Für Sie unterwegs

connex

Für Sie unterwegs

Frühling 2007

D a s K u n d e n m a g a z i n d e r C o n n e x S a c h s e n , N V G , V G G

Vergnügen im Frühjahr

unterwegs

Die Open-Air-Saison beginnt, mit Nostalgiebahn, Wettkampf

der Kanuten, Mittelalterfest, Jazz in der Stadt

Unser Service für Sie

Vom Sonderzug zur Walpurgisnacht bis zum Bericht

über den Alltag einer Kundenbetreuerin.

Auf zum

größten

Leserfest

Europas!

Leipziger Buchmesse

Mitmachen & Gewinnen

Frühjahrsrätsel

Für Groß und Klein

Mit uns kommen Sie gut an! www.connex-sachsen.de


service

2

Schwarzfahren

lohnt nicht

Eigentlich wollte der graumelierte

Mittfünfziger ja nur noch einmal rasch

zum Supermarkt fahren. Seine Frau

hatte beim Einkauf das Hundefutter vergessen

und da die Straßenbahnhaltestelle direkt

vor der Haustür lag, hätte er rechtzeitig

zur Sportschau wieder zurück sein sollen.

Hätte, denn dummerweise war es ihm zu

aufwändig gewesen, einen Fahrschein zu

kaufen. Die drei Stationen, so hatte er sich

gedacht, das wird schon gut gehen. Es ging

nicht gut, jedenfalls nicht für ihn. Er hatte

die beiden Kontrolleure in Zivil nicht einsteigen

sehen, aber als sie kurz vor ihm standen,

sich schon ein paar seiner Meinung nach

wirkungsvolle Ausreden einfallen lassen.

Natürlich zog keine davon bei den erfahrenen

Prüfern. Weder, dass der Automat kaputt

war, noch, dass er ja gerade einen

Fahrschein holen wollte und was er sich

sonst alles hatte einfallen lassen. Mittler-

In der Walpurgisnacht vom 30. April auf

den 1. Mai sammeln sich der Sage nach die

Hexen im Harz. Selbst wenn’s nicht so sein

sollte, lockt auf jeden Fall ein großes Spektakel

auf dem sagenhaften Hexentanzplatz

oberhalb der Stadt Thale. Dorthin bringt Sie

ein Sonderzug ab Leipzig.

weile schauten schon

sämtliche Fahrgäste in

seine Richtung. Jetzt

drehte der Mann richtig

auf. Er sei Jurist,

mit ihm könne man

das nicht machen, das sei Freiheitsberaubung,

wenn er zur Feststellung seiner Personalien

mitkommen müsse.

POLIZEI ANGEFORDERT

Als einer der Kontrolleure in aller Seelenruhe

über Funk die Bundespolizei anforderte,

schien der Mann fast in seinem Mantel

zu versinken. Ob man das denn nicht

draußen und unter sich regeln könne. Er

bräuchte auch keine Quittung, nur das Aufsehen

sei ihm jetzt unangenehm. Es kam,

wie es kommen musste. Das „Erhöhte Beförderungsentgelt“

wurde fällig, immerhin

€ 40,–. Mit Quittung. Auch Name und

Nach dem begeistert aufgenommenen

Event im letzten Jahr hat die Hexentanzplatz

Thale GmbH mit ihrem Programm für

die Walpurgisnacht 2007 noch eins draufgelegt.

Geboten wird ein umfangreiches

Programm mit Musik und Unterhaltung.

Den musikalischen Hauptact bildet SUB-

WAY TO SALLY mit einem 90-minütigen

Vollkonzert. Start ist um 21 Uhr.

Wenn sich dann die Nacht über den Platz

legt, verwandelt sich die Wirklichkeit in einen

Traum: Das Multi-Media-Laser-Event

„Die Faust-Saga“ präsentiert ein einstündiges

Spektakel, erzeugt von vier gewaltigen

Raumlasern und Ton-Towern mit modernster

Surroundtechnik. Um Mitternacht verlieren

sich die Laserilluminationen im Farbengewitter

des traditionellen Höhenfeuerwerks,

und der Teufel weist dem Hexenvolk den

Weg zum Ritt auf den Blocksberg.

www.harzer-walpurgisnacht.de

Adresse musste der Schwarzfahrer angeben,

da eine spätere Strafverfolgung nicht

ausgeschlossen ist.

Dass in der Nachbarschaft über ihn getuschelt

wurde, hatte er sich selbst zuzuschreiben.

Und seine geliebte Sportschau

hatte er an diesem Tag auch verpasst.

Schwarzfahren lohnt sich eben nicht.

Auszug aus den Allgemeinen Beförderungsbedingungen

der Connex Sachsen:

§ 10 Erhöhtes Beförderungsentgelt

Ein Reisender ohne einen gültigen Fahrausweis

ist zur Zahlung eines erhöhten

Beförderungsentgelts verpflichtet.

Sonderzug zur Walpurgisnacht

TIPP FÜR DIE ANREISE

Zur Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz

in Thale bieten wir Ihnen die

bequeme und stressfreie Hin- und

Rückreise zum Hexenspektakel. In den

Nachmittagsstunden des 30. April verkehrt

ein Sonderzug von Leipzig Hbf.

nach Thale und nachts nach dem Veranstaltungsende

auch wieder zurück.

Im Preis von nur € 30,– ist die Zugfahrt,

der Eintritt, sowie die Fahrt mit der Seilbahn

von Thale hinauf zum Hexentanzplatz

enthalten. Genauere Informationen

erhalten Sie ab Anfang April in den

Zügen von Connex Sachsen im Raum

Leipzig, im Internet auf der Homepage

www.hex-online.de und am Servicetelefon

01805/101616 (€ 0,14/ Min

aus dem dt. Festnetz).

Fotos: HEX, Connex Sachsen


IM FRÜHLING 2007

service Schwarzfahren lohnt sich nicht 2

Sonderzug zur Walpurgisnacht 2

News 3

freizeit Vergnügen im Frühjahr 4

Wohin in Sachsen? 5

auf reisen Auf ins Riff-Bad 6

unter uns Aus dem Alltag einer Kundenbetreuerin 7

unterhaltung Rätselspaß für Groß und Klein 8

NEWS

Neuer Bus, neue Technik

unterwegs

Bereits seit Anfang des Jahres setzt die Verkehrsgesellschaft

Görlitz (VGG) einen Bus mit

Abgasnorm Euro-4 ein – ein CITARO-Niederflurfahrzeug

vom Typ Mercedes-Benz. Damit

entspricht die VGG den neuen strengeren

Grenzwerten für die Luftqualität nach der EU-

Luftreinhalte-Richtlinie, die im Oktober 2006 für

Neuzulassungen in Kraft trat. Die Euro-4 Norm

ist der zurzeit anspruchsvollste Abgas-Standard

in Europa für Omnibusse und Lastkraftwagen.

„Wir möchten mit dem Einsatz dieser modernen

und umweltschonenden Technik gern beispielgebend

sein“, sagt VGG-Geschäftsführer

Michael Breitkopf. Der neue Bus, der anteilig

vom Freistaat Sachsen gefördert wurden, hat

49 Fahrgastsitzplätze, 109 Stehplätze und ist

behindertengerecht ausgestattet.

Kooperation mit DB Regio

Fahrscheine, die durch die LausitzBahn ausgestellt

werden, gelten auch in den Zügen der

Deutschen Bahn AG zwischen Görlitz und

Dresden. Das regelt seit Anfang des Jahres die

Vertriebs- und Tarifkooperation zwischen

Connex Sachsen und DB Regio. Mit dem Kooperationsvertrag

ist der Verkauf von Hin- und

Rückfahrkarten sowie Wochen- und Monatskarten

auf dem parallel bedienten Abschnitt

Görlitz – Dresden durch die Kundenbetreuer

in der LausitzBahn möglich. Alle Fahrscheine

sind auch bis Dresden Hbf gültig. „Uns ist es

jetzt möglich, im beliebten personalbedienten

Verkauf im Zug auch Zeitfahrkarten auszustellen,

die sowohl in den Zügen der DB Regio als

auch unserer LausitzBahn gelten“, erklärte Torsten

Bognitz, Assistent der Geschäftsführung.

IMPRESSUM Herausgeber: Connex Sachsen GmbH, Zittauer Straße 71/73, 02826 Görlitz, Anke

Schulz (v. i. S. d. P.), Telefon 03581/339614 ■ Verlag und Redaktion: m4 Medien- und Produktionsberatung

GmbH, Erdmannstraße 10–12, 22765 Hamburg, Tel. 040/21 99 60-0, Redaktion: Manfred Schnell, Tel. 040/21 99

60-26, Grafik: Sandra Suhr, Anzeigenleitung: Marc Hoffmann, Tel. 040/21 99 60-21 ■ www.connex-sachsen.de

■ Titelbilder: Veolia Verkehr, Parkeisenbahn Die nächste Ausgabe von „unterwegs“ erscheint Anfang Juni.

EDITORIAL

Liebe Leser,

an dieser Stelle waren Sie es in den zurückliegenden

Ausgaben von „unterwegs“ gewohnt,

durch den Geschäftsführer oder

leitende Mitarbeiter unseres Unternehmens

begrüßt zu werden. Heute kommt

mir diese schöne Aufgabe zu. Einer Kundenbetreuerin,

also einer aus dem Kreis

der Kollegen, die täglich von ziemlich früh

am Morgen bis tief in die Nacht in unseren

Bahnen dafür Sorge tragen, dass es Ihnen,

den Fahrgästen, gut geht.

Im jetzt allmählich hinter uns liegenden

Winter hieß das manchmal bei gar nicht

so angenehmen Bedingungen den Weg

zur oder von der Arbeit zurückzulegen.

Um so angenehmer ist es, wenn die Temperaturen

jetzt zu steigen beginnen und

die Sonne früher auf- und später untergeht.

Das macht es uns noch leichter, unseren

Dienst mit dem Lächeln zu versehen,

das Sie als unsere Gäste verdient haben.

Sie vertrauen uns, Sie setzen darauf, dass

wir Sie mit der ganzen Kraft eines zuverlässigen

Verkehrsdienstleisters an Ihren

Wunschort bringen, Sie lehnen sich zu

Recht in die Polster zurück und lassen uns

machen. Hierfür will ich Ihnen gerne herzlich

danken, vor allem auch im Namen der

vielen für Sie meistens unsichtbaren Kollegen,

die im Zusammenspiel dafür sorgen,

dass Ihre Reise einen guten Ausgang

nimmt. So sehr wie auf die warmen Frühlingstage,

so sehr freue ich mich auch darauf,

weiterhin für Sie und alle anderen

zufriedenen Kunden da sein zu dürfen.

Herzlichst Ihre

Silke Mehlhose,

Kundenbetreuerin

3


freizeit

4

Kultur, Sport und Spaß

Vergnügen im Frühjahr

Nicht nur der klassische

Osterspaziergang lockt,

es gibt auch viele attraktive

Veranstaltungen für jeden

Geschmack, im Freien

wie unter Dach.

Richard Strauss Festtage Dresden, 13.–22. März

Das ist einmalig in der Welt – 10 Strauss-Opern in 10 Tagen! Das wird dem geneigten Festtags-Publikum

in diesem Jahr in der Dresdner Semperoper geboten, wo übrigens auch eine

Büste an den Komponisten Richard Strauss erinnert. Ein solches Angebot gibt es an keinem

anderen Opernhaus. Unter den vorgestellten Werken sind u. a. „Salome“ aber auch die kaum

gespielte Opernrarität „Friedenstag“ und die selten aufgeführten Werke „Die Liebe der Danae“

und „Die schweigsame Frau“.

www.semperoper-dresden.de

Leipziger Buchmesse

22. – 25. März

Schwerpunkte sind in diesem Jahr u. a. das

Jugendprogramm mit allein 416 Ausstellern,

der Bereich Bildung, dann Comics mit

zahlreichen Veranstaltungen und angereisten

Starzeichnern, Hörbücher unter dem

Motto „Leipzig hört“. Bücher-Erlebnisse der

besonderen Art bietet wieder „Leipzig liest“

– das größte Lesefest Europas, mit insgesamt

ca. 1.900 Veranstaltungen an vielen

Plätzen in Leizig mit 1.500 Mitwirkenden.

Die Buchmesse dient als Treffpunkt der Kulturen,

und im Zeichen dieses Austauschs

steht auch die Verleihung des Leipziger

Buchpreises zur Europäischen Verständigung.

Die Messe ist an allen Tagen für das

allgemeine Publikum wie für Fachbesucher

gleichermaßen geöffnet: Donnerstag bis

Sonntag 10–18 Uhr.

www.leipziger-buchmesse.de

www.leipzig-liest.de

Die Büste von

Richard Strauss

(1864 – 1949) in

der Semperoper.

Parkeisenbahn Görlitz

ab 7. April

Die erste deutsche Eisenbahn fuhr zwar

zwischen Nürnberg und Fürth, aber heute

fährt sie in Görlitz, im Park an der Landskronbrauerei.

Seit 1976 dreht dort der

berühmte „Adler“, von Bahn-Begeisterten

privat nachgebaut, mitsamt Waggons als

Parkeisenbahn seine Runden auf 800 Meter

Gleisen. Am Ostersonnabend, dem 7. April

(14 Uhr), wird die 32. Fahrsaison eröffnet,

und Ostersonntag fährt der Zug zum Osterhasen

auf die Osterhasenwiese mit Überraschung.

Der Fahrbetrieb ist witterungsabhängig.

Auskunft unter 03581/407090.

www.goerlitzerparkeisenbahn.de

Foto: Dresden Tourismus, Leipziger Messe/Tom Schulze, city-map Sachsen, Parkbahn Görlitz, Klaus Dittmer, Jazztage Görlitz


Spectaculum, Zittau

16. Mai

Einen Tag lang

kehrt in die

Stadt im Dreiländer

Eck das

Mittelalter wieder

ein – mit

dem „Spectaculum

Citaviae“ in

der Innenstadt.

Geboten werden u.a. der Mönchszug, Theater-Vorführungen,

Orgelmusik, mittelalterliche

Musik, das Kinderfest mit Lampionzug,

Ritterlager und Ritterkämpfe, Kinderzirkus,

Märchenaufführungen, Tschechischer Mittelaltermarkt

und vieles mehr. Das mittelalterliche

Treiben wird vom Bürgermeister mit Ansprache

und Spectaculum–Hymne eröffnet,

mit Unterstützung eines Spielmannzuges.

Nach 23 Uhr geht das fröhliche Treiben in den

Wirtshäusern weiter.

www.loebau-zittau.city-map.de

Berühmt bei Jazzfans und

Musikern: Die Jazztage

Görlitz gehören zu den

bekanntesten ihrer Art.

Zum wiederholten Male trifft sich die Weltelite

des Rudersports, um den 4. Veolia

Champions Cup Sieger zu ermitteln. Auftakt

der dreitägigen Veranstaltung ist am 6.

Juni im Magdeburger Zollhafen. Zweite Station

ist der neue Kanupark in Markleeberg

bei Leipzig, auf dessen Wildwasserstrecken

erst im vergangenen Sommer Probeläufe

stattfanden. Der Abschluss findet in Waren

in Mecklenburg-Vorspommern statt. Auch

in diesem Jahr werden wieder zahlreiche

nationale und internationale Kanuten erwartet,

u. a. aus Kanada, Finnland, Dänemark,

Polen, Österreich und Australien, darunter

erneut Olympiasieger und Weltmeister

aus Deutschland und Kanada. Der

Wettkampf findet unmittelbar nach dem 2.

Kanu-Weltcup in Geradmer (Frankreich)

statt. Mehr Informationen zu Terminen,

Rennen und Teilnehmern finden Sie unter

www.veolia-champions-cup.de.

12. Jazztage Görlitz 31. Mai – 3. Juni

Zum 12. Mal treffen in der fast 1000jährigen

Stadt Musiker und Jazzfans unterschiedlicher

Stilrichtungen und zum Teil von

weither zusammen; auch aus Übersee werden

wieder Gäste erwartet. Höhepunkte

des durchgängig hochklassigen Programms

sind Open Air Konzerte auf dem Fischmarkt

in der historischen Görlitzer Altstadt, es gibt

Veolia Champions Cup

6. – 8. Juni

Freikarten

Jazztage und Connex Sachsen

stellen 3 x 2 Festivaltickets für

mindestens sechs Veranstaltungen

gratis zur Verfügung.

Rufen Sie am Montag, 16.

April, von 11–11.30 Uhr unter

03581/339614 an. Die ersten

drei Anrufer gewinnen!

Nachtkonzerte und Konzerte an „unerhörten“

Orten. Das Festival zählt mittlerweile

zu den 15 bekanntesten seiner Art in

Deutschland. Finanziert werden die Jazztage

mit Fördermitteln aus dem Kulturraum

Oberlausitz-Niederschlesien, der sächsischen

Kulturstiftung und von der Stadt.

www.jazztage-goerlitz.de

Mit dabei: der dreimalige

Olympiasieger Andreas Dittmer.

Wohin in Sachsen?

■ Bis 9.4. Plakatkunst „Gartenträume“,

Cottbus

■ 8.3. Nacht der Musicals, Riesa

■ 10.3. Saaletaler Musikanten, Oschatz

■ 11.3. Modellbahn-Börse, Görlitz

■ 13.–22.3. Festtage R. Strauss, Dresden

■ 15.3. Musical Fieber, Coswig

■ 17.3. Frühlingsfest der Volksmusik, Riesa

■ 18.3. Oberlausitzer Leinewebertag,

Seifhennersdorf

■ 22.–25.3. Buchmesse & Literaturfestival Leipzig

■ 24.3. Dt. Meisterschaft Cheerleading, Riesa

■ ab 24.3. Festival „Sandstein & Musik“,

Sächs. Schweiz

■ 25.3. Frühlingskonzert, Bad Lausick

■ ab 1.4 Geführter Stadtrundgang,

Bautzen Altstadt

■ 2.–15.4. Schach-Europameisterschaft, Dresden

■ 8.4. Traditionelles Eierschieben, Bautzen

■ 15.4. Rundfunkblasorchester, Geithain

■ 15.4.–6.5. Musikfesttage, Hoyerswerda

■ 17.-22.4. Internat. Kurzfilmfestival, Dresden

■ 21.4. Karl Dall, Coswig

■ 21.4. Start der Radelsaison, Spremberg,

■ 27.4. DHB Pokalendrunde Frauen, Riesa

■ 28.4. Matthias Reim & Band, Weißwasser

■ 28.4. Musiknacht Zittau

■ 4.–6.5. Stadtfest 888 Jahre Riesa

■ 9.–13.5. Dixieland Festival, Dresden

■ 12.5. Frühlingsfest, Kloster St. Marienthal

■ 18.–20.5. Auszug der Ulanen, Geithain

■ 31.5.–3.6. Jazztage, Görlitz

■ 1.–3.6. Wiedereröffnung Fasanenschlösschen,

Moritzburg

■ 1.–3.6. Stadtfest Leipzig

5


auf reisen

An der Strecke Leipzig – Geithain

Meeehr erleben

Die Stadt ist alt und ehrwürdig, das Riff ist neu und ebenso

fetzig wie cool. Kein Zweifel: Bad Lausick hat’s – nämlich das

Kur- und Freizeitbad mit allem Drum und Dran. Ein Erlebnis!

Wellness & Kur

Ob entspannend oder anregend, das Riff-

Team bietet Massagen für jede Befindlichkeit,

ob Unterwasser, klassisch oder exotisch.

Passend dazu gibt es Körperpackungen,

nur zum Aufwärmen, mit maritimen

Zusätzen wie Meeresschlick und Algen oder

als Moor- und Heupackungen. Fachkundiges

Kneten und Drücken mit oder ohne Zusätze

machen Sie fit für den Alltag.

Spaß im Wasser

Einfach in der Strömung treiben, in kristallklarem

Wasser schwimmen – was will man

mehr? Luftperlbänke und Massagedüsen

bringen die Badenden in Schwung. Im Außenbereich

verwöhnt heilkräftiges Solewasser,

und Nervenkitzel verspricht die Rutschpartie

durch den „Crazy River“ 125 Meter

in die Tiefe. Beschaulicher ist die 118 Meter

lange Röhren-Rutsche.

Entspannung

Neben sechs verschiedenen Saunen gibt es

Whirlpool, Kneipptretbecken, Tauchbecken

mit Wasserfall, Eisgrotte und Außenpool. Allein

sechs Schwitzkabinen heizen richtig ein

(mit 50 – 90 °C), und nasse Abkühlung gibt

es im Außenbecken

(mit 22°C) oder im

Kalt-Tauchbecken.

Noch eisiger geht

es nur in der Eisgrotte

zu.

Essen nicht vergessen

Natürlich kann man im Freizeitbad Riff auch

lecker essen, auch ohne baden zu gehen. Es

gibt ein Restaurant mit gutbürgerlicher, einheimischer

Küche. Das SB-Restaurant im

Bad bietet schnelle Gerichte, auch für Kinder,

und ein reichhaltiges Getränkeangebot.

Die Saunabar schließlich lockt mit gesunden

Snacks und Drinks sowie zahlreichen Cocktails

und Durstlöschern.

Verlosung

von 5 Familien-

Freikarten

Gewinnen & hinfahren

Wir verlosen 5 Familien-Freikarten für das

Kur- und Freizeitbad Riff. Wenn Sie eine Familienfreikarte

gewinnen möchten, greifen

Sie am Montag, dem 2. April, zum Telefon:

Die ersten fünf Anrufer in der Zeit von 10

bis 11 Uhr haben gewonnen. Telefon

03581/339614. Viel Glück!

TIPP

So kommen Sie hin!

Mit den Zügen der Connex Sachsen

in 38 Minuten ab Leipzig Hbf. täglich

im Takt ab 7.02 Uhr. Zurück ab Bad

Lausick Richtung Leipzig täglich im Takt

ab 8.19 Uhr bis 18.19, dann 20.19 und

22.38 Uhr.

Spaßpyramide mit Rutschen und Sprungtürmen.

Kur- und Freizeitbad RIFF

Am Riff 3, 04651 Bad Lausick

Telefon 034345 /71 50

www.freizeitbad-riff.de

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 10 – 22 Uhr

Sa+So+ Feiertage 9 – 22 Uhr

Ferien in Sachsen 9 – 22 Uhr

(27.4.: Pyramide geschlossen, 27.4., ab 14 Uhr:

Kinderbereich inkl. Innenrestaurant geschlossen)

Fotos: Freizeitbad Riff, Connex Sachsen


Für Sie unterwegs

Kundenbetreuerin Christin Weickelt

Christine Weickelt –

Kundenbetreuerin bei

Connex Sachsen

Sonnabend Nachmittag, 16.14 Uhr.

Eine feine helle Frühjahrssonne hat sich

schon den ganzen Tag bemüht, den

kalten Wind der Vortage aus den Straßenecken

zu verjagen. Während sich anderswo

Familienväter auf den Spiel-, Fußball- oder

Parkplätzen diverser Einkaufstempel versammeln,

führen mich meine Schritte zielgerichtet

zum Bahnhof. Ich will Christin Weickelt

über die Schulter schauen, einer Kundenbetreuerin

bei ihrer Arbeit auf dem schwankenden

Boden eines rollenden Connex-Zuges.

Erstaunlich gut belegt scheinen mir die

ca.120 Sitzplätze, doch das sei, wie mir

später bescheinigt wird, eigentlich völlig

normal. Wandernde Familien, junge Leute

auf dem Weg zu ihren Verabredungen, eine

Truppe Schauspieler, die zur Heiterkeit der

Umsitzenden mit bewegtem Mienenspiel

ihre Texte üben, der eine oder andere mit

schwerem Gepäck unterwegs zu einem viel

ferneren Ziel. Und draußen am Bahnsteig

vor dem auf Abfahrt wartenden Zug ein

bildhübsches Wesen in den dunkelblauen

Connex-Farben. Sollte das etwa meine Begleiterin

sein?

Zwei Minuten später weiß ich es. „Hallo, ich

bin der Herr...“ versuche ich mich vorzustellen,

prompt unterbrochen von einem glockenhellen

Lachen. „Ja, ja, ich weiß, Sie sind

mir angekündigt worden, ich bin Christin

Weickelt, dann lassen Sie uns mal starten.“

Mit einem sportlichen Satz verschwindet

der blonde Schopf im Waggon, ein fröhliches

Winken zu den im Bahnhof verbleibenden

Kollegen und schon ist die junge Frau

am Mikrofon. Aha, endlich sehe ich einmal,

wo die Stimmen herkommen, die für den

Fahrgast ja immer nur aus den Bordlautsprechern

zu tröpfeln scheinen. Nachdem

alle begrüßt sind, jeder weiß, wohin die

Reise geht und dass es sich um einen Nichtraucherzug

handelt, versuche ich ein paar

Fragen loszuwerden.

DER GRÜNE GÜRTEL HILFT

24 Jahre ist mein zierliches Gegenüber jung,

seit 2002 in ihrem jetzigen Job tätig, nachdem

sie Kauffrau für Verkehrsservice gelernt

hat. Ja, es gäbe auch schon mal unangenehme

Situationen, nach größeren

unter uns

Fußballbegegnungen zum Beispiel. Aber

nein, wirklich Angst hätte sie noch keine

ausstehen müssen, da helfe wohl auch der

grüne Gürtel. Der bitte was? Lachend

kommt es zurück: Kickboxen, seit sechs Jahren

mache sie das, im Verein.

Leicht tollpatschig folge ich mein Notizbüchlein

schwenkend der Kundenbetreuerin

bei ihrem Kontrollgang. Wobei Kontrolle

nicht wirklich das passende Wort ist. Nach

dem Connex-Motto „Einsteigen und losfahren“

kann man bei Christin Weickelt ja auch

noch im Zug ohne Aufpreis seine Fahrkarte

erwerben, so dass aus Schauen, Beraten

und Verkaufen ein beachtenswert angenehmer

Service wird. Vor wenigen Wochen erst

war ich im benachbarten Ausland unterwegs

und muss jetzt wahrlich schmunzeln

beim Vergleich mit der bedrohlich wirkenden

Dame mit der Figur einer Kugelstoßerin,

die das „Biletti“ von mir verlangt hatte.

Kaum ist sie durch alle Reisenden durch,

macht der blonde Wirbelwind auf dem Absatz

kehrt und fragt nach Speisen- oder Getränkewünschen.

Wie sie sich das merken

kann, bleibt mir ein Geheimnis, aber Minuten

später sind Säfte und Kekse, Kaffee und

Brötchen bei den Bestellern, und auch der

alleinreisende Herr, der vier Piccolos geordert

hat („Aber alle einzeln bitte, damit sie

kühl bleiben“) schlürft fröhlich seinen Sekt.

NEBENHER WIRD AUFGERÄUMT

Zwischendurch werden mit raschen Griffen

die Angebotsbroschüren aufgefüllt, ein

nicht mehr ganz aktuelles Plakat entfernt,

die ausliegenden Zeitungen geordnet. Während

mein Blick sich nicht von der draußen

vorbeihuschenden Landschaft lösen kann,

die von der untergehenden Sonne in ein

wunderbar weiches Licht getaucht wird,

pickt die flinke Kundenbetreuerin eine leere

Flasche auf, zeigt einem kleinen Mädchen,

wie die Toilettentür zu öffnen ist und gibt

einem neugierigen Touristen geduldig Auskunft

darüber, dass in dieser Region tatsächlich

noch Kohle abgebaut wird.

Silbrig glitzert ein See an den dunkler werdenden

Fenstern vorbei. Meine charmante

Begleiterin hat noch einige Stunden in ihrer

Schicht vor sich und wird gleich mit dem

blau-weißen Connex-Zug in die Nacht entgleiten.

Schade, dass ich schon aussteigen

muss...

AXEL KRÜGER

7


unterhaltung

8

Rätselspaß für Groß und Klein

Finde den richtigen Namen!

Tragt bitte senkrecht die Bedeutung der Bilder ein.

Waagerecht erhaltet ihr (obere Zeile) ein Blasinstrument.

K

D

IDS

Mitmachen

& gewinnen!

1 Start-Set Connex BR 185 von Piko im

Wert von ca. 115,– € zu gewinnen!

Das Start-Set Connex BR 185 von Piko beinhaltet

1 E-Lok und 3 Personenwagen im Connex-Design.

Das große Gleisset mit 2 Bogenweichen

und einem Parallelgleis, an dem ein

Bahnhof angebaut werden kann, sorgt für

doppeltes Spielvergnügen für Groß und Klein.

Wenn Du das Start-Set gewinnen möchtest,

dann beantworte die Frage:

Wann ist Frühlingsanfang?

Die Antwort schickst du auf einer Postkarte

mit deiner Adresse an: unterwegs, Stichwort

„Kinder-Rätsel“, Postfach 605320,

22248 Hamburg oder sende eine E-Mail

mit dem Stichwort „Kinder-Rätsel“ und der

Lösung an: unterwegs@m4verlag.de

Aus allen Postkarten und E-Mails werden die Gewinner gezogen.

Die Mitarbeiter von HEX und SalzlandBus sowie deren Angehörige

dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Einsendeschluss: 7.5.2007

Club

Punkt für Punkt

Wenn alle Zahlen der Reihe nach mit Strichen

verbunden werden, ist zu erkennen, von wem die

kleine Biene etwas sammeln möchte.

Auflösung Finde den richtigen Namen: 1 Topf, 2 Rübe, 3 Ofen, 4 Maus, 5 Pilz, 6 Ente, 7 Tube, 8 Eins Trompete

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine