Pressemappe Frühjahr 2008 - Zoom Kindermuseum

kindermuseum.at

Pressemappe Frühjahr 2008 - Zoom Kindermuseum

LIONS

4

12

SV 08

GO

LIONS!

DYNAMO

ZOOM

ETBALL WE LOVE HOCKEY

11

GO

LIONS!

1 2

11

WE LOVE SOCCER WE LOVE FOOTBALL we love TENNIS WE LOVE BASKETBALL WE LOVE HOC

10 2

DYNAMO ZOOM

DYNAM OZOOM

DYNAMO ZOOM

7

11

2

10

7

11

2

10

10

Pressemappe

Frühjahr 2008

SUPERCUP

SOCCER

12

Fussball Presse dt-RZ.indd 1

01.04.2008 12:49:45 Uhr


Editorial

Österreich ist im Fußballfieber. Um den Ball dreht sich auch alles in der großen

Frühjahrsausstellung des ZOOM. Die BesucherInnen können in „Rund um den

Ball“ ihre eigenen Ballkünste testen und zugleich die physikalischen Eigenschaften

und die Geschichte dieses vielseitigen Spielgerätes kennen lernen. Im Zentrum

der Ausstellung stehen verblüffende Experimente zum Thema Ballphysik und die

Erkenntnis, dass das Runde viele Ecken hat. „Wissenschaft mit Kick“ lautet das

Motto dieser Ausstellung für alle jungen Fußballfans und solche, die es noch

werden wollen.

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie der Arbeitsalltag eines Profifußballers

und eines Schiedsrichters aussehen und ob sich die beiden auch privat verstehen

können, der hat in unserer Reihe „Was arbeiten Sie?“ die Gelegenheit, seine Fragen

an den Kapitän vom SK Rapid Wien, Steffen Hofmann, und den Bundesligaschiedsrichter

Thomas Steiner zu stellen.

Unser Atelier-Workshop „Ganz schön bunt hier!“ geht aufgrund der großen Nachfrage

bis Juni in die Verlängerung. Das Atelier-Team hat neue und faszinierende

Farbexperimente entwickelt, die bei warmem Wetter auch im Innenhof des ZOOM

durchgeführt werden. Hier können die Kinder zum Beispiel ein richtiges Auto

oder ein Wohnzimmer kunterbunt gestalten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Auch das große Filmprojekt des Lab Clubs geht in die nächste Runde. Am 5. April

wird der 1. Teil der spannenden Reise der beiden Hauptfiguren Nina und Nico im

cinemagic Wien präsentiert. Fortsetzung folgt. Bis Ende Juni werden Nina und

Nico von den jungen FilmemacherInnen auf neue Abenteuer geschickt. Die Kinopremiere

findet dann im Herbst statt.

Die jüngsten BesucherInnen können im ZOOM Ozean wieder eine geheimnisvolle

Unterwasserwelt erkunden und ein imposantes Schiff erobern. Der Ozean erfährt

im Sommer übrigens eine räumliche Umgestaltung und inhaltliche Erweiterung,

um das Angebot für die Jüngsten noch attraktiver zu machen und altersgerecht

ihren Forscher- und Wissensdrang zu wecken.

Im Mai zeigt das ZOOM die Fotoausstellung „Schwarz / Weiß“, eine Kooperation

mit den Wiener Festwochen und blackaustria. Außerdem beteiligen wir uns an

den Architekturtagen im MuseumsQuartier, in deren Rahmen Architekturworkshops

für Kinder und Jugendliche von 3 bis 16 Jahren angeboten werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie ausführliche Informationen über das neue

ZOOM-Programm. Für persönliche Gespräche und Führungen durch das Kindermuseum

können Sie sich selbstverständlich jederzeit gern an uns wenden.

Mit besten Grüßen,

Dr. Elisabeth Menasse-Wiesbauer

Direktorin ZOOM Kindermuseum

Fussball Presse dt-RZ.indd 2

01.04.2008 12:50:10 Uhr


Inhalt

ZOOM Ausstellung

„Rund um den Ball“

Fakten

Team und Sponsoren

ZOOM Atelier

Workshop „Ganz schön bunt hier!“

Workshop-Abo „Papierwerkstatt“

ZOOM Lab

Workshop „Lab Club”

Workshop-Abos „Hitfabrik” und „Musikvideo”

ZOOM Ozean

Was arbeiten Sie?

Architektur spielt mit

Schwarz / Weiß

ZOOM Infos

Fussball Presse dt-RZ.indd 3

01.04.2008 12:50:11 Uhr


ZOOM Ausstellung

Rund um den Ball

Eine Ausstellung des Neuen Universum e.V. Berlin

in Kooperation mit dem ZOOM Kindermuseum

für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Welt spielt Fußball! Aber wer kennt schon die 4000-jährige Geschichte

des Balls und seine erstaunlichen physikalischen Eigenschaften? Warum hat das

runde Ding so viele Ecken? Was ist eine Bananenflanke? Wie viele Liter Schweiß

verlieren Schiedsrichter, Stürmer oder Torwart während eines 90-minütigen

Spiels?

In der interaktiven Ausstellung im ZOOM Kindermuseum dreht sich alles um

den Ball als Spiel- und Kultgegenstand, als physikalisches und philosophisches

Phänomen. „Die Ausstellung greift das Interesse der Kinder am Thema Ball auf

und bietet einen Aktionsraum, der Spiel- und Forscherdrang gleichermaßen

befriedigt. Die Kinder können sich auf eine spannende Entdeckungsreise in die

Welt des Balls begeben und ihre eigenen Ballzauberkünste ausprobieren“,

sagt Elisabeth Menasse-Wiesbauer, die Direktorin des ZOOM Kindermuseums.

Hörgeschichten erzählen, wie die Chinesen den Ball erfanden oder die Azteken

nach einem fußballähnlichen Spiel die Verlierermannschaft opferten. In Experimenten

und Computeranimationen erfahren die Kinder, warum das runde Leder

eine Kurve fliegen kann oder dass ein Schuss mit 130 Stundenkilometern in

10 Metern Entfernung wie der Zusammenstoß mit einer 200 Kilo schweren Kuh

wirkt.

Heute ist der Fussball längst nicht mehr aus Leder, seine Nähte werden geklebt.

Dieser technisch fast perfekte Ball ist das Resultat langer Versuchsreihen.

Schwerkraft, Aerodynamik und Drehimpuls spielen dabei eine wichtige Rolle.

Die physikalischen Gesetze lassen sich auch durch die geschickteste Flanke nicht

außer Kraft setzen. Ein guter Spieler muss auch um den Drehimpuls des Balls

wissen, wenn er aus 40 Metern Entfernung den Ball so schießen möchte, dass

er zielgenau am Torwart vorbei ins Tor fliegt.

Wer an der „Goal Machine“ den virtuellen Ball ins Tor kickt, wird den Jubel und

die Begeisterung der Fans in einem vollbesetzten Stadion ernten. Am „Klingenden

Kicker“ können Reaktionsschnelligkeit und Geschicklichkeit trainiert werden, und

mehrere physikalische Installationen machen die Wirkungsweise von Galileischer

Parabel und Magnuseffekt erlebbar.

In der interaktiven Computerinstallation „Bubbles“ der Künstler Wolfgang Münch

und Kiyoshi Furukawa können Kopfbälle mittels virtueller Seifenblasen garantiert

schmerzfrei geschossen werden. Das Spiel mit der fast perfekten Kugel der Seifenblase

wird von einer Infrarotkamera festgehalten und auf einen Screen projiziert.

Immer wenn die Bubbles den Körper berühren, erklingt ein Sound.

Fussball Presse dt-RZ.indd 4

01.04.2008 12:50:13 Uhr


Eine weitere Station der Ausstellung ist der „Fußball-Sprache“ gewidmet. Ob das

„Laberl“ oder die „Wuchtl“ – das Fußballspiel hat einen eigenen Wortschatz in

Österreich, Deutschland und in vielen anderen Ländern. Auf einer Wandinstallation

werden die verschiedenen Bezeichnungen einander spielerisch zugeordnet.

Im Foyer des ZOOM können, wie in einer Prater-Schaubude, die Haarfrisuren von

Fußballidolen ausprobiert werden, die Modetrends für eine ganze Generation

gesetzt haben. Wer kennt nicht „Schneckerl“ oder „Vokuhila“? Das weckt auch

bei den Großen Jugenderinnerungen.

Die Ausstellung „Rund um den Ball“ wird gefördert von der Initiative „2008

Österreich am Ball“. Ausstellungspartner ist die Vienna Insurance Group. „Die

Förderung von Kindern und Jugendlichen ist ein wesentlicher Bestandteil

unserer Unternehmenskultur. Die Vienna Insurance Group fördert das ZOOM

Kindermuseum bereits seit seiner Gründung und ist, als Bekräftigung der guten

Zusammenarbeit, seit 2004 offizieller Partner. Ich freue mich daher besonders,

heuer das Kinderprojekt auch als Ausstellungspartner bei der aktuellen

Ausstellung ‚Rund um den Ball‘ unterstützen zu können“, so Wiener Städtische

Generaldirektor Dr. Günter Geyer.

Fussball Presse dt-RZ.indd 5

01.04.2008 12:50:14 Uhr


ZOOM Ausstellung

Rund um den Ball

Fakten

Eröffnung

4. März 2008, 17.30 Uhr

Laufzeit 5. März bis 29. Juni 2008

Schließtage 29., 30. Juni 2007

Beginnzeiten Mo.: 8.30, 10.30 Uhr, Di. bis Fr.: 8.30, 10.30, 14.00, 15.30 Uhr,

Sa., So., Feiertag und während der Ferien:

durchgehend geöffnet von 10.00 bis 17.30 Uhr

Dauer

90 Minuten

Preise Gruppen unter 10 Kindern: pro Kind EUR 5,–

Gruppen ab 10 Kindern: pro Kind EUR 4,–

Erwachsene: pro Person EUR 3,50

Ab 10 Kindern sind 2 Begleitpersonen frei.

Reservierung Reservierung empfehlen wir für alle Programme.

Erforderlich ist eine Reservierung für Gruppenbuchungen

mit mehr als zehn Kindern.

Reservierungen werden unter der Telefonnummer

(01) 524 79 08 wochentags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr,

Sa., So., Feiertag und während der Ferien in der Zeit von

9.30 bis 15.30 Uhr gern entgegengenommen.

Unter www.kindermuseum.at können Reservierungsanfragen

online gesendet werden.

Fussball Presse dt-RZ.indd 6

01.04.2008 12:50:15 Uhr


ZOOM Ausstellung

Rund um den Ball

Team & Sponsoren

Team

Verantwortliche Kuratorin

Yvonne Leonard

Mitarbeit

Elisabeth Limmer, Christina Schumacher

Ausstellungsarchitektur

neo.studio Berlin, Tobias Neumann, Moritz Schneider

Technik

Achim Göbel

Beiträge von Ulli Fuchs, El Awadalla, Barbara Mungenast, Patrick Warger,

Wolfgang Münch & Kiyoshi Furukawa

Physikalische Experimente in Zusammenarbeit mit

Prof. Dr. Lutz-Helmut Schön, FB Didaktik der Physik

an der Humboldt-Universität zu Berlin

Produktion im ZOOM

Virgil Guggenberger, Lisa Noggler-Gürtler

Grafik

Web-Spiel

Marketing

Bernhard Winkler, Rike Hofmann

DIXI Traubenzucker, Agentur Zeitpunkt

Nora Pester

Fundraising Peter Melichar

Bauten

Elektrik

Deko Trend, Firma Walther

Willi Gasser

Fussball Presse dt-RZ.indd 7

01.04.2008 12:50:16 Uhr


Partner und Sponsoren

Förderer

2008 – Österreich am Ball

Ausstellungsspartner

Vienna Insurance Group

Ausstellungssponsoren

AKG Acoustics GmbH, A.u.S. Spielgeräte GmbH

Sachsponsoren

Adidas Austria GmbH, Austria Puma Dassler GmbH,

Consport Frank Behrend & Heidemarie Huxholl KG,

Revell GmbH Co KG

Leihgeber

A.u.S. Spielgeräte GmbH

Fussball Presse dt-RZ.indd 8

01.04.2008 12:50:17 Uhr


ZOOM Atelier

Ganz schön bunt hier!

Workshops für Kinder von 3 bis 12 Jahren

Im Atelier geht es wieder bunt zu: Neue und faszinierende Farbexperimente

werden hier noch bis Juni erfunden und ausprobiert. Bei warmem Wetter sogar

im Freien, im grünen Innenhof des Kindermuseums! Die Kinder mischen an der

Malbar ihre Farben selbst zusammen, bauen ihr eigenes Malgerät oder probieren

einfach aus, wie man Farbe auf möglichst verrückte Weise auf Wände und Papier

bringen kann. Mit den sonderbarsten Utensilien wie achtpinseligen Multimalern,

Deorollerstiften oder Schwammkopfpinseln verwandeln sie unser Atelier in einen

bunten, farbenprächtigen Kleckspalast. Es wird gepinselt und gerollt, gestempelt

und gespritzt, gespachtelt und gekleckert. Und am Ende des Workshops können

die Kinder ihr farbenfrohes Werk mit nach Hause nehmen.

Laufzeit bis 29. Juni 2008

Beginnzeiten Fr., Sa.: 14.00 und 16.00 Uhr

So., Feiertag und während der Ferien:

10.00, 12.00, 14.00, 16.00 Uhr

Dauer

90 Minuten

Preise Gruppen unter 10 Kindern: pro Kind EUR 5,–

Gruppen ab 10 Kindern: pro Kind EUR 4,–

pro Kind eine Begleitperson frei

jede weitere Begleitperson EUR 3,50

Anmeldung

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Bereichsleitung ZOOM Atelier

Franziska Abgottspon

Fussball Presse dt-RZ.indd 9

01.04.2008 12:50:18 Uhr


ZOOM Atelier

Papierwerkstatt

Workshop-Abos für Kinder von 3 bis 12 Jahren

Wegen großer Nachfrage verlängert!

Unsere Welt ist unvorstellbar ohne Papier. Dennoch spielt es im Alltag meist nur

eine Nebenrolle. Auf Papier werden spannende Geschichten gedruckt oder Bilder

gezeichnet. Wertvolle Gegenstände werden darin eingewickelt und verpackt.

Auf Papier werden romantische Liebesbriefe geschrieben und wichtige Verträge

unterzeichnet.

Im Atelier-Abo dreht sich alles ums Papier: Zeitungspapier, Seidenpapier, Pappe,

Kopierpapier, Tapeten, Klopapier, Packpapier und vieles mehr. In der Papierwerkstatt

lernen die Kinder die verschiedenen Seiten des Papiers kennen. Sie

erfahren, wie Papier entsteht, erfinden verrückte Papierrezepte und bauen ihre

eigenen Papierskulpturen.

Die Abos bestehen aus 3 Workshops an aufeinander folgenden Samstagen.

Termin Turnus 1: 29. März, 5., 12. April 2008

Turnus 2: 19., 26. April, 3. Mai 2008

Turnus 3: 17., 24., 31. Mai 2008

Turnus 4: 7., 14., 21. Juni 2008

Beginnzeiten Kinder von 3 bis 6 Jahren: Sa., 10.00 Uhr

Kinder von 7 bis 12 Jahren: Sa., 12.00 Uhr

Dauer

Preise

3 Termine à 90 Minuten

EUR 24,– (inkl. Materialkosten)

Anmeldung und Anzahlung erforderlich

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Konzept

Stephen Mathewson, Christine Gobbi

Fussball Presse dt-RZ.indd 10

01.04.2008 12:50:19 Uhr


ZOOM Lab

Lab Club

Workshops für Kinder und Jugendliche

von 8 bis 14 Jahren

Das große Filmprojekt des Lab Clubs geht in die nächste Runde! Kinder und

Jugendliche gestalten gemeinsam die Fortsetzung unseres vertonten Trickfilms.

Nina und Nico, die beiden Hauptfiguren, unternehmen eine spannende Reise

und erleben aufregende und lustige Abenteuer. Ideen und Fantasie sind gefragt!

Die Workshop-TeilnehmerInnen können das Storyboard weiterentwickeln, neue

Trickfilmszenen hinzufügen, Dialoge fortschreiben und im Tonstudio Soundkulissen

entwerfen oder neue Requisiten gestalten. Im Herbst 2008 wird der neue Film

im cinemagic Wien präsentiert.

Auf www.zoomblox.at kann immer der aktuelle Stand des Trickfilmprojektes

verfolgt werden!

Laufzeit bis 29. Juni 2008

Beginnzeiten Fr., Sa., So., Feiertag und während der Ferien: 14.00, 16.00 Uhr

Dauer

90 Minuten

Preis pro Kind EUR 5,–

Gruppen ab 10 Kindern: pro Kind EUR 4,–

Begleitpersonen frei

Bereichsleitung ZOOM Lab

Christian Ganzer

Inhaltliche Betreuung

Christian Hessle

Die Kinopremiere des 1. Teils findet am 5. April 2008 um 17.30 Uhr im

cinemagic, Friedrichstraße 4, 1010 Wien statt. Alle FilmemacherInnen sind

herzlich eingeladen!

Anmeldung

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Eintritt frei

Fussball Presse dt-RZ.indd 11

01.04.2008 12:50:21 Uhr


ZOOM Lab

ZOOM Lab-Abos

Workshop-Abos für Kids von 8 bis 14 Jahren

Hitfabrik-Sessions

Wir gründen eine Band! Begleitet von einem Produzenten und einem Tontechniker,

produzieren die Kinder ihren eigenen Superhit. Zunächst wird an der Story

und am Text gefeilt, dann geht’s ans gemeinsame Komponieren, bevor der Song

schließlich aufgenommen wird.

Termine Session 1: 12., 13., 19., 20. April 2008

Session 2: 17., 18., 24., 25. Mai 2008

Session 3: 21., 22., 28., 29. Juni 2008

Beginnzeiten jeweils 11.00 Uhr

Dauer

Preis

4 x 90 Minuten

Kinder EUR 32,– (inkl. Material)

Osterferien-Spezial: Musikvideo

Wir komponieren und produzieren einen Song! Anschließend werden die Sounds

in ein Musikvideo umgesetzt.

Termine 17., 18., 19., 20. März 2008

Beginnzeiten jeweils 11.00 Uhr

Dauer

Preis

4 x 90 Minuten

Kinder EUR 32,– (inkl. Material)

Anmeldung und Anzahlung erforderlich

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Fussball Presse dt-RZ.indd 12

01.04.2008 12:50:22 Uhr


ZOOM Ozean

Ein bunter und vielfältiger Spiel- und Erlebnisbereich

für Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter

Mit dem Ozean bietet das ZOOM Kindermuseum einen einzigartigen Spiel- und

Erlebnisbereich, der speziell auf die altersspezifischen motorischen, kognitiven und

sozialen Fähigkeiten von Kindern ab 8 Monaten bis 6 Jahren abgestimmt ist. So

wird ein Museumsbesuch bereits für Kleinkinder zu einem spannenden Erlebnis!

Die Unterwasserwelt des ZOOM Ozeans richtet sich an Kinder bis 4 Jahre. Hier

gibt es die glitzernde Wassergrotte zu entdecken, den Spiegeltunnel und ein

Korallenriff mit Kitzelanemonen. Die Kinder können in Unterwasserkostüme

schlüpfen und wunderliche Ozeanwesen kennen lernen. In der Wasserhöhle sind

geheimnisvolle Töne und Klänge zu hören, und am kleinen runden Rasselriff

kann ein Geräuschrätsel gelöst werden.

Die größeren EntdeckerInnen gelangen über eine Rampe auf die Famosa, das

Schiff des ZOOM Ozeans. Hier schlüpfen sie in die Rolle der Schiffsmannschaft und

erfinden eigene Spiele; sie fangen Fische, lösen Knoten, bedienen das Steuerrad

oder kommunizieren mit dem Leuchtturm.

Beginnzeiten Mo. bis Fr.: 9.00, 10.30. 13.00. 14.30, 16.00 Uhr

Sa., So., Feiertag und während der Ferien:

10.00, 11.30, 13.00, 14.30, 16.00 Uhr

Dauer

60 Minuten

Preise Kinder EUR 4,–

ab 10 Kindern pro Kind EUR 3,50

pro Kind eine Begleitperson frei

jede weitere Begleitperson EUR 3,50

Anmeldung

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Bereichsleitung ZOOM Ozean

Franziska Abgottspon

Fussball Presse dt-RZ.indd 13

01.04.2008 12:50:24 Uhr


Was arbeiten Sie?

Kinder befragen einen Schiedsrichter und einen Fußballer

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Was macht ein Schiedsrichter, wenn er nicht auf dem Spielfeld steht? Wie oft

ist ein Profifußballer verletzt? Wer putzt nach dem Spiel die dreckigen Schuhe?

Können sich Fußballer und Schiedsrichter eigentlich leiden? Diese und andere

Fragen werden in der Reihe „Was arbeiten Sie?“ im ZOOM Kindermuseum

beantwortet. Hier erfahren die Kinder Spannendes und Wissenswertes aus dem

Arbeitsalltag eines Fußballers und eines Schiedsrichters.

Steffen Hofmann ist Mannschaftskapitän von Rekordmeister SK Rapid Wien

und wurde 2004 zum Spieler des Jahres gewählt. Thomas Steiner ist Bundesligaschiedsrichter

und war Schiedsrichter des Jahres 2004.

Termin

Dauer

Sonntag, 30. März 2008, 11.00 Uhr

50 Minuten

Preis EUR 3,–

Anmeldung

Tel. (01) 524 79 08, reservierung@kindermuseum.at

Fussball Presse dt-RZ.indd 14

01.04.2008 12:50:25 Uhr


Architektur spielt mit

Architekturworkshops für Kinder und Jugendliche

von 3 bis 16 Jahren

Zwei Tage lang werden Räume im Architekturzentrum Wien, im ZOOM Kindermuseum

und im Hof 2 des MuseumsQuartiers von Kindern und Jugendlichen

okkupiert und mit verschiedenen Materialien bebaut. Die dadurch entstehenden

Architekturen in verschiedenen Maßstäben können im Verlauf der Veranstaltung

weiterentwickelt werden, sie wachsen und schrumpfen, kollidieren miteinander,

verbinden sich, respektieren oder überschreiten Grenzen. Wenn ein neuer Raum

entstanden ist, kann man auch mit und in ihm spielen.

„Modell Schachtelstadt“ im ZOOM

Zweidimensionale Schachtelschnitte werden von den Kindern aufgeklappt,

zusammengefaltet und zu einer dreidimensionalen Skulptur – der Schachtelstadt –

zusammengebaut. Es entsteht eine Schachtelarchitektur, in der spielerisch

architektonische und städtebauliche Fragen behandelt werden. Was ist ein Platz?

Warum braucht eine Stadt Straßen? Was unterscheidet ein Wohnhaus von einem

Bahnhof? Wie hoch muss ein Hochhaus sein, damit es ein Hochhaus ist? Nach

der Bauphase bespielen die Kinder die Schachtelstadt und erfinden in der Pappkulisse

ihre Stadtgeschichten.

Termin 16. und 17. Mai 2008

Beginnzeiten Kinder von 3 bis 7 Jahren: 14.00 Uhr

Kinder von 8 bis 12 Jahren: 16.00 Uhr

Dauer

90 Minuten

TeilnehmerInnenzahl

max. 20 Kinder und ihre Erwachsenen

Ort

Konzept

ZOOM Kindermuseum

Eintritt frei

Franziska Abgottspon

Fussball Presse dt-RZ.indd 15

01.04.2008 12:50:26 Uhr


Schwarz / Weiß

Fotoausstellung für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Mutter und Vater kommen aus verschiedenen Ländern, zum Beispiel aus den

USA, Nigeria, dem Kongo, Österreich, Frankreich oder der Türkei. Die Kinder

wachsen zwischen zwei Kulturen auf und suchen hier ihre Heimat. Einige Kinder

fotografieren das, was ihre neue Heimat ausmacht: ihre Wohnung, Erinnerungsstücke

aus ihren Herkunftsländern, ihre Eltern und ihr persönliches Umfeld.

Eine Produktion der Wiener Festwochen in Zusammenarbeit mit dem ZOOM

Kindermuseum und blackaustria (Eine Initiative zum Abbau von Vorurteilen

gegenüber schwarzen Menschen in Österreich)

Eröffnung

Freitag 16. Mai 2008, 18.00 Uhr

Laufzeit 17. bis 24. Mai 2008

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 9.00 bis 16.00 Uhr,

Sa., So. und Feiertag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort

ZOOM Kindermuseum

Eintritt frei

Informationen zu Workshops und Führungen

ab April 2008 auf www.kindermuseum.at

Fussball Presse dt-RZ.indd 16

01.04.2008 12:50:27 Uhr


ZOOM Kindermuseum

Infos

Das ZOOM Kindermuseum

… bringt alle Sinne ins Spiel

Im ZOOM Kindermuseum darf nach Lust und Laune gefragt, berührt, geforscht,

gefühlt und gespielt werden.

Auf 1.600 Quadratmetern bietet das ZOOM Kindermuseum vier unterschiedliche

Bereiche für Kinder bis zu 14 Jahren an: die Ausstellung, die große Themen für

Kinder von 6 bis 12 Jahren sinnlich begreifbar und erlebbar macht; das Atelier,

in dem sich Kinder von 3 bis 12 Jahren in Workshops spielerisch mit künstlerischen

Fragen auseinander setzen können; das ZOOM Lab, in dem Kinder und

Jugendliche von 8 bis 14 Jahren ohne technische Vorkenntnisse mit Trickfilmen

und Sounds experimentieren können; und den Ozean, einen vielfältigen Spielund

Erlebnisbereich für Kinder von 8 Monaten bis 6 Jahren.

Adresse

ZOOM Kindermuseum

Museumsquartier

Museumsplatz 1

A-1070 Wien

Info & Reservierung

Tel.: ++43 (1) 524 79 08

E-Mail: reservierung@kindermuseum.at

Web: www.kindermuseum.at

Presseinformation

Dr. Nora Pester

Tel.: ++43 (1) 522 67 48-1820

Fax: ++43 (1) 522 67 48-1818

E-Mail: n.pester@kindermuseum.at

Fussball Presse dt-RZ.indd 17

01.04.2008 12:50:29 Uhr


ZOOM Kindermuseum

Fact Sheet

Reservierung

Reservierung empfehlen wir für alle Programme. Erforderlich ist eine Reservierung

für die Workshop-Abos im ZOOM Atelier und im ZOOM Lab sowie für Gruppenbuchungen

mit mehr als 10 Kindern. Reservierungen werden unter (01) 524 79 08

wochentags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr, an Samstagen, Sonntagen, Feiertagen

und während der Ferien in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr entgegengenommen.

Online können Reservierungsanfragen bis zu 24 Stunden vor Programmbeginn

unter www.kindermuseum.at abgesendet werden.

Gruppentermine

Für alle Programme bieten wir wochentags auch Spezialtermine für Gruppen

(Schulen, Kindergärten, Horte u. a.) an. Das ZOOM Lab offeriert außerdem maßgeschneiderte

Workshops, die zum Beispiel bestimmte Themenschwerpunkte

aufgreifen können. Weitere Informationen gibt es an der Kassa des ZOOM Kindermuseums

oder unter Tel.: (01) 524 79 08; info@kindermuseum.at.

Unter www.kindermuseum.at kann auch der ZOOM Newsletter für Schulen oder

Kindergärten abonniert werden.

Familien-Newsletter

Ein kostenloser Service für alle PrivatbesucherInnen und Familien, die wissen

wollen, was es Neues im ZOOM Kindermuseum gibt: Einmal pro Monat informieren

wir über das aktuelle Programm, Aktionen und Sonderveranstaltungen. Anmelden

geht ganz leicht: einfach dem Link „Newsletter“ auf www.kindermuseum.at folgen!

Fussball Presse dt-RZ.indd 18

01.04.2008 12:50:30 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine