Programm zum Girls' Day plus - Bad Homburg

bad.homburg.de

Programm zum Girls' Day plus - Bad Homburg

Girls‘Day plus

Vielfalt der Berufsperspektiven 2014

Veranstalter

Bündnis Girls go Technic

Das Bündnis Girls go Technic besteht aus Akteurinnen und Akteuren

von Unternehmen, Schulen und anderen Institutionen aus dem

Hochtaunuskreis sowie Hochschulen aus dem Rhein-Main-Gebiet

und ist eine Initiative der Frauenbeauftragten im Hochtaunuskreis.

Gemeinsames Ziel ist es, die gesamte Ausbildungspalette

für Mädchen zu eröffnen und sie auch für technische und

naturwissenschaftliche Berufe und Studiengänge zu interessieren.

www.girlsgotechnic.de

Kontakt

Gaby Pilgrim,

Kommunale Frauenarbeit der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe,

Telefon 06172 /100 4010,

E-Mail: gaby.pilgrim@bad-homburg.de,

www.bad-homburg.de/frauen

Heike Stein,

Gleichstellungsstelle der Stadt Kronberg,

Telefon: 06173 / 703 1040,

E-Mail: gleichstellung@kronberg.de

Herausgeber

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe,

Beate Fleige, Dezernentin für Kultur und Frauen

Druck

Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe

EINLADUNG

Samstag,

22. März 2014

14:00 Uhr

Donnerstag,

20. März 2014

18:00 Uhr

... Eltern

willkommen!

Fotos: ©Fotolia/wildworx/syda Productions

Internationaler Frauentag - Girls‘Day - Equal Pay Day

Internationaler Frauentag - Girls‘Day - Equal Pay Day


Mädchen spielen mit Puppen, Jungs mit Autos.

Nur ein altes Klischee? Leider nein, es steckt nach wie

vor viel Wahrheit darin und die gängige Vorstellung dieser

noch üblichen Norm setzt sich in der Schule fort.

Mädchen sind sprachlich begabt, Jungs interessieren

sich für naturwissenschaftlich-technische Fächer.

Diese geschlechtsspezifische

Unterscheidung hat Auswirkungen

auf die spätere Ausbildungs-

und Studienwahl, besonders

die der Mädchen.

Auch wenn die Schulnoten viele

verschiedene Möglichkeiten

zulassen, so ist unter den Top

10 der von Mädchen gewählten

Berufe keiner aus dem

MINT-Bereich*.

Auch ein Blick auf den Arbeitsmarkt zeigt, wie entscheidend

das Geschlecht Arbeitsmarkt- und Karrierechancen

sowie das Einkommen beeinflusst.

Mit den Auftaktveranstaltungen GIRLS‘DAY PLUS

– Vielfalt der Berufsperspektiven wollen wir die Diskussion

darüber anregen, gängige Rollenbilder zu hinterfragen

und neue Perspektiven im Berufswahlverhalten

und somit auch in den Erwerbsbiografien zu

entwickeln. Denn eins ist klar: Das Aufbrechen von Geschlechterstereotypen

hängt nicht zuletzt von individuellen

Einstellungen ab.

Donnerstag, 20. März 2014, 18:00 Uhr

Vortrag

Gleiche Chancen am Arbeitsmarkt

für Mädchen und Jungen

Vielfalt der Berufsperspektiven

Frau Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe,

Justus-Liebig-Universität, Gießen

Mitglied der Sachverständigenkommission des ersten

Gleichstellungsberichts der Bundesregierung.

Diskussion mit der Referentin sowie mit Vertreterinnen

und Vertretern des Bündnisses Girls go Technic im

Anschluss.

Ort: Kurhaus, Salon Lenné, Louisenstraße 58

Bad Homburg v.d.Höhe

Eintritt frei

Samstag, 22. März 2014, 14:00 Uhr

„Girls‘Day plus – Eltern willkommen“

Informationen zu MINT-Berufen, Berufsaussichten,

Karriere. Gespräche mit Fachleuten, Azubis und

Studentinnen technisch-naturwissenschaftlicher

Fachrichtungen.

Anschließend Besuch im BIZ

(Berufsinformationszentrum) der Agentur für Arbeit

Informationen und Austausch im BIZ .

Ort: Arbeitsagentur, Ober-Eschbacher-Straße 109

61352 Bad Homburg v.d.Höhe

Eintritt frei

* MINT heißt: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften

und Technik

Internationaler Frauentag - Girls‘Day - Equal Pay Day

Donnerstag, 27. März 2014

Bundesweiter Girls‘Day

Internationaler Frauentag - Girls‘Day - Equal Pay Day

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine