Aufrufe
vor 3 Jahren

28.09.2011 Rosh Hashanah - Israel Shalom

28.09.2011 Rosh Hashanah - Israel Shalom

28.09.2011 Rosh Hashanah - Israel

שמע ישראל יהוה אלהינו יהוה אחד Schma Jisra’el Adonai elohenu Adonai echad. Höre Israel, der Herr ist unser Gott, der Herr ist einzig. Newsletter von Tiqvah Bat Shalom Jerusalem, 28.09.2011 Homepage: http://www.israel-shalom.net Email israel_j@netvision.net.il Rosh Hashanah Sehr geehrte Leser und Leserinnen! Dieses Rosh HaShanah ist wohl vollkommen anders, als man es früher hatte... Dieses Rosh HaShanah wird ein sehr freudiges Fest sein, zugleich aber voller Wehmut, Hoffnung, Angst, Spannung und vielem mehr .. Dieses Rosh HaShanah ist wie selten! Wir können nahezu sicher sein, dass wir noch vor Ende der Hohen Feiertage uns in der 3. Intifada oder in einem Krieg befinden! Dieses Rosh HaShanah erweckt in vielen also berechtigte Ängste, wie es wohl kommen wird... In welcher Weise wird uns der Hass unserer zahllosen Hasser treffen? Dieses Rosh HaShanah ist für viele das letzte - weil sie das kommende nicht mehr erleben.. Dieses Rosh HaShanah ist aber auch eine Zeit, in der die Tore des Himmels noch nie so offen waren, damit das Volk des EWIGEN sich seinem G“TT nahen könne... Dieses Rosh HaShanah hat Israel und hat das jüdische Volk die unsagbar große Hoffnung, dass ER sich uns nahe, uns behüte und bewahre..... Dieses Rosh HaShanah erbitten wir SEINen reichen Segen, SEINen Schutz und Bewahrung, sowie die Gnade, an SEINer Hand an dem Ziel, das ER uns gegeben hat, auch ankommen zu können! Dieses Rosh HaShanah möge ER, der sich nennt der G“TT ISRAELS, uns ein demütiges und bußfertiges Herz schenken, voller Bereitschaft zu Reue, zu Demut und zu Verlangen nach Vergebung.... Dieses Rosh HaShanah möge ER beginnen, uns in noch nie dagewesener Weise zu begegnen und uns an SEINer Hand zu führen... Dieses Rosh HaShanah erbarme sich der EWIGE, der allmächtig ist, auch des Landes und der Heiligen Stadt, in der schon zwei Tempel standen und der dritte stehen wird, um beide, Land und Stadt zu reinigen und heiligen! Dieses Rosh HaShanah möge uns allen vor Augen sein, wie allein gelassen wir unter allen Völkern und Nationen sind, und wie außer unserem G“TT uns niemand beisteht! Dieses Rosh HaShanah möge uns der EWIGE und ALLMÄCHTIGE reinigen und heiligen, damit wir werden, wie ER uns von Anfang an gewollt hat!

klicken zum Download der aktuellen Ausgabe. - Shalom Israel Reisen
2009 Dezember Das Land ist Mein! - Christliche Freunde Israels
HABEN SIE JEMALS ÜBER ALL DIE JUDEN ... - Maoz Israel
Mauern überwinden - Evangelisches Jugendhaus Shalom Gera
2012 Februar Der Eine Wahre Gott - Christliche Freunde Israels
1. Quartal 2007 - Christliche Freunde Israels
Rundbrief - Christliche Freunde Israels
liebe leserin, lieber leser! - Dienste in Israel
Den „friends“ ein Freund sein - Dienste in Israel
politik • israel - Israelitische Kultusgemeinde Wien
2013 August Unseren Heimweg finden - Christliche Freunde Israels
mit Bildern in Druckqualität - 1,2 MByte - Vision für Israel
April 2013 - Evangeliumsdienst für Israel e.V.
2013 Mai Wo sind die Tröster? - Christliche Freunde Israels
Oktober 2013 - Evangeliumsdienst für Israel e.V.
Iran vs. Israel: Die Zeit wird knapp - Missionswerk Mitternachtsruf
wenn religiöse gesetze zu gesetzlosigkeit führen - Maoz Israel
15.05.2011 Israel lebt - Israel Shalom
29.03.2010 Chag Pessach Sameach! - Israel Shalom
Die «Exodus»-Tragödie - Israel Shalom
04.09.2011 Eigentor auf höchster Ebene - Israel Shalom
20.02.2010 Die Welt ist bereit, Israel zu strafen - Israel Shalom
06.11.2012 Alles hat seine Gründe - Israel Shalom
27.03.2012 Auch dann, wenn uns unsere ... - Israel Shalom
03.04.2011 Weltweites Chaos - Israel Shalom