rammfels@

web.de

Privatverkauf, Nähe Bleialf/

Eifel, freistehender Bungalow

in bäuerlicher Umgebung zu

verkaufen, 1155 qm Grundstück

(alles Bauland), 120 qm

Wohnfläche, 3 Zimmer,

Küche, Diele Bad mit Wanne,

Gäste-WC mit Dusche und

Hauswirtschaftsraum, Gaszentralheizung

und Kaminofen,

sehr große Garage

innen (4x8 m), das Haus ist

BJ 1993, sehr gepflegt und

Top Qualität, FP 160000,-

EUR, Tel. (01609) 9275686













Trocal

Kunststoff-Fenster direkt vom

Hersteller, weiss + farbig

Greve Fensterbau

Wipperführter Str. 29-31

51103 Köln

Tel. (02 21) 85 20 59



Ernst/Mosel

FeWo 2-4 Pers., Nähe Cochem,

1-2 Schlafzi., DU/WC,

Tel., TV, Balkon, Parkplatz, ab

35,– €, Hausprospekt, Fam.

Göbel, Brunnenstr. 16, 56814

Ernst.







Land zum Leben –

Grund zur Hoffnung

Foto: Paul Jeffrey


















Kleinbäuerliche Familien dürfen

nicht aufgrund von Profitinteressen

anderer ihr Land

und damit ihre Lebensgrundlage

verlieren. Helfen Sie mit, die

Ernährung der Menschen zu

sichern!

Konto 500 500 500

Postbank Köln

BLZ 370 100 50

www.brot-fuer-die-welt.de

28

fordreport Anzeigen


Wohnzimmerschrank, Eiche

massiv, teils funiert, (B/H/T

320/215/50 cm) gebraucht,

sehr guter Zustand, VB 390,-

EUR, Tel. (0214) 3284588

Esseckentisch in Eiche,

runde Form, 110 cm, mit 2

innenliegenden Platten ausziehbar,

für 6 Pers., sehr guter

Zustand, VB 180,- EUR,

Tel. (0214) 3284588

2 Schlussleuchten Eisenbahn-Waggon,

im Originalzustand

(nicht elektr.), VB je 60,-

EUR, Tel. (02237) 18375

Ikea PS Mediaschrank,

mit moderner Spint-Optik,

Metall, schwarz lackiert, zwei

Fächer mit Tür übereinander

angeordnet, hinten Öffnung

für Kabeldurchführung untere

Türe leicht verbeult, fällt aber

kaum auf, Fläche oben zeigt

typische Verschleißspuren

durch Fernseher, 50,- EUR

VB, nur Selbstabholer, Anruf

bitte erst ab 19 Uhr, Tel.

(0221) 9424575

Wohnzimmer Pendellampe,

Eiche mit Glasscheiben,

6-flammig, für Wechselschalter,

VB 90,- EUR, Essecken

Pendellampe, Eiche mit Glasscheiben,

3-flammig, VB 70,-

EUR, Tel. (0214) 3284588

Kinderwiege, 30,- EUR,

Tel. (0221) 9013979

Gartenmöbel Herlag, 4 Stühle,

1 Liege, 1 Rundtisch,

1 Hocker, und für alles Auflagen,

nur einmal gebraucht,

Farbe Braun, Material: Holz,

Tel. (0221) 703115 oder (0170)

5806266

Bundeswehr-Fallschirm,

großer Fallschirm zu verkaufen,

kann genutzt werden als

Sonnensegel oder Deko, Preis

VB 80,- EUR, Tel. (06831)

892955 oder (0175) 2826978

Dielentruhe Norddeutsch,

Ende 19. Jahrhundert, schön

geschnitzt, Preis VB, B 130cm,

T 50cm, H 70cm, Tel. (02206)

2892

Aquarium Schrankwand,

Stahlprofile mit Holzverkleidung,

B 385cm,H 223cm,T

68cm, zerlegbar, für 2 Aquarien

je 600l, komplett mit Filter

und Beleuchtung, Preis VB,

Tel. (02206) 2892

5 Barhocker mit Kissen, in

Kiefer, je 8,- EUR, und Karcher-Kühlbox

mit Ventilator,

Luftbefeuchter und Luftfilter,

30,- EUR, Tel. (02237) 18375

Faltboot-Pouch, Reise-Zweier

Typ RZ85, blau, Länge:

5,50m, Breite: 0,80m, mit

Steueranlage, 2 Paar Paddel,

4 Stechpaddel, 2 Latex-Sitzkissen,

im gutem Zustand,

Tel. (02205) 9079720 oder

(0151) 23355150

Baugrundstück, sofort bebaubar,

voll erschlossen,

709 qm, in Nettersheim-Marmagen,

zum Mertesberg, zu

verkaufen, VB 56,- EUR/qm,

ca. 10 km bis Autobahnauffahrt

A1, Tel. (02238) 41821

Scheppach Bandsäge hbs 32,

Vario mit Zubehör, 400,- EUR,

Kopiereinrichtung Jet (neu),

650,- EUR, großes Drehfutter,

4 Backen, 180,- EUR,

Tel. (02251) 53276

www.BESSERE-FORT-BILDUNG.de

Ihre Weiterbildung zum Meister

muss auch meistergerecht sein;

vergleichen Sie, wir können es leider nicht!

Tel.: 0221 671168-13 · Fax: 0221 671168-14

4 Zimmer KDB, Gäste-WC

104 qm, schöne, helle Wohnung,

Südbalkon, 11. Etage,

in Köln-Heimersdorf zu

verkaufen, beste Verkehrsanbindung,

Preis 165000,- EUR,

Tel. (0221) 708380 oder (0173)

3107122

1. FC Köln Sporthose für

Kinder, Gr. 152 (L), Geißbock

ist aufgestickt, 10,- EUR,

kaum getragen, Tel. (02133)

9795595 oder (0173) 1682314

Hüpf-Pferd für Kinder, von

Rody, 12,- EUR, Farbe Rot,

Tel. (02262) 699704

Sonnenschirm von Kettler,

außen grün, innen Blumenmuster,

2 x benutzt, tip-top,

keinerlei Gebrauchsspuren

oder Flecken, Durchmesser

2,50 m, Abholpreis ab Kerpen

VB 89,- EUR, Tel. (02275)

914992

Trödelsachen günstig abzugeben,

Receiver, DVD-

Player, div. Kabel, Tel. (0221)

5994304

Schallplattenspieler Grundig,

40,- EUR, div. Schallplatten,

div. DVD, Preis VB, Tel. (0221)

5994304

Gesuche

Suche 4 Ganzjahresreifen,

175/65 R14 82T, Tel. (0221)

652631

Unterstellplatz für Wohnmobil,

überdacht oder Halle,

im Kölner Norden gesucht,

suche auch PKW-Garage

zur Miete oder Kauf in 50769

Köln/Rheinkassel/Langel/Merkenich,

Tel. (0221) 701779

Suche Fahrgemeinschaft,

Düren-Merkenich, Arbeitszeit:

7:00-15:00 Uhr, Tel. (02421)

208972 oder (0178) 8121902

Die FORD Power in

Köln und Langenfeld!

Suche/Biete Fahrgemeinschaft,

aus Eschweiler/Düren

nach Niehl/Merkenich,

Arbeitszeit 7:30-16:00 Uhr,

Tel. (02403) 33168

Suche Wohnung, bis 60 qm,

mindestens 2 Zimmer, Innenstadtnähe

(Zentrum/Sülz/

Zollstock o.ä.), keine Nachtspeicherhzg.,

mit Einbauküche,

Laminat oder Parkett,

Warmmiete nicht höher als

700,- EUR, bitte nur provisionsfreie

Angebote, E-Mail an

rammfels@web.de

Ford Taunus 12M P4, für ein

Buchprojekt suche ich ehemalige

Ford Mitarbeiter, die

an Entwicklung, Produktion,

Marketing und Verkauf des

Ford Taunus 12M P4 (Baujahr

1962-1966) beteiligt waren.

Ebenso Fotos aus dieser

Zeit aus Privatbesitz (vom

Fahrzeug und vom Werk).

Bernd Tuchen, per E-Mail an

tuchen@t-online.de oder

Tel. (0151) 42540983

Auto-Strunk GmbH




Auto-Strunk K. H. Strunk GmbH & Co. KG





29


Betriebsjubiläen

25 Jahre

Köln 19.4. Wolfgang

Bersch 1.7. Rudolf Beuerlein, Klaus Maier,

Walter Peschel 18.7. Michael Pfau 16.8.

Marcus Nonn 29.8. Anton Heinen, Georg

Portz 1.9. Ali Acar, Vural Akduman,

Benedikt Aldenhoff, Ismail Akbas,

Selahattin Akduman, Cerkez Aksoy, Frank

Amendt, Ali Anar, Frank Andreas, Mario

Asselhoven, Enis Aydilek, Erkan Aydin,

Jusuf Aygürler, Ibrahim Bahceci, Kai

Behrend, Sven Bramer, Nicole Brücken,

Franz Czaja, Marco Czempik, Carsten

Dederle, Recep Degiz, Murat Demircioglu,

Mehmet Demirel, Damir Devcic, Celal

Dikmen Peter Dybek, Erkan Evrem,

Marcello-B. Fariello, Christian Fassbender,

Joerg Feige, Hüseyin-G. Firtina, Thomas-

W. Flock, Dirk Gajdosch, Oliver Garbrock,

Ralf Gessner, Bernd Görtz, Volker Grins,

Ismail Güney, Mushin Hallaceli, Rene

Heise, Thomas Hermanns, Christian

Höcker, Jochen Höfel, Sabine Kerp-

Czarnetzki, Thorsten Kleeberg, Axel

Kotowski, Ulrich Krämer, Harald Kreutz,

Torsten Kubin, Arnd Lauer, Dirk Lehser,

Michael Lienert, Frank Löhr, Manfred Mars,

Emin Mavi, Karsten Maifeld, Erkan Mermer,

Peter-J. Mersch, Andreas Merz, Ulrich

Möltgen, Uwe Müller, Tamara Munsch,

Johannes Obermann, Yasar Okutan, Ahmet

Özgue, Jochen Pickartz, Michael Poulheim,

Sascha Radermacher, Ilhan Sahin, Frank

Seubert, Calogero Sicorello, Frank Stein,

Jimmy Taskin, Guezel Tekguel, Oliver

Trautsch, Mustafa-C. Uzun, Emre Varder,

Rainer-J. Warth, Frank-T. Weckwerth,

Sascha Wissmann, Piotr Wlodarczyk,

Mustafa Yalcin, Keskin Yalim, Bülent Yarisli,

Serdar Yilmaz 5.9. Corinna Billerbeck,

Dietmar Brzoska, Oswald Kumaus, Dietmar

Wendt, Frank Veenstra, Ali Yabanci 7.9.

Franco Aleo, Roman Kassuba, Enrico

Müller, Nevzat Yesildal 9.8. Peter Schotten

12.9. Birol Bozdag, Slawomir Domin,

Johann Goczok, Ferdinand Klöckner,

Bernd Ritter, Dimitrios Telioglanidis,

Norbert Wiglenda 14.9. Uwe Braas, Ralf-P.

Steinbach, Gertrud Ulrich 15.9. Bernhard

Jenschke 19.9. Lorenzo Beatrice, Joerg

Becker, Stanislaus Buschka, Seno Ceviz,

Fahrettin Demirel, Heinz Feinhals, Rolf

Impressum

HERAUSGEBER

Ford-Werke GmbH, 50725 Köln, Öffentlichkeitsarbeit

CHEFREDAKTION

Elisabeth Pohl Tel. 0221 - 90-17508

E-Mail: epohl@ford.com

REDAKTION

Bruno Voerckel Tel. 0221 - 90-15940

E-Mail: bvoercke@ford.com

GRAFIK

Michael Verdcheval Tel. 0221 - 90-17138

E-Mail: mverdche@ford.com

REDAKTIONSASSISTENZ

Karl-Heinz Schaun Tel. 0221 - 90-17215

E-Mail: kschaun@ford.com

Greuvers, Bülent Kaya, Erdinc Kaya,

Bernhard Krafcyk , Bogdan Lisakowski,

Gregor Magiera, Adam Rzepka, Harald

Thierfeldt, Thomas Vehling 20.9. Franz

Guttmann, Jerzy Mazur, Siegfried Tischbierek

21.9. Andreas Baron, Josef Baron,

Stefan Hofmeister, Manfred Jonda, Van

Ngoc-L. Nguyen 22.9. Dursun Alaca, Horst

Axer, Zbigniew Grzyb, Salih Uezel, Marian

Schaffranietz, Ralf-H. Steffen, Gerhard

Stinken 26.9. Abdullah Altan, Andreas

Barteczko, Abdurrahm Battaloglu, Joachim

Borsutzky, Joerg Henn, Stephan Hoegen,

Rainer Kurschat, Luise Neiken, Mustafa

Oruc, Harald Röhr, Gerd Siefen, Ali-K.

Tanriver 27.9. Ayhan Altas, Mustafa Arslan,

Yaman Daldi, Michael Decker, Adnan

Demiralay, Marian Flieger, Werner Fiegler,

Peter Glessen, Roman Görlich, Ekrem

Gürmüs, Peter Hörter, Mariusz Kaminski,

Kadir Kocakli, Adnan Kocaman, Joachim

Kocur, Kerim Konalka, Richard Kubiak,

Horst Lampe, Frank Lindlohr, Peter Major,

Guiseppe Nicosia, Norbert Schiller,

Gerhard Sciborski, Frank Pelzer 28.9.

Helmut Cuda, Huseyin Güler, Necati Öcal

29.9. Stephan Wilkin

Saarlouis 1.9. Holger Alles, Christian

Altmayer, Heike Amann, Oliver Backes,

David Backes, Michael Ballandat, Michael

Bergum, Manfred Bleistein, Patrick

Brosette, Michael Gonder, Patrick Hamon,

Carsten Heinrich, Winfried Hoff, Kerstin

Hoffmann, Romano Italia, Anja Klein,

Sigrid-M. Klein-Schwinn, Eric Kneip,

Pascal Koch, Joerg Kraemer, Mike Krewer,

Petra Lützenkirchen, Heinrich Pink, Berno

Poruba, Michael Riem, Achim Roth, Stefan

Schirra, Ralf Schmidt, Stefan Selzer, Oliver

Wilhelm, Björn Wilmes 29.9. Mirko Ghezzi,

Frank Mueller, Markus Troesch 30.9.

Salvatore Infantino, Klaus Leidinger

30 Jahre

Köln 1.8. Harald Basner

1.9. Ingo Ahmann, Kemal Akgün, Horst

Altmann, Peter Angenendt, Axel Arning,

Frank Bach, Michael Bania, Wilfried

Bartsch, Andreas Becker, Michael Bätz,

Christoph Breitschädel, Michael Brose,

Robert-St. Bröhl, Rene Burr, Yakup Celik,

ANSCHRIFT DER REDAKTION

fordreport NH/5R, 50725 Köln

TITELFOTO: L. Stein

MITARBEIT SAARLOUIS: Gabi Kiefer

ANZEIGENVERWALTUNG UND -VERKAUF

Kontextuelles GmbH

Thieboldsgasse 97-99,

50676 Köln

Ansprechpartnerin: C. Kreuer

Tel.: 0221 - 789 8788 (Mo – Fr von 10 – 13 Uhr)

Fax: 0221 - 453 1970

E-Mail: anzeigen@kontextuelles.com

Cihat Coskun, Ralf Dragon, Osman Eser,

Michael Esser, Peter Esser, Erwin Fark,

Michael Fett, Wolfgang Fischerkeller,

Thomas Frischmuth, Robert Gerullis,

Manfred Grosser, Frank Hatting, Wolfgang

Heinze, Klaus Herweg, Andreas Hohnke,

Ayvaz Karaman, Joerg Kasulke, Haydar

Kilic, Andreas Kupzig, Thomas Kutz, Volker

Krolzig, Detlef Lange, Roswitha Ludwig,

Bernd Lux, Jörg von Malottki, Joachim-K.

Meinertzhagen, Frank Mödritscher, Giudo

Mörsheim, Ralf Müller, Ralf Mrusczok,

Hans Nörling, Alamo Pascual, Rene Pfeifer,

Horst Radeke, Dirk Roppes, Thorsten

Rösch, Jürgen Schäfer, Frank Schneiders,

Achim Schulte,Gerd Sterker, Michael Theis,

Frank Tillmann, Andreas Tisch, Jürgen

Walter, Georg Weck, Thomas Weck,

Wolfgang Wicke, Elke Wieners, Michael

Zimmer 2.9. Uwe Schneider 5.9. Udo

Mörsch 6.6. Erich Heidrich 7.9. Wilhelm

Rochold 13.9. Achim Altan 19.9. Michael

Gaida

Saarlouis 29.8. Christoph Klein 1.9.

Hans-Josef Becker, Uwe Benning, Michael

Betzholz, Wolfgang Braun, Antonio Difranco,

Monika Ehl, Stefan Ewerhardy, Stefan

Faber, Thomas Fischer, Achim Folz, Ralf

Gross, Juergen Hager, Magret Hoffmann,

Patrick Johannes, Stefan Kraft, Klaus-P.

Ludwig, Viktor Noh, Frank Paulus, Michael

Poup, Uwe Quartz, Thomas Schuhmacher,

Gerhard Senzig, Udo Steinmetz 27.9.

Lucien Lopez

35 Jahre

Köln 4.7. Renate Frank

17.7. Ralf Gau 1.8. Lorenzo Garafalo,

Manfred Imgrund, Mahmut Özdemir 3.8.

Manfred Ratzke 7.8. Hermann Hansmann

14.8. Osman Okutan 1.9. Siegfried Albiez,

Jürgen Alt, Rolf Annas, Saban Aydinlik,

Peter Baumann, Jürgen Beer, Richard

Berrendorf, Christoph Böling, Peter

Brandenburg, Jörg-J. Brühl, Stefan Daller,

Horst Dressler, Bernd Dünner, Peter

Dwucet, Dirk Franken, Stefan Fromm,

Thomas Genz, Jürgen Giesen, Ralf Gries,

Axel Grothkass, Bernd Gurke, Kornelia

Hadespeck, Bodo Hanisch, Thomas

Hentze, Robert Hinz, Beate Horne, Iris

30

fordreport Vermischtes/Jubilare


Höffer, Conny Hufen, Josef Jordans,

Thomas Kaps, Thomas Klaus, Dieter

Kleissler, Dieter Klose, Uwe Kluth, Bernd

Knieper, Jürgen Kocks, Michael Kraemer,

Wilhelm Kremer, Stefan Kriesel, Frank

Krumbach, Heinz Krücken, Bernd Kulinna,

Klaus-D. Langer, Klaus Löllgen, Sylvia

Lück, Kurt Mankhof, Tatjana Merzweiler,

Friedhelm Munk, Gerd Neubüser, Bernd

Oelsner, Karl-H. Onischke, Wolfgang Pauli,

Günter Ramachers, Peter Reifferscheidt,

Guido Rudolf, Frank Rohrbeck, Manfred

Runge, Bernd Ruse, Dietmar Schmidt, Ralf

Schmidtchen, Manfred Schmitt, Wolfgang

Schmitt, Ralf Schäfer, Jürgen Schwarz,

Bernd Schwarzenberg, Karl-H. Stoll, Theo

Streit, Wolfgang Tönnessen, Michael

Tücks, Michael Wasser, Robert Werner,

Frank Winter, Theo Wirtz, Jürgen Wolf,

Andreas Wunderlich, Norbert Zander 4.9.

Theodoros Nikolaidis, Josef Smuda 6.9.

Murat Karaca 7.9. Johannes Fassbender,

Rocco Pirrera, Gerd Thuemmig, MonikaTadaro,

Rolf Wessel 11.9. Peter Grünewald,

Zdzislawa Nigmann, Arno Preis, Nevreste

Yalcinkaya 14.9. Yasar Eker, Mürsel

Güntürk, Adam Huppert 15.9. Witold

Jendrzejewski 18.9. Antonio Ingarozza,

Mustafa Kaplan, Bernd Kinder 19.9. Ercole

Giunta, Walter Kappes 25.9. Heinz-G.

Benke, Peter Blazejewski, Anita Deckert

28.9. Karabet Kapriloglu, Parsek Kapriloglu

Saarlouis 24.8. Mehmet Bölükbasi 30.8.

Albert Georg 31.8. Anton Becker, Heinz

Thiebaut, Rosemarie Thollon 1.9. Berthold

Anton, Andreas Arnold, Bernd Czehak,

Stefan Ehl, Thomas Fournier, Josef Heger,

Juergen Klein, Roland Klein, Werner Kloss,

Andreas Molitor, Mario Rink, Harald Schisler,

Albrecht Schmidt, Norbert Schmitt,

Robert Schoemers, Marcel Seger 5.9.

Joachim Huebner, Gerd Kein, Peter Kupka,

Werner Matschas, Hans-Bernd Morek 6.9.

Richard Meinert, Andreas Tuczynski 11.9.

Rudolf Biehl, Robert Heckelmann, Winfried

Louis, Alban Maringer, Stefan Schild,

Hardy Theobald 14.9. Heinrich Apostel,

Egon Mang, Uwe Martinus, Hans-Peter

Meinecke, Gerhard Meyer, Juergen Osim

15.9. Hubert Draeger, Michael Ferschen,

Herbert Keim, Michael Klein 20.9. Erich

Peter, Michael Reichert 21.9. Peter Bauer,

Franz-P. Schroeder

40 Jahre

Köln 1.9. Hans Andreas,

Siegfried Artz, Ursula von Ayx, Horst

Bauer, Detlef Berekoven, Heinrich Bodart,

Andreas Bolzen, Rainer Brückner, Dieter

Coenen, Uwe Egen, Heinz Felten, Rainer

Fischer, Fevzi Gündüz, Robert Haag, Rolf

Häger, Wilfried Hogh, Georg Hoppe,

Andreas Huber, Ralf Jüsten, Hans-T. Kelz,

Werner Klein, Hans-P. Klöther, Eugen

Leidens, Peter Leyendecker, Rainer

Mainka, Jürgen May, Thomas Michels,

Ulrich Mittmeier, Dieter Otten, Walter

Pitzler, Diethelm Pomykata, Martin Rybka,

Georg Rade, Georg Reinartz, Wolfgang

Schaden, Manfred Schaffatzik, Günter

Schlupp, Frank Schmidt, Helmut Schmitz,

Peter Schwarzenberg, Dieter Steffen, Kurt

Steffen, Hans-Peter Steinbrecher, Lothar

Wildschütz, Harald Wlazlik

Saarlouis 6.8. Daniel Aime, Christian

Altmeyer, Antoine Arlt, Jean-M. Karp, Alain

Portenseigne 13.8. Josef Deichler, Serge

Sikorski 20.8. Giuseppe Canzio, Wolfgang

Heisel, Burkhard Rapp 27.8. Werner Biehl,

Antoine Iacopino, Armand Wittmann,

Patrick Zender 3.9. Wilfried Bastian, Martin

Becker, Emil Boldys, Peter Demmer, Peter

Hild, Ralf Kerren, Wolfgang Kein, Guido

Kloss, Josef Koch, Manfred Mai, Hans-J.

Mansion, Romain Meyer, Armin Mueller,

Gerd Pallier, Ingbert Riese, Elmar Schmidt,

Hans-J. Theobald, Guenter Zenner,

Reinhard Zenner, Ivan Zipfler 5.9. Ruediger

Becker 10.9. Ingrid Braun, Bernhard Dolinski,

Hans-W. Kollmann 11.9. Stefanie Hild

17.9. Andre Corbolin, Guenter Gruen, Alain

Nemorin, Daniel Riehl, Patrick Schwindling,

Bernard Stein, Manfred Thode, Vincenzo

Turline 19.9. Bernd Appel, Michel Manderscheid

24.9. Paolino Garofalo, Bernhard

Losson, Joseph Mayer, Rocco Salemi

45 Jahre

Köln 1.8. Heinz-G. Klein,

23.9. Wolfgang Scholz

Saarlouis 2.9. Erwin Hemmerling, Franz-

Josef Schneider, Helmut Staudt, Udo Stoll

Verstorben

Berlin 2.6. Bruno Donnerstag (69)

Düren 19.6. Dedlef Beu (68)

Köln 4.12.2012 Musa Bozdag (83) Inst.

Haltung 17.3. Josip Olah (77) Werkzeugbau

2.4. Karl-Josef Laas (81) Merkenich 20.5.

Friedrich Graulich (74) FN-Bereich 29.5.

Stamatios Kanelakis (73) FN-Bereich

3.6. Theo Steffens (86) Ing. für Operationsplanung

4.6. Gerhard Hartwig (83)

Management GFT 6.6. Martin Rösner (80)

Einkaufkostenanalytiker 7.6. Franz Fichtl

(82) Schmiede 8.6. Günter Herde (81)

Ersatzteillager Merkenich 9.6. Mortada

Salem (80) Zeitkontrolle 10.6. Norbert

Mieden (56) Instandhaltung, Erich Wolff

(80) Getriebewerk 11.6. Peter Gelbhaar

(94) Ing. Werkzeugbau, Alois Klein (79)

Meister FN-Bereich 12.6. Albert Sadar

(89) 14.6. Orhan Cetin (74) FN-Bereich,

Peter Winters (51) Meister FN-Bereich

15.6. Alfredo Lena (75) Pers.-Verwaltung,

Mustafa Tak (73) GFT 16.6. Wolfgang Klein

(72) Fachausbilder 18.6. Gustav Jeske (83)

Management, Dieter Krause (77) Ing. für

Einrichtungstechnik 19.6. Sezai Damar (72)

FN-Bereich, Josef Decker (86) Qualitätskontrolle,

Bruno Liesabeths (79) Leiter i. d.

Qualität 20.6. Ingeborg Malcharczyk (89)

Gesundheitsdienst 22.6. Peter Koch (94)

Packer, Marianne Schmelzer (91) Finanz u.

Rechnungswesen 23.6. Heinz Friedrich (87)

KFZ Briefstelle, Zeki Yigit (68) FN-Bereich

24.6. Aydin Cabar (77) FN-Bereich 25.6.

Kemal Günaydin (75) FN-Bereich, Yusuf

Korkmaz (73) FN-Bereich, Alex Lill (93)

Qualitätskontrolle 26.6. Peter Blümke (72)

Merkenich, Hubert Syre (82) FN-Bereich

28.6. Kuno Ludwig (79) Leiter Finanz 29.6.

Ludwig Fabricius (80) FN-Bereich 30.6.

Uwe Ludwig (51) Marketing 1.7. Selahattin

Topalogu (71) FN-Bereich, Jakob Vogel

(82) FNL 2.7. Fikri Yapar (76) GTF 3.7. Hans

Geuer (83) Lagerhalter, Roman Help (82)

HK-Terminbearbeitung 4.7. Werner Kaupel

(74) Starkstromelektriker, Hedwig Steffens

(100) Lagerhaltung, Siegfried Surray (74)

Ausbildung Linie 5.7. Dr. Jürgen Aigner (73)

Gesamtbetriebsrat 6.7. Franjo Valentic (68)

Instandhaltung 7.7. Reinhold Kahlert (79)

FN-Bereich 9.7. Günter Görke (71) Produktionskontrolle,

Hans-D. Schüller (61) Leiter

in der Fertigung Schmiede u. Druckguss,

Isa Yildiz (79) Getriebewerk 11.7. Herbert

Bandzius (85) Inspektion Fertigung, Trajan

Trajkov (71) Rohbau, 14.7. Rosemarie Boyd

(71) Sekretärin 15.7. Hermann Dülsner (78)

Prüfer Warenannahme 16.7. Jef Goossens

(52) Leiter in der Finanz 18.7. Johann Dupp

(85) Hydraulikschlosser 20.7. Mohamed

El-Sayed (77) Motorenwerk 22.7. Heinz

Heiland (92) Ingenieur 25.7. Heinz Boeling

(91) Presswerk, Lothar Ruf (68) Lagerhalter

28.7. Jozef Dovnik (73) FNW 1.8. Rolf Reiz

(84)Spezialist für Dienstanweisungen

Saarlouis 29.1. Roland Pont (65) Endmontage

28.3. Martin Dezelak (88) 1.4. Berthold

Kirsch (71) Endmontage 30.4. Karl-Heinz

Kattler (71) Rohbau 14.5. Fritz Adam

(67) MP&L, Erich Graf (83) MP&L 20.5.

Edgar Schomers (72) Endmontage 22.5.

Erwin Dolinski (78) Presswerk 23.5. Peter

Nalbach (70) Rohbau 28.5. Werner Blauth

(64) MP&L Imam Altin (74) Rohbau, Erich

Nagel (65) MP&L 31.5. Franz Oberle (73)

1.6. Ewald Maringer (77) MP&L Nurettin

Cakici (77) 7.6. Alfred Hild (81) Endmontage

11.6. Osman Aciksöz (73) Preßwerk 15.6.

Heinz Zenker (91) 17.6. Herbert Klein (74)

20.6. Ewald Matzenmacher (75) Endmontage

Heinz Weidner (68) Endmontage 23.6.

Jürgen Krause (74) 29.6. Alfred Müller

(82) Endmontage 4.7. Richard Detzler (65)

Endmontage 13.6. Alois Dienhart (77)

Lackiererei 15.7. Gerhard Sturm (61) MP&L

21.7. Klaus-Günter Heene (57) Endmontage,

Helmut Sellen (83) Endmontage 22.7.

Nikolaus Ahr (74) MP&L

Wülfrath 26.7. Paul Kohrt (91) Meister,

Bekir Polat (72)

31


Wer hat eigentlich

behauptet, dass

Superstars nie das tun

was man ihnen sagt?

Ford SYNC mit Voice Control

Selbst echte Megastars gehorchen jetzt aufs Wort – mit Ford SYNC,

dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem.

Dateien von USB-Sticks und mp3-Playern können mit Ford SYNC

ganz einfach abgespielt werden. Oder Sie streamen Musik direkt von

Ihrem Smartphone. Entdecken Sie unsere Technologien auf ford.com

FORD FOCUS • FIESTA • B-MAX • C-MAX • KUGA

TOURNEO • TRANSIT

jeweils geltenden Fassung) kombiniert für Ford Focus, Fiesta, B-MAX, C-MAX, Kuga,

Tourneo, Transit: 8,3–3,3 (kombiniert); CO 2 -Emissionen: 219–87 g/km (kombiniert).

„Die Verfügbarkeit der verschiedenen SYNC-Funktionen (Wunschausstattung) ist abhängig von der Kompatibilität

Ihrer mobilen Geräte. Details erfahren Sie bei Ihrem Ford Partner.“

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine