01.03.2014 Aufrufe

Seniorenfahrten 2014 klein - Stadt Bruchköbel

Seniorenfahrten 2014 klein - Stadt Bruchköbel

Seniorenfahrten 2014 klein - Stadt Bruchköbel

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

SENIORENFAHRTEN

FAHRRADTOUREN

2014

STADT BRUCHKÖBEL


Vorwort

Sehr geehrte Damen und Herren,

ob zu Wasser, zu Lande oder in der Luft,

die ältere Generation ist viel unterwegs.

Das Reiseverhalten und die Ziele

verändern sich ständig.

Die Zielgruppe von älteren Singles,

die in einer Gruppe Gleichgesinnter

verreisen wollen, wird größer.

Das Unternehmen Racktours GmbH & Co. KG wurde schon im Jahr 1945 gegründet.

Mittlerweile in der dritten Generation leitet nun der Geschäftsführer Uwe Viel

zusammen mit seiner Frau Iris Viel den Fuhrpark mit 14 modernen Linien- und

Reisebussen.

Die modern Reisebusse mit einer 4 Sterne Ausstattung werden regelmäßig

gewartet, so dass Sie stets dem neusten Sicherheitsstandard entsprechen.

Die Reiserouten, der Fahrereinsatz und die Pausenzeiten werden unter Beachtung

der vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten geplant und durchgeführt.

Racktours GmbH & Co. KG

Auf dem Hessel 8 - 63526 Erlensee

Tel.: 06183-2247 - Fax: 06183-74101 - E-Mail: info@racktours.de

Impressum:

Herausgeber: Stadt Bruchköbel

Redaktion/V.i.s.P.: Dietmar Hussing

Texte und Bilder: Racktours GmbH

Layout und Fotosatz: grafikArt Henryk Niemczyk

Druck und Verarbeitung: Verlag Wort im Bild

© 2014 Stadt Bruchköbel

Der Ihnen nun vorliegende Fahrtenkatalog greift dabei eine Vielzahl Ihrer aktuellen

Wünsche als Nutzerinnen und Nutzer unseres Angebotes auf.

Ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie im vergangenen Jahr unser Angebot

an Touren in Nah und Fern so begeistert angenommen haben. Wir setzen in

diesem Jahr diese Erfolgsgeschichte mit neuen attraktiven Fahrten fort.

Denen, die dazu beitragen, dieses Angebot zu gestalten, sei herzlich gedankt.

Dies gilt auch für alle, die die Fahrten aktiv begleiten.

Wir freuen uns ebenfalls darüber, dass das örtliche Gewerbe die Aktivität der

älteren Generation, mobil und unternehmungslustig zu bleiben, unterstützt.

Wir freuen uns, Sie auch im Jahr 2014 wieder als Gäste auf unseren Fahrten

begrüßen zu können.

Ihr Günter Maibach

Bürgermeister


S E N I O R E N F A H R T E N

Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau

und Besuch des Fahrradmuseums

Zunächst fahren Sie nach Zeitlofs „Zum Schwarzen Ross“. Genießen Sie dort die

Spezialitäten aus eigener Schlachtung.

Danach geht die Fahrt weiter nach Bad Brückenau.

Bad Brückenau, wurde 1294 erstmals erwähnt. Die blühende Handwerkerstadt

wurde 1876 beim Stadtbrand bis auf die Häuser der Altstadt vollständig zerstört.

Seit dem Wiederaufbau gilt Bad Brückenau als Kur- und Tourismusstadt.

Im Mai 2004 eröffnete in Bad Brückenau das Deutsche Fahrradmuseum seine

Pforten. In einem repräsentativen Jungendstilgebäude der „Villa Füglein“ findet

die umfassendste deutsche Sammlung historischer Fahrräder von Ivan Sojc mit

230 Fahrzeugen auf zwei Etagen Ausstellungsfläche einen stilvollen Rahmen.

Besuchen Sie zunächst das Fahrradmuseum und genießen Sie dann anschließend

Kaffee und Kuchen im stilvoll eingerichteten Jugendstilcafé.

Termin: Donnerstag, 20. Februar 2014

Erste Abfahrt Oberissigheim: 09.45 Uhr

Rückfahrt:

gegen 17.00 Uhr

Fahrpreis: 21,50 Euro (inkl. Eintritt und Führung im Fahrradmuseum)

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 14. Januar 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Köln

mit Stadtrundfahrt und Schokoladenmuseum

Im Schokoladenmuseum machen Sie einen Rundgang durch die 3000-jährige

Geschichte der Schokolade, die über drei Ausstellungsebenen erzählt wird.

In der gläsernen Fabrik können Sie den Herstellungsprozess von der Schokoladenmasse

bis zu den verschiedensten Produkten beobachten. Es wird die

Herstellung von Schokoladentafeln, Hohlfiguren und Pralinen gezeigt.

„Drum esset weil ihr süße seid auch süßes gerne...“ animierte schon Goethe

1802 seine Geliebte Charlotte von Stein.

Danach geht es zum „Brauhaus Gaffel am Dom“. Es ist eines der eindrucksvollsten

Brauhäuser in Köln. Nach der Renovierung und Neueröffnung des

Brauereiausschanks wurde dem altehrwürdigen und denkmalgeschützten Deichmannhaus

sein ursprüngliches Aussehen und den Kölnern sowie den Besuchern

der Stadt ein Stück städtische Tradition aus der Gründerzeit zurückgegeben.

Lassen Sie es sich bei uns einfach gut gehen. „Gaffel am Dom“ ist ein Brauhaus

typisch rheinischer Prägung: bürgerlich, deftig, behaglich und, wie es dem Rheinländer

so eigen ist, positiv, heiter und mit viel Sonne im Herzen.

Nach dem Mittagessen fahren Sie in Begleitung eines Reiseleiters mit der

Bimmelbahn durch die Altstadt und erhalten einen Überblick über die 2000-

jährige Stadtgeschichte.

Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung in Köln zum Bummeln.

Termin: Donnerstag, 20. März 2014

Fahrpreis:

Erste Abfahrt Oberissigheim:

Rückfahrt:

07.00 Uhr

gegen 17.00 Uhr

49,00 Euro (inkl. 3-Gang Wahl-Menue im Brauhaus Gaffel,

Eintritt, Museumsführung und Stadtrundfahrt)

Kosten für Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 11. Februar 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Bamberg

entdecken

Die über 1000 Jahre alte Kaiser- und Bischofstadt Bamberg gilt als eine der

schönsten und romantischsten Städte Deutschlands.

Die Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene Stadtkern in Deutschland und

wurde 1993 in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen.

Werfen Sie bei einer 80-minütigen Schifffahrt auf der Regnitz und dem Main-

Donau-Kanal einen Blick vom Wasser aus auf die Stadt.

Anschließend erwartet Sie ein Mittagessen in einem Altstadtlokal: Schweineschäuferla

mit Kraut und Kloß oder Putensteak mit Rahmsoße, Gemüsereis

und kleinem Salat (Änderungen vorbehalten).

Genießen Sie nachmittags bei der Stadtführung „Faszination Weltkulturerbe“

in Begleitung eines Reiseleiters den Charme der vielen denkmalgeschützten

Gebäude, gemischt mit barocker Architektur.

Sie besichtigen die herausragendsten Sehenswürdigkeiten im Altstadtkern

wie z.B. den Kaiserdom mit dem weltberühmten Bamberger Reiter oder das

alte Brückenrathaus mit der schönen Fassadenmalerei.

Schlendern Sie anschließend entlang an „Klein Venedig“ oder bummeln Sie

durch die Fußgängerzone. Bamberg ist immer eine Reise wert.

Termin: Donnerstag, 24. April 2014

Erste Abfahrt Oberissigheim: 08.00 Uhr

Rückfahrt:

gegen 17.00 Uhr

Fahrpreis: 43,00 Euro (inkl. Schifffahrt, Mittagessen und Stadtführung)

Kosten für Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 11. März 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Nordholland

Zauberhaftes Ijsselmeer

Kommen Sie mit auf Entdeckungstour in Holland - Land der Grachten, der

Blumen und dem Käse. Jedes Jahr im Frühling erwacht unser Nachbarland in

neuer Blumenpracht. 5500 Tulpensorten werden in Holland gepflegt. Allen voran

der Keukenhof: sieben Millionen Blumenzwiebeln, die einen einmaligen Farbenteppich

bilden. Mit Kunst, königlichem Flair und kreativer Farbenvielfalt bietet er

auf 32 Hektar Flower - Power pur!

1. Tag: Anreise Egmond aan Zee

Heute startet Ihre Reise entlang der Landesautobahnen nach Holland in das

Blumenland. Freuen Sie sich auf eine schöne und erlebnisreiche Reise.

Unser Ziel ist das Hotel Zuiderduin (4*) in Egmond aan Zee.

2. Tag: Ausflug Amsterdam

Am Vormittag lernen Sie während einer Besichtigung eine der bezauberndsten

Hauptstädte Euroipas näher kennen. Amsterdam verbindet das Alte mit dem

Modernen und schafft damit eine ganz besondere, charmante und reizvolle

Atmosphäre. Erleben Sie Weltkulturerbe hautnah und genießen Sie das historische

Ambiente bei einer entspannten Grachtenrundfahrt am Nachmittag.

3. Tag: Ausflug Ijsselmeer mit Schifffahrt und Dampfzugfahrt

Heute werden Sie die malerische Ijsselmeer-Region und das Markenmeer kennen

lernen. Am späten Vormittag unternehmen Sie von Enkhuizen eine Schifffahrt

auf dem Ijsselmeer zum nordwestlich gelegenen Küstenort Medemblik.

Nach der Mittagspause steigen Sie in einen historischen Dampfzug und reisen

ganz entspannt nach Hoorn. Im Jahre 1616 segelte Kapitän Willem Schouten als

Erster von hier über die Südspitze Südamerikas, die er Kap Hoorn taufte. Zum

Abschluss Ihrer Küstenfahrt besuchen Sie das bezaubernde Hafenstädtchen

Volendam am Markenmeer.

Termin: Mittwoch, 30. April, bis Sonntag, 04. Mai 2014

4. Tag: Ausflug Keukenhof & Blumenkorso

Reisepreis:

Anmeldebestätigung

und Zusendung der Reiseunterlagen

erfolgt direkt über Racktours GmbH.

589,00 Euro pro Person im DZ - EZ-Zuschlag: 97,00 Euro.

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Anschließend erwartet Sie ein

einzigartiges Blumenparadies! Über 7 Mio. blühende Narzissen und Hyazinthen

verwandeln den Keukenhof alljährlich in ein Blumenmeer. Zahlreiche Blumenkunstwerke,

Schaugärten und über 30 Blumenshows werden Sie begeistern.

Nachmittags wird der alljährlich stattfindende Blumenkorso vor dem Keukenhof

erwartet. Dieser beginnt in Noordwijk und endet in Haarlem. Der Umzug besteht


S E N I O R E N F A H R T E N

aus ca. 20 Prunkwagen und 30 reichlich mit Blumen geschmückten Fahrzeugen.

Musik verleiht dem Ganzen noch mehr Glanz. Sie können nach dem Corso Ihren

Besuch im Keukenhof fortsetzen.

5. Tag: Egmond aan Zee - Heimreise

Heute fahren Sie mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck zurück in die Heimat.

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

inkl. Bordfrühstück

4x Übernachtung/Halbpension

Eintritt Keukenhof

Grachtenrundfahrt Amsterdam

1/2 Tag Besichtigung Amsterdam (per Bus)

inkl. Besichtigung einer Diamantenschleiferei

Kombiticket Schifffahrt Enkhuizn-Medemblik

und Dampfzugfahrt Medemblik-Hoorn

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters Fa. Racktours.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Hotelbeschreibung:

Hotel Zuiderduin (4*) Egmond aan Zee

Das Hotel Zuiderduin in Egmond aan Zee befindet sich nur ca. 300 m vom Strand

entfernt. Die Dünen und der naheliegende Wald laden zu Spaziergängen ein.

Alle Zimmer verfügen über Bad od. DU/WC, Balkon od. Terrasse, Radio Fernsehen

und Internetanschluss.

Zu weiteren Annehmlichkeiten gehören ein Restaurant, eine Bar, ein Wellnessbereich

mit Sauna und ein Hallenbad.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Veranstalter:

Fa. Racktours GmbH & Co. KG,

Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Tel. 06183-2247

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Darmstadt

und Spargel satt bei Bauer Lipp

Am Morgen führt uns der Weg an den Rand des hessischen Rieds zum

Bauer Lipp. Die Böden in dieser Region sind durch seinen sandigen Boden

optimal für den Anbau von Spargel.

Nach der Ankunft starten Sie zu einer Hofführung. Ihr Hofführer begleitet Sie zu

allen wichtigen Verarbeitungsstationen wie Sortier-, Schäl- und Abpackhalle.

Anschließend geht‘s raus auf’s Feld. Nach einer kurzen Vorführung kann sich hier

jeder selbst im Spargelstechen probieren. Die eigens errungenen Stangen dürfen

natürlich mit nach Hause genommen werden.

Ist der Spargel gestochen, geht’s zurück in die Sortierhalle zum Waschen.

Zum Abschluss gibt’s Spargelessen satt! An einem reservierten Tisch im Festzelt

gibt es leckeren Spargel, so viel sie essen können und mit allem, was dazu

gehört.

Nach einem angemessen Aufenthalt beim Spargelbauer geht die Fahrt weiter

nach Darmstadt.

Nach einer Stadtrundfahrt in Darmstadt hat jeder noch die Möglichkeit zum

Kaffeetrinken, bevor es am frühen Abend wieder nach Hause geht.

Waldspirale Hundertwasser - AfWS - Alex Deppert

Termin: Donnerstag, 22. Mai 2014

Erste Abfahrt Oberissigheim: 08.30 Uhr

Rückfahrt:

gegen 17.00 Uhr

Fahrpreis: 44,00 Euro (inkl. Hofführung, Spargelessen und Stadtrundfahrt)

Kosten für Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 15. April 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Comer See

Mit RACKTOURS unterwegs

Grüne Palmen, prächtige Villen und das glitzernde Wasser, das ist der Comer

See! Die landschaftliche Vielfalt, vom Hochgebirge im Norden bis zu den grünen

Tälern im Süden und die zahlreichen ursprünglichen Ortschaften machen seinen

Reiz aus. Wie ein Fjord liegt der Comer See eingebettet zwischen mächtigen

Gipfeln der italienischen Alpen. Erleben Sie ein Paradies mit dem Zauber „Bella

Italia“.

1. Tag: Anreise

Am Morgen starten Sie mit dem Bus in Richtung Süden. Zunächst noch in

Deutschland durch den Schwarzwald, dann weiter über Basel/Schweiz nach

Italien. Am späten Nachmittag heißt Sie das Hotel „Bazzoni & Du Lac“in Tremezzo

am Comer See willkommen. Vor dem Abendessen ist noch Zeit für einen

kleinen Spaziergang an der Promenade. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Villa Carlotta und Bellagio

Nach dem Frühstück erwartet Sie bereits Ihr Reiseleiter. Nach einem kurzen

Fußweg erreichen Sie die eindrucksvolle Villa Carlotta Sie wurde im 18 Jahrhundert

erbaut und war später ein Geschenk an Charlotte von Preußen, die Tochter

Albrechts von Preußen. Die Anlage besteht aus einem italienischen Garten mit

Orangen- und Kamelienbäumchen. Den Hang aufwärts breiten sich Rhododendren

und Azaleen aus. Der Bambusgarten bietet auf einer Fläche von 3000 m² über

25 Bambusarten. Später wurde die Anlage um einen Steingarten und einen Englischen

Garten mit seltenen Bäumen sowie einer künstlichen Schlucht erweitert.

Nach der Besichtigung fahren Sie anschließend mit dem Schiff ins mittelalterliche

Bellagio, einer „Perle“ des Comer Sees. Genießen Sie die Fahrt und den Blick

auf die mondäne Uferpromenade. Verweilen Sie in einem der gemütlichen Cafés

oder entdecken Sie die weitläufigen Parkanlagen. Nach einem angemessenen

Aufenthalt fahren Sie mit dem Schiff zurück nach Tremezzo.

Termin: Sonntag, 1. Juni, bis Freitag, 6. Juni 2014

Reisepreis:

Anmeldebestätigung

und Zusendung der Reiseunterlagen

erfolgt direkt über Racktours GmbH.

529,00 Euro pro Person im DZ - EZ-Zuschlag: 75,00 Euro.

3. Tag: Mailand

Nach dem Frühstück geht es in die lebhafte Hauptstadt der Lombardei, die nicht

nur als Italiens Modehauptstadt bekannt ist. In Mailand angekommen erwartet

Sie bereits die Reiseleitung zur Stadtrundfahrt. Sie sehen u.a. das weltberühmte

Opernhaus, die Mailänder Scala und die Piazza del Duomo, zentraler Hauptplatz

der Stadt. Natürlich besichtigen Sie auch das berühmteste Bauwerk, den Mailänder

Dom. Er ist die drittgrößte Kirche der Welt und zugleich Wahrzeichen der Metropole.

Das einmalige Gebäude wird geprägt durch den hellen Marmor und die

unzähligen Statuen. Die hohen farbenfrohen Glasfenster des Chores stellen an

sich schon eine Sehenswürdigkeit dar. Ein Besuch der überdachten Einkaufsgalerie,

Galleria Vittorio Emanuele II, ist ebenfalls empfehlenswert. Im 19. Jahrhundert


S E N I O R E N F A H R T E N

gebaut, reichlich mit Stuck, Fresken und Marmor dekoriert, beeindrucken aber vor

allem die vier großen Mosaiken im Fußboden, eine Nachbildung der Wappen von

Rom, Florenz, Turin und Mailand. Nach der Stadtführung haben Sie noch Zeit, die

zweitgrößte Stadt Italiens individuell zu entdecken.

Leistungen:

Fahrt im modernen Reisebus

5x Übernachtung/Halbpension

im Hotel „Bazzoni & Du Lac“ in Tremezzo

(www.hotelbazzoni.it)

Besichtigung Villa Carlotta

Schifffahrt Comer See nach Bellagio

Führung Mailand

inkl. Besichtigung Mailänder Dom

Besichtigung Seidenmuseum

4. Tag: Freizeit

Gestalten Sie den heutigen Tag nach Ihren eigenen Wünschen. In Tremezzo

findet donnerstags der Markt statt.

5. Tag: Como und Lugano

Heute fahren Sie mit Reiseleiter ins bezaubernde Como. An der Südspitze des

gleichnamigen Sees bummeln Sie durch die ummauerte Altstadt. Der Dom „Santa

Maria Maggiore“ gehört zu den schönsten lombardischen Kirchen. Natürlich

sollte ein Besuch des Seidenmuseums nicht fehlen. Hier kann man die Herstellung

von der Raupe bis zum fertigen Seidenschal besichtigen. Im Anschluss geht

die Fahrt weiter nach Lugano, wo Sie viel über Sehenswürdigkeiten und die perfekte

Vereinigung italienischer Lässigkeit mit schweizer Ordnungssinn erfahren.

6. Tag: Heimreise

Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck und dem Wissen weshalb so viele

berühmte Leute am Comer See wohnen, treten Sie die Heimreise an.

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des Veranstalters Fa. Racktours.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Veranstalter:

Fa. Racktours GmbH & Co. KG,

Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Tel. 06183-2247

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Bad Nauheim

Rosenmuseum Steinfurth

Bad Nauheim, das Jugendstilbad am Rande des Hochtaunus, bietet seinen

Gästen eine wohl einmalige Kombination aus grüner Landschaft, attraktiver

Architektur, Gesundheit und Kultur.

Die weitläufigen Wälder des Taunus und die großen Parks in der Kurstadt sorgen

für ein mildes und gleichmäßiges Mittelgebirgsklima und laden zu Spaziergängen

ein.

Sehenswert sind die zahlreichen Jugendstilanlagen, die Steinfurther Rosenfelder,

der einzigartige Kurpark mit den Gradierwerken und der Goldsteinpark sowie die

„Spuren“, die der King of Rock‘n‘Roll, Elvis Presley, während seiner Zeit bei der

Army in Bad Nauheim hinterlassen hat.

Zunächst führt uns der Tagesausflug nach Steinfurth in das Rosenmuseum.

Nach der Ankunft werden Sie mit einem Glas Rosensekt empfangen, bevor Sie

von einem Gästeführer vieles über die „Rose“ erfahren.

Die Besucher erfahren hier nicht nur wie Rosen angebaut werden, sondern auch,

wie sie gebaut sind. Alles basiert auf der Fünf, dem Pentagramm. Hier erfahren

Sie, warum die Rose Symbol von Weiblichkeit, Liebe, Schönheit, Vergänglichkeit

und Verschwiegenheit ist.

Nach dem Besuch des Rosenmuseums geht die Fahrt weiter nach Bad Nauheim.

Hier kehren Sie zunächst im Pfälzer Hof zum Mittagessen ein. Anschließend

bleibt genügend Zeit, durch den Kurpark von Bad Nauheim zu flanieren.

Den Anschluss bietet der Besuch des Café Müller am Kurpark. Genießen Sie die

große Auswahl an hausgemachten Torten, Kuchen und Pralinen, bevor es wieder

nach Hause geht.

Termin: Donnerstag, 26. Juni 2014

Erste Abfahrt Oberissigheim: 09.00 Uhr

Rückfahrt:

gegen 17.30 Uhr

Fahrpreis: 25,00 Euro (inkl. Führung, Eintritt Rosenmuseum, 1 Glas Rosensekt)

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 14. Mai 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Norwegen

Zauber der Fjordwelt

Termin: Montag, 04., bis Mittwoch, 13. August 2014

Reisepreis:

Anmeldebestätigung

und Zusendung der Reiseunterlagen

erfolgt direkt über Racktours GmbH.

1.449,00 Euro pro Person - EZ-Zuschlag: 280,00 Euro

Zuschlag 2-Bett-Außenkabine: 50,00 Euro

Zuschlag Einzelkabine innen: 120,00 Euro

Auf dieser Reise gibt es viel zu entdecken - die Fjorde, die Seele und Hauptattraktionen

Westnorwegens. Einer davon ist der berühmte Geirangerfjord. Lassen Sie es

sich nicht entgehen, seine Schönheit auf dieser Reise hautnah zu erleben. Darüber

hinaus gibt es noch viele andere Schätze zu entdecken. Bergen ist eine der schönsten

Städte Norwegens, die kulturell viel zu bieten hat. Hier wurde das hanseatische

Viertel Bryggen ebenfalls mit dem UNESCO-Weltkulturerbe geadelt. Weitere Höhepunkte

wie die grüne Metropole Oslo, die Jugendstil-Stadt Alesund und die luxuriöse

Fährpassage mit der Color Line runden diese faszinierende Reise ab.

1. Tag: Anreise Kiel - Fährpassage

Am frühen Morgen fahren Sie mit dem Bus ab Bruchköbel in Richtung Norden.

Um 19.00 Uhr legt das moderne Fährschiff der Stena Line in Kiel ab. Über Nacht

gelangen Sie dann nach Göteborg. Genießen Sie die Annehmlichkeiten an Bord!

2. Tag: Göteborg - Oslo

Gegen 9.00 Uhr Ankunft und Ausschiffung in Göteborg, der zweitgrößten Stadt

Schwedens. Weiterfahrt entlang des Küstenstreifens Bästküsten, welcher durch

felsige Küsten mit vorgelagerten Inseln gekennzeichnet ist. Ein touristischer Anziehungspunkt

sind die Felsritzungen in und um Tanumshede, die zum Weltkulturerbe

der UNESCO gehören. Bei Svinesund haben Sie die Grenze zu Norwegen erreicht.

Bald darauf grüßt Oslo. Erleben Sie die grüne Metropole, ihre Kulturzeugnisse wie

Festung Akershus, Königliches Schloss und das Rathaus, in dem alljährlich der

Friedensnobelpreis verliehen wird. Auch ein Spaziergang durch den Frognerpark

mit der Vigeland-Anlage und ein Stopp am Hausberg Holmenkollen stehen auf dem

Programm.

3. Tag: Oslo - Ulvik

Sie verlassen Oslo und gelangen zunächst nach Hønefoss. Die Stadt liegt an den

Flüssen Ådalselv und Randselv, die sich in der Stadt zum Wasserfall Hønefoss

vereinen. Es folgt das landwirtschaftlich geprägte Hallingdal, welches auch für seine

hervorragenden Langlaufstrecken bekannt ist. In Torpo haben Sie die Möglichkeit die

berühmte Stabkirche zu besichtigen. Vorbei am Wintersportort Geilo geht es weiter

über die Hochebene Hardangervidda, deren Kargheit durch eine ganz besondere

Schönheit besticht. Sie überqueren den Hardangerfjord über die neue Brücke. Nach

kurzer Fahrt erreichen Sie Ulvik, idyllisch gelegen am inneren Ende des Fjords. Hier

kann man die Seele richtig baumeln lassen!

4. Tag: Ulvik - Bergen

Entlang des Hardangerfjords mit seinen üppigen Obstplantagen auf der einen und

dem tiefblauen Wasser auf der anderen Seite, nehmen Sie Kurs auf die Fjordküste.

Aufgrund des milden Klimas gibt es am Hardangerfjord viele Obstplantagen mit

Kirsch- und Apfelbäumen. Ein wahres Paradies. Bald winkt Bergen, das „Tor zu den

Fjorden“. Erleben Sie u.a. die alten Hansespeicher Bryggen, die Teil des UNESCO-

Weltkulturerbes sind, sowie den quirligen Fischmarkt und die Festung Bergenhus.


S E N I O R E N F A H R T E N

Die ganze Innenstadt ist eine Sehenswürdigkeit. Ein Bummel durch die kleinen

Holzhäuschen, über die steilen Treppchen und das Kopfsteinpflaster macht einfach

Freude. Einen tollen Panoramablick über Stadt, Fjord und Meer haben Sie vom

Hausberg Fløyen, den Sie mit der gleichnamigen Bahn erreichen können.

5. Tag: Bergen - Førde

Heute verlassen Sie Bergen und machen sich auf den Weg in Richtung Sognefjord,

den „König der Fjorde“, den Sie bei Vangsnes erreichen. Fährpassage Vangsnes -

Dragsvik. Dieser 204 km lange Fjord wird Sie beeindrucken. Die Landschaft hier

ist sehr abwechslungsreich, zum einen rau und felsig, dann wieder von milder und

üppiger Vegetation geprägt. Ihr heutiges Ziel ist Førde, nördlich des Sognefjords am

Inneren des Førdefjords gelegen. Førde ist das kommerzielle Zentrum der Region

Sunnfjord, wo alljährlich das größte Musikfestival Norwegens stattfindet.

6. Tag: Førde - Ålesund

Wasser begleitet Sie auch den heutigen Tag über. Vorbei am tiefen See Jølstravatnet

und durch verästelte Fjordlandschaften erreichen Sie Geiranger. Der gleichnamige

Fjord ist sicherlich einer der berühmtesten und spektakulärsten seiner Art. Seit 2005

gehört er zum UNESCO-Weltkulturerbe, da er eine einzigartige Naturvielfalt bietet.

Tiefblaues Wasser, zusammen mit dem Hochgebirge und beeindruckenden Wasserfällen,

die von den Bergwänden ins Wasser stürzen. Das alles wird vorbildlich

bewahrt und von den Menschen beschützt, die hier leben. Bei einer Bootsfahrt von

Geiranger nach Hellesylt erleben Sie dieses Naturschauspiel aus nächster Nähe.

Fährpassage Ørsneset-Magerholm. Bald darauf erreichen Sie Ålesund – eine Perle

an der Atlantikküste. Sie ist die einzige im Jugendstil erbaute Stadt des Landes.

Entdecken Sie bei einem Rundgang die prächtigen Verzierungen an den Fassaden.

7. Tag: Ålesund - Kristiansund

Heute geht es weiter durch die beeindruckende Fjordlandschaft. Fährpassage

Vestnes - Molde. Den Beinamen „Rosenstadt“ hat Molde seinem milden Klima

zu verdanken, das hier das Gedeihen unzähliger Rosen ermöglicht. Sie sind ein

hübscher Kontrast zu den schneebedeckten Berggipfeln. Nun fahren Sie bald auf

der Atlantikstraße in Richtung Kristiansund. Es ist wohl eine der imponierendsten

Küstenstrecken ganz Europas. Zahlreiche Schären werden durch zwölf Brücken und

mehrere Dämme verbunden. Dabei bietet sich eine faszinierende Aussicht auf das

offene Meer. Kristiansund liegt an der Küste auf drei Inseln und ist für den Fischfang

berühmt.

8. Tag: Kristiansund - Lillehammer

Sie fahren noch einmal durch herrlich zerklüftete Fjordlandschaften bevor Sie die

Küste nun langsam verlassen. Ihre Route führt entlang des Dovrefjells, einem der

unberührtesten Gebiete Norwegens. Der heutige Nationalpark besteht aus zwei

Teilen, die durch das tiefe Tal des Flusses Driva getrennt sind. Bei Dombås fahren

Sie hinein in das liebliche Gudbrandsdal. Charakteristisch ist die wilde Bergwelt, in

der die seltenen Moschusochsen und der Sage nach auch Trolle zu Hause sind. Traditionen

werden hier groß geschrieben, Landwirtschaft und Holzverarbeitung spielen

eine wichtige Rolle. Am Ende des Tals erwartet Sie Lillehammer, die Olympiastadt

von 1994. Sehr sehenswert ist hier das 40 ha große Freilichtmuseum Maihaugen.

Hier wird Geschichte lebendig.

9. Tag: Lillehammer - Oslo - Fährpassage

Vorbei am größten Binnensee Norwegens, dem Mjøsa-See und durch die von Landwirtschaft

geprägte „Kornkammer“ Norwegens gelangen Sie wieder nach Oslo.

Hier erwartet Sie zum Abschluss Ihrer Reise noch ein besonderer Leckerbissen. Die

Fährpassage mit der Color Line nach Kiel. Gegen 12.00 Uhr Einschiffung in Oslo.

Ca. 14.00 Uhr Fährpassage Oslo - Kiel. Lassen Sie die Reise bei einem Drink in der

Observation Lounge ausklingen und genießen Sie den Rundum-Panoramablick und

das gute Essen an Bord.

10. Tag: Kiel - Heimreise

Heute geht eine erlebnisreiche Reise nun zu Ende. Lassen Sie sich noch einmal mit

einem leckeren Frühstück an Bord verwöhnen, bevor Sie mit vielen schönen Erinnerungen

die Heimreise antreten.

Leistungen:

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Veranstalter:

Fahrt im modernen Reisebus

inkl. Bordfrühstück auf der Hinfahrt

Fährpassage

Kiel-Göteborg mit Stena Line

und Oslo-Kiel mit Color Line

inkl. 2-Bettinnenkabine und Frühstücksbüffet an Bord

2x Dinner an Bord

Innernorwegische Fähren, wie im Text angegeben ,

inkl. Geirangerfjordfahrt

7x Übernachtung/Halbpension

in Hotels der guten bis sehr guten Mittelklasse

Durchgehende Reiseleitung

Fa. Racktours GmbH & Co. KG,

Auf dem Hessel 8, 63526 Erlensee, Tel. 06183-2247

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

St. Goar

Rhein in Flammen

Besuchen Sie mit uns eine der spektakulärsten Veranstaltungen, die der Vater

Rhein zu bieten hat.

Während einer herrlichen Schifffahrt ab Kaub fahren Sie an der Loreley vorbei

nach St. Goar und erleben den Rhein in Flammen bzw. im Feuerzauber.

Die bunten Leuchtkaskaden der Raketen schießen zum magischen Schauspiel

empor und die hell erleuchteten Schiffskorsos spiegeln sich im Wasser.

Die festlich geschmückten und beleuchteten Rheinstädtchen und die zahlreichen,

sagenumwobenen Burgen und Felsen zeigen sich in bizarren Umrissen.

Wir bringen Sie bis zu ihrem Fahrgastschiff, auf welchem Sie ein Abendessen

erwartet. Neben einem herrlichen Ausblick können Sie den Abend in gemütlicher

Runde verbringen.

Nach der Fahrt holen wir Sie wieder ab und Sie treten die Rückreise nach Bruchköbel

an. Leinen los - die Fahrt in fröhlicher Runde beginnt!

Leistungen:

Abfahrt am Nachmittag

Rückkunft zwischen 0.00 und 1.00 Uhr

Schifffahrt mit einem Fahrgastschiff

und Feuerwerk

2-Gang-Menü

mit Tischreservierung an Bord

An Bord Live-Musik

oder Musik vom Band

Abfahrt ab/bis Bruchköbel

mit Racktours-Bus

Termin: Samstag, 20. September 2014

Reisepreis:

Anmeldebestätigung

und Zusendung der Reiseunterlagen

erfolgt direkt über Reisebüro Boos GmbH.

89,00 Euro pro Person

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen.

Kosten für Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Veranstalter:

FIRST REISEBÜRO, Reisebüro Boos GmbH,

Hauptstraße 33, 63486 Bruchköbel

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Kassel

mit Weltkulturerbe Wilhelmshöhe und Stadtrundfahrt

Kassel ist reich gesegnet mit Schlössern und weitläufigen Parks.

Lassen Sie sich zu den Sehenswürdigkeiten und verborgenen Schätzen führen

und seien Sie beim beeindruckenden Schauspiel der Wasserspiele im Bergpark

Wilhelmshöhe hautnah dabei.

Diese Tour beginnt mit einer Stadtrundfahrt in Kassel. Lassen Sie sich in Begleitung

eines Gästeführers die Sehenswürdigkeiten näher bringen.

Nach dem Mittagessen in einem gemütlichen Restaurant besuchen Sie in

Begleitung eines Gästeführers die weltberühmten Wasserspiele im Bergpark

Wilhelmshöhe.

Seit dem 18. Jh. ziehen diese Wasserspiele die Menschen mit einem beeindruckenden

Schauspiel in ihren Bann.

Auch Sie werden begeistert sein, wenn die riesige, über 50 Meter hohe Fontäne

in den Himmel steigt.

Danach bleibt noch Zeit zum Kaffee trinken, bevor Sie der Bus wieder nach Hause

bringt.

Termin: Mittwoch, 24. September 2014

erste Abfahrt Oberissigheim: 07.00 Uhr

Rückfahrt:

gegen 17.00 Uhr

Fahrpreis: 31,50 Euro (inkl. Stadtrundfahrt und Besuch der Wasserspiele)

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 19. August 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Mainz

Auf den Spuren Gutenbergs

Lebenslust am Rhein - unter diesem Motto heißt Mainz seine Besucherinnen

und Besucher aus der ganzen Welt willkommen.

Lebensfreude und eine 2000-jährige Kultur prägen die liebenswerte Landeshauptstadt

von Rheinland-Pfalz.

Begeben Sie sich auf die Spuren von Johannes Gutenberg und der Druckkunst

z.B. bei der beliebten gleichnamigen Stadtführung.

Zunächst aber geht es nach der Ankunft zur Besichtigung der Sektkellerei

Kupferberg.

Im Hause Kupferberg verbinden sich Sekt und Kunst auf anschauliche Weise.

Die Besichtigung einzigartiger Sammlungen stimmt Sie auf den nachfolgenden

Gang durch die unterirdischen Gewölbekeller, die sieben Stockwerke in die Tiefe

reichen, ein. Prickelnder Abschluss dieser Besichtigung ist eine 1-Glas-Sektprobe.

Anschließend fahren Sie in die Stadt zum Mittagessen. Nach dem Essen haben

Sie die Möglichkeit, die Zeit zur freien Verfügung zu nutzen, oder aber bei einer

Führung auf Gutenbergs Spuren zu wandeln.

Sie erleben das Gutenbergmuseum mit der berühmtesten Bibel der Welt und

den Druck einer Bibelseite in der Museumswerkstatt. Von seinen Lebensspuren

werden Sie durch die Stadt geleitet und lernen so den Ort seiner Geburt, seine

Taufkirche, die ehemaligen Druckhäuser, seinen Alterswohnsitz und seine letzte

Ruhestätte neben diversen Denkmälern kennen.

Die Führung dauert ca. 2 Stunden, danach bleibt noch Zeit zum Kaffee trinken,

bevor Sie gegen 17.00 Uhr die Heimreise antreten.

Termin: Donnerstag, 30. Oktober 2014

Fahrpreis:

erste Abfahrt Oberissigheim:

Rückfahrt:

09.00 Uhr

gegen 17.00 Uhr

25,00 Euro (inkl. Besuch Kupferberg)

zzgl. Führung Gutenberg, pro Person 7,00 Euro (fakultativ).

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 23. September 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Traditionelles Gänsebratenessen

im Vorspessart

Die diesjährige Martinsfahrt führt in die herrliche Natur des Vorspessarts nach

Johannesberg Steinbach.

Genießen Sie unser harmonisches Ambiente und gönnen Sie sich gleichzeitig

einen herrlichen Blick in die Natur.

Frei nach der Devise „Essen mit Genuss“ finden Sie in der Speise- und

Getränkekarte bestimmt etwas, das Ihrem Gaumen schmeichelt.

Die frische, regionale Küche, in der die Chefin noch selbst hinter dem Ofen steht,

bietet vielfältige Gerichte der Saison und sorgt für Abwechslung.

Lassen Sie sich hier mit einem leckeren Gänsebraten verwöhnen.

Termine: 1. Fahrt - Donnerstag, 20. November 2014

2. Fahrt - Donnerstag, 27. November 2014

Fahrpreis:

erste Abfahrt Oberissigheim:

Rückfahrt:

10.00 Uhr

gegen 17.00 Uhr

15,00 Euro

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 07. Oktober 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


S E N I O R E N F A H R T E N

Wiesbaden

Sternschnuppenmarkt

Zunächst geht die Fahrt zum Forsthaus Rheinblick zum Mittagessen. Das

Restaurant liegt am Stadtrand von Wiesbaden und bietet eine sehr gute regionale

Küche.

Nach dem Mittagessen fährt Sie der Bus dann in die Stadt zum Weihnachtsmarkt.

Der Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden findet wie in jedem Jahr auf dem

Schlossplatz zwischen Rathaus und Stadtschloss, sowie rund um die Marktkirche

statt.

Ein Meer aus Lichtern und Farben, eine Melange aus Klängen und Wohlgerüchen,

das jede Menge Inspirationen bereit hält und ein Rausch für alle Sinne ist: Dafür

steht der Wiesbadener Sternschnuppenmarkt.

Durch vier große beleuchtete Tore gelangen die Besucherinnen und Besucher

in die faszinierende Welt des Marktes mit seinem knapp 30 Meter hohen

Weihnachtsbaum, der mit 1000 blau-goldenen Schleifen und 3000 Birnen

geschmückt ist.

Ein mindestens ebenso attraktiver Blickfang ist die vor dem Weihnachtsbaum

aufgebaute Krippe mit ihren lebensgroßen geschnitzten Holzfiguren.

Axel Unbehend

Termin: Donnerstag, 18. Dezember 2014

erste Abfahrt Oberissigheim: 10.30 Uhr

Rückfahrt:

gegen 19.00 Uhr

Fahrpreis: 19,00 Euro

Kosten für Speisen u. Getränke sind nicht im Fahrpreis enthalten.

Anmeldung: Schriftliche Anmeldungen ab 02. Dezember 2013

auf dem Formular „Anmeldung für Seniorenfahrten

der Stadt Bruchköbel“ bei Herrn Hussing,

63486 Bruchköbel, Rathaus, Zimmer E5, Tel. 06181-975-230

Kartenverkauf: Dienstag, 04. November 2014, von 09.00 bis 11.00 Uhr,

Rathaus Bruchköbel, Zimmer U9, Tel. 06181-975-295

Programm- bzw. Preisänderungen vorbehalten.


F A H R R A D T O U R E N F Ü R S E N I O R E N

Fahrradtouren für Senioren

in und um Bruchköbel

Tour 1 - Nach Offenbach am Main

Donnerstag, 10. April 2014, ca. 50 km, Start 10.00 Uhr

Wir fahren nach Hanau und überqueren an der Dietesheimer Schleuse den Main.

Auf dem südlichen Mainradweg erreichen wir Offenbach. Es besteht die Möglichkeit,

den Büsing Park zu besuchen, sich im neugestalteten Hafen umzusehen und

dann zu Mittag zu essen. Auf der nördlichen Mainseite fahren wir über Dörnigheim,

Kesselstadt und Wilhelmsbad zurück.

Tour 2 - Fahrt über die Liebfrauenheide nach Seligenstadt

Donnerstag, 15. Mai 2014, ca. 45 km, Start 10.00 Uhr

Durch Steinheim, an der Alten Fasanerie vorbei, in Richtung Hainstadt fahren wir

zur Liebfrauenheide. Dort verweilen wir etwas und setzen dann unseren Weg am

Harressee vorbei nach Seligenstadt fort. Hier ist Mittagspause und Gelegenheit,

den Klostergarten zu besuchen, etwas zu essen, Kaffee zu trinken oder zu bummeln.

Zurück nehmen wir den Radweg am Main entlang. Über die Steinheimer

Brücke und durch Hanau erreichen wir Bruchköbel.

Tour 3 - „Grüner Ring von Hanau“ - der südliche Abschnitt

Donnerstag, 26. Juni 2014, ca. 45 km, Start 10.00 Uhr

Gefahren wird nach der Straßenverkehrsordnung! Jede/r Teilnehmer/Teilnehmerin

nimmt auf eigenes Risiko an den Touren teil. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es

ratsam ist, einen Helm zu tragen. Ein Ersatzschlauch und die richtige Luftpumpe

im Gepäck können nützlich sein. Sicherheit geht vor! Empfehlenswert ist eine

Unfall-/Haftpflichtversicherung. Mitglieder des ADFC sind automatisch versichert.

Treffpunkt: für alle Touren: Festplatz - Kirleweg.

Tourenleitung: Helga Hoffmann, Tel. 06181 - 7 61 35 (Anmeldung)

Esther Böhm, Tel. 06181-78722, Karl Kunzmann, Tel.06181-73990

Hanau hat nun ähnlich wie Frankfurt einen Grüngürtel um die Stadt, den sogenannten

„Grüner Ring“. Die Gesamtroute wurde Ende April 2013 von der Naturschutzbehörde,

dem Umweltzentrum und der Fachabteilung Sport der Stadt Hanau der

Öffentlichkeit vorgestellt. Die Strecke ist sowohl für Wanderer als auch für Radler gedacht

und umfasst eine Gesamtstrecke von ca. 60 km. Wir fahren nur den südlichen

Teil, fast ausschließlich durch Wald und Wiesen, meist durch Naturschutzgebiete.

Von Bruchköbel geht es in Richtung Bulau, Erlensee-Rückingen, vorbei an Niederrodenbach

nach Großkrotzenburg und Großauheim. Nach der Mainüberquerung

erreichen wir Hainstadt und Klein-Auheim. In Steinheim werden wir voraussichtlich

unsere Mittagsrast einlegen. Danach geht es durch die Steinbrüche und über die

Schleuse Mühlheim-Dietesheim nach Kesselstadt und über Wilhelmsbad zurück.

Da wir meistens durch Naturschutzgebiete radeln, bittet der Träger der Radroute, auf

Wegen zu bleiben, um Tiere und Pflanzen nicht unnötig zu beeinträchtigen.

Tour 4 - Zum Großkrotzenburger See

Donnerstag, 17. Juli 2014, ca. 40 km, Start 10.00 Uhr

Durch die Bulau über den Limesweg fahren wir in ein Lokal am Krotzenburger See.


F A H R R A D T O U R E N F Ü R S E N I O R E N

M I T F R E U N D L I C H E R U N T E R S T Ü T Z U N G

Dort können wir auf der Seeterrasse sitzen und, wer möchte, etwas essen. Vielleicht

gibt es auch die Möglichkeit zu baden? Am besten Badesachen einpacken.

Den Rückweg nehmen wir durch Waldgebiete über Großauheim und Wolfgang nach

Bruchköbel.

Tour 5 - Durchs Gründautal nach Gettenbach

Donnerstag, 21. August 2014, ca. 50 km, Start 10.00 Uhr

Wir fahren über Langendiebach nach Langenselbold und ab hier direkt an der

Gründau entlang, vorbei am Obsthof Mohn und der Geisfurthmühle bis Mittel-

Gründau. Weiter geht es über Hain-Gründau nach Gettenbach zum Gut Hühnerhof

zur Mittagsrast. Bis auf eine leichte Steigung kurz vor dem Hühnerhof geht die

Tour über ebene Wege. Nach dem Essen können wir am Golfplatz einigen Golfspielern

beim Üben zuschauen oder aber in der Kneipp-Gesundheitsanlage im

kühlen Quellwasser etwas Gutes für den Kreislauf tun. Auf dem Rückweg wird

auf Wunsch der Teilnehmer ein Cafébesuch eingeplant.

Tour 6 - Nach Kleinostheim zum Café Zimt

Donnerstag, 18. September 2014, ca. 50 km, Start 10.00 Uhr

Wir fahren zum Mainufer im Hafen von Hanau, weiter über Großkrotzenburg und

Kahl nach Kleinostheim. Hier essen wir im Café Zimt zu Mittag. Auf der anderen

Mainseite geht es über Seligenstadt nach Kleinkrotzenburg zum Eis-Köhler und

über Steinheim zurück.

Bitte melden Sie sich für die Radtouren ein paar Tage vorher an.

Die Rückkehr für alle Touren wird um ca. 18.00 Uhr sein.

Änderungen im Tourenablauf sind möglich.

Wir bieten auch Radtouren über eine Gesamtstrecke von ca. 20-25 km an.

Wann: Donnerstags, und zwar am

3. April, 8. Mai, 5. Juni, 3. Juli, 7. August, 4. September.

Abfahrt: Jeweils 14.00 Uhr am Festplatz - Kirleweg.

Strecke: Fast ohne Hügel.

Tempo: Gemütlich.

Einkehr: Im Café, Biergarten usw. möglich.

Auf schöne Touren freuen sich: Esther Böhm, Helga Hoffmann, Karl Kunzmann.


M I T F R E U N D L I C H E R U N T E R S T Ü T Z U N G

Bernds Bikeshop

Inh.: Bernd Born

RATHAUS-BUCHHANDLUNG

Sandra Dittmar

Hauptstr. 3a

63486 Bruchköbel

Tel. 06181 / 66 33 33

Online Shop:

www.bikespezi.de

Innerer Ring 5 - 63486 Bruchköbel

Tel. 06181-78355 - Fax 06181-907738

Rathaus-Buchhandlung-brk.de

Hauptstraße 45 - 63486 Bruchköbel

Tel.: 06181-71796 - Fax: 06181-74493

www.zumloewen-bruchkoebel.de - info@zumloewen-bruchkoebel.de


M I T F R E U N D L I C H E R U N T E R S T Ü T Z U N G

IHR PARTNER

FÜR DIE ÄLTERE

GENERATION

Informationen unter www.bruchkoebel.de - Rubrik Seniorenbeirat

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!