Versorgungs-Report - IPP - Universität Bremen

ipp.uni.bremen.de

Versorgungs-Report - IPP - Universität Bremen

Versorgungs-Report

2012

Gesundheit

im Alter

www.schattauer.de


2012

von

Versorgungs-

Report

Der Versorgungs-Report

Der Versorgungs-Report nimmt jährlich relevante

Themen der Versorgung von Patienten

im deutschen Gesundheitswesen unter die

Lupe. Der Versorgungs-Report 2012 setzt sich

schwerpunktmäßig mit der Gesundheit im

Alter auseinander. Er beleuchtet das Thema

aus verschiedenen Perspektiven unter der Leitfrage,

welche Schritte für eine bedarfsgerechte

medizinisch-pflegerische und präventive

Versorgung notwendig sind. Hierzu analysieren

die Autoren Versorgungsrealitäten, sie

zeigen aber auch auf, wie Reformansätze zu

stabilisieren und zu stärken sind. Die medizinischen

und ökonomischen Auswirkungen der

demografischen Entwicklung werden ebenso

diskutiert wie deren Herausforderungen für

die Versorgungsstrukturen; Letzteres geschieht

sowohl auf der Systemebene als auch anhand

konkreter Projekte.

Die Herausgeber

Christian Günster

Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Joachim Klose

Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin

Prof. Dr. Norbert Schmacke

Universität Bremen

Beiträge von

Sabine Bartholomeyczik

Clemens Becker

Björn Broge

Patrick Brzoska

Ines Buscher

Regine Chenot

Andreas Dethloff

Claudia Dinand

Gabriele Doblhammer

Peter Engeser

Luzia Erhardt-Beer

Stefan Felder

Bettina Gerste

Stefan Görres

Christian Günster

Stefanie Holt-Noreiks

Michael Hüll

Eva Hummers-Pradier

Ulrike Junius-Walker

Adelheid Kuhlmey

Norbert Lübke

Rainer Markgraf

Matthias Meinck

Katrin Nink

Christiane Patzelt

Tina Quasdorf

Kilian Rapp

Oliver Razum

Doris Schaeffer

Norbert Schmacke

Svenja Schmitt

Anne Schulz

Johannes Stock

Joachim Szecsenyi

Gudrun Theile

Petra A. Thürmann

Sebastian Voigt-Radloff

Horst Christian Vollmar

Ulla Walter

Klaus Wingenfeld

Anette Zawinell

Markus Zimmermann

Der Statistikteil informiert auf der Grundlage der Daten

von mehr als 24 Mio. AOK-Versicherten über:

• Prävalenzen und Hospitalisierungsquoten für die häufigsten

Erkrankungen

• Analysen nach Geschlecht und verschiedenen Altersgruppen

• Krankenhausbehandlung

• Arzneiverordnungen

• ärztliche Inanspruchnahme

• Sonderanalysen für ausgewählte, im Alter besonders häufige

Erkrankungen

Versorgungs-Report 2012 im Internet

Das Internetportal zum Versorgungs-Report www.versorgungsreport-online.de

enthält alle Abbildungen und Tabellen des

Buches und eine statistische Übersicht über mehr als 1 500

Krankheiten. Den Zugang zum Internetportal ermöglicht der im

Buchumschlag eingedruckte Code.

2012. 440 Seiten, 84 Abb., 64 Tab., kart., mit Online-Zugang

€ 49,95 (D) / € 51,40 (A) • ISBN 978-3-7945-2850-9

www.versorgungs-report-online.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine