download - GRENZECHO.net

grenzecho.net

download - GRENZECHO.net

ASJOURNAL

2. DIVISION - BELGACOM LEAGUE - SAISON 2013/2014

GREAT OLD

ZU GAST

Der älteste Verein des

Landes am Kehrweg

IM PORTRÄT

Michael Lallemand erwartet

Rote Teufel im WM-Viertelfinale

powered by

SPIELTAG

22


Bauunternehmung

und Immobilien

l Öl- & Gas-Service

l Solarthermie

l Wärmepumpen

l Sanitärinstallation

l Tankreinigung

Ein gutes Gefühl!

Kompetenz rund um Energie

leyendecker-online.com

Obere Ibern 36 • B-4700 EUPEN

• Tel. 00 32 (0) 87/74 43 06

• Fax 00 32 (0) 87/74 40 65

www.steffens-bau.be

Meisterbetrieb des Heizungs- und Sanitärhandwerks

Leyendecker PGmbH

Neustraße 42 · 4730 Raeren

Fon 087/31 28 22 · Fax 087/31 28 23

info@leyendecker-online.com

www.leyendecker-online.com

Hotel – Restaurant – Brasserie – Events

Möchten Sie auf die Schnelle

nur eine Kleinigkeit essen

und den Abend in einem

lockeren Ambiente

ausklingen lassen?

Besuchen Sie uns in unserer

neuen Brasserie –

Sie werden von Preisen und

Qualität überrascht sein.

Möchten Sie einige schöne

Stunden in entspannter

Atmosphäre verbringen

und eine raffinierte Küche

genießen?

Dann ist unser

Feinschmecker-Restaurant

„Le Gourmet“ das

Richtige für Sie.

Möchten Sie ein Seminar

organisieren, ein Familienfest

abhalten oder ganz einfach mit

Ihren besten Freunden feiern?

Wir bieten Ihnen die Räumlichkeiten

und ein Ihrem Budget angepasstes

Catering Paket.

Sprechen Sie uns unverbindlich

an – wir beraten Sie gerne.

Haasstraße 81 · 4700 Eupen · Belgien ·

Tel: +32 87 74 08 00

Fax: +32 87 74 48 41

E - Mail: info@ambassador-bosten.be

www.ambassador-bosten.be


Inhaltsverzeichnis

Table des matières

PORTRÄT Michael Lallemand Seite 8 Michael Lallemand page 8

GEGNER FC Antwerp Seite 13 FC Antwerp page 13

WERTE LESERINNEN UND LESER DES AS-JOURNALS,

Am 3. Januar ist am Kehrweg die Vorbereitung auf das Finale der Saison

2013/2014 angelaufen. Bei Dessel Sport verlor die Mannschaft

dann mit 0:1 und musste somit bei ihrer Rückkehr aus der Winterpause

die zweite Niederlage hinnehmen. Vier Punkte beträgt nun der

Rückstand auf Tabellenführer KVC Westerlo, der sich am Wochenende

vorzeitig das zweite Drittel sicherte. Das klare Ziel bleibt für die KAS

der Wiederaufstieg in die 1. Division. Die Endrunde ist durch den Gewinn

der ersten Tranche erreicht, doch will die KAS Eupen am liebsten

als Meister den direkten Aufstieg in die Beletage des belgischen Fußballs

schaffen. Am letzten Spieltag könnte es zu einem echten Endspiel

beim KVC Westerlo kommen. Warum die Eupener in Dessel eine

so schwache Leistung zeigten, konnte sich auch Trainer Bartolomé

Márquez López nicht erklären: „Ich weiß es nicht. Das war ein schlechtes

Spiel von uns. Wenn man nicht einmal auf das gegnerische Tor

schießt, kann man nicht gewinnen“, meinte der Spanier.

Das Sportgericht des Fußballverbandes hat sich mit dem Einspruch

gegen die Wertung des Meisterschaftsspiels zwischen Roeselare und

der KAS Eupen befasst. Eine Entscheidung wurde für den 21. Januar

angekündigt. Wegen einer nicht nachvollziehbaren Nachspielzeit von

fast 13 Minuten, bei der nach elf Minuten der Roeselare-Ausgleich

zum 2:2 fiel, hatte die KAS Eupen die Instanzen des Verbandes angerufen

und Einspruch gegen die Wertung des Spiels vom 7. Dezember

erhoben.

La préparation de la finale du championnat a commencé le 3 janvier

dernier au Kehrweg. Une préparation peu heureuse puisque la KAS

Eupen est revenue de Dessel avec sa seconde défaite de la saison (0:1)

dans les valises. Le retard sur le leader Westerlo est passé à quatre points.

Mais l’objectif de la saison reste malgré tout le retour direct en

D1. La participation au tour final est d’ores et déjà assurée par le gain

de la première tranche de championnat. Le retour au bel étage du

foot belge serait cependant moins aléatoire si le club remportait le titre

de champion. La dernière rencontre de championnat pourrait se

révéler explosive à cet égard si d’aventure elle devait être décisive pour

l’octroi du titre, puisqu’elle opposera la KAS Eupen en déplacement au

KVC Westerlo. L’entraîneur Bartolomé Márquez López ne peut trouver

d’explication à la prestation peu brillante lors du dernier déplacement

de son équipe à Dessel. « Je ne me l’explique pas. C’était un mauvais

match de notre part. Lorsqu’on ne tire pas une seule fois valablement

au but, on ne peut pas revendiquer la victoire », déclarait un coach dépité.

La Commission Centrale des Arbitres s’est penchée sur la demande

en annulation du résultat du match de championnat du 7 décembre

opposant Roeselare et Eupen. Elle a postposé sa décision jusqu’au

21 janvier. La KAS avait introduit cette requête en annulation du

résultat auprès des instances fédérales en raison de la durée injustifiable

(13 minutes) du temps additionnel au cours duquel Roeselare

avait obtenu l’égalisation à la 11ème minute de cette prolongation.

Impressum

Verantwortlicher Herausgeber

GrenzEcho

Marktplatz 8 • 4700 Eupen • Tel.: 087/59.13.00

www.grenzecho.net • info@grenzecho.be

KAS Eupen

Kehrweg 14 • 4700 Eupen • Tel.: 087/74.29.93

www.as-eupen.be • info@as-eupen.be

Titelseite: www.pavonet.be

Fotos: David Hagemann

Übersetzungen: Joseph Gerkens

Grafik: Olivier Weber

Druck: GrenzEcho

Auflage: 12.000 Exemplare

Verteilung: Als kostenlose Beilage zum GrenzEcho, bei den Heimspielen

der KAS Eupen sowie an ausgesuchten Auslagestellen

Die Beiträge in diesem Magazin unterliegen dem Autorenrecht. Die Verwertung,

Vervielfältigung und Speicherung der Texte und Bilder, auch auszugsweise, sind nicht gestattet.

3


T

1

29

4

5

6

12

24

44

MARQUEZ L.

BARTOLOMÉ

DEUMELAND

JONAS

VAN CROMBRUGGE

HENDRIK

DIEDHIOU

IBRAHIMA

DIAGNE

DIAWANDOU

KENNE

RAOUL

RADEBE

NTUTHUKO

D’OSTILIO

JONATHAN

OCHOA LOPEZ

JUAN

8

10

11

13

14

17

18

25

26

NDIAYE

SAMBA

ASAMOAH

SAMUEL

BASSEY

ANTHONY

DIALLO

ALASSANE

WALA ZOCK

ETIENNE

MNGADI

PHAKAMANI

SCHOUTERDEN

NILS

ODENI GEORGE

JAMABO

UDO

SOLOMON

28

7

9

19

20

21

22

27

KASRI

DJAID

MATA P. L.

MUKONI

EXPOSITO

MANEL

TAULEMESSE

FLORIAN

AL-ANSARI

ABDULAZIZ

LALLEMAND

MICHAEL

MAUCLET

WILLIAM

KABASELE

CHRISTIAN

KAS EUPEN : FC ANTWERP


Vor dem 22. Spieltag

Nach der knappen Niederlage in Dessel kommt am Sonntag der FC Antwerp an den Kehrweg

EIN BESONDERES SPIEL

ZUM HEIMSTART 2014

Die Duelle gegen den FC Antwerp haben immer

einen besonderen Reiz. Der älteste Verein

des belgischen Fußballs und ehemalige

Europapokalfinalist versprüht noch immer

ein wenig den Glanz vergangener Tage und

weiß noch immer viele Fans hinter sich.

Der Alltag im Bosuil-Stadion heißt aber seit

Jahren 2. Division, da zwischen Anspruch

und Wirklichkeit nach wie vor eine Lücke

klafft.

Nach der Niederlage in Dessel steht die KAS

Eupen am Sonntag unter Druck, wenn sie

den Kontakt zu Tabellenführer KVC Westerlo

nicht abreißen und weiter um den direkten

Aufstieg in die 1. Division mitmischen will.

Enttäuschung ja, aber keine Resignation

nach dem überraschenden Fehlstart ins

neue Jahr. „Nach dem Unentschieden in

Heist hat auch jeder gesagt, dass wir die erste

Tranche nicht mehr gewinnen werden

und wir haben sie trotzdem gewonnen”, betonte

Sportdirektor Josep Colomer.

Christian Kabasele

wechselt zum KRC Genk

Bis zum 31. Januar ist das Transferfenster

geöffnet und es der KAS somit möglich, personell

nachzurüsten. „Im Winter ist es immer

schwieriger, Spieler zu verpflichten, weil

es im Sommer viel mehr vertragslose Spieler

gibt. Im Januar stehen die meisten guten

Spieler bei einem Verein unter Vertrag”, erklärte

Colomer in Dessel. Namen wollte er

Der ehemalige Eupener Freddy Mombongo geht für den FC Antwerp auf Torejagd.

Foto: Philippe Crochet/Photo News

nicht nennen: ”Ich werde keine Namen in

der Öffentlichkeit diskutieren, schließlich

würde das nur den Preis eines Spielers hochtreiben.“

Den Verein verlassen wird unterdessen

nach dem Saisonende Christian Kabasele,

der beim KRC Genk einen Vierjahresvertrag

unterschrieben hat. Der in Eupen

ausgebildete Angreifer, der in dieser Saison

als Innenverteidiger eine starke Leistung bietet,

wechselt in die Provinz Limburg. Die KAS

Eupen bedauert den Weggang von Christian

Kabasele, hat jedoch Verständnis für die Entscheidung

des Spielers. “Christian Kabasele

hat durch die Arbeit unserer Trainer und mit

seinen Mitspielern auf einer neuen Position

eine sehr gute Entwicklung genommen. Nun

sucht er seine Chance bei einem Verein mit

europäischen Ambitionen. Wir wünschen

ihm für seine Zukunft weiterhin viel Erfolg“,

sagte KAS-Direktor Christoph Henkel.

Weltweit die Nr. 1

für Ihre Immobilien

METZGEREI

BOUCHERIE

Klosterstrasse 1 - 4700 Eupen Tel.: 087 / 74 20 99

087/88.21.21 WWW.METZGEREI-KLEIN.BE

5


Daten und Fakten

DIE TABELLE

Spiele S N U Tore Pkt.

1. KVC Westerlo 21 14 2 5 39:17 47

2. KAS Eupen 21 12 2 7 47:22 43

3. Mouscron-Péruwelz 21 13 5 3 35:16 42

4. Sint-Truiden VV 21 11 5 5 29:21 38

5. FC Antwerp 21 9 6 6 33:19 33

6. Boussu Dour 21 9 7 5 29:28 32

7. RWDM 21 9 7 5 25:27 32

8. AFC Tubize 21 7 6 8 34:32 29

9. Lommel United 21 7 7 7 27:22 28

10. Eendracht Aalst 21 7 7 7 23:26 28

11. Excelsior Virton 21 7 9 5 29:23 26

12. WS Brüssel 21 6 8 7 21:23 25

13. KSK Heist 21 6 8 7 24:36 25

14. Dessel Sport 21 6 11 4 20:40 22

15. ASV Geel 21 4 8 9 26:30 21

16. KSV Roeselare 21 4 9 8 27:38 20

17. Hoogstraten VV 21 2 13 6 18:36 12

18. CS Visé 21 2 15 4 18:48 10

Nach 21 Spieltagen

AS-CHECK

Spiele Tore GK RK

Jonas Deumeland 20 0 3 0

Hendrik Van Crombrugge 2 0 0 0

Ibrahima Diedhiou 5 0 1 0

Diawandou Diagne 14 0 0 0

Raoul Kenne 18 1 3 0

Samba Ndiaye 8 0 2 0

Ntuthuko Radebe 10 0 2 0

Jonathan d’Ostillio 10 1 0 0

Juan Ochoa 20 1 3 0

Clinton 13 1 0 0

Samuel Asamoah 20 2 4 1

Anthony Bassey 17 2 3 0

Alassane Diallo 20 2 3 1

Etienne Wala Zock 0 0 0 0

Phakamani Mngadi 14 4 1 1

Nils Schouterden 21 11 3 0

Michael Lallemand 21 10 0 0

Adlane Mazouz 0 0 0 0

Odeni Igor George 4 0 0 0

Solomon Ime Udo 0 0 0 0

Djaid Kasri 3 0 0 0

Sergine Fallou Niang 0 0 0 0

Manel Exposito 13 1 2 0

Florian Thierry Taulemesse 19 8 1 0

Abdulaziz Al Ansari 1 0 0 0

William Mauclet 1 0 1 0

Christian Kabasele 19 1 5 0

Die Spieltage 22 bis 25 in der Belgacom League

DIE NÄCHSTEN SPIELE

22. Spieltag

18-01-2014 20:00 EXCELSIOR VIRTON - BOUSSU DOUR

18-01-2014 20:00 ASV GEEL - KSK HEIST

19-01-2014 15:00 MOUSCRON-PERUWELZ - EENDRACHT AALST

19-01-2014 15:00 KAS EUPEN - FC ANTWERP

19-01-2014 15:00 RWDM - HOOGSTRATEN VV

19-01-2014 15:00 AFC TUBIZE - KFC DESSEL SPORT

19-01-2014 15:00 LOMMEL UNITED - WHITE STAR BRÜSSEL

19-01-2014 15:00 CS VISÉ - KSV ROESELARE

19-01-2014 15:00 ST.-TRUIDENSE VV - KVC WESTERLO

24. Spieltag

31-01-2014 20:30 LOMMEL UNITED - FC ANTWERP

01-02-2014 20:00 RWDM BRUSSELS- BOUSSU DOUR BORINAGE

01-02-2014 20:00 MOUSCRON-PERUWELZ - ASV GEEL

01-02-2014 20:00 KAS EUPEN - KSK HEIST

01-02-2014 20:00 AFC TUBIZE - SC EENDRACHT AALST

01-02-2014 20:00 ST.-TRUIDENSE VV - KSV ROESELARE

01-02-2014 20:00 EXCELSIOR VIRTON - WHITE STAR BRÜSSEL

02-02-2014 15:00 CS VISÉ - KFC DESSEL SPORT

02-02-2014 15:00 KVC WESTERLO - HOOGSTRATEN VV

23. Spieltag

24-01-2014 20:30 BOUSSU DOUR - ST.-TRUIDENSE VV.

25-01-2014 20:00 WHITE STAR BRÜSSEL - CS VISÉ

25-01-2014 20:00 KSV ROESELARE - EXCELSIOR VIRTON

25-01-2014 20:00 KSK HEIST - MOUSCRON-PERUWELZ

25-01-2014 20:00 HOOGSTRATEN VV - ASV GEEL

25-01-2014 20:00 KVC WESTERLO - RWDM

25-01-2014 20:00 FC ANTWERP - AFC TUBIZE

26-01-2014 15:00 EENDRACHT AALST - KAS EUPEN

26-01-2014 15:00 KFC DESSEL SPORT - LOMMEL UNITED

25. Spieltag

07-02-2014 20:30 WHITE STAR BRÜSSEL - ST.-TRUIDENSE VV

08-02-2014 19:30 KFC DESSEL SPORT - EXCELSIOR VIRTON

08-02-2014 20:00 KSV ROESELARE - RWDM BRUSSELS

08-02-2014 20:00 HOOGSTRATEN VV - MOUSCRON-PERUWELZ

08-02-2014 20:00 KSK HEIST - AFC TUBIZE

08-02-2014 20:00 ASV GEEL - KAS EUPEN

09-02-2014 15:00 SC EENDRACHT AALST- LOMMEL UNITED

09-02-2014 15:00 FC ANTWERP - CS VISÉ

09-02-2014 15:00 BOUSSU DOUR BORINAGE - KVC WESTERLO

6


Zeitschriften Brock

Paveestraße 2 • 4700 Eupen

087/74 27 46

Versicherungen

Paul BAKUS PGmbH

4700 Eupen - Marktplatz 5

Telefon 087/55 66 88

Modehaus Reip

Marktplatz 20 • 4700 Eupen

Tel. 087/74 29 76

Inh. Eric und Edmée

Van Handenhove-Duysens

Kehrweg 8 • 4700 Eupen

Tel. 087/65 99 36

BLUMEN KREUSCH

www.hoenders.be

fon: +32 (0) 87 - 85 18 90

handy: +32 (0) 477 - 61 47 11

Hookstraße 21-23 - 4700 Eupen

Tel.: 087/74 24 61 - Fax: 087/55 62 78

www.blumenkreusch.be

Unsere Kundenparkplätze, hinter dem Haus,

stehen Ihnen zu Verfügung

Pacha-Wash

Autowäsche

von Hand,

Innen und Außen

Herbesthaler Str.

B - 4700 Eupen

Auto 8.50 €

Jeep-Monospace 12 €

Kleiner-Monospace 10 €

Lieferwagen ab 13 €

Innen und Außen ab 25 €

Ohne Termin

Montag - Donnerstag

Freitag - Samstag

Sonntag

8.30 bis 18.30 Uhr

8.30 bis 19.00 Uhr

9.00 bis 17.00 Uhr


Steckbrief

MIT DER U17-NATIONALELF

SPANIEN GESCHLAGEN

Michael Lallemand erwartet die Roten Teufel mindestens im Viertelfinale der Fußball-WM

Name: Michael Lallemand

Spitzname: Mika

Geburtstag: 11.02.1993

Größe, Gewicht, Schuhgröße: 1,81 m -

78 kg - 43½

Familienstand: Ledig, liiert

Nationalität: Belgier

Geburtsort: Eupen

Sprachen: Französisch, Deutsch, Englisch

Bisherige Vereine: KAS Eupen, Standard

Lüttich

Position: Angreifer

Größter sportlicher Erfolg: Profi

geworden zu sein, mit U17-Nationalteam

1:0-Sieg über Spanien

Saisonziel mit der KAS Eupen: D1

Lieblingsklub: Bayern München

Lieblingsspieler: Wayne Rooney

Lieblingstrainer:

Wolfgang Frank

Lieblingsgericht: Tartiflette

(Kartoffelauflauf mit Speck,

Zwiebeln und Käse)

Lieblingsgetränk: Wasser, Sprite

Mein WM-Favorit und meine

Erwartung an Belgien: Deutschland ist

mein Favorit, Belgien sollte mindestens ins

Viertelfinale kommen, vielleicht noch weiter,

ein Traum wäre der Titelgewinn.

Lieblingsurlaubsziel: habe noch keinen

Überblick

Hobbys: Angeln, wenn ich die Zeit dazu

finde

Wie können Sie am besten

entspannen? Zuhause, bei Online-Spielen

mit Freunden

Lebensmotto: Immer höher, immer weiter

Ich kann mich freuen über... das

nächste Training, das nächste Spiel und die

Tore, die ich schieße.

Ich ärgere mich ... wenn’s nicht mein Tag

ist, wenn wir verlieren.

Nach dem Karriereende ... weiß ich noch

nicht, was ich mache.

Drei Charaktereigenschaften von mir:

fleißig, aufbrausend, reserviert

Ich spiele bei der KAS Eupen, weil... ich

aus der Region stamme und hier die Chance

bekam, Profi zu werden

Nom: Michael Lallemand

Surnom: Mika

Date de naissance: 11.02.1993

Taille, poids, pointure: 1,81 M - 78 Kg -

43½

Etat civil: célibataire, en couple

Nationalité: belge

Lieu de naissance: Eupen

Langues: français, allemand, anglais

Clubs: KAS Eupen, Standard Liège

Position: attaquant

Plus grande performance sportive : obtention

du statut de joueur professionnel;

victoire par 1:0 sur l’Espagne en équipe nationale

U17

Objectif de la saison avec la KAS Eupen:

D1

Club préféré: Bayern München

Joueur préféré: Wayne Rooney

Entraîneur préféré: Wolfgang Frank

Plat préféré: tartiflette

Boisson préférée: eau, Sprite

Hobbys: pêche, quand j’ai suffisamment de

temps

Séjour de vacances préféré : indécis

Meilleur méthode de relaxation? À la

maison en jouant online avec des amis

Devise de vie : toujours plus haut, toujours

plus loin

Je me réjouis... du prochain entraînement,

du prochain match, des buts que j’inscris

Je suis fâché lorsque ... ce n’est pas mon

jour, lorsque nous perdons

Après ma carrière ... je ne sais pas encore

ce que je ferai

Trois traits de caractère: travailleur, râleur,

réservé

Je joue à l’AS Eupen parce que... je suis

de la région et que j’y ai obtenu mon statut

de joueur professionnel

Mon favori pour la Coupe du Monde

et mon espoir pour les Diables

Rouges: l’Allemagne est mon favori et

j’espère que l’équipe belge atteindra au moins

les quarts de finale, voire plus; le titre serait

le rêve à l’état pur.

8


9

Steckbrief


Momentaufnahme

HÄNDE HOCH!

Michael Lallemand und Juan

Ochoa signalisieren dem Eckballschützen

deutlich, wo sie im Strafraum

zu finden sind. In Dessel

konnte die KAS Eupen aber selbst

bei Standardsituationen keine Gefahr

ausüben. Auch deshalb kehrte

sie schlussendlich mit leeren Händen

zurück.

10


Bergstraße 38 | 4700 EUPEN

Allg. Bauunternehmung

François Bindels

Petergensfeld 54

Tel.: 087/85 11 05 • Fax: 04/290 05 77

info@bindels-bau.be • www.bindels-bau.be

Schuh-Reparatur

Schlüssel-Dienst

Schroers H.

Bergstraße 23 • 4700 EUPEN

Tel. + Fax: 087/55 35 01

Café Columbus

Inh. Manfred Schumacher

Bergstr. 12 – 4700 Eupen – Tel. 087/55 53 82

Metzgerei · Boucherie

Charcuterie · Traiteur

SCHMETZ-GENERET

Kirchstraße 10 · EUPEN · Tel. 087/74 23 78

Ihr Fleischerfachgeschäft

im Herzen der Stadt

design

enjoy design and print

print

sign

web

euregiostraße 13 · 4700 eupen · tel.: 087/59 12 90 · info@pavonet.be · www.pavonet.be


… mehr als nur Büroräume

Moderne

Seminarräume

Moderne Ausstattung,

neueste Technik,

angenehmes Ambiente

und anspruchsvoller

Rundumservice.

Nicht nur für unsere Mieter.

So wird Ihre Veranstaltung

garantiert ein Erfolg!

Frei gestaltbare


Mitten in der Euregio

– ein idealer Standort

für erfolgreiches

Business in großzügigen


Büroräumen.

Bei uns können Sie sich

rundum wohlfühlen!

Informieren


Neben unserem

breitgefächerten

hauseigenen Serviceangebot,

eingerichteter Teeküche

pro Etage und besten

Parkgelegenheiten, bieten wir

viele zusätzliche Leistungen

und Möglichkeiten.

Wir freuen uns auf


Quartum Business Center

Hütte 79

B-4700 Eupen

T +32 87 56 96 56

F +32 87 55 27 28

info@quartumcenter.com

www.quartumcenter.com


Unsere Gegner

22. Spieltag (19. Januar, 15 Uhr): KAS Eupen - FC Antwerp

DER GREAT OLD HOFFT NOCH

Seit seinem Abstieg 2004 zählt der FC Antwerp

Jahr für Jahr zum Favoritenkreis, doch

die Rückkehr in die höchste Spielklasse ist

dem Great Old, dem ältesten Fußballverein

des Landes, noch nicht gelungen. Auch in der

kommenden Saison droht die Scheldemetropole

ohne Erstliga-Fußball auskommen

zu müssen. Die Vorbereitung versprach eine

erfolgreiche Meisterschaft und auch die ersten

Pflichtspiele gaben der Hoffnung Nahrung,

dass ab 2014 wieder die Granden des

belgischen Fußballs im Bosuil-Stadion auflaufen.

Doch die Euphorie war nur von kurzer

Dauer, da die Gegner sich auf das Spiel einstellten

und es dem Team von Jimmy Floyd

Hasselbaink in der Offensive an Durchschlagskraft

fehlte, sodass man sich aus der

Spitzengruppe verabschiedete. Durch einen

fünften Platz zum Ende des Jahres 2013

bleibt aber die Hoffnung auf das Endrundenticket,

für das möglicherweise in der Endabrechnung

ein vierter Platz reicht.

In der Winterpause wurden Alassane També

vom KV Kortrijk sowie Torsteher Joost Terol

(De Graafschap) verpflichtet. Der 21-jährige

Abwehrspieler hat 21 Erstligaspiele absolviert,

kam in dieser Saison aber nicht mehr

zum Zuge. Top-Transfer war Mathieu Manset.

Der 24-jährige Franzose ist ein “Targetman”,

der vor allem in England für Furore

sorgte. Nach einer Station bei Shanghai

Shenhua kehrte er nach Europa zum FC Sion

zurück. Zuletzt stand er bei Coventry City unter

Vertrag. Zu Beginn der Saison bestritt er

noch neun Spiele, doch wurde sein Kontrakt

aufgelöst, sodass er nun transferfrei zum FC

Antwerp wechseln konnte. Björn Sengier, Papé

Diakité, Just Berends und Bradley Bubb

werden unterdessen in der zweiten Hälfte

der Meisterschaft nicht mehr für den FC

Antwerp auflaufen.

Das Spitzenspiel gegen Mouscron verlor der

FC Antwerp am Wochenende mit 0:1. Mit

Freddy Mombongo steht auch ein ehemaliger

KAS-Spieler in Antwerpen unter Vertrag.

So lief das Hinspiel

FC Antwerp: Sengier - Nirisarike, Diakite, De

Roeck, Vansteenkiste - Tano, Petrucci (71.

Bakkenes), De Decker, Bostock - Faucher (56.

Calabro), Guvenc

KAS Eupen: Deumeland - Kenne (46. Clinton),

Kabasele, Ochao, Radebe - Diagne - Bassey

(75. Expositó), Asamoah, Diallo (60. Lallemand),

Schouterden - Taulemesse

Schiedsrichter: Derycke

Gelbe Karten: Petrucci, De Decker, Diakite -

Kenne, Ochoa, Schouterden

Zuschauer: 11.450

Tore: Fehlanzeige

Die letzten Ergebnisse

FC Antwerp - Hoogstraten VV 0:0

Eendracht Aalst - FC Antwerp 1:0

FC Antwerp - KSK Heist 3:3

ASV Geel - FC Antwerp 2:2

FC Antwerp - Mouscron-Péruwelz 0:1

Der Kader

Tor: Jorn Brondeel, Yves Ma-Kalambay, Joost

Terol

Abwehr: Jonas De Roeck, Jannes Vansteenkiste,

Salomon Nirisarike, Kelvin Maynard,

David Iboma, Robin Lenaerts

Mittelfeld: Roy Bakkenes, John Bostock, Wim

De Decker, Joren Dom, Tomislav Gomelt,

Emrullah Güvenç , Seppe Kil, Robbe Kil,

Funso Ojo, Davide Petrucci

Angriff: Jordan Faucher, Freddy Mombongo-

Dues, Sandro Calabro, Kevin Tano, Mathieu

Manset

Depuis sa descente en D2, l’Antwerp FC

compte - comme chaque année - parmi les

candidats à la remontée au bel étage du foot

belge, mais celle-ci semble maudite pour le

club affichant le matricule n°1. Et ce n’est

pas encore cette année-ci que la voie royale

semble tracée. La métropole des diamantaires

devra probablement encore un peu patienter

avant de pouvoir accueillir les clubs

de D1 en championnat.

L’avant-saison paraissait pourtant pleine de

promesses et les premières rencontres de

championnat étaient également de bon augure

pour le retour des ténors du foot belge

dans le vénérable stade du Bosuil. Mais l’euphorie

fut de courte durée sur les rives de

l’Escaut, étant donné que les adversaires ne

se sont pas laissé impressionner par l’ogre

anversois emmené par son coach Jimmy

Hasselbaink et que le « Great Old » manquait

visiblement de force de pénétration

dans sa ligne offensive. Entretemps, l’Antwerp

FC s’est quelque peu éloigné du quatuor

de tête en D2. La cinquième place au classement

occupée en fin d’année 2013 permet

néanmoins encore de lorgner vers le haut du

classement et vers le ticket pour le tour final,

où une quatrième place pourrait s’avérer

suffisante pour se l’approprier.

Durant la trêve hivernale, l’Antwerp FC a salué

l’arrivée d’Alassane També en provenance

du KV Kortrijk. Le jeune défenseur (21 ans)

a déjà disputé 21 rencontres en D1, mais

n’entrait plus dans les plans de l’entraîneur

courtraisien. Mais le transfert le plus en vue

en cette fin d’année concerne Mathieu Manset,

un attaquant français de 24 ans, un véritable

“target-man”, qui a surtout fait fureur

au Royaume Uni. Après un passage au club

chinois de Shanghai Shenhua, il est revenu

en Europe au FC Sion avant de passer de l’autre

côté de la Manche et d’y défendre les

couleurs de Coventry City, pour qui il disputa

encore 9 rencontres avant la rupture de son

contrat et son passage libre de tout frais de

transfert dans la ville des diamantaires. Björn

Sengier, Papé Diakité, Just Berends et Bradley

Bubb ont par contre été radiés du cadre professionnel

pour cette seconde moitié de

championnat. Le match au sommet entre

l’Antwerp FC et Mouscron s’est terminé sur

le score de 0:1. L’ancien joueur des Noirs et

Blancs Freddy Mombongo fait toujours partie

du noyau anversois.

13


Auswärtsspiel/Unsere Jugend

23. Spieltag (26. Januar, 15 Uhr): SC Eendracht Aalst - KAS Eupen

DIE EINTRACHT IM AUFWIND

Auf einem Platz im Tabellenmittelfeld ist

Eendracht Aalst ins neue Jahr gestartet. Die

Erwartungen beim ehemaligen Erstligisten

sind damit nur zum Teil erfüllt worden, denn

eigentlich war der Anspruch im Pierre Cornelisstadion

nach den Verpflichtungen von Kevin

Janssens und Lander Van Steenbrugghe

sowie einer erfolgreichen Vorbereitung höher.

Der Start verlief ausgesprochen durchwachsen,

in Eupen verlor das Team Anfang

Oktober mit 0:2. Gegen Westerlo feierte

Aalst dann einen Heimsieg und erreichte

auch gegen Sint-Truiden ein Unentschieden.

In der Tabelle ging es nach oben, zum Jahresende

stand ein einstelliger Tabellenplatz zu

Buche.

In der Winterpause absolvierte die Mannschaft

drei Testspiele. Gegen die beiden

Drittdivisionäre Brakel und Londerzeel setzte

Aalst sich durch, gegen den niederländischen

Zweitligisten Sparta Rotterdam gab es

ein torloses Unentschieden. In der Meisterschaft

folgte für das Team von Chris Janssens

ein 1:1 gegen Geel.

Im Laufe der Vorrunde nahm der Verein Emile

Mpenza unter Vertrag, doch spielte der

ehemalige Nationalspieler noch keine Minute.

In der Winterpause trennte sich Aalst von

Amin Cerimagic. Die Leihgabe kehrte zum

AA Gent zurück.

Anreise: Pierre Cornelisstadion, Bredestraat

z/n, 9300 Aalst

Der Kader

Tor: Van den Noortgaete, Verhoeven

Abwehr: De Greef, Kompany, Filipovic, Lievens,

Bogaerts, Smet, Vanbelle, De Neve

Mittelfeld: De Cuyper, Kabeya, Martin, Weydisch,

Janssens, Van Steenbrugghe, Shkodra,

Van Damme

Angriff: Van Belle, Glouftsis, Bael, Nelis,

Ngasseu, Mpenza

Die letzten Ergebnisse

Aalst - Dessel 0:0

Aalst - FC Antwerp 1:0

Hoogstraten - Aalst 2:0

Heist - Aalst 2:2

Aalst - Geel 1:1

L’ Eendracht Aalst entame la deuxième partie

de la saison de D2 dans le ventre mou du

classement, ce qui ne correspond pas vraiment

à l’attente des supporters des « Oignons

» ; l’équipe alostoise avait en effet effectué

un stage de préparation assez prometteur

en avant-saison et avait en plus salué

l’arrivée au stade Pierre Cornelis de deux

renforts, à savoir Kevin Janssens et Lander

Van Steenbrugghe. Les premières rencontres

de championnat n’étaient pas des plus convaincantes

et au Kehrweg, l’Eendracht Aalst

s’était incliné sur le score de 2 :0. Par la suite,

les « Oignons » se redressèrent quelque peu

et prenaient même la mesure de Westerlo et

obtenaient un match nul contre Sint Truiden,

ce qui leur permettait d’occuper une

place dans le top 10 juste avant la trêve des

confiseurs. Au cours de celle-ci, l’Eendracht

Aalst coaché par Chris Janssens disputa encore

trois rencontres amicales : deux victoires

contre des pensionnaires de D3 (Brakel et

Londerzeel) et un match nul (0:0) contre

Sparta Rotterdam, un club de D2 néerlandaise.

Le premier match de championnat en

2014 se solda par un score de 1:1 contre

Geel.

Au cours du premier tour de championnat, le

club avait défrayé la chronique en proposant

un contrat à Emile Mpenza, mais jusqu’à

présent, l’ancien Diable Rouge n’a pas encore

disputé la moindre minute de jeu pour son

nouvel employeur. Son coéquipier Amin Cerimagic,

quant à lui, a quitté Aalst pour rejoindre

son club d’attache, AA Gent.

Unsere Jugend

HEUTE:

DIE U9

Stehend vlnr: Kevin Wanson (Ausbilder), Pana

Felekidis, Amar Gutic, Guillaume Lemoine,

Chahid Toumi, Gauthier Vanelst, Imad

M’Barki, Dominique Papia (Ausbilder). Knieend

vlnr: Enzo Porrovechio, Amin Mejdoubi,

Mika Frenzen, Bleron Krasniqi, Medhi Tergui,

Mario Papia .

14


• Grundreinigung von Neu- und Altbauten

• Reinigung von Büro- und Ausstellungsräumen

• Glasreinigung

• Reinigung von Industriemaschinen

• Putz-/Haushaltshilfen für Privathaushalte

Am Bach 29 · 4710 Lontzen • Tel.: 087/88 18 06 • peter.mullens@belgacom.net

Produkte & Ausrüstung für die perfekte Sauberkeit

Produits & équipements pour une propreté parfaite

Gospert 75

B-4700 EUPEN

+32(0)87 74 30 06

www.brillekoonen.be

A.G.

S.A.

WINTERAKTION

auf exklusive Aluminium-

HAUSTÜREN

2-seitig flügelüberdeckend

3-fach Glas 0,5

Jetzt informieren!

Online-Katalog unter www.inotherm.com

FENSTER | TÜREN

SONNENSCHUTZ

Monschauer Str. 130

D-52076 Aachen-Lichtenbusch

Tel. +49 (0)2408 - 75 79

www.axel-souren.de

In Belgien

zugelassen

(6% MwSt. möglich!)

• Anstrich- und Malerarbeiten

• Raumgestaltung

• Wärmedämmputze

• Sandstrahlarbeiten

• Bodenbeläge

• Denkmalpflege

Gewerbestraße 11 · 4700 EUPEN

Tel. 087/59 51 11 · Fax 087/59 51 19

www.eucolor.be · www.scholl.be


Nachher

Nachher

Vom 8. bis 31. Januar

SCHENKEN* wir Ihnen

Ihr Fitness Equipment


3 Sitzungen mit unserer

Diätassistentin




* unter Vorbehalt


Fitness - Cardio - Cycling - Gruppenkurse - Zumba - Personal Training & Pilates

Schwimmbad - Saunas - Hammam - Massage - Osteopathie - Mini Club

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine