etfbestx weekly - Börse Stuttgart

boerse.stuttgart.de

etfbestx weekly - Börse Stuttgart

etfbestx weekly

ETF-NEWSLETTER FÜR PRIVATANLEGER UND ANLAGEBERATER

In Kooperation mit:

KompetenzCenter für ETFs

Ausgabe 46/18.11.2013

marktkommentar

US-Aktienmärkte profitieren von Yellen-Aussage

Stärker als in Europa konnten US-Werte zulegen. Der Dow

Jones stieg auf Wochensicht um 1,27 Prozent, der S&P

500 um 1,56 Prozent und der NASDAQ 100 um 1,66

Prozent. Die Aussage von Yellen, vorerst die lockere

Geldpolitik nicht aufzugeben, hat auch damit zu tun, dass

die Wirtschaftsdaten bisher noch keine eindeutige

Tendenz nach oben aufweisen. So fiel die Industrieproduktion

unerwartet im Oktober 2013 um 0,1 Prozent

gegenüber dem Vormonat. Auch die Kapazitätsauslastung

ging um 0,2 Prozentpunkte auf 78,1 Prozent zurück. Das

Handelsbilanzdefizit stieg zudem von 38,7 Milliarden auf

nunmehr 41,8 Milliarden US-Dollar. Leicht gefallen um

2.000 Anträge sind dagegen die Erstanträge auf

Arbeitslosenhilfe auf 339.000.

Asien mit hohem Kursplus

China werde „nie dagewesene Reformen erleben“, diese

Ankündigung von hochrangigen Parteimitgliedern nach

Abschluss des Kongresses der Kommunistischen Partei

sorgte für einen kräftigen Aufwärtstrend. Erhofft wurden

Strukturreformen bei Staatsbetrieben sowie eine weitere

Liberalisierung der Wirtschaft. Auf Wochensicht konnte

der China HSCEI um 6,45 Prozent zulegen, der

Hongkonger Hang Seng gewann 2,46 Prozent. Der etwas

schwächere Yen sorgte trotz einiger enttäuschender

Wirtschaftszahlen für ein Kursplus des Nikkei in Höhe von

6,27 Prozent.

Name

Devisen

Kurs

18.11.2013

1 Woche

in %

2013

in %

EURO/USD 1,349 0,66 2,24

EURO/PFUND 0,836 0,29 -2,85

EURO/YEN 134,970 -1,45 -15,30

EURO/SFR 1,234 -0,07 -2,17

Name

Edelmetalle/Rohstoffe

Kurs

18.11.2013

1 Woche

in %

2013

in %

Gold (USD/Unze) 1.287,84 0,46 -23,17

Gold (Euro/Gramm) 30,70 -0,20 -24,14

Silber (USD/Unze) 20,75 -2,68 -31,40

WTI - Öl 93,48 -1,74 1,81

Aluminium (USD/Tonne) 1.745,25 -1,47 -14,49

Kupfer (USD/Tonne) 7.000,25 -2,32 -11,47

Kaffee (USD/Tonne) 109,10 1,87 -31,96

Weizen (US-

Cent/Scheffel)

660,00 0,42 -20,65

BLICKPUNKT

ETFs sind bei professionellen Anlegern weiter auf dem Vormarsch. So haben ETFs inzwischen einen

festen Platz in der Geldanlage bankenunabhängiger Vermögensverwalter, das ergab eine Umfrage der V-

Bank zusammen mit „manager magazin online“ unter rund 90 deutschen Gesellschaften. Allerdings

investiert die Hälfte der befragten Investoren höchstens 15 Prozent ihres Vermögens in ETFs. Bei

immerhin 40 Prozent liegt der ETF-Anteil im Depot jedoch bei 20 Prozent und mehr. Knapp 40 Prozent

der Befragten plant eine Ausweitung des ETF-Anteils.

2

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine