PDF Download - 133,7K - Kinderzentrum München

kbo.ku.de

PDF Download - 133,7K - Kinderzentrum München

Presseinformation

kbo-Kinderzentrum München

kbo-Kinderzentrum München

Silke Kasapis

Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. | 089 71009-262

Fax | 089 71009-276

E-Mail | s.kasapis@kinderzentrum-muenchen.de

Neuer Ärztlicher Direktor am kbo-Kinderzentrum München

München, Januar 2012 - Für das kbo-Kinderzentrum München beginnt eine

neue Ära: Seit 16. Januar 2012 ist Prof. Dr. med. Volker Mall neuer Ärztlicher

Direktor am kbo-Kinderzentrum München und gleichzeitig Inhaber des Lehrstuhls

für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München. Die Zusammenarbeit

mit der TU München und der Transfer der wissenschaftlichen

Erkenntnisse in die Praxis sind eine große Bereicherung für das kbo-

Kinderzentrum.

Prof. Mall leitet mit dem kbo-Kinderzentrum München künftig das sozialpädiatrische

Zentrum (SPZ) und die Fachklinik für Sozialpädiatrie und Entwicklungsrehabilitation.

Das kbo-Kinderzentrum München ist die größte sozialpädiatrische Einrichtung

Deutschlands und in der Vielfalt des Therapie- und Behandlungsangebots einmalig.

Die im kbo-Kinderzentrum München gelebte Grundhaltung der Sozialen Pädiatrie

ist geprägt durch den Respekt vor der Einmaligkeit jedes einzelnen Menschen. Wo

Heilung nicht möglich ist, lindern Ärzte, Psychologen und Therapeuten Betroffenheit

und Leid und begleiten die Kinder und ihre Familien.

Als Ärztlicher Direktor des kbo-Kinderzentrums München und Inhaber des Lehrstuhls

für Sozialpädiatrie an der TU München wird Prof. Mall die Sozialpädiatrie aktiv

in Forschung, Lehre und Klinik vertreten.

Prof. Mall studierte von 1989-1996 Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-

Universität Freiburg, wo er auch seine berufliche Tätigkeit begann. 2005 habilitierte

er sich für das Fach Kinderheilkunde und wurde 2008 zum außerplanmäßigen Professor

der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ernannt. 2010 folgte die Berufung

zur W2 Professur an der TU Dresden. Dort leitete Prof. Volker Mall die Neuropädiatrie

und das SPZ, folgte dann aber dem Ruf an den Lehrstuhl für Sozialpädiatrie

der TU München. Er publizierte zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten. Seine klinischen

und wissenschaftlichen Schwerpunkte sind die Entwicklungsneurologie, die

Früherkennung und Frühdiagnostik im Rahmen der pädiatrischen Vorsorgeuntersuchungen

und die Therapie der Cerebralparese. Daneben befasst sich Prof. Mall

eingehend mit den neuropsychologischen und psychosozialen Aspekten chronischer

Erkrankungen in der Pädiatrie.

Die klinische Forschungstätigkeit von Prof. Mall wird eng mit der Behandlungspraxis

im kbo-Kinderzentrum München verknüpft sein. Einer seiner Forschungsschwerpunkte

am neuen Lehrstuhl für Sozialpädiatrie sind die psychosozialen Aspekte

chronischer Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Dies ist gleichzeitig einer

Die Kinderzentrum München gemeinnützige GmbH ist ein Tochterunternehmen des Kommunalunternehmens der Kliniken des

Bezirks Oberbayern (kbo) und zertifiziert nach DIN EN ISO 9001.

Sitz: München | Amtsgericht München, HRB 176959 | Geschäftsführerin: Dr. Margitta Borrmann-Hassenbach | USt-IdNr. DE 262904720

Bankverbindung: Hypovereinsbank AG München BLZ 700 202 70 Kontonummer 2979470 IBAN DE23700202700002979470

BIC: HYVEDEMMXXX


der zentralen Diagnostik- und Therapieschwerpunkte des kbo-Kinderzentrums

München in Kooperation mit der Kinderklinik München Schwabing. „Dass der klinische

Bereich die Forschungsschwerpunkte in diesem Umfang widerspiegelt ist

einmalig. An diesem Prozess aktiv mitzuwirken ist eine große Aufgabe, auf die ich

mich sehr freue“, so Prof. Mall.

Auch das kbo-Kinderzentrum München ist glücklich über die Besetzung. „Wir freuen

uns sehr, dass wir mit Prof. Mall einen erfahrenen Experten und dynamischen Leiter

für das kbo-Kinderzentrum München gewinnen konnten, der sowohl mit der Patientenversorgung

als auch mit Forschung und Wissenschaft bestens vertraut ist“,

so Dr. Margitta Borrmann-Hassenbach, Geschäftsführerin des kbo-Kinderzentrums

München.

Es stehen wichtige Weichenstellungen für die Zukunft an. „Zur Verbesserung der

Lebensqualität chronisch und schwerkranker Kinder möchte ich hoch spezialisierte

Organmedizin mit einer Medizin der psychosozialen Aspekte zusammenführen“, so

Prof. Mall. „Der Standort München bietet mit seiner vielfältigen Forschungs- und

Kliniklandschaft und dem breiten Behandlungsangebot hierfür ideale Voraussetzungen.“

Prof. Mall tritt die Nachfolge von Prof. von Voß an. Dieser hatte 1990 die Leitung

des kbo-Kinderzentrums München und den Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der

Ludwig-Maximilians-Universität München von Prof. Hellbrügge, dem Vater der Sozialpädiatrie,

übernommen.

(3.879 Zeichen inkl. Leer)

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten.

Prof. Dr. med. Volker Mall

kbo-Kinderzentrum München

2


Über das kbo-Kinderzentrum München:

Das kbo-Kinderzentrum München besteht aus dem ambulanten Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ)

und der Fachklinik für Sozialpädiatrie und Entwicklungsrehabilitation. Es ist ein Tochterunternehmen

der Kliniken des Bezirks Oberbayern – kbo.

Das Sozialpädiatrische Zentrum (etwa 11.000 Kinder pro Jahr) und die Fachklinik für Sozialpädiatrie

und Entwicklungsrehabilitation mit 40 Betten (etwa 850 Kinder pro Jahr) sind spezialisiert auf die frühe

Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen und drohenden oder bereits eingetretenen Behinderungen

oder Mehrfachbehinderungen.

Experten mit kinder- und jugendärztlichem, psychologischem, therapeutischem, sozialpädagogischem

und heilpädagogischem Fachwissen arbeiten engagiert an individuellen Konzepten der Diagnostik und

Therapie auf dem Stand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zusammen.

Die Familien werden in die Planung von Diagnostik und Therapie systematisch einbezogen. Wir bieten

Familien Beratung, Behandlung und fachliche Begleitung an, um für die betreuten Kinder und Jugendlichen

die Integration in die Gesellschaft und damit die Partizipation im Alltagsleben zu erreichen oder

aufrecht zu erhalten.

Das kbo-Kinderzentrum München mit seinem Sozialpädiatrischen Zentrum und seiner Sozialpädiatrischen

Fachklinik für Entwicklungsrehabilitation widmet sich dieser Aufgabe in Kooperation mit universitären

Strukturen seit 1969.

Web: kbo-kinderzentrum.de

Pressekontakt

kbo-Kinderzentrum München

Silke Kasapis | Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heiglhofstraße 63 | 81377 München

Tel.: 089 71009-262 | Fax: 089 71009-276

E-Mail: s.kasapis@kinderzentrum-muenchen.de | Web: kbo-kinderzentrum.de

kbo-Kinderzentrum München

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine