07 Umbruch_Leerumbr.qxd - Gemeinde Bisingen

gemeinde.bisingen.de

07 Umbruch_Leerumbr.qxd - Gemeinde Bisingen

NACHRICHTENBLATT

BISINGEN

ISSN 0949-0620

UNABHÄNGIGE WOCHENZEITUNG

Amtsblatt der Gemeinde Bisingen

AMTLICHE NACHRICHTEN NR. 7 | FREITAG, DEN 14. FEBRUAR 2014

ALLGEMEINE MITTEILUNGEN

Elterntreff

Am kommenden Dienstag möchten wir Sie liebe

Eltern in den Elterntreff einladen.

Ein Vertreter der Narrenvereinigung Bisingen

stellt die Narrenfigur der Nichthuldiger und der

Kirchenmäuse vor.

Hierzu treffen wir uns um 9.30 Uhr in den Räumen

der Kernzeitraben im

Schulzentrum Bisingen.

Badenachrichten

Das Hallenbad bleibt während den

„Fasnetsferien“ vom Freitag, 28.02.2014 bis

einschließlich Freitag, 07.03.2014 geschlossen.

Ab Montag, 10.03.2014 sind wir wieder zu den

gewohnten Öffnungszeiten für Sie da.

Ihre Gemeindeverwaltung

Unsere Kirchspielsporthalle

bleibt über die „Fasnet“ an folgenden Tagen geschlossen:

von Donnerstag, 27. Februar 2014, bis einschließlich

Freitag, 07. März 2014

Einwohnersprechstunde

bei Herrn Bürgermeister Waizenegger

am Donnerstag, den 20. Februar 2014,

von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um Voranmeldung unter

Tel.-Nr. 896-113.

Wir gratulieren...

am 15. Februar 2014

Frau Agnes Theresia Bartz, Bahnhofstraße 36,

zum 83. Geburtstag

Herrn Johannes Koch, Ziegelwasen 34, Thanheim,

zum 82. Geburtstag

Frau Eleonore Welms, Untere Koppenhalde 44, zum 82. Geburtstag

Herrn Osman Kaptanoglu, Heidelbergstraße 34, zum 74. Geburtstag

am 16. Februar 2014

Frau Maria Schoy, Trautenauer Weg 14, zum 75. Geburtstag

am 17. Februar 2014

Herrn Gustav Adolf Schnabel, Hofäckerweg 3, Steinhofen,

zum 79. Geburtstag

Frau Elvira Bachmann, Hofgasse 4, zum 72. Geburtstag

am 18. Februar 2014

Frau Renate Heiss, Geisenbachstraße 4/1, zum 72. Geburtstag

am 19. Februar 2014

Herrn Johann Wiest, In der Ganswies 11, Zimmern,

zum 75. Geburtstag

am 20. Februar 2014

Herrn Eduard Weisheim, Jahnstraße 4/2, zum 85. Geburtstag

Herrn Klaus Hans Rieger, Dorfstraße 10, Wessingen,

zum 72. Geburtstag

am 21. Februar 2014

Frau Anneliese Lacher, Asterstraße 24, zum 74. Geburtstag

In den nächsten Wochen

erhalten Sie Besuch !!

Der jährliche Austausch der Wasserzähler auf Grund der Eichfristen

hat begonnen. Die Gemeinde Bisingen hat deshalb die Zollernalbwerkstätten

(ZAW) beauftragt, alle Wasserzähler die länger als

6 Jahre in Betrieb sind auszutauschen.

Bitte machen Sie Ihren Wasserzähler für den Monteur zugängig.

Werden Sie vom Monteur nicht angetroffen, hinterlässt dieser eine

Nachricht mit der Bitte um Rückruf. Es wäre schön, wenn Sie

schnellstmöglich antworten würden, um einen Termin für den Austausch

zu vereinbaren.

Der Monteur trägt einen Ausweis (mit Lichtbild) von der Gemeinde

mit sich. Lassen Sie sich diesen im Zweifelsfall vorzeigen.

Ihr Steueramt

Bürgermeisteramt Bisingen

(Tel. 896-223)

VERANSTALTUNGSKALENDER

Wann? Was? Wer? Wo

15.02.2014 SWR3 DanceNight Kulturamt Bisingen Hohenzollernhalle

15.02.2014 20:00 Uhr Mitgliederversammlung Schwäbischer Albverein Kleintierzüchterheim

16.02.2014 10:00 Uhr Kleintierbörse mit Glücksrad Kleintierzuchtverein Bisingen Züchterheim

22.02.2014 20:00 Uhr Prunksitzung Musikkapelle Thanheim Hohenzollernhalle


Amtsblatt der Gemeinde Bisingen 2

Die Gemeinde

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Erzieher/innen oder Kinderpfleger/innen

sowie eine/n

in Voll- oder Teilzeit

Leiter/in des Elterntreffs

Es besteht die Möglichkeit die Leitung des Elterntreffs mit einer

Teilzeitstelle als Erzieher/in oder Kinderpfleger/in zu kombinieren.

Sie haben:

• eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in bzw. Kinderpfleger/in

• ein breit gefächertes pädagogisches Fachwissen

• Erfahrung in der Umsetzung des Orientierungsplans für Bildung

und Erziehung des Bundeslandes Baden-Württemberg

Sie sind:

• flexibel, kreativ und haben Einfühlungsvermögen, dass sich auf

der Grundlage von Beobachtungen auf die Bedürfnisse der Kinder

ausrichtet

• freundlich im Umgang mit Kindern und deren Eltern

• team-, kommunikations- und konfliktfähig

• engagiert und zuverlässig, voller Ideenreichtum und Kreativität

im pädagogischen Handeln

Wir bieten:

• einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz für

die Betreuung von Kindern über und unter 3 Jahren auch mit

Ganztagesbetreuung

• pädagogisches Arbeiten sowohl in Stammgruppen als auch gruppenübergreifend

in verschiedenen Funktionsbereichen

• ein aufgeschlossenes und professionelles Team, dem das Zusammenwirken

und Arbeiten im Rahmen des pädagogischen Konzeptes

sehr wichtig ist

• eine Eingruppierung nach dem TVöD

Sie sind interessiert? Dann richten Sie Ihre Bewerbung, mit den

üblichen Bewerbungsunterlagen, bitte bis zum 07.03.2014 an die

Gemeinde Bisingen -Personalverwaltung- Heidelbergstraße 9,

72406 Bisingen.

Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns an. Auskünfte erhalten

Sie bei Frau Sabrina Class, Tel. 07476/896-412, Email: Sabrina.Class@bisingen.de

oder Frau Lorraine Jäger, Tel. 07476/896-

413, E-Mail: Lorraine.Jaeger@Bisingen.de. Weitere Informationen

zu Bisingen finden Sie unter: www.bisingen.de

Abholtermine für den Müll

Bio- und Restmülltonne

Bisingen 17. Februar 2014

Steinhofen, Thanheim, Wessingen und Zimmern 20. Februar 2014

Bio- und Restmülltonne 1,1 m³ Behälter

Bisingen mit Teilorten 24. Februar 2014

Gelber Sack

Bisingen und Steinhofen 10. März 2014

Thanheim, Wessingen und Zimmern 07. März 2014

Blaue Tonne

Bisingen 1 und Steinhofen 27. Februar 2014

Bisingen 2 28. Februar 2014

Thanheim, Wessingen und Zimmern 26. Februar 2014

Praktischer Arzt

alle Wochenenden von Samstag, 8 Uhr, bis Montag, 8 Uhr

(Samstag/Sonntag) Notrufnummer 01 80/1 92 92 42

alle Wochenenden Augenarzt

(Samstag/Sonntag) Notrufnummer 01 80/1 92 93 40

alle Wochenenden Zahnarzt

(Samstag/Sonntag) Notrufnummer 01 80/5 91 16 90

alle Wochenenden Kinderarzt (von 9 bis 12 Uhr)

(Samstag/Sonntag) Notrufnummer 01 80/1 92 93 42

Sozialstation St. Fidelis Bisingen-Haigerloch e.V.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr unter folgenden

Rufnummern: Haigerloch 07474/2636. Sprechzeiten finden nach telefonischer

Vereinbarung statt.

In dringenden pflegerischen Angelegenheiten erreichen Sie uns unter

der Rufbereitschaftsnummer 0175/5 222 113.

Notruf: Polizei 110, Feuerwehr/Rettungsdienst 112

Sa., 15. Februar

So., 16. Februar

Mo., 17. Februar

Di., 18. Februar

Mi., 19. Februar

Do., 20. Februar

Fr., 21. Februar

ÄRZTLICHER NOTDIENST

APOTHEKEN-NOTDIENST

Apotheker-Notdienstnummer: 0800 00 22833

jeweils von 8.30 Uhr morgens bis 8.30 Uhr morgens

Heidelberg-Apotheke, Bisingen

Stadt-Apotheke, Obertorplatz 8, Hechingen

Eyach-Apotheke, Karlstr. 21, Balingen

Stadt-Apotheke, Friedrichstr. 27, Balingen

Löwen-Apotheke, Bahnhofstr. 7, Hechingen

Friedrich-Apotheke, Friedrichstr. 17, Balingen

Hohenzollern-Apotheke, Bisingen

Wasserleitungsrohrbruch?

Unsere Wasserversorgung

erreichen Sie immer unter:

0 74 76/39 11 83

– und die Garage

bleibt zu

ORTSTEIL WESSINGEN

Einladung zur Ortschaftsratssitzung

Sammlung von Kühlgeräten, Bildschirmen und Fernsehgeräten:

Die nächste Sammlung findet am Donnerstag, 13.03.2014 statt.

Sie können Ihre Geräte bis zum 06. März 2013 im Rathaus Bisingen

anmelden. Die Geräte sind am Abholtag ab 6.00 Uhr bereitzustellen.

Die Öffnungszeiten des Wertstoffzentrums Bisingen

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Samstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

am Montag, den 17. Februar 2014 um 19.30 Uhr im Rathaus in

Wessingen (Sitzungssaal)

1. Bürgerfragestunde

2. Bauvorhaben: Erweiterung des bestehenden Wirtschaftsgebäudes um

einen Bergeraum: Flurstück-Nr. 398/1, Braunhalde

3. Geplante Belagsarbeiten an der Ortsdurchfahrt K 7111.

4. Verschiedenes

Joachim Breimesser, Ortsvorsteher


Amtsblatt der Gemeinde Bisingen 3

ORTSTEIL ZIMMERN

Sitzung des Ortschaftsrates

Zu der nachstehenden Sitzung des Ortschaftsrates ist die Bevölkerung

recht herzlich eingeladen. Im Rahmen der Bürgerfragestunde können

auch Fragen und Anregungen direkt beim Ortschaftsrat vorgebracht

werden.

Die Sitzung findet statt am

Montag, 20.02.2014, 20.00 Uhr, Sitzungssaal Bürgerhaus.

Tagesordnung

– öffentlich –

1. Bürgerfragestunde

2. Teilsanierung „Kaiserweg“: Vorstellung und Auswahl der Sanierungsvarianten

3. Einstellung des Kindergartenbusverkehrs zwischen Zimmern und

Wessingen

4. Anfragen und Bekanntmachungen A. Klausmann

Kommunalwahl 2014

am 25. Mai 2014 werden wieder die kommunalen Gremien in Baden-

Württemberg gewählt. So auch der Ortschaftsrat in Zimmern. Sind Sie

interessiert aktiv zum Wohle unseres Ortsteils Verantwortung zu übernehmen?

Dann melden Sie sich bei einem aktuellen Ortschaftsratmitglied

oder bei mir als Ortsvorsteher. Gerne geben wir Ihnen weitere Information.

Andreas Klausmann

VERANSTALTUNGEN/VHS

Abfeiern mit der SWR3 DanceNight

am Samstag, 15. Februar 2014

in der Hohenzollernhalle Bisingen

Pop, Rock, Schlager, ClubClassics – die SWR3-DJs on Tour. Top SWR3-

DJs an den Turntables, Partyfans beim Abfeiern – seit vielen Jahren tourt

die SWR3 DanceNight durch ganz SWR3-Land, von Aalen bis Trier, von

Konstanz bis Koblenz. Tausende SWR3-Hörer, Fans und Party-Begeisterte

feiern jedes Jahr mit SWR3 lange und heiße „DanceNights“ im gesamten

Sendegebiet.

Mehr Hits: Die SWR3-DJs bringen euch die besten Pop-Songs, aktuelle

Charts, tolle Balladen, Kulthits, Schlager und natürlich die schönsten

Dancefloor-Classics.

Mehr Kicks: In Clubs und Unis, bei Vereins- oder Schuljubiläen, Messen

und sonstigen Indoor-Veranstaltungen, ob in Zelten oder Hallen – überall

bringt die SWR3 DanceNight das Partyvolk zum Abfeiern. Und im

Sommer wird es bei Open-Airs, Stadtfesten, Beach- oder Uni-Partys

noch heißer!

Einfach SWR3: SWR3-Moderatoren zum „Anfassen“! Interaktiv binden

die DJs die Partypeople ins SWR3-DanceNight-Programm ein und stehen

den Fans Rede und Antwort. SWR3 zum Mitnehmen: Auf jeder Veranstaltung

haben die SWR3-DJs das begehrte SWR3-Maskottchen, den

SWR3-Elch, im Gepäck.

Die SWR3 DanceNight, das ist fünf Stunden Party pur mit SWR3. Mehr

Hits. Mehr Kicks. Einfach SWR3.

Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 21:00 Uhr

Eintrittspreise: Abendkasse: 7,00 Euro

Samstag, 15.März 2014, Hohenzollernhalle Bisingen

Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Oh Gott, die Familie!

Schwank in drei Akten von Bernd Gombold

Das sympathische, junge und verliebte Paar Ute und Mark wollen sich

das Ja Wort geben. Da jedoch das größte Problem der Beiden ihre grundverschiedenen

und nicht ganz einfachen Familien sind, haben sie sich

entschlossen sich in aller Ruhe und Heimlichkeit an einem abgelegenen

Ort durch den örtlich Pfarrer, ohne ihre streitbaren Familien, trauen zu

lassen und sich dafür in einer romantischen Waldhütte einquartiert.

Dort stört die resolute Hüttenwirtin Klara ständig die Turteltauben und

plötzlich stehen die beiden Familien unerwartet vor der Tür!

Aus dem ursprünglichen Hochzeitstraum droht ein Alptraum zu werden!

In dem ganzen Trubel um die Hochzeit wollen der Vater und der Opa

von Mark im Nachtclub „La Bomba“ auch noch etwas erleben. Dabei

geraten sie nicht nur in größte Schwierigkeiten mit dem italienischen

Türsteher Pedro, sondern treiben auch noch Leonie, die Haushälterin

des Dorfpfarrers, an den Rand der Verzweiflung. Gelingt Ute und Mark

mit viel Einfallsreichtum und List doch noch ihre Traumhochzeit zu

zweit?

Für das leibliche Wohl sorgen wie im Vorjahr die Bisinger Nichthuldiger

und Kirchenmäus.

Eintrittspreise:

Vorverkauf: 8,00 Euro

Abendkasse: 10,00 Euro

VHS Bisingen – AKTUELL

Bei folgenden Kursen sind noch Plätze frei.

Bitte melden Sie sich bei der VHS, Tel:07476 896-412, an!

H 30600

Geführte Schneeschuhwanderung am

Feldberg

Auf einer gemütlichen Wanderung durch

verschneite Berglandschaften und Schneeflächen

lassen sich ruhige Ecken des Hochschwarzwaldes

entdecken.

Die altbewährte Sportart des Schneeschuhlaufens ermöglicht eine kräftesparende

Fortbewegung im Tiefschnee und eignet sich für jede Altersgruppe.

Ohne große Vorkenntnisse, nach einer kurzen Einweisung

unseres Schneeschuhführers, erfolgt die Wanderung durch den herrlichen

Tannenwald des Naturschutzgebietes Feldberg. Auf schönen Waldpfaden

lässt sich das Gefühl von Ruhe, Einsamkeit und Freiheit neu erleben.

Diese Streifzüge durch die Natur dauern drei bis vier Stunden.

In der Mittagspause erwartet Sie das heimelige Licht einer warmen Berghütte;

dort bitte kein mitgebrachtes Essen verzehren – bitte Geld mitnehmen

für Vesper.

Die komplette Leih-Ausrüstung ist im Preis enthalten (Schneeschuhe,

Stöcke).

Leitung: Outdoor- und Schneesportschule Black Forest Magic

-zertifizierte DSLV-Profi-Skischule-

Termin: Samstag, 22.02.2014,

(Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel: Samstag,

08.03.2014) Abfahrt beim Rathaus Bisingen ca. 7.15 Uhr

Gebühr: 55,00 € inkl. Komplette Schneeschuhausrüstung und Busfahrt

Mitzubringen: Bergschuhe bzw. hohe Wanderschuhe, sowie Mütze und

Handschuhe

H 30601

Langlauf Klassisch für Einsteiger am Feldberg

Der Skilanglauf erfüllt sämtliche Bedingungen einer gesundheitsfördernden

sportlichen Betätigung. Er erlaubt das Training von Ausdauer,

Kraft, Beweglichkeit und bietet darüber hinaus wunderschöne Natu-


Amtsblatt der Gemeinde Bisingen 4

rerlebnisse. Die leichte Erlernbarkeit machen den Langlauf zu einem

idealen Gesundheitssport. Erlernt werden in dem zweitägigen Einsteiger-Workshop

die einfachen Technikformen des klassischen Langlaufs.

Lassen Sie sich fachgerecht von Trainern anleiten, damit Sie diesen faszinierenden

Sport von Anfang an richtig genießen können! Die Teilnehmer

fahren an einem Wochenende täglich mit einem Bus auf den

Feldberg und sind pro Tag ca. 4 Stunden auf der Loipe unterwegs (ausgiebige

Pausen). Die komplette Langlaufausrüstung (Schuhe, Skier,

Stöcke) kann gegen eine Gebühr von 25,00 € vor Ort geliehen werden

und wird auch dort bezahlt. Mindestalter: 14 Jahre. Teilnahme auf eigene

Gefahr.

Leitung: Outdoor- und Schneesportschule Black Forest Magic

-zertifizierte DSLV-Profi-Skischule-

Termin: Samstag, 22.02. und Sonntag, 23.02.2014,

(keine Übernachtung), Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel:

Samstag, 08. u. Sonntag, 09.03.2014

Tägliche Abfahrt beim Rathaus Bisingen um ca. 7.15 Uhr

Dauer: 2 Tage, täglich 2 x 2 Stunden, + Pause

Gebühr: 69,00 €, zzgl. 35,00 € für die Busfahrt

H 30602

Snowboard- oder Skikurs für Anfänger und Fortgeschrittene auf dem

Feldberg

An einem Wochenende fahren die Teilnehmer mit dem Bus täglich zum

Feldberg. Dort findet von 10.30 bis 15.45 Uhr (1 Stunde Mittagspause)

Unterricht im Snowboard oder Skifahren statt. Der Unterricht findet in

folgenden Gruppen von max. 8 Personen statt:

Snowboard- oder Skigruppen:

Altersgruppen 8 bis 12 Jahre (Ganztagesbetreuung)

a) Einsteiger Ski oder Board

b) Anfänger mit Vorkenntnisse Ski oder Board

c) Fortgeschrittene nur Ski

Altersgruppe ab 13 Jahren (Jugend/Erwachsene)

a) Einsteiger Ski oder Board

b) Anfänger mit Vorkenntnisse Ski oder Board

c) Fortgeschrittene nur Ski

Ausrüstung kann geliehen werden. Leih-Snowboard bzw. Skier für Kursteilnehmer

an 2 Tagen 15,00 €. Leih-Snowboardschuhe oder Skischuhe

für Kursteilnehmer an 2 Tagen 15,00 €. Leih-Skistöcke sind für Kursteilnehmer

gratis. Teilnehmer mit eigener Ausrüstung zahlen selbstverständlich

dafür keine Leihgebühr. Sämtliche Leihgebühren werden vor

Ort bei der Skischule bar bezahlt.

Liftkarten werden vor Ort selbst gekauft (reine Snowboard- und Skianfänger

erst am 2. Tag): bis 15 Jahre 14,00 €/Tag, ab 16 j. 19,00 €/Tag, ab

19 Jahre 25,00 €/Tag. Die Skilehrer stehen hier jüngeren Kursteilnehmer

mit Rat und Tat zu Seite!

Leitung: Outdoor- und Schneesportschule Black Forest Magic

-zertifizierte DSLV-Profi-Skischule-

Termin: Samstag, 22.02. und Sonntag, 23.02.2014,

(keine Übernachtung), Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel:

Samstag, 08. u. Sonntag, 09.03.2014

Tägliche Abfahrt beim Rathaus Bisingen um ca. 7.15 Uhr

Dauer:

2 Tage

Gebühr: 60,00 €, zzgl. 35,00 € für die Busfahrt

H 30603

Bambini Skikurs für 4,5 bis 7 Jährige

Im Bambini-Kinderkurs haben die kleinen Wintersportler die Möglichkeit,

die ersten Schritte im Schnee durch eine Mischung aus Skifahren,

Spielen und Animationen zu erlernen. Hierfür steht den kleinen Skifahrern

ein optimales Gelände zur Verfügung. Ein Sunkid Förderband

transportiert die Kleinen bergauf, Lernmittel wie Slalomhütchen und

Figuren erleichtern den Lernfortschritt. Außerdem bietet der Bambinikurs

noch viele weitere tolle Überraschungen und macht das Skifahren

zum Riesenspaß! Der Bambini-Skikurs wird als Halbtageskurs angebo -

ten. Wer will, kann vor Ort nachmittags noch einmal ein oder zwei Stun -

den gegen einen Aufpreis verlängern. Eine Ausrüstung kann vor Ort gegen

Barzahlung direkt vor Kursbeginn geliehen werden. (Anprobe direkt

vor Kursbeginn).

Die Benutzung des Sunkid-Förderbandes ist für Kursteilnehmer gratis.

Skier und Schuhe können für beide Tage zum Preis von 15,00 € gelie -

hen werden.

Es besteht für die Kursteilnehmer und Begleitpersonen (Eltern) die

Möglichkeit, an beiden Tagen im Reisebus mitzufahren (Busfahrt pro

Person für beide Tage 40,00 €) - ein Elternteil kann beim Bambinikurs

kostenfrei im Bus mitfahren.

Auch Selbstanreise ist möglich.

Des Weiteren besteht auch für Nichtkursteilnehmer (Eltern) die Möglichkeit,

Ausrüstung zu leihen oder selbst einen Kurs zu besuchen.

Leitung: Outdoor- und Schneesportschule Black Forest Magic

-zertifizierte DSLV-Profi-Skischule-

Termin: Samstag, 22.02. und Sonntag, 23.02.2014,

(keine Übernachtung), Verbindlicher Ersatztermin bei Schneemangel:

Samstag, 08. u. Sonntag, 09.03.2014

Tägliche Anfahrt ab dem Rathaus Bisingen

Dauer: 2 Tage (täglich von 10.30 – 12.30 Uhr)

Gebühr: 55,00 €, zzgl. 45,00 € für die Busfahrt

I 20603

Grundlagen des Zeichnens

Beim Betrachten von Gegenständen sehen wir bei genauem Hinsehen:

Dreieck, Quadrat und Kreis, die drei wichtigsten Grundformen. In diesem

Kurs haben Sie Gelegenheit, alltägliche Gegenstände wie z. B. Gläser,

Würfel oder auch Schachteln o. ä. optisch zu durchdringen und

zeichnerisch umzusetzen. Mit den genannten Grundformen erarbeiten

Sie die Zusammensetzung der Objekte – wie auch später die natürlichen

Dinge – räumlich und grafisch. Darüber hinaus werden Sie an zeichne

rische Techniken wie Raster, Perspektive, Licht und Schatten, Mate -

rial, Oberfläche und Farbe herangeführt. Techniken, die Auge und Hand

trainieren und eine hilfreiche Voraussetzung für weitere Arten der Gestaltung

sind. Der Kurs kann auch für eine Bewerbung an einer Fachhochschule

oder Akademie (Mappenberatung) genutzt werden.

Leitung: Jürgen Bialleck

Termin: dienstags, 19.30–21.45 Uhr

Beginn: Dienstag, 25.02.2014

Dauer:

Ort:

6 Abende

Handarbeitsraum I, Eingang zur Schulküche,

Auf der Halde, Schulzentrum

Gebühr: 48,50 Euro

Mitzubringen: Wird am ersten Kursabend besprochen.

Höchstteilnehmerzahl: 8 Personen

I 40600

Englisch für Senioren VI -mit Vorkenntnissen-

Unser Kurs geht in eine neue Runde! Nachdem wir uns in den vergan -

genen beiden Jahren mit den Bänden „Blooming Late“ und „Blooming

Well“ die sprachlichen Grundlagen erarbeitet haben, arbeiten wir in diesem

Jahr mit dem dritten Band der Lehrwerkreihe, die von einer Muttersprachlerin

speziell für die ältere Generation konzipiert wurde, einen

leichten Konversationskurs. Das Sprechen soll im Vordergrund stehen,

und so werden wir die Kommunikation in vielen Alltagssituationen

üben. Quereinsteiger sind willkommen, aber bitte beachten Sie: Dies ist

kein Konversationskurs für Fortgeschrittene. Unser Ziel ist es, die Scheu

vom Sprechen abzubauen und den Wortschatz zu erweitern. Und natürlich

gibt es auch weiterhin unsere berühmte Teepause!

Leitung: Doris Garde

Termin: donnerstags, 15.00-16.30 Uhr

Beginn: Donnerstag, 06.03.2014

Dauer: 15 Tage

Ort: Altes Schulhaus Wessingen, Schulweg 8

Gebühr: 89,00 Euro

Mitzubringen: Kursbuch: „Blooming Now“, Schreibmaterial

Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen

I 40601

Englisch für Senioren II -ohne Vorkenntnisse-

Verreisen Sie oft und gern ins Ausland? Planen Sie einen Besuch in

Amerika bei Kindern oder Verwandten? Möchten Sie etwas Neues lernen,

um Ihre grauen Zellen zu trainieren? Oder möchten Sie durch ein

neues Hobby neue Bekannte kennen lernen? Dann sind Sie bei uns

rich tig! In diesem Kurs arbeiten wir mit einem neuartigen Lehrbuch,

das von einer Muttersprachlehrerin speziell für die ältere Generation

konzipiert wurde und daher Themen behandelt, die nicht nur für junge

Leute in teressant sind. Die Dialoge im Buch sind in Großdruck gesetzt,

und die Audio-CDs, die zum Einsatz kommen, erleichtern durch langsam

gesprochene Texte das Hörverstehen. Der Kurs vermittelt Ihnen einfache

Sprachkenntnisse in Englisch, ohne komplizierte Grammatikregeln,

ohne Zeitdruck und in lockerer Atmosphäre. So macht Sprachenlernen

Spaß – und hält fit! Special offer: A nice cup of tea will be served…(Eine

kleine Teepause zur Stärkung ist eingeplant!)

Leitung: Doris Garde

Termin: donnerstags, 17.00-18.30 Uhr

Beginn: Donnerstag, 06.03.2014

Dauer: 15 Tage

Ort: Altes Schulhaus Wessingen, Schulweg 8

Gebühr: 89,00 Euro

Mitzubringen: Kursbuch: „Blooming Late“, Schreibmaterial

Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen


Amtsblatt der Gemeinde Bisingen 5

I 30214

Ki und Meditation

Das Aikido ist eine schöne Kampfkunst, die auf der Wahrnehmung der

Dinge wie sie sind und nicht wie sie sein sollten, beruht. Das Ziel ist,

eine schwierige oder sogar gefährliche Situation so zu verändern, dass

sie eine positive, harmonische Veränderung erreicht. Dies ist erst möglich,

wenn der Betroffene seine Wahrnehmung verbessert. Die Teilnehmer

erlernen einfache Aiki-Techniken, die jeder Mensch ausüben kann,

ohne viel schwitzen zu müssen. Das Ki und die Meditation werden die

Hauptrollen spielen. Auch in diesem Kurs sind offizielle, internationale

Gürtel-Prüfungen möglich.

Leitung: Yves Opizzo, 4. DAN

Termin: donnerstags, 20.00-22.00 Uhr

Beginn: Donnerstag, 06.03.2014

Dauer: 6 Abende

Ort: Schule, Technikzentrum Zimmer 3

Gebühr: 50,00 Euro

Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung und Isomatte

Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen

NICHTAMTLICHE SONSTIGE MITTEILUNGEN

Deutsches Rotes Kreuz

Kreisverband Zollernalb e.V.

Sicherheit zu Hause: der DRK-Hausnotruf Der Hausnotruf hat sich

seit über 25 Jahren im Alltag und bei Notfällen bewährt und ist seit 2005

zertifiziert durch den TÜV Süd. Besonders für alleinstehende ältere

Menschen bietet der Notruf Sicherheit. Er kann Angehörige entlasten

und dazu beitragen, dass ältere Menschen länger in ihren eigenen vier

Wänden leben können. Durch einen kleinen Sender, der am Körper getragen

wird, kann der Alarm ausgelöst und damit eine direkt Sprechverbindung

zur DRK-Hausnotrufzentrale hergestellt werden. Diese leitet

umgehend weitere Hilfsmaßnahmen ein, wie zum Beispiel Anruf bei

einem Angehörigen oder Entsendung des Rettungsdienstes. Weitere Informationen

unter Tel. 07433 / 90 99 55 (Frau Kiefer/Frau Basso) oder

www.drk-zollernalb.de

Menüservice: Jederzeit rundum gut versorgt Ein belegtes Brot oder

eine kleine Zwischenmahlzeit ist oftmals das Mittagessen vieler, die sich

das Kochen und den Aufwand dafür ersparen möchten. Doch ein heißes,

ausgewogenes Essen ist die beste Grundlage für das körperliche und geistige

Wohlbefinden. Gerade jetzt, wo das Wetter ungemütlich ist

schmeckt eine heiße Mahlzeit besonders gut. Der Menüservice des DRK-

Kreisverbandes bietet den Senioren in Bisingen, Thanheim Steinhofen,

Zimmern, Grosselfingen und Rangendingen die Möglichkeit sich täglich

ein heißes Mittagessen direkt ins Haus liefern zu lassen. Dabei können

die Kunden aus einem umfangreichen Angebot, bestehend aus Hausmannskost,

regionalen Spezialitäten oder Genießermenüs ihre Lieblingsgerichte

wählen. Nähere Informationen unter Tel. 07433 / 90 99

29

Aktuelle Informationen: www.feuerwehr-bisingen.de

Freiw. Feuerwehr

11.4. Jahreshauptversammlung im Zimmerner Bürgerhaus

Atemschutz

1.Durchgang am 13.5.

2.Durchgang am 2.7.

Abfahrt auf die Übungsstrecke nach Rottenburg jeweils um 18 Uhr beim

Bisinger Feuerwehrhaus. Anmeldungen nimmt Hubert Fischer (AT-

Gerätewart) entgegen.

Jörg Wahl

Freiw. Feuerwehr Abt. Bisingen

14.2. Sonderübung Abteilung

21.2. Übung Zug 1

4.3. Fasnetdienstag ist das Gerätehaus vor und nach dem Umzug für

die Öffentlichkeit geöffnet – Bewirtung – Barbetrieb

Vorschau:

28.3. Generalversammlung Abt. Bisingen

11.4. Generalversammlung Gesamtwehr im Bürgerhaus Zimmern

Jörg Wahl

Freiw. Feuerwehr Abt. Thanheim

Jugend

14.02. 4 17.00 Uhr Jugendgruppe R. Beck

IMPRESSUM

Amtsblatt der Gemeinde Bisingen:

Herausgeber: Gemeinde Bisingen mit Steinhofen und den Ortsteilen

Thanheim, Wessingen und Zimmern.

Verantwortlich für den Inhalt: Bürgermeister Roman Waizenegger

oder dessen Vertreter im Amt, Heidelbergstr. 9, 72406 Bisingen,

Telefon 0 74 76/8 96-0, Telefax 0 74 76/8 96-149, info@bisingen.de,

www.bisingen.de

Ende der amtlichen Nachrichten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine