Gourmet-Treffen in der City

jb.herne.de

Gourmet-Treffen in der City

Verlagssonderveröffentlichung A02851BH Mittwoch, 11. Mai 2011

11. -15. Mai 2011

15. Mai Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Gourmet-Treffen in der City

„Kulinarische Symphonie Herne” lädt vom 11. bis zum 15. Mai auf den Robert-Brauner-Platz ein

Abheute heißt es wieder für

fünf Tage in kulinarischen

Hochgenüssen schwelgen.

Denn von Mittwoch, 11. Mai,

bis Sonntag, 15. Mai, ist in Herne

die „Kulinarische Symphonie”

zu schmecken. Schon zum

vierten Male bieten sechs Gastronomen

aus Herne, Wanne-

Eickel und der Nachbarstadt

Recklinghausen köstliche Gerichte

für, so die Veranstalter,

„weniger als zehn Euro” an. In

dem etwa 400 Quadratmeter

großen Gastronomie-Zelt auf

dem Robert-Brauner-Platz

können sich davon gleichzeitig

600 bis 1000 Genießer

überzeugen. Um das Hauptzelt

gruppieren sich die Kochzelte

der Gastronomiebetriebe, vor

Kopf sind die Getränkestände

angeordnet.

Eröffnung am heutigen

Mittwoch um 18 Uhr

Eröffnet wird die „Kulinarische

Symphonie” am heutigen

Mittwoch (11.) um 18 Uhr von

Oberbürgermeister Horst

Schiereck. Dann stellen sich im

Gastronomie-Zelt auch die

sechs Gastronomen vor, die für

die fünftägige Schlemmerei

verantwortlich sind.

Da der Mensch aber nicht

nur essen kann, steht für die

Besucher ein interessantes

Rahmenprogramm bereit.

Vom 12. bis 15. Mai erfahren

Vierrad-Freunde beim Herner

Auto-Frühling alles rund um

die aktuellen Neuheiten auf

dem Automobilmarkt. „Wir

haben natürlich immer ein zusätzliches

Highlight dabei. In

diesem Jahr verlosen wir unter

anderem ein Auto, den Chevrolet-Spark

1. Das Los kostet einen

Euro, aber wir haben nur

10 000 Stück. Der Erlös geht an

die Kinder- und Jugendarbeit

im Herner Turnclub”, so Frank

Wiacker von der Konditorei

Wiacker, der mit seinem Bruder

Rainer vor vier Jahren die

„Kulinarische Symphonie” ins

Leben gerufen hat und sie seitdem

alljährlich im Mai organisiert.

Und auch die Shopping-

Fans kommen auf ihre Kosten:

Am verkaufsoffenen Sonntag

(15. Mai) heißt es von 13 bis 18

Uhr anziehen, umziehen und

wohlfühlen bei „Herne hat

auf” (Berichte zum Auto-Frühling

und zum Einkaufs-Sonntag

auf den weiteren Seiten dieser

Sonderbeilage).

Frank Wiacker ist überzeugt,

dass auch in diesem Jahr wieder

viele Besucher den Weg zu

Die Kochzelte stehen an den Seitenteilen des Gastronomie-Zeltes; vor Kopf sind die beiden

Getränkestände angeordnet.

Fotos: WAZ-Fotopool/Archiv

den Köstlichkeiten finden werden:

„Über die fünf Tage verteilt

erwarten wir auf der Bahnhofstraße

etwa 30 000 bis

40 000 Besucher.”

Servicepersonal

räumt ab und auf

Allein 40 Mitarbeiter kümmern

sich um das Ab- und Aufräumen

der Tische, keiner der

Gäste muss also mit abgegessenen

Tellern oder leeren Gläsern

durch die Gegend laufen.

Und wie schon in den Vorjahren

wird über den Genuss die

Verantwortung nicht vergessen:

Die Besucher können ihr

Besteck für einen Euro „mieten”

und dienen damit gleichzeitig

der Umwelt und einem

guten Zweck (mehr dazu auf

einer der nächsten Seiten).

Die Kosten für die Gourmetmeile

unter freiem Himmel belaufen

sich nach Auskunft von

Frank Wiacker auf ca. 100000

Euro. Sein Dank gilt daher den

Sponsoren, „ohne die solch eine

Veranstaltung nicht zu

stemmen wäre”.

JBH

ONLINE Alle Informationen

über die fünf Schlemmer-Tage

in Herne finden Sie auch im Internet

unter:

www.kulinarischesymphonie.de.

Auch Stehtische schmücken das

Hauptzelt.

Das Zitat

„Lassen Sie sich an freundlich

gedeckten Tischen im geschmückten

Pagodenzelt verwöhnen!

Bekannte Küchenchefs

und Konditoren der Herner

Gastronomie bieten Hausspezialitäten,

ausgesuchte Gaumenfreunden

und neue Kreationen.

Das perfekte Zusammenspiel

wird auch in diesem Jahr ein

großes Publikum erobern -da

bin ich sicher.”

OB Horst Schiereck in seinem

Grußwort zur „Kulinarischen

Symphonie Herne 2011”

Das Servicepersonal hilft beim

Ab- und Aufräumen.

Öffnungszeiten

Geöffnet ist die „Kulinarische

Symphonie" auf dem Robert-

Brauner-Platz am Mittwoch, 11.

Mai, von 18 bis 24 Uhr; am

Donnerstag, 12. Mai, von 12 bis

24 Uhr; am Freitag, 13. Mai,

und Samstag, 14. Mai, von 12

bis 24 Uhr; am Sonntag, 15.

Mai, von 12 bis 22 Uhr.

IG-City &Wiacker

präsentieren:

Über den Dächern

von Herne

Sky&Bar

Die Attraktionder kulinarischen Symphonie

Genießen Sie den einmaligen Blickaus

28 MeterHöhe auf den Herner Boulevard

Buchungen:

Für Firmen und Privatgesellschaften bis ca. 50 Personen

mit Skybühneund VIP-Pavillon inklusive Service.

Buchungsgebühr:

100,- €pro Stunde

Buchungen unter: 02323/51109 oder 0171-1950309

weitere Informationen und aktueller Belegungsplan

Sky &Bar im Internet unter

www.kulinarische-symphonie.de/skybar/index.php

Görlitzer Weg 9

44625 Herne

Fon: 02323-451200

Fax:02323-451204

E-Mail:info@lmv-menzel.de

•Ton-, Licht- und Bühnenanlagen

•Hüpfburgen-Kinderspielgeräte

•Kinderschminkaktionen

•DJund Veranstaltungsservice

•Partyraum-Vermietung (bis 200 Personen)

• Jetzt NEU!

LMV-Cafe (ehemals Haus Drewermann)

mit Räumlichkeiten für 30 bis 80 Personen

Infos unter: www.lmv-menzel.de

Mehr Fahrspaß.

Sparkassen-Auto-Kredit.*

Und Ihr direkter Weg zum Traumauto: www.gebrauchtwagen.de

Gut versichert losfahren -

mit exklusivem Kfz-Versicherungsangebot.

s Herner Sparkasse

www.herner-sparkasse.de

*InZusammenarbeit mit der Deutschen Leasing Finance GmbH, dem spezialisierten Verbundpartner in der Sparkassen-Finanzgruppe.


Verlagssonderveröffentlichung A02852BH Mittwoch, 11. Mai 2011

11. -15. Mai 2011

15. Mai Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

NeueAutoszwischenFiletsundGarnelen

HernerAuto-Frühlingist fester Bestandteilder „Kulinarischen Symphonie”. Angebotreicht vomCabriobis zur„Familienkutsche”

Mitten auf dem „Boulevard Bahnhofstraße” parken –das gibt es nur beim Herner Auto-Frühling.Von Donnerstag bis Sonntag findet dieses Autoshow unterfreiemHimmel

statt, begleitetwird sie von zahlreichen Aktionen.

Fotos:WAZ, Archiv

Herner Autofrühling -

Wir sind dabei !

Ihr freundlicher SKODA und SEATVertragshändler

Rheinstraße 3 www.Autohaus-Habinghorst.de

44579 Castrop-Rauxel Tel. (02305) 97346-11

Parallel zur „Kulinarischen

Symphonie” findet auch in

diesem Jahr wieder der Herner

Auto-Frühling statt. Zahlreiche

Autohäuser präsentieren

dabei vom 12. bis zum 15. Mai

ihre neuesten Modelle sowie

Wissenswertes rund um das

Thema Autokaufinder Innenstadt.

Zudem stehen die Fachhändler

für Beratungsgespräche

zur Verfügung und erläutern

Details zu den verschiedenen

Modellen.

Die Autoshow unter freiem

Himmel mitten in der City feiert

bereits ihren 21.Geburtstag,

zum vierten Malefindetsie

parallel zu dem Gourmet-Fest

statt. „Eine Kooperation, die

sich unserer Meinung nach

sehr positiv ausgewirkt hat”,so

Michael Meier, Vorstandsmitglied

der IG Herne City Veranstaltungs

GmbH.

Diese Gleichung geht auf: Autos

plus Blume gleich Herner Auto-

Frühling.

Foto: WAZ,Archiv

Bis zu 60 Fahrzeuge „parken”

ab Donnerstag bis einschließlich

Sonntag zwischen City

Center und Robert-Brauner-

Platz. Präsentiert werden die

aktuellen Modelle, vom Zweibis

zum Fünfsitzer, vom -passend

zum nahenden Sommer -

zweisitzigen Cabrio bis hin zur

großen „Familienkutsche”.Ein

„Probesitzen” sowie kompetente

Beratung werden jedem

Besucher des Auto-Frühlings

zugesichert. AuchThemen wie

Finanzierung, Leasing oderdie

richtige Versicherung besprechen

die Händler gerne mit

den Besuchern. Mit dabei sind

diese Autohäuser: Fahrzeugwerke

Lueg (Mercedes, Smart),

Procar Herne (BMW, Mini-

Cooper), Autohaus Habinghorst

(Skoda, Seat), Barsdorf

Gelsenkirchen (VW,Audi, Mitsubishi)),

Toyota Center Bochum,

Autohaus Kleer (Ford),

Autohaus Witzel (Renault, Dacia,

Fiat, Alfa Romeo, Lancia),

AutoEckey (u. a. Nissan), Autohaus

Weber (Mazda, Chevrolet)

und das Autohaus Franz

Rath (VW, Audi, Skoda).

In der Innenstadt richtig Gas

gebenkönnen die Besucheram

kommenden Sonntag,15. Mai.

Dazu schwingen sie sich auf

Auf Segways (hier bei einer Tour von Stadtmarketing Herne)

kann am Sonntag ein kleiner Parcours bewältigt werden.

Auf Segways (hier bei einer Tour von Stadtmarketing Herne)

kann am Sonntag ein kleiner Parcours bewältigt werden.

ein Segway und düsen auf den

kleinen Rollern durch einen

ein Segway und düsen auf den

kurvigen

kleinen Rollern

Parcours.

durch

Wer lieber

einen

zu

kurvigen

Fuß unterwegs

Parcours.

ist,

Wer

der kann

lieber

am

zu Fuß

Informationsstand

unterwegs ist, der kann

der

Stadtwerke

am Informationsstand

Herne vorbeischauen

der HILTRUD KLEINHUBBERT

IMMOBILIEN-TREFF SCHÖNERES WOHNEN

Stadtwerke

und sich

Herne

zu den

vorbeischauen

Themen

„Erdgasfahrzeuge”

und sich zu den Themen

„Erdgasfahrzeuge” beraten lassen. und

und

„Energie”

Mit „Energie” einemberaten Los einen lassen.

Kleinwagen Mit einem Los gewinnen einen

Kleinwagen Im Rahmengewinnen

des Auto-Frühlings

Imfindet Rahmen zudem des eine Auto-Frühlings

findet zudem statt. eine Dergroße

Her-

große

Autoverlosung

ner Autoverlosung Turnclub(HTC)verlost statt. Der HernerinTurnclub

Zusammenarbeitmit (HTC) verlostder

da-

dabei

IGbei City in Zusammenarbeitmit Veranstaltungs GmbH der

einen„Chevrolet IG City Veranstaltungs Spark1”, GmbH ein

Kleinwagen einen„Chevrolet im Wert Spark1”, von über ein „Ihr Vertrauen nimmt uns

11 Kleinwagen 000 Euro. im Wert von über in die Pflicht –seit 1983“

11Die 000Lose Euro. gibt es zum Preis

vonDie einem LoseEuro, gibt es diezum Ziehung Preis wohnsinnig.de

des vonglücklichen einem Euro, Gewinners die Ziehung findet

desam glücklichen kommenden Gewinners Sonntag fin-

Das Immobilienportal für Herne und Umgebung.

um det19 amUhr kommenden im Festzelt auf Sonntag dem Schaeferstr. 7 ·44623 Herne

Robert-Brauner-Platz um 19 Uhr im Festzelt statt. auf dem Der

Tel: 02323/911-300

Erlös Robert-Brauner-Platz fließt indie Jugendarbeit statt. Der

des Erlös HTC. fließt indie Jugendarbeit JBH Fax: 023 23 /911-309

des HTC.

JBH

Getestet und

für gut Befunden.

Vorführwagen

mit

attraktivem Preisvorteil!

Das heißeste Polizeiauto

in Deutschland

PreisgekrönterElektro-Mini kommtnachHerne

Der M{zd{ 5

Vorführwagen

mit

1)

Preisvorteil bis zu € 4.450

2)

b arpreis ab € 20.990

• Schiebetüren hinten

• Klimaanlage, Xenon-Hauptscheinwerfer

• EZ 15/10/10, 6.000 km

KraftstoffverbrauchimTestzyklus:

innerorts9,

3l/100km,

außerorts

6l/100km,

kombiniert7 , 2l/100km.

CO

2 -EmissionenimkombiniertenTestzyklus:

168g/km.

1)

Preisvorteil gegenüber der UVP der Mazda Motors (Deutschland) GmbH für

einen vergleichbar ausgestatteten nicht zugelassenen Neuwagen. 2) Endpreis für

d en Mazda5

Center-Line 1.8 l MZR 85 kW (115 PS)

. Abbildung zeigt Fahrzeug mit

höherwertiger Ausstattung.

Autohaus Weber GmbH

F orellstraße 147 • 44653

Herne

Tel.

02323 92050

www.automobile-weber.de

Die „Kulinarische Symphonie”

bekommt ungewöhnlichen

Besuch vom „heißesten”

Polizeifahrzeug Deutschlands.

Ein getunter „Mini E”

wird die Blicke der Besucher

auf sich ziehen. Das zum

Elektromobil umgebaute Fahrzeug

wird vom Herner Traditionsunternehmen

„Reifen

Stiebling” präsentiert.

Der Blickfang auf vier Rädern

hat, nachdem er zweieinhalb

Stunden an der Steckdose

aufgeladen wurde, eine Reichweite

von, so die Experten, ca.

180 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeitbeträgt

152 km/

h. Entwickelt wurde der Mini

Cooper in Zusammenarbeit

mit der Aktion „Tune it! Safe!”,

die unteranderem vom ADAC,

der Polizei NRW,dem Bundesministerium

für Verkehr und

dem TÜV getragen wird. Der

Mini erhielt neben einem

Rennsportfahrwerk und entsprechenden

Reifen und Spoilern

natürlich auch das offizielle

Polizeidekor und das dazugehörige

Blaulicht.

Ein echter Hingucker: der getunte „MiniE”als Polizeifahrzeug

mit Blaulicht.

Foto: ReifenStiebling

2010 gewann der „Mini E”

den Bundeswettbewerb „365

Orte im Land der Ideen”. Dieser

Wettbewerb unter der

Schirmherrschaft von Bundespräsident

Wulf zeichnet originelle,

zukunftsorientierte und

ungewöhnliche Projekte aus.

„Reifen Stiebling” zeigt das

Fahrzeug von Freitag (13. Mai)

bis Sonntag (15. Mai)inunmittelbarer

Nähe zuden Ständen

der „Kulinarischen Symphonie”.Neben

dem „heißen”Polizeiauto

bietet das Stiebling-

Team auf dem Boulevard weitere

Aktionenan, zum Beispiel

einen Infostand zum Thema

Autopflege odereinen Luftballonwettbewerb,

bei dem es

Freikarten fürs Kinound andere

Sachpreise zu gewinnen

gibt. Und die ferngesteuerten

Miniatur-Trucks dürften besonders

bei den kleineren Gästen

für großeAugensorgen. JBH


Verlagssonderveröffentlichung A02853BH Mittwoch, 11. Mai 2011

11. -15. Mai 2011

15. Mai Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

DAS BESTECK:

Behalten -

oder spenden

für einen

guten Zweck

Einweg-Besteck und -Teller

sind Klimakiller und deswegen

nichts für die „Kulinarische

Symphonie”. Für einen Euro

können sich die Gäste daher in

den kommenden fünf Tagen

ein Besteck-Set kaufen, um aktiv

die Umwelt zu schützen. In

einer schlichten braunen Tüte

stecken Messer, Gabel und Löffel

-das nötige Werkzeug eben,

um die kulinarischen Köstlichkeiten

zu genießen. Wer das

Besteck nach dem Genuss

nicht mit nach Hause nehmen

will, kann es auf den Tischen

liegen lassen oder in einen der

aufgestellten Besteck-Container

werfen. Der gezahlte Euro

geht automatisch an einen

wohltätigen Zweck. Natürlich

ist es auch möglich, das erworbene

Besteck-Set als Andenken

mit nach Hause zu nehmen,

um es dort weiter zu benutzen.

Für Messer, Gabel und Löffel gibt

es im großen Gastronomie-Zelt

Besteck-Container.

IMPRESSUM

WAZ Mediengruppe

WAZ/NRZ/WR/WP/IKZ

Westdeutsche Allgemeine

Zeitungsverlagsgesellschaft

E. Brost &J.Funke

GmbH &Co. KG

Friedrichstraße 34-38,

45128 Essen

Telefon +49-(0)201-804-0

Fax +49-(0)201-804-23 52

Die kulinarischen Höhepunkte

Sechs Gastronomen ausHerne und Umgebung verwöhnen die Gäste mit ihren Spezialitäten

Für fünf Tage wird der Robert-Brauner-Platz

ab dem

heutigen Mittwoch zum

Schlemmerplatz -die„Kulinarische

Symphonie” nimmt die

Besucher mit in die Welt der

Sea Water Garnelen und des

Saltimbocca alla Romana.

Hier gibt es weitere Appetitanreger

der sechs Gastronomen

auf die kulinarisch komponierten

Symphonien:

Seit über 50 Jahren steht der

Name „Konditorei Wiacker”

für feinste Confiserie- und Kuchenprodukte.

Geführt von

den drei Geschwistern Ute,

Frank und Rainer bietet das

Café Wiacker mittlerweile jedoch

nicht mehr nur noch süße

Produkte an, sondern auch

herzhafte Speisen für den verwöhnten

Gaumen. Unter anderem

auf der Speisekarte: zart

rosa Roastbeef vom argentinischen

Weiderind, Poulardenbrustfilet

und eine Portion

Drillinge mit Kräuterquark. Als

krönender Abschluss erwartet

die Symphonie-Gäste das berühmte

Wiacker-Erdbeertörtchen

mit Sahne.

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten

hat das „Restaurant

Wildrose” seine Pforten

unter neuer Führung wieder

geöffnet. Das Restaurant

von der Flottmannstraße versucht

unter anderem mit folgenden

Köstlichkeiten, die Besucher

der „Kulinarischen

Symphonie” zu begeistern: im

Ofen zart geschmorte Lammhaxe,

Salatteller „Wildrose”

oder die Hauspfanne „Wildrose”;

zum Dessert gibt es Palatschinken.

Westfälische Tradition im

Namen -Ristorante Italiano im

Ambiente: „Dolce Vita” mit frischen

Fisch- und Fleischgerichten

bietet auf der „Symphonie”

das Ristorante Italiano

„Im Ömmes Hof”. Folgende

Leckereien stehen unter anderem

auf der Speisekarte: Tortelloni

ai Porcini, Saltimbocca

alla Romana und als süßer Abschluss

ein Tiramisu.

Mit dem Stand auf dem Robert-Brauner-Platz

will das

„Hotel Bergedick” unter anderem

mit diesen Gaumenfreuden

den Besuchern auch mal

einen Besuch am Stammsitz in

Recklinghausen-Süd schmackhaft

machen: Zur Auswahl gehören

unter anderem Geschnetzeltes

vom Schwein, Filets

von der Maischolle „Finkenwerder

und ein Spargelcremesüppchen.

Auf der „Kulinarischen Symphonie”

ist der Eickeler „Moritz

Fiege’s Meistertrunk” unter

anderem mit diesen Spezialitäten

vertreten: Serviert werden

ab heute Riesen-Champignons

mit Scampi, Schweinefilet

á la „Colbert” und ein

Zanderfilet „Mediterrane Art”.

Eine Kostprobe des aktuellen

Speiseangebots liefern auch

die Herner „Ratsstuben”. Beispiele

gefällig: Putenspieß auf

einer Mangofruchtsauce,

Schweinerückensteak oder die

Sea Water Garnelen auf Gemüsereis.

Guten Appetit!

Der Blick von

ganz oben

„Sky &Bar” als echter „Höhepunkt”

JBH

Guten Appetit: SechsGastronomen wollen die Besucher der „Symphonie” verwöhnen.

Erdgas–

sauber und

günstigfahren

Sonderaktion Erdgasautos:

Jetzt doppelte Förderung nutzen!

Fotos: WAZ-Fotopool/Archiv

Geschäftsführung

Bodo Hombach, Christian

Nienhaus

Direktion Medienverkauf

Oliver Nothelfer

Leitung Regional-Verkauf

Andreas Schlierkamp

Kontakt Anzeigen

Christian Röder,

Tel. +49-(0)234-966-14 50

Leitung Produktmanagement

Mirco Striewski

Produktmanagement

Frank Grieger,

Tel. +49-(0)201-804-26 57

Redaktion Anna Kalweit,

Thorsten Ostermann, Matthias

Schübel, Julia Valtwies,

Christine Weiser

Gestaltung Jochen Schübel

Druck

Druckhaus WAZ GmbH

&Co. Betriebs KG

45128 Essen,

Friedrichstr. 34-38

Druck- und Verlagszentrum

GmbH &Co.KG

Hohensyburgstraße 67, 58099

Hagen

Er genoss im vergangenen Jahr den Blick von ganz oben: Frank

Wiacker in der „Sky &Bar”. Er und sein Bruder Rainer sind die

„Erfinderder „Kulinarischen Symphonie”.

Die „Kulinarische Symphonie

Herne” ist an sich

schon etwas ganz Besonderes.

Doch auch hier lohnt ein zweiter

Blick - zum Beispiel von

ganz weit oben. Gelegenheit

dazu bietet die „Sky &Bar” in

28 Metern Höhe über dem Robert-Brauner-Platz.

2010 fiel der Startschuss für

den sprichwörtlichen „Höhepunkt”

der Schlemmermeile in

der Alt-Herner Innenstadt. Damals

kam dieser bei den Besuchern

derart gut an, dass Jung

und Alt auch in diesem Jahr

wieder einen phänomenalen

Blick auf und über den „Boulevard

Bahnhofstraße” genießen

können.

Wer einmal seine Augen von

der 28 Tonnen schweren Aussichtsplattform

über den Boulevard

schweifen lassen möchte,

kann für 2,50 Euro den etwa

2,5-minütigen Aufstieg wagen.

Acht bis zehn Personen genießen

dann gleichzeitig einen

einmaligen Blick über Herne.

Gesellschaften von bis zu 50

Personen können die Kombination

von Sky-Bühne und

VIP-Pavillon (ebenerdig) samt

Service buchen. Die Buchungsgebühr

für eine Stunde liegt bei

100 Euro. Die letzten zwei

Stunden am Tag sind allerdings

nur als Doppelstunde

buchbar. Infos: www.kulinarische-symphonie.de.

JBH

Sind Ihnen die Spritpreise auchzuhoch? Dann steigen

Sie doch einfachauf Erdgas um! Denn mit Erdgasfahren

Sie nicht nur deutlichgünstigerals mit Benzin oder

Diesel, sondern auchumweltfreundlicher.Und dasfördern

wir: Wenn Sie sichjetzt ein neuesErdgasfahrzeug

kaufen oder Ihren Wagen(nicht älter als drei Jahre) auf

Erdgasumrüsten, profitieren Sie vonunserem attraktivenFörderprogramm.

Sonderaktion: Wenn Sie bis zum 30.Juni 2011 auf Erdgas

umstellen, erhalten Sie sogardie doppelte Förderung:

Als unser Haushaltskunde können Sie dann ein Jahr lang

kostenlosbei uns tanken, Gewerbekunden erhalten eine

www.stadtwerke-herne.de/erdgasfahrzeuge

Freimenge von 600 kg Erdgas. Teilnahmebedingungen

und weitereInfos unter Telefon 02323 592-294 und im

Internet.

Info-Nachmittagmit unseren Energie-Experten: Wir

laden Sie herzlichein, sichpersönlichüber unser Förderprogramm,

die Erdgastankstellen, aktuelle Hersteller-

Modelle oder Fragenzur Umrüstungzuinformieren.

UnsereEnergieberater stehen Ihnen am 19.Mai 2011

von 15-18 Uhr in unserem KundenCenter am Berliner

Platz gerne zur Verfügung. Und wenn Sie testen wollen,

wie es sich„anfühlt“, können Sie unser neuesErdgasautofür

eine Probefahrt ausleihen.


Verlagssonderveröffentlichung A02854BH Mittwoch, 11. Mai 2011

11. -15. Mai 2011

15. Mai Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Einkaufen in einer entspannten Atmosphäre

Verkaufsoffener Sonntag zum Abschluss der„Kulinarischen Symphonie”: Geschäfte inder City haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet

Schlendern,stöbern und genießen:

Am Sonntag, 15.

Mai, heißt es auf der Bahnhofstraße

„Herne hat auf”. Parallel

zur „Kulinarischen Symphonie”

und dem „Auto-Frühling”

öffnen zwischen 13 und 18

Uhr die Geschäfte rund um die

Einkaufsmeile ihre Türen.

Während auf dem Robert-

Brauner-Platz noch ein letztes

Mal geschlemmt und in der

Fußgängerzone die Neuheiten

der Autowelt bestaunt werden,

laden Hernes Händler zum ersten

Mal in diesem Jahr zum

sonntäglichen Einkaufsbummel

ein. Die IG Herne City Veranstaltungs

GmbH ist Initiator

des verkaufsoffenen Sonntags.

Ziel ist es, die Herner Innenstadt

als Standort und für Konsumenten

noch attraktiver zu

machen. Auf die Kunden warten

die aktuellen Modetrends,

Ideen für ein gemütliches Daheim,

neueste Technik und

viele weitere Anregungen, die

das Leben lebenswertmachen.

Das Konzept scheint Erfolg zu

haben: Viele Besucher nutzten

in den vergangenen Jahren die

außerordentlichen Öffnungszeiten

der Innenstadt für einen

Ausflug mit der Familie.

„Attraktionen für

die ganze Familie”

Denn abseits des Alltagsstress

lässt es sich an einem

Sonntag besonders entspannt

bummeln und einkaufen -so

flanierten auch vor einem Jahr

zahlreiche Besucher bei mildem

Frühlingswetter über den

„Boulevard Bahnhofstraße”.

„Herne hat auf” heißt es am kommenden Sonntag wieder auf der und rund um die Bahn hofstraße.

Foto: WAZ-Fotopool/Archiv

Falls das Wetter in diesem Jahr

nicht mitspielen sollte, lohnt

sich dennoch ein Besuch.

Denn „die Händler präsentieren

Attraktionen für die ganze

Familie", verrät IG Herne City-

Mitglied und Konditormeister

Frank Wiacker. Mit einem bunten

Unterhaltungsprogramm

ist also auch für guteLaune bei

Shoppingmuffeln gesorgt.

Neben den Geschäften haben

natürlich auch die Cafés,

Eisdielen und Gaststätten geöffnet.

Wer also genug vom

Einkaufstrubel hat, kann sich

beispielsweise im „Café Wiacker”

niederlassen. Zum stadtbekannten

Erdbeertörtchen

serviert die Konditorei Kaffeecocktails

-einer trägt den wohlklingenden

Namen „Latte

Crème Brûlée”.

JBH

Essen und Getränke

kommen vom Nachbarn

Regionale Produkte sind bei Verbrauchern sehr beliebt

Die gute Adresse in Herne

Ankauf von Altgold &Goldschmuck

zum

Festpreis

>27.-

je Gramm

Feingold

Trauringtage bei Devil

Bis Ende Juni 2011

bezahlen Sie beim Kauf eines Paares, egal ob

Freundschaftsringe,Verlobungsringe oder

50%

Trauringe in Gold und Silber für den Herrenring nur

Devil Gold &Silber

City-Center,Herne,Bahnhofstraße 7, Tel. 02323/1461274

So geht Urlaub.

Stefanie Rintjema, MeikeReck, Christiane Abel

Michael Rossa, Oliver Adamski

Urlaub ist, wenn man sich um nichts kümmern muss.

Unser Team vom TUI ReiseCenter weiß das genau, und deshalb

stehen Sie und IhreWünsche jederzeit bei uns im Mittelpunkt.

In aller Ruhe suchen unserefreundlichen Mitarbeiter

mit Ihnen gemeinsam nach dem passenden Reiseziel. Ist das

gefunden, kümmern Sie sich nur nochumIhreReisevorbereitungen,

wir kümmern uns um Ihren unbeschwerten Urlaub!

Kommen Sie vorbei! Überzeugen Sie sich selbst.

ReisebüroAdamski GmbH

Behrensstr. 17, 44623 Herne, Tel. 02323/3 87 93-0, Fax02323/3 87 93-19

www.tui-reisecenter.de/herne1

Regionale Produkte genießen -dies ist ein Merkmal der „Kulinarischen Symphonie”. Und wenn

dieser Genuss dann noch bei Sonnenschein unter freiem Himmel möglich ist ...

Es gibt kaum ein Medium,

das in den letzten Monaten

nicht über einen Lebensmittelskandal

berichtet hat. Die Folge:

Verunsicherung bei den

Konsumenten. Als logische

Konsequenz zeichnet sich ein

Trend immer deutlicher ab:

Immer mehr Menschen in

Deutschland kaufen regionale

Produkte -direkt vom Feld, Hof

oder Wochenmarkt, also vom

„Nachbar”. Das Interesse an

der Herkunft von Produkten ist

beim Verbraucher groß, das

Vertrauen in Anbieter vor Ort

oftmals noch viel größer.

Produkte aus

dem „Pott”

Im Ruhrgebiet gibt es viele

Produzenten von Gemüse,

Fleisch, Eiern oder Milch, die

innerhalb kürzester Distanzen

erreichbar sind. Zwar sind die

Produkte aus der Nachbarschaft

meist ein paar Cent teurer,

garantieren aber einen fairen

Lohn für die Produzenten

und Arbeitnehmer, und sichern

somit Arbeitsplätze. Das

stärkt die Wirtschaft und

macht die Region attraktiver.

Auch Unternehmen haben

die Bedeutung regionaler Verbundenheit

erkannt und leben

diese Werte aktiv vor.

Jürgen Fiege schenkte sein Produkt

vor drei Jahren sogar selbst

aus. Foto: WAZ-Fotopool/Archiv

Die Privatbrauerei Moritz

Fiege aus der Nachbarstadt Bochum

legt seit vielen Jahren

Wert darauf. „Wir sind eine

klassische Regionalbrauerei”,

sagt Geschäftsführer Hugo Fiege,

„deshalb liegen uns besonders

die Menschen, die hier leben,

am Herzen”.

Erfolgreiche

Gemeinschaftsarbeit

Auch bei der „Kulinarischen

Symphonie Herne” betätigt

sich die Bochumer Privatbrauerei

als Förderer -getreu dem

Motto: Die regionale Wirtschaft

hält zusammen.

Das beweisen auch die sechs

Gastronomen, die vom 11. bis

15. Mai unterschiedlichste

Köstlichkeiten anbieten, sowie

der Zusammenschluss der IG

Herne City Veranstaltungs

GmbH. Denn ein fünftägiges

Schlemmerfestival ist ohne

Frage das Ergebnis erfolgreicher

Gemeinschaftsarbeit.

JBH

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine