DAS DRUCKEN IN 3D - Börse Stuttgart

boerse.stuttgart.de

DAS DRUCKEN IN 3D - Börse Stuttgart

starten

Beliebte Beimischung

Rohstoffe haben sich als Anlageklasse auch bei privaten Investoren etabliert. Das

zeigte nicht zuletzt die Umfrage in der letzten Ausgabe von „Marktmacher“: Für

knapp drei Viertel der Leser spielen Rohstoffe eine wichtige Rolle. Ein häufig genannter

Grund ist dabei die Diversifizierung des Depots. Aufgrund seiner Wertbeständigkeit

und als Inflationsschutz stößt Gold nach wie vor auf besonders großes Interesse.

Doch weil sich die wirtschaftliche Lage bessert und auch die Weltkonjunktur offenbar

wieder Fahrt aufnimmt, rücken weitere Edelmetalle wie Platin, Silber und Kupfer in

den Fokus. Sie finden auch in der Industrie Verwendung – von möglichen Steigerungen

bei Nachfrage und Preisen können auch Anleger profitieren.

Leserfrage: Spielen Rohstoffe

als Anlageklasse für Sie eine

wichtige Rolle?

74 %

Ja

26 %

Nein

4.000.000.000.000 Euro

Der Währungsmarkt ist gigantisch: Rund um die Uhr und weltweit handeln Marktteilnehmer pro Tag Währungen

im Volumen von rund vier Billionen Euro. Der Großteil des Geschäfts läuft direkt zwischen Finanzinstituten. Aber auch

Privatanleger können an der Entwicklung bestimmter Währungen teilhaben – positiv wie negativ. So ist an der Börse Stuttgart

eine Vielzahl von Anleihen in Fremdwährung gelistet, bei denen die Wechselkurse zum Euro den Anlageerfolg beeinflussen.

Zuletzt wurden in Stuttgart beispielsweise Anleihen in den Handel eingeführt, die in indischen Rupien notieren.

MARKTNAH UND AUS ERSTER HAND

„News aus dem Handel“– der Name des audiovisuellen Angebots ist Programm.

Hier berichten Marktexperten per Video direkt aus dem Handelssaal der Börse

Stuttgart, des größten europäischen Börsenplatzes für verbriefte Derivate. In

maximal 90 Sekunden werden Trends im Handelssegment Euwax und aktuell

häufig gehandelte Produkte vorgestellt. So erhalten Trader marktnahe Informationen

ungefiltert aus erster Hand – ein Novum in der deutschen Börsen berichterstat

tung. Alle Videos sind auf der Internetseite der Börse Stuttgart sowie über

Youtube und Facebook verfügbar. Das Angebot soll noch auf andere Anlageklassen

ausgeweitet werden.

@

www.boerse-stuttgart.de/

news-aus-dem-handel

VIER DEUTSCHE STÄDTE

IN DEN TOP TEN

Deutsche Großstädte sind sehr

attraktiv für europäische Immo bi lieninvestoren.

Das belegt eine Studie

des Dienstleisters CBRE. Erstmals

befinden sich gleich vier heimische

Metropolen in den Top Ten Europas:

München (2), Berlin (3), Hamburg (7)

und Frankfurt (8). An der Spitze des

Rankings liegt London. Im Rahmen

des „Real Estate Investor Intentions

Survey“ haben professionelle Anleger

benannt, welche Standorte ihrer

Meinung nach sehr lohnend sind.

Bezogen auf ganze Länder bescheinigen

35 Prozent der Befragten,

Deutschland sei 2013 der begehrteste

Immobilienmarkt. Dabei sind vor

allem Büros, Logistikbauten und

Einkaufszentren gefragt.

Foto: Börse Stuttgart

4 marktmacher 01/2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine