dezember 2013/januar 2014 - Ev.-Luth. Kirchgemeinde Riesa

kirche.riesa.de

dezember 2013/januar 2014 - Ev.-Luth. Kirchgemeinde Riesa

Evangelisch-

Lutherische

Landeskirche

Sachsens

DER EVANGELISCH-LUTHERISCHEN

KIRCHGEMEINDE RIESA

DEZEMBER 2013/JANUAR 2014 · AUSGABE 1/2014


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Mache dich auf, werde Licht; denn dein Licht kommt,

und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! Jesaja 60,1

Auch das noch! Alle Jahre wieder kommt Weihnachten

überraschend früh – und die Geschenke

sind noch nicht gekauft, der Weihnachtsbaum

noch nicht besorgt,

die Besuche an den Feiertagen

noch nicht geplant. Fünf Klausuren

stehen in der Schule

noch auf dem Plan, im Betrieb

muss das Projekt unbedingt

bis Jahresende fertig

werden, und die

Weihnachtsfeier im Kindergarten

ist rot im Kalender angestrichen.

Schnell kann es da passieren, dass

wir - leicht gestresst – in andere, ebenso

genervte Gesichter blicken.

Das Mädchen auf dem Titelfoto blickt anders:

Erstaunt und fasziniert schaut sie die brennenden

Kerzen auf dem Adventskranz an. Die Augen

leuchten. Sie scheint, jedenfalls für einige

Zeit, versunken in den Anblick der Kerzen. Alles

andere um sie herum ist weit weg. Vielleicht

denkt sie: Hier ist es schön.

Solche ruhigen Momente tun uns in der Advents-

und Weihnachtszeit gut. Eine leuchtende

Kerze erhellt den Raum, aber sie blendet uns

nicht. Durch ihr Licht sieht alles wärmer und

freundlicher aus. Zugleich sind unsere Kerzen

ein Hinweis auf das ewige Licht Gottes.

Das ist für mich nicht nur ein kleiner, sondern

ein großer Lichtblick - gerade auch im Trubel

dieser Wochen.

Auf dem Bild fällt mir noch etwas

auf: Das Gesicht des

Kindes leuchtet selber vom

Schein der Kerzen. Durch

die Momente der Stille

können wir selbst hell

werden und Gottes Licht

fröhlich und freundlich

weitergeben. Die Bibel sagt

es so: „Mache dich auf, werde

Licht; denn dein Licht kommt,

und die Herrlichkeit des Herrn geht

auf über dir!“ (Jesaja 60,1).

Der Hektik werden wir nicht immer entkommen,

aber manchmal beim Blick ins Kerzenlicht

etwas Ruhe und Gelassenheit finden und

Gottes Nähe spüren.

Eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit

wünscht Ihnen

Ihr

Christoph Steinert

2

Nach und nach leuchten am Adventskranz

mehr Kerzen. Sie kündigen die Geburt des Gotteskindes

an, das als Licht der Welt zu uns

kommt. So kommt Gott uns ganz nah und erhellt

unser Leben.


DEZEMBER/JANUAR

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit

wünschen sich viele von uns ein wenig Stille,

ein wenig von dem Frieden, den die Engel den

Hirten auf dem Feld vor Bethlehem künden: Ehre

sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei

den Menschen seines Wohlgefallens (Lukas

2,14). Lassen Sie sich einladen zu den Gottesdiensten

und den vielen musikalischen Veranstaltungen,

um diesen Frieden aufzunehmen.

Die Trocknung der Gröbaer Kirche brauchte eine

lange Zeit, so dass die Arbeiten noch nicht abgeschlossen

sind.

Aus diesem Grund können die Christvespern

nicht in der Gröbaer Kirche sein. Anstelle dessen

findet in der Trinitatiskirche eine weitere

Christvesper statt, ebenfalls mit Krippenspiel.

Die Gröbaer Christnacht wird im Gemeindezentrum,

Kirchstr. 28, stattfinden.

Ihnen eine gesegnete Zeit und einen guten Start

in das neue Jahr. Die Jahreslosung für das Jahr

2014 heißt:

Gott nahe zu sein ist mein Glück (Psalm 73,28).

Mögen Ihnen Gott nahe sein.

Im Namen des Redaktionskreises

Dieter Kröhnert

Jugendgottesdienst 29.9.2013 in der Klosterkirche

Eltern und Kinder pflanzten am

28. September Sträucher im Gelände des

TrinitatisKinderhauses.

Inhaltsverzeichnis

2 Gedanken zur Titelseite

3 Gruß an die Leser

4+5 Berichte aus unserer Gemeinde

6+7 Musikalische Veranstaltungen

8 Zusammenkünfte

9 Veranstaltungen Dezember

10 Gottesdienste Dezember

11 Gottesdienste Januar

12 Veranstaltungen Januar

13 Anliegen zur Fürbitte

14+15 Kinderseite

16+17 Jugendseite

18 Adressen und Öffnungszeiten

19 Lebendiger Adventskalender

20 Gottesdienste zum Christfest

3


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Berichte aus unserer Gemeinde

Herzlichen Dank

Spendenaktion für einen neuen Heizkessel in der Trinitatiskirche

Ganz unerwartet stellte sich in diesem

Jahr heraus, dass der Heizkessel

der Trinitatiskirche so stark verschlissen

war, dass ein neuer Kessel

eingebaut werden musste. Vor zwei

Monaten starteten wir in unserer

Kirchgemeinde dafür eine Spendensammlung.

Dank der großzügigen

Unterstützung vieler Spenderinnen

und Spender konnte in der relativ

kurzen Zeit seither ein erfreuliches

Ergebnis erreicht werden. Bis Anfang

November gingen für den neuen

Heizkessel 5.540,- € ein. Ein großes

Dankeschön allen Gebern!

Damit die Gottesdienste und Christvespern

zum Weihnachtsfest sowie die Konzerte im November

und Dezember in der Kirche stattfinden

können, hat der Kirchenvorstand entschieden,

den Kessel rechtzeitig einzubauen. Dies geschah

auch in der Hoffnung, dass die noch

nötige Spendensumme in der kommenden Zeit

aufgebracht wird und die Finanzierung damit

gesichert wird. Wir bitten daher herzlich weiterhin

um Spenden für dieses Projekt, um dem

Ziel von 8.000 € näher zu kommen. Wir freuen

uns, wenn viele Menschen zum Gelingen beitragen.

Faltblätter mit genauen Informationen

sind im Pfarramt und in den Kirchen erhältlich.

Spendenkonto der Ev.-Luth.

Kirchgemeinde Riesa:

Konto: 16 13000 018

BLZ: 850 601 90

Bank für Kirche und Diakonie

Bitte geben Sie als Spendenzweck „Heizung“ an

sowie Name und Anschrift. Sie bekommen dann

umgehend eine Spendenquittung. Die Spenden

können auch im Pfarramt abgegeben werden.

Christoph Steinert

Kirche Gröba,

Zustand Anfang

November

4

Mit dem Hochwasser kam Anfang

Juni auch Wasser in unsere

Gröbaer Kirche, etwa 45 cm

hoch. Dieses Wasser floss zwar

relativ schnell wieder ab, aber

der Boden unter der Dielung

blieb lange Zeit sehr feucht. So

haben wir zur besseren Trocknung

den Fußboden einen Meter

hoch gebockt (siehe Bild).

Anfang November konnten wir mit den anstehenden

Erneuerungsarbeiten beginnen. Viele Gewerke

müssen tätig sein: Elektriker, Maurer, Zimmerer,

Tischler, Steinmetz, Restaurator, Maler u.a.

Bauarbeiten in der Kirche Gröba

Um bei einem nächsten Hochwasser das Kirchenschiff

besser zu schützen, wird von einer Schmiedefirma

eine Konstruktion eingebaut, mit der wir –

vor einem nächsten Hochwasser – den Fußboden

mit Bänken um einen Meter in die Höhe schrauben

können. Die anstehenden Arbeiten brauchen

ihre Zeit, so dass die Christvespern in diesem Jahr

leider nicht in der Gröbaer Kirche stattfinden können.

Aus diesem Grund gibt es am 24. Dezember

eine zusätzliche Christvesper mit Krippenspiel um

13.30 Uhr in der Trinitatiskirche (siehe Seite 20).

Die Christnacht um 23.00 Uhr soll im Gemeindezentrum

stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Dieter Kröhnert


DEZEMBER/JANUAR

1500 Gäste kamen zu den Kirchen- und Gruftführungen

in die Klosterkirche

Von Ende August bis Anfang November gab es wieder

Gelegenheit, die Klosterkirche mit ihren Grüften

zu besuchen. Eine kleine Gruppe (siehe Foto)

hat in über 100 sachkundigen Führungen mehr als

1500 Besucher durch die Kirche und die zwei Grüfte

geleitet. Bereits Monate vorher mussten dafür

die Voraussetzungen geschaffen werden. An mehreren

Abenden wurden diejenigen, die sich die Leitung

einer Führung zutrauten, auf diese Arbeit vorbereitet

und geschult. Parallel dazu waren

umfangreiche Reinigungsarbeiten sowie Bauarbeiten

und Reparaturen notwendig. Durch den

Umbau der Klosterkirche in den vergangenen Jahren

lag noch reichlich Baustaub in den Räumen.

Auch Eintrittskarten, Plakate und Hinweisschilder

mussten gedruckt werden. Bei einer Kirchen- und

Gruftführung konnten die zum Teil weit gereisten

Besucher unsere Klosterkirche kennenlernen. Neben

der Geschichte von Kirche, Kloster und dem

Ort Riesa wurde ihnen auch der Altar und die Orgel

erklärt. Einige Gäste haben dabei auch nach dem

Taufstein gefragt. Doch dieser wird im Moment

restauriert. Mit den Spenden aus

diesen Führungen soll die Restaurierung

des 400 Jahre alten Taufsteines

finanziert werden. Die Besichtigungen

der Grüfte selbst sind

für die Besucher immer ein besonders

eindrückliches Erlebnis.

Dabei versuchen wir neben einzelnen

Lebenssituationen der Beigesetzten

auch etwas von den verloren

gegangenen Bestattungsritualen,

dem tiefen Glauben dieser

Menschen und ihrer Hoffnung

auf das kommende Leben nach

dem Tod zu berichten. Wir hoffen,

dass wir den Besuchern bei einer

solchen Führung auch die Endlichkeit

unseres irdischen Lebens wieder

ein wenig in den Blick rücken konnten. Nun ist

wieder Ruhe in die Grüfte eingekehrt. Sie bleiben

auf unbestimmte Zeit verschlossen.

Michael Herold

Die Gruppe

organisierte

die Führungen.

Krippenspiel mit Kindern des TrinitatisKinderhauses

Mittwoch, 18. Dezember, 17.00 Uhr, Klosterkirche

3. Filmabend in der Klosterkirche – Best Exotic Marigold Hotel

Freitag, 24. Januar 2014, 19.30 Uhr

Am 24. Januar gibt es in der Klosterkirche den

Spielfilm „Best Exotic Marigold Hotel“ zu sehen

(Großbritannien/USA/Indien 2011). Sieben Engländer,

knapp bei Kasse und aus den verschiedensten

Gründen in Indien, begegnen sich im „Best Exotic

Marigold Hotel“ und erleben dort Freundschaft und

Romantik auf ungeahnte Weise neu. Nach und

nach erliegen sie der magischen Wirkung Indiens

und erkennen, dass es auch im Herbst des Lebens

noch Liebe und Leidenschaft gibt – wenn man nur

die Vergangenheit hinter sich lässt ...

Die Kritik meint, dass sich bei dieser britischen Komödie

„Jung und Alt gleichermaßen zurücklehnen

und mit einem lachenden und einem weinenden

Auge viel über die Irrungen und Wirrungen des Lebens

und nicht zuletzt auch über ungeahnte Chancen

lernen können“. Eintritt frei, Kollekte erbeten

5


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

SINGENDE KLINGENDE KIRCHE

Sonnabend, 30. November 2013, 19.30 Uhr, Trinitatiskirche Riesa

Hör in den Klang der Stille!

ADVENTSKONZERT

Es erklingen Instrumental- und Vokalstücke

sowie Texte zur Vorweihnachtszeit

Mitwirkende: Streichergruppe unter Leitung von Anna Niebuhr,

Solo-Cellistin des MDR-Sinfonieorchesters, Leipzig

Männer-Doppel-Quartett mit Stücken

des österreichischen Komponisten

Lorenz Maierhofer

Leitung: Daniela Kimme, Boritz

Der Eintritt ist frei, eine Spende zur Finanzierung des Projektes wird erbeten.

Sonntag, 8. Dezember 2013, 17.00 Uhr, Klosterkirche Riesa

Adventskonzert „Alle Jahre wieder“

Schüler der Musikschule des Landkreises Meißen musizieren

Eintritt frei

Sonntag, 15. Dezember 2013, 17.00 Uhr, Klosterkirche Riesa

Orgelvesper zum 3. Advent

Orgel: Kantor Stephan Seltmann

Der Eintritt ist frei, eine Spende zur Erhaltung der Orgel wird erbeten.

Sonnabend, 21. Dezember 2013, 19.30 Uhr, Trinitatiskirche Riesa

Weihnachtsliederabend der Kantorei Riesa

mit dem Posaunenchor Riesa-Pausitz

und dem Kammermusikkreis

6

Advents- und Weihnachtslieder zum Zuhören und

Mitsingen in weihnachtlich-festlicher Atmosphäre

Leitung: Kantor Stephan Seltmann

Eintritt frei


DEZEMBER/JANUAR

Sonnabend, 4. Januar 2014, 17.00 Uhr, Trinitatiskirche Riesa

(Achtung: Geänderter Termin!)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Weihnachtsoratorium Kantaten 4-6

Ausführende: Kantorei Riesa, Elbland Philharmonie Sachsen und Solisten

Leitung: Kantor Stephan Seltmann

Eintritt: 15,- €; im Vorverkauf 10,- €

Vorverkauf: Pfarramt (Lutherplatz 11), Augenoptik Nathan (Hauptstr. 33),

Café Beutler (Puschkinplatz 4), Schreib-Schatulle (Lauchhammerstr. 4),

RIESA INFORMATION (Hauptstr. 61)

Ermäßigung: 2,- € (zurück) an der Abendkasse gegen Vorlage einer Bescheinigung

(Schüler, Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte, Inhaber der Ehrenamtskarte)

Montag, 13. Januar 2014, 19.30 Uhr, Trinitatiskirche Riesa

Heino

„Die Himmel rühmen“ – Festliches Kirchenkonzert

Mit HEINO und Franz Lambert & Chor

Vorverkauf: 35,20 €

Abendkasse: 42,- €

Vorverkauf:

www.eventim.de – Tel: 01805 – 570070; www.reservix.de – Tel: 01805 – 700733;

Pfarramt (Lutherplatz 11); Café Beutler (Puschkinplatz 4),

Augenoptik Nathan (Hauptstraße 33), Schreib-Schatulle (Lauchhammerstr. 4);

RIESA INFORMATION (Hauptstr. 61)

Sonntag, 26. Januar 2014, 17.00 Uhr, Kirche Weida

Winterkonzert

mit dem Kammermusikkreis der Kantorei Riesa

Orgel- und Kammermusik aus verschiedenen Epochen

Leitung und Orgel: Kantor Stephan Seltmann

Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Kirchenmusik wird erbeten.

7


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Wöchentliche Zusammenkünfte

Kinderkrabbelgruppe

donnerstags 15.00 Uhr TrinitatisKinderhaus, Lutherplatz 8

Konfirmandenunterricht

7. Klasse mittwochs 17.00 Uhr Wichernzimmer, Lutherplatz 11

8. Klasse dienstags 17.00 Uhr Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Kirchenmusik

Kantoreiprobe dienstags 19.30 Uhr Hinterhaus, Hohe Str. 9

Chor donnerstags 19.00 Uhr Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Jugendchor donnerstags 16.45 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

Posaunenchor mittwochs 19.00 Uhr Pfarrhaus Pausitz, Nickritzer Str. 2

Kammermusikkreis mittwochs 17.00 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

nach Absprache

Kurrende:

1. Gruppe (5+6 Jahre) mittwochs 14.30 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

2. Gruppe (1. Klasse) donnerstags 14.45 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

3. Gruppe (ab 3. Klasse) dienstags 15.00 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

Flöten montags 14.15 Uhr Pfarrhaus Boritz

Gitarrenkreis donnerstags 16.00 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

Handarbeitskreis mittwochs 14.00 Uhr Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Mitfahrgelegenheit

Wer eine Mitfahrgelegenheit zu Veranstaltungen braucht, melde sich bitte im Pfarramt (Tel. 62010).

8

Landeskirchliche Gemeinschaft

Evangelisationsstunde sonntags, 19.00 Uhr Goethestraße 40

Bibelstunde, offen für alle donnerstags, 16.00 Uhr Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Bibelstunde donnerstags, 19.30 Uhr Goethestraße 40

Kinderstunde sonnabends, 10.00 Uhr Goethestraße 40

Familienstunde einmal im Quartal Goethestraße 40

Gottesdienst jeden 3. Sonntag SeniorenHaus „Albert Schweitzer“,

im Monat, 16.00 Uhr Robert-Koch-Straße 7

Kontakt

Gröba: Kurt Olbrecht, Heinz-Steyer-Str. 25, 01591 Riesa, Tel.: 891952

Altstadt: Hubert Ulbrich, Ziegeleistr. 28, 01589 Riesa, Tel.: 634747


DEZEMBER/JANUAR

Veranstaltungen Dezember

Frauenkreis Montag 02.12. 19.30 Uhr Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Gesprächskreis

Kirche und Welt Montag 02.12. 19.30 Uhr Wichernzimmer, Lutherplatz 11

Seniorenkreis Donnerstag 05.12. 15.00 Uhr Diakonie, Hohe Str. 9

Kirchenvorstand Donnerstag 05.12. 19.00 Uhr Kirche Weida, Windmühlenstraße

Rentnertreff Dienstag 10.12. 14.00 Uhr Kirche Weida, Windmühlenstraße

Missionskreis Donnerstag 12.12. 15.30 Uhr SeniorenHaus „A. Schweitzer“,

R.-Koch-Str. 7

Offenes Singen Donnerstag 12.12. 19.00 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

Kirchenvorstandsrüstzeit in Gernrode/Harz

Freitag, 17. Januar bis Sonntag, 19. Januar 2014

Einmal im Jahr sind die Kirchenvorsteher und

Mitarbeiter für ein gemeinsames Wochenende

zusammen. Die Tage bieten Gelegenheit, anstehende

Themen zu bedenken und zu beraten.

55. Aktion Brot für die Welt: Land zum Leben – Grund zur Hoffnung

Unter diesem Motto steht die diesjährige

Aktion „Brot für die Welt“.

Eine nachhaltige bäuerliche Landwirtschaft ist

der Schlüssel zur Sicherung der Welternährung.

Die vorhandenen landwirtschaftlichen Flächen

reichen aus, um alle Menschen zu ernähren.

Aber die Ausbeutung der Böden, Monokultur,

Kunstdünger und Pestizideinsatz können Erträge

zwar kurzfristig steigern, führen langfristig

aber oft zur Zerstörung der fruchtbaren Humusschicht

und zu Bodenerosion. Darin liegt auch

eine der Ursachen für die heftigeren und häufigeren

Hochwasser hier bei uns in Sachsen.

Fruchtbares Land ist eine Gabe Gottes, die es

zum Wohle aller zu nutzen und für zukünftige

Generationen zu bewahren gilt.

Dafür setzt sich Brot für die Welt mit Ihrer Unterstützung

ein. Setzen Sie sich auch in diesem

Jahr mit Spenden, Dauerspenden und Kollekten

gegen Hunger, Landraub und Klimawandel ein.

Brot für die Welt unterstützt z. B. folgendes

Projekt: Ein Garten Eden entsteht – Kuba

Im Osten des karibischen Inselstaats

liegen große Flächen

der Staatsbetriebe

brach. Viel Wissen über kleinbäuerliche

Landwirtschaft ist

verloren gegangen. Daher

unterstützt Brot für die Welt

das „Zentrum Lavastida“.

Dort lernen Familien, wie sie

mit wenig Mitteln erfolgreich

Landwirtschaft betreiben können.

Hunderte Kleinbauernfamilien

werden unterstützt:

Einige benötigen Saatgut, andere

wollen wissen, wie man

Ziegen hält u. v. m. Damit aus

Brachland Leben wird!

Bitte helfen Sie mit. Nutzen Sie auch die Spendentüten

in diesen Kirchennachrichten.

9


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Unsere Gottesdienste

Monatsspruch Dezember:

In ihm war das Leben,

und das Leben war das Licht der Menschen. Johannes 1,4

10

1. Dezember – 1. Advent

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Kröhnert

9.30 Uhr Familiengottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Odrich

10.15 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Kröhnert

Dankopfer für die Arbeit mit Kindern (verbleibt in der Gemeinde)

8. Dezember – 2. Advent

9.00 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Stein

10.15 Uhr Sakramentsgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Steinert

15. Dezember – 3. Advent

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Kröhnert

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Steinert

10.15 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Kröhnert

20. Dezember

10.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst der Trinitatisschule

in der Trinitatiskirche

Pfr. Steinert

22. Dezember – 4. Advent

9.00 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Odrich

10.15 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Steinert

24. Dezember – Heiliger Abend

Christvesperzeiten siehe Rückseite

25. Dezember – Erster Christtag

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Steinert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Trinitatiskirche Pfr. Odrich

10.15 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

26. Dezember – Zweiter Christtag

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Kröhnert

Dankopfer für Katastrophenhilfe und Hilfe Kirchen in Osteuropa

29. Dezember – 1. Sonntag nach dem Christfest

9.30 Uhr Singegottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Steinert

31. Dezember – Altjahresabend

16.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Kröhnert

17.00 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Odrich

18.00 Uhr Sakramentsgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Kröhnert

Änderungen vorbehalten


DEZEMBER/JANUAR

Monatsspruch Januar:

Lass mich am Morgen hören deine Gnade; denn ich hoffe auf dich.

Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir. Psalm 143,8

1. Januar – Neujahr

16.00 Uhr Predigtgottesdienst im SeniorenHaus „Albert Schweitzer“ Pfr. Odrich

Dankopfer für gesamtkirchliche Aufgaben der EKD

5. Januar – 2. Sonntag nach dem Christfest

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Odrich

9.30 Uhr Singegottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

12. Januar – 1. Sonntag nach Epiphanias

9.00 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Kröhnert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Odrich

10.15 Uhr Sakramentsgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Kröhnert

19. Januar – 2. Sonntag nach Epiphanias

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. i. R. Großmann

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Stein

10.15 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. i. R. Großmann

26. Januar – 3. Sonntag nach Epiphanias

9.00 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Kröhnert

10.15 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Steinert

Dankopfer für die Bibelverbreitung – Weltbibelhilfe

2. Februar – 4. Sonntag nach Epiphanias

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Kröhnert

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Steinert

10.15 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Kröhnert

Dankopfer für gesamtkirchliche Aufgaben der VELKD

Weitere Gottesdienste

jeden Sonntag im Seniorenhaus „Albert Schweitzer“, 16.00 Uhr

jeden 1. Mittwoch im Monat im Alten- u. Pflegeheim „Primavita“ (Felgenhauer Str. 16), 9.30 Uhr

jeden 1. Mittwoch im Monat im Altenpflegeheim (Hospitalweg), 10.30 Uhr

jeden 2. Donnerstag im Monat im Altenpflegeheim „Vitanas“ (A.-Bebel-Str. 6), 10.00 Uhr

jeden 3. Freitag im Monat im Altenpflegeheim (Breitscheidstr. 29), 15.15 Uhr

jeden 1. Mittwoch im Monat Andacht in der Tagespflege, (Fr.-Engels-Str. 46), 9.00 Uhr

jeden Montag 7.45 Uhr Andacht in den Räumen der Trinitatisschule

Kindergottesdienst (KGD) während der Predigt

Altstadt: in jedem Gottesdienst KIRCHE MIT

K I N D E R N

11


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Veranstaltungen Januar

Gesprächskreis

Kirche und Welt Montag 06.01. 19.30 Uhr Wichernzimmer, Lutherplatz 11

Seniorenkreis Donnerstag 09.01. 15.00 Uhr Diakonie, Hohe Str. 9

Missionskreis Donnerstag 09.01. 15.30 Uhr SeniorenHaus „A. Schweitzer“, R.-Koch-Str. 7

Rentnertreff Dienstag 14.01. 14.00 Uhr Kirche Weida, Windmühlenstraße

Offenes Singen Donnerstag 16.01. 19.00 Uhr Paul-Schneider-Raum, Trinitatiskirche

Besuchsdienst Donnerstag 23.01. 18.00 Uhr Wichernzimmer, Lutherplatz 11

Frauenkreis 20.00 Uhr, Filmpalast Riesa, Tag wird bekannt gegeben

Pfarrstellenwechsel in Strehla

Veränderungen in den Schwesterkirchgemeinden Riesa und Strehla

Seit Beginn des Jahres 2013 bilden die Kirchgemeinden

Riesa und Strehla eine Schwesternkirchverbindung.

Am 15. September haben wir

aus diesem Anlass in der Trinitatiskirche einen

gemeinsamen Gottesdienst gefeiert. Durch die

Strukturveränderungen in der sächsischen Landeskirche

sind für Riesa und Strehla nur noch 3

Pfarrstellen vorgesehen: 2,5 in Riesa und 0,5 in

Strehla. Bisher waren es 4 Pfarrstellen. Pfarrer

Becher wird nun Ende Februar 2014 Strehla verlassen

und noch einmal in eine neue Stelle in Eibenstock-Carlsfeld

wechseln. Nach diesem Wechsel

wird die 4. Pfarrstelle nicht wieder neu

besetzt. Dies wird für beide Gemeinden, für

Strehla und für Riesa, Veränderungen zur Folge

haben. Wir müssen uns auf eine neue Situation

einstellen. Nach Gesprächen mit den Kirchenvorständen

wird Superintendent Stempel Pfarrer

Kröhnert den Seelsorgebezirk Strehla mit übertragen.

Dadurch werden sich beispielsweise

manche Arbeitsgebiete und sicher auch einige

Gottesdienstzeiten ändern. Eine Strukturgruppe

mit Vertretern beider Kirchenvorstände berät die

Details und erarbeitet Vorschläge für die Gemeindearbeit.

In einem der nächsten Kirchennachrichten

werden wir die Einzelheiten vorstellen

und erläutern.

Christoph Steinert,

Vorsitzender des Kirchenvorstandes

12

... denn wer Klavier spielt, hat Glück bei den

Frau´n.” Und kann andere durch die Musik froh

machen. Im SeniorenHaus „Albert Schweitzer“

wird viel gesungen. Lieder sind für alte Menschen

Erinnerungen an die Jugendzeit und zugleich Gedächtnistraining.

Singen ist oft ein schönes Erlebnis

in fröhlicher Runde. Heinz und Vera Jäkel

kommen mehrmals monatlich zum Singen mit Bewohnern

in den Festsaal des SeniorenHauses. Zusätzlich

singen Bewohner mit Vera Jäkel in jedem

„Man müsste Klavier spielen können ...

Wohnbereich. Außerdem findet wöchentlich noch

eine musikalische Veranstaltung statt: Chöre, Solisten

oder die Schüler der Musikschule treten auf.

Auch zur Mittagsandacht wird gesungen. Wir suchen

dafür Unterstützung. Wer hätte an einem

Wochentag um 11.00 Uhr ca. eine halbe Stunde

Zeit? Er oder Sie müssten Klavier spielen können.

Rückfragen bitte an Herrn H.-G. Große, Heimleiter

SeniorenHaus (Telefon: 03525 / 61750)


Aneinander denken – Füreinander beten

DEZEMBER/JANUAR

Eingesegnet zur

Silbernen Hochzeit wurden:

Dr. Ulrike Thieme geb. Kramer

und Wolfram Thieme

Heimgerufen und

christlich bestattet wurden:

Käthe Fischer geb. Vogel, 97 Jahre

Karin von Saal geb. Grüttner, 70 Jahre

Impressum

Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Riesa

Herausgeber:

Kirchenvorstand der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Riesa,

Vorsitzender Pfarrer Christoph Steinert

Fotos:

M. Herold, D. Kröhnert, G. Springer, Chr. Voß

Redaktionskreis:

Dieter Kröhnert, Gunter Odrich, Martina Rusch, Stephan Seltmann,

Christoph Steinert

Anschrift der Redaktion: Lutherplatz 11, 01589 Riesa, Tel.: 03525/62010, Fax: 03525/620119,

E-Mail: kg.riesa@evlks.de, hp: www.kirche-riesa.de

Redaktionsschluss: Februar/März 2014: 12.12.2013

Auflage: 3.500

Erscheinungsweise:

Bezugspreis:

Druckerei:

zweimonatlich

kostenlos

Für eine Spende unter dem Stichwort „Kirchennachrichten“ auf das Konto 16 13000 018,

BLZ 350 601 90 der KD Bank Dortmund, danken wir Ihnen.

polyprint Riesa GmbH, Goethestraße 59, 01587 Riesa

13


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

Kinderseite

Liebe

Kinder!

Advents- und Weihnachtszeit ist Lichterzeit: in

Schaufenstern und Geschäften, auf Straßen, Türmen

und Weihnachtsmärkten, an Bäumen und

Häusern und auch zu Hause in unseren Wohnungen

leuchten Lichter in die dunkle Jahreszeit. In

vielen Augen spiegeln die Lichter die Freude auf

das bevorstehende Christfest wider.

Diese Lichter in der Weihnachtszeit wollen

uns an Gottes Licht erinnern, das mit

Jesus Christus zu uns gekommen ist und

unsere Welt heller gemacht hat. Und so

können auch wir wie Lichter in der Dunkelheit

für andere scheinen: Durch ein

nettes Wort, eine kleine Hilfe für einen

der Hilfe braucht, für jemanden da sein,

der allein ist oder einen anderen mitspielen

lassen. Euch fällt bestimmt noch viel

mehr ein und vielleicht bastelt Ihr schon

an Weihnachtsgeschenken, durch die es

ein bisschen heller wird.

Ich wünsche Euch allen viel Freude und

tolle Ideen beim Leuchten und ein frohes

Christfest

Euer Martin Schneider

14


DEZEMBER/JANUAR

Christenlehre

im Wichernzimmer, Lutherplatz 11

montags 14.00 Uhr 3. Klasse

15.00 Uhr 4. Klasse

dienstags 14.00 Uhr 4. Klasse

in der Trinitatisschule

montags 13.00 Uhr 1. Klasse

mittwochs 14.00 Uhr Mischgruppe

donnerstags 14.00 Uhr 2. Klasse

15.00 Uhr 3. Klasse

Kindertreff in der Kirche Weida

Montag, 9.12. und 20.1. 16.30 – 17.30 Uhr 1.-6. Klasse

Jungschar

im Wichernzimmer, Lutherplatz 11

dienstags 15.30 Uhr 5.-6. Klasse

im Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

freitags 14.30 Uhr 4.-6. Klasse

ab 13.30 Uhr Zeit für kreative Angebote und Spiele

15


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

TREFFPUNKT JUNGE GEMEINDE

Junge Gemeinde

freitags, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Der Treffpunkt für junge Leute in unserer Kirchgemeinde mit

interessanten Themen, Diskussionen, Gästen, Musik, Spielen, Spaß, Freunden und vielem mehr

JG im Advent

Freitag, 6., 13. und 20. Dezember 2013, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Etwas von dem Glanz und der Freude des Weihnachtsfestes soll an diesen Abenden schon in den Advent

scheinen und uns über die Bedeutung von Weihnachten ins Gespräch bringen.

JG-Start 2014

Freitag, 10. Januar 2014, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Am ersten JG-Abend im neuen Jahr blicken wir mit Bildern und persönlichen Eindrücken noch

einmal auf die Ereignisse und Erlebnisse des vergangenen Jahres zurück.

JG zum Filmabend

Freitag, 24. Januar 2014, 19.30 Uhr, Klosterkirche Riesa

An diesem Freitag sind wir als Junge Gemeinde 19.30 Uhr in die Klosterkirche zu dem spannenden

Film „Best Exotic Marigold Hotel“ eingeladen. Weitere Informationen zum Film findet Ihr auf Seite 5.

JG-Wintergrillen

Freitag, 31. Januar 2014, 19.00 Uhr,

Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Wie schon in den Jahren zuvor wollen wir bei

Nacht, Frost und Fackeln im Schnee diesen Abend

im Freien mit Wärme und Romantik am Lagerfeuer,

Grillen, Geschichten und Spiele erleben.

16

MITARBEIT

JG-Mitarbeiterteam

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Mit einem Feedback wollen wir das JG-Jahr 2013 abschließen und uns der Gestaltung der Adventsund

Weihnachtszeit in der JG zuwenden.


DEZEMBER/JANUAR

Mittwoch, 23. Januar 2014, 19.00 Uhr, Gemeindezentrum Gröba, Kirchstr. 28

Dieser Abend wird im Zeichen unseres Jugendgottesdienstes am kommenden Sonntag in der

Klosterkirche stehen.

AKTIONEN

Jugendgottesdienst

Sonntag, 26. Januar 2014, 17.00 Uhr, Klosterkirche Riesa

Jugendgottesdienst: Zeit für mich, für Gott, für andere, zur Begegnung, zur Stille und zum Gespräch

Dieser Jugendgottesdienst wird von jungen Leuten aus unserem Kirchenbezirk gestaltet und

schließt die Aktion „Jugenddankopfer“ ab.

JG-Sommerrüstzeit 2014 in Holland auf dem Ijssel- und Wattenmeer

Sonntag 10. August – Montag 18. August 2014

Eine Woche gemeinsam auf einem komfortabel ausgestatteten Segelschiff leben und wohnen, von

Hafen zu Hafen und bis zu den Westfriesischen Inseln an der Küste Hollands segeln, Sommer, Sonne

und Meer genießen, baden, Zeit zum Chillen haben, über Gott, die Welt und unseren Glauben

ins Gespräch kommen und einen Tag Amsterdam kennen lernen. Das alles könnt ihr im nächsten

Sommer auf unserer Rüstzeit erleben. Plant diese schöne Zeit fest ein und meldet Euch bitte

schnell an, die Plätze sind begrenzt.

Leistungen: Fahrt, Segelschiff, Verpflegung, Programm; Teilnehmer: mind. 14 und max. 23 junge

Leute ab 14; Leitung: Michael Bergk und Martin Schneider; Kosten: 290,00 €; Anmeldung bei mir,

Martin Schneider

Ich wünsche Euch eine frohe Advents- und Weihnachtszeit und freue mich, wenn wir auch 2014

wieder gemeinsam auf dem Weg sind und viel miteinander erleben.

Euer Martin

Konfirmanden schmücken

zum Erntedankfest

Jugendgottesdienst am 29.9.

Anmeldung und viele weitere Infos bei

Martin Schneider, Windmühlenstr.17, 01587 Riesa

Tel.: 03525-529906 · 0174/4 35 16 86 · E-Mail: die4schneiderlein@gmx.de

Konfirmanden der

7. Klasse zur

„Woche des gemeinsamen

Lebens“ im Pfarrhaus

Lutherplatz

17


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

DEZEMBER/JANUAR

So erreichen Sie uns

Ev.-Luth. Pfarramt und Friedhofsverwaltung

Lutherplatz 11 01589 Riesa, Tel.: 62010, Fax: 620119

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

9.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

geschlossen

9.00 – 12.00 und 14.00 – 16.00 Uhr

9.00 – 12.00 Uhr

E-Mail: kg.riesa@evlks.de, hp: www.kirche-riesa.de

Bankverbindung

Kirchgeldkonto

KD-Bank Dortmund

BLZ 350 601 90 Konto 16 13000 018

KD-Bank Dortmund

BLZ 350 601 90 Konto 16 13000 034

Mitarbeiter

Pfarrer Dieter Kröhnert, Kirchstraße 28, Tel.: 733396

E-Mail: die-kroehnert@t-online.de

Pfarrer Gunter Odrich, Lutherplatz 11, Tel.: 620114

E-Mail: pfarrer.odrich@gmx.de

Pfarrer Christoph Steinert, Windmühlenstr. 17, Tel.: 877283

E-Mail: christoph.steinert@gmx.net

Kantor Stephan Seltmann, Niederlagstr. 9, Tel.: 778745 und 0173/4785610

E-Mail: stephan_seltmann@web.de

Gemeindepädagoge Martin Schneider, Windmühlenstr. 17, Tel.: 529906 und 0174/4351686

E-Mail: die4schneiderlein@gmx.de

Leiterin TrinitatisKinderhaus Steffi Schneider, Lutherplatz 8, Tel.: 632485

E-Mail: steffi.schneider@evlks.de

Seelsorge im Krankenhaus Riesa:

Pfarrer Johann Stein 0174/3382929

E-Mail: johann.stein@Elblandkliniken.de

18

Friedhöfe Öffnungszeiten: April - September 7.00 – 20.00 Uhr

Februar, März, Oktober, November 8.00 – 18.00 Uhr

Dezember - Januar

8.00 – 16.00 Uhr

Trinitatisschule: Schillerstr. 11, 01589 Riesa, Tel./Fax: 760596,

E-Mail: ev.-schulzentrum.riesa@t-online.de


22

4. Advent

Gottesdienste

12

Fam. Zawischa

Fl.-Geyer-Str. 17

2. Advent

Gottesdienste

11

Fam. Krauspe

Kirchstraße 21

14

Fam. Kröhnert

Kirchstraße 28

18

Fam. Kassebaum

Lindenstraße 13

1

1. Advent

Familiengottesdienst

Klosterkirche

6

Trinitatis-

Kinderhaus

Lutherplatz 8

13

Fam. Odrich

Lutherplatz 11

20

Fam. Gunkel und

Wasiak

Kirche Mautitz

21

Fam. Epperlein

Loebestraße 16

16

Fam. Zinßer

Meißner Str. 29

7

Fam. Mädler

Händelweg 13

2

Fam. Borrmann

Kirchstraße 3a

24

Krippenspiele

Christvespern

23:00 Christnacht

10

Stadtteilhaus

Hafenstraße 2

5

Fam. Krauße und

Schneese

Am Kuffenhaus 3

3

Fam. Dienelt

Goethestraße 90

19

Fam. Näther

Stendaler Str. 16

17

Fam. Wagner

R.-Koch-Str. 27

9

Fam. Schneider

Am Anger 13

23

Fam. Rusch

Dimmelgasse 36

4

Fam. Stein

Am Gucklitz 21

15

3. Advent

Gottesdienste

Wir laden Sie ein, gemeinsam die Fenster

unseres Lebendigen Adventskalenders zu öffnen.

jeweils 18:00 Uhr,

außer an den Sonntagen

und am Heiligabend

8


KIRCHENNACHRICHTEN RIESA

DEZEMBER/JANUAR

Wir laden herzlich ein

zu unseren Gottesdiensten zum Christfest

24. Dezember – Christvespern am Heiligen Abend

13.30 Uhr mit Krippenspiel in der Trinitatiskirche Konfirmanden Klasse 7

14.30 Uhr mit Krippenspiel in der Kirche Weida Christenlehrekinder

15.00 Uhr mit Krippenspiel in der Trinitatiskirche Konfirmanden Klasse 7

16.00 Uhr mit Krippenspiel in der Kirche Weida Christenlehrekinder

16.30 Uhr in der Klosterkirche Pfr. Kröhnert

18.00 Uhr in der Trinitatiskirche Pfr. Kröhnert

23.00 Uhr Christnacht im Gemeindezentrum Gröba Chr. Näther

25. Dezember – Erster Christtag

9.00 Uhr Predigtgottesdienst im Gemeindezentrum Gröba Pfr. Steinert

9.30 Uhr Sakramentsgottesdienst in der Trinitatiskirche Pfr. Odrich

10.15 Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Weida Pfr. Steinert

26. Dezember – Zweiter Christtag

9.30 Uhr Predigtgottesdienst in der Klosterkirche Pfr. Kröhnert

Dankopfer für Katastrophenhilfe und Hilfe für Kirchen in Osteuropa

Krippenspiel 2012 in der Trinitatiskirche

20

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine