Unternehmens- und Nachhaltigkeitsbericht 2012 - K+S ...

k.plus.s.com

Unternehmens- und Nachhaltigkeitsbericht 2012 - K+S ...

12 1.2 K+S-Wachstumsstrategie / 1.3 Unsere Handlungsfelder

Emerging Markets

Die Nachfrage nach Düngemitteln wird erheblich durch

das Wirtschaftswachstum sowie die wirtschaftliche

Entwicklung und die damit einhergehenden steigenden

Lebensstandards in den relevanten Märkten beeinflusst.

In Schwellenländern wie China und Indien gelangen

mehr und mehr Menschen zu Wohlstand, die Ernährungsgewohnheiten

ändern sich und der Kalorienverbrauch

pro Kopf nimmt weiter zu. Die Nachfrage nach

qualitativ höherwertigeren Lebensmitteln steigt, insbesondere

nach Fleisch- und Milchprodukten. Je mehr dieder

Kunden ermöglicht bedarfsgerechte Lösungen zu

identifizieren und so die Kundenbindung zu stärken.

Mit unseren Angeboten streben wir an, im Markt neue

Standards zu setzen.

Effizienzsteigerung und Nutzung

von Synergien

Die Kostenposition stellt im Hinblick auf die wichtigsten

Wettbewerber in den Hauptabsatzmärkten in den

Geschäftsbereichen Kali- und Magnesiumprodukte

sowie Salz einen zentralen Erfolgsfaktor dar. Neben der

konsequenten Verfolgung von Kostensenkungs- und Flexibilisierungsinitiativen

über die gesamte Prozesskette

hinweg liegt der Fokus auch auf der Optimierung des

internationalen Produktionsnetzwerks und der damit

verbundenen Mengenströme und Logistikkosten. Vergleichbare

Abbauverfahren ermöglichen Synergien zwischen

den Geschäftsbereichen Kali- und Magnesiumprodukte

sowie Salz beim Austausch von technischem,

geologischem und logistischem Know-how sowie Skaleneffekte

bei der Beschaffung von Maschinen und

Hilfsstoffen.

1.3 Unsere Handlungsfelder

Im Jahr 2010 haben wir in einer internen Materialitätsanalyse

unsere wesentlichen Handlungsfelder für eine

nachhaltige Entwicklung definiert, sie auf Chancen und

Risiken hin überprüft sowie die Erwartungen unserer

Stakeholder und unsere Einflussmöglichkeiten analysiert.

Unsere Handlungsfelder leiten sich aus Vision,

Mission und Strategie, aus den globalen Megatrends

sowie aus Managementthemen ab. Von Mitarbeitern,

Kunden, Behörden, NGOs sowie aus unserer Verbandsarbeit

erhalten wir konkrete Hinweise, was von uns als

weltweit agierendem Rohstoffunternehmen erwartet

wird. Eigene Analysen ergänzen dieses Bild.

Ein Handlungsfeld ist für uns wesentlich, wenn es die

folgenden Kriterien erfüllt:

+ + Es beeinflusst unser unternehmerisches Handeln

gegenwärtig oder zukünftig in hohem Maße und

+ + es ist für unsere Stakeholder wichtig und

+ + wir sind in der Lage, Einfluss zu nehmen.

/ tab: 1.3.1

Handlungsfelder aus Megatrends

ser Produkte auf dem Speisezettel stehen, desto mehr

Futtermittel für die Tiere müssen auf den begrenzt zur

Verfügung stehenden Ackerflächen produziert werden.

Daher dürfte die Nachfrage nach unseren Düngemitteln

in den kommenden Jahren ansteigen. Die Wachstumsraten

der Überseemärkte Lateinamerika und Südostasien

sollten dabei mittel- bis langfristig stärker zulegen. Wir

gehen davon aus, in diesen Regionen künftig gut ein

Drittel unserer Düngemittel zu verkaufen.

/ Siehe know-how-transfer, Seite 94.

Auch der Verbrauch von Gewerbe- und Industriesalz

wird von Wirtschaftswachstum und Industrialisierung

in den Schwellenländern getrieben. Mit unserer

chilenischen Salztochter SPL profitieren wir von den

Wachstumsraten in Südamerika und bauen unsere Vertriebsaktivitäten

in Richtung der asiatischen Märkte

weiter aus.

Bevölkerungswachstum

Die Vereinten Nationen schätzen, dass zur Mitte des

21. Jahrhunderts mehr als neun Milliarden Menschen

auf der Erde leben werden. Dies bietet den Anbietern

von Düngemitteln große Chancen, da die landwirtschaftliche

Produktion nach jüngsten Schätzungen

bis 2050 um 70 % steigen muss, um weitere 2 Milliarden

Menschen, wenn nicht mehr, ernähren zu können.

Unsere mineralischen Düngemittel leisten dabei einen

notwendigen Beitrag zum effizienten und ertragreichen

Anbau, um die Weltbevölkerung mit mehr und besseren

Nahrungsmitteln zu versorgen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine