Wir haben ein Zuhause für Sie! - jenawohnen

jenawohnen.de

Wir haben ein Zuhause für Sie! - jenawohnen

Wir haben ein

Zuhause für Sie!

Attraktives Wohnen

mit umfassendem Service


1958

Bildung des

VEB Kommunale

Wohnungsverwaltung

1964

Erster Spatenstich

für den neuen Stadtteil

Neulobeda

1967

Schlüsselübergabe

an die ersten Mieter

von Neulobeda

JENAWOHNEN IM WANDEL DER ZEIT

Lebenswertes Wohnen

Als Jenas größter Wohnungsanbieter sehen wir uns

in der Verantwortung gegenüber der Stadt und

ihren Einwohnern! Wir haben es uns zur Aufgabe

gemacht, ansprechenden Wohnraum zu entwickeln.

Großen Wert legen wir auf ein attraktives,

sicheres Wohnumfeld, gute Sozial- und Infrastrukturen,

eine interessante Stadtteilgestaltung und

die Kooperation mit Unternehmen und Vereinen.

Bezahlbare Wohnqualität

Uns ist es wichtig, dass sich unsere Mieter in unseren

Wohnungen und bei uns im Unternehmen

wohl fühlen! Wir sind gern persönlicher Ansprechpartner.

Dafür sprechen transparente Strukturen,

umfassender Service oder unsere kautions freie

Vermietung. Unsere Mitarbeiter sind fachlich qualifiziert,

sozial engagiert und finden immer eine

mieterfreundliche Lösung.

Mehr als vier Wände!

Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen unsere

Mieter. Ihnen möchten wir ein Wohnumfeld schaffen,

in dem sie sich zuhause fühlen. Daher nehmen

wir ihre Wünsche und ihre Kritik zu allen Fragen

rund ums Wohnen ernst. Denn von ihren Anregungen

profitieren die Qualität unserer Wohnkonzepte

und unser Service.


1972

Umbenennung in

VEB Gebäudewirtschaft

Jena

1981

Erstbezug im „Jena-

Haus“ Lobeda-Ost

1990

Umwandlung in

die Städtische

Wohnungsbau- und

Verwaltungsgesellschaft

Jena mbH

Mieterservice

Vermietung

Jena gehört zu den gefragten Wohnorten der Region.

Grund dafür sind sowohl vielseitige Freizeit-,

Einkaufs- und Kulturangebote, als auch die Arbeitsplätze

von zahlreichen renommierte Unternehmen,

Instituten und Forschungseinrichtungen.

Als Wohnungsunternehmen gehört es zu den

wichtigsten Aufgaben von jenawohnen, unseren

Gesamtwohnungsbestand von rund 14.300 Wohneinheiten

sinnvoll einzusetzen und entsprechend

auszulasten. Mietinteressenten sind bei uns gut

beraten. Wir können ihnen dabei eine breite Palette

verschiedener Wohnmöglichkeiten anbieten

von der historischen Villa über die kostengünstige

Geschosswohnung bis zum komfortablen Neubau

mit ökologischem Standard.

Service-Center

Der direkte Kontakt mit unseren Mietern ist uns

wichtig. Wir sind für alle Fragen unserer Kunden

schnell, direkt und persönlich da. Daher kommen

wir unseren Mietern und Mietinteressenten in den

drei großen Jenaer Stadtteilen Stadtmitte, Lobeda,

Winzerla und in der Blankenhainer Innenstadt mit

einem Service-Center entgegen. Hier vor Ort steht

immer ein kompetenter Ansprechpartner für alle

Fragen rund ums Wohnen zur Verfügung.


1992

Erste Mieterzeitung

erscheint

1994

Erstes Privatisierungsobjekt

Michael-Häußler-

Weg 5–35 im

Rahmen des

Altschuldenhilfegesetzes,

Verkauf

der Mietwohnungen

an Mieter

1997

Abschluss der

Sanierungsarbeiten

„Tonnenmühle“

1997

Fassadenpreis

der Stadt Jena für

die Sanierung der

Häuser Grietgasse 9

und Paradiesstr. 2

Hausmeisterservice

Unsere Hausmeister nennen wir gern das SOS-

Team, denn sie sorgen rund um die Uhr für Sicherheit,

Ordnung und Sauberkeit in unseren Quartieren

und im Wohngebiet. In den Abend- und

Nachtstunden werden unsere Objekte zusätzlich

durch einen Sicherheitsdienst betreut.

Umzugsservice

Umziehen ist anstrengend und gerade im Alter

nicht leicht allein zu bewältigen. Deshalb bieten

wir unseren neuen genauso wie unseren langjährigen

Mietern einen besonderen Service: Wir

unter stützen Sie bei Ihrem Umzug. Dazu gehört

die Organisation von Betreuungsangeboten für

Kinder, die Bereitstellung aller notwendigen

Formulare oder die Vermittlung von Umzugsunternehmen

zu günstigen Konditionen.

Ausstellungsräume wohnenplus

Saalstraße 10, 07743 Jena

Telefon (03641) 884-512, Fax (03641) 884-519

E-Mail wohnenplus@jenawohnen.de

Montag 10.00 – 16.00 Uhr

Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch 10.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 10.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 16.00 Uhr

Freitag 10.00 – 14.00 Uhr

wohnenplus

Mieter bei jenawohnen haben die außergewöhnliche

Chance, ihre Wohnung nach individuellen

Gesichtpunkten umbauen und gestalten zu lassen.

Denn vom schönen Wohnen hat jeder seine

eigenen Vorstellungen. Vor allem, wenn man im

Alter mehr Komfort und Sicherheit braucht, um

möglichst lange im vertrauten Umfeld leben zu

können.

Wer kein Wohneigentum besitzt, muss in der Regel

mit vielen Kompromissen leben. Dafür haben wir

den Service „wohnenplus“ ins Leben gerufen.

In unseren Ausstellungsräumen beraten unsere

Mitarbeiter, welche Modernisierungsmaßnahmen

in einer Wohnung möglich sind. Auch der Umbau

wird von „wohnenplus“ begleitet.


1998

Neu gestaltung

der Fassaden von

13 Objekten

1994 –1999

Quartier 1 –

Projekt Expo 2000:

Sanierung von

509 Wohnungen

und Neubau von

drei Tiefgaragen,

Investitionsvolumen

62 Mio. DM

1999

Start Modellprojekt

„Vitales Wohnen“ in

der Paul-Schneider-

Straße 2, 4 und 6;

101 Wohnungen,

davon 22 Eigentumswohnungen

und

79 Mietwohnungen,

Einweihung 2000;

ausgezeichnet mit

dem Bauherrenpreis

2001

Sozialmanagement

Eine wichtige Rolle nimmt bei jenawohnen das

Sozialmanagement ein. Zu seinen Aufgaben

gehört es, Mietschulden und soziale Probleme

zu vermeiden, ältere Mieter zu betreuen, soziale

Netzwerke zu schaffen und Konflikte zu lösen.

Zur Verbesserung der Wohnkultur führen wir

Mieterbefragungen durch und lassen Anregungen,

die unser Beschwerde management erreichen,

direkt in unsere Wohnkonzepte

einfließen.

wohnschirm

Immer wieder geraten auch jenawohnen-Mieter

unverschuldet in Not. Dafür hat jenawohnen das

Sozialprojekt „wohnschirm“ eingerichtet. Es unterstützt

Maßnahmen, um die Lebenssituation betroffener

Mieter zu stabilisieren und zu verbessern.

Zwar übernimmt „wohnschirm“ keine Mietrückstände,

dafür aber beispielsweise die Kosten für

den Umzug in eine kleinere Wohnung.

Neben der Hilfe in sozialen Notlagen liegen die

Schwerpunkte der Arbeit von „wohnschirm“ in den

Bereichen Bildung, Kultur und Sport. Es werden

Projekte gefördert, die das Lebensumfeld in den

Stadtteilen nachhaltig positiv beeinflussen und die

Bildungschancen von Jugendlichen verbessern.


1999

Entkernung und

Abriss von 248

Wohnungen in der

Lindenstraße 7–11

und Kastanienstraße

1–7

1999

Beginn des

Altbausanierungsprogramms,

u. a.

Sophienstraße 45,

erbaut 1909, oder

Mühlengässchen 8,

erbaut 1937

2001

Bau der Reihenhausanlage

„Am Marstall“

in Jena-Ost

2002

Preis für Fassadenbegrünung

der

Unterlauengasse 3

Recht

Der Aufgabenschwerpunkt unserer Abteilung

Recht ist die Erstellung, Prüfung, Überwachung

und Aktualisierung sämtlicher Vertragsgrundlagen.

Technik

Das Technik-Team hält unsere Objekte auf dem

neuesten Stand. Es koordiniert Wartungs- und

Instandhaltungsarbeiten und gibt nachhaltige

Impulse für die Sanierungsplanung, für Projektentwicklungen

und deren Umsetzung – immer

unter dem Aspekt von Umweltverträglichkeit,

Ressourcen- und Energieeffizienz.

Betriebskosten-Optimierung

Da die Betriebskosten einen erheblichen Teil der

Miete darstellen, haben wir stets deren Optimierung

im Fokus. Wir sind bemüht, die Wohnanlagen

effektiv zu bewirtschaften. Unser besonderes

Augenmerk gilt den Kosten, die im Zusammenhang

mit örtlichen Unternehmen, zum Beispiel bei der

Hausreinigung oder der Gartenpflege, entstehen.

Finanzen

Unser Finanzmanagement bündelt vorausschauende

Fachkompetenz, kaufmännische Seriosität

und ein solides Energie- und Kostenbewusstsein.

Das sichert wirtschaftlichen Erfolg und ermöglicht

Investitionen in die Modernisierung von Objekten

und in die soziale Balance der Mieterstruktur.

Öffentlichkeitsarbeit

Wer Gutes tut, sollte auch darüber reden. Daher

begleiten wir unsere vielfältigen Aktivitäten mit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Mit unserer

Mieterzeitung „Tür an Tür“ informieren wir regelmäßig

und transparent über das Leben in unseren

Häusern. Besonders gern organisieren wir Feste

und Veranstaltungen und tragen so zur kulturellen

Vielfalt Jenas bei.

Wir sind für Sie da!

Stress mit den Nachbarn? Kritik oder Anregungen

für unseren Service? Wir freuen uns, für Sie da zu

sein! Sie erreichen unser Beschwerdemanagement

unter Telefon (03641) 884-448.


2002

Einweihung des

Lobdeparks in

Lobeda-Ost

2002

Rückzahlung der

Kaution an unsere

Mieter

2003

Gesellschafterwechsel

Stadt Jena

zu den Stadtwerken

Jena-Pößneck

Zentrumsnah wohnen

Mit 3.550 Wohnungen im Stadtzentrum, in Jena-

West, Jena-Nord und Jena-Ost prägen auch wir mit

unseren Objekten das Jenaer Stadtgebiet. Unsere

Quartiere sind trotz Zentrumsnähe meist ruhig

gelegen. Jenas idyllische Tallage bietet auch für

Stadtwohnungen den Blick auf die Natur. Liebevoll

gestaltete Hinterhöfe, Spiel- und Sportplätze,

Grünflächen mit altem Baumbestand und zahlreichen

Sitzgelegenheiten gestalten das Leben in der

Stadt sehr angenehm.

Besonders geschätzt werden die optimale verkehrstechnische

Anbindung, die Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten,

die Nähe zu Bildungsstätten,

aber auch der kurze Weg ins Grüne.

Service-Center Stadt

Saalstraße 7, 07743 Jena

Telefon (03641) 884-245, Fax (03641) 884-469

E-Mail stadt@jenawohnen.de

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

9.00 – 16.30 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 14.00 Uhr

Facettenreicher Wohnungsbestand

Unser Wohnungsbestand im Stadtzentrum, in Jena-

West, Jena-Nord und Jena-Ost umfasst bezahlbare

sanierte Altbauten, modernisierte Neubauten und

neue Objekte im höheren Preissegment. In dieser

Vielfalt sehen wir die Chance, den individuellen

Wohnwünschen unserer Mieter zu entsprechen.

Ob kleinere oder größere Wohnungen, ob saniert

oder Neubau – wir legen großen Wert auf qualitative

Standards mit persönlicher Note.


2004

Umfirmierung zu

jenawohnen GmbH

2004

Beginn der Abrissarbeiten

Areal Ebereschenstraße

2–20

mit 420 Wohnungen

2004

Grundsteinlegung

„An der Weidigsmühle“

Jena-West

2005

Abschluss der Sanierung

des gesamten

Altbaubestandes

2005

Einweihung der

Freizeitfläche Ebereschenstraße

2005

Ausgründung der

wohndienstjena

GmbH zur Betreuung

von Fremdmmobilien

Wohnen im Grünen

Mit 6.707 Wohnungen sind wir Lobedas größter

Wohnungsanbieter. Darauf sind wir stolz und

setzen uns in besonderer Weise für die Stadtteile

Lobeda-Ost und Lobeda-West im Jenaer Süden

ein. Unsere sanierten Wohngebäude sind jeweils

nur wenige Schritte vom Grünen entfernt und sind

daher ideal für Natur- und Wanderfreunde, aber

auch für Familien mit Kindern. Auch in den Wohngebieten

selbst dominiert die Natur. Großzügig

angelegte Grünflächen, liebevoll gepflegte Vorgärten,

Grillplätze für Familienfeste und gepflegte

Spielplätze für die Kleinen wissen unsere Mieter

sehr zu schätzen.

Matthias-Domaschk-Straße 1, 07747 Jena

Telefon (03641) 884-315, Fax (03641) 884-369

E-Mail lobeda@jenawohnen.de

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

9.00 – 16.30 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 14.00 Uhr

Service-Center Lobeda

Lobeda verfügt über eine hervorragende Infrastruktur.

Neben dem Autobahnanschluss gibt es

ein gut ausgebautes Straßenbahnnetz, das Lobeda

mit der Innenstadt, mit Bildungseinrichtungen und

Gewerbegebieten verbindet. Vielfältige Einkaufs-,

Dienstleistungs-, Sport- und Freizeitmöglichkeiten

sind vorhanden. Mit dem Klinikum ist eine hervorragende

Gesundheitsversorgung gegeben.

Attraktiver Wohnraum

Unser Wohnungsbestand in Lobeda umfasst sanierte

und teilsanierte Neubauten im mittleren und

höheren Preissegment. Unsanierte Wohnungen mit

zeitgemäßem Wohnkomfort bieten wir zu besonders

günstigen Mietpreisen an. Die Objekte variieren

in Größe und Ausstattung. Ob Balkon, Aufzug,

Blick ins Saaletal oder Blick auf Jenas Innenstadt –

wir finden für jeden Mieter die passende Wohnung!


2006

Übernahme von

300 kommunalen

Wohnungen in

Blankenhain

2006

Eröffnung der

Ausstellungsräume

wohnenplus

2007

Eröffnung des neuen

Service-Centers

Blankenhain

Naturnah Wohnen

Im Stadtteil Winzerla vermieten wir 3.451 Wohnungen

und sind auch hier größter und stadtteilprägender

Wohnungsanbieter. Unsere Handschrift

ist in unseren Objekten genauso wie im Wohnumfeld

wiederzufinden. So legen wir großen Wert

auf gepflegte Außenanlagen, Spielplätze und

Sportstätten.

Die Attraktivität des Stadtteils Winzerla liegt einerseits

in seiner naturnahen Lage, andererseits in der

guten Anbindung und Nähe zu den renommierten

wissenschaftlichen Institutionen der Stadt. Auch

die vielseitigen Freizeit-, Einkaufs- und Kulturangebote,

wie das Freizeitbad GalaxSea, machen den

Stadtteil Winzerla zu einem gefragten Standort.

Service-Center Winzerla

Anna-Siemsen-Straße 21, 07745 Jena

Telefon (03641) 884-435, Fax (03641) 884-429

E-Mail winzerla@jenawohnen.de

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

9.00 – 16.30 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

9.00 – 18.00 Uhr

9.00 – 14.00 Uhr

Individuelles Wohnungsangebot

In Winzerla besteht unser Wohnungsangebot aus

komplett-, teil- und unsanierten Gebäuden, die in

den sechziger bis achtziger Jahren errichtet wurden,

und vereinzelten Altbaubeständen. Alle Quartiere

im niedrigen und mittleren Preissegment bieten

Spielraum hinsichtlich Größe, Sanierungsgrad und

Ausstattung. Viele Wohnungen sind an die Bedürfnisse

von älteren Menschen angepasst, verfügen

über Balkone und Aufzüge.


2008

Bezug der

Weidigsmühle mit

48 Wohnungen

2008

Einzug nach

Sanierung der Ernst-

Schneller-Straße 1

2009

Start des Sozialprojekts

wohnschirm

2009

Einweihung des

neuen Service-

Centers Lobeda

2010

Bau des ersten

Mehrfamilien-Passivhauses

in Thüringen

2010

Investition des

600-millionsten Euro

in die Bestände von

jenawohnen

Wohnen vor den

Toren der Stadt

Seit 2006 gehören auch 259 Wohnungen in der

Stadt Blankenhain und umliegenden Gemeinden

zu unserem Wohnungsbestand. Das Städtchen

ist umgeben von Wäldern, Wiesen und sanften

Hügeln und somit eine gute Alternative für diejenigen,

die fernab der Großstadt leben möchten.

Mietinteressenten finden hier attraktiv gestalteten

Wohnraum in ruhiger, gepflegter Lage.

Im Weimarer Land gelegen bietet Blankenhain

reiz volles Wohnen in naturnaher Lage. Mit dem

architektonisch wertvollen Schloss aus dem Jahre

1150 hat die Stadt sowohl touristisch als auch kulturell

einiges zu bieten.

Service-Center Blankenhain

Rudolstädter Straße 1a, 99444 Blankenhain

Telefon (036459) 639-896, Fax (036459) 639-895

E-Mail blankenhain@jenawohnen.de

Montag 9.00 – 12.00 Uhr

Dienstag 9.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch 9.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag 9.00 – 12.00 Uhr 13.00 – 16.00 Uhr

Freitag 10.00 – 14.00 Uhr

Bezahlbares Wohnen

In Blankenhain und den umliegenden Gemeinden

haben wir einen Wohnungsbestand von sanierten,

teilsanierten und unsanierten Quartieren. Unsere

individuell gestalteten Wohnungen im niedrigen

und mittleren Preissegment fügen sich harmonisch

in ein lebens wertes Wohn umfeld ein.


Auf einen Blick

Sie interessieren sich für eine Wohnung,

haben Fragen, Probleme oder

Anregungen? Unsere Mitarbeiter

in den Service-Centern vor Ort

beraten Sie gern:

Service-Center Stadt

Saalstraße 7, 07743 Jena

Telefon (03641) 884-245

Service-Center Winzerla

Anna-Siemsen-Straße 21, 07745 Jena

Telefon (03641) 884-435

Service-Center Lobeda

Matthias-Domaschk-Straße 1, 07747 Jena

Telefon (03641) 884-315

Service-Center Blankenhain

Rudolstädter Straße 1a,

99444 Blankenhain

Telefon (036459) 63 98 96

jenawohnen GmbH

Löbdergraben 19

07743 Jena

Telefon (03641) 884-0

Telefax (03641) 884-215

post@jenawohnen.de

3. Auflage, Stand Mai 2010

www.jenawohnen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine