WINFEM Advanced für EMZ MB12/561-HB24/MB24/HB48/MB48 ...

igs.hagen.de

WINFEM Advanced für EMZ MB12/561-HB24/MB24/HB48/MB48 ...

Benutzerhandbuch WINFEM Advanced für EMZ MB12 / 561HB24/MB24/HB48/MB48/MB100 43


9;4$0D;6Q6"

Die Bearbeitung der Parameter in den einzelnen Untermenüs ist nur möglich, wenn unter "Allgemein"

bereits ein Bereich sowie eine Schalteinrichtung zugeordnet wurden.

&45 $$ %1$5.4=41>4..745%1$4>

..46.744044407 .5. 4.


Adresse:

In diesem Feld erfolgt die Anzeige, welche BUS2 Adresse

durch dieses Modul belegt ist. Eine Eingabe ist hier nicht

möglich.

Teilnehmertext:

In diesem Feld kann ein kundenspezifischer Text (max. 40

Zeichen) für den Teilnehmer hinterlegt werden.

Bereich/Unterbereich:

In diesem Feld wird der Bereich angezeigt, in dem sich die zugeordnete Schalteinrichtung befindet (sofern die

Schalteinrichtung bereits einem Bereich zugeordnet ist). Es handelt sich hierbei um ein Informationsfeld. Eine

Eingabe ist nicht möglich.

Zugeordnete Schalteinrichtung:

Hier erfolgt die Angabe, welche Schalteinrichtung diesem Modul zugewiesen werden soll.

In den nachfolgenden Grafiken wird der "Allgemein"Bereich nicht mehr dargestellt, da er für die

weiteren Erklärungen nicht notwendig ist.


-54.= 1%=41

& (nur IK2Teilnehmer)

Über diesen Menüpunkt erfolgt die Festlegung des TüröffnerTyps, für die Zuhaltung im Zustand "scharf".

Impuls Diese Programmierung ist zu wählen, wenn für die Zuhaltung ein ImpulsTüröffner verwendet

wird.

Arbeitsstrom Bei Anschluss eines Ruhe oder ArbeitsstromTüröffners sowie eines elektromechanischen

Sperrelements kommt diese Programmierung zur Anwendung.

6;&%45 #4.=11$$=41"

Bei Verwendung von IKBedienteilen besteht die Möglichkeit, eine im unscharfen Zustand

durch einen zusätzlichen ArbeitsstromTüröffner verriegelte Tür, durch das an dieser Tür

befindliche Bedienteil freizugeben.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine