Ausgabe 25 2013 - Kenzingen

kenzingen.de

Ausgabe 25 2013 - Kenzingen

Ausgabe Nr. 25

Freitag, 21. Juni 2013


Hilfe in Not


Amtliche

Bekanntmachungen


Stadtverwaltung/

Behörden


Wir gratulieren


Schulen und Kinder


Kirchen/Religionsgemeinschaften



Treffpunkte

Sonstiges

Kroatische Folkloregruppe Tamburin-Orchesters

‚Tomo Šestak‘ bei den Hecklinger Gartentagen

am Samstag, 22. Juni 2013 ab 16.00 Uhr

siehe Sonstiges


Seite 2 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr, Notarzt,

Rettungsdienst 112

Krankentransport 192 22

Polizeiposten Kenzingen 92 91-0

Polizeidirektion

Emmendingen 07641/58 20

Städtischer Notdienst 0176/21 87 98 84

Technisches Hilfswerk 07641/21 81

Giftnotrufzentrale 0761/1 92 40

Rechtsanwalt-Notdienst 0172/7 45 19 40

EnBW Störungsdienst 0800/3 62 94 77

Störungsdienst

Straßenbeleuchtung 0800/1001873

badenova-Störungsdienst 0800/2 76 77 67

Ärztlicher Notfalldienst

Mo.-Fr. 19.00 - 08.00 Uhr und

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr.

Tel. 01805/19292-320

Zahnarzt Notfalldienst

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr

Tel. 0180 3 222 555 - 70

Apothekendienst

Freitag, 21. Juni 2013

Mithras-Apotheke, Riegel

Samstag, 22. Juni 2013

St. Blasius-Apotheke, Wyhl

Sonntag, 23. Juni 2013

Stadt-Apotheke, Herbolzheim

Montag, 24. Juni 2013

Stadt-Apotheke, Endingen

Dienstag, 25. Juni 2013

Uesenberg-Apotheke, Kenzingen

Mittwoch, 26. Juni 2013

Tulla-Apotheke, Oberhausen

Donnerstag, 27. Juni 2013

Brunnen-Apotheke, Herbolzheim

Apothekennotdienst im Internet:

www.aponet.de

Der Apotheken-Notdienstinder

22 8 33*

von jedem Handy ohne Vorwahl

Handy: 22 8 33*

Festnetz: 0800 00 22 8 33**

SMS: “apo“ an 22 8 33*

*max. 69 ct/Min/SMS

** kostenlos

Tierärztlicher Dienst

Falls der zuständige Tierarzt nicht erreichbar ist, versieht den

tierärztlichen Notdienst für Groß- und Kleintiere an diesem

Wochenende:

Samstag/Sonntag, 22./23. Juni 2013

Dr. Rudlof, Elzach - Groß- und Kleintiere

Tel. 07682 290

Dr. Klein, Emmendingen - Kleintiere

Tel. 07641 416888

Der Notfalldienst für Großtiere wird am

Sonntag in der Zeit von 10 – 18 Uhr versehen.

Wichtige Anschlüsse

Stadtverwaltung Kenzingen

Rathaus Zentrale Tel. 900-0, Fax 900-160

Bürgermeister Guderjan Tel. 900-100

E-Mail-Adresse: post@kenzingen.de

www.kenzingen.de

Häusliche Krankenplege,

Valerija Schmidt, Brotstr. 5, Tel. 931223. Bereitschaft

rund um die Uhr

Sozialstation St. Franziskus

Unterer Breisgau e. V., Herbolzheim,

Tel. 07643/913080

Zweigstelle Kenzingen, Eisenbahnstraße 7, Telefon-

Nr. 07644/930412 Sprechzeiten: Montag bis Freitag,

10.30 - 11.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Dorfhelferinnenstation

Sozialstation

St. Franziskus, Tel. 07643/913080

Dorfhelferinnen für städtische und

ländliche Haushalte

Frau Ch. Raub-Heilmann, Tel. 07644/303

Herbstzeit gemeinnützige GmbH

Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien

Sprechzeiten nach Vereinbarung: Tel. 9290350

meinrad.weber@herbstzeit-bwf.de

Plege auf unsere Weise

Häusliche Betreuung und Plege,

Hürnheimweg 2, Tel.: 9290351

Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds

Rathaus Kenzingen Nebengebäude

Sprechzeiten: jeden Mittwoch 9 - 11 Uhr

Tel. 07644/900-208

Spendenkonto Nr. 22227775, (BLZ 68050101)

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Ansprechpartner:

Mariane Tießler, Kenzingen, Tel. 7315

BM Matthias Guderjan, Kenzingen, Tel. 900 100

Inge Göbes, Kenzingen, Tel. 6606

Gisela Kuwert, Kenzingen, Tel. 7742

Barbara Rieger, Bombach, Tel. 913371

Barbara Herr, Hecklingen, Tel. 6486

Ingrid Schätzle, Nordweil, Tel. 1215

Seniorenbeauftragter der Stadt Kenzingen

Hanns-Heinrich Schneider

Pfarrer i. R., Tel. 07644 9278889

Hospiz Hecklingen e.V., Telefon 93 01 98

www.hospiz-hecklingen.de, Dorfstraße 3,

• persönlich erreichbar montags

von 10.00 bis 12.00 Uhr

• jeweils am letzten Mittwoch im Monat um

18.00 Uhr „Trauergruppe”, Richardisweg 14

Fachstelle Sucht

Beratung Behandlung Prävention

Hebelstraße 27, Emmendingen

Tel. 07641/93 35 89-0, Fax 07641/93 35 89-99

Die Beratungsstelle ist wochentags von 8.00 bis

12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs

bis 18.00 Uhr erreichbar.

Weißer Ring (Hilfe für Opfer von Straftaten)

Tel. 07642/9076-825

TelefonSeelsorge Freiburg

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar

www.netseelsorge.de

Amts- und Sprechtage

Öfnungszeiten Rathaus Kernstadt

Montag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

Erweitere Öfnungszeiten des

Bürgerbüros (Eingang Hauptstraße)

Montag, Mittwoch, Freitag 08.30 - 16.00 Uhr

Dienstag

07.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag

08.30 - 19.00 Uhr

Samstag

10.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeiten Revierförster Kaesler,

Rathaus Kenzingen, Zi. 16, Tel. 900-121

donnerstags

17.00 - 18.00 Uhr

Öfnungszeiten der Rathäuser in den Stadtteilen

Bombach Tel. 254

Dienstag

10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag

15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen Tel. 269

Dienstag

15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

10.00 - 13.00 Uhr

Nordweil Tel. 1311

Montag

15.30 - 18.30 Uhr

Freitag

09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden der Ortsvorsteher

in den Stadtteilen

Bombach

Dienstag

10.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag

15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen

Dienstag

16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

10.00 - 12.00 Uhr

Nordweil

Montag

16.30 - 18.30 Uhr

Freitag

09.00 - 11.00 Uhr

Außerhalb der regulären Sprechzeiten nach vorheriger

telefonischer Terminabsprache.

Recyclinghof und Grünschnittplatz

Kenzingen (bei der Kläranlage)

Öfnungszeiten Freitag 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag 09.00 - 14.00 Uhr

Grünschnittplatz

Sommer auch Mittwoch 16.00 - 19.00 Uhr

Seniorenbüro Landkreises Emmendingen

Landratsamt Emmendingen, Zimmer 106

Christiane Hartmann, Tel. 07641/4 51-4 12

Montag bis Freitag

08.30 - 10.00 Uhr

Donnerstag auch

14.00 - 18.00 Uhr

Landratsamt Emmendingen - Sozialer Dienst

- Sprechstunden in Kenzingen, Rathaus,

Fraktionszimmer, nach vorheriger telefonischer

Vereinbarung

Frau Heller 07641 451330

Herr Hahner 07641 451297

Herr Wetzstein 07641 451291

Sprechzeiten Finanzamt Emmendingen

Montag, Dienstag, Mittwoch

07.30 - 15.30 Uhr durchgehend

Donnerstag 7.30-17.00 Uhr durchgehend

Freitag, 7.30 - 12.00 Uhr

AOK Kunden-Center, Kenzingen

Freiburger Straße 1, Tel. 0781 20351858

Sozialverband VdK Ortsverb. Kenzingen

Sprechstunden im Rathaus Kenzingen,

Fraktionszimmer, Eingang Hauptstraße,

jeden ersten Donnerstag im Monat

von 18.00 bis 19.00 Uhr.


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 3

Der Bürgermeister informiert

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Vorbereitungen laufen schon seit rund einem Jahr und in diesen

Tagen nehmen sie wahrnehmbar Gestalt an: In zwei Wochen

steht Kenzingen wieder im Zeichen des Historischen Altstadtfestes,

das hier alle zwei Jahre seit nunmehr 14 Jahren im mittelalterlichen

Gewand gefeiert wird. Vom 5. bis zum 7. Juli laden die

Vereine, die Gastronomie im Zentrum und die Stadt selbst die

Bürgerschaft und die ganze Region ein, gemeinsam im längst

vergangener Zeit nachempfunden Ambiente zu feiern. Die Brotund

die Eisenbahnstraße dienen vornehmlich der Bewirtung in

althergebrachtem Stil, in der Hauptstraße wird erneut ein mittelalterlicher

Markt einladen, auf dem entsprechende Waren feilgeboten

und alte Handwerkskünste zu bestaunen sein werden. 23

gastronomische Angebote und rund 40 Marktbeschicker werben

um die Gunst der Besucher, über drei Tage hinweg werden Gaukler

und Musikanten zur Unterhaltung beitragen, Rittersleute im

Publikum unterwegs sein und rund um St. Laurentius lagern.

Musik, Puppenspiel und Kinderkirmes inmitten des Publikums

werden zum Mitmachen animieren und für Unterhaltung sorgen.

Ein besonderer Höhepunkt ist die nach 2011 zweite Aulage eines

Bürgerspiels. Erneut unter der Leitung von Dr. Stefen Ghani

kommt heuer insgesamt dreimal zur Auführung ‚Gottesurteil

und Lehengericht‘, ein Stück mit geschichtlichem Bezug und

Kenzinger Hintergrund, das seit Monaten mit großem Einsatz

von einer aus Kenzinger Bürgerinnen und Bürgern sowie der Freien

Ritterschaft Baden bestehenden Laienspielgruppe geprobt

wird und vor unserem nunmehr fast 500 Jahre alten Rathaus aufgeführt

sicherlich beeindruckend zur Geltung kommt.

Gleich zwei Ausstellungen begleiten das Stadtfest in diesem

Jahr. Im Kreuzgang des Plegeheimes der Arbeiterwohlfahrt, also

durchaus geschichtsträchtig im ehemaligen Franziskanerkloster,

stellt Hans-Jürgen van Akkeren erstmals seine auf aufwändiger

Recherche fußenden mittelalterlichen Stadtansichten unter dem

Titel ‚Civitas Kencingin‘ aus. Im Bürgersaal sind Werke von Frau

Gisela Richter zu sehen, die im Jahr 2011 bereits in unserer Partnerstadt

Vinkovci ausgestellt hat. Begrüßen darf die Stadt 2013

wieder eine Delegation aus Kroatien – besonderer Anlass dabei

ist die Aufnahme des Landes als 28. Mitglied der Europäischen

Union zum 1. Juli 2013. Mit dabei der Männerchor Lipa, zu dessen

Mitgliedern freundschaftliche private Kontakte entstanden sind

bei gegenseitigen Besuchen und der erneut beeindruckend sein

Können zeigen wird.

Den mannigfaltigen Vorbereitungen, den vielen Stunden, die

schon im Vorfeld ehrenamtlich für dieses bürgerschaftliche Gemeinschaftswerk

Historisches Altstadtfest geleistet werden, dem

Lohn der Mühe ist natürlich gutes Wetter beim Fest selbst und

reger Besucherzuspruch zu wünschen. Der Dank der Stadt gilt

schon heute allen Helferinnen und Helfern, allen Teilnehmern,

den Vereinen und der örtlichen Gastronomie, der Freiwilligen

Feuerwehr, dem Roten Kreuz, der Polizei sowie den Mitarbeitern

des städtischen Betriebshofes. Dank gilt natürlich auch den

Sponsoren und all den Betrieben, die den Besuchern ihre Parkplätze

zur Verfügung stellen sowie den Anliegern, die nach der

Fasnet wieder, dieses Mal hofentlich verträglicher, vom Festgeschehen

beeinträchtigt werden. Allen Besuchern ein herzliches

Willkommen und schöne, unbeschwerte, unvergessliche Stunden

im Zentrum unserer Stadt.

Ein derartiges Großereignis kostet weit mehr als durch Anbieterentgelte

und Sponsoren eingenommen werden kann. Ungeachtet

eines erheblichen städtischen Zuschusses wird für das Stadtfest

von jedem Besucher über 18 Jahren ein Obolus von 4 Euro

erhoben. Der dafür empfangene Fest-Pin, für Kenzinger allemal

ein wertiges Sammlerstück, berechtigt zum Besuch des Festes an

allen drei Tagen. Dass der Pin für Helferinnen und Helfer auch zu

erwerben ist, wenngleich zum halben Preis, vereinfacht zum einen

die Zugangskontrolle und hat zum anderen seine Bewandtnis

darin, dass im Einvernehmen mit den Teilnehmern auf eine

ansonsten notwendige Anhebung der Standgebühren verzichtet

werden konnte.

Mit Interesse wird zu beobachten sein, wie das diesjährige Stadtfest

abläuft und ob in der Folge gegebenenfalls dessen Konzeption

zu ändern sein wird. Im Vorfeld gab es gleich mehrere

Hinweise darauf, dass für eine derartige Großveranstaltung mit

hunderten von Helferinnen und Helfern kaum noch genügend

Personal zu gewinnen ist. Die Altersstruktur der Vereine ändert

sich als eine Folge des demograischen Wandels, die Verbundenheit

zum Verein, zur gemeinsamen Sache nimmt bei einem Teil

der Mitglieder ab und so ruht die Last bei der Gestaltung des

Vereinslebens und der Abwicklung von Aktionen mehr noch als

früher schon auf immer weniger Schultern.

Eine Entwicklung, die nachdenklich stimmen sollte, ist doch das

Vereinsleben ein wesentlicher Bestandteil der Bürgergesellschaft

Kenzingen. Ein Großteil des jährlichen Veranstaltungskalenders,

des lokalen kulturellen und sportlichen Angebots, wird von den

örtlichen Vereinen geleistet, die Stadt stellt dafür meist den räumlichen

Rahmen, die Infrastruktur und sie fördert die Vereins- und

dabei insbesondere die Jugendarbeit verlässlich, nachhaltig und

in erheblichem Umfang. Dass jetzt erstmals nach 10 Jahren wieder

die Nutzungsgebühren für die örtlichen Hallen und Säle zur Erhöhung

anstehen ist nicht mangelnder Respekt vor der Leistung der

örtlichen Vereine sondern dem Umstand geschuldet, dass sich die

Bewirtschaftungskosten, vor allem die Energiekosten im letzten

Jahrzehnt um mehr als 50 Prozent erhöht haben.

Diese Erhöhung wird natürlich nicht ungeteilten Beifall inden,

so wie jede Maßnahme, die Mitbürger oder Gruppen belastet.

Dabei ist eine leistungsfähige Kommune immer darauf angewiesen,

sich auch aus der Bürgerschaft zu reinanzieren und

eine gute Infrastruktur und ordentliche Erfüllung der kommunalen

Aufgaben immer auch abhängig von der wirtschaftlichen

Leistungsfähigkeit der Stadt. Diese Notwendigkeit geht nicht

zwangsläuig mit der Anerkennung derselben einher. Jüngstes

Beispiel waren die Starkregen Ende Mai. Wenn Millionen in den

Hochwasserschutz investiert werden und Überschwemmungen

dadurch weitgehend vermieden werden können, dann ist die

Stadt am Ende eben für eindringendes Grundwasser in den nicht

entsprechend geschützten privaten Keller verantwortlich.

Letztlich geht es aber immer um dasselbe. Gemeinsame Aufgabe

von Gemeinderat, Bürgermeister, Verwaltung aber eben auch Bürgerschaft

ist, eine Gemeinde und eine Gemeinschaft zu erhalten und

zu entwickeln, in der arbeiten, wohnen, einkaufen, Kind sein und alt

werden – kurz leben - sicher und in guter Qualität möglich ist. Dass

das bisher insgesamt gelungen zu sein scheint, zeigt nicht nur die

große Nachfrage nach Bauplätzen und Wohnungen in Kenzingen.

Auch die Ergebnisse des Zensus, der Volkszählung 2011 zeigen, dass

Kenzingen ofensichtlich eine beliebter Wohn- und Lebensmittelpunkt

ist. Während den meisten Städten und Gemeinde weniger

Einwohner als bisher bescheinigt wurden, wurde für Kenzingen eine

geringfügig höhere Einwohnerzahl ermittelt. Schön wäre es, könnte

auch das Stadtfest 2013 dazu beitragen, dass es so bleibt, wünscht

Ihr

Matthias Guderjan

Bürgermeister


Seite 4 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Barbara Herr folgt Bruno Waltersberger in Bürgerstiftung nach

Bei der Sitzung des Vorstandes der Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds wurde Bruno Waltersberger für seinen Einsatz 2003-2012

in der Bürgerstiftung als Ansprechpartner im Ortsteil Hecklingen geehrt. Er legt das Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder. Als

Nachfolgerin ist Barbara Herr einstimmig vorgeschlagen worden.

Sabine Menzel neue Außenstellenleiterin der VHS in Kenzingen

Am 13. Juni 2013 stellte Dr. Ralf Oenning, Leiter der Volkshochschule Emmendingen, die neue Außenstellenleiterin für Kenzingen vor.

Bürgermeister Matthias Guderjan begrüßte Frau Menzel, wünschte Ihr alles Gute und sagte Unterstützung seitens der Stadt Kenzingen

zu.

Die bisherigen Außenstellenleiter für Kenzingen, Angelika Isele-Mayer und Bernhard Mayer wurden bereits im Januar 2013 bei einem

Trefen der Außenstellenleiter in Emmendingen verabschiedet.


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 5

Bekanntmachung über

die öfentliche Auslegung der

Vorschlagsliste zur Schöfenwahl

für die Geschäftsjahre

2014 – 2018

Die vom Gemeinderat der Stadt Kenzingen

in seiner Sitzung am Donnerstag, 16.

Mai 2013 beschlossene Vorschlagsliste für

Schöinnen und Schöfen liegt in der Zeit

vom

24. Juni bis 28. Juni 2013

im Rathaus Kenzingen,

Hauptstraße 15, Zimmer 115

zu den Öfnungszeiten des Rathauses zu

jedermanns Einsicht ausgelegt.

Innerhalb einer Woche nach Ablauf der

genannten Aulegungsfrist bis einschließlich

5. Juli 2013 kann schriftlich oder zu

Protokoll beim Hauptamt, Rathaus Kenzingen,

Hauptstraße 15, 79341 Kenzingen,

Zimmer 115 Einspruch erhoben werden.

Der Einspruch kann nur damit begründet

werden, dass in die Vorschlagsliste Personen

aufgenommen worden sind, die nach

§ 32 GVG (Gerichtsverfassungsgesetz)

entweder nicht aufgenommen werden

durften oder nach den §§ 33 und 34 GVG

nicht auf genommen werden sollten (§ 37

GVG).

Kenzingen, 21. Juni 2013

gez. Matthias Guderjan, Bürgermeister

Zweckverband Schulverband

Werkrealschule Kenzingen-

Rheinhausen-Weisweil

Hauptstraße 95, 79365 Rheinhausen,

Tel.: 07643/910711

Verbandsversammlung

TAGESORDNUNG

für die öfentliche Sitzung der Verbandsversammlung

des Zweckverbandes

Schulverband Werkrealschule

Kenzingen-Rheinhausen-Weisweil am

Mittwoch, dem 3. Juli 2013 um 17.00

Uhr im Ratssaal Raum Wittisheim des

Bürgerhauses Rheinhausen, Hauptstraße

95:

TOP 1:

Nichteinrichtung der 5. und 6. Klasse für

das Schuljahr 2013/14

TOP 2:

Feststellung der Jahresrechnung 2012

TOP 3:

Wahl eines neuen Verbandsvorsitzenden

TOP 4:

Bekanntgaben

TOP 5:

Anfragen aus der Mitte der Verbandsversammlung

TOP 6:

Einwohnerfragestunde

Die Einwohnerschaft der Stadt Kenzingen

und der Gemeinden Rheinhausen und

Weisweil ist zu dieser Verbandsversammlung

herzlich eingeladen.

gez.

Dr. Jürgen Louis

Verbandsvorsitzender

AMTSGERICHT

EMMENDINGEN

- Vollstreckungsgericht -

Gesch.Nr.: 8 K 33/12

Emmendingen, 05.06.2013

Zwangsversteigerung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am

Dienstag, den 15. Oktober 2013,

9:15 Uhr

im Amtsgericht Emmendingen,

Karl-Friedrich-Str. 25, Sitzungssaal II

der im Grundbuch von Kenzingen Blatt

630 eingetragene nachstehende Grundbesitz

versteigert werden und zwar

Lfd. Nr. 14

FlstNr. 8905

Wiesenstraße 13

Gebäude- und Freiläche

99 a 02 m²

Lfd. Nr. 15

zu 14

Geh- und Fahrrecht an dem Grundstück

Flst.Nr. 4919 eingetragen in Grundbuch

Nr. 6109, Abt. II Nr. 1.

(lt. Gutachten: Werkhalle mit Büroanbau)

Der Verkehrswert ist gemäß §§ 74 a

Abs.5, 85 a ZVG festgesetzt worden auf

690.500,00 Euro.

Der Versteigerungsvermerk wurde am

07.09.2012 im Grundbuch eingetragen.

Ist ein Recht im Grundbuch nicht vermerkt

oder wird ein Recht später als der

Versteigerungsvermerk eingetragen, so

muss der Berechtigte es spätestens im

Versteigerungstermin vor der Auforderung

zur Abgabe von Geboten anmelden.

Er muss es auch glaubhaft machen, wenn

der Gläubiger widerspricht. Das Recht

wird sonst im geringsten Gebot nicht berücksichtigt

und bei der Verteilung des

Versteigerungserlöses dem Anspruch

des Gläubigers und den übrigen Rechten

nachgesetzt.

Es ist zweckmäßig, schon 2 Wochen vor

dem Termin eine Berechnung des Anspruchs

-getrennt nach Hauptbetrag, Zinsen

und Kosten- einzureichen.

Wer ein Recht hat, das der Versteigerung

des Grundbesitzes oder des nach § 55

ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht,

wird aufgefordert, die Aufhebung

oder einstweilige Einstellung des Verfahrens

zu erwirken, bevor das Gericht den

Zuschlag erteilt, andernfalls tritt für das

Recht der Versteigerungserlös an die Stelle

des zu versteigernden Gegenstandes.

Für Gebote kann im Termin gemäß §§ 67

f ZVG Sicherheitsleistung (regelmäßig

10 v.H. des festgesetzten Verkehrswertes)

verlangt werden. Bietvollmachten

müssen öfentlich beglaubigt sein.

Allgemeine Auskünfte über Versteigerungsverfahren

sowie weitere Informationen

zum Objekt können Bietinteressenten

in einigen Tagen auch übers Internet

einholen unter www.versteigerungspool.

de

Amtsgericht Emmendingen

- Vollstreckungsgericht -


Seite 6 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Historisches Altstadtfest vom 5.-7. Juli 2013

In wenigen Tagen wird das siebte Historische Altstadtfest im

denkmal-geschützten Altstadtkern mit Einbindung des sogenannten

Zähringer Kreuzes, vom Schwabentor (Brotstraße) bis

evangelische Kirche (Eisenbahnstraße) und vom Gasthaus Beller,

ehemals südliches Stadttor (jetzt Hauptstraße) bis Geschäftshaus

Pfeife , ehemals Standort des nördlichen Standtors (jetzt

Haupt-straße) gefeiert.

• Spielleut und Gaukler erfreuen das Publikum

• Großer mittelalterlicher Markt mit altertümlichen Waren

• Lagerleben rund um den Kirchplatz

• Speis und Trank in Lauben und Höfen

Den Fest-Pin für 4,00 Euro erhalten Sie ab Montag, 24. Juni 2013 im Rathaus Kenzingen, Bürgerbüro

Schauspiel

„Gottesurteil und Lehengericht“

Ausstellung „Civitas Kencingin“

Die Handlung des Schauspiels „Gottesurteil und Lehengericht“

nach dem Regiebuch von Dr. Stefen Ghani beruht auf eine Begebenheit

im Jahre 1328 in Kenzingen und ist eine Hauptattraktion

des historischen Altstadtfestes. Das Schauspiel wird von Kenzinger

Bürgerinnen und Bürger, der Freien Ritterschaft Baden, der

Freien Ritter-schaft Weisweil und der Breisgauer Ritterschaft aufgeführt.

Auführungen: Sa. 14:00 Uhr + 19:00 Uhr, So. 15:30 Uhr.

Sitzmöglichkeiten bei allen Auführungen.

Die Ausstellung „Civitas Kencingin“ von Hans-Jürgen van Akkeren

zeigt dem interessierten Besucher ein visuelles Bild, wie es

in Kenzingen zur Zeit der Stadtgründung um 1249 bis hin ins 16.

Jahrhundert ausgesehen haben könnte. Noch heute prägt das

Gesicht der Altstadt mit ihren Straßenzügen und Häusern das

Stadtbild wie zur Zeit der Stadtrechtsurkunde von 1283. Jeder

Bürger, der ein Haus errichten wollte, bekam ein Grundstück 30 x

50 Fuß (9,6 x 16 m). Die Traufe des Hauses hatte zur Straßenseite

hin zu zeigen.


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 7

Varius Coloribus:

Musikgruppe Finisterra

Ihr liegt auf einem Klangteppich, und schwingt das Tanzbein,

wenn diese vier Spielleute ihre Instrumente, wie nie gehört, erschallen

lassen. Ob Trummel oder Sackpfeife, jedweden Instrument

entlocken sie trelichste Melodeien und begeistern ihre

Zuhörer.

Tamino, der Gaukler und Spielmann

Jene Musici verweilt mal hier und mal dort und gibt sich ein

Stelldichein. Feinster Minnesang und derbe Trink- und Saulieder

wechseln sich ab und diese weitgereisten Recken haben mannigfaltig

Lieder aus vielen Ländern zusammengetragen. Lasst

euch die Ohren und Sinne umschmeicheln und noch lang werden

euch diese Melodeien begleiten.

Was Euch erwartet:

Tamino auf dem Markt: Tamino

kommt als Gaukler,

Narr oder als Sänger, spielt

auch mal den Rattenfänger.

Das Rollenspiel ist ihm

nicht fremd, mit losem

Mundwerk spricht er ungehemmt,

was ihn in seiner

Rolle drängt, ob er nun

ein Weib betört oder gar

den Büttel stört, die Strafe

nimmt er gern in Kauf, so

ist er halt, des Lebens Lauf.

Als Narr oder als Gaukler: Gaukelei mit Keulen, Diabolo, Fackeln,

Feuerstab, Feuerdiabolo und Feuerketten, Feuerschlucken, Bodylaming

und Feuerspucken verpackt in lustige Geschichten oder

zur Musik

Puppentheater Fadenreych

Still wird es um die Kirche, wenn Jacob mit seiner Langfanfare

zum Theater ruft. Mit glänzenden Augen und immer bereit einzugreifen

sitzen die Kindlein vor der Bühne. Da muss der Held

vor Lindwürmern geschützt, das Burgfräulein errettet oder dem

Drachen bei der Feuersuche geholfen werden. Trelich, wie der

Puppenspieler seinen hülzernen Wesen Leben einhaucht, oder

auf seinem mageren Pferd durch die Gassen reitet.

Nikodemus, der Gaukler

Gauklerspiele

Ob Karussell, Armbrustschießen, Mäuseroulette oder Eierknacken,

hier können sich nicht nur die Kinder an Geschicklichkeit

und Trefsicherheit messen und üben. Manch ein Wettkampf

zwischen zwei Recken, zwischen Jung und Alt oder Mann und

Frau wird hier ausgetragen. Aber auch das Glück wird herausgefordert,

wenn beim Mäuseroulette darauf gesetzet wird, dass

die edle Maus in die Kirche läuft und diese sich dann doch in die

Taverne verirrt.

Ritterlager

Etliche Rittersleut haben auf dem Kirchplatz ihre Lager aufgeschlagen.

Hier kann das wissbegierige Volk sehen, wie Speisen

auf dem ofenen Feuer zubereitet, feinste Borden gewebt, Kettenhemden

gestrickt und auch Kampfestechniken erprobt werden.

Alle Fragen rund ums Ritterleben inden hier Antworten.

Straßensperrungen

Wegen des Historischen Altstadtfestes sind von Dienstag,

02. Juli 2013, 18:00 Uhr bis Montag, 8. Juli 2013, 22:00 Uhr

folgende Straßen gesperrt:

Eisenbahnstraße – Brotstraße – Hirschgasse – Kirchgase – Pfarrgasse

– Eichgasse – Schwalbenstraße – Alte Schulstraße – Kirchplatz

– Hintere Kirchgasse.

Die Hauptstraße ist von Freitag, 5. Juli 2013, 09:00 Uhr bis

Montag, 8. Juli 2013, 12:00 Uhr gesperrt.

Haltet eure Bäuche vor Lachen und eure Weiber fest, wenn dieser

Gaukler sich in den Gassen zeigt. Allerlei Gegenstände versteht

er durch die Lüfte zu wirbeln, daß einem der Mund wohl ofenstehen

bleibt vor Staunen. Doch jener versteht sich nicht nur aufs

Jonglieren, nein auch feinste Signale mag er seiner Fanfare entlocken

und manch eine Jungfrau bracht er um den Verstand. Mit

viel Wortwitz und atemberaubender Wortakrobatik begeistert er

nicht nur das Volk sondern auch die Gelehrten und die Obrigkeit.

Müllabfuhr und Abfuhr der blauen Tonne

Am Donnerstag, 4. Juli 2013 – Abfuhr der blauen Tonne und

am Freitag, 5. Juli 2013 – Abfuhr der grauen Tonne

Die Anwohner der gesperrten Straßen werden gebeten, den jeweiligen

Mülleimer in die Hauptstraße, Oberer Zirkel oder Üsenbergerstraße

zu stellen. Die Müllabfuhr beginnt am Donnerstag,

4. Juli 2013 und Freitag, 05. Juli 2013 jeweils zum 06:00 Uhr.


Seite 8 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Wasserwerte

in Kenzingen 2013

Das Gewerbliche Institut für Fragen des

Umweltschutzes GmbH Heitersheim hat

die Trinkwasserqualität Kenzingens und

der Ortsteile untersucht. Die Beurteilung

nach der Trinkwasserverordnung in der

derzeit gültigen Fassung lautet:

Wochenmarkt

Aufgrund des

historischen Altstadtfestes

vom 05. – 07. Juli 2013 indet am

Samstag, den 06. Juli 2013

kein Wochenmarkt statt.

Suche ein Damenfahrrad

Bitte melden bei: Marianne Tießler,

Tel. 7315

Die Wasserprobe 1; Härtebereich: hart

(Hochbehälter/Netzprobe Kenzingen) ist

calcitabscheidend und aus chemischer

und bakteriologischer Sicht nicht zu beanstanden.

Die Wasserprobe 2; Härtebereich: mittel

(Hochbehälter/Netzprobe Nordweil) ist

calcitlösend und aus chemischer und bakteriologischer

Sicht nicht zu beanstanden.

Die Wasserprobe 3; Härtebereich: hart

(Hochbehälter/Netzprobe Bombach) ist

calcitabscheidend. Das Wasser ist aus bakteriologischer

und chemischer Sicht nicht

zu beanstanden.

Die Wasserprobe 4; Härtebereich: hart

(Hochbehälter/Netzprobe Hecklingen) ist

calcitabscheidend und aus chemsicher

und bakteriologischer Sicht nicht zu beanstanden.

Die genauen Werte können Sie unter

www.kenzingen.de / Stadtleben / Bauen,

Wohnen, Informatives / Wasser oder

direkt unter http://www.kenzingen.de/

downloads/aktuelles/Pruefergebnisse_2013_727.pdf

ansehen bzw. herunterladen.

Lokale Agenda

Arbeitskreis Kultur und Soziales

SS Sprecherin: Marianne Tießler,

Telefon 7315

Einladung zum „Künstlertref“

24. Juni, 19 Uhr

Gasthaus Mühleninsel,

Nebenzimmer

Willkommen sind alle Bürger- und Bürgerinnen

aus Kenzingen und den Ortsteilen,

die sich schon künstlerisch betätigen und

ihre Arbeiten in der Öfentlichkeit präsentieren

möchten.

Info: Karin Hickl, Tel. 9299567 oder Marianne

Tießler, Tel. 7315

Stadtkasse Kenzingen

Grundsteuer 2013 (Jahreszahler)

und Wasser/Abwassergebühren (zweite Rate 2013)

Zahlungsauforderung

Wir machen darauf aufmerksam, daß die Grundsteuer 2013 für Jahreszahler sowie die

zweite Abschlagszahlung für Wasser und Abwasser 2013 am

zur Zahlung fällig werden.

01. Juli 2013

Bitte überweisen Sie die jeweiligen Forderungen auf eines der Konten der Stadtkasse

Kenzingen, sofern Sie nicht am Einzugsverfahren teilnehmen. Barzahlung während der

üblichen Dienstzeiten ist im Rathaus, Zimmer Nr. 11, möglich.

Wir bitten um Beachtung des Zahlungstermins, da bei verspäteter Zahlung aufgrund

gesetzlicher Regelungen Mahngebühren und Säumniszuschläge erhoben werden müssen.

Bitte geben Sie bei Überweisungen das Buchungszeichen an, damit eine schnelle

und fehlerfreie Verbuchung möglich ist.

Dilli, Kassenverwalterin

Impressum:

Herausgeber: Stadt Kenzingen

Verantwortlich für die amtlichen und für

die Mitteilungen der Verwaltung und für

die Amts- und Sprechtage städt. Einrichtungen:

Matthias Guderjan, Bürgermeister,

Tel. 07644/900-100.

Verantwortlich für alle übrigen Bekanntmachungen

sind ausschließlich die Auftraggeber.

- Redaktionelle Änderungen aus technischen

Gründen jedoch vorbehalten

Druck: Primo-Verlagsdruck Anton Stähle,

Postfach 1254, 78329 Stockach,

Tel.07771/9317-11, Fax07771/9317-40,

E-Mail: anzeigen@primo-stockach.de

Internet:www.primo-stockach.de


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 9

Freizeit – Tipps für Gäste und Bürger im nördlichen Breisgau

21. – 30. Juni 2013

Stadt Kenzingen

Hauptstraße 15

79341 Kenzingen

Tel. 07644 900-113

Fax 07644 900-160

Stadt Herbolzheim

Hauptstraße 60

79336 Herbolzheim

Tel. 07643 9359-11

Fax 07643 9359-18

Gemeinde Rheinhausen

Hauptstraße 95

79365 Rheinhausen

Tel. 07643 9107-11

Fax 07643 4541

Gemeinde Weisweil

Hinterdorfstraße 14

79367 Weisweil

Tel. 07646 9102-12

Fax 07646 9102-50

Wir wünschen allen Gästen und Bürgern gute Erholung bei aktiver Freizeit.

Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender der Städte Kenzingen und Herbolzheim

sowie der Gemeinden Rheinhausen und Weisweil. Änderungen vorbehalten!

Datum

Juni

nach Absprache

Beginn

Treffpunkt/Veranstaltungsort

Anfragen bei Herrn Ehrler

Tel. 07646 401

Veranstaltung

Veranstalter

Führungen durch das Heimatmuseum Weisweil

nach Absprache Anfragen bei Herrn Ehrler

Geführte Wanderung über den Skulpturenweg in

Tel. 07646 401

Weisweil zum Rhein

immer sonntags Bouleplatz am Rhein in Weisweil Boulespiele für Jedermann/frau

Fr. – So.

21. - 23. Juni 13

Freitag

21. Juni 2013

Fr. - So.

21.- 23. Juni 13

Samstag

22. Juni 2013

Sa. + So.

22.+ 23. Juni 13

Sonntag

23. Juni 2013

Sa. + So.

22.+ 23.Juni 13

Mo. - So.

24. - 30. Juni 13

Freitag

28. Juni 2013

Samstag

29. Juni 2013

Samstag

29. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Sonntag

30. Juni 2013

Fr. 19:00 Uhr

Sa. 14:00 Uhr

So. 11:00 Uhr

Großmatt 3, Hecklingen

15:00 Uhr

Speedzone,Rheinhauser Str.18,

Herbolzheim

n. Ank.

Mopedliplatz

17:00 Uhr

Garten Hohenstein, Tutschfelden

n. Ank.

Stadtgarten Herbolzheim

8:00 Uhr

Grundschule Wagenstadt

n. Ank.

Beachvolleyballplatz

n. Ank.

Sportplatz Niederhausen

15:00 Uhr

Speedzone,Rheinhauser Str.18,

Herbolzheim

09:00 Uhr

Kenzingen - in und um das

Rathaus Kenzingen

19:30 Uhr

Schulhof Gymnasiums Kenzingen

11:00 Uhr

Schulhof Gymnasium Kenzingen

oder Üsenberghalle Kenzingen

08:00 Uhr

Im Brünnele, Kenzingen

(Vereinsheim)

14:00 Uhr

Burgruine Lichteneck Hecklingen

14:00Uhr

Torhaus Herbolzheim

4. Hecklinger Gartentage 2013

Karl-Martin und Ulrike Schott

Geführte sportliche Radtour für Kinder

Tourismusbüro Herbolzheim

Mopedlihock

MC Mopedli Wagenstadt

Open Air Konzert mit IMMOMENT

Tourismusbüro Herbolzheim

Stadtgartenfest

Initiativkreis Stadtgartenfest

Wagenstadter Appetizer (kl. Wanderung)

Tourismusbüro Herbolzheim

Sommerfest

Radsportverein Oberhausen

Sportwoche

Sportclub Niederhausen

Geführte sportliche Radtour für Jugendliche

Tourismusbüro Herbolzheim

Schnäppchenmarkt

Handels- und Gewerbevereinigung Kenzingen

Open Air Konzert

Stadtkapelle Kenzingen

Musikfest 185 Jahre Stadtkapelle Kenzingen

Stadtkapelle Kenzingen

Verkaufsmarkt und Jungtierschau

Kleintierzuchtverein Kenzingen

Besichtigung der Burgruine Lichteneck mit Führung

Förderverein zur Erhaltung der Ruine Lichteneck

Naturkundliche Wanderung zum Kahlenberg

Tourismusbüro Herbolzheim

n. Ank.

Dorfplatzhock

Dorfplatz Wagenstadt

Musikverein Wagenstadt

n. Ank. Wanderung auf d. Bernauer Höhenweg

Schwarzwaldverein Herbolzheim - Ettenheim

Kosten

Euro/Pers.

Eintritt: 2,00 Euro

9,00 Euro, Ki. 2,00

inkl. Konzert +

Weinprobe

4,00 Euro, Ki. frei

inkl. kl. Imbiss

Erwachsene: 4:00

Kinder: 1,50

2,00 Euro, Kinder

frei, Bewirtung nicht

inbegriffen


Seite 10 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Die Feuerwehr Kenzingen informiert...

Herzlichen Glückwunsch

am 24.06.2013

zum 82. Geburtstag

Herrn Raimund Hegi

Ofenburger Straße 2

am 24.06.2013

zum 82. Geburtstag

Frau Maria Schillinger

Freiburger Straße 2

am 25.06.2013

zum 75. Geburtstag

Frau Irene Schulz

Hansjakobstraße 22

am 26.06.2013

zum 81. Geburtstag

Frau Rosa Adler

Ofenburger Straße 10

am 28.06.2013

zum 86. Geburtstag

Herrn Josef Seidl

Eisenbahnstraße 20

Brand eines Motorrades

Am 15. Juni 2013 gegen 17.40 Uhr wurde

die Feuerwehr Kenzingen zu einem

Einsatz alarmiert. Gemeldet wurde ein

brennendes Motorrad auf Höhe Kirnhalden.

Bei Eintrefen der Wehr stand

das Motorrad bereits in Vollbrand. Unter

Atemschutz wurde das Zweirad abgelöscht.

Parallel wurde der Fahrer von

den Einsatzkräften der Feuerwehr bis

zum Eintrefen des Rettungsdienstes

erstversorgt.

Jugendfeuerwehr Kenzingen erfolgreich im Wettkampf

Die Jugendfeuerwehr der Abteilung

Kenzingen nahm kürzlich an den jährlichen

Kreisjugendfeuerwehrwettkämpfen

in Teningen teil. Die Gruppe

ließ sich in den Disziplinen Kugelstoßen,

Stafellauf, Löschangrif und einer

Schnelligkeitsübung prüfen. Dabei

stellten sie ihre Fähigkeiten wieder

einmal hervorragend unter Beweis. In

einem weiteren Teil galt es Fragen zur

Feuerwehrtechnik und Allgemeinbildung

zu beantworten.

Bei der Siegerehrung überreichte Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Köpfer dem

jungen Kenzinger Team den Pokal für Platz fünf sowie die Leistungsspange der

Deutschen Jugendfeuerwehr.

Der Wettkampfgruppe der Jugendfeuerwehr Kenzingen gehörten Stefen Drescher,

Nick Folger, Nico Forster, Johannes Kühl, Fabian Locher, Marcel Müller, Tobias

Pfalzer, Marcel Schillinger und Christian Wurthmann an.

am 28.06.2013

zum 82. Geburtstag

Frau Johanna Kopp

Spitalstraße 11

am 29.06.2013

zum 81. Geburtstag

Frau Renate Lachmann

Johanniterstraße 12

am 29.06.2013

zum 75. Geburtstag

Frau Irmgard Bengel

Oberer Zirkel 31

am 30.06.2013

zum 84. Geburtstag

Frau Mathilde Braune

Oberer Zirkel 41

Die Stadtverwaltung Kenzingen wünscht

Ihnen auch im Namen des Gemeinderates

auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute,

besonders Gesundheit.

Matthias Guderjan, Bürgermeister

Abfallwirtschaft

Grünschnittplätze und

Reyclinghof samstags

bis 14 Uhr geöfnet

Die zentralen Grünschnittplätze haben

seit diesem Sommer verlängerte Öfnungszeiten.

Auf den Plätzen in Emmendingen,

Endingen, Kenzingen, Herbolzheim

und Waldkirch kann samstags von

9 bis 14 Uhr Grünschnitt angeliefert werden.

Die Öfnungszeiten des Recyclinghofes

in den vorgenannten Orten wurden

angepasst, so dass auch dort samstags

von 9 bis 14 Uhr geöfnet ist. Am Freitag

sind der Grünschnittplatz und der Reyclinghof

wie bisher von 13 bis 17 Uhr geöfnet.

Grünschnitt kann außerdem auch

jeden Mittwochnachmittag von 16 bis 19

Uhr angeliefert werden.

Landwirtschaftsamt

Schnelle Küche mit Genuss

Was soll ich heute wieder kochen? Diese

Frage stellt sich viele Menschen täglich.

In vielen Familien muss es aus Zeitgründen

vor allem schnell gehen, um die

knurrenden Mägen zu sättigen. Die stete

Zunahme übergewichtiger Kinder und

Erwachsener zeigt aber, wie wichtig eine

gesunde Ernährung auch unter Zeitdruck

ist. Deshalb ist es entscheidend, welche

Lebensmittel eingekauft werden und was

auf den Tisch kommt. Leckeres Essen kann

gesund sein und schnell zubereitet werden.

Gesunde Ernährung und Haushaltsorganisation

sind zentrale Themen an der

Teilzeitfachschule am Landwirtschaftlichen

Bildungszentrum Emmendingen-

Hochburg. Dort beginnt im November

2013 ein neuer Kurs. Angesprochen sind

alle, die ihre hauswirtschaftlichen Kenntnisse

und Fertigkeiten vertiefen wollen.

Unterricht ist immer mittwochs von 8:30

bis 16:45 Uhr, außer in den Schulferien.

Die Teilnahme ist kostenlos. Der Kurs

dauert anderthalb Jahre und endet im

März 2015 mit der Abschlussprüfung zur

„Fachkraft für den ländlichen Haushalt“.

Informationsbroschüre, Auskünfte und

Anmeldung unter Tel. 07641 / 451 9145

oder per E-Mail

k.fackler@landkreis-emmendingen.de


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 11

Forstamt und Kreisjugendarbeit

Zwei Tage Abenteuer

im Wald für Jugendliche

Zwei spannende Tage im Wald und in der

Natur mit Übernachtung am Lagerfeuer

können Jugendliche von 11 bis 14 Jahren

in den Sommerferien als „Junior Ranger“

erleben. Am 21. und 22. August 2013 erfahren

sie bei einer Tour im Freiämter Wald

viel Spannendes über den Wald und seine

Tiere, aber auch wertvolle „Überlebens-

Knife“ wie Feuer machen, Knoten knüpfen

und mehr. Das Abendessen bereiten

die Jugendlichen am Lagerfeuer selbst zu,

die Übernachtung ist im selbsterrichteten

Schlalager unter freiem Himmel. Die

Teilnehmerzahl ist auf 10 bis 15 Jugendliche

beschränkt. Die Kosten für diese

zweitägige Abenteuerfreizeit betragen 25

Euro. Veranstalter sind das Forstamt und

die Kreisjugendarbeit des Landratsamtes

Emmendingen. Anmeldungen unter

dem Stichwort „Junior Ranger II“ sind ab

sofort möglich beim Forstamt (Tel. 07641

451 9423) oder der Kreisjugendarbeit (Tel.

07641 451 3202) und per E-Mail an: kreisjugendarbeit@landkreis-emmendingen.

de , der Anmeldeschluss ist am 31. Juli

2013.

Jugendplege Kenzingen aktuell:

Jugendraum:

Kids von 10 bis 14 Jahren

Immer am Mittwoch 15.00 – 18.00 Uhr

Die Kleinkindbetreuung

„Sausewind“ des Vereins

Eltern für Kinder hat neue

Räumlichkeiten bezogen.

Die Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds,

vertreten von Marianne Tießler (im Bild),

spendete hierzu 300 Euro für drei Kinderliegen

und zwei Turnmatten.

Am 28. Juni laden der Trägerverein und

das Team der betreuten Spielgruppe

zu einem Tag der Ofenen Tür ein, bei

dem sich Interessierte bei Kafee und

Kuchen über das Angebot informieren

können. Info: Tag der Ofenen Tür,

Schnellbruckstraße 10, 28. Juni, 15 bis

17.30 Uhr (oizieller Eröfnungsakt

15.30 Uhr), Tel. 9226839

Evangelischer Kindergarten

macht Auslug in den Zoo

Die Schulanfänger des evangelischen Kindergartens

Kenzingen unternahmen vor

kurzem einen Auslug in den Karlsruher

Zoo. Die Kinder konnten dort eine Vielzahl

an Tierarten aus allen Erdteilen entdecken,

kennen lernen und erleben. Jedes Kind

dokumentierte den Lebensraum der Tiere

in einer vorbereiteten Projektmappe. Die

gemeinsame Zugfahrt und der Zoobesuch

waren ein unvergessliches Erlebnis.

Unfall auf dem Schulweg

Am Freitag, den 14. Juni 2013 gegen

07.40 Uhr wurde ein 7-jähriger Junge

auf dem Weg zur Grundschule Kenzingen

von einem Auto leicht touchiert

und zog sich eine erhebliche Beule zu.

Der Unfall ereignete sich in der Balgerstraße

auf Höhe der Steinstraße. Die

beteiligte Autofahrerin und Zeugen

werden gebeten, sich mit der Grundschule

Kenzingen in Verbindung zu

setzen (Tel. 07644/6063), damit der

Hergang miteinander besprochen

werden kann. Von einer Strafanzeige

wurde Abstand genommen.

Skaterplatz:

Ausblick:

Gesucht:

Info:

Jugendliche von 14 bis 18 Jahren

Immer am Freitag 18.00 – 22.00 Uhr

Einige engagierte Kenzinger Jugendliche möchten den Platz

verbessern. Hierfür wurde schon das Geld für neue „Rails“ gesammelt.

Der Betriebshof wird diese montieren. Weitere Skater und

auch Spender sind herzlich willkommen.

Sommerferienspiele „Summer Action“

vom 25.07. bis 16.08.

Anmeldung im Juli

Ferienspaß auf dem Höle (Ganztagesbetreuung)

vom 19.08. bis 23.08.

Anmeldeformular hier im Amtsblatt und auf

www.kenzingen.de/stadtleben/kinder&jugend/ferien

Kinder und Jugendliche die Musik machen und dies auch zeigen

wollen. Egal ob Anfänger oder Prois. Egal ob Rock oder HipHop!

Christoph Meybrunn, Jugendplege und Schulsozialarbeit

Tel. 07644 900 208; Mobil: 0176 9780 2119

Mail: meybrunn@kenzingen.de

Ankündigung der

Sommer-Reiterfreizeit

der NaturFreundeJugend

Baden in Dinkelsbühl

Auf dem Rücken der Pferde, liegt das

Glück dieser Erde

Für alle jungen Reiter und Reiterinnen

oder die, die es gerne werden möchten,

bietet die NaturFreundeJugend Baden

vom 27.07. bis zum 10.08.2013 eine Reiterfreizeit

in Dinkelsbühl/Bayern an. Die

Freizeit indet auf dem Reiterhof Fraunholz

statt, wo über 60 Pferde sowie Esel,

Katzen, Hunde (mit 20 Welpen), Ziegen

und Hasen zum Reiten, Spielen und Spaß

haben einladen. Neben insgesamt zwölf

Reitstunden im Gelände oder der Halle,

wartet ein ausgiebiges Spiel- und Bastelprogramm

auf die TeilnehmerInnen.

Fortsetzung siehe Seite 13


Seite 12 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Noch Plätze frei!!

„Ferienspaß auf dem Höle“

von den Jugendplegen Herbolzheim und Kenzingen

Montag, 19. August bis

Freitag, 23. August 2013

Die Jugendplegen Herbolzheim und Kenzingen bieten in den Sommerferien eine Ganztagesbetreuung

für Kinder von 7 – 12 Jahren in der Woche vom 19. August bis 23. August

2013 an.

Während dieser Woche sind wir auf dem „Höle“ in Herbolzheim.

Die Kinder erleben dort das Spielen in freier Natur und das Leben in der Gemeinschaft bei interessanten Spielen, Bastelaktionen und

sportlichen Aktivitäten.

Die Kinder werden von zwei hauptamtlichen Sozialpädagogen und mehreren Helferinnen betreut.

Wir verplegen uns selbst, d.h. die Mahlzeiten werden gemeinsam unter Anleitung einer Dorfhelferin zubereitet, wobei auf eine ausgewogene

Ernährung besonderen Wert gelegt wird.

Tagesablauf

8.00 Uhr Abholen der Kinder am Wanderparkplatz Aspenloch

8.30 – 9.30 Uhr Gemeinsames Frühstück

9.30 – 13.00 Uhr Spiele, Basteln oder Sport

13.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

13.30 – 14.30 Uhr Ruhe oder freies Spiel

14.30 – 16.30 Uhr Bastel-, Spiel- oder Sportangebote

17.00 Uhr Abholen der Kinder am Wanderparkplatz Aspenloch

Trefpunkt:

Wanderparkplatz Aspenloch hinter Bleichheim

Den Wanderparkplatz Aspenloch erreichen Sie, wenn Sie durch Bleichheim durchfahren, Richtung Schuttertal,

am Rückhaltebecken vorbei und dann bei der beschilderten Abfahrt (Wanderparkplatz Aspenloch) links abbiegen.

Der Unkostenbeitrag beträgt:

75 € pro Kind

Bitte geben Sie die schriftliche Anmeldung auf dem Rathaus in Herbolzheim, Bürgerbüro ab oder senden Sie beiliegendes Formular

ausgefüllt an:

Rathaus Herbolzheim

Hauptstraße 26

Jugendplege

79336 Herbolzheim

Die Teilnehmer erhalten von uns einen Elternbrief mit weiteren Informationen.

Auf die Anmeldung ihrer Kinder freuen sich:

Rosemarie Sigler, Jugendplege Herbolzheim, Tel. 07643/931140, 0176/21253819

Christoph Meybrunn, Jugendplege Kenzingen, Tel. 07644/900208, 0160/97802119

Anmeldung

Hiermit melde ich mein Kind

_______________________________________________________________________________

Name, Vorname, Alter

_____________________________________________________________________________________________________________

Straße Postleitzahl Wohnort Telefon

für den „Ferienspaß 2013 auf dem Höle“ an.

_____________________________________________________________________________________________________________

Unterschrift ErziehungsberechtigteR


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 13

Der Garten mit den Riesentrampolinen,

den Tischtennisplatten, Schwimmbecken,

der Weltenschaukel und vielem mehr,

lässt sicher keine Langeweile aufkommen.

Die Freizeit ist für elf- bis fünfzehnjährige

Kinder geeignet und sowohl Anfänger als

auch Fortgeschrittene sind willkommen.

Die Kosten belaufen sich auf 599 Euro für

Mitglieder und 719 Euro für Nichtmitglieder

der NaturFreunde. Darin enthalten

sind Anreise ab Karlsruhe, Unterkunft,

Betreuung, Verplegung, Programm und

Reitunterricht.

Des Weiteren indet vom 03. bis zum 08.

August eine Aktiv-und Kreativfreizeit am

Bodensee statt. Es wird im schönen Naturfreundehaus

Bodensee in Radolfzell-Markelingen

übernachtet. Angesprochen

sind Kinder zwischen elf und vierzehn

Jahren. Kanadier fahren, baden, Kreativangebote

und Auslüge stehen auf dem

Programm. Die Freizeit kostet 434 Euro für

Mitglieder und 524 Euro für Nichtmitglieder

der NaturFreunde. Vom 12.-14. Juli

können Jugendliche zwischen dreizehn

und siebzehn Jahren ein Wochenende mit

Klettern im Hochseigarten „Fun Forest“ in

Kandel verbringen. Übernachtet wird im

Naturfreundehaus Bienwald. Die Kosten

betragen 35 € für Mitglieder und 45 € für

Nichtmitglieder. Für die Ferienfreizeiten

kann bei Bedarf ein Antrag auf Zuschuss

gestellt werden

Infos und Anmeldung unter: NaturFreundeJugend

Baden; Alte Weingartener Str.

37; 76227 Karlsruhe; Tel. 0721/405097;

info@naturfreundejugend-baden.de oder

im Internet: www.naturfreundejugendbaden.de.

Bilder gibt es auf dieser Homepage.

Volkshochschule

Nördlicher

Breisgau

Schluchsee

Eine Sonntagswanderung

(11060)

Schluchsee, Trefpunkt: Bahnhof Seebrugg,

Bahnhofstr. 14, Vorplatz, So.,

23.06.13, 10:30 - 18:30 Uhr

Flora und Fauna am Kandel

Naturkundliche Führung (11010)

Waldkirch, Trefpunkt: Bahnhof, Bahnhofsplatz

2, Vorplatz, So., 30.06.13, 9:30 - 14

Uhr

Hunde und ihre Menschen (11610)

Wie Sie ihren Hund gewaltfrei und souverän

führen können

Teningen, Zehntscheuer, Bahlinger Straße

30, Saal, Di., 02.07.13, 19 - 21 Uhr

Ordnung und Chaos - Staudenbeete im

Sommer (11430)

Herbolzheim, Herrenmühle, Schlossplatz

2, Garten von Herrn Haas, Do., 4.07.13, 17

- 20 Uhr

Professionelle Fotograien

im eigenen Fotostudio (52240)

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3,

Raum 205/OG, Mi., 3.07.13, 18:30 - 21:30

Uhr

Wirbelsäulengymnastik mit Bewegung,

leichten Handgeräten und Entspannung

(32063B)

Sexau, Dorfgemeinschaftshaus, Wassergässle

1, Kursraum 1.OG, 6-mal donnerstags,

19:30-20:30 Uhr, Beginn: 04.07.2013

Wir erstellen ein Fotobuch

Die perfekte Urlaubserinnerung

(52280)

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk

3Fr., 05.07.13, 18:30 - 21:45 Uhr, Sa.,

06.07.13, 9:30 - 13 Uhr

Sommerschnitt bei Obst- und Ziergehölzen

(11410)

Herbolzheim-Bleichheim, Herrenmühle,

Schlossplatz 2, Garten von Herrn Haas,

Do., 11.07.13, 17 - 20 Uhr

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Herbolzheim, Torhaus, Hauptstr. 60, Vortragsraum,

Mo., 15.07.2013, 19 – 20.30 Uhr

Drehen an der Scheibe für Schüler und

Erwachsene

Sommerwerkstatt im Freien (26230M)

Malterdingen, Ruths Keramikwerkstatt,

Schulstr. 28, Mo., 29.07.13 bis Fr., 2.08.13

und Do., 8.08.2013, jeweils von 14 - 16:30

Uhr

Reine Männersache!

Fitness & Stressprophylaxe für Männer

(32283)

Weisweil, Kinderhaus Weisweil , Altonauweg

1 (neben der Schule), Mehrzweckraum,

6-mal donnerstags, 20:25-21:25

Uhr, Beginn: 01.08.13

Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle

der VHS Nördlicher Breisgau

79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3,

telefonisch: (07641) 9225-25, per Fax:

(07641) 9225-33, E-Mail: info@vhs-em.de,

Internet: www.vhs-em.de

Verrechnungspreise unter der

Lupe der Finanzverwaltung

Grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen,

Engagement in ausländische

Tochter- und Beteiligungsgesellschaften,

Exportunterstützung durch ausländische

Betriebsstätten, Verlagerung von betrieblichen

Funktionen (Produktion, Vertrieb,

Entwicklung) – alle diese Themen müssen

von international ausgerichteten mittelständischen

Unternehmen organisiert

und bewältigt werden.

Derartige Strukturen müssen auch steuerlich

bewältigt werden. Die jeweils beteiligten

Staaten kämpfen mit zunehmenden

personellen Ressourcen um ihren

„fairen“ Anteil am Steuerkuchen. Deshalb

muss die Planung und Gestaltung dieser

Geschäfts- und Beteiligungsstrukturen

(Verrechnungspreisgestaltung) auch im

Mittelstand einen zentralen Stellenwert

erhalten. Mängel in diesem Bereich führen

zu inanziellen Sanktionen; die dadurch

ausgelösten Steuerzahlungen können

existenzielle Wirkungen entfalten. Daraus

entstandene Doppelbesteuerungen sind

kaum zu korrigieren.

Die Industrie- und Handelskammer bietet

in Zusammenarbeit mit der Sparkasse

Freiburg-Nördlicher Breisgau am Montag,

den 24. Juni 2013 von 9:30 - 13:00

Uhr in der IHK in Freiburg eine Veranstaltung

an, in der speziell für mittelständische

Unternehmen ein Überblick über

die Gestaltung von Verrechnungspreisen

vermittelt wird.

Die Teilnahmegebühr beträgt 99,-- Euro.

Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher

Oberrhein, Schnewlinstr. 11-13,

79098 Freiburg, Melanie Schwarzer, Tel.:

0761 3858 131, Fax: 0761 3858 222, E-Mail:

melanie.schwarzer@freiburg.ihk.de

Industriemeister

Kunststof & Kautschuk

Industriemeister Kunststof und Kautschuk

übernehmen Leitungs- und Führungsaufgaben

in der Kunststof und

Kautschuk verarbeitenden Industrie. Der

berufsbegleitende Lehrgang „Geprüfter

Industriemeister Kunststof und Kautschuk“

am IHK-BildungsZentrum Südlicher

Oberrhein wendet sich an branchennahe

Facharbeiter. Lehrgangsstart ist der

19. November. Unterrichtet wird in den


Seite 14 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Räumen der Gewerbeschule Emmendingen.

Kostenlose und unverbindliche Informationsveranstaltungen

inden am 2. Juli ab

17.00 Uhr am Standort Ofenburg sowie

am 4. Juli 2013 am Standort Freiburg statt.

Industriemeister Kunststof und Kautschuk

sind bei der Herstellung etwa von

Spritzguss- oder Gummiprodukten wesentlich

verantwortlich für die Planung,

Durchführung und Kontrolle der Produktionsabläufe.

Die Industriemeister prüfen

Angebote, erstellen Zeitpläne, planen

und verbessern Arbeitsabläufe und kontrollieren

die Endprodukte. Zu ihren Aufgaben

gehören die Kalkulation und der

Einkauf von Rohstofen. Darüber hinaus

leiten Industriemeister Kunststof und

Kautschuk Mitarbeiter an und sind für die

Ausbildung zuständig.

Industriemeister Kunststof und Kautschuk

verfügen neben fachlichem

Know-how über fundierte betriebswirtschaftliche

Kenntnisse: etwa in der Budgetplanung,

dem Qualitätsmanagement

und der Mitarbeiterführung. Der Lehrgang

„Geprüfter Industriemeister Kunststof

und Kautschuk“ vermittelt dazu solide

Grundlagen wie auch fachspeziisches

Know-how. Auf dem Lehrplan stehen

sowohl betriebswirtschaftliche Themen

als auch Inhalte zur Technologie der Werkstofe,

der Betriebs- und Produktionstechnik.

Ein Berufs- und arbeitspädagogischer

Teil wird separat angeboten.

Näheres, kostenlose Beratung und Informationsmaterial

gibt es beim IHK-

BildungsZentrum Südlicher Oberrhein,

Telefon 0781-9203-0 oder 0761-2026-0, e-

Mail info@ihk-bz.de oder www.ihk-bz.de.

Lehrgänge weiterer Bildungsdienstleister

unter www.wis.ihk.de

Mehr Nachhaltigkeit

bei Geldanlagen:

»Nachhaltige Geldanlagen

– Hintergründe und Tipps«

Workshop für die Regierungsbezirke

Freiburg und Karlsruhe zu nachhaltigen

Finanzen am 8. Juli 2013 in der

Volkshochschule in Freiburg

Die Umweltakademie Baden-Württemberg

und das Ministerium für Ländlichen

Raum und Ver-braucherschutz Baden-

Württemberg laden alle Interessierten

recht herzlich zum Workshop »Nachhaltige

Geldanlagen – Hintergründe und

Tipps«, der am 8. Juli 2013 in der Volkshochschule

in Freiburg stattindet, ein.

Insbesondere seit der letzten Wirtschaftskrise

sind viele Verbraucher auf der Suche

nach Alternativen, um ihr Geld möglichst

sicher und sinnvoll anlegen zu können.

Die Bandbreite von Möglichkeiten Geld

auch nachhaltig anzulegen ist heutzutage

groß. Nachhaltig bedeutet hier, dass

die Geldanlagen nach sozialen, ökologischen

und ökonomischen Gesichtspunkten

geprüft und bewertet werden.

Wichtig ist dabei insbesondere die Transparenz

für die Verbraucher, denn sie wollen

nachverfolgen können, wohin ihr Geld

ließt und selbst entscheiden welche Projekte

sie damit unterstützen. Im Rahmen

des Workshops werden zwei Beispiele

vorgestellt, welche selbst zu einer nachhaltigen

Geldanlage wurden. Sowohl

Anleger als auch interessierte Grup-pen

(Vereine, Verbände, Organisationen, Unternehmen,

....), die gerne selbst zu einer

nach-haltigen Anlage werden möchten,

erfahren viele Hintergrundinformationen

und erhalten praktische Tipps zum Thema

nachhaltige Geldanlagen.

Das Projekt „Nachhaltiger Konsum im Alltag

– Umsetzung in der Erwachsenenbildung“,

indessen Rahmen dieser Workshop angeboten

wird, rückt die Fragen der Konsumenten

in den Vordergrund und bietet neue und

alternative Handlungsmöglichkeiten für

den Alltag an. Ziel ist es, den eigenen Konsum

in Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Der Workshop richtet sich insbesondere

an Personen, die im Bereich der Erwachsenenbildung

tätig sind und bietet hilfreiche

Arbeitsmaterialien und Anregungen, wie

das Wissen an Dritte weiter gegeben werden

kann. Ziel des Workshops „Nachhaltige

Geldanlagen – Hintergründe und Tipps“ ist

es weiterhin Impulse zu einem nachhaltigen

Lebensstil zu setzen.

Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr

und endet gegen 17.00 Uhr. Die Teilnahme

ist kostenfrei. Anmeldeschluss ist der

3. Juli 2013, bei der Akademie für Naturund

Umweltschutz Ba-den-Württemberg

(Sabrina.Temme@um.bwl.de, Tel.

0711/126-2812).

Weitere Informationen inden Sie unter

www.nachhaltiger-Konsum.com.

In letzter Minute noch einen

Ausbildungsplatz inden

Die Fördergesellschaft der Handwerkskammer

Freiburg bietet auch in diesem

Jahr wieder ein Sommerkolleg an. Freiburg

hat sogar zwei Termine vorgesehen.

Hier soll Hauptschülern mit und ohne

Abschluss „in letzter Minute“ zu einer Ausbildungsstelle

verholfen werden. Mit dem

zweiwöchigen „Sommerkolleg“ erhalten

die Schüler/innen von qualiizierten Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern intensive

Unterstützung bei der Suche nach einem

Ausbildungsplatz und werden in ihrer

Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Das

Sommerkolleg indet dieses Jahr während

der letzten Schulwochen statt.

Von Berufsorientierung über Kompetenzfeststellung

und Bewerbungstraining bis

hin zu praktischen Tätigkeiten und dem

Ausbau von Sozialkompetenz reicht das Angebot.

Im Anschluss sollen die Teilnehmer/

innen in einer einwöchigen begleiteten

Praktikumsphase ein Arbeitsfeld praktisch

kennen lernen mit dem Ziel, dort auch eine

Ausbildungsstelle zu inden. Die Auszubildenden

und der Betrieb werden in den ersten

Ausbildungsmonaten durch die Fördergesellschaft

begleitet. Das Sommerkolleg

wird durch das Finanz- und Wirtschaftsministerium

Baden-Württemberg gefördert.

Das Sommerkolleg der Fördergesellschaft

der Handwerkskammer Freiburg

indet vom 8. bis 19. Juli und vom 15. bis 26.

Juli täglich von 8:30 bis 16:30 Uhr (ausgenommen

Wochenende) bei der Fördergesellschaft

der Handwerkskammer Freiburg,

Ensisheimerstraße 2a, 79110 Freiburg statt.

Weitere Informationen und Anmeldung

unter Telefon, 0761/ 52072-28 oder E-Mail:

georgette.mettel@foege-hwk.de.

Gewerbe Akademie Freiburg

Qualiikation als Ausbilder in einer

Prüfung nachweisen

Wer als Ausbilder tätig werden will, muss

eine entsprechende Qualiikation haben.

Die Gewerbe Akademie Freiburg bietet

ab dem 9. Juli einen Vorbereitungslehrgang

auf die Ausbildereignungsprüfung

an. Denn neben der persönlichen und

fachlichen Eignung des Ausbilders muss

auch die berufs- und arbeitspädagogische

Kompetenz nachgewiesen werden.

Angestellte, Gesellen, Facharbeiter und

Unternehmer, die als Ausbilder tätig werden

wollen, zählen zur Zielgruppe für diesen

Lehrgang. Die Weiterbildung erfolgt

in Vollzeit, das heißt der Unterricht indet

tagsüber und fortlaufend während zirka

vier Wochen täglich statt.

Der Ausbilder plant die Ausbildung, bereitet

sie vor und stellt auch die Auszubildenden

ein. Dazu werden in dem Fachkurs

die Grundlagen vermittelt. Die Ausbildereignungsprüfung

ist auch ein Bestandteil

der Meisterqualiikation. Dieser Fachkurs

ist zertiiziert und kann mit dem Bildungsgutschein

der Agentur für Arbeit gefördert

werden. Weitere Auskünfte erteilt

die Gewerbe Akademie Freiburg, Telefon

0761 152500.


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 15

Ökumene

Ökumenischer Krankenhausbesuchsdienst

Frau Andrea GREINWALD, 07644-930449

Ökumenischer Plegeheimbesuchsdienst

Frau Helga BUEB, Tel. 07644-8371

Evang.

Kirchengemeinde Kenzingen

Ofenburger Str. 21, 79341 Kenzingen

Telefon 07644-277, Fax 07644-69 44

E-Mail:

Evang.Kirche.Kenzingen@t-online.de

Öfnungszeiten des Pfarrbüros:

Di.-Fr. 9.00 bis 12.30 Uhr

Sonntag, 23.06.2013, 4. So. n. Trinitatis

(Frau Prädikantin Monika Rudolph)

10.00 Uhr Gottesdienst

Montag, 24.06.2013

17.30 Uhr Flötenkreis

19.00 h Anmeldung der Konirmandinnen

und Konirmanden für das Jahr 2014 im

Ev. Gemeindehaust. Eingeladen sind alle,

die sich im Jahr 2014 konirmieren lassen

wollen (in der Regel 8-Klässler). Nähere Informationen

folgen an diesem Abend.

20.15 Uhr Posaunenchor

Donnerstag, 27.06.2013,

16.00 Uhr Gesamt-Kinderchorprobe in der

Ev. Kirche

20.00 Uhr Kantorei

Freitag, 28.06.2013

15.00 Uhr Seniorengottesdienst im Maximilian-Kolbe-Altenheim

17.30 Uhr Teenie-Tref (ab 10 Jahren)

Sonntag, 30.06.2013, 5. So. n. Trinitatis

(Mdme. Prigent/Herr Pfr. Hansen)

10.15 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst in

Sundhouse/Elsass

Um 10.30 Uhr ist in Emmendingen ein Bezirksgottesdienst

mit dem Thema „Vielfalt

Leben“ in der Steinhalle. Im Anschluss an

den Gottesdienst indet ein Bezirksfest

mit vielfältigen Angeboten statt.

Kirchenwahl am 1. Dezember 2013

Bei den Kirchenwahlen werden die Kirchengemeinderäte-

und –rätinnen für

sechs Jahre gewählt. Das Wichtigste vorweg:

Wählen Sie – damit es „wirklich“

demokratisch ist und die Kandidatinnen

und Kandidaten sich unterstützt wissen!

Gewählt wird per Briefwahl. Die Unterlagen

werden Ihnen per Post bis Ende

Oktober zugeschickt. Am 1. Dezember

ist Hauptwahltag, d.h. dann werden die

zurückgeschickten Stimmzettel öfentlich

ausgezählt.

Gerne können Sie geeignete Kandidatinnen

und Kandidaten vorschlagen oder

sich selbst zur Wahl stellen. Bitte wenden

Sie sich mit Ihren Vorschlägen an das

Pfarramt (Tel. 277) oder an den Wahlausschuss

(Dr. Jürgen Hofmann, Joachim

Kleinstück, Klaus Rein und Pfr. Andreas

Hansen). Bis 16. September werden Vorschläge

entgegengenommen. Auch die

Mitglieder des Kirchengemeinderates stehen

gern für Fragen rund um das Amt zur

Verfügung.

„Ofene Kirche“

Dank der Unterstützung des Alten- und

Plegeheimes der Arbeiterwohlfahrt ist

unsere Kirche in der Zeit von 8.30 Uhr

bis 16.30 Uhr durchgehend geöfnet. Wir

laden herzlich dazu ein, den Raum der

Kirche immer wieder einmal zur persönlichen

Besinnung zu nutzen. Ein behindertengerechter

Zugang zur Kirche ist durch

den Kreuzgang der AWO möglich.

Katholische

Seelsorgeeinheit Kenzingen

Pastoralteam:

Pfarrer Frank Martin, Tel. 07644-9226925,

e-mail: pfr.martin@kath-kenzingen.de

Vikar Christian Erath, Tel.: 07644-9226696,

e-mail:

christian.erath@kath-kenzingen.de

Gemeindereferent Michael Stemann,

Tel. 07644-9226914,

e-mail: stemann@kath-kenzingen.de

Website www.kath-kenzingen.de

Pfarrbüros:

Kenzingen St. Laurentius, Kirchplatz 15

Annette Wild Tel. 07644-9226911,

FAX 922 6926

Mo. und Fr. 10:00 – 12:00 Uhr,

Mo. bis Do. 15:00 – 17:00 Uhr

e-mail: kenzingen@kath-kenzingen.de

Bombach St. Sebastian, Kirchstraße 12

Bettina Götz, Tel. 07644-1344,

e-mail: bombach@kath-kenzingen.de

Di. 18:00 – 20:00 Uhr und

Fr. 10:00 – 12:30 Uhr

In dringenden Fällen

Tel. Sakristei: 07644 - 5589299

Hecklingen St. Andreas, Dorfstraße 3

Annette Wild, Tel. 07644-344,

e-mail: hecklingen@kath-kenzingen.de

Di. 10:00 bis 12:00 Uhr und

Fr. 14:00 bis 16:00 Uhr

Nordweil St. Barbara, Am Kirchberg 6

Silke Vetter, Tel./FAX 07644-8455,

e-mail: nordweil@kath-kenzingen.de

Do. 15:00 – 18:30 Uhr

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit

vom 22. bis 30. Juni 2013

Samstag, 22. Juni 2013 - Hl. Paulinus

Bombach

13:30 Trauung mit Eucharistiefeier von

Stefanie Rosa BURKHART geb. Kromer

und Patrick BURKHART

Nordweil

15:00 Goldene Hochzeit des Ehepaares

Margit Hensle geb. Frank und Günter

Hensle

Hecklingen

19:00 Hl. Messe im Gedenken an die Lebenden

und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit

Sonntag, 23. Juni 2013 -

12. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Kenzingen

10:00 Hl. Messe

19:00 Andacht von den Engeln und Heiligen

Nordweil

19:00 Rosenkranz

Radolfzell

16:00 Wallfahrtsgottesdienst im Münster

Unsere Lieben Frau

Montag, 24. Juni 2013 - GEBURT DES

HL. JOHANNES DES TÄUFERS

Kenzingen

18:30 Rosenkranz in der Spitalkapelle für

den Weltfrieden

Dienstag, 25. Juni 2013

Kenzingen

10:30 Hl. Messe im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe im Gedenken an

Hedwig Kölblin / verstorbene Eltern und

Geschwister

mitgestaltet vom katholischen Frauenbund

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Daniel

Steiner (3. Opfer) / Julius Eisenbarth, Adelheid

und Hermann Eschbach / Fritz Kißling

und Angehörige

Mittwoch, 26. Juni 2013 -

Hl. Josefmaria Escrivá de Balaguer

Nordweil

08:15 Schülergottesdienst als hl. Messe

19:00 Rosenkranz

Donnerstag, 27. Juni 2013 -

Hl. Heimerad aus Meßkirch

Bombach

18:30 Rosenkranz


Seite 16 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Brigitte

und Josef Hitz und verstorbene Angehörige

/ Elisabeth und Josef Meier und verstorbene

Angehörige / Emma und Friedrich

Hitz

Samstag, 29. Juni 2013 -

HL. PETRUS UND HL. PAULUS; Apostel

Kollekte für den Papst (Peterspfennig)

Kenzingen

18:00 Hl. Messe im Gedenken an Helmut

Weiland (1. Opfer) / Hildegard Engler (1.

Opfer), Theodor Engler / Karl und Maria

Fleitz (Jahrtae) / Kurt Fuchs (2. Opfer) / Rudolf

Kappeler (3. Opfer) und Angehörige

19:00 anschließend Pfarrversammlung

Nordweil

13:00 Trauung von Julia HELD und Patrick

Rudolf GÖTZ

Sonntag, 30. Juni 2013 -

13. Sonntag im Jahreskreis

Kollekte für den Papst (Peterspfennig)

Kenzingen

10:00 Hl. Messe im Gedenken an die Lebenden

und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit

19:00 Andacht zum Heiligen Geist

Bombach

10:00 Hl. Messe im Gedenken an Franz

Schüssele

Hecklingen

08:30 Hl. Messe im Gedenken an Johanna

und Julius Herr, Eltern, Geschwister und

Angehörige / Pius Weiß, Ehefrau und Kinder

/ Anton Kißling, Ehefrau und Kinder

18:30 Rosenkranz

Nordweil

08:30 Hl. Messe im Gedenken an Elisabeth

Scharbach geb. Ruf / Ludwina und Kaspar

Götz und Schwester Ida und Angehörige

Gest. hl. Messe im Gedenken an Margarete

Wacker geb. Buchmüller und Familie

20:00 Rosenkranz

20:30 Taizé-Andacht

Herzliche Einladung zum

Rosenkranzgebet täglich um 16:00 Uhr

im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe in Kenzingen

Die Chöre der Seelsorgeeinheit

proben:

Kirchenchor Kenzingen,

dienstags ab 20:00 Uhr

im St. Maximilian Kolbe, Festsaal

Kirchenchor Hecklingen, mittwochs ab

20:00 Uhr

im Pfarrgemeindehaus St. Andreas

Kinderchor Nordweil Grundschulkeller

Nordweil, Herrenbergstr. 4:

Gruppe 1 (Vorschulalter bis 2. Klasse),

donnerstags von 16:00 Uhr – 16:30 Uhr

Gruppe 2 (ab Klasse 3) donnerstags von

16:30 Uhr – 17:30 Uhr

Pfarrversammlung am 29. Juni 2013 im

neuen Gemeindehaus

Für alle Interessierten indet nach der Vorabendmesse

am Samstag, den 29. Juni

um 19:00 Uhr eine Pfarrversammlung

statt. (Der Gottesdienst ist bereits um

18:00 Uhr.)

Nutzen Sie die Möglichkeit sich über die

Baumaßnahmen und die geplante Fertigstellung

auf den aktuellen Stand zu bringen.

Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Kenzingen

nach Radolfzell am 23. Juni 2013

Abfahrtszeiten:

07:00 Uhr Kenzingen, Rathaus

07:10 Uhr Nordweil, Rathaus

07:20 Uhr Bombach, Rathaus

07:30 Uhr Hecklingen, Winzergenossenschaft

07:40 Uhr Malterdingen, Kafee Heizmann

(ehem. Schlecker)

Gerne können sich auch spontan Menschen

aus unserer Seelsorgeeinheit mit

Zug oder Auto auf den Weg nach Radolfzell

machen und gemeinsam mit den

Wallfahrergruppen um 16:00 Uhr den

Gottesdienst im Münster „Unserer Lieben

Frau“ zu feiern.

Landwirtschaftliches Grundstück auf

der Gemarkung Nordweil zu verpachten:

Grundstück Flst.Nr. 3686 mit 5,74 ar Garten/

Grünland im Gewann „Untere Witschig“

auf der Gemarkung Nordweil ab

sofort zu verpachten.

Angebote mit Pachtzinsvorstellungen bitten

wir bis zum 30.06.2013 schriftlich an

u.g. Adresse zu richten.

Erzb. Ordinariat, Schoferstraße 2,

79098 Freiburg (Herr Beha)

E-Mail:

Gerhard.beha@ordinariat-freiburg.de

Tel. 0761/2188/321

Fax 0761/2188/76321

Hallo Mädels und Jungs!

Liebe Eltern!

Wie in jedem Jahr veranstalten

die Ministranten Kenzin-

Ministranten

St. Laurentius Kenzingen

gen auch 2013 wieder ein Zeltlager.

Wenn du zwischen 9 und 16 Jahren alt

bist und Lust auf:

„13 Tage Spaß, Natur,

Abenteuer und mehr hast!“

dann bist du herzlichst eingeladen.

Das Zeltlager indet dieses Jahr auf dem

altbewährten Platz in Rickenbach von

Sonntag den 28.07. bis Freitag den

09.08.13 statt.

Die Kosten für das Zeltlager betragen 145

€. Die Anmeldung muss bis spätestens

1. Juli im kath. Pfarrhaus eingeworfen

werden. Die Anmeldung ist verbindlich.

Bitte halten Sie die Frist ein, da die Teilnehmer-Zahl

beschränkt ist und bei zu

wenigen Anmeldungen, aus ökonomischen

Gründen kein Zeltlager stattinden

wird. Anmeldungen liegen im Pfarrhaus

aus.

Evangelische Kirchengemeinden

im Bleichtal

Gottesdienste

Sonntag, 23. Juni

Tutschfelden

9.30 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Jenne und

Prädikant i.A. Edgar Schmidt. Der Gottesdienst

wird von der Xylophongruppe

unter Leitung von Elke Klose musikalisch

umrahmt.

Wagenstadt

10.30 Uhr Ökumenischer Biker-Gottesdienst

auf dem Mopedli-Platz im Ried mit

Diakon Herbert Kausch, Pfarrer Botho Jenne

und der Jugendband

Wagenstadt

10.30 Uhr Kindergottesdienst

Broggingen

Der auf dem Monatsplan angekündigte

Gottesdienst auf dem Sportplatz fällt leider

aus. Dafür feiern wir in Tutschfelden

um 9.30 Uhr Gottesdienst.

Mitteilungen

Motorrad-Gottesdienst

Wer sich für die Fortbewegung auf motorisierten

Zweirädern begeistern kann,

ist am 23. Juni herzlich eingeladen zum

ökumenischen Motorrad-Gottesdienst

zum Abschluss des diesjährigen Mopedli-Festes

in Wagenstadt. Ebenso, wer als

Zaungast eintauchen will in das Flair der

Biker-Welt. Der Gottesdienst beginnt um

10.30 Uhr (und nicht wie vergangene Woche

irrtümlich angegeben um 11.30 Uhr)

auf dem Mopedli-Platz. Ob im oder vor


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 17

dem Festzelt entscheidet das Wetter. Die

beiden motorradbazillusinizierten Geistlichen,

Diakon Kausch und Pfarrer Jenne

haben sich für das Thema „Kurvig oder

gerade?“ entschieden. Die Musik kommt

von der Jugendband der Bleichtäler Kirchengemeinden,

geleitet von Simone

und Klaus Biehler. Nach dem Gottesdienst

bewirtet der gastgebende MC Mopedli

Wagenstadt.

Bezirksfest

Der evangelische Kirchenbezirk lädt herzlich

ein zu einem Bezirksfest am Sonntag,

30. Juni in und an der Emmendinger

Steinhalle. Es beginnt mit einem Gottesdienst

um 10.30 Uhr, gestaltet von Dekan

Friedrich Geyer und seinem Stellvertreter

Botho Jenne, von Bezirkskantor Jörn Bartels

mit Chor, vom Blechbläser-Quintett

Sonare Tubis. Sie sind herzlich eingeladen,

in dieser großen Gemeinschaft mit

zu feiern. Aus diesem Grund inden in

den ev. Bleichtal-Kirchen am 30.6. keine

Gottesdienste statt. An den Gottesdienst

schließt sich ein Fest an, zu dem Sie kommende

Woche an dieser Stelle mehr lesen

können.

Konirmanden-Anmeldung

Jugendliche, die im kommenden Schuljahr

eine 8.Klasse besuchen und/oder

2014 14 Jahre alt werden sind herzlich

eingeladen, ab September am Konirmanden-Unterricht

der Bleichtäler Kirchengemeinden

teil zu nehmen. Am Dienstag, 2.

Juli indet um 19.30 Uhr ein Informationsund

Anmelde-Abend im Saal der Wagenstadter

evangelischen Kirche statt. Die

interessierten Jugendlichen sollten dabei

von mindestens einem Elternteil begleitet

werden.

Fotos von der Jubelkonirmation

Liebe Jubelkonirmanden,

Die bestellten Fotos von der Jubelkonirmation

können ab dem 25. Juni im Pfarramt

abgeholt werden. Der Preis pro Foto

beträgt 1,50 Euro.

Kontakt:

Pfarrer Jenne erreichen Sie über Tel.

07643/6261 und pfarrerjenne@web.de

Pfarramtssekretärin Herlan ist dienstags

und donnerstags von 9-12 Uhr im Evang.

Pfarramt, Dragonerstraße 4 anzutrefen.

Beide erreichen Sie auch über

eki-bleichtal@t-online.de

Veranstaltungen in Broggingen

Samstag, 22. Juni

10.30 Uhr Schatzinsel für Kinder von 3 bis

13 Jahren im Pfarrhaus (Gemeindekeller)

Montag, 24. Juni

20.15 Uhr ProBIT (Bibelgesprächskreis für

Menschen mittleren Alters)im Gemeindekeller

Dienstag, 25. Juni

Keine Bibelstunde!

Mittwoch, 26. Juni

17.00 Uhr Xylophongruppe

18.30 Uhr Ofener Jugendtref (Bogenschiessen)

Freitag, 28. Juni

20.15 Uhr Posaunenchorprobe

Samstag, 29. Juni

19.00 Uhr Fest für alle Helfer rund ums

Pfarrhaus

Veranstaltung in Tutschfelden

Mittwoch, 26. Juni

20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Bürgerhaus

Donnerstag, 27. Juni

15.00 Uhr Kinder- und Jugendchorprobe

Der Jugendtref in Broggingen lädt ein

zum Bogenschießen mit Black Forest

Adventures.

Nach kurzer Einweisung in den sicheren

Umgang mit Pfeil und Bogen könnt ihr

selbst loslegen und eure Trefsicherheit

testen. Innere Ruhe, Konzentration und

Körperspannung sind die Grundvoraussetzungen

für den Erfolg.

Leistungen: speziische Ausrüstung, Begleitung

durch kompetente Trainer

Termin: Mittwoch, 26.6.2013 von 18.30 –

20.30 Uhr

Ort: Broggingen, neben der Kirche

Preis: 8,00 € für jeden Teilnehmer (ab 12

Jahre), den Rest übernimmt der Jugendtref

Anmeldung erforderlich! Für unsere Planung

bitten wir um schnelle Rückmeldung

bis spätestens 21.06.13

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Die Mitarbeiter des

„Ofenen Jugendtrefs“:

Stefan Holzer + Luisa Leible: 07643-83 79

Tanja Kromer: 07643-913 881

Jutta Ziebold: 07643-47 52

„Ach so,

Frauen sind auch da!?“

Am Mittwoch dem 26. Juni (und

nicht am 29., wie letzte Woche angegeben)

um 15:00 Uhr ist wieder Seniorennachmittag

im Bürgerhaus in

Tutschfelden. Wir wollen bei Kafee

und Kuchen überlegen, ob sich Jesus

auch mit so weiblichen Dingen wie

„Kuchen“ beschäftigt hat.

Über Gäste aus den Nachbargemeinden

freuen wir uns besonders.

„Oase“

Freie Christen Kenzingen

Gartenstraße 1

79341 Kenzingen

Tel. 07644/8966

Wir laden herzlich ein:

Sonntag:

10:00 Uhr Gottesdienst

Dienstag:

19:00 Uhr Bibelgespräch/Gebet

„Ich aber will nach dem HERRN ausschauen,

will harren auf den Gott meines Heils;

mein Gott wird mich erhören.“

- Die Bibel - (Micha 7, 7)

Neuapostolische

Kirche

Herbolzheim, Steigstraße

Sonntag, 23.06.2013

09.30 Uhr Gottesdienst

Mittwoch, 26.06.2013

20.00 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 30.06.2013

09.30 Uhr Gottesdienst

Zu allen Gottesdiensten und Veranstaltungen

sind interessierte Mitbürger/

innen jederzeit herzlich willkommen.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne

beim Gemeindevorsteher H. Kussin, Tel.

07643 / 86 88

Informationen zur Neuapostolischen

Kirche inden Sie auch im Internet:

www.nak-ofenburg.de,

www.nak-sued.de, www.nak.org


Seite 18 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Liebenzeller Gemeinschaft

Herzliche Einladung zum Bibelkreis im

Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe

in Kenzingen jeden 1. Mittwoch im Monat

um 15:00 Uhr.

Weitere Infos:

07644 7151 oder 07641 42523

Siebenten-Tags-

Adventisten Herbolzheim

Birkenwaldstr. 5

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

und Veranstaltungen.

Gottesdienst

Samstag – Sabbat, 22.06.2013

09:30 Uhr Bibelgespräch für Erwachsene,

Jugendliche und Kinder

11.00 Uhr Predigt

Bibeltelefon

Tägliche Andacht Tel. 07643 347349

Bibelhauskreise

Mi. 26.06.2013, Fam. Utz, 20.00 Uhr,

Tel. 07822 61165

Do. 27.06.2013, Fam. Mohr,19:30 Uhr,

Tel. 07822 7896138

HOPE Channel „Am Leben interessiert“

www.hope-channel.de

24 Stunden Radio und Fernsehprogramm

über Astra 19° Ost

TV: Freq. 12148GHZ, Pol. H,

Symbolrate27500, Fec. 3/4

Radio: Freq. 12460GHz, Pol. H,

Symbolrate27500, Fec. ¾

Mehr Information zur Freikirche der

STA

www.sta-lahr.de, www.adventisten.de

Die Bibel spricht:

(Jesus sagt) Das ist mein Gebot, dass ihr euchuntereinander

liebt, wie ich euch liebe.

Johannes Evangelium Kap. 15 Vers 12

Jehovas Zeugen

Versammlung Kenzingen

Zur Zeit: Holderacker 7, 79346 Endingen,

Telefon (07644) 913500

Sonntag, 23.06.2013, 18.00 - 19.45 Uhr

Biblischer Vortrag, Thema: Was für einen

Namen machst du dir bei Gott?

anschließend Bibel- und Wachtturm-Studium

Mittwoch, 19.00 - 20.45 Uhr

Bibelstudium, Thema: „Was Gott uns durch

Jeremia sagen lässt“

Schulkurs für Evangeliumlehrer

anschließend Ansprachen und Tischgespräche

Alle Zusammenkünfte sind öfentlich.

Interessierte Personen sind jederzeit willkommen!

Internet: jw.org

Oberrheinische

Narrenschau Kenzingen

Das ganze Jahr ist Fasnet in der Oberrheinischen

Narrenschau in Kenzingen,

dem Fastnachtsmuseum des Verbandes

Oberrheinischer Narrenzünfte

Wer keine Möglichkeit hat, das närrische

Treiben in der Fasnetzeit persönlich zu erleben

oder wer Erlebtes vertiefen möchte,

hat dazu das ganze Jahr über Gelegenheit.

Die Oberrheinische Narrenschau in Kenzingen

vermittelt einen lebendigen Eindruck

der alemannischen Fasnet, von

Masken und Häs der Zünfte am Oberrhein

- von Oberkirch im Norden bis zum Hochrhein

im Süden.

Über 300 Narrengruppen in fantasievollen

Häs und kunstvoll geschnitzten Holzlarven,

in Gruppen nach Vogteien zusammengestellt,

verdeutlichen dem Besucher

die Vielfalt alemannischen Fasnetbrauchtums.

Im Museumsshop können Sie Bücher,

Mäskchen, Strohschuhe und vieles

mehr erwerben.

Ein Besuch lohnt sich!

Öfnungszeiten:

Samstag, Sonntag und feiertags: 14.00 bis

17.00 Uhr

Im Dezember ist das Museum nur für

Gruppen geöfnet.

Gruppen und Gesellschaften erhalten auf

Wunsch und rechtzeitiger Absprache außerhalb

der Öfnungszeiten eine Führung

durch unser Haus.

Oberrheinische Narrenschau, Alte Schulstraße

20, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 900-113

Fax 07644 900-160

E-Mail: post@kenzingen.de

Internet: http://www.kenzingen.de

Versehrten-

Behinderten-

Sportgruppe

Die Radwandergruppe startet jeden

Dienstag um 17.00 Uhr an der Alten Halle.

Wir kegeln jeden zweiten Mittwoch um

19 Uhr und schwimmen immer samstags

um 8 Uhr. Nähere Auskünfte erteilt gerne

Josef Berblinger unter 07644-7256.

TTSV Kenzingen

Koronarsportabteilung

Die Übungsabende für Herzkranke inden

wöchentlich jeweils dienstags in der

Schulbuckhalle in Bombach statt.

Für die Gruppe 1 ist die Übungszeit von

17.45 bis 18.45 Uhr,

für die Gruppe 2 von 19.00 bis 20.00 Uhr.

Ansprechpartner sind:

Übungsleiter:

Michael Bradatsch, Telefon 7329

Abteilungsleiter:

Joachim Krella, Telefon 1024

Lauf-, Walking-, Nordic-

Walking-Tref Kenzingen

Mittwoch 18.00 Uhr, Samstag 16.00 Uhr

Waldparkplatz „Nestbruch“

Info erteilt:

Albert Wisser, 07644-1483

Rolf Rieger, 07644-540

Arnis Trainingszeiten

Montag: 19:00 bis 21:00

Nordweil Herrenberghalle

Freitag: 19:00 bis 21:00

Bombach Schulbuckhalle

Philippinischer

Kampfsportverein

Kenzingen


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 19

Interesse an einem Schnuppertraining?

R. Kaufmann, 01727610699

www.kombat-kenzingen.de

Judo Club

Trainingszeiten:

Montag und Donnerstag

18.30 bis 20.00 Uhr

Kinder und Jugendliche

20.00 bis 21.30 Uhr Erwachsene

Alte Halle Kenzingen

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Infos bei Martin Müller unter

07644 930128

Hundefreunde

Nordweil e.V.

Wollen Sie mit Ihrem Hund ein Team werden?

• Welpenausbildung

• Grundausbildung

• Begleithundeprüfung

• Agility

Training: Dienstag und Samstag

Bei Interesse: Tel. 07644 / 8999

Schützengesellschaft

Uesenberg

Schützenhaus (nach dem Kriegerdenkmal

rechts hoch in den Wald)

Trainingszeiten:

Jugendtraining:

jeden Freitag 18.00 bis 20.00 Uhr

Schützentraining:

jeden Freitag ab 20.00 Uhr

jeden Sonntag ab 10.00 Uhr

Verein für deutsche

Schäferhunde

Ortsgruppe Kenzingen

Übungszeiten:

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr

Jeden Samstag ab 15.00 Uhr

Vereinsgelände „Im Brünnele“

beim Recyclinghof

Tel. 07643 8964

Skatclub Uesenberger Asse

Spielabende Freitag ab 19.30 Uhr im Hotel-Restaurant

Mühleinsel 1, Kenzingen.

Interessierte Skatpieler/innen sind als

Gäste herzlich eingeladen.

Tel. 07644 9265084

Tischtennissportverein

Kenzingen e.V.

Trainingszeiten:

Städt. Turn- und Festhalle

Dienstag ab 17:00 Uhr

Schüler- und Jugendtraining

Dienstag ab 20:00 Uhr

Training der Damen und Herren

Mittwoch ab 17:00 Uhr

Schüler- und Jugendtraining

Mittwoch ab 20:00 Uhr

Training für Erwachsene

Donnerstag 17:15 – 18:30 Uhr Anfängertraining

für Kinder von 6-10 Jahren

Der A-Capella-Chor singt Werke aus einem

breit gefächerten geistlichen und

weltlichen Repertoire vom späten Mittelalter

bis zur Popmusik unserer Tage.

Die Proben inden immer freitags von

19:00 bis 21:00 Uhr in der ev. Kirche in

Kenzingen statt.

Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit

zum Mitproben eingeladen.

Aktuelle Informationen gibt es unter

http://www.tonart-kenzingen.de.

Öfnungszeit

Di:

Do:

15.00 - 17.30 Uhr

09.30 - 11.00 Uhr

17.00 - 19.30 Uhr

Eisenbahnstr. 22, in den Räumen des

Amtsgerichts

79341 Kenzingen

Tel. 0160 5703978 während der Öfnungszeiten

www.kath-kenzingen.de

Bücherlohmarkt während der Öfnungszeit

Fridolin freut sich über

Kinder- und Jugendbücher:

Ingrid Pabst:

TaoTao, der kleine

Pandabär (ab 5 J.)

TaoTao lebt im fernen China

in einem wunderschönen

Tal und erlebt viele

schöne und spannende

Abenteuer.

Walt Disney:

Patient Donald Duck (ab 8 J.)

Comic aus der Reihe Lustiges Taschenbuch

Aus der Serie

Freche Mädchen – freche Bücher

(ab 12 J.) :

B. Minte-König:

Generalprobe

Liebe voll chaotisch

I. Zimmermann:

Liebe, Stress, Gitarrenständchen

Ob bei der Theaterprobe, mit einer Jungengang

oder nächtlicher Musik, Liebe

geht stets eigene Wege

Denise Smart:

Backen für Kids (ab 8 J.)

Kleine Backkünstler können (mit etwas Erwachsenenhilfe)

Kuchen, Brot, Pizza und

andere Köstlichkeiten selbst zubereiten

Smith/Wangler:

Das ist Musik (ab 10 J.)

Geschichte und Vielfalt der Musik, Komponisten,

Interpreten und Instrumente

werden reich bebildert vorgestellt.

Die beiliegende CD enthält 35 Hörbeispiele

Kostenlose Fahrt zum Winzerfest

in Breisach.

Einen kostenlosen Bustransfer zum Breisacher

Winzerfest am So. 23. Juni bieten

die Winzergenossen schaften Nordweil,

Tutschfelden und Bleichtäler Winzer für

Mitglieder und Gäste an.

Abfahrt:

13:00 Uhr Nordweil, Rathaus

13:05 Uhr Bleichheim,

Bushaltestelle Vogtstr.

13:10 Uhr Broggingen, Rathaus

13:15 Uhr Tutschfelden, Rathaus

13:20 Uhr Wagenstadt, Volksbank

13:25 Uhr Herbolzheim, Felsenkeller


Seite 20 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Geboten werden Weinproben der Weine

von 10 Winzergenossenschaften, Kellerführungen,

Verplegung durch das Restaurant

am Rhein und musikalische Live-

Unterhaltung. Mit einem Weinpass für

6.- EUR können Sie 10 Weine verkosten.

Die ideale Gelegenheit um ohne Auto

das Breisacher Winzerfest zu genießen.

Rückfahrt in Breisach um 18.30 Uhr. Auch

Nichtmitglieder und Gäste sind herzlich

willkommen.

Schwarzwaldverein

Kenzingen e. V.

Mittwoch, 26. Juni 2013

Besichtigung der Herrenmühle

in Marckolsheim / Elsass

Dorfbesichtigung

mit Karl–Frieder Stephan

Nach der Besichtigung wandern wir durch

den Ort auf den Spuren des Wolfes.

Einkehr: Bistro Wasserturm

Eintritt: 2 € p.P. + Bistro € 5 € p.P.

Trefpunkt: 14.00 Uhr Kirchplatz mit PKW

Telefonische Anmeldung bei Ch. Benzin

Tel.7605

Gäste sind immer herzlich willkommen!

Narrenzunft Welle-

Bengel Kenzingen

e.V. 1824

Spielmannszug

Mittwoch, 26. Juni 2013

Für alle Spielleute indet

um 20.00 Uhr eine Gesamtprobe

statt. Um vollzähliges Erscheinen

wird gebeten.

Altenwerk Hecklingen

Auslug zum Titisee

Am Donnerstag den 27. Juni 2013 ist es

wieder soweit: Wir fahren an den Titisee.

Abfahrt ist um 13 Uhr in Hecklingen bei

der Kirche.

Anmeldung bei

Hildegard Arnitz: Tel: 07644-1298.

Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag

mit euch.

Das Team vom Altenwerk Hecklingen

Stadtkapelle Kenzingen

Endlich geht es wieder los!

Die Stadtkapelle Kenzingen bietet ab September

wieder neue Kurse für Euch an!

Egal ob Groß oder Klein, es kann losgehen!

Musikalische Früherziehung:

Gruppe 1: Kinder von 4 - 5 Jahren,

dienstags 14:30 – 15:15 Uhr

Gruppe 2: Kinder von 5 - 6 Jahren, dienstags 15:15 – 16:00 Uhr

Blocklötenunterricht einzeln oder in Gruppen:

Kinder von 6 - 8 Jahren

Instrumentalausbildung:

Kinder ab 8 Jahren

Die Jugendkapelle probt immer montags von 17:30 bis 19:00 Uhr im Probelokal in der

Industriestraße. Schaut mal vorbei! Wir erwarten Euch schon!

Habt ihr noch Fragen? Oder sagt ihr schon: „Ja, ich will“? Dann meldet Euch einfach:

Kontaktdaten:

Musikalische Früherziehung & Blocklöte:

Franziska Reichenbach, Tel.: 07644 / 567

Instrumentalausbildung:

Simone Rom, Tel.: 07644 / 929670

www.stadtkapelle-kenzingen.de

Open-Air-Konzert

29.06.2013 - 20 Uhr - MUSIC & LIGHT Open Air mit der Stadtmusik Endingen – Schulhof

Gymnasium bei der Üsenberghalle

30.06.2013 - ab 11 Uhr - Blasmusiksonntag zum 185jährigen Jubiläum der Stadtkapelle

Kenzingen – Schulhof Gymnasium bei der Üsenberghalle

Die Stadtkapelle freut sich auf Ihr Kommen.

Interessengemeinschaft

Ski & Snowboardgymnastik

Sonntag den 30.06.2013, 8.30 Uhr

Wanderung im Elsass

Am Sonntag den 30.06.2013 indet unsere

Wanderung ins Elsass statt.

Trefpunkt ist um 8.30 Uhr am REWE-Parkplatz

in Kenzingen.

Gutes Schuhwerk, evtl. Wanderstöcke und

Vesper sollte jeder mitnehmen.

Auf eine zahlreiche Teilnahme und gute

Laune, freut sich euer Kursleiter Patrik.

Falls es noch Fragen gibt: Tel. 07644/8602

oder 6510 abends ab 20 Uhr

Kohler Hexen e.V.

Zum Stadtfest in Kenzingen seid gegrüßt,

wir wollen euch erfreuen, drum laden wir

ein zu einem Gelage in die Räuberhöhle.

Bei Räuberbraten, Räuberbengel, Tellergallert

Salatteller und Bierrettich wollen

wir ein paar gesellige Stunden mit euch

verbringen. Damit Ihr nicht Durst leiden

mögt, werden wir für das Kühle Nass sorgen,

wer uns kennt, wird dies zu schätzen

wissen.

Auf euer Kommen freuen sich die Räuber

vom Forlenwald

SAMBUCA e.V.

lädt zu zwei Veranstaltungen

ins Heilplanzenzentrum

nach Ettenheimmünster

ein.

Freitag, 05. Juli 2013/ 19-21 Uhr

Dem Garten eine Stimme geben - Vortragsabend

Wir lauschen den Gesprächen von Brennnessel

und Nachtkerze, von Wiesenkönigin

und Himmelsbrand. Geheimnisse

werden öfters in den frühen Abendstunden

gelüftet.

Wissen Sie wie Drosselbeeren klingen?

Nein? Dann kommen Sie am Abend zum

Sonnenuntergang ins SAMBUCA- Heilplanzenzentrum.

Gertrude Ernst-Wernecke

lädt dazu ein, die Heilplanzen mit

allen Sinnen zu entdecken und begleitet

uns in die geheimnisvolle Planzenwelt.

Voranmeldung erwünscht, spontane Teilnahme

ist auch möglich.


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 21

Samstag. 06. Juli 2013/ 10 – 17 Uhr

Gehe wohin dein Herz dich trägt* –Seminartag

Lebe die Essenz die du bist. Höre deine

innere Stimme und folge ihr. Planzen begleiten

dich auf dem Weg in dein Herz. Sie

können deine Bereitschaft dich zu öfnen

unterstützen. Sie können dein Handeln

stärken. Sie erinnern an dein So-Sein.

Wir arbeiten speziell mit dem Mark des

Holunders und lernen darüber hinaus ins

Innere einer Planze zu schauen. Gertrude

Ernst-Wernecke leitet an, eigene Erfahrungen

zu sammeln und sich im praktischen

Tun zu üben. (* Titel nach Tamaro)

Für das Mittagessenbitte eine Gabe für

ein gemeinsames Bufet und eigenes Essgeschirr

sowie wetterfeste Kleidung und

ein Sitzkissen bzw. eine Decke oder Isomatte

mitbringen.

Beide Veranstaltungen werden geleitet

von Gertrude Ernst-Wernecke. Als erfahrene

Pädagogin und Heilpraktikerin arbeitet

sie bewusst seit mehr als vierzig Jahren

mit Heilplanzen. Sie liebt es mit Humor,

Leichtigkeit und Weisheit ihre Erfahrungen

mit den Teilnehmenden zu teilen.

Gleichzeitig leitet sie an, im Erleben eigene

Erfahrungen mit den Planzen zu machen.

Die SAMBUCA Mitarbeiterinnen begleiten

beide Tage. Jede Veranstaltung ist

in sich abgeschlossen und einzeln möglich

zu besuchen. Infos & Anmeldung: Monika

Schmitt, info@sambuca-netzwerk.de

oder Tel: 07644/92325

Sportverein

Bombach e.V.

85. Jubiläum des SV Bombach

mit Stadtmeisterschaft

Freitag 12. Juli 2013

Ab 20.00 Uhr, gemütliches Festbankett

mit Sektempfang

Programmpunkte

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

Dirk Krumm

2. Totenehrung

3. 85 Jahre SV Bombach – Eine Reise

durch die Jahre

4. Grußworte des Ortsvorstehers Anton

Beha

5. Ehrung verdienter Mitglieder

6. Sportlicher Ausblick

Stadtmeisterschaft 2013

Am Samstag und Sonntag erwartet Euch

eine spannende Stadtmeisterschaft sowie

tolle Spiele unserer Damen- und Jugendmannschaften.

Über die Stadtmeisterschaft hinweg werdet

ihr am Grill und an der Kuchentheke

mit Köstlichkeiten bestens versorgt sowie

mit kühlen Getränken an der Außentheke

und am Bierbrunnen.

Für eine gute Stimmung am Samstagabend

sorgen unsere Bombacher Jungs

mit ihrer Coverband Strichpunkt.

Samstag, 13.07.2013:

15:00 Uhr SG Kenzingen

SG Freiamt/Ottoschwanden (Damen)

17:00 Uhr SG Hecklingen/Malterdingen –

SG Nordweil/Wagenstadt

19:00 Uhr SV Bombach – SV Kenzingen

21:00 Uhr Musikalische Unterhaltung mit

der Coverband STRICHPUNKT

Sonntag, 14.07.2013:

10:00 Uhr Frühschoppen

11:00 Uhr SG Bombach –

SG Wagenstadt (C-Jugend)

13:00 Uhr SG Nordweil –

FC Emmendingen (B-Jugend)

15:00 Uhr Spiel um Platz 3 Stadtmeisterschaften

17:00 Uhr Finale Stadtmeisterschaften

Anschließend Siegerehrung

Wir freuen uns auf Euer Kommen und

wünschen Euch angenehme und unterhaltsame

Stunden

auf dem Sportplatz in Bombach.

Sportverein

Hecklingen e.V.

Finale daheim!!

Die A-Jugend der SG Hecklingen steht

im Bezirkspokalinale!

Das Spiel gegen die Mannschaft des PTSV

Jahn Freiburg indet am Sonntag, den

23. Juni 2013 um 16 Uhr auf dem Sportgelände

in Malterdingen statt. Bitte unterstützen

Sie unsere Mannschaft mit Ihrem

Besuch!

Generalversammlung

Die Generalversammlung des SV Hecklingen

e. V. indet am Freitag, den 28. Juni

2013 um 20 Uhr im Sportheim in Hecklingen

statt. Auf der Tagesordnung stehen

Neuwahlen und Ehrungen. Alle Mitglieder

sind herzlich eingeladen.

SV Nordweil

1923 e.V.

Jugendfußball im Bleichtal

Die Bleichtäler Jugendteams haben, ausgenommen

von den F- und E-Junioren,

welche noch das ein oder andere Turnier

bestreiten, die Saison abgeschlossen.

Einzig die B-Junioren sind nochmals im

Einsatz. Sie bestreiten morgen das mit

Spannung erwartete Endspiel des „Doppelpass-Bezirkspokals“

gegen den Titelverteidiger

und Bezirksligisten SG Oberried/Kirchzarten/Kappel.

Es wäre schön

wenn zahlreiche Anhänger aus dem

Bleichtal unser Team unterstützen würden.

Da auch Gastspieler aus Bombach

und Kenzingen im Kader stehen, ist diese

Partie sicherlich auch für Fußballfans aus

Kenzingen und Bombach hochinteressant.

Wer sich noch kurzfristig für den Fanbus

anmelden möchte kann sich bei Michael

Winkler unter 0151 26 37 95 18 bzw. svw.

jugend@web.de erkundigen, ob noch

Plätze frei sind.

BEZIRKSPOKALFINALE!!!

Samstag, 22. Juni

16:00 Uhr SG Bleichtal B – SG Oberried/

Kirchzarten/Kappel B (in Mundingen)

Sonntag, 23. Juni

12:00 Uhr F1/F2-Turnier in Ottoschwanden

14:00 Uhr E1/E2-Turnier in Kuhbach/Reichenbach

90 Jahre SV Nordweil

Am Samstag den 28. September feiert der

SVN sein 90 jähriges Bestehen im Rahmen

eines Festbanketts in der Herrenberghalle.


Seite 22 Freitag, den 21. Juni 2013 KENZINGEN

Kroatische Folkloregruppe Tamburin-Orchesters ‚

Tomo Šestak‘ bei den Hecklinger Gartentagen

am Samstag, 22. Juni 2013 ab 16.00 Uhr

Das Orchester ‚Tomo Šestak‘ gibt es seit 18 Jahren. Es nimmt regelmäßig an den Kroatischen

Veranstaltungen und Wettkämpfen teil, an denen bisher 13 Gold- und 4 Silbermedallien

gewonnen wurden.

Das Orchester hat 20 Mitglieder unterschiedlicher Altersgruppen und spielt seine eigenen

folkloristischen Kompositionen. Es ist nach dem berühmten kroatischen Komponisten

Tomo Šestak aus Koprivnica (19. Jahrhundert) benannt.

Die Stadt „Koprivnica“ (deutsch „Kopreinitz“, ungarisch „Kapronca“) ist eine kroatische

Stadt mit 31.554 Einwohnern (2005), nahe der kroatisch-ungarischen Grenze am gleichnamigen

Fluss. Koprivnica ist Hauptstadt der historischen Drauregion Podravina und

zugleich Hauptsitz der Gespanschaft Koprivnica-Križevci „ (Koprivnicko-križevacka

županija)“.

Gartenfachliche Führung

im Garten Hohenstein

Zu einem etwas anderen „Tag der ofenen

Gartentür“ lädt der Kreisverband Obstbau,

Garten und Landschaft (KOGL Emmendingen)

am 30. Juni in den Garten Hohenstein

ein. An den vom Landesverband

(LOGL) als landesweiter Träger im zehnten

Jahr ausgeschriebenen Veranstaltungen

haben sich im Vorjahr bereits 73 Gartenbesitzer

beteiligt. Hier soll aber kein Wettbewerb

„wer hat den schönsten Garten“

stattinden, hier sollen Anregungen und

Ideen angeboten und gleichzeitig fachliche

Hilfestellung für die Gestaltung des

eigenen Gartens vermittelt werden.

Der Garten Hohenstein, der mitten im

Rebland direkt neben dem Golfplatz bei

Herbolzheim liegt, bietet für Gartenideen

jeglicher Art einen unerschöplichen Fundus.

Dabei ist ganz besonders der Spagat

zwischen paradiesisch schönem und naturnahem

Garten gelungen. Eingerahmt

von einer unermesslichen Sträuchervielfalt,

die vielen Vögeln Nistmöglichkeiten bietet,

unterteilt in mehrere ganz unterschiedliche

Bereiche durch Pergolen, Rankgerüste,

Mäuerchen, Torbogen und viele andere

trennende und verbindende Elemente

empindet der Besucher natürliche Harmonie

in jeder Perspektive. Bewusst wurde auf

Bilderbuch-Architektur verzichtet, viel wichtiger

sind die Angebote für die Natur. Steine,

Nischen, Nisthilfen, Insektenhotels und viele

andere Elemente verstärken den Eindruck

des naturnahen Gartens.

Der Garten ist am 30. Juni 2013 von 10.00

bis 17.00 Uhr geöfnet, Führungen mit

fachlichen Erklärungen inden nach Bedarf

statt. Besucher folgen ab Herbolzheim

der Beschilderung „Golfpark“, dort

ist dann der Garten Hohenstein ausgeschildert.

Weitere Informationen auch unter

www.garten-hohenstein.de.

Herbolzheimer Tafel e.V.

Konrad-Adenauer-Ring 1 (ehem. Bundeswehr-Gel.),

79336 Herbolzheim

Tel. 07643 933432

Öfnungszeiten:

Montag 13.30 - 16.00 Uhr

Mittwoch 13.30 - 16.00 Uhr

Freitag 13.30 - 16.00 Uhr

Sie benötigen zum Einkauf bei uns eine

Einkaufskarte. Bringen Sie bitte bei Ihrem

ersten Besuch Ihren Personalausweis und

Ihre Einkommensbescheinigung oder

den Hilfe-Bescheid mit.

Bitte an unsere Unterstützer und Spender:

Vielleicht haben Sie eine Überproduktion

oder leicht defekte Ware innerhalb des

MHD. Wir sind froh über jede Lebensmittelspende.

Für eine Geldspende, die zur Deckung der

Unkosten (Müll, Strom, Heizung) dient

und uns hilft, notwendige Anschafungen

zu tätigen, sind wir Ihnen sehr dankbar.

Bankverbindung: Volksbank Lahr, BLZ:

682 900 00, Kto: 493 44201

Die Herbolzheimer Tafel e.V. ist ein eingetragener,

gemeinnütziger Verein und

stellt Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung

aus.

Reservistenkameradschaft

Nördl. Breisgau im VdRBw e. V.

Trefpunkt für ehemalige Wehrplichtige,

Zeit- und Berufssoldaten:

Jeden Donnerstag ab 20 Uhr und jeden

Sonntag ab 11 Uhr im Reservistenheim in

der Friedrichstr. 2a, 79336 Herbolzheim,

Info-Veranstaltungen und Bw-Filmschau.

Samstag, den 22.05.13, Abfahrt um

07:30 Uhr ab RK-Heim nach Wattwiller /

Hirtzenstein,zum Arbeitseinsatz am Hartmannsweilerkopf,

zusammen mit unseren

franz. Kameraden von den „Les Amis du

Hartmannswillerkopf“. Anzug: Feldanzug

lecktarn,Uniformtrageerlaubnis ist erteilt

vom Streitkräfteamt über die Deutsche

Botschaft in Paris.

Der Vorsitzende, Oberstabsfeldwebel d.R.,

Richard Schmieder

Kreisverband

Obstbau, Garten

und Landschaft

Emmendingen e.V.

Informationen über

Obst-Schädlinge und –Krankheiten.

Nach dem nassen Frühjahr sind viele Bäume

und Sträucher im Garten mehr von

Krankheiten oder Schädlingen befallen,

als in normalen Jahren. Hobbygärtner,

die Probleme mit ihren Obstbäumen

oder Beerensträuchern haben, können

sich kostenlos Rat und Hilfe holen. Der

Kreisverband Obstbau, Garten und Landschaft

Emmendingen e.V. informiert am

Freitag, den 5. Juli von 17.00 bis 19.00 Uhr

in seinem Lehrgarten an der alten Hecklinger

Straße in Kenzingen über das Erkennen

und Behandeln von Krankheiten

und Schädlingen. Obstbau-Fachberater

Werner Dutzi vom Landratsamt Emmendingen

wird nicht nur Schadbilder und

Schädlinge zeigen und ausführlich über

Möglichkeiten zur Vorbeugung und Behandlung

sprechen, sondern auch auf

alle speziellen Fragen der Teilnehmer

eingehen. Deshalb sollten die Teilnehmer

Zweige und Früchte mitbringen, die von

Planzenkrankheiten oder Schädlingen

befallen und geschädigt sind. Je mehr

konkrete Beispiele da sind, desto interessanter

und vielfältiger wird die Information.

Anmeldung ist nicht erforderlich. Die

Teilnahme ist kostenlos, eine kleine Spende

als Beitrag zur Plege und Erhaltung

des Lehrgartens ist aber sehr willkommen.

Die VdK Sozialrechtsschutz

gGmbH informiert.

Die nächsten Sprechtage des Sozialrechtsreferenten

Herrn Weih inden statt:

Termine in Emmendingen: Neues Rat-


KENZINGEN Freitag, den 21. Juni 2013 Seite 23

haus Zi.-Nr.103

jeweils am Donnerstag, den 11. und 25.

Juli von 9°° - 12°° Uhr

----------

Termine in Waldkirch, im Rathaus beim

Markplatz

Neu! Zimmer Nr. 3

Neu! am Montag, den 01. Juli und Montag,

den 29. Juli von 14°° - 16.30 Uhr

----------

Bitte telefonische Terminvereinbarung

unter Tel: 0761 – 504 49-0

Beratung und Vertretung in allen sozialrechtlichen

Fragen. Z. B. Schwerbehindertenrecht,

gesetzlichen Renten-, Kranken-

und Plegeversicherung. Sprechtage

Geschäftsstelle Freiburg, Bertoldstr. 44,

jeweils montags nach Terminvereinbarung.

Tel. 0761 / 50 44 9-0

Autorenlesung im

Torhaus, Herbolzheim

Am Samstag, den 29. Juni 2013 um

19:00 Uhr liest Ute Bales aus ihrer neuen

Romanbiograie

„Unter dem großen Himmel“, Pitt

Kreuzberg - Geschichte eines Unbeirrbaren“

im Torhaus in Herbolzheim,

Hauptstr. 60

Erzählt wird die bewegende Lebensgeschichte

des expressionistischen Malers

Pitt Kreuzberg.

Geboren 1888, als Urenkel des Entdeckers

der weltberühmten Apollinarisquelle in

Ahrweiler in der Eifel, wächst Kreuzberg

in wohlhabenden und angesehenen Verhältnissen

auf. Früh entwickelt er eine Leidenschaft

für das Malen in Verbindung mit

der genauen Beobachtung der Natur. Die

Eifellandschaft und vor allem das Maar im

Wechsel der Jahreszeiten und des Lichts

wird seine Obsession. Um die Jahrhundertwende

entwickeln sich Kunstrichtungen,

nach denen es nicht mehr um das objektive

Abbilden der Natur geht, sondern um deren

emotionales Erfassen. Mit Hilfe lächiger

Formen, puren, kräftig leuchtenden Farben,

soll die Natur auf das Wesentliche reduziert

werden. Auch Pitt Kreuzberg kämpft um

neue Ausdrucksmittel, stets in Auseinandersetzung

mit zeitgenössischen Künstlern

und deren Werken.

Auf dem historischen Hintergrund zweier

Weltkriege entfaltet sich die Lebensgeschichte

eines „Unbeirrbaren“, der – obgleich

seiner Bestimmung folgend – immer

wieder vom Zeitgeschehen erfasst

wird. Geprägt von den schrecklichen Erfahrungen

im ersten Weltkrieg reagiert

Kreuzberg kritisch auf die Ideologie des

Nationalsozialismus und nach dem zweiten

Weltkrieg auf die Wiederaufrüstung

der jungen Bundesrepublik mit Atomwaffen.

Seine Bilder spiegeln diese Bedrohungen

und werden immer expressiver.

Organisiert wird diese Lesung von der

Stadtbücherei Herbolzheim in Zusammenarbeit

mit der Buchhandlung Bücherwurm.

Abendkasse: 5,00 €

Hinter allen Worten –

Das ist mein Leben

Kreatives Schreiben – kreative Stille –

Zeit für mich

Was ist spannender als die Beschäftigung

mit der eigenen Lebensgeschichte? Wer

hat nicht schon mit dem Gedanken gespielt,

Stationen des eigenen Lebens, Erfahrungen

und Erlebnisse, Wahrnehmungen

und Gefühle aufzuschreiben?

Kreatives Schreiben hilft uns, unsere natürliche

Schreibfähigkeit zu entdecken.

Aus dem Gewirr unserer Gedanken gelangen

wir in einen schöpferischen Prozess

und verleihen unseren Idee und Gefühlen

sprachlichen Ausdruck.

In entspannter Wachheit wollen wir uns

Zeit zum Lauschen auf die leise „innere

Stimme“ nehmen, einfach „Da-sein“, Natur

und Musik erleben.

Wann: 12. – 14. Juli 2013

Wo: Bildungshaus Kloster

St. Ulrich

Wer: Iris Beck, Gestaltpädagogin

Info und Anmeldung:

Bildungshaus Kloster St. Ulrich

79283 Bollschweil

Tel. 07602/9101-0

Fax 07602/9101-90

www.bildungshaus-kloster-st-ulrich.de

info@bildungshaus-kloster-st-ulrich.de

FILM-Programm der Löwen-Lichtspiele Kenzingen vom 20.6.13 bis 26.6.2013

Tel. 07644-385 / www.Kino-Kenzingen.de

**NEU

Do bis Die 17,00+20,00h

Sa+So 15,00+17,00+20,00h

20. bis 25.6.

Bundesstart in Kenzingen !!!

Ein neuer grosser Familien-Film aus den PIXAR-

Studios...

DIE MONSTER UNI - 3D

-0- 111 min

Wer etwas auf sich hält und es unter den Erschreckern

zu etwas bringen will, muss auf die

Uni gehen...

**NEU

Do+Fr+Mo 20,15h

Sa 18,00h

20. bis 24.6.

Großes emotionales Kino...

SAITEN DES LEBENS

-12- 105 min

Top besetztes Drama um ein Streichquartett,

dessen Mitglieder um ihre Freundschaft und den

Fortbestand ihrer Musikgruppe kämpfen

Achtung: Dienstag, den 25.6. um 20,15h im engl.

Original mit dt. Untertiteln

Die 20,15h

25.6.

Ein musikalisch inspirierter Film, ungewöhnlich

und bewegend

SAITEN DES LEBENS

-12- 105 min - OmU

Do+Fr+Die 18,15h

Sa 20,15h

So 18,15+20,15h

20. bis 24.6.

Ein Film mit KULT-Status... warum auch immer...

HANGOVER 3

-12- 101 min - 2. Wo

Zum Brüllen komisch...

Der epische Abschluss der Wolfsrudel-Trilogie...

Sa 15,30h

22.6.

Ein Fantasy-Abenteuer...

STAR TREK – Into Darkness

-12- 133 min - 2. Wo

Die Crew der Enterprise trift auf einen Planeten,

der von einem Vulkan zerstört zu werden droht...

Mo 18,30h

24.6.

Der Abschlussilm der Ulrich Seidl-Trilogie...

PARADIES: HOFFNUNG

-12- 91 min - 3. Wo

Während die Tante in christlicher Mission unterwegs

ist, die Mutter in Kenia Sexurlaub erlebt,

lernt Melanie im Diät-Camp Freundschaft und

Liebe kennen...

Fr 16,30h

21.6.

Ein Film, nicht nur für Pferdeliebhaber...

OSTWIND

o.A. - 100 min - bes. wertvoll - 10. Wo

So 14,30h

23.6.

Verlängert...

EPIC - Verborgenes Königreich

o.A. - 105 min - 6. Wo

So 16,15h

23.6.

Jugend-Bestseller-Verilmung nach Enid Blyton

HANNI UND NANNI 3

o.A. - 88 min - 4. Wo

Änderungen vorbehalten


das Primo-Land

Werben Sie direkt in Ihrer Nachbarschaft oder kombinieren

Sie die Gemeinden, Landkreise und Wirtschaftsräume,

in denen Sie Kunden haben oder haben möchten.

Ortenaukreis

Mit den Primo-Blättern sind Sie ganz nah

bei den Menschen, denn das „Blättle“ gehört praktisch

zur Familie und strahlt eine hohe Glaubwürdigkeit aus.

Jeder liest es gern. Hier werben Sie nahezu ohne Streuverluste.

Emmendingen

Breisgau/

Hochschwarzwald

Villingen-

Schwenningen

Tuttlingen

Sigmaringen

Biberach/

Ravensburg

Lörrach

Waldshut-

Tiengen

Primo-Verlag

Stockach

Konstanz

Bodenseekreis

Machen Sie

mehr aus Ihrem

Geschäft:

Inserieren Sie

im „Blättle“!

OrtenaukreIS

Hohberg • Ringsheim • Schwanau

Gesamtauflage: 7.150

LandkreIS BreISGau-

HOcHScHwarzwaLd

(FreIBurG)

Auggen • Badenweiler

Ballrechten-Dottingen

Bad Krozingen • Bollschweil

Bötzingen • Buchenbach

Buggingen • Ebnet • Ebringen

Ehren kirchen • Eichstetten

Eisenbach • Eschbach • Friedenweiler

• Glottertal • Gotten heim

Hartheim • Heiters heim • Hinterzarten

• Hochdorf • Ihringen

Kappel • Kirchzarten • Lehen

March • Merdin gen • Müllheim

Mün ster tal • Munzingen • Neuenburg

• Oberried • Pfaffenweiler

Schall stadt • Ste gen • St. Märgen

St. Peter • Sulzburg • Staufen

Titisee-Neustadt • Umkirch

Vogtsburg • Waltershofen

Gesamtauflage: 100.850

LandkreIS

eMMendInGen

Buchholz • Freiamt • Herbolzheim

Kenzingen • Malterdingen • Reute

Rheinhausen • Riegel a. K. • Sasbach

Vörstetten • Weisweil • Wyhl

Gesamtauflage: 21.580

LandkreIS LörracH

Herten-Degerfelden • Minseln/

Adelhausen/Eichsel • Efringen-

Kirchen • Brombach-Haagen-

Hauingen • Grenzach-Wyhlen

Gers bach • Häg-Ehrsberg

Haltingen • Hasel • Inzlingen

Kandern/Malsburg-Marzell

Karsau • Maulburg • Schliengen

Schwörstadt • Steinen

GVV Kleines Wie sental

GVV Schönau • GVV Vorderes

Kandertal • Zell im Wiesental

Gesamtauflage: 34.145

LandkreIS VILLInGen-

ScHwennInGen

Brigachtal • Dauchingen

Hüfingen • Mönchweiler

Gesamtauflage: 5.495

LandkreIS

tuttLInGen

Bärenthal • Böttingen • Buchheim

• Fridingen • Irndorf

Kolbingen • Mahlstetten

Mühlheim • Neuhausen o. E.

Nendingen • Renquishausen

Königsheim • Emmingen-

Liptingen

Gesamtauflage: 8.185

LandkreIS

waLdSHut-tIenGen

Albbruck• Dettighofen

Dogern • Görwihl • Grafenhausen

Höchenschwand • Häusern

Jestetten • Küssaberg • Laufenburg

• Murg • St. Blasien

Stühlingen • Todtmoos • Ühlingen-

Birkendorf • Waldshut-Tiengen

Wehr • Wutach

LandkreIS

SIGMarInGen

Bingen • Herdwangen/ Schönach

Herbertingen • Hohentengen

Illmensee • Inzigkofen • Mengen

Ostrach • Sauldorf

Gesamtauflage: 11.915

LandkreIS kOnStanz

Aach • Allensbach • Bodman-

Ludwigshafen • Büsingen

Dingelsdorf • Eigeltingen

Gailingen • Höri-Woche • Hohenfels

• Litzelstetten • Mühlingen

Orsingen-Nenzingen • Radolfzell

Rielasingen-Worblingen

Steißlingen • Stockach

Gesamtauflage: 54.710

LandkreIS

raVenSBurG/

BIBeracH

Berg • Burgrieden • Ingoldingen

Horgenzell Stadtteile Ravensburg:

Eschach-Schmal egg-Taldorf

Wilhelms dorf • Wol perts wende

Gesamtauflage: 15.815

BOdenSeekreIS

Bermatingen • Deggenhausertal

Ettenkirch • Frickingen • Heiligenberg•

Kluftern• Meersburg

Owingen • Salem • Sipplingen

Überlingen • Uhldingen-Mühlhofen

Gesamtauflage: 39.765

Gesamtauflage: 46.380

Verlag und anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach,

Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 07771/9317 - 40, anzeigen@primo-stockach.de


Für die vielen Glückwünsche

und Geschenke anlässlich meiner

Konfirmation

möchte ich mich, auch im Namen meiner Eltern,

ganz herzlich bedanken.

Franziska Höhn

Zu verkaufen in Kenzingen:

• 3-Zi.-Wohnung, 1. OG, ca. 93 m², Balkon, Keller, gute Wohnlage und

sehr gepflegt, 1 Garage

185.000,-

Zu vermieten in Kenzingen:

• 1-Zi.-Appartement mit kleiner Küche u. Duschbad, zentral gelegen

KM 252,- + NK +Kt.

• Ladengeschäft, ca. 50 m², Lager und WC, KM 430,50 + MwSt. + NK + Kt.

Zu vermieten in Malterdingen:

• 3-Zi.-Wohnung (Sout.) ca. 75 m², frei, mit kleinem Freisitz und Garage.

Warmmiete 600,- + Kt.

Wir suchen dringend:

• freistehende EFH, DHH, RH

• 2-, 3-, 4-Zimmer-Wohnungen

zum Verkauf oder zur Vermietung für vorgemerkte Kunden

Kenzingen - Im Breitenfeld -

Baubeginn erfolgt - bereits 40% reserviert!!

Moderne, familienfreundliche Reihenhäuser in schöner

Südlage, 140 qm Wfl., voll unterkellert, komplett ausgebaut,

sehr gute Ausstattung, Solaranlage, Stellplatz, z.B.:

Reihenmittelhaus 269.000,- EUR, Reihenendhaus ab

299.500,- EUR oder als Energieeffizienzreihenendhaus 55

ab 316.300,- EUR

Immobiliengesuche:

Wir suchen auf Kundenanfragen Einfamilienhäuser,

Doppelhaushälften, Reihenhäuser und 2-4-Zimmer-

Eigentumswohnungen zwischen Emmendingen und Bad

Krozingen.

Beratung und provisionsfreier Verkauf:

Willmann & Faller Immobilien, Basler Str. 20,

Tel. 07633/9234140, www.willmann-faller-immo.de

Suche Mitarbeiter

Selbstständiger Unternehmer sucht noch

Mitarbeiter für nebenberufliche Tätigkeit, gerne

auch Selbstständige. Nähere Infos erteilt:

L. Kaiser unter Tel. 0162 9363498 oder

LorenzKaiser@gmx.de

Für unseren neuen Mitarbeiter suchen wir zum 01.08.2013

eine 1- bis 2-Zi.-Wohnung in Kenzingen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kontakt: Schmidt Architekten • 07644 92250 • mail@schmidtarchitekten.eu

Zuverlässige Putzhilfe

für samstags von 10-12 Uhr in Privathaushalt nach

Malterdingen gesucht. Tel. 0 76 44 / 92 93 15.

Bitte auf AB sprechen

Ankaufsammler privat

Suche Porzellan Villeroy & Boch, Taschen/Koffer von Louis Vuitton,

Hermes usw., Pelzcouter, Seidentücher, Bronzefiguren,

Musikinstrumente, hochwertige Uhren, Broschen u. Medaillons.

Barzahlung • 0151 63339946


Erbeuten Sie

fette Rabatte!

Noch mehr Vorteile für Sie:

6 ANZEIGEN SCHALTEN

4 ANZEIGEN BEZAHLEN

Finden Sie interessante Kombinationsmöglichkeiten

mit Ihren Nachbarausgaben

auf www.primo-stockach.de.

(Kombinationen werden als eine Ausgabe

gezählt.)

Machen Sie mit einer Farbanzeige

(Farbzuschlag) besonders stark auf sich

aufmerksam.

Unsere beliebteste Aktion

ist wieder da!

Wir bringen Ihnen den Sonnenschein! Rabattierte

Anzeigen in den „Blättle“ machen auch Ihre Werbung

zum Sommerhit 2013. Buchen Sie also schnell und

proitieren Sie!

Liefern Sie Ihre Druckdaten rechtzeitig,

spätestens bis Freitag der Vorwoche.

Erteilen Sie uns eine Abbuchungsgenehmigung

und Sie erhalten weitere

2 % Skonto.

Kein Layout? Kein Problem.

Nutzen Sie unseren Graik-Service für Ihre

Anzeigengestaltung (10 Tage Vorlaufzeit).

Unsere Sommeraktion gilt vom 10.6. – 2.8.2013 für die

Kalenderwochen 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31

Ihre Anzeigen können Sie bequem online auf

www.primo-stockach.de buchen. Rufen Sie an,

wenn Sie Fragen haben! Wir beraten Sie gerne unter

Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11.

Es gelten unsere AGB (siehe www.primo-stockach.de)

und unsere aktuelle Preisliste Nr. 14 (Stand: Januar

2013). Alle bestehenden Rabattvereinbarungen mit

unserem Verlag werden für diese Aktion außer Kraft

gesetzt. Jedoch wird das mm-Volumen Ihrem Kundenkonto

gutgeschrieben.

Geben Sie bei der Bestellung den Aktionscode • P2013-06-02 an

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,

Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de | www.primo-stockach.de


Erbeuten

Sie fette

6 ANZEIGEN SCHALTEN

4 ANZEIGEN BEZAHLEN

Rabatte!

Unsere beliebteste

Aktion

ist wieder da!

Einfach Formular ausfüllen

und an 0 77 71 / 93 17 - 40 faxen

oder Anzeigen telefonisch

unter 0 77 71 / 93 17 - 11 buchen.

Geben Sie Ihren Textinhalt bitte in Druckschrift an:

Ja, ich buche 6 Anzeigen in

folgenden Kalenderwochen

24

25

26

27

28

29

30 31

in den Ausgaben:

Kontakt

Firma

Bank

BLZ

Kundennummer (falls vorhanden)

Kontonummer

Höhe:

mm

Name, Vorname (Ansprechpartner)

IBAN

2-spaltig

4-spaltig

4-farbig*

SW

Straße, Nr.

BIC

PLZ, Ort

Datum, Unterschrift

Tel.

Aktionscode • P2013-06-02

E-Mail

Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,

Fax 0 77 71 / 93 17 - 40, anzeigen@primo-stockach.de | www.primo-stockach.de


Samstag, 29.06.2013

Open air Erle Endingen

Sa., 06.07., Hoffest Weingut Bastian, Endingen

Fr., 12.07., Lichterfest am See, Waldkirch

Sa., 20.07., Hoffest Weingut Weber, Ettenheim

Wenn Picki, dann zur Sigi

Kosmetik - Fußpflege

(auch Hausbesuche) Tel. 0 76 44 / 47 17


Eine Oase für exkl. Wohnen

in Kenzingen-Nordweil

Hochw. EFH in zauberhafter Hanglage, Bj. 2000,

ca. 619 m² Grdst., ca. 200 m² Wfl., + 160 m² Nfl., 5 helle Zi.,

Massivparkett, hochw. EBK, Kachelofen,

gr. Sonnenterrasse + Balkon, vollunterkellert,

ausgeb. Dachspitz, Doppelgarage, perfekte Ausstattung,

KP 469 Tsd. zzgl. 3,57 % Maklerprovision.

Rufen Sie jetzt an!

Sauer Immobilien GmbH

Silberbachstr. 19, FR, Telefon 0761 / 70 33 2-19

www.immobilien-sauer.de

Suche Reinigungskraft

ca. 2 Std./Woche, biete geringfügiges

Beschäftigungsverhältnis zur Reinigung von Büro- und

Aufenthaltsrräume. Zuschriften bitte an: Lüftungs- und

Klimatechnik GmbH, Industriestr. 13a, 79341 Kenzingen,

Tel. 0 76 44 / 65 13

Erf. Reinigungskraft

mit Fahrautomatenkenntnissen gesucht.

AZ: Mo.-Do. 18.00 – 19.50 Uhr, Sa. 12.00 – 14.30 Uhr

Grieger Gebäudereinigung GmbH, Tel. 07644 - 922 990

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Wir suchen ab sofort einen

Steuerfachwirt / Steuerfachangestellten mit

Praxiserfahrung / Bilanzbuchhalter (m/w)

als Abschlusssachbearbeiter in Vollzeit.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, leistungsgerechte

Vergütung, einen modernen Arbeitsplatz und Unterstützung bei der

Fortbildung.

Wir schätzen Ihre guten fachlichen Kenntnisse und selbständiges Arbeiten

sowie Anwenderkenntnisse in den gängigen DATEV-Anwendungen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lichtbild und Gehaltsvorstellungen

schicken Sie bitte an:

KANZLEI BLEY• STEUERN • RECHT

Ricarda-Huch-Str. 34, 79114 Freiburg

Wir stellen ein:

Maschinenführer

Für die Bedienung unserer technisch anspruchsvollen

Vakuum-Beschichtungsanlagen im 3-Schicht-Betrieb,

suchen wir einen zuverlässigen, engagierten Mitarbeiter,

technisches Verständnis unbedingt erforderlich.

ROWO Coating GmbH

Dr. Roland Müller

rm@rowo-coating.de


Haushaltsauflösungen-Entrümpelungen-Umzüge

schnell - zuverlässig - günstig

Wir machen Ihnen ein unverbindliches, kostenloses Angebot

Diversa Antiquitäten & Haushaltsauflösungen

Ralf Hödle

Tel. + Fax: 07643/936835 oder 0160/8055668

www.diversa-ralf-hoedle.de

Griechisches

Restaurant in

Herbolzheim lädt ein!

Am Freitag, den 28. Juni

Live-Musik um 20.00 Uhr

mit

Nelly Patty

und Band

Der Eintritt ist frei - um

Tischreservierung wird gebeten.

Täglich geöffnet von:

11 30 - 14 30 und 17 30 - 24 00 Uhr

Ihr Dionysos-Team

Hauptstraße 145,

79336 Herbolzheim

Tel. 0 7643 93 71 52

www.dionysos-herbolzheim.de

Gartengestaltung & -pflege

Fachm. Schnitt von Hecken + Bäumen

Rasenansaat, Beetbepflanzung, Steinarbeiten

Vorgärten, Steingärten, Gartenteiche etc.

Fachm. Gartenpflege, Beratung

Elmar Binkert, Landschaftsgärtner-Meister

Dorfstraße 3 Tel.: 07644 / 1302 Fax: 923 884

79341 Kenzingen-Hecklingen, Mobil: 0170 - 73 24 251

Ihr kompetenter Partner

in Sachen Autoersatzteile & Industriebedarf

Verkauf von Büro-/Elektro- und

Werkzeugartikel

am 22. und 23.06.2013 ab 10 bis 17 Uhr, Sonnhalde 11,

Ringsheim, Tel. 0 78 22 / 44 64 42

KFZ-Ersatzteile

KFZ-Zubehör

Wälzlager/Dichtungen

Werkzeuge

Industriebedarf

Vogesenstr. 31 25 • 77933 Lahr •• Tel. Tel. 07821/921399-0 Verkauf-21 –21

Fax 07821/43253 • info@stramka.de • www.stramka.de


Verständnisvolle Hilfe, sachkundige Beratung und Auskunft

BESTATTUNGSINSTITUT

®

Bestattungen-Überführungen

von und nach jedem

gewünschten Ort

Erledigung aller Formalitäten

Schwabentorstr. 6, 79341 Kenzingen, Tel. 0 76 44/44 41

79336 Herbolzheim, Tel. 0 76 43/44 41

• Altenpflege

• Krankenpflege

• Hauswirtschaftliche Hilfe

• Mahlzeiten-Bringdienst

•Dorfhelferinnen

•Helferkreis …

Vertrauen Sie

unserer

Erfahrung !

Rufen Sie einfach an:

076 43 / 913080

79336 Herbolzheim

Zweigstelle: 79341 Kenzingen

Telefon07644/ 93 04 12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine