14.03.2014 Aufrufe

URLAUB FREIZEIT

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Hauptsaison 2013

URLAUB

Urlaub & Freizeit 2013

&

FREIZEIT

Der Erlebnisführer für

die Region zwischen

Elbe und Weser

Kostenlos

KULTUR

SEHENSWERTES

KURIOSES

TERMINE

AUSFLUGSZIELE

SHOPPING

WOHNEN

GAUMENFREUDEN

MEER & STRAND

GEHEIMTIPPS


KRANKENHAUS CUXHAVEN GMBH

So erreichen Sie uns:

Klinik für Allgemein-, Viszeralund

Thoraxchirurgie

Dr. med. Maria Vollerthun

Tel. 04721-78-1606

Klinik für Innere Medizin

mit Hämatologie/Onkologie

Prof. Dr. Klaus Fenchel

Tel. 04721-78-2141

Klinik für Unfall-, Hand- und

Wiederherstellungschirurgie

Priv. Doz. Dr. med. Wolfgang M. Franck

Tel. 04721-78-1601

Klinik für Anästhesiologie,

Intensivmedizin, Notfallmedizin

und Schmerztherapie

Dr. med. Christian W. Flesche

Tel. 04721-78-1501

Frauenklinik, DMP-Brustklinik

Prof. Dr. med. Ulrich Deichert

Tel. 04721-78-1901

Klinik für Innere Medizin

mit Gastroenterologie

Dr. med. Uwe Bohle

Tel. 04721-78-2152

Klinik für Innere Medizin

mit Kardiologie

Dr. med. Thorsten Müller

Tel. 04721-78-2152

Krankenhaus Cuxhaven GmbH

Altenwalder Chaussee 10, 27474 Cuxhaven

www.skh-cux.de

Klinik für Kinder- und

Jugendmedizin

Tel. 04721-78-2501

Klinik für Urologie und

Kinderurologie

Dr. med. Mohamed Al-Mwalad

Tel. 04721-78-2650

Belegabteilung für

Hals-, Nasen- und

Ohrenheilkunde

Dr. med. Dieter Czapski

Dr. med. Reinhard Simon

Tel. 04721-78-2100

Pflegedienstleitung

Karsten Moritz

Tel. 04721-78-2812


Urlaub & Freizeit 2013

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Die Hauptsaison an der Nordseeküste des Elbe-Weser-Dreiecks ist mit dem Erscheinen

von „Urlaub & Freizeit“ aus dem Hause Elbe-Weser-aktuell, der großen Wochenzeitung,

endgültig eröffnet. Unser informatives, reich illustriertes Heft ist speziell für unsere vielen

Gäste, die teilweise von weither angereist kommen, gedacht. Die Urlauber wollen hier die

natürlichen Lebensräume genießen. Mit Bergen und Felsen kann die Landschaft zwischen

den Mündungsgebieten von Strom und Fluss nicht aufwarten, aber sonst hat sie allerhand

zu bieten: Da sind die grünen Wiesen, die Deiche zum Schutz vor dem manchmal unwirschen

bis äußerst ungemütlichen „blanken Hans“ (so nennt man hier die Nordsee); da sind

die ausgedehnten Moorgebiete rund um Wanna oder in der Börde Lamstedt; da findet man

rauschende Wälder wie in der Wingst, bei Neuenwalde, in der Holzurburg bei Bederkesa

oder rund um Armstorf, da existieren herrliche glitzernde Seen (Flögeln, Balksee Wingst,

Beerster oder Stoteler See), da laden viele Strände zum Verweilen ein (Otterndorf, Altenbruch,

Döse, Duhnen, Sahlenburg, Land Wursten, Helgoland, Weser vor Bremerhaven),

da gibt es die Geest, viele historische Bauten, eine hervorragende und abwechslungsreiche

Gastronomie, das Oberzentrum Bremerhaven, die Kreisstadt Cuxhaven, die niedliche

Kleinstadt Otterndorf... - und überall der „hohe Himmel“. Seien Sie alle herzlich willkommen

im CUXland von „Urlaub und Freizeit“.

Verlag und Redaktion

Inhaltsverzeichnis

Kuddel diesmal nicht auf „Missingsch“ 4

Der gute Weg nach Helgoland 6

Das „Platt-Quiz“ von Urlaub & Freizeit 9

EWald will verreisen, nur wohin? 3

Das Land Wursten – direkt an der Nordsee 14

Der Kinder-Spass in Otterndorf 17

Die Oste – ein herrlicher Elbe-Nebenfluss 19

„Beers“ liegt im Herzen des Landkreises Cuxhaven 21

Impressionen aus der Seestadt Bremerhaven 23

Die „sanften Riesen“ von Jaderberg 27

– –


Urlaub & Freizeit 2013

Moin, leewe Lüüd.

„Keen nich will dieken mutt

wieken“. Das ist ein alter niederdeutscher

Spruch an der

Nordseeküste des Elbe-Weser-

Dreiecks und an den Gestaden

von Niederelbe und Unterweser.

Das heißt soviel wie „Wer

am Deichbau nicht mitmachen

will, soll fortgehen“. Ja, die

Deiche. Die sind so ein Kapitel

für sich (siehe an anderer Stelle

dieses Heftes).

Eines kann ich nur dazu sagen:

Das sind keine erhöhten

Wanderwege für unsere Urlauber,

sondern das wichtigste

Bollwerk zum Überleben im

flachen, zum Teil unter dem

Meeresspiegel (Normal-Null)

liegenden Land zwischen

Cuxhaven und Bremerhaven.

Natürlich lässt es sich gut wandeln

auf den Strom- und Seedeichen.

Aber sie schützen in

erster Linie unser Land. Und

zwar dann, wenn das Meer

(bei uns auch „blanker Hans“

genannt) durch Stürme aufgepeitscht

wird und bei Flut

sehr hoch auflaufen kann.

Ohne Deiche...

Hier snackt Kuddel

Ohne Deiche würde zum Beispiel

unsere Kreisstadt Cuxhaven

bei Sturmflut in weiten Teilen

unter Wasser stehen. Das

gilt auch für Otterndorf an der

Niederelbe oder für das Land

Wursten und für die Marschen

beiderseits der Weser.

Uns sind noch die immensen

Schäden des Hochwassers von

Anfang Juni in Süd- und Mitteldeutschland

in Erinnerung.

Oder dessen Auswirkungen

im Böhmischen oder in Bereichen

von Niederschlesien.

Das kann in solchen Dimensionen

bei uns nicht so passieren,

denn hier verläuft sich

das Wasser „von oben“. Doch

bei Dauerregen oder größeren

Schneeschmelzen müssen unsere

Schöpfwerke auf Hochleistung

gefahren werden, um

besonders niedrige Landstriche

(Sietland!) nicht „absaufen“ zu

lassen. Das bringt mehr Kosten

für die betroffene Bevölkerung,

denn Deiche und die

Entwässerung unterliegen den

Strukturen von staatlich beaufsichtigten

freien Verbänden.

Diese erheben entsprechende

finanzielle Umlagen. Man geht

dabei seit alters her so gerecht

wie möglich damit um.

Urlauber profitieren

Davon profitieren auch die

Urlauber. Was will man auch

in Orten, die bei Sturmfluten

oder extrem verregneten Monaten

Schäden davongetragen

haben? Wem nützen vernässte

Gegenden? Was will man an

Stränden, bei denen das Meer

viele tausend Kubikmeter Sand

weggerissen hat?

Unsere Feriengäste profitieren

von einer guten, sauberen und

freizeitgerechten Infrastruktur,

sei es im Cuxhavener Kurgürtel,

entlang der Niederelbe,

im Land Wursten oder an der

unteren Weser. Höher gelegene

Gebiete (über 10 m NN) sind

nicht so sehr gefährdet. Dazu

gehören Bad Bederkesa, natürlich

die relativ hohe Wingst

(bis 57 m NN), die Börde

Lamstedt und andere Teile der

höheren Geest. Da gibt es zum

Teil keine Deichumlagen und

die Entwässerungskosten sind

niedriger als in der Marsch.

Dafür haben die Marschen

den deutlich besseren Boden,

von dem die dortige Landwirtschaft

großen Nutzen hat. Die

Marschbauern zählten und

zählen zu den reicheren Landwirten.

In früherer Zeit drückte

sich das u. a. in ihren Sakralbauten

aus. Man sieht sie heute

noch, die prächtigen Kirchen

wie St. Jac obi (Lüdingworth),

St. Nicolai (Altenbruch), St.

Severi (Otterndorf), St. Urbanus

(Dorum) oder St. Petri

(Osten). Dagegen sind die Kirchen

in Bülkau, Steinau oder

Oppeln eher bescheiden bis

mickrig.

Heute spielt das keine große

Rolle mehr, sind die Gottesdienstbesucherzahlen

an

normalen Sonntagen eher im

niedrigen zweistelligen Bereich

angesiedelt.

Die Bauerndome

Aber die sogenannten „Bauerndome“,

die prächtigen

Marschkirchen, bilden bedeutendes

regionales Kulturerbe,

gern und viel besucht von den

Urlaubern. Wir bewahren die

Kleinode norddeutscher Baukultur

genauso wie alte Rathäuser

(Otterndorf, Stade), historische

Ortszentren (Bederkesa,

Osten, Otterndorf, Alt-Lehe

Bremerhaven) und sonstige

stumme Zeugen vergangener

Zeiten (Alter Fischereihafen

Cuxhaven, Wassertürme in

Bremerhaven, verschiedene

Leuchttürme, Kugelbake, Helgoland

etc.).

Das Elbe-Weser-Dreieck atmet

Geschichte, ist überreich

an Natur und liegt wie kein

anderes Stück Deutschland so

herrlich am Meer, das überall

gegenwärtig ist. Die Ströme

Elbe und Weser sowie andere

Wasserläufe wie Oste, Geeste,

Lune, Medem, Schwinge und

Este geben diesem Urlaubsparadies

am 53. Breitengrad sein

zusätzliches Gepräge. Seien Sie

alle herzlich willkommen.

Euer Kuddel

P. S. Auf Wunsch zahlreicher

U&F-Leser aus dem weiteren

Binnenland habe ich auf das

sonst benutzte „Missingsch“

(eine von mir entwickelte phonetische

Umgangsschriftsprache

unserer Gegend) verzichtet;

es liest und versteht sich so

leichter. Plattdeutsch gibt es

an anderer Stelle – jcm.

Impressum

Herausgeber und Verlag

EWa Elbe-Weser-aktuell-Verlag GmbH + Co. KG

Neufelder Straße 20, 27472 Cuxhaven

Tel. 04721/72 15 - 0, Fax 04721/72 15 - 33

E-Mail: info@elbe-weser-aktuell.de

Chefredaktion:

Redaktion:

Anzeigen:

Grafik/Satz:

Vertrieb:

Andreas Oetjen

Jean Charles Montigny

Manfred Schultz

Cornelia Schwartze

Astrid Strohsahl-Bauer

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Cuxhaven. Vom Verlag gestaltete

Anzeigen dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Das gilt auch

für die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit vorheriger

schriftlicher Einwilligung des Verlages.

Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr.

– –


Urlaub & Freizeit 2013

Die Sohl‘nborger Büttpedder in Cuxhaven

Jung und Alt / Jede Tracht ein Unikat / Chor bereitet viel Freude

re · Viele Feriengäste haben ihre

helle Freude an den Auftritten

der Sohl‘nborger Büttpedder,

wenn sie in Küstentracht plattund

hochdeutsche Lieder singen.

Die Sohl´nborger Büttpedder

sind ein gemischter Chor. Von

Jung bis Alt ist bei diesem Ensemble

jeder willkommen. Aber

gemischt bedeutet nicht nur

Männer und Frauen. Nein - der

Chor hat auch das Glück, dass

bei ihm für Nachwuchs gesorgt

ist, denn es sind auch Kinder

und Jugendliche (de Görn), die

bei aktiv mitsingen.

Doch nicht nur die Menschen

machen den Cuxhavener Chor

zu etwas Besonderem. Er ist

der erste historisch anerkannte

Trachtenverein im Nordseeheilbad.

Die Vielfalt der Trachten

bietet ein farbenfrohes Bild zu

jeder Gelegenheit.

Hauptwirkungskreis

Der Hauptwirkungskreis ist das

Stadtgebiet bzw. der Landkreis

Cuxhaven, Die Sohl‘nborger

Büttpedder sind bestrebt, den

Cuxhavenern und den vielen Urlaubern

ein abwechslungsreiches

Programm zu bieten, damit man

mal für ein paar Stunden den

Alltag hinter sich lassen kann.

Der Verein, der vor drei Jahren

sein 0-jähriges Bestehen

feierte, wurde seinerzeit hauptsächlich

zur Unterhaltung der

Kurgäste gegründet - weil auch

schon damals kein Geld in den

städtischen Kassen war, musste

man selbst etwas unternehmen.

Zunächst aus nur drei Personen

bestehend, die mit den Gästen

und Musik ins Sahlenburger

Watt zogen und mit den Füßen

den Butt zu treten (daher der

Name), wurde im Laufe der Zeit

ein richtiger Chor.

Immer neue Leute stießen hinzu

und unter anderem auch Ruth

Kreuzkam. Sie hatte die Idee,

dass der Chor sich nicht nur

durch das Liedergut (man singt

keine Shanties) von den anderen

Chören abheben sollte. So kam

es dann, dass 1989 die ersten

Trachten angeschafft wurden,

alle handgenäht und alles Unikate.

Im Laufe der Zeit machte der

Chor einige personelle Veränderungen

durch. Unsere Chorleitung

wechselte von Louise

Mickeleit, auf Dieter Kirchner,

zu Mariola Hoss und nun sind

wir stolz und froh darüber, dass

Britta Quaiser als Chorleiterin

dabei ist.

Genießen Sie Ihren Urlaub in Cuxhaven

und krönen Sie ihn mit täglich frischen Fleisch- und

Wurstwaren aus unserem Fabrikverkauf.

9 Jahre

Fabrikverkauf

Präsdent-Herwig-Str. 10-14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21-7 20 80

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9 - 17 Uhr · Samstag 9 - 13 Uhr

Großer Parkplatz

direkt vor der Tür!

– 5 –


Urlaub & Freizeit 2013

Mit FRS nach Helgoland

Alternative Bäderschiff oder Wasserjet

jcm · Dieses Luftfoto korrespondiert mit dem Bild rechts unten (FRS-

Artikel) und zeigt Helgoland von der anderen Seite mit der charakteristischen

Nordspitze und dem berühmten Einzelfelsen „Lange

Anna“. Hier haben tausende von Seevögeln ihre Heimat (Basstölpel,

Lummen, Silber- und andere Möwen). Ein Klippenrandweg führt

hierher. Viele Besucher der Insel entfliehen gern dem Trubel in den

Hauptmeilen des Unterlandes und genießen aus über 55 m Höhe

den freien und unendlichen Blick in die See. So etwas gibt es sonst in

Deutschland nirgends - nur auf Helgoland.

jcm · Die Förderreederei Seetouristik

(FRS) mit Sitz in

Flensburg bietet auch diese Saison

zwei Alternativen, auf dem

Wasserweg zur Hochseeinsel

Helgoland zu gelangen: Einmal

geht es mit einer gemütlichen

und romantischen Seereise auf

dem Seebäderschiff „Atlantis“

vom Cuxhavener Fährhafen

zum Roten Felsen (tägliche Abfahrt

10.0 Uhr), zum anderen

kann man über die Nordsee

flitzen und benutzt dabei den

„Halunder Jet“, der es ungefähr

in einer Stunde zum Ziel in der

Deutschen Bucht schafft. Die

„Atlantis“ (auf dem kl. Foto an

der Kugelbake) bewältigt die

Tour in ca. zwei- bis zweieinhalb

Stunden.

Der „Halunder Jet“ (gr. Foto

unten bei der Einfahrt in den

Helgoländer Südhafen) fährt jeden

Tag ab 9 Uhr St. Pauli-Landungsbrücken

- (Hamburg),

9.0 ab Wedel und 11.0 Uhr

ab Cuxhaven (Alte Liebe) und

braust dann zur zollfreien Insel

Helgoland. Der 60 m über dem

Meeresspiegel asufragende Felsen

ist eine der bedeutendsten

Ferienziele Deutschlands. Man

muss einfach mal da gewesen

sein. Die FRS hat eine langjährige

Erfahrung im Seebäderverkehr.

Viele tausend Menschen

fahren Jahr für Jahr mit den

Wasserfahrzeugen

dieser renommierten

Reederei zur

einzigen Hochseeinsel

Mitteleuropas.

Man kann

sich richtig wohlfühlen

dort, auch

nur für ein paar

Stunden.

GOLDENER

D R A C H E

Inhaber

Fam. Nguyen

ASIA-RESTAURANT

Täglich Buffet

warmes Buffet

Mittags statt 7,50 E jetzt 6,90 E

(11.30 bis 14.30 Uhr)

Sonn- und feiertags

Abends 10,90 E

(17.30 bis 22.30 Uhr)

10,90 E

Kinder (bis 10 J.)

1/2 Preis

Alle Gerichte

auch außer Haus

Wir übernehmen auch

Geburtstagsfeiern, Hochzeiten

und Versammlungen.

Elfenweg 6 • 27474 Cuxhaven

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag

11.30 - 15.00 Uhr und 17.30 - 23.00 Uhr

Montag Ruhetag

35 375 oder 690 261

– 6 –


Kugelbake Cuxhaven

Ein berühmtes deutsches Seezeichen

Urlaub & Freizeit 2013

jcm · 1913, also vor 100 Jahren

beschloss der Rat von Cuxhaven

(erst 1907 mit Stadtrechten

verliehen und Teil der Freien

und Hansestadt Hamburg),

das berühmte Seezeichen „Kugelbake“

an der Elbmündung

in das Stadtwappen aufzunehmen.

Diese hohe Bake aus Holz

gehört zu den berühmtesten

Navigationszeichen Deutschlands.

Inzwischen führt auch

ein fester Weg vom Deich (definitiv

nördlichster Punt Niedersachsens)

zur Kugelbake.

Das nutzen besonders die vielen

Urlauber, die hier an der Ecke

von Grimmershörn und Döse

auf das Meer schauen und in

der Ferne Schleswig-Holstein,

die Erdgas-Bohranlage bei der

kleinen Insel Trieschen und

im Westen Neuwerk wahrnehmen.

Geographisch endet hier die

Elbe, die bei Spindlermühle im

böhmischen Teil des Riesengebirges

entspringt. Die 30 Meter

hohe Kugelbake, nach wie vor

ein wichtiger Orientierungspunkt

für die Schifffahrt,

deutet also an, wo der Strom

aufhört und die Nordsee beginnt.

Natürlich ist diese charakteristische

Holzkonstruktion

ein beliebtes Fotoobjekt.

Sie liegt derart abgebildet in

zahlreichen Bilderkisten oder

Bilderalben bzw. schlummert

auf vielen Festplatten in Hannover,

Oberhausen, Köln, Berlin,

Leipzig und anderswo in

Deutschland.

Die Kugelbake ist auch als Modell

von mittelfingergroß bis

mannshoch sehr beliebt. Die

kleinen stehen auf Kaminsimsen,

Wohnzimmerschränken

oder in größerer Version in

Vorgärten und erinnern stets

an das größte Nordseeheilbad

Deutschlands, Cuxhaven.

Stadtobere nehmen gern eine

Kugelbake-Miniatur als Gastgeschenk

mit. Man munkelt,

dass im Rathauskeller von Helgoland

mindestens fünf solcher

Minibaken stehen, die sechste

hat man höflicherweise irgendwo

im Sitzungssaal abgestellt.

In Cuxhavens französischer

Partnerschaft Vannes (Bretagne)

ist eine große Kugelbake

vorhanden.

Das Original draußen vor dem

Elb- bzw. Seedeich gehört der

Stadt Cuxhaven und steht unter

Denkmalschutz. Wenn Ihr

Weg einmal dorthin führt – der

Ausblick ist einfach wundervoll.

jcm · Die unsägliche Zaungeschichte, von Bürokraten im fernen

Oldenburg inszeniert, fand ein gutes Ende: Der Zaun, der die angeblich

unsichere und marode Kaianlage im Alten Fischereihafen

von Cuxhaven vom hinteren Uferbereich abtrennte (angeblich aus

Sicherheitsgründen), ist nach vielen Protesten und dem energischen

Eingreifen von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch wieder verschwunden.

Nun können dort auch erneut die beliebten Fischmärkte

stattfinden. Die immer noch stattliche Kutterflotte bietet gerade den

Feriengästen lohnende Fotomotive. Gehen Sie mal auf einen Entdeckungsgamg

durch Cuxhavens Fischereihäfen. Da hat sich in den zurückliegenden

Jahren viel Positives getan.

Restaurant Café

Bistro

An der Alten Liebe

Cuxhaven

Reservierungen unter

Fon (0 47 21) 500 827

Robert-Dohrmann-Platz 1

Cuxhaven-Duhnen

Reservierungen unter

Fon (0 47 21) 44 62 62

– –


AKTION NUR BIS

28.06.13

Komplettbrille

inkl. 3 Paar Bügel oder

3 Fassungsfronten

239,- *

EXCLUSIV

BÜGELEDITION der

* Einstärkengläser, Kunststoff, vollentspiegelt, gehärtet, Bifolkalgläser, Gleitsichtgläser gegen Aufpreis möglich.

100 Jahre

Inh. J. Rawert

Deichstraße 24

Eingang Lotsenviertel

27472 Cuxhaven

Tel. 04721-57160

www.rawert.de www.rawert.de www.rawert.de


Urlaub & Freizeit 2013

Wer kennt sich aus in Platt?

Unser U&F-Quiz rund um die niederdeutsche Sprache

jcm · Diesmal stellen wir Sie,

die Sie überwiegend aus Gegenden

stammen, wo das Küstenplatt

nicht existiert und nur

wenig verstanden wird, auf die

Probe.

Wir stellen Ihnen sieben Fragen

rund um plattdeutsche

Begriffe und bieten Ihnen jeweils

drei Alternativen. Nur

eine ist jeweils richtig und die

Buchstaben bei den richtigen

Antworten ergeben den Lösungsspruch.

Diesen schreiben

Sie auf eine Postkarte und schicken

diese ausreichend frankiert

an:

Elbe-Weser-aktuell

U & F

Neufelder Straße 20

27472 Cuxhaven

Wertgutachten

Für Immobilien

erstellt

ralf Braesch,

Gutachter

Von der „Deutschen Sachverständigen

Gesellschaft“

geprüfter und anerkannter

Sachverständiger für die

Bewertung von bebauten und

unbebauten Grundstücken.

Rufen Sie uns an,

wir beraten Sie gern.

Tel.: 0 47 21/71 42 40

MALER- UND

LACKIERERMEISTER

Malerei · Gerüstbau

Glaserei · Fußbodenverlegung

27472 Cuxhaven

Catharinenstr. 59

Tel. (04721) 3 31 19

Fax 5 41 53

Sie können den Lösungsspruch

auch faxen unter (0721)

7215. Vollständigen Absender

mit Telefonnummer nicht

vergessen. Die Lösung können

Sie auch per Mail schicken, an

jc.montigny@freenet.de. Einsendeschluss

ist der 1. August

201. Nun geht‘s los:

1. Was bedeutet „Floot“?

a. Floß SE

b. Flut PL

c. Seeschwalbe VO

2. Was heißt „Buddel“?

a. Freundin von Kuddel TI

b. Ausgehobene Erde DR

c. Flasche AT

. „Beers“ auf Hochdeutsch?

a. Bad Bederkesa TDÜ

b. Portemonnaie GEL

c. Handelsbörse BUI

. Was versteht man unter dem

Wort „dieken“?

a. Sich ducken ÄZI

b. Deichbau ÜTS

Hat Ihre Frau

einen Strandkorb?

Die neuen Modelle 2013 sind da!

Eddis Garten

Niedersachsenstraße 9, Cuxhaven

Telefon 01 71/ 6 54 10 07

www.eddisgarten.de

Outlet

Baby- und Kindermode

Alles

TOP-Marken:

30% reduziert

Steiff, Lego, Bondi,

Petit Bateau, Vingino,

Maximo, Retour,

Kanz und vieles mehr.

Täglich von 11 – 18 Uhr

geöffnet

Cuxhaven-Sahlenburg

Wernerwaldstraße 3

Telefon 04721-395417

– 9 –

c. Milch zu Schlagsahne

verarbeiten

KON

5. Was sind „Deerns“?

a. Waldtiere HIR

b. Kleine Wattenboote SAF

c. Mädchen CHI

6. „Duun“ in Deutsch?

a. Betrunken SGO

b. Daumen FIN

c. Cuxhaven-Duhnen DÜR

7. Und was ist „Köm“?

a. Ein männl. Vorname AR

b. Schnaps OD

c. Ein Kamm HA

Ortsnamen

„op Platt“

jcm · Sind Ihnen schon mal

diejenigen offiziellen Ortsnamen

aufgefallen, die unter

der Gemeindebezeichnung

verkleinert einen zweiten

Begriff tragen? Dabei handelt

es sich um Orte, die

von übergeordneten Stellen

und nach Prüfung des Niederdeutschen

Instituts Bremen

ihren plattdeutschen

Namen hinzufügen durften.

Das ging bei „Beers“

(Bederkesa), „Olenbrook“

(Altenbruch) und sogar bei

„Cuxhoben“

(Cuxhaven).

Manche Orte könen so

Wir verlosen eine Helgoland-Fahrt,

gut wie nicht in Platt übersetzt

eine Fahrt mit der

NARG-Reederei zu den Seehundsbänken

und eine Fahrt

werden, Dorum oder

Wingst zum Beispiel. Aber

bei anderen geht das: Midlum

mit der Museumseisenbahn

= Milm, Neuenkirchen

Bremerhaven - Bederkesa; alles

jeweils für zwei Personen. Der

= Neejenkarken, Lamstedt

= Loomst und so weiter.

Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fischmarkt

von 9 – 18 Uhr

IN CUXHAVEN

Alter Fischereihafen

Sonntag, 30. Juni

Sonntag, 28. Juli

mit Marktschreier, Karussell, Trödel- und Flohmarkt

Frischfisch & Krabbenverkauf frisch vom Kutter

Weitere Termine 2013 für unseren Fischmarkt:

So. 11. August

So. 01. September

So. 22. September

So. 13. Oktober

So. 03. November

So. 01. Dezember

www.fischmarkt-cuxhaven.com

Händler Voranmeldung unter Tel. 0 171/ 7 14 78 79 oder 0 152/ 29 30 80 80

Flohmarktanmeldung unter 0176/ 20 90 67 40 · info@fischmarkt-cuxhaven.com

Drucksachen von der

Visitenkarte bis zur Broschüre

Tel. 0 47 21-72 15 17 - www.blue-medien.de


Urlaub & Freizeit 2013

Graf Zeppelin lebt

Das Aeronauticum bewahrt sein Werk

jcm · Ferdinand Graf von Zeppelin

(1838 - 1917) war ein

Spross hohenzollernscher und

westschweizer Adliger. Sein

Name ist für immer mit den

gigantischen Luftschiffen verbunden,

die besonders in den

20-er und 30-er Jahren weltweit

Furore machten. Mit diesen silbernen

„Riesen-Zigarren“ fuhren

die Deutschen mit Fracht

und Passagieren in (für damalige

Verhältnisse) Rekordzeiten nach

Übersee, bis dann das schreckliche

Unglück in Lakehurst bei

New York 1937 der Luftschifffahrt

ein jähes Ende bereitete.

Doch diese glorreichen Zeiten leben

im Aeronauticum in der Gemeinde

Nordholz weiter.

Diese hochinteressante

Musum entstand auf Initiative

von Offizieren

des direkt benachbarten

Marinef liegergeschwaders

3 „Graf Zeppelin“.

Inzwischen handelt es

sich um eine stattliche

Sammlung rund um das

Luftschiffwesen und der

Marinefliegerei. Das Aeronauticum

wird absolut

professionell geführt

und ist immer wieder

Ort von interessanten

Wechselausstellungen,

Tagungen, Konferenzen

und Kulturveranstaltungen.

Nordholz, solange es

noch besteht (die Fusion mit der

Samtgemeinde Land Wursten

ist beschlossene Sache), kann

mit dem Pfund „Aeronauticum“

wuchern. Dieses Museum

mit diversen Hallen und Sälen

sowie einem großzügigen Außenbereich

ist einzigartig in der

Region. Es zeigt einen Querschnitt

der deutschen militärischen

Fliegerei verschiedener

Epochen. Mag ja sein, dass sich

sogar eine britische Rockgruppe

(„ Led Zeppelin“) nach dem

großartigen Pionier benannte,

aber der Graf, als Denkmal vor

dem Aeronaticum wachend,

steht für deutsche Innovation,

Pioniergeist und Zielstrebigkeit.

Deiche lebensnotwendig

Existenssichernde Schutzbollwerke

jcm · Schon Kuddel stellt in

seiner Rubrik dieser U&F-

Ausgabe fest, dass Deiche nicht

angelegt wurden, um erhöhte

Spaziergänge mit Blick aufs

Meer oder auf die Ströme zu

bieten.

Deiche sichern die Lebensgrundlage

der Menschen im

nördlichen Elbe-Weser-Dreick

und vielen anderen Gegenden

Deutschlands. Den Deich als

solchen haben die Niederländer

„erfunden“, denn das extrem

flache Land zwischen Delfzijl

und dem Seeländischen

Flandern musste gegen das oft

„wütende“ Meer geschützt werden.

Die Warften oder Wurten

(künstlich aufgeschüttete

Hügel) waren auf längere Zeit

keine Alternative. So gingen

besonders die Friesen, die auch

weite Teile der Niederlande bewohnten,

ans Werk und errichteten

die Fluss und besonders

die Seedeiche. Die Gemeinde

Nordholz, die bis kurz vor Dorum-Neufeld

reicht, nennt eine

ziemlich lange Deichstrecke

ihr eigen. Hier ist nach wie vor

Hermann Möllman, Kapitän

zur See i. R. und Kommunalpolitiker

im Land Wursten,

der Oberdeichgräfe. Weitere

Deichgebiete auf Verbandsebene

befinden sich rund um

Cuxhaven (Schultheiß Jürgen

Schubel) und im Land Haden

(Schultheiß Günter Hahl,

Osterbruch). Durch die Verbandsstruktur

wird das Geld

für Bau und Unterhaltung von

der betroffernen Bevölkerung

erhoben. Große Finanzmitel

kommen auch von Land und

Bund. Die Deiche vor Bremerhaven

sind dagegen Staatseigentum

der Freien Hansestadt

Bremen als Bundesland.

15. März - 15. November: 10.30 - 17.30 Uhr

16. November - 14. März: 10.30 - 15.30 Uhr

Vom 22. Dezember - 01. Januar geschlossen

Führungen nach Vereinbarung

Peter-Strasser-Platz 3 • 27637 Nordholz • Tel. 04741-1819-0 • www.aeronauticum.de

– 10 –


Wasserski auf

dem Oste-See

jcm · Nach der großen Sturmflut

vom Februar 1962 sollte

die Oste durch ein Sperrwerk

gesichert wrden. Aus dieem

Grund hat die Wasserwirtschaft

die Ostemündung verlegt.

So entstand bei Neuhaus

aus dem alten Flussarm der

geschlossene Ostesee. Alsbald

siedelten sich dort eine Urlauberkolonie

sowie Gestronomie

an. Auch eine Wasserskianlage

mit Seilzug entstand. Diese ist

heute noch Ziel vieler Schulklassen

und auch Erwachsener,

die sich auf die Bretter wagen

und über das glitzernde Wasser

sausen.

Auch in diesem Jahr gibt es

wieder einige Veränderungen.

Um dem schlechten Wetter zu

trotzen, können die Betreiber

jetzt die Startstelle zur Seeseite

ebenso wie zur Deichseite

wind- und regengeschützt verschließen.

Die Anlagenbetreiber freuen

sich mit den Gästen auf einen

schönen Sommer 201 und

wünschen viel Spaß beim Ausprobieren

und Erkunden am,

im und vor allen Dingen auf

dem Ostesee.

Ab sofort gibt es im Shop am

Lift und auch im online Shop

REMOTE Wakeskates.

Die Schülerferienkurse 1, 2

und sind leider schon voll.

Aus diesem Grund wird noch

ein zusätzlicher Kurs angeboten:

Montag den 22. bis Donnerstag

den 25. Juli von 9 bis

10.0 Uhr. Bei Interesse bitte

per Telefon oder per Mail melden.

(0752) 1261 (Lift) oder

Büro (0752) 1260.

Urlaub & Freizeit 2013

Ausstellung Lebensader Elbstrom

Das Natureum bei Neuhaus (Oste) bietet immer Neues

re · Im Mittelpunkt der brandneuen

Dauerausstellung „Lebensader

Elbstrom – Brücke

zwischen den Welten“ im Natureum

Niederelbe steht die

Elbmündung, wo der enorme

Nutzungsdruck einer bedeutenden

Wasserstraße auf eine

der letzten großen naturnahen

Flussmündungen Europas

trifft. Die jüngsten Gäste führt

eine kleine Küstenseeschwalbe

durch die eigens in die Ausstellung

integrierte Kinderlinie

mit lehrreichen Spielen und

interaktiven Stationen. In der

Galerie im Turm sind noch

bis zum 2. August die „Glanzlichter“

– die Siegerbilder des

gleichnamigen Naturfotowettbewerbs

– zu sehen. Im KüstenZoo

und im umgebenden

Elbe-Küstenpark kommen

Tierfreunde bei Shetlandponys,

Ziegen, Kaninchen sowie

zahlreichen Aquarien- und

Terrarientieren auf ihre Kosten.

Abenteuerlustige können

an der großen Wasserspielanlage

nach Gold schürfen oder

am Ebbe-Flut-Modell eine

Sturmflut auslösen. Im Juli

und August findet ein buntes

Ferienprogramm mit Bernstein

schleifen, Sammeln und

Jagen wie in der Steinzeit u. v.

m. statt. Direkt vom Gelände

des Elbe-Küstenparks starten

Schiffstouren mit der „Mocambo“

und der „Germania“ und

bieten einen einmaligen Blick

auf große „Pötte“ und die faszinierende

Tierwelt der Ostemündung.

Mit etwas Glück

sind Seehunde beim Sonnenbaden

und eine Vielzahl

verschiedener Vogelarten zu

sehen. (Ferienprogramm und

Schiffsfahrplan unter www.

natureum-niederelbe.de)

Foto: die kleinen Goldsucher

– 11 –


Der Familienbetrieb mit Herz und bodenständiger Tradition ist ein seniorenfreundlicher Betrieb.

Ob Tagesausflug oder Urlaub, ob Einzelpersonen oder Gruppe,

bei uns sind Menschen mit Behinderungen oder SENIOREN herzlich willkommen.

Gästehaus Petersen

& Restaurant – Café

„Kiek mol in“

Urlaub und Freizeit in unserem grünen

Küstenkreis „Das Cuxland“

Genießen Sie den Flair eines interessanten Landgasthofes in Nordleda,

ein idyllisches Dorf im Elbe-Weser-Dreieck,

unweit der Städte Cuxhaven, Otterndorf und Bremerhaven.

Das Restaurant und Café „Kiek mol in“

bietet Ihnen interessante Angebote im ganzen Jahr.

Wir richten auch gerne Ihre Familienfeier aus, im großen oder kleineren Rahmen, preiswert

und gut. Relaxen Sie in den Sommermonaten auf unserer großen Terrasse, mitten

in einer intakten Natur. Viele Blumen, viel Musik zum Träumen und zum Mitsingen.

»Neu im Programm«

Tanzen am Teich

immer sonntags ab 14.00 Uhr

Genießen Sie ein paar schöne Stunden

bei hausgemachten Torten, einer guten Tasse Kaffee,

einem Glas Wein oder einem kühlen Bier.

Rustikale Grillfeste und große Events im Frühjahr,

Sommer und Herbst lassen den Alltag vergessen.

Schauen Sie mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Renate und Herbert Petersen

Und so finden Sie unser Haus…

NORDSEE

WESER

A27

Abfahrt

Neuenwalde

uns

Bremerhaven

Cuxhaven

NORDLEDA

Otterndorf

Bad Bederkesa

B73 –––› Hamburg

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

ELBE

Familie Herbert und Renate Petersen

Cuxhavener Straße 81 · 21765 Nordleda

Tel. 0 47 58/4 85 · Fax 0 47 58/72 01 94

www.gaestehaus-petersen.de

(Busparkplätze liegen direkt am Haus.)


Die Kirche St. Georg in Wanna

St. Georg und St. Nicolaus

Zwei ev. Gotteshäuser in Wanna

Kapelle Wanna-Ahlenfalkenberg

Urlaub & Freizeit 2013

jcm · Georg ist besonders im

slawischen Sprachraum als Jurij,

Jerzy oder Jiři ein beliebter

Vorname. Im Westen trugen

etliche Majestäten wie die von

England oder vom Königreich

Hannover (z. T. in Personalunion)

den Namen eines Heiligen

aus dem . Jahrhundert.

In Russland gilt Georg der

Drachentöter sogar als Nationalheiliger,

oft in Stein gehauen

wie an der großen Säule

auf dem Siegesplatz von Königsberg

(Kaliningrad), wo bis

Ende der 90-er Jahre noch Lenin

thronte.

Wanna besitzt eine Kirche mit

Kreuzchor, die nach St. Georg

benannt ist. Sie gehört zum

evangelisch-lutherischen Kirchenkreis

Cuxhaven-Land Hadeln

und ist bekannt für ihre

sehr gute Akustik. Das kommt

bei gelegentlichen Konzerten

und auch im Gottesdienst immer

wieder zum Ausdruck.

Die alte preußische Krönungsstadt

Königsberg, nun (räumlich

abgetrennter) Teil der

Russischen Föderation, hat

auch für Wanna eine gewisse

Bedeutung, besser gesagt: im

Gemeindeteil Ahlenfalkenberg.

Die dortige Kapelle namens

„St. Nicolaus“ (Beschützer

der Küste und der Seefahrt)

hat oben im Turm ein kleines

Glöcklein. Dieses wird noch

von Hand von der Orgelempore

aus geläutet. Es handelt

sich um die original Viertelstundenglocke

aus dem spitzen

Südturm des Königsberger

Domes. Dieses Stück

klangliches Metall geriet

in den Kriegswirren auf

den „Glockenfriedhof“

Hamburg und gelangte

so Anfang der 50-er

Jahre nach Ahlenfalkenberg.

Sie ist ein vertrautes

Stück alte Heimat für

die bei uns angesiedelten

Flüchtlinge und Vertriebenen

aus Ostpreußen.

– 1 –

Malwettbewerb

EWald will in Urlaub:

Die Frage ist wohin?

ano · Nur noch wenige Tage,

dann beginnen in Niedersachsen

die Ferien. Dann werden

sich viele Familien auf die Reise

zu ihren Urlaubsdomizilen

machen. Die können an der

Küste von Nord- und Ostsee

liegen, aber auch in bestimmten

schönen deutschen Städten und

Landschaften wie der Lüneburger

Heide, dem Rheintal, den

bayerischen Bergen. Und so mancher

macht sich auf eine

längere Reise, besucht

Länder wie Spanien,

G r i e c h e n l a n d ,

Frankreich, Italien

oder wagt sogar

den „Sprung“

über die Weltmeere

nach Afrika,

Amerika und Asien.

Auch EWald, das Maskottchen

von Elbe Weser

aktuell, möchte eine Urlaubsreise

antreten. Das

Problem: er hat noch absolut

keine Ahnung wo

es hingehen könnte.

Soll er sich einen

Strandkorb sichern,

um dort die Bücher zu lesen, die

schon lange zur Lektüre werden

sollten? Oder macht er sich

auf, um mit dem Fahrrad das

Cuxland zu „erobern“? Oder sichert

er sich ein Ferienticket der

Bahn, um Land und Leute näher

kennzulernen? Oder wagt er

eine Abenteuerreise, eine Safari

zu wilden Elefanten und Löwen

in Kenia? Auch eine Seefahrt

könnte unterhaltsam sein oder

ein Flug in ein entferntes Land.

Es gibt diese und noch viele andere

Möglichkeiten.

Reisevorschläge

Nur, EWald kann sich einfach

nicht entscheiden. Deswegen

rufen wir alle Kinder auf, unserem

Maskottchen Vorschläge

für seine Ferienreise zu machen.

Malt ihm eure Vorstellungen,

wo es für ihn hingehen könnte.

Auch, wie er reisen soll: mit Auto,

Fahrrad, Schiff, Flugzeug

oder gar Heißluftballon. Oder

vielleicht zieht es ihn bald auch

zu Pinguinen und Eisbären?

Den Phanstasien sind keine

Grenzen gesetzt - alles ist möglich

bei unserem Malwettbewerb.

Dabei machen wir

bewusst keine Altersvorgaben.

Nur eine Bedingung

ist zu erfüllen:

Die Einsendungen

müssen bis zum Mittwoch,

2. Juli, bei Elbe-

Weser-aktuell, Neufelder

Straße 20,

27472 Cuxhaven

eingehen, damit

EWald noch die

letzten beiden

Fer ienwo c hen

nutzen kann, um seine

Reise anzutreten.

Und natürlich

gibt es, wie sich

das für einen

Wettbewerb gehört, auch etwas

zu gewinnen. Etwa zwei Familienkarten

für das Natureum

Niederelbe in Balje, wo es Natur

und Küste zum Miterleben gibt.

Oder zwei Familienkarten für

den Hansa-Park in Sierksdorf,

dem einzigen Erlebnisparkt an

der Küste in Deutschland. Und

wer lieber Tieren näher kommen

möchte, auf den warten zwei Familienkarten

für den Zoo in der

Wingst.

So, jetzt ran an Malblock, Buntstift

und Tusche, schnell nachgedacht

über ein Reiseziel für

unseren EWald, dieses zu Papier

bringen, bis zum 2. Juli einsenden,

Adresse nicht vergessen

aufzuschreiben - und dann Daumendrücken.

Viel Spaß dabei!


„Wursten boben

Eine besonders markante Gegend dire

Urlaub & Freizeit 2013

An der Wurst

jcm · Die politische Fusion des

Landes Wursten (Samtgemeinde)

mit der Einheitsgemeinde Nordholz

rückt immer näher. In Nordholz

(auch ein früheres Fusionsgebilde

aus ehemaligen Kleingemeinden)

fürchtet man um die Selbstständigkeit,

wenn alles zentral von Dorum

aus regiert wird, Aber für den Feriengast

ändert sich kaum etwas, denn

das Tourismus-Management bleibt

ohnehin in kommunaler Hand.

Im Kulturverband „Landesstube Alten

Landes Wursten“ (dazu gehört

auch Imsum, heute Stadt Langen)

kümmern sich die aus den kommunalen

Räten delegierten Mitglieder

um alles Kulturelle des touristisch

gut erschlossenen Streifens an der

Nordseeküste. Das findet

mend das Interesse der Urlau

zwar in erster Linie die Seeb

Deich genießen, aber auch

wollen, was denn das Frie

der Wurster heute noch bede

Interessante Objek

Für den Feriengast sind etlic

jekte im Lande Wursten vo

esse und besuchenswert: Das

museum in Dorum, die dor

Urbanuskirche (einziges e

teshaus der Region benann

einem katholischen Heiligen

Urban), Windmühle Midlu

che und Museumsinsel in W

Ochsenturm bei Imsum, A

Hotel,

Cafe & Restaurant

Das Möwenstübchen

Cornelia Rosenberg

Strandstr. 13 · 27638 Wremen

Tel.: 0 47 05 949 570 · mail@moewenstuebchen.de

Zum Strand 1

27637 Spieka-Neufeld

Fisch- und

Krabbengerichte

Telefon

0160/8 48 00 70

Gasthaus Wolters

RESTAURANT

ZUR BÖRSE

Ältestes Gasthaus in Wremen

Lange Str. 22 • 27638 Wremen

Tel. 04705/1277

www.zur-boerse.de

Restaurant Marschenhof

0 47 05/18 0 – In der Hofe 16 · 27638 Wremen

Großes Sommerfest

Samstag, 10. August ab 11.00 Uhr

Leckereien vom Grill, Kaffee- und Kuchenbasar,

Unterhaltung, Live-Musik und vieles mehr für Jung & Alt

im parkähnlichen Garten mit Sommerterrasse

Täglich Mittagstisch von 12.00 bis 14.00 Uhr inkl.

In der Hofe Salatbuffet, 16 · 27638 Tagessuppe Wremen &· Tel. Nachtisch! 04705/18200

Wohnkultur & Lebensart

im Zeichen der Leuchttürme

Attraktive voll erschlossene Bauplätze

für Einfamilien- und Doppelhäuser

in den Gemeinden Cappel, Dorum und Padingbüttel

Preisnach lass für kinderreiche Familien

Haben wir Ihr Interesse geweckt...

Rathaus Dorum, Westerbüttel 13, 27632 Dorum

Christoph Nagelfeld 04742-8757 C.Nagelfeld@sglandwursten.de

– 1 –


Urlaub & Freizeit 2013

er Küste

– Schluckschluck“

kt hinter dem Nordseedeich mit vielen Bräuchen

zunehber,

die

äder am

wissen

sentum

utet.

te

he Obn

Inter-

Deichtige

St.

v. Gott

nach

, Papst

m, Kirremen,

eronauticum

in Nordholz, die alten Wehrkirchen

in Misselwarden, Padingbüttel

und Mulsum, Kutterhäfen

in Spieka-Neufeld, Dorum-Neufeld

und Wremen, historischer Leuchturm

Obereversand in Dorum-Neufeld

oder der „Kleine Preuße“ in

Wremen und manches mehr.

Die Lage des Landes Wursten ist im

nördlichen Elbe-Weser-Dreieck ausgesprochen

exponiert; es liegt nämlich

direkt an der Nordsee, während

andere Gegenden entweder an der

Niederelbe, an der Unterweser oder

ohne Außengrenzen zum Wasser

im Landesinneren liegen (Hemmoor,

Bederkesa, Börde Lamstedt,

Schiffdorf). Der Schlachtruf der

Wurster lautet bei fast jeder Feier

„Wursten boben“ (Wursten oben).

Beim Konsumieren der allseits beliebten

höherprozentigen Getränke

aus kleinen Gläsern bedienen sich

die echten Genießer der „Wurster

Schluckleine“. Das ist eine etwa 60

cm lange Kordel mit zwei verschiedenen

Enden: Das eine hat einen

kugelförmigen Holzknauf zum

Ziehen, das andere eine Öse, wo genau

der Daumen hineinpasst. Das

Gläschen sitzt zwischen Daumen

und Zeigefinger. Bei gefülltem Glas

ruft man „Wursten boben - Schluckschluck“,

und „wech is he “. Diejenigen

Nicht-Wurster, die eine dieser

Schluckleinen verliehen bekommen

haben, halten sie stets in Ehren und

benutzen sie gern.

20

Jahre

• Einkaufsfahrten

• Boten- und Kurierfahrten

• Schülertransporte

• Geschenkgutscheine

• Discotaxi

0 47 42 / 21 21

Jörg Johanns · Taxenunternehmen

Speckenstraße 46a · 27632 Dorum

Der TAXIRUF

in Land Wursten

• Krankenfahrten

• Bus-, Bahn-, Schiff- und

Flughafentransfer

• Anruf-Sammeltaxi

Telefon (04 71) 3 00 35 55

www.taxiruflandwursten.de

– 15 –


So vielfältig ist gute Laune –

Entdecken Sie das Urlaubsparadies

Nordseebad Otterndorf

In Otterndorf genießen Sie Familienurlaub bei jedem Wetter. Mit der Spiel- & Spaß-Scheune,

Satz & Spiel oder unserer Sole-Therme mit Saunalandschaft. Es warten aber noch viele weitere

Abenteuer auf Sie: das MoorIZ, Sietlandkahnfahrten, die Historische Altstadt im Nordseebad

Otterndorf oder der grüne Wohlfühlstrand mit Blick auf den bunten Schiffsverkehr.

Bestellen Sie Ihr kostenloses Urlaubsmagazin: Tel.: +49 (0) 47 51 - 91 91 31

21762 Otterndorf

Otterndorf Marketing GmbH

˙ Tourist-Information ˙ Historisches Rathaus Tel.: +49 (0) 47 51 - 91 91 31 ˙

˙ Fax: +49 (0) 47 51 - 91 91 41 ˙ E-Mail: touristik@otterndorf.de ˙ www.otterndorf.de


Urlaub & Freizeit 2013

Wo hat man Spiel und Spass? – In der Scheune

Eine segensreiche Einrichtung im Otterndorfer Feriengebiet für Jung und Alt

jcm · Otterndorf besitzt relativ

zur Größe der mittlerweile 613

Jahre alten Stadt eine bemerkenswerte

große Anzahl von

Sehenswürdigkeiten und interessanten

Freizeiteinrichtungen.

Das ist der weiträumige Grünstrand

an der Niederelbe, das

großflächige Seengebiet mit

zahlreichen hübschen Ferienhäusern,

gute Außengastronomie,

das Kranichhaus, die

Altstadt, das historische Rathaus,

St. Severi, das Sole-Bad

und - nicht zu vergessen - die

Spiel- & Spaßscheune im Feriengebiet.

Dieser stets erweiterte

Komplex erfreut sich das

gesamte Jahr über der großen

Beliebtheit der Einheimischen

und während der Saison auch

der Urlauber.

Nicht auf Kreta...

Otterndorf liegt nun mal nicht

auf Kreta, in Süditalien oder

auf den Azoren. Nein, die

Stadt ist in unserer Elbe-Weser-

Region angesiedelt, auf dem

53. Breitengrad. Hier scheint

zwar auch tagsüber andauernd

die Sonne, aber oft unsichtbar

über den Wolken.

Diese wasserhaltigen Gebilde

am hohen Himmel schicken

dann und wann das nasse

Element nach

unten; einmal

mehr, einmal weniger.

Und wenn

es dann mal zu

ungemütlich ist,

am Badesee oder

am Elbgestade zu

verweilen und die

Kinder beginnen

zu maulen, ist es

hohe Zeit, die

Spiel- & Spaßscheune

von Otterndorf

aufzusuchen.

Dort ist

in den Öffungszeiten

immer viel

los. Die Spielmög

lich keiten

sind groß, nicht

nur für die Kleineren, sondern

auch für Jugendliche (siehe

großes Foto oben rechts).

Die Besucher kommen nicht

nur aus der alten Hadler Kreisstadt,

sondern aus dem gesamten

nördlichen Landkreis

Cuxhaven, besonders auch aus

seiner Kreisstadt. Imbiss, Cafeteria

und Leseplätze sorgen

dafür, dass auch die „Großen“

Kurzweil haben. Auffällig bei

der Spiel- & Spaßscheune ist

das Symbol eines Wikingerbootsbuges

(r.) und der „Otterndorfer

Baum“ (l.) mit vielen

Motiven aus der alten Stadt

und ihrer Umgebung.

Unternehmen Sie eigene Internet-Recherchen

www.otterndorf.de

www.langen.eu

www.museumsbahn-bremerhaven-bederkesa.de

www.cuxhaven-tours.de

www.landkreis-cuxhaven.de

www.helgoland.de

www.insel-neuwerk.de

www.nordholz.de

www.aeronauticum.de

www.sglandwursten.de

www.bremerhaven.de

www.stadthalle-bremerhaven.de

www.bad-bederkesa.de

– 17 –

www.wingst.de

www.sietland.de

www.frs.eu (Förde Reederei Seetouristik)

www.helgolandreisen.de /Reederei C. Eils)

www.evb-elbe-weser.de (Bahnlinie)

www.der-metronom.de (Bahnlinie)

www.stade.de

www.jaderpark.de

www.bb-kart.de (Kartbahn Bremen)

www.dsm.museum (Schiffahrtsmuseum Brhv.)

www.elbe-weser-aktuell.de

www.dah-bremerhaven.de (Auswandererhaus)

www.klimahaus-bremerhaven.de


jcm · Otterndorf ist das „Rothenburg

des Nordens“, weil es ähnlich

wie die mittelalterliche Stadt

in Süddeutschland ein geschlossenes

Altstadtensemble aufweist.

Spätestens Anfang der 80-er Jahre

hat man im Rat ihren Wert

erkannt und eine Gestaltungssatzung

beschlossen. Allerdings

sind vorher schon einige moderne

Gebäude entstanden, die man

absolut nicht auf dem Foto haben

möchte. Auch die unsägliche Verbreiterung

der Hauptstraße (ehemalige

B 73) hatte Abrisse von

Urlaub & Freizeit 2013

Der grosse „Bauerndom“

St. Severi ist eine sehr große Kirche

teils statlichen Fachwerkhäusern

und sogar die Amputation des

alten Hadler Landratsamtes zur

Folge. Doch nun haben die Otterndorfer

spät aber nicht zu spät

eine Umgehung (B73-neu) erhalten

und konnen die gemeindeeigene

Hauptstraße umgestalten.

Das ist weitgehend geschehen,

der Kirchplatz soll wieder seinem

Namen alle Ehre machen. Die

vielen hübschen Giebel rund um

St. Severi begeistern immer wieder

Besucher, wenn sie mal nicht

am Elbstrand liegen.

jcm · Um hier keine

Missverständnisse

aufkommen

zu lassen: Geweihte

Kirchen sind

keine Museen,

sondern Stätten

zum Lobpreis

Gottes. Sie sind

auch nicht bloß

K o n z e r t h a l l e n

oder gar „Jux-Säle“ wie bei

manchen Veranstaltungen,

die sich „Kulturgottesdienste“

nennen.

Soviel einmal vorweg, bevor

es nun zur größten Kirche

Land Hadelns geht: das ist der

mächtige „Bauerndom“ der

Stadt Otterndorf, der seit Jahrhunderten

die Silouette der

alten kleinen Stadt am großen

Elbstrom bestimmt.

Die Innenausstattung des

altehrwürdigen Gotteshauses

ist überaus reichhaltig. Viele

wertvolle Schnitzereien und

Malereien beherrschen das

Kirchenschiff mit der großartigen

Wilde-Schnitger-Orgel

an der Rückwand.

St. Severi ist wieder Sitz des Superintendenten,

nachdem die

Kirchenkreise Land Hadeln

und Cuxhaven fusionierten.

St. Petri Cuxhaven ist zwar

ebenso voluminös, aber innen

wesentlich schlichter und

„protestantischer“. St. Severi

atmet noch den Geist aus vorreformatorischen

Zeiten. Für

Urlauber gibt es im Sommer

sachkundige Führungen.

Bahnhofstr. 1 · 21762 Otterndorf · Telefon 0 47 51/33 75

Factory Outlet

...bei uns

lohnt er sich!

z.B. Funktions-

Allwetterjacke

wasserdicht und winddicht

zum Preis von59.90 E

Das historische

Otterndorf

ist einen Besuch

wert...

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9-18, Sa. 9-13 Uhr

– 18 –


Urlaub & Freizeit 2013

Oste aus Dornröschenschlaf erwacht

Ein Fluss und seine zunehmende Bedeutung für den Tourismus

jcm · In U&F ist immer wieder

von der großen Abwechslung

des nördlichen Elbe-Weser-

Dreiecks die Rede, Gut, Berge

und steile Höhen gibt es hier

nicht, ebsowenig Savannen,

Gletscher oder Dschungel.

Aber sonst ist diese Urlauberregion

zwischen Niederelbe

und Unterweser sehr gut bestückt,

und zwar mit Sand- und

Grünstränden, Seenplatten,

Wäldern, Wiesen, Mooren,

Marschen und Geestgebieten

und etliche Flüssen.

Schiffbare Oste

Einer von ihnen ist die Oste,

153 km lang und von der Mündung

in die Elbe bis hinauf

nach Bremervörde für kleinere

und mittlere Wasserfahrzeuge

schiffbar. Im ehemaligen Industriehafen

Schwarzenhütten

bei Hemmoor legten zu

den besten Zeiten der dortigen

Portland-Zementfabrik sogar

Schiffe von über 1.000 BRT an.

Mit Frachtkähnen und großen

Motorbooten kam man sogar

bis in den Kreis Bremervörde.

Nun hat die Oste als bedeutendster

linker Nebenfluss der

Elbe auf niedersächsischem

Gebiet die transportwirtschaftliche

Bedeutung verloren.

Es bildeten sich Ferienzentren

entlang des herrlichen

Flusses, und zwar im heutigen

Kreis Rotenburtg/Wümme,

in Hechthausen-Klint, Hemmoor,

Osten (Schwebefähre!),

Oberndorf, Geversdorf bis

hinunter nach Neuhaus. Die

Gemeinden haben erkannt,

dass sie erheblich von der Oste

profitieren können. Wassersport,

Sportfischerei und das

(Rad-) Wandern entlang der

Ostedeiche sind für die Feriengäste

sehr interessant.

Inzwischen hat sich die

„Arbeitsgemeinschaft

Osteland“ als Lobby-

Organisation rund um

den Fluss gebildet. Die

Erfolge sind schon sichtbar,

denn die Oste führt

nicht mehr ein Schattendasein,

sondern wurde

zu einer festen Größe

der Touristikwirtschaft im

nördlichen Niedersachsen.

Tor zum CUXland

Hechthausen an der Oste ist

das Tor zum CUXland. Als

sichtbares Zeichen steht hier

am Ostebogen eine alte Windmühle,

die allerdings mal wieder

optisch aufgefittet werden

müsste. Basbeck bietet von

seiner Seite aus einen schönen

Blick auf die Schwebefähre,

diese unikate Stahlkonstruktion

aus Kaisers Zeiten. In Warstade

liegt der Kreidesee (kl.

Foto), heute ein Tauchparadies.

Dann kommt Oberndorf

mit einer alten Kirche direkt

am Fluss. Geversdorf besitzt

ebenfalls eine pittoreske Kulisse

und schließlich ist man in

Neuhaus mit seinem Ostehafen.

In der Nähe liegt (auf Stader

Kreisterritorium) das berühmte

Natureum und dann

ergießt sich das Ostewasser in

die untere Elbe.

Der dortige Strombogen gilt

bei der Schifffahrt als gefährlich,

besonders bei auflaufender

Flut und starken Winden aus

westlicher Richtung.

Kirche Oberndorf (St. Georg; siehe dazu auch „Wanna“) im Vorfrühling

Lust auf U-BOOT fahren?

Tauchbasis Kreidesee

Cuxhavener Str. 1 • 21745 Hemmoor

kreideseetaucher.de • Tel. 04771 -7921

– 19 –


Im Herzen des Kreises

Die absolut zentrale Lage von „Beers“

jcm · „Beers“ nennen nicht nur

die Einwohner des Fleckens im

Herzen des Landkreises Cuxhaven

diesen malerischen Ort,

der eigentlich offiziell „Bad

Bederkesa“ heißt. Es ist ein

vom Land Niedersachsen akkreditiertes

Moorheilbad mit

zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten

und Freizeiteinrichtungen.

Über die Burg und die Museumsbahn

Bremerhaven - Bederkesa

ist im Artikel rechts

dieser Seite die Rede. Deshalb

erwähnen wir hier die Kureinrichtungen,

den Kurpark den

Beerster See (mit Wassersport),

Die Glocke von Nordleda

Ein beschaulicher Ort im Lande Hadeln

jcm · Nordleda ist ein lang gezogenes

Straßendorf im Westen

der Samtgemeinde Hadeln.

Sehenswürdigkeiten hat

der Ort nicht viel zu bieten,

dafür aber ein weit über die

Grenzen der Gemeinde hinaus

bekanntes Gästehaus der

Familie Petersen. Auch die

uralte Dorfkirche ist sehenswert.

Der Turm war früher

deutlich höher und war sogar

auf der Elbe zu sehen und als

Seezeichen benutzt worden.

Vor dem ev. luth. Gotteshaus

ruht eine große Glocke

auf einer gemauerten Basis.

Dieser Klangkörper konnte

nicht mehr gebraucht werden

Urlaub & Freizeit 2013

die historische Windmühle auf

dem höchsten Punkt des Fleckens,

die Amtsscheune, das

Handwerkermusem, die beiden

Kirchen St. Jacobi (ev.) und St.

Benedikt (kath.) sowie das malerische

Zentrum, erst vor wenigen

Jahren neu gestaltet.

In Bad Bederkesa lässt sich gut

kuren bzw. ebenfalls gut leben.

Auch für einen Tagesausflug ist

der Ort immer eine hervorragende

Adresse. Mehr erfährt

man im Internet, das auch für

den Tourismus wachsende

Bedeutung hat. Die entsprechende

Homepage für Beers

steht auf Seite 17.

und dient nun als Denkmal auf

dem Kirchengrund. Man kann

ihren Klang nur noch erahnen,

wenn man daraufklopft.

– 21 –

Stolze Beerster Burg

Auch Museumsbahn ist besuchenswert

jcm · Zu den herausragendsten

Einrichtungen

von Bad Bederkesa

gehören einmal

die historische Burg,

zum anderen die Museumsbahn

Bremerhaven

- Bederkesa.

Die Burg, zentraler

Mittelpunkt des 1977

entstandenen Landkreises

Cuxhaven, war noch in jenem

Jahr ein zerfallenes, heruntergekommenes

Gemäuer. Dann

ergriff der Landkreis und namentlich

dessen damaliger

Hauptver waltungsbeamter

Oberkreisdirektor Jürgen H.

Th. Prieß die Initiative und restaurierte

die Beerster Burg mit

allen zur Verfügung stehenden

öffentlichen Fördermitteln.

Schmuckes Gebäude

Entstanden ist ein wahrhaft

schmuckes Gebäude, Sitz der

Kreisarchäologie und Heimstatt

von vielen musealen

Dingen prähistorischer und

frühgeschichtlicher Zeit des

nördlichen Elbe-Weser-Raums.

Auch viele kulturelle Veranstaltungen

finden in den urigen

Gewölben der Burg statt. Man

kann die Räumlichkeiten mit

der integrierten privaten Gastronomie

auch mieten.

Der Burghof (gr. Foto oben)

hat ebenfalls ein mittelalterliches

Aussehen. Auf ihm steht

ein Roland und hält Wacht

über Beers und das Umland.

Diese Figur ist zwar nicht so

stattlich wie ihr großer Bruder

vor dem Bremer Rathaus, aber

sie gehört in die Reihe der vielen

wehrhaften Rolande zum

symbolischen Schutz.

Nun zur Museumsbahn: Es

handelt sich um einen eingetragenen

Verein, der eine der

landschaftlich schönsten Bahnstrecken

Norddeutschlands bedient.

Es ist das Gleis von Beers

über Drangstedt, Debstadt

und Langen nach Lehe, zum

Bremerhavener Hauptbahnhof

und schließlich zum Fischereihafen

der Seestadt.

Auch der Bahnhof Bederkesa

präsentiert sich im Aussehen

der glorreichen Bundesbahnzeiten

der 50-er und 60-er Jahre.

Alles ist Nostalgie pur und

unbedingt besuchenswert.


Urlaub & Freizeit 2013

Impressionen aus der Unterweser-Stadt

Das Bremerhavener Oberfeuer gehört mit zu den höchsten und prächtigsten

Leuchttürmen in Deutschland

Immer wieder besuchen stolze Segelschiffe wie hier das polnische Kadettenausbildungsschiff

„Dar Młodzierzy“ die Seestadt.

Wassersport genießt in der Großstadt an der Unterweser einen sehr

hohen Stellenwert; es gibt verschiedene Jachthäfen

Lale Andersen (eigentlich Liese-Lotte

Bunnenberg) wurde

1905 in Lehe (heute Stadtteil

von Bremerhaven) geboren.

Ihr berühmtestes Lied war

„Lili Marleen“, zuerst gesendet

vom deutschen Soldatensender

Belgrad mitten im 2.

Weltkrieg. Von dort aus ging

das Lied in etlichen Sprachen

interpretiert um die Welt.

Dieser nostalgische Bahnhof (Bederkesa) ist Ausgangspunkt zu den

Museumsbahn-Touren in den Bremerhavener Fischereihafen

Der Tag bleibt unvergessen: Am

1. Oktober 1958 betrat der „King

of Rock‘n‘Roll“. Elvis Presley als

GI der US-Armee in Bremerhaven

zum ersten Mal europäischen

Boden. Das Ganze spielte

sich an der Columbuskaje ab, wo

ihn Military Police und mehrere

hundert kreischende Fans (gab es

schon vor den Beatles) in Empfang

nahmen.

– 23 –


Urlaub & Freizeit 2013

Badespass in der Seestadt Bremerhaven

Weserstrandbad vollkommen modernisiert und um Attraktionen erweitert

re · Für Wasserratten und Sonnenhungrige

gibt es in Bremerhaven

ein vielseitiges Angebot an Badeerlebnissen:

drei Hallenbäder:

ein Spaß- und Familienbad, ein

Wellnessbad und ein Sportbad.

Zudem laden das Freibad Grünhöfe

und das Weser-Strandbad im

Sommer zum Schwimmen, Sonnen

und Entspannen ein.

BAD 1: Die einzige „Black-Hole“-

Wasserrutsche an der Nordseeküste,

ein großes beheiztes Außenbecken

und jede Menge Spaß

und Action im Strömungskanal,

Trimm- oder Brodelbecken. Bei

den vielen Attraktionen fällt es

schwer, sich zu entscheiden. Kinder

und Jugendliche bis 16 Jahre

können das BAD 1 und das Freibad

Grünhöfe mit dem Ticket

„Badeferien 2013“ für 25 € während

der gesamten Sommerferien

im Land Bremen so oft besuchen,

wie sie möchten.

Geöffnet: mo. – fr. 8 – 21 Uhr, sa.

8 – 21 Uhr, so. 8 – 20 Uhr.

BAD 1, Kurt-Schumacher-Str. 14,

27578 Bremerhaven, Tel. 0471 /

3003 – 910.

BAD 2: Entspannung pur, den

ganzen Tag und bei jedem Wetter

bietet das BAD 2 im großen

Saunabereich sowie in den angenehm

temperierten Trimm- oder

Entspannungsbecken mit Unterwassermassagedüsen,

im Whirlpool

oder auf der großzügigen Sonnenterrasse.

Geöffnet BAD 2: mo.

– sa. 8 – 22 Uhr, so. 8 – 20 Uhr

Geöffnet Sauna: mo. – sa. 9 – 22

Uhr, so. 10 – 20 Uhr; BAD 2,

Schillerstr. 144, 27570 Bremerhaven,

Tel. 0471 / 3003 – 920.

Das BAD 2 ist in der Zeit vom

15.07. – 11.08.2013 für Instandsetzungs-

und Reinigungsarbeiten

geschlossen.

BAD 3: Für Frühschwimmer und

Sportskanonen: auf acht 50-Meter

Bahnen haben Sie hier Gelegenheit

für einen frischen Start in den Tag

oder eine Trainingseinheit

zum Feierabend.

Geöffnet: mo. – fr. 6-8

Uhr, mo. + mi. 19 – 21

Uhr, sa. 8-11 Uhr BAD

3, Am Stadion 10,

27580 Bremerhaven,

Tel. 0471 / 3003 – 930.

Das BAD 3 ist in der

Zeit vom 2. Juli bis 11. August für

Instandsetzungs- und Reinigungsarbeiten

geschlossen.

Freibad Grünhöfe: Rund um

die große Liegewiese spendet alter

Baumbestand wohltuenden

Schatten im frisch modernisierten

Freibad Grünhöfe. Für die richtige

Abkühlung gibt es ein Nichtschwimmerbecken

mit einer Wasserrutsche

und ein Planschbecken.

Das Trimmbecken ist solar-beheizt

und verfügt über eine Sprunganlage.

Zwischendurch laden der große

Kinderspielplatz, Beach-Volleyball-Platz,

Boule-Bahn und Grillecken

zum kompletten Freizeitvergnügen

ein. Auch hier gilt das

Ticket „Badeferien 2013“ während

der gesamten Sommerferien.

Geöffnet: während der Saison

täglich von 11 – 19 Uhr; Freibad

Grünhöfe, Marschbrookweg 135,

27574 Bremerhaven, Tel. 0471 /

3003 - 950. Weser-Strandbad: Das

Weser-Strandbad wurde im Winter

komplett modernisiert und

um viele Attraktionen erweitert.

Neben den weitläufigen Strandflächen

und den gemütlichen Restaurantterrassen

gibt es nun einen

großen Spiel- und Sportbereich

mit Seilbahn und Matschspielplatz

und auch vieles mehr.

– 24 –


Urlaub & Freizeit 2013

Wüste, Savanne, Arktis, Marsch und Wald

Das Klimahaus Bremerhaven bietet die gesamte Welt in einem Gebäude

jcm · Die Besucher können in

zwei bis drei Stunden durch

heiße Wüste, kalte arktische

Gebiete, feuchte Dschungel,

trockene Savannen, mäßig temperierte

Nadelwälder, durch

Marschen, Prärien oder Taigaund

Tundragebiete streifen.

Das Klimahaus in Bremerhaven

macht es möglich. Diese

Spitzenattraktion der Seestadt

bietet die gesamte Welt in

einem einzigen Gebäudekomplex,

der von außen wie ein gigantisches

Raumschiff aus der

Galaxis aussieht. Zusammen

mit dem Atlantic-Hotel und

seiner öffentlich zugängigen

Aussichtsplattform sowie dem

italienisch nachempfundenen

Mediterraneo und dem dahinter

liegenden Deutschen

Schiffahrtsmuseum sind das

die „Havenwelten“ von Bremerhaven,

die dann noch

durch die Seebäderkaje, den

„Zoo am Meer“, das Auswandererhaus

und den Jachthafen

ergänzt werden. Bremerhaven

hat sich gut entwickelt.

große Schlauchbootausstellung

Bootszubehör von A bis Z

NEU – Jetzt „führerscheinfrei“ bis 15 PS!

– 25 –


Urlaub & Freizeit 2013

Ein riesiger Fahrspass

BB-Kartbahn großer Renner in Bremen

re · BB-Kartbahn in der Bremen

/ Überseestadt bietet auf

einer 5.00 qm Fläche mit einer

Streckenführung über zwei

Etagen Fahrspaß für Jung und

Alt. Ob alleine, mit Freunden,

Familie oder als Geburtstagfeier

- die 600 Meter lange Strecke

ist für jeden Anlass das

Richtige.

Für Gruppen gelten mit den

Hot0 und Hot60 Tarifen

besonders günstige Preise. Professionalisiert

wird das Ganze

noch durch elektronische

Zeitmessung sowie Computerauswertung.

Da kommen

die kleinen und großen Schumis

voll auf ihre Kosten. Wer

sich jedoch nicht in eines der

Karts traut, kann die Rennen

von der klimatisierten Cafeteria

aus verfolgen und hautnah

dabei sein. Als Special werden

die Rennzeiten des 15. eines

Monats bis zum 1. des Folgemonats

ermittelt und den

15 Besten winken attraktive

Freifahrten. Ein Anreiz, sein

eigenes Talent unter Beweis

zu stellen. Weitere Infos unter

www.bb-kart.de. Neu: In den

Ferien ist die BB Cartbahn wochentags

ab 12 Uhr geöffnet.

Feuerschiffe der Region

Standorte Cuxhaven und Bremerhaven

jcm · Kein Feuerschiff lag so

weit auf Außenposition wie

Elbe 1 vor Helgoland. Wie

alle anderen statinären Schiffe,

die der Seefahrt mit ihren Beleuchtungseinrichtungen

den

Weg wiesen, ist auch Elbe 1

(„Bürgermeister O‘Swald“)

heimgeholt und entwidmet

worden, Die moderne Technik

hat dieses „Feuerschiff-Sterben“

verursacht. Heute haben

Satelliten und die Computer

die Schifffahrt voll im Griff.

Manches Feuerschiff ging in

den Hochofen, andere mutierten

zu Seglern („Alexander

von Humboldt“), der Rest

wanderte in Museen oder hat

selber musealen Charakter.

Elbe 1 liegt im Cuxhavener

Vorhafen direkt bei der berühmten

Alten Liebe. Man

kann dieses Schiff gegen Entgelt

besichtigen, für Feste an

Bord nutzen oder auch für

Ausflugsfahrten chartern.

Während Elbe 1 erst 198 auf

der Werft Josef Meyer (Papenburg)

fertiggestellt wurde,

blickt Elbe im Bassin des

Deutschen Schiffahrtsmuseums

Bremerhaven bereits auf

über 100 Jahre zurück.

Als „Eider“ lief das Wasserfahrzeug

im Jahr 1909 in

Tönning“ vom Stapel und tat

seinen Dienst vor der schleswig-holsteinischen

Westküste.

Später bekam es den Namen

„Abendroth“, benannt nach

einem Hamburger Amtmann,

der auch im damals hamburgischen

Cuxhaven residierte.

Nun ist man im Schiffahrtsmuseum

der Seestadt bemüht,

den Originalzustand – wenigstens

im Innern – wieder

herzustellen. Es gibt übrigens

noch eine Elbe , und zwar im

Museumshafen Övelgönne in

Hamburg-Neumühlen. Dieses

Schiff hat bereits 125 Jahre

hinter sich gebracht.

– 26 –


jcm · Das Wort „Semaphor“

kommt aus dem Altgriechischen

und bedeuet „Zeichenträger“. In

Zeiten ohne Funk, ohne Satelliten,

Computer oder Mobiltelefone orie

ntierte sich die Schifffahrt an Zeichen

wie Leuchttürme, Baken oder

beweglichen Zeichen wie eben diese

Semaphore. Das an der Elbmündung

vor Cuxhaven ist in seiner

Art genauso konstruiert wie das

Seezeichen an der Wesermündung

in Bremerhaven. Nur ist das Cuxhavener

Semaphor höher. Oben

können Metallarme ausgefahren

werden, ein Arm bedeutet zwei

Windstärken. B steht für Borkum

(Westroute) und H für Helgoland

(geradeaus bzw. nach Nord).

Der Seemann wusste also schon in

Elb- und Wesermündnug, was ihn

draußen an Windstärken erwartete.

Die Pfeile stehen für die jeweilige

Windrichtung.

Urlaub & Freizeit 2013

Sanfte Riesen im Jaderpark

Ein Stück Afrika in der Wesermarsch / Eine Erlebniswelt

re · Ein Markenzeichen des Jaderparks

in der Gemeinde Jade

(Kreis Wesermarsch) sind seine

Giraffen. So trifft man hier

gleich sechs dieser sanften Riesen,

wovon die beiden Jüngsten

erst kürzlich geboren wurden

und auf der vier Hektar

großen Afrikaanlage

ausgelassen toben.

Begegnen kann man

ihnen sowohl zu Fuß,

während der Rundfahrt

mit einer Westernbahn

oder aber aus

16 Metern Höhe aus

einer sich drehenden

Fahrattraktion, dem

Giraffenturm.

Darüber hinaus bietet

die Einrichtung mit

einer Kombination aus

Tier- und Freizeitpark

für jeden Geschmack

attraktive Erlebnisse.

Der Tierpark beherbergt

rund 600 beliebte

Zootiere.

Natürlich fehlt auch

der unmittelbare Kontakt

zum Tier im Streichelzoo

nicht. Jede

Menge Vergnügen für große

und kleine Gäste ist im Freizeitpark

mit seinen vielen Karussells

und Sportgeräten garantiert.

Dazu ist für die Jüngsten

eine Spielscheune mit Hüpfburg

und Kletterlabyrinth in

die Einrichtung integriert. Alle

Attraktionen sind im Eintritt

enthalten.

Öffnungszeiten: Sommersaison

16.März bis 3. November

2013, täglich 9 – 18 Uhr (auch

an Feiertagen!). Eintrittspreise:

Erwachsene 14,50 €,

Kinder (3-12 Jahre)

12,50 €, Parkplatz

kostenlos.

Anschrift: Tier- und

Freizeitpark Jaderberg,

Tiergartenstr.

69, 26349 Jaderberg,

Tel. (04454) 9113-0,

E-Mail: info@jaderpark.de,

Internet

w w w.jaderpark.de

und www.facebook.

com/Jaderpark

Anreise: A29 Oldenburg

– Wilhelmshaven,

Abfahrt Jaderberg;

aus dem

Landkreis Cuxhaven

A 27, B 437 durch

den Wesertunnel,

hinter Schweiburg

Abzweig L 852/

L862 (Jaderstraße)

nach Jaderberg.

– 27 –

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!