flyer download - KJG

kjg.sk

flyer download - KJG

Optimale Längen des Deckmaterials

für Modul 350mm und 400mm

Garantie und Zertifikat

Leichte Dacheindeckung

vom traditionellen slowakischen Hersteller des Traufensystems

L - optimale Länge des Deckmaterials für Modul 350mm

Hersteller: K&J&G a.s.

Zentrale und Produktionsstätte ČACHTICE

Družstevná 746, 916 21 Čachtice, Slowakei

tel.: +421/32/7743 410, fax: +421/32/7743 433

e-mail: kjg@kjg.sk

www.kjg.sk

www.kjg.sk

Großlager ČACHTICE

tel./fax: +421/32/7743 422, e-mail: kjg@kjg.sk

L - die optimale Länge muss produktionsbedingt mindestens gleich oder größer als der

Wert in der linken Spalte und gleich oder kleiner als der Wert in der rechten Spalte sein.

Die Schnittlänge am Ende beträgt min. 100mm und max. 320mm.

Transport

Das bestellte Material wird von uns an den vom Kunden angegebenen

Ort geliefert (Selbstabholung möglich). Für die Entladung sind Sondergeräte

(Gabelstapler oder Kran) notwendig. Sollte keines der o.g.

Sondergeräte verfügbar sein, ist das Material durch eine ausreichende

Anzahl an Personen zu entladen, um Materialschäden zu verhindern

(entsprechend den Lageranweisungen und Garantiebedingungen).

Großlager BRATISLAVA

tel./fax: +421/2/4341 3234, e-mail: kjgba@kjg.sk

Großlager NITRA

tel./fax: +421/37/7723 078, e-mail: kjgnr@kjg.sk

Großlager ŽILINA

tel./fax: +421/41/7242 362, e-mail: kjgza@kjg.sk

Großlager POPRAD

tel./fax: +421/52/7888 191, e-mail: kjgpp@kjg.sk

L - optimale Länge des Deckmaterials für Modul 400mm

L - die optimale Länge muss produktionsbedingt mindestens gleich oder größer als der

Wert in der linken Spalte und gleich oder kleiner als der Wert in der rechten Spalte sein.

Die Schnittlänge am Ende beträgt min. 100mm und max. 370mm.

Lagerung

Das Material ist trocken und luftig, ohne aggressive industrielle Verschmutzung,

schädliche Gasausdünstungen, Chlor-, Stickstoff- Salzund

andere chemische Verbindungen zu lagern. Das Material ist am

Bestimmungsort innerhalb von 3 Monaten einzubauen (entsprechend

den Lageranweisungen und Garantiebedingungen).

Montage

Wir empfehlen, die Montage laut Montageanleitung auszuführen und zur

Verankerung die Verbindungsschrauben mit den EPDM-Unterlagscheiben

einzusetzen. Zahl an einzusetzenden Schrauben: 5–8

Stck./m2. Beim Bedarf ist das Deckmaterial durch die spezielle elektrische

Figurenschere zu schneiden. Sofort nach dem Schneiden ist die

Feinspäne zu beseitigen. Es ist verboten, Winkelschleifer einzusetzen,

da diese den Decklack beschädigen können.

Großlager BANSKÁ BYSTRICA

tel./fax: +421/48/4717 999, e-mail: kjgbb@kjg.sk

Großlager KOŠICE

tel./fax: +421/55/6839 411, e-mail: kjgke@kjg.sk

Die Listen von Montagepartnern für das KJG-Traufensystem

und für die leichte Dacheindeckung UNI sind bei unseren Geschäftsstellen

sowie bei KJG-Handelspartnern verfügbar.

Verkäufer:

© K&J&G a.s. • 06/2013 • DE


Zweck und Nutzung der

Dacheindeckungen UNI 1 und UNI 2

Farbskala der Dacheindeckungen

UNI 1 und UNI 2

Grundzubehör für die

Dacheindeckungen UNI 1 und UNI 2

Technische Parameter der

Dacheindeckung UNI 1

Technische Parameter der

Dacheindeckung UNI 2

Das Ziegeldach in den Ausführungen UNI 1 und UNI 2 ist für die

Gestaltung von leichter Dachhaut für quer verbundene Dächer mit

einer min. Dachneigung von 14° oder für Dächer mit einer min.

Dachneigung von 12° ohne Querverbindungen und mit einem Abstand

der Latten von 350mm oder 400mm, je nach dem eingesetzten

Dachziegelmodul, bestimmt. Die Mindestlänge beträgt 475mm (für

Modul 350) und 525mm (für Modul 400). Die Höchstlänge beträgt

6.500 mm (für Modul 350 sowie Modul 400). Das Produkt darf nur

auf der Grundlage statischer Beurteilung der Tragfähigkeit für die

vorausgesetzte Belastung installiert werden. Die Nutzungsdauer des

Produkts ist von den Umweltbedingungen sowie von eingesetzten

Oberflächenbehandlungen abhängig. Die für die vorgesehene Nutzung

verlangte Nutzungsdauer kann nach dem Einsatz entsprechender

Oberflächenbehandlungen erreicht werden. Das Ziegeldach in den

Ausführungen UNI 1 und UNI 2 wird durch das Kaltumformen aus

Stahl- oder Aluminiumblech als Wellprofil oder mit quer angeordneten

Aufhebungen hergestellt. Die Produktion ist automatisiert und daher

sind wir in der Lage, das bestellte Deckmaterial in der Solllänge

herzustellen (siehe Tabelle).

Struktur des verzinkten

gefärbten Blechs von

Das Stahlblech ist beidseitig feuerverzinkt und entspricht STN EN

10169-1 (Kontinuierlich organisch beschichtete (bandbeschichtete)

Flacherzeugnisse aus Stahl) Teil 1: Allgemeines (Definitionen,

Werkstoffe, Grenzabweichungen, Prüfverfahren), Stärke 0,50mm,

0,55mm und 0,60 mm. Gleichzeitig entspricht es STN EN 10327

(Kontinuierlich schmelztauchveredeltes Band und Blech aus weichem

Stahl zum Kaltumformen – Technische Lieferbedingungen).

1 - Deckschicht,

25 μ Polyesterschicht

2 - Primer

3 - Passivierung

4 - Zinküberzug

5 - Stahlkern

12345

234

Grundfarbtöne: MYRIALAC ® , MYRIAMATT ®

Testa di Moro

RAL 8028

Oxidrot

RAL 3009

Farbtöne auf Anfrage

MZ

Moosgrün

B

Reinweiß

RAL 9010

TH

Schokoladenbraun

RAL 8017

ŠB

Grauweiß

RAL 9002


Tiefschwarz

RAL 9005


Braunrot

RAL 3011

Anthrazitgrau

RAL 7016

BH

Weißaluminium

RAL 9006

MOT

Enzianblau

RAL 5010

VERZINKT

Natur

Kupferbraun

RAL 8004


Staubgrau

RAL 7037

MM

Metallic Kupfer

RAL EXTRA

Die in dieser Broschüre dargestellten Farben werden durch die

Qualität des Drucks beeinflusst und können von den tatsächlichen

Farben abweichen. Um die tatsächlichen Farben und Formen

der Dachhaut zu beurteilen, können Sie Modelldächer bestellen. Die

Modelldächer sind bei unseren KJG-Verkaufsstellen verfügbar.

Das Zubehör für das Ziegeldach (First- und Gratelement halbrund,

Lüftungsfirst, Gratendstück rund, Firstanfangselement, Schneefang-

Set, Einfassungen, Leisten, Blechbekleidungen, Kehlbleche …) wird aus

demselben Werkstoff wie die eigentliche Dacheindeckung hergestellt.

Das Zubehör umfasst sämtliche Bauteile, die mit ihrer Qualität,

Farbgebung und Funktion die strengsten Anforderungen für ein voll

funktionsfähiges Dachsystem erfüllen.

First- und Gratelement halbrund Firstanfangselement Gratendstück rund

T - Stück für First Y - Stück für First X - Stück für First

Lüftungsfirst Kehlblech Traufblech

Windträger - Typ A/1 Windträger - Typ A/2 Windträger - Typ B

Schneefang Farmerschrauben Korrekturlack

2 MODUL 350 400

MODUL 350 400

Gesamtbreite 1195 mm 1195 mm

Gesamtbreite 1189 mm 1189 mm

Bauliche bzw. Deckbreite 1105 mm 1105 mm

Bauliche bzw. Deckbreite 1100 mm 1100 mm

Wellenhöhe 23 mm 23 mm

Wellenhöhe 24,5 mm 24,5 mm

Höhe v. Aufhebungen 15 mm, 20 mm 20 mm

Höhe v. Aufhebungen 15 mm, 20 mm 20 mm

Gesamthöhe 38 mm, 43 mm 43 mm

Gesamthöhe 39,5 mm, 44,5 mm 44,5 mm

Min. Länge 475 mm 525 mm

Min. Länge 480 mm 530 mm

Max. Länge * 6500 mm 6500 mm

Max. Länge * 6500 mm 6500 mm

Abstand der Latten 350 mm 400 mm

Abstand der Latten 350 mm 400 mm

Einsatz f. min. Dachneigung ** 14° 14°

Einsatz f. min. Dachneigung ** 14° 14°

Gewicht, verzinktes Blech ca 5 kg/m 2 Ar. 5 kg/m 2

Gewicht, verzinktes Blech ca 5 kg/m 2 ca 5 kg/m 2

Gewicht, Aluminiumblech ca 2,4 kg/m 2 Ar. 2,4 kg/m Gewicht, Aluminiumblech ca 2,4 kg/m 2 ca. 2,4 kg/m 2

* Die Länge des Deckmaterials wurde laut der Bestellung nach den angegebenen Maßen hergestellt.

* Die Länge des Deckmaterials wurde laut der Bestellung nach den angegebenen Maßen hergestellt.

(Nach Absprache mit dem Kunden kann auch längeres Deckmaterial hergestellt werden.)

** Min. Dachneigung 14° bei Querverbindungen. Bei einem Dach ohne Querverbindungen ist eine min. Dachneigung

von 12° möglich.

(Nach Absprache mit dem Kunden kann auch längeres Deckmaterial hergestellt werden.)

** Min. Dachneigung 14° bei Querverbindungen. Bei einem Dach ohne Querverbindungen ist eine min. Dachneigung

von 12° möglich.

MYRIALAC ® - 30% Glanz, Polyester 25 μ/7 μ Schutzlack

MYRIAMATT ® - 5% Glanz, Polyester 35 μ/7 μ Schutzlack

MYRIAMAX ® - 30% Glanz, Polyurethan 50 μ/7 μ Schutzlack

Muster – Modelldach

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine