PDF Download

einkaufsstrassen.at

PDF Download

.

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

. .

Der neue 49er Wissenswertes entlang der Straßenbahn-Linie 49 Juni 2013

Ihr Stadt-Baustoffhändler Ehrlich

Durch das reichhaltige Sortiment und die professionelle Fachberatung genießt

Baustoffe Ehrlich einen hervorragenden Ruf – nicht nur bei Profis.

Großes Sortiment lagernd

Nur sieben Minuten von der

Station Huglgasse entfernt, in

der Kröllgasse 6, finden Sie bei

Ehrlich das komplette Baustoff-

Sortiment – inklusive allem

Zubehör und Werkzeugen.

Gewerbetreibende und ambitionierte

Heimwerker nutzen schon

seit Jahrzehnten das große Angebot

an österreichischer Markenqualität

und die kompetente Beratung durch

die hochqualifizierten Fachverkäufer

des „Stadt-Baustoffhändlers“.

Neben dem Handel mit hochwertigen

Baustoffen (3.500 Quadratmeter

Lagerfläche!) gewinnt der integrierte

Fachmarkt immer mehr an

Bedeutung. Hier finden sich über

4.000 Artikel, die zum Bauen, Renovieren

und Heimwerken gebraucht

Wer ist der Verein

„INITIATIVE UNTERNEHMER

HÜTTELDORFER STRASSE“ rund

um den Meiselmarkt?

teamsanté Germania Apotheke 01 982 45 58

BAWAG und Post 01 985 25 74-31

EUROSPAR 01 982 47 90-23

Fahrschule U3ver 01 982 67 67

hair fair 01 985 19 29

Goldschmiedemeisterin Neuwirth 01 786 29 37

Heindl Confisserie Pischinger 0676 637 23 19

Hörgeräte Loley 01 789 88 80

Kopie Shop 01 982 1760

Atlantika Schaulow KG 01 9822043

LIBRO AG 01 983 09 70

McDonald’s Meiselmarkt 0664 8466662

Parfümerie Rondo 01 985 39 85

Peter Max GesmbH 01 9823354

Kosmetik-Institut Cardea 01 983 78 71

Reisebörse ATS 01 985 90 00

Roma Friseurbedarf 01 789 73 17

Verkehrsbüro Ruefa Reisen 01 983 52 50

Spielwaren Heinz 01 982 55 87

Tennis STOP 0650 9940446

Trafik Müller 01 985 12 35

TOMeBike Coole E-Bikes 01 25 29 000

Andreas Neuhold 01 786 2855

Uhren & Schmuck Silvia 01 984 31 14

Werkzeuge Tools for Experts 01 982 43 14

Wohncreation Fuhrmann 01 9822188-0

Eissalon Daniel GmbH 01 9857356

Friseur und Nagelstudio Nina 01 982 31 91

1000 Fliesen 01 9821353

Sanitätshaus Malek 01 985 81 37

MyStyle by Hermine Wallner 01 786 21 42-12

Gasthaus Heidinger 01 985 99 11

Bäckerei Maxian 01 982 24 74

BSL - Breitenseer Lichtspiele 01 982 21 73

Ihre Unternehmen

rund um den Meiselmarkt

.

werden. Durch die moderne Farbmischanlage

von Tex-Color ® können

Farben, Lacke, Putze und Lasuren innerhalb

von Minuten im gewünschten

Farbton gemischt werden.

Der firmeneigene Fuhrpark macht

es zudem möglich, auch Sonderwünsche

betreffend Material -

beschaffung, Transport und

Entsorgung rasch und

unkompliziert zu erfüllen.

Pünktliche Lieferungen sind für

Ehrlich eine Selbstverständlichkeit

– nach rechtzeitiger Vereinbarung

auch Samstag vormittags.

Pünktliche Lieferung durch eigenen Fuhrpark

EHRLICH –

die Fachmärkte für Baustoffe

und Werkzeuge:

Gut beraten zur besten Wahl.

1150 Wien, Kröllgasse 6

Tel. 01 982 12 21-0

Fax 01 982 62 59-21

1050 Wien, Margaretengürtel 15-21

Tel. 01 544 43 72-0

Fax 01 544 43 53

www.baustoffeehrlich.at

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:

6.00 bis 17.00 Uhr

Samstag:

7.00 bis 12.00 Uhr

Zustellungen auch am Samstag!

die coolste Art, Rad zu fahren.

Die neue Werkstatt ist da!

Alle Modelle jetzt probefahren – 15., Wickhoffgasse 26

TOMeBikes sind Elektrofahrräder mit extra-starken Batterien – für Ihre

Reichweite. Und: Sie können sie auch individuell gestalten lassen.

TOMeCruiser das

gemütliche E-Bike

im stylischen

Cruiser-Design.

Ab Euro 2.290,-

Alle Modelle unter

www.tomebike.at

oder in der Werkstatt.

Offen ca. ab 13-19 h

www.TOMeBike.at

twitter.com/TOMeBike

TOMeCity mit einer

Reichweite bis zu

100 km dank 20Ah-Akku.

Federgabel, hydraul.

Scheibenbremsen und

und und…

Ab Euro 1.990,-

facebook.com/TOMeBike

Gefördert aus Mitteln der Stadt Wien durch die Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien. mit Unterstützung der Wirtschaftskammer Wien

Bilder:

Ehrlich_Kroellgasse.jpg (möglichst

große Abb.)

Ehrlich_Fachmarkt.jpg

Ehrlich_Fuhrpark.jpg

Ehrlich_MAN.jpg (optional)

QR_Code_Baustoffe_Ehrlich ai.eps

EHRLICH_Logo_4c.eps

Impressum: Die Zeitung 49er informiert über die Kultur, die Aktivitäten der Unternehmen und Vereine rund um die Schmelz. Medieninhaber und Herausgeber: Verein Unternehmer Initiative Hütteldorfer Straße rund um den Meiselmarkt, 1150 Wien, Hütteldorfer Straße 81b. Auflage 100.000 rund um die Straßenbahn-Linie 49. Für den Inhalt verantwortlich: Obm. Mag. Edmund Czasch. Gestaltung und Co-Herausgeber: designbuero Stockhammer


®

Der neue 49er Wissenswertes entlang der Linie 49 Ausg. 2/13

1150150 WIEN

Hütteldorferstraße 62

01/982 33 54

www.petermax.at

Die Zeitschrift des Vereins der Unternehmer Hütteldorferstraße rund um den Meiselmarkt. Zugestellt durch Post AG

Das war der

Tag der Frau

Wasserwelt,

mitreden und

bestimmen

gratis

Schirm

holen

Täglich ’was G’scheites – am 21. Juni wird gekürt, wer am gleichmäßigsten radelt

Weit über die Grenzen den 15. Bezirkes

sind mittlerweile die Veranstaltungen

der Unternehmer rund um

den Meiselmarkt bekannt.

Sei es die legendäre „EuroMEISELschaft“,

bei der rund 200 Jugendliche

um tolle Preise Tore schossen

oder der Frauentag, an dem alle

weiblichen Besucher mit Geschenken

und Massagen verwöhnt

wurden (s. Seite 3).

Nun haben sich die Unternehmer

des Einkaufsstraßenvereines wieder

etwas Tolles einfallen lassen.

Gleichgeschwindigkeitsrennen

Möge der

Gleichste

gewinnen!

oder

die

21.6.

ab 13 Uhr

Meiselmarkt

im Bereich der

Wasserwelt

Foto: Radlsalon

Schnell fahren kann, wer weiß,

wie man ein Fahrrad benutzt.

Jeder gegen jeden,

möglichst schnell ans Ziel.

Erster oder Erste sein.

Ja, Erster zu sein gilt es auch

hier – aber der/die Erste im Ziel

heißt, der/die Beste bei der Zeit.

Bei der gleichen Zeit.

Eine Strecke, zweimal gefahren und

das mit „gleicher“ Geschwindigkeit,

jedenfalls in der gleichen Zeit.

Das ist die Herausforderung.

Und damit nicht genug. Mit einem

08/15 Fahrrad könnten das die Teilnehmer

ja schon vorher üben.

Damit aber auch das Auge und die

Lachmuskeln von diesem Tag etwas

haben (nicht nur die Wadln), wurde

der „Radl-Salon“ eingeladen.

Ungewöhnliche, skurrile sowie einfach

nur lustige Räder, bei denen

vielleicht der Lenker falsch herum

montiert ist, der Sattel entgegen

die Fahrtrichtung zeigt – was auch

immer. Es macht Spass – in möglichst

gleicher Geschwindigkeit.

Dies alles findet bei der Wasserwelt

statt – damit alle, die gerade nicht

gleichmäßig radeln, viel Platz

haben, um das Rahmenprogramm

mit Musik und Gastro zu genießen.

Aus dem Märzgrätz’l stellt Gabriele

Kuntner auf ihrem Stand Pro Point

Taping vor, eine völlig neue Form,

Körper-Energiepunkte zu aktivieren

oder Blockaden aufzulösen.

Alles klar? Wunderbar! Aja, Preise

gibt es natürlich auch – zur Verfügung

gestellt von den Mitglieds -

unternehmen. Die geringe

Teilnahmegebühr kommt einem sozialen

Zweck im 15. Bezirk zu Gute.

Spass haben, Neues erleben und

dabei noch Gutes tun – das geht

nur rund um den Meiselmarkt!

Ähnlich wie beim Märchen von Hase und Igel gewinnt am 21. Juni nicht die

schnellste Zeit, sondern der intelligenteste Umgang, die gleichmäßigste Zeit.

Spielregeln:

Ab 14:00 Uhr findet in zwei unterschiedlichen

Altersgruppen abwechselnd

das „Rennen“ statt,

wobei Kinder zwischen 10 Jahren

und 15 Jahren in der einen Klasse

und Erwachsene ab 16 Jahren in

der zweiten Kategorie fahren.

Neben dem Rennen ist für

unterhaltsames Rahmenprogramm

gesorgt und darüber hinaus gibt es

für die GewinnerInnen schöne

Preise.

Als Hauptpreis winkt ein

Wochenende für zwei mit den

neuen coolen TOMeBike

Elektrofahrrädern.

Die Teilnahmegebühr

für Erwachsene beträgt Euro 2,-

und für Kinder Euro 1,-

Selbstverständlich wird dieser Betrag

einer sozialen Einrichtung gespendet.

Die Anmeldung erfolgt vor

Ort und ist ab 13:00 Uhr möglich.

www.der49er.at

GUTSCHEIN

2 COOKIES

zum Preis von einem!

Gültig nur im McDonald‘s Meiselmarkt bis 31.08.2013.

GUTSCHEIN

2 KAFFEE

UND KUCHEN

zum Preis von einem!

McCafé-Time!

EINFACH RELAXEN UND GENIESSEN: Erleben Sie die entspannte Atmosphäre

in der Genießerlounge von McDonald’s Meiselmarkt – bei köstlichen


Leckereien. McCafé eignet sich auch perfekt zu

einem gemütlichen Plausch unter Freunden.

Jetzt Gutscheine einlösen und ausprobieren!

Gültig nur im McDonald‘s Meiselmarkt bis 31.08.2013.

GUTSCHEIN

2 SMOOTHIES

ODER

FRAPPÉS

zum Preis

von einem!

Gültig nur im McDonald‘s Meiselmarkt bis 31.08.2013.


Der neue 49er Wissenswertes entlang der Straßenbahn-Linie 49 Juni 2013

Täglich

’was

Gleiches!

Die Wasserwelt Mitreden und

mitbestimmen von 4. bis 14. Juni

Bezahlte Anzeige

Dazu führt die GB*6/14/15 vom 4. bis

14. Juni 2013 gemeinsam mit dem

Fair-Play-Team und dem BürgerInnendienst

der MA 55 Interviews vor

Ort durch. Die Befragungsergebnisse

dienen als Basis für ein „Leitbild

Wasserwelt“, das bis Ende des

Jahres von der Gebietsbetreuung

entwickelt wird.

Liebe Nachbarn und alle, die

unseren 49er gerne lesen,

der Sommer zieht endlich ins

Land. Lange genug haben wir

heuer darauf warten müssen.

Nun ist es für uns als Initiative

Unternehmen rund um den

Meiselmarkt an der Zeit,

am 21. Juni ab 13 Uhr einen

Sommer-Event zu veranstalten.

Die ganze Stadt spricht von Fahrrad-Fahren,

von ökologischer Mobilität

und vom Verkehrs-Chaos,

wenn man mit dem Auto fährt.

Hier knüpfen wir an und zeigen,

dass es viel Spaß machen kann,

mit lustigen Rädern durch die

Gegend zu radeln. Jedoch nicht,

wer am Schnellsten fährt, gewinnt,

sondern jene, die zweimal

dieselbe Strecke in möglichst

gleicher Zeit fährt.

So versuchen wir, die Mobilität

ein bisschen stressfreier und angenehmer

zu gestalten.

Natürlich freuen wir uns, wenn

Sie danach bei den zahlreichen

Geschäftsleuten rundherum verbeischauen

und sich beim Kauf

gerne beraten lassen.

In diesem Sinne!

Ihr Edmund Czasch,

Obmann des Vereins der Unter -

nehmen rund um den Meiselmarkt

Wie soll die neue Wasserwelt gestaltet werden? Wir wollen Ihre Wünsche dazu wissen!

Die öffentlichen Freiräume der

Wasserwelt sind 20 Jahre nach

ihrer Eröffnung belebte und beliebte

Treffpunkte im 15. Bezirk.

Auf Initiative des Bezirks soll die von

unterschiedlichsten Personengruppen

frequentierte Wasserwelt qualitativ

aufgewertet und um neue

Angebote im öffentlichen Freiraum

erweitert werden. Die Gebietsbetreuung

Stadterneuerung im 6., 14.

und 15. Bezirk (GB*6/14/15) lädt AnrainerInnen

und NutzerInnen vom 4.

bis 14. Juni 2013 ein, Wünsche und

Anregungen im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens

einzubringen.

„Wie den AnrainerInnen bereits vor zwei

Jahren versprochen, starten wir jetzt

mit dem Beteiligungsverfahren in der

Wasserwelt. Ich freue mich schon auf

die vielen Anregungen und Ideen der

BürgerInnen zur Umgestaltung des riesigen,

äußerst belebten Gebietes zwischen

Johnstraße und Huglgasse“,

erläutert Initiator Bezirksvorsteher

Gerhard Zatlokal.

Ziel der geplanten Umgestaltung ist

die nachhaltige Aufwertung des öffentlichen

Raumes der Wasserwelt

und der angrenzenden Straßenräume

unter Beteiligung hier wohnender

Menschen und NutzerInnen.

„Ich möchte auf folgende Vorgangsweise

hinweisen: Wir werden alle

Ideen sammeln. Mit diesen Vorschlägen

wird ein auf die Gesamtheit,

aber auch auf verschiedenen

Interessen und Bedürfnisse Bedacht

nehmendes Papier erstellt. Dieses

wird nochmals mit den BewohnerInnen

und NutzerInnen diskutiert und

anschließend – aus budgetären

Gründen – in mehreren Bauabschnitten

umgesetzt“,

so Bezirksvorsteher Gerhard

Zatlokal zum Ablauf.

Beteiligungsverfahren

Wasserwelt

4. bis 14. Juni 2013,

täglich (außer Sonntag, 9. Juni)

11-19 Uhr

Treffpunkt beim Bürgerdienstbus

4. bis 8. Juni 2013,

Kardinal-Rauscher-Platz,

11-19 Uhr

10. bis 14. Juni 2013,

Leopold-Mistinger-Platz,

11-19 Uhr

SOMMERFEST &

SCHULSCHLUSS

26. JUNI 2013 von 15.00 bis 18.00 UHR

Beim großen Sommer- und Schulabschlussfest im

Meiselmarkt ist bei Spiel, Sport und Spaß gute Unterhaltung

garantiert. Für die richtige Sommerlaune

sorgt stimmungsvolle LIVE-MUSIK!

Um die Sommerhitze besser zu ertragen, bekommt

jeder Besucher ein Erfrischungsgetränk* geschenkt.

* solange der Vorrat reicht!


Juni 2013

Wissenswertes entlang der Straßenbahn-Linie 49 Der neue 49er

Riesenspaß für 800 – Das war der

Tag der Frauen am Meiselmarkt

Am 8. März 1917 (julianischer Kalender)

streikten in Sankt Petersburg

die Arbeiter-, Soldatenfrauen

und erstmals auch Bauernfrauen

der armen Stadtviertel und lösten

damit die Februarrevolution aus. Zu

Ehren der Rolle der Frauen in der

Revolution wurde auf der Zweiten

Internationalen Konferenz kommunistischer

Frauen 1921 in Moskau

auf Vorschlag der bulgarischen Delegation

der 8. März als internationaler

Gedenktag eingeführt.

Im Zuge des Kalten Krieges wurden

sozialistische bzw. kommunistische

Tradierungen des 8. März in der

westlichen Welt teilweise unpopulär.

So entstand allmählich eine alternative

Herleitung des

Frauentages. Im Mittelpunkt des

neuen Ursprungsmythos steht ein

spontaner Streik von Textilarbeiterinnen,

der sich am 8. März 1857 in

New York ereignet haben soll. Die

Polizei habe diese Demonstration

gegen niedrige Löhne und unzumutbare

Arbeitsverhältnisse blutig niedergeschlagen,

zahlreiche Frauen

seien bei diesem Einsatz ums Leben

gekommen. Genau fünfzig Jahre

nach diesem Vorfall habe man sich

am 8. März 1907 erstmals an diese

Vorfälle erinnert.

Heute, viele Jahre – sogar

Jahrhunderte später – feiern

wir immer noch den Frauentag.

Meiner persönlichen Meinung nach

eigentlich schlimm, denn sollte es

nicht „normal“ sein, dass Frauen

gleich viel wert wie Männer sind?

Dass Männer gleich viel wert wie

Frauen sind? Warum müssen wir

uns im Jahr 2013 immer noch diese

Frage stellen?

Wir laden Sie ins Kino ein

Einkaufen im Märzgrätz’l

Vorträge der beliebten TV-Ex-Moderatorin

Ingrid Riegler zum Thema

„Gesunde Ernährung“ und der Obfrau

des „Märzgrätz’l“ Gabriele Kuntner

zum Thema Kraftwerk Körperzelle.

800 Frauen (und Männer) freuten

sich über gratis Massage, gesunde

Snacks und eine hochwertige gratis

Einkaufstasche aus Stoff.

Dieses Thema hier zu erörtern

würde zu weit führen. Nehmen wir

daher den 8. März als einen Tag, an

dem wir Frauen uns gerne verwöhnen

lassen – mit Blumen, Massagen,

Geschenken, gutem Essen und

Trinken.

Genau das haben heuer am Freitag,

den 8. März 2013 die Unternehmer

der Hütteldorferstraße rund um

den Meiselmarkt und das Märzgrätz’l

geschenkt.

Ein riesen Antrag herrschte – kein

Wunder bei nahezu 800 Besuchern -

bei der Vergabe der Geschenke.

Eine sympathische grüne Einkaufstasche,

gefüllt mit Erfrischungen

und Gutscheinen.

Als Rahmenprogramm gab es informative

Vorträge von Gabriele Kuntner

und Ingrid Riegler zum Thema

„Kraftwerk Körper“ und Ernährung.

Außerdem wurde die praktischen

Schirme des Märzgrätz’ls verteilt

und auf eine Gratis-Parkscheinaktion

via gutschein.at hingewiesen.

Und wer von uns bereits einen anstrengenden

Tag hinter sich

hatte,konnte bei der gratis Massage

– egal ob liegend oder sitzend

– herrlich entspannende zehn

Minuten verbringen.

Als kleinen Wink, auch einmal eine

oder zwei Stunden pro Woche nur

sich selbst zu gönnen, fungierte der

Stand von „Mrs. Sporty“, denn hier

konnte sich jede Dame zu einem

kostenlosen Training einschreiben.

Alles in Allem zeigte dieser Tag,

dass wir Frauen gerne eine Auszeit

nehmen und genießen.

Eine kleine Anregung sei mir jedoch

an dieser Stelle gestattet:

Es kamen sehr viele Männer als

charmante Begleiter mit – wann

veranstalten denn die sympathischen

Unternehmer dieser beiden

Einkaufsvereine einen „Männertag“?

Das wäre ein wunderschönes Geschenk

an all die Männer, die uns

tagtäglich unterstützen und vielleicht

der erste Schritt im kleinen

Rahmen zu wahrer Gleichberechtigung.

N.N.

Wie wir jetzt Ihr Härz

noch besser erobern

Die Unternehmen

entlang und

um die

Märzstraße

innerhalb

der

Huglgasse,

das Märzgrätz’l,

lassen

sich immer

wieder etwas

einfallen, um Ihnen ein noch

besseres Shopping-Erlebnis bieten

zu können.

Sie kennen sicherlich die praktische

Parkschein-Aktion, bei der

jeder Kunde/jede Kundin als

Dankeschön für den Einkauf einen

30-Minuten-Parkschein erhielt,

oder, gerade für das Schmuddelwetter

passend, die gratis Schirm-

Aktion, denn das Märzgrätz’l lässt

seine KundInnen nicht im Regen

stehen.

Härzen-Sammelkarte

Ihr Kinobesuch

20. und 21. September 2013, ab 19 Uhr

Breitenseer Lichtspiele Das älteste Kino der Welt

14., Breitenseer Straße 21

Hier kommt

mein Härz

her!

Hier kommt

mein Härz

her!

Hier kommt

mein Härz

her!

Sie wollen beim Kino-Event am 20. und 21.9.2013 dabei sein?

Tauschen Sie die Sammelkarte gegen eine Kinokarte an der Kassa.

Kleben Sie einfach alle 5 Härzen ein. Härzkleber erhalten Sie

bei jedem Einkauf im Märzgrätz’l, Ihren Unternehmen mit Härz

Kinokarten, solange der Vorrat reicht. Daher bitte zeitgerecht eintauschen.

Hier kommt

mein Härz

her!

Sammelhärzen einkleben

und Kinoabend genießen!

Sehr häufig werden mittlerweile

die Angebote via www.gutschein.at

genutzt. Siehe Abbildung rechts.

Und für den Sommer haben wir

ein besonderes Erlebnis für Sie

parat, das Sie „nicht um Geld

kaufen“ können.

Wir laden Sieauf einen Abend der

besonderen Art ins älteste Kino der

Welt ein, die Breitenseer Lichtspiele.

Hier kommt

mein Härz

her!

Nacht des Kinobesuchs

an zwei Terminen: dem

20. und 21. September,

jeweils ab 19 Uhr.

Sammeln Sie einfach bei

Ihren Einkäufen im

Märzgrätzl 5 Härzen für die

Härzen-Sammelkarte. Bei

jedem Einkauf in einem

Mitgliedsbetrieb des

Märzgrätzls erhalten Sie

als Dankeschön ein Sammelhärz.

Sobald Sie 5 Härzen in Ihre Härzen-

Sammelkarte geklebt haben, können

Sie diese gegen ein Kinoticket

eintauschen. Die genauen Termine

finden Sie auf Ihrer Härzen-

Sammelkarte (erhältlich in den

Mitgliedsbetrieben ab Ende Juni).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß

und Freude beim Einkauf im Märzgrätz’l,

Ihre Unternehmen mit Härz

Schreiben Sie uns eine Email an

kino@der49er.at. Wir werden

Sie auf dem Laufenden halten.

Laden Sie mit Ihrem

Smartphone die App

von Gutschein.at.

Scannen Sie den Code

auf den Verkaufsläden

im Märzgrätz’l

Erhalten Sie viele

Vorteile sofort.

Oder parken Sie, wann

sie wollen, GRATIS, eine

halbe Stunde lang.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine