Netzwerke und Kooperationen in Kommunen sinnvoll nutzen ...

kfi.nrw.de

Netzwerke und Kooperationen in Kommunen sinnvoll nutzen ...

Netzwerke und Kooperationen

in Kommunen sinnvoll nutzen

Werkstattrunde für aktuelle lokale

Themen in der Integrationsarbeit

Seminar für Integrationsbeauftragte

und kommunale Beschäftigte

im Arbeitsfeld Integration


Seminarangebot

Seit mehreren Jahren führt das Kompetenzzentrum

für Integration Fachtagungen und Seminare im

Bereich der integrativen Arbeit für Verbände, Organisationen

und Verwaltung durch.

Schwerpunkte sind Weiterbildungsseminare mit

qualifizierter Seminarleitung. Diese Seminare richten

sich sowohl an Organisationen für Migrantinnen und

Migranten als auch an Bedienstete kommunaler

Verwaltungen und Verbände und sind im Kontext

von Projektförderung, Multiplikatorinnen- und Multiplikatorenschulung

sowie integrationsrelevanten

Fragestellungen angesiedelt.

Ziel des Kompetenzzentrums für Integration ist es,

mit ihrem Weiterbildungsangebot den Qualifizierungsbedarf

der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im

Integrationsbereich kompetent zu decken und ihnen

die Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch

zu bieten.

Sehr viele professionelle Akteure der Integrationsarbeit

auf kommunaler Ebene stehen zunehmend der

Herausforderung gegenüber, die immer komplexeren

Strukturen dieses Themenkomplexes zu erfassen und

nutzbringende Synergien zu bilden.

Besonders die Zuschussgeber und Förderer stellen

in ihren Richtlinien entsprechende Erwartungen an

die einzureichenden Projekte, die lokales vernetztes

Handeln aller Akteure berücksichtigen sollen. Nicht

nur der interkulturelle Ansatz wird hier zur Herausforderung,

sondern auch die Abstimmung und die

Kompetenz von hauptamtlicher und ehrenamtlicher

Leistung.

Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

wollen wir passende Lösungsansätze und

praktische Handlungsansätze für die interkulturelle

Projektarbeit erarbeiten, die unterschiedlichen

Handlungsfelder für die lokale Integrationsarbeit

miteinander abstimmen sowie Netzwerke und

Kooperationen sinnvoll nutzen.

Weiterhin wird eine Werkstattrunde für aktuelle

lokale Themen in der Integrationsarbeit angeboten,

in der Lösungsansätze erarbeitet werden.

Hinweise

• Die Veranstaltungen beginnen um

09:00 Uhr und enden um ca. 16:00 Uhr

• Eine Seminargebühr wird nicht erhoben

• Ein kostenloser Mittagsimbiss wird angeboten

• Reisekosten werden nicht übernommen

Für die Tagesveranstaltung bieten

wir Ihnen die nachfolgenden Orte

zur Auswahl an:

• 21.09.2012 in der Stadtverwaltung Bielefeld

• 26.10.2012 in der Bezirksregierung Münster

• 16.11.2012 in der Stadtverwaltung Duisburg

• 23.11.2012 in der Bezirksregierung Köln

• 30.11.2012 in der Stadtverwaltung Hagen

Trainerin und Trainer

• Ulla Berner oder Sedat Cakir (eucon)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine