190 160 2:40 1:8,7 III 191 - Jugendberufshilfe Thüringen e.V.

jbhth.de

190 160 2:40 1:8,7 III 191 - Jugendberufshilfe Thüringen e.V.

DIE PSYCHOSOZIALE

VERSORGUNG IN THÜRINGEN

Fachtag: Schwer beladen in Ausbildung und Arbeit

Neudietendorf, 30.11.2010

Dirk Bennewitz

Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen e. V.


Gliederung

1. Die Struktur der psychosozialen Versorgung in Thüringen

- Behandlung

- Beratung

- Wohnen

- Arbeiten

- Tagesstruktur/Tagesgestaltung

2. Personenzentrierte, ambulante Komplexleistungen am

Beispiel des Psychosozialen Zentrums Erfurt


Behandlung - stationär

3


Fachkrankenhäuser für Psychiatrie

- Ökumenisches Hainich Klinikum, Mühlhausen

- Fachkrankenhaus für Neurologie und Psychiatrie

Hildburghausen GmbH (Rhön Klinikum AG)

- Asklepios Fachklinikum für Psychiatrie und Neurologie,

Stadtroda

(alle drei mit Maßregelvollzugskliniken)

- Klinik für Psychiatrie der Friedrich-Schiller-Universität, Jena


Behandlung - stationär

4


Allgemeinkrankenhäuser mit psychiatrischen Abteilungen

- Erfurt (Helios, KKH)

- Weimar

- Gera

- Altenburg

- Nordhausen (Modell: “Regionales Psychiatrie-Budget”)

- Saalfeld

- Bad Salzungen


Behandlung - teilstationär

5


Tageskliniken an fast allen Allgemeinkrankenhäusern mit

psychiatrischen Abteilungen


Zusätzlich in:

- Eisenach

- Gotha

- Apolda

- Heilbad Heiligenstadt

- Suhl

- Pößneck

- Sonneberg


Behandlung - ambulant

6

Fachärztliche Behandlung



Niedergelassene Fachärzte für Psychiatrie / Nervenärzte

Psychiatrische Institutsambulanzen an den Kliniken

Psychotherapeutische Behandlung



Niedergelassene Fachärzte für Psychotherapie

Niedergelassene Psychotherapeuten

(Verhaltenstherapie, Psychoanalyse, Tiefenpsychologisch

fundierte Therapie)


Behandlung - ambulant

7

Heilmittelversorgung



Ergotherapeutische Praxen

Physiotherapeutische Praxen

Behandlungspflege nach SGB V



Pflegedienste

Psychiatrischer Pflegedienst (Jena)


Kontakt- und Beratungsangebote

8


Sozialpsychiatrische Dienste an den Gesundheitsämtern

- Vor- und Nachsorge nach ThürPsychKG

- Krisenintervention

- hoheitliche Aufgaben nach ThürPsychKG


Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen

freigemeinnütziger Träger


Selbsthilfegruppen

- Thüringer Landesverband der Psychiatrieerfahrenen e.V.

Büro Erfurt

- Landesverband Thüringen der Angehörigen psychisch

Kranker e.V., Büro Stadtroda


Kontakt- und Beratungsangebote

9

Spezielle Beratungsangebote:




Erfurter Psychosegespräch

Kontaktstelle der Elterninitiative für das seelisch erkrankte

und verhaltensauffällige Kind e.V; Jena

Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge

Refugio Thüringen e.V; Jena, Außenstelle Erfurt


Wohnen

10





Ambulant Betreutes Wohnen

Psychiatrische Familienpflege

Wohnheime

Wohnheime mit geschlossener Unterbringung nach

§ 1906 BGB (Mühlhausen, Jena, Hildburghausen;

geplant 2011: Gera, Nordhausen)


Arbeit und Beschäftigung

11









RPK (Erfurt)

BTZ (Schleusingen, Außenstelle Erfurt; Jena)

Angebote Beruflicher Reha nach § 33 SGB IX

Werkstätten für behinderte Menschen

Werkstatt-Alternativen: „Virtuelle Werkstatt“ Saalfeld,

Erfurt

Zuverdienstprojekte

Psychosozial begleitete Arbeitsgelegenheiten mit MAE

Integrationsfachdienste (IFD)


Tagesstruktur/Tagesgestaltung

12



Tagesstätten für psychisch kranke Menschen

Begegnungsstätten / offene Treffs


Gliederung

13

1. Die Struktur der psychosozialen Versorgung in Thüringen

- Behandlung

- Beratung

- Wohnen

- Arbeiten

- Tagesstruktur/Tagesgestaltung

2. Personenzentrierte, ambulante Komplexleistungen am

Beispiel des Psychosozialen Zentrums Erfurt


Auflösung institutionalisierter Betreuungsangebote…

14

… und Umstrukturierung zur ambulanten psychiatrischen

Komplexleistung (2005-2008).


Auflösung institutionalisierter Betreuungsangebote…

15

Leistungskomplexe:







sozialpsychiatrische Leistungen zur Selbstversorgung

sozialpsychiatrische Leistungen zur Tagesgestaltung,

Kontaktfindung und Teilnahme am öffentlichen Leben

sozialpsychiatrische Leistungen im Bereich Arbeit und

Ausbildung

ambulante sozialpsychiatrische Grundversorgung

spezielle Therapieverfahren

Koordination, Hilfeplanung und Abstimmung


16

Ambulantisierung des Wohnheims


17

Ambulantisierung des Wohnheims


Sozialpsychiatrische Leistungen zur

Selbstversorgung

18








Betreuung in Wohnungen und Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaft “Karuna” für psychisch kranke

Mütter/Väter mit Kind(ern)

Wohngemeinschaft “Bellevue” für junge psychisch kranke

Menschen mit riskantem Konsum illegaler Drogen (in

Kooperation mit SiT gGmbH)

2 Krisenwohnungen

Hilfen bei Einkauf und Essenszubereitung

Hilfen in der Wohnung

Alle ambulanten Betreuungsleistungen an

7 Tagen/Woche, 24 Stunden/Tag


Auflösung institutionalisierter Betreuungsangebote

19

Stufenbezeichnung

Zeitbedarf/Woche

Mittlerer Zeitwert

Entspricht

Personalschlüssel

Minuten

von - bis in Minuten in Std.:Min.

I 96 - 135 113 1:43 1:12,0

II 136 - 190 160 2:40 1:8,7

III 191 - 269 226 3:46 1:6,1

IV 270 - 380 320 5:20 1:4,3

V 381 - 538 452 7:32 1:3,0

VI 539 - 761 640 10:40 1:2,2

VII 762 - 1076 905 15:05 1:1,5


Sozialpsychiatrische Leistungen zur Tagesgestaltung,

Kontaktfindung und Teilnahme am öffentlichen Leben

20

• Öffnungszeiten Begegnungsstätte Café „wunder.BAR“:

Montag – Freitag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

• Tagesstrukturierende Leistungen finden innerhalb und außerhalb

des PSZ statt.

• Leistungserbringung an 7 Tagen pro Woche

• Für viele tagesstrukturierende Leistungen nutzen wir

nichtpsychiatrische Angebote von Kooperationspartnern


21

Sozialpsychiatrische Leistungen zur Tagesgestaltung,

Kontaktfindung und Teilnahme am öffentlichen Leben

Schatzkiste

Partnervermittlung für Menschen

mit Beeinträchtigungen


22

Sozialpsychiatrische Leistungen im Bereich

Arbeit und Ausbildung

SGB II




SGB XII



Arbeitsgelegenheiten nach § 16d SGB II

Psychosoziale Betreuung nach § 16a SGB II

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit Förderung nach

§ 16e SGB II Psychosoziale Betreuung nach § 16a SGB II

Ambulant Betreutes Arbeiten nach §§ 53, 54 und 56 SGB XII

Zuverdienst intern/extern


23

Sozialpsychiatrische Leistungen im Bereich

Arbeit und Ausbildung

SGB IX


Betriebsintegriertes Eingangsverfahren und Berufsbilungsbereich nach

§ 40 SGB IX (Projekt beendet)


24

Ambulante sozialpsychiatrische

Grundversorgung





Einzel- und Gruppengespräche

Begleitung zur medizinischen Behandlung

Begleitung zu Ämtern, Behörden usw.

Krisenintervention


Социальное сопровождение на дому

Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum für Menschen

mit russischer Muttersprache


25

Ambulante sozialpsychiatrische

Grundversorgung


Ambulante Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII


Pflegedienst:

- Grund- und Behandlungspflege

- Hauswirtschaftliche Leistungen

- zusätzliche Betreuungsleistungen nach

Pflegeleistungsergänzungsgesetz

(in Kooperation mit Trägerwerk Soziale Dienste wohnen

plus… gGmbH)


Spezielle Therapieverfahren

26



Facharzt für Neurologie und Psychiatrie

Facharzt für Allgemeinmedizin




Praxis für Ergotherapie

Praxis für Physiotherapie

Präventionskurse nach § 20 SGB V


Alternative Therapien:

- Kunsttherapie

- Musiktherapie

- Gartentherapie usw.


Koordination, Hilfeplanung und Abstimmung…

27

… sind Dreh- und Angelpunkt der personenzentrierten

Leistungserbringung


Weitere Informationen

28

Thüringer Psychiatriewegweiser 2010 als download:

http://www.thueringen.de/de/publikationen/start.asp?hausid=7


Kontakt

29

Dirk Bennewitz

Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen e.V.

Psychosoziales Zentrum

Tungerstraße 9

99099 Erfurt

Tel.: 0361 / 65 39 01 12

Mobil: 0162 / 48 16 684

eMail: bennewitz.psz.tt@twsd.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine