Ausgabe 06 2014 - Kenzingen

kenzingen.de

Ausgabe 06 2014 - Kenzingen

Ausgabe Nr. 6

Freitag, 7. Februar 2014


Hilfe in Not


Amtliche

Bekanntmachungen


Stadtverwaltung/

Behörden


Wir gratulieren


Schulen und Kinder


Kirchen/Religionsgemeinschaften


Treffpunkte


Sonstiges


Seite 2 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr, Notarzt,

Rettungsdienst 112

Krankentransport 192 22

Polizeiposten Kenzingen 92 91-0

Polizeidirektion

Emmendingen 07641/58 20

Städtischer Notdienst 0176/21 87 98 84

Technisches Hilfswerk 07641/21 81

Giftnotrufzentrale 0761/1 92 40

Rechtsanwalt-Notdienst 0172/7 45 19 40

EnBW Störungsdienst 0800/3 62 94 77

Störungsdienst

Straßenbeleuchtung 0800/1001873

badenova-Störungsdienst 0800/2 76 77 67

Ärztlicher Notfalldienst

Notfallpraxis

am Kreiskrankenhaus Emmendingen

Öfnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von

9 bis 21 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 16

bis 20 Uhr – Rufnummer Ärztlicher Bereitschaftsdienst:

01805 19292 320

Kinder-Notfallpraxis

am St. Josefskrankenhaus Freiburg

Öfnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 6

Uhr und Samstag, Sonn- und Feiertag rund um

die Uhr. Rufnummer: 0761/80998099

Zahnarzt Notfalldienst

an Wochenenden und Feiertagen

von Sa 8.00 - Mo 8.00 Uhr

Tel. 0180 3 222 555 - 70

Apothekendienst

Freitag, 7. Februar 2014

Bienenberg-Apotheke, Malterdingen

Samstag, 8. Februar 2014

Maria-Sand-Apotheke, Herbolzheim

Sonntag, 9. Februar 2014

Thomas-Apotheke, Herbolzheim

Montag, 10. Februar 2014

St. Katharina-Apotheke, Endingen

Dienstag, 11. Februar 2014

Rathaus-Apotheke, Kenzingen

Mittwoch, 12. Februar 2014

St. Blasius-Apotheke, Wyhl

Donnerstag, 13. Februar 2014

Stadt-Apotheke, Herbolzheim

Apothekennotdienst im Internet:

www.aponet.de

Der Apotheken-Notdienstinder

22 8 33*

von jedem Handy ohne Vorwahl

Handy: 22 8 33*

Festnetz: 0800 00 22 8 33**

SMS: “apo“ an 22 8 33*

*max. 69 ct/Min/SMS

** kostenlos

Tierärztlicher Dienst

Falls der zuständige Tierarzt nicht erreichbar ist, versieht

den tierärztlichen Notdienst für Groß- und Kleintiere an

diesem Wochenende:

Samstag/Sonntag, 8./9. Februar 2014

Dr. Bretzinger, Glottertal - Kleintiere

Tel. 07684 90890

Dr. Brodauf, Emmendingen - Großtiere

Tel. 07641 54636

Der Notfalldienst für Großtiere wird am Sonntag

in der Zeit von 10 – 18 Uhr versehen.

Wichtige Anschlüsse

Stadtverwaltung Kenzingen

Rathaus Zentrale Tel. 900-0, Fax 900-160

Bürgermeister Guderjan Tel. 900-100

E-Mail-Adresse: post@kenzingen.de

www.kenzingen.de

Häusliche Krankenplege,

Valerija Schmidt, Brotstr. 5, Tel. 931223.

Bereitschaft rund um die Uhr

Sozialstation St. Franziskus

Unterer Breisgau e. V., Herbolzheim,

Tel. 07643/913080

Zweigstelle Kenzingen, Eisenbahnstraße 7, Telefon-

Nr. 07644/930412 Sprechzeiten: Montag bis Freitag,

10.30 - 11.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Dorfhelferinnenstation

Sozialstation

St. Franziskus, Tel. 07643/913080

Dorfhelferinnen für städtische und

ländliche Haushalte

Frau Ch. Raub-Heilmann, Tel. 07644/303

Herbstzeit gemeinnützige GmbH

Betreutes Wohnen für alte Menschen in Familien

Sprechzeiten nach Vereinbarung: Tel. 9290350

meinrad.weber@herbstzeit-bwf.de

Plege auf unsere Weise

Häusliche Betreuung und Plege,

Hürnheimweg 2, Tel.: 9290351

Bürgerstiftung Kenzinger Hilfsfonds

Rathaus Kenzingen Nebengebäude

Sprechzeiten: jeden Mittwoch 9 - 11 Uhr

Tel. 07644/900-208

Spendenkonto Nr. 22227775, (BLZ 68050101)

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

Ansprechpartner:

Mariane Tießler, Kenzingen, Tel. 7315

BM Matthias Guderjan, Kenzingen, Tel. 900 100

Inge Göbes, Kenzingen, Tel. 6606

Gisela Kuwert, Kenzingen, Tel. 7742

Barbara Rieger, Bombach, Tel. 913371

Barbara Herr, Hecklingen, Tel. 6486

Ingrid Schätzle, Nordweil, Tel. 1215

Seniorenbeauftragter der Stadt Kenzingen

Hanns-Heinrich Schneider

Pfarrer i. R., Tel. 07644 9278889

E-Mail: hannsheinrich.schneider@gmail.com

Hospiz Hecklingen e.V., Telefon 93 01 98

www.hospiz-hecklingen.de, Dorfstraße 3,

• persönlich erreichbar mittwochs

von 09.00 bis 11.00 Uhr

• jeweils am letzten Mittwoch im Monat um

18.00 Uhr „Trauergruppe”, Richardisweg 14

Fachstelle Sucht

Beratung Behandlung Prävention

Hebelstraße 27, Emmendingen

Tel. 07641/93 35 89-0, Fax 07641/93 35 89-99

Die Beratungsstelle ist wochentags von 8.00 bis

12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr und mittwochs

bis 18.00 Uhr erreichbar.

Weißer Ring (Hilfe für Opfer von Straftaten)

Tel. 07642/9076-825

TelefonSeelsorge Freiburg

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222

gebührenfrei und rund um die Uhr erreichbar

www.netseelsorge.de

Amts- und Sprechtage

Öfnungszeiten Rathaus Kernstadt

Montag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstag 07.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag 08.30 - 12.00 Uhr, 14.00 - 19.00 Uhr

Freitag 08.30 - 12.00 Uhr

Erweitere Öfnungszeiten des

Bürgerbüros (Eingang Hauptstraße)

Montag, Mittwoch, Freitag 08.30 - 16.00 Uhr

Dienstag

07.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag

08.30 - 19.00 Uhr

Samstag

10.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeiten Revierförster Kaesler,

Rathaus Kenzingen, Zi. 16, Tel. 900-121

donnerstags

17.00 - 18.00 Uhr

Öfnungszeiten der Rathäuser in den Stadtteilen

Bombach Tel. 254

Dienstag

10.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag

15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen Tel. 269

Dienstag

15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

10.00 - 13.00 Uhr

Nordweil Tel. 1311

Montag

15.30 - 18.30 Uhr

Freitag

09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden der Ortsvorsteher

in den Stadtteilen

Bombach

Dienstag

10.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag

15.00 - 18.00 Uhr

Hecklingen

Dienstag

16.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

10.00 - 12.00 Uhr

Nordweil

Montag

16.30 - 18.30 Uhr

Freitag

09.00 - 11.00 Uhr

Außerhalb der regulären Sprechzeiten nach vorheriger

telefonischer Terminabsprache.

Recyclinghof und Grünschnittplatz

Kenzingen (bei der Kläranlage)

Öfnungszeiten Freitag 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag 09.00 - 14.00 Uhr

Seniorenbüro Landkreises Emmendingen

Landratsamt Emmendingen, Zimmer 106

Christiane Hartmann, Tel. 07641/4 51-4 12

Montag bis Freitag

08.30 - 10.00 Uhr

Donnerstag auch

14.00 - 18.00 Uhr

Landratsamt Emmendingen - Sozialer Dienst

- Sprechstunden in Kenzingen, Rathaus,

Fraktionszimmer, nach vorheriger telefonischer

Vereinbarung

Frau Heller 07641 451330

Herr Hahner 07641 451297

Herr Wetzstein 07641 451291

Sprechzeiten Finanzamt Emmendingen

Montag, Dienstag, Mittwoch

07.30 - 15.30 Uhr durchgehend

Donnerstag 7.30-17.00 Uhr durchgehend

Freitag, 7.30 - 12.00 Uhr

AOK Kunden-Center, Kenzingen

Freiburger Straße 1, Tel. 0781 20351858

Sozialverband VdK Ortsverb. Kenzingen

Sprechstunden im Rathaus Kenzingen,

Fraktionszimmer, Eingang Hauptstraße,

jeden ersten Donnerstag im Monat

von 18.00 bis 19.00 Uhr.


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 3

STADT KENZINGEN

TECHNISCHER AUSSCHUSS

Die 01. öfentliche Sitzung 2014 des

Technischen Ausschusses indet am

Donnerstag, 13. Februar 2014, 19.00

Uhr im Sitzungssaal I, Rathaus Kenzingen

statt. Die Bevölkerung ist herzlich

eingeladen.

TOP 01 Städtische Maßnahmen

01.01 Ortsstraßen Kenzingen;

Nordweil, Am Kirchberg

Erd- und Straßenbauarbeiten

Auftragsvergabe

TOP 02 Anträge zu Bauvorhaben

02.01 Bauantrag

Bauvorhaben: Neubau eines

Bürogebäudes

Bauort: Kenzingen, Tullastraße

24 a

Flst.Nr. 9628/1 und 9628/2

02.02 Bauantrag

Bauvorhaben: Errichtung eines

Carports mit zwei Stellplätzen

Bauort: Kenzingen, Steinstraße

10

Flst.Nr. 8794

02.03 Bauvoranfrage

Bauvorhaben: Neubau einer

Garagenanlage mit drei Stellplätzen

Bauort: Kenzingen, Herbolzheimer

Pfad 23

Flst.Nr. 10357 und 10358

02.04 Antrag auf Befreiung von den

Festsetzungen des Bebauungsplanes

Kapellenäcker im Kenntnisgabeverfahren

Bauvorhaben: Neubau eines

Einfamilienwohnhauses mit

Carport

Bauort: Kenzingen, Ortsteil

Hecklingen, Am Eichfeld 11

Flst.Nr. 2985

TOP 03

Bekanntgaben/Verschiedenes

Kenzingen, 07. Februar 2014

Matthias Guderjan

Bürgermeister

Ortschaftsverwaltung Hecklingen

Öfentliche Sitzung

des Ortschaftsrates

Am Montag, 10.02.2014, 20.oo Uhr,

indet im Rathaus Hecklingen die 1. öffentliche

Sitzung des Ortschaftsrates

statt.

Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.

TAGESORDNUNG

TOP 1 Rückblick 2013

TOP 2 Bauantrag

TOP 3 Mitteilungen der Verwaltung

TOP 4 Anfragen des Ortschaftsrates an

die Verwaltung

TOP 5 Bürgerfragestunde

gez.: Hubert Herr, Ortsvorsteher

Öfentliche Sitzung des

Ortschaftsrates Nordweil

Am Montag, 10. Februar 2014, indet

um 20:00 Uhr im Rathaus Nordweil eine

öfentliche Sitzung des Ortschaftsrates

Nordweil statt. Die Bevölkerung ist herzlich

eingeladen.

Tagesordnung:

TOP 1 Straßenbaumaßnahme:

Am Kirchberg

TOP 2

TOP 3

TOP 4

TOP 5

Weinfest 2014: Unterstützung

der Vereinsgemeinschaft

Mitteilungen der Verwaltung

Anfragen des Ortschaftsrates an

die Verwaltung

Bürgerfragestunde

gez. Franz Pfefer, Ortsvorsteher

Sperrungen bzw. Parkverbote anlässlich des 3er-Trefens in Kenzingen

am 8. und 9. Februar 2014

Anlässlich des 3er-Trefens ist die Kenzinger Ortsdurchfahrt B3 von Samstag, 8. Februar 2014 um 14:00 Uhr bis

Sonntag, 9. Februar 2014 bis 20:00 Uhr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Die Umzugswege am

• Samstag, 8. Februar 2014

Oberer Zirkel (Altes Grün bis Gasthaus Beller), Hauptstraße, Schulstraße, Balgerstraße

• Sonntag, 9. Februar 2014

Brotstraße, Salmengasse, Hauptstraße, Schulstraße, Balgerstraße, Breslauerstraße bis zur Üsenberghalle

• sowie das Aufstellungsgebiet am Sonntag 9. Februar 2014:

Üsenberger Straße, Kaiserstraße, Schnellbruckstraße bis Friedhofstraße

sind für den Verkehr gesperrt. Die bereits aufgestellten Halteverbote sind zu beachten.

Für die ungehinderte Zufahrt von Umzugswagen und für das Parken von Bussen wurden in der Klostermattenstraße, im Wonnentaler

Weg und in der Tullastraße Halteverbote eingerichtet.


Seite 4 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Sprechstunden des Bürgermeisters in den Ortsteilen

Mittwoch, 12. Februar 2014 18.00 – 19.00 Uhr Rathaus Hecklingen

Montag, 17. Februar 2014 18.00 – 19.00 Uhr Rathaus Nordweil

Dienstag, 18. Februar 2014 18.00 – 19.00 Uhr Rathaus Bombach

Änderungen im ärztlichen Bereitschaftsdienst

Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus eröfnet

Die niedergelassenen Ärzte im Landkreis Emmendingen sind seit 1. Februar 2014 im

Bereitschaftsdienst an der neu eröfneten Notfallpraxis am Kreiskrankenhaus Emmendingen

tätig. Die Praxis ist an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 9 bis 21

Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 16 bis 20 Uhr geöfnet. Zu den Öfnungszeiten

können akut erkrankte Patienten ohne vorherige telefonische Anmeldung direkt in

die Notfallpraxis kommen.

Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschafts dienst über die Rufnummer 01805 19292

320 zu erreichen. Dienstzeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 18 bis 8 Uhr,

Mittwoch von 13 bis 8 Uhr und Freitag von 16 Uhr bis 8 Uhr sowie am Wochenende

und an Feiertagen rund um die Uhr.

Kinder-Notfallpraxis Freiburg

Wenn Kinder aus dem Landkreis Emmendingen abends, nachts, am Wochenende

oder an Feiertagen ärztliche Hilfe brauchen, stehen niedergelassene Kinderärzte aus

der Region in der Kinder-Notfallpraxis am St. Josefskrankenhaus in der Sautierstraße

1 in Freiburg für die Versorgung der kleinen Patienten bereit.

Die Kinder-Notfallpraxis ist Montag bis Freitag von 19 bis 6 Uhr und an Samstagen,

Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr geöfnet. Telefonisch ist die Kinder-Notfallpraxis

über die Rufnummer 0761 / 80 99 80 99 zu erreichen.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst/

Notarzt, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet und unter der

Notrufnummer 112 zu erreichen ist.

Winterwanderung

Samstag, 15. Februar 2014

Bürgermeister Matthias Guderjan und

Stadtförster Johannes Kaesler laden

herzlich ein zur Winterwanderung „Auf

Förster’s Spuren“ unter dem Motto: „Tiere

im Winterwald“

Trefpunkt: 13:00 Uhr

Waldparkplatz Nestbruch

Gehzeit:

ca. 3 Stunden.

Festes Schuhwerk und Wanderbekleidung wird angeraten.

Mitgeführte Hunde sind an der Leine zu führen.

Gehstrecke: Waldparkplatz Nestbruch-Kuhneck-Turm-Höhenweg-

Rammersberg-Winterweg-Nestbruch

Die Wanderung indet bei jedem Wetter statt.

Unterwegs gibt es am Lagerfeuer heiße Getränke und einen Imbiss.

Unkostenbeitrag: 9,00 Euro pro Person.

Teilnehmerzahl begrenzt.

Anmeldung erforderlich unter Tel. 07644 900–113.

Anmeldeschluss: Donnerstag, 06. Februar 2014

Redaktionsschlussänderung

für das Amtsblatt KW 9 vom

28. Februar 2014

Wegen Fastnacht wird der Redaktionsschluss

für das Amtsblatt KW 9 auf

Freitag, 21. Februar 2014,

12.00 Uhr vorverlegt.

Wir bitten um Beachtung.

„Mütterrente“:

Vorsorglicher Antrag unnötig

(DRV BW) Derzeit gehen bei der Deutschen

Rentenversicherung (DRV)

Baden-Württemberg zahlreiche formlose

Anträge auf Neuberechnung von

Kindererziehungszeiten für vor 1992

geborene Kinder ein. Entsprechende

Musterschreiben, die vielerorts ausliegen,

per E-Mail verschickt oder im Bekanntenkreis

weitergegeben werden,

suggerieren, dass diese Anträge notwendig

seien.

Die DRV Baden-Württemberg weist darauf

hin, dass nach derzeitigem Stand des

Gesetzesvorhabens der Zuschlag für vor

1992 geborene Kinder bei bereits bestehenden

Renten automatisch erfolgen soll.

Soweit eine Rentengewährung noch nicht

vorliegt, Kindererziehungszeiten im Versicherungskonto

aber bereits vorgemerkt

sind, sollen weitere Kindererziehungszeiten

ebenfalls automatisch berücksichtigt

werden. Deshalb sind vorsorgliche Anträge

unnötig. Sie können derzeit auch

nicht bearbeitet werden, da es noch keine

gesetzliche Grundlage gibt. Die Anträge

belasten darüber hinaus die reguläre

Sachbearbeitung des gesetzlichen Rentenversicherungsträgers.

Bereits eingegangene Anträge werden

bei der Deutschen Rentenversicherung

Baden-Württemberg derzeit abwartend

aufbewahrt. Im Anschluss an die genaue

gesetzliche Ausgestaltung der „Mütterrente“

werden die Betrofenen über die

weitere Vorgehensweise im Rahmen der

Hinweisplicht des gesetzlichen Rentenversicherungsträgers

informiert.

Weitere Auskünfte zu den Themen Rente,

Rehabilitation und Altersvorsorge gibt es

bei der Deutschen Rentenversicherung

Baden-Württemberg in unserem Regionalzentrum

in Freiburg unter 0761 207070, in

unserer Außenstelle in Lörrach unter 07621

4225610, in unserem ständigen Sprechtagsort

in Waldshut-Tiengen unter 07751 89580

und im ganzen Land, über das kostenlose

Servicetelefon unter 0800 100048024 sowie

im Internet unter

www.deutsche-rentenversicherung-bw.de.


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 5

Veranstaltungen und Trefpunkte von, für und mit Senioren

Kontakt: C. Wangler, Tel. 4440

Internet: www.seniorennetzwerk50plus.de; E-Mail: seniorennetzwerk50plus@web.de

Spielen und Kommunizieren

Immer montags um 14.30 Uhr in der Café-Stube der AWO in der Eisenbahnstraße 20 in

Kenzingen. Spielen mobilisiert das Gedächtnis und auch die Unterhaltung kommt nicht

zu kurz.

Info: M. Disch, Tel. 92 84 25

Senioren Internet- u. PC-Tref

Mittwochs, im 14-tägigen Turnus, entweder vormittags oder nachmittags, indet im

Fraktionszimmer im Rathaus in Kenzingen der Senioren Internet- u. PC-Tref statt. Die

genauen Termine entnehmen sie bitte unserer Homepage www.seniorennetzwerk-

50plus.de unter: Geplantes.

Info: J. Wallmann, Tel. 89 52

Schachspielen für Jedermann

Ab Montag, den 13. Januar von 17 – 19 Uhr trefen sich wieder begeisterte Schachspieler

im Club-Raum der AWO in der Eisenbahnstraße 20 in Kenzingen. Die Trefen inden

14 tägig statt. Interessierte Schachspieler sind herzlich willkommen.

Info: E. Schmieder, Tel. 67 18

Besichtigung Heimatmuseum in Weisweil

Am Mittwoch, den 19. Februar besichtigen wir, in Zusammenarbeit mit dem Schwarzwaldverein,

das Heimatmuseum in Weisweil. Trefpunkt ist um 14.30 Uhr am Kirchplatz

in Kenzingen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Info und Anmeldung: Ch. Benzin, Tel. 76 05

Kontakt-Café

Am Donnerstag, den 27. Februar ist unser Kontakt-Café wieder geöfnet. Trefpunkt ist

von 14.30 – 16.30 Uhr im Club-Raum der AWO in der Eisenbahnstraße 20 in Kenzingen.

Wir laden Sie hierzu recht herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Info: W. Willrich, Tel. 92 33 64

Flohmarkt am verkaufsofenen Sonntag

Am Sonntag, den 9. März indet traditionell, von 11 - 16 Uhr unser Flohmarkt auf dem

REWE-Parkplatz, Freiburgerstrasse statt. Die Standgebühr beträgt 3.- € pro lfd. Meter,

das Auto parken Sie am Stand. Für die Bewirtung sorgen Schüler der Klasse 7c des Gymnasiums.

Info und Anmeldung: A. Dallmann, Tel. 0 76 43 / 93 20 70

Für Interessierte sind wir im Internet zu inden unter:

www.seniorennetzwerk50plus.de

Impressum:

Herausgeber: Stadt Kenzingen

Verantwortlich für die amtlichen und für die Mitteilungen der Verwaltung und für die Amtsund

Sprechtage städt. Einrichtungen:

Matthias Guderjan, Bürgermeister,

Tel. 07644/900-100.

Verantwortlich für alle übrigen Bekanntmachungen sind ausschließlich die Auftraggeber.

- Redaktionelle Änderungen aus techni-schen Gründen jedoch vorbehalten

Druck: Primo-Verlagsdruck Anton Stähle, Postfach 1254, 78329 Stockach,

Tel.07771/9317-11, Fax07771/9317-40,

E-Mail: anzeigen@primo-stockach.de

Internet:www.primo-stockach.de

Die Stadt Herbolzheim (10.000 Einwohner)

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für

das Bauamt (Bauverwaltung) einen/eine

Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw.

Bachelor of Arts – Public Management

oder

Verwaltungsfachwirt/in

(A10 oder TVöD Entgeltgruppe 9)

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:

• Stadtsanierung, Entwicklungsprogramm

Ländlicher Raum

• Bauleitplanung

• Allgemeines Baurecht

• Städte- und Wohnbauförderung

• Betreuung der EDV mit GIS und Internet

• Protokollführung im Technischenund

Umlegungsausschuss

Eine Änderung der Aufgabenzuordnung

bleibt vorbehalten.

Für diese vielseitige und verantwortungsvolle

Position suchen wir Bewerber/innen

mit Abschluss als Bachelor of Arts – Public

Management oder Dipl.-Verwaltungswirt/

in (FH) oder Verwaltungsfachwirt/in.

Wir erwarten ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft,

Teamfähigkeit sowie Organisations-

und Durchsetzungsvermögen.

Praktische Erfahrungen sowie Kenntnisse

im Baurecht sind von Vorteil.

Wir bieten einen vielseitigen und interessanten

Arbeitsplatz in einem leistungsfähigen

Team. Die Stelle bietet Aufstiegsmöglichkeiten

bis Besoldungsgruppe A 11 bzw.

Entgeltgruppe 10 TVöD.

Näheres über unsere Stadt und die Verwaltung

können Sie aus unserer Homepage

unter www.stadt-herbolzheim.de ersehen.

Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Bürgermeister

Schilling (07643/9177-21) oder

Herr Rauer (Telefon 07643/9177-80) gerne

zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung übersenden

Sie bitte bis zum 14. Februar 2014 an:

Stadtverwaltung Herbolzheim, Hauptstr.

26, 79336 Herbolzheim


Seite 6 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Herzlichen Glückwunsch

am 10.02.2014

zum 86. Geburtstag

Herrn Jakob Quindt

Wiesenstraße 7 A

am 11.02.2014

zum 80. Geburtstag

Frau Erna Hölin

Ofenburger Straße 10

am 14.02.2014

zum 86. Geburtstag

Frau Nadezhda Povarova

Ofenburger Straße 10

am 16.02.2014

zum 75. Geburtstag

Frau Rosa Witte

Neuestraße 15

am 16.02.2014

zum 87. Geburtstag

Frau Betty Seiler

Ofenburger Straße 10

Die Stadtverwaltung Kenzingen wünscht

Ihnen auch im Namen des Gemeinderates

auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute,

besonders Gesundheit.

Matthias Guderjan, Bürgermeister

Landkreis aktualisiert

Informationsbroschüre

Das Landratsamt Emmendingen erstellt

in Zusammenarbeit mit dem A+K-Verlag

Freiburg die neue Ausgabe der Informationsbroschüre

„Landkreis Emmendingen“.

Sie bietet einen umfassenden Überblick

über den Landkreis und seine Gemeinden.

Die Broschüre enthält praktische

Informationen zu Kreiseinrichtungen,

Schulen, sozialen Einrichtungen, Museen,

Freizeitmöglichkeiten und zu den vielfältigen

Angeboten des Landratsamtes. Damit

die Ergebnisse der Europa- und Kommunalwahlen

und die Zusammensetzung

des neuen Kreistages noch berücksichtigt

werden können, erscheint die Broschüre

nach Sommerferien und wird zum „Tag

der ofenen Tür‘“ des Landratsamtes am

27. September 2014 vorgestellt. Der Landkreis

Emmendingen feiert in diesem Jahr

sein 75-jähriges Bestehen. Aus diesem

Anlass enthält die Informationsbroschüre

mehrere Sonderseiten zur Geschichte des

Landkreises. Die Broschüre wird über Anzeigen

inanziert. Die Mitarbeiter des Verlags

können ein entsprechendes Schreiben

des Landratsamtes vorweisen.

Seminar:

Hofeste organisieren

Viele Landwirte öfnen jedes Jahr ihren Betrieb

für Hofeste, Betriebsbesichtigungen

oder andere Veranstaltungen. Gute Planung

unterstützt den Erfolg solcher Veranstaltungen.

In einem Seminar am Dienstag, 18.

Februar 2014 im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum

Emmendingen-Hochburg

wird vermittelt, was dabei zu beachten

ist und wie eizient vorgegangen werden

kann. Das Seminar beginnt um 14:30

Uhr. Anmeldung bis zum 14. Februar beim

Landwirtschaftsamt Emmendingen, Telefon

07641 451 9110.

Junior-Unternehmen Prime

Mercers des Gymnasiums

Kenzingen genehmigt

Die Juniorirma ist im Rahmen des Junior-Projektes

des Deutschen Instituts für

Wirtschaft in Köln aus dem Neigungskurs

Wirtschaft 1 des Gymnasiums Kenzingen

entstanden. Mit der Gründung einer Juniorirma

im Rahmen des Projektes wird

den Schüler/innen ein realitätsnaher Einblick

in die Unternehmensgründung und

Führung ermöglicht. Da die Juniorirma

sich in Anlehnung an die Form einer Aktiengesellschaft

durch die Ausgabe von Anteilsscheinen

inanziert, luden die Schülerinnen

und Schüler ihre Anteilseigner ein,

um ihr Geschäftskonzept zu präsentieren.

Letzte Woche fand in der Aula des Gymnasiums

Kenzingen diese Anteilseignerversammlung

der Juniorirma Prime Mercers

statt.

Nach der Begrüßung durch den doppelten

Vorstandsvorsitz, Selina Brucker

und Fabian Ehret, sowie die Schulpatin,

Nina Pfreundschuh, stellte der Kurs die

Geschäftsidee vor: Die 19 Schülerinnen

und Schüler des Kurses werden Textilprodukte

mit selbst kreierten Motiven und

Sprüchen bedrucken und vor allem unter

Jugendlichen vermarkten. Des Weiteren

erklärten sie den Aktionären den selbst

erstellten Businessplan mit Erläuterungen

zu Organisationsstruktur, Rechtsform,

Preiskalkulation und Zukunftsperpektiven.

Auch für das leibliche Wohl der Anteilseigner

hatten die Schülerinnen und

Schüler gesorgt: in einer kurzen Pause

verkauften sie Snacks und Getränke,

welche den jungen Unternehmern vom

Getränkemarkt Scheidel kostenlos bereitgestellt

worden waren. Die formale Genehmigung

des Unternehmens erfolgte

dann auch einstimmig. Wie in einem echten

Unternehmen wird auch die Buchführung

des Vorstandes von Prime Mercers

am Ende des Geschäftsjahres kontrolliert

werden. Hierzu fand die Wahl von Rechnungsrevisoren

statt: Moritz Graf und Stefan

Siebert werden die Bücher prüfen. Die

Schülerinnen und Schüler dankten ihren

Anteilseignern, die durch den Kauf von

Anteilsscheinen das Startkapital der Firma

inanzieren und so das Projekt ermöglichen.

Informationen zum Projekt Junior:

JUNIOR ist ein Schülerirmenprogramm

der „Institut der deutschen Wirtschaft

Köln JUNIOR gGmbH“, das bundesweit seit

achtzehn Jahren angeboten wird. Im Team

erlernen und erproben junge Menschen

Grundprinzipien unternehmerischen

Handelns. Die Umsetzung der Geschäftsideen

lässt die JUNIOR-Unternehmer

praktisch erfahren, wie sich das eigene

Handeln wirtschaftlich, sozial und ökologisch

auswirkt. In Baden-Württemberg

wird JUNIOR durch die Unterstützung

von Südwestmetall – Verband der Metallund

Elektroindustrie Baden-Württemberg

e.V. und der Landesarbeitsgemeinschaft


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 7

SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg

ermöglicht. Im Schuljahr 2012/2013

haben sich in Baden-Württemberg mehr

als 170 Schülerunternehmen für die Programme

JUNIOR und JUNIOR-Kompakt

angemeldet. Seit dem Start 1994 haben

bundesweit mehr als 65.000 Schüler an

den JUNIOR-Programmen teilgenommen.

Evangelischer Kindergarten

Kindergartenkinder besuchen Theater

in Freiburg

Die Schulanfänger des evangelischen

Kindergartens Kenzingen, haben vergangene

Woche das Theater in Freiburg

besucht. Mit dem Zug machten sich die

Kleinen auf den Weg um das Singspiel „

Die kleine Zauberlöte“ anzuschauen. Zusammen

mit vielen anderen Kindern bestaunten

sie das kunstvoll gestaltete Bühnenbild,

sowie die wunderschönen und

ausgefallenen Kostüme der Darsteller. Voll

konzentriert lauschten sie der Musik von

Mozart.

Nach gut anderthalb Stunden war leider

der Zauber vorbei und die Kinder traten

mit ihren Erzieherinnen die Heimreise an.

Jugendplege Kenzingen aktuell:

Jugendraum:

Regelmäßige Öfnungszeiten in diesem Winter:

Montag 17:00 bis 20:00 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren

Mittwoch 15:00 bis 18:00 Uhr für Kids von 10 bis 14 Jahren

Freitag 18:00 bis 21:30 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren

Weitere Vorschläge von Jugendlichen zur Nutzung des Jugendraums sind immer willkommen!

Projekte

Musikwerkstatt:

Neu

Freitag 14:15 bis 15:00 Uhr Bandprobe: Rock-Kids

Freitag 15:00 bis 15:45 Uhr Ausprobieren der Instrumente für alle

„Der Besuch des Freiburger Theaters war

für die Schulanfänger ein besonderes Erlebnis.

Gerade auch, weil die Kinder das

Stück beim Frühlingsfest im Kindergarten

im vergangenen Jahr selbst vorspielten“,

so die

Ebenso können die Instrumente und Musikanlagen nach Absprache mit Herrn Meybrunn

zu anderen Zeiten ausprobiert und genutzt werden. Einfach einen Termin ausmachen!

Weiterhin werden bestehende Bands von Jugendlichen gesucht, die gerne mal auftreten

wollen. Einfach trauen, auch wenn Ihr noch nicht perfekt seid!

ACHTUNG: Für einen Auftritt im Frühling (April oder Mai) werden noch jugendliche

Bands oder sonstige Musiker gesucht!

Skaterplatz:

Es geht immer weiter! Ende letzten Jahres wurden zwei zusätzliche Rampen „Kicker und

Ledge“ geliefert. Und am vorletzten Wochenende haben die Kenzinger Skater eine neue

„Centerpiece“ in Eigenregie aufgebaut.

Somit hat die Stadt Kenzingen dafür gesorgt, dass der Sktaterplatz neben dem Sportplatz

attraktiv für Anfänger und Fortgeschrittene ist. Die große aktive Skaterszene hat

nun die Aufgabe den Platz weiterhin sauber zu halten.

Weitere Ideen von Jugendlichen für Projekte sind immer willkommen!

Ausblick:

Jugendforum am Mo. 07.04. von 18:00 bis 20:00 Uhr (Info folgt demnächst)

Ferienspiele 31.07. bis 23.08.

Ferienspaß auf dem Höle 25.08. bis 29.08.

-> Anmeldungen werden ab sofort entgegen genommen

Info:

Christoph Meybrunn, Jugendplege und Schulsozialarbeit

Tel. 07644 900 208 (Tel. Jugendbüro, in der Regel Mo + Do 14:30 – 16:30 Uhr)

Mobil: 0160 9780 2119

Mail: jugendplege.kenzingen@t-online.de oder meybrunn@kenzingen.de

Volkshochschule

Nördlicher Breisgau

Emotionale Intelligenz (17001)

Feinfühligkeit und Empathie stärken

Malterdingen, Rathaus, Hauptstr. 18, Großer

Sitzungssaal, Mo., 10.02.14, 20 - 21:30

Uhr

Niederländisch für Anfänger

mit Grundkenntnissen (A1) (47400)

Herbolzheim, Emil-Dörle-Schule, Moltkestr.

66, Raum 205A, 15-mal mittwochs, 19-

20:30 Uhr, Beginn: 12.02.14


Seite 8 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Workshop Körpersprache

Grundlagen der nonverbalen

Kommunikation (10000)

Emmendingen, VHS-Haus, Am Gaswerk 3,

Raum 205/OG, Sa., 15.02.14, 9:15 - 17:45

Uhr

Computereinführung in zwei Tagen:

Erste Schritte am PC. Thema: Umgang

mit Maus und Tastatur (50910)

Herbolzheim, Villa Schindler, Rheinhausenstr.

26, Mo., 17.02.14 und 18.02.14, 9:45

- 12:15 Uhr

Funktionelle Gymnastik für 60 plus am

Vormittag (Kleingruppe) (32020M)

Herbolzheim, Hebammen Praxis „kugelrund“,

Am Marktplatz, Bewegungsraum,

15-mal montags, 10-11 Uhr, Beginn:

17.02.14

Englisch für fortgeschrittene

Anfänger (A2)

Herbolzheim, Villa Schindler, Rheinhausenstr.

26, VHS-Raum 1, 15-mal montags,

19-20:30 Uhr, Beginn: 17.02.14

Italienisch für Anfänger (A1) (44000)

Kenzingen, Werkrealschule, Schulstr. 8,

Raum 1.170 HS, 15-mal montags, 18:30-20

Uhr, Beginn: 17.02.2014

Klettergehölze piig

verwenden (28320/132)

Tipps und Empfehlungen vom Experten

Herbolzheim, Herrenmühle, Schlossplatz

2, Garten von Herrn Haas, Di., 18.02.14, 19

- 20:30 Uhr

Zumba® Fitness (32226)

Bahlingen, Kindergarten „Mühlenmatten“,

Mühlenmatten 1-3, Turnraum, 15-mal

dienstags, 19-20 Uhr, Beginn: 18.02.14

Spanisch (A2)

Lehrbuch: Caminos neu (A2),

Lektion 7 (46520M)

Malterdingen, Evang. Gemeindehaus (Jakob-Otter-Haus),

Mönchhof 5, Gruppenraum,

15-mal mittwochs, 11-12:30 Uhr,

Beginn: 19.02.14

Zeichnen und Aquarellieren für Kids ab

12 (25460)

Kenzingen, Werkrealschule, Schulstr. 8,

10-mal mittwochs, 16:45-18:15 Uhr, Beginn:

19.02.14

„Französisch- Kochkurs“ für Entdecker

Schnupperkurs für Anfänger (37334)

Kenzingen, Werkrealschule, Schulstr. 8,

Küche, Mi., 19.02.14, 18 - 22 Uhr

Kalligraie: Gestaltungsmöglichkeiten

der Handschrift (25220)

Malterdingen, Grundschule (Altes Schulgebäude),

Schulstr. 52, Klassenraum,

5-mal mittwochs, 18:30-20 Uhr, Beginn:

19.02.14

Zeichnen - Pinselzeichnen -

Aquarellieren

Anfänger und Fortgeschrittene (25090)

Kenzingen, Werkrealschule, Schulstr. 8,

Raum 1.040 HS, 10-mal mittwochs, 18:30-

20:45 Uhr, Beginn: 19.02.14

Anmeldung und Beratung bei der Geschäftsstelle

der VHS Nördlicher Breisgau

79312 Emmendingen, Am Gaswerk 3,

telefonisch: (07641) 9225-25, per Fax:

(07641) 9225-33, E-Mail: info@vhs-em.de,

Internet www.vhs-em.de

Freiwilliges Ökologisches

Jahr – jetzt bewerben

Die NaturFreundeJugend Baden mit

Sitz in Karlsruhe stellt einen Platz für

junge Menschen zur Verfügung

Wer nach der Schule ein Jahr Auszeit

nehmen und dabei etwas Sinnvolles tun

möchte, ist beim Freiwilligen Ökologischen

Jahr genau richtig. Das „FÖJ“ ist ein

Bildungs- und Orientierungsjahr, bei dem

persönliche Interessen und Engagement

zählen und nicht der Schulabschluss.

Bei der NaturFreundeJugend Baden

können junge Freiwillige bei dem Projekt

„Umweltdetektiv“ mitarbeiten, Kinder-

und Jugendfreizeiten betreuen, die

Jugendleiter*innencard erwerben, einen

Alltag im Büro kennenlernen sowie ein eigenes

Projekt unter fachlicher Anleitung

auf die Beine stellen. Das Büro beindet

sich in einer alten Mühle, der Obermühle,

in Karlsruhe-Durlach.

Bewerben können sich alle, die zwischen

16 und 26 Jahre alt sind. Wer Interesse hat,

ein Jahr lang auf einer Einsatzstelle mit an

zupacken, kann sich bis Mitte März 2014

melden – dann sind die Chancen auf einen

Platz am größten. Aber auch danach

kann eine Bewerbung mit etwas Glück

noch erfolgreich sein. Schulnoten spielen

beim Auswahlverfahren übrigens keine

Rolle.

Die Bewerbungen laufen über die Landeszentrale

für politische Bildung. Sie wurde

für ihre qualitativ wertvolle Arbeit als Träger

des Freiwilligen Ökologischen Jahrs

bereits zum zweiten Mal mit dem Gütesigel

für Qualität in Freiwilligendiensten

ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Freiwilligen

Ökologischen Jahr und den angebotenen

Stellen gibt es unter www.foej-bw.de

Infos über die Stelle bei der NaturFreundeJugend

Baden sind unter www.naturfreundejugend-baden.de

oder unter der

Telefonnummer 0721-405097 erhältlich.

Geprüfte/r Konstrukteur/in

An Technische Zeichner und erfahrene

Facharbeiter aus Handwerk und Industrie

wendet sich der berufsbegleitende Lehrgang

„Geprüfter Konstrukteur Arbeitsgebiet

Maschinenbau“. Die Weiterbildung

am IHK-BildungsZentrum Südlicher Oberrhein

in Freiburg vermittelt methodisches

Wissen sowie Fertigkeiten für ein rechnergestütztes

Konstruieren. Lehrgangsstart

ist der 6. Mai 2014 am Standort Freiburg.

Für Interessenten indet eine kostenlose

und unverbindliche Informationsveranstaltung

am 18. Februar 2014 (ab 17.00

Uhr) in Freiburg, Schnewlinstraße 11-13,

statt.

Die Aufstiegsfortbildung qualiiziert für

anspruchsvolle Aufgaben in technischen

Fachabteilungen, Entwicklungs- und Konstruktionsbüros.

Ein Schwerpunktthema

des Lehrgangs wird die Anwendung im

Maschinenbau sein. Für die Teilnahme ist

entsprechende EDV-Hardware erforderlich.

Kostenlose Beratung und Informationsmaterial

gibt es beim IHK-BildungsZentrum

Südlicher Oberrhein, Telefon 0761-

2026-0, E-Mail info@ihk-bz.de oder www.

ihk-bz.de

Gewerbe Akademie Freiburg

Schneller konstruieren mit Inventor 3D

von Autodesk

Schnellere Konstruktionszyklen, einfache

Datenverwaltung und damit kostengünstige

Produktionsentwicklung verspricht

das Seminar „CAD mit Inventor 3D von

Autodesk“, welches die Gewerbe Akademie

Freiburg ab dem 10. März anbietet.

Es werden Grundlagen aus dem 3D-CAD

Bereich vermittelt. Dazu zählen unter anderem

Konstruktionsmethoden, Arbeiten

mit parametrischen Skizzen oder das

nachträgliche Ändern einer Konstruktion,

Bewegungsanimation, Stücklisten,

Schnittstelen und Datenaustausch sowie

fotorealistische Darstellung. Der Unterricht

indet Montag und Mittwoch jeweils

ab 17.30 Uhr in der Gewerbe Akademie

Freiburg statt. Der Lehrgang eignet sich


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 9

für alle, die Vorkenntnisse im konventionellen

Zeichnen und Konstruieren haben.

Der Lehrgang ist zertiiziert und kann unter

bestimmten Voraussetzungen mit dem

Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit

bezuschusst werden. Weitere Auskünfte

erteilt die Gewerbe Akademie Freiburg,

Telefon 0761 152500. Infos gibt es auch im

Internet unter www.wissen-hoch-drei.de

Mit einem Energiemanagementsystem

dauerhaft die

Energiekosten senken

Seminar „Energiemanagementsystem nach

DIN EN ISO 50001“ am 13. Februar 2014

Seit 2013 gelten neue gesetzliche Vorgaben

zur Ökosteuerrückerstattung.

Größere Firmen benötigen nun ein

Energiemanagementsystem, um auch

künftig Erleichterungen bei der Stromund

Energiesteuer nutzen zu können.

Mit den neuen Vorgaben werden Steuererleichterungen

für Unternehmen über

den sogenannten Spitzenausgleich (Energie-

und Stromsteuer) nur noch gewährt,

wenn die in Frage kommenden Betriebe

einen Beitrag zur Energieeinsparung leisten.

Dies soll im Zusammenhang mit der

Einführung eines Energiemanagementsystems

(Norm DIN EN ISO 50001) erreicht

werden.

Ziel ist es, mit der Umsetzung der Vorgaben

der Norm DIN EN ISO 50001 in den jeweiligen

Unternehmen einen kontinuierlichen

Verbesserungsprozess zu starten.

Neben der Sicherstellung der Steuererleichterungen

kann dadurch ein eizienterer

Energieeinsatz erreicht werden, um

nachhaltig die Energiekosten zu senken.

Die Inhalte der Norm, wie die Forderungen

nach der Durchführung von Energieanalysen,

der Einführung eines Energieüberwachungsplans

oder der Ermittlung

von Kennzahlen werden in einem Tagesseminar

der IHK Südlicher Oberrhein vermittelt.

Nutzen Sie die „Win-Win“-Situation, die

vom Gesetzgeber geforderten Maßnahmen

umzusetzen und dadurch gleichzeitig

Energie und Steuern zu sparen.

Die Veranstaltung indet am 13. Februar

2014, 09:00 – 17:00 Uhr im Hotel Heckenrose

in Ringsheim statt.

Anmeldeschluss ist der 11. Februar

2014.

Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher

Oberrhein, Geschäftsbereich Innovation

und Umwelt, André Olveira, Tel.:

0761/3858-267, E-Mail: andre.olveira@

freiburg.ihk.de

Ökumene

Ökumenischer

Krankenhausbesuchsdienst

Frau Andrea GREINWALD, 07644-930449

Ökumenischer Plegeheimbesuchsdienst

Frau Helga BUEB, Tel. 07644-8371

Ökumenische

Bibelwoche in Kenzingen

Wie im vergangenen Jahr, indet auch

dieses Jahr eine ökumenische Bibelwoche

der evangelischen Pfarrgemeinde

und der katholischen Seelsorgeeinheit

Kenzingen statt. Thema in diesem Jahr ist

die Josefs-Geschichte, die geprägt ist von

Familienkonlikten, von Träumen und die

schließlich ein versöhnliches Ende hat.

(Gen. 37-50)

Der zweite Abend hat das Thema „vom

Gefangenen zum Vizekönig – Josefs

glanzvoller Aufstieg“. Er indet statt am

Mittwoch, den 12. Februar 2014 um

20.00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus,

Ofenburger Str. 21. Referentin ist

die Theologin Frau Annegret Blum.

Die ökumenische Bibelwoche wird geschlossen

mit einem ökumenischen Gottesdienst

in der evangelischen Kirche in

Kenzingen in der Eisenbahnstraße am

Sonntag, den 16. Februar 2014 um

10.00 Uhr. Zelebranten sind Pfarrer Andreas

Hansen und Vikar Christian Erath.

Die evangelische Kirchengemeinde und

die katholische Seelsorgeeinheit Kenzingen

laden zu diesen Veranstaltungen

ganz herzlich ein.

Haben Sie am Freitag, 07. März schon

etwas vor?

Nein? Dann sind sie herzlich

eingeladen zum Weltgebetstag

(WGT). Wir trefen uns um

19.00 Uhr in den Kirchen in

unserer Seelsorgeeinheit um dort einen

Gottesdienst miteinander zu feiern. Die

Gottesdienstordnung wurde von Frauen

aus Ägypten erstellt. Sie wollen uns ihr

Land näher bringen.

Viele von uns waren sicher schon in Ägypten,

um im herrlich warmen Wasser des

Mittelmeeres oder des Roten Meeres zu

baden und / oder die eindrucksvollen

Bauten der Pharaonen, die vor mehreren

tausend Jahren ihr Volk prachtvoll und

mit einer hohen Zivilisation führten, zu

besichtigen.

Aber Ägypten, das heißt auch: politische

Unruhen, Terror, Verfolgung von politischen

und religiösen Minderheiten, Gewalt

gegen Frauen....

Die ägyptischen Frauen haben das Thema

„Wasserströme in der Wüste“ für diesen

Weltgebetstag gewählt, wohl zum Einen,

weil in einem Land, in dem es so viel

Wüste gibt, Wasser zum ganz besonders

kostbarem Gut wird, zum Anderen, weil

der Nil seit Jahrtausenden die Lebensader

dieses Landes ist.

Mit der Kollekte in diesem Gottesdienst

werden zahlreiche Frauen- und Mädchenprojekte

weltweit gefördert. In Ägypten

unterstützt der Weltgebetstag derzeit

zwei Projekte: außer-schulische Bildung

für Mädchen und junge Frauen, damit

ihre Interessen in den aktuellen und längerfristigen

Prozessen besser berücksichtigt

werden. Beide Projekte setzen die

WGT-Förderpolitik sehr gut um, denn diese

richtet sich an Frauenorganisationen

und zivilgesellschaftliche Gruppierungen

die einen Gender- bzw. Frauenförderansatz

vertreten und die „Bewegungs-potential“

haben, d.h. Frauen mobilisieren,

sich für ihre Rechte zu engagieren. Die

WGT-Projektarbeit trägt dazu bei, Frauen

und Mädchen darin zu stärken, ihre Handlungsspielräume

zu erweitern. Strukturelle

Barrieren, die Frauen und Mädchen

ausgrenzen und unterdrücken, sollen

aufgebrochen und die konkreten Lebensbedingungen

von Frauen verbessert werden.

Damit positive Veränderungen nachhaltig

sind, braucht es ein geschlechtergerechtes

Rollenverständnis von Frauen und

Männern, auch dazu trägt die WGT-Projektarbeit

bei.

Für das WGT-Vorbereitungsteam Kenzingen

Barbara Dörenbecher / Christel Hansen

Kath. Frauenbund: Ägypten – Wasserströme

in der Wüste

Im Rahmen der Vorbereitung auf den

Weltgebetstag 2014 möchten wir sie etwas

mit Ägypten vertraut machen. Frau

Aline Jung – Mitglied im inter-nationalen

Weltgebetstagskomitee – wird unser Gast

sein. Sie war schon sehr oft in Ägypten

und hatte dort auch viele Kontakte zu

Frauen. Von ihren Erlebnissen und Projekten

wird sie uns am Mittwoch den

12.02.2014 berichten. Wir beginnen um

19:30 Uhr im Clubraum der AWO Kenzingen

– Eisenbahnstraße 20


Seite 10 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Weltgebetstag

Im Anschluss an den Gottesdienst in der

evangelischen

Kirche wollen wir uns nebenan in der Cafeteria

des AWO-Plegeheimes trefen, um

uns bei einer Auswahl von Speisen und

Getränken nach Rezepten aus Ägypten,

auszutauschen. Außerdem werden Lebensmittel

aus Ägypten angeboten, die

in der Regel in jedem Eine-Welt-Laden zu

erwerben sind.

Wir freuen uns, Sie - Frauen und Männer,

gleich welcher Konfession - am 07.

März begrüßen zu dürfen.

Für das WGT-Vorbereitungsteam: Barbara

Dörenbecher / Christel Hansen

Evang. Kirchengemeinde

Kenzingen

Ofenburger Str. 21, 79341 Kenzingen

Telefon 07644-277, Fax 07644-69 44

E-Mail:

Evang.Kirche.Kenzingen@t-online.de

Internet: www.Evangelische-Kirchengemeinde-Kenzingen.de

Öfnungszeiten des Pfarrbüros:

Di.-Fr 9.00 bis 12.30 Uhr

Sonntag, 09.02.2014, 10.00 h

Gottesdienst mit Herrn Prädikant

Knoblauch

9.45 bis 11.15 Uhr Kigo-Tref im Gemeindehaus

Montag, 10.02.2014

17.30 Uhr Flötenkreisprobe

20.00 Uhr Posaunenchorprobe

Mittwoch, 12.02.2014

14.45 Uhr Konirmandenunterricht, Gruppe

I

16.30 Uhr Konirmandenunterricht, Gruppe

II

Donnerstag, 13.02.14

16.00 Uhr Kinderchor, Gruppe I

17.00 Uhr Kinderchor, Gruppe II

20.00 Uhr Kantoreiprobe

Projektstart bei der Kantorei Kenzingen

– wer singt mit?

Am 30. Januar 2014 hat die Kantorei

der evangelischen Kirchengemeinde

Kenzingen mit den Proben für ihr

neues Projekt begonnen. Einstudiert

werden von J.S. Bach die mit Oboen

und Englischhorn besetzte Kantate

„Du Hirte Israel, höre“ für Soli, Chor

und Orchester und die Motette für

zwei vierstimmige Chöre „Ich lasse

dich nicht, du segnest mich denn“. Das

dritte Werk dieses Chorprojekts ist die

Trauermotette „Wie liegt die Stadt so

wüst“ von Rudolf Mauersberger. Dieses

Werk erklang zu ersten Mal im ersten

Vespergottesdienst nach dem zweiten

Weltkrieg in der Ruine der Dresdner

Kreuzkirche. Zur Auführung kommen

die drei Stücke beim Sommerkonzert

der Kantorei am 13. Juli in der evangelischen

Kirche.

Die Kantorei freut sich über neue Projektsängerinnen

und –sänger. Geprobt

wird jeden Donnerstag um 20.00 Uhr

im evangelischen Gemeindehaus außer

in den Schulferien. Interessenten

wenden sich bitte an Jakoba Marten-

Büsing (Tel. 0761 24539) oder an Nora

Deckler (01713614972).

Freitag, 14.02.2014

17.30 Uhr Teenie-Tref

Sonntag, 16.02.2014, 10.00 h

Ökumenischer Gottesdienst zum Abschluss

der Bibelwochen mit Herrn

Pfarrer Andreas Hansen und Vikar

Christian Erath in der Ev. Kirche, Eisenbahnstr.

Am Sonntag, 26. Januar, wurde nach

dem Abendgottesdienst ein schwarzer

Damenhandschuh gefunden.

Gerne kann er auf dem Pfarrbüro zu

den Öfnungszeiten abgeholt werden.

„Ofene Kirche“

Dank der Unterstützung des Alten- und

Plegeheimes der Arbeiterwohlfahrt ist

unsere Kirche in der Zeit von 8.30 Uhr

bis 16.30 Uhr durchgehend geöfnet. Wir

laden herzlich dazu ein, den Raum der

Kirche immer wieder einmal zur persönlichen

Besinnung zu nutzen. Ein behindertengerechter

Zugang zur Kirche ist durch

den Kreuzgang der AWO möglich.

KiGo-Treff

Am Sonntag ist wieder KiGo-Treff um

9.45 Uhr im ev. Gemeindehaus!

Wir freuen uns auf Dich,

Dein

K i g o – T e a m

Katholische

Seelsorgeeinheit Kenzingen

Pastoralteam:

Pfarrer Frank Martin, Tel. 07644-9226925,

e-mail: pfr.martin@kath-kenzingen.de

Vikar Christian Erath, Tel.: 07644-9226696,

e-mail:

christian.erath@kath-kenzingen.de

Diakon Michael Stemann,

Tel. 07644-9226914,

e-mail: stemann@kath-kenzingen.de

Website www.kath-kenzingen.de

Pfarrbüros:

Kenzingen St. Laurentius, Kirchplatz 15

Annette Wild, Tel. 07644-9226911,

FAX 922 6926

Mo. und Fr. 10:00 – 12:00 Uhr

Mo. bis Do. 15:00 – 17:00 Uhr

e-mail: kenzingen@kath-kenzingen.de

Bombach St. Sebastian, Kirchstraße 12

Bettina Götz, Tel. 07644-1344,

e-mail: bombach@kath-kenzingen.de

Di. 17:30 – 20:00 Uhr und

Do. 14:30 – 16:30 Uhr

In dringenden Fällen Tel. Sakristei:

07644 - 5589299

Hecklingen St. Andreas, Dorfstraße 3

Annette Wild, Tel. 07644-344,

e-mail: hecklingen@kath-kenzingen.de

Di. 10:00 bis 12:00 Uhr und

Fr. 14:00 bis 16:00 Uhr

Nordweil St. Barbara, Am Kirchberg 6

Silke Vetter, Tel./FAX 07644-8455,

e-mail: nordweil@kath-kenzingen.de

Do. 15:00 – 18:30 Uhr

Gottesdienste der Seelsorgeeinheit

vom 8. bis 16. Februar 2014

Samstag, 08.02.2014 -

Hl. Hieronymus Ämiliani

Hecklingen

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Bertold

Binkert (3. Opfer) / Theresia und Robert

Striegel und Angehörige / Berta und Leo

Eschbach und Angehörige / Erika Leonhardt

und Sohn Martin und Angehörige

/ Maria und Amand Waltersberger, Elisabeth

Waltersberger / Amalie und Karl Hug

und Angehörige / Rosa und Wilhelm Striegel,

Rosa Eschbach, Mathilde Röderer und

Angehörige / Alois und Luise Burkhart

und Angehörige / für verstorbene Mitglieder

des Kirchenchores: Luise Burkhart,

Bertold Binkert

mitgestaltet vom Kirchenchor

Sonntag, 09.02.2014 -

5. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Kenzingen

10:00 Hl. Messe im Gedenken an die Lebenden

und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 11

Bombach

08:30 Hl. Messe

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

Nordweil

10:00 Hl. Messe im Gedenken an Erhard

Hensle, Eltern, Schwiegereltern und Angehörige

/ Karl-Heinz Heinze, Eltern und

Schwiegerelter / verstorbener Ehemann

und Vater / Eltern und Geschwister / Barbara

Kuri, Eltern und Schwiegereltern /

verstorbene Verwandte

13:30 Rosenkranz

Montag, 10.02.2014 - Hl. Scholastika

Kenzingen

18:30 Rosenkranz in der Spitalkapelle für

die Kranken und Sterbenden

Dienstag, 11.02.2014 - Gedenktag Unserer

Lieben Frau in Lourdes

Kenzingen

10:30 Hl. Messe im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe im Gedenken

an verstorbene Tanten und Mutter / Edith

Witt

Hecklingen

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an Johanna

und Fritz Burkhart und Söhne Bruno und

Reinhard

Mittwoch, 12.02.2014

Kenzingen

07:50 Schülergottesdienst als hl. Messe

Hecklingen

12:15 Schülergottesdienst als hl. Messe

Nordweil

18:30 Rosenkranz

19:00 Hl. Messe im Gedenken an in einem

Anliegen (zur Mutter Gottes von der immerwährenden

Hilfe)

Donnerstag, 13.02.2014

Bombach

18:30 Rosenkranz

19:00 Gest. hl. Messe im Gedenken an Elisabeth

Rieger, Eltern und Geschwister

Samstag, 15.02.2014

Malterdingen

19:10 Impulsgottesdienst,

hl. Messe

Nordweil

19:00 Hl. Messe im Gedenken an die Lebenden

und Verstorbenen der Seelsorgeeinheit

Sonntag, 16.02.2014 -

6. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Kenzingen

10:00 Ökumenischer Gottesdienst zum

Abschluss der Bibelwoche

in der ev. Kirche

18:00 Andacht zum Heiligen Geist

Bombach

10:00 Hl. Messe

Hecklingen

08:30 Hl. Messe

18:30 Rosenkranz

Nordweil

19:00 Rosenkranz

Herzliche Einladung zum

Rosenkranzgebet täglich um 16:00 Uhr

im Kreisseniorenzentrum

St. Maximilian Kolbe in Kenzingen

Die Chöre der Seelsorgeeinheit

proben:

Kirchenchor Kenzingen

Di 20:00 Uhr im St. Maximilian

Kolbe, Festsaal

Projektchor „Con-Takt“

Di ab 20:15 Uhr während den Projektzeiten

im AWO-Clubraum in Kenzingen

Kirchenchor Hecklingen, mittwochs ab

20:00 Uhr

im Pfarrgemeindehaus St. Andreas

Kinderchor Nordweil (ab Vorschulalter)

Do 17:00 – 17:45 Uhr im Proberaum

Grundschule

Glaubenskurs zum Vater Unser!

Herzlich laden wir zu einem Glaubenskurs

ein. Der Glaube will nicht allein im

Kirchengebäude bleiben. Der Glaube will

eine Rolle im Leben spielen und Hilfe bieten.

Deshalb wollen wir Impulse für den

Glauben geben und anhand des Vater Unsers

über unseren persönlichen Glauben

ins Gespräch kommen.

Der Glaubenskurs indet an fünf Donnerstagen

in der Fastenzeit statt: 13., 20. und

27. März sowie 3. und 10 April jeweils

von 20:00 – 22:00 Uhr im Gemeindehaus

Kenzingen. Nähere Informationen

mit dem Anmeldeformular liegen in unseren

Kirchen aus. Ebenso können Sie sich

gerne an Michael Stemann oder Christian

Erath wenden.

Das Leitungsteam

Evangelische Kirchengemeinden

im Bleichtal

Gottesdienste

Sonntag, 09. Februar

9.30 Uhr Tutschfelden Gottesdiesnt mit

Prädikant K. Schmidt

10.30 Uhr Broggingen Gottesdienst mit

Prädikant K. Schmidt

10.30 Uhr Wagenstadt Kindergottesdienst

18.00 Uhr Wagenstadt Jugendgottesdienst

mit Pfr. B. Jenne

Veranstaltungen

Broggingen

Montag, 10. Februar

20.15 Uhr Ofenes Singen

Mittwoch, 12. Februar

17.00 Uhr Xylophongruppe im Gemeindesaal

Donnerstag, 13. Februar

20.00 Uhr Frauentref mit Sieglinde Jenne

im Gemeindekeller

18.30 Uhr Ofener Jugendtref im Pfarrhof

und Pfarrhaus

Freitag, 14. Februar

20.15 Uhr Posaunenchorprobe im Gemeindekeller

Samstag, 15 Februar

19.00 Uhr Paarabend im Sporthotel Kenzingen

mit Peter Bauer

Tutschfelden

Dienstag, 11. Februar

20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Bürgerhaus

Mittwoch, 12. Februar

19.30 Uhr Frauenkreis im Bürgerhaus

Donnerstag, 13. Februar

19.00 Uhr Teeniekreis im Bürgerhaus

Freitag, 14. Februar

16.30 Uhr Jungschar für Kinder ab der 2.

Klasse im Jugendraum des Bürgerhauses

Wagenstadt

Freitag, 7. Februar

18 Uhr Vorbesprechung zur Jubelkonirmation

(siehe unten)

Jubelkonirmation im Bleichtal

Am 30. März 2014 feiern die Bleichtalgemeinden

Broggingen/Tutschfelden und

Wagenstadt die Jubelkonirmation. Eingeladen

sind die Geburtsjahrgänge 1949/50

(Goldene Konirmation) die Jahrgänge

1940 (diamantene Konirmation) die Jahrgänge

1934/35 (eiserne Konirmation),

die Jahrgänge 1929/30 (Gnaden-Konirmation),

sowie Jahrgänge 24/25 (Kronjuwelen-Konirmation).

Anmeldungen

nimmt das Pfarramt in Broggingen entgegen

Tel.07643/6261. Selbstverständlich

sind auch alle herzlich willkommen, die

jetzt im Bleichtal wohnen, aber in ihrem

Heimatort konirmiert wurden.

Pfr. Jenne und die Bleichtäler Kirchengemeinderäte

laden zur Vorbesprechung am Fr. 7. Februar

2014 um 18 Uhr in den Gemeinderaum

in der Wagenstadter Kirche ein.

Kontakt:

Pfarrer Jenne erreichen Sie über Tel.

07643/6261 und pfarrerjenne@web.de.

Pfarramtssekretärin Herlan ist dienstags

und donnerstags von 9.00 bis

12.00 Uhr im Evang. Pfarramt, Dragonerstr.

4, anzutrefen.

Beide erreichen Sie auch über

eki-bleichtal@t-online.de


Seite 12 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

„Oase“

Freie Christen Kenzingen

Gartenstraße 1

79341 Kenzingen Tel. 07644/8966

Wir laden herzlich ein:

Sonntag:

10:00 Uhr Gottesdienst

Dienstag:

19:00 Uhr Bibelgespräch/Gebet

„Redet, was gut ist, was erbaut und was

notwendig ist, damit es Segen bringe denen,

die es hören.“

- Die Bibel – (Epheser 4, 29)

Liebenzeller Gemeinschaft

Herzliche Einladung zum Bibelkreis im

Kreisseniorenzentrum St. Maximilian Kolbe

in Kenzingen jeden 1. Mittwoch im Monat

um 15:00 Uhr.

Weitere Infos:

07644 7151 oder 07641 42523

Neuapostolische Kirche

Herbolzheim, Steigstraße

Samstag, 08.02.2014

10.00 Uhr Kinderchorprobe in Lahr

Sonntag, 09.02.2014

09.30 Uhr Gottesdienst

Sonntag, 16.02.2014

09.30 Uhr Gottesdienst

Zu allen Gottesdiensten und Veranstaltungen

sind interessierte Mitbürger/

innen jederzeit herzlich willkommen.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne

beim Gemeindevorsteher

H. Kussin, Tel. 07643 / 86 88

Informationen zur Neuapostolischen Kirche

inden Sie auch im Internet:

www.nak-ofenburg.de,

www.nak-sued.de, www.nak.org

Siebenten-Tags-

Adventisten Herbolzheim

Birkenwaldstr. 5

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

und Veranstaltungen.

Gottesdienst

Samstag – Sabbat, 08.02.2014

09:30 Uhr Bibelgespräch für Erwachsene,

Jugendliche und Kinder

11.00 Uhr Predigt

Bibeltelefon

Tägliche Andacht Tel. 07643 347349

Bibelhauskreise

Mi. 12.02.2014, 20:00 Uhr,

Fam. Utz, Tel. 07822 61165

Do. 13.02.2014, 19:30 Uhr,

Fam. Mohr, Tel. 07822 7896138

HOPE Channel „Am Leben interessiert“

www.hope-channel.de

24 Stunden Radio und Fernsehprogramm

über Astra 19° Ost

TV: Freq. 12148GHZ,

Pol. H, Symbolrate27500, Fec. 3/4

Radio: Freq. 12460GHz,

Pol. H, Symbolrate27500, Fec. ¾

Mehr Information zur Freikirche der

STA

www.sta-lahr.de, www.adventisten.de

Die Bibel spricht: Wie klein ist da der Mensch!

Und doch beachtestdu ihn! Winzig ist er,

und doch kümmerst du dich um ihn!

Psalm 8 Vers 5 (Hofnung für alle)

Jehovas Zeugen

Versammlung Kenzingen

Zur Zeit: Holderacker 7, 79346 Endingen,

Telefon (07644) 913500

Sonntag, 09.02.2014, 18.00 - 19.45 Uhr

Biblischer Vortrag, Thema: Nimm dir Zeit,

über geistige Dinge nachzusinnen

anschließend Bibel- und Wachtturm-Studium

Mittwoch, 19.00 - 20.45 Uhr

Bibelstudium, Thema: „Komm Jehova

doch näher!“

Schulkurs für Evangeliumlehrer

anschließend Ansprachen und Tischgespräche

Alle Zusammenkünfte sind öfentlich.

Interessierte Personen sind jederzeit willkommen!

Internet: jw.org

Oberrheinische

Narrenschau Kenzingen

Das ganze Jahr ist Fasnet in der Oberrheinischen

Narrenschau in Kenzingen,

dem Fastnachtsmuseum des Verbandes

Oberrheinischer Narrenzünfte

Wer keine Möglichkeit hat, das närrische

Treiben in der Fasnetzeit persönlich zu erleben

oder wer Erlebtes vertiefen möchte,

hat dazu das ganze Jahr über Gelegenheit.

Die Oberrheinische Narrenschau in Kenzingen

vermittelt einen lebendigen Eindruck

der alemannischen Fasnet, von

Masken und Häs der Zünfte am Oberrhein

- von Oberkirch im Norden bis zum Hochrhein

im Süden.

Über 300 Narrengruppen in fantasievollen

Häs und kunstvoll geschnitzten Holzlarven,

in Gruppen nach Vogteien zusammengestellt,

verdeutlichen dem Besucher

die Vielfalt alemannischen Fasnetbrauchtums.

Im Museumsshop können Sie Bücher,

Mäskchen, Strohschuhe und vieles

mehr erwerben.

Ein Besuch lohnt sich!

Öfnungszeiten:

Samstag, Sonntag und feiertags: 14.00 bis

17.00 Uhr

Im Dezember ist das Museum nur für

Gruppen geöfnet.

Gruppen und Gesellschaften erhalten auf

Wunsch und rechtzeitiger Absprache außerhalb

der Öfnungszeiten eine Führung

durch unser Haus.

Oberrheinische Narrenschau, Alte Schulstraße

20, 79341 Kenzingen

Telefon 07644 900-113

Fax 07644 900-160

E-Mail: post@kenzingen.de

Internet: http://www.kenzingen.de


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 13

Versehrten-

Behinderten-

Sportgruppe

Die Radwandergruppe startet jeden

Dienstag um 15.00 Uhr an der Alten Halle.

Wir kegeln jeden zweiten Mittwoch um

19 Uhr und schwimmen immer samstags

um 8 Uhr. Nähere Auskünfte erteilt gerne

Josef Berblinger unter 07644-7256.

TTSV Kenzingen

Koronarsportabteilung

Die Übungsabende für Herzkranke inden

wöchentlich jeweils dienstags in der

Schulbuckhalle in Bombach statt.

Für die Gruppe 1 ist die Übungszeit von

17.45 bis 18.45 Uhr,

für die Gruppe 2 von 19.00 bis 20.00 Uhr.

Ansprechpartner sind:

Übungsleiter:

Michael Bradatsch, Telefon 7329

Abteilungsleiter:

Joachim Krella, Telefon 1024

Lauf-, Walking-, Nordic-

Walking-Tref Kenzingen

Mittwoch 16.00 Uhr, Samstag 16.00 Uhr

Waldparkplatz „Nestbruch“

Info erteilt:

Albert Wisser, 07644-1483

Rolf Rieger, 07644-540

Philippinischer

Kampfsportverein

Kenzingen

Arnis Trainingszeiten

Montag: 19:00 bis 21:00

Nordweil Herrenberghalle

Freitag: 19:00 bis 21:00

Bombach Schulbuckhalle

Interesse an einem Schnuppertraining?

R. Kaufmann, 01727610699

www.kombat-kenzingen.de

Judo Club

Trainingszeiten:

Montag und Donnerstag

18.30 bis 20.00 Uhr

Kinder und Jugendliche

20.00 bis 21.30 Uhr Erwachsene

Alte Halle Kenzingen

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Infos bei Martin Müller unter

07644 930128

Schützengesellschaft

Üsenberg

Schützenhaus (nach dem Kriegerdenkmal

rechts hoch in den Wald)

Jugendtraining:

jeden Samstag ab 18.00 Uhr

Schützentraining:

jeden Freitag ab 20.00 Uhr

jeden Sonntag ab 10.00 Uhr

Bei Interesse an einem Probetraining bitte

jugend@sg-kenzingen.de oder osm@sgkenzingen.de

kontaktieren!

Verein für deutsche

Schäferhunde

Ortsgruppe Kenzingen

Übungszeiten:

Jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr

Jeden Samstag ab 15.00 Uhr

Vereinsgelände „Im Brünnele“ beim Recyclinghof

Tel. 07643 8964

Hundefreunde

Nordweil e.V.

Wollen Sie mit Ihrem Hund ein Team werden?

• Welpenausbildung

• Grundausbildung

• Begleithundeprüfung

• Agility

Training: Dienstag und Samstag

Bei Interesse: Tel. 07644 / 8999

Skat-Club Üsenberger Asse

Spielabende Freitag, Spielbeginn: 19.30 Uhr

Gasthaus “Zur Krone”

Hauptstraße 28, Kenzingen.

Interessierte Skatspieler/-innen sind als Gäste

herzlich eingeladen.

Tel. (07644) – 8654 oder 9265451

Öfnungszeit der Bücherei:

Di: 15.00 - 17.30 Uhr

Do: 09.30 - 11.00 Uhr

17.00 - 19.30 Uhr

Eisenbahnstr. 22, in den Räumen

des Amtsgerichts

79341 Kenzingen

Tel. 0160 5703978 während der

Öfnungszeiten

www.kath-kenzingen.de

Bücherlohmarkt während der Öfnungszeit

Fridolin empiehlt jungen Leuten

A.-L. Bondoux:

Die Zeit der Wunder (ab 13 J.)

Der 20-jährige Blaise liegt von Paris nach

Tilis. Von dort ist er als 12jähriger gelohen

und musste sich in Frankreich zunächst

alleine durchschlagen.

Brigitte Blobel:

Traumschritte (ab 14 J.)

Die 16jährige Nele erfährt, dass sie an

Multipler Sklerose erkrankt ist. Ein schwerer

Schlag, zumal sie zum erstenmal verliebt

ist.

A. Barbendererde:

Isegrim (ab 14 J.)

Die 16jährige Jola verbringt jede freie Minute

im Wald. Sie entdeckt einen Wolf und

begegnet dem geheimnisvollen Belek....

Johanna Rosen:

Liberty Bell, das Mädchen aus den Wäldern

(ab 15 J.)

Ernesto verliebt sich in ein „wildes Mädchen“,

das im Wald ohne Kontakt zur „Zivilisation“

lebt. Dann ereignen sich mehrere

mysteriöse Todesfälle.

Saisonauftakt der

Bachdatscher Nordweil

Am Samstag, den 08.02.2013 fahren die

Bachdatscher zu ihrem ersten Narrentreffen

2014 nach Kenzingen.

Abfahrt ist am Samstag um 16.15Uhr.

Rückfahrt ist um 23.30Uhr. Von 0.00Uhr

bis 3.00Uhr fahren kostenplichtige Busse.

Am Sonntag nehmen die Bachdatscher

ebenfalls am Dreiertrefen in Kenzingen teil.

Abfahrt am Sonntag ist um 12.00Uhr.

Rückfahrt ist um 18.30Uhr.

Am darauf folgenden Samstag, 15.02.14

laufen die Bachdatscher zum Zunftabend

nach Wagenstadt. Abmarsch ist

um 19.01Uhr am Rathaus. Wir gehen im

Bachdatscher-Sweatshirt.

Der nächste Auftritt der Bachdatscher ist

beim Narrentrefen in Oberwinden am

Sonntag, den 16.02.2014.

Abfahrt ist nach Oberwinden um 12.00

Uhr.

Das Fasnetbändelufhänge indet am Freitag

14.02.2014 um 15.00Uhr statt. Trefpunkt

ist am Rathaus.


Seite 14 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

Kohler Hexen Kenzingen

Am 08.02.2014 trefen wir uns im Alten

Grün ab 15.00 Uhr zur Bewirtung der Narrenzunft

Welle Bengel. Am Sonntag, den

09.02.2014 um 12.00 Uhr trefen wir uns

im Stadttor zum gemeinsamen Umzug

ansehen im Häs.

Am Freitag, den 14.02. um 19.00h und

Sonntag, den 16.02.2014 um 11.00h treffen

wir uns am Parkplatz Edeka in Kenzingen

zum Narrentrefen Berg und Tal in

Wagenstadt.

Am Sonntag den 23.02.2014 um 11.30h

trefen wir uns am Vereinsheim zum Umzug

der Däninger Dübaggeister.

Am Freitag, den 28.02.2014 ab 19.00h ist

Hexenparty im Vereinsheim der Kohler

Hexen angesagt, bringt gute Laune und

guten Durst mit dann kann die Party steigen,

auf euer Kommen freuen sich die

Kohler Hexen.

Am Sonntag den 02.03.2014 haben wir

Open House, das heißt unser traditionelles

Nudelsuppe-Essen geht ab 11.30h los,

dazu sind alle herzlich eingeladen um

auch unser Vereinsheim besichtigen zu

können.

Anschließend versammeln wir uns am

Kirchplatz zum Umzug ca. ab 13.30 Uhr.

Am Montag, den 03.03.2014 um 11.00h

trefen wir uns am Vereinsheim zum Umzug

nach Nordweil, welch Freude!

Auch noch ein kleines Anliegen in eigener

Sache, jeder Verein braucht Mitglieder so

auch unser Verein. Wer also Interesse und

Spaß an der Fastnacht hat, kann sich bei

uns gerne melden, Infos gibt unter der Nr.

07644/922281 bei Rosi Haas, Schreibhex.

Auf eine schöne Fastnacht 2014 freuen

sich die Kohler Hexen Kenzingen.

Gesangverein

Eintracht Kenzingen e.V.

Die Generalversammlung 2014 mit Neuwahlen

indet am Montag, 10. Februar

2014, 19 Uhr, im Vereinsheim, Industriestr.

6 in Kenzingen, statt. Hierzu laden wir alle

Mitglieder sowie Interessierte herzlich ein.

Bernhard Leibecke

Vorsitzender

Schwarzwaldverein

Kenzingen e. V.

Mittwoch, den 12. Februar 2014

Wanderung zur Kuppelburg

14.30 Uhr Ecke Friedhof/ Bombacherstrasse

Einkehr: Gaststätte Haferkasten

Sonntag, den 16. Februar 2014

Winterwanderung am Titisee

Auf dieser gemütlichen Wanderung geht

es auf gebahnten und gestreuten Wegen

rund um den Titisee ca. 7 km. Wanderschuhe

sind erforderlich und mit Wanderstöcken

ist es bequemer. Einkehr am Ende

der Tour in Titisee.

Trefpunkt: 10.15 Uhr am Bahnhof Kenzingen.

Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Telefonische Anmeldung: Benzin Christel

07644-7605

Katholischer

Frauenbund Kenzingen

Ägypten – Wasserströme in der Wüste

Im Rahmen der Vorbereitung auf den

Weltgebetstag 2014 möchten wir sie etwas

mit Ägypten vertraut machen. Frau

Aline Jung – Mitglied im internationalen

Weltgebetstagskomitee – wird unser Gast

sein. Sie war schon sehr oft in Ägypten

und hatte dort auch viele Kontakte zu

Frauen. Von ihren Erlebissen und Projekten

wird sie uns am Mittwoch den

12.02.014 berichten.

Wir beginnen um 19:30 Uhr im Clubraum

der AWO Kenzingen – Eisenbahnstraße 20

Kath. Frauenbund

Zweigverein Nordweil

EINLADUNG

Zur traditionellen Nordweiler

Frauenfasnet

Am Freitag den 14. Februar 2014 um

20.11 Uhr im Lindensaal sind jung und

alt sowie Gäste aus nah und fern herzlich

eingeladen. Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Der Vorstand

Interessengemeinschaft

Ski und Snowboard

Melchsee-Fruit

Ski/Snowboard/Schneeschuhwandern

Samstag 15. Februar 2014

Fahrpreis: Erwachsene 25,00 Euro

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 18,00

Euro

Trefpunkt:

5.30 Uhr Kenzingen Betriebshof Fa. Rist

5.45 Uhr Herbolzheim Rathaus

Nähere Auskunft:

Patrick Laugie

07644/8602 Abends

Altenwerk Hecklingen –

Einladung zur Seniorenfasnet

Am Donnerstag den 20. Februar, 15:11

Uhr geht’s im Pfarrheim (Hecklingen,

Dorfstraße 3) wieder rund. Wir feiern wieder

Seniorenfasnet. Musikalisch begleiten

uns Werner uns seine Oldies. Auf einen

schönen Nachmittag mit euch freut sich

das Team vom Altenwerk

Frauengemeinschaft

Hecklingen - Einladung

zur Frauenfasnet

Am 25. Februar ab 19:31 Uhr sind alle

Frauen aus Nah und Fern zur Frauenfasnet

nach Hecklingen ins Pfarrheim eingeladen.

James wird die Frauen zum Schunkeln

und Tanzen bringen, Anne Wunderle

wird wieder durchs Programm führen. Wer

etwas auführen möchte, kann sich bei

Anne Wunderle melden. (Tel: 07644-1353)

Tischtennissportverein

Kenzingen e.V.

Trainingszeiten:

Städt. Turn- und Festhalle

Dienstag ab 17:00 Uhr

Schüler- und Jugendtraining

Dienstag ab 20:00 Uhr

Training der Damen und Herren

Mittwoch ab 17:00 Uhr

Schüler- und Jugendtraining

Mittwoch ab 20:00 Uhr

Training für Erwachsene

Donnerstag 17:15 – 18:30 Uhr Anfängertraining

für Kinder von 6-10 Jahren

Tischtennisspiele an diesem

Wochenende:

Freitag, 07.02.2014

20:15 Uhr TTV Auggen II - Herren II

Samstag, 08.02.2014

10:00 Uhr TTC Renchen - Jungen I

15:30 Uhr TTC Forchheim - Jungen II

17:00 Uhr SV Eichsel - Herren I

17:00 Uhr Herren III - TTC Endingen III

(Herrenberghalle))

TB Kenzingen Handball

Samstag, 8. Februar, 20 Uhr, Kreuzberghalle:

SG Lauterstein gegen TB

Kenzingen

Bei der SG Lauterstein gilt es die weniger

gute Leistung der letzten beiden Spiele

wieder wett zu machen. Die SG beindet

sich auf dem dritten Tabellenplatz mit

27:11 Punkten. Daher ist der TBK nicht im

Zugzwang und kann als Aufsteiger in die

BWOL Auswärts wieder einmal für eine

Überraschung sorgen.


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 15

Samstag, 08.02.2014 - Auswärtsspiele:

13.15 Uhr männliche Jugend D

SG Lörrach/Brombach - SG Kenzingen/

Herbolzheim I

18.00 Uhr Landesliga Damen

SG Waldkirch/Denzlingen - TB Kenzingen I

19.30 Uhr Oberliga BW

SG Lauterstein - TB Kenzingen

Samstag, 08.02.2014 - Heimspieltag

Breisgauhalle Herbolzheim:

16.10 Uhr weibliche Jugend B

SG Kenzingen/Herbolzheim - SG Bad Rotenfels/Gaggenau

Sonntag, 09.02.2014 - Auswärtsspiele:

10.00 Uhr Minis

Minispielfest Sportfreunde Eintracht Freiburg

13.30 Uhr weibliche Jugend C

HSG Freiburg II - TB Kenzingen

SV Kenzingen e.V.

Nun ist es wieder soweit, auch

der SV Kenzingen bereitet sich

seit letzter Woche auf die Rückrunde vor.

Aufbauen möchte man auf den hervorragenden

Start der Vorrunde, diesen aber

möglichst bis zum Rundenende beibehalten.

Ziel ist es, sich im oberen Tabellendrittel

festzusetzen.

Um das ganze Vorhaben zu untermauern,

sieht man auch einigen Testspielen entgegen.

Hier die Termine:

Sa., 08.02. um 15:00 h

in Kenzingen gegen den SV Wasenweiler

Mi., 12.02. um 19:00 h

in Kenzingen gegen den SV Sasbach

So., 16.02. um 15:30 h

beim FC Auggen

Sa., 22.02. um 15:00 h

in Kenzingen gegen den SV Bombach

Sa., 01.03. um 14:30 h

in Kenzingen gegen die SpVgg. Gundelingen/Wildtal

Sportverein

Hecklingen e.V.

Vorbereitungsspiele

Die SG Hecklingen/Malterdingen bestreitet

folgende Vorbereitungsspiele:

Samstag, den 08.02.2014

14.30 Uhr: SG Hecklingen/Malterdingen

I – Kiechlinsbergen

Spielort: Hecklingen

Samstag, den 15.02.3014

14.30 Uhr: SG Hecklingen/Malterdingen

II – Au-Wittnau

Spielort: Hecklingen

Sonntag, den 16.02.2014

14.30 Uhr: SG Hecklingen/Malterdingen

I – FC Löingen

Spielort: Hecklingen

Sonntag, den 23.02.2014

12.30 Uhr: SG Hecklingen-Malterdingen II

– Freiburg-St. Georgen II

14.30 Uhr: SG HecklingenMalterdingen I –

Freiburg-St. Georgen I

Spielort: Malterdingen

Samstag, den 01.03.2014

14.30 Uhr: SG Hecklingen-Malterdingen

I – FC Ihringen

Spielort: Hecklingen

SV Nordweil

1923 e.V.

SG Nordweil/Wagenstadt

Das Team von Ralf Bühler bestreitet während

der Vorbereitung auf die Rückrunde

2014 folgende Testspiele:

Sa. 8.2., 14.00 Uhr:

VFR Pfafenweiler – SG N/W I

Di. 18.2., 18.30 Uhr:

SC Wyhl II – SG N/W I

Sa. 22.2., 14.00 Uhr:

FV Ettenheim – SG N/W I

Di. 25.2., 19.00 Uhr:

SG N/W II – SG Bleichtal A (in Nordweil)

Do. 6.3., 19.00 Uhr:

SG Prechtal/Oberprechtal – SG N/W I

Bunde Obe 2014

Am Samstag, den 22.2. indet der traditionelle

Bunte Abend des SVN in der Herrenberghalle

statt. Die Planungen laufen

bereits und so Manches was sich im Laufe

des letzten Jahres in Nordweil ereignet

hat konnte man schon in Erfahrung bringen.

Weitere sachdienliche Hinweise bitte

an: sven.buchmueller@sv-nordweil.de ; - )

Jugendfußball im Bleichtal

E-Jugend im Halbinale der Doppelpass-Hallenmasters

Als einziges sich noch im Wettbewerb

beindliches Bleichtal-Jugendteam bestreiten

am kommenden Samstag die E1-

Junioren das Halbinale der Doppelpass-

Hallenmasters.

Ab 10 Uhr messen sich die Jungs um das

Trainerteam Winkler/Greschbach/Kuscher/

Brand in der Gundelinger Sporthalle mit 3

starken Gegnern. Nur der Erstplatzierte jeder

Gruppe und der beste Gruppenzweite

aller 3 E-Jugendgruppen zieht in die Endrunde

ein, die am 15.2. in Emmendingen

stattindet.

Hier die Begegnungen:

Gundelingen – Sporthalle

10:13 SG Bleichtal – FV Herbolzheim

11:05 SG Bleichtal –

FC Freiburg St.Georgen

11:44 SG Bleichtal – SV Kappel

Hallen-Trainingszeiten der

Fußball-Jugendteams im Bleichtal

E-Junioren SG Wagenstadt/Nordweil/

Broggingen/Tutschfelden (SG Bleichtal)

Jahrgänge: 2003/2004 (TR-Team: Michael,

Jürgen, Kai, Ingo)

Gruppe 1: Montag,

17:45 – 19:15 Uhr, Halle Nordweil

Gruppe 2: Freitag,

17 – 18:30 Uhr, Halle Nordweil

D-Junioren SG Broggingen/Tutschfelden/Nordweil/Wagenstadt

(SG Bleichtal)

Jahrgänge: 2001/2002 (TR-Team: Daniel,

Markus, Florian)

D1: Mittwoch,

17 – 18:30 Uhr, Halle Wagenstadt

D2: Donnerstag,

17:30 – 18:30 Uhr, Halle Broggingen

C-Junioren SG Wagenstadt/Nordweil/

Broggingen/Tutschfelden (SG Bleichtal)

Jahrgänge: 1999/2000 (TR-Team: Roland,

Siegfried, Hannes, Oliver)

Trainingstag: Dienstag,

17 – 19:30 Uhr, Halle Nordweil

B-Junioren SG Nordweil/Wagenstadt/

Broggingen/Tutschfelden (SG Bleichtal)

Jahrgänge: 1997/1998 (TR-Team: Sebastian,

Daniel, Nico, Dominik)

Gruppe 1: Montag, 18:15 – 20:30 Uhr, Halle

Nordweil (18:15-19:15 Uhr Laufeinheit)

Gruppe 2: Freitag, 17:30 – 19:30 Uhr, Halle

Broggingen (17-18 Uhr Laufeinheit)

A-Junioren SG Broggingen/Tutschfelden/Wagenstadt/Nordweil

(SG Bleichtal)

Jahrgänge: 1995/1996 (TR-Team: Harald,

Florian)

Trainingstag: Mittwoch 19 - 21 Uhr, Halle

Broggingen

Ansprechpartner sind die einzelnen

Trainer und Betreuer, einfach an den

Trainingstagen mal vorbeischauen und

zwanglos „reinschnuppern“.

Ebenso sind natürlich jederzeit Ansprechpartner

die JL der 4 Bleichtalvereine:


Seite 16 Freitag, den 7. Februar 2014 KENZINGEN

SV Wagenstadt Jugendleiter:

Michael Winkler, Tel.: 0151-26379518

SV Nordweil Jugendleiter:

Rolf Scharbach, Tel.: 07644-930190

SV Tutschfelden Jugendleiter:

Daniel Engler, Tel.: 07643-913307

SV Broggingen Jugendleiter:

Patrick Ziebold, Tel.: 07643-40352

Redaktionsschlussänderung

für das

Amtsblatt KW 9

vom 28. Februar 2014

Wegen Fastnacht wird der Redaktionsschluss

für das Amtsblatt KW 9

auf Freitag, 21. Februar 2014, 12.00

Uhr vorverlegt.

Wir bitten um Beachtung.

3er Trefen in Kenzingen am 08. und 09. Februar 2014

Brauchtumsauführungen vor dem Rathaus

21.00 Uhr Welle-Bengel Tanz

21.15 Uhr Kläpperligarde Waldkirch

21.30 Uhr Schelletanz Wangen

21.45 Uhr Jokili Gruppe Endingen

**********

INNENSTADT SPERRUNG

Die Innenstadt/Ortsdurchfahrt ist auf Grund des 3er Trefens in Kenzingen gesperrt.

Die Sperrung dauert von Samstag 14.00 Uhr bis Sonntag 20.00 Uhr.

Bitte die Umleitungen beachten.

PARKVERB0TE

Zufahrtswege und Parkplatz Busse

Klostermattenstraße, Wonnentaler Weg, Tullastraße

Umzugswege

Samstag

Oberer Zirkel (Altes Grün bis Beller), Hauptstraße, Schulstraße, Balgerstraße

Herbolzheimer Tafel e.V.

Konrad-Adenauer-Ring 1 (ehem. Bundeswehr-Gel.),

79336 Herbolzheim

Tel. 07643 933432

Öfnungszeiten:

Montag

13.30 - 16.00 Uhr

Mittwoch 13.30 - 16.00 Uhr

Freitag

13.30 - 16.00 Uhr

Sie benötigen zum Einkauf bei uns eine

Einkaufskarte. Bringen Sie bitte bei Ihrem

ersten Besuch Ihren Personalausweis und

Ihre Einkommensbescheinigung oder

den Hilfe-Bescheid mit.

Bitte an unsere Unterstützer

und Spender:

Vielleicht haben Sie eine Überproduktion

oder leicht defekte Ware innerhalb des

MHD. Wir sind froh über jede Lebensmittelspende.

Für eine Geldspende, die zur Deckung der

Unkosten (Müll, Strom, Heizung) dient

und uns hilft, notwendige Anschafungen

zu tätigen, sind wir Ihnen sehr dankbar.

Bankverbindung: Volksbank Lahr, BLZ:

682 900 00, Kto: 493 44201

Sonntag

Brotstraße, Salmengasse, Hauptstraße, Schulstraße, Balgerstraße, Breslauer Straße

bis Üsenberghalle

Aufstellungsgebiet Sonntag

Üsenbergerstraße, Kaiserstraße, Schnellbruckstraße bis Friedhofstraße

Die Narrenzunft bittet um Beachtung der Parkverbote im Rahmen der Sicherheit

aller und dankt Ihnen für Ihr Verständnis.

Die Herbolzheimer Tafel e.V. ist ein eingetragener,

gemeinnütziger Verein und

stellt Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung

aus.

Reservistenkameradschaft

Nördl. Breisgau im VdRBw e. V.

Trefpunkt für ehemalige Wehrplichtige,

Zeit- und Berufssoldaten:

Jeden Donnerstag ab 20 Uhr und jeden

Sonntag ab 11 Uhr im Reservistenheim in

der Friedrichstr. 2a, 79336 Herbolzheim,

Info-Veranstaltungen und Bw-Filmschau.

Der Vorsitzende, Oberstabsfeldwebel d.R.,

Richard Schmieder

Kreisversammlung

Imkervereine

Aktuelle Situation in der Imkerei, Ausblick

auf das Jahr 2014

Referent: Ekkehard Hülsmann, Präsident

Landesverband Badischer Imker e.V.

Am Donnerstag, den 13. Februar um 20

Uhr

Veranstaltungsort: Lehrbienenstand in Teningen,

Badstraße 1

Gäste sind herzlich willkommen.


KENZINGEN Freitag, den 7. Februar 2014 Seite 17

Jahreshauptversammlung

Pferdezuchtverein Ortenau-

Mittelbaden

Die Jahreshauptversammlung indet am

Donnerstag, 13. Februar 2014 um 20.00

Uhr im Gasthaus Schwanen in Ichenheim

statt. Als Gast wird Frau Dr. Carmen Vogt

vom Gestüt Grenzland für die Züchter zur

Verfügung stehen.

6. Badischer

Freispringwettbewerb

Am 23.02. veranstaltet der Pferdezuchtverein

Ortenau-Mittelbaden auf Gestüt

Homberger in Willstätt-Legelshurst den

6. Badischen Freispringwettbewerb. Teilnehmen

können Pferde und Ponys der

Jahrgänge 2011, 2010 und 2009, begrenzt

auch aus dem Elsass und der Schweiz. Die

genaue Ausschreibung steht unter: www.

pzv-om.de. Anmeldungen sind noch bis

zum 10.02. möglich.

Arbeiten an der Heizungsanlage

für Hallenbad Freiamt

An der Heizungsanlage für das Hallenbad

im Kurhaus Freiamt werden wichtige

Installations- und Umbauarbeiten notwendig.

Dadurch müssen Hallenbad und

Sauna am Montag, 17. Februar 2014, und

Dienstag, 18. Februar 2014, ganztägig geschlossen

bleiben. Ab Mittwoch, 19. Februar

2014, stehen Hallenbad und Sauna

der Öfentlichkeit wieder zur Verfügung.

Weitere Informationen unter Telefon

07645/91030 oder 91 03 91, Internet

www.freiamt.de

Kleinkunstbühne

DAS ORIGINAL

Kleinkunst im Original.

Ein starkes Stück Kleinkunst.

Samstag, 15. Februar 2014

„Nur wo hohe Berge sind, kann es so einen

abgründigen und tiefen Humor geben.“

“ALPEFLUG“

eine Mani-Matter-Hommage mit Volkmar

Staub & Diebold Maurer

Aula Gymnasium Kenzingen, Beginn

20.30 Uhr

Kabarettistischer „Alpelug“ im Original

Eine Mani-Matter-Hommage mit Volkmar

Staub & Diebold Maurer

Ein Wiedersehen mit dem Kabarettisten

Volkmar Staub gibt es am Samstag, den

15. Februar in der Kleinkunstbühne „Das

Original“. Zusammen mit Diebold Maurer

präsentiert er bei einem spektakulären

und skurillen „Alpelug“ eine einzigartige

Mani-Matter-Hommage. Beginn der Veranstaltung,

die in der Aula des Gymnasiums

in Kenzingen stattindet, ist wie immer

um 20.30 Uhr.

„Nur wo hohe Berge sind, kann es so einen

abgründigen und tiefen Humor geben.“

Der Berner Mani Matter war einer

der skurillsten und witzigsten Liedermacher

der Schweizer Szene in den 60er

Jahren. Seine Komik ist auch heute noch,

mehr als 35 Jahre nach seinem Tod, unerreicht.

Aus kleinen Begebenheiten konnte

Matter globale Katastrophen entwickeln,

aus einem Streichholz einen Weltenbrand

entfachen, oder aus kleinsten zwischenmenschlichen

Ereignislosigkeiten ungeheure,

humorstrotzende Afären basteln.

Volkmar Staub und Diebold Maurer, bei-

FILM-Programm der Löwen-Lichtspiele Kenzingen vom 6.2.14 bis 12.2.2014

Tel. 07644-385 / www.Kino-Kenzingen.de

**NEU

Do bis So 17,00+20,15h

Mo bis Mi 20,15h

6. bis 12.2.

Bundesstart in Kenzingen...

Die neue Film-Komödie von und mit

Matthias Schweighöfer

VATERFREUDEN -6- 110 min

Nach der Romanvorlage von Murmel

Clausen.

Hier bleibt kein Auge trocken... versprochen...

**NEU

Do bis Mi 20,00h

6. bis 12.2.

GOLDEN GLOBE-Gewinner 2014 “Bester

FILM”

12 YEARS A SLAVE -12- 133 min

Der Afro-Amerikaner Solomon wird Mitte

des 19. Jahrhunderts hinterlistig entführt

und als Sklave verkauft.

**NEU

So 11,00h

9.2.

Robert Redford allein auf dem Meer...

ALL IS LOST -6- 106 min

Ein Mann auf einem gerammten Segelboot

auf dem Ocean.

Es beginnt ein Kampf ums Überleben...

Fr bis Mo 17,00h

7. bis 10.2.

Verilmung des gleichnamigen Welt-

Bestseller von Noah Gordon

DER MEDICUS -12- 155 min „bes.wertvoll“

6. Wo

Do 18,00h

6.2.

Konrad ist der perfekte Hausmann...

ELTERN -0- 90 min 2. Wo

Seit Jahren hält er seiner Frau den Rücken

frei. Er kümmert sich liebevoll um

seine Familie. Aber jetzt will er endlich

wieder arbeiten. Wenn seine Frau mitmacht...

Sa 15,00h

8.2.

Eine globale Bildungsgeschichte...

AUF DEM WEG ZUR SCHULE -o- 75 min

Doku 6. Wo

So 11,00h

9.2.

VERLÄNGERT... Ausgezeichnet mit dem

Bay.Publikumspreis 2014

FACK JU GÖTHE - 12- 119 min 13. Wo

hat schon jetzt den Status eines KULT-

Filmes...

Fr bis So 15,00h

7. bis 9.2.

Ein neuer großer Familien-Film nach der

Jugend-Buch-Reihe...

5 FREUNDE 3 o.A. 96 min

Die besten Freunde erleben auf einer

exotischen Insel allerlei Abenteuer...

So 15,00h

9.2.

Ein neuer Familien-Film aus den Disney-

Studios...

Die Eiskönigin – Völlig unverfroren

o.A. 102 min 10. Wo

Änderungen vorbehalten.

Voranzeige: So 23.2.2014 um 11,00h Regisseur-Besuch

in Kenzingen... bitte weiteres

beachten...


Narri - Narro - Fasnet isch bal do

Mir mache Fasnet am Fasnetsundig in Kenzinge baim

Umzug. Wenn Luscht häsch kasch mitmache. Ob alt ob

jung ob Wiebli oder Mali, mid Kind un Kegl.

Riefsch de Buntstift-Vroni a un scho got des klar.

Tel.-Nr. 07643/937633 oder privat 07644/223

Kenzingen: Büro- oder

Praxisfläche

ca. 115 qm, optimal für Physio/Massage, ausreichend

Parkplätze vorhanden. Vermietung ab sofort möglich.

Anfragen unter: info@sportcenter-kenzingen.de

Tel. 0 78 21 / 9 08 97 98

NUSSBAUM-STAMMHOLZ

sowie alle anderen Laubstammhölzer gesucht.

TOUSSAINT GMBH, 79341 Kenzingen

Tel. 07644 - 310, Fax 07644 - 4196, Mobil 0172 - 870 8303

Fachfrau

Verwaltung + PC, nebenber. von privat gesucht.

Sehr gute Bezahlung. Tel. 01763 244 17 73

Streuobstwiese zu verpachten

11 Ar im Gewann Gänsmatten

Telefon 0 76 44 / 62 55 (ab 18.00 Uhr)

2-Zi.-Wohnung, EG

mit großer Wohnküche, 68 qm, Bad mit Dusche u. Wanne, EBK, Garage

oder Stellplatz, in Rheinhausen ab sofort zu vermieten, KM 380,- EUR +

50,- EUR NK + 2 MM Kaution. Tel. 07643/914388

Berufstätige Frau mit Tochter und Katze sucht

3-Zimmer-Wohnung

ab sofort bis 700,- Euro warm in Kenzingen.

Tel. 01520 / 4 00 45 05 (ab 16.00 Uhr)

Suche 3-Zimmer-Wohnung

Kfm. Angestellte, NR, ruhig, sucht zum 01.05.2014 oder später langfristig

3-ZW, ca. 70 m² im Raum Kenzingen, Herbolzheim, Ettenheim (gerne auch

Ortsteile), möglichst mit Terrasse, Freisitz oder Gartenanteil, WM ca. 650 ,

Telefon 0 76 43 / 93 41 51

Berufstätiges Paar mit Katze sucht

gemütliches Heim mit Garten

ruhig, hell, im Grünen. Haus oder 3-4-Zi.Whg. zum Mieten oder Kaufen.

Tel. 07 61 / 4 76 01 00 (AB), neuesHeim2014@gmx.com


Alten- und

Krankenpflege

Wir pflegen mit Herz,

Hand und Verstand

häusliche

Pflege mit Herz

Valerija Schmidt

79341 Kenzingen 79336 Herbolzheim

Telefon (0 76 44) 93 12 23 Telefon (0 76 43) 93 08 34

www.wir-pflegen-mit-herz.de

Flohmarkt

Sa.,15.02., 11 - 18 Uhr •Herbolzheim-Breisgauhalle

S. Münzer • Veranstaltungen

Info unter Tel. 0152 07705743

>Der Sensenpoet<

auf den Spuren des Lebens

ein Oldtimer wie er im Buche steht

nicht brauchen - sich gönnen

Bleibendes erleben - A & O des Lebens

- Eigene Spuren finden.

www.sensenpoet.de 7,95

ReDiRoma-Verlag / Buchhandel

kon-takt@radschneider.de

SELO e.V.

Steuererklärungs-Service

für Arbeitnehmereinkünfte

(Lohnsteuerhilfeverein)

Steuererklärung?

Kein Problem!

Tel.07641-912322

Wilhelmstr.6 in Emmendingen

Hinweis: Angebot nur für Mitglieder mit

ausschließlich nichtselbständigen Einkünften.

selo24.de

Gitarren-Unterricht

Musikschule Herbolzheim

Jetzt anmelden zu den neuen Kursen unter Tel.: 0 76 43 -15 20

Gasthof Kopf

Riegel

7./8. und 9. Februar

Zarter Lammbraten “Provencale”

mit pikantem Ratatouille und Kartoffelgratin

10. – 14. Februar zum Mittagstisch

Kaiserstühler Klassiker

wie Ochsenfleisch, Rinderrouladen und Sulz sauer

14. und 15. Februar

4-gängiges Valentinsmenü

mit Sektaperitif

Wir freuen uns auf Ihren Besuch • Tel.: 1013

Neueröffnung nach Umzug

Gräfin Nagelstudio, Gundramweg 24, Kenzingen

Termin nach Vereinbarung - Nagelmodellage mit

French 50,- Euro ufm. Tel. 01 76 / 44 51 57 36

TANZ

Neue Kurse:

frühtänzer. Erziehung ab 3 Jahre, Fr., 15 Uhr

Ballett ab 5 Jahre, Jugendl. u. Erwachs.

Info ab 20.30 Uhr: Tel. 07642 - 930 906


Exklusives muss keinen

Im Kleinfeldele · 79359 Riegel · Tel. 0 76 42 - 92 20 37 · Fax 0 76 42 - 92 20 38

E-Mail: kuechenhuthmacher@t-online.de exklusiven · www.kuechenhuthmacher.de Preis haben.

Wir beraten Sie gerne.

Im Kleinfeldele 21 • 79359 Riegel • Tel. 0 76 42 - 92 20 37 • Fax 0 76 42 - 92 20 38

E-Mail: kuechenhuthmacher@t-online.de • www.kuechenhuthmacher.de

Freiamt • Malterdingen • Kenzingen • Riegel KW 6


Heizung - Lüftung - Solar

Einbau-Wartung-Instandhaltung

Tel. 07644-7776 • Fax 07644-4321

79364 Malterdingen

Freiamt • Malterdingen • Kenzingen • Riegel KW 6


Verständnisvolle Hilfe, sachkundige Beratung und Auskunft

BESTATTUNGSINSTITUT

®

Bestattungen-Überführungen

von und nach jedem

gewünschten Ort

Erledigung aller Formalitäten

Schwabentorstr. 6, 79341 Kenzingen, Tel. 0 76 44/44 41

79336 Herbolzheim, Tel. 0 76 43/44 41

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine