Boxventilator BESB

earchiv.info

Boxventilator BESB

Produktinformation

1. Ausgabe

Boxventilator

BESB

BESB - eine energiefreundliche

Lösung

BESB - Motordaten

Beispiel einer Energieeinsparung

bei verschiedenen

Regelungsvarianten

BESB - Wirtschaftlichkeit

Ventilatorwirkungsgrad

BESB - Wirkungsgrad

Vorraussetzungen für die

technischen Daten

BESB - Technische Daten

BESB - Maße

BESB - Kapazität

Voraussetzungen für die

Kapazitätsdiagramme

Meßaufstellung

Meßaufstellung

BESB - Kapazitätsdiagramme

Meßaufstellung

Meßaufstellung

Meßaufstellung

BESB - Schalldaten

BESB - Schalldaten

E-Anschluß des Boxventilators

mit MGE-Motor

Flexible

Verbindungen

Boxventilator

BESB

E-Anschluß des Boxventilators

BESB - Montage

BESB - Zubehör

3.3.1


BESB - eine energiefreundliche Lösung

Der Boxventilator BESB mit EXHAUSTO

Technologie, ist ohne Zweifel das

effektivste und wirtschaftlichste

Ventilationssystem auf dem Markt!

Geringer

Energieverbrauch

Der Boxventilator BESB ist

ein Niedrigenergieventilator,

bei dem Ventilatorgehäuse,

Zentrifugalrad und Motor eine

harmonische, technologische

Einheit bilden.

Die verschärften Anforderungen

an niedrigen Energieverbrauch,

sowie an niedrige

Wartungs- und Anlagenkosten

wurden auf hervorragende

Weise beim Niedrigenergieventilator

BESB erfüllt.

Der Boxventilator BESB wurde

auf der Liste der dänischen

Elektrizitätsgesellschaften

über Sparventilatoren

® aufgenommen, d.h.

Ventilatoren, die den Anforderungen

an hohe Energieeffektivität

entsprechen.

Weitere Informationen hierüber

erhalten Sie im Internet:

www.spareventilator.dk.

Anwendung

Der Boxventilator BESB wird

für Lüftungsaufgaben in Komfortanlagen,

insbesondere

Wohnungslüftung, eingesetzt,

in denen hohe Anforderungen

an minimalen Energieverbrauch,

hohe Betriebssicherheit,

niedrigen Schallpegel

und niedrige Betriebskosten

gestellt werden.

Wenn der Boxventilator in

besonders aggressiver

Umgebung eingesetzt werden

soll, ist er mit einer speziellen

Oberflächenbeschichtung

als zusätzlicher

Sicherheit gegen Korrosion

erhältlich.

Der Boxventilator BESB ist

auch für eine Montage im

Freien geeignet.

Er ist in 4 Größen mit

Leistungen von 360 m 3 /h bis

7.000 m 3 /h lieferbar.

Konstruktion

Der Boxventilator BESB verfügt

über ein Ventilatorgehäuse,

einem innenliegenden

Gehäuse aus feuerverzinktem

Stahlblech, einem Zentrifugallaufrad

aus Gußaluminium,

sowie einem speziell

ausgesuchten Motor.

Zentrifugallaufrad

Das Zentrifugallaufrad

(B-Rad) mit rückwärtsgekrümmten

Schaufeln, sorgt

für eine effektive Energieübertragung

des Motors an

die Luft.

Montageschienen

Der Boxventilator BESB ist

serienmäßig mit leistungsfähigen

Schwingungsdämpfern

ausgerüstet, welche auf

Montageschienen montiert

sind.

Schall- und

Kondensisolierung

Der Boxventilator BESB ist

rundum mit 50 mm Mineralwolle

schall- und kondensisoliert.

Mit diesem hohen Isoliergrad

ist eine Medientemperatur

von bis zu 80°C im Boxventilator

möglich.

Der Boxventilator BESB ist

auch in einer Spezialausführung

für Temperaturen bis

zu 200°C lieferbar.

Der BESB wurde zum Transport

von Luft, mit einer relativen

Feuchte unter 80% rH

konstruiert.

Er kann auch in einer

Spezialausführung mit Kondensatablauf,

für Luft mit

einer relativen Feuchte über

80% rH geliefert werden.

Kanalanschlußstutzen

Die Stutzen des Boxventilators

sind mit Gummilippendichtungen

ausgerüstet.

Der Fortluftstutzen wurde

speziell mit einem Übergangsstück

für einen minimalen

Druckverlust konstruiert.

Stiftscharniere

Der Boxventilator BESB hat

Stiftscharniere, so daß die

Tür bei Montage und Wartung

- auch bei sehr engen

Platzverhältnissen - sowie bei

Transport an schwierigen

Stellen demontiert werden

kann.

Wartung und

Reinigung

Regelmäßige Reinigung und

Wartung sind grundsätzliche

Voraussetzungen für eine

optimale Leistung des

Ventilators.

Der Boxventilator BESB hat

eine schwenkbare Wartungstür.

An dieser ist der Motor

befestigt, auf dessen Welle

das Zentrifugallaufrad montiert

ist. Somit sind Wartungsund

Reinigungsarbeiten sehr

einfach.

Der Aufbau des Zentrifugallaufrades

verhindert Verschmutzungen,

wodurch relativ

lange Reinigungsintervalle

erzielt werden.

Die Wartungstür ist mit zwei

Innensechskannt-Schrauben

gesichert, und einem Handgriff

zum Erleichtern des Öffnen

ausgerüstet.

BESB Split

Alle Größen des Boxventilators

BESB sind in einer trennbaren

Ausführung

(Spezialausführung) für Montage

mit engen Zugangswegen

erhältlich.

Der Boxventilator BESB Split

wird komplett zusammengebaut

geliefert. Er wird somit

vom Kunden selbst zerlegt

und am genauen Montageort

erneut montiert.

3.3.2


BESB - Motordaten

Motor

Es ist wichtig, einen BESB-

Ventilator in der richtigen

Größe, und mit dem geeigneten

Motor aus zu wählen.

Gleichzeitig sollte die Lüftungsanlage

wenn möglich

mit einer Bedarfsregelung

ausgerüstet werden.

Beim Boxventilator BESB ist

der Motor direkt mit dem

Zentrifugalrad verbunden,

und außerhalb des Luftstromes

montiert.

Der Boxventilator BESB ist

mit 4 verschiedenen Motoren

lieferbar: 1- und 3phasige

Motoren, MGE- und MPR-

Motoren.

Alle Motoren sind eingekapselte

Asynchronmotoren mit

geschlossenen, wartungsfreien

Kugellagern.

Die Motoren sind in Schutzart

IP54 ausgeführt.

Sie sind für anspruchsvolle

Betriebsbedingungen konstruiert,

und alle Werkstoffe

entsprechen mindestens der

Isolierstoffklasse F (155°C).

Alle Motoren, abgesehen von

den nicht regelbaren 3phasigen

Motoren, besitzen eine

eingebaute Thermosicherung.

MGE-Motor

Der beim BESB eingesetzte

MGE-Motor, ist ein optimierter

3phasiger Normmotor mit

eingebautem Mikrofrequenzumformer

für 1x230V

Netzspannung. Dieser energiesparsame

Motor für

Bedarfsregelung basiert auf

modernster Elektronik.

Der Mikrofrequenzumformer

ist am Motor montiert und

schützt ihn gegen Überlastung,

Blockierung, Unterund

Überspannung sowie

Übertemperaturen.

Der Mikrofrequenzumformer

ist von EXHAUSTO ab Werk

auf einen optimalen Betrieb

des Boxventilators BESB programmiert,

und erfordert

lediglich einen Netzanschluß

an 1x230 V, sowie Anschluß

eines Steuersignals der

EXHAUSTO-Drehzahlregler

SR1-P (manuell), KTR20SR

(Konstantdruck) oder MAC11

(Konstantdruck).

MGE-Motor

Entscheidende

Vorteile des MGE-

Motors:







Ein sehr energiesparsamer

Motor bei Bedarfsregelung

(siehe Beispiel Seite 3.3.4)

Eine sehr stabile Drehzahl

unabhängig von störender

Windeinwirkung, oder

kurzzeitigen Änderungen

der Anlagenmerkmale

Eine manuelle Bedienung

mit Hilfe der kleinen Bedieneinheit

SR1-P, ausgestattet

mit Ein-/Ausschalter

und stufenloser linearer

Skala von 0-10

Ein direkter Anschluß von

Steuersignalen der Konstantdruck-Regler

KTR20SR oder MAC11

möglich

Eine perfekte Designlösung

Ein hochtechnologisches

Produkt

MPR-Motor

Der MPR-Motor des Boxventilator

BESB, ist ein 1phasiger

Motor mit einem MPR-Motorpowerrelais

für 1x230V

Netzspannung.

Ein Motorpowerrelais, ist eine

elektronische Regeleinheit,

welche hauptsächlich aus

Triac und Funkentstörspule

(EMV) besteht.

Es ist zwecks Minimierung

jeglicher elektronischer

Störungen direkt am Motor

montiert .

Das Motorpowerrelais

gewährleistet ungeachtet der

Größe des Motors, einheitliche

Drehzahlregler SR1-K-1

(manuell), KTR20SR (Konstantdruck)

und MAC11 (Konstantdruck).

Vorteile des MPR-

Motors:





Eine große Energieeinsparung

bei Bedarfsregelung

im Verhältnis zur Klappenregelung

(siehe Beispiel

Seite 3.3.4)

Eine kleine Bedieneinheit,

ungeachtet der Ventilatorgröße

bei manueller Bedienung

Eine Konstantdruck-Regelung

über KTR20SR und

MAC11 möglich

Ein geringerer Anschaffungspreis

gegenüber

gleichem BESB mit

MGE-Motor

3.3.3


BESB - Wirtschaftlichkeit

Beispiel einer Energieeinsparung bei verschiedenen

Regelungsvarianten

Lüftungsanlagen werden oft

auf der Grundlage einer

maximalen Belastung

bemessen, obwohl die

Anlage selten in diesem

Betriebsbereich arbeitet.

Deshalb ist eine Bedarfsregelung

der Lüftungsanlage

erforderlich, wodurch große

Energieeinsparungen erzielt

werden können.

Wie aus den untenstehenden

Kurven für BESB400-4

ersichtlich, ist das Sparpotential

bei verschiedenen

Regelungsvarianten sehr

groß.

Die Kurvenverläufe im

nebenstehenden Diagramm

zeigen die Änderungen in

der Leistungsaufnahme, bei

Drosselung der Luftmenge

von einem bestimmten Ausgangspunkt.

Die Werte sind in der

untenstehenden Tabelle

gegenüber gestellt.

BESB400-4-3

BESB400-4-1MPR

BESB400-4-1MGE

620 LSE SEL = 1200

470

LSE SEL = 875

370 LSE SEL = 875

370 LSE SEL = 685

160

LSE SEL = 700

160

LSE SEL = 340

In den Beispielen mit 1.000

l/s (3600 m³/h) und 660 l/s

(2376 m³/h) können die Werte

pt und LSE aus den Diagrammen

abgelesen werden.

Auf dieser Grundlage

läßt sich der Jahresenergieverbrauch

(E) berechnen.

In der Tabelle wird ersichtlich,

daß durch die Wahl der

richtigen Regelungsvariante

eine große Energieeinsparung

erzielt werden kann.

So wird in diesem

Beispiel mit einem

BESB400-4-1MGE (mit

Frequenzregelung) ein Energie-Index

von 26 erreicht, im

Verhältnis zu einem

BESB400-4-3 mit Klappenregelung,

der einen Index

von 91 aufweist.

BESB Größe

BESB400-4-3

BESB400-4-1 MPR

BESB400-4-1 MGE

BESB400-4-3

BESB400-4-1 MPR

BESB400-4-1 MGE

Regelungsvariante

Klappenregelung

Spannungsregelung

Frequenzregelung

Klappenregelung

Spannungsregelung

Frequenzregelung

qv = Volumenstrom (l/s)

pt = Gesamtdruck (Pa)

LSE = luftmengenspezifischer

Energieverbrauch (J/m 3 )

P1 = Leistungsaufnahme (Watt)

q v

l/s

1.000

1.000

1.000

660

660

660

p t

Pa

470

370

370

620

160

160

LSE

J/m 3

875

875

685

1200

700

340

P1 = LSE x qv x 10 -3

P 1

W

875

875

685

792

462

224

P1 = LSE x qv (J/m3 x l/s)

1.000

E = Jahres-Energieverbrauch

= P1 x 8.760 h/Jahr

1.000 l/s = 1 m 3 /s

E

kWh/ J

7.665

7.665

6.001

6.938

4.047

1.966

Index

100

100

78

91

53

26

3.3.4


BESB - Wirkungsgrad

Ventilatorwirkungsgrad

Der Boxventilator BESB hat

ein speziell konstruiertes

Zentrifugalrad aus Gußaluminium,

welches in Verbindung

mit dem Ventilatorgehäuse

einen sehr hohen

Ventilatorwirkungsgrad

erzielt.

Der Wirkungsgrad eines

Ventilators v in einem

bestimmten Arbeitspunkt,

gibt das Verhältnis zwischen

der nutzbaren Leistung

(Luftleistung) und der

abgegebenen Motorleistung

(Wellenleistung) an.

Die nutzbare Luftleistung ist

das Produkt des Volumenstromes

(q v ) und des

Gesamtdruckanstiegs

(p t ).

n = 1400 min -1

v = Luftleistung

Wellenleistung

= q v (m3 /s) x p t (Pa)

P 2 (Watt)

3.3.5


BESB - Technische Daten

Typenbezeichnung

Größe

Motortyp

BESB315-4-1 MPR

Polanzahl

(U/min.)

4 = 1400

6 = 900

Anzahl

Phasen/

Spannung

1 = 1x230 V

3 = 3x400 V

Vorraussetzungen für

die technischen Daten

Motor

4polig = 1400 U/min.

6polig = 900 U/min.

Die tatsächliche Drehzahl ist von der

Belastung abhängig.

Leistungskurven und Schalldaten sind die

tatsächlichen Werte.

n = Nenndrehzahl pro Min.

U

I

P 2

= Spannung (Volt)

= Nenn-Stromaufnahme (A) des

Motors - max. mögliche Stromaufnahme

im gesamten Regelbereich.

= maximale Leistungsabgabe (Watt),

die der Angabe auf dem Leistungsschild

des Motors entspricht.

Regelungsvariante

A 1-Phasen Motor 1x230 V für manuelle,

stufenlose Drehzahlregelung über einen

elektronischen Drehzahlregler EX, oder

einen KTR20-Konstantdruckregler (nur

wenn I 3 A) möglich. Kann auch ohne

Regler mit Drehzahl siehe Spalte n

U/min ungeregelt betrieben werden.

B 1phasiger Motor 1x230 V mit Motorpowerrelais

MPR für manuelle, stufenlose

Drehzahlregelung über einen elektronischen

Drehzahlregler SR1-K-1,

sowie den Konstantdruckreglern

KTR20SR oder MAC11 möglich.

.

C Motor mit eingebautem Mikrofrequenzumformer

MGE 1x230 V Netzanschluß

für manuelle, stufenlose Drehzahlregelung

über eine Bedieneinheit SR1-P,

sowie den Konstantdruckreglern

KTR20SR oder MAC11 möglich.

D 3phasiger Motor 3x400 V für eine feste

Drehzahl von 1400 U/min.

Der Motor ist nicht regelbar.

Größe

BESB250-4-1 1400 1x230 0,98 0,10 50

BESB250-4-1 MPR 1400 1x230 0,98 0,10 50

BESB250-4-1 MGE 1400 1x230 1,10 0,13 54

BESB315-4-1 1400 1x230 2,60 0,30 59

BESB315-4-1 MPR 1400 1x230 2,60 0,30 59

BESB315-4-1 MGE 1400 1x230 2,00 0,25 61

BESB315-4-3 1400 3x400 1,20 0,37

57

BESB315-6-1 900 1x230 0,80 0,09 57

BESB315-6-1 MPR 900 1x230 0,80 0,09 57

BESB400-4-1 1400 1x230 5,00 0,60 85

BESB400-4-1 MPR 1400 1x230 5,00 0,60 85

BESB400-4-1 MGE 1400 1x230 3,80 0,55 82

BESB400-4-3 1400 3x400 2,20 0,75


76

BESB400-6-1 900 1x230 1,70 0,18 75

BESB400-6-1 MPR 900 1x230 1,70 0,18 75

BESB500-4-1 1400 1x230 6,40 0,90 110

BESB500-4-1 MPR 1400 1x230 6,40 0,90 110

BESB500-4-1 MGE 1400 1x230 5,30 0,73 100

BESB500-4-3 1400 3x400 3,00 1,10

103

BESB500-6-1 900 1x230 2,20 0,25 95

BESB500-6-1 MPR 900 1x230 2,20 0,25 95

Überlastungsschutz

0. Überlastungschutz gemäß den örtlichen Bestimmungen erforderlich

1. Eingebauter Thermokontakt (TP 211) im Stromkreis des Motors

2. Eingebaute Thermokontakt (TP 211). - Potentialfreier Kontakt

Sollte keine EXHAUSTO-Regelung SR1-K-1, KTR20SR oder MAC11 verwendet

werden, ist ein bauseitiges Schütz erforderlich.

Temperatur

n

U./min.

Motor

U

Volt

I

Amp

P2

kW

Die angegebene Daten gelten bei:

t = 20°C

Dichte = 1,2 kg/m 3

Umgebungstemperatur: min. - 30°C, max. +40°C

Medientemperatur: min. - 12°C, max. +80°C

A

Regelung

Überlastungsschutz

B C D 0 1

2

Gewicht

kg

3.3.6


BESB - Maße

E

Größe

Maßtabelle

M

D

A B C D ø E G H J K L M

BESB250-4-1 785 625 325 195 250 800 350 480 185 125 60

E

BESB250-4-1 MPR 785 625 325 195 250 800 350 480 185 125 60

BESB250-4-1 MGE 785 625 325 195 250 800 350 480 185 125 60

BESB315-4-1

785 675 355 230 315 800 385 455 205 125 60

BESB315-4-1 MPR 785 675 355 230 315 800 385 455 205 125 60

G

BESB315-4-1 MGE 785 675 355 195 315 800 385 455 205 125 60

BESB315-4-3 785 675 355 195 315 800 385 455 205 125 60

K

M

L

BESB315-6-1 785 675 355 195 315 800 385 455 205 125 60

BESB315-6-1 MPR 785 675 355 195 315 800 385 455 205 125 60

BESB400-4-1 895 775 390 260 400 800 440 525 250 125 80

BESB400-4-1 MPR 895 775 390 260 400 800 440 525 250 125 80

BESB400-4-1 MGE 895 775 390 230 400 800 440 525 250 125 80

BESB400-4-3 895 775 390 230 400 800 440 525 250 125 80

H

B

BESB400-6-1 895 775 390 195 400 800 440 525 250 125 80

BESB400-6-1 MPR 895 775 390 195 400 800 440 525 250 125 80

BESB500-4-1 990 860 425 310 500 850 485 580 300 170 80

A

J

BESB500-4-1 MPR 990 860 425 310 500 850 485 580 300 170 80

BESB500-4-1 MGE 990 860 425 230 500 850 485 580 300 170 80

BESB500-4-3 990 860 425 260 500 850 485 580 300 170 80

BESB500-6-1 990 860 425 230 500 850 485 580 300 170 80

BESB500-6-1 MPR 990 860 425 230 500 850 485 580 300 170 80

A

C

3.3.7


BESB - Kapazität

Übersichtsdiagramm

Die hier angegebenen Boxventilatoren sind alle mit einem Motor mit 1400 U/min. ausgerüstet. Alle Boxventilatoren sind in

mehreren Varianten mit verschiedenen Leistungen lieferbar, wie aus den Kapazitätsdiagrammen des jeweiligen Ventilators

auf den folgenden Seiten hervorgeht.

n = 1400 min -1

Voraussetzungen für die Kapazitätsdiagramme

Die Kapazität des Boxventilators

Typ BESB wurde mit

einem geraden Kanal von

1,0 Meter vor und nach dem

Ventilator gemessen.

Läßt sich dieser Mindestabstand

bei der Montage nicht

einhalten, entsteht ein

Druckverlust im System,

der bei der Projektierung zu

berücksichtigen ist.

Meßaufstellung

Die Größe dieses Systemdruckverlustes

läßt sich

anhand der Fachliteratur

berechnen.

Pt ist der zur Verfügung stehende

Gesamtdruck im

System.

Die angegebenen Arbeitslinien

zeigen die Ventilatorcharakteristik

bei Drosselung.

Die angegebenen LSE-Kurven

zeigen den luftmengenspezifischen

Energieverbrauch

in J/m3, gerechnet

vom Lufteinlaß bis zum

Luftauswurf durch den Ventilator.

Leistungskurve

(Maximum)

p t = Gesamtdruck

p t = p t1,2 – p t1,1

Temperatur t = 20°C

Dichte = 1,2 kg/m 3

LSE =

luftmengenspezifischer

Energieverbrauch (J/m 3 )

q v = Volumenstrom (l/s)

P 1 = Leistungsaufnahme

(Watt)

P 1 = LSE x q v x 10 -3

P 1

= LSE x q v (J/m 3 x l/s)

1.000

1.000 l/s = 1m 3 /s

p t1,1

p t1,2

3.3.8


BESB - Kapazitätsdiagramme

BESB250-4-1, 250-4-1 MPR

Leistungskurve

(Maximum)

LSE-kurve

Anlagenkennlinien

BESB250-4-1 MGE

BESB250 Rauchgaswiderstand

Meßaufstellung

3.3.9


BESB - Kapazitätsdiagramme

BESB315-4-1, 315-4-1MPR

BESB315-4-3

BESB315-4-1MGE

BESB315-6-1, 315-6-1MPR

Leistungskurve

(Maximum)

LSE-kurve

Anlagenkennlinien

BESB315 Rauchgaswiderstand

Meßaufstellung

3.3.10


BESB - Kapazitätsdiagramme

BESB400-4-1, 400-4-1MPR

BESB400-4-3

BESB400-4-1MGE

BESB400-6-1, 400-6-1MPR

Leistungskurve

(Maximum)

LSE-kurve

Anlagenkennlinien

BESB400 Rauchgaswiderstand

Meßaufstellung

3.3.11


BESB - Kapazitätsdiagramme

BESB500-4-1, 500-4-1MPR

BESB500-4-3

BESB500-4-1MGE

BESB500-6-1, 500-6-1MPR

Leistungskurve

(Maximum)

LSE-kurve

Anlagenkennlinien

BESB500 Rauchgaswiderstand

Meßaufstellung

3.3.12


BESB - Schalldaten

Der Boxventilator BESB ist

nach den geltenden Vorschriften

über Schallpegel

sowohl an der Abluftseite,

sowie der Fortluftseite (für

die Umgebung) mit entsprechend

dimensionierten

Schalldämpfern im Kanalsystem

auszurüsten.

Zur Einhaltung geltender

Normen ist das Kanalsystem

gegen Schallausstrahlung,

Wärmeverlust

und Kondensation zu

isolieren.

Voraussetzungen für

Schalldaten

K W : Korrekturwert bei

Berechnung der

Schalleistung

im Oktavband

K WA : Korrekturwert bei

Berechnung der

A-gewichteten

Schalleistung

K pA : Korrekturwert bei

Berechnung des

A-gewichteten

Schalldruckes

L W : Schalleistungspegel dB

Referenzwert 1 pW

Toleranz: + - 3 dB

I: Oberer

Betriebsbereich

II: Unterer

Betriebsbereich

L W1 : Schalleistungspegel

an Saugkanal

Gemessen gemäß

ISO 5136.

L W1 = L WA1 + K W

L WA1 ablesen

L W2 : Schalleistungspegel

an Druckkanal

Gemessen gemäß

ISO 5136.

L W2 = L WA1 + K W

L WA1 ablesen

L W3 : Schalleistungspegel

an die Umgebung

Gemessen gemäß

ISO 3744.

L W3 = L WA1 + K W

L WA1 ablesen

L pA3 : Schalldruckpegel

dB(A) bei 1 Meter

Abstand von der Kante

des BESB bei halbsphärischer

Schallausbreitung

in freies

Gebiet und mit

isolierten Anschlußkanälen.

L pA3 = L WA1 + K pA

L WA1 ablesen

L pA3

L W2

Leistungskurve

LWA1-Kurve

Anlagenkennlinien

Trennung Betriebs bereich I und II

1.000 l/s = 1 m 3 /s

L W1

3.3.13


BESB - Schalldaten

BESB250

L WA1

BESB400

L WA1

K WA

dB(A)

K pA

dB(A)

125 Hz 250 Hz 500 1 k 2 k 4 k 8 k

I II I II Hz Hz Hz Hz Hz

LW1

8 11 6 3 -3 -11 -14 -22 -32

LW2 2 5 10 8 5 -1 -5 -11 -19 -32

LW3 -12 -10 -4 -12 -16 -13 -19 -20 -26 -33

LpA3 -20

K w (dB)

K WA

dB(A)

K pA

dB(A)

125 Hz 250 Hz 500 1 k 2 k 4 k 8 k

I II I II Hz Hz Hz Hz Hz

LW1

0 6 4 0 -4 -4 -11 -17 -28

LW2 4 0 6 6 2 -3 2 -10 -18 -30

LW3 -17 -13 -7 -14 -18 -21 -24 -28 -31 -37

LpA3 -25

K w (dB)

BESB315

L WA1

BESB500

L WA1

K WA

dB(A)

K pA

dB(A)

125 Hz 250 Hz 500 1 k 2 k 4 k 8 k

I II I II Hz Hz Hz Hz Hz

LW1

0 6 5 1 -3 -5 -10 -17 -25

LW2 4 1 7 8 4 -3 2 -7 -15 -25

LW3 -15 -10 -4 -11 -15 -19 -22 -23 -29 -34

LpA3 -23

K w (dB)

LW1

K WA

dB(A)

K pA

dB(A)

K w (dB)

125 Hz 250 Hz 500 1 k 2 k 4 k 8 k

I II I II Hz Hz Hz Hz Hz

1 7 4 0 -3 -4 -12 -15 -24

LW2 6 1 7 8 4 -1 4 -11 -16 -28

LW3 -15 -13 -7 -11 -15 -18 -21 -25 -29 -41

LpA3 -23

3.3.14


BESB - Montage

Der Boxventilator BESB

läßt sich in verschiedenen

Positionen montieren. Er

darf jedoch nicht mit hängendem

Motor montiert werden.

Bei der Montage ist darauf

zu achten, daß genügend

Platz zum Öffnen der Wartungstür

vorhanden ist, und

daß die Sicherheits-Schrauben

in der Tür zugänglich

sind.

Bei Montage mit der Wartungstür

nach oben ist ein

Spezialbeschlag erforderlich

(Zubehör). Ferner ist zu

berücksichtigen, daß

genügend Platz zum Isolieren

der Kanäle vorhanden

ist.

Der BESB Boxventilator ist

nicht mit der Unterlage zu

verschrauben. Die Unterlage

muß stets schwingungsfrei

und stabil sein, damit

weder Schwingungen übertragen

werden, noch

Beschädigungen vorkommen

können.

Bei Montage des Boxventilators

BESB mit MGE-Motor

im Freien ist der Motor

abzudecken, um Kondensatbildung

im Elektronikteil

zu verhindern. Die

Abdeckung ist als Zubehör

erhältlich.

Flexible

Verbindungen

Um die Übertragung von

Schwingungen auf das

Kanalsystem zu vermeiden,

sind zwischen dem Boxventilator

BESB und den Lüftungskanälen,

sowohl an

der Saug- wie an der

Auswurfseite stets flexible

Verbindungen vom Typ FLF

zu montieren..

FLF

FLF BESB

E-Anschluß des

Boxventilators

Erdung:

Die Motoren sind stets vorschriftsmäßig

zu erden.

Standardmontage eines BESB

E-Anschluß des Boxventilators

mit MGE-Motor

Erdung:

Der Frequenzumformer des

MGE-Motors erzeugt

während des Betriebs

einen Fehlerstrom. Dieser

Fehlerstrom ist an den

Erdanschluß zu leiten, da

andernfalls die Gefahr

besteht, daß der Motor

unter Spannung steht.

Fehlerstromschutzschalter:

Sollten Fehlerstromschutzschalter

installiert werden,

müssen diese auch bei

Fehlerströmen mit DC-

Inhalt (pulsierendem

Gleichstrom) auslösen.

Solche Fehlerstromschutzschalter

sind wie folgt

gekennzeichnet:

Leitungen:

Leitungen für Steuersignale

müssen abgeschirmt sein.

Die an die Steuersignaleingänge

anzuschließenden

Leitungen müssen über

ihre gesamte Länge mit

einer verstärkten Isolierung

im Verhältnis zum Versorgungsnetz

ausgerüstet

sein.

Power Factor

Controller:

Die 1phasigen MGE-

Motoren sind mit einem

sogenannten PFC-Kreis

(PFC = Power Factor Controller)

ausgerüstet.

Der Motor bezieht sinusförmigen

Strom vom Netz und

der Leistungsfaktor liegt

sehr nahe bei 1, was folgendes

bedeutet:

● Bei mehreren MGE-

Motoren können Kabel

mit kleinerem Querschnitt

verwendet werden.

● In der Installation

genügen kleinere

Sicherungen.

● Bei Parallelschaltung

mehrerer Motoren, die

von verschiedenen

Phasen versorgt werden,

wird der Strom im gemeinsamen

Nulleiter ausgeglichen,

so daß der

Nulleiterstrom niemals

größer als der Strom in

einer Netzphase werden

kann.

Alternative Montagemöglichkeiten

3.3.15


BESB - Zubehör

SR1-K

EXHAUSTO

Drehzahlregler

EX

Der elektronische Drehzahlregler

Typ EX ist für stufenlose

Drehzahlregelung des

EXHAUSTO Boxventilators

Typ BESB 1x230 V vorgesehen.

Er ist in den Ausführungen

1,5 - 3,5 - 5,0

oder 8,0 A lieferbar.

EXHAUSTO

Drehzahlregler

SR

Der elektronische Drehzahlregler

SR1-K-1 ist für

stufenlose Drehzahlregelung

des EXHAUSTO

Boxventilators BESB mit

Motorpowerrelais (MPR)

1x230 V vorgesehen.

Der elektronische Drehzahlregler

SR1-P ist für Drehzahlregelung

des Boxventilators

BESB mit MGE-Motor

vorgesehen.

EXHAUSTO

flexible Verbindungen

FLF

Die flexiblen Verbindungen

vom Typ FLF sind aus

speziellem Glasleinen mit

montierten, eingenähten

Spannringen hergestellt.

Die flexiblen Verbindungen

werden direkt am

EXHAUSTO Boxventilator

BESB als Verbindung zu

den Lüftungskanälen montiert,

um die Übertragung

von Schwingungen an das

Kanalsystem zu vermeiden.

EXHAUSTO

feuerbeständige

flexible Verbindung

F-kanal 60

Die zugelassenen flexiblen

Verbindungen FLF Typ

F-Kanal 60 sind aus stahlverstärktem

Glasleinen,

keramischem Material und

Silikagewebe hergestellt.

Der Typ F-Kanal 60 entspricht

den Brandschutzvorschriften

für ein Bauteil mit

der Klassenbezeichnung

F-Bauteil 60 gemäß der

deutschen Norm DIN4102.

SR1-P

3000781 07.2002 EXHAUSTO Änderungen behalten wir uns vor.

MAC11

KTR20SR

EXHAUSTO

Konstantdruckregler

MAC11 und

KTR20SR

Die Konstantdruckregler

MAC11 und KTR20SR sind

zur automatischen Drehzahlregelung

des

EXHAUSTO Boxventilators

BESB mit Frequenzwandler

(MGE) oder Motorpowerrelais

(MPR) 1x230 V vorgesehen,

so daß ein konstanter

statischer Unterdruck

im Kanalsystem

erreicht wird.

EXHAUSTO leistet 2 Jahre Werksgarantie. EXHAUSTO fertigt gemäß ISO 9001.

EXHAUSTO

Dachhauben

THA und

THAV

Die Dachhauben THA und

THAV sind zum Luftauswurf

in Verbindung mit dem

EXHAUSTO Boxventilator

BESB vorgesehen.

Die Dachhaube THA ist

kondensisoliert und mit

horizontalem Luftauswurf.

Die Dachhaube THAV ist

schall- und kondensisoliert

und mit vertikalem Auswurf.

EXHAUSTO GmbH

Am Ockenheimer Graben 40 · D-55411 Bingen am Rhein

Tel. 067 21/91 78-0 · Fax 0 67 21/91 78-99

exhausto@sparkasse.net · www.exhausto.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine