Vorstellung der Exportinitiative - Frau Töpfer

eclareon.eu

Vorstellung der Exportinitiative - Frau Töpfer

Die Exportinitiative Erneuerbare Energien:

Förderangebote zur Erschließung von

Auslandsmärkten

Kora Töpfer

Geschäftsstelle der Exportinitiative Erneuerbare Energien des

BMWi

Berlin, 23. Mai 2013

www.exportinitiative.bmwi.de


Inhalt

1. Die Ziele

2. Die Partner

3. Die Strategie

4. Die Angebote

5. Der Erfolg


1.

1.

Die

Die

Ziele

Ziele

der EEE


Die Exportinitiative Erneuerbare Energien

Bundestagsbeschluss (20. Februar 2002)

zur Exportinitiative Erneuerbare Energien:

• Beitrag zum Klimaschutz durch Verbreitung der vorhandenen

Technologien

• Umfassende Unterstützung für KMU bei der Erschließung von

Auslandsmärkten

• Die Exportinitiative wird vom BMWi gesteuert, koordiniert und

finanziert

• Die Aktivitäten werden von verschiedenen Akteuren in Deutschland

oder im Ausland durchgeführt


2. Die Partner der EEE


Akteure der Exportinitiative


3. Die Strategie der EEE


Häufige Exporthemmnisse

• Informationsdefizite über Zielmärkte und Finanzierung

• Fehlende (Geschäfts-) Kontakte in den Zielmärkten

• Schwierigkeiten bei der Vermarktung vor Ort

• Ungünstige Rahmenbedingungen in den Zielmärkten

• Branchenspezifische Unsicherheiten


Eine bedarfsorientierte Strategie

Ausrichtung der Angebote der Exportinitiative:

• auf Zielregionen

• auf Technologieschwerpunkte

• durch sinnvolle Kombination einzelner Instrumente

• in Abstimmung mit der EE-Branche im Rahmen des

Strategiebeirates


4. Die Angebote der EEE


Die Angebote der EEE

I Marktinformationen

II Geschäftsanbahnung

III Marketingunterstützung

IV Projektentwicklungsprogramm


I) Marktinformationen

• Informationsveranstaltungen in Deutschland

• Publikationen der dena, der AHKs und der GIZ

• Newsletter

• Internetportal


Informationsveranstaltungen in

Deutschland zu Photovoltaik

2013

• Argentinien, Uruguay,

Paraguay: PV + Kleinwind,

24.06., Stuttgart, AHK Uruguay

• Saudi-Arabien, Vereinigte

Arabische Emirate, Katar,

Oman: PV, ST, CSP, 01.07.,

Mena-Projektpartner

Weitere Informationen unter

www.exportinitiative.bmwi.de

Aktuelle Publikationen der dena

• Marktreport Mexiko – Photovoltaik

(12/2012)

• Marktinfo Mexiko – Photovoltaik

(11/2012)

• Länderprofil Mexiko (05/2012)

• … und einige mehr!

Weitere Informationen unter

www.exportinitiative.de


II) Geschäftsanbahnung

AHK-Geschäftsreiseprogramm

• Kontaktanbahnung mit potentiellen Partnern

• Individuelle Betreuung durch die AHK

• Vermittlung von Geschäftsterminen vor Ort bei Unternehmen und

Institutionen

• Eintägige Präsentationsveranstaltung


Geplante AHK-Geschäftsreisen 2013 für die PV-Branche

• Spanien: PV + Kleinwind, 02.-05.07., Enviacon

• Mexiko: PV, 09.-13.09., eclareon

• Indonesien: PV-Hybridsysteme, 16.-20.09., Jakarta, GIZ

• Saudi-Arabien: Solarthermische Anlagen zur Meerwasserentsalzung, PV- und

CSP-Kraftwerke, 27.09.-01.10., Riad, eclareon

• Griechenland: Photovoltaik: Freiflächen- und Dachanlagen, 07.10.-10.10.,

Athen, Enviacon

• Argentinien, Paraguay, Uruguay: PV + Kleinwind, 14.-18.10., Buenos Aires,

eclareon

• Kenia: Geschäftsmöglichkeiten in den Off-Grid Märkten Kenias, 28.10.-4.11.,

Nairobi, energiewaechter

• Vereinigte Arabische Emirate: Solarenergie - Photovoltaik sowie CSP im

Bereich Prozesswärme und Kühlung, 24.-28.11., eclareon

Zielmarktanalysen!


III) Marketing-Unterstützung

• Auslandsmesseprogramm

• Informationsreisen

• Export-Marketingpaket und

Offgrid-Katalog (dena)

• Auslandsnewsletter, Webseite

• Technologieausstellung & Imagefilm

• virtueller Marktplatz

• dena-Renewable Energy Solutions-Programm

• TREE - Seminare (Transfer Renewable Energy

& Efficiency)


Messebeteiligungen 2013

• Thailand Renewable Energy

Asia, 05.-08.06., IFW

• USA Intersolar North America,

9.-11.07., IEC

• Japan Renewable Energy

Exhibition, 24.-26.07., Balland

• Argentinien BIEL Light +

Building, 10.09.-14.09., IEC

• Mexiko The Green Expo,25.-

27.09., LMI

• Philippinen PowerTrends, 25.-

27.09., MCO

• Marokko EneR Event, 20.-

23.11., NM

Informationsreisen zu PV 2013

• Ungarn: Nutzung von

erneuerbaren Energien in

Gemeinden, 3.-7.06.,

energiewaechter

• Neuseeland: Erneuerbare

Energien, 23.-27.09., AHK

Neuseeland

• Palästina: Erneuerbare Energien,

07.-11.10., DFIC

• Bolivien: PV, 25.-29.11., RENAC


IV) Programm für Schwellen- und Entwicklungsländer

Regionalansatz Südostasien




Formulierung eines gezielten, umfassenden und langfristigen

Förderangebots

Fokus: Bio-, Wind- und Solarenergie in Vietnam, Indonesien, Thailand und

den Philippinen

Bündelung von Kompetenzen im Bereich Außenwirtschaftsförderung und

Entwicklungszusammenarbeit

Ab 2013 Regionalansatz Subsahara-Afrika

(Ghana, Kenia, Mosambik, Tansania, Uganda und Angola)


5. Der Erfolg


5. Der Erfolg

Aktivitäten 2003-2012

• 356 AHK-Geschäftsreisen in 81 Länder mit über 1950

Teilnehmern, 43% der Unternehmen sind Mehrfachteilnehmer

• 141 Messen in 38 Ländern

• 69 Informationsveranstaltungen in Deutschland

• 90 Informations-, Einkäufer- und Multiplikatorenreisen

• 46 Leuchtturmprojekte (Solardächer) weltweit

• Geschäftsanbahnungen im Rahmen des GIZ

Projektentwicklungsprogramms in Senegal (2007), Ostafrika

(2009-2011), Südostasien (2011-2015) und Subsahara-Afrika (ab

2013)


Erfolge der Exportinitiative in Zahlen

Umfragen bei Teilnehmern am AHK-Geschäftsreiseprogramm belegen, dass

• 86% der teilnehmenden Unternehmen neue Kunden und

Geschäftspartner finden,

• es bei 69% der Teilnehmer schon kurz nach der Veranstaltung zu

Geschäftsabschlüssen kommt,

• 65,5% der Unternehmen erfolgreich Vertretungen im Ausland gründen,

• die Umsatzzahlen in 73,7% der Fälle steigen und

• oftmals zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden.


Kontakt

Kora Töpfer

Geschäftsstelle Exportinitiative Erneuerbare Energien

im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi)

Tel. 030 18 615-7386

E-Mail: eee@bmwi.bund.de

Web: www.exportinitiative.bmwi.de


AUF IN NEUE MÄRKTE!

AUF IN NEUE MÄRKTE!

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine