ADAC Wohnmobil-Vermietung / Mieter-Basisinformationen

wohnmobilist

Die offizielle Mieter-Basisinformation der ADAC Wohnmobil-Vermietung. Erhalten Sie einen umfassenden Überblick unseres Leistungsspektrums. Unsere insgesamt mehr als 85 Partnerstationen verteilen sich über das gesamte Bundesgebiet.

Die ADAC

Wohnmobil-Vermietung.

• Unbegrenzte Kilometer*

• Umfassender Versicherungsschutz

• Exklusive Vorteile für ADAC Mitglieder

Plus 3 % Rabatt

für ADAC Mitglieder **

Camper-Deals

online sichern und

bis 30 % sparen!

* Ab 14 Nächten Mietdauer; darunter inkl. 300 km/Nacht.Bei Vany Class immer inkl. 300 km/Nacht.

**auf den Mietpreis ohne Übergabepauschale

ADAC Autovermietung GmbH


Freizeit genießen.

Mobile Freiheit erfahren.

Unterwegs und doch zu Hause: Mit einem Wohnmobil

erfahren Sie Ihre Freizeit so individuell wie nie. Überall

da, wo es am schönsten ist – so lange Sie wollen. Denn

allein Sie geben Tempo und Rhythmus vor!

Ob als mobile Basis für Outdoor-Aktivitäten, Städtetouren

oder kulturelle Ländererkundungen, ob lang geplant oder

ganz spontan, ob für Junge und Junggebliebene, Paare

oder Familien: Reisen in einem Wohnmobil eröffnet Ihnen

ungeahnte Möglichkeiten und Horizonte.

Und mit einem ADAC Wohnmobil fahren Sie rundum

sicher und günstig von Anfang an – wie Sie auf den folgenden

Seiten sehen werden.

Wir wünschen Ihnen jetzt schon eine ebenso erholsame

wie unvergessliche Zeit mit einem Wohnmobil Ihrer ADAC

Wohnmobil-Vermietung!

Guter Start: Wichtige Hinweise

zu Ihrer Reiseplanung.

Frühzeitig reservieren!

Wer zuerst kommt, hat die größte Auswahl! Nur wenn Sie

frühzeitig reservieren, können Sie gezielt Ihr Wunschfahrzeug

auswählen. Insbesondere für die begehrten Ferienzeiten

empfiehlt sich hier erfahrungsgemäß der Zeitraum

Oktober bis Mitte März.

Tipp für Caravaning-Einsteiger:

Zum Reinschnuppern eignet sich die attraktive Nebensaison

(Frühjahr, Frühsommer und Herbst). Hier profitieren Sie

von niedrigeren Miet kosten, einer großen Fahrzeugauswahl

und kürzeren Mindestmietdauern. Außerdem können Sie

Camping- und Stellplätze ohne Reservierung anfahren.

02 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


Zuladungsgrenzen einhalten!

Heckgaragen und üppiger Stauraum verleiten zur Mitnahme

von mehr Gepäck als zulässig. Insbesondere Fahrzeuge

der 3,5 t-Klasse sind schnell über laden! Erkundigen Sie sich

nach den Zuladungs reserven bei Ihrem Vermieter! Überladene

Fahrzeuge gefährden die Verkehrssicherheit und

können zu empfindlichen Strafen führen!

Immer mit einem Maximum an Flüssiggas losfahren!

Ob zum Kochen oder Heizen, für die Warmwasserzubereitung

oder den Kühlschrankbetrieb: Flüssiggas ist die sichere

und unverzichtbare Energiequelle für Wohnmobile. Pro

Anmietung und Fahrzeug haben Sie eine volle Gasflasche

(je nach Bauart 5 bzw. 11 kg) standardmäßig dabei. In jedem

Wohnmobil können jedoch zwei Gasflaschen mitgenommen

werden. Das empfiehlt sich ins besondere bei einer Mietdauer

ab 6 Nächten, bei Auslandsfahrten und/oder in der

Übergangs-/Winterzeit. Ersatzbesorgungen im europäischen

Ausland sind durch unterschiedliche Flaschensysteme zeitund

kostenintensiv. Zudem ist die Brennqualität durch unterschiedliche

Mischungen (Propan-/Butan-Anteile) europaweit

unterschiedlich. Bei Anmietung können Sie eine zweite volle

Gasflasche gegen Aufpreis mit an Bord nehmen.

Ungewohnte Fahrzeugdimensionen beachten!

Problematisch ist nicht so sehr die Höhe oder die Gesamtlänge

des Wohnmobils, sondern die Fahrzeugbreite und

der Hecküberhang. Denn kaum ein Fahrer ist es gewohnt,

dass das Fahrzeug hinter ihm (also beim Wohnaufbau

hinter dem Fahrerhaus) breiter ist als vorne. Ebenso

problematisch ist ein ausladender Heck überhang beim

Ausparken (Heck schwenkt aus!) sowie bei der Auffahrt zu

Fähren (Heck kann aufsitzen!).

Selbstbeteiligungs-Versicherung (CDW)

abschließen!

Vorsorge ist besser als teure Nachsicht! Damit

die Selbstbeteiligung im Schadenfall nicht Ihre

Reisekasse belastet, empfehlen wir Ihnen den

freiwilligen Abschluss einer Selbstbeteiligungsversicherung

(„CDW“ – Englisch: Collision

Damage Waiver). Dies ist bequem online bis

unmittelbar vor Fahrzeugübergabe gegen Aufpreis

möglich. Informa tionen hierzu erhalten

Sie bei Buchung mit Ihren Reservierungsunter

lagen.

Gute Fahrt: Alle Infos zur Anmietung

Ihres ADAC Wohnmobils.

Alles dabei: Ausstattung der Wohnmobile.

Alle Fahrzeuge sind vollwertig und komfortabel

ausgestattet:

• Kochbereich mit Spüle, Kühlschrank und Gasherd

(nicht VW Beach)

• Sanitärbereich mit Waschbecken, Dusche/

Duschmöglichkeit und Toilette

• Frisch- und Abwassertank

• Kraftstoffsparende, durchzugsstarke sowie

saubere Turbodiesel-Motoren

• CEE Strom-Anschlusskabel für externe 230V-

Stromversorgung

• Ausgleichs-/Auffahrkeile zum Niveauausgleich

• Heizung, größtenteils Fahrerhaus-Klimaanlage

• Radio/CD

• Servolenkung; größtenteils ABS, ASR

• Fahrradhalter/Heckgarage (modellabhängig),

Sonnenschutz/Sonnensegel

Vieles inklusive: Im Mietpreis enthaltene Leistungen.

• 1 Gasflasche

• Unbegrenzte Kilometer * (nicht Vany Class)

• Vollkaskoschutz inkl. 1.500 Euro Selbstbeteiligung

pro Schadensfall

• Außenreinigung bei Fahrzeug rückgabe

• Stellplatzführer (zur leihweisen Nutzung während

der Mietdauer)

Mindestmietdauer.

• 6 Nächte**

Mindestmietalter.

Mindestalter für die Anmietung eines Wohn mobils:

21 Jahre, passender Führerschein seit mindestens

1 Jahr vorhanden.

Samstags-Übergabe/-Rücknahme.

Für jede Samstags-Übergabe/-Rücknahme fällt ggf. ein

Service-Zuschlag an. Für ADAC Mitglieder zum Vorteilspreis.

Preisberechnung.

Fällt eine Miete in zwei Saisonzeiten, so wird diese anteilig

berechnet. Die Miet dauer-Berechnung erfolgt nächteweise.

Preisangaben sind Barzahlungspreise für Endverbraucher

bei privater Nutzung. Die Preise für gewerbliche

Nutzung sind ggf. abweichend. Mit dieser Preisliste verlieren

alle vorangegangenen ihre Gültigkeit. An gebot freibleibend

vorbehaltlich Irrtum, Druckfehler und Zwischenvermietung.

Änderungen vorbehalten.

Sauber, umweltfreundlich und gesundheitsbewusst.

Alle ADAC Wohnmobile haben die grüne Fein staub plakette

und sind selbstverständlich Nichtraucherfahrzeuge!

* Ab 14 Nächten Mietdauer; darunter inkl. 300 km/Nacht. Bei Vany Class immer inkl. 300 km/Nacht.

** Ausnahme: Buchungslücken – diese finden Sie auf adac.de/sonderangebote

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 03


FRO

N

S

FIN

EST

Grenzenlos genießen: Mit einem

ADAC Wohnmobil dürfen Sie in die

meisten europäischen Länder reisen.

Einreise mit ADAC Wohnmobil erlaubt

Einreise mit ADAC Wohnmobil nicht erlaubt

IRL

GB

F

NL

B

CH

DK

D

CS

LT

PL

A H

RO

SLO HR

SK

LV

P

E

I

BIH SRB

MK

AL

GR

BG

TR

Gute Wahl: So finden Sie das

richtige Wohnmobil.

Für eine angenehme Zeit mit einem Wohnmobil spielt

die Größe des Fahrzeugs eine entscheidende Rolle.

Beachten Sie dabei vor allem die Anzahl der Mitfahrenden.

Denn in einem kleinen Wohnmobil ist die Zeit zu

zweit wunderbar, zu viert wird es aber schnell beengt.

• Bei den Fahrzeugbeschreibungen nennen wir Ihnen deshalb

die Anzahl der Schlafplätze. Anhand der Grundrisse

sind die Schlafmöglichkeiten und die Raumaufteilung

bei Tag und zur Nacht gut nachvollziehbar.

• Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, das Fahrzeug lieber

eine Kategorie größer zu wählen, um mehr Bewegungsfreiheit

zu haben.

• Beachten Sie bitte auch, dass sich die Wohnmobile hinsichtlich

Winter tauglichkeit und Flexiblität /Spontanität

unterscheiden.

Campingbus Kastenwagen Teilintegriert Alkoven Integrierte

Wintertauglichkeit

Flexibilität /Spontanität

Gute Angebote: Attraktive Vorteile für ADAC Wohnmobil-Mieter!

Exklusiv für ADAC Mitglieder:

3 % Rabatt auf den Tagesmietpreis!

Gilt nicht für die Übergabepauschale!

Exklusiver Preisvorteil: 10 % Rabatt!

Für alle unsere Wohnmobil-Mieter bei

Leading Campings.

Losfahren, genießen und sparen: 10 %

Rabatt! Auf vorab organisierte Wohnmobil-

Touren durch Skandinavien! Fähren, Campingplätze,

Roadbook sind gebucht und im Paket

02 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung

inklusive. stenaline.de/adac

Premium reisen: individuelle

Vorzugsbehandlung!

ADAC Wohnmobil-Mieter genießen bei den

serviceorientierten und inhabergeführten

Campingplätzen von Premium Camps eine

individuelle Vorzugsbehandlung und erhalten

vom Gastgeber nützliche Insider-Tipps.

Ideal für Caravaning-Einsteiger: Wir lassen

Sie hinter der Schranke nicht allein!

premium-camps.de


Besser buchen: Ganz

bequem zum Wohnmobil.

In 3 einfachen Schritten auf wohnmobil-mieten.adac.de

1. Mietstation finden

Wählen Sie Ihre Mietstation über das

Eingabefeld oder die Deutschlandkarte aus.

2. Wunschtermin eingeben

Wählen Sie mit Hilfe des übersichtlichen

Kalendertools Ihren Mietzeitraum aus.

3. Wohnmobil auswählen & buchen

Finden Sie über die Filterfunktionen

passende Wohnmobile, lassen Sie sich

die Angebote anzeigen und buchen Sie

verbindlich.

Buchungslücken nutzen:

bis zu 30 % Rabatt!

Sie helfen uns, unsere Fahrzeuge optimaler

auszulasten, indem Sie die ausgewiesenen

Buchungslücken nutzen. Wir geben den

dadurch entstehenden Preisvorteil direkt

an Sie weiter. Buchungslücken/Sonderangebote

erkennen Sie in der Trefferliste

der Buchungsstrecke am roten Balken mit

einem fest definierten Zeitraum.

adac.de/sonderangebote

Günstig nach Norwegen: 10 % Rabatt!

Auf die Fährpassage von Hirtshals (DK)

nach Langesund (Oslo) und zurück.

fjordline.com/de/adac

Weitere Informationen und Buchung:

ADAC Reisebüros, ADAC Geschäftsstellen

und vor Ort bei Ihrer Vermietstation

adac.de/wohnmobile

089 76 76 38 28

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 03


Gut zu wissen: So funktioniert

ein Wohnmobil.

An Bord eines Wohnmobils müssen Sie auf den gewohnten Komfort von zu Hause nicht

verzichten. Alles funktioniert nur etwas anders. Wie genau, erklären wir Ihnen hier.

1

2

3

Gasflaschen

Für sie ist ein besonderer Aufbewahrungsort vorgesehen, der Gaskasten.

Er ist zum Innenraum hin abgedichtet, bodenbelüftet und bietet

in der Regel Platz für zwei 11-Kilo-Flaschen. Angeschlossen werden sie

nacheinander über einen Vordruckregler, der den Druck auf 30 Millibar

reduziert.

Gaskocher

Oft mit drei Kochstellen. Zündung erfolgt entweder über einen Elektrozünder

oder unter Zuhilfenahme von Feuerzeug oder Streichholz. Dazu Regler

für gewünschte Kochstelle auf Zündstellung (großes Flammen symbol)

stellen, leicht eindrücken und zünden. Regler anschließend noch zirka

10 Sekunden gedrückt halten, bis die Zündsicherung anspricht.

Wassertankdeckel

Abschließbarer Einfüllstutzen an der Außenseite des Wohnmobils – in

der Regel auf der Seite, auf der auch der Tank eingebaut ist. Befüllung

üblicherweise mit Hilfe eines Schlauchs. Spezielle Zusätze halten das

Wasser auch über mehrere Tage hygienisch frisch.

1

4

Frostwächter

Ohne gleichzeitigen Heizbetrieb lässt das mechanische Sicherheitsventil

bei Frostgefahr (ab zirka 3 Grad Umgebungstemperatur) automatisch

das Wasser aus dem Boiler, damit der nicht platzt. Bei Bedarf, etwa vor

längerer Standzeit, kann der Frostwächter auch manuell geöffnet werden.

5

Toilette

Das stille Örtchen wird in Wohnmobilen üblicherweise über das Frischwassersystem

und per Knopfdruck mit Spülwasser versorgt. Um unangenehme

Gerüche zu verhindern, verschließt der sogenannte Schieber

die Toilettenschüssel nach unten. Per Hebel wird er geöffnet.

6

Toiletten-Kassettenfach

Unterhalb der Toilette, in einem von außen zugänglichen Einschubfach,

befindet sich die Fäkalienkassette. Darin landen nach dem Toilettengang

und Öffnen des Schiebers die Fäkalien. Sanitärzusätze beschleunigen

die Zersetzung und beugen Gerüchen vor.

7

8

Kühlschrank

Weil sie nach Verfügbarkeit mit Gas, 230 Volt oder mit 12 Volt funktionieren,

sind Absorberkühlschränke gebräuchlicher als Kompressorgeräte, die

nur elektrisch laufen. Außerdem arbeiten Absorber fast geräuschlos. Die

Einstellung der gewünschten Betriebsart regelt ein Schalter an der Frontseite.

Neuere Geräte wählen die Betriebsart selbstständig.

Stromanschluss

Über ihn kann man auf Campingplätzen oder zu Hause Kühlschrank

und Steckdosen im Wohnmobil mit 230 Volt versorgen und die Batterie

laden. Die benötigte blaue CEE-Steckkupplung ist genormt und muss

bis zum Anschlag in die Einspeisesteckdose gesteckt werden.

06 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


Mit freundlicher Genehmigung

von promobil. Illustration:

H. Böttcher, cad-vision

17

14

7

2

15

4

16

3

5

10

13

12

6

9 8

11

9

Hauptsicherung

Sie sichert alle 230-Volt-Steckdosen und

Leitungen im Reisemobil und unterbricht

bei einem Kurzschluss die Stromkreise.

10

Abwassertank

Fest unterflur installiert. Das Absperrventil

zum Entleeren des Tanks an einer Entsorgungsstation

ist oft von außen zugänglich.

Regelmäßige Reinigung erforderlich, zum

Beispiel vor vorübergehender Still legung.

14

11

Bordbatterie

Ihr Platz ist oft unter dem Beifahrersitz. Sie

versorgt elektrische Geräte mit Strom und

ermöglicht, je nach Kapazität, für einige

Zeit Unabhängigkeit vom Stromnetz.

15

12

Stromverteiler/Ladegerät

Sichert unter anderem die 12-Volt-Stromkreise

ab, lädt die Bordbatterie und erlaubt,

sie etwa in der Winterpause zum Schutz vor

Entladung mit einem Schalter von allen Verbrauchern

zu trennen.

16

13

Frischwassertank

Zum Schutz vor Frost meist im beheizbaren

Bereich ein gebaut. Ablassen des Wassers

bei Bedarf per Ventil (Bild) oder durch Hineingreifen

und Ziehen eines Stopfens. Eine

regel mäßige Rei nigung und Desinfektion

des Wassersystems ist gewährleistet.

17

Regler Heizung/Boiler

Es gibt zwei Betriebsarten: Im Sommerbetrieb

funktioniert nur der zweistufig regelbare Boiler,

im Winterbetrieb Boiler und Heizung gleichzeitig.

Der Drehknopf bestimmt die Temperatur.

Heizung/Boiler

Dabei handelt es sich überwiegend um eine gasbetriebene

Truma Combi. Sie heizt das Wohnmobil

über mehrere Auslassdüsen mit Luft und

bereitet im 10-Liter-Boiler heißes Wasser für Bad

und Küche.

Gasabsperrventile

Alle gasbetriebenen Geräte in einem Wohnmobil

– also Heizung/Boiler, Kühlschrank und Gaskocher

– können hiermit separat mit Gas versorgt werden.

Fast immer gilt: Stehen die Ventile senkrecht, sind

sie geöffnet, Waagerechte sind sie geschlossen.

Kontrollbord

Meist über der Tür eingebaut. Zentraler Ein- und

Ausschalter für die 12-Volt-Stromversorgung.

Informiert per Tastendruck, Drehknopf oder

Touchscreen über Ladezustand von Starter- und

Bordbatterie sowie über Füllstände von Frischund

Abwassertank.

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 07


Vielseitigkeit entdecken.

Unsere Bestseller für Paare.

Ob unberührte Natur, lebendige Großstadt oder südeuropäische Altstadt mit engen Gassen – die Campingbusse der Vany

Class vereinen Komfort und Wendigkeit auf perfekte Art und bieten größtmögliche Freiheit und Flexibilität.

Vany Class: Clever und flexibel – für Outdoor-Puristen!

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 5 x 2 x 2 m

zul. Gesamtgewicht 3.000 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-4/2-4

Fahrradträger 2er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

Vany free Class: Hip und ungebunden – für jung (geblieben)e Outdoor-Puristen

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 5 x 2 x 2 m

zul. Gesamtgewicht 3.000 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-3/2-3

Fahrradträger 2er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

08 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


Zweisamkeit genießen.

Erstklassiger Komfort für zwei.

Activity Class: Wendig und spritzig

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6 x 2 x 2,6 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-3/bis zu 4

Fahrradträger 2er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

Harmony Class: Schlank und modisch

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6,0 x 2,2 x 2,8 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze bis zu 2/bis zu 4

Fahrradträger/Garage 2er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

Unsere Angebote für Preisbewusste.

Elementary Class: Clever und preiswert

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6 x 2,3 x 2,8 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2/bis zu 4

Fahrradträger/Garage 2er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

Easy Class: Kompakt und günstig

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6 x 2,3 x 3,2 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 4/bis zu 6

Fahrradträger/Garage 3er

Begrenztes Kontingent, nicht an allen Mietstationen verfügbar.

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 09

Ideale Personenanzahl Kinder Maximale zusätzliche Personenanzahl Grundrissbeispiel Tag Grundrissbeispiel Nacht


Familienzeit erleben.

Für alle, die Größeres vorhaben.

2-3 / 2-4 Personen

Legendary Class: Schick und flexibel – mehr Komfort für Zwei!

Motor

L x B x H

zul. Gesamtgewicht

Turbo-Diesel

~ 6,5 x 2,3 x 2,8 m

≥ 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze bis zu 3/bis zu 4

Fahrradträger

2er

Melody Class: Variabel und innovativ – Meistgebucht!

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 7 x 2,3 x 2,9 m

zul. Gesamtgewicht ≥ 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 4 bis 5/bis zu 6

Fahrradträger/Garage 3er

4 Personen

Holiday Class: Vielseitig und begehrt – Klassiker für kleine Familien!

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6,5 x 2,3 x 3,2 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze bis zu 5/bis zu 6

Fahrradträger/Garage 3er

Premium classic: Individuell und edel – Luxus zum Einstiegspreis!

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 6,5 x 2,3 x 3 m

zul. Gesamtgewicht ≥ 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-4/2-4

Fahrradträger/Garage 2er

Bitte Führerscheinklasse beachten: zulässiges GG ≥ 3,5 t!

10 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


4 Personen

Premium exclusive: Hochwertig und exklusiv – mehr Luxus und Raum

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 7 x 2,3 x 3 m

zul. Gesamtgewicht ≥ 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-4/2-4

Fahrradträger/Garage 2er

Bitte Führerscheinklasse beachten: zulässiges GG ≥ 3,5 t!

Premium glamour: Luxuriös u. kompromisslos – Kompromisslos luxuriös

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 7,5 x 2,4 x 3 m

zul. Gesamtgewicht ≥ 3.850 kg

Schlaf-/Sitzplätze 2-4/2-4

Fahrradträger/Garage 2er

Bitte Führerscheinklasse beachten: zulässiges GG > 3,5 t!

5-6 Personen

Family Class: Familiengerecht und variabel – Liebling der Familien

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 7 x 2,3 x 3,2 m

zul. Gesamtgewicht 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze 6/6

Fahrradträger/Garage 4er

Galaxy Class: Geräumig und komfortabel – maximaler Raum; maximale Zuladung

Motor

Turbo-Diesel

L x B x H

~ 7,5 x 2,3 x 3,2 m

zul. Gesamtgewicht ≥ 3.500 kg

Schlaf-/Sitzplätze bis zu 6/bis zu 6

Fahrradträger/Garage 4er

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 11

Ideale Personenanzahl Kinder Maximale zusätzliche Personenanzahl Grundrissbeispiel Tag Grundrissbeispiel Nacht


Gut informiert:

Weitere Tipps und

Angebote für Camper.

Ihr „Plus“- Upgrade:

Mehr Leistung.

Mehr Luxus.

Gönnen Sie sich für einen kleinen Aufpreis ein höherwertiges Fahrzeug mit

einer besseren Ausstattung – schon ab 10 Euro pro Nacht im Vergleich zum

regulären saisonabhängigen Listenpreis der offiziellen Kategorie. Für viele

Kategorien erhältlich, an vielen Stationen verfügbar. Fragen Sie in Ihrer Vermietstation!

12 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


Die ADAC Wohnwagen-

Vermietung:

Toller Komfort. Volle Flexibilität.

Mit einem Caravan können Sie Ihr mobiles Zuhause auch mal abkoppeln und mit

dem Auto die Gegend erkunden. Wir bieten Ihnen viele junge und gepflegte Wohnanhänger

– Schauen Sie doch einfach mal rein: wohnwagen-mieten.adac.de

Neu – auch

International!

Die ADAC Motorrad-

Vermietung:

Ein Mietportal. Alle Marken.

Steigen Sie auf: Bei unseren Profipartnern in ganz Deutschland warten die neuesten

Modelle aller großen Marken auf Sie. Buchen Sie jetzt Ihr Traum-Motorrad

über das deutschlandweite Mietportal auf motorrad-mieten.adac.de

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 13


Bestens im Bilde:

Für jeden Bedarf das

passende Wohnmobil.

Bitte beachten Sie: Nicht immer sind alle Grundrisse

an jeder Station verfügbar. In jeder Fahrzeugkategorie

können unterschiedliche Modelle bereitgestellt werden.

Abgebildete Grundrisse und technische Daten sind Beispiele.

Alle technischen Daten sind Circa-Angaben.

Konstellation

2 Erwachsene

2 Erwachsene

+ 1 Kind

2 Erwachsene

+ 2 Kinder

4 Erwachsene

5 – 6

Erwachsene

Ihre

Priorität

Preis Komfort Mobilität Preis Komfort Mobilität Preis Komfort Mobilität Preis Komfort Mobilität Preis Komfort Mobilität

Allgemein

Passende

Kategorie Elementary Harmony/

Legendary

Activity Easy Holiday

Legendary/

Melody

Easy

Holiday/

Family

Melody/

Premium

Easy/

Holiday

Galaxy/

Premium

Melody/

Premium

Family Galaxy Galaxy

ADAC Tipp Harmony Holiday Family Holiday/Premium Galaxy

Skandinavien

Activity/Harmony

(Fahrzeuglänge unter 6 m wg.

Fährtarif)

Holiday

(Fahrzeuglänge unter 6 m wg.

Fährtarif)

Holiday

(Fahrzeuglänge unter 6 m wg.

Fährtarif)

Holiday

(Fahrzeuglänge unter 6 m wg.

Fährtarif)

Galaxy

(Landes-) Spezifische Besonderheiten

Ideal für

Italien

Ideal für

Frankreich

Harmony/Legendary

Harmony/Legendary

Max. 3 m Höhe wg. Autobahn-Maut

Holiday/Melody/Legendary

max. 3.500 kg zulässiges GG

wg. Maut in Österreich/Schweiz

Melody

Max. 3 m Höhe wg. Autobahn-Maut

Family

max. 3.500 kg zulässiges GG

wg. Maut in Österreich/Schweiz

Melody

Max. 3 m Höhe wg. Autobahn-Maut

Holiday

max. 3.500 kg zulässiges GG

wg. Maut in Österreich/Schweiz

Premium

Max. 3 m Höhe wg. Autobahn-Maut

Family/Galaxy

max. 3.500 kg zulässiges GG

wg. Maut in Österreich/Schweiz

Galaxy

Winter-

Camping

Premium

Doppelboden-Fahrzeug/

Fußbodenheizung bevorzugen

Premium

Doppelboden-Fahrzeug/

Fußbodenheizung bevorzugen

Premium

Doppelboden-Fahrzeug/

Fußbodenheizung bevorzugen

Premium

Doppelboden-Fahrzeug/

Fußbodenheizung bevorzugen

Galaxy

Doppelboden-Fahrzeug/

Fußbodenheizung bevorzugen

14 | Die ADAC Wohnmobil-Vermietung


Bettenbauart

Bezeichnung

Bettenbauart Skizze Vorteile Nachteile

Doppelbett quer

„Das mit den vielen

Vorteilen!“

+ Festes Bett ohne Umbau

+ Bettenlänge fast immer >2,00 m

+ Oftmals beidseitige Fensteranordnung

(= ideale Belüftung)

+ Unter dem Bett oftmals sehr geräumige

Fahrradgarage

+ Gute Kopffreiheit

Übersteigen notwendig

Bettenbreite zumeist 140 cm

Relativ hoher und enger Einstieg

Doppelbett längs

(Französisch)

„Klassiker für mehr

Raumgefühl!“

+ Bequeme Einstiegshöhe

+ Einstieg ohne „Übersteigen“ möglich

+ Verleiht Wohnraum mehr Raumgefühl

+ Sehr gute Kopffreiheit

+ Stauraum von innen zugänglich

Weniger Stauraum unter dem Bett als

beim Doppelbett quer

Im Fußraum oftmals angeschrägte

Liegefläche

Max. Breite oftmals ca. 135 cm

Max. Länge oftmals ca. 195 cm

Einzelbetten

„Für die Erfahrenen!“

+ Kein Übersteigen notwendig

+ Oftmals zur großen Spielwiese

umbaubar

+ Gute Kopffreiheit

Oftmals max. 195 cm Länge

Schmale Betten

Benötigt mehr Fahrzeuglänge

Queensbett

„Luxus pur!“

+ Bequemer, beidseitiger Einstieg

+ Bequeme Einstiegshöhe

+ Kein Übersteigen notwendig

+ Ideal kombinierbar mit einem

Raumbad

+ Gute Kopffreiheit

+ Schlafzimmer mit viel Privatsphäre

Im Fußraum oftmals abgeschrägt

Bettenbreite zumeist max. ca. 140 cm

Benötigt mehr Fahrzeuglänge

Etagenbetten

„Kinderparadies!“

+ Ideal für Kinder „Höhlencharakter“

+ Unteres Bett bei Nichtgebrauch hochklappbar

(= mehr Stauraum)

+ Kindersicherung (Netz) vorhanden

+ Wohnraum weiterhin nutzbar, wenn

Kinder bereits im Bett

Max. Traglast für das obere Bett

meist 80 kg

Wenig Kopffreiheit

Einstieg über Leiter notwendig

Hub-Bett in Hybridklasse

(Teilintegrierte mit Hub-

Bett)

„Das Moderne!“

+ Tagsüber aus dem Weg, schnell

gemachtes Bett

Eingeschränkte Stehhöhe

(Tagesbetrieb) unter dem Bett

Beidseitig herausfallbar

Meist etwas eng (ca. 120-130 cm)

Hubmechanismus verringert

Bettenlänge (meist max. 1,90 m)

Höherer Schwerpunkt

Weniger Nutzlast

Nicht immer wackelfrei

Hub-Bett im Frontbereich

der Vollintegrierten

„Großzügig und durchdacht!“

+ Großzügige Liegefläche

+ Ohne Leiter zugänglich

+ 3-seitig textil abgeschirmt

+ Wohnbereich bei Bettennutzung

weiterhin frei nutzbar

Hubmechanismus verringert

Bettenlänge (meist max. 1,90 m)

Höherer Schwerpunkt

Weniger Nutzlast

Nicht immer wackelfrei

Alkoven

„Der Klassiker!“

+ Vollwertige Wohnraumerweiterung,

ideal für 2 Kinder bzw. Erwachsene

+ Bettenlänge fast Fahrzeugbreite

>2,00 m

+ Sicherungsnetz vorhanden

Etwas höherer Spritverbrauch

Übersteigen notwendig

Im vorderen Bereich eingeschränkte

Kopffreiheit

Einstieg über Leiter notwendig

Umbaubett

„Das Bewährte –

wandlungsfähiges

Gästebett!“

+ Platzsparend

+ Tagsüber Sitzgruppe,

nachts Bettenlager

+ Bequeme Einstiegshöhe

+ Sehr gute Kopffreiheit

Täglicher Umbau/Rückbau notwendig

Durchschnittlicher Schlafkomfort

wegen unterschiedlichen

Polsterpuzzle (Höhen/Spalten)

Bettenlänge zumeist unter 1,90 m

Die ADAC Wohnmobil-Vermietung | 15


Gute Kontakte: Weitere

Informationen und Buchung.

• Im Internet auf adac.de/wohnmobile und wohnmobil-mieten.adac.de

• Vor Ort bei Ihrer ADAC Vermietstation

• Über die Anfragezentrale: 089 76 76 38 28 (Mo. - Sa. 9 - 20 Uhr)

Ihr Partner:

Stand: April 2019. Irrtum, Druckfehler und Änderungen vorbehalten.

Mit Erscheinen dieser Mieter-Basisinformationen verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit. Bilder mit freundlicher

Genehmigung von Knaus Tabbert GmbH, VW Nutzfahrzeuge, Eura Mobil, Hymer, Karmann Mobile, Bürstner, Adria

Deutschland, Malibu und VanEssa.

ADAC Autovermietung GmbH

Hansastraße 19

80686 München

+ 3 %

für ADAC

Mitglieder

Camper Deals online sichern

und bis zu 30 % sparen!

adac.de/sonderangebote

5000542/11.18/60’

*auf den Mietpreis ohne Übergabepauschale

Weitere Magazine dieses Users