Zusamm en hs - inti - Gesellschaft für schulische Integration mbH

inti.gmbh.de

Zusamm en hs - inti - Gesellschaft für schulische Integration mbH

Zusammen wachsen


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit dieser Broschüre möchten wir ihnen unsere Dienstleistung im

Bereich der integrativen Beschulungsmaßnahmen und die darauf

basierenden Annexleistungen vorstellen.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die integrative Beschulung

von Kindern und Jugendlichen mit Defiziten immer wichtiger wird.

Aus diesem Grund stellt sich dieses Angebot als Schwerpunkt

unserer Einrichtung dar.

Die Besonderheit an unserer Dienstleistung ist, dass wir für diese

Förderung pädagogisch qualifizierte und geschulte Mitarbeiter/-

innen als Integrationskräfte einsetzen.

Möchten sie mehr über uns erfahren, so können sie sich jederzeit

an uns wenden.

Integrationshilfe

Integrationshilfe wird in Regelschulen sowie in Förderschulen

geleistet und

• orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Schüler/

-innen mit Defiziten

fördert die Eigenständigkeit von den Schüler/ -innen

• unterstützt die Schüler/ -innen bei der Bewältigung des

Schulalltages

• unterstützt dabei, soziale Kontakte zu erwerben, zu erhalten

und/oder auszubauen

Das Angebot kann auf eine außerschulische Betreuung erweitert

werden.

2


Integrationskräfte

Wir sind der Auffassung, dass Kinder und Jugendliche mit Defiziten

einen Anspruch auf eine kontinuierliche, vertraute und somit erfolgversprechende

Betreuung sowie Förderung haben.

Eine intensive Zusammenarbeit zwischen Integrationskräften, Schulen,

Familien und Therapeuten ist aus unserer Sicht von sehr großer

pädagogischer Bedeutung.

Hierdurch kommt die Besonderheit der inti GmbH zum Vorschein,

denn die von uns eingesetzten Integrationskräfte sind pädagogisch

qualifizierte und geschulte Mitarbeiter.

Durch diese qualifizierte Form der pädagogischen Förderung während

der Schulzeit, erhoffen wir uns, den Kindern und Jugendlichen

einen erfolgversprechenderen Einstieg in ein späteres Berufsleben

sowie eine soziale Integration zu ermöglichen.

Zielgruppe

Wir unterstützen Kinder und Jugendliche

• mit Entwicklungsverzögerungen

• mit gravierenden und komplexen Verhaltensstörungen

• mit autistischen Verhaltensstörungen

(z.B. Asperger Autismus, frühkindlicher Autismus etc.)

mit chronischen Krankheitsbildern

• mit psychischen Krankheitsbildern

• mit einer Behinderung

3


Zielsetzung

Ziel ist die bestmögliche integrative Zuwendung und Versorgung

der Schüler/ -innen hinsichtlich ihrer individuellen schulischen Lernanforderungen

sowie die Erfüllung der psychosozialen

Gesamtbedürfnisse.

Ausgangspunkt unserer Arbeit ist die jeweilige Individuallage des

betroffenen Kindes und des Jugendlichen mit seiner

aktuellen Entwicklungsphase

• Einbindung in die Alltags- und Lebenswelt

• individuellen Bildbarkeitsstufe

Im Vordergrund steht der Erhalt bzw. Ausbau der Beschulungsfähigkeit

der Schüler/ -innen. Angestrebt wird eine eigenständige

Schulfähigkeit der Kinder und Jugendlichen ohne Integrationskraft.

Qualitätssicherung

Das oberste Ziel unserer integrativen Beschulungsmaßnahmen

ist eine qualitativ hochwertige, individuelle Betreuung sowie

Förderung der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Unsere internen Strukturen und Rahmenbedingungen

ermöglichen eine bestmögliche pädagogische Förderung und

beinhalten u. a.

Kooperation mit Familien

Kooperation mit Schulen

• Kooperation mit therapeutischen Einrichtungen

Information und Beratung

Interne und externe Fortbildungsmaßnahmen

• Qualitätszirkel

• Supervisionen

4


Finanzierung

Als Leistungserbringer schließen wir eine auf hohen Qualitätsstandards

basierende Leistungs- und Vergütungsvereinbarung mit den

zuständigen Kostenträgern ab.

Gesetzesgrundlagen für die Antragsstellung von integrativen

Beschulungsmaßnahmen sind

im Bereich der

Jugendhilfe

§ 27 SGB VIII

§ 35a SGB VIII

im Bereich der

Sozialhilfe

§§ 53 und 54 SGB XII

In beiden Bereichen muss eine ausführliche Stellungnahme der

Schule sowie ein amtsärztliches Gutachten zum Antrag beigefügt

werden.

Die Überprüfung des Bedarfs findet anschließend durch den

örtlichen Jugendhilfe- oder Sozialhilfeträger statt.

5


Weitere Dienstleistungen

Weiterhin bieten wir folgende Leistungen an

Hausaufgabenbetreuung

• Betreuungsmaßnahmen im Nachmittagsbereich

• Bedarfsgerechte Betreuungen bei Klassenfahrten

• Individuelle Betreuungen und Gruppenbetreuungen

während der Ferienzeiten

• Begleitungen bei Maßnahmen zur Berufsvorbereitung

und Betriebspraktika

• Leistungen im Rahmen der Verhinderungspflege gemäß § 39 SGB XI

• Leistungen im Rahmen der „Zusätzlichen Betreuungsleistungen

gemäß § 45b SGB XI

• Kooperation mit zuständigen Kostenträgern

• Beratung

6


Notizen

7


www.inti-gmbh.de

inti - Gesellschaft für schulische Integration mbH

Herr Peter Wildförster

Westhofener Straße 84

44265 Dortmund

Telefon: +49 2304 9425 760

Telefax: +49 2304 9425 765

Email: info@inti-gmbh.de

Web: www.inti-gmbh.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine