Graduiertenbroschüre 2008.qxp - IUBH

iubh.de

Graduiertenbroschüre 2008.qxp - IUBH

FEIERLICHE

GRADUIERUNG

GRADUATION

CEREMONY

2008


LIEBE ABSOLVENT(INN)EN

Nach einem interessanten und herausfordernden Weg haben Sie Ihr Ziel erreicht. Das Studium an

der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn ist erfolgreich beendet und wir beglückwünschen

Sie recht herzlich zu diesem Erfolg.

Anspruchsvolle, an den Erwartungen der internationalen Serviceindustrie ausgerichtete Studienprogramme

und Ihre persönliche Leistungsbereitschaft haben Sie zu diesem heutigen Tag geführt.

Nun stehen Ihnen die Türen zu den Dienstleistungsunternehmen verschiedenster Branchen offen.

Gehen Sie beherzt hindurch und stellen Sie Ihr an der Internationalen Fachhochschule erworbenes

Wissen und Ihre ganz persönlichen Fähigkeiten unter Beweis.

Die heutige Graduierungsfeier ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg. Sie ermöglicht Ihnen,

im Kreis Ihrer Familie, Ihrer Kommiliton(inn)en und der Professor(inn)en den erfolgreichen Studienabschluss

gebührend zu feiern. Zugleich können Sie im Gespräch über den bisherigen Weg

reflektieren und den Blick unbeschwert nach vorn richten. Unabhängig davon, ob Ihre berufliche

Zukunft im Tourismus, der Hotellerie, dem Luftverkehr oder dem Management eines führenden

Dienstleistungsunternehmens stattfindet: Im Verlauf Ihres Studiums an der Internationalen Fachhochschule

haben Sie alle fachlichen, methodischen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen

erworben, die für Ihren beruflichen Erfolg von Bedeutung sind.

Es gehört zum Wesen der Graduierungsfeier, Abschied zu nehmen. Abschied vom Campus, von

Freunden, Abschied von Bad Honnef. Einige Absolventen haben sich für ein Masterstudium an der

Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn entschieden, andere werden an den verschiedensten

Orten der Welt ihr Können und Wissen unter Beweis stellen. Mit allen Absolventen möchten

wir im direkten Kontakt bleiben. Die Alumni-Organisation H.A.I. bietet ein gutes Forum dafür.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung, um sich über aktuelle Trends in der Serviceindustrie, die weiteren

Entwicklungen an der Internationalen Fachhochschule sowie über die Erfahrungen aller

Absolventen unserer Hochschule auszutauschen.

Die Hochschulleitung, das Kollegium und die Mitarbeiter der Internationalen Fachhochschule Bad

Honnef · Bonn wünschen Ihnen für Ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.

Prof. Dr. Kurt Jeschke (v.l.)

Prof. Dr. Peter Thuy

Prof. Dr. Peter Thuy

Rektor

Prof. Dr. Kurt Jeschke

Prorektor


GRUßWORT

LANDRAT

Allen Absolventinnen und Absolventen, die mit dem Ende des diesjährigen Sommersemesters

erfolgreich ihr Studium an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef ·

Bonn abschließen konnten, gratuliere ich sehr herzlich. Sie alle können mit Stolz auf

einen Abschluss in den Studiengängen Internationale Betriebswirtschaft, Hotel-, Tourismus-,

Event- oder Luftverkehrsmanagement blicken, der nicht nur national, sondern

auch international hohes Ansehen genießt.

In nur zehn Jahren seit ihrer Gründung ist es der Internationalen Fachhochschule Bad

Honnef · Bonn gelungen, sich als Kompetenzzentrum für die Ausbildung im touristischen

Management zu profilieren.

„Excellent Education“ ist das Motto dieser Bildungseinrichtung, die sich bei ihrer Ausrichtung

an ihren Leitlinien: Dienstleistungs-, Praxis- und Handlungsorientierung sowie

Internationalität orientiert und sich so den Erfordernissen des Arbeitsmarktes anpasst.

Den Studierenden wird eine praxisorientierte Ausbildung zuteil, die wissenschaftlich fundiert

ist.

Nicht nur die kontinuierlich steigenden Studierendenzahlen, auch die Resonanz der Wirtschaft

machen deutlich, wie sehr das nach wie vor an deutschen Hochschulen einzigartige

Ausbildungskonzept geschätzt wird. Denn viele Arbeitgeber stellen zu Recht gerne die

Absolventinnen und Absolventen der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn

ein, die über eine hervorragende Ausbildung, hohe Leistungsbereitschaft und innovative

Ideen verfügen. Ich bin daher sehr zuversichtlich, dass möglichst viele von Ihnen zügig

und erfolgreich ins Berufsleben starten.

Frithjof Kühn

Landrat des

Rhein-Sieg-Kreises

Dem Geschäftsführer der Einrichtung, Dr. Florian Schütz, dem Rektor Prof. Dr. Peter Thuy

und allen Lehrenden danke ich für ihr Engagement in der Betreuung der Studierenden,

die sie erfolgreich zum Abschluss geführt haben.

Allen Graduierten des Jahres 2008 wünsche ich für die Zukunft beruflichen Erfolg und

alles Gute!

Frithjof Kühn


GRUßWORT

BÜRGERMEISTERIN

Bildung, Ausbildung und Eigeninitiative waren schon immer wesentliche Faktoren für

berufliche Erfolge, Faktoren, die besonders heute, in einer von raschem Wechsel der

Technologien und Anforderungsprofile geprägten Zeit, einen hohen Stellenwert besitzen.

Sie werden durch das Zusammenwachsen der Länder in einem vereinten Europa sowie

durch schnelle Verkehrsverbindungen zwischen den Kontinenten sogar erheblich verstärkt.

Das erforderliche fachliche Wissen ist umfangreicher geworden. Die Vernetzung

zwischen den Disziplinen wird ständig intensiver und bedingt neue Lernansätze und

-notwendigkeiten.

Die Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn hat sich in unserer Stadt mit den

Sparten Luftverkehrs-, Hotel-, Tourismus-, Eventmanagement und zuletzt auch mit dem

Studiengang „Internationale Betriebswirtschaft“ binnen kürzester Zeit erfolgreich auf

dem internationalen Ausbildungsmarkt etabliert. Das umfangreiche Studienangebot wird

den aktuellen Leistungsanforderungen der heutigen Managementwelt gerecht, und

bildet den fachlich und menschlich kompetenten Nachwuchs aus, den wir in Führungspositionen

sowohl in der Wirtschaft, als auch im Dienstleistungsbereich und in der Verwaltung

brauchen.

Und so gratuliere ich den Graduierten des Jahres 2008 von ganzem Herzen zu ihrem

Erfolg, verbinde mit dieser Gratulation aber auch den Dank an die Leitung, an die Dozentinnen

und Dozenten sowie an das gesamte Verwaltungsteam der Internationalen

Fachhochschule, die durch ihre Arbeit die Voraussetzungen für den Erfolg der Graduierten,

den Erfolg der Hochschule ermöglicht haben.

Auch wenn die beruflichen Wege die nun scheidenden Studierenden aus der Idylle am

Rhein weit weg, womöglich in die Metropolen der Welt führen, werden sie Botschafter für

Bad Honnef sein. Und ich hoffe sehr, dass sie unsere Heimatstadt, die Stadt ihres Studiums,

in guter Erinnerung behalten und wünsche allen für die Zukunft beruflichen, aber

auch privaten Erfolg.

Wally Feiden

Wally Feiden

Bürgermeisterin

der Stadt Bad Honnef


OUR FUTURE LOOKS BRIGHT

WITH PEOPLE LIKE HER

Building the foundation for a successful career

It was the first internship of my studies that paved the way for

my job entrance three years later. With the support of the university’s

career services, I had the great opportunity to work in

the marketing department of Aldiana GmbH. At that time, I

realized that the first step of the learning process was accomplished

but that there were still many things left to learn in the

field of tourism management to be well prepared for the future.

The International University of Applied Sciences Bad Honnef ·

Bonn did a great job in expanding my tourism and business

knowledge during the entire course of studies. After my bachelor

thesis I felt perfectly prepared for working in the tourism

industry. In the past four years I have also gained valuable

international experience by studying and working abroad, which

makes the concept of the university so unique.

Finally the topic of my thesis led me back to Aldiana, which gave

me the opportunity to prove my acquired skills. I am honored to

have been chosen by Aldiana, one of the leading tour operators

for club vacations, and to be able to contribute to their success.

I will be responsible for customer relationship management,

which is perfect as it continues the academic work of my final

thesis.

This direct job entrance is the result of four years of hard work

and the university’s contribution by building the foundation for a

successful career.

Maren Wolters

Tourism Management Graduate 2008

Vacation with friends

Aldiana GmbH offers one of the highest quality products in the

tourism industry since 1973. Our company operates as an international

tour operator and we are mainly active within the

Mediterranean area.

“Urlaub unter Freunden” meaning “vacation with friends”: Our

interpretation is relaxation and well-being with equally minded

people in a comfortable environment – where no wishes are

unattended and our guest feels simply at home. In order to do

so, it is imperative that within our organisation the dedication to

our product is 150%. Everybody strives to achieve the highest

standards to fulfil our promise to our guests as well as our

partners.

Combined with extensive expansion plans, this also provides

great challenges for our organisation and our employees. We

have to live the commitment each day to set the new structures

for the future. Therefore, we need people with a strong sense of

responsibility, the power and capability to work, the ability to

steer projects independently and – last but not least – the vision

and will to create and shape new ideas.

We were lucky to have an intern like Maren, with extremely

good levels of education and knowledge. She was trained

through her studies to work on a high level and showed capabilities

and independence, which impressed us very much.

Luckily, we could convince Maren to return to us as a fulltime

employee. She will be working in the CRM area and will help us

to shape our direct marketing activities.

Our future looks bright with people like her and we are very

proud that she is now a member of our organisation.

Matthias Link

Head of Marketing

Aldiana GmbH


THRILLED TO HAVE THIS

EXTRAORDINARY CHANCE

Directly invited to a personal interview

Even before finishing my A-Levels, I had the desire to pursue a

professional career in the aviation sector. The International

University of Applied Sciences Bad Honnef · Bonn convinced me

with its practical study course in aviation management, giving

me the opportunity to combine my personal interest with comprehensive

academic knowledge.

With the help of its excellent network, the university helped me

to find a six-month internship with the revenue management

department of Lufthansa AG. During my time as an intern, I

became more and more interested in management tasks concerning

full service network carriers. Therefore, I concentrated

on classical airline management functions in the progress of

my study programme. While still writing my bachelor thesis, I

started to apply for various jobs in the aviation industry and was

directly invited to a personal interview with Singapore Airlines.

The Management Trainee Programme with Singapore Airlines

offers me a unique opportunity in the aviation industry. In my

time as a trainee, I will be passing through all of the departments

operated by Singapore Airlines in Germany, in order to

be comprehensively prepared for my future position within the

company. I am thrilled to have this extraordinary chance. I am

also convinced that the practice orientated study programme in

Bad Honnef is a valuable foundation for my professional career

development.

Florian Juraschek

Aviation Management Graduate 2008

Avenue for dynamic university graduates

Singapore Airlines (SIA), as a premium full-service carrier, is

the world’s most awarded airline. From our hub at Singapore’s

world-renowned Changi Airport, SIA operates a global passenger

route network, serving 66 major cities in 35 countries (as of

July 08). From Frankfurt SIA operates two daily services to

Singapore and a daily non-stop flight with the earliest arrival in

New York (JFK), and offers for business travelers a very convenient

evening departure from New York.

SIA is committed to providing its customers with the best flying

experience, through innovative products and services, as well

as by operating a young and technologically advanced fleet of

aircrafts. SIA was the first airline to receive five Airbus 380-800

was the first airline to receive and fly the Airbus 380-800, and

currently operates five of this aircraft on daily routes from

Singapore to London, Sydney and Tokyo.

The Management Trainee Programme of SIA provides an avenue

for bright and dynamic university graduates with an international

outlook to join our company and be part of the future

management team. SIA seeks candidates with strong leadership

potential and a well-rounded personality who would welcome

a very challenging international work environment.

We are happy to welcome Florian to the Singapore Airlines

family as a successful applicant to our Management Trainee

Programme. After an extensive six month programme we will

assign Florian a position in one of the departments in our SQ

Germany office. We wish him every success in his career with

SIA. This is the second year in a row that we have welcomed a

graduate from the International University and we certainly

hope that it will not be the last.

Casey Ow Yong

General Manager Germany

Singapore Airlines Ltd.


CHANCE, DIE WELT ZU

BEREISEN

Chile hat mich inspiriert

Ich erinnere mich noch daran, als ich zum ersten Mal über die

Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn las. Zu dem

Zeitpunkt war ich gerade in Chile zu einem Auslandsaufenthalt

und auf der Suche nach einem Tourimus-Studium. Dort stieß

ich auf die Fachhochschule und war sofort begeistert von dem

Studienkonzept. Und nun, gut vier Jahre (oder neun Umzüge)

später, kann ich kaum glauben wie schnell die Zeit verging.

Dies lag wohl besonders an dem abwechslungsreichen Studium,

in dem man nicht nur ein breitgefächertes Grundwissen

vermittelt bekam, sondern sich vor allem die Chance offenbarte,

die Welt zu bereisen und Praxiserfahrungen in den unterschiedlichsten

Firmen und Ländern zu sammeln. Arbeiten in

Kapstadt, New York und Frankfurt sowie studieren in South

Carolina gehörten zu meinen Erlebnissen. Und genau diese

verhalfen mir zu meiner Festanstellung bei travelArt direkt im

Anschluss an das Studium – interessanterweise genau in dem

Land, wo ich vor fünf Jahren meine Leidenschaft für den

Tourismus entdeckte. Besonders jetzt, im ersten Job, merke

ich, wie gut man durch das Studium und die Praxiserfahrungen

auf den Arbeitsalltag im Tourismus vorbereitet wurde. Gerne

denke ich an die vergangenen vier Jahre zurück, denn eine solche

Vielzahl an neuen Erfahrungen in einem so kurzen

Zeitraum bekommt man sonst wohl nirgends. Zugleich freue

ich mich auch auf die neuen Herausforderungen bei travelArt,

die nun vor mir liegen.

Judith Nagel

Absolventin Tourismusmanagement 2008

Zuwachs zu unserem Team der „Reisekünstler“

travelArt Chile organisiert seit über einem Jahrzehnt Gruppenund

FIT-Reisen für eine Vielzahl von Veranstaltern, bevorzugt

aus dem deutschsprachigen Raum. Als Chiles führender Anbieter

sind wir spezialisiert auf klassische Natur- und Studienreisen,

Wanderreisen, Expeditionen oder Spezialreisen wie

Landwirtschafts- und Fototouren, Weinreisen, Kreuzfahrten,

Bird-Watching und Reisen im Zusammenhang mit Fachtagungen/Kongressen.

Wir sind ein junges, energisches Team mit mehr als 30 Mitarbeitern,

Deutsche und Chilenen. Bei der Auswahl unserer

Mitarbeiter legen wir stets großen Wert auf sehr gute Qualifikation,

Flexibilität, Kundenorientierung und Teamgeist.

Ursprünglich hatten wir Judith eine unserer Traineestellen

angeboten, die wir jedes Jahr mit ein bis zwei Tourismusabsolventen

führender Universitäten besetzen, die eine

Herausforderung suchen und aktiv und engagiert in unserer

dynamischen, arbeitsintensiven Agentur mitarbeiten möchten.

Sehr schnell haben wir festgestellt, dass Judith mit ihrem

Studienhintergrund, ihrer Vorerfahrung im chilenischen

Incoming Markt sowie ihrer spezifischen Länderkenntnis schon

mehr als qualifiziert war, und haben uns deshalb entschlossen,

sie sofort fest als Sales Executive einzustellen. Judith arbeitet

seit Mitte Juni 2008 in unserem Hauptbüro in Santiago de Chile

und hat sich als optimaler Zuwachs zu unserem Team der

„Reisekünstler“ herausgestellt.

Brigitte Lämmle

Sales Manager

travelArt


DIENSTLEISTUNG WIRD

GROß GESCHRIEBEN

Bad Honnef – ein guter Grundstein für meine Zukunft

Durch eine Schulkollegin bin ich auf die Internationale Fachhochschule

Bad Honnef · Bonn und den Studiengang Tourismusmanagement

aufmerksam geworden. Da sich das Konzept und

die praxisnahe Ausbildung deutlich von anderen Universitäten

unterschied, war ich sehr schnell überzeugt, dass die Ausbildung

in Bad Honnef ein guter Grundstein für meine Zukunft

sein würde. Während des Studiums habe ich Einblicke in verschiedenste

Bereiche erlangt. Nach einem Praktikum bei

Kleintours Ltd, einem klassischen Reiseveranstalter in Quito,

Ecuador und einem weiteren Praktikum bei Pleon Event &

Sponsoring GmbH in Bonn wurde klar, dass nicht eine spezielle

Nische im Tourismus, sondern Service- und Kundenorientierung

im Allgemeinen meine Zukunft sein wird.

Während sich die Kurse in den ersten Semestern sehr stark mit

dem Thema Tourismus auseinandersetzen, wird in den letzen

Semestern viel Wert darauf gelegt, das Thema Unternehmensführung

und Strategie zu lehren. Diese Zeit hat mich dazu

bewegt, meinen Fokus über die Tourismusbranche hinaus zu

erweitern. Ich habe mich bewusst entschieden, meine Diplomarbeit

in einem Unternehmen zu schreiben, dass Service- und

Kundenorientierung sehr groß schreibt: arvato services. Im Anschluss

an meine Diplomandenzeit bei arvato services wurde

mir eine Stelle als IT-Consultant angeboten, die ich nun antreten

werde. Obwohl der Bezug zum Tourismusmanagement nicht

auf den ersten Blick deutlich wird, hat mich das Studium ideal

auf diese Aufgabe vorbereitet, indem ich gelernt habe, flexibel

und unternehmerisch zu denken. Ich bin sehr glücklich, den

Schritt nach Bad Honnef gemacht zu haben.

Gilles Schneider

Absolvent Tourismusmanagement 2008

Berufsanfänger gezielt fördern

Als einer der weltweit größten international vernetzten Medienund

Kommunikationsdienstleister beschäftigt die arvato AG

mehr als 52.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 270

Tochterunternehmen weltweit. Eines dieser Tochterunternehmen

ist die arvato services, das führende Dienstleistungsunternehmen

für Direkt-Marketing und Logistik in Europa und

außereuropäischen Märkten.

Wie in vielen anderen Bereichen hängt auch unser Geschäft

maßgeblich von Menschen ab, die mit ihren Fähigkeiten und

der Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen arvato services

zu dem machen, was es ist. Daher ist es uns nicht nur enorm

wichtig, gut ausgebildete Mitarbeiter zu beschäftigen, sondern

auch Berufsanfänger gezielt zu entwickeln, und so früh wie

möglich in die tägliche Arbeit zu integrieren. Neben der Bereitschaft

Verantwortung zu übernehmen, setzen wir dabei auf

unternehmerisches Denken, Kreativität, Teamfähigkeit, Internationalität

und ein ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis.

Wir haben Gilles Schneider in der Vergangenheit als einen Mitarbeiter

kennengelernt, der alle diese Eigenschaften in sich vereinigt.

Aus diesem Grund wird er nach erfolgreichem Abschluss

seiner Diplomarbeit zum Thema Prozessmanagement ab dem

01.10.2008 die Funktion des Junior IT-Consultants im Bereich

IT-Management der arvato services übernehmen. Um an sein

praxisnahes Studium anzuknüpfen wird Gilles in den kommenden

Monaten sein Wissen und Können im Rahmen zahlreicher

Weiterbildungen ausweiten und bereits vom ersten Tag an

Verantwortung für eigene Projekte übernehmen. Wir sind uns

sicher, dass seine Integrität, Verantwortungsbereitschaft und

sein Engagement eine Bereicherung für unser Team darstellen

wird und freuen uns daher, ihn bei uns begrüßen zu dürfen.

Olaf Steinbrink

Bereichsleitung IT Consulting & Projects

arvato services


360° VIEW FOR EACH SOLUTION

Shape the future of tourism and hospitality

Having had the great opportunity to establish a sound theoretical

and practical background in tourism and hospitality

management at the International University of Applied Sciences

Bad Honnef · Bonn, I found myself faced with the decision

where to use those qualifications best.

Through prior practical experience and because of my internships,

I knew that my strengths would be used best in a project-based

international environment. Furthermore the studies

shifted my interest towards the future of hospitality and

tourism, pushing E-Commerce and its impact on those industries

into the foreground.

In Düsseldorf, I am confident, to have found the perfect place to

convert those strengths and interest into performance to catalyze

further growth and success for h2c Consulting. Moreover,

I see my career start here as a great fit concerning my future

goal of a position that combines progress, responsibility and

challenging projects on the stage of the international tourism

industry. Besides, h2c Consulting’s focus on the industry’s

change due to technological progress made this company my

first choice.

Being prepared for the rapidly changing tourism industry with

the perfect mix of scientific and practical international experience

now, I cannot wait to shape the industry’s future as a

part of h2c Consulting.

Michael Schumacher

Graduate Hospitality Management 2008

Total diversity is a key success factor

h2c specializes in hospitality distribution strategies, quality

assurance services – customized for content optimization – and

travel market research. Advisory services focus on e-commerce,

channel performance optimization, Web marketing and central

reservation systems, as well as distribution systems. h2c’s

market intelligence enables hospitality industry decision

makers to take action and maintain control while increasing

their e-business productivity. h2c is PhoCusWright’s European

research arm coordinating all European travel market research.

The vacant position Account Management/ Client Services

requires strategic and operational skills. We were seeking to

find a candidate with strategic capabilities for managing our

client projects who also has an affinity for critical details. Our

services require understanding the “big picture” as well as

focusing on crucial operational issues. Total diversity is a key

success factor of our daily business as market and consumer

behavior change rapidly due to the influence of the Internet.

Travel product sales will change significantly over the next couple

of years as distribution technology progresses and new

players come online. Because all of these factors will impact

the whole travel and hospitality industry in particular, h2c’s new

position necessitates a team player who can work with hotel

chains in Germany as well as in the Middle East or India for

example. As our business is built on global distribution of

numerous travel products, this implies total diversity and a

360° view for each solution. Having recruited students for

internship and full-time employment after graduating from the

International University of Applied Sciences Bad Honnef · Bonn,

we have experienced their outstanding performance. Therefore,

we are looking forward to a long and fruitful relationship over

the next years and will continue to forward job postings to the

International University of Applied Sciences Bad Honnef · Bonn.

Michaela Papenhoff

CEO h2c


VIELSEITIGKEIT UND

INTERNATIONALITÄT

BESONDERS REIZVOLL

Mischung aus Theorie und Praxis überzeugte

Schon früh stand fest, dass meine Berufswahl in das Feld der

Dienstleistung fallen wird. Bei näherer Betrachtung der verschiedenen

Branchen fiel mein Augenmerk auf die Hotellerie,

die durch ihre Vielseitigkeit und Internationalität besonders

reizvoll schien. Nach meiner Ausbildung zur Köchin und einigen

Jahren Berufserfahrung entschied ich mich für ein Studium.

Meinen Entschluss, an der Internationalen Fachhochschule

Bad Honnef · Bonn zu studieren, habe ich bis heute nicht

bereut – im Gegenteil. Die Mischung aus Theorie und Praxis

sowie die Möglichkeit, den Bachelor einer ausländischen

Universität zu erlangen, überzeugten mich damals wie heute.

Doch neben den Studieninhalten sind für mich vor allem die

Kontakte, die ich in dieser Zeit knüpfen konnte, sowie die persönlichen

Erfahrungen, die ich während meines Auslandsjahres

sammeln konnte von unschätzbarem Wert.

Während des Studiums wurde mein Interesse für die Airline

Catering Branche geweckt und durch Interviews einiger

Catering Manager verschiedener Airlines im Rahmen meiner

Bachelorarbeit, wurde ich erstmals auf das Trainee Programm

der LSG Sky Chefs aufmerksam. Seit 1. März diesen Jahres bin

ich nun als Trainee im Bereich „Betriebliche Logistik“ in einem

der zwei Betriebe am Standort Frankfurt tätig. Vom ersten Tag

an arbeite ich an spannenden Projekten und war unter anderem

auch bei der Eröffnung des weltweit größten und modernsten

Cateringbetriebes der Welt im Einsatz. In meinen Augen

zeichnet sich das Trainee Programm der LSG Sky Chefs besonders

durch eine gute Vorbereitung auf die spätere Führungsaufgabe

aus, etwas, was man nur in der Praxis und nicht im

Studium lernen kann.

Julia Löffler

Absolventin Hotelmanagement 2008

Persönlichkeit und Führungsstärken sind der Schlüssel zum

Erfolg

LSG Sky Chefs ist der weltweit größte Anbieter von Dienstleistungen

rund um den Bordservice. Dazu gehören Airline

Catering, Bordserviceequipment und die damit verbundene

Logistik, sowie das Management des Bordservices und des

Bordverkaufs. Als Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa

AG beliefert LSG Sky Chefs rund 300 Airlines aus etwa

200 Betrieben in 49 Ländern und produziert 418 Millionen Flugmahlzeiten

pro Jahr.

Wir suchen Absolventen, die für den Einstieg in ein weltweit

agierendes Unternehmen bereit sind und als Führungsnachwuchskraft

Verantwortung übernehmen wollen. Frau Löffler

hat uns während ihrer Tätigkeit als Diplomandin durch ihre

Persönlichkeit, Zielstrebigkeit und ihr selbständiges Arbeiten

sowie gutes Analysevermögen überzeugt. Durch ihre Berufserfahrung

in der Hotellerie in Kombination mit dem Studium an

der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn bringt

sie eine perfekte Mischung für die ihr bevorstehende

Führungsaufgabe mit. Hands-on Management, Persönlichkeit

und Führungsstärken sind der Schlüssel zum Erfolg in unseren

operativen Betrieben.

Uns ist es wichtig, engagierte und motivierte junge Menschen

mit fundierten Kenntnissen zu gewinnen, sie für eine Führungsaufgabe

in unserem Unternehmen zu qualifizieren und

ganz im Sinne des Wertschöpfungsgedankens zu integrieren.

Durch Praktika und Themen für praxisorientierte Diplomarbeiten

ist es uns möglich, potenzielle Kandidaten für unser

Trainee-Programm kennen zu lernen und zu gewinnen – wie

das Beispiel von Frau Löffler zeigt.

Ulrich Höngen

General Manager Frankfurt

LSG Sky Chefs


HE MATCHED OUR DEMANDING

PROFILE EXPECTATION

Challenging projects in Dubai, Saudi Arabia, Egypt and Oman

After completing a three-year apprenticeship at the Hilton

Hotel in Düsseldorf, I had an initial idea about the hospitality

industry. While seeking an opportunity to academically deepen

that knowledge, I found the International University of Applied

Sciences Bad Honnef · Bonn, which had established its reputation

in the industry after only a few years in operation. The

international orientation of the four-year study programme with

two integrated internships, a double degree, a modern and

well-equipped campus and a small lecturer to student ratio,

quickly convinced me to study tourism management in Bad

Honnef.

The diverse curriculum incorporates fundamentally important

elements of business administration as well as a variety of

tourism-centered subjects. My two internships in the product

management department at tour operator Airtours in Frankfurt

and in operations at Phuket Jet Tour in Thailand complemented

my practical experiences. Spending a year abroad at Victoria

University of Technology in Melbourne, Australia, was a fantastic

opportunity to experience Australian culture while studying

in a country with a well-developed tourism industry.

During my studies my personal interest in leisure, hotel and

real estate development projects was reinforced, and I was certain

that this would be the field of choice for my future professional

career. After researching the market, I approached PKF

in Dubai, a respected name in hospitality consulting throughout

the world. Fortunately I got the opportunity to work at one of

the world’s great destinations in terms of the magnitude of

tourism and hotel projects. Since joining PKF in 2008 I’ve been

involved in a number of challenging projects in Dubai, Saudi

Arabia, Egypt and Oman.

We were impressed by his professionally diverse background

We employ an ever growing team of individuals with wide yet

in-depth knowledge of the hotel and real estate business who

have developed their careers through these sectors and can

offer specific technical knowledge and understanding of clients’

needs, having first-hand experience.

When Ben Oppl applied to us, we were impressed by his professionally

diverse background and experience as well as his academic

performance and the way his degree was structured. In

the first interview by telephone he impressed us even more by

demonstrating a very mature and flexible attitude – we were

probably more concerned about him transitioning to a different

part of the world than he! It was evident that he matched our

demanding profile expectations. Ben’s professional and wellbalanced

self-presentation combined with the reputation of the

International University of Applied Sciences Bad Honnef · Bonn

earned him an entry-level position in our team. Several months

down the road we are jointly proud of the decisions made then

and I have no doubt that Ben will swiftly be amongst the expert

advisors to some of the most amazing projects under development

worldwide.

Sven P. Gade

Director and Head of Consulting

PKF The Consulting House, Dubai

Benjamin Oppl

Tourism Management Graduate 2008


MEILENSTEINE

JANUAR 2002

OKTOBER 2006

– 1998: Gründung der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef · Bonn

– September 1999: Staatliche Anerkennung der Studiengänge Hotel-, Tourismus und

Luftverkehrsmanagement durch das Wissenschaftsministerium des Landes

Nordrhein-Westfalen

– September 2000: Es ist soweit... Aufnahme des Lehrbetriebes für die vierjährigen

Diplomstudiengänge Hotel- und Tourimusmanagement

– September 2001: Aufnahme des Lehrbetriebes für den dreijährigen Studiengang

Luftverkehrsmanagement

– Januar 2002: Offizielle Einweihung der Fachhochschule durch Ministerpräsident

Wolfgang Clement

– September 2003: Aufnahme in den exklusiven Verbund “The Leading Hotel Schools of

the World”

– Januar 2004: Als erste Hochschule wird die Fachhochschule für ihr hervorragendes

Studienkonzept mit dem Branchenoskar der Hotelindustrie ausgezeichnet: dem

Hotelier des Jahres. Laudator Robert Salzl – Arabella Sheraton Hotel AG – verleiht

die Urkunde

– Juni 2005: Die Hochschule baut die Karrieremöglichkeiten für Absolventen im

Rahmen eines Kooperationsvertrages mit AIDA Cruises aus

SEPTEMBER 2001

JUNI 2005

FEBRUAR 2008

SEPTEMBER 2007


JULI 2007

– Oktober 2006: Offizielle Einweihung der Robinson Suite und Kooperationsunterzeichnung

zwischen Robinson und der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef ·

Bonn

– Juli 2007: Erfolgreiche Übernahme der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef ·

Bonn durch die Auctus GmbH und Dr. Florian Schütz, der als Geschäftsführer der

Fachhochschule agiert. Der neue Träger ist die Career Partner GmbH in München

– September 2007: Flying Bachelor heben ab – in Kooperation mit einer Flugschule

können Studenten des Studiengangs Luftverkehrsmanagement ab September

parallel zum Studium ihre Pilotenlizenz erwerben

– Februar 2008: Die Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn plant zweiten

Campus am Standort Bad Reichenhall – schon im Herbst wird der Lehrbetrieb im

Bereich Hotelmanagement aufgenommen

– Juni 2008: Kaffee trifft Bildung: Alois Dallmayr Kaffee oHG und die Internationale

Fachhochschule Bad Honnef · Bonn vereinbaren eine umfassende Kooperation

– September 2008: 10 Pioniere haben ihr Hotelmanagement Studium in Bad Reichenhall

aufgenommen. Außerdem nehmen am Standort Bad Honnef die ersten

7 Master-Studenten sowie 267 Bachelor- und Diplomstudenten ihr Studium auf

JUNI 2008

SEPTEMBER 2008

JANUAR 2004


WIR GRATULIEREN

UNSEREN ABSOLVENTEN

UND WÜNSCHEN IHNEN ALLES GUTE

UND VIEL ERFOLG FÜR IHRE ZUKUNFT.


WE CONGRATULATE OUR GRADUATES

AND WE WISH YOU ALL THE BEST AND

MUCH SUCCESS FOR YOUR FUTURES.


SPONSOREN (Auswahl)

KOOPERATIONSPARTNER (Auswahl)

MITGLIEDSCHAFTEN (Auswahl)

Mülheimer Straße 38 I 53604 Bad Honnef · Germany

Phone +49 (0) 2224 - 9605 - 102 I Fax +49 (0) 2224 - 9605 - 115

info@fh-bad-honnef.de I www.fh-bad-honnef.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine