Amtsblatt KW 23.pdf - Stadt Filderstadt

filderstadt.de

Amtsblatt KW 23.pdf - Stadt Filderstadt

Stadtteile:

Bernhausen

Bonlanden

Harthausen

Plattenhardt

Sielmingen

www.filderstadt.de

Nummer 23

Freitag, 7. Juni 2013

Seite 3:

Veranstaltungen zu

„Die letzte Lebenszeit“

Ein Grund zum Feiern: 40 Jahre Karl-Schubert-Gemeinschaft.

Foto: Ursula Vollmer

Seite 4:

Veranstaltungstipps

Seite 5:

Notruftafel

Seite 7:

Die Rubrik für Jugendliche

„WAS GEHT?“

Seite 7: Aktiv im Alter

Seite 11: Amtliches

Seite 15: Begegnungen

Seite 16: Kultur

Seite 18:

Bildung und Kultur

Seite 21: Schulen

Seite 26:

Kirchengemeinden

Seite 31: Parteien/Wählervereinigungen

Seite 34: Bürgerschaftliches

Engagement

Seite 34:

Aus dem Vereinsleben

Seite 46:

Impressum

40 Jahre: Betreutes Arbeiten und gemeinschaftliches Wohnen

Erfolg der Karl-Schubert-Gemeinschaft

ruht auf stabilen Säulen

Auch wenn das Ende der Schulzeit oft herbeigesehnt

wird, entpuppt sich der Übergang in

die Erwerbstätigkeit mitunter doch als hohe

Hürde. Vor ganz besonderen Herausforderungen

stehen in diesem Lebensabschnitt

junge Menschen mit einer Behinderung:

Sie kämpfen in besonderem Maß mit den

Anforderungen des sogenannten ersten Arbeitsmarktes,

der ihnen wenig Chancen einräumt.

Vor 40 Jahren haben Eltern und Lehrer

deshalb die Initiative ergriffen: Der Verein

„Karl-Schubert-Werkstätten – beschützende

sozialtherapeutische Einrichtung“ wurde gegründet,

um den jungen Leuten nach ihrer

Zeit an der Karl-Schubert-Förderschule in

Stuttgart eine sinnvolle Perspektive zu ermöglichen.

Auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten

rückte damals auch Bonlanden in

den Blick – eine gute Wahl, wie der heutige

Geschäftsführer Wolfgang Woide zufrieden

feststellt: Die Stadt zeige sich nach wie vor

aufgeschlossen und interessiert – sowohl die

Oberbürgermeisterin Gabriele Dönig-Poppensieker

als auch Gemeinderatsmitglieder

lassen es sich beispielsweise nicht nehmen,

bei Festen regelmäßig einen Blick in das

Zentrum Kurze Straße zu werfen.

In diesem Jahr wird gefeiert

Dieses Jahr gibt es besonderen Grund zur

Freude: In vier Jahrzehnten ist der Verein,

der sich zwischenzeitlich Karl-Schubert-Gemeinschaft

(KSG) nennt, kontinuierlich gewachsen

und hat dabei drei stabile Säulen

aufgebaut. Zum einen leisten, betreut von

60 Mitarbeitern, rund 250 erwachsene Beschäftigte

in 14 Bereichen wie der Kerzen-,

Holz- und Papierwerkstatt, der Bäckerei und

Weberei, im Instrumentenbau und in der

Industriemontage solide Arbeit, die im weiten

Umkreis ihre Abnehmer findet. Zum

anderen leben in Neuenhaus 110 Betreute

unter der Obhut von 55 Betreuern in fami-

Fortsetzung Seite 2


Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

2 Aktuelles aus Filderstadt

Fortsetzung von Seite 1

lienähnlichen Wohngemeinschaften zusammen.

Seit 1981 bietet zudem das ehemals

landwirtschaftliche Anwesen Rudolfshöhe

die Verbindung von Wohnen und Arbeit:

Die Grötzinger Gärtnertruppe pflegt öffentliche

Anlagen, wird von Hausverwaltungen

engagiert und erntet Woides Worten zufolge

viel Lob.

Zum dritten Standbein hat sich das Karl-

Schubert-Seminar entwickelt. Jährlich werden

25 „Seminaristen“ in Heilerziehungspflege

und Arbeitserziehung ausgebildet.

Die anthroposophische Fachschule ist staatlich

anerkannt und hilft erfolgreich mit, den

drohenden Fachkräftemangel zu bekämpfen

– nicht nur innerhalb der KSG, sondern auch

in anderen Einrichtungen der Lebenshilfe.

Freiwillige helfen mit

Eine lebhafte Nachfrage gilt auch den Plätzen

für ein soziales oder ökologisches Jahr.

Selbst der mit Bangen erwartete Wegfall der

Zivildienstleistenden konnte ausgeglichen

werden: Haben früher bis zu 40 jugendliche

Zivis täglich 200 Betreute abgeholt und wieder

nach Hause gebracht, übernehmen diesen

Dienst heute unter anderem Frauen und

Männer, die sich im Bundesfreiwilligendienst

engagieren. Wie befriedigend dieser Einsatz

für sie ist, zeigt ihre Altersspanne, die von 18

bis zu siebzig Jahren reicht.

Bewährt hat sich auch ein Angebot, das

sich seit 2012 jenen Betreuten widmet, die

zunehmend der Unterstützung bedürfen.

In der „Oase“ werden Menschen in fortgeschrittenem

Alter mit Spaziergängen, jahreszeitlichen

Anregungen und leichter Beschäftigung

durch den Tag begleitet.

Ein Jahr zuvor, im Oktober 2011, hat in der

Ortsmitte von Bonlanden „Die Nudel“ ihre

gläserne Produktion aufgenommen. Bis zu 60

Kilogramm Spaghetti, Fettucine, Fusilli oder

Spätzle stellen die neun Beschäftigten täglich

her. Die Pasta-Klassiker werden direkt vor Ort

verkauft beziehungsweise an Bioläden und

Großabnehmer geliefert. Über der Manufaktur

wohnen momentan 16 ambulant betreute

Menschen, die in kleinen Appartements ihre

Eigenständigkeit erproben. In direkter Nachbarschaft

entsteht derzeit ein Neubau mit 14

Wohneinheiten für Familien und weiteren eingestreuten

Einzelappartements für Bewohner

mit einer leichteren Beeinträchtigung.

Vor der Einweihung gilt es aber erst noch das

40-Jahr-Jubiläum gebührend zu feiern: Am

14., 15. und 16. Juni stehen dazu Menschen

mit und ohne Behinderung beim inklusiven

Theaterprojekt „Der Tod im Birnbaum“ auf

der Bühne der FILharmonie. Am 21. September

steigt auf dem Gärtnerhof in Aichtal-

Grötzingen, Uhlandstraße 73, ein Hoffest.

Und am 9. November sind alle Interessierten

zum Martini-Markt nach Bonlanden, Kurze

Straße 31, eingeladen. (uv)

Bilder, die von einem

fröhlichen „Ich“ erzählen

Auch das Abwiegen und Verpacken gehört

zur Nudelmanufaktur.

In der Kerzenwerkstatt werden Kerzen gezogen

und getaucht.

Die Stoffe und Decken aus der Weberei leuchten in wunderschönen Farben.

Fotos: Ursula Vollmer

Noch bis 16. Juni 2013 sind Bilder von drei

Malklassen der Karl-Schubert-Gemeinschaft

im Kultur- und Kongresszentrum

FILharmonie in Bernhausen zu sehen.

Schon das Klavierstück, das Volker Huss

zu Beginn der Vernissage präsentierte,

begeisterte Oberbürgermeisterin Gabriele

Dönig-Poppensieker. Sie sprach dem zahlreich

erschienenen Publikum aus dem

Herzen, als sie dem Musiker sowie den Bildenden

Künstlern ihren Respekt und ihre

hohe Anerkennung aussprach.

Uta Hasenclever vom Vorstand des Vereins

„Bildung für Menschen mit Hilfebedarf“

lobte die engagierte Teamarbeit der

Anleiterinnen der Malgruppen sowie das

funktionierende Umfeld von Eltern, der

Familien und weiteren Ehrenamtlichen.

Wolfgang Woide, Geschäftsführer der

Karl-Schubert-Gemeinschaft Filderstadt,

hob die Bedeutung der Begegnung sowie

der Kommunikation derartiger Veranstaltungen

hervor.

Kunstexperte Albrecht Weckmann stellte

schließlich in einem Rundgang Arbeiten

vor. Die hohe Qualität der Bilder zeige

sich auch darin, dass mit Karin Fuchs und

Dorothea Giraud zwei Bundespreisträgerinnen

der Carl-Müller-Mettnau-Stiftung

in der Filderstädter Gruppen zu würdigen

seien. Seine Einschätzung: „Der Mut,

die Kreativität zu freier Farbgebung und

Variationsbreite lässt uns Betrachter staunen

– staunen über Bilder, die von einem

fröhlichen, selbstverständlichen „Ich“ erzählen.“

(fi)


Aktuelles aus Filderstadt

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

3

Sensible Veranstaltungen zur Thematik „Die letzte Lebenszeit“

Tröstliche Impulse und praktische Hilfe

„Die Angst ist größer, wenn etwas unbekannt

ist“, sagt Gabi Alber von der

Volkshochschule Filderstadt (VHS). Sie

wirbt für eine Veranstaltungsreihe,

die sich sensibel mit einem Thema beschäftigt,

das alle angeht: „Die letzte

Lebenszeit“.

Der Tod ist für viele Menschen mit großen

Ängsten verbunden. Häufig wird das mit

Trauer besetzte Thema im Alltag ausgeklammert

oder gar verdrängt. Dennoch wird sich

jeder – früher oder später – mit der letzten

Lebensphase beschäftigen müssen (seiner eigenen

oder mit der von Angehörigen oder

Freunden). Gabi Alber: „Wir alle wissen um

die Endlichkeit und, dass Krankheit und Tod

sowie die Geburt zu unserem Leben dazu

gehören.“

„Die letzte Lebenszeit“, eine gemeinsame

Veranstaltung von VHS, Familienbildungsstätte

und Filderklinik in Kooperation mit der

AOK, soll nicht nur tröstliche Impulse bieten,

sondern vor allem ganz praktische Hilfestellungen

und Informationen an die Hand geben,

um die schwierige Situation ein wenig

besser bewältigen zu können. Der Erlös dieser

Veranstaltung fließt einem guten Zweck zu.

Ein Thema – verschiedene Blickwinkel

Zum Auftakt findet am 19. Juni 2013 von 18

bis 19.30 Uhr im Bürgerhaus Plattenhardt

(Mörikesaal) eine Gesprächsrunde rund

ums Thema schwere Krankheit und Tod

statt. „Dabei handelt es sich um einen offenen

Erfahrungsaustausch aus unterschiedlichen

Blickwinkeln“, erklärt Gabi Alber. An

jenem Abend werde die letzte Lebenszeit

von verschiedenen Seiten beleuchtet, wie

sie in Würde und möglichst schmerzfrei in

verschiedenen Einrichtungen, ambulant, mit

Angehörigen und Freunden oder auch allein

bewältigt werden könne.

Rolf Heine (Akademie für Pflegeberufe an

der Filderklinik) moderiert die Runde, an der

folgende Gesprächsteilnehmende mit diskutieren:

Elke Kaschdailewitsch (erfahrene Onkologie-Krankenschwester

in der Filderklinik,

PalliativCare), Susanne Kränzle (arbeitet derzeit

unter anderem am Aufbau des künftigen

Esslinger Hospizes), Karin Selje (hat eine

Angehörige in ihrem letzten Lebenshalbjahr

begleitet) und Annett Fischer (ambulante

Kranken- und Altenpflege von der Diakoniestation

auf den Fildern).

„Was können wir tun,

wenn wir nichts mehr tun können?“

Im Anschluss an die Gesprächsrunde (19.

Juni im Bürgerhaus Plattenhardt) sowie einer

langen Pause mit vielen Infos und Gesprächsgelegenheit

haben Interessierte (ab 20 Uhr)

die Qual der Wahl. Angeboten werden zwei

Veranstaltungen: zum einen „Die Pflege

Ein Thema, das für viele Menschen mit großen Ängsten verbunden ist: der Tod.

Fotos: Ali Schüler

Schwerkranker in den letzten Lebensmonaten“

(Helfen und sich helfen lassen – Infos

und praktische Tipps von Elke Kaschdailewitsch,

Krankenschwester in der Onkologie

der Filderklinik, PalliativCare) und zum anderen

„Sterbende begleiten“ (Was können wir

tun, wenn wir nichts mehr tun können? Ein

Vortrag von Susanne Kränzle, die jahrelange

Erfahrung in der Sterbebegleitung zu Hause,

in Heimen, Krankenhäusern und Hospizen

mitbringt).

Mit der „letzten Lebenszeit“ – dem Abschied

– beschäftigt sich eine Veranstaltungsreihe in

Filderstadt.

Zu „Die Pflege Schwerkranker in den letzten

Lebensmonaten“: Der Vortrag beleuchtet

zwei Seiten. Einmal geht es um konkrete organisatorische,

pflegerische und technische

Fragen (Ernährung, Schmerz am Lebensende,

eventuelle Komplikationen und Hilfsmöglichkeiten,...)

– das andere Mal um die

ebenso wichtigen psycho-sozialen Fragestellungen

(Was sprechen wir miteinander?

Was wünschen sie Schwerkranke im Ernstfall

wirklich? Darf ich gehen, loslassen? Wieviel

Offenheit ist ratsam? Gehören Kinder ins

Krankenzimmer?,...) An dem Abend besteht

ausreichend Gelegenheit zu Fragen und

Austausch.

Zu: „Was können wir tun, wenn wir nichts

mehr tun können?“ Sterbende haben unterschiedliche

Wünsche und Bedürfnisse.

Darauf geht der Vortrag ein. Er informiert

unter anderem, wie Sterben zu Hause, im

Krankenhaus, im Heim und in einem stationären

Hospiz aussehen kann. Darüber werden

Interessierte darüber informiert, was für

Sterbende und Begleitende sonst noch wichtig

ist. Auch hier können Anwesende Fragen

stellen und sich austauschen.

„Das Antlitz des Todes“

Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe wird

am 3. Juli 2013 um 20 Uhr im Bürgerhaus

Plattenhardt der Bilderzyklus „Das Antlitz des

Todes“ des Malers Ferdinand Hodler gezeigt.

Rolf Heine (Akademie für Pflegeberufe an

der Filderklinik) führt durch die Ausstellung.

Er weiß um die Ängste der Menschen. Ein

ihm vertrauter Satz lautet: „Wenn das Sterben

nicht wäre, hätte ich keine Angst vor

dem Tod!“

Fortsetzung Seite 4


Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

4 Aktuelles aus Filderstadt

In Filderstadt ist immer was los

Veranstaltungstipps vom 8. bis 14. Juni 2013

KONTAKT: nesswein@filderstadt.de

Sonntag, 9. Juni 2013

Foto: Belzebuaba

Die Belzebuaba laden Jung und Älter ab

11 Uhr zum Karbatschen- und Sommerfest

auf den Rathausplatz nach Sielmingen

ein. Die Programmhöhepunkte:

ein Preisschnellen in verschiedenen Disziplinen

mit Karbatschen, Goiseln und

Fuhrmannspeitschen. Auch für das leibliche

Wohl ist gesorgt.

Donnerstag, 13. Juni

Ein Vorlesen für Kinder im Alter von

drei bis fünf Jahre („Leseminis“) fi ndet

von 16.30 bis 17 Uhr in der Stadtbibliothek

Filderstadt an der Volmarstraße 16

in Bernhausen statt. Der Eintritt ist frei,

eine Anmeldung nicht erforderlich.

Sonntag, 9. Juni

petra friedrich_tuschebilder

dora varkonyi_tonskulpturen

vernissage | sonntag, den 9. juni 2o13 um 11:15 uhr

begrüßung | begrüßung | oberbürgermeisterin_gabriele dönig-poppensieker

einführung | albrecht weckmann

ausstellungsdauer | 9. bis 3o. juni 2o13

kunst am abend | 2o. juni von 18-21 uhr

städtische galerie filderstadt

bonländer hauptstraße 32/1 | 7o794 filderstadt

www.staedtische-galerie-filderstadt.de

öffnungszeiten | do von 1o-12:3o uhr | fr+sa von 15-18 uhr | so von 11-17 uhr

geführt vom verein | künstler der filder | www.kuefi.de

Plakat: Künstler der Filder

Fortsetzung von Seite 3

Die Werksreihe von Ferdinand Hodler beschäftigt

sich mit folgenden Fragen: Wie

verläuft der Sterbeprozess? Was geschieht

körperlich, seelisch, geistig? Die Gemälde

entstanden zu Beginn des letzten Jahrhunderts.

Sie zeigen Valentine Godé-Darel

– die große Liebe des Künstlers – im

Kranken- und Sterbebett. Als die Frau ein

Kind von ihm erwartete, war sie schon im

fortgeschrittenen Stadium krebskrank.

Die Reise durch den Bilderzyklus zeigt

die Stufen des Sterbens – sensibel und

einfühlsam.

Der Erlös der einzelnen Veranstaltungen

(jeweils zwei Euro an der Abendkasse)

fließt einem sozialen Zweck zu. Gabi Alber:

„Der Themenschwerpunkt , die letzte

Lebenszeit’ richtet sich an alle, die aufgrund

eigener Erkrankung oder schwerer

Krankheit von Angehörigen damit konfrontiert

sind oder sich selbst aus persönlichen

Gründen damit auseinandersetzen

wollen – also im Grunde an alle.“ (sk)

Foto: Ali Schüler

Letzte Führung durch OP & POP

Sie ist ein Riesenerfolg: die Ausstellung „OP

& POP“ (Exponate aus dem Filderstädter

Siebdruckarchiv) in der Staatsgalerie Stuttgart,

die noch bis 16. Juni läuft. Über 20.000

Interessierte haben bisher die Präsentation

gesehen – darunter auch zahlreiche junge

Leute. „Es ist schön zu sehen, wie ein offensichtlich

eher kunstgeübtes junges Publikum

sich fesseln lässt von dieser Mischung

aus ganz frisch und aktuell erscheinender

OP- und POP-Art“, freut sich der Kurator

Dr. Wolf Eiermann. Seine Einschätzung:

Der Siebdruck werde eine Wiederbelebung

erfahren. Zudem werde mit dieser Ausstellung

sichtbar, wie wertvoll die Filderstädter

Sammlung auch für die Zukunft sei.

Die letzte Führung durch die Ausstellung

„OP & POP“ durch Filderstadts Kunstschulchef

Albrecht Weckmann: am 11. Juni 2013

um 18 Uhr. Führung: drei Euro, Eintritt: sechs

Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich

20 Jahre sind frei. Anmeldungen nimmt

die Kunstschule (Telefon: 0711/77394-81)

entgegen. (sk) Foto: Thomas Krämer


Aktuelles aus Filderstadt

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

5

Landeswettbewerb: Sonderpreis für Filderstädter

„Einfach aufsteigen - Mach RadWERBUNG!“

Der Ideenwettbewerb der Initiative

RadKULTUR geht in seine zweite

Runde, diesmal unter dem Motto:

„Einfach aufsteigen - Mach RadWER-

BUNG!“. Im Mittelpunkt stehen Ideen

und Werke, die den Spaß am Radfahren

darstellen und regionalen Bezug

haben. TeilnehmerInnen aus der Rad-

KULTUR-Modellkommune Filderstadt

haben zusätzlich die Chance auf Extra-

Preise. Einsendeschluss ist der 16. August

2013.

Mit dem Ideenwettbewerb sollen die Baden-

WürttembergerInnen dazu animiert werden,

sich mit dem zeitlosen Fortbewegungsmittel

„Fahrrad“, dessen Einsatzmöglichkeiten und

ihrer Definition von Radkultur kreativ auseinanderzusetzen.

Ob als Bestandteil eines

Plakat-Motivs oder als T-Shirt-Aufdruck, in

einem Film oder einer Animation oder als

Mittelpunkt einer Aktion im öffentlichen

Raum: Kreativität ist wichtig. Es geht darum

zu vermitteln, dass Radfahren einfach Spaß

macht und fester Bestandteil des Alltags ist.

Zudem soll ein Bezug zum Ländle erkennbar

sein – ob lokal, regional oder landesweit.

„Wodurch lassen sich die Menschen besonders

gut motivieren, das Fahrrad als genialeinfaches

Fortbewegungsmittel neu- oder

wiederzuentdecken? Es zählen Kreativität

und Witz rund ums Rad“, erläuterte Winfried

Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur

in Baden-Württemberg.

Ideenwettbewerb ‚

für FilderstädterInnen

Für FilderstädterInnen lohnt sich die Teilnahme

doppelt. Als kommunaler Partner der

Initiative RadKULTUR gibt es für Ideen aus

dem Zentrum der Filder eine Extrakategorie.

„Wir wollen den Ideenwettbewerb des

Landes auf lokaler Ebene unterstützen und

die Bürgerinnen und Bürger aus Filderstadt

animieren, sich am Wettbewerb zu beteiligen.

Dafür gibt es Geldpreise in Höhe von

1.500 Euro und jede Menge Sachpreise“,

betonte Filderstadts Bürgermeister Reinhard

Molt. Wer FilderstädterIn ist, nimmt mit der

eingereichten Idee automatisch an beiden

Auswertungen – der für Filderstadt und der

landesweiten – teil. So stehen die Chancen

auf einen Gewinn noch besser.

Alle Baden-WürttembergerInnen ab 16 Jahren

können als Einzelperson oder Gruppe

mitmachen. Wichtig für die Teilnahme ist,

dass der Beitrag beziehungsweise die kreativen

Beiträge einer oder mehrerer unterschiedlicher

Kategorien (Film/Animation,

Bild-Motiv, Aktion im öffentlichen Raum/

Fahrrad-Promotion) entsprechen und mit

allen notwendigen Informationen bis zum

16. August 2013 online eingereicht werden.

Prämiert werden die Top°10-Ideen jeder Kategorie

und es gibt Preise im Gesamtwert

von 13.550 Euro auf Landesebene, darunter

einen Sonderpreis für den Publikumsliebling

sowie einen Voter- und einen Teilnehmerpreis

zu gewinnen.

Zusätzlich erhält der Sieger aus Filderstadt

800 Euro, der Zweitplatzierte 500 Euro und

der Drittplatzierte 200 Euro. Nach der Auswahl

durch eine Jury werden die Gewinner-

Innen offiziell von Minister Winfried Hermann

gekürt.

Und noch eine wichtige Info: Wer sich bis

zum 8. Juli 2013 auf www.radkultur.de anmeldet,

hat die Chance, an einer zusätzlichen

Verlosung teilzunehmen.

Weitere Informationen im Internet unter

www.radkultur-bw.de/ideenwettbewerb. (sd)

Foto: MVI

Notruftafel

Polizei Notruf 110

Feuerwehr / Rettungsdienst 112

Filderklinik 0711/7703-0

Polizeirevier Filderstadt

durchgehend besetzt 0711/7091-3

Ärztlicher Notdienst

Wochenende/Feiertage: Die Notfallpraxis

an der Filderklinik, Im Haberschlai 7,

Filderstadt-Bonlanden ist am Freitagabend

und am Vorfeiertag von 19 bis 23 Uhr,

Samstag, Sonntag und am Feiertag von 8

bis 23 Uhr besetzt. Begeben Sie sich bitte

ohne Voranmeldung dorthin. Sie benötigen

für den Notdienst Ihre Krankenversicherungskarte.

Montag bis Donnerstag gilt für alle Notfälle

ab 19 Uhr die Vermittlung über die

Leitstelle unter Telefon: 0711/6013060.

Für dringende Hausbesuche gilt weiterhin

die Nummer 0711/6013060. Sie

erreichen damit die Leitstelle des Roten

Kreuzes, die den Hausbesuch vermittelt.

Giftnotruf-Informationszentrum

Telefon 0761/19240

Frauenhaus Filder 0711/9977461

Kinderärztlicher Notdienst

von 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr

Der Dienst habende Kinderarzt auf den

Fildern in sprechstundenfreien Zeiten an

den Wochentagen kann über den Anrufbeantworter

Ihres behandelnden Kinderarztes

erfragt werden.

08.06. und 09.06. Dr. Daferner, Nellingen,

Otto-Schuster-Straße 35,

Telefon: 0711/3412476

Augenärztlicher Notdienst

Telefon 0180/2586937

Zahnärztlicher Notdienst

Telefon 0711/7877755

Tierärztlicher Notdienst

Die Telefonnummern für tierärztliche Notdienste

in einer der umliegenden Tierkliniken

sind über die Anrufbeantworter der

jeweiligen Tierärzte zu erfragen.

Apothekendienst

Notdienstwechsel jeweils morgens

8.30 Uhr

Freitag, 7. Juni 2013

Kristall-Apotheke, Leinfelden, Hohenheimer

Straße 11, Telefon: 0711/755309

Samstag, 8. Juni 2013

Neue Apotheke, Bernhausen, Bernhäuser

Hauptstraße 7, Telefon: 0711/702608

Sonntag, 9. Juni 2013

Rats-Apotheke, Leinfelden, Irisstraße 9,

Telefon: 0711/751438

Montag, 10. Juni 2013

Mörike-Apotheke, Plattenhardt,

Uhlbergstraße 37, Telefon: 0711/771132

Dienstag, 11. Juni 2013

Halden-Apotheke, Stetten, Weidacher Steige

20, Telefon: 0711/791979

Löwen-Apotheke, Neuhausen,


Bahnhofstraße 4, Telefon: 07 158/8261


Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

6 Aktuelles aus Filderstadt

Mittwoch, 12. Juni 2013

Markt-Apotheke, Bonlanden,

Marktstraße 6, Telefon: 0711/772910

Donnerstag, 13. Juni 2013

Hubertus-Apotheke Musberg,

Filderstraße 55, Telefon: 0711/6997690

Bauhof Filderstadt

während der Dienstzeit 0711/708389-0

außerhalb der Dienstzeit

in dringenden Fällen 0178/6302851

Wasser - Stadtwerke Filderstadt

während der Dienstzeit 07158/93907-26

außerhalb der Dienstzeit 0178/6302820

EnBW - Strom 0800/3629-477

EnBW - Gas 0800/3629-427

Ideen- und

Beschwerdetelefon

0800/7003-888

oder online unter

www.filderstadt.de

„RadKULTUR heißt für mich ...“

Foto: Sandra Lenz

Die nächste Bürgersprechstunde

von Oberbürgermeisterin Gabriele

Dönig-Poppensieker findet

am Donnerstag, 11. Juli 2013, von

16.30 bis 18 Uhr, Aicher Straße 9

(Bernhausen), Zimmer 2 statt. Voranmeldung

ist nicht erforderlich. Wohnungssuchende

wenden sich bitte direkt

an die Abteilung Wohnungswesen

(Aicher Straße 26, Bernhausen, drittes

Obergeschoss).

Mülltonne

Stadt- Rest- Bio- Rest- Gelber

teil müll tonne müll Sack

Bernh.1 13.6. 13.6. 27.6. 18.6.

Bernh.2 13.6. 13.6. 27.6. 18.6.

Sielm. 13.6. 13.6. 27.6. 17.6.

Bonl. 20.6. 13.6. 4.7. 17.6.

Hart. 20.6. 13.6. 4.7. 18.6.

Platth. 20.6. 13.6. 4.7. 18.6.

2- und 4-wöchentliche Abfuhr gleichzeitig

2- wöchentliche Abfuhr

Biotonne und Gelber Sack= 2-wöchentliche

Abfuhr

Papiertonnen-Leerung

Bernhausen 1: 4.7.2013

Bernhausen 2: 4.7.2013

Bonlanden: 11.6.2013

Plattenhardt: 3.7.2013

Straßensammlung Altpapier

und Kleider

Stadtteil Datum

Bernhausen 29.6.2013 EJB nur AP

Bonlanden 13.7.2013 SVB nur AP

Harthausen 29.6.2013 EC nur AP

Sielmingen 8.6.2013 FW nur AP

Weitere Informationen entnehmen

Sie bitte dem Müll-Kalender 2013.

„... dass Filderstadt noch attraktiver wird. Ein Fahrrad braucht wenig Platz auf der Straße

und beim Parken, damit wird Raum geschaffen für Fußgänger, spielende Kinder, Grünflächen,

Cafés und vieles mehr, was das öffentliche Leben ausmacht. Es macht keinen

Lärm und erzeugt keine schädlichen Abgase und Feinstaub. Jede Fahrt mit dem Fahrrad

verringert die Beeinträchtigungen, die der Autoverkehr durch Parkraumbedarf,

Parkplatzsuche, Fahrzeuglärm und Abgase mit sich bringt. Radfahren ist die Chance,

körperliche Betätigung ins alltägliche Leben zu integrieren. Es ist einfach gesund.“

Schnelles DSL in Filderstadt-

Harthausen demnächst verfügbar

Die Firma NeckarCom TeleCom Telekommunikation

GmbH wird in Kürze die Anbindung

von Harthausen an ihr Glasfasernetz

fertigstellen. Die Anschaltung der ersten

Kunden könnte dann in der zweiten Junihälfte

beginnen. Schnelles Internet mit mindestens

6.000 und bis zu 50.000 kilobites/

sekunden Download-Datenübertragungsrate

wird damit für die Harthäuser Bürgerinnen

und Bürger endlich Realität. Aus diesem Anlass

wird NeckarCom zusammen mit ihrem

Vertrieb- und Servicepartner systeck nochmals

eine Informationsveranstaltung vor Ort

gestalten:

High-Speed-Internet für

Filderstadt/Harthausen

Zeit: 12. Juni 2013, 19 Uhr

Ort: Jahnhalle, Harthausen

Gabriele Dönig-Poppensieker,

Oberbürgermeisterin Filderstadt

DRK-Blutspende

Kontakt:

IT- & DSL-Service systeck

solusy GmbH

Telefon: 07021/9939393

E-Mail: DSL-Service@systeck.de

Internet: http://neckarcorm.systeck.de

Die systeck-Mitarbeiter geben nicht nur

Auskunft über die NeckarCom-Produkte,

sondern beraten auch zu allen organisatorischen

Fragen wie Anbieterwechsel,

Rufnummernübernahme. Außerdem wird

systeck bald wieder zu Bürgersprechstunden

vor Ort einladen, was eine persönliche

Beratung vereinfacht. Weitere Informationen

zur Realisierung in Harthausen finden

sich im Internet unter http://harthausen.

systeck.de. (e)

Der nächste Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) findet

am Freitag, 14. Juni 2013, von 14.30 bis 19.30 Uhr

in der Sielminger Gemeindehalle

an der Wielandstraße 4 statt. (sk)


Aktuelles/WAS GEHT?/Aktiv im Alter

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

7

Streuobstwiesen-GUIDES verbessern

Beschilderung im Museumsobstgarten

Vier Streuobstwiesen-GUIDES haben sich

dieser Tage im Museumsobstgarten in Bonlanden

eingefunden, um die unterschiedliche

Beschilderung der einzelnen Obstbäume zu

verbessern. Bislang mussten die Besucherinnen

und Besucher mit verschieden angebrachten

Schildern vorlieb nehmen. Nun

gibt es eine einheitliche Höhe der Infotafeln.

Diese können nun bequem auf Augenhöhe

gelesen werden.

Auch das Schilder-Format (DIN A 5) und

die Beschreibungen der einzelnen Obstsorten

haben sich verändert: Jetzt weisen die

Schilder Erläuterungen zur Verwendung,

zur Pflück- und Genussreife sowie zu ihrer

Besonderheit auf. Hinzu kommt ein Anreiz

auch für Jugendliche, über den entsprechend

eingefügten QR-Code im Internet

weitere Informationen abzurufen.

Der herzliche Dank der Verwaltungsspitze gilt

den engagierten Streuobstwiesen-GUIDES:

Markus Bäurle, Wolfgang Birnbaum, Hermann

Deppe, Dr. Walter Hartmann und

Gerhard Illi für die gute Arbeit. (we)

Bürgerschaftliches Engagement für den Museumsobstgarten in Bonlanden.

Foto: Andrea Weber

Infos

Museumsobstgarten:

Der Museumsobstgarten befindet sich an

der Mahlestraße 20 in Bonlanden, direkt

am Bildungszentrum Seefälle und östlich

des Fildorado. Er wurde 1987 angelegt

und soll als Genpool für alte lokale Obstsorten

der Filder dienen. Unter den knapp

70 Bäumen finden sich Äpfel, Birnen, Süßkirschen,

Pflaumen und Zwetschgen sowie

Ebereschen und Speierlinge mit diversen

Veredlungen. Als Besonderheit ist zum Beispiel

die „Gelbe Wadelbirne“ zu nennen:

diese ist bereits seit 1396 in der Schweiz und

ab dem 15. Jahrhundert bei uns bekannt. Sie

diente als Vorlage zu Eduard Mörikes „Stuttgarter

Hutzelmännle“. Auch die auf den Fildern

entstandene „Champagner Bratbirne“

ist seit 1760 bekannt und beliebt zur Versektung.

Die Birnenversektung fand bereits

50 Jahre vor der Traubenversektung statt.

Ein Besuch lohnt sich also allemal.

Der Museumsobstgarten ist frei zugänglich

und kann täglich besichtigt werden.

Weitere Informationen erhalten Interessierte

auch unter der Rufnummer: 0711/7003-

649. (we)

WAS GEHT ? Infos & facts

für Kinder und Jugendliche

Ev. Jugendwerk

Bernhausen

Rückblick Zeltlager

Unser Zeltlager fand vom 26.05. bis 30.05.

auf dem CVJM Zeltplatz in Winterbach statt.

Das Thema war Nehemia, wir haben gemeinsam

eine Mauer gebaut und uns mit

dem Auftrag Nehemias, die Mauer von Jerusalem

neu zu errichten, beschäftigt.

Wir - insgesamt 30 TeilnehmerInnen und

14 MitarbeiterInnen - hatten zusammen viel

Spaß und Action und sind dankbar für das

viele gute Wetter.

Es war eine sehr gelungene Zeltfreizeit!

12.06.2013 - Fuzo am Mittwoch

Wir laden euch herzlich zum gemeinsamen

Mittagessen ein! Es gibt ab 12.00 Uhr Tortellini

mit Schinken-Sahne-Soße.

12.06.2013 - Ausschusssitzung

Herzliche Einladung zur Ausschusssitzung

ab 20.00 Uhr im Fuzo.

Kinder-, Jugend- und

Kulturzentrum Z

Dienstags-Special:

Slackline & Trampolin

Am 11. Juni könnt ihr euch ab 16 Uhr entweder

auf dem Trampolin austoben und wilde

Jumps und Tricks zum Besten geben, oder

ihr versucht auf der Slackline zu balancieren

und das Gleichgewicht zu halten. Gar nicht

so einfach... ;)

Werkstatt-Angebot:

Marshmallow-Bunny-Anhänger basteln

Am Donnerstag ab 15 Uhr geht's in der

Werkstatt wieder rund - wir basteln niedliche

Marshmallow-Bunny-Häschen, die ihr euch

dann an den Schlüssel, den Rucksack o.ä.

hängen könnt. Aber Achtung: Die Häschen

sind zwar süß... aber nicht zum Essen da :)!

Neugierig geworden?! Dann kommt vorbei

und macht mit, wir freuen uns auf euch!

Aktiv im Alter -

Fit sein unterstüzen

Begegnungsstätte

Zentrum Bernhausen

Bernhäuser Hauptstraße

2

Unser Wochenprogramm

vom 10. bis 14. Juni 2013

Mittwoch, 12. Juni 2013

14:45 bis 15:45 Uhr Gymnastik

Wir treffen uns in den Räumen der Begegnungsstätte

in Bernhausen. Auf eine große

Gruppe freut sich Regina-M. Schultz.

Fortsetzung Seite 10


Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

8 Aktuelles aus Filderstadt

Ausbildungsforum 2013

Eine gemeinsame Aktion der Stadt Leinfelden-Echterdingen und der Stadt Filderstadt

Firmen, die offene Ausbildungsplätze hier kostenlos anbieten möchten,

wenden sich bitte an die Wirtschaftsförderung der Städte Leinfelden-Echterdingen,

Telefon: 0711/1600-801 oder Filderstadt, Telefon: 0711/7003-262.

Folgende Unternehmen bieten für das Jahr 2013 offene Ausbildungsstellen an:

Fachfrau/-mann für Systemgastronomie

(Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss,

guter Realschulabschluss),

SUBWAY Restaurant, Ulmerstraße 2, 70771

Leinfelden-Echterdingen, Ansprechpartnerin:

Renate Löffler, Telefon: 0175/8231304,

E-Mail: Loeffler_r@subway-bw.de

Kauffrau/-mann im Einzelhandel,

Pflanzen und Zubehör

Florist/-in

(Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss,

Mittlere Reife)

Flora Garten + Ambiente GmbH + Co. KG

Heinrich-Hertz-Straße 25, 70794 Filderstadt

Ansprechpartner: Wolfram Goldemann,

Telefon: 0711/770596-0, Bewerbung auch

per E-Mail: info@flora2000.de

Elektroniker/-in für

Maschinen- und Antriebstechnik

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss,

Mittlere Reife),

Bürkle + Schöck Transformatoren GmbH,

Gewerbestraße 38, 70565 Stuttgart,

Ansprechpartner: Herrn Bürkle,

Telefon: 0711/7837-100,

E-Mail: trafo@buerkle-schoeck.de

Rolladen- und Sonnenschutzmechatroniker/-in

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss)

HOEFGEN Sonnen- und Blendschutz,

Hauptstraße 63 a, 70771 Leinfelden-

Echterdingen, Ansprechpartnerin:

Frau Huber, Telefon: 0711/7970989,

E-Mail: info@blendschutz.de

Rechtsanwaltsfachangestellte/-r

(eine Stelle)

(Voraussetzung: Realschulabschluss)

K3S Rechtsanwälte,

Bonländer Hauptstraße 72,

70794 Filderstadt,

Ansprechpartnerin: Frau Schmidt,

Telefon: 0711/773930,

E-Mail: info@k3s-rechtsanwaelte.de

Bauzeichner/-in

(eine Stelle)

(Voraussetzung: Mittlere Reife, Abitur)

Architekten Klein, Hirschstraße 37,

70771 Leinfelden-Echterdingen,

Ansprechpartner: Herr Klein,

Telefon: 0711/94694-61,

E-Mail: hansklein@architekten-klein.de

Fachkraft für Rohr-, Kanalund

Industrieservice

(eine Stelle)

(Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss,

Mittlere Reife, Abitur)

Benz-Rohrreinigung GmbH & Co. KG,

Felix-Wankel-Straße 34, 70794 Filderstadt

Ansprechpartner: Andreas Benz,

Telefon: 0711/755368, Bewerbung bitte per

E-Mail: mail@benz-rohrreinigung.de

Anlagenmechaniker/-in Sanitär-,

Heizungs- und Klimatechnik

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss,

Mittlere Reife)

Hanselmann GmbH, Talstraße 35,

70771 Leinfelden-Echterdingen,

Ansprechpartner: Herr Hanselmann,

Telefon: 0711/75857890,

E-Mail: info@waermemann.de

Mediengestalter/-in

Digital und Print

(Voraussetzung: Mittlere Reife, Abitur)

UNDERCOVER GmbH, Dieselstraße 16,

70771 Leinfelden-Echterdingen,

Ansprechpartner: Ulrich Gießler,

Telefon: 0711/90202411,

E-Mail: u.giessler@undercovergroup.de

100 Berufe im Handwerk

Nähere Informationen unter:

www.hwk-stuttgart.de/ausbildung

Handwerkskammer Region Stuttgart

Heilbronner Straße 43, 70191 Stuttgart,

Ansprechpartnerin: Martina Drechsel,

Telefon 0711/1657-256,

E-Mail: martina.drechsel@hwk-stuttgart.de

Milchtechnologe/-in

(Voraussetzung: Realschulabschluss, Abitur)

Universität Hohenheim,

Forschungs- und Lehrmolkerei,

Garbenstraße 21, 70599 Stuttgart,

Ansprechpartner: Herr Mertz,

Telefon: 0711/459-22737,

E-Mail: lucmertz@uni-hohenheim.de

Versicherungsfachfrau/-mann

(drei Stellen)

(Voraussetzung: Abitur, Alter:18 Jahre)

Volksfürsorge AG, Werner-Siemens-

Straße 8, 73765 Neuhausen,

Ansprechpartnerin: Frau Reinauer,

Telefon: 0162/4193292, E-Mail:

andrea.reinauer@service.volksfuersorge.de

Augenoptiker/-in

(Voraussetzung: Mittlere Reife,

Fachhochschulreife, Abitur),

fielmann AG, Weidestraße 118a,

22083 Hamburg, Ansprechpartner:

Bewerberservice Ausbildung,

Telefon: 0800/2223344,

E-Mail: ausbildung@fielmann.com

Schreiner/-in

(eine Stelle)

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss)

Bosner Möbel- und Innenausbau,

Ralf Bosner, Wolfäckerstraße 10,

70794 Filderstadt-Sielmingen

Telefon: 07158/61192,

E-Mail: post@schreinerei-bosner.de

Kauffrau/-mann im Groß- und

Außenhandel

(Voraussetzung: Mittlere Reife,

gleichwertiger Abschluss)

hilco Textil-GmbH, Max-Eyth-Straße 3,

70771 Leinfelden-Echterdingen,

Ansprechpartner: Herr Scholtz, Frau Stapf,

Telefon: 0711/797389-0,

E-Mail: sandra.stapf@hilco.de

Friseur/-in

(zwei Stellen)

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss)

Brodbeck Salon & Spa für Haut & Haar,

Bernhäuserstraße 10,73765 Neuhausen,

Harthäuser Hauptstraße 22;

70794 Filderstadt

Ansprechpartnerin: Frau Brodbeck,

Telefon: 07158/60313,

E-Mail: info@friseur-brodbeck.de

Ergotherapeut/-in

(15 Stellen)

(Voraussetzung:

mittlerer Bildungsabschluss),

Schule für Ergotherapie, Mittlerer Pfad 2,

70499 Stuttgart,

Ansprechpartnerin: Frau Keßler,

Telefon: 0711/881044,

E-Mail: info@ergo-schule.de

Anlagenmechaniker/-in

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss,

Realschulabschluss)

Karl-Heinz Pollich - Sanitär & Heizungstechnik,

Vaihinger Straße 17, 70567

Stuttgart, Ansprechpartner: Herr Pollich,

Telefon: 0711/760019,

E-Mail: info@pollich-sanitaer.de

Fortsetzung Seite 9


Aktuelles aus Filderstadt

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

9

Fortsetzung von Seite 8

Elektroniker

Fachrichtung Gebäudeund

Energietechnik

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss,

Realschulabschluss)

Fi-Da GmbH Elektro & Photovoltaik,

Stützenweg 11, 70794 Filderstadt,

Ansprechpartner: Herr Daumüller,

Telefon: 0711/701112,

E-Mail: info@fi-da.de

Hotelkauffrau/-mann

Koch/Köchin

Restaurantfachfrau/-mann

Fachkraft für Systemgastronomie

(Voraussetzung: alle Schulabschlüsse)

IB Hotel Am Wallgraben,

Am Wallgraben 119, 70565 Stuttgart,

Ansprechpartner: Herr Stech,

Telefon: 0711/7876-100,

E-Mail: rolf.stech@internationaler-bund.de

BA-Studium Fitnessökonom/-in

(Voraussetzung: Abitur)

Sport- und

Fitnesskauffrau/-mann

(Voraussetzung: Realschulabschluss)

Kauffrau/-mann für

Bürokommunikation

(Voraussetzung: Realschulabschluss)

Fachangestellte/-r

für Bäderbetriebe

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss)

Fildorado GmbH,

Mahlestraße 50, 70794 Filderstadt,

Ansprechpartnerin: Frau Krämer,

Telefon: 0711/707096949,

E-Mail: kraemer@fildorado.de

Speditionskauffrau/-mann

(Voraussetzung: Realschulabschluss)

Ziegler GmbH, Fabrikstraße 17c,

70794 Filderstadt, Ansprechpartnerin:

Frau Stäbler, Telefon: 0711/70707783,

E-Mail: sabine_staebler@zieglergroup.com

Kauffrau/-mann für

Versicherungen und Finanzen

(Voraussetzung: Fachhochschulreife, Abitur)

Kauffrau/-mann für

Bürokommunikation

(Voraussetzung: Realschulabschluss)

Generali Versicherung AG, Subdirekton

Boger, Richterstraße 16, 70567 Stuttgart

Ansprechpartner: Herr Boger,

Telefon: 0711/6748811,

E-Mail: thomas.boger@service-generali.de

Berufskraftfahrer/-in

(Voraussetzung: Hauptschulabschluss)

Beck Spedition + Logistik GmbH,

Raiffeisenstraße 27-29, 70794 Filderstadt,

Ansprechpartnerin: Frau Pavicic,

Telefon: 0711/77001168,

E-Mail: mpavicic@becksped.de

Schon einmal vormerken:

Die nächste RadSCHNITZELJAGD durch

Filderstadt findet am Sonntag, 23. Juni 2013, statt!

(sk)

Nachruf

Am Donnerstag, 30. Mai 2013,

verstarb im Alter von 73 Jahren

Ehrenmitglied

der Freiwilligen Feuerwehr Filderstadt

Abteilung Harthausen

Leichtathletik

Mehrkampfmeeting

fürJuniorinnen undJunioren

Qualifikationfür dieU18-WM, U20- undU23-EM

mitDLV-Jugend-Mehrkampf-Cup

Baden-WürttembergischenMeisterschaften MehrkampfU20

Rolf Schäfer

Oberlöschmeister

Rolf Schäfer trat 1958 in die Feuerwehr ein und wurde 1983

zum Ehrenmitglied ernannt.

Nach 42-jähriger aktiver Dienstzeit wechselte er 2000 in die

Altersabteilung.

Die Freiwillige Feuerwehr hat mit ihm einen vorbildlichen, gewissenhaften

und beliebten Kameraden verloren. Wir trauern

um ihn und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Oberbürgermeisterin Stadtbrandmeister Abteilungskommandant

Gabriele

Dönig-Poeppensieker

Jochen

Thorns

Hans-Peter

Früh

8./9.Juni2013

Filderstadt-Bernhausen

Fleinsbachstadion

Beginn: Samstag ab9:30 Uhr, Sonntag ab 9:00 Uhr

Eine Veranstaltungder LG Filder unddes Zehnkampf-TEAMs

+++ News, Infos, Ergebnisse unter: www.lg-filder.de +++

Plakat: LG Filder


10

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Aktiv im Alter

Fortsetzung von Seite 7

Donnerstag, 13. Juni 2013

14:45 bis 17:15 Uhr Folkloretänze

Mixer-, Block-, Square- und Kreistänze

Ein Tanznachmittag, der für jede Altersgruppe

geeignet ist. Regina-M. Schultz freut sich

auf viele Interessierte.

Wir treffen uns in den Räumen der Begegnungsstätte

in Bernhausen. Auf eine große

Gruppe freut sich Regina-M. Schultz.

Freitag, 14. Juni, 14:30 Uhr Kaffeetreff

Jeden Freitag findet in der Begegnungsstätte

ein offener Kaffeetreff statt. Wenn Sie nette

Leute kennenlernen wollen, kommen Sie

doch einfach vorbei und besuchen uns. Frau

Knodel freut sich auf Ihren Besuch!

Bürgertreff

Bonlanden

Kontaktadresse: Heinz Olle, Kreuzäckerstr.

42, Tel. 7777034

Am 2. Mittwoch, den 12. Juni 2013 ist wieder

unser nächster Unterhaltungsnachmittag ab

14.00 Uhr im Vereinsheim. Hoffentlich sind

viele unserer Kranken genesen und können

wieder kommen. Denken Sie bitte daran,

dass die Schranke geöffnet ist. Sie brauchen

also nicht die Treppe benutzen, um ins Vereinszimmer

zu gelangen.

Gesprächskreis für pflegende

Angehörige

Angehörige, die ihre erkrankten Eltern,

Schwiegereltern oder Ehepartnerinnen und

Ehepartner betreuen oder pflegen, sind

täglich großen Belastungen ausgesetzt. Um

pflegende Angehörige zu unterstützen, zu

beraten und zu begleiten, bietet der Pflegestützpunkt

eine "Gesprächsgruppe für

pflegende Angehörige" an. In dieser Gruppe

können sich Menschen mit ähnlichen

Belastungen kennen lernen, sich über ihre

Erfahrungen im Umgang mit Pflegebedürftigen

austauschen, ihre Sorgen und Wünsche

miteinander besprechen und sich von

Fachleuten beraten lassen. Die Gruppe trifft

sich jeden 1. Mittwoch im Monat von 19

bis 21 Uhr im Amt für Familie, Schulen und

Vereine, 1. Stock, Martinstr. 5 in Bernhausen.

Sollten Sie Interesse haben, bitten wir

Sie, sich bei Winfried Mauz unter Telefon:

0711/7003-303 anzumelden.

Haus am Fleinsbach

Tagescafé im Haus am Fleinsbach

täglich geöffnet von 14:30 -16:30 Uhr.

Montag und Freitag ist Ruhetag

Offener Mittagstisch in der Caféteria

täglich von 11:30 -13:30 Uhr zum Preis von

5,50 €.

Anmeldung bitte spätestens einen Tag zuvor,

für das Wochenende bis spätestens Freitag

12:00 Uhr unter der Tel. 0711/70985-11.

Altentagespflege

Entlastung für pflegende Angehörige

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8:00 - 17:00 Uhr.

Anmeldungen für einzelne Tage oder die

ganze Woche unter Tel. 0711/70985-11.

Ökumenischer Gottesdienst

jeden Freitag um 15:30 Uhr im Fleinsbachsaal

Freitag, 07.06.2013 (Pfarrer Scheffbuch)

Freitag, 14.06.2013 (Diakon Lo Bello)

Alle Filderstädter sind herzlich eingeladen.

Offener Mittagstisch in

Filderstadt

Einladung an unsere älteren Mitbürgerinnen

und Mitbürger, die in gemütlicher Runde ihr

Mittagsmahl einnehmen möchten.

Bernhausen

Dienstag, ab 12 Uhr im ev. Familienzentrum,

Rosenstraße 96. Anmeldung: Ev. Gemeindebüro,

Tel. 0711/703030.

Bonlanden

Dienstag, 12 bis 14 Uhr im Treffpunkt am

Lindle, Bonländer Hauptstr. 14. Anmeldung:

Heidi Liesack, Tel. 0711/771005.

Harthausen

Donnerstag, ab 12 Uhr im Paul-Gerhardt-

Gemeindehaus, Anmeldung bei Margarete

Luz, Tel. 07158/62632.

Plattenhardt

Mittwoch, ab 12 Uhr im ev. Gemeindehaus,

Kirchstr. 4. Anmeldung: Ev. Pfarramt,

Heike Luedecke, Tel. 0711/771404 oder Annemarie

Schwanenberg, Tel. 0711/775868.

Sielmingen

Dienstag, ab 11.30 Uhr in der Begegnungsstätte

im Bürgerhaus "Sonne", Sielminger

Hauptstr. 44. Anmeldung: Seungok Lee-

Marmull, Tel. 0711/7947906.

Rat + Tat

Gerne stehen wir seit Mitte 2002 vorwiegend

älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern

mit Rat + Tat zur Seite. Ob kleinere

Reparaturarbeiten, Schriftliches oder Bedienungsanleitungen;

wir wollen Ihnen dabei

gerne behilflich sein. Scheuen Sie sich nicht!

Rufen Sie uns an! Wir würden uns über Ihr

Interesse sehr freuen. Wir haben noch Kapazitäten

frei. Der Kostenbeitrag liegt bei 10 Euro.

Jeden Dienstag sind wir persönlich oder

telefonisch zu erreichen von 10 bis 12 Uhr

im Bürgerbüro Bernhausen, Martinstr. 5 /

Eingang Johannesstraße oder unter Telefon:

0711/7825670.

Sielminger Senioren

Marion Gyselincks, Telefon 0711/7776620

Herzliche Einladung zu unserem nächsten

Treffen am 13. Juni 2013 im Bürgerhaus Sonne

in Sielmingen, um 14.30 Uhr.

Herr Mauz wird uns einiges über Vorsorgevollmachten

und Patientenverfügung erläutern

und erklären. Über zahlreichen Besuch

freuen wir uns. Zu unserem Ausflug am 20.

Juni 2013 laden wir herzlich ein. Wir wollen

diesmal zur Bundesgartenschau nach Sigmaringen

fahren. Abfahrt an der Volksbank

Filder, Wielandstraße ist um 11.30 Uhr. Der

nächste Halt ist am Friedhof in der

Bahnhofstraße. Anmeldung beim nächsten

Treffen oder bei Frau Gyselincks, Telef. s.o.

Sonnenschein ist bestellt. Zu den Treffen und

Ausflügen der Senioren in Sielmingen sind

auch alle Senioren aus den anderen Ortsteilen

herzlich eingeladen. uw

SUSEmobil

Selbstständig Einkaufen im Alter

Das gehört einfach dazu. SUSEmobil macht

es möglich: bequem, pünktlich und ohne

Mühe in die Ortsmitten und wieder zurück

nach Hause. Und die vollen Tüten tragen die

freundlichen Begleiter von SUSEmobil.

Ein kostenfreier Service für ältere und nicht

mehr ganz so mobile Menschen.

Mi 12.06.2013: Ziel Bernhausen, Abholung

ab 10:00 Uhr, Rückfahrt nach Absprache.

Do 13.06.2013: Ziel Bonlanden, Plattenhardt

und Harthausen, Abholung ab

9:30 Uhr bzw. 9:45 Uhr, Rückfahrt nach

Absprache.

Fr 14.06.2013: Ziel Sielmingen, Abholung

ab 12:30 Uhr, Rückfahrt nach Absprache.

Anmeldung jeweils am Vortag bis 16 Uhr

bei der Diakoniestation auf den Fildern,

Tel. 0711 7973380.

Auskünfte auch bei der Geschäftstelle des

Altenzentren-Förderverein Filderstadt,

Tel. 0711 7003-243.

Telefonkette

Unsere Telefonkette bietet Sicherheit

und persönliche Kontakte

Die Telefonkette in Filderstadt besteht bereits

seit vielen Jahren. Einige Teilnehmer sind von

Anfang an dabei, und immer wieder kommen

andere neu dazu. Wir rufen uns täglich

zur gleichen Zeit in einer festgelegten Reihenfolge

an. Die morgendlichen Grüße am

Telefon geben uns, die wir hier allein leben,

in unseren eigenen vier Wänden die Sicherheit,

dass ein plötzlicher Notfall bemerkt und

Hilfe geholt werden kann.

Doch nicht nur am Telefon sind wir füreinander

da. Wir treffen uns regelmäßig bei Kaffee

und Kuchen zum Plauschen und zum Kennenlernen.

Einen jährlichen Ausflug organisieren

wir gemeinsam. Außerdem ergeben

sich weitere verabredete Treffen und Unternehmungen.

Wer interessiert ist, wende sich an die Stadt

Filderstadt, Amt für Familie, Schulen und

Vereine, Winfried Mauz,

Telefon: 0711/7003-303.


Aktiv im Alter/Amtliches

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

11

Treffpunkt

Bonlanden

Am Lindle

Woche vom 10.6.-14.6.2013

Dienstag, 9.30 Uhr Gedächtnistraining

Brille vergessen, Schlüssel verlegt?

Wir halten das Gedächtnis auf Trab!

Wo? Im Begegnungsraum Lindle mit Frau

Regina-M. Schultz, Tel. 774405.

Dienstag, Mittagstisch

Immer dienstags bleibt zu Hause die Küche

kalt! Gemeinsam im Kreise netter Leute

macht das Essen der Gaststätte Emerland viel

mehr Spaß!

Anmeldung bei Frau Liesack, Tel. 771005.

Mittwoch Frühstück

Eine appetitliche Frühstückstheke, frische

Brötchen, duftender Kaffee erwartet unsere

Gäste. Ohne Anmeldung.

Mittwoch, ab 15.00 Uhr

Kaffeenachmittag

Nach der Stärkung durch Kuchen oder Brezel

darf kräftig gesungen werden - und alte

Volkslieder wecken Erinnerungen!

Auskunft Frau Kammler, Tel. 0711-7787202.

Donnerstag ab 14.30 Spielnachmittag

im Kreise netter Leute ein Spielchen

wagen! Einfach vorbeischauen! Auskunft,

Tel. 7778925.

SL

Vorsorge - selbst bestimmen

Verkehrsunfall, Herzinfarkt, Alzheimer,

Schlaganfall - und plötzlich kann man selbst

nicht mehr entscheiden, was mit einem geschehen

soll. Hierüber und über Zweck, Inhalt

und Form einer Vollmacht, sowie über

Fragen der Betreuung über das Vormundschaftsgericht,

informieren in Filderstadt seit

1998 ehrenamtliche Berater in etwa einstündigen

Einzelgesprächen. Derzeit sind dies

Doris Schäfer, Kurt Fink und Manfred Mulde

sowie Winfried Mauz vom Pflegestützpunkt.

Dort wird auf Anfrage eine Beratung vermittelt.

Kontakt: Amt für Familie, Schulen und

Vereine, Winfried Mauz, Tel. 0711/7003-303.

Wohnberatung

So lange wie möglich in der eigenen Wohnung

bleiben. Wir beraten Sie zum Beispiel

im Bereich Hilfsmittel zur Erleichterung im

täglichen Leben, zur Beseitigung von Gefahrenquellen,

behindertengerechten Wohnverhältnissen,

etc. Nähere Infos erhalten Sie

über das Amt für Familie, Schulen und Vereine,

Winfried Mauz, Tel. 0711/7003-303.

Unser Infoturm steht beim Amt für Familie,

Schulen und Vereine, Martinstr. 5 in Bernhausen.

Unser Tipp: Stellen Sie Ihr Radio oder

den Fernseher unbewusst sehr laut,

dann empfehlen wir den Besuch beim

Hörgeräteakustiker.

AMTLICHES

Einladung:

Finanz-, Kultur- und

Sozialausschuss

am Montag, dem 10. Juni 2013,

18:00 Uhr,

im Rathaus Plattenhardt, Sitzungssaal

Die Beratungsunterlagen finden Sie im Internet

unter www.filderstadt.de – Rats- und

Bürger-Informationssystem. Ferner können

diese während der üblichen Öffnungszeiten

der Stadtverwaltung bei nachstehenden

Dienststellen eingesehen werden:

Referat der Oberbürgermeisterin

- Geschäftsstelle Gemeinderat -

Bernhausen, Aicher Straße 9, 1. Stock,

Zimmer 5

Referat für Bürgerbeteiligung und Stadtentwicklung

Bernhausen, Martinstr. 5, 2. Stock

TAGESORDNUNG:

1. Bekanntgaben

Die öffentliche Bekanntgabe der in der

letzten nichtöffentlichen Sitzung gefassten

Beschlüsse erfolgt durch Aushang

im Sitzungssaal.

2. Zuschuss Frauen helfen Frauen 2013 bis

2015

3. Zuschuss für Raummiete an Verein Integra

4. Investitionszuschuss Krippe Sportkindergarten

5. Zuschussanträge Vereine 2014

6. Situationsbericht und Bedarfsplanung

der Verlässlichen Grundschule/Flexiblen-

Nachmittagsbetreuung

7. Erster Erfahrungsbericht zum Ganztagsschulbetrieb

an der Bruckenackerschule

- ggfs. erforderliche Maßnahmen zur weiteren

Einführung bis zum Vollbetrieb

8. Bericht Pflegestützpunkt

9. Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

U18 und U16

am 17. und 18. August 2013

- finanzielle Unterstützung der LG Filder

10. Schülerzahlenhochrechung Filderstadt

2013 ff

11. Schulbuchsammelbestellung

12. Verschiedenes

Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung herzlich

eingeladen.

gez.

Gabriele Dönig-Poppensieker

Oberbürgermeisterin

Einladung zur Sitzung des

Jugendgemeinderats

am Mittwoch, 12. Juni um 18:30 Uhr im

Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum „Z“ in

Bernhausen.

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

1. „Wählen ab 16“ – Infos von der Landeszentrale

für politische Bildung

2. Jugendbeteiligung und Ergebnisse im

Stadtentwicklungsprozess

3. Verschiedenes

a. Sachstandsbericht Fußgängerquerung

Nürtinger Straße - Höhe Lidl

b. Skateranlage beim ESG/Dirtpark

c. Mini-Court – Unterstützung der Verwaltung

bei der Sponsorensuche

Die Bevölkerung ist zu dieser Sitzung herzlich

eingeladen.

Gabriele Dönig-Poppensieker

Oberbürgermeisterin

Verkehrsbeschränkungen

anlässlich des Jubiläums

125 Jahre Feuerwehr

Bernhausen

Die Freiwillige Feuerwehr, Abteilung Bernhausen,

veranstaltet vom 7.-9. Juni 2013 das

Jubiläumswochenende 125 Jahre Feuerwehr

Bernhausen.

Folgende Straßensperrungen werden aus

diesem Grund eingerichtet:

Vollsperrung der Nürtinger Straße zwischen

der Gartenstraße und der Diepoldstraße voraussichtlich

ab Freitag, 7. Juni 2013, 15 Uhr,

der Nürtinger Straße zwischen der Diepoldstraße

und der Volmarstraße und Vollsperrung

der Diepoldstraße zwischen der Unteren

Bachstraße und der Nürtinger Straße

voraussichtlich ab Samstag, 8. Juni 2013, 13

Uhr bis Sonntag, 9. Juni 2013, 21 Uhr.

Alle Fahrzeughalter werden gebeten, ihre

Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb der gesperrten

Bereiche abzustellen und die Haltverbotsregelungen

zu beachten.

Eine Umleitung des überörtlichen Verkehrs

ist über die Karlstraße, Echterdinger

Straße und Nord-West-Umfahrung in beiden

Richtungen eingerichtet.

Busumleitung

Die Busumleitung der Linien 74, 75, 76, X 3

und E-Busse der SSB erfolgt über die Scharnhäuser

Straße und die Gartenstraße.

Die Haltestellen „Hauptstraße“ und „Diepoldstraße“

in beiden Richtungen entfallen ersatzlos

und werden zu den Haltestellen „Bernhausen

Bahnhof“ und „Musikschule“ verlegt.

Der Veranstalter bittet um Beachtung und für

eventuelle Beeinträchtigungen um Nachsicht.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt

an die Straßenverkehrsbehörde, Jan-Stefan

Blessing, Telefon: 0711/7003-310.

Vollsperrung der Hindenburgstraße,

zwischen der

Sielminger Hauptstraße und

der Straße Bei der Kirche, in

Sielmingen

Aufgrund einer Veranstaltung der Sielminger

Belzebuaba e.V. wird die Hindenburgstraße,

zwischen der Sielminger Hauptstraße und

der Straße Bei der Kirche, in Sielmingen, voraussichtlich

am Sonntag, 9. Juni 2013 von 9

Uhr bis 20 Uhr für den allgemeinen Verkehr

voll gesperrt.

Alle Fahrzeughalter werden gebeten, ihre

Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb des gesperrten

Bereiches abzustellen und die Haltverbotsregelungen

zu beachten.

Der Veranstalter bittet um Beachtung und für

eventuelle Beeinträchtigungen um Nachsicht.


12

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Amtliches

Öffentlich-rechtliche Vereinbarung

über die Einbeziehung

der Förderschüler aus

der Gemeinde Wolfschlugen

in die Pestalozzi-Förderschule

in Filderstadt-Sielmingen

Zwischen der Stadt Filderstadt und der

Gemeinde Wolfschlugen wird gemäß § 31

Schulgesetz eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung

geschlossen. Diese enthält insbesondere

die Festlegung des Schulbezirks nach

§ 25 Abs. I und IV Schulgesetz sowie Regelungen

zur Finanzierung anfallender Kosten.

§ 1 Gegenstand der Vereinbarung

( I ) Die Stadt Filderstadt (im Folgenden

Schulträger genannt) nimmt ab dem

Schuljahr 2013/14 die Aufgabe des

Trägers einer Förderschule auch für die

Gemeinde Wolfschlugen wahr.

( II ) Der Schulträger stellt die erforderlichen

Schulräume mit den dazugehörigen

Anlagen und Einrichtungen bereit. Er

hat für die Zukunft dem jeweiligen

Bedarf entsprechend alle Vorraussetzungen

für die Gewährleistung des

Schulunterrichtes zu schaffen und zu

erhalten.

( III ) Die beteiligten Gemeinden tragen die

laufenden Kosten. Die Kostenbeteiligung

seitens der Gemeinde Wolfschlugen ist in

§ 4 dieser Vereinbarung geregelt.

§ 2 Schulbezirk

( I ) Der Schulbezirk erstreckt sich ab dem

Schuljahr 2013/14 auf das Gebiet der

beteiligten Gemeinden (Stadt Filderstadt,

Gemeinde Neuhausen und Gemeinde

Wolfschlugen).

§ 3 Mitwirkungsrecht der Gemeinden

( I ) Entscheidungen des Schulträgers, welche

für die Gemeinde Wolfschlugen in

schulorganisatorischer und finanzieller

Hinsicht von besonderer Bedeutung

sind, bedürfen der Absprache.

( II ) Über sonstige wichtige Sonderschulangelegenheiten

ist die Gemeinde Wolfschlugen

zu unterrichten.

§ 4 Finanzierung

( I ) Der Schulträger verzichtet auf eine

nachträgliche Beteiligung der Gemeinde

Wolfschlugen an den entstandenen

Baukosten der Pestalozzischule - Förderschule

für Lernbehinderte - in Filderstadt-Sielmingen.

Für künftige bauliche Investitionen

(räumliche Erweiterungen und Sanierungen)

ist über eine Beteiligung der

Gemeinde Wolfschlugen von Fall zu Fall

zu verhandeln.

( II ) Die Gemeinde Wolfschlugen beteiligt

sich an den laufenden sächlichen Kosten

(Schulaufwand, siehe Abs. IV) in Form

eines Beitrages pro Schüler/ Schülerin

aus Wolfschlugen. Die Schüler-/ Schülerinnenzahl

wird anhand der amtlichen

Schulstatistik eines jeden Schuljahres

ermittelt.

Öffentliche Ausschreibung

nach § 3 Abs. 1 VOL/A

Abschnitt 1, Vergabe von

Leistungen für die Essensversorgung

im Bildungszentrum

Sefälle in Bonladen

a) Name/Anschrift öffentlicher Auftraggeber:

Stadt Filderstadt,

vertreten durch die

Stadt Filderstadt, Amt für Familie,

Schulen und Vereine

Martinstr. 5

70794 Filderstadt

Telefon: 0711/7003-207/-284

Telefax: 0711/7003-330

E-Mail: Amt40@filderstadt.de

Internet: www.filderstadt.de

Angebote sind in Papierform an diese

Anschrift zu senden.

Auskünfte werden erteilt bis:

28.06.2013

FUNDSACHEN

Fundsachen können auch online unter

www.filderstadt.de, Bürgerservice &

Stadtverwaltung, online Fundamt, eingesehen

werden.

( III ) Der finanzielle Beitrag der Gemeinde

Wolfschlugen errechnet sich anhand

des Zuschussbedarfs gemäß dem

Rechnungsergebnis anteilig der Schüler

aus Wolfschlugen.

Bis das jeweilige Rechnungsergebnis

vorliegt, berechnet der Schulträger zunächst

80 % des anteiligen Zuschussbedarfs

auf der Basis des genehmigten

Haushaltsplanes. Dieser Betrag wird

zum 31. Oktober jeden Jahres fällig.

Nach Vorliegen des Rechnungsergebnisses

erfolgt die Abrechnung für das

jeweilige Haushaltsjahr. Dieser Betrag

wird zum 31. März jeden Jahres fällig.

( IV ) Die finanzielle Beteiligung der Gemeinde

Wolfschlugen trägt dazu bei, den

laufenden Schulaufwand zu decken.

Hierzu gehören insbesondere:

a) Die Bereitstellung und Unterhaltung der

Unterrichts- und der erforderlichen weiteren

Schul- und Sporträume und Einrichtungen.

b) Die Heizung, Reinigung, Beleuchtung und

der Betriebsstrom sowie die sonstige Bewirtschaftung

dieser Räume und Einrichtungen.

c) Die Beschaffung der Lehr- und Lernmittel

sowie des sonstigen Schulsachbedarfs.

d) Die Personalkosten für das erforderliche

Haus- und Verwaltungspersonal.

§ 5 Kündigung

Die Vereinbarung wird auf unbestimmte

Zeit geschlossen und kann nur aus wichtigem

Grund zum Ablauf eines Schuljahres

mit einjähriger Frist gekündigt werden. Die

Kündigung muss schriftlich erfolgen und ist

nur zulässig, wenn das Ministerium für Kultus,

Jugend und Sport beziehungsweise das

Regierungspräsidium Stuttgart den damit

verbundenen schulorganisatorischen Änderungen

zugestimmt hat. Eine Rückzahlung

von Finanzierungsanteilen nach § 4 dieser

Vereinbarung findet nicht statt.

§ 6 Inkrafttreten

Diese öffentlich-rechtliche Vereinbarung tritt

zum 1.8.2013 vorbehaltlich der Zustimmung

des Regierungspräsidiums Stuttgart in Kraft.

b) Art/Umfang/Ort der Leistung:

Herstellung und Lieferung von Mittagessen

für Kinder im Sekundarschulalter

für das Bildungszentrum Seefälle

in Bonlanden in Filderstadt

Gesamtbedarf ca. 40-50 Essen

täglich, (jedoch nicht in den Schulferien)

vom 9. Sept. 2013 bis

31. Juli 2017

c) Ort der Leistungserbringung:

70794 Filderstadt, Mahlestr. 18/20

d) Ausführungsfrist: 9. September 2013

bis 31.07.2017

e) Vergabeunterlagen können bei der

Stadt Filderstadt, Amt für Familie, Schulen

und Vereine, Martinstr. 5, 70794 Filderstadt,

Telefon: 0711/7003-207 oder

0711/7003-284, Fax: 07 11/7003-330,

E-Mail: Amt40@filderstadt.de angefordert

werden.

f) Ablauf der Angebotsfrist:

01.07.2013, 11 Uhr

g) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

31.07.2013

h) Mit dem Angebot sind ein betriebliches

Qualitätssicherungs- und Hygienekonzept

und der Nachweis über die gewerbliche

Tätigkeit durch Auszug aus

dem entsprechenden Berufsregister

abzugeben.

Mit der Abgabe eines Angebots unterliegt

der Bewerber auch den Bestimmungen über

nicht berücksichtigte Angebote.

Bürgeramt Bernhausen

(Telefon: 0711/7003-313)

1 einzelner Abus-Schlüssel;

Uhr mit rotem Armband

Bürgeramt Bonlanden

(Telefon: 0711/77 53 61)

2 Schlüssel (BKS, Renz)


Amtliches

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

13

Bürgeramt Harthausen

(Telefon: 07158/5018)

goldener Ring mit Stein

Bürgeramt Plattenhardt

(Telefon: 0711/7003-624/-625)

Brille mit hellblauem Gestell

Bei Fundtieren wenden Sie sich bitte direkt

an das Tierheim in F-Bonlanden, Im Eichholz,

Telefon: 0711/7775666.

JUBILÄEN/

AUS DEM STANDESAMT

90. Geburtstag in Bernhausen

Herzlichen Glückwunsch

Erika Anna Pregler!

Sie kann am 8. Juni Ihren 90. Geburtstag

feiern.

Wir wünschen der Jubilarin alles Gute.

Goldenen Hochzeit

in Bonlanden

Zum heutigen Ehrentag der Goldenen

Hochzeit gratulieren wir den Eheleuten

Hermann und Irmgard Kremsner.

Wir wünschen dem Ehepaar noch viele gemeinsame

glückliche Jahre.

Altersjubilare

Stadtteil Bernhausen

Helmut Pöschel zum 85. Geb. am 07.06.

Erika Pregler zum 90. Geb. am 08.06.

Ingeborg Künecke zum 86. Geb. am 08.06.

Doris Wolff zum 81. Geb. am 08.06.

Ehrentraud Fleischer zum 81. Geb. am 09.06.

Frieda Hildebrandt zum 81. Geb. am 12.06.

Stadtteil Bonlanden

Margarete Mühldräxler zum 85. Geb.

am 09.06.

Doris Jäger zum 83. Geb. am 09.06.

Friederike Vollmer zum 80. Geb. am 11.06.

Helene Basler zum 80. Geb. am 12.06.

Gottlob Bopp zum 82. Geb. am 13.06.

Stadtteil Harthausen

Norbert Früh zum 83. Geb. am 08.06.

Siegfried Stark zum 80. Geb. am 10.06.

Anna Schmid zum 85. Geb. am 12.06.

Stadtteil Plattenhardt

Hans Rixen zum 87. Geb. am 11.06.

Siegfried Ruck zum 83. Geb. am 11.06.

Helga Anders zum 84. Geb. am 12.06.

Ilse Stroczynski-Weig zum 96. Geb.

am 13.06.

Stadtteil Sielmingen

Karl Döhler zum 93. Geb. am 12.06.

Allen Jubilaren herzliche Glückwünsche.

Sprechstunde der deutschen

Rentenversicherung

Der Versichertenberater der Deutschen

Rentenversicherung, Hans Lang, führt seine

nächste Sprechstunde am Donnerstag,

13.06.2013 von 13.30 bis 17 Uhr in Bernhausen,

im Gebäude der Kreissparkasse,

Eingang Aicher Straße 9, 1. Stock, Zimmer

8, durch.

Die Deutsche Rentenversicherung berät

kostenlos in allen Fragen zur gesetzlichen

Rentenversicherung, hilft bei der Klärung

des Rentenkontos und beim Ausfüllen von

Rentenanträgen.

Anfragen und Anmeldungen unter Telefon

0711/3430107 mit Angabe der Versicherungsnummer.

H.L.

BÄDER

Öffnungszeiten unserer Bäder:

7. Juni bis 14. Juni 2013

Gartenhallenbad Bernhausen

Tel. 0711 707096-3

Fr. 07.06.2013: 8 – 21 Uhr

9 – 9:30 Uhr Wassergymnastik

NEU!!! 9:30 – 10 Uhr

Aqua Fitness für Jedermann

(Kostenbeitrag 1,50€)

19 – 21 Uhr mit Musik ins Wochenende

Sa. 08.06.2013: 8 – 18 Uhr

So. 09.06.2013: 8 – 18 Uhr

Di. 11.06.2013: 6 – 21 Uhr

8 – 10 Uhr Damenbaden

9:30 – 10 Uhr Aqua Fitness

Mi. 12.06.2013: 14 – 18 Uhr

Fr. 14.06.2013: 8 – 21 Uhr

9 – 9:30 Uhr Wassergymnastik

NEU!!! 9:30 – 10 Uhr

Aqua Fitness für Jedermann

(Kostenbeitrag 1,50€)

19 – 21 Uhr mit Musik ins Wochenende

Kassenschluss ist jeweils 1 Stunde vor Schließung.

Hallenbad Plattenhardt

Tel. 0711 707079-22

Fr. 07.06.2013: 16 – 21 Uhr

Sa. 08.06.2013: 9 – 15 Uhr

9 – 10 Uhr Aqua Fitness (Kursgebühr 3€)

13 – 15 Uhr Spielnachmittag

Di. 11.06.2013: 16 – 21 Uhr

Mi. 12.06.2013: 14 – 21 Uhr

14 – 16 Uhr Damenbaden

Fr. 14.06.2013: 16 – 21 Uhr

Hallenbad Harthausen

Fr. 07.06.2013: 15 – 18 Uhr

Fr. 14.06.2013: 15 – 18 Uhr

Schwimmkurs-Termine:

Schwimmkurs-Angebote finden Sie unter

www.filderstadt.de –

Stadtwerke – Hallenbäder – Schwimmkurse.

Weitere Auskünfte:

Gartenhallenbad Bernhausen,

Tel. 0711 707096-3.

Telefon: 0711 772066

E-Mail: info@fildorado.de

www.fildorado.de

Öffnungszeiten:

Erlebnisbad, Wellness/SPA

Montag bis Samstag 9 bis 22:30 Uhr

Sonn- und Feiertag 9 bis 21:00 Uhr

Ende der Badezeit 22:15 Uhr

Sonn- und Feiertag 20:45 Uhr

Ende der Saunazeit 22:00 Uhr

Sonn- und Feiertag 20:30 Uhr

Damensauna (Clubsauna)

Dienstag ganztägig

Donnerstag 9 bis 14 Uhr

Freibadsaison

01.05. - 08.09.2013

Öffnungszeiten

8 bis 21 Uhr

oder bis Einbruch der Dunkelheit

Veranstaltungshinweise

>Sauna Summer Times<

>>Inselträume>for kids!Beachvolleyball-Turnier<

>>Sunshine vs. Rain-CupPartystimmung mit Aqua-Zumba<

31. Juli 2013, 17 - 19:45 Uhr


14

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Feuerwehr

>Sommerferienprogramm 2013<

Start 31.07.2013

immer mittwochs, 15 - 17 Uhr

>Lange Sauna Nacht<

>>Der Zauber AsiensPartystimmung mit Aqua-Zumba<

14. August 2013, 17 - 19:45 Uhr

>Beachvolleyball-Turnier<

>>Fildorado-Cup


Feuerwehr/Begegnung

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

15

Abteilung Plattenhardt

www.Feuerwehr-Plattenhardt.de

info@Feuerwehr-Plattenhardt.de

07.-09.06. - Die Kameraden der Abt. Bernhausen

laden zur Jubiläumshocketse

ein. Am Sonntag treffen wir uns für einen

gemeinsamen Besuch, 11 Uhr, an unserem

Magazin.

17.06. - Übung gesamte Abteilung

Beginn: 19.30 Uhr - Gruppe 2,

20:00 Uhr - Gruppen 1 und 3,

Im Anschluss treffen wir uns zu einem gemütlichen

Grillabend am Magazin.

22./23.06. - Die Kameraden der Abt. Sielmingen

laden zum Feuwehrfest in ihr

Magazin ein. Für einen gemeinsamen Besuch

treffen wir uns am Sonntag, 11 Uhr, an

unserem Magazin.

Abteilung Sielmingen

Internet: www.feuerwehr-sielmingen.de

E-Mail: info@feuerwehr-sielmingen.de

Übung der gesamten Wehr am 07. Juni um

19:30 Uhr.

Wir sind eingeladen von der FF Bernhausen

zum Tag der offenen Tür vom 07-09. Juni.

BEGEGNUNG

Angehörigengruppe

Psychosen/Schizophrenie

Einladung für betroffene Angehörige zum

Erfahrungs-Austausch, zur Diskussion, zur

Information und zu Vorträgen im

Bürgerhaus Plattenhardt, Sophie-Rinker-

Raum, 2. OG.

Der nächste Termin ist am 18. Juni 2013

um 19:30 Uhr.

JOBCafé-

Bernhausen

Das JOBCafé ist ein Angebot der Diakonischen

Bezirksstelle Filder; eine Anlaufstelle

für Arbeit suchende Menschen.

Ein Team von Ehrenamtlichen berät und hilft

Ihnen bei der Suche nach Stellen oder der

Erstellung von Bewerbungsunterlagen. Es

besteht die Möglichkeit, sich bei einer Tasse

Kaffee oder Tee auszutauschen und neue

Kontakte zu knüpfen.

Echterdinger Str. 51 ,70794 Filderstadt,

Tel. 0711-907745-0, www.kdv-es.de

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch

14:00 bis 18:00 Uhr

Begegnungsstätte

"Sonne" Sielmingen

im Bürgerhaus

Sielminger Hauptstraße 44

Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Unsere Öffnungszeiten:

Dienstags von 10 bis 11.30 Uhr Spielgruppe

für Mütter mit Kindern

Alter von 1 Jahr bis zum Kindergartenbesuch.

Bei Interesse an dieser Gruppe, Frau S. Marmull,

Tel.: 0711-7947906, anrufen.

Dienstags ab 11.30 Uhr offener Mittagstisch.

Anmeldung in der Begegnungsstätte

oder bei einer der Diensthabenden.

Freitags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Gesprächs-/Kaffeerunde

Freitag, 7. Juni 2013

Schauen Sie einmal bei uns herein.

Gerlinde Alber und Seungok Marmull verwöhnen

Sie nach dem Marktbesuch mit Kaffee

und Kuchen.

Dienstag, 11. Juni 2013

In Gesellschaft schmeckt es doch viel besser!

Hannelore Wörz (07158/62414) und Liesel

Klein servieren Ihnen für 5,50 € ein vorzügliches

Mittagessen.

Freitag, 14. Juni 2013

Hannelore Wörz und Helga Mauch freuen

sich auf Ihr Kommen und möchten mit Ihnen

bei Kaffee und Kuchen einen netten Nachmittag

verbringen.

Demenzgruppe

der

Diakoniestation

Liebenswerte Treffs für Aktivierung, Betreuung

und Begegnung für demenziell erkrankte

Mitbürgerinnen und Mitbürger. Soziale

Kontakte werden dadurch erhalten und gefördert.

Zu den festen Bestandteilen des Tages gehören:

Singen, Aktivierung mit Thema, Basteln,

Kaffeetrinken, Gedächtnistraining und Gymnastik.

In Bernhausen gibt es zusätzlich ein Mittagessen

und das Angebot der Mittagsruhe.

Der Besuch in den Gruppen schafft den Angehörigen

Entspannung und freie Zeit zur

eigenen Verfügung.

Die Betreuungsgruppen sind ein anerkanntes

Angebot nach dem Pflegeversicherungsgesetz

und werden bei Vorliegen der

Voraussetzung von den Pflegekassen mitfinanziert.

Bei Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch

genommen werden.

Für die Planung bitten wir um telefonische

Anmeldung (drei Werktage vorher)

Diakoniestation auf den Fildern,

Tel.: 0711/797338-0.

Café Vergissmeinnicht

Jeden Montag von 10.00 bis 16.00 Uhr

Ev. Gemeindezentrum Petrus-Kirche,

Talstraße 21, Bernhausen

Café Augenblick

Jeden Dienstag von 14 bis 17 Uhr

Gemeindehaus Sielmingen,

Sielminger Hauptstraße, Sielmingen

Frauentreffpunkt

Filderstadt -FTF

Kontakt:

1. Vorsitzende: Betina Zimmermann

Tel. 07158/65080

Cafémina, Humboldtsr. 7,

Filderstadt-Bonlanden

Seminar: Rhetorik, die überzeugt...

Starke Argumente brauchen klare

Worte

mit Jaqueline Nimako-Boatey in Kooperation

mit dem Frauentreff Filderstadt

Kurs mit Übungen, Rollenspielen,

Analyse der Körpersprache und der

Stimme, Möglichkeit zur Videoaufnahme

max. 8 bis 12 Teilnehmerinnen

Wochenendseminar am 7./8. Juni

2013 (19-21/10-17 Uhr) für Frauen in

allen Lebensphasen

Ziel: Klartext reden im Privaten wie im

Beruf, starke Argumente mit gezielten

Worten und guter Präsentation (Körpersprache)

vertreten.

Kosten: 70 Euro für beide Seminartage (finanzielle

Schwierigkeiten? Bitte melden.)

Im Cafémina (Alte Mühle), Humboldststr.

7, Filderstadt

Kontakt und Anmeldung bei J. Nimako-Boatey,

Tel. 0175-3746097,

info@nimako-sprachart.de.

Radelspaß Filderstadt

Teilnahme immer auf eigenes Risiko

Treffp. dienstags 14 Uhr Festplatz Bernh.

Info Peter Gastel, Tel.776094 (bm.775549)

Richtig schöner Sonnenschein am 28.5.,

der einzige Tag der letzten Maiwoche, Regen

kam erst abends! Und so waren wir zum 3.

Mal in dieser Saison zwischen 55 und 59 Radelspaßler

am Treffpunkt. Die größte Gruppe

2 mit 20 Teilnehmern und Siggi als Vorausfahrer

radelte über Plattenhardt und Stetten

hinunter zur Burkhardtsmühle. In Waldenbuch

deckten wir uns noch mit 20 Brezeln ein

und beschlossen umzudrehen und auf dem

Wanderweg nach Musberg und über Goldäcker

und Echterdinger Waldheim mit 30km

auf dem Tacho zum Sportverein in Stetten zu

radeln. Gruppe 1 mit Egon und 13 Mitradlern

fuhr bis zur Ob. Raumühle und drehte dann

auch wieder um (37km). Die Nuller sind mit

6 Mann 35km und die Gruppen 3 und 4 je

28km geradelt. Am Musberger Bahnhof trafen

dann gleich 3 Gruppen aufeinander und

beim Parkplatz der Riesenschanze nochmal.

So tröpfelten wir in Stetten bei der Spvgg

nacheinander ein und die Schlange am Bierausschank

war nicht allzu lang.

Am 11.6. ist wieder OGV Harthausen angesagt.

Aufstieg nicht so steil über die Lindenhöfe

und Wolfschlugen.

Die Donnerstagstour am 13.6. wird von

Sieger geführt, extra nur ca. 75km, so können

viele „Zweier“ mitradeln. bm.

Tinnitus -

Selbsthilfegruppe

Am Mittwoch, dem 12. Juni 2013 um 19.00

Uhr findet wieder unser Gruppentreffen in

der Begegnungsstätte im Bürgerzentrum

Bernhausen, Bernhäuser Hauptstr. 2, 1. OG

statt (hinteren Eingang benutzen vom Parkplatz

Biomarkt).


16

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Kultur

Dr. med. Volker Kratzsch, Ärztlicher Direktor

und Chefarzt Abteilung Hörbehinderung

und Tinnitus der HELIUS-Klinik in Bad Grönenbach

steht uns an diesem Abend für

Fragen rund um das Thema "Tinnitus" zur

Verfügung. Gäste sind herzlich willkommen.

Der Eintritt ist kostenfrei.

Ansprechpartner:

Carmen Haaf, Tel. 0711-7070390 und

Wolfgang Hoffmann, Tel. 0711-3460350.

KULTUR

Kultur- und Kommunikationszentrum

e.V.

Programmvorschau

„Literaturlesung – Schottauf“

Fr., 07.06.13, 19:30 Uhr, Eintritt: 7€

Literaturlesung von Th. Beerwart, MJG Benzmann,

Th. Ehmer und U. Olpp.

„Schottauf“ ist die Erstausgabe des 2012 gegründeten

STABN Verlags.

„Krimiwerke“

Sa., 08.06.13, 19:30 Uhr, Eintritt: 13 €

Die Krimiwerke präsentieren einen abendfüllendes,

improvisiertes Krimitheater. www.

krimiwerke.de

Öffnungszeiten Büro:

Mi + Do 14.30 bis 16.30 Uhr

Öffnungszeiten Kneipe:

Mo - Sa, 18:00 - 24:00 Uhr

Kartenvorbestellung per email:

info@altemuehle.de oder

0151/22078951 (zu den oben angegebenen

Büro-Öffnungszeiten)

www.altemuehle.de

a.h.

FILDERBÜHNE

An der letzten Mitgliederversammlung

konnten wir drei "altgediente"

Mitglieder ehren!

Der Landesverband Amateurtheater Baden-

Württemberg e.V. verlieh mit Dank und

Anerkennung die Goldene Ehrennadel für

30 Jahre verdienstvolle Mitarbeit im Amateurtheater

an: Emma Schafheutle und

Roland Haas

Die Silberne Ehrennadel für 20 Jahre verdienstvolle

Mitarbeit im Amateurtheater erhielt:

Lothar Tiefenbach

Herzlichen Glückwunsch Euch Dreien!

Weitere Informationen auf:

www.filderbuehne.de.

Kunstverein

Filderstadt e.V.

„Regio-Jazz“

So., 09.06.13, 19:00 Uhr, Eintritt: FREI (um

Spenden wird gebeten)

Ein überregionales Programm von Bands

aus der Abteilung „Jazz/Rock/Pop“. Von den

Musikschulen aus

Filderstadt, Reutlingen und Tübingen.

„FINALE Filderstadt sucht die Super-

Nachwuchs-Band“

Sa., 22.06., 20:30 Uhr, Eintritt: 3 €

Finale aus den Siegern der Vorrunde im Mai.

- Lack of Alternative

- Rumour Abroad

- Lost Inframe

(Reihenfolge wird erst am Abend bekanntgegeben)

Die Siegerband erhält einen Geldpreis

und einen eigenen Konzertauftritt in

der Alten Mühle

FilderStadtMuseum

Bonlanden, Klingenstraße 19

Öffnungszeiten, sonntags 13 - 17 Uhr

Tel. 07158/8219

Ausstellung Gutenhalde-Keramik

Die aus der Sammlung von Ingeborg Schall

stammenden Exponate zeigen einen Querschnitt

durch die Produktion dieses Betriebs,

die sowohl die traditionelle als auch die "moderne

Phase" der 50er Jahre.

Ingeborg Schall auf dem Stand der Gutenhalde-Keramik

bei einer Warenmesse in Nürnberg

1952.

Förderverein

Musikschule

Filderstadt e.V.

Geschäftsstelle: Musikschulhaus

Fröbelstr. 3, 70794 Filderstadt (Bernhausen),

Tel. 0711 72257609,

Fax: 0711 72257612.

Vorsitzender: Dipl. Volkswirt Christoph Michael

Hofmann, p.A. Musikschule

Fröbelstr. 3, 70794 Filderstadt (Bernhausen),

Tel. 0170 566 2096,

E-Mail. cmb@novita-pflege.de

Herzliche Einladung:

Ordentliche Mitgliederversammlung

2013 des Fördervereins der

Musikschule Filderstadt e.V.

am Dienstag, 11. Juni 2013, 20.Uhr,

Musikschulhaus Fröbelstraße

Bernhausen

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung,

2. Bericht des Vorsitzenden,

3. Bericht des Schatzmeisters,

4. Bericht der Kassenprüferin,

5. Aussprache,

6. Entlastung,

7. Bericht der Musikschule,

8. Ausstellung von Spendenbescheinigungen,


Kultur

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

17

Regio – Jazz

So, 9. Juni 2013

19:00 Uhr

Alte Mühle Bonlanden

Abteilung Jazz – Rock – Pop

Leitung: Sylvio Zondler

Herzlichen Glückwunsch!

Elias Kieser (Akkordeonklasse von

Rolf Weinmann) hat beim Bundeswettbewerb

„Jugend musiziert“ mit

20 Punkten einen 3. Preis erzielt.

Workshop für

Kontrabass und E-Bass

mit Marcus Autenrieth

So, 16. Juni 2013 - 10:00 Uhr

Abschlusskonzert: 18:00 Uhr

Aula Fröbelstraße Bernhausen

Inhalt: „Viva la vida“ (Coldplay), alle

Kontrabass-Soli in den Haydn-

Sinfonien, Ensemble-Stücke, Hiphop-

Soul-Band der Musikschule.

Anmeldung:

Musikschule Tel.: 0711 72 576-10

e-mail:musikschule@filderstadt.de

Marcus Autenrieth

Tel.: 07158 7675

e-mail: marcus-bass@gmx.de

„Mittsommernachts-

Träumereien“

Frei, 21. Juni 2013 - 19:00 Uhr

Aula Fröbelstraße Bernhausen.

Gesang, Blockflöten- und

Gitarrenensembles präsentieren Musik

aus Brasilien und der Shakespeare-

Zeit.

Genießen Sie einen verträumten

Sommerabend bei kühlen Getränken

und kulinarischen Köstlichkeiten

Facetten

So. 23. Juni 2013

17:00 Uhr

FILharmonie Bernhausen

Das Akkordenorchester

CONCAVE

spielt Werke von

Hansjörg Staudacher

Leitung:

Rolf Weinmann

9. SEPA-Lastschriften,

10. Veranstaltungen 2013,

11. Anträge,

12. Verschiedenes.

Anträge bitten wir, möglichst schon bis zum

4.6. beim Vorsitzenden einzureichen.

Die Einladung mit der Tagesordnung wurde

an alle Mitglieder verschickt. Wir würden uns

freuen, wenn Sie zahlreich diesen wichtigen

Termin wahrnehmen könnten, um auch mit

uns im Austausch zu bleiben.

Marie Fiedler (Leiterin der Musikschule).

Christoph Michael Hofmann (Vorsitzender

des Fördervereins.

(gez. Christoph Michael Hoffmann)

Stadtbibliothek

Filderstadt

Volmarstr. 16 (Nähe S-Bahn)

Unsere Öffnungszeiten:

Di, Mi, Sa 10:00 - 14:00 Uhr

Di, Mi, Do, Fr 15:00 - 19:00 Uhr

Tel.: 0711/7003- 450 /- 451

bibliothek@filderstadt.de

www.filderstadt.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am Samstag, 08.06.2013, ist die Zweigstelle

Plattenhardt von 10:00 - 12.00 Uhr geöffnet.

Vorlesen für Leseminis

Am Donnerstag, 14.03.13 von 16:30 -

17:00 Uhr wird Kindern von 3 – 5 Jahren in

der Stadtbibliothek Filderstadt, Volmarstraße

16 aus Bilderbüchern vorgelesen. Alle Leseminis

sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist

frei. Eltern können in dieser Zeit gerne in der

Bibliothek stöbern...

Neuer Service:

Neue, immer topaktuelle Informationsquelle

für Referate, GFS und Co:

In der Datenbank „Munzinger“ können

Schülerinnen, Schüler, Kundinnen und Kunden

der Stadtbibliothek bequem von zu

Hause aus über die Website der Bibliothek

Biographien (Politiker, Promis, Autoren…)

und Länder (Wirtschaft, Geographie, Wissenschaft…)

recherchieren, runterladen oder

kopieren und bearbeiten.

Bei Fragen zur Datenbank hilft das Team der

Stadtbibliothek gerne weiter.

Städtische Galerie

Filderstadt

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 10.00 - 12.30 Uhr

Freitag und Samstag, 15.00 - 18.00 Uhr

Sonntag, 11.00 - 17.00 Uhr

Städtische Galerie Filderstadt,

Bonländer Hauptstraße 32/1

petra friedrich_tuschebilder

dora varkonyi_tonskulpturen

vernissage | sonntag, den 9. juni 2o13 um 11:15 uhr

begrüßung | begrüßung | oberbürgermeisterin_gabriele dönig-poppensieker

einführung | albrecht weckmann

ausstellungsdauer | 9. bis 3o. juni 2o13

kunst am abend | 2o. juni von 18-21 uhr


18

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Bildung und Kultur

VERANSTALTUNGEN

Juni 2013

So viel. So nah.

Das Programmheft der Spielzeit 13 | 14 liegt aus in öffentlichen und kulturellen Einrichtungen,

Restaurants und Einzelhandelsgeschäften der gesamten Region! Informationen erhalten Sie im Abo-

Büro bei Ursula Hentschel-Siech unter Tel. 0711 70976-11 oder unter www.filharmoniefilderstadt.de

Der Tod im Birnbaum

Von Manfred Eichhorn (Schwäbische Fassung)

Inklusionsprojekt der Karl-Schubert-Gemeinschaft–Werkstätten (WfbM)

Juni

Fr 14. |

Sa 15. |

So16. |

Der Tod im Birnbaum“ ist einem französischen Märchen nachempfunden und handelt von der

Hoffnung, den Tod betrügen zu können. Die Szenen im Himmel sind „gottlos und lustig“, verspricht

der Autor Manfred Eichhorn, „wie sich das für eine Komödie gehört.“ Da wird gewünscht

und verzaubert, gereimt und gestottert, geliebt, gelebt und gestorben. Aber halt! Gestorben wird

nicht – weil der Tod im Birnbaum festsitzt. Der Bauer Gottlieb Scheiffele hat ihn mit Feenhilfe hereingelegt.

Veranstalter Karl-Schubert-Gemeinschaft

Eintritt

12,00 EUR | erm. 8,00 EUR

Karten Vorbestellung unter Telefon 0711 770910

Beginn Freitag und Samstag um 20:00 Uhr | Sonntag um 17:00 Uhr

Begleitende Ausstellung „40 Jahre KSG“

Beginn vom 13.05.2013 bis 14.06.2013

Infos

unter www.ksg-ev.eu und info@ksg-ev.eu

Mi 19. |

Heißmann und Rassau

Volker Heißmann und Martin Rassau treiben als Duo seit Jahrzehnten ihre bunten Späße auf der

Bühne, mit fränkischen Frotzeleien und vielen skurrilen Gedanken. Dabei agieren sie auf der Bühne

witzig, frech und hintersinnig, mit einer großen Portion Selbstironie! Das weibliche Pendant des

Duos genießt fast schon Kultstatus: die beiden alten Damen Waltraud & Mariechen. „Wer nicht alt

werden will, muss eben jung sterben!“ ist nur eine ihrer Lebensweisheiten. Hintersinnig und

schlagfertig kämpfen sie sich durch ihr Leben. Heissmann und Rassau beherrschen die gesamte

Klaviatur von Scherz bis Comedy!

Veranstalter

Eintritt

Karten

Beginn

Juni

Music Circus GmbH

1. Rang 33,70 EUR | 2. Rang 31,20 EUR | 3. Rang 28,20 EUR

beim i-punkt Kartenservice (Tel. 0711 7089394) und an allen ETS-VVK-Stellen

19:30 Uhr

Musiktheater-Abonnement (mit 6 Veranstaltungen)

Sa 26.10.| Schlagernacht der Musicalstars | 40 Jahre Deutschland

Fr 22.11. | Black or White | Tribute to Michael Jackson

So 08.12.| Der Nussknacker | Moldawisches Staatsballett

Sa 01.02.| My fair Lady | Junge Kammeroper Köln

Fr 14.03. | Der kleine Horrorladen | Musical

Fr 04.04. | Dance Fever | The Bee Gees Nostalgia

Ermäßigung ca. 20 %

Online-Bestellung möglich

www.filharmoniefilderstadt.de

Karten für unsere Veranstaltungen gibt es über Easy-Ticket, CTS-eventim und ReserviX im i-punkt-Kartenservice

Filderstadt | Alter Bahnhof bei der S-Bahn-Station | Dr. Peter-Bümlein-Platz 1 | 70794 Filderstadt-Bernhausen

Tel. 0711 7089394 | ipunkt@filderstadt.de | www.filharmoniefilderstadt.de

Änderungen vorbehalten


Bildung und Kultur

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

19







Heilkräuterwanderung




Rückenschmerzen

'anders' behandeln













Helfen durch Berührung









Die Medici – Menschen, Macht

und Leidenschaft







1362 Floßtag auf dem Neckar





1886 Eselsmühle:

Ein Blick hinter die Kulissen




1869 Vom Städtischen Lapidarium

zum Teehaus Weißenburg





1870 Mammuts, Römer, Multikulti

– unterwegs im Hallschlag




1887 Was Sie schon immer über

Senf wissen wollten!




1871 Entdeckungen in und rund

um Göppingen







2161 Social Media mit XING-




2171 Urlaubsfotos aufgemöbelt



2173 Alles ums CEWE Fotobuch






2134 MS Excel 2010 –

Projektmanagement




2133 MS Excel 2010 - Anwendung

im Controlling



2250 Einzelcoaching -

Bewerbung





2453 Deutsch (A2.2)

in den Sommerferien



2511 Englisch A2 –

Sommer-Kompaktkurs




2703 Italienisch für die Reise




3209 Didgeridoo

Anfänger-Workshop





3210 Schamanisch-indianische

Flöte, Anfänger-Workshop





3212 Rhythmusspiele der Welt




3876 Line-Dance



3869 Lateinam. Tanzkursmix

Anfängerpaare




Wir suchen eine/n Trainer/in für

Wirbelsäulengymnastik








Sommerkurs: Aquatraining








3602

Wir bitten zum Sektempfang!






3628 Sommermenü: Hähnchen









9171 Kreative Schweißwerkstatt




9172 Malerei für drinnen und

draußen f. Kinder ab 5 Jahren


9173 Arbeiten mit Speckstein




9607 Akt am Samstag


9620 Portraitfotografie und

digitale Bildbearbeitung



9621 Aktfotografie und

digitale Bildbearbeitung



9901 Letzte OP&POP Führung


20

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Bildung und Kultur

Humboldtstraße 770794 Filderstadt

Tel. 0711 7 77 88 22 Fax 0711 77 10 59

www.fbsfilderstadt.de info@fbsfilderstadt.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9–12 Uhr



ab 13. Schwangerschaftswoche

Wilma Flinspach


FBS ,Bonlanden, 1107V|€ 64,50



FBS ,Bonlanden, Cafémina; 1155V|€ 8




Martin Koch


FBS ,Bonlanden, 1303V|€ 8



Rückhalt +Stärke für hochsensible Kinder

Rolf Sellin


FBS ,Bonlanden, 1239VS|€ 8




nach Virginia Satir, Familientherapeutin

Sandra Knauber


FBS ,Bonlanden, 1304VS|€ 8



Cornelia Wilnhammer


FBS ,Bonlanden, 1238VS|€ 8



Soziale Kontakte und

Beziehungen unter Kindern

Rita Landenberger


FBS ,Bonlanden, 1240VS|€ 8



Für Kinder von 3 –6Jahren

Naturpädagogiknachmittag mit

Rita Müller


Plattenhardt, hinterer Parkplatz

Fa. Metrohm; 2513V|€ 11, Erw + Kind


Für Kinder von 5 –12Jahren

Naturpädagogiknachmittag mit

Rita Müller


Plattenhardt, hinterer Parkplatz Fa.

Metrohm; 3513V|€ 8



für Kinder im Alter ab 4 Jahren in

Begleitung

Annette Roth


Plattenhardt, Talhof ;2553V|€ 16



zu den Veränderungen in der Pubertät

Koop. Referat für Chancengleichheit


zum Mädchen (3546V / 22.06.2013) +

JungenWorkshop (3544V /15.06.)

Klaus Büttner +

Elisabeth KnöpfleSchäfer


FBS ,Bonlanden; 1235V|€ 5


Klaus Büttner


Evang. Kiga, Pusteblume, Sielmingen

3544V|€ 5,–


Elisabeth KnöpfleSchäfer


Evang. Kiga, Pusteblume, Sielmingen

3546V|€ 5,–



Koop.dem Referat für Chancengleichheit

für Mädchen 10 12 Jahre

Andrea Durner


Bernhausen, FleinsbachRealschule;

Pavillon; 3542V|€ 20


für Kinder im Alter ab 8 12 Jahren

Alexandra Bauer


FBS ,Bonlanden, 3530V|€ 6,50



für Kinder und Jugendliche ab 8Jahren

Michael Uhlig


Bernhausen, Rundsporthalle,

Jugendraum; 3532V|€ 28





Regine Gelsdorf + Ruth Jentner +

Imke Wulfmeyer


FBS Bonlanden, Raum 1

4203V|€ 10mit kostenloser

Kinderbetreuung




Heike Fink


Bernhausen, Rundsporthalle,

Jugendraum; 6207V|€ 32



Petra BuhlBrandtner


FBS ,Bonlanden, 6208V|€ 16



am Wochenende

Michael Uhlig, Gold und Silberschmied



Bernhausen, Rundsporthalle,

Jugendraum; 6209V|€ 44

Kulinarische Weltreise:


Koop. Referat für Integration /

Interkulturelles Miteinander

Chukwuma Onyeali


Bernhausen, GotthardMüllerSchule,

Küche, EG

6114V|€ 14,50 zzgl Lebensmittel


Es gelten die Geschäftsbedingungen des Programms Februar – Juli 13


Schulen

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

21

Verein zur

Förderung der

Kleinkunst

i-dipfele Do, 13. Juni, Einlass ab 18 Uhr

Wissen Sie was Höhepunkt auf schwäbisch

heißt? i-dipfele - bringt`s auch im

Juni auf den Punkt! Lachen Sie mit dem

lästermäul'gen Doppelgespann als die

durchgeknallten Alten, als Fahrlehrerin Susi

Schleifpunkt oder als Domina.

Do, 27. Juni, Dui do on de Sell.

Mit schwäbischer Küche

Bonlanden, Kronenstr. 6-8, 22 05-245 (AB)

reservierungen@kronenkomede.de

VVK Zeitungsecke Di Majo, Marktstr. 10,

7776636

SCHULEN

Eduard-Spranger-

Gymnasium

Das Francemobil am ESG –

Französisch am ESG

Bonjour! Ça va? – So begrüßte Claire Cadart,

die Referentin des Francemobil, am 10. April

die neugierigen Schülerinnen und Schüler,

die mit ihr in die Welt der „echten“ Franzosen

eintauchen durften. Auf spielerische

und abwechslungsreiche Weise erlebten die

Fünftklässler, wie die französische Sprache

klingt, dass viele Wörter ganz einfach zu

verstehen sind und das Sprechen eigentlich

gar nicht so schwer ist. Auch die Sechstklässler,

die seit September Französisch lernen,

hatten Spaß bei ihren Spielen und konnten

das ein oder andere bereits Gelernte an den

Mann bzw. die Frau bringen. Der Vormittag

mit Claire Cadart war für alle Beteiligten sehr

motivierend und so hoffen wir, das Francemobil

bald wieder an unserer Schule begrüßen

zu dürfen.

Nicht nur das Francemobil motiviert die

Schülerinnen und Schüler für das Fach Französisch,

sondern sicher auch unsere Austauschmaßnahmen

mit La Souterraine, unserer

Partnerstadt im Limousin und Vannes

in der Bretagne. So ist gewährleistet, dass

jeder Schüler der Klassenstufe 9, der dies

möchte, an einem Austausch mit Frankreich

teilnehmen kann. Auch in der Oberstufe

haben alle Schülerinnen und Schüler die

Möglichkeit, Französisch als vierstündiges

Fach zu belegen und die Prüfung im Abitur

abzulegen.

Wir bereiten auch unsere Schülerinnen und

Schüler auf das sogenannte DELF-Zertifikat

vor; wenn man diese Prüfungen auf unterschiedlichen

Niveaustufen ablegt, kann man

ohne Eingangsprüfung an einer französischen

Universität studieren.

Und wir freuen uns darüber hinaus jedes

Jahr, dass der leistungsstärkste Schüler im

Fach Französisch am ESG von der Deutsch-

Französischen Gesellschaft in Filderstadt einen

Preis am Abi-Ball erhält. Vielen Dank dafür!

Termine:

19. und 20. Juni: Die Theater-AG Unterstufe

unter Leitung von Melanie Schallenmüller

spielt: Das Geheimnis im Schulkeller.

Kommen Sie zur Aufdeckung dieses Geheimnisses!

Beginn jeweils 18 Uhr

Frühjahrskonzert 2013

Einen kurzweiligen Streifzug durch eine Vielzahl

musikalischer Genres präsentierten der

Mittel- und Oberstufenchor sowie das Blasorchester

am 16. Mai 2013 dem Filderstädter

Publikum. Bereichert wurde das von Eduard

Oertle zusammengestellte Programm durch

hervorragende solistische Beiträge. Das

Publikum würdigte die vielfältigen Darbietungen

mit lang anhaltendem Applaus. Ein

herzlicher Dank an alle Mitwirkenden und

unserem Förderverein für die freundliche

Bewirtung. (Ru)

Termine

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl:

02.07.2013, 18.00 Uhr (Aula des dbg)

- wir freuen uns bereits auf eine spannende

Diskussion!

Besuchen Sie für weitere Neuigkeiten aus

dem dbg unsere Website,

www.dbg-filderstadt.de.

Ansprechpartner:

Jürgen Ehrlenbach, Tel. 07158/62528

Christopher Willmann, Tel. 0711/9972988

mail: foerderverein-dbg@gmx.de

Vorstandssitzung

Wir treffen uns am 12.6.13 um 20 Uhr im

DBG zu unserer nächsten Vorstandssitzung.

Musical AG

44! So viele Schülerinnen und Schüler

machten sich diese Woche auf den Weg zum

Schloss Kapfenburg, um sich intensiv auf die

Aufführung des diesjährigen Musicals vorzubreiten.

Wir vom Fördervereín unterstützen

jede/n Teilnehmer/in mit einem Zuschuss.

Um dies weiterhin gewährleisten zu können

benötigen wir Ihre Unterstützung bei den

beiden Aufführungen des Musicals Anfang

Juli. Wir dürfen bei den Aufführungen die

Gäste bewirten. Hierbei können Sie uns mithelfen

- oder Sie werden Mitglied bei uns.

Auf der neu gestalteten Homepage des DBG

können Sie sich einen Mitgliedsantrag herunterladen,

ausfüllen und im DBG in den

Briefkasten des Fördervereins einwerfen bzw.

uns zumailen. Wir freuen uns auf zahlreiche

Unterstützung. Danke.

Förderverein

Bruckenackerschule e.V.

Größer, sportlicher und noch mehr Spaß: die

3. KinderOlympiade der Bruckenackerschule

war erneut ein gigantischer Erfolg. Über 200

Kinder der ersten und zweiten Klassen aus

ganz Filderstadt haben sich am 04.05. drei

Stunden lang tollen sportlichen Herausforderungen

gestellt. 23 motivierte Länderteams

kämpften mit Spaß und Fairness um Pokale,

Medaillen und Urkunden. Unser Dank gilt

allen Eltern, die durch ihre Mithilfe etwas

Großartiges auf die Beine gestellt haben.

Danke auch an die Kindersportschule Filderstadt

die auch in diesem Jahr wieder 4 der

insgesamt 10 Stationen gestellt haben und

an unsere Sponsoren: Bernhauser Bank, Familie

Schumacher und Yusen Logistics.


22

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Schulen

Realschule Bernhausen

Fleinsbachschule

RSB bei den Schulwaldlaufmeisterschaften

In diesem Jahr fanden sich insgesamt 117

Schülerinnen und Schüler unserer RSB an

der Startlinie der Schulwaldlaufmeisterschaften

in Plattenhardt ein. Dem nasskalten Wetter

zum Trotz waren unsere Sportler sehr

motiviert und erreichten sehr gute Platzierungen.

Geehrt wurden in der Klassenstufe 6 Ann-

Kathrin Wählisch (2.) und Lea Alber (3.). In

Stufe 7 Lisa Alber (2.), in Stufe 8 Annika

Kehrberger (1.), Alisa Lang (2.) und Lukas

Kehrberger (4.). In Klassenstufe 9 Juliane

Kehrberger (2.), Vanessa Weber (3.) und

Lukas Alber (5.), sowie in der 10. Amanuel

Mesfun (1.), Robin Rein (2.) und Christian Offenbeck

(6.) Wir gratulieren! (mue)

Grundschule

Bonlanden

Titel verteidigt!

Am 4. Mai war es

wieder so weit! Die

Filderstädter Kinderolympiade

der

Bruckenackerschule

und der KISS fand

in der Rundsporthalle

in Bernhausen statt. 23 Teams mit etwa

230 Erst- und Zweitklässlern der Filderstädter

Grundschulen traten im sportlichen Wettkampf

gegeneinander an. Letztes Jahr konnte

die Klasse 1b der Schillerschule bereits den

Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Damals

noch für Uruguay angetreten, starteten

die mittlerweile Zweitklässler für Malta. Die

10 Kinder waren hoch motiviert und freuten

sich auf die Stationen. Ob Sackhüpfen,

„Speerwurf“, Wackelbrücke, Pferd, Frisbee

oder Fallschirm, das Malta-Team und seine

zwei Betreuerinnen gaben alles. Beste Disziplin

war das Dosenwerfen. Hier schafften sie

einen absoluten Rekord. Die Motivation und

der Teamgeist sollten sich ausbezahlen. Das

2b-Malta-Team verteidigte erfolgreich seinen

Titel und erhielt erneut den Siegerpokal. Wir

hatten sehr viel Spaß, gratulieren auch den

anderen Mannschaften und danken den Organisatoren

und Helfern, die dieses tolle Event

erst möglich gemacht haben.

Frau Witzel

Dirk Hölterhoff, info@grund-sch-uhl-e.de

Web: www.grund-sch-uhl-e.de

Grundausstattungspaket Einschulung

Kommt Ihr Kind im

nächsten Schuljahr

in die Schule?

Um Ihnen und Ihrem

Kind den Start zu erleichtern,

bieten wir wieder

ein kostengünstiges

Grundausstattungspaket

Einschulung an. Der Inhalt wurde mit

den zukünftigen LehrerInnen abgestimmt

und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem örtlichen

Einzelhandel. Unser Schul-T-Shirt legen

wir jedem bestellten Paket kostenlos bei.

Möchten auch Sie unseren Service

nutzen?

Bestellen können Sie bis zum 07.06.2013

per Formular, welches Sie bei der Schulanmeldung

erhalten haben. Ihre Bestellung

nehmen wir per Fax oder über das Schulsekretariat

entgegen.

Ihr Paket erhalten Sie komplett zusammengestellt

vor den Sommerferien. So bleibt

noch Zeit zum Beschriften der Materialien.

Also, wer keine Zeit oder Lust hat, selbst

einzukaufen und sich die Rennerei ersparen

möchte – einfach bestellen!

Neugierig? Dann besuchen Sie unsere

Homepage unter:

www.grund-sch-uhl-e.de.

Realschule

Bildungszentrum

Seefälle Bonlanden

Technik vor Ort: Tagespraktikum bei

der Firma Modine

Auch in diesem Schuljahr öffnete unser Bildungspartner

seine Lehrwerkstatt für unsere

Technikgruppen der Klassenstufe 8. Unter

fachkundiger Anleitung des Ausbildungsmeisters

Herrn Bittner sowie einiger Auszubildenden

fertigten die Schülerinnen und

Schüler einen Notizzettelhalter aus Metall.

Dabei mussten sie kräftig feilen, messen, anreißen,

bohren sowie ein Innen- und Außengewinde

schneiden. Herr Bittner informierte

die jugendlichen Gäste über mögliche Ausbildungswege

und gab einen Einblick in die

Produktpalette des großen Unternehmens.

Wir bedanken uns bei der Firma Modine sowie

bei Herrn Bittner mit seinen Azubis für

die Unterstützung. (D.L.)

Freie

Waldorfschule

Gutenhalde

Architektur und Raumgestaltung

einer Waldorfschule

In losen Folgen zeigen wir Beispiele einer

gelungenen Raumgestaltung an unserer

Schule. Das erste Foto zeigt einen Raum, den

wohl viele Schüler und Eltern unserer Schule

nicht kennen. Auflösung folgt! U.S.

Jahnschule

GWRS Harthausen

Schul-Waldlauf Meisterschaften

An allen Samstagen seit den Faschingsferien

konnte man auf den Feldwegen um Harthausen

herum zahlreichen SchülerInnen der

Jahnschule begegnen. Mit Betreuern und

vielen Eltern trainierten sie beim „Lauftreff

Jahnschule“ für den Waldlauf.

So aufs Beste vorbereitet starteten unsere

hochmotivierten Läuferinnen und Läufer

bei den 11. Schul-Waldlauf-Meisterschaften

und erzielten beachtliche Platzierungen. Bei

den Zweitklässlern schaffte es eine Schülerin

auf das Siegertreppchen: Emely war die

Schnellste und somit ganz oben!

Die ganze Schulgemeinde gratuliert herzlich,

nicht nur der Jahrgangssiegerin, sondern

allen LäuferInnen! Wir freuen uns über die

rege Teilnahme an den Schulmeisterschaften

und den fleißigen Trainingsbesuch!


Schulen/Kindergärten

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

23

Förderverein Jahnschule

Harthausen e.V.

1. Vorsitz: Salman Ibili, Telefon: 07158/93400

Helferessen und

Mitgliederversammlung

Am Donnerstag, 27. Juni lädt der Förderverein

der Jahnschule Harthausen wieder

alle Helfer der Party-Night zum inzwischen

schon traditionellen Helferessen um 18.30

Uhr im Nebenraum der Schulküche der

Jahnschule ein. Hiermit möchten wir uns

noch einmal ganz herzlich für die Hilfe und

das Engagement bedanken. Danach findet

ab 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung

des Fördervereins der Jahnschule Harthausen

statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende

Punkte: Rückblick auf die Tätigkeiten

im vergangenen Jahr, Kassenbericht, Entlastung

des Vorstands, Wahl des Vorstands,

Ausschau auf das neue Jahr und Vereinsaktivitäten,

Verschiedenes. Wir freuen uns

bei beiden Veranstaltungen auf zahlreiches

Erscheinen und auf produktive Gespräche.

Der Vorstand

Schul-Hocketse

Am 21. Juni 2013 findet an der Jahnschule

die traditionelle "Mai-Hocketse"

statt, bei der die LehrerInnen die Eltern,

Verwandten und Freunde der Jahnschule

bewirten. Die Hocketse findet von 16 -

20 Uhr statt. Bitte den Termin schon fest

vormerken.

Förderverein

Wielandschule

Sielmingen e.V.

E-mail: kiwies-foerderverein@web.de

Nadel, Filzwolle und Kinderpflaster…

kamen zum Einsatz, als zahlreiche Erst- und

Zweitklässler unserer Einladung, Muttertagsherzen

mit Frau Musch zu filzen, folgten.

Nach einer kurzen Einführung verwandelten

die Kinder begeistert die vorbereiteten

Rohlinge mit Filznadel und Wolle in schöne,

individuell gestaltete Herzen. Wie schon vorherzusehen

war, blieben auch diesmal kleine

Verletzungen durch die spitze Nadel nicht

aus, doch das tat der guten Stimmung keinen

Abbruch.

Berufsfachschule

für Altenpflege

Altenpflegeausbildung

ab 01. Oktober 2013

Ziel ist die Befähigung zur Beratung, Betreuung

und Pflege älterer Menschen in Pflegeheimen/Tagesbetreuung/Kurzzeitpflege

und

Sozialstationen und dauert 3 Jahre bzw. 1 Jahr.

Voraussetzungen:

· Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand

-->für die 3-jährige Ausbildung

· Hauptschulabschluss für die einjährige Ausbildung

zum Altenpflegehelfer.

Die praktische Ausbildung erfolgt in einem

Altenpflegeheim bzw. ambulanten Pflegedienst.

Bewerbungenrichten Sie bitte an unsere

Adresse:

Fachschule für Altenpflege

Mörikestr. 58, 70794 Filderstadt

Tel.: 0711/774222, Fax.: 0711/7787207

e-mail:

aps-filderstadt@schulenfuersozialeberufe.de

www.schulenfuersozialeberufe.de

KINDERTAGES-

EINRICHTUNGEN

Sportkindergarten

Neues vom Hort

Ein Hort voller Männer – das war das Motto

am Donnerstag vor den Ferien, als alle Kinder

ihre Papas zu uns in den Hort eingeladen

haben. Gemeinsam ging es dann auf die

Felder, wo verschiedene Aufgaben im „Papa-Kind-Team“

bewältigt werden mussten.

Danach gab es einen leckeren Imbiss, ein

von den Kindern liebevoll belegtes Baguette.

Nach einem gemeinsamen Abschluss war

der Tag, dann leider auch schon zu Ende.

Schön, dass so viele Väter an diesem Tag bei

uns im Hort waren.

*Kontaktherstellung

*Begleitung des Betreuungsverhältnisses.

Hilfestellung, wenn Probleme auftauchen.

*Qualifizierungskurse für Tagesmütter,

die ein Kind in ihre Familie aufzunehmen

wollen

*Verleihservice

Unser Angebot ist kostenlos und Ihre Daten

werden vertraulich behandelt.

Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie gerne!

Waldkindergarten

"Wurzelzwerge" e.V.

Bei den verschiedenen Festen, die innerhalb

des Jahres im Waldkindergarten stattfinden,

ist es ein pädagogischer Schwerpunkt, dass

die Kinder selbst aktiv an der Festgestaltung

beteiligt werden. Sie können eigene Ideen

und Wünsche äußern und die Erzieher/-innen

helfen ihnen dann diese umzusetzen. Ein besonderes

Highlight ist es, wenn sich einzelne

Kinder trauen ihr ganz individuelles Können

zu zeigen wie z.B. Marvin und Lars mit ihrer

Karatevorführung.

Städtisches Kinderhaus

Anna-Fischer-Weg

Bernhausen

Wie kommt man am sichersten über

die Straße?

Herzlichen Dank an Frau Musch für den

schönen Nachmittag und an die Mütter, die

uns bei der Durchführung der Aktion so tatkräftig

unterstützten.

Tageselternverein

Kreis

Esslingen e.V.

Aicher Str. 9, 70794 Filderstadt,

T. 0711-46921770

Mo, Di, Mi, Fr 9-12 u. Mo, Do 16-18

www.tageselternverein-kreis-es.de

Unser Angebot:

*Beratung und Unterstützung kostenlose

persönliche Beratung

*Informationen, die Sie sowohl als Eltern

als auch als Tagesmutter beachten müssen

Am Montag hatten wir im Kinderhaus Besuch

von der Verkehrspolizei. Der Polizist besprach

mit den älteren Kindern allerlei zum

Thema Verkehrserziehung. Danach ging es

raus auf die Straße zum praktischen Teil. Erst


24

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Kindergärten

wurde geübt, wie man die Straße am Zebrastreifen

überquert. Als nächstes wurde besprochen

und geübt, wie man auf die andere

Seite der Straße gelangt, wenn keine Ampel

oder kein Zebrastreifen vorhanden ist.

Städt. Kindergarten

Auf der Burg

Wer schaut denn hier über den Zaun?

In den vergangenen Wochen haben viele

fleißige Kinder gesägt, gemalt und detailliert

Zaungucker hergestellt. Gemeinsam mit unserer

Martina wurden mit großer Ausdauer

die Zaungucker für unserern Gartenzaun

fertig gestellt.

Balou begleitet (ein richtig großer Hund). Jeder,

der wollte, durfte Balou auch mal an der

Leine führen, ihn knuddeln und streicheln.

Auf dem Spielplatz angekommen haben wir

uns erst mal gestärkt, dann ging es los. Wir

haben den Berg bestiegen, Fußball oder Fangen

gespielt und die Spielgeräte genossen.

Zurück ging es dann mit dem Bus - es war

halt doch ein bisschen nass und kalt - aber

schööön!

Evangelischer

Jakobus-Kindergarten

Bernhausen

Unser Kindergarten-Nachbar Herr Auch

war so lieb und spontan hilfsbereit uns die

kreativen Zaungucker an unserern Zaun zu

befestigen. Danke nochmals für spontane

Hilfe.

Städt. Kindergarten

Eierwiesenstr. 27

Wir sagen "Tschüss"

Ende Mai haben wir uns von Lena und Julian

verabschiedet, die bald in einen anderen Ort

umziehen.

In einen fröhlichen Abschiedsfest wurden

nochmal ihre Lieblingslieder gesungen und

ihre Lieblingsspiele gespielt.

Liebe Lena, lieber Julian,

wir wünschen euch und euren Eltern alles

Gute und einen guten Start im neuen Kindergarten.

Städt. Kindergarten

Fröbelstraße

Bernhausen

Wir trotzen dem schlechten Wetter...

...und gehen mit unseren Großen auf den

Spielplatz nach Sielmingen. Auf dem Weg

von Bernhausen nach Sielmingen hat uns

Städt. Kinderhaus

Neuhäuser Bach

Bernhausen

Im Mai fanden unsere Waldwochen für die

Maxis statt. Es war eine erlebnisreiche Zeit,

in der wir viel gesehen haben. Wir haben einen

Hochsitz erstiegen und von dort aus den

Wald beobachtet, haben Bäche durchquert,

Frosch- und Krötenlaich untersucht, eine

Wildfutterstelle erkundet und vieles mehr.

Leider hatten wir sehr durchwachsenes Wetter

mit viel Regen, sodass wir immer wieder

sehr dreckig wurden. Aber wir trotzten dem

Wetter und hatten viel Spaß und Freude an

dieser spannenden, gemeinsamen Zeit.

Ein großes Dankschön an unsere lieben Mamas,

die sehr verständnisvoll jeden Tag unsere

schmutzigen Sachen gewaschen haben =)

Kath. Kindergarten

St. Stephanus

Bernhausen

Kindergarten

am Bombach e.V.

Tel.: 0711/7787280

www.kindergarten-am-bombach.de

Geburtstagsfeier

Am Geburtstag wird großer Wert auf immer

wiederkehrende Rituale gelegt. Sie geben

dem Kind Sicherheit. Das Geburtstagskind

fühlt sich in der Gruppe gut aufgenommen

und entwickelt Vertrauen sich selbst gegenüber.

Der 6. Geburtstag darf auch am Naturtag

gefeiert werden, dazu kann man sich im

geschmückten Bollerwagen ziehen lassen.

(GG)

Ev. Gustav-Werner-

Kindergarten Bonlanden

Papatag

"Nur mein Papa und ich..." hörte man die

Kinder stolz sagen, als sie mit ihren Vätern an

einem Samstag im Mai in den Kindergarten


Kindergärten

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

25

kamen. Zusammen sägten und werkelten

sie ein schönes Holzherz für die Mamas,

das die Kinder bunt

bemalten. Anschließend

wurde noch

wild im Garten getobt.

Danke für diesen

gelungenen Vormittag.

Ev. Luise-Scheppler-

Kindergarten

Bonlanden

Hier bin ich! Schaut

mich einmal an!

Ich bin der kleine

schwarze Mann!

Seh' ich auch nicht

grad sauber aus, so

bring' ich Euch doch Glück ins Haus.

Im Rahmen der Handwerkerberufe, konnten

die Kinder am 29.04.2013 viel Wissenswertes

über den Beruf eines Schornsteinfegers erfahren,

denn ein echter Schornsteinfeger

kam in den Kindergarten. Herr Adam erklärte

viel über seine verschiedenen Besen,

die er für unterschiedliche Kamine benötigt.

Dann zeigte er Schaufeln, um den Ruß aus

dem Kamin zu kratzen und Messgeräte zum

Messen des Kohlendioxids. Die Kinder waren

fasziniert von all dem Werkzeug und durften

es auch selbst in die Hände nehmen und

genau untersuchen. Am Schluss freuten sie

sich riesig über das Geschenk vom Schornsteinfeger:

"Schornsteinfegerausstecherle",

die aber nicht gleich verspeist, sondern stolz

nach Hause getragen wurden. Vielen herzlichen

Dank an Herrn Adam und seinen kleinen

Helfer für diesen tollen Vormittag!!! (sb)

Waldorfkindergarten

Bonlanden

Familiencafé im

Waldorfkindergarten Bonlanden

Wir laden ein zum gemütlichen Beisammensein

für alle interessierten Eltern mit

ihren Kindern.

An jedem 2. Montag im Monat von

15.30 bis 17.00 Uhr

Termine: 10.6. und 8.7.

Ort: Waldorfkindergarten Bonlanden

Roggenstr. 78, 70794 Filderstadt

Städt. Kindergarten

Im Feuerhaupt

Harthausen

Besuch der Wilhelma

Am Mo, 13. Mai hieß es für alle Feuerhaupt-

Kinder „Auf in die Wilhelma“. Die Kinder

waren schon morgens total aufgeregt und

warteten begeistert auf unseren Reisebus.

In der Wilhelma angekommen gingen die

Reisegruppen auf Entdeckungsreise. Jede

Gruppe hatte die Aufgabe, die Tiere ihres

Projektlandes in der Wilhelma zu suchen

und es wurde tatsächlich jeder fündig. Auch

die Afrika-Gruppe betrachtete ganz nah die

vielen Zebras. Jeder hatte am Ende des Tages

von seinen Tieren zu berichten und ein

paar träumten schon auf der Rückreise nach

Harthausen von ihren Erlebnissen in der Wilhelma.

Städt. Kindergarten

Am Weilerhau

Plattenhardt

Vor kurzem hatten wir Besuch von Pettersson

und Findus aus dem Stuttgarter Marionetten-Theater

„Cinderella Bühne“.

Luis S. 5 J., durch dessen Gewinn beim Malwettbewerb

der BW-Bank, die Vorführung

zum größten Teil finanziert werden konnte,

erinnert sich:

Da war ein schöner und toller Dachs, die alte

Frau Beda und die lustigen Hühner.

Die Frau Beda hat dem Pettersson den Findus

gebracht, weil er immer so alleine war.

Der Findus ist ganz alleine in den Garten

raus, obwohl er das nicht durfte. Da hat er

dann Angst gehabt.

Das war spannend als Pettersson den Findus

gesucht hat.

Immer wenn der Vorhang zuging, haben wir

Beifall geklatscht, weil das so toll war. Dreimal

ging der Vorhang zu.

Evang. Kindergarten

Eckstein

Plattenhardt

Wir experimentieren mit Magneten

Dass sich Gegensätze anziehen, ist ja bekanntlich

kein Geheimnis, aber was passiert

eigentlich, wenn wir ein Rennauto mit einem

Magneten versehen und dieses dann mit

Hilfe eines anderen Magneten anschubsen?

Oder wie viele Büroklammern

können

wir an einen

Magneten hängen

ohne dass sie herunterfallen?

Diesen und vielen anderen spannenden

Sachen sind wir vergangene Woche mit

verschiedenen Magneten auf den Grund

gegangen.

Besuchen Sie uns auf www.kiga-eckstein.de.

Evangelischer

Mörike-Kindergarten

Plattenhardt

"Unter Wasser" heißt das neue Thema,

das die Kinder im Mörike-Kindergarten

im Juni und Juli beschäftigen wird. Dabei

werden sie viele verschiedene Wassertiere

und deren Lebensraum näher kennen lernen.

Anhand von Geschichten rund um

bunte Meeresbewohner, wie zum Beispiel

"Der Regenbogenfisch", sollen sie außerdem

erfahren, dass durch gegenseitiges Nehmen

und Geben Freundschaften entstehen oder

gefestigt werden. Die Bären- und Marienkäferkinder

zaubern auch eine eigene kleine

Unterwasserwelt in ihren Gruppenräumen.

Sie basteln zum Beispiel Muschelketten und

falten Fische. "Unter Wasser" wird auch das

Motto des diesjährigen Sommerfestes sein,

für das die Vorbereitungen bei Erzieherinnen

und Kindern nun beginnen.

Kath. Kinderhaus

"Arche" Plattenhardt

Pfingstferien im Kinderhaus

In den Pfingstferien erwartete die Schulkinder

im Kinderhaus ein kurzweiliges Ferienprogramm.

In der 1. Woche ersetzten wir den Ausflug

zur Schlucht aufgrund des Regenwetters

spontan durch ein Hausspiel.


26

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Kindergärten/Kirchen

Das schadete jedoch der Stimmung keineswegs,

sondern förderte sehr die Gemeinschaft

und die Fragen wurden von unseren

Schulkindern mit sehr viel Humor beantwortet.

In der 2. Woche fuhren wir am sonnigsten

und wärmsten Tag der Woche zur Jugendfarm

nach Bonlanden. Dort liebten es unsere

Kinder, sich bei den selbstgebauten Hütten

aus Holzbrettern aufzuhalten, Seilbahn oder

Kettcar zu fahren und über Holzbretter ins

Wasser zu balancieren.

Wir konnten sogar im Freien vespern und

Mittag essen.

Es war so herrlich, dass wir uns neben all den

Regentagen, einen ganzen Tag im Freien

aufhalten konnten, ohne dabei

nass zu werden!

Außerdem hatten die Schulkinder in den

vergangenen zwei Wochen sehr viel Zeit

zum Spielen. Das haben sie sehr genossen.

(ay)

Ev. Kindergarten

Pusteblume

Emil-Kemmler-Weg

Sielmingen

Schulbesuch der Großen

Pünktlich zur „Großen Pause“ erreichten wir

den Schulhof und wurden dort schon freudig

von den Schulkindern erwartet, die uns

mit in das „Pausenspiel“ nahmen. Als der

Pausengong ertönte, starteten wir in den Unterricht.

Dort wurden wir begrüßt mit dem

flotten Lied „Arme und Beine“. Anschließend

lernten wir den schwierigen Buchstaben „V“

kennen. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht

und wir freuen uns schon sehr bis wir

endlich Schulkinder sind.

KIRCHENGEMEINDEN

Evang. Kirchenbezirk

Bernhausen

Sitzung des KBA: 11.06, 18 Uhr, Petrus-

Kirche Bernhausen, Talstr. 21. Andacht; Berichte:

Dekanstellvertreter, Schuldekan und

Kreisdiakonieverband; Mitgliedschaft Verband

Ev. Kirchenmusik; n.ö.– Personalia;

Diakonatsplan - Zukunft der Schulsozialarbeit

im Distrikt Filderstadt; Bericht des Rechnungsprüfamts

für die Jahre 2009 - 2011.

Interessierte sind willkommen.

Ökum. Gottesdienst für Menschen mit

und ohne Demenz: Sonntag, 16.06., 15

Uhr ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Ostfildern-Parksiedlung.

„Gottes Hände halten

mich“ - in einer besonderen Atmosphäre erfahren

wir Gemeinschaft, Stärkung und Zuspruch.

Anschl. Begegnung bei Kaffee, Tee

und Hefezopf.

Der verlorene Himmel?! Vortrag von

Prof. Dr. Thomas Großbölting

(Uni Münster)

Samstag, 22. Juni, 9-12 Uhr,

Tagungszentrum Bernhäuser Forst:

Kirche sein in einer säkularisierten Welt – wie

soll, wie muss sich Kirche heute aufstellen?

Wie sieht Religiosität im 21. Jahrhundert aus,

gerade auch aus der Perspektive von Frauen?

Grundlage des Referats ist das in diesem Jahr

erschienene Buch„Der verlorene Himmel –

Glaube in Deutschland seit 1945“. Herzliche

Einladung an alle interessierten Frauen und

Männer!

Psychologische

Beratungsstelle Filder

Stress... mit Schule, Arbeit, Freund

oder Freundin, mit Deinem Leben?

Du kannst Dir Rat und Hilfe holen über das

Online-Beratungsportal der Psychologischen

Beratungsstelle Filder.

Kostenlos und anonym beraten Fachleute

der Beratungsstelle auf www.onbera.de

Menschen, die in Lebenskrisen und Beziehungskonflikten

Hilfe suchen.

Psychologische Beratungsstelle Filder,

Eisenbahnstr. 3, 70794 Filderstadt,

Telefon: 0711 702096.

BERNHAUSEN

Evangelische

Kirchengemeinde

Evang. Gemeindebüro:

Pfarrberg 7, Tel. 703030, Fax 701660

Kranken- und Altenpflege Bernhausen,

Talstr. 21, Tel. 7079094

www.gemeinde.bernhausen.elk-wue.de

Gottesdienste am Sonntag, 9. Juni

Jakobuskirche

Kein eigener Gottesdienst -

s. Ökumenischer Gottesdienst

Feuerwehrhaus (unten).

9.30 Uhr Kindergottesdienst

im Jakobus-Gemeindehaus.

Johanneskirche

10 Uhr Gottesdienst mit integriertem

Abendmahl

(Pfarrer Bilger), der Posaunenchor

West wirkt mit. Das Opfer

ist für Aufgaben der eigenen

Gemeinde bestimmt. 10 Uhr

Kindergottesdienst und Gottesdienstübertragung

für Familien mit Kleinkindern

im UG. Anschließend Kirchenkaffee.

Petruskirche

10.45 Uhr Gottesdienst

(Jörg Beyer), das Opfer ist für

die Diakonie bestimmt. 10.45

Uhr Kindergottesdienst

und Gottesdienstübertragung

für Familien mit Kleinkindern

im UG. Anschließend Kirchenkaffee.

Ökumenischer Gottesdienst

Sonntag, 9. Juni, 9.30 Uhr

anlässl. 125 Jahre Feuerwehr Bernhausen

im Festzelt vor dem Feuerwehrhaus mit

Pfarrer Scheffbuch und Pastoralreferent

Walter. Der Posaunenchor Ost wirkt mit.

Das Opfer ist für die Baden-Württembergische

Feuerwehrstiftung z.G. von verunfallten

Feuerwehrleuten.

Begegnungskreis: Mittwoch, 12. Juni,

14.30 Uhr in der Johannes-Kirche. Pfarrer

Scheffbuch schildert Eindrücke aus der Geschichte

Südafrikas.

Seniorennachmittag: Herzliche Einladung

in die Petrus-Kirche am Dienstag, 18. Juni ,

14.30 Uhr. Thema: „Ein Licht scheint in der

Finsternis“ – Glaubensbewegung der Waldenser

mit Pfr. z. A. Tobias Schreiber. Dazu

gibt es ein Rahmenprogramm mit Kaffeetrinken,

Sketch, Singen, usw.

Gemeindebriefe: Die Austräger West sind

gebeten, die neuen Gemeindebriefe am

Montag, 10.06. zwischen 8.30 und 13.30

Uhr und am Dienstag zwischen 10 und

16.30 Uhr im Gemeindebüro abzuholen.

Die Gemeindebriefe Ost liegen am kommenden

Sonntag in der Jakobus-Kirche zur

Abholung bereit.

Gemeindebüro: Das Gemeindebüro am

Pfarrberg ist von 12. - 14. Juni geschlossen.

Meine Lieder, deine Lieder: Sonntag,

16. Juni, 17 Uhr im Chorraum der Jakobus-

Kirche. Herzlich willkommen zu einem neuen,

einfachen und hoffentlich mitreißenden

Mitsing-Programm mit 12 Liedern, darunter

altbekannte, aber nicht (mehr) in EG oder

Liedordner aufgenommene - und auch Ihre

Wunschlieder aus EG oder Liedordner.

Liebe Eltern,

bis zum 7. Juni besteht noch die Möglichkeit,

Kinder ab 18 Monate für einen Platz abSept. 13,

in unseren Vorkindergarten Filderzügle,

für 1, 2 oder 3 Tage pro Woche, anzumelden.

Öffnungszeiten: 8.15Uhr -11.45 Uhr

Nähere Informationen und Anmeldung

bei Susanne Käfer: Tel.: 07158 69940

E-Mail: das-filderzuegle@gmx.de


Kirchen

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

27

Evangelische

Gemeinschaft

Bernhausen

Gemeinschaftshaus, Obere Bachstr. 50

Kontakt: Gotthilf Raff, Tel. 70 39 45

Sonntag, 09.06.: Chorstunde fällt aus;

17 Uhr Sonntagstreff mit

Pfarrer Matthias Bilger

Das besondere Treffen

für Jung und Alt

Thema: Von faulen Äpfeln und saftigen Birnen

Wann: Sonntag, 9. Juni 2013, 17 Uhr

Kinder bis einschließlich 1. Klasse haben im 2. Teil

ihr eigenes Programm.

Jugendliche ab 12 Jahre treffen sich schon um 14 Uhr

am Gemeinschaftshaus und gehen

zum „Ich glaub´s“-Sponsorenlauf.

Sie sind um 17 Uhr wieder zurück.

Wo: Obere Bachstraße 50, Filderstadt-Bernhausen

Mittwoch, 12.06.: 20 Uhr Wir lesen Jesaja

29, 1 - 8 und 17 - 24 u. Jesaja 35

Samstag, 15.06.: 20 Uhr Psalmstunde:

Psalm 69

Sonntag, 16.06.: 14 Uhr Gemeinschaftsstunde

mit Tobias Köhler von CO-Workers

(Hilfe für Brüder), Stuttgart

Sonntag, 07.07.: Chor- und Gemeinschaftsausflug

nach Wilhelmsdorf; bitte anmelden!

Wir laden Sie herzlich ein!

Evangelisch-

Freikirchliche

Gemeinde

auf den Fildern

(Baptisten)

Mühlwiesenstraße 19

(Gewerbegebiet Emerland)

Sonntag, 9. Juni, 10:30 Uhr:

Gottesdienst Predigt: Fabian Herwig

Mittwoch, 12. Juni, 20:00 Uhr:

Männerkreis

Donnerstag, 13. Juni, 18:00 Uhr:

S.W.A.G (Tenniekreis)

Sonntag, 16. Juni, 10:30 Uhr:

Gottesdienst

Predigt: Fabian Herwig

Nach dem Gottesdienst: Gemeindeforum

Kontakt:

Gemeindeleiterin: Elke Meyer

Tel. 07022/272465

Pastor: Fabian Herwig

Tel. 07158/948695

www.fildergemeinde.de

Katholische

Kirchengemeinde

St. Stephanus

Eugenstr. 19, 70794 F-Bernhausen

Tel: 0711-703623, Fax: 0711-703698

Email: stephanuskirche@web.de

Internet: www.stephanus-filderstadt.de

Kontakt: Pfr. Andreas Marquardt

Beerdigungsdienst

Diakon Antonio Lo Bello, Tel. 0711-90774582

Gottesdienste

Samstag, 08.06.: 18.00 h Eucharistiefeier

in Liebfrauen, Bonlanden

Sonntag, 09.06.: 08.45 h Eucharistiefeier

in St. Michael, Sielmingen

Kein Gottesdienst in St. Stephanus,

Bernhausen

09.30 h ökumenischer Festgottesdienst im

Festzelt zum Feuerwehrjubiläum i

n Bernhausen

11.45 h Taufe von Jonas Attendorn

in St. Stephanus, Bernhausen

Dienstag, 11.06.: 14.30 h Gottesdienst mit

dem Frauenkreis Sielmingen in St. Michael,

Sielmingen

Mittwoch, 12.06.: 09.00 h Eucharistiefeier

in St. Stephanus, Bernhausen

Donnerstag, 13.06.: 14.30 h Gottesdienst

mit den Senioren in St. Stephanus, Bernhausen

Freitag, 14.06.: 15.30 h ökumenischer

Gottesdienst im Haus am Fleinsbach

Samstag, 15.06.: 18.00 h Eucharistiefeier

in St. Stephanus, Bernhausen

Sonntag, 16.06.: 08.45 h Eucharistiefeier

in St. Michael, Sielmingen

10.30 h Wort-Gottes-Feier mit dem Kindergarten

St. Stephanus in St. Stephanus,

Bernhausen

Termine/Veranstaltungen

Dienstag, 11.06.:10.30 h AK Kindergarten,

Konferenzraum

14.30 h Frauenkreis Sielmingen und

Frauenkreis Bernhausen

18.00 h Endredaktion Hailix Bläddle,

Konferenzraum

Mittwoch, 12.06.: 19.30 h Verwaltungsausschusssitzung,

Konferenzraum

Donnerstag, 13.06.: 19.30 h Kirchenchorprobe

(Frauen), 20.00 h (alle)

14.30 h Senioren Bernhausen.

Nach dem Gottesdienst gemütliches Beisammenssein

bei Kaffee und Kuchen. Programm:

Begegnung der Generationen

mit dem Schülerzirkus „Jabolino“

Altkleider für einen guten Zweck

"Aktion Hoffnung" heißt

die Altkleidersammlung

der katholischen Verbände.

Durch die Weiterverwendung

der Kleider

werden hoffnungsvolle

Projekte in aller Welt unterstützt. Leider

gibt es in der letzten Zeit immer mehr

schwarze Schafe beim Sammeln von Altkleidern.

Spenden Sie darum bitte Ihre

Altkleider der "Aktion Hoffnung". Sie garantiert,

dass der Erlös ein echter Beitrag

für mehr Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

ist. Ehrenamtliche aus dem Dekanat

Esslingen-Nürtingen holen am 15. Juni

2013 die Kleidersäcke bei den Kirchengemeinden

ab. Sammelsäcke sind in der

Kirche ausgelegt. Ihre Altkleider können

Sie bis 14.06.2013 im Pfarrbüro zu den

üblichen Öffnungszeiten abgeben.

Die KJG-

Gruppenstunden

Katholische junge Gemeinde

Freitag, 14.06.: 18.00 – 20.00 h Offener

Treff „Open Space Trainee“

Samstag, 15.06.: 15.30 h Begegnungsnachmittag

Firmlinge, Liebfrauen

Einladung zum Zeltwochenende

WANN: Samstag/Sonntag,

22./23. Juni 2013

WO: Wir treffen uns um

10:30 Uhr vor der Kirche

in St. Stephanus. Von dort

fahren wir dann jeweils

mit dem eigenen PKW

zum ca. 50 km entfernten

Zeltplatz Schachen bei

Buttenhausen (Großes Lautertal). Eine direkte

Anfahrt ist natürlich auch möglich, dann aber

bitte kurze Info an uns. Sonstiges: Kosten für

die Übernachtung 3€ pro Person. Für Essen +

Getränke wird gesorgt (außer Samstagmittag).

WAS: Zelten, Lagerfeuer, Spielen, Singen,

Kennenlernen,…

MITZUBRINGEN:

- Zelt, Schlafsack, Isomatte

- Geeignetes Schuhwerk und wetterangepasste

Kleidung

- Teller (suppengeeignet), Besteck, Becher,

usw.

- Vesper für Samstagmittag

- Spielgerät (Ball, Frisbee, Federball, etc.)

WICHTIG: Zwecks Planung bitten wir um

Anmeldung im Pfarrbüro oder per E-Mail

an treffpunktfamilie@stephanus-filderstadt.de

Anfahrtsbeschreibung:

- Richtung Reutlingen bis Abfahrt

Metzingen/Bad Urach (312)

- in Bad Urach Richtung Münsingen(465)

- in Münsingen vor der Polizeiwache rechts

ab nach Buttenhausen (ca. 7 km)

- in Buttenhausen zweite Straße rechts Hinweisschild

Eglingen/Schachen

- ca. 1,5 km bis zum Pfadfinderzentrum rechter

Hand auf der Anhöhe liegt der Schachen

OpenStreetMap


28

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Kirchen

Neuapostolische Kirche

Gemeinde Bernhausen

Stetter Bohmen 2

bernhausen.nak-stuttgart-degerloch.de

Sonntag 09.06.

9:30 Uhr Gottesdienst

Mittwoch 12.06.

20:00 Uhr Gottesdienst

BONLANDEN

Evangelische

Kirchengemeinde

Süd: Pfr. Dr. W. Schnabel, Tel. 772766

Internet: www.ekg-bonlanden.de

Freitag, 7.6.:

20.00 Uhr Männergespräch: Stiftshütte,

Stiftskirche, Crystal Cathedral – Wie der Gottesdienst

den Raum prägt (Ludger Schmidt)

Sonntag, 9.6.:

9.45 Uhr Abenteuerland und

Kiga-Abenteuerland

10.00 Uhr Taufgottesdienst (Pfr. Dr. Schnabel)

mit dem Kirchenchor und Vorstellung

des neuen Kirchenchorleiters, Herr Walter

Blum. Kinderbetreuung.

Getauft werden: Selina Mitsch, Jonah Jochen

Fügel und Pascal Niko Horst

19.00 Uhr Gemeinschaftsstunde

Montag, 10.6.:

11.30 Uhr Gemeindeausflug zur Bruderhaus

Diakonie in Reutlingen, Abfahrt am Gemeindehaus

Dienstag, 11.6.:

20.00 Uhr Kirchenchorprobe

Mittwoch, 12.6.:

16 u. 17 Uhr Konfi-Unterricht, Gruppe 3+4

19.30 Uhr Abendsegen

Samstag, 15.6.:

9.30 Uhr Konfisamstag

Sonntag, 16.6.:

9.45 Uhr Abenteuerland und Kiga-Abenteuerland

10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Dr. Schnabel)

mit Vorstellung der neuen Konfirmand/innen

und Bibelübergabe. Der Posaunenchor wirkt

mit. Kinderbetreuung

19.00 Uhr Gemeinschaftsstunde

Der Haushaltsplan 2013 und der Rechnungsabschluss

2012 liegen bis 13. Juni

im Pfarramt Süd zur öffentlichen Einsichtnahme

auf.

Liebe GemeindedienstmitarbeiterInnen!

Die Geburtstagsbriefe für Juni – November

liegen im Gemeindehaus für Sie zur Abholung

bereit.

Ev. Pfarramt

in der Filderklinik

Pfr. Jörg Schmidt, Tel. 7703-4185

Sonntag, 9.6.:

10.00 Uhr Gottesdienst

(Pfr. i.R. Michelfelder)

Freitag, 14.6.:

19.00 Uhr Abendgebet

19.45 Uhr Taizéchorprobe

Evangelischmethodistische

Kirche

Gemeindezentrum Bonlanden,

Schlesienstr. 14,

Pastorin Dorothea Lautenschläger,

Telefon 65524469,

Email: filderstadt-bonlanden@emk.de

www.emk-filderstadt-bonlanden.de

Sonntag, 9. Juni 2013:

9.30 Uhr Gebetskreis

10 Uhr Gottesdienst und

Sonntagschule für Kinder

19.30 Uhr Offener Kreis: „Wem gehört Jerusalem

und das Land Israel? Antworten aus

den Gebeten Israels und der Kirche“ von Pastor

Dietmar Prietz

Wir laden herzlich ein:

- zum Spielen, Singen, Beten

- Gemeinsam zu essen, Neues zu entdecken

- Erfahrungen auszutauschen und mehr!

Eltern-Kind-Gruppe

(Kinder von 0-3 Jahren)

„Teppichflitzer“

dienstags 9.30 – 11 Uhr

(ab 18.06.13)

im Gemeindezentrum

der Evangelisch-methodistischen Kirche,

Schlesienstr. 14, Filderstadt-Bonlanden

Kontakt:

Deborah Maile-Kröner

Tel. 0711 / 94558382

Susanne Brinkers Tel. 07127 / 969077

Katholische

Kirchengemeinde

Liebfrauen

Plattenhardter Str. 45

Tel.: 777 54 50 Fax: 77 19 15

E-Mail: pfarrbuero@liebfrauen-filderstadt.de

Internet: www.liebfrauen-filderstadt.de

Kontakt: PR R. Walter, Tel. 722 575 80

Beerdigungsdienst:

Diakon Antonio Lo Bello, Tel. 90 77 45 82

Gottesdienste:

Samstag, 8.6.:

18.00 Eucharistiefeier

Sonntag, 9.6.:

10.00 Wortgottesfeier

Donnerstag, 13.6.:

9.00 Eucharistiefeier,

anschließend Rosenkranz

Samstag, 15.6.:

11.00 Festgottesdienst zur Goldenen Hochzeit

von Anneliese und Willi-Klaus Nawrath

18.00 Eucharistiefeier in St. Stephanus,

Bernhausen

19.00 Wortgottesfeier in der Filderklinik

Sonntag, 16.6.:

10.00 Eucharistiefeier - Antoniusfest

10.00 Kinderkirche

Termine/Veranstaltungen:

Mittwoch, 12.6.:

15.00 Zisterne

Donnerstag, 13.6.:

20.00 Bibel-Teilen mit PR Reinhold Walter in

der Kapelle

20.00 Kirchenchorprobe

Das Hauptamtlichen-Team bedankt

sich sehr herzlich bei allen Helfern, die

durch ihren aktiven Einsatz in vielfältigen

Formen zum guten Gelingen des

Fronleichnamsfestes beigetragen haben.

Herzlichen Dank auch dem Musikverein

Plattenhardt für die musikalische

Begleitung.

Der Haushaltsplan 2013 der Kath. Kirchengemeinde

Bonlanden/Plattenhardt

wurde von Herrn Dekan Magino genehmigt.

Der Haushaltsplan liegt in der Zeit

vom 10.06.13 bis 24.06.13 zur Einsicht

durch die Kirchengemeindemitglieder im

Pfarrbüro auf.

Kath. Junge Gemeinde

Donnerstag, 13.6. – Sonntag, 16.6.:

72-Stunden-Aktion der KjG

Samstag, 15.6.:

15.30 – 19.00 Begegnungsnachmittag Glaubenswege

für die Firmlinge im Gemeindesaal

Jehovas Zeugen

-Versammlung Filderstadt

Königreichssaal in LE-Oberaichen,

Steinbeisstr. 11/EG

Samstag, 08.06.2013:

Tagessonderkongress in Reutlingen-

Gönnigen unter dem Motto: „Behüte

dein Gewissen", angelehnt an den 1. Timotheusbrief

Kapitel 1 Vers 19. Im Programm

wird auf grundlegende Fragen über

das Gewissen eingegangen.

Das Programm beginnt um 9:40 Uhr mit

Musik und endet 15:55 Uhr mit Gebet

11:05 Uhr: Biblischer Vortrag, Thema:

Wird dein Gewissen wirklich von biblischen

Grundsätzen geleitet?

13:45 Uhr: Wachtturmzusammenfassung,

Thema: Bibellesen zahlt sich aus

Donnerstag, 13.06.2013:

19:15 Uhr: Bibelstudium von Jeremia

19:45 Uhr:

Theokratische Predigtdienstschule


Kirchen

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

29

20:15 Uhr: Dienstzusammenkunft

Vorführungen und Vorträge zum Gebrauch

der Bibel.

Bibellesen: Apostelgeschichte 1 bis 4

Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.

Freier Zutritt - Keine Spendensammlung

www.jw.org

Neuapostolische Kirche

Gemeinde Bonlanden

Hornbergstr. 34

http://bonlanden.nak-stuttgart-degerloch.de

Freitag 07.06.:

17:00 Uhr Chorprobe Kinderchor (MUKI)

in S-Möhringen, Udamstr. 15

Sonntag 09.06.:

09:30 Uhr Gottesdienst

Sonntagsschule und Kleinkinderbetreuung

11:00 Uhr Konfirmandenunterricht

15:00 Uhr Kinderfest für die Kleinkinder mit

Familien und Lehrkräften

Dienstag 11.06.:

20:00 Uhr Chorprobe Gemeindechor

Mittwoch 12.06.:

18:15 Uhr Religionsunterricht

20:00 Uhr Gottesdienst

Siebenten-Tags-

Adventisten

HARTHAUSEN

Evangelische

Kirchengemeinde

Ev. Pfarramt, Paul-Gerhardt-Weg 7, Tel.

07158/2356, Email: harthausen@evkifil.de,

Internet: http://harthausen.evkifil.de

Sonntag, 09.06.: 10.00 Uhr Gottesdienst –

Prädikantin Wagner. 10.00 Uhr Kinderkirche

Dienstag, 11.06.: 19.00 Uhr Bastellust

Mittwoch, 12.06.: Konfirmandenunterricht

Donnerstag, 13.06.: 12.00 Uhr Mittagstisch

– Anmeldung bei Frau Luz Tel. 62632.

19.00 Uhr Treffen des Besuchsdienstes

Samstag, 15.06.: 09.30 Uhr Konfirmandensamstag.

18.00 Uhr Jugendgottesdienst

im Gemeindehaus

Sonntag, 16.06.: 10.00 Uhr Gottesdienst –

Pfr. i.R. Scheible. Es findet keine Kinderkirche

statt.

Wir freuen uns sehr, dass unsere

Pfarrstelle ab Sept. 2013 wieder besetzt

wird mit Pfr. Holger Hörnle. Er

wird Ende August mit seiner Frau

und seinen 2 Kindern in das Pfarrhaus

einziehen. Seinen 1. Gottesdienst

wird Pfr. Hörnle am 8. Sept.

hier in Harthausen halten.

Vertretung bei Beerdigungen hat bis 09.06.

Pfrin. Brückner, Sielm. Tel. 07158/63838

und vom 10.-16.06. Pfr. Streich, Plattenh., Tel.

0711/771404. Die pfarramtliche Stellvertretung

hat Pfr. Dr. Schnabel, Tel. 0711/772766.

Auskunft der Mutter-Kind-Gruppen: Bitte erfragen

über das Pfarrbüro Tel. 2356.

Katholische

Kirchengemeinde

Pfarrer Volker Weber

Aichtal-Grötzingen, Schillerstraße 4

Tel. 07127/56190

http://se-neckar-aich.drs.de

E-mail: mariahilf.groetzingen@drs.de

Samstag, 8. Juni: 18.30 Uhr Sonntagvorabendmesse

mit dem Vokalensemble „Lasemble“

in G

Sonntag, 9. Juni:

10.30 Uhr Eucharistiefeier in H

Mittwoch, 12. Juni: 9.30 Uhr Krabbelgruppe

in G, 18.00 Uhr Rosenkranz u. 18.30

Uhr Abendmesse in H

Donnerstag, 13. Juni: 18.00 Uhr Rosenkranz

u. 18.30 Uhr Abendmesse in G

Freitag, 14. Juni: 18.00 Uhr Kantorengruppe

u. 19.00 Uhr Kirchenchor in H

Altkleider-Sammlung am 15. Juni

Die jährliche Altkleider-Sammlung der „Aktion

Hoffnung“ findet am Samstag um

10.00 Uhr in Grötzingen statt. Sie können

Ihre Altkleidersäcke bereits am Freitagabend

vor die Garage des Pfarrhauses

in Grötzingen, Schillerstr. 4 legen oder zum

Gemeindehaus in Harthausen (bis 20.00

Uhr) bringen. Leere Plastiksäcke liegen hinten

in den Kirchen aus.

Katholische Jugend

Die DVDs mit Bildern von den Erstkommunionfeiern

am 7. April in Grötzingen

und Harthausen sowie von der Firmung

am 12. Mai in Harthausen sind ab 10. Juni

im Pfarrbüro zum Preis von 2,00 €/Stck.

erhältlich.

Herzliche Einladung zum Familientag der

Seelsorgeeinheit Neckar-Aich am Sonntag,

9. Juni von 11.30 – 18.00 Uhr in und

um die Kirche St. Peter in Bempflingen. Das

Motto des 3. Familientages lautet: „Entdeck’,

was in dir steckt“. Geboten wird ein buntes

Programm mit lustiger und spannender

Olympiade. Jede Familie trägt etwas zum

Essen bei. Bitte bringen Sie das Geschirr für

Mittag- und Kuchenessen selbst mit. Vielen

Dank! Den Abschluss bildet ein Familiengottesdienst

um 17.00 Uhr in St. Peter.

Landeskirchliche

Gemeinschaft

und EC Jugendarbeit

Harthausen

Martin-Luther-Weg 2

Detlef Ullrich Tel. 9548854

www.christliche-gemeinschaft-harthausen.de

Fr., 7.6.: Kinderchor Rasselbande (4 J. – 4.

Klasse) 7.30 Uhr; Jugendbund 19.30 Uhr

So., 9.6.: Gemeinschaftsstunde mit Klaus

Stoll 17.30 Uhr

Mo., 10.6.: Kinderstunde 17.30 Uhr, Fresh

18.30 Uhr, Gebetskreis für alle 19.00 Uhr

Di., 11.6.: Midlife Kreis bei Michael Lehnert

(Esslinger Str. 12) 20.00 Uhr

Mi., 12.6.: große und kleine Bubenjungschar

jeweils um 18.00 Uhr; Posaunenchor

20.00 Uhr

Do., 13.6.: Mädchenjungschar 18.00 Uhr

Vorschau:

MAGNET Sa. 15.6.

Thema: "Flughafen" Seelsorge

PLATTENHARDT

Evangelische

Kirchengemeinde

Plattenhardt

Ev. Pfarramt I+II, Pfarrer Streich, Pfarrstr. 2

Tel. 0711-771404, Fax: 7775192

E-Mail: Pfarramt.Plattenhardt@elkw.de

Internet: www.kirche-plattenhardt.de

Öffnungszeiten des Gemeindebüros:

Mo, Di, Do, Fr 9 bis 12 Uhr

Do 15 bis 18 Uhr, Mi geschlossen

Sonntag, 09.06.:

10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und

Kinderkirche, Pfarrer Streich

10.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl St.

Vinzenz mit Pfarrer Jörg Schmidt

19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde

Montag, 10.06.:

14.30 Uhr Spielenachmittag

Dienstag, 11.06.:

10 Uhr Gottesdienst im Haus Uhlberg;

Pfarrer Tobias Schreiber

Mittwoch, 12.06.:

9.30 Uhr Krabbelgruppe

12 Uhr Mittagstisch


30

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Kirchen

Start Konfirmandenunterricht

14.30 Uhr Gruppe I

16 Uhr Gruppe II

17 Uhr Gruppe III

Samstag, 15.06.:

18 Uhr Konzert der Chöre in der Kirche

Sonntag, 16.06.:

Wir laden alle herzlich um 11:00 Uhr zum

Familiengottesdienst im Grünen an

den Uhlbergturm mit Pfarrer Streich und

dem Posaunenchor ein.

An diesem Sonntag gibt es keinen Gottesdienst

und keine Kinderkirche in der

Kirche. Es gibt einen Fahrdienst zwischen

Parkplatz und Uhlbergturm. Und nach dem

Gottesdienst können noch Würstchen gegrillt

werden. Der Kiosk ist geöffnet und hält

allerlei Gutes bereit.

19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde

Konfirmationsbilder und Kerzen

Ab dem 10. Juni können die Konfirmationsbilder

und die Konfi-Kerzen im Pfarramt zu den

üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden.

Besuchsdienstmitarbeiter gesucht

Viele ältere und kranke Gemeindeglieder

warten auf einen Besuch. Für sie möchten

wir gerne wieder einen Besuchsdienstkreis in

Plattenhardt aufbauen. Wenn Sie gerne mit

Menschen reden, ihnen zuhören und dabei

ihren Glauben teilen möchten, laden wir Sie

ein, sich in unserer Gemeinde einzubringen.

Über den Umfang und die Häufigkeit werden

wir uns im Besuchsdienstkreis je nach

den Möglichkeiten der Einzelnen verständigen.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Interesse

kurz signalisieren (Tel. 771404 (Pfarramt)).

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Kath. Kirchengemeinde

Liebfrauen

s. Bonlanden. (RM)

Wohn- und Pflegezentrum

St. Vinzenz

Filderstadt-Plattenhardt

Pfarrer Andreas Marquardt, Tel.: 703623

Diakon Antonio Lo Bello, Tel.: 90774582

Pfarrer Jörg Schmidt, Tel.: 621833

Sonntag, 9.6.:

10.30 Uhr evang. Gottesdienst

Neuapostolische Kirche

Gemeinde Plattenhardt

Finkenstr. 38

plattenhardt.nak-stuttgart-degerloch.de

Sonntag, 09.06.

09:30 Uhr Gottesdienst

15:00 Uhr Vorsonntagssschul-Kinderfest in

F.- Bonlanden, Hornbergstr. 34

Dienstag, 11.06.

20:00 Uhr Chorprobe Gemeindechor

Mittwoch, 12.06.

20:00 Uhr Gottesdienst

Interessenten sind herzlich willkommen!

SIELMINGEN

Evangelische

Kirchengemeinde

Samstag, 08.06.:

20 Uhr Lobpreisgottesdienst LOGO2

Sonntag, 09.06.: 9.30 Uhr Gottesdienst

(Geiger), Kinderbetreuung, Kinder- und Teeniekirche

im Gemeindehaus

Montag, 10.06.: 14.30 Uhr Frauenkreis,

19.30 Uhr Gebetsandacht

Dienstag, 11.06.:15 Uhr Gottesdienst im

Haus Brühl, 16 Uhr Gottesdienst im Haus am

Brunnen (Brückner mit Team)

Mittwoch, 12.06.: 14.45 Uhr und 1

6.15 Uhr Konfirmandenunterricht

Wer nicht wirbt, wird vergessen –

Gottesdienst am 09. Juni

Jeden Tag wetteifern viele Anbieter um unsere

Aufmerksamkeit. Schon morgens in der

Tageszeitung geht es los, danach im Autoradio,

auf großen Plakaten und natürlich beim

Fernsehen – die Werbung gönnt uns keine

Ruhepause. Hätten Sie gedacht, dass auch

in der Bibel Werbung drinsteht? In Jesaja 55

erhebt ein Marktschreier seine Stimme. Er

preist ein besonderes Lebensmittel an – ein

Lebensmittel, das zur Lebensmitte werden

kann. Wenn Sie jetzt neugierig geworden

sind, dann hat die Werbung ihren Zweck erfüllt.

Fortsetzung folgt am Sonntag um 9.30

Uhr in der Martinskirche, der Gottesdienst

wird musikalisch vom Posaunenchor gestaltet.

Königskinder – LOGO2 am 08. Juni

Gekrönte Häupter gibt es nicht nur in den

Königshäusern dieser Welt, sondern auch in

der Bibel. Gott spricht davon, dass er den

Menschen mit Ehre und Herrlichkeit gekrönt

hat und dass er unser König sein will. Was

es mit dem Leben als Gottes Königskinder

auf sich hat, darum geht es im Lobpreisgottesdienst

am Samstagabend um 20 Uhr, wie

immer sind die Band und das LOGO2-Team

mit dabei.

Vorankündigung: Frauenkreisausflug

am Montag, 17. Juni

Der Frauenkreis macht sich auf nach Zwiefalten,

wo das Münster besichtigt und anschließend

in der Klosterbräu-Gaststätte Mittag

gegessen wird. Danach geht es weiter nach

Gruorn bei Münsingen, wo die Kirche besucht

und zum Abschluss im alten Schulhaus

ein gemütliches Kaffeetrinken den Tag

beschließt. Die Kosten (ohne Mahlzeiten)

liegen bei 20 € pro Person. Los geht’s um

9.30 Uhr bei der Kirche, gegen 18 Uhr ist die

Rückkehr geplant. Wer Interesse hat, kann

sich gerne bis zum 10. Juni im Gemeindebüro

anmelden!

Haushaltsplan 2013

Der Haushaltsplan für das Jahr 2013 ist in

der Zeit vom 10.-18. Juni im Pfarramt zur

Einsichtnahme durch die Gemeindeglieder

aufgelegt.

Evangelische Jugend

Sielmingen

Katholische Kirche

St. Michael

Sielmingen

Blumenstraße 17

Weitere Infos siehe Stadtteil Bernhausen

Kath. Kirchengemeinde St. Stephanus. (sp)

Kroatisch katholische-Kraljica

mira Filderstadt

Blumenstraße 19, Sielmingen

Tel. und Fax: 07158-9569708

E-Mail: crofil@gmx.de

Pastoralreferent: Ivan Ivankovic

Sprechstungen: Di. 10.00 - 12.30 Uhr

Sekretärin: Anita Butijer

Bürozeiten: Fr. 14.00 - 16.30 Uhr

Gottesdienst/sveta misa

Sonntag, 09.06.2013 um 12.30 Uhr in

St. Paul, Esslingen. Kein Gottesdienst in

St. Michael, Sielmingen.

Feier des Heiligen

Antonius/Proslava

Blagdana sv. Antuna

Padovanskog:

Donnerstag,

13.06.2013 um 19.00

Uhr in St. Michael, Sielmingen.

Taditionsgemäß

werden an diesem

Gottesdienst Kinder und

Lilien gesegnet. Wir freuen uns über viele

Kinder.

Folkloretanz/Folklor

Freitag, 14.06.2013

Igraonica 15.30 - 16.00 Uhr

Mini Ruzice 16.00 - 17.00 Uhr

Velike Ruzice 17.15 - 18.15 Uhr

Mladi 19.00 - 21.00 Uhr


Kirchen/Parteien

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

31

Landeskirchliche

Gemeinschaft e.V.

Hans Doll: Tel. 986446 / S. Hanna Fiedler:

Tel. 62252 / Martin Rörsch: Tel. 1285155

www.lkg-sielmingen.de / ec-sielmingen.de

Impuls: Weil Gott mir aufhilft, können

Niederlagen mich nicht niederlegen.

(Peter Hahne)

Fr, 7.6.: 17:30 Kinderchor "Notenhüpfer";

18:30 Jugendchor

So, 9.6.: 9:30 Abfahrt zum Sonntagschulausflug;

18:00 Abendgemeinschaftsstunde

mit Prof. Dr. Siegfried Zimmer,

Thema: "Schöpfung- Alles nur Zufall?"

Mo, 10.6.: 19:30 Gebet f. Kranke;

20:00 BiV; 20:00 Gemeinschaftschor

Di, 11.6.: 9:00 Gebetsstunde; 14:00 Frauenstunde;

19:45 Gitarrenchor; 20:00 Posaunenchor

Mi, 12.6.: 15:00 Kindertreff für 3- bis 6- Jährige

und Müttertreff;

20:00 Bibelgesprächskreis

Do, 13.6.: 20:00 Gebetsstunde

Vorschau: Sa, 15.6.: Vergissmeinnicht

Wir holen Sie zur Gemeinschaftsstunde gerne

ab, rufen Sie an 07158/63565.(hf)

EC-Jugendarbeit

So, 9.6.: KV- Tag und

"Ich glaub´s-Sponsorenlauf" in Köngen;

19.00 Jugendbund

Mo, 10.6.: 18:00 Jungschar Jungs, Kl. 7+8;

18:00 Jungschar Mädels, Kl. 7+8

Di, 11.6.: 17:30 Jungschar Mädels, Kl. 1+2;

18:00 Jungschar Jungs Kl. 3+4

Mi, 12.6.: 18:00 Jungschar Mädels, Kl. 3+4;

18:00 Jungschar Jungs, Kl. 5+6;

19:30 Jugendkreise

Do, 13.6.: 17:30 Jungschar Jungs, Kl. 1+2;

18:00 Jungschar Mädels, Kl. 5+6;

19:00 Jugendkreise

Neuapostolische Kirche

Gemeinde Sielmingen

Friedrichstraße 27

www.nak-nuertingen.de

Freitag, 07.06.2013

19.00 Uhr Stunde der Kirchenmusik

in Metzingen

Sonntag, 09.06.2013

9.30 Uhr Gottesdienst

Dienstag, 11.06.2013

20.00 Uhr Chorprobe in Metzingen

Mittwoch, 12.06.2013

20.00 Uhr Gottesdienst

Interessierte sind herzlich willkommen.

PARTEIEN und

WÄHLERVEREINIGUNGEN

Ortsverband

Armin Stickler, Talstraße 46,

Tel. 0711/701618, Fax 0711/9970445, info@

gruene-filderstadt.de,

www.gruene-filderstadt.de

Kürzlich trafen sich grüne Bundestagskandidaten

mit Mitgliedern der amtierenden grünen

Bundestagsfraktion in Berlin. Dabei wurde

über aktuelle politische Themen (Steuern,

Staatsverschuldung, Investitionsstau im Verkehrs-

und Bildungsbereich) diskutiert. Foto:

Unser Bundestagskandidat Matthias Gastel

und Renate Künast, die Fraktionsvorsitzende

der Grünen im Bundestag. In der Sitzung

unseres Filderstädter Ortsverbandes wurde

über das Treffen informiert.

Basisdemokratie:

Mitglieder der GRÜNEN stimmen

über Wahlkampfschwerpunkte ab

„Sozial, ökologisch, basisdemokratisch und

gewaltfrei“ – so lauten die vier Grundsäulen

der Grünen. Und die „Basisdemokratie“

wird in diesen Tagen besonders intensiv

gelebt. Erst wurden die beiden SpitzenkandidatInnen

für die Bundestagswahl per Urwahl

gewählt. Jetzt geht es um die neun

wichtigsten Forderungen im Wahlkampf, die

dann in einer Regierungsbeteiligung als erstes

angepackt werden sollen. Zur Auswahl

stehen 58 Schlüsselprojekte.

Darunter befinden sich beispielsweise „Die

Bahn attraktiver machen – Nahverkehr ausbauen,

Gewinne in die Schiene investieren“,

„Die Massentierhaltung beenden – für artgerechte

Tierhaltung“, „Staatsverschuldung

abbauen – Vermögensabgabe einführen“

und „Familien mehr Zeit geben – familienfreundliche

Arbeitszeitmodelle fördern“. Der

Ortsverband der Grünen in Filderstadt hat

bei seinem letzten Treffen über die Themen

diskutiert.

Und am Samstag treffen sich die Kreis-Grünen

in Wendlingen, um über die zur Wahl

stehenden politischen Schwerpunktziele zu

diskutieren. Im Rahmen dieser Veranstaltungen

können die Stimmzettel abgegeben

werden. Der Filderstädter Ortsverband bietet

seinen Mitgliedern eine Fahrgemeinschaft

nach Wendlingen an und ruft zur Teilnahme

an der Wahl auf.

Gemeinderatsfraktion

Matthias Gastel, Tel. 0711/7787248,

matthias.gastel@t-online.de

Catherine Kalarrytou, Tel. 07158/9148559,

ckalarrytou@aol.com

Neue S-Bahn-Fahrzeuge kommen

Die Auslieferung von insgesamt 87 neuen

Zügen für die S-Bahn in der Region Stuttgart

hat begonnen. Die für Fahrgäste aus Filderstadt

wichtigen Linien S 2 und S 3 werden

komplett auf die neuen Züge der Baureihe

430 umgestellt. Diese weisen gegenüber

einem Teil der alten Züge einige Vorteile auf:

Sie sind klimatisiert, durchgehend begehbar,

auf Monitoren werden Umsteigemöglichkeiten

in Echtzeit angezeigt und sie verbrauchen

durch Rückspeisung der Bremsenergie

weniger Strom.

Ein Nachteil hat sich in der kurzen Praxiszeit

leider schon gezeigt: Durch eine veränderte

Türschließautomatik verlängern sich immer

wieder die Standzeiten in den Bahnhöfen.

Bis Mitte 2014 sollen alle neuen Züge ausgeliefert

werden.

Ältere Züge der Baureihe 423 sollen auf den

Linien 4, 5 und 6 weiter verkehren, jedoch

modernisiert werden. In der Region Stuttgart

wird dann Deutschlands modernste S-

Bahnflotte unterwegs sein - bis dahin werden

hoffentlich alle Macken behoben sein.

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für

die Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel

nämlich die wichtigsten und entscheidendsten

Kriterien.

Stadtverband

Vorsitzender: Thorwald Teuffel von Birkensee,

Dietrich-Bonhoeffer-Straße 5/7,

Bonlanden, Tel. 773109

Internet: www.cdu-filderstadt.de

Einladung

Kreismitgliederversammlung

Der CDU-Kreisverband Esslingen lädt zu

einer Kreismitgliederversammlung am Montag,

17. Juni 2013 um 19:00 Uhr in das Restaurant

Schlachthofbräu in Nürtingen ein.

Auf dem Programm stehen politische Berichte

der Bundestagsabgeordneten Markus

Grübel und Michael Hennrich sowie der

Landtagsabgeordneten Andreas Deuschle,

Thaddäus Kunzmann und Karl Zimmermann.

Neben allen Mitgliedern sind hierzu

auch interessierte Bürgerinnen und Bürger

herzlich eingeladen.


32

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Parteien

Fraktion

Vorsitzender: Christoph Traub,

Schönblickstraße 8, Bonlanden,

E-Mail: ch.traub@arcor.de, Tel.0711/9077688

CDU-Fraktion vor Ort in Plattenhardt

Am Samstag, 08. Juni 2013 ist die CDU-Fraktion

in Plattenhardt an verschiedenen Stellen

vor Ort. Wir starten unseren Rundgang um

11.00 Uhr an der Kreuzung Gutenbergstraße/Hofwiesenstraße.

Auftakt zu den Stadtteilfesten 2013 ist

erfolgt

Mit dem Marktplatzfest in Harthausen am

letzten Maiwochenende hat der Reigen der

diesjährigen Stadtteilfeste begonnen. Die

CDU freut sich auf jede einzelne Festveranstaltung

und dankt schon heute allen Veranstaltern

für ihr großes Engagement.

Beim Marktplatzfest Harthausen (im Bild v.li.):

Erster Bürgermeister Andreas Koch, der Bonländer

Vereinsringvorsitzende Herbert Kley,

Karlheinz Bopp, der Bernhäuser Vereinsringvorsitzende

Rudolf Lienemann, Christoph

Traub und Willy Stoll.

Städtepartnerschaft -

Freude und Sorge zugleich in Oschatz

„Familie ist das A und

O“ – unter diesem Leitsatz

stand der diesjährige

Sächsische Familientag,

den am 01. Juni 2013 unsere

Partnerstadt ausrichten

durfte. Die Vorfreude

auf diesen Tag war groß

– auch in Filderstadt. Eine

siebenköpfige Delegation

aus Verwaltung und Gemeinderat ist für

zwei Tage eigens in die Partnerstadt gereist,

um an diesem Ereignis mit teilzunehmen.

Starker Regen hat das schöne Fest leider beeinträchtigt.

Gefeiert wurde aber trotzdem.

Viele Gäste haben den Weg auf das ehemalige

Gartenschaugelände gefunden.

Neben der Freude beim Fest bereitete den

Oschatzern das Hochwasser am vergangenen

Wochenende Sorgen, stiegen die Pegel

doch auf einen Stand, der über dem aus

dem Jahr 2002 lag. So war einer der Programmpunkte

der Filderstädter Delegation

die Teilnahme an der Lagebesprechung am

Samstagmorgen im Oschatzer Feuerwehrhaus.

Im Bild: Lagebesprechung zum Hochwasser,

die von Oberbürgermeister Andreas Kretschmar

(Mitte) geleitet wurde. Filderstadts EBM

Andreas Koch ganz rechts.

Doch auch angesichts der Hochwasserlage

überwiegt das Positive an der Begegnung,

dem Kennenlernen und dem Austausch.

Dazu beigetragen haben nicht nur die kommunalen

Vertreter, sondern im Wesentlichen

auch die Big Band der Realschule Bernhausen,

die ebenfalls nach Oschatz gereist war,

um im Rahmen des Stadtfestes und des

Vereinsmarktes einen gemeinsamen Auftritt

mit Tänzern des Tanzsportclubs Oschatz zu

gestalten. Die CDU freut sich über die bestehende

Partnerschaft mit Oschatz, die von

vielen persönlichen Bindungen getragen

wird.

Fraktion im

Gemeinderat

Vorsitzender: Johannes Jauch

Mörikestraße 30, 70794 Filderstadt

Tel. 0711/9077639

j.jauch@t-online.de

Stellvertretung:

Ingeborg Pflieger

Hebbergstraße 104, 70794 Filderstadt

Tel. 0711/775224

Ingeborg.pflieger@hotmail.de

www.fdp-filderstadt.de

Neue, alternative Bestattungsformen

jetzt auch in Filderstadt

Die Beratung über alternative Bestattungsformen

war überfällig. Wir bedanken uns

bei der Verwaltung, dass diese sich Gedanken

gemacht hat und dem Gemeinderat

Veränderungen vorgeschlagen hat, welche

eine geschlossene und volle Zustimmung

fanden. Die Gesellschaft hat sich verändert.

Die Wünsche und Anträge auf eine andere

Art der Bestattung sind mehr geworden. Wir

haben auch in Filderstadt Mitbürger anderer

Kulturen deren Rituale bei Beerdigungen wir

nicht unterdrücken dürfen, sondern beachten

müssen.

Die Vorschläge der Stadt haben wir allesamt

für gut empfunden und gerne zugestimmt.

Die Möglichkeit der Baumbestattungen sollte

es aber auf allen Filderstädter Friedhöfen geben.

Hier sollte sich die Verwaltung noch

anstrengen und nochmals alles überprüfen.

Die Anlage eines Fötenfeldes zur Beerdigung

von Totgeburten und Föten finden

wir sehr gut und bemerkungswert. Dass

hier dann keine Gebühren berechnet werden

ist für uns in Ordnung. Die jüdischen

und muslimischen Bestattungen sind etwas

schwieriger zu handhaben, da die speziellen

Bestattungsrituale nicht mit dem gültigen

Bestattungsgesetz übereinstimmen. Grundsätzlich

sollte eine solche Bestattung möglich

sein. Lösungsansätze hat die Verwaltung

aufgezeigt. Weitere Gespräche müssen noch

geführt werden, um das eine mit dem anderen

in einen Einklang zu bringen.

Verkehrsuntersuchung für Bernhausen

Einer solchen Verkehrsuntersuchung haben

wir zugestimmt. Sie ist notwenig geworden

um keinen Fehler zu machen, wenn der Versuch

unternommen werden soll den starken

Durchgangsverkehr durch Bernhausen zu

reduzieren. Der Verkehr ist da und wird

auch künftig da sein. Ohne eine großräumige

Umfahrungsstraße wird der Individualverkehr

sich immer den kürzesten Weg suchen

und weiterhin auf der Plieninger Straße

bleiben, egal ob diese eine Bundesstraße ist

oder eine abgestufte Landes- oder Kreisstraße.

Jede verkehrliche Anordnung hat aber

Konsequenzen und diese müssen klar aufgezeigt

werden. Es bringt uns nicht weiter,

wenn der Verkehr nur verdrängt wird und

andere Straßen oder andere Stadtteile wie

z.B. Sielmingen belastet. Das darf nicht sein.

Dann können wir eine Abstufung der B 312

bleiben lassen. Die Verwaltung hat auf unsere

Anfrage hin fest zugesagt, auch andere

Stadtteile mit einzubeziehen, insbesondere

Sielmingen. Wir sind gespannt.

Gemeinderatsfraktion

Vors.: Stefan Hermann, Spitzäckerstr. 24

Stv.: Matthias Weinmann, Ernst Schumacher

Bevölkerungswandel aktiv gestalten

Der Vortrag von Henning Scherf, ehemaliger

Bürgermeister und Senatspräsident von Bremen,

an dem auch Freie Wähler Stadträtin

Rosemarie Gädeke und Kreisrat Joachim Gädeke

teilnahmen, hat gezeigt: Es ist einerseits

wichtig, sich selbst auf das Älterwerden und

die entsprechenden Bedürfnisse vorzubereiten,

andererseits muss eine Stadt wie Filderstadt

Prozesse unterstützen, die ein aktives

Leben im Alter ermöglichen.

Schon seit langem fordert die Freie Wähler

Fraktion, dass die Stadtverwaltung Generationen

übergreifende Wohnprojekte

und die Einrichtungen von Mehrgenerationenhäusern

aktiv unterstützt. Wir werden bei

der Fortschreibung der Flächennutzungspläne

sehr darauf drängen, dass dabei entsprechende

Überlegungen und Maßnahmen

einbezogen werden. Weiterhin werden wir

uns für eine möglichst hohe Barrierefreiheit

des öffentlichen Raumes einsetzen,

unter anderem die Absenkung der

Gehsteige an wichtigen Kreuzungen und

Fußgängerquerungen sowie den Austausch

stolperanfälliger und für Gehhilfen hinderlicher

Beläge.


Parteien

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

33

Musik- und Sporttalente

Musik und Sport spielen in Filderstadt eine

wichtige Rolle. Dies zeigen nicht zuletzt die

Erfolge von Moritz Straub und Yannick

Schlecht, die mit einer beeindruckenden

Vorstellung den Europameistertitel im Zweier-Kunstradfahren

der Junioren gewannen,

sowie von Leonie Adam, die bereits zum

zweiten Mal mit ihrer Kameradin im Synchronwettkampf

die deutsche Meisterschaft

gewann und auch im Einzel sehr erfolgreich

war. Wiederholt hat auch beim Bundeswettbewerb

Jugend musiziert ein Jungtalent

aus Filderstadt den ersten Platz gewonnen:

Svenja Schmidt-Rüdt aus Harthausen.

Die Freie Wähler Fraktion beglückwünscht

die Gewinnerinnen und Gewinner zu ihrem

großartigen Erfolg und dankt allen, die zu

diesem Ergebnis beigetragen haben. Wir

werden die vielfältigen Sport- und Musikangebote

in Filderstadt auch weiterhin gerne

unterstützen. Wir freuen uns auch, dass wieder

etwa 900 Schülerinnen und Schüler

Filderstädter Schulen aller Stadtteile gemeinsam

in der FILharmonie als ein Chor

aufgetreten sind und gemeinsam Lieder gesungen

haben,

Jahresbericht Frauen helfen Frauen e.V.

Der Jahresbericht des Vereins Frauen helfen

Frauen Filder zeigt leider, wie notwendig

dieses Angebot aufgrund entsprechender

Gewaltdelikte auch im vergangenen Jahr

war. Auch von zahlreichen Frauen aus Filderstadt

wurde die Interventions- und

Beratungsstelle häufig aufgesucht oder

von professionellen Diensten empfohlen.

Das Frauen- und Kinderschutzhaus war

2012 mit 92% so stark belegt wie nie zuvor.

Auch mussten zahlreiche Absagen erteilt

werden.

Die Freie Wähler Fraktion dankt allen, die

sich im Verein Frauen helfen Frauen tatkräftig

engagieren und mit ihrem Einsatz dazu

beitragen, dass weitere Gewalt verhindert

werden kann. Wir danken deshalb allen, die

in Kindergärten und Schulen, in Kirche, Vereinen

und Familien präventiv daran mitarbeiten,

dass bereits in jungen Jahren deutlich

wird, dass Gewalt in jeder Form kein Mittel

zur Konfliktlösung ist und sein darf.

Besuch in Oschatz

Beim Sächsischen Familientag in Oschatz

und dem anschließenden Tag der Oschatzer

war eine offizielle Delegation unter der

Leitung des Ersten Bürgermeisters Andreas

Koch aus Vertretern der Verwaltung und

des Gemeinderates, darunter Freie Wähler

Stadtrat Robert Hertler, mit dabei und konnte

trotz des widrigen Wetters erleben, wie

aktiv unsere Partnerstadt in vielen Bereichen

ist. Dazu gehörte auch die Teilnahme an einer

Lagebesprechung der Feuerwehr, die

wegen der akuten Hochwassergefahr

am Sonntagmorgen stattfand. Nach einer

Stärkung aus der Feldküche anlässlich eines

Feldküchenwettbewerbs trat dann die Big

Band der Realschule Bernhausen auf

und begeisterte das Oschatzer Publikum mit

ihren hervorragenden Beiträgen. Herzlichen

Dank Herrn Körner und allen, die die Reise

der Band in die Partnerschaft unterstützt

haben. Gleich anschließend traten verschiedene

Oschatzer Chöre in der Kirche Sankt

Aegidien zu einem gemeinsamen Konzert

auf, unter anderem auch der Oschatzer Lehrerchor,

der auch schon in Filderstadt aufgetreten

ist. Neben diesen kulturellen Veranstaltungen

gab es noch Gelegenheit zum

kommunalpolitischen Austausch zwischen

den Mitgliedern beider Stadtparlamente.

Die Freie Wähler Fraktion begrüßt solche

Kontakte und wünscht, dass zu den bereits

bestehenden guten Kontakten noch etliche

dazukommen.

Sozialdemokratische Partei

Deutschlands

Ortsverein

Filderstadt

Vorstand: Wolfgang Berthold

Tel.: 0711/50620029

E-Mail: wolfgangberthold@web.de

Stellv.: Karin Büchling und Cornelia Olbrich

Einladung

Peter Simon, Mitglied des Europäischen

Parlaments, kommt am Donnerstag

dem 13. Juni nach Filderstadt.

Um 19.30 Uhr wird er im Bürgerzentrum

Bernhausen zu dem Thema

„Der Euro in der Krise – wie geht es

weiter mit Europa“ referieren. Unser

SPD-Europaabgeordneter Peter Simon

ist Mitglied im dortigen Ausschuss Wirtschaft

und Währung und kann aus erster

Hand sachkundig auf unsere Fragen antworten.

Alle interessierten Bürgerinnen

und Bürger sind herzlich eingeladen.

Fest zum 150-jährigen Bestehen der

SPD

Rainer verteilt die Torte.

Der Kreisverband Esslingen hatte am 25 Mai

zu diesem Fest eingeladen und trotz des

schlechten Wetters waren viele SPD- Mitglieder

und -Freunde gekommen. Auch unser

Bundestagsabgeordneter Rainer Arnold

hielt eine kurze Rede, in der er auf die

Grundwerteder SPD einging: Freiheit,

Gerechtigkeit und Solidarität.

Fraktion im

Gemeinderat

Außer Gegrilltem –

natürlich gab es auch

„Rote“ - hatte Rainer

Arnold eine große

Torte bestellt.

Vorsitzender: Walter Bauer,

bauer-w@t-online.de, Tel. 07158/63275

Presse: Frank Schwemmle, frank.schwemmle@k3s-rechtsanwaelte.de

Tel. 0711/7739340

125 Jahre Feuerwehr Bernhausen

1888-2013 -

40 Jahre Spielmannszug Bernhausen

An diesem Wochenende begeht die Freiwillige

Feuerwehr Bernhausen ihr 125- jähriges

Jubiläum und der Spielmannszug Bernhausen

sein 40-Jähriges. Die SPD- Fraktion

Filderstadt gratuliert ganz herzlich und beglückwünscht

die Feuerwehr zu dem gelungenen

Festprogramm. Viel Erfolg bei den

letzten Vorbereitungen und bei der Durchführung!

Auch für die Zukunft wünschen wir

der Freiwilligen Feuerwehr Bernhausen alles

Gute und Erfolg, verbunden mit unserem

herzlichen Dank dem Abteilungskommandanten

Oliver Himmelmann und allen Feuerwehrleuten

für ihren selbstlosen Einsatz

zum Schutz und Wohl der Bürgerinnen und

Bürger unserer Stadt.

"Ein Prosit der Gemütlichkeit"

...spielten die Wiesensteiger Musikanten. Mit

zwei beherzten Schlägen knackte die OB das

Bierfass und brachte den edlen Gerstensaft

zum Fließen. Das Marktplatzfest in Harthausen

am vorvergangenen Samstag war eröffnet.

Gut gelaunt unterstützten (v.l.n.r.) der

Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold und

die Stadträte Alf Weinmann und Willfried

Nobel den gelungenen Auftakt und überbrachten

dem Vereinsring Harthausen, allen

voran Bernd Neumeister, die herzlichen Grüße

der SPD-Fraktion. Und noch eins: bange

machen gilt nicht, nächstes Jahr scheint wieder

die Sonne.


34

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Bürgerschaftliches Engagement/Vereine

BÜRGERSCHAFTLICHES

ENGAGEMENT

Interessenbörse

Filderstadt

Mitmachen ist ganz einfach: wir vermitteln

Partner für Interessen, Wissen, Hobby

und Kontakt an Jung und Alt. Sie erreichen

uns montags von 9 bis 11 Uhr und

mittwochs von 17 bis 19 Uhr unter Telefon

0711-7825670 oder persönlich in Bernhausen,

Martinstr. 5, UG.

Mail: info@interessenboerse-filderstadt.de

Aktuelle Angebote/Wünsche:

Chiffre HN 1314: Urlaubssitter für unsere

2 Maine Coon Katzen (16 und 5 Jahre) gesucht!

Wir würden gerne ca. zweimal im Jahr

verreisen und suchen katzenerfahrene Menschen,

die zweimal täglich nach den beiden

schauen und alle anfallenden Arbeiten erledigen

würden. Wir hätten gerne jemanden,

der dauerhaft käme und wollen wegen der

Gewöhnung der beiden keinen stetigen

Wechsel des Sitters. Blumengießen und den

Briefkasten leeren wäre auch toll. Wir wohnen

im Stadtteil Sielmingen (Bahnhofstr.)

Chiffre K 1313: Hallo, ich bin 30 und suche

einfach neue Kontakte für alles was Spaß

macht. Kino, Sport, Tanzen - völlig egal. Bei

Interesse einfach melden.

Chiffre AFG 1312: Seniorin sucht Gleichgesinnte

zum gemeinsamen Gitarrespiel,

auch als Begleitung. Auch Wandern zählt zu

ihren Hobbys, ebenso wie Karten- und Gesellschaftsspiele

(z.B. Rummy Cup).

Alle Angebote/Wünsche finden Sie unter:

www. interessenboerse-filderstadt.de.

Knotenpunkt

für Bürgerschaftliches

Engagement und

Seniorenarbeit

Monatsangebote

Das neue Programmheft für die Monatsangebote

im 2. Halbjahr 2013 liegt in den

Bürgerämtern aus. Auf dem Programm stehen:

Gartenschau Sigmaringen, Heidelberg,

Schwäbisch-Hall, SchweineMuseum Stuttgart,

Wanderung am Flößerweg an der Enz,

Betriebsbesichtigung CeramTec Plochingen,

Inka-Ausstellung des Lindenmuseum Stuttgart

sowie Bad Wimpfen. Nähere Informationen

zu den Angeboten erhalten Sie

beim Amt für Familie, Schulen und Vereine,

Telefon 0711 7003-243.

Oma-Opa-Börse

Filderstadt

Sommerzeit - Urlaubszeit!

Aber nicht alle machen

Urlaub zur

gleichen Zeit! Wenn

Sie also Lust darauf

haben, eine nette Familie mit Kindern kennen

zu lernen, oder selber eine Oma oder

einen Opa suchen, dann nehmen Sie einfach

Kontakt mit uns auf.

Sie erreichen die Oma-Opa-Börse persönlich

montags von 9-11 Uhr und mittwochs von

17-19 Uhr im Bürgerbüro Bernhausen, Martinstr.

5 (Zugang Johannesstraße).

Telefon: 0711-7825670 oder AB

Mail: oma@interessenboerse-filderstadt.de

www.interessenboerse-filderstadt.de/oma-opa

Selbsthilfegruppe für

Menschen nach Krebs

Terminänderung!:

Der Gesprächskreis trifft sich eine Woche

später, am Dienstag, 25. Juni 2013

um 19.00 Uhr im Paulaner in Echterdingen,

Kirchplatz, Burgstr. 4

Wir sind eine offene Gruppe und freuen uns,

wenn sich betroffene Frauen aufmachen und

wir miteinander ins Gespräch kommen.

Unsere regelmäßige Treffen:

Jeden 2. Dienstag um 14.30 Uhr im Evang.

Gemeindehaus Echterdingen, Bismarckstr. 3.

Jeden 3. Dienstag um 19.00 Uhr im Bürgerzentrum

Bernhausen, Bernhäuser Hauptstr. 2.

Kontaktperson: Irmgard Lauxmann

Tel. Nr: 0711/8825543

www.snk-filderstadt.de

E-Mail: i.lauxmann@snk-filderstadt.de

(I.L.)

VEREINSLEBEN

FILDERSTADT GESAMT

Kontaktgruppe

Filderstadt

Internet: www.filderstadt.amsel.de

Leitung der Kontaktgruppe:

Susanne Matter 0711/ 44 08 550

Leitung Fahrdienst:

Angelika Plate 0711/ 77 77 718

Spendenkonto:

Nr. 10940404, KSK ES, BLZ 611 500 20

Die AMSEL ist eine Selbsthilfegruppe für

Multiple-Sklerose-Betroffene und kommt zu

regelmäßigen Treffen zusammen. Bei Fragen

können Sie sich gerne mit Susanne Matter

(Tel. s.o.) in Verbindung setzen-.

Das nächste Treffen ist der Stammtisch

heute am Freitag 7. Juni um 19 Uhr

beim Italiener La Commedia in Stetten, Gräbleswiesenweg

50 (beim Tennisclub). Hier

treffen sich MS-Betroffene, Angehörige und

Interessierte zum gemeinsamen Essen und

gemütlichen ungezwungenen Beisammensein

und es gibt genügend Zeit, um sich auszutauschen

und zu schwätzen oder Fragen

zur MS loszuwerden. Auch neue Gesichter

sind gern gesehen und herzlich willkommen.

Bitte vormerken: Das diesjährige Sommerfest

ist am 22. Juni um 17 Uhr im Außenbereich

der Petruskirche in Bernhausen.

Anmeldungen hierzu und für den Fahrdienst

bitte an Angelika Plate (s.o.)

Allgemeiner Deutscher

Fahrrad-Club Fildern

Christoph Herr, Pulsstr. 11, Bernhausen,

Tel. 0711/7070032, www.adfc-bw.de/fildern

Fahrtraining auf dem Pedelec am 8. Juni

Kooperationsveranstaltung mit dem Stadtseniorenrat

und der Firma Radsport Weinmann.

Treff: 14 Uhr auf dem Schulhof der Goldwiesenschule

in Echterdingen.

Teilnahme nur nach telefonischer Anmeldung

unter 0711/752152.

Kosten 15,-€ incl. Leihrad, 10,-€ mit eigenem

Pedelec. ADFC – Mitglieder sind 2,-€ ermäßigt.

Unsere nächste Tour:

10 Seen seh´n am Sonntag, den 9. Juni

Die Kultradtour über die Filderseenplatte mit

Einkehr im Katzenbacher Hof wird trotz kleineren

Steigungen gemütlich gefahren.

Bitte ausreichend Vesper und Getränke mitnehmen.

Treff: 10 Uhr Zeppelinstein, 55km

Grundsätzlich fahren ADFC-Mitglieder kostenfrei

bei unseren Touren mit, aber auch

Gäste sind uns immer herzlich willkommen.

Ein Beitrag von 3 Euro wird beim Start der

Tour eingesammelt.

Verein für eine

gerechte und

friedliche Weltwirtschaft

e.V.

Verantw. K-H Schubert, ¡ 0711/772740

Homepage: www.attac-netzwerk.de/filder

"Gutes Leben für alle – ran an den

Speck"

war das zentrale Motto von Attac während

der Blockupytage 2013 in Frankfurt a.M.,

an denen auch einige Filder-Attacies teilgenommen

haben. Symbol waren Mäuse, die

ihren Anteil am wirtschaftlichen Erfolg fordern

– damit nicht nur das Kapital die

Erträge allein einheimst. Die Berichte in

den Medien über diese gelungenen Aktionen

in Frankfurt gingen leider unter durch

die Sensationsmeldungen über die absolut

unangemessene Polizeiaktion anlässlich der

Abschlussdemo. Die hessische Landesregierung

hat damit eine, ihr (aus Prestigegründen?)

missliebige Demonstration zu verhindern

versucht, nachdem sie damit zuvor vor

Gericht 2 x scheiterte.

"Demokratie geht anders!"

Nächstes Plenum: Montag 10.06.2013, 20

Uhr, Bernhausen, Martinstr. 5 (Eingang Johannesstr.)

Gäste stets willkommen.


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

35

Bärenbande

Filderstadt

2007

Kontakt:

www.baerenbande-filderstadt.de

Unsere 6. ordentliche Jahreshauptversammlung

am 10.04.2013 -

Rückblick 8. - und letzter Teil

Zum Schluss ging’s an TOP 7: Vorstellung

der Vorhaben 2013. Am Turnier in Zürich

können wir nicht teilnehmen, da wir wieder

zu dieser Zeit auf dem Bärenfest Bier und

unsere äußerst beliebten Hamburger verkaufen!

Unser zweites Event des Jahres ist

die 5. Auflage von unserem internationalen

Hallenfußballturnier für Fanclubs. Der Termin:

12.- und 13.10.2013. Davor folgt aber

unsere erste große Herausforderung am

29.- und 30.06.2013 auf dem Bärenfest in

Bernhausen.

Das ist ja schon in drei Wochen. Nachdem

wir letztes Jahr beim Verkauf unserer Hamburger

bereits am Samstagabend ausverkauft

waren, sind wir nun gefordert, den

Wünschen unserer Kunden dieses Mal doch

etwas länger noch nachkommen zu können.

Aber wir freuen uns natürlich auch schon

wieder auf das Fest und die vielen Gespräche

mit Interessierten an unserem Tun. Alle Filderstädter

sind jetzt schon herzlich eingeladen

uns zu besuchen! - Ende - -ap-

B.I.F. -

Bildungsinitiative

Filderstadt e.V.

Blaues Kreuz

Suchtkrankenhilfe

Gruppe Filderstadt

Christliche Hilfe für Suchtkranke und

ihre Angehörigen

Auch, Tel: 07158-61930

Müller, Tel: 0711-89471522

www.blaueskreuzfilderstadt.de

Info für Gruppe Filderstadt:

Funktionen des Suchtmittelkonsums von Jugendlichen:

• Suchtmittelkonsum soll dazu dienen, um

bestimmte Gefühle herbeizuführen z.B.

Mut, Ausdauer.

• Süchtiges Verhalten und Suchtmittelkonsum

können eine Phase einer natürlichen

Entwicklung des Menschen darstellen. Das

Experimentieren und Ausprobieren von

Suchtmitteln ist meist ein fester Punkt im

der Entwicklung im Verlauf der Jugend

zum Erwachsenwerden.

Wir treffen uns dienstags (wöchentlich) zur

Gruppenstunde um 19.45 Uhr im Nebenraum

der ev. Johannes-Kirche, Rosenstraße,

Filderstadt-Bernhausen.

Motivationsgruppe: Nächster Termin

Mittwoch, 12.06.2013 um 19.45 Uhr.

Bonsai -Arbeitskreis

Aichtal/Filder

Am Wochenende ist es wieder so weit:

Die Frühjahrsausstellung des Bonsai-

Arbeitskreises findet mit Flohmarkt in

Grötzingen statt!!!

Die Mitglieder des Arbeitskreises Aichtal-Filder

stellen etwa 80 Bonsai aus ihren Sammlungen

aus. Darüber hinaus gibt es Vorführungen

zum Thema Bonsai

Ergänzend wird ein Flohmarkt abgehalten,

auf dem die Bonsailiebhaber von Privat für

Privat gebrauchte Schalen, Bonsai, Beipflanzungen

sowie anderes, beim Hobby notwendiges

Zubehör preisgünstig anbieten.

Die Ausstellung ist am Samstag von 14 – 18

Uhr (Einlassende 17 Uhr) und am Sonntag

von 10 – 18 Uhr (Einlassende 17 Uhr) geöffnet.

Vorführungen sind am Samstag von

14 – 16 Uhr sowie am Sonntag von 10 – 12

bzw. 13 – 16 Uhr vorgesehen.

Alle Fragen zum Thema Bonsai beantwortet

unser AK-Leiter Bernd Huber gerne,

Tel. 07127/59491.

Michael Kreuz

Deutsch-Britische

Gesellschaft e.V.

1. Vorsitzender: R. Hertler, Tel. 774317

2. Vorsitzende: N. Alderath-Zink,

Tel. 0176/83112587

Weitere Infos über Selby

Selby war für seine Tradition im Schiffsbau

bekannt. Selby besaß früher einen wichtigen

Hafen am Selby-Kanal, der die Ouse mit

Leeds verbindet, wo in die Aire mündet. In

Selby wurde u.a. das von Greenpeace benutzte

Schiff „Rainbow Warrior“ gebaut. In

Drehbrücke über

die Ouse.

den Jahren 2001-2004 wurde eine Umgehungsstraße

errichtet, die den Verkehr in der

Stadt deutlich minderte.

Bis dahin war eine Drehbrücke über die

Ouse ein Nadelöhr für

den Durchgangsverkehr.

Selby ist außerdem ein

bedeutender Bahnknotenpunkt.

Es gibt u.a. Direktverbindungen

nach

London, Leeds, Manchester,

York. Ein Netz an

Buslinien verbindet Selby mit York, Leeds,

Goole, Wakefield, usw.

Die Ouse in Selby ist schiffbar. Früher war

der Fluss für die Industrie in Yorkshire ein

wichtiger Transportweg. Heute wird er nur

noch für touristische Zwecke genutzt.

Deutsch-Französische

Gesellschaft Filderstadt e.V.

Kontakt: Christine Wagner 0711/701990

Informationen: www.dfg-filderstadt.de

eMail: dfg-filderstadt@web.de

Wie schon mehrfach berichtet,

organisierte die DFG vom 30.

Mai(Fronleichnam) bis 2. Juni eine

Kultur- und Vergnügungsreise nach

Lothringen. Das Land zwischen Rhein und

Mosel, Maas und Schelte hatte nach Lothar

II. den Namen Lothringen erhalten. Schwerpunkte

dieser Region sind Nancy und Metz,

beide Städte haben geschichtliche Bedeutung,

weisen viele Sehenswürdigkeiten aus

und haben einen hohen kulturellen Stand.

Beide haben allerdings auch ihre Eigenständigkeiten

erhalten. Nach einem verregneten

Freitag war die Fahrt ein absoluter Erfolg, verbunden

mit den notwendigen Erholungen

und den kulinarischen Abwechslungen. Der

Dank gilt auch den französischen Reisebegleiterinnen,

die mit ihren hervorragenden

Deutsch- und Geschichtskenntnissen diesen

Landstrich den Besuchern aus dem Nachbarland

so sympathisch machten.

Die DFG bedankt sich auch bei den Organisatoren,

ohne die diese Fahrt nie hätte stattfinden

können.

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsvereine Filderstadt

Richtig helfen -

im entscheidenden Augenblick

das Richtige tun!

Blutspender sind Lebensretter!

Die nächsten Blutspendetermine:

In Sielmingen am Fr., 14. Juni 2013,

14:30 - 19:30 Uhr,

in der Gemeindehalle, Wielandstr. 4.

In Plattenhardt am Mo. 5. Aug. 2013,

14:30 - 19:30 Uhr,

im VHS-Gebäude/DRK-Heim, Schulstr. 13.

Lebensrettende

Sofortmaßnahmen am Unfallort

Für Führerscheinklassen A, A1, B, BE,

M, L, S u. T. Dauer: 8 UE. Gebühr 20,- €.

1.) Wo? DRK-Heim Sielmingen


36

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

Wann? Sa. 15. Juni, 8– 15 Uhr.

2.) Wo? DRK-Heim Sielmingen

Wann? 12. + 13. Juli, Fr. 19:30 - 21:30 Uhr +

Sa. 8– 13 Uhr. Anmeldung s.u.

Erste-Hilfe-Grundkurs

Für alle Führerscheinklassen, für Betriebshelfer,

Erzieher, Sportgruppenleiter

u.a. Dauer: 16 UE. Gebühr: 35,- €.

Wo? DRK-Heim Plattenhardt

Wann? 5. + 6. + 12. + 13. Juli, jeweils

Fr. 19:30- 21:30 Uhr + Sa. 8-13 Uhr.

Anmeldung: Keltenapotheke

0711-7775808 (Öffnungszeiten).

Weitere Infos: DRK-Kreisgeschäftsstelle,

Tel. 0711-39005-0,

Internet: www.drk-esslingen.de.

fotoclub

filderstadt e.v.

www.fotoclub-filderstadt.de

Am 13.06.2013 findet im Fotoclub ein Technik-Abend

unter dem Thema – Objektiv/Autofokus-Justage

statt. Ralph Stiller und Harald

Löffler demonstrieren das Justieren des AFs

in modernen digitalen Spiegelreflexkameras

mit Hilfe einer Messvorrichtung, die im Club

vorhanden ist und von allen genutzt werden

kann. Mitgebrachte Kameras und Objektive

von Clubmitgliedern können justiert werden.

Bitte dazu unbedingt ein eigenes Stativ mitbringen!

Bei großem Andrang kann leider

nur ein Objektiv pro Mitglied justiert werden!

Gäste und Fotointeressierte sind herzlich

willkommen. Emil-Kemmler Weg 11 in

Filderstadt Sielmingen. MiH

Frauen helfen Frauen

Filder e.V.

Beratungsstelle für Frauen in

Gewaltsituationen

Tel. 0711/7949414,

Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt

Beratung: Mo, Mi und Fr von

9.00 - 12.00 Uhr, sonst Anrufbeantworter.

Wir informieren und begleiten Frauen, die

in einer physisch oder psychisch gewaltgeprägten

Beziehung leben und Auswege suchen

oder Frauen, die Opfer eines Stalkers

sind. Die Beratungen sind kostenlos und

vertraulich.

Frauenhaus Filder: 0711/9977461

Verein und Verwaltung: 0711/7824896

Dienstag von 09.00 – 12.00 Uhr

Tübinger Str. 7, 70794 Filderstadt

Gemeindepsychiatrisches

Zentrum Filder

Sielminger Hauptstr. 1

70794 Filderstadt (Sielmingen)

gpz@gpz-filder.de

www.gpz-filder.de

Zentrale 07158/98654-0

Fax 07158/98 654-54

Sozialpsychiatrischer Dienst -22

Betreutes Wohnen -42

Tagesstätte Filder -11

Nürtinger Straße 20, Bernhausen

Raum für Familienfeste

Wir vermieten in Bernhausen schöne Räumlichkeit

für Familienfeste, an den Wochenenden.

Platz für ca. 30 Personen. Große Küche

vorhanden. Nähere Auskunft unter GPZ-

Filder, Tel.: 07158/98654-0, Fr. Hägele.

(SH)

Geschichts- und

Heimatverein

Filderstadt e.V.

c/o Stadtarchiv Filderstadt, Lange Str. 83

Tel./Fax 07158 8219

www.heimatverein-filderstadt.de

Fahrt nach Sindelfingen

Die Abfahrt erfoglt am Samstag, 8. Juni

um 13:04 Uhr mit der S-Bahn in Bernhausen,

Treffpunkt 12:50 an den Fahrkarten-

Automaten (oben). Kosten für Fahrt und

Führung 10 Euro (für Mitglieder 8 Euro).

Anmeldung beim Stadtarchiv.

Haigerloch und seine jüdische

Geschichte

Für Samstag, 29. Juni laden wir zu einer Fahrt

nach Haigerloch ein. Geplant ist eine Führung

durch den Ort mit einer Besichtigung

der Synagoge und des jüdischen Friedhofs.

Die Abfahrt erfolgt um 13:00 Uhr an der

Rundsporthalle, Fahrt mit Kleinbussen, Rückkehr

gegen 18:00 Uhr.

Kosten für Fahrt und Führung 16,00 Euro,

für Selbstfahrer 11,00 Euro.

Wir bitten um Anmeldung beim Stadtarchiv

Hospiz- und

Sitzwachengruppe

Filderstadt e.V.

1. Vorsitzende: Frau M. Weinmann,

Plattenhardt, Tel. 0711 655 444 0

Einsatzleiterin: Frau E. Allgäuer,

Plattenhardt, Tel. 0711 77 27 00

Konto KSK Es-Nrtg. 7372669

BLZ 61150020

Begleitung von schwer kranken und

sterbenden Mitmenschen in Filderstadt

Die MitarbeiterInnen der Hospizgruppe Filderstadt

haben es sich zur Aufgabe gemacht,

schwer kranke und sterbende Menschen zu

begleiten. Sie wollen durch ihre Hilfe und

Anwesenheit dem schwer kranken und sterbenden

Menschen und seinen Angehörigen

das Gefühl geben, nicht allein gelassen zu

sein. Die HelferInnen kommen gerne. Der

Hospizdienst ist ehrenamtlich und kostenlos.

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Frau

E. Allgäuer Tel. 0711 772700 oder Frau M.

Weinmann, Tel. 0711 655 444 0.

Trauercafé Zuversicht

Das "Trauercafé Zuversicht" lädt alle trauernden

Hinterbliebenen in Filderstadt, die

sich angesprochen fühlen, herzlich zum

Gespräch ein. Das Treffen findet jeden 2.

Montag im Monat von 15 - 17 Uhr im

Haus am Fleinsbach, Bernhausen, Talstraße

33, statt. Für weitere Informationen stehen

Ihnen Frau Weinmann und Frau Allgäuer telefonisch

zur Verfügung.

Modell-Eisenbahn-Club

(moebac) Filderstadt e.V.

www.moebac.de

Basteltreffs:

mittwochs ab 18.00 Uhr, samstags ab 15.00

Uhr in der Pestalozzi-Schule, Seestr. 22.

Falls Sie Spaß an der großen und vor allem

an der kleinen Eisenbahn haben, dann

sollten Sie unbedingt einmal bei uns reinschnuppern.

Zu den Aktivitäten unseres Vereins gehören

neben dem Basteln an den Vereinsanlagen und

jährlichen Ausstellungen auch Ausflüge zu Fachmessen

und historischen Museumsbahnen.

Der MOEBAC bietet somit Modellbahnfreunden

aller Altersgruppen die Möglichkeit

ihr Hobby gemeinsam auszuleben. An den

Basteltreffs wird neben dem Bau an unseren

Anlagen natürlich auch diskutiert und gefachsimpelt.

Neueinsteiger sind bei uns genauso

willkommen wie „alte Hasen“.

Weitere Informationen über uns finden

Sie im Internet.

NaturFreunde Filder

Umweltschutz-Touristik-Kultur

Vorsitzender: Herbert Knienieder,

Telefon 0711/77367830

www.naturfreunde-filder.de

filder@naturfreunde.de

Sonntag, 09.06. - Wanderung "Rund um

den Herrenbachstausee" von Adelberg

nach Oberberken. Für die ca. 13km lange

Wanderstrecke mit einem Höhenunterschied

von ca. 300m ist festes Schuhwerk erforderlich.

Getränke und Vesper sollten mit im Rucksack

sein. Es besteht unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.

Treffpunkt: 09:30 Uhr Vereinsheim

Sielmingen, Lange Str. 31 (Fahrgem.).

Gäste sind herzlich willkommen.

Info-Tel. 0711/706678 Bertl Ludwig.

Das Kloster

Adelberg kann

im Anschluss an

die Wanderung

besichtigt werden.

Dienstag, 11.06., 19:30 Uhr - Filmabend.

Thema: Der Kunde als Knecht.

Donnerstag, 13.06.,

20 Uhr - Vereinsabend.


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

37

Ökumenischer

Arbeitskreis

EINE WELT Filderstadt . e.V.

EINE WELT LADEN, Rosenstr. 36,

Bernhausen, Tel. 0711-706363,

www.weltladen-filderstadt.de

Dicht gestrickt:

Frauennetzwerk "Club de madres"

Mehr als 200 Hirtinnen und Bäuerinnen in

den Anden Perus haben sich zusammengeschlossen,

um im Nebenerwerb die viel

bewunderten kleinen Fingerpüppchen zu

stricken, von denen auch der Eine Welt Laden

stets das ganze Sortiment vorrätig hat.

Eben alles, was man so zum Spielen braucht.

Unsere kleinen Kunden haben das genau im

Blick. Das Netzwerk der Bäuerinnen besteht

nun bereits seit 9 Jahren und die sozialen

Strukturen konnten in dieser Zeitspanne sehr

gut entwickelt werden. Die Frauen haben

ein Anrecht auf Vergünstigungen bei bestimmten

sozialen Einrichtungen. Gerät ein

Mitglied in finanzielle Probleme, wird Unterstützung

geboten, z.B. durch das Vergeben

kurzzeitiger Kleinkredite. Für die Bäuerinnen,

die einen harten Alltag haben und über sehr

wenig Geld verfügen, ist das eine enorme

Starthilfe. Und sie können ihr Kunsthandwerk,

das tief in ihrer farbigen und reichen

Kultur verankert ist, auf diese Weise in eine

ertragreiche Einkommensquelle umsetzen.

U. Wenzel

Reit- und Fahrverein

Filderstadt

und Umgebung e.V.

1. Vorsitzender Achim Mayer

Enge Str. 12

0151/58604825

www.reitverein-filderstadt.de

E-Mail: rufv-filderstadt@gmx.de

Rückblick Turnier 2013

Vielen Dank an alle unsere Helfer, die beim

Aufräumen, Streichen, Aufbauen, Grillen,

usw. geholfen haben!

Vielen Dank an alle unsere Sponsoren, die

dazu beigetragen haben, dass wir tolle Preise

für klasse Leistungen bieten konnten!

Vielen Dank an alle unsere Teilnehmer, die

dem Regen getrotzt haben und auf guten

Bodenverhältnissen beste Leistungen geboten

haben!

Vielen Dank an alle Zuschauer und Besucher,

die bei Sonnenschein und Regen die

sportlichen Leistungen der Zwei- und Vierbeiner

gewürdigt haben!

Nun zu den sportlichen Leistungen: Bei der

Dressurprüfung der Klasse M* am Donnerstag

erhielt Annick Mayer auf Clever M die

silberne Schleife. In der Dressurprüfung der

Klasse L* erreichte Tanja Kohlschmidt auf

Indigo Girl G den 3. Rang. Marie-Christine

Berlinghof erkämpfte sich auf Ellya den 3.

Platz in der Dressurprüfung Klasse A*. In

derselben Prüfung erhielt Annika Schäfer auf

Wonderfizz den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

(Fortsetzung folgt)

Reservistenkameradschaft

Filder

Vorsitzender: Michael Leibing

Tel: 0711/7978746

Internet: www.rk-filder.de

Vorankündigung

Ausbildungsbiwak 2013

Wie bereits im Vorjahr wird die RK Filder

auch in diesem Jahr ein Ausbildungsbiwak

durchführen. Am 13. und 14. Juli 2013 wird

dies in Stetten im Bereich der Gartenanlagen

Hohlweg, nähe Waldheim durchgeführt.

Die Themenschwerpunkte liegen hier dieses

Jahr nahe am Aufgabengebiet der neu aufgestellten

Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskräfte

(RSU) und beinhalten unter

anderem Ausbildungsblöcke im Bereich

Wach- und Sanitätsdienst. Hierzu sind die

Bürger herzlich eingeladen um sich vor Ort

einen Überblick über die Arbeit der RK Filder

zu verschaffen.

Wettkampf „Ertinger Infanterietag“

Am militärischen Vielseitigkeitswettkampf

„Ertinger Infanterietag“, der in diesem Jahr

zum 29. Mal ausgetragen wird, nehmen

am 22. Juni 2013 für die RK Filder die Kameraden

Major der Reserve Gernot Gaiser,

Hauptfeldwebel Frank Dussling und Hauptgefreiter

der Reserve Frank Krüpel teil.

Weitere Informationen

Weiteres Wissenswertes rund um die RK

Filder sowie einen Überblick über unsere

bisherigen und zukünftigen Aktivitäten sowie

ausführlichere Berichte stehen auch auf

unserer Website bereit. Diese finden Sie im

Regionalteil der Website des Reservistenverbands

(www.reservistenverband.de)

oder über einen Link auf unserer alten Website

(www.rk-filder.de).

Royal Rangers

Christliche Pfadfinder

Starter und Kundschafter: 6-11 Jahre

Axel Jacobs: 0711 772105

Pfadfinder: 12-14 Jahre

Benjamin Stehle: 0711 7359738

Pfadranger: 15-17

Moritz Krämer: 0151 41241313

Internet: filderstadt.rr35.de

Herzliche Einladung aller interessierten

Kids von 6-17 Jahren zum Geländespiel.

Treffpunkt in Plattenhardt am Weilerhauparkplatz.

Schutzgemeinschaft

Filder e.V.

G. Visintin, Albrecht-Altdorfer-Weg 4,

Filderstadt

www.schutzgemeinschaft-filder.de

Samstag, 15. Juni 2013 Demonstration

Für Samstag, den 15. Juni lädt das Aktionsbündnis

gegen S-21 zur Kundgebung und

anschließenden Großdemonstration auf

den Schlossplatz nach Stuttgart. Beginn 17

Uhr. Die Redner der Kundgebung sind: Dr.

Norbert Bongartz, Co-Sprecher des Aktionsbündnisses

gegen Stuttgart 21; Albrecht

Müller, Planungschef im Bundeskanzleramt

bei H. Schmidt und W. Brandt, heute Herausgeber

der www.nachdenkseiten.de; Volker

Lösch, Regisseur; Siri Keil aus Hamburg

zum Recht auf Stadt, Elbphilharmonie; Martina

Moog aus Turin zum Mega-Bahnprojekt

im Val di Susa; Rouzbeh Taheri aus Berlin

zum BER, S-Bahn-Chaos; Michael Wilk aus

Frankfurt zu Flughafeninitiativen; und angefragt:

Vertreter/-in der IG BOHR Bahnprotest

an Ober- und Hoch-Rhein. Das Motto der

Veranstaltung lautet: Stuttgart 21 stoppen –

das ‚Prinzip Stuttgart 21‘ brechen! In Stichworten

die wichtigsten Motive: *Obwohl

noch immer ungeklärt ist, wer die Milliarden

Mehrkosten zahlt: Merkel will das Projekt,

und der DB- Aufsichtsrat folgt. *Obwohl sie

wissen: Es wird kommen wie beim BER, werden

die Bauarbeiten planlos vorangetrieben,

die Erpressbarkeit von Stadt und grün-roter

Landesregierung wächst...

SOHM -Selbsthilfeorganisation

herzkranker Menschen e.V.

Ansprechpartner: Franz Benda

Telefon: 0711/7977326

Wir treffen uns jeden ersten, zweiten und

vierten Dienstag im Monat, von 19.30 bis

21.30 Uhr in den Räumen des Bürgerzentrums

Bernhausen.

Sportgemeinschaft

Filderstadt e.V.

Sehr geehrte Vereinsmitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

gemäß § 8 der Satzung vom 20.4.93 lädt der

Vorsitzende der Sportgemeinschaft Filderstadt

e. V. zur Mitgliederversammlung ein.

Termin: Freitag, den 28. Juni 2013

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Stadionrestaurant

„Gargano“, Bernhausen

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstandes

3. Finanzbericht

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes und des

Hauptausschusses

6. Festsetzung der Mitgliedsbeiträge

und Umlagen


38

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

7. Anträge

8. Verschiedenes

9. Grußworte

Anträge aus den Reihen der Mitglieder sind

dem Vorstand bis spätestens 19.06.2013

schriftlich mit Begründung einzureichen.

Filderstadt, den 21. März 2013

Karl Munz

1. Vors.

Square Dance Club

Tough Ones

Filderstadt e.V.

Kontakt und Info: Sammy Gulde,

Tel.: 0711/775003

Clubabend: Freitags 19.30 Uhr, Uhlberghalle

Alfons-Fügel-Saal, Bonlanden.

Besuchen Sie uns unter:

www.toughones.de

Nachdem nun die Pfingstferien vorüber sind

und auch hoffentlich die kalten und verregneten

Wochen wollen wir heute mit sonnigem

Gemüt und viel Tanzfreude wieder beginnen.

Wir wünschen dabei allen ganz viel Freude.

Termine

16.06.’13 Sommerausflug

28.06.’13 Demo in Harthausen

Zum Geburtstag wünschen wir Armin,

Gerhard, Irina, Barbara, Wolfgang, Axel,

Harald und Peer viel Gesundheit und alles

Gute für das neue Lebensjahr. H.M.

Tauchclub

Filderstadt e.V.

Sylvia Seitz, Tel. 0711/7828282

Ralf Baarsch, Tel. 0711/2205969

www.tauchclub-filderstadt.de

Tauchen – die Freizeitbeschäftigung,

die weit mehr ist als nur ein Sport

Trainingszeit:

montags Hallenbad Bernhausen

20.30 Uhr: Jugendliche und Erwachsene

20.15 Uhr: Treffpunkt an der Kasse

29.5.-8.6.13 Tauchausfahrt Elba

TCF Tennisclub

Filderstadt e.V.

www.tennisclub –filderstadt.de

Vorstand: H. Schönhofen 0152-54244532

Veranstaltungshinweise für Juni 2013

Folgende Clubmeisterschaften finden in diesem

Monat statt:

• Damen-Doppel, voraussichtlich erst im Juli

2013

• am 23.6.2013 im Herren-Einzel

Die Termine sind ja schon seit längerem bekannt.

Ausschreibung wird dann demnächst

durch Gaby erfolgen. Wir hoffen wie immer

auf eine rege Beteiligung und schöne Spiele.

Zum Geburtstag viel Glück...!

Wir gratulieren nachträglich:

am 2.6. Matthias Weinmann, am 5.6. Martina

Hofmann und am 6.6. Bettina Veit. Wir

wünschen für das kommende Lebensjahr alles

Gute und viel Glück.

Tierschutzverein

Tierfreunde

Filderstadt e.V.

Endlich ist es so weit - unser diesjähriges

Sommerfest findet am 16.6. statt. Wir würden

uns sehr freuen, wenn wir möglichst

viele von Ihnen begrüßen könnten.

Unsere Tiere rechnen ganz, ganz fest mit Ihrem

Besuch! K.M,

Sozialverband

VdK Baden-

Württemberg

Ortsverband Bernhausen

Monatlicher Treff

Unser nächstes Beisammensein findet am

Donnerstag, den 13. Juni 2013 um 14.30 Uhr

im Bürgerzentrum Bernhausen statt.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen unserer

Mitglieder mit Partner und freuen uns

auch über Gäste.

Jahresausflug am 17. August 2013

An diesem Samstag fahren wir mit der Fa.

Briem zum "Mostbesen" Bad Waldsee. Abfahrt

um 9.00 Uhr. Fahrpreis je nach Teilnehmerzahl

zwischen 27,-/30,- €. Darin enthalten

ist ein Unterwegsimbiss, ein Vesper im

Besen sowie eine Fahrt mit der Mostbäurin

zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Lediglich

Getänke, Kaffee und Kuchen sind

noch zu bezahlen.

Ausführliches in den nächsten Amtsblatt-

Ausgaben.

Anmeldungen ab sofort bei E. Schlauch,

Tel. 0711 7738277 (AB) oder

K. Schwarz 0711 771265 (AB). F.R.

Ortsverband Bonlanden/

Sielmingen

Unser Ausflug am 28. Mai

Unsere Busreise mit 47 Mitgliedern und

Gästen zum Schloss und Parkanlagen in

Schwetzingen war sehr beeindruckend. Die

Rückfahrt durch das Neckartal mit Kaffeepause

auf Schloss Hirschhorn rundete bei

herrlichem Wetter den gelungenen Tag ab.

Außerordentliche Hauptversammlung

Zu diesem wichtigen Treffen am Dienstag,

25. Juni 2013 ab 14.30 Uhr im Vereinszimmer

der Uhlberghalle Bonlanden sind unsere

Mitglieder herzlich eingeladen.

Insbesondere geht es darum, wer aus unseren

Reihen den vakanten Posten des

Schriftführers ab sofort übernehmen kann.

Wir bitten diesen Termin vorzumerken und

unbedingt wahrzunehmen

Albin Giereth / Andreas Hofer

Ortsverband Plattenhardt

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, welche

im Juni Geburtstag feiern, viel Gesundheit

und Wohlergehen im neuen Lebensjahr.

Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch,

3. Juli 2013, 15.00 Uhr im DRK-Heim statt.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder und

Lebenspartner sowie an unsere Gäste.

Sie sind alle in unserer lustigen und geselligen

Runde herzlich willkommen.

Scheiched d Wolka fort, sen übermütig.

Hend d Son em Gsicht ond Bloma em Hoor,

fliaaget mitem Wend landet wo s schee ischt,

send sorglos ond obekemmret.

Sommer-Gdanka hent Fantasie ond Träum

em Gebäck, brauchet koi Geld ond send

glücklich wenn se wohr werdet.

(E.S.)

Verein für Deutsche

Schäferhunde

OG Bernhausen und

Umgebung e.V.

AKTUELLES / WICHTIGE TERMINE:

28.+29.06.13: Bärenfest Bernhausen

- besuchen Sie uns an unserem Getränkestand,

wir freuen uns auf Sie!

05.07.13, 20 Uhr:

2. Quartalversammlung

13.07.13: Agility-Vereinsmeisterschaft

bei uns auf dem Vereinsgelände

Unsere Samstags-Trainingszeiten:

Begleithunde:

Trainingszeiten auf Anfrage

Carmen Bayer 0157/73817501

12:30 - 13:30 BH-Basis

Dagmar Schneider 0173/3876976

13:00 Welpengruppe 1

Heike Dettmann erreichbar ab 19 h unter

0176/63159175

14:00 THS

Nathalya Förster 0160/90489197

14:00 Basis

Irka Sauer 0173/6420231

14:00 Welpengruppe 2

Irka Sauer 0173/6420231

SchH-Trainingszeiten:

Donnerstags ab 18:00 sowie sonntags ab

08:00

Übungsleiter: Martin Single 0177/5943122

Besuchen Sie uns auch im Internet:

www.sv-og-bernhausen.de.


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

39

BERNHAUSEN

DLRG Ortsgruppe

Bernhausen

Vorsitzender: Gerhard Trelenberg

vorsitzender@mail.dlrg-bernhausen.de

Übungsabend: Lisa Ganzenmüller,

riegenbetrieb@mail.dlrg-bernhausen.de

Kinderschwimmkurs: Iris Chudaska,

Tel.: 0711/703950

Internet: www.DLRG-Bernhausen.de

Jugendrotkreuz

Bernhausen

Montag, 3. Juni 2013, trifft sich Gruppe 1

um 18:00 Uhr im DRK Heim. CM

Kleintierzuchtverein

Bernhausen e.V.

Vollversammlung

Wir treffen uns am Samstag, 08.06. um 20

Uhr zu einer Vollversammlung in unserer

Zuchtanlage. Thema wird die Gestaltung des

Bärenfests sein.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Musikverein

Bernhausen e.V.

Vorstand:

Christian Stäbler, 0711/72256722

Andreas Breisch, 07127/5701393

www.mv-bernhausen.de

Nachruf

Letzten Freitag wurde unser ältestes Ehrenmitglied

Ernst Leypoldt auf dem Friedhof

in Bernhausen beerdigt, wir durften

dies musikalisch begleiten.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken

bewahren.

Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen.

Neue Sponsoren

Für unseren Musikvereins-Anhänger haben

sich erfreulicherweise wieder einige Sponsoren

gefunden.

Vielen Dank für die Unterstützung an Fahrschule

Melchinger, Ingenieur Vermessungs

GmbH Alber, Getränkevertrieb Haueisen

GmbH, Abschlepp- und Pannenservice H.

Trautwein, Tatoo Office Team, Autohaus

Schumacher GmbH, Garni Hotel Schumacher,

Fritz Lutz KG, Bad und Heizung Alber

GmbH, Hörgeräte Weiss, Jäger Fahrzeugtechnik

und Elektrik, Flaschnerei Hertler,

Fliesen Steck, Mercedes-Benz Autohaus

Trautwein, Seelmann Schlüsseldienst, Erich

Maier Holzbau GmbH, Matter GmbH, Juwelier

Weiss, Versicherungsbüro Stiefelhagen,

Stohrer, Landmaschinen und Motorgeräte

Lutz, MV cosmetic und beauty, Jade beauty

House, M.Bechthold (Zahnarztpraxis).

Sängerbund

Bernhausen 1874 e.V.

Vorsitzende Helga Schmiederer Tel.703542

Info: www.saengerbund-bernhausen.de

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Ernst Leypoldt. Seit 67 Jahren gehörte

er unserem Verein an. Der Sängerbund

wird sein Andenken in Ehren halten. Den

Angehörigen gilt unser Mitgefühl.

Wir gratulieren unserem passiven Ehrensänger

Karl Auch zum 86. Geburtstag am 7.6.

Singstunden jeden Dienstag

Stammchor 19:00 - 20:30 Uhr

Chorisma 20:30 - 22:00 Uhr

Termine im Juni

Freitag, 7.6.: Jubiläumsfest der Feuerwehr

Bernhausen: 20 Uhr Blaulicht-Party

Samstag, 8.6.: Jubiläumsfest der Feuerwehr

Bernhausen: 20 Uhr "Die Flippmanns"

Samstag, 15.6.: Konzert des Liederkranz

Rommelshausen (Leitung U. Baldauf) im

Ev. Gemeindehaus Rommelshausen, In den

Kirchgärten 1, Beginn 19:30 Uhr

Samstag, 22.6.: Konzert von "Off Beat" und

Gastchören zum Jubiläum des Sängerbunds

Plieningen um 18 Uhr in der Halle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule,

Bernhauser Straße 20

Samstag 29. und Sonntag 30.6.: Bärenfest

Neue Sängerinnen und Sänger sind

in unseren Chören jederzeit willkommen!

(bh)

Schwäbischer

Albverein e.V.

Ortsgruppe Bernhausen

Vorsitzender: Walter Völmle, Tel. 705657

www.schwaebischer-albverein.de/bernhausen

SAV-Frauengruppe: Mittwoch 19. Juni.

125 Jahre Schwäbischer Albverein

Landesfest 2013

vom 7. -9. Juni in Plochingen

Treffpunkt am 9. Juni um 8.15 Uhr, S-Bahn,

oben (Gruppenkarte 5 Pers., gesamtes Netz

€ 18,50). Abfahrt 8:32 Uhr mit Bus 74 bis

ZOB Nürtingen, 9:04 Uhr ab Bhf. Nürtingen

Gleis 2 mit R8 Richtung Stuttgart, Ankunft

um 9:09 Uhr in Wendlingen- hier steigen

die Wanderer aus - um 9:17 Uhr

Plochingen.

Wanderstrecke: ca. 7 km / 2 Std., 100 Hm

Auf- und Abstiege, an ruhigen Straßen, befestigten

Wegen und Naturpfaden.

Von Wendlingen nach Köngen, über die

alte Ulrichsbrücke, entlang des Neckarufers,

nach Plochingen zum Festgelände.

Wanderführer Walter Völmle, Handy während

der Tour: 0160/98980530

Anmeldung bei Horst Pecha, Tel. 705314.

Rückfahrt mit VVS: 16:38 Uhr, 17:08 Uhr

…alle 30 Min. ab Plochingen mit S1 Richtung

Herrenberg, ab Stgt. in S2!

Wanderausfahrt in die Ortenau

Kultur- und Wanderprogramm pur vom

12. bis 16. Juni für alle Teilnehmer.

Allen viel Spaß, sonniges Wetter und eine

gesunde Heimkehr! R.B.

Tennisclub

Bernhausen e.V.

Start in die Verbandsrunde

Am vergangenen Wochenende starteten die

ersten Mannschaften in die Verbandsrunde

2013. Die Herren 3 gewannen ihr Spiel gegen

die TA TSCH Esslingen mit 5:4. Auch

die Herren 4 waren erfolgreich und konnten

in der Bezirksstaffel die TSG Esslingen mit

6:0 ohne Punktverlust bezwingen. An diesem

Wochenende greifen nun die restlichen

Mannschaften ins Spielgeschehen ein. Alle

Mannschaften freuen sich über einen regen

Fanandrang auf der heimischen Anlage.

Info: Alle Mitglieder des Sportförderkreises bekommen

an den Spieltagen der Herren- und

Damenmannschaften die Getränke zum halben

Preis. Also schnell noch Mitglied werden.

Weitere Infos auf www.tc-bernhausen.de.

Haben Sie Lust auf Tennis? Dann

schauen Sie Di ab 18:00 im Club vorbei

und schnuppern Sie beim Blind

Date Tennis.

Turn- und Sportverein

Bernhausen 1899 e.V.

1. Vorsitzender: Jochen Köker

Geschäftsstelle: Dombaslerstr. 8,

Telefon: 0711/703596, Fax: 0711/7078659

Ansprechpartnerin: Petra Ullrich

Homepage: www.tsv-bernhausen.de

Mail: geschaeftsstelle@tsv-bernhausen.de

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch 8.30 bis 11.30 Uhr

und Dienstag von 14.30 bis 17.30 Uhr

Es feiern Geburtstag:

Am 7.6. Karl Auch (86, Ehrenmitglied), Olga

Pollach (71) und Eva-Maria Kirschner (65),

am 8.6. Doris Wolff (81). Wir wünschen allen,

auch den nicht genannten Jubilaren, für die

Zukunft Gesundheit, Frohsinn und viel Glück!


40

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

Sitzung Vereinsausschuss

am Dienstag, 11. Juni 2013 um

19.30 Uhr, Stadionrestaurant Gargano

Bernhausen, Konferenzraum

Liebe Ausschussmitglieder,

zu o.g. Sitzung lade ich gem. § 11 unserer

Satzung vom 04.11.1977 alle Ausschussmitglieder

ein.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Bestätigung Protokoll letzte Sitzung, 2.

Wahl Jugendleiter, 3. gemeinsames

Sportfest, 4. Ehrenamtsflyer, 5. Jubilarsfeier,

6. Ausbildung Übungsleiter, 7. Anträge,

8. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitte ich bis

spätestens 04. Juni 2013 schriftlich auf

der Geschäftsstelle einzureichen.

Jochen Köker

Abt. Handball

www.handball-filderstadt.de

Bernhauser Bank Cup 13. Juli 2013

Wenn es auf den Fildern wieder heißt „Spitzenhandball

aus der Region“, dann ist damit

der traditionelle Bernhauser Bank Cup gemeint.

Auch in diesem Jahr begrüßen wir

auf den Fildern wieder die alten Bekannten

aus Schmiden und Zizishausen. Außerdem

wird der Vorjahressieger SG Pforzheim/ Eutingen

alles daran setzen den Titel und Pokal

wieder mitzunehmen. Des Weiteren freuen

wir uns über die Nachbarn aus Wolfschlugen

und Neuhausen. Ein kleines Highlight erwartet

uns und hoffentlich auch Sie mit der TGS

Pforzheim um Kreisläufer und Weltmeister

Andrej Klimovets. Mit dem VFL Pfullingen

kommt ein absoluter Handball Traditionsverein

und aus dem fernen Allgäu dürfen wir

erstmals die MTG Wangen begrüßen. Ein

absoluter Handball-Leckerbissen in der langen

Sommerpause, „also nichts wie in die

Halle nach Filderstadt!“

Verein zur Förderung

der Blasmusik

Jugendorchester der

MV Bernhausen und Sielmingen

Internet: www.mv-bernhausen.de

Andreas Breisch 07127-5701393

Christian Stäbler 0711-72256722

ac

BONLANDEN

Bonländer Speeders

Gründer: Jogy Krüttner

1. Vorsitzender: Peter Suchomel

match center Bonlanden, Tel. 0711/777177

www.bonlaender-speeders.de

Luzern Open

Am 25.05.2013 bei den Luzern Open waren

wir mit sechs Bonländern mit dabei.

Es wurden keine Altersklassenkonkurrenzen

angeboten, sodass Clou Chlouba, Stefan

Veit, Kevin Veit und Uwe Schraub in

der gemeinsamen Herren-Konkurrenz antreteten

mussten, Mirjana Rado und Regina

Ströbel in der gemeinsamen Damen-Konkurrenz.

Stefan und Uwe wurden leider in

die selbe extrem stark besetzte Gruppe gelost,

in der sich beide nicht für die Finalrunde

qualifizieren konnten. Kevin kam in seiner

Gruppe als Gruppenzweiter weiter, schied

dann aber im Sechzehntelfinale aus. Clou

kam als Gruppenerster direkt ins Achtelfinale,

musste sich dort aber dem selben starken

Gegner geschlagen geben. Miri schied unglücklich

in der Gruppenphase aus. Regina

schaffte es nach überstandener Gruppenhase,

und kräftezehrendem Viertel- und Halbfinale

immerhin bis ins Finale, wo sie der an

Nr. 1 Gesetzten dann aber knapp unterlag.

Trainingszeiten Speedbadminton

im match center jeden Sonntag von

19.30-21.00 Uhr. Jeder kann mitspielen

ohne Voranmeldung. Das erste Mal kostenlos.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

CVJM Bonlanden e.V.

J. Backe, Kronenstr. 12/2, Tel. 771624

www.cvjm-bonlanden.de

Einladung zu unsere

Jungscharen im

ev. Gemeindehaus,

Georgstraße

Mädchenjungscharen:

Klasse 1+2 findet freitags von

15:30-17 Uhr statt.

Mitarbeiterinnen: Nina Schneider, Andrea

Jerratsch, Patricia Pacht, Evelyn Thumm und

Michelle Müller.

Klasse 3+4 findet ebenfalls freitags von

15:30-17 Uhr statt.

Mitarbeiterinnen: Sonja Wotschke, Manuela

Rave, Julia Rühle und Damaris Gebhard.

Klasse 5+7 findet immer mittwochs von

15-16:30 Uhr statt.

Mitarbeiterinnen: Katharina Schaible, Antje

Schnepple und Sarah Steck.

Bubenjungscharen:

Für 8-10 jährige Jungs ist donnerstags von

17.15 - 18.30 Uhr.

Mitarbeiter:

Benjamin Auch und Matthias Dettling.

Für die Jungs von 11-12 Jahren ist freitags

von 17.30 - 18.30 Uhr.

Mitarbeiter: Benjamin Auch.

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Bonlanden

Steinstr. 3

Tel. 0711-775652 Do ab 20 Uhr

www.drk-bonlanden.de

1. Vorsitzender: Michael Paul,

Tel. 0152-24053816

Sozialleiter: Helmut May, Tel. 0175-2252247

Bereitschaftsleitung:

Marc Lodemann Tel. 0174-3204312 und

Renate Kirner Tel. 0172-7668403

Dienstabend: 13.06.2013

FFW-Bonlanden ab 20 Uhr

20.06.2013

Abfahrt 19 Uhr an den Garagen

San-Dienst in Bernhausen:

08.06.2013: 13.15 - 18.30 Uhr

Thomas Gfrerer und Renate Kirner

RK

Filderklinik

Eltern beraten - Familien begleiten

Information, Beratung, Austausch bei allen

grundsätzlichen und praktischen Fragen

rund um die erste Lebenszeit.

Kursleiterinnen: I. Heine, B. Reiner

Kursdauer: Fortlaufende, offene Gruppe

Termine 1., 2. und 3. Mittwoch im Monat

18.00 - 20.00 Uhr; im August haben wir

Sommerpause.

Information (keine Anmeldung erforderlich)

Inge Heine, Fon/Fax 0711.9972640,

E-Mail: inge.heine@arcor.de.

Still-Beratung

Am 1. und 3. Dienstag im Monat, 10.00 - 11.30

Uhr im Stillzimmer der Pflegegruppe 3/7.

Für werdende Eltern und für Mütter und Väter

mit ihren Babys.

Terminvereinbarung per E-Mail oder telefonisch

unter stillberatung@filderklinik.de,

Fon 0711.77033750.

KK-Schützenverein

Bonlanden e.V.

Wolfsklinge Filderstadt-Bonlanden

Telefon: 0711 774888 www.kksv.org

Da kann sich unsere 1. Großkalibermannschaft

langsam warm anziehen! Soweit sind

die Schützen der „Dritten“ im Ergebnis gar

nicht weg. Bei ihrem 1092 : 1016 Sieg gegen

die Mannschaft aus Mühlhausen haben

Oswald Hertler (366), Oliver de Ponte

(359), Michael Scholpp (367), Jürgen

Speck (313), Bernd Pleuger (344) und

Matthias Stiefel (333) erneut bewiesen,

dass kontinuierliches Training unabdingbar

ist, wenn man „vorne“ mitschießen will.

Eine unserer Großkalibermannschaften startet

bei der diesjährigen Landesmeisterschaft.

Als Einzelschütze startet dort Max Karrer


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

41

mit der Luft- und der Freien Pistole. Daumen

drücken!!! Und vorher trainieren!!! Siehe

oben!

Kleintierzüchterverein

Z202 Bonlanden

Vorsitzender Volker Schweizer,

Tel. 0711-7776399

www.kleintierzuechter-bonlanden.de

25 Jahre Hasenheim Bonlanden

Der Pächter unserer Vereinsgaststätte heißt

seit Anbeginn Uli Böpple. Wir freuen uns

über diese Kontinuität und bedanken uns für

das überaus erfolgreiche gemeinsame Viertel-Jahrhundert.

Zum Jubiläum haben persönlich

gratuliert die beiden Ehrenvorstände

Manfred Laux (links) und Gottlob Böpple

(rechts) sowie der aktuelle 1. Vorsitzende Volker

Schweizer. Uli Böpple (2. v. rechts ist mit

der Jubiläumsgabe zu sehen. Wir wünschen

weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf weitere

gemeinsame Jahre.

Göckelesfest am 15./16. Juni

in Sielmingen.

Musikverein „Harmonie"

Bonlanden e.V.

Vorstand: Roland Bikowski, Tel. 775893

Info/Ausbildung: Meike Bikowski,

Tel. 775893

Umzug mit dem MV Hedelfingen

Am 09.06.13 unterstützt der MV Bonlanden

den MV Hedelfingen beim Umzug in Sulzbach/Kocher.

Abfahrt ist um 8.30 Uhr. Beginn

des Umzuges um 10.30 Uhr.

Musizieren im Orchester des Musikvereins

"Harmonie" Bonlanden e.V.

Interesse ein Instrument, ob Blech, Holz

(auch Blockflöte) oder Schlagzeug, zu lernen?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir bilden an diversen Instumenten aus.

Informationen hierzu bekommst du unter

der oben genannten Kontaktadresse.

Aktiv im MV-Bonlanden

Die Stammkapelle probt dienstags,

von 19:30 - 21:00 Uhr und

die Jugendkapelle probt mittwochs,

von 16:30 - 17:30 Uhr.

Proben finden im Alfons-Fügel-Saal statt.

Harmonietimer 2013

09.06.2013 Umzug in Sulzbach/Kocher mit

dem MV Hedelfingen

(ts)

Obst- und Gartenbauverein

Bonlanden

1. Vorsitzender: Rolf Kurfess

70794 Filderstadt, Schönbuchstr. 19

Tel.: 0711/772222

Führung im Exotischen Garten und im

Landschaftsgarten in Hohenheim

Herzliche Einladung zu einer Führung, am

Donnerstag, 13. Juni 2013, ab 16 Uhr. Treffpunkt

10 Minuten vorher am Eingang gegenüber

Gasthaus Garbe.

Die Führung dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Wir können uns auf einen interessanten

Rundgang freuen.

Vorankündigung: am 23.06. ist unser

Kräutergarten von 14 - 16 Uhr geöffnet.

Radfahrverein

Edelweiß

Bonlanden e.V.

Mitgliederversammlung

Herzliche Einladung an alle Aktiven und Passiven

zur Mitgliederversammlung am Dienstag,

11. Juni 2013, um 20 Uhr. Wir treffen

uns wie gewohnt in unserem Vereinsheim in

Bonlanden.

Sängerkranz

Bonlanden e.V.

Vorstand Roland Balz, Tel. 775718

Monika Schwannauer, Tel. 776680

www.saengerkranz-bonlanden.de

Presse Günther Wilka, Tel. 7776146

Wir proben immer donnerstags 19.45 Uhr

im Alfons-Fügel-Saal der Uhlbergschule.

Wir sind eine bunte Chorgemeinschaft von

ca. 50 aktiven Sängerinnen und Sängern.

Wer Spaß am Singen und an der Geselligkeit

hat, der ist bei uns genau richtig und sollte

unverbindlich an einer Chorprobe teilnehmen.

Wir freuen uns auf Sie.

Schwäbischer

Albverein e.V.

Ortsgruppe Bonlanden

Dietmar Weinmann Tel.: 0711-773195

www.sav-bonlanden.de

Kelter: am So., 09.06. ist die Kelter geöffnet

Schülergruppe: 07.06., 18.30-19 Uhr, Kelter

Singgruppe: 07.06., 20 Uhr, Kelter

Radtour am Sonntag, den 9. Juni 2013

nach Plochingen für Jung und Alt zur

125 Jahr Feier des Schwäb. Albvereins

Treff: 8:00 Uhr am Friedhof (Bonlanden)

Oberdorfstr. Fahrstrecke: Modine-

Harthausen-Furthof-7 Linden-Grötzingen

-Oberensingen-Aubrücke (Aich)-Nürtingen-

Oberboihingen-Neckarbrücke -Unterensingen-Wernauer

Seen-Plochingen(ca. 20km)

Retour nach Bonlanden von

Plochingen-Neckarbrücke-Fußgänger Brücke

über die B10 -Industriegebiet Deizisau-ehem.

Körschburg-Körschtal-Denkendorf-Sulz-

bachtal-Neuhausen-Sielmingen-Reiterhöfe-

Bonlanden (ca.19km) Wanderführer: Klaus

Bublitz Tel. 0711-776987

Freitag, 21.06.

Arbeitseinsatz Wanderheim Kelter:

Aufbauarbeiten anlässlich der Sonnwendfeier

und Pflege der Außenanlage. Treffpunkt

17.00 Uhr direkt an der Kelter.

Sozialtherapeutische

Jugendarbeit e.V.

SV Bonlanden

1. Vorsitzender: Herbert Theobaldt

Geschäftsstelle

Humboldtstraße 11, 70794 Filderstadt

Postfach 43 25, 70781 Filderstadt

Telefon und Fax: (07 11) 77 58 01

Internet: www.sv-bonlanden.de

Öffnungszeit:

Montag von 18.30-20.30 Uhr

Achtung: Hauptausschuss!

Die nächste Sitzung findet am Montag,

10. Juni 2013, um 19:30 Uhr im Jugendraum

statt.

Geburtstage

Am 8.6. Renate Weeber 61. und Wilfried

Pfänder 71.; am 9.6. Roland Probst 72. und

Irma Schmidt 72.; am 11.6. Ursula Peycke 75.

und am 12.6. Helene Basler 80.

Wir gratulieren Ihnen recht herzlich, auch

den Nichtgenannten und wünschen für die

Zukunft alles Gute bei recht viel Gesundheit.

Herzlichen Glückwunsch

Seinen 70. Geburtstag feierte kürzlich unser

Ehrenmitglied Rolf Erdmann. Top fit und in

bester gesundheitlicher Verfassung präsentierte

er sich den Gratulanten des SVB. Eine

lange Zeit war er das „Mädchen für alles“


42

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

beim SVB, insbesonders im Fußballbereich.

Für seine Verdienste um den Verein wurde er

10 Jahre früher als üblich im Jahr 2004 zum

Ehrenmitglied ernannt. Als Torwart spielte er

vornehmlich in der damals 3. Mannschaft

sowie bei der Alt-Herren-Mannschaft. Auch

war es für ihn selbstverständlich, dass seine

3 Söhne beim SVB Fußball spielten. Neben

dem täglichen Spaziergang mit dem Hund

seines Sohnes Alexander ist dem gelernten

Maler sein liebstes „Hobby“ seinem Bekanntenkreis

ihre Wohnungen zu verschönern.

SVB-Chef Herbert Theobaldt überbrachte

die Glückwünsche des Vereins und wünschte

ihm weiterhin alles Gute bei recht viel Gesundheit.

Der Jubilar Rolf flankiert von Herbert Theobaldt

und Martin Stauch.

Ehrenmitglieder

Unser nächster Treff ist am Donnerstag,

13. Juni 2013, ab 14:30 Uhr im Sportheim.

Fußball

SV Bonlanden I – Verbandsliga

SVB I – 1. FC Heidenheim II 2:3

Vorschau: Samstag, 08.06.13,

15:30 Uhr

VfB Bösingen – SVB I

SV Bonlanden II – Bezirksliga

Spvgg Feuerbach – SVB II 1:1

Vorschau:

Sonntag, 09.06.2013, 15:00 Uhr

SVB II – NK Croatia-Zagreb Stuttgart

Leichtathletik

Sehr erfolgreich waren die Läuferinnen und

Läufer vom Lauftreff beim Volkslauf in Filderstadt.

Herzlichen Glückwunsch.

Der Lauftreff Filderstadt ist jeden Samstag

um 15:30 Uhr im Weilerhau in Plattenhardt.

Dauer ca. 1 Stunde.

Teilnahme frei für alle die gerne in der Gemeinschaft

laufen und walken. Es gibt mehrere

Gruppen die sich im Lauftempo unterscheiden.

TC Bonlanden

Vorstand: Peter Suchomel

Mahlestraße 70, 70794 Filderstadt

Tel.: 0711/777177

Internet: www.tc-bonlanden.de

oder info@tc-bonlanden.de

Am 08.06. beginnt für unsere Aktiven die

diesjährige Verbandsrunde.

Die Herren 55 spielen auswärts gegen den

TC-Würtingen und die Herren 40 empfangen

zu Hause den TC-Pliezhausen 2.

Wir hoffen, dass wir nach der intensiven

Vorbereitungsphase einen guten Start in die

diesjährige Spielsaison haben.

Sportliche Grüße des Vorstands. R.S.

HARTHAUSEN

Big Band

Harthausen e.V.

Ansprechpartner:

Matthias Rohrsen 0170-2251520

Jürgen Ehrlenbach 07158-62528

http:bigband-harthausen@blogspot.com

Probenendspurt

Unser nächster Auftritt am 30.06.13 beim Bärenfest

in Bernhausen naht mit Riesenschritten.

In den nächsten Wochen werden wir alle

Titel bis zur Perfektion spielen. Daher gibt es

bis zum 28.6. einschließlich Gesamtproben.

Am Freitag 7.6. erstmal ohne Gesangstitel.

Bärenfest

Wollen Sie die Big Band Harthausen wieder

live erleben? Dann kommen Sie am 30.06.

nach Bernhausen zum Bärenfest. Auf der

Bühne Heugasse unterhalten wir Sie von

ca. 15 Uhr an mit unserem beliebten Big

Band Sound. Lassen Sie sich dies nicht entgehen.

Wir freuen uns auf viele Fans.

Förderverein für

Diakonie und Krankenpflege

Harthausen

Besuchs- und Betreuungsdienst

Einsatzleitung im Juni: Frau Horn,

Tel. 62582

Sängerlust

Harthausen e.V.

1. Vorsitzender: Peter Besch

Tel.: 07158 68082

www.saengerlust-harthausen.de

"Singen...

als umfassende, jeden Menschen ergreifende

und jedem Menschen mögliche Form

des Musizierens, erhebt uns, lässt uns Freude,

Licht und Schatten erleben, bringt Mut,

Zuversicht und Trost in die Herzen..."

(Prof. Dr. Siegfried Birnberg)

Chorproben der SängerLUST sind jeden

Dienstag ab 20.15 Uhr in der Aula der Jahnschule

Harthausen.

Unsere Sommerserenade 2013 wird am

28. Juni in der Jahnhalle stattfinden. Die

SängerLUST wird sich auf eine Musical- Reise

durch "America!" begeben, - reisen Sie

mit!

Senioren-Club

Harthausen

Unsere Termine im Monat Juni

Seniorennachmittag am 11. Juni im Bistro

Oasis. Beginn 14.30 Uhr.

Am Donnerstag, 20. Juni Ausflug zum

Alb-Stadel nach Engstingen. Abfahrt Linde-

Kirche, 11 Uhr.

Wegen des schlechten Wetters mussten wir

unser Gartenfest am 24. Mai absagen.

Nächster Fest-Termin ist der Freitag, 28. Juni.

Beginn 14 Uhr in der Anlage des O.- + Gartenbauvereins

Esslinger Str.

TSV Harthausen

Vorsitzender: Karl Dittmann

Geschäftsstelle: Esslinger Str. 51

Öffnungszeiten: Dienstag, 18-20 Uhr

Tel. 07158 62530, Fax: 07158 984739

Internet: www.tsv-harthausen.de

EINLADUNG ZUR

JUGENDVOLLVERSAMMLUNG

Wir laden alle TSV-Jugendliche zwischen 10

und 17 Jahren sowie die Abteilungsjugendleiter

sehr herzlich zur Jugendvollversammlung

ein und freuen uns über eine rege Beteiligung.

Hier hat jeder die Gelegenheit sich über die

Jugendaktivitäten und Planungen im Verein

zu informieren und sich daran zu beteiligen.

WANN: Freitag, 28. Juni 2013

18.00 Uhr

WO: Sportheim „ADRIA“

1. Bericht des Vereinsjugendleiters Dietmar

Gleich

2. Kassenbericht des Jugendausschusses

3. Entlastung der Mitglieder des Jugendausschusses

4. Wahl von maximal drei Beisitzern

5. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen Vereinsjugendleitung

Dietmar Gleich und Thomas Staib

Altpapiersammlung

Vielen Dank an ALLE Helfer, die trotz

strömenden Regens gekommen sind und

uns geholfen haben. Auch mit wenigen Helfern

konnten wir diese Aufgabe meisterhaft

erledigen.

Danke auch an die Firma Arnold Isolierungen,

Helmut Vogel, Karl Knecht und Helmut

Kurrle für die Bereitstellung der Fahrzeuge.

Fußball Aktive Herren 1 und 2

Ergebnisse Sonntag 02.06.2013

SG Eintracht Sirnau 2 - TSV H2 3:3

Tore: Alexander Jöchner (1), Sebastian Grande

(1), Pascal Richter (1)


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

43

TSV H 1 - TB Neckarhausen 2 3:0

Tore: Holger Dragunski (1), Mario Ruck (1),

Simon Ritz (1)

Vorschau Sonntag 09.06.0213

TSV Wendlingen 2 - TSV H1 13:15 Uhr

Rasenplatz am Speck // Speckweg 21 //

73240 Wendlingen

SV 1845 Esslingen - TSV H2 15:00 Uhr

Eberhard-Bauer-Stadion // Weilstr. 201 //

73733 Esslingen am Neckar

Frauengymnastik - Tagesausflug

Morgen findet unser jährlicher Tagesausflug

statt. Weitere Info erhaltet ihr bei Andrea.

Karate

Am 31.05.2013 war es wieder so weit. Fünf

Prüflinge stellten sich den kritischen Augen

unserer lizenzierten DKV-Prüfer Bernd und

Jürgen, um die Prüfung je nach Leistungsstand

zum 8. Kyu bis zum 6. Kyu abzulegen.

Es bestanden zum 8. Kyu: Maiwald, Ira;

Pfefferkorn, Pauline; Zarfelder, Thomas;

zum 6. Kyu: Tkacova, Maria und Pfefferkorn,

Juliane. Es wurden den Prüfern

sehr gute Leistungen gezeigt und das, obwohl

es gewaltige Gegensätze gab. Gegensätze

nicht in Sachen Leistung, sondern im

Alter. Es haben bei den Anfängern Prüflinge

von 13 Jahren bis 50+ teilgenommen und

ein hervorragendes Ergebnis abgeliefert und

es zeigte den Prüfern, auch Jugend kann

konzentriert arbeiten und auch im „hohen

Alter“ ist es nie zu spät mit einem sportlichen

Einstieg zu beginnen. Auch bei den Prüflingen

zum 6. Kyu sah man den Lohn einer regelmäßigen

Trainingsteilnahme, die sich mit

einem famosen Ergebnis zeigte.Somit haben

alle Teilnehmer ihre nächsthöhere Graduierung

erreicht. Wir gratulieren recht herzlich.

(Th.)

Wanderfreunde

Harthausen e.V.

Wanderung

Am Samstag/Sonntag 8./9.06. wandern wir

bei unserem Nachbarverein in Wolfschlugen.

Start: 7-13 Uhr

Jahresausflug

Am 15.06. nach Nördlingen

Mitglieder und Wandertagshelfer bitte anmelden

bei Otto Hornung 07158/62491

Abfahrzeiten:

7.30 Uhr Neckartailfingen (Gemeindehalle)

7.45 Uhr Harthausen (Kirche)

8 Uhr Sielmingen (VB Filder)

8.05 Uhr Bernhausen (Lidl)

she

PLATTENHARDT

Vereinsring

Plattenhardt

Johannes Jauch

Tel. 0711/9077639, j.jauch@t-online.de

34. Plattenhardter Straßenfest am

Wochenende 06. und 07. Juli 2013

Liebe Mitbürger und Freunde des Plattenhardter

Straßenfestes,

am Wochenende 06. und 07. Juli 2013 ist

es wieder soweit. Es läuft das Plattenhardter

Straßenfest. Ab jetzt beginnt der Sommer.

Das ist so. Ihr alle werdet es sehen, versprochen.

Und wenn es dann so richtig warm ist, dann

feiern wir unser diesjähriges Straßenfest. Immer

dann, wenn das Jahr sich teilt und das 2.

Halbjahr beginnt, dann ist es Zeit für unser

Stadtteilfest.

Also heute schon ganz dick im Kalender eintragen.Straßenfest

heißt zwei Tage lang Musik,

Unterhaltung, Frohsinn und Freude pur,

Freunde treffen, Essen und Trinken und es

sich gut gehen lassen.

Zu Gast bei Freunden, so soll es auch dieses

Jahr wieder sein. Die dreizehn veranstalteten

Vereine werden sich auch dieses Jahr wieder

anstrengen, und sie liebe Besucherinnen

und Besucher zwei Tage lange bewirten und

unterhalten. Fünf Musikkapellen sorgen für

Unterhaltung.

Auf der Bühne wird es Darbietungen der

Schulen und der Vereine geben. Ein kleiner

Vergnügungspark lässt bei den Kindern und

Jugendlichen keine Langeweile aufkommen.

Also raus aus den Häusern und rein ins Festvergnügen.

Deutsches

Rotes Kreuz

Ortsverein Plattenhardt

Vorsitzender:

gunter.wagner@drk-plattenhardt.de

Bereitschaftsleiter:

marc.weiss@drk-plattenhardt.de

Dienstanfragen: info@drk-plattenhardt.de

oder tagsüber G. Glück: 0711/770550-0

Liebe Plattenhardter Bürger,

in den nächsten Tagen

und Wochen

wird Frau Wolf bei

Ihnen um die Mitgliedschaft

im DRK

werben.

Nehmen Sie sich

bitte etwas Zeit,

Sie haben auch die

Möglichkeit zum

und über das DRK

Fragen zu stellen.

Frau Wolf ist in unserem Auftrag unterwegs,

wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Ihr DRK Ortsverein Plattenhardt

GG

Kleintierzuchtverein

Plattenhardt

e.V. Z128

www.kleintierzuchtverein-plattenhardt.de

Veranstaltungshinweis

Am morgigen Samstag veranstaltet der

Landwirtschaftliche Ortsverein seine Hocketse

auf dem Talhof. Beginn ist um 20 Uhr.

Helfer gesucht

Am 6./7.7. findet das diesjährige Plattenhardter

Straßenfest statt. Wie jedes Jahr werden

wir den Bierstand übernehmen. Wer

mithelfen möchte, möge sich mit Dagmar

Henzler (Tel. 7787001) in Verbindung setzen.

(JV)

Landwirtschaftlicher

Ortsverein

Plattenhardt

Einladung zur Hocketse

Am Samstag, dem 8. Juni 2013 findet unsere

diesjährige Hocketse statt.

Beginn ist um 20 Uhr auf dem Talhof bei Annette

Roth. Hierzu laden wir recht herzlich ein.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt

und auch bei schlechtem Wetter ist für jeden

ein trockenes Plätzchen vorhanden.

Über zahlreiche Besucher würden wir uns

freuen.

bk

Liederkranz

Plattenhardt 1868 e.V.

Es geht wieder los! Die erste Probenstunde

nach den Ferien hat uns gezeigt, dass wir auf

dem besten Weg sind, ein unterhaltsames

Konzert im Frühjahr 2014 zu präsentieren.

Vorher erfreuen wir Sie aber zu unserem

Sommerfest am 6. und 7. Juli 2013!

Wenn Sie dabei sein wollen, sind Sie herzlich

willkommen. Unsere Proben finden jeweils

dienstags zu folgenden Zeiten statt:

19:00 Uhr bis 20:15 Uhr - Swingchor

20:15 Uhr bis 21:30 Uhr - Stammchor

Unser Kinderchor singt jeden Donnerstag

von 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr.

"Die Musik richtet sich an die Fähigkeit, Gefühle

nachzuerleben. Und ihr Bereich ist die

Harmonie und die Zeit." (Leo N. Tolstoi)

Musikverein "Frei-weg"

Plattenhardt e.V.

1. Vorsitzender: Tobias Fügel

Tel: 0711-70708460

www.mv-plattenhardt.de

Neue Flötengruppe im Herbst

Im Oktober 2013 startet unsere neue Flötengruppe

für Kinder, die dann die 1. oder

2. Klasse der Grundschule besuchen. Der

Flötenunterricht findet freitags um 12 Uhr

im Musikpavillon statt. In einer Gruppe von

8 Kindern lernen die Kinder spielerisch die

ersten Flötentöne und Grundkenntnisse der

Musik. Anmeldung und Infos bei Stefanie

Flurer: 0711-7775082.


44

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

Obst- und Gartenbauverein

Plattenhardt e.V.

Vorstand: Heinz Auch, Reutestr. 18

Tel.: 0711/775628

„Ist der Juni warm und nass, gibt’s viel

Korn und noch mehr Gras.“

Gießen, Hacken und Unkraut jäten sind im

Juni wichtige Beschäftigungen im Gemüsegarten.

Bedecken Sie den offenen Boden

mit Mulch (z.B. aus angetrocknetem Rasenschnitt),

dann bleibt die Feuchtigkeit länger

gespeichert. Bis Mitte des Monats sollten

Herbstlauch, Rosenkohl, Wirsing und Grünkohl

gepflanzt werden. Jetzt ist für Korrekturmaßnahmen

an jungen Bäumen eine

günstige Zeit. Steile und ungünstige Triebe

können beschwert bzw. waagerecht gebunden

oder ausgerissen werden.

Einladung zum Frühschoppen am Sonntag,

9. Juni ab 10:30 Uhr in unserer Lehranlage

im Neugereut. Dabei können die Ergebnisse

der beiden Schnittkurse überprüft

werden.

Lageplanskizze der Lehranlage.

1. Vorstand René Vögele

Tel. 0711/99709117

Geburtstage:

Unsere Ehrenmitglieder am 11. Juni Hans

Rixen 87; am 28. Juni Renate Weinmann

79; und unser Mitglied Reinhold Walter einen

Runden am 26. Juni 70.

Wir gratulieren allen recht herzlich, auch den

nicht genannten und wünschen für die Zukunft

alles Gute und viel Gesundheit.

Kunstrad

Am 16. Juni hat unsere Abt. Kunstrad

die Kreis Pokal Meisterschaft in der Höhensporthalle

im Weilerhau. Wir freuen uns über

zahlreiche Zuschauer.

Der Verein präsentiert sich im Internet

unter www.rvpfeil-plattenhardt.de.

Schwäbischer

Albverein e.V.

Ortsgruppe Plattenhardt

Kontakt: M. Adam, Tel. 775213

Uhlbergtelefon: 776889

Mail: savplattenhardt@t-online.de

www.schwaebischer-albverein.de/

plattenhardt

Samstag, 08. Juni 2013:

Pflanzenkundliche Wanderung am Pfullinger

Berg: Busabfahrt: 10:00 Uhr am Rathaus

Plattenhardt. Rückkehr ca. 15:00 Uhr.

Wanderung am Sonntag, 23. Juni 2013

in die Schweiz/Rheinfall:

Wir fahren mit dem Bus um 07.15 Uhr vom

Rathaus Plattenhardt nach Schaffhausen. Von

dort geht es über die Festung Munot und

die Altstadt von Schaffhausen zum Rheinfall.

(Mittagsrast/Einkehrmöglichkeit).

Die Langwanderer gehen weiter auf dem

Uferweg entlang des Rheins zum Kloster

Rheinau. Die Kurzwanderer bleiben am

Rheinfall oder fahren mit dem Schiff rheinabwärts

zum Kloster. Schlusseinkehr im

Gasthof Löwen in Jestetten. Wanderzeit: ca.

4 Stunden, verkürzt 2 bzw. 2,5 Stunden.

Gäste sind gerne willkommen.

Wanderführer: Conny und Hans-Peter Sax.

Fahrpreis 16 €. Rückkehr gegen 21.30 Uhr.

Anmeldungen bis 18.06.2013 an Martina

Adam, Tel.: 0711/775213.

TSV Plattenhardt

1895 e.V.

Geschäftsstelle Sportgelände Weilerhau

Telefon: 0711/771393 - Fax: 99709570

Geöffnet: Mittwoch 17.30 - 19.30 Uhr

E-Mail: tsvplattenhardt@t-online.de

Internet: www.tsvplattenhardt.de

Vorstandschaft

In den kommenden Tagen feiern Geburtstag:

Astrid Grimm, Heike Jäger. Herzlichen

Glückwunsch und alles Gute im neuen Lebensjahr

- auch allen nicht im Einzelnen genannten

Geburtstagskindern!

Ihre TSV-Vereinsführung

Ehrenmitglieder

Ausflug 2013

Unser diesjähriger Ausflug mit Partnern findet

am 19.6.2013 statt und führt uns an den

Bodensee.

Abfahrt ist in Bonlanden bei der Post um

8.20 Uhr und in Plattenhardt am Weilerhau-Parkplatz

um 8.30 Uhr.

Wer noch teilnehmen möchte, bitte anmelden

bei H. M. Kienle oder J. Weidner.

Wir freuen uns auf einen schönen gemeinsamen

Ausflugstag. Das Orga-Team.

Fußball-Aktive:

Sonntag, 9.6. 2013

11.00 Uhr - Frauen:

TSV - TSG Schwäbisch Hall

13.15 Uhr - TSV II - GFV Ermis Metanasdis

15.00 Uhr - TSV - Spvgg Feuerbach

Saisonabschluss:

Nach den letzten Punktspielen findet am

Sonntag im TSV-Zelt unser Saisonabschluss

statt. Alle Freunde und Gönner der Fußballabteilung,

insbesondere auch alle Ehrenmitglieder,

sind herzlich eingeladen.

AH Jahres-Ausflug

Am 12./13.10.2013 geht’s nach Erding!

Bitte jetzt schon bei bei Werner Müller anmelden!

Programm: Busfahrt, Brauereibesichtigung,

Stadtführung.

Unterbringung: Hotel mit Frühstücksbuffet

Teilnehmerpreis 130,- €

AH-Turnier

Am Sonntagvormittag nimmt unsere AH

Ü-50 am Kleinfeldturnier der SG Reutlingen

teil. Bitte anmelden!

Gunzesried

Vom 19.7. – 21.7. sind wir traditionell wieder

in Gunzesried! Bitte diesen Monat bei A.

Gebhardt anmelden.

Bitte Kuchenplatten abholen!

Es sind wieder einige Kuchenplatten und

-hauben in der Kaffeestube beim Pfingstturnier

vergessen worden! Bitte schnellstmöglich

zu den Öffnungszeiten der Geschäfsstelle

abholen!

SIELMINGEN

Arbeitsgemeinschaft

Sielminger Vereine

Kartenvorverkauf bei der Volksbank Filder,

Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen sowie

der BW-Bank in Sielmingen. Infos auch auf

unserer Homepage.

Veranstaltungshinweis

Herzliche Einladung zum Karpatschen- und

Sommerfest der Sielminger Belzebuaba am

Sonntag, 09. Juni 2013. Beginn 12 Uhr auf

dem Rathausplatz in Sielmingen.

Akk.- und Handharmonika-Club

Sielmingen e.V.

www.ahc-sielmingen.de

Ansprechpartner:

Jasmin Halbächs, 07158/939310

Einladung zum Konzert:

Am 23.6. findet um 17 Uhr in der FILharmonie

das Konzert "FACETTEN"

statt. Hierbei präsentieren renommierte


Vereine

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23

45

Akkordeon-Orchester aus der Region Stuttgart,

das „Sommerorchester 2012“ sowie zwei

Solisten Werke des Komponisten Hansjörg

Staudacher. Unser Erstes Orchester ist

mit "Mythischer Zoo" auch dabei! Der

Eintritt kostet 6 € (ermäßigt 3€), im Vorverkauf

5 €.

Sie sind herzlich eingeladen!

Der Wettergott hat es mit unseren Kletterern

gut gemeint: Es war zwar kalt, aber trocken!!!

Nochmal danke an Jugendleiterin Nadine

Kraiß für die Organisation.

BVS-Bürgerinitiative

Verkehrsentlastung

Sielmingen e.V.

Unter dem Arbeitstitel „Herabstufung der B

312“ soll nun Bernhausen vom Durchgangsverkehr

befreit werden.

Doch wo soll der Nord-Süd Verkehr hin? Reduziert

man den Verkehr auf der B 312, werden

automatisch andere mit diesem Verkehr

belastet. Insbesondere wird dieser Verkehr

dann durch Sielmingen fließen, als letzte offene

Verbindung zwischen A 8 und B 27. Hier

wird ein Stadtteil gegen einen anderen ausgespielt,

das ist ein starkes Stück. Sielmingen soll

hier die Verkehrslast für Bernhausen tragen.

Und auch die Sielminger Gemeinderäte

stimmen in schöner Eintracht zu. Einzig

mahnt Stadtrat Johannes Jauch ständig an,

sich auch um die Probleme in Sielmingen zu

kümmern.

MG

Deutsches

Rotes Kreuz

Ortsverein Sielmingen

Vorsitzender: W. Kolb 07158 61300

Rotkreuzdienste: H. Staiger 07158 67772

Kleiderkammer: U. Weinmann 07158 63939

www.drk-sielmingen.de

Dienstabend

11.06. Vorbereitung Blutspenden

11.06. Zeltaufbau KTZ

Freitag 14.06.2013

Dringend Blutspender gesucht!!!

Blutspendetermin Freitag, 14.06.2013 ab

14.30 Uhr führen wir in Sielmingen in der

Gemeindehalle wieder eine Blutspendeaktion

durch. Wir würden

uns freuen, viele Mitbürgerinnen und Mitbürger

begrüßen zu können.

Jede einzelne Spende

ist wichtig.

Denken Sie daran:

Blutspender sind Lebensretter!!!

Jugend-Rot-Kreuz

Sielmingen

Dienstag, 11.06. EH

Kleintierzuchtverein

Sielmingen e.V.

Göckelesfest

Zu unserem Göckelesfest am 15./16. Juni

2013 laden wir alle recht herzlich in unsere

Zuchtanlage im Weiler ein. Unsere Göckele

vom Holzkohlegrill gibt es samstags schon

ab 12 Uhr auch zum Mitnehmen und am

Sonntag ab 10 Uhr. Außerdem gibt es am

Sonntagnachmittag wieder Kaffee und Kuchen.

Über Kuchenspenden würden wir uns

sehr freuen. Sie können am Sonntagvormittag

abgegeben werden. Am Samstagabend

spielt die Band Two + Two und am Sonntagnachmittag

der Musikverein Sielmingen

zur Unterhaltung.

Aufbau vom Grillstand 8. Juni ab 8 Uhr.

Zeltaufbau 11. Juni ab 8 Uhr.

Auf Ihren Besuch freut sich der Kleintierzuchtverein

Sielmingen.

LandFrauenverein

Sielmingen

Unser Grillfest findet am 12. Juni bei unserer

Vorständin Gerlinde Alber im Schuppen,

oberhalb des Hofes von Gerhard Abt

statt. Beginn 19 Uhr. Grillsachen, Besteck,

Glas selbst mitbringen. Für Brot und Getränke

wird gesorgt.

Für unseren Ausflug nach Schwäbisch

Gmünd kann man sich beim Grillfest anmelden.

Termin 10. Juli.

Landjugend

Sielmingen

Matthias Hertler 0160/96687973

Philipp Bayha 0178/5328193

Peter Schweizer 0174/2176188

www.laju-sielmingen.de

Die Landjugend bedankt sich bei Heike und

Steffen für den gelungenen Familienausflug

2013. Mit tollem Programm und erstaunlicherweise

schönem Wetter.

Landwirtschaftlicher

Ortsverein

Sielmingen

Einladung

Unsere Felderrundfahrt findet am Montag

10. Juni 2013 um 13.30 Uhr statt. Abfahrt ist

in der Hans-Hahn-Straße bei der Krautfabrik

Schweizer in Sielmingen.

Einladung

Der landwirtschaftliche Ortsverein Plattenhardt

lädt zu seiner Hocketse am Samstag

08.06.2013 ab 20 Uhr auf den Talhof von

Annette Roth ein.

Motorsportclub

Sielmingen e.V.

ADAC Ortsgruppe Filderstadt

1. Vorsitzender: Sebastiano Caruana

Telefon: 07158-67837

www.msc-sielmingen.de

info@msc-sielmingen.de

Ausflug - noch Plätze frei!

Am Samstag, dem 29.6. findet unser diesjähriger

Ausflug statt. Los geht´s um 7.30 Uhr

am Parkplatz der Volksbank Filder. Es geht

dann nach Rastatt, wo es dann eine Führung

durch das Residenzschloss, den Schlossgarten

und das Wehrgeschichtliche Museum

gibt. Natürlich schauen wir uns am Nachmittag

auch die wunderschöne, barocke Stadt

an. Und wie Ihr Euch denken könnt, kommt

auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz.

Also, meldet Euch bitte an (Liste im Clubhaus

oder bei Reiner direkt) und genießt einen

schönen Tag.

Informationen zum Verkehrsübungsplatz

...gibt es unter www.msc-sielmingen.de.

Nächste Ausschuss-Sitzung: 13.6.2013

"ond Donnerstichs isch Clubobend im

Häusle".

Musikverein

Sielmingen e.V.

1. Vorsitzender: Udo Becker

Tel.: 07158-957800

Jugend/Ausbildung: Angela Reeh

Tel.: 0711-7947633

Internet: www.mv-sielmingen.de

Am 08.06. spielen wir von 21-24 Uhr in

Plochingen beim 125-jährigen Jubiläum des

Albvereins auf dem Marktplatz. Wir freuen

uns auf viele Filderstädter Zuhörer

Auch spielen wir am 16.6. ab 13 Uhr auf dem

Göckelesfest bei den Kleintierzüchtern.

Spielen Sie auch ein Instrument? Sind Sie

neu zugezogen oder wollen nach einer Pause

wieder einsteigen? Sprechen Sie uns bei

unseren Auftritten an oder melden sich bei

unserem Vorsitzenden (Tel. s.o.)! Wir freuen

uns immer über begeisterte Musiker bei unserer

Musikprobe Montagabends ab 20 Uhr

im Bürgerhaus Sonne.

Obst- und Gartenbauverein

Sielmingen

Unser Jahresausflug findet am Freitag, 19.

Juli statt. Er führt uns in diesem Jahr an den

Bodensee nach Konstanz. Dort besichtigen

wir morgens das Unterwasser-Aquarium

"SeaLife". Anschließend fahren wir auf die

Insel Reichenau. Nach dem Mittagessen erhalten

wir eine Busführung über die Insel.

Danach besteht die Möglichkeit zum Kaffee

trinken. Die Heimfahrt führt uns dann über


46

Amtsblatt Filderstadt

7.6.2013 · Woche 23 Vereine

Trochtelfingen, wo im Bräuhaus "Albquell"

der Ausklang stattfindet. Anmeldungen

nimmt ab sofort der Vorstand Martin Hägele

(Tel. 2038) entgegen.

Sängerbund

Sielmingen

Vorsitzende: Ingeborg Gehrung

Telefon: 07158-69028

Am 11.6. und 18.6.2013 finden keine

Chorproben statt, da unser Chorleiter verhindert

ist.

Nächste Chorprobe im Bürgerhaus "Sonne"

am 25.6.2013 um 19.30 Uhr

Tagesausflug in den Schwarzwald

Am Samstag, 8.6.2013 wollen wir einen

Ausflug in den Schwarzwald machen, bei

hoffentlich schönem Wetter.

Wir treffen uns gegen 7.15 Uhr bei

der Volksbank. Die Fahrt führt uns nach

Baden-Baden, wo wir mit einem kleinen

Zug eine Fahrt durch die Stadt machen.

Weiter geht es über Sasbachwalden an

den Mummelsee. An der Schwarzwaldhochstraße

werden wir am Lotharpfad einen

kleinen Rundgang machen. Danach

geht es noch nach Freudenstadt. Abends

ist eine Abendeinkehr vorgesehen. Das

ausführliche Programm sowie weitere

Infos können bei Gretel Haug angefragt

werden.

Um einen schönen Tag in Gemeinschaft

netter Leute zu verbringen sind alle Mitglieder,

Freunde des Sängerbundes und

Interessierte recht herzlich eingeladen.

Anmeldungen bei Gretel Haug -

Telefon 07158-62148.

Sielminger

Belzebuaba e.V.

Karbatschen und Sommerfest

Auf dem Rathausplatz in Sielmingen veranstalten

die Sielminger Belzebuaba am

9.6.2013 ein Karbatschen und Sommerfest.

Es gibt ein Preisschnellen in verschiedenen

Disziplinen mit Karbatschen, Goiseln und

Fuhrmannspeitschen.

Hierzu sind alle recht herzlich eingeladen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

TSV Sielmingen

1898 e.V.

Vorsitzender: Horst Alber,

Geschäftsstelle: Sportheim, Seestr. 25,

Tel. 07158-3972,

Öffnungszeiten Di 10 – 11.30 Uhr und

Do 18.30 – 20 Uhr,

Ansprechpartnerin: Maja Bruns

Internet: www.tsv-sielmingen.de

Altpapiersammlung

Am Samstag, dem 8. Juni ab 8.30 Uhr sammeln

unsere Jugendlichen Altpapier in Sielmingen.

Bitte stellen Sie Ihr Altpapier sauber

gebündelt und gut sichtbar auf den Gehweg.

Sie können Ihr Altpapier auch zwischen 8.30

und 15 Uhr selbst abgeben am Festplatz

Jakobstr. Altkleider werden nicht mitgenommen.

Vielen Dank, Ihre TSV Jugend [WG]

Abteilung Handball

Handball Filderstadt:

www.handball-filderstadt.de

C Jugend männlich sucht

Unsere C Jugend männlich sucht Verstärkung.

Trainingszeiten:

Mo 17.30-19.00 Uhr Rundsporthalle

Mi 18.00–19.30 Uhr Sporthalle Sielmingen

Vorschau

15./16. Juni Bezirksspielfest

E-Jugend weiblich

22./23. Juni Bezirksspielfest

D-Jugend männlich

29./30. Juni Gesamtjugendturnier

05./06. Juli Bezirksspielfest

E-Jugend männlich/gemischt

13. Juli Bernhauser Bank Cup

14. Juli Filderstadt Cup

Alle Termine und viele weitere Informationen

findet ihr auf unserer Homepage. [SB]

Abteilung Tennis

Ergebnis: Herren TSV - TC-Nürtingen 2:4

Vorschau Verbandsspiele:

Sa. 08.06.2013

09:00 Junioren TSV – TC Linsenhofen

12:00 Herren 60 TSV – TV Altenriet

14:00 Herren 55 TSV – TC Tailfingen

14:00 Damen 50 VFL Pfullingen – TSV

So. 09.06.2013

09:00 Damen TC BW Eislingen – TSV

09.00 Herren TSV Jesingen – TSV [WG]

Abteilung Tischtennis

Termine: 14.06. 19:30 Uhr Jugendraum

Abteilungsversammlung, Tops:

1. Berichte

2. Entlastungen

3. Neuwahlen

4. Zwischenstand Agenda 2020

5. Termine

6. Mannschaftsaufstellungen

Wir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen!

Eure Mela [MT]

Abteilung Fußball

Aktive Ergebnisse

1. Mannschaft

TSV Sielmingen-SC Altbach 1:5

Vorschau

1. Mannschaft Sonntag 09.06.2013

15:00 Uhr

TSV Denkendorf-TSV Sielmingen

2. Mannschaft Sonntag 09.06.2013

13:15 Uhr

TSV Denkendorf-TSV Sielmingen

Relegationsspiel am Samstag, den

08.06.2013: TSV Sielmingen B - TSV

Georgii Allianz Stuttgart, um 13:00 Uhr in

Möhringen. [MS]

Jahrgang 1937/38

Am 3.7.2013 machen wir unseren Tagesausflug

anlässlich des Besuches von Emma. Bitte

haltet den Termin frei. Programm folgt demnächst.

GH

Jahrgang 1942/43

Unseren 70er Ausflug am 15. Juni 2013 nicht

vergessen.

Abfahrt bei der Volksbank FIlder,

Sielmingen, 7.00 Uhr.

Wir hoffen auf einen schönen Tag und gemütliches

Beisammensein mit vielen netten

Erinnerungen an die "Jugendzeit".

GA

Müll

in die entsprechende Tonne,

nichtinWald, Feld und Flur!

Impressum

Das Amtsblatt Filderstadt erscheint auch

im Internet.

Herausgeber: Stadtverwaltung Filderstadt,

Aicher Straße 9, 70794 Filderstadt.

Postanschrift: Stadtverwaltung Filderstadt,

70790 Filderstadt, Telefon: 0711/7003-0.

Internet: www.filderstadt.de

E-Mail: Stadt@filderstadt.de

Verantwortlich für den Textteil des Amtsblattes:

Silke Köhler, Telefon: 0711/7003-228;

Fax: 0711/7003-345. Ansprechpartnerinnen

für die Vereine, Kirchen, Parteien, Schulen,

Initiativen und Organisationen:

Sandra Lenz (0711/7003-306) sowie

Nicole Eßwein (0711/7003-388).

E-Mail: presse@filderstadt.de. Für den Inhalt

der einzelnen Beiträge der nichtstädtischen

Organisationen sind die jeweiligen Autoren

selbst verantwortlich. Verantwortlich für „Was

sonst noch interessiert“ und den Anzeigenteil:

Brigitte Nussbaum, Merklinger Straße 20,

71263 Weil der Stadt

Verlag und Druck:

Nussbaum Medien Weil der Stadt GmbH & Co.

KG, Merklinger Straße 20, 71263 Weil der

Stadt, Telefon: 07033/525-0, Fax: 07033/2048,

www.nussbaummedien.de.

Büro Echterdingen, Kanalstraße 17,

Fax: 0711/9907610.

Anzeigenannahme unter Telefon:

0711/990760 (Nussbaum Medien)

E-Mail: anzeigen.70771@nussbaummedien.de

Einzelversand nur gegen Bezahlung der vierteljährlich

zu entrichtenden Abonnementgebühr.

Vertrieb und Zustellung:

WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-

Beyerle-Straße 2, 71263 Weil der Stadt,

Telefon: 07033/6924-0 oder 6924-13.

E-Mail: abonnenten@wdspressevertrieb.de

Internet: www.wdspressevertrieb.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine