Pressetext - ZOOM Kindermuseum

kindermuseum.at

Pressetext - ZOOM Kindermuseum

ZOOM Ausstellung

Es war einmal … das Mittelalter!

Eine Mitmachausstellung

für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Tapfere Ritter, edle Burgfräulein, stolze Städte, prächtige Burgen und Kathedralen –

so stellen wir uns das Mittelalter gern vor. Aber auch Kriege, Hungersnöte, Seuchen,

schwere Arbeit und bittere Armut prägten diese längst vergangene Epoche. In

der ZOOM Ausstellung tauchen die Kinder in die mystische, sagenumwobene Zeit

des Hoch- und Spätmittelalters ein. Sie erfahren, unter welchen Bedingungen

die Menschen damals am Land und in der Stadt gelebt haben, wie die Gesellschaft

aufgebaut war und wie der Alltag ohne elektrischen Strom und moderne Maschinen

funktioniert hat.

„Das Mittelalter ist in der Kinder- und Jugendkultur ein populäres Thema: Kinder

bauen Sandburgen und verkleiden sich als Ritter oder Burgfräulein. Es gibt unzählige

Spiele, Märchen, Bücher und Filme, die das Mittelalter zum Inhalt haben. In der

Ausstellung können diese Mittelalterbilder und -klischees überprüft und kontextualisiert

werden. Die Kinder werden auf die heute noch existierenden Spuren

aus dieser vergangenen Epoche aufmerksam gemacht“, so ZOOM-Direktorin

Elisabeth Menasse-Wiesbauer.

Die Ausstellung „Es war einmal ... das Mittelalter!“ entstand in enger Zusammenarbeit

mit dem Kremser Institut für Realienkunde des Mittelalters und der frühen

Neuzeit. Historische Fakten und wissenschaftliche Erkenntnisse werden in Form

von künstlerisch-kreativen Installationen und Objekten umgesetzt und so für die

Kinder begreifbar gemacht. Die Szenografie der Ausstellung interpretiert geschickt

mittelalterliche Stile, Techniken und Materialien und wird dadurch selbst zur

Vermittlerin von konkreten Inhalten.

Als Ausstellungspartner und Sponsor konnte die Münze Österreich AG gewonnen

werden. Für Vorstandsdirektor Manfred Matzinger-Leopold ist diese Kooperation

eine besonders gelungene: „Sie ging über eine finanzielle Zuwendung weit hinaus,

durfte doch unser Münzdesigner Herbert Wähner Know-how und Kreativität beisteuern.

Außerdem weiß ich als Vater zweier Töchter und eines Sohnes, dass das

Mittelalter für Kinder ein spannender Abschnitt unserer Geschichte ist. Ich kann

mir lebhaft vorstellen, dass das ZOOM Kindermuseum wieder Anziehungspunkt

sein wird“.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine