Klausurwerkstatt am Fachbereich Rechtswissenschaft Terminplan

jura.uni.erlangen.de

Klausurwerkstatt am Fachbereich Rechtswissenschaft Terminplan

Klausurwerkstatt am Fachbereich Rechtswissenschaft

Sommersemester 2012

Terminplan

Klausur 1 - Öffentliches Recht:

Klausurtermin: 25.05.2012, Besprechungstermin: 08.06.2012

Dozentin: Eva Lohse, LL.M.

Die erste Klausur gliedern die Studierenden – nach einer kurzen, inhaltlichen Vorbesprechung – im

sog. Schreibtermin gemeinsam mit ihrem Tutor. In der nächsten Tutoriumseinheit wird der Fall dann

mündlich von allen Teilnehmern gemeinsam im Gutachtenstil ausformuliert. Der Tutor greift dabei nur

berichtigend und klarstellend ein. Diese weitestgehend vorbesprochene Klausur wird anschließend

von den Teilnehmern in häuslicher Arbeit niedergeschrieben und vom jeweiligen Tutor korrigiert. Im

Besprechungstermin gibt es dann noch wertvolle Hinweise zur Vermeidung formaler Fehler.

Klausur 2 - Zivilrecht:

Klausurtermin: 01.06.2012, Besprechungstermin: 15.06.2012

Dozent: Dr. Martin Zwickel

Die zweite Klausur gliedern die Studierenden – nach einer kurzen, inhaltlichen Vorbesprechung – im

sog. Schreibtermin nach einer Vorbesprechung mit dem Tutor selbstständig. Anschließend wird der

Fall (teilweise) ausformuliert im Gutachtenstil ausformuliert. Der Tutor greift dabei nur berichtigend und

klarstellend ein. Diese weitestgehend vorbesprochene Klausur wird anschließend von den Teilnehmern

in häuslicher Arbeit fertiggeschrieben und vom jeweiligen Tutor korrigiert. Eines der zentralen Elemente

der Klausurwerkstatt ist die sich im sog. Besprechungstermin anschließende individuelle Erörterung der

Klausurleistung mit dem Korrektor, der ja – als Tutor des Studierenden – diesen bereits gut aus den

Tutoriumsstunden kennt.


Klausur 3 - Strafrecht:

Klausurtermin: 22.06.2011, Besprechungstermin: 13.07.2012

Dozent: Andreas Stimpfle

Die dritte Klausur wird im Schreibtermin von den Studierenden selbst gegliedert. Jeder Teilnehmer

formuliert dabei auch die Klausur selbständig im Gutachtenstil aus. Für Fragen steht im Fall etwaiger

Unsicherheiten der betreuende wissenschaftliche Mitarbeiter zur Verfügung. Von der umfangreichen

Unterstützung beim Erstellen der Klausur verlagert sich der Schwerpunkt ab dieser Klausur der

Klausurwerkstatt dann auf die eingehende Besprechung der vom Studierenden selbständig erarbeiteten

Klausur. Die dritte Klausur wird nämlich, nach einer kurzen inhaltlichen Besprechung der Klausur durch

den leitenden wissenschaftlichen Mitarbeiter oder Lehrbeauftragten, zwischen Tutor und Teilnehmer

besprochen. Eines der zentralen Elemente der Klausurwerkstatt ist die sich im sog. Besprechungstermin

anschließende individuelle Erörterung der Klausurleistung mit dem Korrektor, der ja – als Tutor des

Studierenden – diesen bereits gut aus den Tutoriumsstunden kennt.

Klausur 4 - Zivilrecht:

Klausurtermin: 06.07.2011, Besprechungstermin: 20.07.2012

Dozent: Matthias Schmid, LL.M.

Der vierte Klausurtermin dient als realistischer Test der Prüfungssituation. Die Teilnehmer schreiben die

Klausur selbständig, vor Ort und in der für die Zwischenprüfungsklausuren vorgesehenen Zeit von zwei

Stunden. Die Klausur wird von den Tutoren korrigiert, inhaltlich von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter

besprochen und dann – hinsichtlich Form- und Klausurtechnik – zwischen Tutor und Teilnehmer erörtert.

Fragen?

Bei Fragen zur Klausurwerkstatt können Sie sich an Dr. Martin Zwickel

(studienberater@jura.uni-erlangen.de) wenden.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine